1904 / 161 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Aktiven und Passiven ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< Clara Lambrecht ausgeschlossen. Schleusingen, 29. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Schotten. [29999] i In unser Handelsregister A Nr. 17 wurde ein- getragen: Firma Jacobsohu « Katz zu Schotten, offene Handelsgesellshaft seit 6. Juli 1904, Gesell- schafter die Kaufleute Josef Jacobsohn und Salomon Se zu Schotten. chotten, den 6. Juli 1904. / Großherzogliches Amtsgericht. Sehwetz, Weichsel. | [30000] In das Handelsregister ist die Firma Emil Ebel ier und als deren Inhaber der Buchhändler Emil bel hier eingetragen worden. Schwetz, den 2 Juli 1904, i Königliches Amtsgericht.

Solingen. [30001] Eiutragung in das Handelsregister: Abt. B.

Nr. 17. Firma Aktiengesellschaft für Dampf- mlGferei zu Katternberg, Gem. Höhscheid. Das

orstandsmitglied Fabrikant August Wieden in Merscheid ist dur den Tod ausgeschieden. Der Wirt Ferdinand Böntgen zu Höhscheid ist zum Vorstands- mitglied bestellt. /

Solingen, den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. 6.

Spandau. i [30002]

In unserem Handelsregister Abt. A Nr. 213 ift beute bei der Firma: Hohenzollern Apotheke Friedr. Koch, Spandau, eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Hoheuzollern Apotheke Friedr.

o< Nachf. Martin Proskauer. Inhaber der Firma ist der Apothekenbesizer Martin Proskauer zu Spandau.

Spandau, den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Springe. f [30003]

Zu der im hiesigen Handelsregister A unter Nr. 74 eingetragenen Firma Franz Sachs, Vereinigte Springer Teppichwerke, vorm. Cotty Nach- folger, vorm. J. Gompertß, vorm. Theodor Roskamp ist heute vermerkt worden :

Dem Kaufmann Gustav Graeß aus Hannover ist Prokura erteilt.

Springe, den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Stolberg, Rheinl. [30004] In das biesige Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 5 folgendes eingetragen worden: Spinnerei Buschmühle, Stolberg bei Aachen, Gesellschaft mit beshränfter Haftung mit dem Site in Buschmühle, Gemeinde Büsbac. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb der bisher von dem Fabrikanten Albert Lörsh in Aachen betriebenen Lohn- und Streichgarnspinnerei zu Busch- mühle. Das Stammkapital beträgt 65 000,09 M4.

Der Gesellschaftsvertrag is am 25. Juni 1904

festgestellt.

Geschäftsführer sind der Rentner Heinri Schneider und der Fabrikdirektor Johann Krahnen, beide in 'Aachen; jeder von ihnen if} zur selbständigen Ver- tretung der Gesellschaft berehtigt. Sie zeihnen in der Weise, daß der Zeihnende der Firmenzeichnung seine Namensunterschrift beifügt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Reichsanzeiger.

Die Dauer der Gesellschaft ist auf 8 Jahre fest-

- geseßt; fälls jedo< keiner der Gesellshafter vor Beginn des leßten Geschäftsjahres den Gesellschafts- vertrag kündigt, so foll der Vertrag für weitere 3 Jahre in Geltung bleiben und so fort von 3 zu 3 Iahren.

Stolberg (Rhld.), den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Strasburg, Uckermark. [30005]

Das unter der Firma J. F. Battré Nachflg. Inhaber Erust Veggerow (Nr. 5 des Handels- a PrEY Abteilung A) hierselbst bestehende Handels- ge\{äft ist an den Kaufmann Otto Zarpentin hier verpachtet. Die Finma lautet jeßt J. F. Battré Nachflg. Otto Zarpentin.

Strasburg U.-M., den 5. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Waldheim. ; { 30010] Im Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 335: Firma Ulbricht & Michael in Waldheim. Gesellschafter sind der Möbel- fabrikant Max Arno Ulbricht und der Kaufmann ranz Max Michael in Waldheim. Die Gesellschaft ist am 1. Juli 1904 errichtet worden. 2) auf Blatt 336: Firma Berthold «& Ketzscher in Nichzenhain. esellschafter sind die Kunst- tishler Otto Berthold und Karl Johannes Ketzscher in Nichzenhain. Die Gesellshaft ist am 28. April 1904 errichtet worden. i j Angegebener Geschäftszweig zu 1: Möbelfabrikation, zu 2: Fabrikation feiner Holz- und Metallwaren. Waldheim, den 7. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Weimar. : [30008]

Zufolge Beschlusses von heute ist bei der in Abt. B unter Nr. 8 eingetragenen Aktiengesellschaft für Eisenbahn & Militärbedarf Weimar ein- getragen worden:

Direktor Heinri Eichner ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Direktor August Hollenberg bestellt. Dem Kaufmann Otto Dennhardt in Weimar ist Prokura erteilt.

