1904 / 157 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bei Silberhochzeiten und Jubiläen, versiegelt, Muster

Münze Otto Oertel in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Mustern für Preismedaillen, und (Düsseldorf 1904 Flächenmuster, Fabriknummern 176 1904, 186 1904, Schu E ac)-

Firma Leopold Kaufmann in Verlin, 1 Paket mit 25 Modellen für Möbel- beschläge, Schlüsselshilder und Handhaben, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1856—1860, 1862——1869, 1871, 1877, 1878, 1878 a, 1882a, 1883, 1883 a, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni

zwar Vorder- und

Nükseite Gartenbauaussftellung),

versiegelt,

3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, mittags 2—3 Uhr. Mr, 22178.

1879, 1880, 1880a, 1881, 1882, 1904, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. Nr. 22 174.

in Berlin, 1 Paket mit 4 Modellen für Gegen-

stände, welhe zur Garnierung von Naturpferdehufen

dienen sollen, versiegelt, Muster für plastishe Er-

zeugnisse, Fabriknummern 316 Uhrgehäuse in Huf-

eisenform, 317 Amboß als Tintefaß - Stulpdeckel 2c., 317a Figur eines Schmicdes, 318 Auflage für Uhr- halter, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni

1904, Vormittags 11 Uhr 21 Minuten.

Nr. 22175. Fabrikant Stanislaus Kucharski in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen (5 Skizzen und 1 Photographie) von 6 Modellen für einen

Guckasten in Form einer Luftischiffgondel, über

welcher ein Luftballon, mit der Gondel durch Drähte

und Stricke verbunden, s{chwebt, versiegelt, Muster

für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—6,

Squbßfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni 1904,

Vormittags 10—11 Uhr. i

Nr. 22176, 22177. Firma Erich Probft in

Verlin, 2 Pakete mit 1 Modell für Verzierungen

zum Belegen von Bilder- und Spiegelleisten bezw.

18 Modellen für Leisten zu Bildern und Spiegel-

rahmen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse,

Fabriknummern bei Nr. 22 176: 343, bei Nr. 22 177:

1023, 1062, 1084, 1085, 1089, 1090, 1090a, 1092,

1093, 1093a, 1095, 1095a, 1101—1104, 1114,

1096, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni

1904, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 22178. Firma Franz Spengler in Berlin,

1 Umschlag mit Abbildungen von 19 Modellen für

Oliven, Schloßschilder, Drücker, Ziehgriffe und

Schiebetürmuscheln, versiegelt, Muster für plastische

Erzeugnisse, Fabriknummern 472, 477, 478 B O, 472,

475, 477, 478 8, 975 L, 537 L, 472, 475, 476, 478,

479 D, 731, 732, 975, 596 M, 587 M, Squbfrist

3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1904, Vormittags

10—11 Uhr

Nr. 22179. Firma Nichard Wecekmann in Berlin, 1 Paket mit 5 Mustern für Lithographie auf Faltschachteln, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1—5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Nr. 22180. Firma Hugo Speiermann in Berlin, 1 Paket mit 5 Modellen für Skatkarten- attrappen und Nadelpolster mit eigenen Porzellan- gruppen, versiegelt, Muster für plastisle Erzeugnisse, Fabriknummern 4454, 4743, 4744, 4746, 4748, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr präzise.

Nr. 22 181. Firma D. Nadel «& Co. in VBerliu, 1 Paket mit Abbildungen von 33 Modellen für Kleiderbesätße, versiegelt, Veuster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 7490—7513, 7515 bis 7523, Schußfrist 1 Jahr,- angemeldet am 23. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 22182. Firma P. Melzer in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 12 Mustern für Be- säße zur Damenkonfektion, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2882—2393, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 23. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 22 183. Firma Albert Brüning in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 7 Mustern für Onyrdruck, Entwürfe mit Ornamenten und für Zeichnungen gotisher Fenster, versiegelt, Flächen- muster, ¿Fabriknummern 46, 0111—0116, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 29 Minuten.

Nr. 22184, Fabrikant Richard Vrodtrecht in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 15 Modellen für Türdrücker, Türschilder, Fenster- oliven, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 170, 173, 176, 179, 182, 169A, Ae, 100, 105 181, 1/1 174, 177, 180° 188. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 42 Minuten.

Nr. 22185. Firma! J. Kristan in Berlin, 1 Paket mit 14 Modellen für Rahmenleisten zu Bildern und Spiegeln 2c., versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 641, 1178, 1180 1181, 1188, 1185, 1187, 1210, 1520— 1522, 1525—1527, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Voimittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 22186. Firma C. H. Herm. Schmidt in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 5 Mo- dellen für Kachelöfen, verfiegelt, ‘Muster für plastiscke Erzeugnisse, Fabriknummern 277, 278, 280, 281 T, 290, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Bormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 22187. Firma A. Gerungroß in Berlin, 1 Umschlag mit 6 Mustern für Seiden- und Woll- waren, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 31386, 31388, 31418—31420, 31430, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 22 188. Firma Th. Wendisch“ in Berlin, 1 Paket mit 9 Mustern für Plakate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3249, 3254—32236, 3258, 3259, 3262, 3263, 3267, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 53 Minuten.

