1904 / 164 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6) Kommanditgesellshaften auf Altien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmahungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich auss<ließlih in Unterabteilung 2.

[BLLISP Die Aktionäre der Unnaer Bank Act. Ges.

werden hiermit zu der am $8. August 1904, Nachmittags 34 Uhr, im Hotel Strube, Unna, stattfindenden L. außerordentliÞhen General- versammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung: Beschlußfassung über den Er- werb des Bankhauses S. Steinweg, Unna. Der Auffichtsrat. Alfred Beckmann. 30485 Bekanntmachung. | Die Evédiver Steinbruch Aft. Ges. in Verlin hat ihre Bg eNUIe A, u N 297 andelägeseßbuhs fordert der unterzeihnete Liqui- M die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Berlin, 9. Juli 1304. Askanischer Plaß 3. ___

[81T11] i ; Rheinisches Brauhaus Actien-Gesellschaft Hemmerden Rheinland.

a LODE Naim. 416 Mittwoch, den 3. August 1904, Nahm. { Uhr, im Hotel Belgischer Hof in Cöln a. Nh. Tagesordnung :

Erledigung des in der Generalversammlung am 94. März von der Tagesordnung abgesetzten Punktes 11: „Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats“. E

Der Nufsichtêvrat. Dr. Laufenberg. [30151] Bekanntmachung.

Vereinigte Servais-Werke, Aktien-

gesellschaft zu Ehrang (Rheinprevußen).

Aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ist Herr Robert Collart, Ingenieur zu Steinforkt, Großh. Luxemburg, ausgeshieden und an dessen Stelle Herr Marc Collart, Ingenieur zu Steinfort, Großh. Luxemburg, gewählt worden, welcher die Wahl angenommen hat.

Ehrang, den 9. Juli 1904.

Der Vorstand.

Q Ole

28389 | Die G unserer Gesellschaft hat am 6. Mai ds. I. beschlossen:

Das Grundkapital wird um A 500 000,— in der Weise herabgesetzt, daß je ¿wei Aktien zu einer zusammengelegt werden. L

Dieser Beschluß ist dur das Kgl. Amtsgericht in Halle a. S. am 28. Mai ds. J. in das Handels- register eingetragen worden, und fordern wir P & 289 des H.-G.-B. die Gläubiger der Gesell- \haft auf, ihre Ansprüche anzumelden,

Halle a. S., im Juli 1904. Deutsc<h-Amerikauis<he Werkzeugmaschinen- Fabrik vorm. Gustav Krebs A.-G.

Der Vorstand. Gustav Krebs. [30509]

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 21. Juni cr., cingelragen in das Negister des König- lichen Amtsgerichts 1 Berlin, unter dem 1. Juli 1904, ift unser Aktieukapital um A 750 000,— auf 6 6 250 000,— reduziert worden. Wir machen dies gemäß $ 289 des H.-G.-B. bekannt, indem wir die Gläubiger der Gesellshaft auffordern, ihre Än- sprüche anzumelden.

Berlin, den 9. Juli 1904.

Terrain-Aktiengesellschaft ParkWißleben. E Eichmann. [29791] 0 Eifern-Siegener Eisenbahn- Gesellschaft.

Herr Gewerke Fr. Bö>king in Eisern ist infolge seines am 31. Januar l. J. erfolgten Ablebens aus dem Aufsichtsrate unserer Gesellschaft ausgeschieden.

Siegen, den 7. Juli 1904.

Die Direktion.

Kranoîd. Rode >. [30797] Bekanntmachung. Herr Leopold Nütgers, Düsseldorf, ist aus dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft ausgetreten. Natiugeu, 11. Juli 1904.

Ullrih & Hinrihs, Akt. Ges. Der Vorftand. [31070] :

Berliner Packetfahrt-Aktiengesellschaft

in Liquidation zu Berlin.

Die Zinsscheine Nr. 3 der 4X3 %/% Teilshuld- verschreibungen Lit. A zu 4 14100 und Lit. B zu 4h 220 werden

vom 15. Juli a. e. ab mit (4 24,75 bezw. 4 4,95 an unserer Kasse eingelöst.

Berlin, den 13. Juli 1904.

____ Bank für Handel und Judustrie. [31069] D

Gas- und Electricitäts-Werke

in Gerresheim.

Wir kündigen hiermit die Teilschuldverschrei- bungen Serie ä und AL unserer Gesellschaft zum 1, Oktober diescs Jahres und werden dieselben von dem Bankhause : C. G. Trinkaus in Düsseldorf für un3 eingelöft.

Gerresheim, 12. Juli 1904.

, Der Vorftaud. 130799 j Bekauuntmachung.

Wir machen hierdur< bekannt, daß das Mitglied Herr Geheime Regierungsrat Krause in Stolp aus od: m Aufsichtsrat der Stolpetalbahn-Actiengesell- schaft ausgeschieden ift.

