1904 / 165 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Die Gesellschafterin Frau Klara Martin, geboren Wenßlaff, in Berlin bringt in die Gesellschaft di in einer Aufstellung verzeihneten Waren, Werkzeuge, Uten

silien, An und vorhandene Wechsel, ferner | Emil Exner, beide in Berlin. elben Aufstellung verzeihneten Außenstände ein, wogegen die Gesellschaft die daselbst verzeichneten

die in der

Passiva übernimmt.

Der Wert dieser Sacheinlage ist auf 25 000 festgeseßt und wird zu diesem Betrage auf die Stamm-

einlage angerechnet.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er-

Tae Deutschen Reichsanzeiger.

2638.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß der Gesellshaft: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Gewinnung und Verwertung von Erdöl, Petroleum, Asphalt und

anderen bituminösen Stoffen. 7 Das Stammkapital beträgt: 100 000 Geschäftsführer: Adolf Freund, Kaufmann, Char- lottenburg. L l Die Gesellschaft ist Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. / i Î ls Gesellshaftêvertrag ist am 4. Juni 1904 fest- estellt.

s Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die

Geselischaft durh 2 Geschäftsführer oder einen Ge-

{äftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird bekannt gemacht: 4 Die Gesellschafter Holzhändler Friedrih Püst zu

Hessen bei Braunschweig und Kaufmann Otto

Matthaesius zu Charlottenburg bringen in die Ge-

sellschaft ein : H

1) Die Rechte und Pflichten aus dem zum Protokoll

des Notars Fisser zu Soltau am 14. Januar 1903

(Nummer 11 des Registers desselben für 1903)

zwischen dem Bergwerksunternehmer Robert Zimmer

zu Wilhelmshöhe und dem Lehrer Willy Meinheif zu Wießze abgeschlossenen, die Parzelle 166 des

Kartenblatts 1 der Gemarkung Wiete betreffenden

Vertrage, welhe dur notariellen Vertrag vom

27. Juli 1903 zwischen dem Bergwerksunternehmer

Robert Zimmer und dem Gesellschafter Friedrih Püst

übergegangen sind. : D

2) Die Nechte und Pflichten aus dem zwischen dem Holzhändler Friedrih Püst und den Generalarzt Hermann Schaperschen Cheleuten am 14. September 1903 vor dem Notar Carl Louis Herold zu Celle abgeschlossenen Vertrage.

3) Die Rechte und Pflichten aus dem zwischen dem Holzhändler Friedrich Püst und den Grund- besißern der Gemeinden Ramlingen und ate abge- ge]hlossenen Vertrage, betreffend die Ueberlafjung der den lebteren gehörigen, in Ramlingen und Oye be- legenen Grundstücke an ersteren zum Zwecke der Ge- winnung von Erdölen und Mineralien.

4) Sâmtliches auf den gepachteten Grundstücken in Wieße befindlihe beweglihe Inventar, ins- besondere die olfündige Bohrung mit Röhren, die Pumbpe, kie vorhandenen Vorräte an Oel und Fässern sowie das Kabel,

zum festgeseßten Gesamtwert von 100 000 , wo- von je 50000 M auf ihre Stammeinlagen an- gerechnet werden.

Bei 2169. Cyklon Maschinenfabrik mit be- schränkter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 4. Januar 1904 ist das Stammkapital um 25 000 Æ auf 75 000 M,

und gemäß Beschluß vom 14. Juni 1904 um 25 000 M auf 100 000 M erhöht worden.

Bei 2618. Theodor Schuppli, Nomanverlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Adalbert Sabginsky ist beendet.

Der Verlagsdirektor Theodor Shuppli in Friedenau ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei 2466. Carl Nadicke, Spritfabrik, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. ,

Dem Kaufmann Ludwig Sußmann in Charlotten- burg und' dem Kaufmann Erich Penzlin in Schône- berg ist Gesamtprokura erteilt derart, daß fie gemein- shaftlich oder einer von ihnen in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellschaft befugt find.

Bei 540. Fabrik automatischer Waagen, Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

Das Konkurtéverfahren ist aufgehoben. Die Firma ist erloschen.

Verlin, den 5. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 122.

Eerlin. Handelsregister [30631] des Königlichen Amtsgerichts Berlin. (Abteilung A.)

Am 7. Juli 1904 ift eingetragen worden (mit Aus\{hluß der Branche):

Nr. 24 604: Firma Hermann Giese, Berlin. Inhaber ist : Kaufmann Hermann Giese zu Berlin.

Nr. 24 605: Firma Friedrich Günther, Berlin. Inhaber is : Kartoffelhändler Friedrich Günther,

Berlin.

Nr. 24606: Firma A. Förster, Hofdach- deckermeister Junh. Erich Förster, Berlin. Jn- haber ist: Dachdeckermeister Erih Förster, Berlin. Das unter der Firma A. Förster, Hofdachdecker- meister, von dem Hofdachdeckermeister Adolf Förster betriebene Geschäft ist unter Zustimmung zur Führung der in Sv. 2 eingetragenen Firma von dem bis- herigen Inhaber an den Dachdeckermeister Erich Förster veräußert worden.

Nr. 24 607 : Firma Adolf Kosterlit, Material- waren, Berlin. Inhaber ist: Kaufmann Adolf Kosterliy in Berlin.

Nr. 24608: Firma Max Fischer, Berlin, íSnhaber is: Marx Fischer, Photograph, Berlin.

Nr. 24 610: Firma Johanues Bretschneider, Berlin. Inhaber ist : Johannes Bretschneider, Bäker- meister zu Berlin.

Nr. 24 611: Firma Albert Falkenhan, Berlin. JSnhaber ist: Bäckermeister Albert Falkenhan zu Berlin.

Nr. 24612: Firma Hermann Gehl (genannt Kuplinsky), Berlin. Inhaber ist: Hofdekorations- maler Hermann Gehl, Berlin.

Nr. 24 613: Firma Hermann Fritsch, Berlin. Inhaber is: Kaufmann Hermann Fritsch zu Berlin.

