1904 / 164 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_— O R

Gerreshm. Glash. Gef. f. elcktr. Unt.| 0 Giesel, Zement. . Gladb Soinn.abg

‘Glauzig. Zudclerfb. Glückauf V.-A. Görl. Gisenba Görl. Maschf Gothaer Waggon Greppiner Werke Grevenbr. Masch. Gritner Maschin. O a,

oNRN ce p

Sm] | r] |

—_ RRrRERRERRRER R

_—_ R R

O

s [uy

Alfr.GutmannM. Guttsm. Masch. . W. Hagelherg ener Guß. Vz. e Maschinfbr. ambg. Elektr.W. N. 15001-18000 E, Grdb.) ellealliance| 7 ann.Bau.St.Pr.| 14 do. Immobillen| 5 Masch. Pr. 20 arbg.-W. Gum. 20 arkort Brückb. k./-44

P J ie ferdi Prt Pert bk Prt jt jur fk A N A Pi (D A Prt jt Prt J

ch|

tôr ors

7 R 0 S . - .

J] nd funf J J fmd jl Pur Pt J

El E

Harp. Brgb.-Gef. 10

Hartm. Maschfbr.| 0 |— | artungGußstahl| 14|— |

pt bem fand pr Jm Jank Jra jet poumc panck funk juni pk C pk I bunt prrck juck fm J J f J

asper, Eisen . M7 edwigshütte .

Heinrichshall . . 11 Hemmoor Pritl.-Z.| engstenb. Masch.| 4

deHesselle u. Co. L./10 | Hibern.Bgw. Ges. 10 [11 i. fr. Verk.| 4601-74600) | ildebrand Mühl. 10 |— | ilpert, Maschin.| 0 | 0 4 irschberger, Leder/10 [10 4 Hochd. V.-Akt. kv. 8 |— 4 | Höchst. Farbwerke/20 20 4 | Hörderhütte, alte| |o. Db. konv. alte| |o. Db.

NEUCLAOS | [4 do. St.-Pr. Lit. A| 4 |—| os, Eis. u. St.| 8 | örter-Godelh. O4 Hoffmann Stärke|1

Hotel Disch . . .| otelbetrieb - Ges owaldts-Werke .| üstener- Gewerk| 8 | uüttenh. Spinn.| 0 | üttig. phot. App.| 8 |

1000 /500

O

1200 /600

et et bt p p prndk rk prt

——

Qi D e D D

umboldt, Ma Ilse, Bergbau Jnowrazlaw Salz| 5 | 5 Int. Baug. St.P./12 U Feserih, Asphalt.| 1“

Kahla, Porzellan ./25 ( Kaliwerk Aschersl. 10 Kannengießer . Kapler Maschinen) 6 | KattowißerBrgw. 11 | Keula Eisenhütte .| 4 Keyling u. Thom.| 4 Kirchner u. Ko. . Köhlmann,Stärke/18 Bergwerke .|25 | Gas- u. El.| 5 Köln-Müs. B. kv.| Kölsch, Walzeng. .| König Wilhelmfv.|12 |1:

Königin Marienh. St.-A. abg.

Königsb. Kornsp. Kgsb. Ms\ch. V.-A. Walzmühle) Königsborn Bgw. Königszelt Porzll. 9 | Körbisdorf. Zucker Kollmar & Jourd. 1! Kronprinz Metall|/14 Gebr. Krüger & C. Küppersbusch . Kunz Treibriemen Kurfürstend.- Ge!.| i Lahmeyer u. Ko. . Lapp, Tiefbohrg.| Lauchhammer kv.

A D

Eh A A A

1200 /600|—,— 00 144,00et.bzB

—,

Rig mog O Maa A A

[uy

e

TD E

[a b H D

Lederf. Cyck u. Str. Leipzig.Gummiw. Leopoldgrube . Leopoldshall do. SL-P Leyk.-Josefst. Ludw. Lôówe U. Ko.

Lothr. Zement do. Eij.dopp.abg.

| |—chwœæ

p

O10 WOOSEONDONDAAASO

INPS

_——-

Louise Tiefbau fv.

Lucau u. Steffen Lübeder Masch. . LüneburgerWachs)| Luther, Maschinen, Märk.Masch.-Fbr. Märk.-Westfäl Bg Magdb. Allg. Gas do. Baubank

do. do. St.-Pr.

Mannh.-Rheinau Marie, fonî. B Marienh.-Kotln. . Maschinen Breuer

N

[uy »ck

|

Et pk pr jk pm prr pk Pre jk pre prr prak rek prak prak pu dk rk Per pre . .

N

—_ E E,

onN

S4 Ct b pet f Prem Pre Pre sere 1D S ck10 00S S bm pmk jem jr pmk J} J

| wo | == Ros

RNORNODROO

Ms\ch. u. Arm Str. MassenerBergbau Mathildenhütte . Mech. Web.Linden do. Sorau/|15 do. Zittau|16 Mechernich Brgw.| Meggener Walzw.| 4 Mend.u.Schw.Pr.| 2 Mercur, Wollw. . Milowicer Eisen .| 4