Weimar, am 5. Juli 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Wittenberg, Bz. Halle. [30009]

In unser Handelsregister ist bei der Firma Erust Sieglin Fabrik von Dr Thompsonus Seifen- pulver in Witteriberg, mit Zweigniederlassung in Berlin, Düsseldorf und Aachen, heute eingetragen, daß die Prokura des Fabrikdirektors Or. phil. Frit Kögel in Düsseldorf erloschen und dem Bureauvorsteher Julius Poeten in Düsseldorf, dem Betriebsleiter Josef Stucm, daselbst, dem Disponenten Toussaint Erneux, daselbst, dem Fabrikdirektor Albert Krüger in Witten- berg und dem Filialleiter Richard Marco in Berlin Gesamtprokura erteilt ist dergestalt, daß jeder der Proturs ten nur im Verein mit einem zweiten Pro-

risten die Firma rechtsgültig zu zeihnen be- rechtigt ist. L

Wittenberg, den 7. Juli 1904.

? Königl. Amtsgericht.

Zabern. Haudel®register Zaberu. [30011]

Die im Gesellschaftsregister Bd. T Nr. 124 unter der Firma: „Meyer frères“, in Zabern ein- getragene offene Handelsgesells<haft is . aufgelöst. Das Geschäft wird unter unveränderter Firma, welche heute im Firmenregister Bd. 1 Nr. 896 ein- getragen worden ist, von dem früheren Gesellschafter Emil Meyer, Bankier, in Zabern fortgeführt; dem Kaufmann Nathan Walther daselbst ist Prokura er- teilt.

Die Eintragung unter Nr. 124 des Gesellschafts- registers ist gelös{<t worden.

Zabern, den 6. Juli 1904.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zanzibar. [30012] Bekanntuiachung zum Handelsregister.

Im hiesigen Handelsregister Abteilung B ist bei der Deutsch Ostafrikauischen S Zweig- ñiederlassung in- Zanzibar heute eingetragen:

Der Kommerzienrat “Alexander Lucas ist aus dem Vorstand ausgeshieden. Der Kaufmann Johann Julius Warnholy ift zum Vorstandsmitglied (Di- rektor) bestellt. em Kaufmann Wilhelm Hollmann zu Friedenau und dem Kaufmann Arthur Arndt zu Wilmersdorf ist Prokura erteilt. Jeder derselben ist befugt, in Verbindung mit einem Vorftandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen, die Gesellschaft zu vertreten.

Die Sabßungen in-der Fassung vom 9. November 1903 enthalten gegenüber den alten Saßungen Aenderungen hinsichtlih des Betrages der zur Zeit ausgegebenen Anteile; der Nechte der Eigentümer von Stammanteilen; des Wegsalls des Prüfungs- aus\husses; des Wegfalls der bisher den Mit- gliedern des Verwaltungsrats zu gewährenden Verx- gütung; des Wegfalls dec vom Reichskanzler in den Verwaltungsrat zu entfendenden. Mitglieder; der Mitgliederzahl, der Berufung, der Beschlußfähigkeit und der Befugnisse des Verwaltungsrats; verschiedener Aenderungen der Fassung und Numerierung; der festgeseßten Fristen, betreffend Einberufung zur Hauptversammlung und Einbringung von Anträgen auf Erweiterung der Tagesordnung und deren Be- kanntmachung.

Urkunden und Erklärungen sind für die Gesell- haft verbindlih, wenn sie unter dem Namen Deutsch Ostafrikanishe Gesellshaft von zwei Mit- gliedern des Vorstands oder von einem ‘Mitglied und einem Prokuristen erfolgen. Die Bestellung der Vorstandsmitglieder und der Prokuristen ist in den Gesellshaftsblättern mitzuteilen.

Der Ausweis der Mitglieder des Vorstands sowie der Prokuristen wird dur<h Bescheinigung der Auf- sihtabehörde geführt.

Die Grundsäße über Landerwerb find der Ge- nehmigung der Aufsichtsbehörde ni<t mehr unter- worfen.

Zanzibar, den 1. Juni 1904. Der Koiserlihe Konsul.

Zellerfeld. [30013] Nr. 230 folgendes eingetragen : Sp. 2: Wilhelm Frauke in Lautenthal, Sp. 3: Chefrau Helene Franke, geb. Kirschbaum, in Lautenthal, :

Sy, 4: Dem Kaufmann Wilhelm Franke in Lauten- thal ist Prokura erteilt.

Zellerfeld, den 7. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ziegenhals. [30014]

In unser Handelsregister B ist unter Nr. 1 heute folgendes eingetragen :

Firma : Chemische Fabrik Unseld Ziegenhals, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Ste zu Ziegenhals. E

Segenstand des Unternehmens ift die Herstellung <hemis<er Zündwaren, Wichse und anderer <hemischer Fabrikate. Das Stammkapital beträgt 140 000 Geschäftsführer ist der Geologe Dr. Kal Koschinsky zu Ziegenhals. j Der Gesellschaftsvertrag is am 30. April 1904 festgestellt und am 9./10. Mai 1904 berilhtigt. Ziegenhals, den 6. Juli 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Zöblitz. Î [30015] Auf Blatt 249 des Handelsregisters, die Firma Sächsische Serpentinsteingesellschaft zu Zöblit, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Zöblitz betr., ist heute die Eintragung der Erhöhung des Stammkapitals von 80 000 M. auf 116 000 .{ von Amts wegen als nichtig gelö\{<t worden.

Zöblitz, den 7. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Züllichau. [30016] In unser Handelsregister A ift bei der unter Nr. 59 registrierten Firma Rud. Bamberger heute folgendes eingetragen worden :

Firma, Ort der Niederlassung: Die Firma lautet jeßt Rud. Bamberger Nachf. in Züllihau. JIn- Laber: Fräulein Frieda Worms in Berlin, Bam- berger Straße 46. Dem Kaufmann Hermaun Heinz in Züllichau ist Prokura erteilt. Züllichau, den 5. Jult 1904.