Nr. 24614: Firma August Brandenburg, Berlin. Inhaber ift: Kaufmann August Branden- Murg, Berlin. /

r. 24616: Firma Paul Saalfeld, Berlin. Inhaber ist: Paul Saalfeld, Kaufmann in Berlin.

eine

dem Gesellshaftêvertrag angeschlossenen

Bremer Uuion-Erdölwerke, Wiete,

Nr. 24 618: Firma Otto Winter, Berlin. Jn- e | haber ist: Traiteur Otto Winter, Charlottenburg. e Nr. 24 609: Offene Handelsgesellshaft Heinrich Exner, Berlin. Gesellshafter sind: verwitwete - | Frau Bertha Exner, geb. Gröpler, 2) Kaufmann Das Geschäft ist früher von Heinrich Erxner unter der nicht ein- getragenen Firma Heinrih Erxner betrieben worden. Heinrich Exner is gestorben. Seine Witwe Bertha Exner, geb. Gröpler, hat als Vor- erbin das Ges{äft unter der bisherigen Firma fort- geführt und ihren Sohn, den Kaufmann Emil Erner, als persönli haftenden Gesellschafter in das Geschäft aufgenommen. Die Gefellschaft hat am 1. Juli 1904 begonnen. / Nr. 24615: Offene Handelsgesellshaft Wilhelm Sutheim & Co. Berlin. Gesellschafter sind die Kaufleute zu Berlin: _1) Bernhard Cohen, 2) Wil- helm Sutheim. Die “Gesellsaft hat am 1. Juli 1904 begonnen. Nr. 24 619: Offene Handelsgesellshaft Gebrüder Ginê®burg, Berlin. Gesellschafter sind die Kauf- leute zu Berlin: Samuel Ginsburg, Joseph Gins- burg, Oscher Ginsburg. Die Gesellschaft hat am 10. Juni 1904 begonnen. Nr. 24620: Firma Verlag für moderne Literatur Victor von Reisner, Berlin. JIn- baber ist: Victor Freiherr von Neisner-Lepinsfy, Kaufmann, Schöneberg. Der Kaufmann Victor Freiherr von Neisner-Lepinsky hat bisher unter der im Handelsregister Nr. 21 269 eingetragenen Firma Berliner Zeitschriften Vertrieb Victor von Neisner Verlag und Sortiment ein Sortiment- u. Verlags- ges{häft betrieben. Von diesem Geschäft ist das Verlags8geshäft abgezwoeigt und wird unter obiger Firma als sfelbständiges Geschäft fortgeführt. Das bisherige Geschäft hat die Firma Berliner Zeit- riften Vertrieb Victor von NReisner Sortiment und Grosso-Buchhandlung erhalten. bei Nr 9651: (Firma Nichard Kruse, Traiteur, Berlin.) Der Kaufmann Hermann Adam zu Berlin ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten. Die hierdurh entstandene offene Handel8gesellshaft hat am 1. Juli 1904 be- gonnen. bei Nr. 4741: (Offene Handelsgesellshaft Fr. Paarmann «& Co. Berlin.) Der Kaufmann Wilhelm Paarmann zu Berlin is in die Gesell- [9a als persönlih haftender Gesellschafter einge- reten. bei Nr. 1512: (Firma Dr. H. Wolf & Co., Berlin.) Der Ort der Niederlassung ist jeßt Charlottenburg. bei Nr. 24535: (Firma Gotthold Voguth, Verlin.) Die Prokura des Franz Maßanke ist er- loschen. _ bei Nr. 15 958: (Firma Vauer & Meißner, Lichtenberg.) Die Firma ist geändert ia Ernst Pollack, Jugenieur. bei Nr. 6471: (Firma Jordan & Berger,

Berlin.) In Hamburg ist eine Zweigniederlaffung errichtet.

bei Nr. 11152: (Firma Gebrüder Bonte, Berlin.) Der Kaufmann Alexander Bonte in

Berlin ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die hierdurch entstandene ofene Handelsgefellshaft hat am 1. Juli 1904 be-

gonnen.

bei Nr. 16540: (Offene Handelsgesellschaft Richter & Ballmüller, Verlin.) Der Kaufmann Louis Ballmüller ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Karl Müller als persönlich baftender Gesellschafter eingetreten. : bei Nr. 24 320: (Offene Handelsgesellshaft Vöhm «& Kief;ling, Berlin.) Das Geschäft war vor Eintragung der Gesellschaft unter der Firma Franz Böhm von dem Kaufmann Franz Böhm als alleinigen Inhaber geführt worden. Der Uebergang der Forderungen und Verbindlichkeiten auf die offene Handelsgesellschaft ist ausges{lossen. bei Nr. 5637: (Offene Handelsgesellschaft Louis Levin, Berlin.) Die Gesamtprokura von Sigis- mund Waldauer und Otto Levin ift erloschen. bei Nr. 22 721: (Offene Handelsgesellschaft Genge «& Schulhof, Berlin.) Die Gesellschaft ist auf- gelöst, die Firma ist erloschen. Gel3s{cht find die Firmen: Nr. 16 193. M. Kruppau, Berlin. Nr. 4311. Hermann Aufrichtig, Berlin. Nr. 21 925. Gebr. Allisat, Berlin. Berlin, den 7. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 930.

Berlin. Handelsregifter [31233]

des Königlichen Amtsgerichts A Berlin. (Abteilung E.)

Am 8. Juli 1904 ist eingetragen :

Bei der Firma Nr. 505

Vereinigte Dampfziegeleien und Judustric-

Atftiengesellschaft

mit dem Sitze zu Berlin:

Die von der Generalversammlung am 2. Juni

1904 beschlossene Grundkapitals8erhöhung is durch

Ausgabe von 690 Inhaberaktien über je 1000 M

durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jeßt

1 600 000 M

(s gner die durch dieselbe Generalversammlung be-

\

ofsene Aenderung der §8 3 und 4 des Gesell- aftsvertrags.

Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht: Auf die Grundkapitalserhöhung sind 600 au den Inhaber lautende Aktien Lit. A über je 1000 6 zum Kurse von 150% zuzüglich 49/9 Stückzinsen unter Ueber- nahme aller Kosten und Stempel durch den Ueber- nehmer ausgegeben.

