1904 / 162 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Linoleum und ähnlihe als Bodenbelege dienende

Stoffe. Beschr.

Nr. 70 539, B. 10 146.

Nr. 70 531, C. 4497,

Eudrenal

30/12 1903. Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Schering), Berlin, Müllerstr. 170/171. Darstellung und Vertrieb von hemischen, vpharmazeutishen und photographischen

25/6 1904. G.:

Produkten. W.: Pharmazeutische Präparate. Nr. 70 532. F. 5098.

DIAZYME

19/5 1904. Vork (V. St. A.); E U.

.: Herstellung und Vertrieb eines Heilmittels für Dyspepsie.

12/1 1903. Paul Sonnenburg, Erfurt, Jo- hannesstr. 39. 25/6 1904. G.: Apotheke. W.: Nerbandstoffe, nämlih: Verbandkästen, Verband-

watte, Spitalwatte, Borwatte, Karbolwatte, Jodo- formwatte, Eisenchloridwatte, Salizylwatte, Subli- matwatte; Verbandmull und Verbandgaze, nämlich: Karbolgaze, Dermotolgaze, Airolgaze, Jodoformgaze,

Sublimatgaze. Sterile Mullkompressen. Sterile Wattetampons; Mullbinden_ Kalikobinden, Cam- bricbinden, Flanellbinden, Steifgazebinden, Gips-

binden, Leinenbinden, Trikotshlauhbinden, Hahnsche Binden. Alle Artikel zur Krankenpflege, nämlich: Eisbeutel ; Inhalationsapparate; Irrigatoren ; Nabelbinden ; Nagelbürsten; Nasen|püler ; Spritzen aus Glas und aus Gummi; Suspensorien; Taschen- apotheken; Fieberthermometer. Ferner : festes, kalt- und warmflüssiges Baumwa<hs; Holz- und Zink- etikettentinte; \<warze uno rote Tinte; Nikotinseife ; Raupenharz, Brumataleim, NRaupenleimpapier; Ge- wehrbeize, Brünierbeize.

Nr. 70534. K. 8904.

Krewelona

29/4 1904. Krewel & Co. G. m. b. S,, Cóln a. Rb., Eifelstr. 33. 25/6 1904. G.: Fabrik

Klasse 2.

<hemis{<er und pharmazeutisher Präparate. W.: Bonbons, Karamellen und andere Zuckerwaren, Ba>pulver, Kakao und Kakaoprodukte, diätetische

und pharmazeutis<e Präparate, Liköre, Schaumweine, stille Weine, Spirituosen, alkoholfreie Getränke aus Frucht\säften, kondensierte Milch, präparierte Mehle,

Kindermehl, Extrakte aus Fleis<, Früchten und Gemüsen, Fruchtsäfte, Plättmittel, Plättmittel

als Zusaß zur Stärke, Stärke, Seife, Seifenstein, Heilmittel und Schönheitspflegemittel, Nostshuß- mittel, Roftentfernungsmittel, Puß-, Schleife und Poliermittel in fester, flüssiger und Pastenform.

Nr. 70 535. M. 7189, Klasse 3 a.

Adonis

27/4 1904. Fa. M. Mertés, Cöln a. Rh. 25/6 1904. G.: Hutfabrikation und Huthandel. W.: Herren-, Damen- und Kinderhüte, Müßen.

Nr. 70536. D. 3904.

L 5 R

Klasse 3d.

Dampfwäscherei ei „Sdelweiss“_

1903. Juhaberin : Hedwig Steinbrück, Berlin, Greifs-

13/5 Dampfwüäscherei „Edelweiß“ walder Str. 13. 25/6 1904. G.: Dampfwäscherei und Wäscheverleihinstitut. W.: Servietten, Tisch- tücher, Handtücher, Wishtücher, Pußtücher.

G F (A 19 V N barantirt unbeschwert

17/3 1904. Norddeutsche Wollkämmerei «& Kammgaruspinnerci, D-lmenhorst. 25/6 1904. G.: Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei. W:.: Nobes und gefärbtes Garn.

Nr. 70538. O. 1959. Klasse 16 a,

Lebensquell

4/5 1904. Ostfriefis<he Actien - Brauerei, Aurich. 25/6 1904. G.: Bierbrauerei. W.: Bier

Klasse 2.

Klasse 2.

girchild Bros. & Foster, New r : Vertr. : Pat.-Anwälte Dr. W. V. Fels, Berlin W. 35. 25/6 1904.

W.: Ein Heilmittel für Dyspepsie.

“lasse =. PICCOLO

Haha

T1 1908: Bürgerliches

Oft. Bier. freies Bier und sämtliche aus vorstehe

25/6 1904. G.: Brauerei und Vertrieb vo

Sicherheitsklammern, Flaschendraht , Strohhülsen, Plombenstreifen.

Klasse 16a.

