1904 / 157 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wad Nauheim.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 3. Buchdruckereibesißzer Peter Muth in Bad Nauheim, 6 Mufter für Ansichtspostkarten, offen, Flächenmuster, Geschäftsnummern 1—6, Schuß- frist 1 Jahr, angemeldet am 14. September 1903, Bormittags 11 Uhr.

Bad Nauheim, den 29. Juni 1904.

Großh. Amtsgericht.

: Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

¿ 157. Berlin, Mittwoch, den 6. Juli 1904.

[28661] j Nr. 4277, Firma Eduard Meyer sen. in Barmen, Umschlag mit 2 Mustern für Hutband, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3469—70, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4278. Firma Kaiser «& Dicke in Varmen, Paket mit 15 Mustern für Besaßartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern P 123—131, D 2—5, N 397—398, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1904, Mittags 12 Uhr.

Gross-Wartenberg. [28647]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 6 bei der Spar- und Darlehnskasse zu Stradam eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß der Bauergutsbesißer Gustav Hoppe aus Nieder- Stradam aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gasthausbesißzer Oskar Pacbold in Nieder-Stradam in den Vorstand gewählt worden ist. Königliches Amtsgeriht Groß-Wartenberg, den

Ae Genossenschaft bestimmten Form, in ä

anderen Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem „Landwirtschaftlihen Ge- nossenshaftsblatte" zu Neuwied bekannt zu machen. Der Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern : 1) Straßer Xaver, Gastwirt und Oekonom in Altisheim, : E : 2) Zinsmeister Blasius, Bürgermeister in Leitheim, 3) Wirth Willibald, Söldner in Altisheim, 4) Hinterhofer Josef, Oekonom in Leitheim,

30. Juni 1904. Harzburg.

beute bei der Genossenschaft : Spar- und Vorschuß Verein Harzburg, e. G. m. u. H., eingetragen

a. unter Firwa: Spar- und Vorschuß-Verein Harzburg, eingetragene Genossenschaft mit beschräniter Haftpflicht; b. unter Nechtêverhält- nisse: Umwandlungsbeschluß vom 14. Mai 1903, Haftsumme 2000 M (Band 111

gültia vom 1. Juli 1904 an. Höchstzahl der Geschäftsanteile: zweit. Blatt 93 der Registerakten.) Harzburg, den 1. Juli 1904. Herzogliches Amtsgericht. N. Wieries. Kosten. Bekanntmachung.

Czempin’er Cichoriendarre ,

Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht,

eingetragen worden :

Spalte 3: § 2 der Saßzung erbält folgende Fassung: Zweck der Genossenschaft ist, die von den Genossen anzubauenden landwirtschaftlihen Produkte, sowie die für die Kartoffeltarre anzukaufenden Kartoffeln zu darren und bestmöglihst zu verwerten.

Spalte 9: Der Beschluß der Generalversammlung

befindet sich Blatt 48 dèr Akten.

Kosten, den 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. [28359]

Auf dem die Firma „Konsumverein zu Ober cunnersdorf, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ betrcffenden Blatt 2 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute ein- getragen worden, daß an Stelle des aus dem Vor- stand ausgeschiedenen Herrn Alwin Kay Herr Her- mann Bocksch in Obercunnersdorf als VBorstands- mitglied eingetreten ist. Löbau, den 1. Juli 1904. Das Königl. Amtsgericht. Magdeburg. [28649]

Bei „Ländliche Spar- und Darlchnskasse Osterweddingen, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ ist in das Genossen- schaftsregister eingetragen : Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 19. Mai 1901 läuft das Geschäftsjahr vom 1. Juli bis 30. Juni.

Magdeburg, den 1. Juki 1904.

Königl. Amtsgericht A. Abt. 8. Marbach, Neckar. K. Amtsgericht Marbach.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlcehenskafsenverein Winzerhausen, e. G. m. Uu. H., eingetragen:

In der Generalversammlung vom 23. Mai 1904 wurde für alt Konrad Grieb Karl Weber, Bauer in Winzerhausen, als Vorstandsmitglied gewählt.

Den 30. Juni 1904. Londgerichtsrat Kern. Marienburg, Westpr. [28703]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft in Firma „Schadwalder Spar- und Darlehn@-Kafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ vermerkt, daß an Stelle des Benno Friedrih der Hofbesißer Gustav Schülke in Bluostein in den Borstand gewählt ift.

Marienburg, den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. München. Genoffenschaftsregister. [28702]

1) „Erste bayerishe Krautverwertungs- genossenschaft, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Siß: Jsmauing, A.-G. München 11. Mit Wirkung vom 1. Juli 1904 wurde in der Generalver|ammlung vom 3. Mai 1903 die Umwanèlung der Genossenschaft in eine solde mit beschränkter Haftpflicht, ferner in dieser Generalversammlung und in den General- versammlungen vom 16. Mai 1904 und 20. Funi 1904 die Aenderung des Statuts beschlossen. Neue Firma: „Erste Vaycrische Krautverwertungs- Genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.“ Hafisumme: 2500 A. Höchstzahl der Geichäftsanteile: 4.

