1904 / 160 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Zeichnung geschieht Letonenden der Firma der Genossenschaft

Namensunterschrift hinzufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den

Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Königsee, den 6. Juli 1904. Fürstlihes Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 1 verzeihneten Genossenschaft „Lanzer Spar- und Darlehuskassenverein e. G. m. u.

H. in Lanz“ folgendes eingetragen :

An Stelle des wegen Verlegung des Wohnsißes „Ne spektors Stricker ist Lehrer Toßke in Bresin ge- treten, als neues Vorstandsmitglied ist gewählt der

ausgeschiedenen stellvertretenden Vorsitzenden

Schmiedemeister Herbert Petsch in Lanz. Lauenburg, Pomm., den 2. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

Leobschütz. In unser Genossenschaftsregister

verein e. G. m. u. H.

cingetragen: „An Stelle des erkrankten Augu

Fröhlich ist der Bauergutsbesißzer Josef Arndt I1.

in Schönau zum stellvertretenden Vereinsvorsißenden gewählt.“

Amtsgericht Leobshüt, 6. Juli 1904. Marggrabowa. Becfanntmahung. [29702]

Sn das Genossenschaftéregister ist bei dem Marg- grabowaer Spar- und Durlehnskassen-Vereiu, e. G. m. u. H. in Marggrabowa, Nr. 11 des Negisters, beute folgendes eingetragen :

Der Sqornsteinfegermeister Eduard Laskowski ist aus dem Vocstand au8getreten und an seine Stelle der Schneidermeister Karl Podlasly aus Marggrabowa als stellvertretender Vereinsvorsteher und an dessen Stelle der Kaufmann August Plewka aus Marg- grabowa in den Vorstand gewählt worden.

Marggrabowa, den 27. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Markranstädt. [29703]

Auf Blatt 2 des Genossenshhaftsregisters, den Consumverein Markranstädt und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Markranstädt betreffend, ist heute eingetragen worden, daß nah vollständiger Verteilung des Genossenschaftsvermögens die Vollmacht der Liquidatoren, Emil Heyne und Franz Meyer, beide in Markranstädt, erloschen ift.

Markranstädt, am 2. Juli 1904.

Königlih Sächsisches Amtsgericht. Memmingen. Befanntmachung. (29355]

Im Genossenschaftsregister des K. Amtsgerichts Memmingen Bd. 1 Nr. 14 wurde heute eingetragen die Firma: Zellex Spar- und Daclehenskassen- verein, eingetragene Genofsenschaft mit un- beshränkter Haftpflicht, mit dem Siye in Zell. Das Statut wurde am 23. März 1904 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirt- chaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlihen Betrieb8mittel und günstiger Absay der Wirtschafts-rzeugnisse. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Personen: 1) Schumacher, Jakob, Oekonom, Vereirsvorsteher, 2) Schalk, Matthäus, Bürgermeister, Vorsteherstell- vertreter, 3) Eglinger, Thaddäus, Lehrer, 4) Weichsler, Georg, Oekonom, sämtliche in Zell, 5) Grauer, Xaver, Oekonom in Dießlings, leßtere 3 Beisißer. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes der Genossenshaft erfolgen dur drei Vorstandsmit- glieder, unter denen sih der Verein8vorsteher oder dessen Stellyertret:r befinden muß; die Zeichnung für

die Genossenschaft ersolgt, indem der Firmg die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Alle Bekanntmachungen find in dem „Landwirtschaft- lihen Genossenschaftsblatte“ in Neuwied zu ver- öffentlißen und sind, wenn sie rechtsverbindlihe Srflärungen enthalten, in der vorstehend für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Memmingen, den 23. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht.

Neumagen. [29704]

Heute ift unter Nr. 1 des Genossenschaftsregisters, betr. den Trittenheimer Spar- und Darlehns- fassenverein, e. G. m. u. H. in Trittenheim eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Andreas Bollig in Trittenheim ist Johann Hoffmann daselbst gewählt worden.

Neumagen, den 2. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Neumagen. - [29705]

Heute ist unter Nr. 2 des Genossen\schaftsregisters, betr. den Clüfserather Winzerverein ec. G. m. u. H. in Clüfserath, eingetragen worden :

An Stelle d-es ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Paul Monzel in Clüsserath ist Peter Krämer daselbst gewählt worden.

Neumageu, den 2. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Ottmachau. Bekanntmachung. [29706]

Bei der unter Nr. 3 unseres Genossenschafts- registers eingetragenen Genossenschaft „Rathmanns- dorfer Spar- und Darlehnskassenvereiu, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Rathmanusdorf ist heute ein- getragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen PBirtschaftsinspektors Emil Steinig in Friedrihseck der Bauergutsbesizer Josef Lux in Ober-Hermsdorf als Vorstandsmitglied gewählt ist.

Ottmachau, den 2. Juli 1904.

: Königliches Amtsgericht. P assau. Bekanutmachung. [29729]

Durch Beschluß der Generalversammlung vom

s, Mi 1904 der Mo!lkereigenosseunschaft Egglhat- - G. m. b. H. in Egglham wurden

Sthunten dahin geändert, daß die öffentlichen B em P UNAeN nue mehr im „Rotthaler Boten“, it auh im den Mittetlungen des milhwirtschaft- lben Vere; @ für Niet "bayern in Passau erfolgen. Passa, 0 Fm gericht. Registergericht.