Königl. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Alverdissenm. [30056] Durch Beschluß der Generalversammlung der Molkerei Farmbec>, eingetragene Genosfsen- schaft mit unubeschräukter Haftpflicht, vom 26. März 1904 haben die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen fortan in der „Lippit- hen Tageszeitung“ zu erfolgen. Alverdissen, 6. Juli 1904. Fürstliches Amtsgericht. Anmgustusburg. [30057] Auf Blatt 10 des hiesigen Genofsenschaftsregisters, den Consumverein für Leubsdorf und Um- gegend, e. G. m. b. H. betreffend, ist beute ein- getragen worden, daß der Fabrikarbeiter Max Klemm in Leubêdorf zum Vorstandsmitgliede bestellt R ais Á M uguftusburg, Erzgeb., den 7. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Bant. 30058 In unser Genossenschaftsregister ist gute ft E B in „Sel rma: Bauverein „Selbsthülfe“, einge- trageue Genossenschaft mit beschränkter Daft-

pflicht.

In das Handelsregister Abteilung A ift unter |

3 Sitz: Bant.

3) Zwe>: Unbemittelten Fan gesunde und zwe>mäßig eingerihtete Wohnungen in eigens er- bauten oder angekauften Häusern zu verschaffen.

4) Vorstand: H. Carsténsen, Schreiber, Bankt, Wilh. Rathmann, Maurer, Bant.

5) a. Statut vom 4. Juni 1904.

b. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Norddeutshen Volksblatt in Bant.

c. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durh mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung gee schieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

6) Die Haftsumme beträgt 500 4

Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Bant, den 30. Juni 1904.

Großherzogliches Amtsgeriht Rüstringeu. Abt. 1,

Bersenbrüick. [30059]

In das hiesige Genofsenschaftêregister ist heute bei der Genossenshaft Meierei vereinigter Land- wirte zu Nortrup, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen: Die Hofbesitzer Gerhard Wolthaus in Nortrup und Diedrich Thomann in Gr.-Mimmelage find aus dem Vorstande ausgeschieden. Die von der Genossen- schaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen dur< die in Hannover ersheinende amtlihe Zeitung der Landwirtschaftskammer für die Provinz Hannover.

Bersenbrück, 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Rocholt. Bekanntmachuug. [30060] Genossenschaftsregister Nr. 6: Vocholter Bau- verein, eingetr. G, m. beschr. $H.: Den Vorstand bilden :

Gustav Be>ker, Heinrih Harbering, Hermann Terstegge, sämtlich hier. Bocholt, 2. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Borken, Ez. Cassel. [30061]

Bekanutmachung.

Zu Nr. 5 unseres Gen.-Reg. ist bei dem Nassen- erfurth’er Kirhspieldarlehaskasseuverein (e. G. m. u. H.) in Nassenerfurth heute eingetragen :

Der Nittergutspächter Julius König zu Nassen- erfurth ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Heinrich Volze zu Troken- erfurth getreten. e

Borken (Neg.-Bez. Caffel), den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. :

Brandenburg, Havel. Bekanntmachung. i Bei dem in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 3 eingetragenen Lehniner Vorschuß- und Sparverein ist heute vermerkt worden, daß das Geschäftsjahr fortan mit dem Kalenderjahr zu- sammenfällt und daß die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft fortan im Zauch-Belziger Generalanzeiger, Lehniner Nachrichten erfolgen. Brandenburg a. H., den 24. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. Vekauntmahung. Bei der in unserem Genossenschaftsregister Band 1 unter Nr. 7 eingetragenen Spar- und Darlehus- kasse zu Schmergow, e. G. m. u. H., ist heute vermertt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Schmidt Richard Muschert in Schmergow in den Vorstand gewählt worden ist. Brandenburg a. H., den 5. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Büdingen. Befauntmachung. [30064]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bezgl. der Spar- und Darlehunskafse Calbach folgender Eintrag vollzogen : ; L

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Johann Friedri Raab in Calbach ist Karl Weiß [I1. daselbst als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Büdingen, 7. Juli 1904.

Gr. Amtsgericht.

Dann. Bekauntmachung. [30065]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Eisgenossenschaft Daun, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Daun eingetragen : Or. Adolf Shramm, Arzt, und August Weier, Wirt, beide zu Daun, sind aus dem Vorstand aus- geschieden, und sind an deren Stelle getreten: Cdmund Hölzer, Bürgermeister zu Daun, zugleich als Vorsitzender, und Jakob Jung, Metgermeister zu“ Daun.

Daun, den d. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht.

[30062]

[30063]

Düren. [30097]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute zu der unter Nr. 26 eingetragenen Molkerei ver- einigter Laudwirte, ciugetragene Genosséuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu WVettweiß, folgendes vermeifi: „An Stelle des verstorbenen Franz Courth ist Hermann Neufste> zu Vettweiß zum Vorstands- mitglied bestellt.“

Düren, den 10. Juni 19084.

Königl. Amtsgericht. Abt. 4.

