1904 / 162 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Linoleum und ähnlihe als Bodenbelege dienende

Stoffe. Beschr.

Nr. 70 539. B. 10 146.

Nr. 70 531, C. 4497,

Eudrenal

30/12 1903. Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Schering), Berlin, Müllerstr. 170/171. 25/6 1904. G.: Darstellung und Vertrieb von chemishen, vharmazeutishen und photographischen

Produkten. W.: Pharmazeutishe Präparate. Nr. 70 532. F. 5098,

DIAZYME

19/5 1904. Fairchild Bros. & Foster, New Vork (V. St. A.); Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. W. E u. V. Fels, Berlin W. 35. 25/6 1904.

Nertrieb eines Heilmittels für

.: Herstellung und z Dyspepsie. W.: Ein Heilmittel für Dyspepsie.

Nr. 70533. S.4409,

12/1 1903. Paul Souneuburg, Erfurt, Jo- hannesstr. 39. 25/6 1904. G.: Apotheke. W.: Nerbandstoffe, nämlich: Verbandkästen, Verband-

watte, Spitalwatte, Borwatte, Karbolwatte, Jodo- formwatte, Eisenchloridwatte, Salizylwatte, Subli- matwatte; Verbandmull und Verbandgaze, nämlich: Karbolgaze, Dermotolgaze, Airolgaze, Jodoformgaze,

Sublimatgaze. Sterile Mullkompressen. Sterile Wattetamvons; Mullbinden Kalikobinden, Cams- bricbinden, Flanellbinden, Steifgazebinden, Gips-

binden, Leinenbinden, Trikotshlauhbinden, Hahnsche

Binden. Alle Artikel zur Krankenpflege, nämlich: Eisbeutel ; Inhalationsapparate ; Irrigatoren ;

Nabelbinden ; Nagelbürsten; Nasen|püler ; Sprizen aus Glas und aus Gummi; Suspensorien; Taschen- apotheken ; Fieberthermometer. Ferner : festes, kalt- und warmflüssiges Baumwachs; Holz- und Zink- etikettentinte; schwarze uno rote Tinte; Nikotinseife ; Raupenharz, Brumataleim, Raupenleimpapier; Ge- wehrbeize, Brünierbeize.

Nr. 70 534. K. 8904,

Krewelona

29/4 1904. FKrewel « Co. G. m. b. S,, Cöln a. Rh., Eifelstr. 33. 25/6 1904. G.: Fabrik

Klasse 2.

hemisher und pharmazeutisher Präparate. W.: Bonbons, Karamellen und andere Zuckerwaren, Backpulver, Kakao und Kakaoprodukte, diätetische

und pharmazeutishe Präparate, Liköre, Schaumweine, stille Weine, Spirituosen, alkoholfreie Getränke aus Fruchtsäften, kondensierte Milch, präparierte Mehle, Kindermehl, Extrakte aus Fleisch, Früchten und Gemüsen, Fruchtsäfte, Plättmittel, Plättmittel als Zusay zur Stärke, Stärke, Seife, Seifenstein, Heilmittel und Schönheitspflegemittel, Nostshuß- mittel, Roftentfernungsmittel, Puß-, Schleife und Poliermittel in fester, flüssiger und Pastenform.

Nr. 70 535. M. 7189. Klasse 3a.

Adonis

27/4 1904. Fa. M. Mertés, Cöln a. Rh. 25/6 1904. G.: Hutfabrikation und Huthandel. W.: Herren-, Damen- und Kinderbüte, Müßen.

Nr. 70536. D. 3904. Klasse 34.

A / p Ed Me R E C

F S lil

Dampfwäscherei vas „Sdelweiss“

13/95 1903. Dampfwäscherei „Edelweiß“ Juhaberin : Hedwig Steinbrück, Berlin, Greifs- walder Str. 13. 25/6 1904. G. : Dampfwäscberei und Wäscheverleihinstitut. W.: Servietten, Tisch-

tücher, Handtücher, Wishtücher, Puttücher. N. 2490,

Nr. 70 537. Klafse 11,

17/3 1904. Norddeutsche Wollkämmerei & Kammgaruspinnerci, D-:lmenhorst. 25/6 1904. G.: Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei. W.: RNobes und gefärbtes Garn.

Nr. 70538. O. 1959.

Klasse 16 a,

Lebensquell

4/5 1904, Offfriesische Aurich. 25/6 1904. G.: Bierbrauerei.

Actien - Brauerei, W.: Bier

Klasse 2.

Klasse 2.

Klasse 2.

Haha

19/11 1903. Bürgerliches München (Münchener Bürgerbräu), München-

Bier. W.: Bier im allgemeincn, Färbebier, alkohol- freies Bier und sämtliche aus vorstehenden Flüssig- keiten herzustellende Mischungen, Trinkwürze, Gerste, Malz, Malzexrtrakt, Hovfen, Hefe, Hefeertrakt, Malz- keime, Treber, Fässer, Ueberfässer, Flaschen, Krüge, Kruken, Kannen, Tönnchen, Syphons, Kisten, Spund- blehe, Kapseln, Korke, Etiketten, Patentschrauben, Sicherheitsklammern, Flaschendraht, Stanniol, Strohhülsen, Plombenstreifen.