Nr. 221839. Firma Fleisher & Gebhardt in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Musters für Etiketts, versiegelt, #5lähenmuster, Fabriknummer 450 Cherry Brandy, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 22 199. Firma J, Goldiner in Berlin, 1 Paket mit 38 Mustern für Ansi{htspostkarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—38, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Bormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 22191. Fabvrikaut Carl Jürgens in Schöneberg, 1 Umschlag mit 1 Modell für gesti-lte 25 in Silberblüten und farbig geprägt zur Dekoration

für pPplastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 101, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 28. Juñi 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Fabrikant Eduard Wedekindt

sahen aus Hartgummi und Zelluloid (Broschen,

Gürtelschließen, En u. dergl. m.), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 03676/8 ctm-—10 ctm, 03676/12 ctm, 03677/10 ctm, 03677/12 ctm, 03680/8 ctm, 03680/10 ctm, 03680/12 ctm, 03681/10 ctm, 03681/12 ctm, 03680/9 ctm, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 39 Minuten. Nr. 22193. Firma Carl Möhring in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 11 Modellen für Kronleuchter, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 386, 398— 402, 153—155, 161, 162, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Nachmittags 2 Uhr 52 Minuten. Nr. 22194. Firma Carl Julius Hermaun Habereht in Berlin, 1 Paket mit 2 Mustern (Etiketts) für Packungen Haberehtshen Lees (Ber- liner Universaltee), versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1, 6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 36 Minuten. Nr. 22195. “Firma Paul Winekelsesser in Berlin, 1 Kiste mit 24 Modellen bezw. Abh- bildungen von Modellen für Alfenide und Neusilber- waren, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern Becher 1444 für Form und Prefsung, Salznapf 1447, Salzgestell 1453, Buttergestell 1454a, Bügel 1454b, Verzierungen 1454c, Biskuitdose 1455 a, Bügel 1455b, Knopf 1455 c, Fuß 1455d, Bowle 145ba, Knopf 1456b, Griff 1456c, Fuß 1456 d, Verzierungen 1456 6, Bowle 1457 a, Knopf 1457b, Griff 1457c, Fuß 1457d, Korb 1459a, Griffe 1459 b, Mittelteil 1459 e, Randverzierungen 14594, Weinkorb 1433, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 22196. Fabrikant Wilhelm Rekewiht in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 3 Modellen für moderne Pianinos im Jugendstil, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 313961—313963, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 22197. Firma Berthold Wreschner in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 9 Mos dellen für Griffe und Schilder für Möbelbeshläge, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, D nummern 4097—4100, 4101a, 4102—4105, ub- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1904, Nad, mittags 12 Uhr 8 Minuten. Nr. 22198. Firma W. Hagelberg Akt.-Ges. in Berlin, 1 Paket mit 39 Mustern für chromo- lithographische Bilder, rersiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 12745 A—C, 12753 A—C, 12762 A— E, 12764, 12766, 12768 I—12768 VII, 12769 L bis 12069 VI1L, 127701, 1277011, 1277L A, 12701B. 12772 A—12772 C, 12773, 13506 A—13506 D, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten. Nr. 22 199, Firma Greiser & Dobritz in Berliu, 1 Umschlag mit 11 Mustern für Etiketts in verschiedener Ausführung und Farbe zur Ver- packung von Schokolade, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7—17, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet am 29. Juni 1904, Nachmittags 2 Uhr 28 Minuten. Nr. 22 200. Firma W. Heidenhaiun in Verliu, 1 Paket mit 4 Mustern für Schilder (Malerei), ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 601—604, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 48 Minuten. Nr. 22201. Fabrikant Willy Greif in Berliu, 1 Paket mit Abbildungen von 16 Modellen für Schreibgarnituren, Schalen, Uhrengehäuse, Leuchter, elektr. Lampen, offen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 84—87, 88—90, 91, 93, 100, 105, 110, 125, 92, 126, 94, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vormittags 9 bis 10 Uhr. Nr. 22202, Firma Gebrüder von Streit in Berlin, 1 Umichlag mit Abbildung eines Motells für Stiefel aus gepreßtem Glas mit einem ovalen Medaillon an der Seite, mit und ohne Inschrift, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 2389, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vormittags 10—11 Uhr. Nr. 22203. Firma Gebrüder von Streit in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für einen Becher aus gepreßtem Glas mit drei Medaillons mit und ohne Inschrift, versiegelt, Muster für plaslishe Erzeugnisse, Fabriknummer 2517, Scbuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vor- mittags 10 —11 Uhr. Nr. 22204. Firma Freystadt Gebrüder in Verliu, 1 Paket mit 14 Mustern für Straußfeder- fabrikate in Verbindung mit Maraboutdaunen als Amazonen, Kipfe, Panaches, Prince de Galles, Duchesses, Marquisen und în diese Genres, aus gleihem Material hergestellte, gehörige Fabrikate für Hutput, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern M 420, M 200, M 160, M 380, P 300, P 160, M 350, Pdg 200, Pdg 160, M 300, M 180, M 250, P 180, Pdg 180, Cqubfrist 3 Sahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 22 Minuten. Nr. 22205. Firma Haus Bethke Nacßf. in Berclin, 1 Paket mit 1 Muster für farbige Plakate (Apfel mit Bild und dem Wort „Apfelhampagner“), versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 20, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Nad mittags 1 Uhr 7 Minuten.