Mühlb .SeckDrsd.11

N MODES O

Yb Q s Fa Ja

1 bt pk jk a T AN dD

169,75bzG 118, 50bzG

136,60 & 168,75G

137,90bzG 600 1124,00 et.bzG 1500/1000167,75B 265,00bzG 1000/600/141,75G

1500/300

49,00B

89,75G 208,00B 63,40bz 96,50G 435,00G 12875G 60,90B 145,10G

1000 /500|69,00G 1200 /600]269,75G

144,50bzG 163,25bzG

123 25G

500/300 188,75G 500/300 1500 /300 1200 /400198,09B

[1200 /600 [1200 /600

1200 /7001110,25G 1000

82,00G

128,75G 1220068

90,00bzG 68,50bz G 205,008 192,75bz 102,10G 110/60;

14310G 111/00bz 53,10bzG

N 200,30G 165,00G

7,20B 1440B 9350B 138,10bzG 205,30bzG 64,60bzG 200,60G 242 50bzB 89,60 G

117,50bz 144,00bzG 96,50B 66,75G

120,50bz

600/1200/109/50bzG

239,50bz 112,90bz 213,508

105,00bzG

451,50bzG 161.90bzG 144,75b 107,00C 208,10bz 117,75G

108/30bz 317;00bz

1200 /600/425,00bzG 1000

106,60G 86,10bzSB 96,00G

1000 /600/235,00bzG 000

323,00bzG

97,25G 151,00bzG 195,75G 125,00bzG 205,50bz 292,60bzG 135,00bzG 181,00(H 121,60bzG

.|Æá pr.St.j321,00B 000

96,75G 337,50 bz 118,25G 242,75bz 242,00bz 105,00bzB

500/1000 140,00bzG

112,008

600/300 170,25G

11425G 88,90(H

1000/600/255,50bzG

128 ,50bzG 27,106 |65,80bzG 44,50bzG

120/25bzG 214/,00bzG 127,10 30,00G 94,00bzG 253,80G 126,60G

300 1200 /300191,00bzG 570,00 et.bzG

570,00G 104,50G 64,75G 72,75G

1200 /600/71,50bzG 1000

94,00(H

1200/300/111,25G

294, 50bzG 95,50G 117, 50bzB

/1000/500/87,25bzG 600 1153,

,20G 249,00G 219,75bzG 35,80 B 126,25G 93,80b 227,00 144,75bzG 142,756 185,10G

123,00bzB

358,25bzG 997,00bzG

129,00bzG 197,00 et.bzG

110,60bzGB

210,00b4G 9,804210,10bz

53,00ct.bzB 140,90 et. bzB 138,50bz(GB 356,00 et. bzB

211,75bzG

d “IR 113,00 et.bzG

112,00bzG

108,00 et. bzB

Mülh. Bergwerk . Müller, Gun Müller Speisefett Nähmaschin. Koch Nauh. säuref. Neptun Schiffsw, Neu-Bellevue. . . Neue Bodenges. . Neue Gasges\. abg. Neue Phot. Ges. . Neues Hansav. T. Neurod. Kunst-A. _jektB.-N. K Neu-Westend . Neuß, Wag. i. Liq. Neußer (Ftsenwerk Niederl. Kohlenw. Nienb. Vz. À abg. Nordd. Eiswerke . V.-A

do.

do. Gummi …. . do, Jute-Sp.Vz.A d B

0. o. do. Lagerh. Berl. Lederpappen

do. Spritwerke .

do. Wollkämm. [10 NordhauserTapet.| 14 Nordpark Terr. .| Nordsee Dpffisch. Nordstern Kohle . Nürnbg. Herk.-W. Oberschl. Chamot.

do. Eisenb.-Bed.

do. E.-J. Car. H

do. Kokswerke .

do. Portl.Zement Odenw. Ha Oldenb.Cisenh.kv. Opp. Portl. Zem. Orenst. u. Koppel Osnabrück.Kupfer Ottensen, Eisenw. Panzer Passage-Gefs.konv. Vaudich, Maschin.

Do. : Peniger M Petersb. elektr.Bel. Petrol.-W.abgVrz Phön. Bergwerk A Pongs, Spinnereî Porz. Schönwald Porzellan Triptis Pos. Sprit-A.-G. Preßspanf. Unters. Rathenow. opt. J. Rauchw. Walter . Ravensbg.Spinn. Reichelt, Metall . Reiß u. Martin . Rhein-Nassau . .) do. Anthrazit . .| do. Bergbau do. Chamotte .. do. Metallw. do. Vorz-A. Msbelst.-W. Spiegelglas do. Stahlwerke . l, f0, Bert, o. W. Industrie h.-Westf. Kalkw. Do. Riebeck Montanw. Rolandshütte. RombacherHütten Rositßzer Brnk.-W. do. Zutderfabr. RotheErde Drtm. Sächs. Elektr.-W. Sächs. Guß Döhl. do. Kammg.V.A. do. Nähf. konv. . S.-Thür. Braunk. do. St.-Pr. L: Sächs. Wbst.-Fbr. 11 SalineSalzungen| Sangerh. Masch.| Saronia Zement Schäffer u.Walker| 0 Schalker Gruben/|32# Schedewitß Kmg. 12 Schering Chm. F.|1

Do. Schimischo Schimmel, Maf Ls Schles. Bgb. Zink 17 [17 St.-Prior.|/17 |17 Cellulose . 0 do. Elekt.u.Gasg. 6

do.

Do. do. do.

do.

do. Do.