Bei der Firma Nr. 430:

Berliner Makler-Verein mit dem Sitze zu Verlin : Prokurist : Carl Ludwig Jahn zu Schöneberg. Derselbe ift ermächtigt, in Gemein|chaft mit einem anderen Prokuristen der Gesellshaft, wenn aber der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, au in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Firma der Gesellschaft zu zeihnen. Der Direktor Isidor Sachs zu Schöneberg und der Direktor Hermann Karo zu Berlin sind zu Vor- standsmitgliedern ernannt. Bei der Firma Nr. 1426 Deutsche Kuustsandsteinwerke, Patent Kleber, Aktiengesellschaft in Liq. mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Lichtenberg und zu Budenheim :

Nr. 24 617: Firma Hans Holthaus, Haleusee.

Inhaber ist: Hans Holthaus, Kaufmann in Halensee. ' Aktiengesellschaft ist erloschen.

Die Liquidation ist beendigt. Die Firma der

Bei der Firma Nr. 390 Neues Hausaviertel Terrain-Aktieu-Gesellschaft

mit dem Sitze zu Berlin :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. (Beschluß der Generalversammlung vom 20. Juni 1904) Liqui- datoren :

der Kaufmann Otto Coulon zu Berlin, Architekt Albert Wichmann zu Berlin.

Bei der Firma Nr. 1762 „Ceres“ Hagelversicherungs-Gesellschaft auf

: Gegenseitigkeit in Berlin mit dem Siße zu Berlin:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Februar 1904 sind die in dem Gesellsafts« vertrag (Satzung) in Bezug genommenen Ver- siherungsbedingungen abgeändert.

Berlin, den 8. Juli 19014.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Berlin. [31232]

In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerichts 1 ift folgendes etngetragen worden :

1) am 9. Juli 1904:

bei Nr. 2341. Wendt & C°-° Baugeschäft Gesellschaft mit beschränkter Haftuug.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Richard Wendt ist beendet.

Der Bautechniker Wilhelm Fehlow in Schöneberg ist zum Geschäftsführer bestellt.

2 am 11, QUlt 1904!

2648. Plantageu-Gesellschaft Süd. Kamerun, Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Sitz ist: Beclin, wohin der Siß der Gesellschaft durch Beschluß vom 17. März 1904 von Hamburg verlegt ist unter gleichzeitiger Abänderung der Firma. R Camvo (Kamerun) besteht cine Zweignieder- alung.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Der Erwerb und die Ausbeutung von Plantagen im Kamerungebiet und zwar zunähst der von der Gesellschaft käuflich zu erwerbenden Anpflanzung der Firma Küderling & Co am Campo - Fluß in Kamerun sowie der Betrieb von fonstigen damit zu- fammenhängenden gewerblichen Unternehmungen und Handelsgeschäften aller Art.

Das Stammkapital beträgt: 160 000 4

Geschäftsführer: Robert Guthmann in Berlin. _ Die Gesellschaft is ein& Gesellshaft mit {ränkter Haftung.

Der Gesellschaftêvertrag ist am 12. November 1897 festgestellt und am 23. Juli 1901 abgeändert. (Stammül.apital.)

2649. Verlag „Die Yacht“, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung.

Sitz ist: Berlin.

Gegenstand des Unterrehmens ift:

Herflellung und Vertrieb von wassersportlichen Druck- und Verlagswerken, insbesondere der Zeit- {rift „Die Yacht“.

Das Stammkapital beträgt 30 000

Geschäftéführer: Kaufmann Arnold Nadziejewski in Schöneberg,

Kaufmann Berthold Oppenheim in Schöneberg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. i Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Juni 1904 festgestellt. :

Jeder Geschäftsführer ist zur selbständigen Ver- tretung der Gesellschaft berehtigt. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die Gesellshafter Kaufmann Arnold Nadziejewski in Schöneberg und Kaufmann Berthold Oppenheim in Schöneberg bringen in die Gesellshaft ein die Eigentums- und sonstigen Rechte an der von ihnen begründeten Zeitschrift „Die Yacht“ zum festgeseßten Wert von 10 000 4, wovon je 5000 # auf ihre Stammeinlagen in Anrehnung gebracht werden. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

bei Nr. 2647. Rietschel & Henueberg, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Dem Kauf- na Martin Schwarz in Berlin ist Prokura er- [4090

bei Nr. 2430. Privat-Klinik für Gallenstein- kranke Gesellschast mit beshränkter Haftung.

i 2 29. Juni i ; Durch Beschluß vom - 1904 ift die Ge-

: : 6: Ut sellschaft aufgelöst. Apotheker Ernst Sonnenberg in S{höneberg ist zum Liquidator bestellt. bei Nr. 2188. Wilhelm Hartmaun « Co°o_ Erfte Deutsche - Nollenpapier - Judustrie - Ge- sellschast mit beschränkter Haftung. Nach dem Beschluß vom 6. Juli 1904 ift Gegen- stand des Unternehmens fortan der Verkauf von Papieren, insbesondere Nollenpapier unter Benußung eines automatischen Rollenpapierschneide- und Spar- apparats. Die bisherigen Geschäftsführer Wilhelm Hart- mann und Max Meyer sind abberufen. Zum Geschäftsführer is dec Kaufmann Carl Ledermann in Berlin bestellt. bei Nr. 1643. Standard Phonopravh Com- pany mit beschräntfter Haftung. Dur Beschluß vom 29. Juni 1904 ift die Ge- I au z Der bisherige Geschäftsführer Kaufmann Julius Brandes in Wilmersdorf ist Liquidator. bei Nr. 614. Berliner Baugesellschaft, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung. Der Liquidator Staakermeister Ferdinand Plikat ist abberufen. Der Bildhauer Karl Rödel in Wilmersdorf (Halensee) ist zum Liquidator bestellt. bei Nr. 1055. Jaenicke «& Maschinen- fabrik, Gesellschaft mit beschränrfter Haftung. Durch Beschluß vom 7. Juli 1904 ist die Gefell- chaft aufgelöst. Liquidatoren find:

Direktor Nobert Fricboes in Berlin,

Kaufmann Max Weigel in Berlin. Jedem der Liquidatoren Frieboes und Weigel sleht die selbständige Vertretungsbefugnis zu. Berlin, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 122.