Eberswalde. \, [30066]

Bei dem im Genossenschaftsregister unter Nr. 18 verzeihneten Veamten - Wohuungsverein zu Eberswalde, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist eingetragen, daß der Gerichtssekretär Max Wiegandt aus dem Vorstand ausge\chieden und der Postsekretär Karl Nichter zu Eberswalde in den Vorstand gewählt ist, (sowie daß jest Oberpostassistent Alfred Köhnemann Vor- fißender und Kaufmann Richard Rodenberg Stell vertreter ist. 9

Eberswalde, den 2. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. E L Flensburg. [30067]

eute wurde in das hier geführte Genossenshafts- register das Statut der Spar- und Darlehns- xXasse, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Schafhaus vom 23. Juni 1904 etngetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehns- kasse. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber RNechtsverbind- lichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die! Zeichnenden zu der Firma der Ge-

nossenschaft ihr Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfol unter

der Firtna devGenossenschaft, gezeichnet von 2 SerltandE mitgliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig- Holstein. Der Vorstand besteht aus Peter Petersen in Schafhaus, Heinrich Hinrichsen in Kra>klund und Thomas Hansen in Weibe>. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Flensburg, den 6 Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Fürth, Bayern. Wefanntmachung. [30063]

Mieter- und Hausbauverein Fürth ein- OLAYERE Genossenschaft mit beschränkter Haft-

t.

_ Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. Juni 1904 wurde $ 34 des Statuts dahin ge- ändert, daß die Bekanntmahungeï der Genossenschaft im Fürther Tagblatt niht mehr erfolgen. In der leihen Versammlung wurde an Stelle des ausge- dtedenen Vorstandsmitglieds Paul Köhler Friedrich Scherzer hier in den Vorstand gewählt.

Darleheuskafsenverein Obernzenun mit Um- gegend, eingetragene Geuossenschaft mit un- beschränkter Hastpflicht.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Juni 1904 wurde $ 11 Absatz 1 und 2 Willenserklärung und Zeihnung des Vorstands wie folgt abgeändert: Ueber die Vertretung des Vereins zur Vornahme von notariellen und geriht- lichen Ges(äfts- und Nechtshandlungen, insbesondere auh zu den das Hypcthekenbuh betreffenden Ge- {äften und Anträgen beschkießt der Vorstand, welcher zugleih ein Mitglied mit dem Vollzug dieses Beschlusses zu beauftragen hat. Die Zeichnung er- folgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Fürth, den 6. Juli 1902.

Kgl. Amtsgericht als Negistergericht. Hoyerswerda. Befauntmahung. [29352]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei dem Konsumverein für Bedienstete der Be- hörden von Hoyerswerda uud Umgegeud E. G. m. b. H. in Soyerswerda eingetragen woxden, daß der Gerichtsvollzieher Bernhard Heine und Gütererpedient Hermann Schüße aus dem Vorstande ausgeschieden und der Eifenbahntelegraphist Albert Knebel und der Gefangenauffeher Paul Vichalek, beide in Hoyerêwerda, in den Vorstand gewählt worden sind.

Hoyerswerda, den 1. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Bst. [30128] Eingetragen im Genossenschaftsregister: Für Bekaunt- machungen der Susumer Volksbank, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Husum ist Ersaßblatt das Amtsblatt der König- lichen Regierung in Schleswig. Husum, den 21. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Kempten, Schwaben. Genofsenshaftsregistereintrag. Käserei Pforzen, e. G. m. u. H. In der Generalversammlung vom 13. Dezember 1903 wurde an Stelle des ausgeshiedenen Mathias Kreit der Oekonom Sebastian Albrecht in Pforzen in den Vorstand gewählt. Kempten, den 5. Juli 1904. K. Amtsgericht. Kempten, Schwaben, Genofsenschaftsregistereintrag. Darlehenskafsenverein wege, e. G. m. u. H. Mit Statut vom 22. Juni 1904 wurde unter vorstehender Firma mit dem Sitße in Hege eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ge- gründet. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu “beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsliÞh anzulegen; 27 ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds* zur Förderung der Wirtshaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln; 3) der Betrieb einer Spar- kasse. Nechtsherbindlihe Willenserklärung und Zeich- nung für den Verein erfolgen dur drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Pas des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden inzugefügt werden, Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desfelben, ge- zeichnet dur< drei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen, dur< den Vorsißenden des Aufsichtsrats, wenn fie vom Aufsichtsrat ausgehen, in der Verbandskundgabe des Landesverbandes land- wirtshaftliher Darlehenskassenvereine und Molkerei- genossenshaften in München. Zum Vorstand wurden gewählt: Johann Wißigmann, Bürgermeister in Hattnau, Vereinsvorsteber, Johann Gierer, Wein- händler in Hege, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, Anton Schhäfler, Oekonom zu Selmnau, Josef Anton Hoy, Oekonom daselbst, und Josef Anton Dilger, Dekonom in Hingnau. Die Einsicht der Genofsenliste is während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Kempten, 5. Juli 1904. K. Amtsgericht. Königsberg, Pr. [30071] : Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Am 7. Juli 1904 is eingetragen bei Nr. 84: Für die Königsberger Wohnungs - Bau- geuofsenschaft zu Königsberg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist an Stelle des nen Eisenbahnsekretärs Josef Pourrier der Architekt Nikolaus Ehlers in Königsberg i. Pr. in den Vorstand gewählt. Körlin. SBéefanntmachung. [30072] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 12 „Der Spar- und Darlehnskassenverein Peters- hageu, eingetragene GBenosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens : Hezung der Wirt» schaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen Betriebömittel und günstiger Absay der Wirtschaftserzeugnisse. Vorstand: a. Rentengutsbesißger Albert Panten, Vereins- vorsteher, b. Rentengutsbesißer Hermann Wachholz, Stell- vertreter des Vereinsvorstehers, c. Rentengutsbesiter August indi d. Rentengutsbesizer Wilhelm Fliuner, _0. Rentengutsbesißer August Heinrich, sämtlih in Petershagen. e