Burgstädt. \ [28670] In das Musterregister ist im Monat Iunt ein- getragen :

Nr. 323. Firma Ernft Knoit in Taura, cin Muster: ein gestricktes Kinderleibhen „Felicitas", Fabrifnummer 17, vershlossen, Muster für Flächen- erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1904, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 324. Firma Rudolf Lassig in Burgftädt, ein Muster für Handschuhstoffe in Baumwolle, Wolle und Seide, auf Kettenstühlen einfädig und einmaschinig gewebt, Fabriknummer 8000, verschlossen, Muster für Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 49 Uhr. Burgftädt, am 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. / L [28667] In das Musterregister ist im Monat Juni 1904 eingetragen worden :

Nr. 749. Firma Metallwaaren-Manufaktur Braun «& Hopf in Tambach (Herzogt. Gotha), ein dreimal versiegeltes und vers{hnürtes Paketchen, angeblich enthaltend einen Abguß mit Gewinde und

Nr. 22 192. Firma Ernst Dobler & Gebr. in Berlin, 1 Paket mit 12 Modellen für Shmuck-

plastisWe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1904, Mittags 12 Uhr 30 Min. Nr. 750. Firma F. W. Freitag in Ohrdruf, ofen, 1 Modell, darstellend ein Pferd, das mit Plüsch bezogen und eigenartig dekoriert ist, Fabrik- nummer 1000, Schußanspruch auf die eigenartige Dekoration, das Charakteristische dieses Mustershußtzes ist der Gesamteindruck der durch die vers{chlungenen Bänder bervorgebrahten Dekoration, welche eine ge- wisse Aehnlichkeit mit einem Pferdegeshirr hat, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 25 Min. Gotha, am 4. Juli 1904. Herzogl. S. Amtsgericht. 3. Karlsruhe, Baden. [28665] In das Musterregister Band IIT ist eingetragen : D.-Z. 41. Firma A. Braun & Co., Karls- ruhe, in versiegeltem Umschlag 3 Muster und zwar von 1 Einschlagpapier mit der Fabriknr. 549, 1 Kaffeebeutel mit der Fabriknr. 550 und 1 Plakat mit der Fabriknr. 554, Flächenerzeugnisse, Schutze frist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1904, Nach- mittags 4} Uhr. i O.-Z. 42. Friedrich Klett, Gr. Hoflieferant, (Gravieranstalt und Stempelfabrik) Karls- ruhe, offen, die Abbildung t-s Musters eines Stempels für Fleishbeshauervereine (zusammen- geseßt aus verschiedenen Formen der geseßlich vor-

ge[hriebenen Fleischbeschaustempel), plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

15. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr.

OD.-Z. 43. Firma A, Braun «& Co., Karls- ruhe, in versiegeltem Umschlag 7 Muster von

Papierbeuteln, Plakaten, Kartons und Einschlag- papier mit den Fabriknummern 555, 556, 557, 558, 559, 961, 563, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Nachmittags 42 Uhr.

D.-Z. 44. Firma Friedrich Geisendörfer, Eduard Mayer Nachfolger, Karlsruhe, ver- siegelt, 1) das Muster (Abbildung) eines Majolika- kamins für offenes Holzfeuer mit der Fabrik- nummer 8, 2) das Muster (Abbildung) eines Majolikadauerbrandofens „Teuton“ mit der Fabrik- nummer 61B, plastisWe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1904, Vor-

mittags 10 Uhr.

O.-Z. 45. Firma EGroßherzoglich Badische Majolika-Mauufaktur in Karlsruhe, offen, 14 Moster (Abbildungen) für Majolikagegenstände mit den GesW.-Nrn. 13, 33, 35, 87, 40, d1, 84, 94, 111, 115, 110 136/ 162 0/120 v, 6 Muster (Ab- bildungen) für Porzellan, Teeservicegeshirr mit den Ge Ven, 160 167, 168, 169, 170 171 plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Jahre, ange- meldet am 28. Juni 1904, Bormittags 11 Uhr.

O.-Z. 46. Marie Schloß, Karlsruhe, in versiegeltem Umschlag 17 Muster für Vorsaßzpapier mit den Geschäftsnummern 1 bis 17, Flächen-

euie, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Vormittags 114 Uhr.

Karlsruhe, 1. Juli 1904.

Gr. Amtsgericht. 3. Kempen, Rhein. [28662] In das hiesige Musterregister ist folgendes ein-

getragen : s Firma Ferd. Wefers und F.

Unter Nr. 12: Audiger in Kempen (Rhein), 1 Umschlag mit 9 Mustern für Zigarrenkistenausstattungen, Fabrik- nummern 2643 bis 2651, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 1. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Unter Nr. 13: Firma Kempener Holztwvaren- fabrik Friedrich Gerling in Kempen (Nh.), 4 Modellenzeihnungen moderner geschnitter englischer Slafzimmergarnituren, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 180, 181, 182, 183, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Kempen Rh., 3. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht.

Weerane. [28313] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 2387. Die Firma Franz B. Schmieder in Meerane, ein versiegeltes Paket mit 19 Stück Mustern für Mantelstoffe, Geschäftsnummern 81 bis 99, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 8. Juni 1904, Vormittags 94 Uhr. Nr. 2388, 2289. Die Firma-L. Thieme «& Co. in Meerane, zwei versiegelte Pakete mit je 50 Stück Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 10734 bis 10833, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 22. Juni 1504, Vormittags 113 Uhr. Nr. 2390. Die Firma L. Thieme & Co. in Meerane, ein pernegetes Paket mit 50 Stück Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 10834 bis 10883, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 27. Junt 1904, Vormittags 113 Uhr. Nr. 2391, 2392. Die Firma Gebrüder Boch- mann in Meeraue, zwei versiegelte Pakete mit 50 bezw. 34 Stück Mustern für Kleide1istoffe, Ge- \{äftsnummern 3245 bis 3328, Flächenerzeugnisse, Sähußfrist zwei Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Nachmittags 3 Uhr. Meerane, den 1. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Neuss.

In das Musterregister is eingetragen : Nr. 42. Name und Firma: „Lambert Goder, alleiniger Inhaber der Firma „H. Goder““ in Neuß, ein vers{lossener Umschlag, enthaltend 8 Ent- würfe für Drucksachen, Geschäftsnummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr.