Brauhaus München (Münchener Bürgerbräu), München-

i | W. : Bier im allgemeinen, Färbebier, alkohol- Nr. 70 547. H. 9579. i nden Flüssig- keiten herzustellende Mischungen, Trinkwürze, Gerste, Malz, Malzextrakt, Hovfen, Hefe, Hefeertrakt, Malz- keime, Treber, Fässer, Ueberfässer, Flaschen, Krüge, Kruken, Kannen, Tönnchen, Syphons, Kisten, Spund- ble<e, Kapseln, Korke, Etiketten, O

anniol,

W. : Alhoholfreier, kohlenfäurebaltiger Apfelsaft. Nr. 70 546. H, 9577.

Bils Bilts

8/3 1904. Fa. Franz Hartmann, Detmold. 25/6 1904. G : Nahrungsmittelfabriken und Ver- sandges<äft. W.: Weine, Spirituosen, Bier, bier-

ähnlihe Getränke, alkoholfreie Fruchtgetränke, Limo-

Nr. 70 540. N. 25234.

6/5 1904. Fa. Emil Neugebauer, Wiesbaden. 25/6 1904. G.: Verschleiß von Wein und Spiri- tuosen, W.: Wein,

Nr. 70542. F. 5078. Klasse 16þ.

RÖdeISBeT Frankenlol

11/5 1904. Fa. N. Fromm, Kitzingen a. M. 25/6 1904. G.: Weingroßhandlung. W.: Wein. Nr. 70 542, G, 5211, Klasse 16 Þþ.

Marke Kaiser Friedrich

6/5 1904, Georges Geiling & Cie., Reims, Filiale Bacharach a. Rh. 25/6 1904. G. : Vertrieb von Wein resp. Schaumwein. W.: Französische Champagnerrweine.

Nr. 70 543. D. 4401,

Waldgott

6/5 1904. Deutsche Kaiser-Cognac-Breunerei Nouette & Cie., Düßeldorf. 25/6 1904. G.: Kognakbreanerei. W.: Spirituosen und Punsch- essenzen: Belhr. ; N4. 70544, N. 2524.

Klasse 16 Þ.

Klasse 16 Þ.

SWeetheari

2/5 1904. J. Ferd. Nagel Söhne, Hamburg, Steinwärder. 25/6 1904. G.: Fabrik von Sprit, Spirituosen, Schaumweinen, Essig, Likören, Bittern, fohlensauren Getränken, Parfümerien und Wein- handlung. W.: Stille und moussierende Weine, Fruchtweine, Fruchtessige, Essig, Essigessenz, Biere, Fruchtsäfte, Sirupe, kohlensaure Wässer, Limonaden, Ginger Ale, alkoholhaltige Essenzen und Extrakte, alfoholhaltige Tinkturen, pharmazeutis<e Produkte, ätherishe Oele, Genever, Num, Kognakbranntwein, Anisado, Liköre, Sprit, Spiritus, Bittern, absoluter Alkohol, sämtlihe andere Spirituosen, Speiseöle, Parfümerien, Pußtz- und kosmetishe Pomaden, Haars- óle, Nizinusöle, Seifen, Seifenpulver, Vundwasser, Zahnwasser, Haarwasser, kosmetische Mittel, Zahn- pasta, Zahnpulver, Schminken, Wichse, Lederappretur,

Nr. 70545. H. RKiasse 16b.

8/3 1904. Fa. Franz Hartmaun, Detmold. 25/6 1904. G.: Nahrungsmittelf{abriken und Ver- sandgeshäft. W.: Alkoholfreie Fruchtgetränke, Limonaden und andere Fruchtgetränke, Zigarren, Zigarillos, Zigarretten, ÿtohtabak, vtauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarettenpapier, Zigarettenhülsen, Weine, Spirituosen, Bier und bierähnliche Getränke. Beschr.

Nr. 7V 548. E. 3742.

$ilajse L6G €-.

E

16/11 19 3. Erste Deutsche Gesellschaft zur

Fässer, Flaschen aus Elas, Gläser.

Klasse 16 b.

naden und andere Fruchtgetränke, Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Rohtabak, Rauch-, Kau- und Schnupf- tabak, Zigarettenpapier, Ziaarettenhülsen. Je 1 Beschr.

Nr. 70 549, R. $5035, Klasse US.,

Krone

20/3 1903. Josef Neithoffer’'s Söhne, Wien und Pyrach b. Steyr; Vertr. : Pat.-Anw. Richard

Neumann, Berlin NW. 6. 25/6 1904. G.: Gummiwarenfabrik. W.: Gummiwaren, nämlich:

Arbeiterstiefel, Asbestplatten, Konservenringe, Dru>k- walzenüberzüge, Gummilösung, Handschuhe aus Patentgummi, Holenderringe, Hutbeilageringe, Iso» lationsla>, Jsolierhandshuhe, Karrenräderüberzüge, Kautschukkitt, Kegelkugeln, Kinderroagenbereifung, Kugelflaschenringe, Manschelten für Diffusseure, Patentgummifingerlinge, Pfropfen, Schalldämpfer, Scheiben und Konusse, Scheiben und Konusse mit R Syphonplatten, Teerband, Türpuffer, Wringwalzenüberzüge, Zahlteller, Badewannen, Fuß- ballblasen, Krü>kenkapseln, Gummilösungstuben, Reparaturpi>\toff, Nägel mit Gummiknopf. Nr. 70550. L. 4925. Klasse 20 a.

