1904 / 159 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

büdsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, brunnen. Rauchhelme, Taucherapparate, Nähs- \hrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähne,

agen zum Fahren, einschließlich Kinder- und Krankenwagen ; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuer- prißen, S{hlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, elgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, L radständer; Ran Farbstoffe, Bron efarben, Farb- holzextrakte; Leder, Sättel, Klopfpeit Den: Zaumzeug, lederne Riemen; Treibriemen; lederne Möbel- bezüge; Feuereimer, Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentashen, Akten- mappen, Scuhelastiks; Pelze, Pelzbesaß, -schals, -muffen und lg v irnisse, Lacke, Harze, Kleb- stoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwah8s, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, Nesjelfasern, Nohseide, Bettfedern ; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumys, Limo- naden, Spirituosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleischextrakie, Punschextrakte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Nohspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silberschmuck, echte Shmuckperlen, Edel- und Halbedelsteine; leonishe Waren; Gold- und Silberdrähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste, Messerbänke, Tafelaufsäße, Teller, Se und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, ritannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Lusft- reifen, Negenröcke, Gummischläuche, Hanfshläuche, Gummispielwaren, Dn Badekappen, chirurgische Gummiwaren, Radiergummi; technische Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dofen, Büchsen, Serviettenringe; Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandschuhe, Gummipfropfen, Rohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôke, Koffer, Reisetaschen, Tabaks- beutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungs- mappen, Photographiealbums, Klappstühle, Berg- \ôcke, Hutfutterale, Feldsteher, Brillen, Feldflaschen, Taschenbecher, Maulkörbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleum- äther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matraten, Polster- waren; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Dar Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, olzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schach- teln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flas&enhülsen, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder,

Rohr-

Korkplatten, Nettungsringe, Korkmehl; Holz- \späne; Strohgefleht; Pulverhörner, Schuh- anzieher, Pfeifenspißzen, todgriffe, Türklinken,

Sqildpatthaarpfeile und -messerschalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeinshmuck, Meershaum, Meerschaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Zi- arrenspitzen, Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantel- bef äße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstifte, Buch3- baumplatten, Uhrgehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche, pharma- zeutische, orthopädische, gymnastische, geodätische, physi- kalishe, chemishe, elektrotehnische, nautische, photo- graphische Instrumente und Apparate, Desinfektions- apparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Verkaufsautomaten, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dresch- maschinen , Milhzentrifugen , Kellereimaschinen, Schrotmühlen, Automobilen, Lokomotiven; Werk- zeugmaschinen, einshließlich Nähmaschinen, Schreib- maschinen, Strickmaschinen und Sticckmaschinen, Pumpen, Fördershnecken, Eismaschinen, lithogra- phische und Buchdruckpressen; Maschinenteile, Kamin- \chirme, Reibeisen, Kartoffelreibemaschinen, Brot- \chueidemaschhinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis- \hränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streich- instrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Ne und Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlagin|strumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Speck, Wurst, Rauch- fleisch, Pöfkelfleisch, geräucherte, getroŒnete und ma- rinierte Fische; Gänsebrüste, Fish-, Fleish-, Frucht- und Gemüsekonserven; Gelees, Eier, kondensierte Milch; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speise- fette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zuker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, Gewürze, Bean Gta, Sirup, Brot, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Baumwollensaatmehl, Erdnußkuchen- mehl, Traubenzucker; Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten- papier; Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papierservietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; reßspan, Zellstoff, Holzschliff, botographien, photographische Drudckerzeugnisse; tiketten, Siegelmarken, Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstihe, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, rospekte, Diaphanien ; Eß-, Trink-, Koh-, Waschgeshirr und Stand- efäße aus Porzellan, Steingut, Glas und on; Demijohns, Schmelztiegel, Retorten, Neagenzgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fenster- glas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optisches Glas; Tonröhren, Glasröhren, Glas- und E iee Glasperlen, Ziegel, Verblend- teine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaik- platten, Tonornamente, lasmosaiken, Glaspris- men, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen ; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stikereien ; ransen, Borten, Lißen, Spißen, Schreibstahlfedern, inte, Tusche, Malfarben, NRavtermesser, Gummi- gläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel , Geschäftsbücher, Schriftenordner,

Lineale, Winkel, MNMeißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, Malleinwand, Siegellack, Kleb- oblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Bilder und

