1904 / 158 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Haftsumme beträgt 250 für jeden er- worbenen Geschäftsanteil ; die höchste Zahl der Ge- \häftsanteile, auf welhe ein Genosse Tich beteiligen kann, beträgt fünfundzwanzig. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden öffentlihenBekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Pommer- hen Genossenschaftsblatt“ in Stettin, beim Ein- gehen dieses Blattes bis zur nächsten General- versammlung im Deutschen Reichsanzeiger.

Das Geschäftsjahr läuft voin 1. Januar bis zum 31. Dezember. O |

Die Willenserklärung und Zeihnung des Vor- standes für die Genossenschaft Bu durch zwei Vor- standsmitglieder erfolgen ; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Vorstandsmitglieder sind:

a. Molkereiverwalter Emil Drawz,

b. Lehrer Albert Gabbey,

c. Sattlermeister Emil Sieg, sämtlich in Wundichow. a

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Viüitow, den 1. Juli 1904.

Könialiches Amtsgericht.

Colmar. Bekanntmachung. [28992] In Band 11 des Genossenschafstsregisters ist bei Nr. 12 Orschweierer-BVergholzer- & Bergholz- zeller Darlehnskassenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Orschweier heute eingetragen worden : | Durch Generalversammlungsbeschluß vom 29. Mai 1904 wurde an Stelle von Hungler, August der Eigentümer Nikolaus Ehkirh in Orschweier in den Borsftand gewählt. Colmar i. Els, den 4. Juli 1904. Kaiserlihes Amtsgericht. Düren. é [28993] In unser Genossenschaftsregister wurde heute zu dem unter Nr. 11 eingetragenen „Consum- und Sparverein Düren, eingetragene Genoffen- schaft mit beschränkter Haftpflicht““ folgendes vermerkt: „Der § 24 Abs. 1 des Statuts ist dahin abgeändert: Zur Führung der Geschäfte, zur gericht- lien und außergezuihtlihen Vertretung des Vereins wird ein Vorstand von drei Personen bestellt, welche Vereinsmitglieder sein müssen.“ Düren, den 2. Juli 1304. Königl. Amtsgericht. 4. Düsseldorf. [28994] Bei der unter Nr. 3 des Genofsenschaftsöregisters eingetragenen Genossenschaft Düsseldorfer Beamten Consum-Verein, eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Düsseldorf, wurde heute vermerkt, daß dur Beschluß der General- versammlung vom 18. Juni 1904 die §8 4, 9, 10, 13, 14 22,24, 29 und 27 der ‘Säbungen vom 25. März 1902 geändert worden sind. Düsseldorf, den 30. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Finsterwalde. Befanutmachung. [28995] Bei der unter Nr. 7 des hiesigen Genossenschafts- registers eingetragenen Genossenschaft: Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Massen ist heute vermerkt worden, daß der Gemeindevorsteher Reinhold Born aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Mühlenbesißer Oskar Born zu Massen in den Vorstand gewählt ist. Finsterwalde, den 1. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Gransee. [28996]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 10 eingetragenen Teschendorfer Milch- verwertungsgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Teschendorf folgendes eingetragen worden: Die Bekanntmachungen erfolgen nur in der „Deutschen Tageszeitung“. Der § 26 der Statuten ist dem- gemäß abgeändert.

Gransee, den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Walle, Saale. [28997] Im Genossenschaftsregister ist heute bei der Korn-

hausgenossenschaft Halle a/S., cingetragene

Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ein-

getragen: Durch Beschluß der Generalversammlung

vom 12. August 1903 ist das Statut abgeändert.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines

Landesprodukten-, Futter- und Düngemittelgeshäfts.

Die Haftsumme ift auf 300 1, die höchste Zahl der

Geschäftsanteile auf 200 festgeseßt. Halle a. S.,

den 28. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 19.

Hamburg. [28998] Eintragung in das Genossenschaftsregister.

1904. Juli 4.

Spar- und Darlehns-Kasse des Vereins für Handlungs - Commis von 1858 (Kauf- männischer Verein) in Hamburg, Einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. : :

Das Vorstandsmitglied Rudolph August Carl Sandow und das stellvertretende Vorstandsmitalied Hermann Julius Dohrmann sind aus dem Bor- stande ausgeschieden. S

Dr. jur. Christian Gottfried Woll Wäntig, hierselbst, ist zum Vorstandsmitgliede, Paul Silber- mann, hierselbst, ist zum stellvertretenden Borstands- mitgliede bestellt worden.

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister. j Bekanntmachung

aus dem Genossenschaftsregister. Konsumverein für Thiersheim und Um-

gebung, e. G. m. b. §.: Statt Leonhard Preß

tsstt nun Bergmann Michael Wächter in Thiersheim

Kassier.

Hof, den 1. Juli 1904. Kgl. Amtsgericht. Bekanntmachung . [29000] aus dem Genoffenschaftsregister. Konsumverein Thierstein und Umgegend,

e. G. m: d, V.,1 tatt Mathäus Zeitler nun

Weber Johann Bescherer in Thierstein Geschäfts-

führer.

Hof, den 5. Juli 1904, Kgl. Amtsgericht.

Laubach, Hessen. Befauntmachung. [29001] In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein-

getragen, daß Friedrih Schwörer, Verwalter zu

Hof. [28999]

Hof.