Zoranntma. chung. [29707] Stadthagen. Ber ntmas E clibrieióneten

ín der Welse, daß die

ibre

[29700]

: [29701] ist heute bet Nr. 24 (Schoenau-Glaeseun’er Darlehuskafssen- in Schönau Sat

Fuli 1974.

eingetragen worden, A an

Wendthagen mann zu Wendthagen Nr. 19 getreten ist.

Stadthagen, den 30. Juni 1904. Fürstliches Amtsgericht. IIT.

Stockach. Genoffenschaftsregister.

m. u. H. -- wurde beute eingetragen :

schen Grundherrschaft, in den Vorstand gewählt. wie folgt geändert :

vertreter des Direktors zu bestellen ist.“ Stockach, den 4. Juli 1904. Großh. Amtsgericht.

Tilsît.

Nummer

geschieden ist. : Tilsit, den 30. Juni 1904, Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Trier.

Heute wurde unter Nr. 67 des hiesigen Genossen- schaftsregisters eingetragen die durch Statut vom 18. Mai 1904 zu Trier gegründete Genossenschaft :

„„Bau- und Erwerbsgenosseuschaft Arbeiter- hein“ eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. e

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Unterhaltung eines Gesellschaftshauses zum Zwecke der Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder der Genossenschaft, indem diese bei Be- darf in dem Hause billice geeignete Logis und billige Beköstigung erhalten sollen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- chaft, gezeichnet von beiden Vorstandsmitgliedern, in der Nheinischen Zeitung in Cöln. Die [hriftlihen Willenserklärungen find nur dann rechtsverbindlich, res sie von beiden Vorstandsmitgliedern vollzogen werden. Die Haftsumme eines Genossen beträgt 20 Ein Genoffe kann höbstens §500 Geschäftsanteile er- werben. Der zeitige Vorstand besteht aus: 1) Tischler Michel Schwind, 2) Bürstenmacher Karl Laudon, beide in Trier. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Diensistunden des Gerichts jedem gestattet. Trier, den 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgeribt. Abt. 7. Waldsee, Württ. [29710]

K. Amtsgericht Waldsee. Fn dem Genossenschaftsregister Band 11 Bl. 125 wurde heute bei dem Darlehenskasseuverein Aulendorf, E. G. m. U. H., eingetragen: In der Generalversammlung vom 24. April 1904 wurde an Stelle des -verstorbenen Vorstandêmitzlicds Beisitßers Alois Neüutter, Privatiers und Ge- meinderats in Aulendorf, für dessen restlihe Wahl. ¡eit von einem Jahr Kolumban Volkwein, Bühlwirt in Aulendorf, als Vorstandsmitglied Beisitzer neugewählt. Den 4. Juli 19091. Amtsrichier Straub.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Coburg. [29728] n das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 362. Max Noesler, Kommerzienrat in Rodach (Herzogt. Coburg), ein vers{chlossener Um- schlag, enthaltend auf 4 Blättern die Lichtabbildungen verschiedener Gegenstände aus Feinsteingut, zum Teil in Verbindung mit Holz, welche dur die folgenden Fabriknummern gekennzeihnet find: 1663, 1666, 1668 bis 1678, 1681, 1683 bis 1686, 1689 bis 1691, 1693 bis 1699, 1701 bis 1703, 1711, 1713 bis 1715, 2043, 2044, das Net auf Mustershuß wird in Anspruch ge:ommen für ganze oder teilweise Aus- führung in jegliher Größe, jeglihem Material, jeg- lier Farbe und in jeglicher sonstigen Ausstattung, Muster plastisher Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1904, Vormittags 102 Uhr. Coburg. den 6. Juli 1904.

Herzogl. S. Amtsgericht. I1.

Driesen. ' G [29727] Fn unser Musterregister ist am 20. Juni d. I. eingetragen worden : Nr. 8. Für die Firma Steingutfabrik Vor- damm G. m. b. H., Muster für Steingutgegen- stände: a. 7 Muster für Küchengarnituren und Wasch- service, plastishe Erzeugnisse, b. 1 Dekorationsmuster, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 5 Minuten. Driesen, den 1. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Düiren. [28311] úIn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 187. Firma Gebrüder Schoeller in Düren, ein Paket mit 4 Mustern für Teppiche, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5841, 5845, 5850, 5864, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr. Düren, den 3. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. 4. Iserlohm. [28323] In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1453. Firma Gebrüder Bremer in Liqu., JFferlohu, ein versiegelter Briefumschlag, ent- haltend Zeibnungen über Türdrücker Nrn. 878, 880, 882, 884, 889, 891, 892, 893, 894, 895, 896, 897, 898, 899, 900, 901, 902, 903, 905, 906, 908, Tür- drückerrosctten Nrn. 20, 21, 22, 23, 24, 25, Tür- \shilder Nrn. 879, 881, 883, 885, 886, 887, 888, 904, 907, 909, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 8 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vormittags

das Genossenschaftsregister Gaihts ist bei dem unter Ne, 7 verzeichneten

9 Uhr 29 Minuten.

Kousumvereiu Weéndthageu, e. G. üt. b. H., telle des ausgeschiedenen Borstandsmitgliedes, Bergmanns Heinrich Lampe zu r. 20, der Bergmann Wilhelm Boter-

[29708] Zu O.-Z. b des Genofsenschaftsregisters Land- wirtschaftliher Konsumverein Bodmau e. G.

a. Hauptlehrer Hugo Schlosser in Bodman ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Franz Fath, Verwalter bet der gräfl. von Bodman-

b. Durch Beschluß der Generalversammlung. vom 30. Junt 1904 wurde § 17 Abs. 2 der Statuten