Do.

do. do. do.

do. do. do. ; è Teuton. Misburg

Y |

Noon S S

—_— mig igt

pk oRS|w|S

r p i t P i t b

—_—

et A

Uo

|

bed pem math Pran Prem Jd emed omm Perm Prm pre porn eme pk —_—

._. Di @ S2 0-20 070 2-@ S2 - e] bk Pk J drr pr C dek Jerk jemand pem a] erne jmd pem feme ae Y fee fer Perm jmd 20] fred arn]

Sl] S

Sinns

O ex

NooC | | cs!

Vere rer

CINCSWUNEA…-IR O CONODWUNRN Do

t imme Zoo

O

o | hn | Nrn | D | E cs

toe

dr“

wr O dern E A s A Ps A Pi P A Pl A i ps A A A dais

D O s

oRLOSS| | 2 o

PRPRRPRRRRRRRPERETERRRERRE Err Ca

pad OORNANINIADIOODSIIIIINDO O-A | roe s

—_ 0

J ft fk Prt Part C0 1 O n ft t 4

|

[uy

Don | Coo

toe Ee imi O

pi pri

E ale ris J + f A1 pit Fi enJ rut fru

J

OLOODINIInNLAD CRIOoD0

D

L i | wor | ooo |o]|æœ]||

V.-A.| 44] 44/4

I

do. Kohlenwerk . do. Lein.Kramsta do. Portl. Zmtf. .

Schloßf. Schulte .

Hugo Schneider .|

Schön. Fried. Ter.

Schönhauser Allee)

Schöning Masch.)

Schomburg u.Se.

Schriftgieß. Hu .

Schudert, lektr.

Schulz-Knaudt . .

Schwanitz u. Co.

Sedck, Mühl. V.-A.

Sceebeck Schiffsw. Marx Segall

Sentker Wk;

Siegen-Solingen

Siemens El.Betr.

Siemens, Glash.

Siemens u.Halske Simonius Cell. . Sigtzendorfer Porz.

Spinn u. Soh SpinnRenn u. Ko. StadtbergerHütte| Stahl u. Nölke . Starkeu.Hoff.abg. Staßf. Chem. Fb. Stett. Bred. Zem.

Chamotte . Elektrizit. .

St. Pr. u. Aft. Stobwasser Lit, B Stöhr Kammg. . Stoewer, Nähm. StolbergZinkneue GebStollwerck Wz Strls. Spl. St.-P. Sturm Falzziegel Sudenburger Südd, do. 15 Tafelglas Terr. Berl.-Hal. .\i. do. N.Bot.Gart.

Südwest . ;

Cc

S) d

D

ay

| ROoRM-AO mo S

de] O

MRNORPRNNNt

S g t 00

E

[A] |||o|o2a0{&] |#| O

PRRRARRRPRRRARRRRRRRRREREEERR E

[ry

N IISIOIOOPRPIAIROOPD

ps p p R b p t R L t n i . . A .

2 wes

s ck

n Mm pn pn H Wan p pm Mm r M p 1 ck M ¡P M V ck ck

D N

| Rho | 22A

—— N co

S5

| 0: S

== 90

O A

P E R E E E E E E E

180,25bzG 147506 199.75bzG 16 T5EG 133,10bzG 130,25G

.|_ 2000 1000/200/149,25bzG 1200

104/506 182,80bzG

.11940,00G

92,10bzG 139,50bzG

475,008

163,00bzG

1200 /600/150,25bzG 1000

110,00bz 138,00bzG 152,00bz 107,09%bzG 92 ,50(H

400 1500 /300[148,90bz

150,00bzG 75,10bzG 71;,00G 91,50bzB 62,75G

4425bzG

. [70,25bzG

63,90bzG

1200/6001152 75bzG

76,00G 194,90bz 171,00bzG

50: 00bzG

50,25G 178,50bzG 122,50bz 103,25bzG 177,00bzG 82,00G

1500 /300|272,50b 1000

133,50 110,50bzG 81,25 bz 71,75bz 97,00bzG

118,25bzG 174,60bzG

163,25bzG 114/106zG 187,00bzG

117/10bzS 195,00bzG

1000 /600}217,00 et. bzB

145,00bzG

240 ,50bzG 68,590G

99,75G 109,75bz 220,00bzG 95,25 bz 189,10G 106,00bzB 63,50G 480,00bzB 153,75G 311,50bz G 108,75G 146,59bzG 138,005 360,25bzG 369,25bzG 99,00bzG 138,75G 137,00bzG 18,00B

[180/606

180,60G 104,00bzG 129,60bz 162,60G 140,50bzG 107,50bzG 105,50 102,25G 103,40bzG 158,25bzG 152,50bzG 18,00G 135,75B 98,10G

192,00G

109,25G 108,75 245/25bzG 146,25bzG 146,25G 40,50bzG

ETOOES

51,00bzG 101,25G 116,60G 73,00B 139,75B

[155,50G

321,00bzG 12860G

256,00bzG 70,30G 142,60G 124/50G 153/50bzG 117/50b¡G 117'50B 86,10G

94 00b;B 113,40bzG

117,106zG

43300 bz

117,50G 236,50bzG 125,75bzG 132508

C0 ing mm R mam m R

°

=| O0 | Ce =

129,90bz

Thale Eis. St.-P.

do. V,.-Akt. iederhall . .…. üringer Salin, Thür. Nadl. u.St.| 9 Tillmann Eisenb. Tittel u. Krüger .| 64 Trachenbg. Zuer|10 Tuchf. Aachen kv. Ung. Asphalt . ….