EBernstadt, Schles. [31241] Das unter der Firma: C. Schindler, Bernstadt (Nr. 33 des Handelsregisters Abt. A) hierselbst be- stehende Handelsgeschäft (Brauerei) if durch Erbgang auf die verwitwete Brauereibesizer Katharina Schindler, geb. Dietrih, zu Bernstadt übergegangen, welche dasfelbe unter der bisherigen Firma weiterführt. Bernstadt, den 9. Juli 1904.

der

bes

Biedenkopf. Befauntmachung. _In das hiesige Firmenregister A i eingetragen : „Die Firma Friß Weise zu Viedenkopf ift erloschen.“ Biedenkopf, den 7. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

BicdenkKopf. Befanntmachung. [31237] In das Handelsregister B ist beute zu Nr. 3 Hessen-Nafsauischer Hüttenverein, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Steinbrücken mit Zweigniederlassung in Ludwigshütte und Wil- helmêshütte eingetragen worden, daß durch das Ah- leben tes Kommerzienrats Gustav Jung zu Bieden- kopf dessen Name als Geschäftsführer gelöscht und daß dem Karl Vrühl zu Ludwigshütte und dem Karl Zimmermann in Amaltienhütte Prokura erteilt worden ist. Biedenkopf, den 8. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

Blankenburg, Harz. [31239] In das hiesige Handelsregister ist in Band [l auf Seite 38 bei der Firma Gebr. Gelbke zu Blankenburg a. Harz eingetragen worden, daß die dem Handlungsaehilfen Carl Schröder zu Blankenburg erteilte Prokura erloschen und derselbe als Gesellshafter in die durch diesen Eintritt ge- bildete offene Handelsgesellshaft eingetreten ist. Blankenburg, den 11. Juli 1904. Herzogliches Amtsgericht. Heymann.

Blankenburg, Harz. [31238] Im hiesigen Handeléregister ist in Band T auf Seite 195 bei der Firma Rob. Fleischhauer «& Co. zu Blankenburg a. Harz die Verlegung der Firma nah Halberstadt und deren Löschung im hiesigen Handelsregister vermerkt. Bíankeuburg, den 11. Juli 1904. Herzogliches Amtsgericht. Heymann.

Brandenburg, Havel. Bekanntmachung. Brandenburg a H. Die in unserem Firmen- register unter Nr. 1029 eingetragene Firma:

(F. Schaß & C°_““ hierselbst ist heute gelöscht. Brandenburg a. H., den 23. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Bremen. [30878] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 8. Juli 1904.

Bechtel & Scchnock, Bremen: Am 18. Juni

1904 ift die Firma erloschen.

V. Grovermann «& Co... Bremen: Die an Konrad Holzmann erteilte Prokura ist am 1. Juli 1904 erloschen.

Gebrüder Kahlenberg, Vremen: Mit dem am 1, Januar 1904 erfolgten Ausscheiden des Gesell- schafters Abraham Kahlenberg ist die offene Handels- gesellshaft aufgelöst. Der Gesellshafter Kaufmann David Kahlenberg hat die Aktiven und Passiven der Gesellschaft übernommen und führt das Ge- {äft unter unveränderter Firma fort.

Friedr. Kaiser, Bremen: Mit dem am 26. Juni 1904 erfolgten Ableben des Gesellschafters Friedrich Wilhelm August Kaiser ist die offene Handels- gesellshaft aufgelöst. Die Gesellshafterin und Erbin des Verstorbenen, Marie Elisabeth Kaiser, seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Georg C. Mecke « Co., Bremeu: Mit dem am 30. Juni 1904 erfolgten Aus\cheiden der Ge sellshafter Carl Konißky Witwe, Louise Therese geb. Koch, ist die offene Handelsgesellschaft auf- gelöst. Der Gesellshafter Johann Bernhard Friedrih Wilhelm Mardfeldt hat die Aktiven und Passiven der Gesellschaft übernommen und führt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Müller, Pezel & Co., Bremen: Am 1. Juli 1904 ift der persöulih haftende Gesellshafter Carl Wilhelm Probst ausgeschieden. Die Einlage eines Kommanditisten ist erhöht

Münder & Bechtel, Bremen: Durh das am 18. Juni 1904 erfolgte Ableben des Gesellschafters Carl Thcodor Bechtel ist die ofene Handels8gesell- haft aufgelöst. Der Gesellshafter Hermann August Bechtel hat Aktiven und Passiven der Ge- sellschaft übernommen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Neuhoff & Mende, Bremen: gesellschast, begonnen am 1. Juli 1904. Gesell- hafter sind der Techniker Wilhelm Diedrich Neuhoff und der Kaufmann Nikolaus Mende, beide in Bremen.

Norddeutsche Hanudels- uud Jrundustrie-Gesell- schaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Am 28. Juni 1904 if der Gesellschafts- vertrag gemäß [10] abgeändert.

Gebr. Teigeler, Bremen: Mit dem am 30. Juni 1904 erfolgten Aussheiden des Gesell- \chafters Carl Heinrih Dietrich Teigeler ist die offene Handels8gesellshaft aufgelöst. Der Gesell- schafter Kaufmann Heinrih Dietrih Wilhelm August Teigeler hat das Geschäft mit Aktiven und Passiven übernommen und führt dasselbe unter der Firma August Teigeler fort.

Carl Teigeler, Bremen: Inhaber is der hiesige Kaufmann Carl Heinrih Dietrich Teigeler.

Johaun Thellmann & Co., Bremen : Offene Handelszesellschaft, begodnen am 1. Juli 1904. Gesellschafter sind die hiesigen Kaufleute Johann Thellmann und Bernhard Georg Lingstedt.

Ad. Voigt & Co., Bremen: am 8. Juli 1904

ist an Hermann Johann Wilhelm Büsing,

Heinrih Bernhard Behrends und Alfred Albert

Ernst Kaiser dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß

je zwei derselben berechtigt sind, das Geschäft zu

vertreten .

Bremen, den 9. Juli 1904.

Der Gecichtsschreiber des Amtsgerichts : Stede, Sekretär.

