1904 / 157 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1

L 0E vdértn: P ia ai

[28700] Bekanntmachung, betreffend die diesjährige Tilgung der 3 %

Hamburgischen Staatsaulecihe von 1886.

Hierdurch wird bekannt gemacht, daß in Gemäßheit der Anleihebedingungen die diesjährige Tilgung dieser Anleihe dur freihändigen Ankauf von 192 Schuld- verschreibungen derselben, nämli

[23207] Bekanntmachung und Aufforderung wegen Auflösuug (Liquidation) des Oberhohndorfer Forst-Steinkohlenbauvereins zu Oberhohudorf / b, Zwickau (Sachsen). Laut Beschluß der außerordentlihen General-

3 versammlung vom 4. Mai dieses Jahres tritt der 24 Stü zu Æ& 5000,— = M 120 000,—, Oberhohndorfer Forst - Steinkohlenbauverein wegen

49 2000— = 98 000,—, Kohlenabbaubeendigung am 30. Juni 1904 in Li- 63 1000,— « 63 000,—, quidation. 56 500,— = „28 000,—, Alle Gläubiger, die von genannter Firma etwas zusammen 4 309 000,— Nenn- | zu fordern haben, fordern wir hiermit auf, si in

dieser Hinsicht bei uns anzumelden. Oberhohndorf b. Zwickau (Sachsen), 14. Junt 1904.

Oberhohndorfer

Forst-Bteinkohlenubauverein. Ernst Chr. Börner.

[28731] Bekauntmachung.

In Gemäßheit der Bestimmungen in § 17 der Statuten von Oscar Schimmel & Co. Actiengesell- shaft werden die geehrten Aktionäre derselben hier- mit zur achten ordentlichen Generalversamm- lung, welche den 13. August 1904, Nachmittags 3 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesellschaft in Chemniy abgehalten werden foll, unter Hinweis auf die nachersihtlihhe Tagesordnung mit dem Bemerken ergebenst eingeladen, daß nach § 18 der Statuten | diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversamm- lung ihr Stimmrecht ausüben wollen, mindeftens

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[28710] Domänenverpachtung. Die im Kreise Königsberg N.-M. gelegene König- lihe Domäne Klossow nebst Brennerei foll für die Zeit von Johannis 1905 bis 1. Juli 1923 zur Wiederverpachtung öffentlih ausgeboten werden. Es findet ein zweimaliges Ausgebot statt: einmal unter der Bedingung, dafi der neue Pächter das auf der Domîâne vorhandene lebende und tote Wirt- schaftsinventar fkäuflich übernehmen muß, und das andere Mal ohne diese Verpflichtung.

Zweiter Verpachtungstermin :

Moutag, den 25. Juli 1904, 4 Vormitiags 107 Uhr, im Sizungssaale Zimmer Nr. 120 unseres Dienst- gebäudes, hier, Negierungsstraße 24/26, vor unserm Verpachtungskommissar Negierungsrat Dr. Kurt.

Gesamtflähhe der Domäne 955,6300 ha;

Grundsteuerreinertrag 15 541 Æ 11 S:

bisheriger Pachtzins einschließlich 2021 4% 20.

Mindestwert des lebenden und toten Wirtschafts- inventars eins{chließlich des Brenneretinventars 120 000 M

Faustpfand: ein Drittel des Jahresdomänenpacht- geldes; zur Uebernahme der Vomäne erforderlihes eigenes und verfügungbfreies Vermögen 180 000

Die Pachtbewerber haben mögli mehrere Tage vor dem Termin, spätestens aber in dem Termin

[28687]

Bei der am heutigen Tage vorgenommenen Ver- losung der OupothekenauteilsWeine unserer Ge, fellshaft wurden gemäß den Bedingungen derx An- leihe folgende Nummern gezogen:

Nr. 26 203 279 à ck 1000,—.

Nr. 456 481 557 646 673 à M 300,—.

[28750] : Gas- und Elektricitäts-Werke Pörbig, Aktiengesellschaft, Zörbig.

Einladung zur dritten ordentlichen General- versammlung unserer Gesellschaft auf Donnerstag, den 28. Juli 1904, Nachmittags 43 Uhr, in Schneidewinds Hotel in Zörbig. Tagesordnung : ; 1 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung “pro 1903/04. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 3) Wahl in den Aufsichtsrat. E Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, welche spätestens am 25. Juli 1904 im Bureau oer Gesellschaft, Bremen, Bachstraße 112/116, hei dem Zörbiger Credit-Verein, Herren Lederer, Koßsch «& Co. oder bei dem Zörbiger Bauk- verein, Herren Schroeter, Koerner «& Co. in Zörbig oder bei der Deutschen Treuhand-Ge- sellschaft in Berlin hinterlegt werden. Der Vorftaud. _

[28753] H / 4 Feldschloßbrauerei, Aktiengesellschaft Mülheim a. Ruhr.

Einladung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 27. Juli 1904, Nachmittags 44 Uhr, im Geschäftslokal unserer Gesellshaft, Mellinghofer Str. 105, statt- findenden außerordentlichen Generalversamm: lung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über die Schaffung von Vorzugs- aktien Lit. A bis zum Betrage von 300 000 und die denselben einzuräumenden Vorzugsrechte sowie ferner über die Begebung des Bezugsrechts bezw. Festseßung der Modalitäten, unter denen die Aktionäre thre Vorzugs- und Stammaktien in Vorzugéaktien Lit. A umwandeln können. 9) Beschlußfassung über die nah dem Beschlusse ad 1 erforderliche Erhöhung und Herabseßung des Grundkapitals und über entsprehende Ab- änderung des § 3 des Statuts. A

3) Abänderung des § 27 des Statuts bezüglich der den Vorzugsaktien Lit. A bei der Gewinn- verteilung und der Liquidation einzuräumenden Borzugé rechte. e : 4) Beschlußfassung der Aktionäre von Stamtnaktien über die Punkte 1—3 der Tagesordnung. e 5) Beschlußfassung der Aktionäre von VorzugLaktien über die Punkte 1—3 der Tagesordnung.