2) „Flaschenbier- u. Mineralwasser-Pro- duktiv-, sowie Einkaufs- u. Verwertungs- genossenschaft wirtschaftlicher Bedarfsartikel der Gastwirte Münchens u. Umgebung, ein-

[28361]

getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht.“ Siz: München. Aenderung des

Statuts durch Generalversammlungsbes{hluß vom 27. Mai 1904. Neue Firma: „Weißbier-, Flaschenbier- « Mineralwasscrproduktiv-, sowie Einkaufs- «& Verwertungsgenossenschaft wirtschaftlicher Bedarfsartikel der Gastwirte Münchens uud Umgeburg eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.“ Erweiterter Zweck des Unternehmens: Herstellung von Weißbier in cigener Braurei und Verschleiß von solhem. Josef Schwertl aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandêmitglied: Josef Fendt, Gastwirt in München.

München, den 2. Juli 1804.

Königl. Amtsgeriht München 1. Neuburg, Donau. Befanntmachung. [28706]

Unterm heutigen wurde. im diesgerichtlihen Ge- nofsenschaftsregister eingetragen :

Altisheim-Leitheimer Spar- und Darlehens- Xasseuverein, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Altisheim.

Das Statut ist vom 24. Juni 1904.

Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen Betriebsmiltel und günstiger Absaß der Wirtschaftserzeugnisse.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens drei Borstands- mitgliedern, unter denen sich. der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeich- nung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. :

Alle Bekanntmachungen sind, wenn sie rechts-

S [27918] In das Genossenschaftsregister Band 1 Blatt 9 ift

08648) In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 17, Eingetragene

5) Finkl Johann, Schmied in Altisheim.

stunden des Geridts jedem gestattet. Neuburg a. D., den 28. Juni 1904, Kgl. Amtsgericht.

Oberweissbach.

getragene Genossenschaft mit Haftpflicht, Oberweistbach. Gemeinschafilicher Ein- fauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder, ebenso Produktion von Lebensmitteln und Wirt- schaftsbedürfnissen. Abgeändertes Statut vom 7. Fe- bruar 1904.

Obertveifebach, den 29. Juni 1904.

Fürstl. Amtsgericht,

Rosenberg, O.-S. [28650]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Haud- werkerbank der Stadt und des Kreises Nosen- berg O. S. eingetr. Gen. mit beschränkter Haftpflicht heute eingetragen worden: An Stelle des ausscheidenden Hermann Krause ist Carl Fritsch in Nosenberg O.-S. zum Borstandsmitglied bestellt. Amtsgeriht Rosenberg O.-S., 27. Juni 1904 St. Wendel. [28651] Bei Nr. 22 des Genossenschaftsregisters Molkerei- genossenschaft, eingetr. G. m. unbeschr. Hasft- pflicht zu Marpingen wurde eingctragen, daß durch Generalversammlungsbeschluß vom 29. Mai 1904 § 26 der Statuten dabin abgeändert worden ist, daß die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen künftig in der zu Bonn erscheinenden Genossenschaftszeitung zu ver- offentlichen sind. St. Wendel, den 28. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. : Schweinfurt. Befanntmachung. [28652] Darlehenskassenverein Bundorf—Kimmels- bach cingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht in Bundorf: An Stelle des Michael Gernert wurde der Bürgermeister Anton Pfister in Bundorf zum Vereinsvorsteher und an Stelle des Johann Josef Lang der Bürgermeister Josef Leis in Kimmelsbach zum Beisißer gewählt. Schweinfurt, 30. Juni 1904.

K. Amtsaericht Negisteramt.

Sögel. [28653 Im hiesigen Genossenschaftsregister is zur Vieh- veriwertungsgenoffsenschaft Hümmling e. G. m. b. H. in Sögel heute folgendes eingetragen worden : An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Hermann Geers in Werpeloh is der Landwirt Bernard Hemmen in Sögel zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Sögel, den 2. Juli 1904,

Königliches Amtsgericht. 1. Stargard, Mecklb. [28654] In dem hiesigen Genossenschaftsregister ist Fol. 5, wo die Firma „Vorschuß-Verein zu Stargard i/M., cingetragene Genofsseuschaft mit un- beschränkier Haftpflicht,“ eingetragen steht, Kol. 4 vermerkt worden :

Für das erkrankte Vorstandsmitglied Kaufmann W. C. Kaelcke zw Stargard ist bis zu seiner Wieder- herstellung das Aufsichtsratsmitglied Lehrer E. Müller hierselbst als Stellveitreter bestellt worden. Stargard i. M., den 4. Juli 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

Stettin. [28655] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 14 (Odd-Fellow-Hallen-Vaugenofsenschast, e. G. m. b. H. in Stettin) eingetragen: An Stelle des auêgeschiedenen Ferdinand Marckwardt ist Leopold Iuda in Stettin in den Vorstand gewählt. Stettin, den 24. Iuni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Stettin. [28656] _ In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 24 eingetragenen Senossens{aft: „Ländliche Spar- und Darlehnuskasse Daber, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Daber heute folgendes eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Gustav Thiele ift August Fiebelkorn in den Borstand gewählt.