Chstoff 6%! Gidhstof | 1ÁZ Lucla-Glühstoff 2

e des! dch Wicht anandea uné drs! in jedem Rodiandügeieiten. » C mk. 1.80, D

“e er Ertra P A een n

Fabrikant Georg Lucas, Marktstelt nw

Nr. 70 551. L. 4926. Klasse 20 a. 5 Al Lucia- | 2 A r Glühstoff 248 | x e! F | l'abrikani Georg Lucas, Mackistett « nus | ï

12/5 1903. Georg Lucas, Marktsteft a. M. 25/6 1904. G.: Glühstofffabrik. W.: Bügeleisen, Kohlen zum Plätten (Bügeln), Kochen, Heizen, Wärmen, Löten und dergl. Nr. 70 552. A. 4479. Klasse 22h. 16/2 1904. Ottomar Anschütß, Ge- sellschaft mit bes<räukter Haftung, Berlin, Leipziger Str.115/116. 27/6 1904. G. : Verkauf von photographis{en Appa- raten und Bedarfsartikéln für photo- graphishe Zwe>ke. W.: Photographische Upparate für Aufnahme, Vergrößerung G und Wiedergabe (Projektion). Photeo- grapbishe Objektive und Verschlüsse. Photographisch- optishe Instrumente. Stative, Hintergrundgestelle und Beleuchtungéschirme. Lampen und Beleuch- tungsapparate für photographishe Zwe>ke. Licht- empfindlihe Platten, Noll- und Flahhäute und Papiere. Photographishe Chemikalien. Gefäße aus Glas, Porzellan, Zelluloid, Metall- und Papiermaché, mit und ohne Maßteilung. Behälter aus Holz, Papier und Metall zum Aufbewahren photographisher Platten und Papiere. Entwi>e-

lungs-, Wässerungs- und Tro>kenapparate und gestelle. Kopierrahmen, Gestelle, Masken und Vignetten. Maschincn und andere Vorrichtungen

zum Beschneiden und Satinieren. Farben. Pinsel und Wischer. NRetuschierpulte und -spiegel. Karten, Kartons und Albums. Photographishe Bilder und Diapositive, au übermalt.

Nr. 70 553. M. 6831. 3/12 1903. Maschinen- @& Armatur- Fabrik vorm. Klein, Schanzlin «& Becker, Frankenthal (Rheinpfalz). 27/6 1904. G.: Maschinen- und Armatur-Fabrik. _W:.: Armaturen, Kondensatioustöpfe, Wasserpumpen, Luft- pumpen, Filterpressen,

Klasse 23.

Ventilatoren, Ein-

sprißkondensatoren, Oberflähenkondensatoren, Kamin- kühler, offene Gradierwerke, transportable Vor- wärmer.

Nr. 70555. H. 9887, Klasse 27.

T ' PROMETHEUS

45 1904. Fa. Heinr. Arthur Hoesch, Düren (Nhld.). 27/6 1904. G. : Herstellung und Verkauf

Traubeu- & Obstweine „Nektar““ G. m. b. $., Worms a. Nh. 25/6 1904. G.: Herstellung unver- (orene und alkoholfreier Trauben- und Obstweine.

Klasse 16h.

Klasse 16 b.

Kammgaruspinuerci, 27/6 1904. (C cemis< te<nishe Nebengewerbe. 2. : Toilettecreme. Nr. 70 561. B. 10 619,

Leipziger Str. 25. 27/6 1904.

Werttitel-, Dokumenten-, Bücher-, Kanzlei-, Zeichen-,

Ton-, Paus- und Lichtpaus-, Pphotographisches, Kopier- und Kartonpapier, Briefumschläge und

Schachtelpa>ungen. Nr. 70554, M. 62083. Klasse 25.

Anion Dicfori

27/5 1903. Emma Meyer, geb. Stephan, Leipzig- Lindenau, Bismarkstr. 34. 27/6 1904. „G. : Musik instrumentenhar dlung und Ykkumulkatn- und Erx-

plosion8motorenhandlung. W.: Pianos, Flügel, Harmoniums, Drehorgeln, Leierkasten, mechani|<he

Spieldosen, Orchestrions, Phonogravhen, elektrische Klaviere, Geigen, Zithern, Harfen, Gitarren, Man- dolinen, Banjcs und Triangel, Flöten, Trompeten, Posaunen, Klarinetten, Trommeln, Pauken, Noten- \cheiben, Notenblätter, Streichbogen, Trommel- und Paukensläger, Notenpulte und -halter, Saiten, Ex- plosionsmotoren.

Nr. 70556. R. 57583. Klasse 32.

Albion

16/2 1904. J. J. Rehbah, Negensburg, 27/6 1904. G.: Blei- und Farbstiftfabrik. W.: Blei-, Farb-, Pastell-, Tinten-, Kopier-, Schiefer- und Griffelstifte mit und ohne Fassung, Kreide, Kreide- stifte, Kreidehalter, Künfller- und Patentstifte und deren Einlagen, Bleistifthalter, Federhalter, Füll- federhalter, Nadieraummi mit und obne Fassung.