Rechenmaschinen, Modelle; i Karten für den Anschauun sunterricht und Zeichen- unterricht; Schulmappen, Federkästen, i enkreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, eichenhefte ; Ben úagdpatronen, ußpomade, Wiener ‘alk, Puttücher, Polierrot, Pußleder Rostschuß- mittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver; Bretts\piele, Turngeräte, Blechspielwaren, Ringel-

spiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheatec; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, S wefelfäden, Zündschnüce, Feuerwerksförper, Knallsignale, Litho- (rap eleine lithographishe Kreide; Mühlsteine,

leifsteine; Zement, Teer, Peh, Nohrgewebe, Torf- mull, Gips, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuck- rosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Persennige, Roll- {ußwände, Segel, Rouleaus, Holz- und Glas- jalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baum- wolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü; Samte, Plüsche, Bänder; leinene, halbleinene, baum- wollene, wollene und seidene Wäschestoffe ; Wachstuch, Ledertuh, Filztuch; Bernstein, Bernsteinshmu, Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten, Ambroid- perlen, Ambroidstangen; künstlihe Blumen; Oeillets und Wachsperlen. Entwickler und chemische Präparate für photographische Zwede.

Nr. 70 327. H, 8573. Klasse 42.

A. Helm & Co., Hamburg, Hahntrapp 2. 16/6 1904. G.: Import- und Er- portgeschäft. W.: Wollere, halbwollene, baum- wollene, seidene, halbscidene Webwaren, roh, gefärbt, bedruckt, bestickt, tambouriert, mit Gold- und Silber- fäden durchzogen, mercerisiert, unbedruckt, und zwar : Schal3, Comforters (wollene,baumwollene, beziehungs- weise halbwollene Halstücher), Tücher, Tuche, Flanelle, Bukskins, Nock- und Hosenstoffe, Merinos, Kasimire, Satins, Samte, Plüsche, ge\tickte Samtkappen, seidene Kleiderstoffe, seidene Schals und Tücher (mit Aus\chluß fsolcher, welche ganz oder teilweise aus Pelz oder imitiertem Pelz bestehen); Decken, Kleiderstoffe aus Wolle, Baum- wolle, Halbwolle, Seide und Halbseide, Möbelstoffe, Mousseline, Tülie; Gürtel, Gold und Silbergespinste, Ligen, Borten, Lametta, Flitter und alle leonischen Waren, Rauschgold, Blattmetall, Bronze, Metall- folien, Farbwaren, und zwar: Pariserblau, Mennige, Bleiweiß; Kaffee- und Teeservice; Perlen aus Glas, Wachs; Zigarrenspizen, Glaswaren, und zwar: Ninge, Becher, Vasen, Lampen und Lampenteile, Zylinder, Prismen, Untersäße, Tintenfässer, Spiegel und Fensterglas; Bonbons und andere Zuckerwaren; Bleistifte; Wurmkuchen, Goldleisten, Uhren, Uhr- ketten, Musikinstrumente, und zwar: Harmonikas, Akkordeons, Pianos, Flöten, Dudelsäke; Spielkarten, Tapeten, Zement, Kerzen, Butter, kondensierte Milch, fünstlihe Blumen, Griffel, Glas- und Porzellan- märbel, unechte Shmucksachen und Garnituren, Filz» hüte, “s Holzmöbel (ausgenommen Nauch- waren ).

Nr. 70 331. B. 10 526.

Orffinum

15/3 1904. Eduard Baumauu Orff, Berlin, Ee 13. 16/6 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Heilmitteln. W. : Heilmittel.