„Ver Vorstand besteht aus dem Direktor und fünf weiteren Mitgliedern, - von welchen eines als Stell-

/ / N [28369} In unser Genossenschaftsregister ist heute unter } 11 bei der Ziegeleigenossenschaft in Tilsit Geuofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Liquidation cingetragen, daß der Kauf- mann Otto Albrecht in Tilsit als Liquidator aus-

[29709]

Nr. 1454, Dieselbe, ein versiegelter Brief- umschlag, enthaltend Zeihnungen über Fenster- olive Nr. 1255, Fensterruder Nrn. 1256, 1257, 1258, 1259, 1260, Sqiebetürmushel Nrn. 1566, 1067, 1668, 1071 1072, 1578, 1602, Süragriffe Nrn. 1574, 1575, 1603, 1604, 1605, 1606, 1607, Türknöpfe Nrn. 1844, 1845, 1846, 1847, 1848, 1849, 1850, 1851, 1852, 1853, Briefeinwürfe Nrn. 1921, 1922, 1923, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 1455. Firma Rose & Schreyner, Jser- lohu, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend eine Zeihnung über E Nr, 3203; desgl. Griff Nr. 3264, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3. Jahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 1456. Firma Gebr. Chrisftophery, Fser- lohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend Muster von Herdgriff mit ges{chlängeltem Zwischenteil, Nr. 5762, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1457, Firma Gebrüder Eichelberg, Jser- lohn, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend Zeich-

nungen über Drücker Nru. 436, 437, Langschilder Nrn. 1135, 1136, Griff Nr. 3382, Oltve Nen. 1693, 1694, Getriebe Nr. 30, plastishe Grzeugnisse, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 19204, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten,

Nr. 1458. Ficma Niebeckcr & Schumacher, Iserlohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend Muster von Schirmgriffen Nrn. 1837, 1838, 1839, 1848, 1850, 1849, Stodgriffen Nrn. 1840, 1841, 1842, 1843, 1844, 1845, 1846, 1847, 1853, 18514, 1855, und Zeichnungen von Schirmgriffen Nrn. 1859, 1860, 1861, 1862 1863, und Stockgriffen Nrn. 1856, 1857, 1858, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr, 1459. Ed. Huuke, Iserlohn, ein ver- siegeltes Paket, enthaltend Muster von Türkette Ne. 252 (Kasten mit langem Schliß), desgl. Nr. 254, Schlüsselleiste Nr. 273 mit 5 Haken, desgleichen Nr. 274 mit 5 Haken, Schiebetürgriff Nrn. 40, 41, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1460. Firma Türger «& Lürmann, Jser- lohn, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend Zeich- nungen von metallenen Einfassungen unter Nr. 1—4 und Zeichnungen von Hut- und Mantelhaken unter Nrn. 1011—1014 und 10143, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1461. Firma Rose & Schreyner, Jser- lohn, ein verfiegeltes Kuvert, enthaltend eine Zeichnung über Schiebetürmuschel, Nr. 3278,

plastische Erzzugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr 20 Minuten. Nr. 1221. Die Firma Vollmaun & Schmelzer in Jserlohn hat für die unter Nr. 1221 des Muster- registers eingetragenen Muster von Möbelbeschlägen Nrn. 3376, 33764,-3377, 33774, 3378, 3378}, 3379, 3380/3381, 3889, 3380, 83086, 8087, 3088, 8889, 3390, 3391, 3392, 3393, Ninceaus Nrn. 5068, 5069, DOTO DOC1, 0072, 3078, 5075, 5076, 5078, DQut- und Mantelbaken Nrn. 8006s, 8007, 8009, 8010, 8031, 8032, 8033, Leuchtern Nrn. 1029, 1030, 1031, 1032, Baldachinträger Nr. 5516 eine Schutfrist- yerlängerung von einem Jahre beantragt. Jserlohn, den 1. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

KKaisersIautern. In das Musterregister wurde eingetragen : Ferdinand Kruel, Geschäftsführer in Kaisers- lautern, ein Modell Untersaß eines Bade- ofens —, bestehend in Kranz, Fuß und Etagere- mittelstück, offen, Muster für vlastische Erzeugnisse, Geschäfts-Nr. 1, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1904, Nachm. 54 Uhr. Kaiserslautern, den 2. Juli 1904.

Kgl. Amtsgericht.

[29726]

Lörrach. ; [29741] In das diesseitige Musterregisler wurde ein- getragen:

O.-Z. 518. Manufaktur Koechlin, Baum- gartuer 1, Cie., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 423, enthaltend 50 Muster auf Baumwollen-, Wollen- und Seidenstoffen, 2 113 Lol, 102, 109, 130, 1977 138 L140, T4 146 147, 148, 149 102/ 159, 104 197, 199 O 100 104 100 107 T2 178 L 18, L180; S 184 180 188, 190, 192, 199) 194, 029, 940, 341, 350, 558, 631, 704, 709, 710, 807, 852, 862 und 864, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. Juni 1904, Nachmittags 3 Uhr. O.-Z. 519. Manufaktur Koechlin, Baum- gartner u. Cie., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 424, enthaltend 33 Muster auf Baumwollen-, Wollen- uud Seidenstoffen, O O 106 169 111 1 Lo 188 180 15V, 195, 196, 198, 199, 320, 321, 346 a, 359, 363, 510 a, 522, 555, 592, 559, 591, 599, 600, 645, 646, 652, 854, 866, 867, 868, Flächenmuster, Schußfrist : Mayr angemeldet am 6. Juni 1904, Vormittags f: Lörrach, den 6. Juli 1904. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

OMenrbach, Main.