Union, Bau

U.d.Lind,, Bauv. B Vanziner Papierf. Masch. V. Brl.-Fr. Gum. örtelw. Ver, Dampfziegel Ver.Hnfshl.Goth. Ver. Köln-Rottw. Ver.Knst.Troißsch Ver. Met. Haller Verein. Pinselfab./12x Smyrna-Tep.| 64 Stahlwerke

Zypen u. Wissen Viktoria - Fahrrad

jeßt Vikt.-W.| 0 Vikt. -Svpeich.-G.| 0 Vogel, Telegraph.| 2 Vogtländ. Masch.|15

B Vogt u. Wolf Voigt u. Winde . Volpi u. Schl. abg. Vorw., Biel. Sp. Vorwohler Portl. Warst, Grub. abg. Vorr.-Akt. Wasserw. Gelsenk. Wegelin & Hübn. Wenderoth . . ., Ludwig Wessel. . Westd. Jutesp. . . n Al. ¿e BUTt, Westfalia Cement; Westf. Draht-J. .|

do. Draht-Werk| 9 Kupfer . .| 0 ». Stahlwerk| 0 Westl. Bodenges. .| Wicking Portl. . .| 0 | Wictrath Leder . .| 9 | Wiede, M. Lit. A. 0 | Wieler u. Hardtm.| 8 Wilhelmj Weinb.| V.-Akt|

Wilke, Dampfk. Witt. Glashütte .| 6 Witt. Gußstahlw.| 4 Wrede, Mälzerei : 4

D

E bi

R DNCLONONOROOD

Wurmrevier 8 echau-Kriebitz . .| eißer Maschinen| 7 ellstoff-Ver. abg.| 2 Zellst.-Fb. Wldh. 115 | Zuderfbh. Kruschw.|17 |—

Obligationen iudust Dtsch.-Atl. Tel. (100)14 | 1. Acc, Boese u. Ko. (105) 4x] A-G. f. Anilinf. (105)4 | 6 (103)'45) 102)/4

139,00 et.bzB

—Aa175/25bz

216,60 et.bzB

A.-G. f..-Mt.-J. | Allg.El.G.T-I11(100)/4 IV(100)/44 Alsen Portland Anhalt. Kohlen. Aschaffenb. Pap. Berl.Braunkohl. Berl. Elektrizit.

Berl. H. Kaiserh.

Bismarcthütte Bochum.Bergw. do. Gußstahl BraunschwKohl, Bresl. Oelfabrik (103) 4 | do. Wagenbau(103) 4 | 103) 44 Brieger St.-Br. (103)/4 | Buder. Eisenw. (103) /4 BurbachGewerkf

Calmon Asbeft (105 Central-Hotel T 110)

(102)

do. Germ. Br. Dt. Germ. Schiffb. Ges. f. elekt.Unt. do. do. uk. Görl.Masch.L.C.(103

0 0 54 33/5

0

[uy

p

pk

p

0

_—__— ck03

p

a NORPRANEPODIINMOrODR

x

)

9

o 4

(

—-

8

ag. Text.-Jnd. anau Hofbr. . andel Belleall. arp.Bgh. 92kv.

do. 1:07 (1 Hartm. Masch. Helios elektr. . do. f. 1905

1200/600185,00bzG

J

am m in

—noOoo R 1 1

| NCO| m tes A A A are

ugo Henel . endckel Wolfsb. Hibernia konv.

D 898

_ck wr O

1000 u. 500 1000 u, 500

O

==ck Ta AA Y ld funk J A ZISAZISIASA

pi Dc RRNOERNIESE ck wes Gi

260,00 et.bzB

Co ck tôr4

ôrder Bergw. öfch Eis. u. St. ohenf. Gewsch. owaldt-Werke lse Bergbau . owrazl., Salz aliw., Aschersl.

Köln. Gas u. El (103 König Ludwig . (102) König Wilhelm (102) König. Vcarienh.( Königsborn . . (10 Gebr. Körting (103 Fried. Krupp . (100 Kullmann u.Ko. (103 Laurahütte uk.10 (100) uf. 05 (100) Lothr.Prtl.Cem. Louise Tiefbau Ludw.Löwe u.Ko(10( Magdeb. Baubk. (103 unt, 09 (103 Mannesmröhr. Mass. Bergbau (104 Mend. u. Schw. (103 Mont Cenis Mülh. Bg. uk. 05 Neue Bodenges.

do. do. uf. 06 Neue Gasges. . Niederl. Kohl. Nordd. Eisw. . Nordstern Kohle (103 Obers\chles. Eiib. (103

do. E.-J.C.-H

do. Kokswerke Orenst, u.Koppel Patenh.Brauer.

Pfefferberg Br.

Pommersch.Zuck. Rhein.Metallw. Rh.-Westf.Klkw.

Romb. H. uk. 07 Rybnik. Steink.