Neuf, den 15. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. 3. Paderborn. E [28666] Ja das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 3. Tischlermeister Joscph Gemmeke zu Paderborn, 1 Modell für Zimmersäule „Quartett“, offen, plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 10 und 11. Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Juni 1904, Vormittags 112 Uhr. Paderborn, den 28. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

[28664]

Pirna. E [28318] In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 54. Beyreuther, Anna Marie, verehel. Fabrikingeuicur, geb. Kübler, in Gommern (Bez. Dresden), ein versiegeltes Paket, enthaltend 20 Muster, als: a. Verzierung zur Verdeckung einer

können, b. Verzierung eines Doppelsicherheitskarton- verschlusses mit rundem oder ovalem Ning und dem Turnerzeichen S das Fedruckt oder geprägt und gestanzt ist, c. Verzierung eines Doppelsicherheits- kfartonvershlusses mit cinem roten oder anderen Untergrund, ein rotes Kreuz oder ein andersfarbiges Kreuz darstellend, das gedruckt oder geprägt ist, d, Verzieruyg eines Doppelsicherheitskartonvershlufses mit einem Gesiht mit offenem Munde oder offenen Augen und beweglichen Zähnen oder Augäpfeln, die aufgedruckt, gestanzt und geprägt sind, o. Verzierung zur Verdeckung einer Shwalbenshwanzkartonheftung aus geraden Linien und Dreiecken, die aufgedruckt oder GENTAUT N On L R 1, m, n, 0. Verzierung von Teilen eines Pappkartons, die gedruckt oder geprägt sein können, p., q. Verzierung zur Berdeckung von Schwalbenshwanzkartonheftungen, die aufgedruckt oder aufgeprägt sein können, r., s., t, u. Verzierung zur Verdeckung von Schwalbenshwanz- kartonheftungen eines Kartons und Seitenteilen eines Kartons, dessen Heftweise die zwischen Nummern 17, 18, 19 im Modell vorgeführt ist. Die Muster unter a bis u tragen die Fabriknummern 1 bis 20 und sind sämtlich für Flächenerzeugnisse, Schußfrist Ee angemeldet am 27. Juni 1904, Nachmittags e Pirna, den 30. Juni 1904. Das Königliche Amtsgeric@t.

Ruhland. [28669]

In unserem Musterregister ist eingetragen :

Nr. 2. Glashändler Karl Müller in Ruh- land, 1 Modell einer Flasche mit aufgeklebtem Bilde, verschlossen, Fabriknummer 101, und 1 Modell eines Glases mit aufgeklebtem Bilde, verschlossen, Fabriknummer 102, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Mai 1904, Vormittags 8 Uhr 17 Minuten.

Ruhland, den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schorndorf. [28711} Kgl. Württ. Amtsgericht Schorndorf.

In das Musterregister ist heute eingetragen worden :

Bet der Firma Eisenmöbelfabrik Schorndorf L, & C. Arnold in Schorudorf:

zu Nr. 21 betr:

a. 4 Originalmuster von Metallblattverzierungen,

b. folgende photographisWße Abbildungen:

a. 3 \chmiedeiserne Blumentische mit den Geschäfts- nummern 468, 469 und 473,

g. 2 \chmiedeiserne Schirmständer mit den Geshäfts- nummern 602 und 604,

y. 2 Schlitten mit Eisengestell und Holzkasten mit den Geschäftsnummern 671, 672,

die Shußfrist wird verlängert bis 17. Juni 1907;

zu Nr. 29 betr. 5 Photographien von:

a, 3 Bettstellen mit den Geschäftsnummern 945, 946 und 991,

b. 2 Vogelkäfigständer mit den Geschäftsnummern 508 und 509,

c. 1 Waschtish Nr. 823,

die Schußfrist wird verlängert bis 15, Juni 1907:

zu Nr. 46 betr. :

a. 1 Scirmständer, Geshäftsnummer 595,

b. 8 Nachttis(e mit den Geschäftsnummern 1301 bis 1308 (in Cisen oder Messing), -

c. 4 Waschtishe mit den Geshäfténummern 1350, 1351, 1360, 1361 (in Eisen oder Messing),

d. 3 Bettstellen mit den Geshäftéenummern 1021, 1022, 1024 (Kopf- und Fußteile in Messing oder Eisen), /

6. 1 Kinderbettstelle, Geschäftsnummer 1250, in Messing,

die Schußfrist wird verlängert bis 25. Juni 1907 ;

Nr. 61 in der Nubrik: Bezeihnung des Modells: eine Metallverzierung, Geshäftsnummer 1521, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Junt 1904, Nachm. 6 Uhr.

Den 2. Juli 1904.

__ Oberamtsrichter Leßgu 8. Schweinfsart.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 7. Karl Renner, Juwelier in Bad Kissingen, 2 Muster für Postkarten und Metall- waren, offen, Flächenmuster, eingetragen in den Ge- {äftsbüchern des Anmeldenden unter „Nrn. 400 und 420, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27, Juni 1904, Vorm. 8 Uhr.

Schweinfurt, den 30. Juni 1904.

K. Amtsgeriht Negisteramt. Wernigerode. In: das Musterregister ist eingetragen: Nr. 183. Fabrikant Wilhelm Lüders, in Firma W. Lüders, in Wernigerode, 1 Umschlag mit 2 Blatt Abbildungen von 11 Mustern für Kunstgußgegenstände, offen, Fabriknummern: Schirm- ständer Nr. 1297, Ctagòre 387, Schreibzeug Nr. 1657, Tishschild 1612, Kohlenkastenfüße Nrn. 30, 31, Papierkorbgriff Nr. 50, Ofenschirmfuß 58, Kohlen- fastengriffe Nrn. 48, 13, 14, für plastis%e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten. Nr. 184. Derselbe, 1 Umschlag mit 3 Blati Abbildungen von 17 Mustern für Kunstgußgegen- stände, offen, Fabriknummern : Ofenvorfetzer Nrn. 2056, 2063, 2066, 2067, 2068, 2069, 2071, 2072, 2073, 2074, 2075, 2076, 2077, 2078, 2079, 2081, 2086, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 11. Juni 1904, Vormittags 114 Uhr Nr. 185. Derselbe, 1 Umshlag mit 1 Blatt Abbildungen von 5 Mustern für Kunstgußgegenstände, offen, Fabriknummern : Christbaumständer Nrn. 198, 198 a, 199, 200, 200 a, für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Wernigerode, den 30. Juni 1904,

Königliches Amtsgericht.