In das Musterregister wurde eingetragen: Nr. 3690. Firma Hochstädter & Bergmaun zu Offenbach a. M., 2 Ecken, Gesch.-Nrn. 7607, 7608, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Juni 1904, Vorm. 104 Uhr. :

Nr. 3691. Firma Aktiengesellschaft für Schrift- gießerei und Maschinenbau zu Offenbach a. M., Lichte Kombinations]inien, Serie 92, Ges -Nrn. 1—45, versiegelt, Fiächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 4. Juni 1904, Vorm. 10} Uhr. Nr. 36§2 Firma E. Ph. Hinkel zu Offen- bach a. M., Aschenshale mit Motorrad, Gesch.- Nr. 4796, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Sutfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Vorm.

[29724]

9F Uhr. Nr. 3693. Dieselbe Firma, Aschenshale mit Lawn-Tenniss{hläger, Gesch.-Nr. 4789, versiegelt,

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 6. Juni 1904, Vorm. 9} Uhr.

Nr. 3694. Firma Offenbacher Celluloidfabrik Schreiner ck& Sievers zu Offenbach a. M.,

10 Stück Shirmgriffe, Gesch. - Nrn. 1638—1647,

versagt, plastise Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 9. Juni 1904, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 3695. Firma Jllert & Ewald zu Groß- Steinheim, Zigarrenetiketten und 1 Tabakumschlag, Gesch.-Nrn. 1365, 1366, 1367, 1368, 1361, 1362, 1363, 1364, 6670, 6773, 6777, 6781, 6782, 6766, verfiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, S am 11. Juni 1904, Vorm: 8x Uhr.

Nr. 3696. Wilhelm Heusel, Fabrikant zu Offeubach a. M., Verlags- und Warenetiketten, Gee en L011 12/13/, 2021/22 01/490 ..91; 92/994 94.90, 119, 120/121;,.122/ 120; 124 125, Sd ¿bit i Fb 130, E P Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 14. Junt 1904 Vorm. 11F Uhr. N 7 /

Nr. 3697. Firma Jllert & Ewald zu Groß- Steinheim, Zigarrenetiketten und Tabakumschläge, Gesch.-Nrn. 6793, 6795, 6796, 6785, 6787, 6788, 6780) 6791, 6792 34 30, 36, 37, 98, 40, 41, 42 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, verfiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ang: meldet am 24. Juni 1904, Vorm. 97 Uhr.

Nr. 3397. Firma Rudhard’sche Gießerei zu Offenbach a. M.,, fette Schwabacher Gesch.-Nr. 1534, Vignette Gesh.-Nr. 6144, -ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Schubsfristverlängerung um zwölf Jahre bezgl. fette Shwabacher und um sieben Jahre bezgl. Vignette angemeldet am 4. Juni 1904, Borin. 112 Ubr.

Nr. 3398. Firma, Roos & Junge Gesellschaft mit beschränkter Hafstuug zu Offenbach a. M., Garnitur Schriften „Teutonia“ Gesch.-Nr. 1147 bis 1153, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist- verlängerung um zwölf Jahre angemeldet am 11: Junt 1904 Vorm. L Ubr 6 Min.

Nr. 3399. Firma NRudhard'’she Gießerei zu Offenbach a. M,, eine Schrift Kursiv Garnitur 11, verklebt, Flächenerzeugnisse, Schußfrislverlängerung um sieben Jahre angemeldet am 4. Juni 1904, Vorm. 112 Uhr.

Offenbach a. M,., 1. Juli 1904. Großherzoglihes Amtsgericht. Stuttgart. {29725] K. Amtsgericht Stuttgart. Stadt.

In das Mustecregistec ist eingetragen :

Nr. 2034. Stuttgarter Möbelfabrik Georg Schöttle hier, Speisezimmermöbel, Fabrik-Nrn. 2015, 2016, 1998, 1999, Salonmöbel, Fabrik-Nrn. 1990 bis 1995, Schlafzimmermöbel, Fabrik-Nrn. 2011, 2012, ofen, in Abbildungen dargestellt, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1904, Vormittags 117 Uhr.

Nr. 2035. Gottlob Fischer, Seifeusfieder, hier, 1 Ansihhtsposlkarte, Gesh.-Nr. 7, ofen, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Junt 1904, Vormittags: 10% Uhr.

Nr. 2036, Gottlob Fischer, Seifenfieder, hier, 1 Ordensknopf, Gesch.-Nr. 8, offen, plastisches Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Vormittags 10% Uhr

Nr. 2037. Julius Fürft, Modelleur und Ziseleur, hier, Fahnenspizen, Gesch.-Nrn. 38 bis 41, Grabdekorationen, Gesch.-Nrn. 42—47, in Ab- bildungen dargestellt, in vershlossenem Umschlag, plastisbe Grzeugnifse, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Vormittags 9} Uhr.