O

[uy R

de

1000 1000 u. 500

pi

O D

1000 u, 500

I

pi ck | 00 tôr R

rôr

e

D e“

-—

[)

2000 1.1000

|

_-

D S” EURPRRRRRRREORRA

t o pt s bt

PRRRPRRPRRRRRR A R ERRRREPRRRRPRRPPPRPAPPPAAck

M C

ckck

| P —_—n

—_— S

| œS ckck O

_— O2

MAAANAR A

M

[ck »fck M C0 v

O

©S|||| =

O

O | g E E S eee e Q e S 0 e 2 D ck Bd 020M m Dm E L: E L E E a pf Jr fn C i i m Nt i} R

| FRRRRRRRRRRARARRRRES

_-

p j jt t t i 2 pt jr jk pri i i t i i S

S T-i

A I A C PIEISA SNIDA

jeu jun

E T am pk

Im Rg Ag pack Jae funa pre fis

102 100

chaft 103)/5

110

Charl. Czernißz (103 Charl.Wasserw. (100) Chem.FGrünau (103 Chem. F. Weiler (102 unk. 1906 (103)! D Gr. L

Cont. E. Nürnb. Cont. Wasserw. (103)/4{] Dannenbaum . Dessau Gas ..

do. 1898 uf. 05 (105) Dt, Asph.-Ges. do. Bierbrauerei (103 do.Kabelw.uk. 05 do. Kaiser Gew. do. unk, 10 . , (100)4 do. Linoleum : do. Wass. 1898 (102) 4 do. do. uf. 06 (102)/44 Dt.Lux.Bg.uk.07(100)/5 do. do. uk. 07 (102) 44 Disch. Ueberf. El. (103) 5 N PRRELLMATGN, N

103)! 105) 44)

105

105) 109 (100

103)/44

105

jeßt Gwrksch. General! do. Union Part. do. do, uf. 05

do. do. Düsseld. Draht Elberfeld. Farb. Elektr. Liefergs Elektr.Licht u. | uk. 10 (104)/44 Elektrochem. W. Engl. Wollw. . . (105 Erdmannsd.Sp. lensb. Schiffb. rankf. Elektr. risteru. Roßm. elsenk. Bergw.

pi

100 100

105)

105

105)

104

103 103

105 100 103 105 100 103 103 102 102

103

103

L ESTSLRT

Ct p prmá jn p

Jed J J ba I I =Y Fd bad =Y

© (a)

| 1000—500

0/2000—1000 | 500 u. 200

103,50 et. bzG

Sl. El. u. Gas (103) 96 ,40et. bzG

Schuert Elektr.

do. do. 1901 Schultheiß-Br.

do. konv. 1892 Siem. El. Betr. (103 Siemens Glash. (103 Siem. u. Halske (103 ufy. 05 (103 Stett.Oderwerke(105 Teut.-Misb,u.04(103 Thale Eisenh. . Thiederhall .. Tiele-Windler . Union, El.-Ges. Unter d. Linden Westd. Eisenw. (102 Westf. Draht .

Witlhelmshall . Zechau-.Kriebitz Zeißer Masch. . Zellstoff. Waldh. Zoolog. Garten Elekt. Unt. Zür. Grängesb. Orel. Haidar Pacha . Naphta Gold . Oest.Alp.Mont. R. Zellst.Waldh. Spring-Valley . .. | | Ung. Lokalh.-O. (105)|4 |1,14,7/19/10000-200 r.

: : Verficherungsaktien.

Germania, Lebens-Vers. 1125bzB.

Preuß. National Stett. 1270G.

Thuringia, Erfurt 3250bzG. Bezugsrechte :

Deutsche Bauk 2,65bz.

Dresdner Bank 0,50bz.

NRolandshütte 0,906zG.

-

S F

eller Gesellshafteua. | 1000 1101,30G

192,00bzG

i e Jerk pel jer rere e jr

Lib ri

0| 2000—500

©) ck

M

A 00ck —J

103,40 et.bzB | 102) 44 100)/5 100)/4 100) 44 100)/45/ 190)/4x 100) 4x 102)/44' 100)4 | 103)/4 | 103) 43 103)4 |

D

| 500—3000

Omoo ©

[1000 u. 500

Mas bs Ven V Co E H fs V Fd Pt Vi Pt Pt Pt Pen Pee Pren Pren eme Pak D

O

bed J fend fund dres fred] jtd exJ hund J e) dret 2] c} J 2M E 0s

O

d —AAAII—A=J

G

J =Y bend J

D E M E S pk p ee Pee 1 pre bek p pre pre pee red Joa Pra ree

Berichtigun g. Vorgestern: Beton- u. Monierb, 128,50bzG, gestr. Berichtigung irrtümlich. Gestern: 98,40G. Sächf. Rentenbr. 103,10G. Buenos Aires St.-A. v. 88 kl. Dtsch. Hypb.-Pfdbr. Schaaffh. Bankv. ult. 144,60bzBà144,50bz. Charl. Bauv. 770bzG.

O00

87,90et.bzB. 101,30bzG.

99,70et.bzB

L)

Fouds- uud Aktienbörse.

Berlin, den 13. Juli 1904.

anfangs s{chwäccere Berichte vor, die hier jedoh keinen erheblichen Ein- fluß auf die Tendenz ausübten.

A mm mm

10)/5

O

Die Kurse waren verändert, auf allen ( bieten herrshte absolute Unlust vor, Einzelheiten verzeichnen.

O

C0

Deutscher Reichsanzeiger

und

Fox

öniglich Preußischer Staatsanzeiger.

Der Bezugspreis beträgt viercteljährlih 4 A 50 . Alle Postauftalten nehmen Bestellung an ; für KLerlin außer . den Postanstalten und Zeitungsspeditéureu für Selbstabholer | anch die Expedition 8W., Wilhelmstraße Nr. 34. | Einzelne Nummern kosteu 25 A

|

B=

M 164.

Juhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Ernennungen 2c. Geseh, betreffend die Bekämpfung der Reblaus.

Mitteilung, betreffend die nächste Prüfung für Seeschiffer auf

großer Fahrt in Elsfleth.