17/11 1903. Siemßen «& Co,, Hamburg, Große Bleichen 52. 16/6 1904. G.: Export- und Import- geschäft. W. : Seide, Wolle, Baum- wolle, Flachs, Hanf, Jute, sämt- lih in rohem Zustande; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Halb- wolle, Baumwolle, Seide, Halb- seide, Kunstseide, Flahs, Hanf, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stück; wollene, halbwollene und baumwollene Decken; leinene, halbleinene, baum- wollene, wollene, halbwollene, seidene und halbseidene Wäschestoffe ; Samte, Plüshe, Brokatstoffe, Schals, F Sodcken und Strümpfe; Bänder, (F/ Spitzen, Lißen, Wäsche- und ß Kleiderbesäße, Garne (au Stopf-, V Strick-, Hâäkel-, Stick- und Näh- garne); gestrickte, gewirkte und ge» webte Unterkleider ; leonishe Waren, @# Gold-, Silber- und Kupfer- gespinste, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons;, Roheisen, Eisen und Stahl in Barren, Blöôcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren ; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Blei, Zink, Zinn, Nickel, Neusilber, Bronze, Yellowmetall, Aluminium, sämtlich in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, ferner in Form von Barren, Nosetten, Rondeelen, Würfeln, Platten, Stangen, Röhren, Blechen, Drähten, Bandeisen, Wellblech; Nägel, Drahtstifte, Näh- nadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicher- heitsnadeln; Schirme, Schirmgestelle, Schirmteile, Messer, Scheren, Hieb-, Stich- und Schußwaffen ; Amorces, Zündhölzer, Feuerwerkskörper; lere L ¿Fensterglas und Spiegelglas; Lampen, ampenzylinder, Lampendochte, Lampenschirme und sonstige Lampenteile; Uhren, Uhrketten; Gummi- \{huhe; Blechdosen; Parfümerien, Kerzen ; Knöpfe, Leder; Mundharmonikas, Tinte, Tusche, Bier, Spirituosen, aen emailliert, aus Zinn und aus Eisenblech, kondensierte Milch, lithographisches Schreib-, Brief-, Druk-, Seiden» und Packpapier, Tapeten, Blei- und Farbstifte, natürlihe und künst- lie Mineralwässer; Farben, Farbstoffe, Bronze- farben, Farbholzectrakte ; hemish-pharmazeutische

8/5 1903. F-

Klasse ©.

Präparate und Produkte; Wurmkuchen, geen äure, Salpeter, Soda, Kassia, Kassiabruch, e ores, Sternanis, Gallen, Galangal, Gewürze, Rhabarber ;

Talg, Kampfer, Moschus, Samen, Rohtabak, Stöcke, Rohr, Matten, Fächer, Strohhüte, Stroh- eflehte, Vogelfedern, Haare, Borsten, Häute, Felle, Nuder: Transport-, Kraft- und Werkzeugmaschinen.

Klasse 42.

Nr. 70329. S. 5188,

4 ®

(c

24/3 1904. Siemfen & Co., Hamburg, Große Bleichen 52. 16/6 1904. G.: Import- und Export- geschäft. W.: Seide, Wolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Jute, s in rohem Zustande, Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Halbwolle, Baumwolle, Seide, Halbseide, Kunstseide, Flahs, Hanf, Jute, Nessel und aus Gemischen diefer Stoffe im Stü; wollene, halbwollene und baumwollene Decken, leinene, halbleinene, baumwollene, wollene, halb- wollene, seidene und halbseidene Wäschestoffe, Samte,

lüshe, Brokatstoffe, Schals, Socken und Strümpfe ;

änder, Spitzen, Lißen, Wäsche- und Kleiderbesäße, Garne (auch Stopf-, Strick-, Häkel-, Stick- und Nähgarne) ; gestrickte, gewirkte und gewebte Unter- fleider; leonishe Waren, Gold-, Silber“ und Kupfer- gespinste, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons; Noheisen, Eisen und Stahl in Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blechen und Nöhren ; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Blei, Zink, Zinn, Nickel, Neusilber, Bronze, Yellow- metall, Aluminium, sämtlih in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, ferner in Form von Barren, Rosetten, Nondeelen, Würfeln, Platten, Stangen, Röhren, Blechen, Drähten, Bandeisen, Wellblech; Nägel, Drahtstifte, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicherheitsnadeln, Schirme, Schirm- gestelle, Schirmteile, Zündhölzer, Lampen, Lampen- zylinder, Lampendochte, Lampenschirme und sonstige Lampenteile, Blehdosen, Seife, Parfümerien, Wasch- \chalen, emailliert, aus Zinn und aus Cisenblech, Den Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzerxtrakte,

emisch-pharmazeutis(e Präparate und Produkte; Wurmkuchen.

Nr. 70 330,

M-Bentz, TEllenbogengassel2.