Nr. 70557. M. 6696. Klasse 34.

ARMO

19/10 1903. A. Motsch & Co., Wien ; Vertr. : Pat.-Anw. Dr. R. Worms, Berlin N. 24. 27/6 1904. G: Exrzeugung von Parfümeriewaren und Agentur- und Kommi]|sionsges<äft in Parfümerie- und Toilettegegenständen. W.: Parfümeriewaren, Toiletteseifen, Toilettemittel, insbesondere Zahn- und Mundreinigungs- und Konfervierungsmittet.

Nr. 70558. M. 6986. Klasse 24.

10/2 1904. Memminger Seifenfabrik, Veom- mingen. 27/6 1904. G.: Seifenfabrik. W. : Stifen-

P 4 Nr. 70559. N. 2491.

Klasse 34.

T E E D E E E pu A E e T R E A RA rec TI 9 4M E; P s B R ¿0815 Ls Fa 2 É L aua F E Ey E R Y) 4 S A T R N p 9 : reren T: ads hg r e & H E 2 E $. b f E ie N % “2e E: s \ e 4 D S T L A T Ip W : ë -

17/3 1904. Norvdeutsche Wollkämmerei «C

Kammgarnspinuerei, Delmcnhoust b. Bremen. 27/6 i und <hemis<-te<nishe Ncbengewerbe. W : Nr. 70 560. N. 2496,

1204. Q. : zrärberei

Seife.

Klasse 34.

Spinnerei,

Kämmiereì,

soilette-GRÉ

mit dem

E D

22/3 1904. Norddeutshe Wollkämmerei «& Delmenhorst b. Bremen. G&.: Kämmerei, Spinnerei, Farberet und

Klasse 34.

13/4 1904. Fa. L. Bersu, Frankfurt a. O., G.: Delfabdrik. LWW.: Hautréinigungs- und Hautpflegemittel; Anstrichmittel für das Malergewerbe; Wash-, Walke- und Appreturmittel für die Wollen-, Baumwollen- und Leinenindustric; <emishe MReinigungémittel für Gerälschasten und W.1kzeage in gewerblichen Betrieben nämlich: Kochgeschitrre, Haus- und Küchengeräte, Glas- und Porzella sahen, Wäsche, Fußböden, Linoleum, Treppen, Türen, Möbel, Oelgemäide. _

D. 9277. lasse 34.

Typon.

16/12 1903. Heukel & Co., Düsseldorf. 27/6

Nr. 70 562.

Herstellung unvergorener «& alkfoholfreier

von Papier. W.: BVillelt-, Post-, Schreibmaschinen-,

1904. G : Chemische Fabrik. W.: Seife, Seifen- pulver, Bleichsoda, shäumende Bleichsoda, Wasch-

pulver, Bleichpulver, Glanzstärke, Bleichwasser, sämt- lich bestimmt für die Behandlung von Textilstoffen. Metallpußpomade, Metallputpulver, zum Reinigen und Polieren von Metallgegenständen (mit Aus - [019] von Gebrauchsgegenständen der Druderei). Künstlihe Düngemittel.

Nr. 70 563. B. 10 566,

Klasse 34.

FABRIK-|# R MARKE,

91/3 1904, Chemishe « Consumiwaren- fabrik von Barts< «& Strumbverg, Altona, Oeverseestr. 10/12. 27/6 1904. G.: Chemische und Konsumwarenfabrik. W.: Kristallsoda, Feinsoda, Bleichsoda, Seifenpulver, Waschpulver, Waschblau, Ba>pulver, Puddingpulver, Notegrüße, Bittersalz, Borax, Chlorkalk, Gelatine, Glaubersalz, Lakrigen, Pottasche.

Nr. 70 564. Sch. 6282.

Klasse 36,

Paraffinirte,

SICHERHEITS-ZÜNDHOLZER ohne 4D hne

o Schwefel G ) Schwefel ohne

2 ohne Phosphor 2 Phosphor Entzünden sich nuranpräparirtenReibflächen.

15/12 1903. Olbernhau.

Robert Schuster, G. m. b. H., 27/6 1904. G.: Fabrik <hemis<her Zündwaren. W.: Zündhölzer. E Nr. 70 565. V. 2160. Klasse 37.

LANGER SAAHAU

9/5 1904. Vereinigte Chamoitefavriken (vor- mals C. Kulmiz), G. m. b. $., Saarau. 27/6 1904. G.: Chamottefabrifk. W.: Feueifeste Steine, Retorten, Muffeln, Dinassteine, feuerfe|ter Mörtel. Beschr.

Nr. 70566. H. 9276. Klasse 37.

„Duroferrith“

16/12 1903. SHaunoversche Baugesellschaft, Hannover. 28/6 IDUE. O Asphalifabrik. N: Asphaltmastix. j Nr. 70 567. Sch. 6276 Klasse 38.