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 30 des RNeichs-

geseßblatts. Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und

sonstige Personalveränderungen.

Erlaß, betreffend die Ueberweisung von Gehaltsbezügen im

Girowege. Personalveränderungen in der Armee.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

__ dem Admiral à la suite des Secoffizierkorps von Knorr die Brillanten zu dem am Hals zu tragenden Großkreuz des Roten Adlerordens mit Eichenlaub, Schwertern am Ringe und

der Königlichen Krone,

dem Pastor Decker zu Süderstapel im Kreise Schleswig, dem Geheimen Kommerzienrat Pinkus zu Neustadt O.-Schl. und dem Oberstadtsekretär Gustav Urban zu Berlin den

Roten Adlerorden vierter Klasse,

__ dem Oberstleutnant a. D. von Bercken zu Kranz im Kreise Fischhausen, bisher in der 5. Gendarmeriebrigade, und dem Pfarrer emer. Meinberg zu Aplerbeck im Kreise Hörde

den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

__ dem Bürgermeister August Wilmkes zu Burgwaldniel im Kreise Kempen a. Rhein und dem Presbyter, Landwirt Breitenbach zu Kaan im Kreise Siegen den Königlichen

Kronenorden vierter Klasse,

dem emeritierten Lehrer Wilhelm Bischoff zu Wachen- buchen im Landkreise Hanau den Adler der Jnhaber des

Königlichen Hausordens von Hohenzollern,

_dem Mitgliede des Gemeindekirchenrats und des Schul- vorstands, Rentner Haunschild zu Naß-Brockguth im Kreise Nimptsch, dem Polizeiwachtmeister Friedrich Schinz, dem Kriminalschugmann Gustav Hotopp, den Schußmännern Karl Gotthardt, Franz Haschke und Karl Leipner, sämtlih' zu Berlin, das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens,

__dem bisherigen Gemeindevorsteher Friedrich Wilhelm Nies zu Wiershausen im Kreise Münden, dem Ortsschulzen

Friedrih Schulze zu Arnim im Kreise Stendal, dem Kirchenältesten und Schulvorsteher, Altsißker Friedrich

M Müller zu Wendisch-Warnow im Kreise Westprigniß, dem

Knappschaftsältesten August Wassermann zu Grund im Kreise Zellerfeld, dem Hausvater der Herberge

- zur Heimat in Jhehoe Gustav Sternberg, den

Polizeiwachtmeistern Adam „Villen. Adolf « Voll: mann, den Kriminalshußmännern August Reckling, Gujtav Fischer, Hermann Marowski, Gusiav Beyer,

| Karl Hempel, Wilhelm Bodenstein, - Hermann Teschner, Franz Rockrohr, den Shußmännern Wilhelm

Karstedt, Karl Weidner, Albert Pieper, Ferdinand Wilke, Franz Jerczonkowski, Friedrih ZJde,

M August Woltersdorff, Anton Knepel, Wilhelm

Graf, Fran Wenzig Und Julius Loërle.

| sämtlich zu Gerlia, dem pensionierten Gefangenen- M aufseher Karl Dwors zu Grimmen, dem Schreiner-

meister Karl Weiß zu Malstatt-Burbah im Kreise Saar- brücken, dem Holzhauermeister Johann Kneib zu Buchholz

N im Kreise St. Goar, dem Holzhauer Ernsi Lumme zu y Stapelburg im Kreise Grafschaft Wernigerode und dem Nacht- wächter und Gemeindediener Karl Herfurt zu Klein-Kirsch-

E im Kreise Weststernberg das Allgemeine Ehrenzeichen, wie

__. dem Sergeanten Pauk Budahn im 1. Oberrheinischen Nfanterieregiment Nr. 97, dem Unteroffizier Max Gomoll im 4, Lothringishen Jnfanterieregiment Nr. 136 und dem

Cisenbahnhilfsbremser Berthold Krichowicz zu Posen die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Kennzeichnend für die Lage des Marktes war die Tatsache, daß zur Zeit der Notierung des ersten Kurses die Notierungen vieler wihtiger Papiere niht festgestellt werden konnten. Im späteren \{chleppend ; Kurse veränderten sich kaum, und die an der Na- börse eintreffenden Londoner Berichte machten kaum Eindruck. Der Kassamarkt für Industriewerte war wenig verändert, die Aktien des Hesselleshen Leder- werks gaben weiter nah. Privatdiskont 2*/s.

O2

M R IESS E E A a Pms bunt Pen Jal: puet denk jun An t 1k T jf b C O 1 n uk k fis bn ft G dk dk [fn Pk Pri Prt 1 jr frei Pri Pt Pl 1 P 1 An j J n

1000 u. 500|—,— 1000 u. 500/104,00B 2000—500 [100,90G

5000—500 [102,70G 5000 u.1000/97,20b

A Reichsamt des Jnnern Dr. N Geheimen Oberregierungsrat zu ernennen und

Ani n mo 00m m M Nl —I m0

D

P pk pt pt pk pk k l

je 4

2000—500 1102,80 500

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht :

den Geheimen cnegletungara! a. vortragenden Rat im Bernhard Wuermeling zum

den Notaren a. D., Justizräten Albert in München, früher

in Saargemünd, Diemer in Mülhausen und Mosmann

n Ensisheim den Charakter als Ehrennotar zu verleihen.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 „s. Inserate uimmt anu: die Königliche Expedition

des Dentshen Reichsanzeigers

und Königlich Preußischen Staatsavzeigers

Verlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Berlin, Donnerstag, den 14. Juli, Abends.

Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den Kaufmann Alfred Rasch zum Vizekonsul in Hudiksvall (Schweden) zu ernennen geruht.

Geseßgtß, betreffend die Bekämpfung der Neblaus. Vom 6. Juli 1904.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen 2c. l verordnen im Namen des Reichs, nah erfolgter Zustimmung des Bundesrats und des Reichstags, was folgt : S L

__ Alle Rebpflanzungen unterliege amtlihen Beauf- sichtigung zum Zweke der Bekämpfung der Reblaus. Die zur Ermittelung von Verseuchungen erfordétlichen Untersuchungen, bei denen eine entsprehende Anzahl vom Nebstöken entwurzelt d darf, sind in angemessenen Zwi C enräumen zu wieder- olen. e

Rebschulen, in welhen Reben "Füm Verkauf gezogen werden, sowie Rebpflanzungen in Häldelsgärtnereien sind mindestens einmal jährlih zu untersu@

T ! / i e Zu Gunsten kleiner Rebschulen können Ausnahmen durh dK&bheren Verwaltungs- behörden bewilligt werden.

Den zuständigen Behörden liegt od regeln der Verbreitung der Reblaus Wöokxzubeugen und fest- gestellte Verseuchungen \{chleunig und r E auszurotten

und zu unterdrücken.

Zu diesem E können fie

1) Reben, Rebteile und Erzeugnisse des Weinstocks, ge- brauchte Rebpfähle und Rebbänder vernihten und verjeuchte oder der Verseuchung verdächtige Flächen und auf solchen ver- wendete Weinbaugerätschaften desinfizieren lassen ;

2) das Entfernen von Reben, Rebteilen und Erzeugnissen des Weinstocks, ferner von anderen Pflanzen oder Pflanzen- teilen, Rebpfählen, Rebbändern, Weinbaugerätschaften, Dünger, Kompost, Erde oder einzelnen Bodenbestandteilen von ver-

| seuchten oder der Verseuchung verdächtigen Flächen sowie das

Betreten solher Flächen verbieten und deren weitere Benußung Beschränkungen unterwerfen ; : 3) den Anbau von Reben oder bestimmten Arten von Reben oder die Anlage von Rebschulen auf bestimmten Flächen oder innerhalb bestimmter Grenzen verbieten oder beschränken ; insbesondere die Anmeldung aller Neuanlagen bei der Polizei- behörde anordnen ; ; 4) den Verkehr mit Reben, Rebteilen und Erzeugnissen des Weinstocks, mit gebrauchten Rebpfählen, Rebbändern oder Weinbaugerätshaften, mit Dünger, Kompost oder aus Reb-

pflanzungen entnommener Erde oder einzelnen Bodenbestand- teilen sowie mit Pflanzen, welche im Gemenge mit Neben oder

in der Nähe von Reben gewachsen sind oder mit Teilen

solcher Pflanzen ausgenommen jedo oberirdish abzuerntende Früchte und Samen verbieten oder beschränken.

Erforderlichenfalls können auch andere Maßregeln ange-

ordnet werden. Jedoh bedürfen Verkehrsbeshränkungen, die über das Maß von Abs. 2 Nr. 4 hinausgehen, der Ge- nehmigung des Bundesrats.

Versuche zur Anzucht reblausfester Reben dürfen nur mit

Genehmigung und unter Aufsicht der zuständigen Behörden veranstaltet werden; die Genehmigung ijt widerruflich.

S3 Die am Weinbaue beteiligten Gebiete des Reichs werden

in Weinbaubezirke eingeteilt, deren Abgrenzung durch den Reichskanzler im Reichsgeseßblatte bekannt gu machen ist.

Als Weinbau gilt der Anbau von Reben zum Zwee der

Gewinnung von Wein.

Es ist verboten, bewurzelte Reben oder Blindreben über

die Grenzen eines Weinbaubezirks zu versenden, einzuführen oder auszuführen. Ausnahmen können für Blindreben und im Verkehre zwischen benachbarten Weinbaubezirken zu Gunsten einer Person, welche in beiden Bezirken Rebpflanzungen besißt, aych für Wurzelreben durch die höheren Verwaltungsbehörden zugelassen werden; die Bewilligung sonstiger Ausnahmen be-

arf der Q Nen des Reichskanzlers. Die Durchfuhr von bewurzelten Reben, welhe weder aus

einem Weinbaubezirke stammen, noch zur Einfuhr in einen solchen bestimmt sind, unterliegt dem Verbote des Abs. 3 nicht, kann jedoch Beschränkungen unterworfen werden.

S4 Der zur Nußzung eines mit Reben bestandenen Grund-

stücks Berechtigte ist verpflichtet, der Ortspolizeibehörde unver- züglich alle verdächtigen Erscheinungen anzuzeigen, welhe auf das Auftreten der Reblaus auf jeinem oder einem benach- barten Grundstück oder innerhalb des Gemeindebezirkes oder selbständigen Gutsbezirkes, welchem scin Grundstück angehört. schließen lassen. Zu der Anzeige sind auch Weinbergsaufseher

owie die mit dem Vollzuge dieses Gesehes betrauten Personen insichtlih der Bezirke verpflichtet, auf welche sich lbre Tätig-

feit erstreckt.

1904.