28049] i; : | Nachdem die Dampfschiffs-Gesellshaft „Guropa aufgelöst ist, ergeht an die Gläubiger die Auf- forderung zur Einreichung etwa noch ausstehender Rechnungen. :

Lübeck, den 1. Juli 1904.

Dampfschifss-Gesellshaft „Europa“

in Liquidatiou. L. Grunwald. H. Gaederß. 28415] i Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Fabrik zu der am Donnerstag, ben 21. Juli 1904, Rein- j Vormittags 10 Uhr, im Hotel Bussilliaï zu Usíar stattfindenden ordentlichen Generalver- fammlung ergebenst ein. Tagesorduung : ;

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und Entlastung

des Borstands und. des Aufsichtsrats. 2) Verschiedenes. E : Snvyentur und Bilanz liegen zur Einsicht unserer Aktionäre im Fabrikkontor aus. Zuckerfabrik Uslar i. Liqu.

[28732]

Stuttgarter Baeckermühle Eßlingen

Act.-Ges.

ie 17. ordentliche Generalversammlung Bs Gesellschaft findet Freitag, den 22. Juli l » 673 d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof zur Diese Hypothekenanteilsheine werden hiermit auf Traube in Eßlingen statt, wozu die Herren Aktionäre den 2. Januar 1905 gçekündigt und erfolgt die hiermit ergebenst eingeladen werden. Auszahlung der avtgelosten Stücke gegen Einlieferung Tagesordnung : i: derselben nebst den dazu gehörigen, von dem Fâûllig- 1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz und feitstage ab laufenden Coupons in dem Geschäfts- Gewinn- und Verlustrehnung des 17. Geschästs- lokale der Ostdeutschen Vank, Aktien-Gesel(- jahrs. E schast, vorm. J. Simou Wwe «& Söhne, 9) Beschlußfassung über Verwendung des Königsberg i. Pr., und der Norddeutschen gewinns und Genehmigung der Vilanz Creditanfialt, Königsberg i. Pr. und deren 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. Filialen, Zur Teilnahme an den Beratungen und Ab- Mit diesem Tage hört die Verzinsung auf. stimmungen der Generalversammlung ist jeder Elbing, den 4 Juli 1904. Aktionär berechtigt, welcher ih vor Beginn dev Elbinger Aktien - Gesellschaft Generalversammlung über seinen Aktienbesiß bei für Leinen- Judusftrie. dem Vorstaud dev GesollicGaft oder u ndestens Ta D mi E R age vor Der ersamm utt del Hen errei Sathsenwerk, G “9 Keller’s Söhne in Stuttgart e „der 9 7 s a O L f in G8 ' t DeDe Licht- und Kraft-Aktiengesellschaft. Eßlinger Actien-Vank in Eßlingen, in n In der ortentlihen Generalversammlung vom 29. Juni d. Js. fand cine Neuwahl des Auffichts-

Fällen durch Vorzeigung der Aktien, ausweist. rats unserer Gesellschaft statt. Dieser besteht gezen-

"“ "

w

wert erfolgt ist. Hamburg, den 1. Jult 1904. Die Fiuanzdeputatiou. [28701] Bekanutmachung, betreffend die diesjährige Tilgung der 3 °/0 Hamburgischen Staatsanleihe vou 189. Hierdurch wird bekannt gemacht, daß in Gemäßheit der Anleihebedingüngen die diesjährige Tilgung dieser Anleihe dur freihändigen Ankauf von 116 Schuldverschreibungen derselben, nämlich 2 Stück zu (4 5000,— = M 10 000 ; 24 - 2000,— = , 48 000,—, 1000,—= , 59 000,—, 500,—= , 15 500,—!

vinenit t G E E zusammen M4 132500,— Nennwert

den

[28686] L

Jagdpaht GGRESEREONE rang O Actien-Gesellshaft für die Gas- beleuchtung von Biebrih. Mosbach.

Bilanz Þro 309. April 1904.

[28678] i E i;

e Concordia, Bergbau-Actien-Gesellschaft, Oberhausen (Rhld.).

In der ordentlichen Generalversammlung obiger

Gefellihaft vom 22. April 1904 is bes{losjen

worden, das Grundkapital von 4 8070 000,—

auf M 9 000 000,—, also um 6 1000 000,—, zu

59 31

N Die Jahresrechnung und Bilanz liegt außer im N Geschäftslokal ver Gesellschaft vom 8. Juli d. F. wärtig aus den Herren:

an au hei den Herren G. H. Keller's Söhne in Konsul Max Arnhold, Dresden, Vorsitzender,

Stultgart und der Eßlinger Actien-Bank in Cß- Rechtsanwalt Dr. William Alts{chul, Kgl. Sächs.

erfolgt ist. HSambtzerg, den 1. Juli 1904, Die Finanzdeputation.

t. Â 489 127/34 75 640/10

Aktiva. lingen zur Einsichtnahme für die Herren Aktionäre aus.

An Gaswerk (Sfßlingeu, 5. Juli 1904.

Debitoren

unserm Verpachtungskommissar gegenüber ihre land- wirtschaftlide Befähigung sowie durch cine Bescheini- der Etnkommensteuerveran- zugleih die Höhe der L Staatssteuern angegeben sein muß, und nötigenfalls noch in sonst glaubhafter Weise den eigentümlihen Besiß des zur Uebernahme der

gung des Vorsißenden lagungskommission, in

der von ihnen zu zahlenden

Pachtung erforderlihen Vermögens bestimm zuweisen.

na

Die Berpachtungsbedingungen, von denen wir auf | Berlangen gegen Schreibgebühren Abschrift erteilen, können in unserer Domänenregistratur und bei dem

jeßigen Pächter Herrn Oberamtmann Matthaes Klossow eingesehen werden.