15/12 1903. Schleusner, Meyer « Co, Bremen. 28/6 1904. G. : Herstellung und Vertrieb von Zigarren, Zigaretten, Nauch-, Kau- und Schnupf- tabak. W : Zigarren, Z aus und S{nuvftabak.

Nr. 70 568. M. 68499.

T E i H. C. Eduard #1198 5 Meyer, Ham- E burg, Dovenhof. di 28/0 1904 O.

Import- und SEER

Erportgeschäft.

W.: Getreide,

Hülsenfrüchte, Sâmereien, ge- tro>nectes Obit ;

Dörrgemüse,

Pilze, Küchen- kräuter, Hopfen, _Rohbaumwolle, las, Zu>er- rohr; Nuzholz,

Gerberloke, z

Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse,

_ Bambusösrohr, Rotang, Kopra, Maisôl, Palmen , Treibkeime, Treibhausfrüchte : federn, washene Schafwolle; Klauen, Felle, Häute, Fishhaut, Fischeier; Fis{bein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen; Steinnüsse, Menagerietiere; Schildpait; <?mis{- pharmazeutishe Präparate und Produkte, Absühgr- mittel, Wurmfuchen, Lebertiran, Fieberheilimittel, Serumpasta, antiseptisde Mittel ; Lakuitzen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate; natürlihe und künstliße Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze; Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpse,

Zigarelten, Nauch,, Klasse 42.

P;

Treibzwiebeln, Bogel- gefrorenes Fleis<; Talg, rohe und ge-

Nosensiämme, Moschus,

Hörner, Knochen, Muscheln, Tran,

Cisbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspenforien, Wasserbetten, Stechbe>en, Inhalationsapparate,

mediko-mehanisde Maschinen ; künstlihe Gliedmaßen und Augen; Nhabarberwurzeln, Chinacinde, Kampfer, Gummi arabicum; Quassia, Galläp;el, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimeruzion, Karaghenmoos, Condurangcrinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enziarwm zel, Fencheiöl, Sternanis, Kassia, Kassiabruch, Kassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinische T- es und Kräuter; ätherische Dele; Lavenvdelöl, Roïenöl, LTerpentindöl, Holze, Jalape, Carnaubawahs, Krotonrinte, Piment, Buillajarinze, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen,

Ouebrachorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüsse, Beilchenwurzel, Insektenpulver, NRattengift, Para- sitenvertilgungèmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Haus- {<wamm; Kreosotöl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Mennig?, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte, Seiden- hüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pan- toffel, Sandalen, Strümpfe, gestri>te und gewirkte Unterkleider; Schals, Leibbinden; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederja>en, Pferdede>en, Tischde>ken, Läufer, Teppiche; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Handschuhe ; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenxer, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogerlichtlampen, Glühlichtlampen, Ffluminationslampen, Petroleumfa>eln, Magnesium- fa>eln, Pechfa>keln, Scheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen. Wachs\tö>ke, Nachtlichte ; Defen, Wärmflaschen, Kaloriferen, Rippenheizkörper, elektrische Heizapparate ; Kochherde, Kochkessel, Ba>köfen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrische Kochapyarate; Ventilaiionsapparate; Borsten, Bür- sten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassaya- fasern, Kraßbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungs8-

apparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate, Schafscheren, Nasiermesser, MNasierpinsel, Puderquäste, Streich- riemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lo>kenwidel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver,

kosmetische Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbe- mittel, Parfümerien, NRäucherkerzen, MNefraichisseurs, Menschenhaare, Perü>ken, Flehten; Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioryd, Bleizu>ker, Blutlaugen- falz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer- stoff ; Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstof, Holzgeist- destillationsprodukte, Zinnhlorid, Härtemittel, Gerbe- extrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyro- gallussäure, salpetersaures Silberoxyd, unters<hweflig- saures Natcon; Goldclorid, Eisenoxalat, Weinstein- säure, Zitronensäure, Oralsäure, Kaliumbihromat, Queksilberoryd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoryd, Salpetersäure, Stickstoffoxrydul, Schweselsäure, Salz- säure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Fluß- säure, Pottashe, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumfkarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kuvyfervitriol, Kalomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, <lorsaures Kali, photographishe Tro>en- platten, photographishe Papiere; Kesselsteinmittel ; Baseline, Saccharin, Vanillin, Sikkatif, Beizen,

Chlorkalk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde,

Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel, und Schmirgelwaren, Dichtungs- und Pa>kungs- materialien, nämli<: Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsens<hnur, Hanfpa>ungen. Wärmeschutzmittel, nämlich: Korksteine, Korkschalen, Kieselgurpräparate, Schla>kenwolle, Glaswolle, Asbest- feuershutzmasse, Asbestshiefer, Asbestfarbe, Aibest- platten, Asbestfilzvlatten, Jute-, Kork- und Asbest- isoliershnur, Moostorfshalen. Flaschen- und Büchsenverschlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbest- pappen, Asbe\tfäden, Albestgeflecht, Asbesttuche, Asbestpapiere, Asbestshnüre, Pußwolle, Puybaum- wolle; Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmebl, Thomas\chla>tenmehl, Fishguano, Pflanzennährsalze, Noheisen; Eisea und Stahl in Barren, Blö>en, Stangen, Platten, Blehen, Röhren; Eisen- und