Nr. 2038. Arthur Faber, vormals Gutbrod «& Cie., hier, Küchenartikel: Gewürzetagere, #Fabr.- Nrn. 1409, 1769, Feuerzeug, Fabr.-Nr. 1503, Klein- möbel: Palmenständer, Fabr.-Nrn. 415, 414, 1386, Eimerbank, Fabr.-Nr. 1150, Wandschränke, Fabr.- Nrn. 138, 785, 785K, 7851, 785K 1, Bidebank, Fabr..Nrc. 111, Tischen, Fabr.-Nrn. 690, Weiß- holz;saben: Photographierahmen, Fabr.-Nrn. 3722, 3721, 3750, 4567, 3723, 3724, Notenständer, Fabr.- Nr. 4377, Zeitungsmappe, Fabr.-Nr. 4294, Wand- \{hränke, Fabr.-Nrn. 3473, 3472, 3474, Blumen- treppe, Fabr.-Nr. 3010, Hoker, Fabr.-Nr. 5150, in Abbildungen dargestellt, in verschlofsenem Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2039. Hierouymus Schmitz, Kaufmann, hier, Jardinieren aus Porzellan oder Terrakotta, Ges{.-Nrn. 301, 302, Blumentopf aus Porzellan oder Terrakotta, Gesh.-Nr. 303, künstlihe Wurst- \{üssel, Gesh.-Nr. 304, Schinkenverzierungen, Gesch.- Nrn. 305—310, Schwein als Reklamefigur, Gesch.- Nr. 311, dekorierter Wurstständer, Gesch.-Nr. 312, in Abbildungen dargestellt, in verschlossenem Um- schlag, plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Jali 1904, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1753. Firma Wilh. Jul. Teufel in Stutt- gart hat bezüglich der unter Nr. 1753 eingetragenen Muster Gewebe Abbildung Fabr.-Nr. 222, Muster Abbildung samt Textanordnung Nr. 232 die Ver- längerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre am am 10. Juni 1904 angemeldet.

Nr. 1757. Firma Arthur Faber, vormals Gutbrod & Cie. in Stuttgart hat bezüglich der unter Nr. 1757 eingetragenen Muster Servierbrett,

abr.-Nrn. 1834/1—4, Handtuchständer, Fabr.-Nr. 119, Schirmständer, Fabr.-Nr. 971, Ständer für Bücher usw. SabteNm. 1271/12, - 1906, 1281/1 —2, Nasierspiegel, Fabr.-Nr. 272, Notenständer, Fabr.s Nrn. 37, 197, Tischhensaß, Fabr.-Nr. 754, Spiel- tis, Fabr.-Nr. 896, Wandschränke, Fabr.-Nrn. 1424 und 1427, Nähtische, Fabr.-Nrn. 278, 279, die Ver- längerung der Schußfrist um weitere 3 Jahre am 22. Juni 1904 angemeldet.

Urheberrechtseintragsrolle.

Leipzig. Bekanutmachung. [29734] Fm Eintrag Nr. 320 der hier geführten Eintrags- rolle ist zwishen den Worten „Hinstorff\he Hof- buchhandlung“ und „in Wismar" das Wort „Ver- lagéconto* eingefügt worden. Leipzig, am 1. Juli 1904. Der Mat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Dr. Trondltn.

Konkurse. erlm. (29801)

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Schmidt in Berlin, Alte Jacobstraße Nr. 53, ift heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

Berwalter : Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmann- straße 109. Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

rungen bis 20. August 1904. , sammlung am 5. Bugust 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfv.agstermin am 28. September 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, IIT Treppen, Zimmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. August 1904.

Verlin, den 8. Iult 1904.

Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 82.

Berlin. [29803]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Ebenustein in Berlin, Reinickendorfer Str. Nr. 14 A, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliß in Berlin, Klopstock|tr. 57. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. August 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 4. August 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 27. September 1904, Vormittags Ul Uhr, im Gerichts- gebäude, M eilrane 77/78, TIT Treppen, Zimmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis 20. August 1904.

Berlin, den 8. Juli 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts 1. Abteilung 82.

Blankenburg, Harz. [29525] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Väckermeisters Nudolf Rey hier ist heute, am 7. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- nann Nabel hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. August 1904. Anmeldepfliht bis 23. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs8- termin am 4. Auguft 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht.

Der Gerichts\hreiber Herzoglichen Amtsgerihts zu Blankenburg (Harz): Ch. Angerstein.

Bresiau. [29497]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Georg Nißler zu Breslau, Kupsershmiedestraße Nr. 20, wird beute, am 5. Juli 1904, Vormittags 114 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Julius Baer zu Breslau, Blücherplaÿ Nr. 6/7. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließlich den 5. August 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 27. Juli 1904, Vor- mittags L0{Uhr, Prüfungstermin am 19. August 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte, Schweidniyer Stadtgraben Nr. 4,

Zimmer 89 im 11. Stock. Offener Arrest mit

Anzeigepflicht bis 5. August 1904 einshließlich. Amtsgericht Breslau.

Buer, Westf. Konfurêverfahren. [29516]

Veber das Vermögen des Möbeihändlers Cle- mens Lechtenböhmer in Buer W. Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rehtsanwalt Niewöhner zu Buer. Kon-

Erste Gläubigeroer- | mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 3. Sep- tember 1904, Vormittags 10 Uhr. Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. August 1904.

Elbing.

ist heute, Nahhmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren erne A vater: Kaufmann Eugen Hollen- | «allgemeiner Prüfungstermin am 1904. Erste Gläubigerversammlung am 30. Juli 1908, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 27. August 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 12. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 26. Juli 1904.