Die Besichtigung der Domäne ist nach Meldu bei leßterem jederzeit gestattet.

Fraukfurt a. O., den 29, Zuni 1904.

[28709] Ir, 19 (04 Zuzug von zwei Urkundspersone1

Tilgung des 8{0/gigen

ch- | Lit. A 2000 /( Lit. W Nr. 633 673 689 1165 1219 1398 1414 1440 über ! Lit. C Nr. 1586 1829 1901 in | 2265 2275 2276 über je 500 M

Nr. 10

Aal D

1g | 200 4 f / Die Auszahlung der ausgelosten Nennwert

mittels Notariatsaktes beurkundete

Bekauntmachung. Baden. Bei der diesjährigen, unter i vorgenommenen,

n Ziehung zur l Anlehens der Stadt- gemeinde Baden-Baden von 1898 wur Partialobligationen ausgeloft und den L, Oktober 1904 zur Heimzah

700 863 1147 1164

je 1000 4 L971

Lit. D Nr. 2360 2512 2553 2580 2659 über je

l gelosten Obligationen zum mil den darauf haftenden Zinsen erfolgt

den folgende werden auf

_zur H lung gekündigt. 16 57 173 460 462 über je

2000 2263

oder Allgemeinen Deutschen Abteilung Dresden, nur zur aktiven Teilnahme rechtigt.

Das Versammlungslokal wird um 2 Uhr geöfn und um 3 Uhr bei Beginn der Versam \{lossen.

Geschäftsberihte können bei obigen 2 Banken u in unserem Kontor entnommen werden. Chemnit, 1. Juli 1904.

Oscar Schimmel & Co.

3 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der letzteren uicht eingeschlossen, ihre Aktien entweder bei der Verliuer Vauk in Berlin Creditanftalt, j oder bei einem Notar oder in unserem Kontor zu deponieren haben und daß der Vorweis der betreffenden Depositensceine an der Versammlung be-

mlung ge-

Notar, Dreéden, stellvertretender Vorsitzender, Rechtsanwalt Dr. Georg Hermann _Dresden,

Bankdirektor Franz Louis Ernst, Dresden, Rechtéanwalt Nichard Gebhard, Ber Dr. jur. Gold\chmidt, Berlin,

Bankdirektor Nichard Lindner, Leipzig,

Berlin, Bankier Emil Salomon, et junior, Berlin. Niedersedlitz-Dresdeu, den 2. Juli 1904. Dex Vorftand. Schiff. G. Raffelt. Bekanntmachung.

1D

[28420]

zur Nückzahlung am ®S.

Böhme,

Generalleutnant z. D. August Mayer, Erzellenz,

in Firma Emil Salomon

Bei der stattgehabten Verlosung unserer 43 9/zige! Teilschuldverschreibungen sind folgende Stücke Januar 1905 gezogen

Der Vorstand.

[28693] O A Clekirishe Straßenbahn Breslau.

Bei der heute im Beisein eines Notars statt- gehabten planmäßigen Auslosung unserer 4 °/9 igen Obligationen der 11. Serie find nachstehende 39 Nummern gezogen worden:

1001 1071 1088 1125 1278 1286 1335 1361 137 1436 1475 191 1600 1716 L719 1788 1701 1861 1869 1916 1983.

zinsur (

1244 1246 1430 1433 1620 1654 1827 1828

FC 1218 388 1392 7 10996 6 1820

l

l 7 1029 1091 Lo: ( [8

Q T Die Verzinsung dieser Obligationen endct init dem 31, Dezember 1901, dieselben werden vont S. Za- nuar 1905 ab zum Betrage von L108 ?/% bei der Gesellschaftskasse in Gräbschea dei Breslau,

erhöhe, und zwar dur Ausgabe von 1000 auf den Inhaber lautenden Aktien à 6 1000,— mit Dividendenbere&tigung ab Januar 1904. Diese neuen Aktien sind von uns mit s pflichtung übernommen worden, hiervon einen Betrag von nom. 4 800 000,— den alten Aktionären der Gesellshaft dergestalt zur Verfügung zu stellen, daß auf je 10 alte Aktien à f. 1000,— eine neue Aliie à o 1000,— zum Kurse von 2709/0 plus 4 9/0 Stückzinsen vom 1. Januar 1904 ab und Schluß- notenstempel bezogen werden kann. |

Nachdem der Kapitalserhöhungsbeshluß unter dem 4. Mai 1904, seine Dur@führung unter dem 28. Junt 1904 in Handelsregister des Königlichen Amlis- gerichts zu Oberhausen (Rhld.) eingetragen worden sind, fordern wir hiermit die Aktionäre der Gefell- schaft auf, das ihnen zusichende Bezugsrecht unter folgenden Bedingungen auszuüben :

Noys

G 54 U «Iv

r á Dio

2 Ma Cffeften Bestände .

Passiva. Per Aktienkapital .

M ofs on MAG «„ Reservefonds . Erneuerungsfonds Hypotheken Kreditoren .

Gewinn- und Be

Gewinu- und Verluftkonto.

Debet.

Spezialreservefonds

474/66

51 145/83 17 708/90 634 096/83 362 000|— : 65 600|— 83 595/64

19 836/35

20 000

63 064184 634 096/83

rlustkonto .

M S

versammlung ist davon abhängig, daß ihre Aktien spätestens am 3. Werktage vor der Geveralversammlung bei der Kaffe der Gesell- schaft in Mülheim a. d. Rußhre hinterlegen und 90 000 | daselbst bis nah der Versammlung belassen. ° 22 59 selbe Wirkung hat die Hinterlegung der Aktien bei einem deutschen Notar mit der Maßnahme, daß die Bescheinigung hierüber, mit Nummernverzeichnis ver- sehen, spätestens am 2. Werktage vor dem Versammlungstage bei der Kasse der Gesellschaft eingereiht worden ist.