Stolp, den 10. Juli 1904.

Die Direktion der

Stolpvetalbahn.,

[31071] ¿ nanqüe de Metz Actieugesellshaft. Die Ñ en Aktionäre der Banque de Metz werden higit zur Generalversammlung, welche am Sitze der Gesellshaft in Met, Priesterstraße 2, Donnerstag, den 25. August 1904, Vor- mittags LOF Uhr, stattfindet, ergebenst eingeladen. Tagesordnung: 1) Lesung der Berichte der Direktion und des Auf- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1908—1904. 2) Genehmigung der Rehnungen und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. 3) Festseßung der Dividende. Der Auffichtsrat der Wanque de Metz.

“Chsässishe Petroleum-Gesellshaft

Amsterdam.

Die D Aktionäre unserer Gefellshaft werden hierdiur< zu etner Generalversammlung auf Mon- tag, den 25. Juli 1904, Vormittags 4A Uhr, in einem der Lokale ves Gebäudes „Eensgezindheid“ zu Amsterdam eingeladen.

Die Tagesordnung sowie Bilanz und Gewinn- und Verlusikonto liegen vom 11. Juli d. J. ab im Kontor der Gesellschaft, „AUmstel 193“, für die Herren Aktionäre zur Einsicht auf. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden nah Maßgabe des Art. 27 der Statuten ersucht, ibre Aktien spätefteus bis zum 21. Juli d. J. im Kontor der Gesellschaft zu deponieren.

Der Generaldirektor : G. D. M. Boissevain.

[31114] Ordentliche Generalversammlutig

der Aktiengesellschaft

„Electricitätswerk Wilster“ zu Wilster am Freitag, deu A2. August d. J., Nach- mittags 5 Uhr, im Hotel Stadt Hamburg. Tagesordnung: : 1) Fahresberiht und Vilanz nebst Gewinn- und Berluftre<hnung. 2) Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands für die abgelegte Rechnung. i 4) Uebertragung von Aktien. : 5) Die statutenmäßigen Wahlen der Aufsichisrats- mitglieder. Wilster, den 10. Juli 1904. 1 ; Röhr, Vorsitzender. I. Wilde, Schriftführer. [30796] Caffee Compagnie Nambey-Serdang, Bremen. Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 8. dvs. ersuchen wir die Herren Aktionäre, ihre Aktien behufs Umwandlung in Vorzugsaktien bis zum 25. ds. bei den Herren Schrader & Gaertuer, hier, einzureichen. Von der be- \{hlossenen Zuzahlung von 209/69 ist die Hälfte bei Einreichung der Aktien, die andere Hälfte bis 25. Sep- tember a. c. gegen Quittung der Gesellschaft zu zahlen; für eventuelle prompte Zahlung der zweiten Ou Ie die Zinsen für 2 Monat mit 49/9 p. a. vergütet. Nach vollendeter Einzahlung erfolgt die Ausgabe der Vorzugsaktien nebst Genußscheinen. Bremen, 12. Juli 1904. Der Auffichtsrat. G. Gaertner, Vorsiter.

[30800} Bekanntmachung.

Die Pn der Aktien-Gefells<aft National-Zeitung hat am 27. Juni 1904 bes{<lossen, das Grundkapital der Gesellschaft um 763 000 M herabzuseßen, und zwar dur< Zusammenlegung von je 5 Stammaktien in eine Stammaktie und von je 2 Vorzugsaktien in eine VorzugLaktie. Gemäß Beschluß des Aufsihtsrats hat die Einreichung der Aktien bis zum A. November 1904 zu erfolgen. Die Aktionäre werden hiermit aufgefordert, inner-

alb dieser Frist ihre Aktien zum Zwe>ke der Zu- ammenlegung einzureihen. Diejenigen Aktien, welche

is zum 1. November 1904 eins<hließlißh nicht

eingereicht find, fowie eingereihte Aktien, welche die zum Ersaße dur< reue Aktien erforderliße Zahl nit erreihen und der Gesells<aft ni<t zur Ver- wertung für Nechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt werden.

National-Zeitung. Alfred Paetel.

(81121) f Erste Rheinishe Walzenmühle, Actiengesellshaft in Grevenbroih.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit

zu einer außerordentlichen Generalversammlung

auf Dienstag, den D. August, Nachmittags

5 Uhr, im Geschästéhause des A. Schaaffhausen-

hen Bankvereins in Cöln a. Nh. (Unter Sachsen-

hausen) eingeladen. Tagesorduitng:

Aenderung des Gesellschaftévertrags, insofern die in demselben no< aufgeführten Bestimmungen des früheren Handelsgeseßbu<hs durh die ent- sprehenden Bestimmungen des jeßigen Handels- geseßbu<hs erseßt werden.

(Vergl. die $8 10, 15, 18, 20 und 22.)