[31236] unter Nr. 72

[31244]

Offene Handels-

Breslau. [31240] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden:

Bei Nr. 912, ofene Handelsgesellshaft E. F- Ohle’s Erben hier: Die Prokura des Franz Müller, Breslau, ist erloschen. S Bei Nr. 1338. Die offene Handelsgesellschaft Paul Wuitekx hier is aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Kaufmann Paul Urbach zu Breslau ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 3017, offene Handelsgesellshaft Grühner «& Knauth hier: Der Gesellschafter Paul Grüner

Königliches Amtsgericht.

ist durch den Tod ausgeschieden, Der Kaufmann

( 4 Eee B F A

A

E E E E A E E T E

Ernft NRobitek, Breslau, i} als persönlich haftender Gesellshafter in die Gesellschaft eingetreten.

Nr. 3881. Firma Emauuel Meth, Breslau. Jnhaber Kaufmann Gmanuel Meth ebenda.

Breslau, den 7. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Bütow. [31245]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 2 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Bütower Vereins-Ziegelei und Ton- warenfabrik Bernsdorf“ mit dem Sibße in Bütow eingetragen ‘worden.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 23. Juni 1904 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Anlage und Betrieb einer Ziegelei auf den dem Besißer Max Schilling und dessen Ehefrau, Luise geb. Niemann, und dem Besißer Friedrih Goll und dessen Ehefrau, Auguste geb. Maaß, gehörigen sämt- lihen Liegenschaften sowie allgemcin die Anfertigung und der Verkauf von Ziegelsteinen und anderen Ziegel- und Tonwaren, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 150 000 6.

Die Geschäftsführer sind:

Ziegeleidirektor Arthur Kräusel in Lonken,

Ührmacher Georg Brittall in Bütow,

Maurermeister Emil Körner in Bütow.

Zwei von den Geschäftsführern können die Gefell- haft vertreten und sind berehtigat, in der Weise zu zeichnen, daß sie unter die Gesellschaftsfirma ihre Namensunterschrift segen. Zur Veräußerung, Be- lastung und Ankauf-von unbeweglihen Sachen, zur Eingehung von Wechselverbindlihkeiten, zur Ausf- nahme von Darlehen und zum Ankaufen von beweg- liden Sachen, welche den Wert von eintausend Mark übersteigen, bedürfen die Geschäftsführer der Genehmigung der Gesellschaft. E

Die öffentlichen Bekanntmachur gen der Gesellschaft werden im Bütower Anzeiger erlassen.

Bütow, den 2. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Cassel. Sandelsregifter Cassel. [31249]

In unser Handelsregister Abt. B ist am 8. Juli 1904 die Gesellschaft mit beschränkter Haftnng in

irma:

s „Joh. D. Neckmann «& Co, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Sitze in Cassel eingetragen worden.

Der Gefsellshastsvertrag ist am 11. April 1904 bezw. 21. Juni 1904 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Fortbetrieb der von der offenen Handels- gesells haft Joh. H. Neckmann & C°_ zu Cassel be- triebenen Metallgießerei und Armaturenfabrik, ver- bunden mit dem Handel in Armaturen, Noh- materialien und Eisenwaren sowie der Erwerb von Grundvermögen.

Das Stammkapital beträgt 65000 A Zur Deckung ihrer Stammeinlagen bringen die Gefell- shafter Chefrau Elise Sumpf, geb. Los, und In- genieur Joh. Heinrih Reckmann hier in die Gesell- haft ein das bisher unter der Firma Joh. H. Reckmann & C°_ zu Cassel betriebene Geschäst mit allen Aktiven und Passiven nah der Bilanz vom 14, Mai 1904, aufgestellt für den 31. März 1904, ¡um Preise von 58 428,89 M

Die Geschäfteführer sind : i:

1) Ehefrau Elise Sumpf, geb. Losch,

2) Ingenieur Joh. Heinrich Reckmann, beide in Caffel.

N Die Geschäftsführer sind jeder für si zur Ver- M tretung der Gesellschaft berechtigt.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 13. Cassel. Handelêregifter Caffel. [31248]

Zu Zechftein- und Zechit-Werke Bredelar, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Caffel, ist am 9. Juli 1904 eingetragen : :

Die Gesellshaft wird dur einen Geschäftsführer vertreten. Werden Prokuristen bestellt, können zwei Prokuristen gemeinschaftlih die Firma zeichnen.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Ortévorstehers Reinke zu Bredelar ift erloschen.

Königliches Amtsgericht. Abt. 13. Celle. Bekauntmachung. [31246]

In unser Handelsregister B Nr. 12 ist zur Firma Monutan- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Celle eingetragen :

Durch S der Gesellschast vom 25. Juni 1904 ist die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator ift der Ingenieur Edmund Laske zu Hannover.

Celle, den 11. Zuli 1904.

Königliches Amtsgericht. 11. Chemnitz. [30892]

Auf dem die Firma „Curt Rudert““ in Chemnitz betreffenden Blatte 4462 des Handelsregisters wurde heute verlautbart, daß die für Herrn Adolf Linus Yaudcke eingetragene Prokura erloschen ist und daß die Herren Nudolph Gläser und Bruno Arno Wüístner in Chemnitz Gesamtprokura erteilt erhalien haben.;

Chemnitz, den 9. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B. Chemnitz. [30893] , Auf dem die Firma „Seidler & Schreiber“ in Chemnitz betreffenden Blatte 1681 des Handels- regtsters wurde heute verlautbart, daß Herr Kaufs- mann Bruno Schreiber in Chemnitz am 1. Juli 1904 in das Handelsgeschäft als Gesell]hafter eingetreten und daß dadurh die für ihn eingetragene Prokura erloschen ift.

Chemnitz, den 9. Zuli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B. Chemnitz. [30891]

Auf dem die Firma ¡¡Jaloufie- «& Nollladen- fabrik Albin Neuver“ in Chemnitz betreffenden Vlatte 4449 des Handelsregisters wurde heute ver- lautbart, daß Herr Fabrikant Fri Wilhelm Petold in Chemniß am 1. März 1904 in das Handels- ges{äst als Gesellschafter eingetreten ist.