Stettin, den 4. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Strehlen. m [28657 In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ruppersdorf““ heute folgendes cin- getragen worden : Spalte 1 Nr. 4: Nicht der Stellenbesißer Gottlob Schönbrunn, sondern der Brenncreiverwalter Otto Nechholtz ist aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Lehrer Alfred Kröker in den Vor- stand gewählt worden. Strehlen, den 2. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Ansbach. _In das R 142: G irma Seinrichmaier & Wüns in Nothen- burg o. Tbr., cin versiegeltes Kuvert, enthlltend Photographien von 10 Sportwagen Nrn. 570 a, 537 538, 539, 1571 C, 15720, 15730, 1571D, 18721), 1573 D, 14 Kinderwagen Nrn. 811, 813, 815, 817, 819, 821, 843, 844, 845, 851, 853, 857, 859 u. 863. Muster plastisher Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, Mee 4. Juni 1904, Vormittags 81 Uhr. j Ansbach, den 6. Juni 1904. /

[28668]

Musterregister ist unter

eingetragen

perbindlihe Erklärungen enthalten, in der für die

Die Einsicht der Liste ist während der Dienst-

27922

Im hiesigen Genossenschaftêregister ift uit N zu der bisherigen Firma Konsumverein Oberweis;- bach e. G. m. b, H. eingetragen worden: Konsunt- und Produfktivverkin zu Oberweißbach, ein- beschränkter

Barmen. [28315] In unser Musterregister wurde eingetragen : Nr. 4256. Firma Barmer Glanzgarnfabrik,

vorm. Ziun «& Hackenberg in Barmen, Um-

{lag mit 12 Mustern für Hutliße, versiegelt,

Flächenmuster, Fabriknummern 4541, 4547 - 48,

4555, 4578—80, 4586, 4618, 4631—33, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1904, Vocmittags

11 Uhr 40 Minuten. Nr. 4257. Firma Pfleiderer & Wurm in

Barmen, Umschlag mit 11 Mustern für Spitzen,

versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 110/3 Galon, 1195/3, 1132/4, 114/22, 1141/4 1159/1,

1152/3, 116, 117, 1184/5, 119/0, Schußfrist 3 Fabre, angemeldet am 2. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 4298. Firma Bartels, Dierichs «& Co. in Barmen, Paket mit 8 Mustern für Besat- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 281 bis 284, 698, 699, 0930, 5134, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4259. Firma A. Rohleder in Barmen, Umschlag mit 16 Mustern für Borten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1001—1016, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4260. Firma Friß Barth in Baruien, Umschlag mit 3 Mustern für Gummibänder, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 807 A und B in verschiedenen Farten, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 4. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4261. Firma Fricdr. Wilh. Sonntag, Lithograph in Barmen, Umschlag mit 6 Mustern für Postkarten mit Anfichten und Illustrationen, ver- siegelt, Fläbenmuster, Fabriknummern 2090—91, 2093—96, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Junt 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4262. Firma Kaiser & Dicke in Barmen, Pafet mit 8 Mustern für Besatartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 51208, P 118—122, G 6052, N 394, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. Nr. 3139, Firma Ernft Schwartnerx in Barnien, die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere 10 Jahre angemeldet.

Nr. 4263. Firma Ernst Shwartuer in Vacmen, Umschlag mit 1 Muster für Kleiderstoß, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 240, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1904, Vormittags 19 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4264. Firma Carl Paas «& Sohn in Barmen, Umschlag mit 26 Mustern für Hulliten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3888 bis 3890, 23896, 3898, 3908, 3919, 3922, 3940—43, 3948, 3984, 3965, 5003—10, 5014—16, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 4265. Firma Theodor Mittelften-Scheid in Barmen, Umschlag mît 8 Mustern für Besaßtz- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9359—62, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 8. Juni 1904, Mittags 12 Uhr.

Nr. 4266. Firma F. Josephson in Barmen, Umschlag mit 16 Mustern für Zigarrenband und Etikett, versiegelt, Flächenmuster, Fabrikaummern 37—52, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Junt 1904, Mittags 12 Uhx 5 Minuten.

Nr. 4267. Firma Aug. Jung Söhne in Barmen, Umschlag mit 50 Mustern für Etiketten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 659—708, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 9. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 4268. Firma Zimmermann & Schmitz in Barmen, Umschlag mit 3 Modellen für Huthaken, Stütze und Schirmhaltec, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 01543—45, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juni 1904, Mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 4269. Firma Bartels, Dierichs & Co. in Varmen, P.ket mit 18 Mustern für Besatz- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2895, 701—706, 708—716, 116 P, 120 P, Ghußfrift 3 Jahre, angemeldet am 109. Juri 1904, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. i Nr. 4270, Firma W. Weddigen in Barmen, Umschlag mit 36 Mustern für WBesaßartikel, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 17034— 41, 17043 --70, S@ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. Nr. 4271. Firma Kromberg & Freyberger in Varmen, Umschlag mit 48 Mustern für Besaßtz- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 3883—3918, 3923—31, 3933, 3935, 3937, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 4272. Firma Mülleec, Lieser & Co. in Barmen, Umschlag mit 1 Muster für Besaßz- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3908/1—6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am I. Juni 1904, Bormittags 11 Uhr 40 Minutcn. Nr. 4273. Firma Vh. Barthels-Feldhoff in Barmen, Paket mit 5 Mustern für Strohhut- fabrikation, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3694— 995, 3719—21, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 4274. Firma Theodor Mitltelsteu-Scheid in Barmen, Umschlag mit 3 Mustern für Besatz-

artifel, „versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9363—65, Sin 1 Jahr, angemeldet am 15. Juni 1904, Mittags 12 Ühr.