6) Wahlen zum Aufsichtsrat. 7) Event. Beschlußfassung

Gesellschaft. | Die Ausübung des Stimmrechts in

über Liquidation der der General- die Aktionäre

Dies

Mülheim a. Ruhr, den 5. Juli 1804. _Der Vorftaud.

i Königliche Regieruug, Abteilung für direfte Steuern, Domänen und Forsten 1. Dr. Bredow.

6 , J Wf \ vert arau rfolgt | Actiengesellschaft. gegen Hückgabe der Titel und der dazu gebörigen | Die Direktion noch nicht falligen Zinscoupons und Talons bei der Tagesorduung: Mae, Vaden-Baden, beziehungsweise bei den 1) Vortrag des Geschäftsberichts, des Berichts des | 1265 1306 1320 1330 1347 1356 1565 1589 1838 ftell der Einlösung der Coupons betrauten Zahl- Auffichtsrats, der Bilanz mit Gewinn- und | 1870 1939 1974, euen. N E 4 “Nee Seer Ba T « s

; : 1,y j Berlustkonto und Beschlußfassung hierübe1 Lit. XW à /( 500

te N orz N( D D 4A ; 4 g n T Sudd t / + Cie G t 2 E é N E Auna des Kapitals hört mit dem 1. Ofk- 2) Antrag auf Erteilung der Decharge an den Vor- 169 O T1 172 202 608 ober 1904 auf. ult 1904 stand und Nufsichtsrat. (65 766 768 800 942 993

Ul 1904. 9) f

9) Verlosung 2. von Wert: | ter 1204 auf tand und Aufsicht | E j é DewObecbüogermetftäs 3) Beschlußfaffung über Verwendung des Rein- | papieren. L Operbüageeinsistes) gewinns.

J. V.: Fie fer. Die Bekanntmachungen über den BVeclust von Wert 4 E Schemenau. papieren befinden fi aus\chließlich in Unterabteiluna 2. | [28637 E Auslosung vou Obligationen der ehemaligen

I Bürgermeisterei Altendorf. | Vet der am heutigen Tage seitens der städtischen Anleihe- und Sqculdentilgungskommission behufs ordentliher Tilgung . vorgenommenen Auslosung 4 °/giger Anleihescheine aus der 350 000 4 - Ans ! [eihe der früheren Gemeinde Altendorf (Nhein- land) vom 2. Januar 1884 sind folgende Nummern | gezogen worden: j a. von Lit. A à 1000 Nr. 8 13 69 88. b. bon. Lit. B à 500 M Nr. 25 47 54 64 91 95 98 100. c. von Lit. C à 200 M 94 62 66 74 75 76 80 81 110 120 123 127. _ Den Inhabern obiger Anleihescheine werden die- selben hiermit zur Rückzahlung am S, Januar 1905 gekündigt. Die Rückzahlung erfolgt bei der Stadtkasse zu Essen gegen Einlieferung der An- leihesheine nebst Anweisung und dec nit verfallenen Zinsscheine. Essen, den 23. Juni 1904. Städtische Anleihe- und Schuldeutilgungs- ommission.

bei dem Bankhause E. Heimann \ în bei der Breslauer Wechslerbank | Breslau, bei der Becliner Handelsgesell- | schaft bei der Deutschen Bank 5 bei der Nationalbauk für Deutsch- land \ : C bei dem L | 1280 1599 1654 u. Co. l 502 97 7 / - 2101 2209 2435 gegen Einlieferung der Stücke nebst Talons und den | 2502 2736 2791 2900 3010 3076 3151 3327 3364 | Aa dem Nückzahlungstage fälligen Coupons ein- i | 3911 3553 3555 3675 3749 3816 3834 3835 | rel dst f Der Wert fehlender Coupons wird vom hei | und erfolgt deren Einlösung bei: Kapitalbetrage gekürzt. | den Herren Robert Warschauer & Co., Berlin, Aus früheren Verlosungen der I und I | der Nationalbank für Deutschlaud, Berlin, sind bisher zur Einlösung noch uicht vorgelegt | den Herren von der Seydt & Co., Beelin, 1: y der Vergisch-Müärkischen Bauk, Elberfeld. : Suli 1902, Berlin, den 4. Jult 1904. E Nr. 90 und 888 der Serie falltg seit 1. Juli Tontineniale Wasserwerks Gesellschaft, 1903. . My Berlin. E

[28432] j i | Actien-Gesellschaft sür Verzinkerei und Eisenconstruction vorm. Jacob Hilgers,

Rheinbrohl. Biíauz þr. 31. Dezember 1903.

worden : Lit. A à A 1000, 039 617 693 772 993 1101

9 Ô O

16 865/06 63 064/84 79 929/90

1) Die Anmeldung zum Bezuge findet statt während der Präklusivfrist ; s a bis 21. Juli a. €- (einschließlich) bei dem A. Srhaaffhauseu’schen WBank-

verein zu Verliu, Cölu, Essen-Nuhr, Düsseldorf, N bei der Bank für Handel und Induftrtie zu Vevlin, Darmstadt und deren Filialen in Frankfurt a. M., Hauuaover, Stra|- burg i. E,

i dein Bankhause

Berlin und der Deutschen Effeften

zu Frankfurt a. M. während der bei diesen {chäftsftunden. E

9) Bei der Anmeldung haben die Aktionäre ihre Aftien ohne Gewinnanteil N Erne {eine auf Grund zweier arithmetish geordneter E Materi Mute einzureichen, wozu Formu- ______ Der Vorstand. Ph. Diter.__ Holzkonto lare bei den Bezugsstellen erbältlih find. Die | [28433] E E __| Éaggerkonto . Aktien, auf welche das Bezugsrecht ausgeübt ist, | Katholishes Cafiuo Act. Ges. in Karlsruhe. S Tetonto werden, mit einem entsprehenden Stempel- | Bilanz per 31. Dezember 1908, Nerzink t aufdruck verschen, jurüdgegeben. L , Passiva. n

3) Auf je 10 alte Aktien à nom. A 1000, - i X + | abritatio fönnen nom. A 1000,— neue Aktien Eg L A E v Kassakonto werden. Die Bezugsstellen find bereit, den | Gebäude-u.Grunditückkto.} 202 1 D Wechselkonto .