Chemnitz, den 9. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B. Chemnitz. [30890]

Auf dem die Firma „Franz Florl““ in Chemniß betreffenden Blatte 3231 des Handelsregisters wurde beute verlautbart, daß Herr Schneidermeister Franz Xaver Florl als Inhaber ausgeschieden ist, sowie daß die Herren Kaufleute Jacob Franziska Matter- sto, Franz Georg Florl und Schneidermeister Otto Wilhelm Friedrich lorl, allerseits in Chemnitz, das Geschäft Übernommen haben und unter der seitherigen

irma weiter betreiben.

Fem den 9. Juli 1904.

önigl. Amtsgericht.

Abt. B,

Chemnitz. [30895]

Auf Blatt 5544 des Handelsregisters ist heute die am 1. Juli 1904 errichtete ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „Buschmann & Jrmscher““ in Neicheubrand eingetragen und verlautbart, daß die Os ut aut aul Buschmann und Kaufmann Vicinhard Bruno Irm t Gesellschafter sind. DONIGeS U

Chemuitz, den 9. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. A [30889

Auf dem die Firma „Gustav Arnold“ i Chemnitz betreffenden Blait 1700 des Handels- registers wurde heute verlautbart, daß Herr Kauf- mann Ferdinand Johannes Arnold in Chemniy am 1. Juli 1904 in das Handelsgeshäft als Gesell- schafter eingetreten und daß dadurch die für ihn ein- getragene Prokura erloschen ist.

Chemnitz, den 9. Juli 1904.

Königl. Amts3gericht. Abt. B.

Chemnmniiz. E [30896]

Auf dem die offene Handels8gesellshaft in Firma „Chemnitzer Teigwaren-Fabrik Oscar Jrm- scher & Co.“ in Chemuitz betreffenden Blatt 5172 des Handelsregisters wurde heute verlautbart, daß Herr Richard Dêcar Irmscher als Gesellschafter aus- geschieden ist, sowie daß der andere Gesellschafter Derr Paul Gerhard Mehnert in Chemniy das Geschäft unter der Firma „Chemuitzer Teigwareu- Fabrik Paul Mehnert“ weiter betreibt.

Chemnitz, den 9. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. E [30894] __ Auf Blatt 5543 des Handelsregisters ist heute die Firma „Oêwald Kaden“ in Chemnitz und als deren Inhaber Herr Kistenfabrikant Oswald Julius Kaden daselbst eingetragen worden. Chemnitz, den 9. Iuli 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. B. Chemnitz. [30888] Auf dem die offene Handelsgesellshast in Firma S. Herold Nachf.““ in Chemniy betreffenden Blait 3497 des Handelsregisters wurde heute ver- lautbart. daß Herr Kaufmann Hermann Richard Franz als Gesellschafter ausgeschieden ist. Chemnitz, den 9. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. B. Chemnitz. [31250] Auf dem die Aftiengesellshaft in Firma „Werk- zeugmaschinenfabrik Union (vormals Diehl)“ in Chemnitz betreffenden Blatte 1538 des Handels- registers wurde heute verlautbärt, daß Herr Gustav Emil Diehl aus dem Vorstande ausgeschieden ist und daß Herr Friedrih Otto Ruppert in Chemniß Prokura erteilt erhalten hat. Cheuinitz, den 11. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. B. Cöln. Bekanntmachung. [31247] In das Handelsregister ist am 12. Juli 1904 eins getragen :

I. Abteilung A. unter Nr. 54 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Fraucken & Lang‘‘, Cöln. Die Prokura des Walter Augustin ist erloschen. unter Nr. 1421 bei der Firma: „M. Schueider“‘, München, mit einer Zweigniederlassung in Cöln.

Das Handelsgeschäft ist nah dem Tode des Firmeninhabers M. Schneider auf seine Witwe

Emma Schneider und seine Kinder: Eugen Schneider, Kaufmann zu München, und Victor Schneider, Kaufmann zu Heilbronn, als Erben desselben über- gegangen und wird von denselben unter bisheriger Firma in offener Handelsgesellshaft seit dem 9. Mai 1904 fortgeseßt. S

unter Nr. 3710 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma: „Hubert Plum «& Co.“, Cölu.

Persönlich haftende Gesellschafter find:

1) Hubert Plum, Kaufmann, Cöln,

2) Ebefrau des Oberpostassistenten Jacob Beer,

Alwine geb. Lausmann, Cöln.

Die Gesellschaft hat am 7. Juli 1564 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gefell- schafter für sih allein ermächtigt.

11. Abteilung B.

unter Nr. 206 bei der Aktiengesellschaft unter der Firma: „Stein- und Thon-Judustriegesellschaft Brohlthal“‘/, Cöln.

Dem Anton Schütz, Kaufmann zu Burgbrohl, ift Gesamtprokura erteilt in der Art, daß er befugt ist, die Gesellschaft gemeinschaftlih mit dem Prokuristen Anton Sinn zu vertreten.

Kal. Amt3gericht Cöln, Abt. 111 2. Darustadt. {31089]

In unser Handelsregister B heute ein- getragen binsihtlih der Firma :

Süddeuische Eisenbahn-Gesellschaft Darmstadt.

Auf Grund des Beschlusses der ordentlichen Generalversammlung vom 10. September 1902 wird die Konzession für den Bau und Betrieb der folgenden Bahnen erworben :

32) Einer normalspurigen Nebeneisenbahn von Ingelheim einerseits nah Frei-Weinheim bis an den Rhein, andererseits nah Jugenheim und Partenheim in Rheinhessen (Selztalbahn).

33) Einer normalspurigen Nebeneisenbahn von Station Hetzbach - Beerfelden der Odenwaldbahn nah Beerfelden.

Durh Beschlnß der Generalversammlung vom 10. September 1902 sind die Bestimmungen der Saßung über Kreierung und Begebung von Anlehen abgeändert.

Darmstadt, den 7. Juli 1904.

Großh. Amtsgeriht Darmstadt 1. Darmstadt. [31390]

In unser Handelsregister B wurde heute ein- getragen, hinsihtlich der Firma: Gebrüder Luß A. G. Maschinenfabrik und

Kesselschmiede Darmstadt.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juni 1904 sind die Bestimmungen der Satüng über die Revisoren abgeändert worden.

Darmstadt, -den 12. Juli 1904.