Friedrihshütte, aus dem Vorstand der Spar- und Darleheuskasse e. G. m. u. H. zu Rupperts- burg ausgeschieden, und daß Friedrich Wagner, Wagner zu MRuppertsburg, als Vorstandsmitglied neu gewählt worden ift. Laubach, den 2. Juli 1904. Großh. Amtsgericht.

Luäwigshafen, Rhein. Genossenschaftsregister:

1) Betr. „Heiligenfteiner Spar- und Dar- lehensfafsenverein, eingetragene Genofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Heiligenstein. A

Das Vorstandsmitglied Jakob Sigzenftuhl ist ausgeschieden; an seiner Stelle wurde gewählt: Fohannes Schall 4. in Heiligenstein, Vereinsvorsteher.

2) Betr. „Pfälzischer Genossenschaftsverband für Geld- und Warenverkehr, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Wachenheim. i

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 29. Januar 1904 wurde der Siy der Genossenschaft nach Neustadt a. H. verlegt.

3) „Deidesheimer Winzerverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Deidesheim.

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 10. Mai 1904 wurde das Statut geändert.

Ludwigshafen a. Rh., 1. Juli 1904.

K. Amtsgericht. Memmingen. Befanntmachung. [29044]

In der Generalversammlung des Jllereichener Spar- u. Darlehenskassenvereins, e. G. m. u. H. vom 27. März 1904 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Vereinsvorstehers Max Geiger als solcher der Lehrer Franz Xaver Lang in Illereihen gewählt. :

Memmingen, den 1. Juli 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Memmingen. Befanntmachung. [29045] In der Generalversammlung des Osterberger Spar- u. Darlehenskassenvereins, e. G. m. u. H. vom 10. April 1904 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandêmitglieds Johann Diebolder als solhes der Bürgermeister Anton Wiest in Weiler in den Vorstand gewählt. Memmingen, den 1. Juli 1904. Kgl. Amtsgericht.

[29081]

Muskau. [29002]

In unser Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 14 die Genossenschaft „Landwirtschaftliche Einkaufs-Genossenshaft Wend. Hermsdorf, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht““, mit dem Siß in Wend. Herms- dorf, Kreis Sagan, eingetragen worden. Das Statut ist am 27. März 1904 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf landwirtschaftliher oder zum Betriebe der Land- wirtschaft erforderliher Produkte und Fabrikate auf genossenshaftlihem Wege, Förderung der Landwirt- schaft mittels gemeinsamen Geschäftsbetriebes und des landwirtschaftlichen Bereinslebens. Der Geschäfts- anteil jedes Mitgliedes beträgt 25 4, die Haftsumme 75 A,

Vorstandsmitglieder sind:

1) Landwirt Robert Lehmann,

2) Inspektor Johannes Freund,

3) Häusler und Maurer Ernst Lehmann, sämtlich in Wend. Hermsdorf.

Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter der von windestens 2 Vorstandsmitgliedern unter- zeichneten Firma der Genossenschaft im Muskauer Anzeiger. In derselben Form erläßt der Vorstand seine Willenserklärungen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Muskau, den 18. Juni 1904.

Königlihes Amtsgericht. Oberglogau. [29003]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei dem land- wirtschaftlichen Spar- und Darlehnskassen- verein für Oberglogau und Umgegend, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Oberglogau eingetragen worden, daß in der Generalversammlung am 12. Juni 1904 der 10 des Statuts dahin abgeändert worden sei, daß bei gänzliher oder teilweiser Zurückerstattung von Darlehen, bei Quittungen in den Sparkassen- büchern über Einlagen in beliebiger Höhe die Unter- zeichnung durch den Vereinsrehner genüge, und daß als siebentes Vorstandsmitglied der Hauptlehrer Adalbert Kurt zu Hinterdorf gewählt worden sei.

Amtsgericht Oberglogau, 2. Juli 1904.

Pirmasens. Befanntmachung. [29004]

Genossenschaftsregistereintrag, betr. den „Land- wirtschaftlichen Consumverein, e. G. m, u. H.“ in Hinterweideuthal.

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Ernst Jung wurde der Holzhändler Adolf May in Hinterweidenthal zum Rendanten gewählt.

Pirmasens, den 2. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Schönan, Wiesenthal. Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde unter O.-Z. 9 „Ländlicher Creditverein Ehrsberg, e. G. m. U. H. in Ehrsberg‘“/ am 24. d. M. eingetragen:

a. Spalte 1: Nr. 2.

b. Spalte 6 f.: Durh Beschluß des Aufsichtsrats vom 1. Mai d. J. ist an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Gottlieb Waßmer bis zur nächsten Generalversammlung Konrad Waßmer, Landwirt in Ehrsberg, bestellt worden.

In der am 23. Mai d. J. stattgehabten General- versammlung wurde sodann der genannte Konrad Waßmer als Vorstandsmitglied gewählt.

Schönau, den 24. Juni 1904.

Großh. Arnmtsgericht.

[27614]

Sebnitz. [29006]

Auf dem den Waaren-Einu- und Verkaufs- verein für Sebniß und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Sebnitz betreffenden Blatt 3 des Genossenschafts- registers ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Gustav August De fe in Sebniß der Blumenfabrikant Johann Postelt in Sebniß zum Vorstandsmitgliede bestellt worden ist.