Nr. 4275. Firma H. G. Grote in Barmen, Umschlag mit 18 Mustern für Besayartikel, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 13528, 27, 531, 532, 543, 545, 546, 552— 554, 5830-—584, 50711713, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Junt 1904, Mittags 12 Uhr.

Nr. 4276. Firma Casp. Henderkott Söhne in Barmen, Paket mit 43 Mustern für Mösbel- und Dekorationsborten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5195—99, 5201—14, 5216, 5217, 5220, 5221, 1363—79, 1381, 1382, 1384, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1904, Mittags

Kgl. Amtsgericht.

Nr. 4279. Firma A. Nohleder in Barmen, Umschlag mit 7 Mustern für Schrankborte, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 95, 97, 200 bis 204, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Junt 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4280. Firma Casp. Henderkott Söhne in Barmen, Umschlag mit 5 Mustern für Wagen- borten, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9223—27, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1904, Vtittags 12 Uhr 30 Minuten.

_ Nr. 4281. Firma W. Weddigen in Barmen, 2 Ums{läge mit 75 Mustern für Besagartikel, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 17079—17145, 17071—74, 17076, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Nr. 4282. Firma Bartels, Dierichs & Co. in Barmen, Paket wit 6 Mustern für Besagartikel, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 290—93, 723—24, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Junï 1804, Bormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 4283. Firma Müller & Eykelskamp in Barmen, Umschlag mit 29 Mustern für Besay- artitel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1424—52, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. _Nr. 4284. Firma Theodor Mittelsteu-Scheid in Varmen, Umschlag mit 21 Mustern für Besaht- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknumniern 9367— 87, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr, 4285. Firma Theodor Mikttelsteu-Scheid in Varmen, Umscchlag mit 5 Mustern für Besatz-

artikcl, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9388 92, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am

22. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 4286. Firma A, & L. Feldheim in Barmen, Umschlag mit 7 Mustern für Besatartikel, versiegelt, slächenmuster, Fabriknummern 6061—67, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1904, Mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 4287. Firma Lucas & Vorfteher in Barmen, 7 Umschläge mit 306 Mustern für Besay- artikel, veisiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6649— 52, 6654—67, 6670, 6873—82, 6684—6707, 6709 54, 6756—58, 6760, 6762—6823, 6825—36, 6841 —49, 6855—60, 6869—87, 6900—6984, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 4288, Firma Gebr. Stommel in Barmen, Umschlag mit 2 Mustern für Schuhgarnierung, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 553—54, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Funi 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3155, Firma Eruft Schwartner in Varmen, die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere 10 Jahre angemeldet.

_Nr. 4289. Firma Bartels, Dierichs & Co. in Varmen, Paket mit 22 Mustern für Besay- artikel, versiegelt, Flächeumuster, Fabriknummern 286 bis 89, 294—95, 300—302, 714—19, 725—31, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1904, Vormittaas 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 4290. Firma Kromberg & Freyberger in Barmen, 2 Umschläge mit 85 Mustern. für

Besatzartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 3944—4028, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr

40 Minuten. 5 Nr. 4291. Firma Theodor Mittelsten-Scheid in Barmen, Umschlag mit 2 Mustern für Besay- artikel, versiegelt, Flächeamuster, Fabriknummern 9393—94, Schußfrisc 1 Jahr, angemeldet am 25. Juni 1904, Mittags 12 Ubr.

Nr. 4292. Firma W. Schüllee Soÿn in Barmen, 3 Umschläge mit 137 Mustern für Besatz- artifel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 19270—406, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Mittags 12 Ubr 30 Minuten.

Nr. 4293. Firna E. Rud. Hummel ‘in Barmen, Umschlag mit 10 Mustern für Besatz- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6350—59, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 4294. Firma Niemann & Gundert in

Varmen, Umschlag mit 10 Mustern für Besaz- artikel, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern

03508—03517, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet- am 27. Juni 1904, Vo1mittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 4295, Firma Müller, Lieser & Co. in Barmen, Umschlag mit 16 Mustern für Besatzs artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 35931—39, 39592— 58, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, Nr. 4296. Firma Kaiser « Dicke in Varmen, Paket mit 7 Mustern für Besatärtikel, versiegelt, ¿slächenmuster, Fabriknummern P 132, N 399—403, 51218, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Junt 1904, Nahmittags 5 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4297. Firma Aug. Luhn «& Co. in Varmen, Umschlag mit 1 Muster für Plakat für Seife, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 716, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1904,

Mittags 12 Uhr.