[28663]

[27889]

Konkurse, erli. [28447]

Ueber das Vermögen der „Elektro- und Photochemischen Judusftrice““, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin, Alexandrinen- straße 110, ift heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Guilletmot in Berlin, Friedrichstr. 235. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 27. Jul# 1904, Vormittags 11} Uhr. Prüfungstermin

Sieb, massiv aus einem Stück gefertigt und etgen- artigem Boden mit Sieb, Fabriknummer #4 959,

Schwalbenschwanzkartonheftung aus geraden Linten und Dreiecken, die aufgedruckt oder geprägt sein

am23. September 1904, Vormittags Al Uhr,

' im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, IIT Treppen,

Vormittags U Uhr, im Zimmer Nr. 36 des Ge- richtsgebäudes. Stolp, den 4. Juli 1904.

Naschke, Gerihts\Mhreiber des Königl. Amtsgerichts.

Strassburg, Els. [28530] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig

mmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis s. E 1904. B Haftpflicht in Erfurt, ist heute, Vormittags 11 Uhr, Verlin, den 4. Juli 1904. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücher- Der Gerichts\creiber revisor Karl Erdmann in Erfurt. Konkursforde-

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82, rungen find bis zum 15. September 1904 anzu- R —— [28781] melden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis Brem Oeffentliche Bekanntmachung. 20. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am

I : 26. Juli 1904, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Gee Söhmain vor dem Steintor 122 hier | Prüfungstermin am A1. Oktober 1904, Vorm.

; d i 9 Uhr, Zimmer Nr. 61 a. selbs wohnhaft, is heute der Konkurs eröffnet. Erfurt, ven 30; Suni 1904 2 walter: Rechtsanwalt Dr. Barkhausen hierselbst. 5 m : i / 7 Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August | Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abt. 4

tragene Genossenschaft mit unbeschränkter teiner Prüfungstermin am 30, August 1904,

ormittags 11 Uher, Zimmer Nr. 2. Marienwerder, den 2. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. München. [28658]

_Das Kal. Amtsgeriht München T, Abteilung A für Zivilsachen, hat über den Nachlaß des am 29. Januar 1904 verstorbenen Fuhrknechts Johann | Mühlhäuser, Inhaber der Firma Brille & Co., Prünftner in München am 2. Juli 1904, Vor- | Möbel- und Wäschegeshäft dahier, Küß- mittags 12 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- (raße 3 und Münstergasse 12, z. Z. ohne bekannten verwalter: Rechtsanwalt Ludwig Butterfaß in | Wohn- und Aufenthaltsort, is am 2. Juli 1904, München, Marienplaß 22. Offener Arrest erlassen, | Nachm. 5 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter:

in\{ließlich. ift bi 15. { | Frankfurt, Main. 98531] | Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur | Kaufmann Sommer hier, Domplaß 16. Anmelde- 1e eine ede S andi L Ee C [ Anmeldung der Konkursforderungen bis Freitag, | frist, offfener Arrest und Anzeigefrist bis 25. Juli

Ueber das Vermögen ‘des Stukkateurs Josef Brosius hier, Ottostr. 13, Inhabers zweier Mer- cerie- und Weißwareugeschäfte, Ottostr. 13 und Döbler u N ist E / gdmage LIY n as Konkursverfahren eröffnet worden. er hienge ; ; Rechtsanwalt Dr. Siegfried Kaßenstein, Schillerstr. 10, Af E K.-D. bezeichneten Fragen in Verbindung ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeige- 2 ti allgemeinen Prüfungstermin auf: Sams- frist bis zum 24. Juli 1904, Frist zur Anmeldung der | £99, den 90, Juli 1904, Vormittags 9 Uhr, Forderungen bis zum 31. August 1904. Bei \chrifst- umer Nr. 92, Justizpalast, Erdgeschoß, bestimmt. [icher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung G e e Juli 1904. j ; L dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubigerver- | Gerichtsschreiber (L. 8.) Weigert, Kgl. Sekretär. fammlung Dienstag, den 26. Juli 1904, Vor- | Nieder-Wüstegiersdorf. [28480] mittags A0?7 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Konkursverfahren. : : Freitag, den 16, September 1904, Vor- Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Richard mittags L0 Uhr, Hauptjustizgebäude, 1. Stock, | Hörner in Lomnitz wird heute, am 2. Juli 1904, Zimmer 79. Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Frankfurt a. M., den 2. Juli 1904. Der Kaufmann August Hoppe hier wird zum Kon- Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17. | kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis E R R zum 30. Juli 1904 früh bei dem Gerichte anzumelden.

22. Juli 1904, einschließlich bestimmt. Wahl- termin zur Deluuglalnag über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses, dann über die in §8 132, 134 und

1904. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: S. August 1904, Vorm. 11 Uhr. Kaiserliches Amtsgericht zu Straß{burg Els.