Sebnitz,Cden 5, Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

E A eat

Siegburg. [29007]

Im Genossenschaftsregister wurde bei dem BVirker Spar- und Darlchnskassenverein e. G. m. u. H. eingetragen:

Josef Broich ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Ackerer Peter Söntgerath in Bich in den Vorstand gewählt.

Siegburg, den 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Weiden. Bekanutmachung. [29008]

„Lebens- «& Wirtktschaftsbedürfnisverein Weiden und Umgebung e. G. m. b. H.“

Lt. Generalversammlungsbeshlusses vom 18. Juni 1904 rourde an Stelle des ausgeschiedenen Kontrolleurs und Borstandsmitgliedes Carl Neumann der Gießer Alois Eckl in Weiden gewählt.

Weiden, den 4. Juli 1904.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht. Weinheim. : [29009]

In das Genossenschaftsregister Band T zu O.-Z. 9 (Landwirtschaftlicher Konsumverein und Ab- saßverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Weinheim) wurde heute eingetragen : i

Jakob Met IV. ist aus dem BVorstind ausgetreten und an seine Stelle Johann Adam Ebert 11. in den Vorstand gewählt worden.

Weinheim, den 28. Juni 1904.

Großh. Amtsgericht. [. Wittenberge. [29010]

In unser Genossenschaftsregister i heute unter Nc. 9 die durch Statut vom 26. Juni 1904 er- rihtete Genossenschaft unter der Firma, Cumlosener Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Cumlosen eingetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ist die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und die Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes ge- eigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Be- schaffung der wirtschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absatz der Wirtschaftserzeugnifse. Die Mit- glieder des Vorstandes sind der Pfarrer Friedrich Wildhagen und der Kossät Karl Neincke, beide zu Cum- losen, sowie der Bauer Wilhelm Wendt zu Müggen- dorf; Bekanntmachungen erfolgen, wenn sie rechts- verbindlihe Erklärungen enthalten, unter Zeichnung der Firma mit Hinzufügung der Unterschriften von drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter. Jn anderen Fallen sind sie durch den Verêinsvorsteher zu unter- zeihnen. Sie erfolgen in dem zu Neuwied er- scheinenden „Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatte“ oder demjenigen Blatte, das als Rechtsnachfolger desfelben zu betrahten ist. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, indem der Firma die Unter- \hriften von mindestens drei Vorstandsmitgliedern beigefügt werden. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet.

Wittenberge, den 1. Juli 1904. Amtsgericht.

Wolgast. Bekauntmachung. [29011] In unser Genosscuschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse Lassan, Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Laf}az, folgendes eingetragen worden : :

Der Administrator Behm is aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Molkerei- verwalter Bartelt gewählt worden.

Wolgast, den 21. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Königliches

Zabern. [29012]

Es wurde heute in das Genossenschaftsregister unter Nr. 106 eingetragen :

Landwirtschaftskasse, Spar- und Darlehuns- fasse, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Flexburg.

Die Sayungen find errichtet am 16. Mai 1904.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Die Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, die Er- leihterung der Geldanlage und Förderung des Spar- finns, die gemeinschaftlihe Beschaffung von Wirt- \chaftsbedürfnissen, der gemeinschaftlihe Absatz von landwirtschaftlihen Erzeugnissen, die Durchführung fonstiger Maßnahmen, die zur Erreichung dieses Zweckes erforderli erscheinen, sowie die Belehrung der Mitglieder und Schuß derselben gegen Bes wucherung :

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) Simon, Lorenz, Aderer in Flexburg, Vereins-

vorsteher, 2) Jung, Jakob, Ackerer in Flexburg, 3) Penner, Josef, Ackerer, in Flexburg, Stellver- treter des Vereinsvorstehers, 4) Antoni, Anton, Schmied, in Flexburg, 5) Supper, Alois, Ackerer, in Flexburg. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Sie sind in der landwirtschaftlichen Zeitschrift für Elsaß-Lothringen bekannt zu machen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nehtsverbindlich- keit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Zabern, den 1. Juli 1904

Kaiserliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

EBielerseld. [29016] In unser Musterregister ist folgendes eingetragen : Nr. 324. Firma A. W. Kisker zu Bielefeld,

Lane aket mit 9 Abbildungen von Mustern

für Webwaren, Geschäftsnummern 35 bis 43, Flächen-

muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeltet am 14. Juni

1904, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 325. Firma Bertelsmann u. Niemann in Bielefeld, 1 versiegeltes Paket mit 7 Mustern für Möbelplüsch, Fabriknummern 326, 334 bis 339, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 104 Uhr.

Bielefeld, den 1. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [290217] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 1915. Firma Ed. Zimmermann «&

Kiekert in Elberfeld: Paket mit 12 Mustern für

Eisengarngeflehte, zur Fabrikation von Danen-

\trohhüten und für Besaßzwecke dienend, versiegelt,

Flächenmuster, Fabriknummern 3244/1, 3244/2,

3244/3, 3245—32b0, 3238, 3251, 3251/1, Schuyß-

frist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vor-

mittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 1916. Firma A. Scheffner & Sohn in Elberfeld, Paket mit 1 Muster für Möbelplüsch, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 131, Schutze frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Nach- mittags 5 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1917. Firma Friedrich Jhle & Co. in Elber- feld, Umschlag mit 6 Mustern für Hut- und Müten- bänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3112, 3113, 3114, 3116, 3117, 3118, Schußfrist Tate angemeldet am 16. Juni 1904, Mittags c M

Nr. 1918. Firma Jung «& Simons in Elber- feld, Paket mit 17 Mustern für halbwollene Futter- \toffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 450, 451, 452, 453, 454, 455, 456, 457, 458, 459, 460, 461, 462, 463, 464, 465, 466, Sußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr 59 Minuten.