Nr. 4298. Firma Höfffkfen «& Wilkes in Varmen, Umschlag mit 37 Mustern für Besay- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4464—84, 4486—99, 4502— 3, Stubfrist 3 Zahre, angemeldet am 29. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4299, Firma W. Schüller & Sohn in Varmen, Umschlag mit 18 Mustern für Besaßz- artifel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 19406—23, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Mittags 12 Uhr. Barmen, den 1. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. 8a.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerci und Verlag#-

12 Uhr 30 Minuten.

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Ne. 32,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterred ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster: und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

zeihen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ci

enbahnen enthalten find, ersheint auch in cinem besonderen Blatt unter ‘dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1578)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin ür Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32 R A)

, bezogen werden.

az

Musterregister.

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [28533] Berlina, den 4. Juli 1904.

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 22 113. Firma Schwinßer & Gräff in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 50 Modellen für Ampeln, Kronen, Hängelampen, Klavierlampen, Ständerlampen, Tischlampen, Säulenlampen, Studter- füße, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 682-—684, 664, 671, 6795—677, 679— 681, 9189—9198, 9109, 9110, 9112, 9216, 9217, 9179—9181, 9184—9200, 9204, 9205, 9213 bis 9215, 9206—9208, 9210, 9211, 9209, 9201 bis 9203, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 1. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 22 114. Firma Georg Gerlach « Comp. Electro-Photographische Gesellschaft Aktieu- Gesellschaft in Verlin, 1 Paket mit 12 Mustern, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 1—12, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1904, Bormittags 11—-12 Uhr.

Nr. 22115. Firma Otto Schaefer & Scheibe Nachfolger in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Buntdruck, versiegelt, Muster für plastische Gr- zeugnisse, Fabriknummern 10565, 10567, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 1. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 52 Minuten. :

Nr. 22 116. Fabrikant Adalbert Vavel iîn Bexlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen von 44 Mo- dellen für Marzipan-, Schokoladen-, Konfitüren- und Zuckerwarenformen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 955—957, 972—974, 616—653, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1904, Mittags 12 Uhr präzise. :

Nr. 22117. Firma D. Nadel & Co. in

Berlin, 1 Paket mit 38 Modellen für Kleider- besäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 7421—7498, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 2. Juni 1904, Mittags 12 Uhr ¡razise. ; Nr. 92 118. Firma W. Hagelberg Akt. Ges. in Berlin, 1 Paket mit 48 Mustern fur chromo- lithographishe Bilder, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 12747 A—S, 12751, 12754, 12759 A=—C 12706 A—1, 12767, 12758, 12769 1—V, 12760, 12767 I—XII, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 2. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 4 Minuten.

Nr. 22 119. Firma Fabrik gebrauchsfertiger Holz- und Marmor-Jmitationen Friedrich Schwartz «& Co. in Berlin, 1 Paket mit Ab- bildungen von 10 Mustern für Holz- und Marmor- imitationen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 11—20, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten. ,

Nr. 22 120, 22 121. Firma Max Krause in Berlin, 2 Pakete mit je 50 Mustern für Brief- bogen, Briefdecken, Etiketts bezw. Briefbogen, Etiketts, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern bei Nr. 22 120: J 854, J 856, J 862, J 865, J 868, J869. 1872 J 80 J 893, J 894, J 900, J 903, J 904, J 905 a.b, J 906— 908, J 910, J 911, J 920, J 924,-J 928, J 931—934, J 899, J 856, J 863 bis 865, J 872, J 873, J 893, J 894, J: 899 —908, J 910, J. JO2A, J 925, Vel Vit 22101, 4 848, J 863 a. b, 864 a. b, J 866, J 929, A 4017, A 4027, A 4037, A404, A 4002, A 4082, E 240, E 260, P 505-507, 17.509, 7 513, 1.018, V D200, F O21, FR 21, FR 255, FR 261, J 853, J 854, J 867 bis 869, J 891, J 892, J 895, J 896, J 909, J 922, J 930-935 TR 400 IR 407, U R 4127 J Ev 420, J R 426, JR 431, JR 436, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 83. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten. s

Nr. 22122 Firma Ernst Oeser & Co. in Berlin, 1 Paket mit 6 Mustern für photographische Kartons zum Aufkleben, Hinterkleben, Cinschieben von Photographien, Bildern 2c., versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 890 —895, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr präzise.

Nr. 22123. Firma Neue Photographische Gesellschaft Aktiengesellschaft in Steglitz, 1 Paket mit 4 Mustern für Bromfilberpostkarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 801—804, Schußfrist R angemeldet am 3. Juni 1904, Nachmittags —2 Ubr. i