Großb. Ämisgeriht Darmstadt. Darmstadt. Befauntmachung. 31252 In unser Handelsregister wurde E t ] __ Eduard Fischbach zu Pfungstadt betreibt daselbst unter der Firma seines Namens etn Pa gela, (Angegebener Geschäftszweig: Eisen- ndlung. Darmstadt, am 13. Juli 1904.

wurde

Dresden. [30550] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 5429, betr. die Firma Krieger «& Mäunel in Dresden: Prokura ist erteilt dem ann Karl Friedrih Heinrih Schenke in Wein- öhla;

2) auf Blatt 10181, betr. die Firma Max Börner in Dresden: Der Lederhändler Marx Hermann Börner in Dresden ist in das Handels- geschäft eingetreten. Die hierdurch begründete ofene Handels8gesellshaft hat am 1. Juli 1904 begonnen; 3) auf Blatt 8013, betr. die Firma F. C. Knoblauch in Dresden: Die Firma ist erloschen ; 4) auf Blatt 9349, betr. die Firma Wilhelm Gandert in Dresden: Die Firma ift erloschen; 5) auf Blatt 5096, betr. die Rommanditgesell- schaft Deutsche Billardball-Gesellshaft Venzke & Co. in Dresden : Die Gesellschaft ist aufgelöst ; die Firma ist erloschen.

Dresden, am 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111. Dresden. [31251] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 10591: Die Firma „Fischhaus““ Karl Keferstein in Dresden. Der Kaufmann Karl Nudolf Keferstein in Dresden ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb des Restau- rants „iFishhaus“ und Handel mit Fischkonserven und Fischwaren);

2) auf Blait 4644, beir. die Kommanditgesell- schaft Otto Kuntze in Dresden: Der Komtmnan- ditist ift ausgeschieden. Der Kaufmann Friedrich Gustav Otto Nierth in Dresden is als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Die Kommanditgesells{aft ist in eine offene Handels- gesellschaft umgewandelt worden; leytere hat am 1. Juli 1904 begonnen ; 3) auf Blatt 10 592: die Kommanditgesellschaft Altwein & Co., Jmportgesellschaft mit dem Siye in Dresden. Gesellschafter sind der- Kauf- mann Carl Friedrich Altwein in Dresden als per- fönlih haftender Gesellshafter und ein Kommanditist. Die Gesellshaft hat am 1. Juni 1904 begonnen. (Angegebener Geschäftszweig: Großhandel mit echt russischen und ägyptischen Zigaretten); 4) auf Blatt 9013, betr. die Firma Arno Leuke in Dresden: Die Firma ist erloschen ; 5) auf Blatt 9279, betr. die Firma „Fischhaus““ Ernft Nitschke in Dresden: Die Firma ist erloschen. Dresden, am 13. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. II[. Ehingen, Donau. [31256] K. Amtsgericht Ehingen a. D. Im Handelsregister, Abt. für Gesellschaftsfirmen, Bd. 1 Bl. 55 unter der Nr. 20 i} heute folgende Firma eingetragen worden: „Spanfabrik Diessen, . Vuyß & Cons.“ Sig in St. Georgen; weigniederlassung Allmeudiugen. Offene Handels- gesellschaft seit 18. März 1901. Die Gesellschafter find: Heinrich But, Fabrikant in St. Georgen; Emilie Buy, geb. Miller, in St. Georgen von denen jebes zur selbständigen Vertretung und Zeichnung der Firma berehtigt ist —; ferner: Auguste Usener, geb. Butz, in Lindau und Otta Sauter, geb. Buy, in Ravensburg. Den 5. Juli 1904. L Amtsrichter v. Holzschuher.

Ehrenfriedersdorf. [31255] Auf Blatt 385 des Handelsregisters des unter- zeihneten Gerihts die offene Handelsgesellschaft in Firma Reuther & Wagner in Ehrenfrieders- dorf betr., ist heute eingetragen worden, daß Herr Nobert Hermann Wagner ausgeschieden ift. Herr Karl Friedrih Reuther führt das Handels- geschäft als Einzelkaufmann weiter. Ehrenfriedersdorf, am 9. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Eilenburg. [31391] In unserm Handelsregister A Nr. 152 ist heute eingetragen die offene Handel8gesellschaft : „Obst-Verwertungs-Gesellschaft „Pomona““ Weinkelterei und Schaumwein-Fabrik Wirth «& Engelhard Eilenburg“ mit dem Sitze in Eilenburg und als Gefellshafter Ernst Wirth, Kaufmann, und Paul Engelhard, früherer Kellermeister in Eilenburg. Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1904 begonnen. Eilenburg, den 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Eisenach. Befanntmachunug. (31254]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der Firma

Brumby « Cramer Eisenach eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Hermann Cramer in Eisenach ist erloschen.

Eisenach, den 9. Juli 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1V.

Eisenbersg, S.-A. [31253] In das Handelsregister Abteilung A ist heute bei Nr. 466 Firma Gebr. Herling Nachf. in Hermsdorf eingetragen worden, daß die Firma und die Prokura des Zimmermanns Friedrich Franz Richard Herling in Hermsdorf erloschen ift. Eisenberg, den 11. Juli 1904. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfurt. S

loschen ift;

dem Hermann Piper, dem Karl Schüßzmeister und dem Wilhelm Haller in Erfurt nebst dem bisherigen Prokuristen Karl Hillemann Kollektivprokura in der Weise erteilt ist, daß je zwei Prokuristen zur Ver- tretung berehtigt find. Die Prokura des Frit Wendel ist erloschen. Erfurt, 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. 5.