Die Anzeigepflicht entsteht niht, wenn von anderer Seite bereits Anzeige erstattet worden ist.

Q D,

_Wer mit Reben oder Rebteilen Handel treibt, ist ver- pflichtet, Bücher zu führen, aus welchen die Herkunft, die Ab- gabe und der Versand der Reben oder Rebteile zu ersehen ift, und der höheren Verwaltungsbehörde auf Verlangen unter Vorlage dieser Bücher über die bezeichneten Punkte Auskunft zu geben. Die Bücher sind bis zum Ablaufe von zehn Jahren, von dem Tage der darin vorgenommenen leßten Eintragung an gerechnet, aufzubewahren.

i 8 6.

Derjenige, dessen Rebpflanzungen von den in den 88 1 und 2 bezeichneten Maßregeln betroffen werden, ist befugt dus der Kasse des Bundesstaats, zu dessen Gebiet das betreffende Grundstück gehört, den Ersaß des Wertes der vernichteten und des Minderwertes der bei der Untersuchung beschädigten ge- sunden Reben zu verlangen. j

Wird eine Rebpflanzung vernichtet, welhe weder verseucht noch der Verseuhung verdächtig ist, so erstreckt ih der Ersaßz- anspruh auf den vollen Betrag des Schadens.

Die Bestimmungen darüber, nah welchen Grundsägzen die Entschädigung zu ermitteln und festzustellen ist, sind von den Bundesstaaten zu treffen.

e L S

Eine Entschädigung wird nicht gewährt:

__1) wenn die Vernichtung dadurch veranlaßt wird, daß bei Anlage oder Erneuerung der Rebpflanzung eine zum Schuße gegen die Reblaus erlassene geseßliche Vorschrift oder polizeiliche Anordnung verleßt worden ijt;

2) wenn außer dem Falle der Nr. 1 der Beschädigte oder sein Erblasser in bezug auf die von der Vernichtung betroffene Fläche oder in bezug auf eine andere Fläche, von welcher die Reblaus auf die erstere Flähe vershleppt worden ist, eine zum Schuße gegen die Reblaus erlassene geseßliche Vorschrift oder polizeilihe Anordnung vorsäglih oder fahrlässig verletzt hat, oder wenn ein anderer ger im Besiße der Fläche sih einer solhen Verlegung shuldig gemacht hat und dies dem Beschädigten oder seinem Erblasser bei dem Erwerbe bekannt war.

8 8.

__ Wer unter vorsägliher Verlegung der zum Schutze gegen die Neblaus erlassenen geseßlichen Vorschriften oder polizeilichen Anordnungen eine Rebpflanzung anlegt oder erneuert oder Rebmaterial für eine Rebpflanzung liefert, imgleihen wer vorsäßlih oder aus grober Fahrlässigkeit die Reblaus auf einem Grundstücke verbreitet, haftet für die Kosten der durh sein Verhalten veranlaßten behördlihen Maßregeln. Zu diesen Kosten sind auch die an Dritte zu zahlenden Entschädigungen zu renen. i

__Die Bestimmungen über Festseßung und Beitreibung der Kosten werden von den Bundesstaaten erlassen.

S9. __ Mit Gefängnis nicht unter einem Monat und mit Geld- strafe bis zu eintausend Mark wird bestraft, wer vorsäßglih die Reblaus auf einem Grundstücke verbreitet.

Der Versuch ist strafbar.

: S 10.

Mit Gefängnis bis zu einem Jahre und mit Geldstrafe bis zu eintausend Mark oder mit einer dieser Strafen wird bestraft :

1) wer vorsäßlih dem Verbote des § 3 zuwider Reben über - die Grenzen eines Weinbaubezirkes versendet, einführt oder ausführt:

2) wer vorsäßlih den nah Maßgabe des 8 2 oder des S 3 Abs. 4 erlassenen Anordnungen oder den zum Schuße gegen die Reblaus für die Ein: und Ausfuhr über die Grenzen des Reichs erlassenen Vorschriften zuwiderhandelt ;

3) wer wissentlih unrichtige Eintrogungen in die nah

S 9 zu führenden Bücher macht oder die nah Maßgabe des

S 9 von ihm geforderte Auskunft wissentlich unrichtig erteilt. S 11

Mit Geldstrafe bis zu dreihundert Mark oder mit Haft wird bestraft:

1) wer eine der im §8 9 oder im § 10 Nr. 1, 2 bezeich- neten Handlungen fahrlässig begeht;

2) wer außer dem Falle des S 10 Nr. 3 den Vorschriften über die nah F 5 zu führenden Büchern zuwiderhandelt :

3) wer die nah Maßgabe des § 5 von ihm geforderte Auskunft verweigert oder aus Fahrlässigkeit unrichtig erteilt. S 12,

Mit Geldstrafe bis zu einhundertfünfzig Mark oder mit Haft: wird bestraft, wer der ihm nach § 4 obliegenden Anzeige- pflicht niht genügt.

S 18.

Der Bundesrat is ermächtigt, Grundsäße für die Aus- führung der 881 bis 3 und des § 5 aufzustellen.

Erweist sh die Unterdrückung der Reblaus in einer Gegend als niht mehr durchführbar, so kann durch p tier n des Bundesrats angeordnet werden, daß für die Gegen einzelne Vorschriften dieses Gesehes außer Anwendung treten. Jn diesem Falle hat der Bundesrat über die zum Schuße des

ddie B des UMIE I A H Oa: S: g N d