Fernere Aenderung:

1) des $ 11 Nr. 4 (Erhöhung des Gehalts an Beamte, wel@es der Vorstand ohne Genehmtgung

_ des Aufsichtsrats gewähren darf),

2) des $ 16 (Festseßung einer Minimaltantieme für den Aufsichtsrat),

3) des $ 17 (Zulässigkeit der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar und der Vertretung der Aktien dur Nichtaktionäre),

4) des $ 20 (Zeitpunkt der ordentli{ßen General- versammlung) und des $ 22 (Zeitpunkt der Fertige stellung der Bilanz),

5) des $ 23, insofecn die Tantieme für Vorstand und Aufsihtsrat na< Maßgabe des Gesetzes bere<hnet werden soll.

In der Generalversammlung sind diejenigen

Aktionäre \timmbere{htigt, welche ihre Aktien oder

den Talon derselben, oder ein den Besitz derselben

na<weisendes Dokument mindestens drei Tage vorher im Geschäftslokale der Gesellschast hinterlegt haben und daselbst bis nah abgehaltener

Generalversammlung belassen. Die geseßlihe Er-

mächtigung zur Hinterlegung bei einem Notac twoird

hierdur< nit becührt.

Bierhals.

Der Auffichtêrat.

[31068]

In der am 27. Juni abgehaltenen Generalver- sammlung unserer Gesellschast wurden als Aufsichts- ratsmitglieder folzende Herren wiedergewählt :

V Friedri Bauer, Braunschweig, als Vor-

ender,

Barfier Louis Seeliger, Wolfenbüttel, als stell-

vertr. Vorsitzender,

Bankier Eduard Spiegelberg, Hannover,

Direktor Paul Schmidt, Hannover. ;

Neugewählt: Dircktor Max Zahn, Berlin.

Metallwaarenfabrik vormals Fr. Bickerick. Wolfenbüttel. [31112]

Zu der ordentlichen Generalversammlung am Sonnabend, den 6. August 1904, BVor- mittags 107 Uhr, im Sitzungssaale der Mittel- deutshen Creditbank in Berlin, Behrenstraße 2, laden wix hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft ergebenst ein.

Tagesorduung : . 1) Vorlegung und Genehmigung des Geschäfts- berihts und der Bilanz; über das am 31. März d. Is. abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Beschluß über die Verwendung des Gewinns.

N Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind die Aktionäre unserer Gesellschaft nah Maßgabe des 8 29 des Statuts berechtigt. Die Hinterlegung der Aktien bezw. Interimsscheine hat dementsprechend bis zum 30. Juli d. J. bei der Kasse der Ge- sellschaft in Vexlin, Bernburger Str. 15/16, bei einem Notar oder bei folgenden Bankhäusern zu erfolgen :

Mitteldeutsche Creditbauk zu Berlin bezw.

Frankfurt a. M.,

Delbrück Leo «& Co., Veclin,

Doertenbach «& Cie., Stuttgart,

Hermann Bartels, Hannover.

Berlin, den 13. Iult 1904.

Deutsche. Eisenbahn-BVetriebs-Gesellschaft

Actiengesellschaft. Der Auffichtsrat. A. G. Wittekind, Vorsitzender. [31087] Herrenmühle vorm. C.Genz Aktien-Gesellschaft.

Bei der heute unter notarieller Mitwirkung vor- genommenen dritteu Verlosung der 4 9%/% Schuld- verschreibungen unserer Gesellshaft wurden folgende 13 “Nummern à 4 1000,— gezogen:

10 74 109 134 193 199 207 279 331 396 397 399 463.

Die Rückzahlung der ausgelosten Schuldverschrei- bungen mit je é L056,— erfolgt gegen Ausliefe- rung derselben vom 2. Januar 1905 ab bei der Gesellschaftskasse in Heidelberg sowie bei der Oberrheinischen Bank in Mannheim, Heidel- berg und deren übrigen Zweigniederlassungen.

Heidelberg, 12. Juli 1904.

Der Vorftaud. Moriß Oppenheimer.

[31116]

Die Aktionäre unserer Gesells<aft werden biermit zur diesjährigen ordentlicheu Geueralversamm- lung am S. August c, Nachmittags 4} Uhr, no< Elsenthal bei Grafenau in Bayern in unser Geschäftslokal ergebenst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, die sh an der General- versammlung beteiligen wollen, werden ersuht, ihre Aktien bis zum 3. August c. einschließli ent- weder

bei der Bayer. Vereinsbauk Filiale Lands- hut i. B.,

bei Herrn Abraham Schlefiuger in Hirsch- berg i. Schl. und Verlin W., Oberwall- straße 20, oder

bei der Kasse unserer Gesellschajt in Grafenau in Bayern

zu hinterlegen. Tagesorduung :

1) Neigung des Aufsihtsrats und des Vor-

ands.

2) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- kontos und Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands.