An- und Verkauf von fehlenden oder 5 47

| J f a über: | Mobilienkonto B Gfettenfont \chießenden Bezugsrechten zu vermitteln. | Kassakonto e 32/27 Debitorenkonto . i

2469 251 Bei der am 1. Juli d. in Gegenwart eines i} Bei der Ausübung g ist |

|

|

|

An Abschreibungen . Tan f Nr. 60 74 175 186 512 «e Vilanzkonto .

D L160 1192 1202 1207

: , Kredit. in Berlin, E Nr. 16 47 639 640

E124 1746 1979 2015 2060 2091 2095

S9 167 684 729

168 763

Den Saldo . . . « Betriebskonto .

Inha D i o b: antyau]e Delbrück ch0 Interessen

A. A l 021 773/03 4 941 2 156/46 7 478/75 1 050|— 10'—

45 000|— 16 946/26 206/50

3 337/35 109 109/57 11 272/36 44 079/48 514/38

1 258/30

1 241/74 179 291/44 92 357/42 104 428/28 21 187/23 494 0387 121 0248 85 1941

)

Aktiva. Fmmobilicnkonto . Patentverzinkereikouto . Maschinenkonto Geräte-, Werkzeug- Fuhrwerkskonto . Menagegerätekonto z Elektrische Anlagekonto Eisfenbahnanschlußkonto Fouragetonto Inventurkonto Meaterialienkonto .

79 929/90

Vorstehende Bilanz wurde in der heutigen General- versammlung genehmigt und die Dividende für das Geschäftsjahr 1903/04 auf (6 18,85 sür die alten Aktien Nr. 1 bis 560 und /6 110 für die neuen Aktien Nr 561 bis 826 pro Stück festgeseßt. Die Dividende ist zahlbar von heute an bei der Kasse der Gesellschaft oder dem A. Schaaff- haguseu’ scheu Bankverein zu Cöln bezw. Berlin.

Biebrich, den 2. Juli 1904.

J: D

Arons & Walter zu und Wechselbank Stellen üblien Ge-

[28752] Gaswerk Schmalkalden, BNremen. Einladung zur siebenten ordentlichen Geueral- | versammlung unserer Gesellschaft auf Moutag, | deu 25. Juli 1904, Vormittagë 102 Uhr, | in Bremen, Bachstraße 112/116. | Tagesordnung : | j

|

|

i. 19 u. Utensilienkonto 3 Zerien [28698] 4 °/9 Bergedorfer Stadtaulciße von 1892, 1899 und 1901,

Bei der in der heutigen Sitzung des Magistrats vertragsmäßig vorgenommenen Auslosung {ind die nachfolgenden Schuldvershreibungen zur Rück- zahlung auf den 1. Oktober d. I. gezogen worden :

i Anleihe von 2892:

Lit. W Nr. 4 79 und 148 über je 1000 ((

Lit. C Nr. 18 über 500 4 Anleihe von 1899;

77 über 2000 M 42

197 und 320 über je 1000 111 368 418 420 und 422 über je 500 M : Anleihe von 1901 :

Lit. A Nr. 493 über 2000 M Lit. B Nr. 581 und 653 über je 1000 Lit. C Nr. 782 836 und 837 über je 500 M Die Rückzahlung erfolgt vom L. Oktober d. F. ter Stadtkasse in Vergedorf und dem use J. Goldschmidt Sohn in Hamburg ‘gen SlnlUeserung der ausgelosten Stücke nebst Zinsg- Jveinanweisung und fämtlihen, auf spätere zahlbar gestellten Zinsscheinen. Die Ver- dieser Stücke hört mit dem 1. Oktober Saul Bergedorf, den 1. Juli 1994. Der Magistrat.

D E E E R M RERTT N

l) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung pro 1903/04.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat. | f Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, Ie pätestens am 22. Juli 1904 bei | :

s 0, der Deutschen Nationalbank, Bremen, zahlbar am L. Juli 1904.

j A : R 2 y : E S Ta N RTR N! 75 717 849 gn L der Direction dex Diéconto - Gesellschaft, | S A Nr. (4 38d 616 631 675 717 849 859 04 Bremen, (O0 GATUCLE U P [A 2000 —. Ce . Sw G a a " . j d \ S) 1 47 87245) Atiio ‘der Deutschen Treuhaud-Gefellshafst, Berlin, | 2 E l C N, B s hinterlegt werden. R E d 2424 ¿(04 M 500,—. [28734] | Ausgeloste 59% Prioritätsobligationen, Ao S es Rd E § & Ps) L 4 x ck \ ete A N IG tejeutäler D onwwerfe Nr. 3 6 26 34 38 40 51.114 149 220 243 259 261 295 353 367 405 406. 429 447 464 476 494 - « . E D) 90 D Außerordentlicze Geueralversammlung 20 287 2 025 998 (+7 E uf ecror G erau 1 8+ _| 879 885 892 907 935 996, Stüde zu E Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch | ‘Dio LTENE 10 K TOOO —, s und die fälligen Zinéscheine werden von der Filial j A S He! L, e l C . a2 | t v) ch [U/ELii „OETDC UDNA T Fl ale Dounerêtag, den 14. Juli l, J., Vormittags | dey Dresdner Bank in Hamburg bezahlt. Tagesordnung: Wahl eines Aufsichtsratsmit- | glieds. Gtotottyon Dts olks L Cou »noralhor. | Viejenigen Aktionäre, welche in der Generalver- fammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, haben Guatemala-Hamburg. Bei der am Juni a. c. dur den Not D S ch P: M R de . 4 (Car Der Generalversammlung vor sechs Uhr Abends bei einem Notar oder bei der Gefell- | unserer 5 9% Vorrechtsau{eiße sind folgende ver saftskaffe zu hinterlegen. S 2. Jauzear 1905) mit 105% rüdckzahlbare I. A.: Dex Vorslaund. Sghindler. S S S O E B E e Nr. 76 78 108 128 999 340 363 471 506 560 203 986 648 798 818 864 878 891 912 914 950 Hamburg, 4. Juli 1904. Der Vorftand.