Nr. 22 124. Fabrikant Friedrich Dehuke in Verlin, 1 Paket mit 12 Modellen für Rauch- services, gekennzeihnet durch einen Aufbau von Gewehrpatronen nebst Geschossen zur Aufnahme von Asche, Spißen und Streichhölzern, RNauchservices, gekennzeihnet durch einen Aufbau von Gewehr- patronen und Geschossen zur Aufnahme von Asche, Spitzen, Streichhölzern und Zigarren, Tintenlöscher, gekennzeihnet durch einen Aufbau von Gewehr- geschossen, Holzknopf und Holzfutter, überzogen mit Tuch und Löschpapier, Schreibzeuge, gekennzeichnet dur eine Holzplatte mit zwei darauf aus Gewehrgeschofsen herge|tellten Vierecken zur Aufnahme von Tinten- fässern (hinten ein Uhrhalter, vorn ein Federwischer), Granaten mit abnehmbarem Thermometer, befestigt auf cinem Holz;sockel, dienend als Fuß für Kandelaber, Lampe, Stutzuhr, Frucht- und Visitenkartenschale, Leuchter, gekennzeichnet aus einer Granate mit Fuß und Sockel von Metall, sowie ein Lichthalter, Granate mit Metallsockel und Holzfuß, Aufbau von Gewehrgeschossen, dienend zur Aufnahme eines Sigarrenabschneiders mit Adler und Weckeruhr, Zigarrenabschneider, gekennzeichnet aus einer Granate mit abnehmbarem Thermometer und Holzsockel, Zigarrenabschneider, gekennzeihnet aus einer Granate

mit Metallsockel, befestigt auf einem Holzfuß und ;

Aufbau von Gewehrgeschossen, Federhalter, gekenn-

zeichnet aus einer Gewehrpyatrone mit Geschoß unb Federvorrichtung zur Aufnahme der Feder, Bleistift, gekennzeihnet aus einer Gewehrpatrone mit Geschoß und Federvorrihtung zur Aufnahme des Bleistisis, Messer, gekennzeihnet aus einer Gewehrpatrone mit Geschoß und Federvorrichtung zur Aufnahme des Messers, versiegelt, Muster Für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 20—31, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 4 Minuten.

Nr. 22 125. Firma Carl Fischer in Beeclin, 1 Paket mit 13 Modellen für Kleiderbesäßze, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern: 2913, 2912, 2911, 2921, 2896, 2897, 2898, 2904, 2919, 2918, 2920, 2890, 2922, Schuß- frist 1 Jahr, angemeldet am 4. Juni 1904, Nach- mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 22 126. Firma Max Krause in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für Tisch- farten, Menükarten, Gratulationsfarten und Post- karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 72255—72262, T70362/1—-70367/I, 71576—71581, G 2940—G 2966, 29646, 29647, 29659, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Nachmittags 2 Uhr 25 Minuten.

Nr. 22 127—22 130. Firma Neue Photo- graphische Gesellschaft Afticugesellshaft in Steglitz, 4 Pakete mit 20-bezw. 32 bezw. 42 bezw.

32 Mustern für Bromsilberpostkarten, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern bei Nr. 22 127:

Serie 292 Nr. 1—10, Serie 293 Nr. 1—10; bei Nr. 22 128: Serie 295 Nr. 1—32; bei Nr. 22 129: Serie 296 Nr. 1—6, Serie 297 Nr. 1—10, Serie 301 Nr. 1—10, Serie 303 Nr. 1—6, Serie 304 Nr. 1—10; bei Nr. 22 130: Serie 305 Nr. 1—10, Serie 306 Nr. 1—6, Serie 307 Nr. 1—6, Serie 308 Nr. 1—10, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 22 131. Firma A. Gerngrofß in Berlin, 1 Paket mit 14 Mustern für Seiden- und Woll- waren, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 31217, 31256, 31272, 31335, 31337, 31354, 31368, 31429, 31584, 31585, 31245, 31333, 31522, 31423, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr 35 Minuten. -

Nr. 22 132. Firma Voigt «& Kleidt in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 12 Modellen für Klingelkontakte, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 1501—15(6, 1701—1706, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Bormittags 10 Uhr 28 Minuten.

Nr. 22133. Firma J. Aberle & Co. in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 10 Mustern für Druck auf Papier oder Metall in einer oder mehreren Farben, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 05137, 05145, 05148, 05149, 05151, 05159, 05161, 05167, 05170, 05150, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Vormittags 11——12 Uhr.

Nrn. 22 134, 22 135. Firma Duisberg «& Co. in Berlin, 2 Pakete mit 12 Modellen für Hut- nadeln zu Damenhüten (vergoldet, versilbert, orydiert, 2 farbig und verziert mit farbigen Steinen und Stahlauflagen in verschiedenen Größen) bezw. 8 Modellen für Metallknöpfe zur Damenkonfektion (vergoldet, versilbert, oxydiert, 2farbig und verziert mit farbigen Steinen und Stahlauflagen in ver- schiedenen Größen), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu 22134: 1739 bis 1750, zu 22135: 3793—3794, 3800—3802, 3806 bis 3808, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 22136. Firma S. A. Loevy in Berliu, 1 Paket mit 10 Modellen für Türdrücker, Tür- \childer, Fensteroliven und Haustürschlüsselshilder, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1771—1775, 1779, 1783—1785, 1788, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 37 Minuten.

Nr. 22 137. Firma Walther Peck in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 21 Mustern für Eti- ketts und Plakate, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummern 934, 935, 1445, 1446, 1449, 1450—1461, 3198—3200, 1500, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 45 Vèinuten.

Nr. 22138. Firma Berliner Medaillen- Münze Otto Oertel in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für eine Medaille (Vorder- und Kehr- seite) Klempnerausstellung 1904, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 461904, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1904, Nachmittags 12—1 Uhr.