4) Wahl des Aufsichtsrats.

5) Geschäftlihe Mitteilungen.

Grafenau in Bayern, den 12. Juli 1904.

Elsenthal Holzstoff- und Papier- Fabrik Actien-Gesellschaft. __ Der Auffichtsrat.

[31088] Vereinigte Uhrenfabriken von Gebrüder Junghans & Thomas Haller A. G. in Schramberg.

Die vierte ordentliche Generalversammlung findet am Freitag, den 5. Auguft, Vormittags 11 Uhr, in Stuttgart im Sizungssaal der Württ. Vereinébank statt.

Dazu werden die Herren Aktionäre cingeladen mit der Aufforderung, spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung ihre Aktien bei dem Vorstand der Gesellschaft, oder bei einem Notar, oder bei einer der nahverzeihneten Stellen zu hinterlegen :

Königl. Würitemb. Hofbauk, Stuttgart,

Württemb. Vereiusbauk, Stuttgart,

Württemb. Landesbank, Stuttgart,

Dörtenbach & Co., Stuttgart,

Deutsche Vereinsbank, Frankfurt a. M.

Enge alen :

1) Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr vom 1. April 1903 bis 31. März 1904 sowie des Berichts des Vorftands und der Bemerkungen und An- träge des Auffichtsrats.

2) Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Verteilung des Reingewinns. 4) Ergänzun 8wahl zum Aufsichtsrat. „Die in Ziffer 1 der Tagesordnung bezeichneten Vorlagen an die Generalversammlung liegen vom 18, Juli ab auf dem Bureau der Gese chaft in Schramberg und bei den obengenannten Anmelde- stellen auf.

Schramberg den 12. Juli 1904.

Stuttgart Für den Auffi<htsrat. Der Vorstand. Arthur Junghans.

Der Vorsitzende:

C. Staib.

[31101] Bekanntmachung. Generalversammlung der Gernrode- Harzgeroder Eiseubahu - Gesellschaft.

Sounabeauad, den 13. August 1904, Mittags

12} Uhr, findet in Gernrode a. H., Bahnhof- straße Nr. 367, eine ordentliche Beueralversanmm- lung statt.

Tagesorduunug :

1) Bericht des Vorstands über den Vermögensftand und die Verhältnisse der Gesellschaft und die Bilanz des XV11. Geschäftsjahrs mit Gewinn- und Verlustre<nung nebst den Bemerkungen des Aufsichtsrats. /

2) Antrag auf Genehmigung der Bilanz und Ents | lastung der Rechnung.

3) Desgleichen auf Feststellung der Zuschüsse zu dem Unfall- und Bilanzreservefonds.

4) Desgleichen auf Feststellung des Reingewinns f und Beschlußfassung über -die zur Verteilung desselben gemahten Vorschläge. D

5) Grgänzungswahblen für den Aufsichtsrat.

6) Geschäftlihe Mitteilungen. 4 Zur Teilnahme an der Generalversammlung find |

nur die Aktionäre befugt, welche ihre Aktien oder den F im $ 21 des Gesellshaftsvertrags bezeihneten Hinter- legungsschecin spätestens au dem Tage vor der F Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse Bankhaus G. Vogler-Quedlinburg niederlegen.

Ballenstedt, den 9. Juli 1904.

Der Vorftand der

Gernrode -Harzgeroder Eisenbahu - Gesellschaft.

[30488] Aktienbrauerci zu Regis in Liquid. 4 In der am 8. Juli 1904 abgehaltenen General. |f versammlung sind Herr Vürgermeister Winter in | Negis, Herr Gutsbesißer Kröber dortselbst und Herr [f Fabrikant Pi>kenhain in Breitingen als Mitglieder, sowie Herr Gutsbesißer Quaas in Negis und Herr [s Geschäftsführer Arthur Franke dortselbst als Stell. F vertreter des Auffichtsrats gewählt worden. f Vermögenslage am 31. März 1904. 1530 ( 90 4 Einnahme. 1530 A 90 „\ Ausgabe. Uebersicht : 1441 é 66 S Aktiven (Einlage in der Sparkasse), 18 300 A S Passiven (Aktienkapital). 16 898 A 34 A Unterbilanz. Schluß;re<hnung vom 8. Juli 1904. 11 Æ 28 - Z Einnahme. 306 G 92 „F Ausgabe. Aktiven. 1452 M 94 „4 Aktiven. 17 153 A 98 A Unterbilanz. 18 606 A 92 Sa.