Stahldraht; Bronze, Zink, Zinn und Blei in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande,

und zwar in Form von Barren, Rosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Nöhren, Blechen und Drähten ; Kupfer, Messing, Ni>kel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande und zwar in Form von Barren, Rosetten, Viondeelen, Platten, Stangen, Röhren und Blechen; Band- eisen, Wellble<, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinscwamm, Platinble<, Magnesium- draht, Vieh-, Schiffs- und Treibketten, Anker, Eisen- bahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte; Fasson- tüde aus Schmiedeeisen,Stahl, s<hmiedbarem Eisenguß, Messing und Notguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Tele- araphenstangen, Schiffs[<hrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern. Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbeste>ke, Messer, Scheren, Heuer und Dunggabeln, Hauer, Plantagen- messer, Hieb- und Stichwaffen, Maschinen- messer, Aerte, Beile, Sägen, Pflugshare, Kork- zieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werk- zeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln. Fischangeln, Angelgerätschaften, künst- lie Köder; Netze, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglo>ken, emaillierte, ver- zinnte, geschliffene Koh- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Ni>el, Argentan oder Aluminium; Badewannen, Wasferklosetts, Kaffeemühlen, Kaffeemashinen, Waschmaschinen, MWäschemangeln, Wringmaschinen, Ftlter, Kräne, Flashenzüge, Bagger, Rammen, Winden, Auf- züge; Madreifen aus Eisen, aus Stahl und aus ¿Summi; Achsen, Schlittschuhe, Geshütze, Hand- feuerwaffen, Geschosse, gelohte Bleche; Sprung- federn, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baube- \<läâge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß; Swnallen, Agraffen, Oesen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile; Metallkapseln, Flaschenkapseln, Drahtseile, Schirm- gestelle, Maßstäbe, Spi>knadeln, Sprachrohre, Sto>- zwingen, gestanzte Papier- und Blechbustaben, Schablonen, Shmierbüchsen, Buchdrudlettern, Winkel- haken, Nohrbrunnen, Nauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähre, Wagen zum Fahren, einshließli<h Kinder- und Kranken- wagen; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuerspritzen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen,

Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrrad- ständer; Leder, Sättel, Klopfpeitschen, Zaumzeug,

lederne Niemen; Treibriemen; lederne Möbelbezüge; Feucreimer, Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentashen, Aktenmappen, Schuhelastiks ; Pelze, Pelzbesay, -\{hals, «muffen und .\tiefel, Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Dertrin, Leim, Kitte, Widhfe, Flekwasser, Bohnermasse, Näh- was, Schusterwachs, Degras, Wagenschmiere,

Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Wosch- leinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, aare Kameelhaare, Hanf, Jute, Seezras, Nesselfasern, Rohscide, Bettfedern; Wein, Schaum- wein, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spiri- tuosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pi>kles, Marmelade, Fleischextrakte, Punschertrakte, Num, Kognak, Frucht- äther, Rohspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbers<hmu> (ausgenommen solher aus leonischen, halbehten und e<hten Gold-und Silberdrähten), ehte Shmu>kperlen, Edel- und Halbedelsteine; Messerbänke, Tafelaufsäße, Teller, Schüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen ; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Negenrö>ke, Gummischläuche, Gummispiel- waren, Hanfschläuhe, Schweißblätter, Badekappen, Aa e Gummiwaren, Nadiergummi; tehnis<e

ummiwaren inGestalt von Platten Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Ser- viettenringe; Federhalter und Platten aus Hart- gummi; Gummischnüre, Gummihandshuhe, Gummi- pfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttaperha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Reisetaschen, Tabakbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitung8mappen, hotographicalbums, Klappstühle, Bergstö>ke, Huts- utterale, Feldsteher, Brillen, FeldflasGen, Taschen- becher, Maulkörbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feuer- anzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matraßen, Polsterwaren; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stierelknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Kork- westen, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, Nettungsringe, Korkmehl, Holzspäne; Strohgeflecht ; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißen, Sto>k- griffe, Türklinken, Schildpatthaarpfeile und emessershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertasten- platten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeinshmu>, Meer- \<haum, Meerschaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloid- tapseln, Zelluloidbroshea, Zigarrenspigen, Jetuhr- fetten, Stahlshmu>, Mantelbesäße, Puppenköpfe, ge- preßte Ornamente aus Zellulose, Spinnräder, Treppen- traillen, Schahfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstiste, Buchsbaumplatten, Uhr- gehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche, pharmazeu [he orthopädische, gymnastishe, geodätishe, physikalische, chemische, eleftrotehnishe, nautishe, photographische Instrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontroll- apparate, Verkauf8automaten, Dampfkessel, Kraft- maschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreschmaschinen, Milchzentrifugen, Kellereimashinen, Schroltmühlen, Automobilen, Lokomotiven; Werkzeugmaschinen, ein- {hließli<h Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Stri>- maschinen und Sti>kmaschinen, Pumpen, Förder- {ne>en, Ciswaschinen, lithographishe und Buch-

\{mu>, Bernsteinmundstü>ke, Ambroidplatten, Ams broidstangen, Ambroidperlen; künstlihe Blumen ; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Deillets und Wachsperlen. Entwi>ler und <emis<h2 Präparate für photographische Zwee.