[30069]

[30070]

Statut vom 29. Juni 1904. Die öffentlichen Bekanntmachungen sind von wenigstens drei Vor- standsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, mit Beifügung der Firma in dem „Landwirtschaftlichhen Genofsenschaftsblatt zu Neu- wied“ zu erlassen. Zeitdauer nicht bes<hränkt. Ge- s<äftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Willens- erklärungen find abzugeben von mindestens drei Vor- standsmitgliedern, unter | denen si< der Vereins- vorsteher und dessen Stellvertreter befinden muß.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienslstunden des Gerichts jedem gestattet.

Körlin, den 5. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Löwenberg, Sehles. [30073]

In unser Genossenschaftsregister ist heute einge- tragen worden :

<mottsciffener Dampf - Dresch - Geuossen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht, Siß: Schmottseiffeu. Statut vom 23. Juni 1904. Gegenstand des Unter- nehmens ist, den Ausdrus< der selbstgebauten Feld- früchte gemeinschaftli< mit der Dampfdreshmaschine zu bewerkstelligen, und zwar gegen ellsegung einer entsprehenden Taxe für die Stunde Dreschzeit; auch kann die Maschine für andere, dem Interesse der Landwirtschaft dienende Zwecke gebrau<ht werden, worüber die Generalversammlung zu bestimmen hat.

Die Haftsumme beträgt 1500 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10.

YBorstandsmitglieder find:

1) Gutsbesißer Josef Siebelt, 2) Gutsbesißer Paul Stelzer, 3) Lehngutsbesißer Franz Arnold

Oeffentliche Bekanntmahungen find dur< den Vorsißenden des Auffichtsrats zu unterzeichnen und mit Ausnahme der Einladungen zu den General- versammlungen in der Monatsschrift des Schlesischen Baueravereins zu Neisse bekannt zu maten.

Die Erklärungen des Vorstands müssen mit der Firma des Vereins und der eigenhändigen Namens- unters<hrift mindestens zweier Vorstandsmitglieder verseben scin.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni des nächsten Jahres. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Löwenberg i. Schl., den 4. Juli 1904.

Königl. Amts8gericht. Mannheim. Gcuosffens<aftsregifter. [30074]

Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-3Z. 19 wurde heute eingetragen :

Firma „Landwirtschaftliche Eiu- und Ver- faufsgenossenschaft, eingetragene Genossen- (wart mit beschränkter Haftpflicht“ in Feudeu-

eim.

Gegenstand des Unternehmens is: Gemeinschaft- liher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirtschaftlihen Betriebs; gemein- schaftlicher Verkauf landwirtschaftlißer Erzeugnisse. Betrag der Haftsumme ist 200 4; höchste Zahl der Geschäftsanteile ist 10.

Vorstand ift: Eduard Bohrmann, Landwirt, Valentin Bentinger1V., Agent, Johann Benzinzer X.,

/ Schmottseiffen.

Landwiri, Peter Benzinger 11. Landwirt, Adam orshner, Landwirt, alle in Feudenheim. Das Statut ist vom 26. Mai 1904.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Wochenblatt des landwirtschaftlihen Vereins im Großherzogtum Baden. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mit- glieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- lieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

ie Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Maunheim, den 1. Juli 1904.

Großh. Amtsgericht. L.

Menzel. E [30075] In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 12 des Karkelbecker Darlehnskassenvereins, cin- etragene Genossenschaft mit unbes<ränkter aftpflicht zu Karkelbe> am 4. Juli 1904 fol- gendes eingetragen : :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Mikel Trakis und Janis Schimkus sind der Besigzer Jurgis Dumbries und der Kätner Janis Zwilkis neu gewählt.

Memel, den 4. Juli 1904.

Königliches Anitsgericht. Abt. 1. Mühlhanusen, Thür. : [30076]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 25 die Genossenschaft in Firma: Konsum- vereia für Niederdorla, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Niederdorla eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is der gemeinshaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder , Be- arbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirt- {haftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme bon Spareinlagen und s{hließli< Herstellung von Wohnungen. Die in den eigenen Betrieben be- arbeiteten oder hergestellten Gegenstände können auch an Nichtmitglieder abgegeben werden. Die höchste

ahl der Geschäftsanteile, auf wel<he ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt zehn, die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil dreffiig Mark. Der Vorstand besteht aus dem Weber Heinrih Julius Peterscim, dem Weber Johann Martin Langloy und dem Maurer Adolf Ludwig, sämtli<h in Niederdorla. Das Statut lautet vom 21. Mai 1904. Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma, unter- zeichnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, im Müh!häuser Anzeiger oder Extra- Anzeiger und beim Eingehen dieser Blätter oder, wenn aus anderen Gründen die Veröffentlihung in denselben unmögli werden- sollte, bis zum anderweiten Beshluß der Generalversammlun im Deutschen Reichs- auzeiger. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< zwei Vorstandsmitglieder; sie zeichnen, indem sie der Firma der Genofsens{aft ihre Namens- unterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Mühlhausen, Th., den 2. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 4. Nebra. [30077] Bei dem Consumverein für Burgscheidungen und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genoffenschaftsregister eingetragen: Der Korbmacher August Schmidt ist aus dem Vorstand ausgetreten

Nimptsch. und Darlehuskafse

und an seine Stelle der Landwirt Karl Straubel in Burgscheidungen in den Vorstand gewählt.