Passiven. 18 300 A «4 Aktienkapital. 306 M 92 4 Ausgaben der Liquidation. 18 606 A 92 4 Sa. Regis, den 8. Juli 1904. Karl Hugo Franke, Liquidator. [31073] Uebersicht am 30. Juni 1904, C I. Gesamtbetrag der am 30. Juni 1904 um- F [laufenden D dete . 6. 174 328 800,— E Außerdem bis eins<ließli< 1903 B ausgeloste, am 30. Juni 1904 noch niht zur Einlösung gelangte Hypothekenpfandbriefe im Rü>- L zahlungswerte C 205 845,— R i. Sa. . M. 174 534 645 11. Gesamtbetrag der am 29. Juni 1904 im Hypo [i thekenregister zur De>kung eingetragenen Hypotheken

: 6 173 243 963,10 N Unter diesen befinden ih keine T,

auf Baupläßze oder unfertige Bauten IIl. Gesamtbetrag der am

30. Juni 1904 im Hypotheken- reaister zur De>kung eingetragenen Effekten zum Kurêwert abzüglich D T0 DeS VIennwerts , < 4

i. Sa.

Gotha, den 14. Juli 1904.

Deutsche Grundcredit-Vank,

Land\hüy. Dr. Immerwahr. [30795] Brölthaler-Eisenbahn-Aktien-Gesellschaft,

Am ®©. August cr., Vormittags Ul Uhr, findet in dem Amtslokale des Herrn Notars Lügeler zu Hennef (Sieg) die Auslosung )

von 18 Obligationen unserer 1890 er Anleihe

M ¿ AODLEE 2

„16 â a LOVREE ë statt, was wir hiermit bekannt geben. |

Von den bereits gekündigten Obligationen sind bis jeßt no< uni<t zur Einlösung präsentiert worden: E

Nr. 664 1691 u. 2114 der Anleibe 1890, fällig am 1. April 1904. :

Nr. 249 der Anleihe 1891, fällig am 1. April 1904 |

Nr. 795 der Anleihe 1894, fällig am 1. April 1908. |

Die Besißer dieser Stücke wollen dieselben an den f bekannten Stellen zur Einlösung bringen.

Heunef, den 12. Juli 1904.

Die Direktion. Mazura. Wilhelmy.

v 2 056 012,40 . A 175 299 975,50

[30152] Et Bremerhavener Sparkasse.

Nachdem die Generalversammlung der Aktionare der Bremerhavener Sparkasse dem mit der Nordwesb deutshen Bank geschlossenen Vertrage ihre Genehml- gung erteilt hat, demgemäß das gesamte Vermögen der Bremerbavener Sparkasse auf die Nordwest- deutshe Bank übergeht, ersuhen wir hierdur< dit Aktionäre der Bremerhavener Sparkasse, ihre Aktien inkl. Depositenshein nebst Dividendenscheinen pl! [F 1904 u. an uuserer Kasse zwe>s Umtausche ; in Nordwestdeutshe Bauk-Aktien einzureichen, und fordern gleichzeitig die Gläubiger der Bremer havener Sparkasse auf, ihre Ansprüche „anzumelden

Wir bemerken no<, daß wir den Geschäftsbetric? F in dem bisherigen Lokale der Bremerhavener g e fasse in gleih- ulanter Weise fortsegen werden, e daß die Leitung der Geschäfte in den Händen Herrn Direktors Allers verbleiben wird.

Bremerhaven, den 8. Juli 1904,

Nordwestdeutsche Bauk, Kommanditgesellschaft auf Aktieu.

[31105] Bam c Zewerrenb Umtausch von Aktien der Deutschen Genofsenschaftsbauk Soergel,

Dresdner Bankf.

Parrisius «& Co., Aktiengesellschaft in neue Aktien der Dres

Nachdem laut SONIA der außerordentlihen Generalversammlung der Daa enfchafts- bank Soergel, Parrisius & Co., eas vom 24. Junt a. c. und der Dresdner Bent vom 29. Juni a. c. die Vereinigung beider esellshaften in der Weise erfolgt ift, daß das Vermögen der Deutschen Genossenschaftsbank Soergel, Parrisius & Co., Aktiengesell\<aft als Ganzes unter Auss<{<luß der Liquidation auf die Dresdner Bank übergeht, und 4 20 000 000,— neue, auf den Inhaber lautende und für die Zeit vom 1. Juli 1904 ab dividendenberehtigte Aktien der Dresdner Bank zur Verfügung der Aktionäre der Deutschen Genossenschaftsbank Soergel, Parrisius & Co., Aktiengesellschaft in der dur den mit dieser Gesellschaft abges{<lossenen Fusiousvertrag geordneten Weise zu halten sind, fordern wir hiermit die Aktionäre der Deutschen Genosseuschaftsbank Soergel, Parrisius «& Co., Aktiengesellschaft auf, ihre Aktien nebst einem arithmetis< geordneten Nummernverzeihnisse, wozu Formulare bei den nach- enannten Umtauschstellen zu erhalten find, zur Empfangnahme dex neuen Aktien der Dresdnex Bank

nnerhalb der Frist vom 12, Juli bis 27, Juli a. e. in Dresden bei der Dresdner Ge M Fe L der T LIPRES Bank, in Frankfurt a. + bei der Dresdner Bank in Frankfurt ga. Á in Hamburg bei der Filiale der Dresduer As S h in Hannover bei der Filiale der Dresdner Bauk in Hannovex, N in Nürnberg bei der Filiale der Dresduer Bank in Nürnberg