Klasse 16a.

Brauhaus Ost. 25/6 1904. G.: Brauerei und Vertrieb von

Worms a. Nh.

Alhoholfreier, kohlenfäurehaltiger Apfelsaft. Nr. 70 546, H, 9577.

Bils

Nr. 70 547. H. 9579.

Bilts

25/6 1904. G : Nahrungsmittelfabriken und Ver sandgeshäft. W.: Weine, Spirituosen, Bier, bier

Trauben- « Obstweine „Nektar“ G. m. b. §., 25/6 1904. G.: Herstellung unver- E und alkoholfreier Trauben- und Obstweine.

Klasse 16h.

Klasse 16 þÞ.

8/3 1904. Fa. Franz Hartmann, Detmold.

ähnliche Getränke, alkoholfreie Fruhtgetränke, Limo-

Nr. 70 540. N. 2534.

PICCOLO

6/5 1904. Fa. Emil Neugebauer, Wiesbaden. 25/6 1904. G.: Veischleiß von Wein und Spiri- tuosen. W.:: Wein.

Nr. 70 542. F. 5078. Klasse 16b.

RÔUEISBET Fraukeniob

11/5 1904. Fa. N. Fromm, Kitzingen a. M. 25/6 1904. G. : Weingroßhandlung, W. : Wein.

Nr. 70 542. G, 5211, Klasse 16 Þ.

Marke Kaiser Friedrich

6/5 1904. Georges Geiling « Cie., Neims, Filiale Bacharach a. Rh. 25/6 1904. G. : Vertrieb von Wein resp. Schaumwein. W.: Französische Champagnerweine.

Nr. 70 543. D. 4401.

Waldgott

6/5 1904. Deutsche Kaiser-Cognac-Breunerei Nouette «& Cie., Düßeldorf. 25/6 1904. G.: Kognakbreanerei. W.: Spirituosen und Punsch- cssenzen. Beschr.

Nt. 70 544. N. 2524.

Klasse 46 b.

Klasse 16 Þ.

SWweetheart

2/5 1904. J. Ferd. Nagel Söhne, Hamburg, Steinwärder. 25/6 1904. G.: Fabrik von Sprit, Spirituosen, Shaumweinen, Essig, Likören, Bittern, fohlensauren Getränken, Parfümerien und Wein- handlung. W.: Stille und moussierende Weine, Fruchtweine, Fruchtessige, Essig, Essigessenz, Biere, Fruchtsäfte, Sirupe, kohlensaure Wässer, Limonaden, Ginger Ale, alkoholhaltige Essenzen und Extrakie, alfoholhaltige Tinkturen, pharmazeutische Produkte, ätherishe Oele, Genever, Num, Kognakbranntwein, Anisado, Liköre, Sprit, Spiritus, Bittern, abfoluter Alkohol, sämtlihe andere Spirituosen, Speiseöle, Parfümerien, Putz- und kosmetishe Pomaden, Haar- óle, Nizinusöle, Seifen, Seifenpulver, Mundwasser, Zahnwasser, Haarwasser, kosmetishe Mittel, Zahn- pasta, Zahnpulver, Shminken, Wichse, Lederappretur, Tinten,

Nr. 70 545. H. 9576.

Biltz

8/3 1904. Fa. Franz Hacrtmaun, Detmold. 25/6 1904. G.: Nahrungs8mittelfabriken und Ver- sandgeshäft. W.: Alkoholfreie Fruchtgetränke, Limonaden und andere Fruchtgetränke, Zigarren, Zigarillos, Zigarretten, Rohtabak, vtauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarettenpapier, Zigarettenhülsen, Weine, Spirituosen, Bier und bierähnlihe Getränke. Beschr.

Nr. 7V 548, E. 3742.

Kiasse 16b.

§ilasse 16e.

16/11 19 3. Erste Deutsche Gesellschaft zur

Fässer, Flaschen aus Elas, Gläser.

Herstellung unvergorener & alkoholfreier

Klasse 16 b.

naden und andere Fruchtzetränke, Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Rohtabak, Rauch-, Kau- und Shnupf- tabak, Zigarettenpavier, Ziaarettenhülsen. Je 1 Beschr.