Ne. 70 569. Sch. 5756.

Klasse D.

24/4 1903. Otton. Schrei-

ber, Charlottenburg, Stutt- l garter Pl. 15 28/6 1904.

G.: Herstellung und Ver-

trieb von Reinigungs: und Desinfektionsmitteln. W. : Desinfektionsmittel. N

Nr. 70 570, S. 5268. Klasse S.

TOMON D

5/5 1904. Simon Sailer, Weingarten i Württbg. 28/6 1904. G.: Tetailhandel mit gemishten Waren. W.: Mittel gegen Kopfshmerzen.

Aenderung in der Person des Inhabers.

Kl. 11 Nr. 61 517 (W. 4266) R.-A. v. 28. 7. 1903. Zufolge Urkunde vom 17/6 1904 umgeschrieben am 7/7 1904 auf Charlottenburger Farbwerke Aktiengesellschaft, Charlottenburg. K. 42 Nr. 1891 (F. 86) Nel: y. 25. 1, 95. Zufolge Urkunde vom 15/6 1904 umgeschri-ebe1 am 7/7 1904 auf Wahlert « Sohu, Lippstadt i. W. Kl. 9b Nr. 18 369 (St. 589) N-A v. 1. 9. 96. Zufolge Urkunde vom 24/6 1904 umgeschrieben am 7/7 1904 auf Solinger Jnduftriewerke Adrian «& Stock, Solingen.

Kl. 90 Ner. S1 (W. 22) R.-A. v. 2. 11. 94, „e LLADE (W920 0 12 0K

Zufolge Urkunde vom 29/1 1904 umgeschrieben am 9/7 1904 auf Sercules-Werke Corset- und Spiralfeder-Fabriken Ges. mit beschr. Haftg., Oberkaufungen u. Helsa.

Nenderung in der Person des Vertreters.

Kl. 14 Nr. 5000 (P. 178) N.-A. v: 26. 4, 95, « e ¿S000 P v > Vertr. : Alfred Kaul, Berlin, Königgräger Str. 66

(eingetr. am 8/7 1904).

Nachtrag. Kl. 34 Nr. 15 066 (S. 903) N.-A. v. 10. 4. 96. Der Siy der Zeicheninhaberin is verlegt nah: St. Fons b. Lyon (Frankr.). Vertr. : Pat.-Anwälte C. Fehlert, G. Loubier, Fr. Harmsen, A. Büttner, Berlin NW. 7 (eingetr. am 7/7 1904). Kl. 34 Nr 15 070 (N. 1165) N.-A. v. 10. 4. 96. Der Siy des Zeicheninhabers is verlezt nah: Pankow b. Berlin, Schulzestr. 29—34 (eingetr. am

dru>pressen; Maschinenteile, Kaminschirme, Reib- eisen, Kartoffelreibemaschinen, Brotschneidemaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere,

Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zich- und Mundharmonikas, Maul-

trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikfautomaten ; Schinken, Spe>, Wurst, Rauchfleish, Pökelfleisch, geräucherte, getro>nete und marinierte Fische; Gänse- brüste, Fish-, Fleish-, Fruht- und Gemüfe- fonserven: Gelees, Eier, kondensierte Milch; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speise- öle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Neis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Faden- nudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zu>kerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebä>e, Haferyräparate, Ba>kpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Baumwollensaatmebl, Erdnuß- fuhenmehl, Traubenzu>er; Schreib-, Pa>k-, Dru>-,

Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier; Pappe, Karton, Kartonnagen,

LWampenshirme Briefkuverte, Papierlaternen, Papier- servietten, Brillenfutterale, Spiel- nd Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holz- tapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; Preßspan, Zellstoff, Holzschliff , Photographien, vhotographishe Drulerzeugnisse; Etiketten, Siegel- marken, Steindrü>ke, Chromos, Oeldru>bilder, Kupfer- stiche, Nadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Eß-, Trink-, Koch-, Wasc)- ac\hirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lamp-nzylinder, Rohglas, Fenster- glas, Bauglas, Hoblgl18, farbiges Glas, optisches Glas; Touröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellan- isolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendftein?, Terra- fotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatien, Ton- ornamente, Glasmosaiken, Glaëprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien ; Fransen, Borten, Lißen, Spitzen, Schreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Nadiermesser, Gummigläser, Blei- und Farb- stifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heft-

flammern, Heftzwe>en, Malleinwand, Siegella>, Kleboblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle; Bilder und

Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichen- unterrihi; Schulmappen, Federkästen, Zeichen- fccide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichen- befte; Zündhüthen, Jagdpatronen, Puhpomade, Wiener Kalk, Puytücher, Polierrot, Puy- leder, Rostshußmittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspiel- waren, Ringelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppen- theater; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefel- fäden, Zündschnüre, Feuerwerksköcper, Knallsignale, Lithographiesteine, Lithographische Kreide; Mühliteine, Sdbleifsteine; Zement, Teer, Peh, Mohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kanststeinfabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten,

jennige, Rollshußzwände, Segel, Rouleaus, Holz- und Glasjaloufilen, Säle, Betten, Zelte, Uhren ; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü;

Samte, Plüsche, Bänder; leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe ;

Wachstuch, Ledertuch, Filztuh; Bernstein, Bernstein-

Sigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Per- |

7/7 1904).