Nr. 1919. Firma August Köhne in Elber- feld, Umschlag mit 2 Modellen für Kleiderraffer „Elegant“ mit Ziersteinen und Zierplatten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 312, 312a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1904, Bormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1920. Firma Abr. & Gebr. Frowein in Elberfeld, Paket mit 3 Mustern für Damenbesaß, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8682, 8730, 8731, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21, Juni 1904, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1921. Firma Aders « Pfeiffer Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Elberfeld, Paket mit 28 Mustern für Gürtelband und Gürtel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 100 bis 107, 116 bis 123, 125, 126, 803, 805, 807, 808, 809, 806, 802, 804, 800, 801, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 28. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Elberfeld, den 1. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. 13.

Frankfurt, Main. [29020] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 1983. Fabrikant Heinrich Lechleder in

eFraunkfurt a. M., Umschlag mit 20 Mustern für

Confetti, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 1904

bis 1923, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Junt

1904, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Bet Nr. 1237. Die Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 1237 eingetragene Muster für Schriftgießereicrzeugnisse (Buchdrukschriften) die Verlängerung der Schußfrist um weitere 5 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 1692. Die Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 1692 eingetragene Muster für eine Buchdruckschrift, ge- nannt Accidenz - Grotes8que, die Verlängerung der Schußfrist um weitere sieben Jahre angemeldet.

Bei Nr. 1693. Die Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 1693 eingetragene Muster für eine Buchdruckschrift, ge- nannt: Große fette Fraktur, die Verlängerung der Schußfrist um weitere sieben Jahre angemeldet.

Bei Nr. 1694. Die Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 1694 cingetragene Muster für eine Buchdruckschrift, ge- nannt: Favorit-Grotesque, die Verlängerung der Schußfrist um weitere sieben Jahre angemeldet.

Bei Nr. 1695. Die Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 1695 eingetragene ‘Muster für eine Buchdruckschrift, ge- nannt: Breite Sezessions-Groteëque, die Verlänge- rung der Schußfrist um weitere sieben Jahre an gemeldet.

Nr. 1984. Firma Schriftgieß;erei Flinsh in Franuffurt a. M., Umschlag mit eine:n Muster für Schriftgießereierzeugnisse, Stumpffeine Linienorna- mente, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 50, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Bormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1985. Firma Schriftgiesßzerei Flinsh in Frankfurt a. M., Umschlag mit cinem Muster für eine Garnitur Drulcklettern, genannt Langschrift (magere Garnitur), versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 2324, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1986. Firma Klimsh's Druckerei J. Maubach «& Co. in Franksurt a. M., Umschlag mit elf Mustern, und zwar a. ein Muster für Wein- fartentiiel, b. ein Muster für eine Menükarte, c. zwei Muster für Preislistentitel, 4. ein Muster für einen Briefkopf, e. 6 Muster für Etiketten, versiegelt, Flächenmuster, zu a. 3070, zu b. 3073, zu c. 3071, 00/2, zu Q. 30/4, zu e. 3079, 3076/7 3077, 8078, 3079, 3080, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11 Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1987. Firma B. Dondorf in Frank- furt a. M., Umschlag mit 17 Mustern für Spiel- fartenblätter, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 1209/1, 1209/2, 129/08, 1295/4, 120/59 1265/6, „20/7, 129/60, 120/9, 120/10, 120/11, 120/12, 120/13, 125/14, 125/15, 125/16, 125/17, Schußfrist fieben Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1988, Die Firma Piazza «& Müller in Frankfurt a. M., Umschlag mit Abbildung mit einem Muster für ein Diplom, offen, Flächenmuster, Geschäftsnummer 202, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1989, Firma Klimshch’s Druckerei J. Maubach « Co. in Frankfurt a. M., Umschlag mit elf Mustern, und zwar: a. 4 Muster für Etiketten, b. 1 Muster für eine Menükarte, c. 1 Muster für ein Plakat, d. 5 Muster für Preislistentitel, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern zu a. 3081 bis 3084, zu b. 3085, zu c. 3086, zu d. 3087, 3088, 3088 a, 3089, 3089 a, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 29. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr.

Bei Nr. 1703, Firma Klimsch's Druckerei J. Maubach «& Co. in Fraukfurt a. M. hat für die unter Nr. 1703 eingetragenen Etikettenmuster mit den Fabriknummern 1856, 1857, 1858 die Ver-

längerung der Schußfrist um weitere sieben Jahre

angemeldet. Fraukfurt a. M., den 2. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 16,

A E i oan A

Walberstadt. - [29018]

In das Musterregister ist am 24. Juni 1904 folgendes eingetragen:

Nr. 100. Hoffmann, Wilhelm, Regiments- schneider, Halberstadt, Muster einer Halsbinde für Offiziere und Beamte mit auswech{sel- und wasch- barem Kragen zum Schuße und besseren Siy der Binde und Schonung des Rockkragens, Geshäfts- nummer 27, ofen, plastisches Erzeugnis, Schußfrist 3 U angemeldet am 23. Juni 1904, Mittags 12 UDV.