Nr. 70 549, R. §5035, Klasse US.,

Krone

20/3 1903. Josef Reithoffer’s Söhne, Wien und Pyrach b. Steyr; Vertr.: Pat.-Anw. Richard Neumann, Berlin NW. 6. 25/6 1904. G.: Gummiwarenfabrifk. W.: Gummiwaren, nämlich: Arbeiterstiefel, Asbestplatten, Konfervenringe, Druk- walzenüberzüge, Gummilösung, Handschuhe aus Patentgummi, Holenderringe, Hutbeilageringe, Iso» lationslack, JIsolierhand\{chuhe, Karrenräderüberzüge, Kautschukkitt, Kegelkugeln , Kinderwagenbereifung, Kugelflashenringe, Manschelten für Diffusseure, Patentgummifingerlinge, Pfropfen, Schalldämpfer, Scheiben und Konusse, Scheiben und Konusse mit Hartgummi, Syphonplatiten, Teerband, Türpuffer, Wringwalzenüberzüge, Zahlteller, Badewannen, Fuß- ballblasen, Krückenkapseln, Gummilösungstuben, Reparaturpickstoff, Nägel mit Gummiknopf.

Klafse 20 a.

Nr. 70550. L. 4925.

llhstoff 63 Glhstoff

C 8 Kaus Brutto. Verkautspreis Mk. 1.80,

A il Matt t a

Qx Lucia-Glühstoff X

est dich Wied cnainies drvast ln jedem Aohénndsgrieinen «Ly

Georg Lucas, Marktstett « new

Nr. 70 551. L. 4926. Klasse 20 a.

F Mt cis W| f | ühsfto | j e ‘| Éb 4

M 1 j Fabrikant Georg Lucas,

, Macktstelt » nas

12/5 1903. Georg Lucas, Marktsteft a. M. 25/6 1904. G.: Glühstofffabrik. W.: Bügeleisen, Kohlen zum Plätten (Bügeln), Kochen, Heizen, Wärmen, Löten und dergl. Nr. 70 552. A. 4479, Klafse 22 b. 16/2 1904. Ottomar Anschütz, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung, Berlin, Leipziger Str.115/116. 27/6 1904.

G.: Verkauf von photographishen Appa-

raten und Bedarfsartikéln für Pphoto- graphishe Zwecke. W.: Photographische Apparate für Aufnahme, Vergrößerung ® und Wiedergabe (Projektion). Photo- grapbische Objektive und Verschlüsse. Photographisch- optishe Instrumente. Stative, Hintergrundgestelle und Beleuchtungéshirme. Lampen und Beleuch- tungsapparate für photographishe Zwecke. Licht- empfindlihe Platten, Roll- und Flahhäute und Papiere. Photographishe Chemikalien. Gefäße aus Glas, Porzellan, Zelluloid, Metall- und Papiermaché, mit und ohne Maßteilung. Behälter aus Holz, Papier und Metall zum Aufbewahren photographisher Platten und Papiere. Entwicke- lungs-, Wässerungs- und Trockenapparate und gestelle. Kopierraßmen, Gestelle, Masken und Pignetten. Maschinen und andere Vorrichtungen zum Beschneiden und Satinieren. Farben. Pinsel und Wischer. Netuschierpulte und -spiegel. Karten, Kartons und Albums. Photographische Bilder und Diapositive, au übermalt.

Nr. 70553. M. 6831. 3/12 1903. Maschinen- & Armatur - Fabrik vorm. Klein, Schanzlin «& Vecker, Frankenthal (Rheinpfalz). 27/6 1904. G.: Maschinen- und Armatur- Fabrik. _W:.: Armaturen, Kondensatioustöpfe, Wasserpumpen, Luft- pumpen, Filterpressen,

Klasse 23.

Ventilatoren, Cin-

sprißkondensatoren, Oberflächenkondensatoren, Kamin- kühler, ofene Gradierwerke, transportable Vor- wärmer.

Nr. 70555. H. 9887. Klasse S7.

Schachtelpackungen. Nr. 70 554, M. 6£083.

NAnion Bictori

27/5 1903. Emma Meyer, geb. Stephan, Leipzig- Lindenau, Biêsmarkftr. 34.

instrumentenhardlung und Afkumulat und Ex- plosionsmotorenhandlung. W.: Pianos, Flügel, Harmontums, ODreborgeln, Leierkasten, mechani|che

Spieldosen, Orchestrions, Phonogravhen, elektrische - | Klaviere, Geigen, Zithern, Harfen, Gitarren, Man- - | dolinen, Banjos und Triangel, Flöten, Trompeten, Posaunen, Klarinetten, Trommeln, Pauken, Noten- \cheiben, Notenblätter, Streichbogen, Trommel- und Paukens{läger, Notenpulte und -halter, Saiten, Ex- plosfionsmotoren.

Nr. 70 556. N. 5753 Klasse 32,

Albion

16/2 1904. J. J. Nehbah, Negensburg, 27/6 1904. G.: Blei- und Farbstiftfabrik. W.: Blei-, Farb-, Pastell-, Tinten-, Kopier-, Schiefer- und Griffelstifte mit und ohne Fassung, Kreide, Kreide- stifte, Kreidehalter, Künstler- und Patentstifte und deren Einlagen, Bleistifthalter, Federhalter, Füll- federhalter, Nadieraummi mit und obne Fassung.

Nr. 70 557. M. 6696.