Stuttgart. [28784] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurseröffnung über den Nachlaß der Rofine Schäufele, gewesenea ledigen Fuhrhalterin hier, Mönchstraße Nr. 4, am 4. Juli 1904, Mittags 12 Uhr. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Lamm- fromm in Stuttgart. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 18. Juli 1904. Ablauf der Anmeldefrist am 6. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am Montag, den 25. Juli 1904, Vormittags 93 Uhr, Saal 55, allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 22. August 1904, Vormittags 9 Uhr, Saal 55.

Den 4. Juli 1904.

29. Juli 1904, Vormittags 1L Uhr, allge- meiner Prüfungstermin 9, September 1904, Vormittags 114 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, ]1. Obergeschoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ostertor- \traße). : |

Bremen, den 2. Juli 1904.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [28461]

Ueber das Nermögen des Kaufmanns August Kallinger in Breslau, Gartenstraße Nr. 44 und 49, wird heute, am 2. Juli 1904, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Julius Baer in Breslau, Blücherplay 6/7. Frist ¿ux Anmeldung der Kon- fursforderungen bis E den 1. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 30. Juli

1904, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin am | Kadolzbursg. Bekanntmahung, [28716] i i T N Gerichtsschreiber Luz.

in T ien Seite Siabnder Stabs E R R e t Ae e _ anan Oder bie A etnes anb eret VeRadlier Stuttgart. [28715] em un eten ( / Stadl- | Vermögen der Schreinermeifterscheleute Sim n ; s 2108 (T2, tos , ; ,

raben Nr. 4, Zimmer 90 im Il. Stock. Ofener | und Marie Schätler von Aabolhues äm sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Konkurseröffnung

über das Vermögen der Friederike Frit, geb. Nieth, Witwe des Johaunes Fritz, Bauers, früher in Glashütte, nun in Waldenbuch, heute, am 4. Juli 1904, Nahmittags 4 Uhr. FKonkurs- verwalter: Bezirks8notar Kurr in Waldenbuch, Anmeldefrist: 20. Juli 1904; Wahl- und Prüfungs- termin am 28, Juli 1904, Vormittags 9 Uhrz

und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeineten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 30, Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Ge-

Arrest mit Anzeigepfliht bis 29, Juli 1904 ein-

\{chließlich. Amtsgeriht Breslau. Bromberg. RKonfursverfahren. [28524] Neber das Vermögen des Korbmachermeifters Otto Eggert in Bromberg, Danziger Straße 157, ist heute, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren

4. Juli 1904, Vorm. 10# Uhr, den Konkurs eröffnet und den Nechtsanwalt Dr. W. Baburger in Fürth zum Konkursverwalter ernannt. Allen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an die Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch_ die Verpflichtung

De E i gde

Prei de

é:

M eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Beck in } auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au | offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Juli 1904. 4 Bromberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum | Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- bis Au E Bo ei Belihze n. Den 4. Juli 1904. |

derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurss verwalter bis Montag, den 25. Juli 1904 ein- \{ließlich, Anzeige zu machen. gu Anmeldung der Konkursforderungen, welche die Angabe des Betrages und des Grundes der Forderung

27. Juli 1904 und mit Anmeldefrist bis zum 1. September 1904. Erste Gläubigerversammlung den 28. Juli 1904, Mittags 12 Uhr, und Prüfungstermin den 20. September 1904, Mittags 12 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Land-

Saße und von den Forderungen, für welche jie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dew Konkursverwalter bi3 wum 30. Juli 1904 früh Anzeige zu machen. Zugleich wird gegen den Gemeinschuldner gemäß § 106 Abs. 1 N.-K.-D.

Gerichts\hreiber Sekretär Haußmann.

Tilsit. Konkursverfahren. [28525] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Kreutberger in Tilsit, Deutshe Straße 54, ift

R Ia

sowie des be-

’richtsgebäudes hierselbst. anspruchten Vorrechts zn enthalten hat und persönli | {s ; G A E S G80 _ | heute, am 2. Juli 1904, Nachmittags 1 Uhr, das de Sroubera, den 4. Iuli 1904. oder dur einen bevollmächtigten Vertreter bei dem n ein allgemeines Veräußerungsverbot er Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Gericht {riftlich eingereiht oder zum Protokoll in : Otto Staats in Tilsit. Erste Gläubigerversamm-

Nieder-Wüistegiersdorf, den 2. Juli 1904.

werde lung den 30. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr,

t A , 97699] | der hiesigen Gerichts\hreiberei angebracht n N G S E ] 3 : o Crt B E e A g Ma, fann, ist Frist bis zum Montag, 15. August 1904 L, ü i ges Sager [28467 allgemeiner Prüfungstermin den 24. August händlers Hermann Wittkowski hier ist heute einschließli, bestimmt. Wahltermin zur Del ee Ks M on ALELOOS en R 67] 1904, Vormittags Uk Uhr, vor dem König- der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt | fassung der Konkursgläubiger über die etwaige Wahl f s as 7 R, e Or e Tdea lichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 7. Anmelde- Dobberstein hier. Anmeldefrist bis 17. August. | eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines u ¡M E, V d Mi A fte 7 102 Übr, frist für die Konkursforderungen bis zum 14. August Erste ‘Gläubigerbersammlung den 20. Juli Gläubigeraus\{chusses, dann über die in den 88 132, | wir S am 4. Zuli E N ags i x Uhr, 1904. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum Vorm 10 Uhr Allgemeiner Prüfungstermin den | 134 und 137 der Konkursordnung bezeihneten Fragen E on EeN Sar l M a der n rag E 29. Juli 1904. L 31 August Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest | ist auf Dienstag, den 26. Juli 1904, Vorm. | nen Gläubiger geîtellt is „LL A Bn hatt s Tilfit, den 2. Juli 1904. mit Anzeigefrist bis 9. Juli cr. E 9! Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf selben und G At gun e dae qa ge- O Augusti, ;

Czarnikau, den 30. Juni 1904. Donnerstag, den L. September 1904, M beta s O O L E L Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. 7, Königliches Amtsgericht. Boris, D) Uhr, eie M e O Konkursforderungen find bis zum 4. August 1904 Victoria. Bekanntmachung. [28468]

Nr. 3 des hiesigen Amtsgerichtsgebäudes anberaumt. Kadolzburg, 4. Juli 1904. i Gericht2schreiberei des K. Amtsgerichts. (L 8) Astel, K. Sekretär.