1099 und 1245 der Serie I1, fällig seit 2. Ja-

nuar 1903. E L eLO Nr. 1007 1094 1120 1222 1396 1656 und 183 r Scrie 11, fällig seit 2. Januar 1904. Gräbschen bei Breslau, den 1. Juli 1904,

Die Direktion.

[28620]

Export- und Lagerhaus-Gesellshaft.

Ausgelofte 42 0/, Prioritäts8obligationen,

kontr Auto LUCHLDLUYN

Aktiva. Lit. A Nr.

Lit. B Nr. Lit. C Nr.

H G FEL 928694] 89

Halberstadt-Slankenburger Eisenbahn- Gesellschast.

100 1008 1 A. NDOO —. 2467 2905,

3 2 0

S Nor d. Frs. der

des Bezugsrechts Mertyapierfonto - n 17 Hv] ih ekenktonto Bechtold

ci d z j Í Ls O x T R, 3 991 | Bankierskonto U A E L M; l c mg von zit 31 vom Be ugepreis von B70 9% Ab. 27 00,— Debitorenkonto . s 4 | S al L E cotars ersolgten 14S ojung Dc A L E S t L E na neuer Aktien zuzüolich | Amortisationskonto 400|— Reichsbankkontc Hundert verzinslihen Prioritätsobligationen Lex [U Je s E E E Aktienkapitalkonto Kautionskonto M Atl n Fahren 1884 und 1895 nd die 4 0 tüdztnien leit dem i. nuar a. C. S | LLICHEE (1a! L Es Anleihen aus den Jahren 1 B E A E s lunastage sowie der S&lußnotenstempel | Hypothekenkonto Lohnvorshußkonto folgenden Nummern gezogen worden: zum Zahlungstage |owie der Scztußnolen]lempel | VyPolH -

a. Auileciße vom ÎIahre 1884. in bar zu erlegen.

100 000|—

R 143 000|—

I

25 ) A )(

E Fan

1 i (

N 3 290] 791/29 17 659/58

3 059/94

| Reservefondskonto Kautionseffektenkonto

6 243 267 354 647 860 1100 1180 1218 leber die geleistete Einzahlung wird eine Kassen- | Ane r

1281 1293 1356 1394 1425 1461 1467 1602 1903 } quittung erteilt, gegen deren Rückgabe nach blau! | Kreditoren O riroató

2036 2044 2112 2156 2160 2287 2320 2506 2908 | obiger Frist die neuen Aktien nebst Gewinnanteil- | Gewinn- u. Verlustton eaten E HA O

9685 2753 2842 2886 2971 2991 3044 3125 3686 | und Erneuerungs\ceinen zur Verfügung der Be- | 2d TETFEO

3703 3877 über je 300 M rechtigten stehen. l Gewinn- 115d Verlustkonto. Aktienkavitalkonto: 37 Berlin, Frankfurt a. M., im Juli 1904. Soll. Haben. enfapitalkonto:

A

Avalkonto Nr.

Aktiengesellshaft Karl Bechtold .

(A den ermine [28636] Befanutmachuag. Laut § 28 des Statuts des Deutschen Offizier- Bereins (Firma: Waarenhaus für Armee und Marine) vom 15. Dezember 1883 sind die folgenden Anteil- scheine zur Amortisation des Garantiefonds agus- geloft worden : Lit. A Nr. 93

3 080 106/79

Passiva. 4485 5696

6882

1 500 000|-— 750 000|— 162 513/68

10 805/89

90 000|—

95 211/60

802137

Tis

8 250

52 161139

156 416/35

317 557161

6 317190

3 080 10679 Gewinn- und Verluftkonto þr. 31. Dezember 1908.

Debet.