Aeltestes Gäalanterie-und

B. 9589. Klasse 42.

Spielwaaren-Magazin WVIESBADENS,

gegründet 1862 unter der Firma

JHKeul-

22/6 1903. Fa. M. Beutz, Wiesbaden, Ellen- bogengasse 12. 16/6 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Galanterie- und Spielwaren. W. :

Ansichts\ahen, und zwar: Bilder, Thermometer, Federhalter, Bleistifte, Briefbeshwerer, Schmuck-

fästchen, Trinkbecher mit Ansichten von Wiesbaden oder anderen Orten. Nippes, und zwar: Tier-, Vögel- und Menschengestalten aus Porzellan, Glas, Eisen und Messingguß, Terrakotta und aus ver- nickelten, versilberten, vergoldeten Materialien, und zwar: Gips, Holz, Guttapercha, Steingut, Papier- machó. Toiletteartikel, und zwar: Taschen» und Kleiderbürsten, Bart-, Haar- und Nagelbürsten, Nagelfeilen, Spiegel. Lederwaren, und zwar: Hand- und Reisekoffer, Hand-, Anhänge-, Markt- und Touristentaschen, Brieftaschen, Neisenecessaires, Por- temonnaies, Zigarren- und Zigarettenetuis, Rucktsäte, Schulranzen. Photographierahmen und Albums, Poesiealbums, Tagebücher, Schreibmappen, Shmuck- kasten, Kragen-, Handschuh-- und Krawattenkasten, Briefpapier-, Kamm-, Bürsten- und Nähfkasten, japanishe Schatullen, Spiegel, Wandteller, A segen, Lichtbilder, Spazierstôcke, Ansichtskarten, Vasen,

Regenschirme, Zahn-, Haar - und Riehwasser, Schmucksahen. Spielwaren. Nr. 70332. J. 2175. Klasse 11.

Modernolin

31/3 1904. Emil Jansen, Barmen, Werter Straße 8. 16/6 1904. G.: Drogen- und Chemit- falienhandlung. W. : Lake, insbesondere farbige Lacke zum Auffärben von Strohhüten, Farben und Farb- ae zum Färben von Gardinen und sonstigen Ge- weben.

Nr. 70 333. W. 5268.

E M

7/3 1904. E. «& M. Wiesenthal, Hamburg, ge e Bleichen 35. 16/6 1904. G.: Import- und FRgrigeNWaft. W.: Gerbstoffe und Gerberxtrakte. Beschr.

Klasse 183.

Nr. 70 334. K. 8842. Klasse 183.

ULTRA

13/4 1904. Gebrüder Kroner, Berlin, Alexandrinenstr. 119/120. 16/6 1904. G.,: Fabri- fation chemisch-technischer Präparate. W.: Schuh- cream, Schuhglasuren, Ledershwärze, Lederfette, Lederlacke, Lederkitte sowie alle Lederkonservierungs- präparate und Lederpußzmittel.

Klasse 13.

Nr. 70335. P. 3950.

20/4 1904. J. W. Pfan- fuchen Sohn, Bonn a. Nh. 16/6 1904. G: Latfabrik. W. : Firnisse und Lacke.

Nr. 70336. Sch. 6478.

s

L

l E 14/3 1904. Rudolf Schabbelt, N b. Berlin, Uhlandstr. 100. 16/6 1904. G.: Vertrie

von Nahrungsmitteln. W.: Honig. Nr. 70337. W. 5191. Klasse 26 e.

HIdes

Nr. 70 338. W. 5192, Klasse 26 c.

Aphrodite

29/1 1904. Wendt « Röttger, Magdeburg, Breite Weg 269. 16/6 1904. G. : NRohkaffeegroß- handlung und Kaffeerösterei. W.: Kaffee, Kaffee- surrogate und Tee.

Nr. 70339, M. 6941.

Maga

Klasse 26 €.

23/1 1904. Fa. F. Martensen, Flensburg, Angelburger Str. 46. 16/6 1904. G.: Kolonial- warengeshäft. W.: Kaffee, Tee, Fleischextrakte,

Krankenweine, Margarine, Zucker, Gemüsekonserven.

Nr. 70 240. K. 8792. Klasse 26 d.

Wena

30/3 1904. R. O. Kranz, Cöln, Severinstr. 140. 16/6 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von

Nahrungs- und Genußmitteln. W.: Haferkakao. Sch. 666.

Nr. 70 341. Klasse 34.