Nebra, den 4. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. [30078]

In unser Genossenschaftsregister ift bei der Spar- schaft mit unbes<cäukter Haftpflicht ¿u Peauß aft mit unbes<cäurter Haftpflicht zu Prau (Nr. 10 des Meg.) heute an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Schwarzviehhändlers Oswald Brode in Prauß der Fleischermeister Her- mann Herzog in Prauß als Vorstandsmitglied ein-

getragen. Nimptsch, den 2. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. E S Ruhrort. Bekanntmachung. [30079]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Evangelisher Spar- und Bauverein, eiügeixagene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht in Bee> bei Ruhrort“ eingetragen: An Stelle des verstorbenen Friedrich E ift dessen Sohn, Kaufmann Frit Knellessen zu Ruhrort, zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Ruhrort, den 4. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Rybnmnik. Bekanntmachung. [30031]

In unserm Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genofsenshaft Wank Indowy Volfs8tauk, e. G. m. u. S. mit dem Siß in Rybuik eingetragen worden, daß der prakt. Arzt Dr. Anton Jaworowicz aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seiner Stelle der prakt. Arzt Dr. Felix Biaty in Rybnik gewählt worden ist.

Rybuik, den 2. Jult 1904.

Königliches Amtsgericht. St. Goarshausen. Befanntmachung. [30080]

In das Genossen\chaftsregister ist bei Nr. 14 Consumverein, Eingetragene Genofsseuschaft m. b. H. zu Niederwallmenach eingetragen worden :

Das Vorstandsmitglied David Wilhelm -Dillen- berger ist am 28. Mai 1904 gestorben. An dessen Stelle ist Karl Christmann zu Niederwallmenach als Vorstand2mitglied gewäblt worden.

St. Goarshausen, den 29. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Schneidemühl. Befauntmahung. [29368]

In das Genossenschaftsregister ist bei der land- wirtschaftlichen Vezugs- und Absatzgenossen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit unbe- {räukter Haftpflicht Schneidemühl Nr. 12 folgendes eingetragen worden: :

Der Gutsbesißer Nich. Arndt ist aus dem Vor- stande ausgetreten und statt feiner Gutsbesißer Jo- hannes Reimer in Koshüy gewählt worden.

Schneidemühl, den 4. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Schrimm. Bekanntmachung. [30081]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 14 Zabuöver Spar- und Darlehnskafseuverein, eingetragene Senossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hirschdorf eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Gastwirts Robert Schoenfeld ist der Ansiedler Ferdinand Kroening zu Hirschdorf in den Vorstand gewählt.

Schrimm, 5. Juli 1904. /

Königliches Amtsgericht.

Soldanu. [30082]

Ins Genossenschaftsregister ist bei der Brenuerei- genoffenschaft Scharuau, e. G. m. u. H., einge- tragen worden, daß an die Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Gutsbesitzers Ferdinand Guth- zeit aus Klein-Sakrau der Besißer Gottlieb Godlinski im Scharnau getteten ist.

Soldau, den 5. Juli 1904,

Königliches Amtsgeriht. Abt. 2. Waldenburg, Schles. [30083]

In unser Genossenschastsregister ist am 4. Juli 1904 bei Nr. 9, Saalbau-Verein, eingetrag. Genofsseuschaft m. beschr. Haftpflicht in Walden- burg eingetragen: Nah Generalversammlungs- bes{luß vom 17. April 1904 erfolgen die Bekannt- machungen durch einmalige Einrü>kung in das im Waldenburger Kreise ersheinende Organ „Die Wahr- heit“. Der Arbeitersekretär Kirchberg ist aus dem Vorstand ausgetreten, der Arbeitersekretär Friedrich Bergmann in Gottesberg an seine Stelle in den Vorstand gewählt.

Amtsgeriht Waldenburg i. Schl. Waläsee, Württ. [30084] K. Amtsgericht Waldsee.

In dem Genossenschaftsregister Band 111 Bl. 23 wurde heute bei dem Darlehenskafseuverein Unterschwarzach, E. G. m. u. H. eingetragen :

In der Generalversammlung vom 11, Juni 1904 wurde gewählt:

1) an Stelle des aus dem Vorstand ausgetretenen Vereinsvorstehers Josef Anton Bruggbacher, Schult- heißen in Eggmannsried, das Marsimndöntt lied seitheriger Stellvertreter des Vereinsvorstehers Josef Schmid, Gutsbesißer in Adelshofen,

2) als Stellvertreter des Vereinsvorstehers das Vorstandsmitglied Josef Anton Spieler, Gutsbesitzer von Menhardsweiler,

3) als neues Vorstandsmitglied Beisitzer Bernhard Egenter, Gutsbesißer in Wolfartsweiler.

Den 4. Juli 1904.