H Berichtigung.

Kl. 23 Nr. G68 412 (B. 10481) N.-A. v. 17. 5. 1904. Der Siy der Zeicheninhaberin ist: Sande b.

Bergedorf (eingetr. am 7/7 1904).

Erneuerung der Anmeldung.

Kl. 42. Nr. 1891 (F. 86) N.-A. v 25. 1. 95. (Inhaber: Frieben Gebrüder, Hamburg). Erneuert

am 23/6 1904.

Kl. 38 Nr. 146 (N. 133) R.-A. d. 9. 11.-94 (Inhaber: Georg Neddersen, Nordhausen.) Er-

ncuert am 10/6 1904.

Kl. 26c Nr. $64 (H. 44) N.-A. v. 20. 11 94, w__ O07 (Q) 4 A A (Inhaber: Jacob Hennige, Magdeburg-Neustadt,

Breiteweg 122.) Erneuert am 27/6 1904.

Kl. 9f Nr. 724 (R. 237) R.-A. v. 4. 12. 94. (Inhaber: Ludw. Rocholl & Co, Radevormwald.)

Erneuert am 27/6 1904.

Kl. 23 Nr. 1424 (B. 376) R -A. v. 4. 1. 95 (Inhaber: Briegleb, Hansen & Co, Gotha.) Er-

neuert am 28/6 1904

Kl. 34 Nr. 1616 (Sch. 73) N.-A. v. 15. 1.99. (Inhaber: C. F. Schulze, Halle a. S.) Erneuert

am 29/6 1904.

Kl. 16b Nr. 1701 (St. 69) R.-A. v. 18. 1. 95. (Inhaber: Strahl & Co., Glogau.) Erneuert

am 14/6 1904

Kl. 27 Nr. 1920 (E. 25) R.-A. v. 25. 1 95. (Inhaber: Friedr. Wilh. Ebbinghaus, &Ketmathe.)

Erneuert am 22/6 1904.

Kl. 9c Nr. 2498 (Q. 12) R.-A. v. 15, 2.-95. (Inhaber: Gebr. Que>, Würselen.) Erneuert am

24/6 1904.

I. 35 Nr. 3559 (Sch. 193) R.-A. v. 12. 3. 95. (Inhaber: Fa. Gebr. Scheller, Bohrmühle b.

Schmalkalden î. Th.) Erneuert am 8/6 1904.

Kl. 9a Nr. 3609 (D. 289) R.-A. v. 12. 3. 95. (Inhaber: Dürener Metallwerke Aktiengesellschaft,

Düren, Rhld.) Erneuert am 10/6 ‘1904.

KL. 11 Nr. 3948 (F. 131) N.-A. v. 29. 3. 99. (Inhaber: Chemikalienwerk Griesheim, G. m. b.

H., Griesheim a. M) Erncuert am 27/6 1904.

Kl. 26c Nr. 1711 (C. 86) R.-A. v. 18. 1, 95,

e c MORLT (Q. 00) 4 <4 v0 97/90, (Inhaber: Julius Cohn, Fürth.) Erneuert am

27/6 1904.

Kl. 2 Nr. 4347 (R. 417) N.-A. v. 9. 4. 99. (Inhaber: Julius Nueff, Pfungstadt, Hessen.)

Erneuert am 25/6 1904.

Kl. 19 Nr. 4888 (D. 276) N -A. v. 23. 4. 95. (Inhaber: Gebr. Dültgen, Wald, Rbld.) Er-

neuert am 23/6 19041. i

Kl. 9f Nr. 6917 (B. 686) NR.-A. v. 29. 6. 95. (Jahaber: Carl Bürgin, Schaffhausen.) Erneuert

am 27/6 1904.

Kl. 17 Nr. 5533 (W. 30) N.-A. v. 18. 6. 99. (Inhaber: Vereinigte Deutsche Ni>kelwerke Actien-

Gesellshaft vormals Westfälisches Ni>kelwalzwerk

Fleitmann, Witte & Co,, Schweite.) Erneuert am 10/6 1904. j

Kl. 16b Nr. 11 747 (A. 743) N.-A. v. 24. 12 99,

184820 (A. 3837) , 14 L

» " * 14648 (A. 86) , M L (Inhaber: Julius Abraham, Berlin, Grüner

Weg 108) Erneuert am 24/6 1904.

Kl. 26 c Nr. 63 065 (M. 6433) N.-A. v. 16. 10. 1903. (Inhaber: G. Markurth, Inh. Emil Markurth,

Mühle Findenwirunshier b. Neu-Kaliß i. M.) Er-

neuert am 10/6 1904.