ARMO

19/10 1903. A. Motsch & Co., Wien ; Vertr. : Pat.-Anw. Or. N. Worms, Berlin N. 24, 27/6 1904. G : E1zeugung_ von Parfümeriewaren und Agentur- und Kommi]|sionsges@äft in Parfümerie- und Toilettegegenständen. W.: Parfümeriewaren, Toiletteseifen, Toilettemittel, insbesondere Zahn- und Mundreinigungs- und Konfervierungsmittei.

Nr. 70 558. M. 6986. Klasse 324.

Waschkönig

10/2 1904. Memminger Seifenfabrik, VYèem- ningen. 27/6 1904. G.: Seifenfabrik. W.: Stifen- P e A Nr. 70559. N. 2491.

Klasse 34.

Klasse 34.

17/3 1904. Norddeutsche Wollkämmerei «& Kammgarnspiunerei, Delmcnhourst b. Bremen. 27/6 1204. G.: Kämmerei, Spinnerei, Färberei und chemisch-technishe Nibengewerbe. W : Seife. Nr. 70 560. N. 2496, Klasse 34.

Toilette-CGRE

mit dem

M4

22/3 1904. Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei, Delmenhorst b. Bremen. 27/6 1904. G.: Kämmerei, Spinnerei, ¿xarberet und chemisch technishe Nebengewerbe. 2W.: Toilettecreme.

Klasse 34.

B. 10 619,

Nr. 70 561.

13/4 1904. Leipziger Str. 25. 27/6 1904. G.: Oelfabrik. W:.:

Fa. L. Bersu, Frankfurt a. O,

Werttitel-, Dokumenten-, Bücher-, Kanzlei-, Zeichen-,

Ton-, Paus- und Lichtpaus-, Pphotographisches, Kopier- und Kartonpapier, Briefumschläge und

Klasse 25.

27/6 E bt Musik en-

(Nhld.).

45 1904. Fa. Heinr. Arthur Hoesch, Düren

Hautreinigungs- und HPautpflegemittel; Anstrichmittel

für das Malergewerbe; Wash-, Walke- und Appreturmittel für die Wollen-, Baumwollen- und Leinenindustrie; cchemishe MReinigungémittel für Gerälschasten und W.1kzeuage in gewerblichen Betrieben nämlich: Kochgeschirre, Haus- und Küchengeräte, Glas. und Porzellasahen, Wäsche, Fußböden, Linoleum, Treppen, Türen, Möbel, Oelgemäide. _ Nr. 70 562. H. 9277. Flosse 34,

Typon.

16/12 1903. Heufel & Co., Düsseldorf. 27/6

von Papier.

27/6 1904. G. : Herstellung und Verkauf W.: Billelt-, Post-, Schreibmaschinen-,

1904. G : Chemische Fabrik. W.: Seife, Seifen- pulver, Bleichsoda, s{äumende Bleichsoda, Wasch-

pulver, Bleichpulver, Glanzstäike, Bleichwasser, sämt- lich bestimmt für die Behandlung von Textilstoffen. Metallpußpomade, Metallpußzpulver, zum Reinigen und Polieren von Metallgegenständen (mit Aus- \{lu} von Gebrauchsgegenständen der Druderei). Künstlihe Düngemittel.

Nr. 720 563. B. 10 566. Klasse 34.

FABRIK-|

21/3 1904, fabrif von

Chemische & Consumivaren- Bartscy & Strumbverg, Altona, Oeverseestr. 10/12. 27/6 1904. G.: Chemische und Konsummwarenfabrik. W.: Kristallsoda, Feinsoda, Bleichsoda, Seifenpulver, Waschpulver, Waschblau, Backpulver, Puddingpulver, Notegrüßze, Bittersalz, Borax, Chlorkalk, Gelatine, Glaubersalz, Lakrigen, Pottasche. L

Nr. 70 564, Sch. 6282.

‘Klasse 36.

Paraffinirte,,

SICHERHEITS-ZÜNDHOLZER ohne R h

onne Schwefel & ) Schwefel ohne

Q ohne Phosphor 2X Phosphor Entzünden sich nuranpräparirtenReibflächen.

15/12 1903.

| Robert Schuster, G. m. b. H., Olbernhau.

27/6 1904. G.: Fabrik chemischer Zündwaren. W.: Zündhökzer. E Nr. 70 565. V. 2160. Klasse 37.

LANGER SAARAU

9/5 1904. Vereinigte Chamoitefavriken (vor- mals C. Kulmiz), G. m. b. §., Saarau. 27/6 1904. G.: Chamottefabrik. W.: Feueifeste Steine, Retorten, Muffeln, Dinassteine, feuerfe|ter Mörtel. —' Beschr.

Nr. 70566. H. 9276. lasse 37.

„Duroferrith“

16/12 1903. SHaunoversche Baugesellschaft, Hannover. 28/6 1904. G.: Asphalifabrik. W.: Asphaltmastix.

Nr. 70 567. Klasse 38.

Sch. 6276.

IDEES Bremen.