1904, Nahhmittags 3 Uhr, auf Eröffnung des Konkurs-

Oskar Wehrle in Fürth, Alleininhaber der Firma Æehrle & Co., Facettirwerke und Spiegel- fabrik in Fürth. Konkurtverwalter: Rechtsanwalt

ist heute, !

kursforderungen find bis zum 9. August 1904 anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 29. Juli 1904, Vormittags Al Uhr.

mitiags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 22. Juli 1904. Buer, Westf., den 1. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. trsverf

Konkursverfahren. [29827] Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Jestexr in Pfungstadt wird heute, am 7. uli 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Gerichtstaxator Reichard in Darmstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 23. Juli 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deren Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Freitag, deu 5. Auguft 19204, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Neckarstraße 3, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder ¿zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurdper- walter bis zum 30. Juli 1904 Anzeige zu machen. Darmstadt, den 7. Juli 1904. 4 Großherzogliches Amtsgericht Darmstadt Ik. Deggendorf. Das K. Amt3geriht Deggendorf ber das Vermögen des Karl Schwartz, Kaufmanns und Inhabers der Firma Carl Schwartz, Schwaighofer’s Nachfolger in Deggendorf, auf dessen Antrag vom Heutigen heute, den 7. Juli 1904, Vormittags 84 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkuréverwalt-r: Rechtsanwalt Eller hier. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist in dieser Nichtung bis 30. Juli 1904 und Frist zur An-

meldung der Konkursforderungen bis 30. Juli 1904. |

Wahltermin: Freitag, den 15. Juli 1904, Vormittags A1 Uhr, Sitzungssaal, allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 12. August 1904, Vormittags {1 Uhr, Sitzungssaal.

Deggendorf, 7. Juli 1904. :

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Dortmund. Koufursverfahren. [29,09]

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Christoph Schönsee zu Dortmund, Lessingstraße Nr. 8, ist heute vormittag 114 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter is der Rehts8anwalt Rodewald zu Dort- mund. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 3. August 1904; Konkursforderungen find bei dem Gerichte anzumelden bis zum 30. August 1904. Erste Gläubigerversammlung den 5. August 1904, Vorm. 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 10. September 1904, Vorm. 117 Uhr, Zimmer Nr. 103.

Dortmund, den 6. Juli 1904.

Billau, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ebersbach, Sachsen. [29510] Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters und Schuhwarenhändlers August Heinri Sauermann in Ebersbach wird heute, am 6. Juli 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Geschäftsagent Fri Schönbach hier. Anmeldefrist bis zum 20. August 1904. Wahltecmin am 6. August 1904, Vor-

Allgemeiner | Prüfungstermin den 17. August 1904, Vor- |

NON U L EpL Lug: [29507] | ider in j Ur 1 | Langgasse 78, ist am 6. Juli 1904, Vorm. 11 Uhr,

Offener Eversbach, den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. storbenen Chriftian Herdble, Schuhmachermeisters Ls an bsgeris in Ludwigsburg, ist heute, am 6. Juli 1904, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Notariatsassistent Schäfer hier. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1904. Erste Gläubigerversammlung und

Koukursverfahren, [29809] Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters erdinand Kuhn in Elbing, Fischerstraße Nr. 44,

Anmeldefrist bis zum 17. August

Elbing, den 7. Juli 1904.

g i ts wb b de O i i i "r , c LI A Gerihts[Greiber des Königlichen Amtsgerichts persönlih haftender Gesellshafter Josef Fix, Fürth, Bayern. Befanntmahung. [29531] | Fabrikant in Lutterbah), ist durh Beschluß

Beschluß des K. Amtsgerichts Fürth vom 6. Juli | des Kaiserl. Amtsgerihts Mülhausen heute,

Hohner in Fürth. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 22. Juli 1904, Vormittags 10 Uhrz allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 12. Auguft 1904, Vormittags 9 Uhr. Frist zur Anmeldung dec Forderungen bis 23. Juli 1904; offener Arrest und Anzeigefrist bis 16. Juli 1904. Fürth, den 7. Juli 1904. Der Gerichts\chreiber des ‘K. Amtsgerichts :

(8) Hellerich, K. Obersekretär. alle, Saale. Konfurseröffuung. [29822] Veber das Vermögen des Zigarrenhändlers

Horst Keferstein in Halle a. S., Delitzs\cher Straße Nr. 3, ist heute, Vormittags 107 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hugo Schmidt in Halle a. S., Herderstraße Nr. d. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Juli 1904 und Frist zur V A 000 Konkursforde- rungen bis 23. August 1904. Erste Gläubigerver- sammlung den 3. August 1904, Vormittags 10 lhr, allgemeiner Prüfungstermin den 3. Sep- am 1904, Vormittags 10} Uhr, Zimmer V, 01 Halle a. S., den 8. Juli 1904. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Hamburg. SRonfurêverfaßren. 29530]

Ueber das Nahlaßvermögen des früheren Hoteliers Christian Audreas Eduard E zu Ham- burg, Stephansplay 12, wird heute, Nachmittags 21 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bucbhalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum l. August d. J. enl Es Anmeldefrist bis zum 20. August d. I. einscchließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 3. August d. Js., Mittags 12 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin d. 31. August d. Js., Vormitiags 10 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 7. Juli 1904. Hannover. Roufurëöverfahren. [29522]

Ueber das Vermögen des Schuhwarenhändlers Otto Fischer in Linden, Marktplay Nr. 2, ift am 7. Juli 1904, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der GerichtsvoUzieher a. D. Siebert in Hannover, Marienstraße 6, wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum. 5. August 1904. Anmeldefrist bis 9. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 2. August 1904, Vormitiags 10 Uhr, Prüfungstermin am 18S. August 1904, Vor- mittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, am Cleyer Tor 2, Zimmer 6.

Königliches Amtsgericht in Saunover. 4 A. Heidenheim, Brenz. [29532]

Konkurseröffnung über das Vermögen des Christian Maier, Bauers in Herbrechtingen, am 6. Juli 1904, Nathmittags 4 Uhr. Konkursverwalter: Gerihts8notar Sommer in Heidenheim. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11. Auguft 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 4. August 1904. Ablauf der Anmeldefrist: 2. August 1904.