Nr. 22 139. Firma Max Krause in Berlin, 1 Paket mit 29 Mustern für Etiketts, Briefbogen, Karten, Glückwunschkarten, Tischkarten, Postkarten, Beileidskarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern J 897, J 898, J 912, J 914, J 916, J 918, J 937, J 938, J 941, J.850, J 930, J 935, J 936, J 941, J 942, G 2928—2931, G 2956, 72263, 72264, 29660, 29676, T1106 T 110 T1112, 1110, V 4/9, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr 44 Minuten.

Nr. 22 140. Fabrikaut Alexander Huschke in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Mo- delen für Bügel zu Damentaschen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern „Regina“ 1—I11, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 44 Minuten.

Nr. 22 141. Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson in Berlin, 1 Paket mit Ab- bildungen von 50 Mustern für ein- und mehrfarbige Dekorationen und Bilder auf Blech-, Papier-, Holz- und Lederverpackungen sowie auf Metallflächen aller

Art, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5818 | bis 5867, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | 9. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 2 Minuten.

bei Nr. 18 988. Firma G. H. Speck in Berlin hat bezüglich der mit Schußfrist von 3 Jahren am 4. Juni 1901, Nachmittags 12 Uhr 8 Minuten, an- gemeldeten Modelle für Tür- und Fensterbeshläge am 2. Juni 1904 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 7 Jahre bezüglich der Modelle Fabriks- nummern 1224, 1225, 1226 beantragt.

bei Nr. 19040. Firma W. Hagelberg, Akt.-Ges. in Verlin hat bezüglih der mit Schuß- frist von 3 Jahren am 21. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr 24 Minuten, angemeldeten Muster für be- drudte Spitenrtreifen am 6. Juni 1904 die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre bezüglich der Muster Fabriknummern 49763 G, 49764 B, 49765 R, 49766 V, 49767 B, 49768 R beantragt. Nr. 22142. Fabrikant Adalbert Pavel in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 39 Modellen für Marziyan-, Schokoladen-, Konfitüren- und Zuker- warenformen, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 598—605, 654—677, 975, 981, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr präzise.

Nr. 22143. Firma P. Melzer in Berlin, 1 Paket mit 10 Mustern für Besäße zu Damen- mänteln, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 2869—2871, 2873, 2874, 2876—2880, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 10. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 29 Minuten.

Nr. 22144. Firma A. Gerugrofß in Berlin, 1 Paket mit 12 Mustern für Seiden- und Woll- waren, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 31237, 31246, 31247, 31352, 31353, 31356—31358, 31391, 31497, 31498, 31540, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 10. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 29 Minuten.

Nr. 22145. Firma Lennig «& Jatzky in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 41 Modellen für Möbel aus verschiedenen furntierten Hölzern in Ver- bindung mit Glas, Marmor und Metallbeschlägen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1517—1520, 1534—1537, 1548—1592, 1568 —1576, 1579—1582, 1585, 1586, 1591—1603, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1904, Vormittags 11——12 Uhr. :

Nr. 22146. Fabrikant Georg Rahn in Verlin, 1 Paket mit 10 Modellen für Glassteine (Buten), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 180, 184—190, 193, 194, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 11. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 4 Minuten. Î

Nr. 22147. Firma Paul Kra in Berlin, 1 Paket mit 12 Modellen für Schirmgriffe, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1900—1905, 3137—3141, 3133, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr 43 Minuten. :

Nr. 22 148. Firma A. Gerngrofß in Berlin, 1 Paket mit 8 Mustern für Seiden- und Wollwaren, ofen, Flähenmuster, Fabriknummern 31401, 31403 bis 31408, 31413, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 22149. Firma Müller & Wifß;mann in Neu-Weißensee b. Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für einen Gaskfocherbrenner und einen Fuß zu einem Christbaumständer, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2/12, 3/5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 16 Minuten. :

Nr. 22150. Firma D. Nadel «& Co. in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 31 Modellen für vent, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 7459—7489, . Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 14. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 22151. Firma Ernft Oeser & Co. in Schöneberg bei Berlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für Bronzefolienprefsung zu photographis- hen Kartons zum Aufkleben, Hinterkleben, Cin- schieben der Photographien und Bilder, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 896, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr

36 Minuten. e Nr. 22152. Firma Erste Oesterreichische

Actien - Gesellshaft zur Erzeugung von

Möbeln aus gebogenem Holze Jacob «&

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L M 50 49 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Fabriknummern 1577, 1582, 1571, 1568, 1574, 1570, 1573, 1576, 1579, 1584, 1569, 1572, 1979, 1578, 1583, 1569a, 1572a, 1575a, 1578a, 1583a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 39 Minuten. : Nr. 22157. Firma Berthold Wreschner in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 9 Mo- dellen für Möbelbeshläge (Griffe und Schilder), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 4088—4091, 4092a, 4093—4096, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Nach- mittags 12 Uhr 39 Minuten. i

Bei Nr. 19 057. Fabrikaut James William Blackburn in Berlin hat bezüglich des mit Schußtz- frist von 3 Jahren am 29. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr 47 Minuten, angemeldeten Musters für Kataloge der Greenshen Economiser, Fabriknummer 101, am 10. Juni 1904 die Verlängerung der Schuß- frist bis auf 10 Jahre beantragt.