1903. Meyer «& Co,

Schleusner, i 28/6 1904. G. : Herstellung und Vertrieb von Zigarren, Zigaretten, Nauch-, Kau- und Schnups-

tabak. W : Zigarren, Kau-

und S@&nuvftabak. Nr. 70568. M. 68499. 14/7 1903. Fa. E H. C. Eduard 418% n ck Meyer, Ham- A —— burg, Dovenhof. E 28/6. 1904 O): Qs ae Import- und E E Exportgeschäft. W.: Getreide, Hülsenfrüchte, Sâmereien, ge- trocknetes Obít ; Dörrgemüse, Pilze, Küchen- krâuter, Hopfen, _Nohbaumwolle, Flachs, Zucker- rohr ; Lugo Je,

It 9r8 d! Zigaretten, Nauch,,

Klasse 42.

Gerberlo Kork, Wachs, Baumbharz, Nüsse,

_ Bambusrohr, Rotang, Kopra, Maisôl, Palmen, NRosensliämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrühte: Moschus, Bogel- federn, gefrorenes Fleisch; Talg, rohe und ge- washene Schafwolle; Klauen, Hörner, Knochen,

Felle, Häute, Fishhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen; Steinnüsse, Menagerietiere; Schildpait; ch?m!|ch{-

pharmazeutishe Präparate und Produkte, Abführe |

mittel, Wurmfkuchen, Lebertran, Fieberheilimnittel, Serumpasta, antiseptisde Mittel ; Lakiiten, Pastillen, Pillen, Salben, Kokaiapräparate; natürliche und künstliße Mineralwässer, Beunnen- und Badesalze; Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpse, Gibbeutel, Bandagen, Pessarien, Sußspensforien, Wasserbetten, Stechbecken, FJnhalationsapparate, mediko-mechanisde Maschinen ; künstlite Gliedmaßen und Augen; Nhabarberwurzeln, Chinacinde, Kampfer, Gummi arabicum; Quassia, Galläpel, Aconitin, Agar- Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulton, Karaghenmoos, Condurangcrinde, Angosturarindè, Curare, Curanna, Enziarww zel, Fencheiöl, Sternanis, Kassia, Kassiabruch, Kassiaflores, Galangal, Cerestn, Perubalsam. medizinische T- es und Kräuter; ätherische Dele; Lavendelöl, Rolenöl, Lerpentindôl, Holze], Zalape, Carnaubawachs, Krotonrinte, Piment, Buillajarinze, Sonnenblumenöl, Lonkabohnen,

Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüsse, Veilchenwurzel, JInsektenpulver, Nattengift, Para- sitenvertilgungèmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenschädlinge, Mittel gegen Haus- s{wamm; Kreosotöl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Mennig?, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte, Seiden- hüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pan- toffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider; Schals, Leibbinden; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Tishdecken, Läufer, Teppiche; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Krawatien, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Handschuhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenxer, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Flluminationslampen, Petroleumfackeln, Magnesium- fackeln, Pechfackeln, Scheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen. Wachs\töcke, Nachtlichte ; Defen, Wärmflaschen, Kaloriferen, Rippenheizkörper. elektrishe Heizapparate ; Kochherde, Kochkessel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkocher, Gaskocher, elekt rische Kochapvarate; Ventilationsapparate; Borsten, Bür- sten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassava- fasern, Kraßtbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungs8-

apparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate, Schafscheren, Nasiermesser, Pasierpinsel, Puderquäste, Streich- riemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwiel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver,

fosmetishe Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbe- mittel, Parfümerien, Näucherkerzen, MNefraichisseurs, Menschenhaare, Perücken, Flechten; Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizucker, Blutlaugen- salz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer- stoff ; Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeist- destillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbe- extrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyro- gallus\âure, salpetersaures Silberoxyd, unterschweflig- saures Natcon; Goldchlorid, Eisenoxalat, Weinstein- säure, Zitronensäure, Oralsäure, Kaliumbihromat, Quecksilberoryvd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoryd, Salpetersäure, StickstoFfoxrydul, Schwefelsäure, Salz- säure, Graphit, Knochenkfohle, Brom, Jod, Fluß- säure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumfkarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Kalomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali, photographische Trotcken- platten, photographische Papiere; Kesselsteinmittel ;

Baseline, Saccharin, Vanillin, Sikkatif, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, rze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde,

Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel,

und Schmirgelwaren, Dichtungs- und Packungs»- materialien, nämli: Gummiplatten , gewellte Kupferringe, Stopfbüchsenschnur, Hanfspackungen.