Auf je A 1800,— Aktien der Deutshen Genossenschaftöbank Soergel, Parri G Aktien- gesellshaft mit Dividendenscheinen per 1903/1904 ff. erhält der durch eie Ae Va ‘Aktien oder dur< Indossament gehörig legitimierte Inhaber derselben eine neue Aktie der Dresdner Bank über 2 babe 1 Ee Li V Juli 1904 S und M 226,— bar, wel<he beim Umtausch ofor erden. owelt gegen die Legitimation der Einrei keine L N E Zug ui Su j geg g icher keine Bedenken bestehen, erfolgt der

ah dem 27. Juli a. e. kann der Umtausch der Aktien der Deutschen Genossenschaftsbank Soergel, Parrisius & Co., Aktiengesellschaft, nah Maßgabe der vorstehenden Besti i der Dresbuer Bank in Dresden, und auth bei iee nue nog wenden Bestinniiungen nun nan nuerhalb einer bis zum 15, Oktober a. e. ätlusfi ait A e ä laufenden Präklusivfrist S Soweit eingelieferte Aktien nicht A 1800,— oder vielfahe von 4 1800. en die übershießenden Spiyen mit anderen Aktienbeträgen zu je 46 1800,— jufammeeleat A Md N Spißen entfallende neue Aktie der Dresdner Bank über 46 1200,— nah Maßgabe des Gesetzes verkauft und der Erlös abzüglich der entstandenen Kosten zuzüglich der auf diefe Spiyen entfallenden je 4 225,— unter die betreffenden Aktionäre nah Maßgabe ihres Anteilöverhältnisses geteilt und an die Berechtigten ausgezahlt. Ergeben die Spigen der eingelieferten Aktien nicht vielfahe von 1800,—, \o sind dieselben aus den Beträgen der nicht eingelieferten Aktien auf diese Summe zu erhöhen, und is mit dem auf diese nicht eingelieferten Aktien entfallenden Betrag so zu verfahren, wie nahstehend festgesetzt ist.

Soweit Aktien der Deutschen Genossen|caftsbank Soergel, Parrisius & Co., Aktiengesellschaft, innerhalb obiger Präklusivfrist nicht eingeliefert werden, {ind dieselben für kraftlos zu erklären und die„auf dieselben entfallenden Aktien der Dresdner Bank nah Vèéaßgabe des Gesetzes zu verkaufen, und ist der Erlôs nebst dem auf die betreffenden Aktien entfallenden Barbetrag abzügli<h der entstandenen Kosten an die E O ls lr Aen zu oen,

ie Ausgleihung der dur niht teilbaren Aktienbeträge timtausflcilen SeBU Ne < râge wird von den obenbezeihneten Dresden, den 4. Juli 1904. Direktion der Dresduer Bauk. E. Gutmann. Arnstädt.

Elberfelder - Papierfabrik, Actiengesellschaft.

__ Die Herren Aktionäre unserer Geselischaft werden hiermit zu der am 6. August dieses gahres, Vormittags L0è Uhr, anberaumten ordentlichen Generalversammlung nab Elberfeld, Hotel Weidenhof, eingeladen.

[31103]

: Tagesordnung: 1) Vorlage der Vilanz und Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Geschäftsberichts pro 1903/04. 2) Erteilung der Entlastung. 3) Verteilung des Reingewinns. 4) Aufsichtsratswahlen. : Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien 2c. späteftens bis zum 3. August cr., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Elberfeld oder bei den Bankhäusern von der Heydt, Kersten & Söhne in Elberfeld und

Carl Neuburger in Berlin, Französishe Str. 14,

hinterlegt haben. Elberfeld, den 13. Juli 1904.

Elberfelder-Papierfabrik Actien-Gesellschaft.

Löb

[30789] Hochdahler Ringofen Ziegelei. Aktiva. Bilanz þper 31. Dezember 1903. Passiva. | M | M |S Sine O 1SO OUTI N AtEentapItalonO 150 000|— Mobilarkonto E E N 0 DGBIZON DOHOATIDNeNToNtO era 100 000|— Dre s A 5 386 55Í Me e 32 023/62 G 13 378/15 K E 544/90 Do A 55 534/78 Gewinn- und Verlustkonto (Verlust) __11 532/82 282 023/62 282 023/62 Soll, Gewinn- und Verlustkonto. Haben. M A i A E e 9/019/801 Per Fabritationolono 2, 43 688/13 e Uo ad 12 641/28) „, Gewinn- und Verlustkonto (Verlust) | 11 532/82 e O, 2 687/23 « O s d 11 658/88 e QUELITEDEI O O aae 18 717,76 | 55 218/95 55 218/95 Hochdahl, den 11. Juni 1904. Der Vorftand. [BLIOS) Eisen- & Drahtwerk Erlau A.-G., Aalen. Vilanz pr. 30. April 1904.

d Aktiva. Pasfiva.