Amtérichter Straub. Wetzlar. [30085]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 29, Spar- und Darlchuskafse, e. G. m. u. H. zu Launsbach, eingetragen worden: Der bisherige Nehner, Lehrer Karl August Bender ist ausgeschieden und an seine Stelle der Zimmermann Philipp Bechthold zu Launsbah in den Vorstand gewählt worden.

Weßklar, den 20. uni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Breslau. [30046]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 861. Offene Haudelsgesells<aft G. Keiser « Gade in Breslau, 2 Ti <billard- formen, Fabriknummern 3175 und 3176, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1904, Vormittags 8x Uhr.

Nr. 862. Kaufmaun Arthur Sander, Breslau, 10 Muster von Bilderdarstellungen, offen, Geschäfts-

nummern 1—10, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18, Juni 1904, Vormittags 107 Uhr. Nr. 863. Offene Haudelsgesellshaft C. T. Wiskott, Vreêlau, 1 Bild, darstellend einen auf einem Teppich knienden, die Sonne anbetenden Araber, die Sonnenstrahlen sind als Zigaretten ge- zeiGnet, verschlossen, Fabriknummer 808, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Funi 1904, Vormittags 104 Uhr. Nr. 864. Offene Handelsgesellschaft C. T. Wiskott, Breslau, 1 Bild, darstellend eine weib- liche Figur in Kniestü> an einer Milchentrahmungs- maschine, die re<te Hand hält die Kurbel, am Fuße der Maschine ist eine Fabrikabbildung, verschlossen, Fabriknummer 809, Flächenmuster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vormittags 107 Uhr. Breslau, den 1. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Geldern. [30045] In das Musterregister ist heute unter Nr. 19 ein- getragen : Firma Frit Jdinu zu Kevelaer, ein versiegelter Briefumschlag mit Abbildungen für Postamentkreuze, Leuchter und Menagen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 742, 742 a, 3014, 48, 697, 49 und 45, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr 15 Minuten. Geldern, den 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Hanau.

E [30047] In das Musterregister is eingetragen :

__Nr. 1273. Firma J. D. Schleissuer Söhne in Hanau, a. 50 Muster, vershlossen, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 9938, 9939, 9940,

9941, 9950 bis 9969 eins<[., 9972, 9973, 9974, 9975, 9979 bis 10000 eins<ließli<, b. 50 Muster desgleichen, Fabrifknumna ern 10001, 10002, 10003, 10104, 10006 bis 10020 ein\s<l., 10022, 10023, 10024, 10025, 10026, 10027, 10030 bis 10040 eins{l., 10042 bis 10055 eins<l., Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr 39 Minuten.

Nr. 1274. Firma Georg Heydt Nachf. in Hanau, 8 Muster, verschlossen, Flächenmuster,

Sabriknummern 18 bis 25, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 9. Juni 1904, Vormittags 12 Uhr. Nr. 1275. Firma Heiur. & Aug. Brüning in Hanau, 43 Muster, vers<hlossen, Flächenmuster, Fabrifnummern 13181, 13182, 13183, 13294, 13346, 13347, 13358, 13379, 13381, 13395, 13396, 13397, 13408, 13409, 13410, 13416, 13421, 13429, 13430, 13431, 13432, 13434, 13436, 13437, 13439, 13440, 13441, 13442, 13444, 13446, 13447, 13448, 13449, 13451, 13452, 13453, 13456, 13462, 13463, 13465, 13467, 13468, 13471, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1904, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 1276. Firma Ludwig Neresheimer «& Co. in Hanau, 16 Muster, vershlossen, Flächen- muster, Fabriknummern 6540 bis 6553 einsh[l., 6560, 6561, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1904, Vormittags 10x Uhr.

Nr. 1277, Firma E. G. Zimmermann in Hanau, 35 Muster, vershlofsen, plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 3035 bis einschließli< 3069, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1904, Vormittags 115 Uhr.

Nr. 1278. Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, 21 Muster, verschlossen, Flähenmuster, Fabriknummern 13378, 13382, 13426, 13435, 13445, 13450, 13454, 13455, 13477, 13480, 13481, 13487, 13488, 13489, 13490, 13491, 13494, 13495, 13498, 13500, 13501, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1904, Vormittags $8 Uhr 16 Minuten.

Die Firma E, G. Zimmermaun in Hauau hat

a. für das am 31. Juli 1894 angemeldete und unter Nr. 678 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 1593 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 5 Jahre,

b. für die am 24. Juli 1901 angemeldeten, unter Nr. 1109 des Musterregisters eingetragenen Muster Nr. 2627, 2635, 2637, 2639, 2650, 2651, 2652, 2653, 2655 und 2656, für das am 3. August 1901 angemeldete, unter Nr. 1111 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 2670 sowie für das am 24. August 1901 angemeldete, unter Nr. 1114 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 2676 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre beantragt.

Die Firma Heinr. «& Aug. Brünuing in Hanau hat a. für die am 27. Juni 1894 angemeldeten, unter Nr. 673 des Musterregisters eingetragenen Muster Nr. 3928 und 3996 die Verlängerung der Schußz- frist um weitere 5 Jahre, sowie b. für das am 28. Juni 1901 angemeldete, unter Nr. 1102 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 10 603 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre beantragt.

Hanau, den 5. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. 5.