Wärmeschuzmittel, nämlich: Korksteine, Korkschalen, Kieselgurpräparate, Schlackenwolle, Glaswolle, Asbest- feuershutzmasse, Asbestschiefer, Asbestfarbe, Asbest- platten, Asbestfilzylatten, Jute-, Kork- und Asbest- isolierschnur, Moostorfschalen. Flaschen- und

Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbest- pappen, UAsbe\stfäden, A\bestgeflecht, Asbesttuche,

Asbestpapiere, Asbestshnüre, Pußwolle, Pußbaum- wolle; Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmeh[, Thomas\clackenmehl, Fishguano, Pflanzennährsalze, Noheisen; Eisea und Stahl in Barren, Blöcken,

Stangen, Platten, Biechen, Röhren; Cisen- und Stahldraht; Bronze, Zink, Zinn und Blei in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande,

und zwar in Form von Barren, Rosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Nöhren, Blechen und Drähten ; Kupfer, Messing, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande und zwar in Form von Barren, Noselten, )ondeelen, Platten, Stangen, Nöhren und Blechen; Band- eisen, Wellblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quesilber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesium- draht, Vieh-, Schiffs- und Treibketten, Anker, Cisen- bahnshienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte ; Fasson- tüde aus Schmiedeeisen,Stahl, chmiedbarem Cisenguß, Messing und Notguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Tele- graphenstangen, Schiffsshrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern. Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heuë und Dunggabeln, Hauer, Plantagen- messer, Hieb- und Stichwaffen, Maschinen- messer, Aerte, Beile, Sägen, Pflugschare, Kork zieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werk- zeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, ODehr- und andere Nadeln. Fischangeln, Angelgerätschaften, künst- lie Köder; Netze, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglocken, emaillierte, ver- zinnte, geschliffene Koh- und Haushaltung2geschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium; Badewannen, Wasferklosetts, Kaffeemühlen, Kaffeemashinen, Waschmaschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen, Fílter, Kräne, Flaschenzüge, Bagger, Rammen, Winden, Auf- züge; Madreisen aus Eisen, aus Stahl und aus ¿Summi; Alsen, Schlittshuhe, Geshüße, Hand- feuerwaffen, Geschosse, gelohte Blehe; Sprung- federn, Wagenfedern, Noststäbe, Möbel- und Baube- \chlâge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß; S{nallen, Agraffen, Oesen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blehdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile; Metallkay\eln, Flaschenkapseln, Drahtseile, Schirm- gestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Sto- zwingen, gestanzie Papier- und Blechbuchstaben, Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkel- haken, Nohrbrunnen. RNauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähre, Wagen zum Fahren, einschließlich Kinder- und Kranken- woagen; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuerspritzen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen,

Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrrad- ständer; Leder, Sättel, Klopfpeitschen, Zaumzeug,

lederne Riemen; Treibriemen; lederne Möbelbezüge; Feucreimer, Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentashen, Aktenmappen, Schuhelastiks ; Pelze, Pelzbesayz, -\hals, -muffen und .\tiefel, Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Näh- wachs, Schusterwahs, Degras, Wagenschmiere,

Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Wasch- leinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seez,ras, Nesselfasern, Rohscide, Bettfedern; Wein, Schaum- wein, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spiri- tuosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleischextrakte, Punschertrakte, Num, Kognak, Frucht- äther, Nohspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silberschmuck (ausgenommen solher aus leonischen, halbehten und echtenGold-und Silberdrähten), ehte Shmuckperlen, Edel- und Halbedelsteine; Messerbänke, Tafelaufsäge, Teller, Schüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen ; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Negenröckte, Gummischläuche, Gummispiel- waren, Hanfschläuhe, Schweißblätter, Badekappen, chirurgishe Gummiwaren, Nadiergummi; technische Gummiwaren inGestalt von Platten Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen ; Dosen, Büchsen, Ser- viettenringe; Federhalter und Platten aus Hart- gummi; Gummischnüre, Gummihandshuhe, Gummi- pfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôce, Koffer, Reisetaschen, Tabakbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftashen, Zeitung8mappen, Photographicalbums, Klappstühle, Bergstöcke, Hut- utterale, Feldsteher, Brillen, FeldflasGen, Taschen- beer, Maulkörbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feuer- anzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matraten, Polsterwaren; Möbel aus Holz, Nohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stierelknechte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schateln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster ; hölzerne Küchengeräte; Sticfelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughefte, Flashenkorke, Flashenhülsen, Kork- westen, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungsringe, Korkmehl, Holzspäne; Strohgeflecht ; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißen, Stock- griffe, Türklinken, Schildpatthaarpfeile und -messershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertasten- platten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeinshmuck, Meer- \chaum, Meerschaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloid- kapseln, Zelluloidbroshen, Zigarrenspigen, Jetuhr- fetten, Stahlshmuck, Mantelbesäße, Puppenköpfe, ge- preßte Ornamente aus Zellulofe, Spinnräder, Treppen- traillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstiste, Buchsbaumplatten, Uhr- gehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche, pharmazeutische, orthopädishe, gymnastische, geodätische, physikalische, chemische, eleftrotehnische, nautische, photographische Instrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum ägen, Kontroll- apparate, Verkaufsautomaten, Dampfkessel, Kraft- maschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreschmaschinen, Milchzentrifugen, Kellereimashinen, Schrotmühlen, Automobilen, Lokomotiven; Werkzeugmaschinen, ein- chließli4 Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Strick- maschinen und Stickmaschinen, Pumpen, Förder-

\{chmuck, Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten, Ams broidstangen, Ambroidperlen; künstliche Blumen ; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, ODeillets und Wachsperlen. Entwickler und chemisch?2 Präparate für photographische Zwecke.