Nr. 4037 4047 4066 4092 4198 4357 437 t L L y g. 4501 4942 5060 5295 5315 5459 5576 5601 M. Schaaffhaufeu scher Bankverein. E ; Ñ b. Stammaktien 5908 6183 6232 6273 6356 6604 6751 6824 Vank für Handel uaD Industrie. z O ; 390 | Kreditorenkonto über ie 500 M Arons «& Walter. L Hypothekenzinsen Goa onta N P. Aulcihe vom Jahre 1895. Deutsche Effekten- und Wechselbank. | Reparaturen d: Avalkonto . Nr. 30 41 75 140 über je 1000 M [28438] | : ; Sonstige Unkosten Kautionsefektenkonto Nr. 1165 1280 1332 Uber je 500 M Vilanzkouto per 81. Dezember 1908. Pacht und Niete s Reservekonto f. versteig. Die Auszahlung des Nennwertes dieser Obligationen | Kapitalzin)en E Dividendenkonto mit den Stückzinsen für die Zeit vom 1. Zuli Ds Sonstige Cinnahmen Tantiemekonto Ende September d. Irs. erfolgt vom L. Oktober Gewinn . Delkrederekonto d. Jrs. anu: Reservefondskonto 1. 1) bei der Gesellschaftskasse hier, E | ng o l Reservefondskonto 11 B 2) bei der Deutschen Bauk, Berlin, E 5109/75 5109/70 | d. L beschloß, eine sofort zahlbare Dividende Ab, Vortrag auf neue Nechnung 3) bet der Haunoverschen Vank, Hanuover, Gewinn- und Verlustkouto p. 31. Dezember | 230/69 zu verteilen. Die Dividende kann s 7E 4) bei der Firma Beruhard Caspar, Hannover, 1903. lieferung des Coupons Nr. 5 (rot) mit 4 3,75 5) bei der Firma Ephraim Meyer « Sohnu, - und gegen Ablieferung des Coupons Nr. 7 (gelb) Paunover, G A [mit 4 5,— erhoben werden bei der Vereinsbank 6) bei der Braunschweig - Hannoverschen | 91/30 | Karlsruhe G. m. b. H. in Karlsruhe, Kreuz- Hypothekenbank, Brauuschweig- | 3/98 | straße 1, bei der Bankfirma Wörner & Wehrle 7) bei der Firma Mooshake & Lindemann, TISS 9133 | i. Karlsruhe, Karl Friedrichstr. 2, sowie bei dem Halberstadt, j

: ¡ c ef A4 » e Ce 7 Vorstand unserer Gesellschaft. 3) bei dem Harzer Bank-Verein, Akt.-Ges., Orient“‘Actien-Gesellshaft, Berlin, Karlsruhe, den 1. Juli 1904. Blankeaburg Harz, r iu Lig.

an den Vorzeiger der Obligationen gegen Aus- S E ————— * Sansa-Brauerei-Gesellschast, Hamburg.

lieferung derselben und der dazu gehörigen, noch nicht fälligen Zinsscheine. Bei der am 1. Juli 1904 stattgefundenen Auslosuug von 40 Stück Teilschuldscheinen a Pg L, : 2 A s j Fal rondo Nis T " 1e;oae «A en: unserer 4 9/5 igen Vorrechtsanleihe sind folgende Nummern gezogen word “11 e 0

[28699] Bekanntmachung.

Bon den auf Grund des Allerh¿chsten Privilegiums vom 15. November 1873 ausgegebenen 490 Stadt- obligationen der Stadt Neuhaldensleben sind heute die Nummern:

10 20 20 D/ 61 65 69 109 116 138 221 312 325 451 458 467 und 484 ausgelost worden

Die Swthuldverschreibungen werden den Inhabern zur Rückzahlung am D. Januar 1905 hiermit gekündigt.

Von den bisher ausgelosten keine in Rest geblieben.

Neuhaldensleben, den 24. Juni 1904.

Der Magistrat. Weber.

291 460 606 über je 10090 4,

Lit. W Nr. 545 546 über je 500 M,

Lit. D Nr. 601 602 603 604 605 606 607 608

609 610 611 612 613 614 615 616 617 618 619

620 über jz 50 M,

ferner UTL. Serie:

Lit. B Nr. 879 880 über je 500 M Die gebuchten Inhaber werden hierdurch auf-

gefordert, die gezogenen Anteilsheine sofort dem

Deutschen Offizier- Verein zur Tilgung und Ab-

hebung der Beträge zu übersenden. Berlin, den 25. Juni 1904.

Deutscher Offizier-Verein,

Das Direftorium.

E Gotthardbahn-Gesellschaft. Die in der Generalversammlung der Aktionäre vom 25. dies für das Jahr 1903 auf 6,80 % sesige]eßte Dividende wird von heute an sowohl an unserer Hauptkasse in Luzern als bei unseren R Seen O LENEs S e Schweiz, Deutschland und Italien mit Fr. 34, per Aktie in Veuls(land zum ungefähren Tageskurse der Schwetizerfranken) gegen Ablieferung des betrefFe Coupons spesenfrei ausbezahlt. / V S

en mit Nummernverzeichnissen eingereiht werden, zu welchen Formulare bei

_ 15 992 14 E 17/31

285/75

Stammaktien Kredit. E 5109/75

A ol Devet. 3 059/94

[6 295/201 16 295/20

Die ordentliche Generalversammlung vom 30. Juni

Liguidationskonto . Kassakonto . E Dt. Bank Depy.-Kasje .

129/40 [28692] 4980/35 Actien-Gesellschaft Thiederhall, Thiede.

Bei der am 2. Juli 1904 in Braunschweig vor- genommenen elften Auslosung unserer 4} °/ igen Teilschuldvershrceibungen à (4 10009,— wurden folgende 140 Nummern gezogen :

22 78 100 153 179 181 214 224 234 256 374 443 449 488 490 502 508 580 090 012 673 678 727 762 798 822 857 858 896 997 1032 1055 1064 1092 1102 1147 1184 1227 1202 1206 1257 1265 1281 1308 1341 1349 1443 1450 1456 1502 1604 1625 1648 1667 1685 1707 1760 1769 1774 1825 1868 1890 1984 1995 2068 2084 2086 2089 2116 2119 2277 2284 2348 2407 2459 2467 2516 2536 2632 2674 2681 2746 2760 2812 2832 9897 2921 3036 3038 3060 3067 3087 3099 3107 3211 3218 3221 3305 3355 3358 3378 3339 3476 3526 3530 3585 3587 3594 3998 3642 3694 3749 3754 3759 3762 3764 3774 3778 3810 3811 3812 3835 3855 3933 3943 3960, Die Rückzahlung erfolgt vom D. Januar 1905 ab gemäß §8 3 und 4 der Anleihebedingungen in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft und dem Bankhause Boru & Busse. Von der leßten Auslosung sind Nummern noch nicht eiungelöft :

Nr. 792 1479 3909, ausgelost zur Rückzahlung per 2. Januar 1904. Thiede, den 2. Juli 1904.

der Vereinsbank Schmalkalden, | Lit. B Nr. 1075 1185 1327 | Dér Vorlanb, 2549 2610 2734 2759 2847 zahlbar am 1. Oktober 1904. Act. Gef. Schopfheim. 498 902 534 587 604 655 656 683 72 (2 zur aufzerordentlichen Generalversammlung auf | „J ausgelosten und rückständigen Obligationen S Uhr, in uns. Geschäftslokal höfl. eingeladen. | [28729] Hanseatishe Plantagen-Gesellschaft, ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor Herrn Dr. G. Bartels vorgenommenen Auslosuug S 28 Obligationen gezogen worden : 992 1016 1043 1066 1067 1077 1093.