Nr. 22 158. Firma Wittkopf & Co. in Berlin, 1 Pafet mit 10 Modellen für Körbe und Jardinieren in beliebiger Größe, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern Rg 97, Rg 2706, Rg2707, Rg 2712, Rg 2728, Rg P 99, Rg 1331, Rg 1202, Rg 1204, Rg 644, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr 11 Minuten. Nr. 22159. Firma Prager «& Lojda in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für Reklameplakate und NReklameartikel, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1004—1053, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1904, Vor- mittags 10 Uhr 16 Minuten.

Nr. 22 160. Firma J. Rosenfeld in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 14 Modellen für Möbelschlüfselshilder und Möbelgriffe, versiegelt, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3078—3085, 3080—3085, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 16. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. Nr. 22161. Firma Solon & Co. in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 7 Modellen für Sarggriffe und Schilder, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 175—179, 13, 14, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 39 Minuten.

Nr. 22162. Firma Ed. Methlow «& Co. in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 3 Modellen für Verzierungen in Verbindung mit profilierten Holz- und Bilderleisten jeder Art, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 486—488, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 54 Minuten.

Nr. 22163. Fabrikant Ludwig Wagner in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für Artisten- reklameplakate, ofen, Flächenmuster, Fabriknummer 2364, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 22164. Firma Max Lewinsohn & Co. in Berlin, 1 Paket mit einem Muster für Knaben- \hürzen (Spielshürzen) mit einer Garnierung, welche die Feuerwehr darstellt, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 2599, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr 56 Minuten.

Nr. 22165. Firma Siegmar Lewy in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 42 Modellen für Bijouteriewaren , versiegelt, Muster für plostishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5551/1 5597/1, 5560/I— 5578/1, 5582— 5586, 6093/1, 5587—5595, 6094/1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 22 166. Firma Georg Grauert in Stralau, 1 Paket mit Abbildung eines Modells für Lampen- füße, versiegelt, ‘Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummec 104, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 22167. Firma Riefflin «& Herbft in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Likörflaschen in eigenartiger Ausführung und mit eigenartigen Mustern, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 900, 901, Schußfrist 3 Jahre, an- | gemeldet am 17. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 51 Minuten.

Nr. 22168. Firma Vereinigte Chemische Fabrikeu Julius Norden « Co. mit be- schräukter Haftung in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für Vignetten mit tanzenden Glühkörper-

Josef Kohn in Wien mit Zweigniederlassung in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 9 Modellen für Stühle äus massiv gebogenem Holze mit modernen, aparten NRücenlehnen, Muster für plastischWe Erzeugnisse, Fabriknummern 985, 286, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1904, Nachmittags 1 Uhr 16 Minuten.

Nr. 22153. Max Kehler in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung 1 Modells für 1 Glasröhre (Augen- und Stirndusche), versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 2, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 15. Junk 1904, Vormittags 9 Uhr 10 Minuten.

Nr. 22154. Firma Sigmund Stern in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 15 Mustern für Stoffe in Seide, Wolle und Baumwolle, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Serie 816 Nr. 52952/ 5266, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 47 Minuten.

Nr. 22155. Firma A. Gerngrofß in Berlin, 1 Umschlag mit 12 Mustern für Seiden- und Woll- waren, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 31376,

31580, 31581, 31586, 31587, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 22156. Firma Otto Eckardt in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 20 Modellen für Türdrücker, lange Türschilder, Fensteroliven und Ein-

reiber, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse,

versiegelt, |

31392, 31426, 31427, 31499, 31523, 31536, 31537, |

| trägern für Glühkörperverpaœungen, versiegelt, | Flächenmuster, Fabriknummer 2), Schußfrist 3 Jahre, | ARGRes am 17. Juni 1904, Nachmiitags 12 bis | r.

| Nr. 22169. Firma P. Lindhorst in Berlin, | 1 Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für | Stickereien auf Stoffen, versiegelt, Flächenmuster, | Fabriknummern 1763, 1764, 1767, 1770, 2071, | 2074, 2242, 2027, 3546, 3578, 9335, 9370, 9377, | 9379, 9381, 9393, 9403, 9420, 9425, 9454, 9487, | 9493, 9513, 9519, 9544, 9580, 14056, 14061 bis | 14064, 14066—14068, 15109, 15110, 15112, 15115 | bis 15117, 15129, 15130, 15723—15725, 15732 bis 15736, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 22 170. Firma Runge «& v. Stemann in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells | für Holzgehäuse zu Planophonen, versiegelt, Muster

für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 29, Schußz- | frist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1904, Vor- | mittags 8—9 Uhr. Nr. 22171. Firma Kubiz «& Jmberg in ! Berlin, 1 Paket mit 14 Modellen für verzierte und

vergoldete Rahmenleisten in Gold, Silber, Holz- | imitation und Cuivre poli 2c., versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3055—3068, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 54 Minuten.

Nr. 22172. Firma Berliner Medaillen-