A M. |

Mh fA An Stollen 1.1 218202700 Der Altena 428 5716 O. l 10200 nun C 90 000|— « Vorräâten 6 (O LLO Ver 50 000|— e Wen. 4 LCS0OdSO » Gear E 152 054/07 v Us Wechsel und « Ab C 12 488/26 ein (P 21157184). „. Arbeiteruntersküßüungetono 6 449/91 Gewinnsaldo: Vortrag vom 1. Mai 1903. A 830,42 f WeWwin VL, 10a A « 45 337,19 46 167/61 785 731/28 785 731/28 Soll. Getvinn- und Verlustrechnung. Haben. A p A An Db, Wabritatioldtonti S 505 208/87} Per Waren! 3761 * Sewfintaibe: P renfonto . . .} 551 376/48 Vortrag vom 1. Mai 1903. A 830,42 Bedin pr. 1908/06. 45 337,19 551 376/48

Aalen, 22. Junt 1904. Eisen- & Drahtwerk Erlau A.-G.

-->

Debet.

Dirschau, den 31. Mai 1904.

: Der Auffichtsrat. N. Heine. G. Link. Franz Allert. M. Brandt. A. H. Claassen. H. Goey. Die Uebereinstimmung des vorstehenden Abschlusses mit den ordnungsmäßig geführten Geshäftsbüchern der Zu>kerfabrik Dirschau wird hierdur<h bescheinigt. Dirschau, den 8. Juni 1904. Albert Schmidt, gerihtlih vereid. Bücherrevisor.

[30505] Verwendung des Gewinnsaidos aus dem

0 Geschäftsjahr 1903/04,

Rü>klage zum Spezialreservefonds . . M 4 500,—

Rü>klage zum Unterstüßungsfonds für |

Ave Und Denen e 1 000,— Gewinnanteil des tehnishen Dirigenten

sowie Vergütungen und Gewinnanteile

an die Mitglieder des Vorstands und

O R en « 11 333,81 Rübennachzahlungskonto. .. « 14 347,— Veberweisungan den Vershönerungsverein

A ¿O Gewinnanteil der Aktionäre 7 9% von

L « 31 500,— Vortrag auf neue Rechnung . . „_ 2487,16

: 6 65 367,97 Dirschau, den 11. Juli 1904.

Zuckerfabrik Dirs

chau. Der Auffichtsrat.

R. Heine. G. Lin>k. Franz Allert. M. Brandt. A. H. Claassen. H. Goe. 2 Der Vorftaud. Hähne. Leopold Raabe. Dr. Scheffler.

[30506]

Die heutige Generalversammlung wählte zu Mit- gliedern des Auffichtsrats auf die Dauer von 3 Jahren die Herren :

Gutsbesißer M. Brandt, Amalienhof,

Nittergutsbesißer G. Lin>, Stenzlau.

Dirschau, den 11. Juli 1904.

Zuckerfabrik Dirschau.

Der Vorftaud. F. J. Braumiller.

Hähne. Leopold Raabe. Dr. Scheffler.

Gewinn- und Verlustkonto.

[30504] Aktiva. Bilanzkonto. Vasfiva. 4 L ' H Grundstü> Dirschau Lit. D Nr. 180 . 50 000/—1} Aktienkapitalkonto .. .. 10 ooo Grundstü Dirschau Lit. B O. 4 000/—/| Reservefondskonto .. .. 90 000|— Inspektorhaus mit Zubehör... 5 500/—}} Spezialreservefondskonto . . .. 112 500|— Samilienhaus mit Zubehör ....., 2 900|—/| Unterstüßungsfonds für Arbeiter Bee e, 1 300|— und L B L 9 000|— Fabrikgebäudekonto S 162 000/—]} Delkrederekonto ... 1 768/63 Wagehäuser auf dem Lagerplaße. , ., 3 290|—}} Dividendenkonto : Maschinenkonto a A 207 000|— niht abgehobene Dividende DOAN elende 7 200/— aus 1900/01 A 90,— Sa t R L L L Pes 0E v 4902/09 7440, 530|— E IGTL E O O a c N c Gfeftri] e Kraft- und Beleuhtungsanlage 9-900|— D Ia ang atonto T Arbeiterhaus mit Zubehör auf Grund- Reserve für Reparaturen E 3 400|— an Gebäuden . M 1000,— Abnahmestelle Gr.-Lichtenau 1 500|— Maschinen . 9 000 O 00 ¿200 Reserve für Fram e A S 3 700|— L c Abnahmestelle uta e 3 200|— N og (ge s a tono Se 8 n me meine Unkosten 1000,— 5 734/40 E 0 Gewinn- und Verlustkonto . .. 65 367197 vorausbezahlte Pacht für 1 Abnahme- V N M 940 Betriebsmaterialien . . , 19631,95 Abra v: 806705 23 239|— Don amen E 150|— Effektenkonto S : 18 405/15 Effekten für den Unterstüßungsfonds für Arbeiter und Beamte 8 992 |— Deutsches Zukersyndikat Berlin : Samm E E 500|— ME A 21 866/90 Konto pro diverse: Debitoren: Westpreuß. Landschaftliche Darlehnskasse Danzig M. 151 734,25 Diverse Debitoren „5301117 L A 204 745,42 reditoren. 41 399,35 163 346/07 735 639|— 735 Gzo—