- S

30/4 1904. Fa. Fritz Schulz, Leipzig, Kaiser Wilhelm Str. 42/44. 16/6 1904. G.: Chemische Fabrik. W.: Feste, weiche, flüssige und pulver-

förmige Mittel zum Pugen und Polieren von Schild- patt-, Elfenbein-, Zelluloid-, Knochen- und ähnlichen Waren; Wasch- und Scheuer-, Toilette- und Rasier- seifen, Seifenpulver, medizinische Seifen, Seifen- tabletten, Seifenextrakt, Laugenmehl, Waschpulver, Waschkristall, Mittel zum Desinfizieren, Mittel zum Konservieren von Nahrungsmitteln, Parfümerien, aarwasser, pharmazeutische Präparate, kosmetische räparate und Gerâte für die Körperpflege, ins- esondere für die Haut-, Kopf-, Zahn- Nagel-, Haar- und Bartpflege. Nr. 70 343. G. 5178. Klasse 38.

La Bella d'Orba

15/4 1904. Fa. Ludwig Grau, Bad Orb. 16/6 1904. G. : Zigarrenfabrik. W.: Nauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 70345. C. 4659. Klasse 38.

Front

31/3 1904. Cigarettenfabrik „Tuma“, Ju- aber M. Tuma und E. Lassé, Dresden - A., ürstenstr. 72. 16/6 1904. G.: Fabrikation von türkishen Tabaken und Zigaretten. W.: Zigarren, Tot Noh-, Rauch-, Kau- und Schnupftabake, igarettenpapier, Zigarettenhülsen.

(Fortseßung in der folgenden Beilage.)

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutschen atfertta und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

T E E R L E E E

E IET

M2 15D.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 8. Juli

1904.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun en aus den Handels-, Güterrechts-, Bereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warens

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten

ind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1598)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reich8anzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

U E R e ————

Warenzeichen. (Fortsetzung.) F. 5035.

S L

Klasse 34.

/ e

Nr. 70 342,

R L = E E E e d

14/4 19094. Johann Maria Farina Alter Markt No. 54, Cöln a. Rh. 16/6 1904. G.: Herstellung und Vertried von au de (Cologne und

anderen spirituösen Parfümerien. W.: Gau de | L f L | () j | (G I M | | M y | | O | | | | | n n M |

Klasse 38.

|

I

|

Cologne undo andere spirituöse und alkoholhaltige Parfümerien. _ S Nr. 70 34%. C. 4706. E M M o M O B S M j G Y | QrE0 Al Q \ S e A 0 | | ! | | C n B ' / 0 M - " M M M M 0 A 1

304 1974. Cremer & Wolff , Bremen. 16/6 1904. - G.: Vertrieb von Zigarren und Zigaretten. W.: Zigarren und Zigaretten.

Nx, 70 346. W. 9858. Klasse 38.

Ceresa

90/8 1903. Bremer Cigarren-Fabriken vorm. Biermann «& Schörling, Bremen. 16/6 1904. G.: Fabrikation von Zigarren, Zigarillos, Zigarettea. W.: Zigarren, Ziaaretten. e Nr. 70 347. D. 4351. Klasse 38.

Mein täglich Brod

18/4 1904 Fa. Otto Deter, Breslau. 16/6 1904, V! Zigarrenfabrik. _W.: Zigarren. S Nr. 70 348. B. 9846. Klasse 42,

7/8 1903. Carl Breiding «& Soha, Soltau i. H. 17,6 1904, G.: Ein- und Ausfuhrgeschäft, Filzfabrik, Bettfedern'abrik, Schuhwarenfabrik und De W : Getreide, Hülsenfrüchte,

ämercien; Dörrgemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Rohbaurmwoolle, Flachs, Zuckcrrohr; Nutholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse, Bambutrohr, Notang, Kopra, Maisöl, Palmen; Moschus, Vogelfedera, gefrorenes Fleis; Lalg, rohe und gewashene Schafwolle; Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fischhaut, Füilcheier; Muscheln, Tran, Fis(bein, Kotons, Kaviar, Hausen- blase, Korallen; Steinnüsse, Véenagerietiere ; Schild- patt; chemis{ch- pharmazeutisWe Präparate und Produkte; Abführmittel, Wurmkuchen, Lebertran, ieberheilmittel, Serumpasta, antiseptisWe Mittel; Lakritzen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate; natürliche und kfün\tlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badefalze; Pflaster, Verbandstoffe, Gummi- strümpfe, Eisbeutel, Bandagen, Pessarien, Sus- pensorien, Wasserbecken, Stecpbeckên, Fnhalations- apparate, mediko-mechanische Maschinen; künstliche Gliedmaßen und Augen; Yhabarberwurzeln, China- rinde, Kampfer, Gummi arabicum; Quassia, Galle

r] [3 3 DE

äpfel, Aconitin, Agar-Agar, Älgarobille, Aloe, Ambra Antimerulion, Karaghezmocs, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Kassia, Kassiabruch, Kassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinische Tees und Kräuter; ätherishe Oele; Lavendelöl, Nosenöl,