Heidenheim a. B., den 6. Zuli 1904.

Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Sefr. Franz. Königsberg, Pr. Sonfursverfahren. [29511]

Ueber bas Vermögen des Glasermeifters Guftav

Schneider in Königsberg i. Pr., Altstädtische

der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann v. d. Ley in Königöberg i. Pr., Kesselstraße 2. An- meldefrist für die Konkursforderungen bis zum 1. August 1904. Erste Gläubigerversammlung den 4. Auguft 21904, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 11. August 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli 1904.

Königsberg i. Pr., den 6. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Kottbus. Konkursverfahren. [29805]

Ueber das nachgelassene Vermögen des am 27. April 1904 in Kottbus verstorbenen Kaufmanns und Buchhalters Wilhelm Scholle ebenda ist heute, am 7. Juli 1994, Nachmittags 38 Uhr, der Konkurs | eröffnet. Verwalter: Bankier Georg Trauschke bier. | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli 1904. Anmeldefrist bis zum 10. August 1904. Erste Gläubigerversammlung den 25. Juli 1904, Vor- mittags L107 Uher. Allgemeiner Prüfungstermin

| den 25. August 1904, Vormittags 11 Uhr. | Kottbus, den 7. Juli 1904. ; Königlidbes Amtsgericht. | Landstuhl. [29745] | DOurh Beschluß des K. Amtsgerichts Landstuhl vom 7. Juli 1904, Nachmitt. 3} Uhr, wurde über das Vermögen des Ackerers Peter Schröer VIIk. und dessen Ehefrau Magdalena geb. Schmitt, in Katzenbach wohnhaft, das Konkursverfahren er- öffnet, der offene Arrest erlassen und Rechtskonsulent ¡ Weber in Landstuhl zum Konkursverwalter ernannt. | Anzeigefrist bis 30. Juli 1904. Erste Gläubiger- ! versammlung: 30. Juli 1904, Vorm. 9 Uhr. | Anmeldefrist bis 6. August 1904. Prüfungétermin 20. August 1904, Vorm. 9 Uhr. Landstuhl, den 7. Juli 1904.

Ludwigsburg.

8. August 1904, Nachmittags 3 Uhr.

Müilhanusen.

u, Cie., Farbenfabrik, Commanditgesellschaft in Lutterbach, und Zweigniederlassung in Vesoul

V Or, au am 5. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- erfahrens über das Vermögen des Fabrikbesitzers | verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter wurde der Geschäftsagent Schoenlaub in Mülhausen ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. September 1904. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. September 1904, Vormittags 10 Uhr, neues Amtsgerichts- gebäude, Hoffnungsstraße, Saal 23. Die Forderung3- anmeldungen find an das Kaiserl. Konkürsgericht zu senden. N 26/04.

[29746]

K. Amtsgericht Ludwigsburg. Konkurseröffaung.

Veber den Nachlaß des am 16. April 1902 ver-

Moutag, deu Den 6. Juli 1904. Sekretär Steinhauser.

Koukursverfahren. [29529] Ueber das Vermögen der Firma Josef Fix

Mülhausen (Elsaf;), den 5. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber: Bachmann.

München. Befanntmachung. [29526] Das Kal. Amtsgericht München 1, Abteilung B für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 6. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr, über das Vermögen der Gerber- meifters- und Lederhändlerswitwe Katharina Rucker in München, Lilienstraße Nr. 23, Filiale: Zweibrückenstraße Nr. 1, auf Antrag der Gemein- \chuldnerin den Konkurs eröffnet und offenen Arrest erlassen; Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Adolf Veit in München, Schwanthalerstraße 13/1; An- zeige- und Anmeldefrist bis 25. Juli 1904 cins{ließ- lih. Erste Gläubigerversammlung in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin ist auf Freitag, den 5. August 1904, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 2, Mariahilfplay 17/0, Au, an- beraumt.

München, den 6. Juli 1904.

Der Kgl. Sekretär: Schmidt.

Nieder-Wüstegiersderf. Konkursverfahren. Veber den Nachlaß des am 3. Juni 1904 zu Nieder-Wüstegiersdorf verstorbenen Fleischer- meisters Oswa!d Dreßler von hier wird heute, am 4. Juli 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann August Hoppe hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 19. September 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Släubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 2. August 1904, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 20. September 1904, Vormittags 9 Uhr, vor: dem unter- zeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmafse etwas shuldio sind, wird aufgegeben, nichts an die Erben Dreßlers zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche jie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis ium 20. Sep- tember 1904 Anzeige ¿v machen. Zuglei wird gegen die Erben des Gemeinschuldners gemäß § 16 Abkjs.1 N.-K.:O. hierdurch ein allgemeines Beräußerungs- verbot erlassen. : Nieder-Wüstegiersdorf, den 4. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Rastenburg. [29767] Ueber das Vermögen des Restaurateurs Albert Kahuert in Raftenburg ist am 5. Juli 1904, Nahm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Hugc Krause in Nastenburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung den 19. Juli 1904, Vorm. 103 Uhr. An- meldefrist für Konkursforderungen bis zum 1. August 1904. Allgemeiner Prüfungstermin den 11. August 1904, Vorm. 107 Uhr. Rastenburg, den d. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Rastenburg. [29768] Ueber das Vermögen dcs Schuhmachermeifters Wilhelm Haudtke in Rastenburg ist am 5. Juli 1904, Nachm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter i\t der Bücherrevifor Hugo Krause in Rastenburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung den A9, Juli 1904, Vorm. 10 Uhr. An- meldefrist für Konkursforderungen bis zum 1. August 1904. Allgemeiner Prüfungstermin den 11. August 190%, Vorm. 10 Uhr. Rasteuburg, den 5. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Rendsburg. Souturöverfahren. Ueber das Vermögen des Väckermeifters Jo- hannes Nicolaus Witt in Elsdorf wird heute,

[29538]

das Konkursverfahren eröffnet. Martens in Rendèburg wird walter ernannt.

zum

und eintretenden Falls über die

vor dem unterzeichneten Gerichte

Samter.