Halberstadt, den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Magdeburg. E [29015]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 242. Albert Hoffmann, Diplomverleger, Magdeburg, ein vershlossenes Paket, enthaltend a. 23 Muster für Diplome, Geschäftsnummern 200 —215, 217, 219 —224, b. 12 Muster für An- sihtspostkarten für Sportvereine, Geshäftsnummern 500—511, Flächenmuster, Schußfcist 3 Jahre, an- gemeldet am 14 Juni 1904, Mittags 12 Uhr.

Nr. 243. Carl H. Odemar, Kaufmann (Kunstverlag), Magdeburg, ein verschlossener ÜÚmschlag, enthaltend 5 Muster für Ansichtéposikarten, Flächenmuster, Geschäftsnummern 301—305, Schußz- frist 1 Jahr, angemeldet am 24. Juni 1904, Vor- mittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Plauen. [29014] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 5751. J. & B. Wolf, Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 17 mit 50 Abbildungen von Bettwänden,

Stores, Bettdecken, Bonne-femme-Stores, Brises-

bises, Nideaus, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts-

nummern 8107, 8668, 9083, 9115—17, 9134, 9155,

9157—59, 9161—62, 9164, 9175—76, 9216—17,

9219—23, 9225, 9281-98, 9333—34, 9336, 9338

bis 40, 9342, 9353, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 1. Juni 1904, Vormittags 411 Uhr. Nr. 5752. J. & B. Wolf, Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 18 mit 50 Abbildungen von Stores, Bonne-

femme-Stores, Brises-bises, Rideaus, Nouleaus,

Decken, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern

9360, 9363, 9369, 9371—72, 9376, 9379—83,

9385—86, 9388— 89, 9406—07, 9417—18, 9420,

9426 —28, 9446—48, 9453—54, 9457, 9459, 9467

bis 68, 9470—73, 9475—88, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 1. Juni 1904, Vormittags {11 Uhr. Nr. 57593. J. & B. Wolf, Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 19 mit 16 Abbildungen von Nideaus,

Stores, Bonne-femimme-Stores, Brises-bises, Nouleaus,

ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 9489 bis

90, 9514—17, 952328, 9533—34, 9539—40,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1904,

Vormittags {11 Uhr.

Nr. 5754. Jklé «& Reis, Firma in Plauen,

1 Paket mit 50 Abbildungen von gestickten Spitzen

und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts-

nummern 74528, 76507, 76515, 76694, 76813,

70807, C0809, (0999, C070, 77128 TTL45 (TLB2

bis 155, 77162, 77172, 77207, 77208, 77212, 77215,

77225, 77232, 77233—250, 77254, 77258, 77261,

1202 G04 20 O C20 280: Schußtz-

frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1904, Vor-

mittags {11 Uhr. Nr. 5755. Jklé «& Reis, Firma in Plauen,

1 Paket mit 37 Abbildungen von gestickten Spitzen

und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts-

nummern 76622, 77286—290, 77295, 77297—299,

17307 316, 77919 77899 77399332, 177334

77309—363, 77365, 77385, 77417—419, 77451,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1904,

Vormittags X11 Uhr.

Nr. 57596. Vlanck & Cie., Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 2167 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse,

Geschäftsnummern 23851—23900, Schußfrist 1 Jahr,

angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 5757. Blanck «& Cie., Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 2168 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstikereien, offen, Flächenerzeugnisse,

Geschäftsnummern 23901—23950, Schußfrist 1 Jahr,

angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 5758. Blanck & Cie., Firma in Plauen,

l Paket Nr. 2169 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstikereien, offen, Flächenerzeugnisse,

Geschäftsnummern 23951—24000, Schußfrist 1 Jahr,

angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 5759. Blanck & Cie., Firma in Plauen,

l Paket Nr. 2170 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse,

Geschäftsnummern 24001—24050, Schußfrist 1 Jahr,

angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 5760. Blanck «& Cie., Firma in Plauen,

l Paket Nr. 2171 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstickereien, ofen, Flächenerzeugnisse,

Geschäftsnummern 24051—24100, Schußfrist 1 Jahr,

angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 5761. Blanck & Cie., Firma in Plauen,

[l Paket Nr. 2172 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstickereien, ofen, Flächenerzeugnisse,

Geschäftsnummern 24101—24150, Schußfrist 1 Jahr,

angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr.

r. 5762. Blank «& Cie., Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 2173 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinenstickereien, offen, ME Set ertelene,

Geschäftsnummern 24151—24200, Schußfrist 1 Jahr,

Me am 6. Junt 1904, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 5763. Arthur Bahmaun, Firma in