Ne. 70569. Sch. 5756.

Klasse D.

24/4 1903. Otton. Schrei- ber, Charlottenburg, Stutt- garter Pl. 15 28/6 1904. G.: Herstellung und Ver- trieb von Reinigungs: und Desinfektionsmitteln. W.: Desinfektionsmittel. N

Nr. 70 570. S. 5268. Klasse 2.

TOMON D

5/5 1904. Simon Sailer, Weingarten i Württbg. 28/6 1904. G.: LTetailhandel mit gemishten Waren. W.: Mittel gegen Kopfshmerzen.

Aenderung in der Person des

Inhabers. Kl. 11 Nr. 61 517 (W. 4266) R.-A. v. 28. 7. 1903. Zufolge Urkunde vom 17/6 1904 umgeschrieben am 7/7 1904 auf Charlottenburger Farbwerke Aktiengesellschaft, Charlottenburg. Kl. 42 Nr. 1891 (F. 86) R.-A. v. 25. 1. 95. Zufolge Urkunde vom 15/6 1904 umgeschrie-ebe1 am 7/7 1904 auf Waßhlert « Sohn, Lippstadt i. W. Kl. 9b Nr. 18 369 (St. 589) N.-A v. 1. 9. 96. Zufolge Urkunde vom 24/6 1904 umgeschrieben am 7/7 1904 auf Solinger Juduftriewerke Adrian «& Stock, Solingen.

Kl. 90 Ier, S (W222 L 0 2.11, 94, e 11.352 (W. 826) ¿ 10/12, 9%

Zufolge Urkunde vom 29/1 1904 umgeschrieben am 9/7 1904 auf Sercules-Werke Corset- und Spiralfeder-Fabriken Ges. mit beschr. Haftg., Oberkaufungen u. Helsa.

Aenderung in der Person des Vertreters. KT. 14 Nr. 5000 (P. 178) NR.-A. v. 26. 4. 95, u s " " 5006 (P. 179) "” o . Vertr. : Alfred Kaul, Berlin, Königgräger Str. 66 (eingetr. am 8/7 1904).

Nachtrag. Kl. 34 Nr. 15 066 (S. 903) N.-A. v. 10. 4. 96. Der Siy der Zeicheninhaberin ift verlezt nach: St. Fons b. Lyon (Frankr.). Vertr. : Pat.-Anwälte C. Fehlert, G. Loubier, Fr. Harmsen, A. Büttner, Berlin NW. 7 (eingetr. am 7/7 1904). Kl. 34 Nr 15 070 (N. 1165) N.-A. v. 10. 4. 96. Der Siy des Zeicheninhabers ist verlezt nach:

\{chnecken, Eiswaschinen, lithographishe und Buch- druckpressen; Maschinenteile, Kaminschirme;, Neib- eisen, Kartoffelreibemashinen, Brotschneidemaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis\chränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere,

Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zich- und Mundharmonitas, Maul-

trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Speck, Wurst, Rauchfleish, Pökelfleisch, geräucherte, getrocknete und marinierte Fische; Gänse- brüste, Fish-, Fleish-,, Fruht- und Gemüle- fonserven; Gelees, Eier, kondensierte Milch; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speise- ôle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Neis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Faden- nudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Baumwollensaatmehl, Erdnuß- fuhenmehl, Traubenzucker; Schreib-, Pack-, Druck-,

Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier; Pappe, Karton, Kartonnagen,

Uampenshirme Briefkuverte, Papierlaternen, Papier

servietten, Brillenfutterale, Spiel- !:nd Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapcten, Holz- tapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk;

Preßspan, Zellstoff, Holzschliff , Photographien, photographishe Drukerzeugnisse; Etiketten, Siegel- marken, Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupfer- stihe, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Eß-, Trink-, Koch-, Wasc- ge\hirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lamp-nzylinder, Rohglas, Fenster- glas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optisches Glas; Touröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellan- isolatoren, GBlasperlen, Ziegel, Verblendftein?, Terra- fotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- ornamente, Glasmosaiken, lasprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien ; Fransen, Borten, Lißen, Spitzen, Schreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Nadiermesser, Gummigläser, Blei- und Farb- stifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Sriftenordner, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heft-

flammern, Heftzwecken, Malleinwand, Siegellack, Kleboblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle; Bilder und

Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichen- unterrihi; Shulmappen, Federkästen , Zeichen- frcide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichen- beste; Zündhüthen, Jagdpatronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Pugtücher, Polierrot, Puy- leder, Rostschußmittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspiel- waren, Ringelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppen- theater; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefel- fäden, Zündschnüre, Feuerwerksköcper, Knallsignale, Lithographiesteine, Lithographishe Kreide; Mühliteine, Sdbleifsteine; Zement, Teer, Peh, MNohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kanststeinfabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Per- jennige, Rollshußzwände, Segel, Rouleaus, Holz- und Glasjalousien, Säle, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü;

Samte, Plüshe, Bänder; leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe ;

Wachstuch, Ledertuch, Filztuh; Bernstein, Bernstein-

Pankow b. Berlin, Schulzestr. 29—34 (eingetr. am 7/7 1904). _

y Berichtigung.