Terpentinöl, Holzessig, Jalape, Carnaubawachs, Krotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassa- parille, Kolanüsse, Veilhenwurzel, Insektenpulver,

Mattengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen Hausschwamm; Kreosotöl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Menntge, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und ge- wirkte Unterkleider; Schals, Leibbinden; fertige Kleider sür Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Tischdecken, Läufer, Teppiche ; Leib-, Tish- und Bettwäsche; Gardinen, Hosen- träger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Handschuhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogen- lihtlampen, Glühlihtlampen, JUuminationslampen,

Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pechfackeln, Scheinwerfer, Glühbstrümpfe, Kerzen, Wachs\töcke, Nachtlichte; Oefen, Wärmflashen, Kaloriferen,

Rippenheizkörper , elektrishe Heizapparate; Kochherde, Kochkessel, Baköfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrische Koch- apparate; Ventilationsapparate; Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kratzbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, Kämme. Shwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate, Schafsheren, Rasiermesser, Nasierpinsel, Puderquäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Frisfiermäntel, Lockenwickel, Haarpfeile, Haarnadeln,

Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, kosmetishe Pomade, Haarsl, Bartwichse, Parfümerien, MRäucherkerzen, Ne- fraihifseurs, Menschenhaare, Perücken, Flechten;

Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizucker, NBlutlaugensalz, Salmiaë, flüssige Kohlensäure, fiüssiger Sauerstoff; Aether, Alkohol, Schwefel=- kohlenstoff, Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbeertrafte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silber- oryd, unterschwefligsaures Natron; Goldchlorid, Cisenoxalat, Weinsteinsäure, Zitronensäure, Oral- fâure, Kaliumbichromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoryd, Salpeter|jäure, Stickstofforydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Iod, Flußsäure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Slaubersalz, Calciumkarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Kalomel, Pikrinsäure, Pink- salz, Arsenik, Benzin, chklorsaures Kali; photo- graphische Trockenplatten; photographische Papiere ; Kesselsteinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Sikkatif, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Stein- falz, Tonerde, Bimsstein, Ozokerit , Marienglas, Asphalt, Schmirgel und Schmirgelwaren; Dichtungs- und Pacckungsmaterialien, nämlich: Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsenshnur, Hanf- packungen. Wärmeschußmittel, nämlich: Korksteine, Korkschalen, Kieselgurpräparate, Schlackenwolle, Glaswolle,Asbestfeuerschußma}se, Asbestschiefer, Asbest- farbe, A}bestplatten, Asbestfilzplatten, Jute-, Kork- und Asbestisolierschnur, Moostorfshalen. Flaschen- und Büchsenverschlüsse, Asbest, Asbestpulver, Aibest- pappen, Aibestfäden, Asbestgefleht, Asbesttuche, Asbest- vaptere, Asbestschnüre; Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschhlackenmehl, Fisch- guano, Noheisen; Eisea und Stahl in Barren, Blôcken, Staugen, Platten, Blechen, Röhren ; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar in Form von Barren, Rosetten, Nonudeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellbleb, Lagermetall, Zink- staub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinschwamm, Platinble{, Magnesiumdraht, Last-, Trag- und Ankerketten, Anker, Eisenbahnshienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlag8splatten, Unter- lagsringe, Drahtstifte, Fassonstücke aus Schmiedeeisen, Stabl, \{chmicdharem Eisenguß, Messing und Rotguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Telegraphenstangen, Schiffs- \chrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern. Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Stroh- messer, Cßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dung- gabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stich- waffen, Maschinenmesser, Aerte, Beile, Sägen, Pflug- schare, Korktzieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, künstlihe Köder; Netze, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglocken, emaillierte, verzinnte, geschliffene Koch- und Haushaltungs8geshirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium; Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffeemashinen, Waschmaschinen, Sale gagn Wringmaschinen, ilter, Kräne, Flashenzüge, Bagger, Nammen, inden, Auf- züge; Nadreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi ; Aden, Sclittshuhe, Geschüße, Hand- sruerwaley (SolMosse, gelohte Blehe; Sprung- edern, Wagenfedeîn, Noststäbe, Möbel- und Bau- beshlâge, Schlösser, Geld\hränke, Kassetten, Orna-