Erfart. [31258] In das Handelsregister A ist heute eingetragen: unter Nr. 199 bei der offenen Handelsgesellschaft

Otto Schwade & Co. in Erfurt, daß dem Frit

Thiele in Erfurt Gesamtprokura in der Weise er-

teilt ist, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen

Prokuristen zur Vertretung der Gesellshaft und

Erfart.

in Berlin mit Zweigniederlassung

[31259] In das Handelsregister A ist heute eingetragen : unter Nr. 361 bei der offenen Handelsgesellschaft

F. & O. Spittel Thüringer Samenhandlung

in Erfurt, daß die Prokura des Heinrih Topf er-

_unter Nr. 380 bei der offenen Handelsgesellschaft Ernft Benary Saameuhaudlung in Erfurt, daß

unter Nr. 612: die Firma Hôtel Paul Silber

in Erfurt mit dem Hotelbesizer Paul Silber in Erfurt als Inhaber ;

unter Nr. 613: die Firma Wilhelm Wein-

reiter Hof- Decorateur Tapeteu & Möbel-

andlung in Erfurt mit dem Möbelhändler ilhelm Weinreiter in Erfurt als Inhaber; unter Nr. 614: die Firma Germania Apotheke

Georg Paeckel in Erfurt mit dem Apotheker Georg Paekel in Erfurt als Fnhaber.

Erfurt, 11. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. 5.

[31257] In das Handelsregister B unter Nr. 18 ift beute

bei der Aktiengesellschaft für Feld- und Klein-

bahnen-Bedarf vormals Orenstein & Koppel in Erfurt folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Sieg- fried Rosenbaum zu Charlottenburg ist zum ftell- vertretenden Vorstandsmitgliede aer ernannt. In der Generalversammlung vom 11. Juni 1904 sind die §8 12 und 13 des Gesellschaftsvertrags dahin geändert: Der vom Aufsichtsrat zu wählende Vorstand besteht aus einer Person mit alleiniger Bertretungsbefugnis (Generaldirektor) und aus einem oder mehreren |tellvertretenden Vorstandsmitgliedern (stellvertretenden Direktoren) mit fkollektiver Vers tretungsbefugnis. Der Aufsichtsrat kann an Stelle des Generaldirektors oder neben demselben auch ordentliche Vorstandsmitglieder (ordentliheDirektoren) mit follektiver Vertrelungébefugnis ernennen. Alle die Gesellschaft verpflihtenden Erklärungen müssen entweder: a. von dem Generaldirektor oder b. yon zwei ordentlihen Vorstandsmitgliedern oder von zwet stellvertretenden Borstandsmitgliedern oder von zwei Prokuristen oder von einem Mitgliede einer dieser unter þ. genannten Perfonenklassen in Gemeinschaft mit einem Mitgliede einer andere derselben ab- gegeben werden. Dem Willi Uhle in Friedenau ift Gesamtprokura in der Art erteilt, daß er ermächtigt ist, in Gemeinschaft mit einem ordentlihzn oder einem stellvertretenden Direktor (Vorstandsmitgliede) oder einem anderen Prokuristen der Gesellschaft diese zu vertreten und deren Firma per procura zu zeichnen. Die Prokura des Siegfried Rosenbaum ift erloschen.

Erfurt, 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. 5.

Frank fart, Oder. [31260] _In unser Handelsregister A II if unter Nr. 549 eingetragen als Firma: Hans Brxusch, Nieder- lafsung8ort: Franffurt a. O. Inhaber: Kauf-

mann Hans Brush in Frankfurt a. O. Geschäfts- zweig: Baumaterialtienhandlung. Frankfurt a. O., den 11. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Görlitz. E E [31264]

_In unserem Handelsregister A ist die unter Nr. 627 eingetragene Firma N. Feldmann zu Görliß

Inhaber Kaufmann Nathan Feldmann gelöst worden. Görlißz, den 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Görlitz. R S [31265]

In unser Handelsregister A ist bei Nr. 538, be- treffend die Firma Carl Bähr zu Görlitz, fol- gendes eingetragen worden : Ss Kaufmann Mar Knoll zu Görlitz ift Prokura erteilt. Görlis, den 9. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Görlitz. [31261] In unserem Handelsregister A is die unter Nr. 175 eingetragene Firma Ernft Kuck zu Görlitz Inhaber Spediteur Ernst Kuck gelös{cht worden. Görlitz, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. Bekanntmachung. [31263] Die unter Nr. 931 des Handelsregisters Ab- teilung A eingetragene offene Handelsgesellschaft in Firma „Hoffmaun &©& Reiber“ mit dem Sitze in Görlitz ist durch Eintritt von neun Kommanditisten in eine Kommanditgefellshaft umgewandelt worden. Den Herren :

Buchdrucker Hans Hoffmann zu Görlitz,

Buchdrucker Felix Reiber zu Görlitz und

Expeditionsvocsteher Oswald Ludwig zu Görlitz ist Gesamtprokura derart erteilt, daß je zwei gemein- schaftlih zur Vertretung der Gesellschaft befugt find. Görlitz, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. 31262] In unser Handelsregister Abteilung A is unter Nr. 998 die offene Handelsgesellshaft in Firma Fedor Herrberg «& Co, Görlißer Reise- & Schul-Effecten-Fabrik mit dem Sitze in Lesch- witz eingetragen worden. Die persönlich haftenden Gesellschafter sind die Fabrikanten Fedor Herrberg in Leshwiz, Robert Karg in Schmiedeberg und Richard Karg in Görliß. Die Gesellshaft hat am 6. April 1904 begonnen.

Görlitz, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Gross-Gerau. Befanntmachung. [31267] In unserem Handelsregister wurde eingetragen, daß Handelsmann Emanuel Vendorf zu Dorn- heim ein Handelsgeschäft unter der Firma feines Namens betreibt. Groß-Gerau, 9. Juli 1904. Großherzogliches Amtsgericht.

Gummersbach. [31266 In das biefige Handelsregister Abteilung A i beute unter Nr. 183 die Firma Adolf Bockemühl Fabrik technischer Lederwaren zu Bergneustadt und als deren Inhaber der Hotelbesißer Adolf Bocke-

mühl ebenda eingetragen worden. Gummersbach, den 11. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Hameln. [31271] _Zu der im Handelsregister A Nr. 103 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Rats-Wein-Schenke J. P. Lieckert in Hameln ift eingetragen, daß die Firma in Rats-Weinhaudlung und Scheuke I. P. Lieckert geändert ist. Firmeninhaber und Niederlafsungsort nd unverändert geblieben. Hameln, den 9. Juli 1904.

Großh. Amtsgericht. 11.

Zeichnung der Firma berechtigt ift;

Königliches Amtsgericht. 111.

ies E

E es

E S SE

f;