Kl. 23 Nr. 68 412 (B. 10481) R.-A. v. 17. 5. 1904. Der Siy der Zeicheninhaberin ist: Sande b.

Bergedorf (eingetr. am 7/7 1904).

Erneuerung der Anmeldung.

Kl. 42. Nr. 1S91 (F. 86) N.-A. v. 25. 1. 95, (Inhaber: Frieben Gebrüder, Hamburg) Erneuert

am 23/6 1904.

Kl. 38 Nr. 146 (N. 133) R.-A. v. 9. 11. -91. (Inhaber: Georg NReddersen, Nordhausen.) Er-

neuert am 10/6 1904.

Kl. 286c Nr. §64 (H. 44) N.-A. v. 20. 11 94, O A K (Inhaber: Jacob Hennige, ‘Magdeburg-Neustadt,

Breiteweg 122.) Erneuert am 27/6 1904.

Kl. 9f Nr. 724 (R. 237) R.-A. v. 4. 12. 94. (Inhaber: Ludw. Rocholl & Co, Radevormwald.)

Erneuert am 27/6 1904.

Kl. 23 Nr. 1424 (B. 376) R -A. v. 4. 1. 95 (Inhaber: Briegleb, Hansen & Co, Gotha.) Er-

neuert am 28/6 1904

Kl. 34 Nr. 1616 (Sw. 73) R.-A. v. 15. 1. 95. (Inhaber: C. F. Schulze, Halle a. S.) Erneuert

am 29/6 1904.

Kl. 16b Nr. 1701 (St. 69) R.-A. v. 18. 1. 95. (Inhaber: Strahl & Co., Glogau.) Erneuert

am 14/6 1904

Kl. 27 Nr. 1920 (E. 25) NR.-A. v. 25. 1 95. (Inhaber: Friedr. Wilh. Ebbinghaus, &Ketmathe.)

Erneuert am 22/6 1904.

Kl. 9c Nr. 2498 (Q. 12) R.-A. v. 15. 2. 95. (Inhaber: Gebr. Queck, Würselen.) Erneuert am

24/6 1904.

Kl. 35 Nr. 3559 (Sch. 193) R.-A. v. 12. 3. 95. (Inhaber: Fa. Gebr. Scheller, Bohrmühle b.

Schmalkalden i. Th.) Erneuert am 8/6 1904.

Kl. 9a Nr. 3609 (D. 289) R.-A. v. 12. 3. 95. (Inhaber: Dürener Metallwerke Aktiengesellschaft,

Düren, Rhld.) Erneuert am 10/6 ‘1904.

Kl. 11 Nr. 3948 (F. 131) R.-A. v. 29. 3. 99. (Inhaber: Chemikalienwerk Griesheim, G. m. b.

H., Griesheim a. M) Erncuert am 27/6 1904.

Kl. 26c Nr. 1711 (C. 85) N.-A. v. 18. 1. 95, B S (Inhaber: Julius Cohn, Fürth.) Erneuert am

27/6 1904.

Kl. 2 Nr. 4347 (R. 417) R.-A. v. 9. 4. 99. (Inhaber: Julius Nueff, Pfungstadt, Hessen.)

Erneuert am 25/6 1904.

Kl. 19 Nr. 4888 (D. 276) R -A. v. 23. 4. 99. (Inhaber: Gebr. Dültgen, Wald, Rhld.) Er- neuert am 23/6 19041. i

Kl. 9f Nr. 6917 (B. 686) R.-A. v. 25. 6. 9A (Inhaber : Carl Bürgin, Schaffhausen.) Erneuert am 27/6 1904.

Kl. 17 Nr. 5533 (W. 30) N.-A. v. 18. 6. 99. (Inhaber: Vereinigte Deutsche Nikelwerke Actien- Gesellshaft vormals Westfälisches Nickelwalzwerk Fleitmann, Witte & Co0,, Schweite.) Erneuert am 10/6 1904.

Kl. 16b Nr. 11 747 (A. 743) N.-A. v. 24. 12 9,

13439 (A. 837) 14. 2. 96,

a 14643 (A. 863) » 24. 3.96. (Inhaber: Julius Abraham, Berlin, Grüner

Weg 108) Erneuert am 24 6 1901.

Kl. 26 c Nr. 63 065 (M. O L y. 16. 10. 1903. (Inhaber: G. Markurth, Inh. Emil Markurth,

ry

! neuert am 10/6 1904.

Mühle Findenwirunshier b. Neu-Kaliß i. M.) Er-

O A ade t

E E

D »

F Ps Eig

E a