Königsberg, Pr. Ronfursverfahren. [28523]

Ueber das Vermögen des Biergrofhäudlers Paul Reinpacher in Königsberg i. Pr., 1. Fließ» straße 11, ijt am 4. Juli 1904, Vorm. 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Herr Dobrigkeit in Königsberg i. Pr., Tragh. Kirchen-

Ueber den Nachlaß des am 16. August 1902 in Victoria verstorbenen Wegebauers Guftav Otto aus PESsehas a ‘AUN a er C us Ss nt c ins | eröffnet. Verwalter: efretär Knabenshuh in eken alls über die in & 132 der Konkurs; | Victoria, Anmeldefrist und offener Arrest mit An- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 15. Juli | zeigefrist bis zum 6. September 1904. Erste Gläu- 1904, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung | bigerversammlung: 6. September 1904, Vor- der angemeldeten Forderungen auf den 13. August | mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- | 2+ November 1904, Vormittags 10 Uhr.

zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Per- Victoria, 7. Juni 1904.

Dt.-Eylau. Befauntmachung. [28464]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Karl Gramstadt in Dt.-Eylau ist heute, am 1. Juli 1904, Nachmittags 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Nehtsanwalt Frank in Dt.-Eylau. Konkursforderungen sind bis zum 10. August 1204 anzumelden. Erste Gläubiger- versainmlung am 4183. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 20. August 1904, Vormittags 10 Uhr.

bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Juli 1904. | straße 41. Anmeldefrist für die Konkursforderungen | sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache Kaiferlihes Bezirk8gericht. Königliches Amtsgericht Dt.-Eylagu. bis zum 1. August 1904. Erste Gläubigerversamm- | in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas | Weosterstede. Konkursverfahren. [28474] Döbeln E lung den 4. August 1904, Vorm. Uhr. | \huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- | Ueber das Vermögen des Dampfsägewerks-

[28476]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Anna Amalie verw. Reinhold, geb. Winter, in Döbeln wird heute, am 4. Juli 1904, Vormittags 210 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs-

Allgemeiner Prüfungstermin den A1. August | uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- | befißers Josef Strugholz zu Edewecht ist am 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | yflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und | 2. Juli 1904, Vormiitags 10 Uhr, das Konkurs- Gericht, Zimmer 19. Offener Arrest mit Anzeige- | von den Forderungen, für welhe jie aus der Sache | versahren eröffnet, da ein Gläubiger einen dahin- frist bis zum 25. Juli 1904. : abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem | gehenden Antrag gestellt und der Gemeinschuldner

Königsberg i. Pr., den 4. Juli 1901. Konkursverwalter bis zum 4. August 1904 Anzeige | seine Zahlungsunfähigkeit eingeräumt hat. Verwalter :

verwalter Herr Lokalrihter Kaufmann E. B. Mickau Königl. Amtsgericht. Abt. 7 Recnungesteller Mei fen in Edewet, D} Pi 209A e Et A T 107 Mahl s gl. AmtS8gertht. . l zu machen. : O i teqnungêlleler Pceinrenien in ewe. ener hee L O T Bociinis Krotoschin. Konkursverfahren. [28462] Königliches Amtsgericht in Pinneberg. Al ba SA g M h G

C 2. \ , Ms 9 Ge L | Mere n 4s eldefrist bis zum 6. August 1904. Er - 10 Uhr. Prüfungstermin am 9. August 1904, | Ueber das Vermögen des Shuhwareuhändlers | Sa1zutlen. Konkursverfahren. (28519] Dice a E t L Juli 1904, Vor-

Wilhelm Kallmaun junior (U].) in Zduny wird heute, am 2. Juli 1904, Vormittazs 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kausmann Otto Nätzer in Krotoschin wird zurn Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 6. August 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es

Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zcigepfliht bis zum 30. Juli 1904. Königliches Amtsgeriht Döbeln. Dresden. {(28477] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Jul. Otto Alfred Lode in Dresden, Hopfgarten-

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Heinrich Knaupmeier in Salzuflen ist heute, am 1. Juli 1904, Nachmittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwaltex: Gerichtsschreiber- anwärter Niederlag in Salzuflen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1904. Anmeldefrist

mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am LS. August 1904, Vormittags 10 Uhr.

Westerstede, 1904, Juli 2.

Großherzogl. Oldenbg. Amtsgericht. Abt. I[. Veröffentlicht: (L. S.) Ahlers, Gerichtsaktuargehilfe.

ra ; ; Ti \ ird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des | gleihfalls bis 1. August 1904. Erste Gläubiger- Würzburg. Bekanntmachung. [28532] straße 10, wird heute, am 1. Juli 1904, Nach- wird zur Pre Z gle „Ug i ubiger: Úeber das Vermbaen des Solelters Anton Give mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters | versammlung am S2. Juli 1904, Vormittags s Würzburg Ds 1 F Bauiigea bes Gonfuea

fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 22, Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 20. August 1904, Vormittags 10 Uhr,

10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 18. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Salzuflen, den 1. Juli 1904. Fürstliches Amtsgericht. I. Schmalkalden. 3 Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kauf-

Konkurêverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Egon

Nichter in Dresden, Amalienstr. 4 1. Anmeldefrist

bis zum 23. Juli 1904. Wahl- und Prüfungstermin

am 2, August 1904, Vormittags 94 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Juli 1904. Dresden, den 1. Juli 1904.

erkannt. Konkursverwalter : Herr Nechtsanwalt Hippeli in Würzburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am Samstag, den 23. Juli

[28466] 1904, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

E, : : »rzei j Termi Jes L termin am Samstag, den 30. Juli 1904 Königliches Amtsgericht. Abteilung 1. v L I E A A A manns Engelhardt Lesser, Marie geb, Funk, Vorm. © Ubr, im Sibunasaal M 7 be 7 E E 9848 T, i r & : * ns ute, Nachmittags © r, das Konkurs- | tab Zndog ht E Ñ s Eisenach. [28482] | ¡nasse gehörige Sache in Besig haben oder. zur | Aue ist heute Offener Arrest mit Anzeigefrist | Iustizgebäudes hier.

verfahren eröffnet. Un bis zum 16. Juli 1904. Konkuréforderungen find bis zum 2. August 1904 bei dem Gericht anzumelden. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 11, August 1904, Vormittags 10 Uhr.

Ueber das Vermögen des Schuhwarenhändlers Julius Schlösser in Eisenach ist am 4. Juki 1904, Bormittags 113 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter if vorläufig der Kaufmann Eduard Kahlert in Eisenah. Offener Arrest mit Anzeige-

Würzburg, am 2. Juli 1904. ; | Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts. “j Der geschäftsleitende Obersekretär : Andreae, Kgl. Kanzleirat.

Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an dei Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem S fe der Sache und von den Forderungen, für welche ste

Nhofutct Kre A Tf i, | aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch Konkursverwalter: Bureauvorstebher Endter zu S eis N Is Nun Loos. Gas nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. August | SHmalkalden. | Annaberg, Erzgeb. [28458]

1904 Anzeige u machen. Königliches Amtsgericht in Krotoschin.

Mannheim. Konfurêverfahren. [28714]

Nr. 6119. Ueber das Vermögen des Wirts Karl Krieg „zum Tivoli" hier, Lindenhof, wurde heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Georg Fischer hier. N offener Arreft mit Eu bis zum

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelpächters Heinrich Otto Hirschnitz in Aunaberg wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Aunaberg, den 1. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung.

Schmalkalden, den 2. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 3, Stade. Konkursverfahren. [28487] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Ernst Theodor Hinrich (auch Heury) Meyer aus Kambpe, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, ist heute, am 2. Juli 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. jur.

10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 29. August 1904, Vormittags 10 Uhr.

Eisenach, den 4. Juli 1904.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 3.

Elberfeld. [28522]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernft Stöcker, Inhaber einer Ledertreibriemenfabrik in Vohwinkel, ist beute, am 1. Juli 1904, Vorm.

[28488]

Bamberg.

: 45 Min. i sFnet | 1. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am | Hübner in Stade. Anmeldefrist bis zum 13. August | Das K. Amtsgericht Bamberg hat mit N E Berdtide A Bella Line Mittwoch, 27, Juli 1904, Vormittags | 1904. Erste Gläubigerversammlung am 26. Juli | vom Heutigen das Konkursverfahren über den Nachla

11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Mitt-

1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü-

des am 3. Februar 1903 zu Bamberg verstorbenen p

Anmeldung der Forderungen (unter t p des Be-

k trages, des ( two ten | woch, 10. Auguft 1904, Vormittags 11A Uhr, | fungstermin am 6. September 1904, Vor- | K. Oberlandesgerichtsrats a. D. Friedrich h Boerechis) L A se e lun vor Gr. Amtsgericht hiec, Abt. 11, 11. Sto, | mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht | Leist, zuleßt wohnhaft in Bamberg, als durch

Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Zimmer 9. Vamdberg, den 2. Juli 1904.

° bis zum 13. August 1904. Mannheim, 2. Juli 1904.

h 1. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am Ctade, ven 2 Suli 1904.

30, Juli 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem

; unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 21, Luisen- Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerihts. Mohr. Königliches Amtsgericht. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

h straße 87a (Hintergebäude). Prüfungstermin am“! Marienwerder. Befanntmachung. [28517] | Stolp. Konkursverfahren. [28521] | Berlin. Konkursverfahren. [28444] H 13. August 1904, Vorm. 107 Uhr, daselbst. | Ueber das Vermögen des Hotelbesizers Her- | Ueber das Vermögen des Uhrmachers Franz | Das Konkursverfahren über das Vermögen der À Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum | mann Köpke, Inhabers der Firma Hezner?s | Pieper in Stolp ist heute, Nachmittags 1 Uhr, | Fabrik automatischer Waagen Gesellschaft mit i 28. Juli 1904. Hotel in Marienwerder, ist heute, am 2. Juli | das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann | beschränkter Haftung hier, Taubenstraße 46, ift j Königl. Amtsgericht, 13, Elberfeld. 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- | Max Feige in Stolp. Erste Gläubigerverfammlung | infolge Shlußverteilung nah Abhaltung des Schluß- Erfurt, [28473] | öffnet. Verwalter: Rentner Düster in Muuicn- | am 4. August 1904, Vormittags AL Uhr. | termins aufgehoben. /

Ueber das Vermögen der Thüringer Darlehus- | werder: * Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum | Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Verlin, den 21. Juni 1904.

d und Rohstoff} Genossenschaft für Schlosser, | 16. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am | Anmeldung der Konkursforderungen bis 6, August N Der Gerichtsschreiber i

# Schmicde und verwandte Gewerbe einge- |' 26. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr. All- | 1904. Prüfungstermin am 19, August 1904, des Königlichen Amtsgerichts T1. Abteilung 83.

N

S E E