Schmötin, S.- A,

[29515]

am 6. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Vin, Der Agent Anton Konkursver- Konkursforderungen sind bis zum 8. August 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anteren Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses in § 132- der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 23. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den S7. Auguft 1904, Vormittags 10 Uhr, Termin anbe- raumt. Allen Perfozen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihis an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu

der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru

nehmen, den Konkursverwalter bis zum 22. Jul 1904 Anzeige u machen

Königliches Amtsgeriht in Rendsburg. Abt. 3.

Konkursverfahren. [29483] Ueber das Vermögen des Gaftwirts Paul

Schiller zu Krzeszkowice ist heute, am 6. Juli 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Leo Bergas zu Samter ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Juli 1904 bei dem Gericht an- zumelden. |

Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 5. August 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anberaumt. zeigepfliht bis 1. Auguft 1904.

Es wird zur Beschlußfassung über die

Offener Arrest mit An-

Samter, den 6. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

[29719] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- {chaft Krug u. Co., Knopffabrik in Schmölln, ist heute, am 6. Juli 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann Emil Stögner in Schmölln. An- meldefrist bis zum 3. September 1904. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juli 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 8. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr.

Beröffentlicht : Schmölln, den 6. Juli 1904. / Gerichtsschreiberei 2 des Herzogl. Amtsgerichts.

Assistent Meyer.

Seelow. Konkursverfahren. [29506] Veber das Vermögen der Frau Clara Vaade, geb. Dornfeld zu Sachseudorf wird heute, am 6. Zuli 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hugo Greiser hier wird zum Konkursverroalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. August 1904 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- \stánde auf den 22. Bur 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 26. September 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Anzeigetermin bis zum 26. August 1904.

Königlihes Amtsgericht in Seelow.

Thorn. [29486] Veber den Nachlaß des am 15. Dezember 1898 in Thorn verstorbenen Bäckermeisters Andreas August Schütze ist am 6. Juri 1904, Vormittags 12 Ühr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stadtrat Gustav Fehlauer in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juli 1904. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung Terminszimmer Nr. 37 des hiesigen Amtsgerichts und allgemeiner Prüfungs8- termin am 5. August 4190£, Vormittags 1148 Uhr, daselbst. : Thorn, den 6. Juli 1904.

Wierzbowski, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Thorn. [29487] Ueber das Vermögen des Kanfmanns Felix Szymanski in Thorn is am 6. Juli 1904, Nach- mittags 5 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs»erwalter: Kaufmann Robert Goewe in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juli 1904. Anmeldefrist bis zum 25. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr, Terminszimmer Nr. 37 des hiesigen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am 6. September 1904, Vor- mittags L117 Uhr, daselbst.

Thorn, den 6. Juli 1904.

Wierzbowski, i Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Wegscheid. Befanntmachuug. [29520]

Das K. Amtsgeriht Wegscheid hat über das Ver- mögen des Kaufmanus Josef Pittnuer in Weg- scheid heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet und Herrn Gerichtsvollzieher Saemmer in Wegscheid als provisorischen Konkursverwalter aufgestelt. Offener Arrest ist erlassen. Die Anzeige- frist endet am 20. Juli und die Anmeldefrist am 3. August 1904. Die erste Gläubigerversammlung fintet statt am L. August 1904 und der allge- meine Prüfungstermin am 10. August 1904, jeweils um 9 Uhr Vormittags, im Sitzungssaale. Wegscheid, den 6. Juli 1904. : Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts Wegscheid. Urban, K. Sekretär. [29518]

Weissenfels. Konfuréverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Willy Harnisch in Weißenfels, zugleich als Inhabers der Firma Willy Harnisch ebenda, ist am 7. Juli 1904, Mittags 12! Uhr 35 Min., das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Alt- richter zu Weißenfels. Anmeldefrist bis 9. September 1904. Erste Gläubigerversammlung den 5. August 1904, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 23. September 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Juli 1904. Königliches Amtsgericht zu Weißenfels.

Wörrstadt. [29742]

Veber den Nachlaß des Johaun Runkel V., lebend Landwirt, zu Parteuheim wohnhaft ge- wesen, ist am 7. Juli 1904, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkuréverwalter : edes Andräe, Notäriatsgehilfe, in Gau-Alges-

eim wohnhaft. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. August 1904. Erste Glâu- bigerversammlung am 28. Juli 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungêtermin: 26. August 1904, Vormittags 9 Uhr.

Gr. Amtsgeriht Wörrstadt.

Znin. Bekanntmachung. {29818]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Hugo Weber zu Zuin ijt heute, am 8. Juli 1904, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden.

| K. Amtsgerichtsschreiberei. ! Klein, Kgl. Sekcetär.

leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße

Konkursverwalter: Kaufmann Leo Leyser zu Znin.

R T UEE N dae nre

Log

E E T pr

Er T

D