mente aus Metallguß; Schnallen, Agraffen, Oesen,

Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, Adele. ge gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile ;

etallkap\eln, Flaschenkapseln, Drahtseile, Schirm- gestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Stock- zwingen; gestanzte Papier- und Blechbuchstaben ; Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkel- haken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähne. Wagen zum Fahren, einschließlich Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuer- sprizen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahr- radständer; Bronzefarben ; Leder, Sättel, Klopf- peitshen, Zaumzeug, lederne Riemen; Treibriemen; lederne Möbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummi- \{äfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Aktenmappen; Schuhelastiks; Pelze, Pelzbesag, -\Mhals, -muffen und -stiefel. Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwahs, Schusterwahs, Degras, Wagenschmiere,Schneiderkreide; Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameel- haare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, Bettfedern; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrafkt, Malzwein, Kumys, Limonaden, Spirituosen, Bitters,

Saucen, Pidckles, Marmelade, Fleischextrakte, unschertrakte, Num, Kognak, Nohspiritus, prit, Preßhefe; Gold- und Silbershmudck,

echte Schmudckperlen, Cdel- und Halbedelsteine; leonische Waren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Eßbestecke, Tafelauf]äße, Teller, Schüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen ; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Negenröcke, Gummischläuche, Hanfschläuche, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgishe Gummiwaren, Radiergummi; technische Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandschuhe, Gummipfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Neisetaschen, Tabakébeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographiea!bums, Klappstühle, Bergstöcke, Hutfutterale, Feldsteher, Brillen, Feld- flashen, Tashenbe{er, Maulkörbe; Briketts, An- thrazit, Koks, Feueranzünder, rasfintiertes Petroleum;

Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochensl, Dochte; Knöpfe; Matrazen,

Polsterwaren; Leitern, Stiefelklnehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Bilderrahmen, Gosldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Boots- riemen, Särge, Werkzeughefte. Flaschenkorke, Flaschen- hülsen, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Kork- platten, RNettungsringe, Korkmehl; Holzspäne; Stroh- geflecht; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspitzen, Stockgriffe, Türklinken, Schildpatt: Haarpfeile und -Messershalen, Elfenbein, BiUlardbälle, Klavier- tastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbein- {muck, Meershaum, Meerschaumpfeifen, Zellu- loidbâlle, Zelluloidkapselu, Zelluloidbro]chen, Zigarren- spien, Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantel. besatze, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellu-

lose, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahorn-

stifte, Buchsbaumplatten, Uhrgehäuse; Maschinen- modelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztlihe und zahnärztliche, pharmazeutishe, orthopädishe, gym- nastische, geodätische, physikalische, chemische, eleftro- tehnishe, nautishe, photographische Instrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Berkaufsauto- maten, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähma- shinen, Dreshmaschinen, Milchzentrifugcn, Kellerei- maschinen, Schrotmühlen, Automobilen, Lokomo- tiven; Werkzeugmaschinen, einshließliÞ Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Strickmaschinen und Stikmaschinen ; Pumpen, Förderschnecken, Eismaschinen, lithographi- \he und Buchdruckpressen; Maschinenteile, Kamin-

shirme, Reibeisen, Kartoffelreibemashinen, Brot- shneidemaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis- shränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten,

Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streich- instrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Schinken, Speck, Wurst, Rauch-

fleisch, Pôökelfleisch, geräucherte, getrocknete und marinierte Fishe; Gänsebrüste, Fish-, Fleisch-, Fruht- und. Gemüsekonservenz; Gelees, Eier,

kondensierte Mil; Butter, Käse, Shmalz, Kunst- butter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebäcke, Hafer- präparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Baumwollensaatmehl, Erdnußkuchenmehl, Trauben- zuckder; Schreib», Pack-, QDruck-, Seiden-, Berau Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier ; appe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Brief- fuverte, Papierlaternen, Papierservietten, Brillen- futterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillon- orden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; Preßspan, Zellstoff, Holz- chlif, Photographien, photographischeDruckerzeugnisse ; Etiketten, Siegelmarken, Steindrücke, Chromos, Oel- druckbilder , upferstihe, NRadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Eß-, Trink-, Koh-, Waschgeshirr und Standgefäße

aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 § Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 3.