Obligationen sind

[28689

Nachdem die Attiengesellschaft Möbelmagazin der vereinigten Tis{lermeister zu Osnabrück aufgelöst ilt, werden die Glöubiger der Gesellshaft aufge- fordert, ihre Ansprüche anzumelden bei dem Tischler- meifter Fris Detmer hierselbst, Altemün:e 29,

Osnabrück, 1. Juli 1904.

Möbelmaggazin der vereinigten

Tischlermeistex in tig.

Friß Detmer. A. Wulkotv.

Handlungsunkostenkonto Zinsenkonto Liquidationskonto

94 88

| A A 50 346/12 [27586] 150 346 7

ry 0990|.

37 878

316 651 1018 1240 1401 1668 1947 2228 2544 2919 3185 3391 3677 3782

Spesen A Abschreibungen Nückstellungen: Reservefondskonto I. Delkrederekonto . Tantiemekonto

Reservefondskonto Bortrag auf neue

A. Baßler. 6 416/39 45 000 2 250|— 80 000 6 317/90 328 208/94

M

__ Die Coupons müss den Zahlstellen bezogen werden können. Luzern, den 26. Juni 1904,

4A Rechnung [28688] Bon unseren Reutenteilschuldverschreibuugeu vom 10. April 1891 find dem Tilgungsplan gemäß am 1. Juli d. Is. in Dresden folgende Nummern als arlaft: Nr, 31 101-161 279 287 999.395 345 405 428 435 473 604 646 696 720 855 903 1022, Die Nückzahlung derselben erfolgt zum Kurse von 105 0% vom 81. Dezember d. Is. ab bei der Kasse der Zuckerfabrik Münsterberg zu Münster- berg oder bei dem Bankhause Gebr. Arnold, Dresden. Rückstände aus 1901: aus 1902: Nr. 588. aus 1903: Nr. 332 542.

Vom 1. Oktober d. Irs. an fallen die gedachten Obligationen aus der Verzinsung.

E, 12 43 44 56 59 64 96 136 167 199 240 252 269 282 285 299 308 310 439 462 514 530 538 542 551 597 607 610 637 647 656 670 716 729 760 (2.

Ferner sind noch rückständig : L a. von deu zum L. Oktober 1902

Die Auszahlung erfolgt vom L. Oktober 1904 ab bei der Vereinsbank in Hamburg. Hamburg, den 2. Juli 1904.

geloften Vrioritätsobligationeu Hausa-Brauerei-Gesellschast.

» Ÿ + 381 H Die Direftion. : | Kredit.

E p ortrag aus 1902 e ——— Bruttogewinn per 1903

11 657/12 316 551/82

328 208/94

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung wurden in der heute stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre genehmigt. Eine Dividende kommt nicht zur Ber- teilung. e -

Für das ausgeschiedene Mitglied des Auffichts- rats, Herrn Generaldirektor K. Eichhorn in Bonn, wurde Herr Robert Stiller, Fabrikant in Cöln, neugewählt.

Rheinbrohl, 30. Juni 1904.

10 Uhr, in

ß) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fi aus\chließlich in Unterabteilung 2.

2e

der Anleihe vom Jahre L884: Nr. 3303 über 300 #, Nr. 5192 über 500 #6,

der Anleihe vom Jahre 1890: Nr. 1465 über 500 M, b. von den zum Ul, Oktober 1903

gelosten Prioritätsobligationen

der Anleihe vou: Jahre 1884: Nr. 832 1829 über je 300 M, Nr. 6309 über 500 #4, L

der Anleihe vom Jahre 1895: Nr. 1074 über 500 M. / Blankenburg, Harz, den 1. Juli 1904.

| den

A Tagesorduung : l) Vorlage und Genehmigung der" Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung pro 1903/04.

2) Gntlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, welche spätestens am 22. Juli 1904 bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, dem Amts- vorstand in Wesfterhüsen oder bei der Deutschen Treuhaud-Gesellschaft in Berlin hinterlegt werden.

Damyf-Kornbrennerei und Preßhefe-Fabriken Actien-Gesellschaft (vorm. Heinr. Helbing) Wandsbek - Hamburg. 41/,0/, Prioritätsanleihe (2. Emission).

Bei der heute stattgefundenen notariellen Auslosung wurden folgende Obligationen zur

Pr f, : s 0/7 ver L. Oktober 1904 ausgelost: E E Lit. C Nr. 192 und 338 à 4 1000,—,

nachstehende

aus früheren Verlosungen:

[28751] Nr. 468,

Gaswerk Salbke A.-G. Bremen.

Einladung zur sechsten ordentlichen General- versammlung unserer Gesellshaft auf Montag,

Der Vorstand.

Der T C. Hugo. A. Fink.

Zuckerfabrik Münsterberg A. G.,,

den 4, Juli 1904.

Die Direktion der Halberstadt-Blankenburger

Wandsbek, den 1. Juli 1904.

Eisenbahn-Gesellschaft.

Der Vorftand.

Der Vorstand.