Plauen, 1 Paket mit 42 Abbildungen von Decken,

offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1111

bis 1115, 1297, 1316 bis 1337, 1353, 1354, 1901

bis 1912, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am

9. Juni 1904, Nachmittags £4 Uhr.

Nr. 9764. Jklé «& Reis, Firma in Plauen,

1 Paket mit 50 Abbildungen von gestickten Spitzen

und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Ges a6:

nummern 76486, 76509, ‘76520, 76521, 76546,

(6547, 76549, 76828, 77301—305, 77316, 77317,

((323— 328, 77333, 77356, 77366, 77367, 77370 bis

372 77380, 77393, 77014, C010, (O17, 77018,

77107, 77125—127 77129, 77137—139, 77141,

T7142, (C101, (165, T7167, (7168170, Schußfrist

3 hre! angemeldet am 14. Juni 1904, Vormittags

T:

41 Iklé «& Reis, Firma in Plauen,

Nr. 5765. 1 Paket mit 50 Abbildungen von gestickten Spißen und Stikereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Gesalts, nummern 77171, 77209—211, 77213, 77214, 77216 bis 224, 77226—231, 77291—294, 77296, 77408 bis 410, 77413—415, 77426—430, 77432—434, 77436

bis 439, 77440, 77443, 77449, 77450, 77452, 77453, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 5766. Blanck & Cie,, Firma in Piauen- l Pal A e mit 50 Een und neczeugnise on aschinenstickereien, offen lächenerzeugnt])€, Geschäftsnummern 2490124250, Seil 1 Jahr, angemeldet am 20. Juni 1904, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 5767. Blan & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2175 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24251—24300, Schußfrist i Jahr, angemeldet am 20. Juni 1904, Nahmittags 35 Uhr.

Nr. 5768. Blauck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2176 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinenstick ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24301—24350, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 20. Juni 1904, Nahmittags 25 Uhr.

Nr. 5769. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2177 wit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24351—24400, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 20. Juni 1904, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 5770. Blanck & Cie., Firma in Vlauen, 1 Paket Nr. 2178 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24401-24450, Schutzfrist 1 Jahr, AMuernerees am 20. Juni 1904, Nachmittags 35 Uhr.

Nr. 5771. Blanck & Cie., Firma in Plaueu, l Paket Nr. 2179 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinenstickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24451—24500, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 20. Juni 1904, Nachmittags 35 Uhr.

Nr. 5772. Jklé & Neis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gestickten Spitzen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 77336—340, 77353, 77364, 7737á—379, 77386, 77388—392, 77394, 77396—398, 77403 bis 406, 77423, 77424, 77454—456, 77463—478, 77480, 77483, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904, Vormittags 312 Uhr.

Nr. 5773. Jklé & Reis, Firma in BVlguen, 1 Paket mit 33 Abbildungen von gestickten Spiyen und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 77484—491, 77501, 77503, 77505, 77507, (7510, 77515—523, 77534—537, 77539, 77540; (7999, 775961, 779563, 77572, 77573, Schubfrist A H angemeldet am 25. Juni 1904, Vormittags 744 L.

Nr. 5774. Ernft Timmel & Co., Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern und Abbildungen von gestickten Spitzen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 19409, 19410, 19411, 19412, 19413, 19414, 194115, 19416, 19419, 19424, 19427, 19430, 19433, 19434, 19436, 19439, 19440, 19444, 19451, 19456, 19460, 19462, 19467, 19469, 19470, 19471, 19472, 19473, 19474, 19475, 19476, 19492, 19493, 19494, 19495, 19496, 19497, 19498, 19499, 19500, 19501, 19502, 19503, 19504, 19505, 19506, 19507, 19511, 19516, 19521, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 29. Juni 1904, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 5775. Ernft Timmel & Co., Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern und Abbildungen von gestickten Spißen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 19526, 19529, 19536, 19541, 19545, 19556, 19559, 19560, 19564, 19568, 19572, 19578, 19582, 19588, 19593, 19597, 19603, 19608, 19612, 19620, 19621, 19622, 19623, 19624, 19625, 19626, 19627, 19628, 19629, 19630, 19631, 19632, 19633, 19634, 19635, 19636, 19637, 19638, 19639; 19640, 19641, 19642, 19643, 19644, 19645, 19646, 19647, 19648, 19649, 19650, Schußfrist 1 Jahr, angemelte! am 29. Juni 1904, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 5776. Ernft Timmel & Co., Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern und Abbildungen von gestickten Spitzen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 19651, 19652, 19653, 19655, 19656, 19657, 19658, 19659, 19660, 19661, 19662, 19664, 19667, 19668, 19669, 19670, 19671, 19672, 19673, 19674, 19675, 19676, 19677, 19678, 19680, 19683, 19692, 19694, 19695, 19696, 19697, 19698, 19699, 19704, 19705, 19707, 19709, 19711, 19712, 19716, 19723, 19731, 19734, 19742, 19749, 19754 19759, 19765, 19767, 19769, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 29. Juni 1904, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 5777. Ernst Timmel & Co., Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern und Abbildungen von gestickten Spitzen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 19775, 19776, 19782, 19788, 19789, 19790, 19791, 19792, -19793, 19794, 19802, 19804, 19808, 19810, 19816, 19817, 19818, 19819! 19820, 19823, 19824, 19831, 19833, 19835, 19837, 19840, 19842, 19846, 19849, 19852, 19855, 19856, 19857, 19861, 19864, 19869, 19872, 19873, 19875, 19877, 19886, 19893, 19898, 19902, 19903, 19907, 19909, 19912, 19924, 19927, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 29. Juni 1904, Nachmittags 44 Uhr.