Retorten, Lampen-

Neagenzgläser, ensterglas, Bauglas, Hohlglas, las; Tonröhren, Glas- röhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Glasperlen,

Schmelztiegel, zylinder, Rohglas, farbiges Glas, optisches

Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glasmosaiken, Glaëprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien; Fransen, Borten, Lißen, Spigen, Schreibstahlfedern, Tinte, Tushe, Malfarben, Radiermesser, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel , Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Hest- klammern, Heftzwecken, Malleinewand, Siegella, Oblaten (Klebmittel), Paletten, Malbretter, Wand- tafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle; Bilder und Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichenunterriht; Schulmappen, Federkästen, Seiden kreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichen- hefte; Zündhütchen, Jagdpatronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Puttücher, Polierrot, Pußleder, Nostschuß- mittel, Stärke, Seife, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blespielwaren, NRingelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheater; Sprengstoffe, Zünd- hölzer, Amorces, Schwefelfäden, Zündschnüre, Feuer- werksförper, Knallsignale, Lithographiesteine, lithos gravhishe Kreide; Mühlsteine, Schleifsteine; Zement, Teer, Pech, Rohrgewebe, Torfmull, Gips, Dach- pappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabaîï, Schnupf- tabak; Linoleum, Persennige, Rollshußzwände, Segel, Rouleaus, Holz- und. Glasjalousien, Säâckte, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunst- seide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stück; Samte, Plüsche, Bänder; leinene, halb- leinene, baumwollene, roollene und seidene Wäschestoffe ; Wachstuch, Ledertuch, Filztuch ; Bernstein, Bernstein- \{chmudck, Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten, Am-

broidperlen, Ambroidstangen; künstlihe Blumen; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen.

Nr. 70 349, B. 9635, Klasse 42.

9/6 1903. Carl Breiding & Sohn, Soltau i. H. 17/6 1904. G.: Ausfuhr- und Einfuhr- geschäft, Filzfabrik, Bettfedernfabrik, Schuhwaren- fabrik und Fruhtweinkelterei. W.: Getreide, Hülsen- früchte, Sämereien, getrocknetes Obst; Dörrgemüsfe, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Nohbaumwolle, Flachs, Zuckerrohr; Nußholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang,

Kopra, Maisöl, Palmen, NRosenstämme, Treib- zwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrüchhte; Moschus,

V ogelfedern, gefrorenes Fleish; Talg, rohe und gewaschene Schafwolle; Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Hâute, Fischhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen ; Steinnüsse, Menagerietiere; Schildpatt; chemischa pharmazeutishe Präparate und Produkte; Abführ- mittel, Wurmkuchen, Lebertran, Fieberheilmittel, Serumpasta, antiseptishe Mittel; Lakriyen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate: natürlihe und künstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze; Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpfe, Eisbeutel, Bandagen, Pefssarien, Suspensorien, Wasserbetten, Stechbecken, In- halations8apparate, mediko-mehanische Maschinen; künstlihe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummi arabicum; Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Karaghenmoos, Condurango- rinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzian- wurzel, Fenchelöl, Sternanis, Kassia, Kassiabruch, Kassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medi- zinishe Tees und Kräuter; ätherishe Oele; Lavendelöl, Rosenöl; Terpentinöl, Holzessig, Jalape, Carnaubawachs, Krotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bay-Num, Sassaparille, Kolanüsse, Veilhenwurzeln,

Infektenpulver, Rattengift , Parasitenvertilgungs- mittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hauss{hwamm;

Kreosotöòl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte, Seidenhüte, Stroh- hüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damen- hüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider ; Schals, Leibbinden; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederjacken, Pferde- decken, Tischdecken, Läufer, Teppiche; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger , Kra- watten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter ; Hand- schuhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gas- brenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, Glühlihtlampen, Jlluminationslampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln , Bedoltode: Scheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen, ahs\tôde, Nachtlichte; Oefen, Wärmflashen , Kaloriferen, Nippenheizkörper, elektrische Heizapparate; Kochherde, Kochkessel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrische Koe

apparate; Ventilationsapparate; Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern,

Y