Kredit.

' | M h 0 i An Abschreibungen lt. Beschluß des Aufsichtsrats: E “} PerSaldo aus 18 auf Grundstü>k Dirschau Lit. B Nr. 115 von 1902/03 . 459119 M, 182/51 | - Entschädi- Inspektorhaus mit Zubehör ca. 3} % gungen für von A 200|— niht er- Familienhaus mit Zubehör ca. 6} 9/9 von füllte Ver- A L 200|— | tragsver- « Utensilienshuppen ca. 79/9 von M 1400,— 100|— | pflihtungen 634/60 »„ Fabrikgebäudekonto ca. 3% von Betriebs- & 167 021,48 e E 5 021/43 " fonto : «„ Wagehäufer auf dem Lagerplate ca. 4 0/ ewi von A 3400,— , .. G bt s 8 150|— M E Maschinenkonto ca. 69/6 von X 220 258,— | 13 258| «„ Wasserleitungskonto ca. 69/6 von 47650,— 450|— Eisenbahnkonto ca. 5 9/% von M 10 500,— 500|— Steinpflasterkonto ca. 69/9 von A 4200,— 250|— Elektrische Kraft- und Beleuhtungsanlage | ca, 109/00 V A 11 00D 1 100|— | , Arbeiterhaus mit Zubehör auf Grundstü> Lit. B Nr. 115 ca. 49% von 4 3550,— | 150|— Abnahmestelle Gr.-Lichtenau 509/9 von s S E a o . | 1500|— Abnahmestelle Zeisgendorf ca. 18 9/9 von M 0 U, 400|— | Abnahmestelle Lunau ca. 14 9% von O N 600|— Abnahmestelle Swaroschin ca. 14 9/% von | O E 500|— | Inventarkonto ca. 1109/6 von M 7182,50 782/501 925 344/44 Effektenkonto: 24 TY Sett e A 345 |— Effekten für den Unterstüßungsfonds für Arbeiter | und Beamte: | A G Zinsenkonto: | E neu und Don | 11 232/97 Bilanzkonto : | Venn 10080 S 65 367/97 | 102 298/38 102 298138 .

Zuckerfabrik Dirschau.

5 Der Vorstaud.

Hähne. Leopold Raabe. Dr. Scheffler.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den Rer ogs geführten Büchern derx Zu>erfabrik Dirschau bescheinigen die unterzeihneten Revisoren.

Dirschau, den 9. Juni 1904.

C. Eisena>. Robert Zube.

_ In heutiger Sitzung wurden für das laufende Ge-- - schäftsjahr Herr Nittergutsbesizer R. Heine, Narkau, zum Vorfißenden des Auffichtsrats, Herr Nittergutsbesiger G. Lin>, Stenzlau, zu dessen Stellvertreter erwählt. Dirschau, den 11. JuliZ1904. [30507] ; chau.

Zuckerfabrik Dirf Franz Allert.

Der Auffichtsrat. N. Heine. G. Lin>. M. Brandt. A. H. Claassen. H. Goet. Der Gewinuanteil der Aktionäre für das Ge- schäftsjahr 1903/04 is auf 79/9 gleih A 35,— pro Aktie festgetellt und wird von heute ab gegen Einreichung der Gewinnanteilsheine in unserem Kontor während der Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr Vormittags und 3 6 Nachmittags gezahlt.

Auf Wuns erfolgt au< die Zusendung der: Dividendenbeträge per Poft. Dirschau, den 12. Juli 1904. [30508F

Zuckerfabrik Dirschau.

Hähne. Leopold Raabe. Dr. Scheffler. [30158] Aktiengesellschaft Schänzchen zu Duisburg.

Die Gesellschaft ist dur< Bes<hluß der General- versammlung vom 27. Juni aufgelöft worden. Alle Gläubiger der Gesellschaft werden hierdur< in Ge- mäßheit des $ 297 H.-G.-B. aufgefordert, thre An- sprüche an die Gesellschaft dem unterzeihneten Ligut-.

dator anzumelden. Boun, den 9. Juli 1904. Dr. A. LübL