Plauen, am 3. Juli 1904.

Das Königliche Amtsgericht. Radolfzell. [29013]

In das Musterregister ist eingetragen :

D.-Z. 30. Firma Maggi, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Singen (Zweignieder- lassung in Berlin), ein versiegeltes Paket, enthaltend eine viereckige Ale, Fabriknummer 1032, Muster für plastishe Erzeugnisse, Shußfrist 3 Jahre, Anmeldung 25. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr.

Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket, ent- haltend ein rehteckiges Plakat, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummer 1031, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 25. Juni 1904, Nachmittags 54 Uhr.

Radolfzell, 25. Junt 1904.

Gr. Amtsgericht. Salzungen. [29019]

Im Musterregister ist eingetragen :

Nr. 101. Gebr. Heller in Marienthal b. Schweina, ein Schlahtmesser, dessen Heft mit Metallbacken als Muster für solche€ an Schlaht- messern und Tranchiergabeln dienen soll, Geschäftsnr. f. c. 21, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, laut Anmeldung vom 16. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr 45 Minuten.

Herzogliches Amtsgericht, TI1, Salzungen.

Börsenregister. Wamburg. [28986] Eintragung in das Börsenregister tür Waren.

1904. Juli 2. Grapow «& Wellmaun, offene Handelsgesellschaft, hierselbst, Geschäftszweig Kaffee.

Amtsgeriht Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

Konkurse.

Altona. Konkursverfahren. [28770]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Carl Heinrich Möller in Altona, Culenstraße Nr. 3, wird heute vormittag 10 Uhr 30 Minuten das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Theodor Drews in Altona, L 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1904 eins{ließlich. Grste Gläubigerversammlung den 27. Juli 1904, Mittags 12 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. Sep- tember 1904 einschließli. Allgemeiner Prüfungs- T geen 30, September 1904, Mittags

Altona, den 5. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung V. N 22/04.

Bottrop. Bekanntmachung. [29024] , Ueber das Vermögen des Bäckers Theodor Landscheidt in Vottrop is am 4. Juli 1904, Mittags 3 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Schunck in Bottrop. Anmeldefrist bis 10. September 1904. Erste Gläubigerversammlung am 2. August 1904, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. September 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. September 1904.

Vottrop, 4. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Bremen. E [29041] Oeffentliche Bekanntmachung. /

Ueber den Nachlaß des hierselbst verstorbenen Kaufmanns Ollig Peters, Inhabers der Firma O. Peters, Fedelhören 19, hier, wohnhaft ge- wesen, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Kahlenberg hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1904 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 15. August 1904 einshließlich. Erste Gläubigerversammlung 29. Juli 1904, Vormittags 1A Uhr, allgemeiner Prü- fung8termin 9, Septembér 1904, Vormittags 17 Uhr, im Gerichtshause hierselb, 1. Ober- ge\choß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 5. Juli 1904.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär. Cassel. Konkursverfahren. [29032]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Müller zu Caffel, Gießbergstraße 25, Geschäfts- râume: Bahnhofstraße 9, ist heute, am 5. Juli 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Privatsekretär Wilhelm Franke in Cassel, Wilhelmstraße 5. . Anmeldefrist bis zum 8. August 1904. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 1. August 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 2. Auguft 1904, Vormittags 11 Uhr, und Prüfungstermin am 18S. August 1904, Vormittags 11 Uhr.

Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts, Abt. 13, in Caffel. Cöln. Konkurseröffnung. [29029]

Veber das Vermögen der Ehefrau des Kauf- manns Bruno Hiedemaun, Maria geb. Hilgers, zu Cöln, Unter Goldshmied Nr. 38, ift am 2. Juli 1904, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechts- anwalt Justizrat Neuer in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1904. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am L. August 1904, Vormittags 12 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 7, September 1904, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Glockengasse Nr. 9, I. Stockwerk.

Cöln, den 2. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. ITI1 1. Dresden. [28789]

Ueber den Nachlaß der am 23, Mai 1904 ver- storbenen Emilie Charlotte Sophie verw. Henckel, geb. Dalichow, in Dresden, Nürn- berger Straße 50, wird heute, am 4. Iuli 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Auktionator Schlechte hier, Amalienstr. 12. Anmeldefrist bis zum 26. Juli 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 5. August 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Juli 1904.

Dresden, den 4. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Frank fsart, Main. [29027]

_Veber vas Vermögen des Kaufmanns Andreas Knocke, Alleininhabers der Firma A. Knocke & Comp., gelbe Hirschstr. 9, hier, Privatwohnung: Bornheimer Landstraße 55, ist heute, Nachmittags 12,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Reinach dahier, Hasengasse 5, ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeige- frist bis zum 31. Juli 1904, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 31. August 1904. Bei {hriftliher Anmeldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubigerversammlung Dienstag, den 2. August 1904, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin Dienstag, den 20. September 1904, Vormittags 10 Uhr, Hauptjustizgebäude, l, Stock, Zimmer 79.

Frankfurt a. M., den 4. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17. Freren. Konkursverfahren. [28799]

Veber das Vermögen des Kolons H. Kiske in Lohe ist am 1. Juli 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Justizrat Niemann in Lingen. An- meldefrist bis zum 16. August 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 25. Juli 1904, Vormit- tags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 7. September 1904, Vormittags 10 Uhr. iva Arrest und Anzeigepflicht bis zum 25. Juli

Freren, den 1. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Heilbronn. [29091] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun. Konkurseröffnung über das Vermögen des Carl Kuhn, Inhabers der Firma Carl Koch, in Heilbronn am 5. Juli 1904, Nm. 6 Uhr. Konkursverwalter: Bezirksnotar Schneider in Heilbronn. Stellvertreter: Not.- Assistent Burkhardt in Heilbronn. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungsanmeldefrist bis 16. August 1904. Gläubigerversammlung und Wahl- termin (ev. §§ 132 u. 134 K.-O.) am 5. August 1904, Vin. 11 Uhr. Prüfungstermin am 29, August 1904, Vm. 11 Uhr.

Löbau, Sachsen. [28793] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Hermann Graf in Löbau wird heute, am 4. Juli 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ronkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Börner, hier. Anmeldefrist bis zum 20. August 1904. Wahltermin am 2. August 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 21. Sep- tember 1904, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. August 1904. Königl. Amtsgeciht Löbau i. Sachsen. Magdäeburg. [28767] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Fuhrmaun in Magdeburg, Kaiser Wilhelm- Plaß 8, Eingang Königstraße, ist am 5. Juli 1904, Bormittags 11 Uhr 45 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kaufmann Wilhelm Schumann hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 6. August 1304. Erste Gläubigerversammlung am 5. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 25. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Magdeburg, den 5. Juli 1904.

Königliches Amtsgeriht A. Abteilung 8.

Meinersen. Konkursverfahren. [28798] Veber das Vermögen des Schmiedemeisters Christian Thiel in Abbeusen ist heute, am 4. Juli 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thies in Peine ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 1. August 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es ift zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deren Verwalters sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 9, August 1904, Vormittags 11 Uhr 35 Min., vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Se der Sache und von den Po naer, für welche fie aus der Sache abgesonderte Zefriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursvers walter bis zum 1. August 1904 Änzeige zu mahen. Meinersen, den 4. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. Moringen. Konfurseröffnung [28802] über das Vermögen des Hofbesißers Adolf Laubinger in Blankeuhagen ist heute abend 6 Uhr erfolgt. Verwalter ist der Oekonom Goepel in Schoningen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Juli 1904. Ablauf der Anmeldefrist am 23. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am 27. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 3. August 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Moringen, den 1. Juli 1904.

Königlihes Amtsgericht. Neustadt, Haardt. Befanntmachung. [29022]

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom 4. Juli 1904, des Nachmittags 5 Uhr, it über das Vermögen des Anton Sauer, Steinbruchbefitzer, in Neustadt a. Hdt. wohnhaft, das Konkursver- fahren eröffnet, der Rechtsanwalt C. Riffel in Neu- stadt a. Hdt. als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 2. August 1904, die Anmeldefrist auf 15. August 1904 inkl., der Wahltermin auf Montag, den 1. August 1904, Vormittags AUL Uhr, und der Prüfungstermin auf Montag, 5. September 1904, Vormittags 11 Uhr, im Kgl. Amtsgerichtsgebäude hier, Sitzungs- saal, festgeseßt worden.

Neusftadt a. Hdt., den 4. Juli 1904.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. Wendel, Kgl. Sekretär. Neu-Ulm. Sefanntmachung. [29046]

Das K. Amtsgeriht Neu-Ulm hat unterm Heutigen, Nachmittags 3 Uhr, über das Vermögen des Schreinermeifters Albert Reif in Neu-Ulm den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Iakob Bissinger in Neu-Ulm. Offener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis längstens 20. September 1904 ein\schließlich und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 25. Sep- tember 1904 eins{ließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{chufes, dann über die in den §§ 132 und 137 der K.-Ordg. bezeihneten Fragen ist auf Montag, den 1. August 1904, Vormittags D Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Montag, den 3. Oktober 1904, Vormitt. 9 Uhr, im Sizungssaale dahier bestimmt.

Neu-Ulm, den 5. Juli 1904.

Gerichts\{hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: Shwaab. Nordhausen. Ronfursverfahren. [28771]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Karl Hesse zu Nordhausen ift heute, am 5. Juli 1904, Vormittags 102 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Ferdinand Kluge. zu Nordhausen. Offener Arrest mit Anzeige- frist und Anmeldefrist bis einschließlich 10. September 1904. Erste Gläubigerversammlung am 2. August 1904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 20. September 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 2.

Königl. Amtsgeriht in Nordhausen. Abt. 2. Nürnberg. [28803] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 4. Juli 1904, Nachmittags 3 Uhr, über das Vermögen des Konditors Siegfried Neuhaus in Nürnberg, Lorenzerstraße 11, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursrerwalter : Kaufmann Karl Kublan in Nürn- berg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige- n bis 10. August 1904. Erste Gläubigerver- ammlung Mittwoch, 3. August 1904, Nach- mittags 4 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, 17. August 1904, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 19 des Justiz- gebäudes an der Augustinerstraße dahier.

Nürnberg, den 4. Juli 1904. j

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Nürnberg.

Pirmasens. Bekanntmachung. 28795] NVeber das Vermögen des Ackerers Adam Gölter

Gerschr. F u ch8.

zu Thalfröschen hat das K. Amtsgericht Pirmasens