Konkurse. Berlin. [30123]

_Veber das Vermögen des Kaufmanns Albert Karhow zu Potsdam, Alleestraße 12, und zu Berlin, Köpeni>ker Straße 105/106, Firma: Carl Nadi>ke, ist heute, Vormittags 107 Uhr, von dem L Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaer Straße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Oktober 1904. Erste Gläubigerversammlung am 83. August 1964, Vormittags 10: Uhr. Prüfungstermin am 19. Oktober 1904, Vormittags 10: Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. Oktober 1904.

Berlin, den 8. Juli 1904.

Der Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84. Bernstadt, Sachsen. [29811]

Ueber das Vermögen des Stellmachermeifsters Friedrich Hermann Eduard Wehner in Beru- ftadt wird heute, am 7. Juli 1904, Nachmittags ¿5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Vizelokalrihter Weißbah hier. An- meldefrist bis zum 23. Juli 1904. Wahltermin und Prü- fungstermin am 20. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Auguft 1904.

Königlihes Amtsgeriht Berustadt i. Sa.

Bingen, Rhein. Ronfurêsverfahren. [29807] UVeber' den Nahlaß der Witwe des Bremsers Philipp E, atharina geb. Mayer, in Bingen wird heute, am 6. Juli 1904, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Notariatsgehilfe Anton Reutter in Bingen. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist 30. Fuli 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Samstag, deu 6. August 1904, Vormittags 10, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 17. Bingen, den 6. Jult 1904. Gr. Amtsgericht.

Böblingen.

K. Amtsgericht Böblingen.

j Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Karl Gottlob Ke, Schuhfabrikarbeiters, Inhabers einer Wursft-, Glas-, Porzellau- u. Spielwarenhandlung in Sindelfingen, wurde am 6. Juli 1904, Nach- mittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar Krayl in Sindel- fingen. Anmeldefrist bis 25. Juli 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 6. August 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Juli 1904. Böblingen, den 7. Juli 1904.

Amtsgerichts\ekretär (Unterschrift). Breslau. [29821] Veber das Vermögen des Kaufmauns Heinrich Glücfêmann in Breslau, Seminargasse 9, part., Geschäftslokal Neuschestraße 63 und 1, wird heute, am 6. Jult 1904, Vormittags 102 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Michalo> in Breslau, Hummerei Nr. 56. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis ein- \{ließli<h den 1. August 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 3. August 1904, Vormittags 107 Uhr, Prüfungstermin am 19. August 1904, Vormittags A1 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89 im 11. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. August 1904 einschließli.

Amtsgeriht Breslau.

[29829]

Dresden. [29842]

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters und Gruudftüctsbesißzers Robert Oswald Frey, in firma: „Oswald Frey“ in Dresden, Stephanien- traße 30, wird heute, am 8. Juli 1904, Vor- mitiags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Natsauktionator Bernhard Canzler hier, Pirnaishe Straße 33. Anmeldefrist bis zum 30. Juli 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 9, Auguft 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juli 1904.

Dresden, den 8. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Eisenach. [29816]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Lesser in Ruhla, alleinigen Inhabers der Firma Johann Grübels Wittwe daselbft, ist am 8. Juli 1904, Vormittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter if vorläufig der Kaufmann Eduard Kahlert in CEisenah. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 13. August 1904, erste Gläâu- bigerversammlung: 28, Zuli 1904, Vormittags

| 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 29. August

1904, Vormittags 9 Uhr. Eisenach, 8. Juli 1904. : : Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. 6. Elberfeld. [30041] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Dender, in Firma Math. Deuderx in Elberfeld, Vichhofstr. 33a, ist heute, am 7. Juli 1904, Vorm. 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Shwalte, Elberfeld. Anmeldung der Forderungen (unter Angabe des Be- trages, des Grundes und des etwa beanspruchten Vorrechts) beim unterzeihneten Geriht bis zum 18. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 6. Auguft 1904, Vorm. 10} Uhr, im Gerichtsgebäude, Luisenstraße 87a (Hinterhaus), Zimmer Nr. 21. Prüfungstermin am 8. Sep- ¿ember 1904, Vorm. 11 Uhr, daselbft.

Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 4. August 1904.

Königl. Amtsgericht, 13, Elberfeld. Göttingen. Bekanntmachung. [30037]

Ueber den Naihlaß des am 22. Mai 1904 ver- storbenen Kaufmanus SHeiuri<h Finke in Göttingen wird heute, am 6. Juli 1904, Nahh- mittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Mügge in Göttingen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. September 1904 bei dem unter- zeihneten Gerihte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung wird auf Mittwoch, den 20. Aae 1904, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 283. September 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest bis zum 25. Juli 1904.

Göttingen, den 6. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. 2. Grossenhain. [29841]

Ueber das Vermögen des Ofensezermeisters Karl Gottlob Paul in Großenhain, alleinigen Inhabers der Lma Gebr. Paul daselbst, wird heute, am 7., Juli 1904, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rehts- anwalt Saupe in Großenhain. Fotdecutgöanmeide» frist bis zum 31. Juli 1904. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin anr 25. August 1904, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht Großenhain. Helmstedt. [29813] Nachstehender Beschluß: . Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrmanns Konrad Wolter hier, Walpurgisstraße 17, wird heute, am 7. Juli 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffne. Der Gerichtsschreiber - Asp. Bülte hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis- zum 26. Juli 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur D über die Beibehaltung des ernannten oder die h eines anderen Verwalters, sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Donnerstag, den 4. August 1904,

Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten.