1904 / 166 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3) auf Blatt 5630, betr. die Firma Krumbein «& Wiegand in Leipzig: Emil Friedrih Rönne- berg ist oige Ablebens als Liquidator aus- geschieden. Zum Liquidator ist bestellt der Kaufmann Ernst Spoer in Oeßs\ch;

4) auf Blatt 9949, betr. die Firma Aktiengesell- schaft für Feld- und Kleinbahnen-Bedarf, vor- mals Orenstein & Koppel in Leipzig, Zweig- niederlassung: Der esellshaftsvertrag vom 18. Dezember 1897 ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni 1904 laut Notariatsprotokolls von demselben Tage anderweit abgeändert worden. Durch denselben Q A die bisherigen Vertretungsbestimmungen dur olgende erseßt worden: Der Borstand besteht aus einem Generaldirektor und einem oder mehreren stell- vertretenden Direktoren; statt des Generaldirektors oder neben ihm können ein oder mehrere ordentliche Direktoren bestellt werden. Dem Generaltirektor steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Jeder ordentlihe oder stellvertretende Direktor kann die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit einem andern Direktor oder mit einem Prokuristen ver- treten. Prokura ist erteilt dem Buchhalter Willi Uhle in Friedenau. Er darf die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit einem ordentlichen Direktor oder mit einem stellvertretenden Direktor oder mit einem andern Prokuristen vertreten.

Leipzig, den 13. Juli 1904. i Königliches Amtsgericht. Abt, 11 B,

Leobschütz. i [30675] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei

Nr. 176 eingetragen worden: „Die bisherige Pächterin

ist Alleinberechtigte der Firma Carl Magen vor-

mals Freiherr von Cicfstedt’sche Mälzerei-

Verwaltung Durs BLams / Nachfolger olländer und Magen, geworden.

a Amtsgericht Leobschüß, 8. Iuli 1904.

Liegnitz. S [31596] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 431 ist heute

bei der Firma Harzkäsefabrik Harsum, Heinrich

Riepenhausen Co in Harsum mit einer

Zweigniederlassung in Liegniß eingetragen worden : Die Zweigniederlassung în Liegniß ist aufgehoben. Liegnitz, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Lippstadt. Bekanutmachung. : [30934] In unser Da A n bei der unter

Nr. 161 eingetragenen Firma eingetragen: : Das unter der Firma Hotel H. Bührnheim,

Wilhelm Bührnheim, Lippstadt. eingetragene S lbt ist auf den Hotelbesißer Heinrich Bührn-

heim zu Lippstatt übergegangen und führt jeßt die Firma Hotel Heinrich Bührnheim.

Lippstadt, den 8. Juli 1904. s Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Handelsregister. [31595] Am 12. Juli 1904 ist eingetragen worden: 1) die offene Handelsgesellschaft in Firma: Wilhelm Bade in Schlutup. Persönlich haftende Gesellschafter : Witwe Elsabe Magdalena Bade, geb. Westphal, in Schlutuy, : Maria Magdalena Elisabeth Bade in Schlutup, Dorothea Elisabeth Magdalena Bade in Schlutup. Letztere ist zur Vertretung der Gesellschaft nicht befugt. Die Gesellshaft hat am 13. Oktober 1903 begonnen. 2) die offene Handelsgesellhaft in Firma: Koppelow & Morgenstern in Lübeck. Persönlich haftende Gesellschafter: Ernst Friedrih Christian Heinrich Koppelow (Kopplow), : Friedrich Johann Christian Morgenstern, beide Kaufleute in Lübe. : Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1904 begonnen. Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 7. Lüben, Schles. ; [31600] In unserem Handelsregister A ist heute die unter Nr. 20 eingetragene Firma „Julius Baum, Kotzenau““ gelösht worden. Lüben, 12. Juli 1904 Könialiches Amtsgericht.

Mannheim. Handelsregifter. [31610] Zum Handelsregister Abt. B Bd. IV O.-3. 39,

Fi1ma „Ludwigshafener Walzmühle“ in Mann-

heim, wurde heute eingetragen: i :

Simon Summerer in Mannheim ist als Prokurist bestellt und berehtigt, gemeinschaftlih mit einem Nerbandsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Mannheim; 8. Juli 1904.

Gr. Amtsgericht. [. Mannheim. Handelsregifter. [31609]

Zum Handelsregister Abt. A wurde heute ein- getragen :

1) Band 1V O.-Z. 171, Firma „M. Mayer- Weismann‘ in Mannheim: Lie, Prokura des Josef Seemann ist erloschen.

Die Firma ift erloschen.

2) Band 1V O -3. 208, Firma „Molz «& For- bach“ in Mannheim als Zweigniederlassung mit dem Hauptsize in Worms: Die Gesellschaft ist dur den Tod des Gesellschafters Forbah aufgelöst und das Geschäft mit Aktiven und Passiven und samt der Firma auf den Gesellschafter Julius Molz über- gegangen.

3) Band 1V O.-Z. 239, Firma „Carl Hoch- tritt“ in Mannheim: Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven und samt der Firma von Carl Hochtritt auf seine Ehefrau Rofa geb. Stadler in Mannheim übergegangen. /

4) Band V O.-3. 230, Firma „Adolf Becker“ in Mannheim: Die Firma ist erloschen.

5) Band V1 O.-3. 93, Firma „Arnold Obersky“

in Mannheim: Das Geschäft ist mit Akliven und,

Passiven auf Arnold Obersky, Kaufmann in Berlin,

übergegangen. :

6) Band V1 O.-Z. 105, Firma „Mayer «& Haute in Mannheim: Traugott Mayer ist aus der Gesellshaft ausgeschieden; Julius Heylmann, Kaufmann in Mannheim, is in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

7) Band VII O.-Z3. 120, Firma ¡„Kesel «& Maier‘ in Mannheim: Die Gesellschaft ist mit Wirkung vom 1. Juli 1904 aufgelöst und das Geschäft mit Aktiven und Passiven und famt der Firma auf den Gesellschafter Otto Kefel übergegangen.

8) Band VIII O.-Z. 171, Firma „Leo Meller, Busfets-, Eisschrank- u. Möbelfabrik“ in Mannheim als Zweigniederlassung mit dem Haupt- siße in Ludwigshafen a. Rh.: Die Zweignieder-

lassung Mannheim ist aufgehoben , ‘die Firma

dahier erloschen. E 166, Firma Ds &

9) Band IX O.-Z. Co.“ in Mannheim: Die Gesellschaft ift aufgelöst, „Bela Najnik“‘

die Firma erloschen. _ |

10) Band X O.-Z. 207, Firma in Mannheim: Die Firma ist erloschen.

11) Band X1 O.-Z. 37, Firma „Mack u. Garn‘, Maunheim. Zend Hauptsitz: Kirchberg a. d. Jagst. Persönlih haftende Ge- \ellshafter sind Jakob Mak, Viehhändler, Kirch- berg a. d. Jagst, und Andreas Garn, Viehhändler,

Mannheim. | Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat Gegenstand des

am 1. Januar 1897 begonnen. Unternehmens: Viehhandlung. i

12) Band X1 O.-8. 38, Firma „Maria Mertens“, Mannheim. Inhaberin ist: Anna Maria Nobertina geb. Lauten, Ehefrau des Adolf Mertens, Mannheim. Adolf Mertens, Mannheim, ist als Prokurist bestellt. E

Geschäftszweig: Kleineisenwarenfabrikation.

13) Band X1[ O.-Z. 39, Firma „Karl G. Pfisterer‘“‘, Mannheim. Inhaber is Karl Gott- fried Pfisterer, Kaufmann, Mannheim.

Geschäftszweig: Darm- und Gewürzhandlung.

14) Band Xl O.-Z. 40, Firma „Löb“ Marx““, Mannheim. Inhaber ist Löb Marx, Pferdehändler, Mannheim. Max Marx, Mannheim, und Wilhelm Marx, Mannheim, sind zu Einzelprokuristen bestellt.

Geschäftszweig: Pferdehandlung.

15) Band XI1 O.-Z. 41, Firma „Oskar Höger‘‘, Mannheim. Inhaber ist Oskar Höger, Kaufmann, Mannheim.

Geschäftszweig: Holzagentur.

16) Band X1 O.-Z. 42, Firma „Karl Söhn- lein“’, Mannheim. Inhaber ist Karl Söhnlein, Baumeister, Mannheim.

Geschäftszweig: Baugeschäft.

Mannheim, 9. Juli 1904.

Gr. Amtsgericht. I.

Marienwerder. Befanntmachung. [31605]

In unser Handelsregister ist bei der Kommandit- gesellschaft auf Aktien mit dem Namen West- preußischer Kreditverein zu Marienwerder unter Nr. 3 in Spalte 4 folgendes eingetragen worden : l :

Dem Rentier Arnold Borris in Marienwerder ift Prokura erteilt. i

Marieutwverder, 7. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Meissen. i [31607]

Im Handelsregister des unterzeihneten Amts- gerichts is heute auf Blatt 32, die Firma Ernst Schumann in Meißen betreffend, eingetragen worden, daß der Kaufmann Otto Ernst Schumann in Meißen ausgeschieden und Johanna Charlotte verw. Schumann, geb. Dürfeld, in Meißen Jn- haberin ist.

Meißen, am 12. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Melsungen. i i [31606]

Unter Nr. 53 des hiesigen Handelsregisters A ist heute die ofene Haiveldge clit in Firma Ton- werke Gagel & Neudorf, Melsungen, einge- tragen worden. Inhaber sind der Kaufmann Gustav Paul Heimich Gagel von Cassel und der Kaufmann Heinri Neudorf von Cassel. Die Gesellschaft hat am 1. April 1904 begonnen. -

Zu Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gefell- schafter ermächtigt. i

Melsungen, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Minden. Handelsregifter [31601] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Unter Nr. 160 des Handelsregisters Abteilung A

ist die am 1. Februar 1904 unter der Firma W.

Schäferbartold und Fleischer errichtete ofene

Handelsgesellshaft zu Minden am 11. Suli 1904

eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt :

1) der Kaufmann Wilhelm Schäferbartold zu Minden, / E i 9) der Kaufmann Richard Fleischer zu Minden. M.-Gladbach. [31603]

In das Handelsregister A ist heute bei Nr 509 eingetragen worden, daß dem Kaufmann Heinrich Küstermann zu M.-Gladbah für die hier bestehende Firma Herm. Hohf Prokura erteilt ist.

M.-Gladbach, den 13. April 1904.

Königl. Amtsgericht. M.-Gladbach. L [31602]

Fn tas Handelsregister A ist heute unter Nr. 628 eingetragen worden, daß die offene Handelsgesellschaft „Martin Efsers zu M.-Gladbach““ dur Tod des Gesellshafters Bruno Essers- aufgelöst worden ist und das Geschäft von dem Gesellschafter Friedrich Wilhelm Bay unter unveränderter Firma fort- geseßt wird.

M.-Gladbach, den 14. April 1904.

Königl. Amtsgericht. Münster, Westf. Befanntmachung. [31726]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 712 ist heute eingetragen die Firma Franz Rensing mit Niederlassungsort Münster und als Inhaber derselben Kaufmann Franz Rensing zu Münster.

Münster, 12. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Münster, Westf. Befkanutmahung. [31725]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung B Nr. 11 isk heute zu der Firma Westfälisches Emaillir- werk, Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Dreusteiufurt folgendes eingetragen : Die Firma ist geändert in: Emaillirwerk Merten & Storck, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Dren- fteinfurt. Das Stammkapital is um 66 000 M erhöht und beträgt jeßt 162 000 A Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Juli 1904 sind die Saßtungen geändert, und sind der Unternehmer Carl Wurm zu Rinkerode und der Kaufmann Paul Storck zu Soest zu Geschäftsführern an Stelle der früheren ernannt.

Münster, 12. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Neuss. Handelsregister zu Neuß. [31611]

A „Fink «& Hintzen““ in Neuß wurde ge ;

Neuf, den 5. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. 3. Nordhausen. Befanntmachung. [31613] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 19

die Aktiengesellschaft Deutsche Kaliwerke mit

dem Sigze in Nordhausen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist:

1) Bergbaubetrieb, Verarbeitung der gewonnenen oder sonst erworbenen Erzeugnisse in eigenen oder fremden Fabriken,

2) gewerbsmäßtige Verwertung von eder Gobritereeuan sen, :

3) Beteiligung bei gleichartigen Unternehmungen,

4) Erwerb und Verwertung ven Grundstücken, Bergbaugerehtsamen und O :

5) die Ausführung von Bohrungen für eigene nung,

Das Grundkapital beträgt 4500000 A

Der Gesellschaftsvertrag ist am_19. April 1904 festgestellt. Einziges Mitglied des Vorstands ist der Sngenieur Oskar Widenmeyer zu Nordhausen.

Der Borstand besteht nah Bestimmung des Auf- sichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat ernannt werden. Besteht der Bor- stand aus einem Mitgliede, wird die Gesellschaft durch dieses oder 2 Prokuristen, besteht er aus mehreren Mitgliedern, wird sie dur zwei Mitglieder oder ein Mitglied und einen Prokuristen oder zwei Prokuristen vertreten.

Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch Aufgabe eingeschriebener briefliher Einladungen zur Post.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Aktien lauten auf Namen über je 1000 4 und sind zum Nennwert ausgegeben.

Non der Deutschen Tiefbohr-Actiengesellshaft zu Nordhausen sind folgende Sacheinlagen gemacht :

1) Bohrungen mit den Rechten aus den darauf erlangten Mutungen auf Stein- und Kalifalze :

a. Mutung Käthe bei Bischofferode,

b. Mutung Hilde bei Neustadt,

c. Mutung Liese bei Haynrode,

d. Mutung Maria südlih von Haynrode, wofür ihr Aktien zum Nennwerte von 1 500 000 M gewährt sind; /

2) sämtliche von der Kalibohrgesellschaft Sachsen- hall zu Crefeld an die Deutsche Tiefbohr-Actiengefell- schaft abgetretenen Mutungsrechte, wofür ihr 50 9/6 von 2 000 000 A Aktien Nennwert gewährt sind.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) die Deutsche Tiefbohr-Actiengesellschaft zu Norde-

Bergwerks

hausen, T : 9) der Kaufmann Wilhelm Laupenmühlen zu Berlin,

3) der Direktor Dr. Dito Emmrich zu Schafstädt, 4) der Rechtsanwalt Dr. jur. Heinrich Busch zu Crefeld, 5) der Ingenicur hausen. N Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen. Die Mitglieder des Aufsichtsrats d 1) der Bankdirektor Oskar Schlitter zu Essen a. N: 9) der Kaufmann Otto von Born daselbs, 3) der Bergrat und Generaldirektor Heinrich Kost daselbst, L 4) der Direktor Nudolf Nöllenburg zu Nordhausen, 5) der Rentner Otto Meyer zu Groß-Lichterfelde, 6) der Bergrat Hugo Lobe zu Königshütte in Ober- \chlesien, 7) der Rechtsanwalt Dr. jur. Crefeld. ug E Die mit der Anmelduug eingereichten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Borstands, des Aufsichtsrats, der Revisoren können während der Dienststunden auf der Gerichtsschreiberei eingesehen werden, von dem Prüfungsbericht der Neviforen kann auch bei der Handelskammer hier Einsicht genommen werden. : Nordhausen, den 12. Juli 1804. Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Oscar Widenmeyer zu Nord-

Heinrih Busch zu s EF 3e E A

Nürnberg. SHaudelêregistereinträge. [31614]

1) Kaspar Dederichs in Nürnberg. _

Das Geschäft ist auf den Holzhändler Heinrich Dederichs in Nürnberg übergegangen, welcher es unter der Firma Heinrih Dederihs weiterführî. Dem bisherigen Inhaber Kaspar Dederichs, Holzhändler in Fürth, ist Prokura erteilt. Die bisherige Firma ist erloschen.

2) Joh Varth & Sohn in Nürnberg.

Der Kaufmann Walter Barth in Nürnberg ist am 1. Juli 1904 als weiterer vollberechtigter Ge- sellschafter in die Gesellschaft eingetreten.

3) Thomas Hildel in Nürnberg.

Das Geschäft ist auf die Getreidehändlerswitwe Käthe Hildel in Nürnberg ' Übergegangen und wird von dieser unter der Firma „Käthe Hildel vorm. Thomas Hildel‘““ weitergeführt. Die bisherige Firma ift erloschen.

4) I. Wießner in Erlangen, Zweignieder- lassung in Nürnberg. S

Die Zweigniederlassung in Nürnberg ist aufgehoben.

Nürnberg, den 13. Juli 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Nürtingen. [31612] K. Württ. Amtsgericht Nürtingen. Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde heute eingetragen zur Firma F. G. Heim, Spezerei- Eisen- u. Landesproduktengeschäft, ofene Handelsgefell- haft in Nürtingen: Das Geschäft ist am 1. Juli 1904 mit Aktiven und Passiven auf die bisherigen Gesellschafter Richard Heim und Julius Heim, Kauf- leute in Nürtingen, übergegangen, von denen jeder zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma berechtigt ist. Die Vertretungsbefugnis der Witwe Sofie Heim und die Prokura des Kaufmanns Richard Heim sind erloschen.

Den 12, Juli 1904.

Odenkirchen. [31615] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 114 wurde heute die Firma C. Teich u. Söhne in Wick- rathberg und als Inhaber 1) Lederzurichter Johann Christian Teich, 2) Lederzurichter Friedrich Christian Teich, 3) Kaufmann Christian Teich, sämt- lih in Wickrathberg wohnhaft, eingetragen. Offene Handelsgesellshaft seit 1. Juli 1904. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind fämtliche Teilhaber ermächtigt. Odenkirchen, den 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Parchim. [31191] Eintragungen zum Handelsregister. Gelöscht sind die Firmen :

Nr. 262. Max Wilh. Koehler,

Nr. 341. Philipp Bach,

sämtlich zu Parchim.

Nr. 230. Hch. Wegner zu Marnist. Parchim, den 13. Juli 1904. Großherzoglihes Amts8gericht.

Pirmasens. Befanntmachung.

Handelsregistereintrag. i | Unter der Firma „Grub & Noth““ betreiben die Kaufleute Reinhard Grub und Otto Roth zu Pirmasens in offener Handelsgesellschaft seit 1. Jult 1904 eine Buch-, Luxus- und Galantertewaren- handlung. : Virmasens, den 12. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

[31617]

Pirna. \ 2 [31616] In das Handelsregister ist heute eingetragen

worden :

A. für den Stadtbezirk Pirna: : 1 auf Blatt 467: die Firma Franz Jooft in Pirna. Der Kaufmann Franz Leo Waldemar Joost in Pirna ist Inhaber; i 9) auf Blatt 468: die Firma Alfred Seifert, Adler-Drogerie in Pirna. Der Drogist August Felix Alfred Seifert in Pirna ist Inhaber ; 3) auf Blatt 469: die Firma Hotel Forsthaus. Max Seifert in Pirna. Der Hotelier Max Eugen Seifert in Pirna ist Jnhaber; 4) auf Blatt 470: die Firma Robert Otto Lehmann in Pirna. Der Töpfermeister Nobert Otto Lehmann in Pirna is Inhaber; / 5) auf Blatt 471: die Firma Max Lehmann in Pirna. Der Kuptershmiedemeister Friedrih Marx Lehmann in Pirna ist Inhaber;

B. für den Landbezirk Pirna: auf Blatt 353: die Firma Hermann Spalteholz in Zeichen. Der Steinmeßmeister und Skein- bruchsbesißer Paul Hermann Spalteholz in Zeichen ist Inhaber. H N Geschäftszweige: zu A 1: Pußtzgeschäft und Handel mit Weiß- und MWollwaren ; zu 4: Ofen- und Chamottewarenfabrik; zu 9: Kupferschmiederei und Gelbgießerei; zu B: Steinmeßzgeschäft und Steinbruchsbetrieb.

Pirna, den 9. Juli 1904.

Das Königliche Amtsgericht. Plettenbers. : [31728] In das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 25 ist heute die Firma Theodor Kortmaun mit Nieder- lassungsort Plettenberg und als Inhaber derselben Theodor Kortmann in Plettenberg eingetragen.

Plettenberg, den 9. Juli 18904. Königliches Amtsgericht. E Posen. Bekanntmachung. [31203]

In unser Handelsregister Abteilung B ist beute unker Nr. 64 die durch Vertrag vom 15./26. Juni 1904 unter der Firma „Baugesellschaft für Lolat- Eisenbetou, Gesellschaft mit beschränkter Haftung‘“, mit dem Sitze in Posen errichtete Ge- sellschaft eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung, der Vertrieb und die Verwertung von Cisenbeton-Konslruttionen nach dem System Lolat sowie die Ausführung von Bauunter- nehmungen anderweiter Natur auf dem Gebiete des Hoch-, Tief- und Wasserbaues für_den Regierungs- bezirk Posen, ausgenommen dle Städte Lissa und ‘Fraustadt, sowie für die Städte Schneidemühl und Gnesen. Es wird ein Geschäftsführer bestellt. Der Aufsichtsrat ist jedoch befugt, mehrere Geschäftsführer zu bestellen. Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß der Geschäftsführer zu der ge- schriebenen oder mechanisch hergestellten ¿Firma der Gesellschaft seine Namensunterschrift beifügt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesell- \chaft nur durch die beiden Geschäftsführer gemein- \haftlih vertreten, welhe die Firma in der vor- stehend angegebenen Weise zu zeichnen haben. Das Stammkapital beträgt 300 000 4 Der Gesell- hafter Baumeister Gustav Lolak zu Charlottenburg bringt als seine Einlage das ihm zustehende und von ibm der Gesellshaft übereignete Recht auf au?- {ließlihe Verwertung der deutschen Neichspatente Nr. 124 615-und Nr. 151 093 und die Musterschuß-

ansprückde Nr. 179 193, 181 849, 181 850, 184 888, 186 471, 191 634, 194 943, 194 944, 206 653 und 912 738 ein. Der Wert dieser Einlage ist auf

150 000 A festgeseßt und als Stammeinlage des Herrn Lolat angenommen. Geschäftsführer ist der Regierungébaumeister a. D. Georg Goldschmidt in Posen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen seitens der Geschäftsführer oder des Aufsichts- rats durch einmalige Einrückung in , den Reichs- anzeiger, soweit nicht gescylich mehrmalige Be- fanntmahung vorgeschrieben it. Poscn, den 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Reutlingen. [31619] Fn das Handelsregister für Einzelfirmen wurde beute eingetragen, daß die Firma „Dorothea Renz, Schuhlager““ in Pfullingen erloschen ist. Den 183. Juli 1904. K. Amtsgericht Reutlingen. Landgerichtsrat Muff.

Rheydt. [31729] In unser Handeléregister is eingetragen worden: 2. Die ofene Handels8gesellschaft „W. Elschen-

broih Söhne“ mit dem Sive in Rheydt und

deren Gesellshafter Kaufmann Heinrich Clschenbroih und Kaufmann August Elschenbroich, beide zu Dohr.

Die Gesellschaft hat am 1 Juli 1904 begonnen. þ. Die Firma „Emil Peltzer““ zu Nheydt ill

erloschen ;

c. Die Firma „Aug. Forstmann“/ zu Rheydt ist erloschen;

a. Die Firma „Rheydter Werkzeugmaschinen- fabrik Hiller und Duhr“ zu Rheydt ist erloschen.

Bei der Geschäftéübernahme ohne die bisherige Firma j

hat der Kaufmann Wilhelm Scharmann zu Rheydt, alleiniger Inhaber der Firma „Wilhelm Scharmann daselbst, von den früheren Geschäftêverbindlichkeiten die Bl. 24 u. 25 der Registerakten verzeichneten 1m Betrage von 5320,97 A übernommen. Rheydt, den 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagb-

Nr. 339. Gustav Hilgenudorff,

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königli

„2 166.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachung onkurse sowie die Tarif- und Fa

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

Fünste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 16. Juli

Zentral-Handels8register

Das Zentral-

Selbstabholer au dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister.

Ritzebüttel. Eintragungen in das 1904. Juli Heinrich Wöbber in T Taue, Der Stand des Inhabers ist richtig „Juwelier“ und Kaufmann.

[31618] PAADELSVe Minen,

1904, Ult 13.

Johann Rienau in Cuxhavea.

Die Firma ist von Amts wegen gelöst.

Das Amtsgericht Ritzebüttel. Salzwedel. [31620]

Im g Handelsregister A Nr. 76 is} heute hei der Firma: „Gust. Klingenstein, vorm. Franzen & Große‘“/ zu Salzwedel eingetragen: Der Buchhändler Otto Horn zu Salzwedel ift in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1904 hegonnen.

Salzwedel, den 10. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Schwarzenberg. [31621]

Auf Blatt 434 des Handelsregisters it heute die Firma: Erzgeb. chemische Juduftrie Grünhain, Sa., Ernst Buschner und als teren JFnhaber der Apotheker Georg Karl Ernst Buschner in Grünhain O Po aft

Angegebener Geschäftszweig: Herstellung pharma- zeutischer und chemischer E P ARRA

Schwarzenberg, am 13. Juli 1904.

Königlich Sächf. Amtsgericht. Schweidnitz. [31624]

Jn unserem Handelsregister B is bei der Firma Schlag & Söhne, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Schweidnitz, eingetragen: Die Firma istt nah Beendigung ter Liquidation erloshen. An Stelle der erloshenen Firma if die Kommandit- gesellschaft Theodor Schlag, Oskar Schlag, Inhaber der Firma Schlag & Söhne getreten.

Schweidnitz, den 9. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Schweinfurt. Befanntmachung [31627] aus dem beim K. Amtsgeriht Schweinfurt geführten Handelsregister.

A. Neu eingetragene Firmen:

1) „Louis Hofmaun“‘, Siz: Bad Kissingen, Inbaber: Louis Hofmann, Bankier in Bad Kissingen.

2) „Nikolaus Gunkel“/, Siß: Wipfeld, In- hater: Nikolaus Gunkel, Kaufmann in Wipfeld.

3) „Wilhelm Schubert J. Weichselvaum's Nachfolger“, Siz: Geldersheim, Junhaber: Vilhelm Schubert, Kaufmann in Geldersheim.

4) „Valtin Nöth“, Siß: Werne, Inhaber: n kol ibr in Werneck.

9) „Adolf Wurm“‘, Siß: Werueck, Inhaber: Adolf Wurm, Bierbrecurreibeliver in s

6) „Heinrich Weinftoct“‘, Siß: Neustadt a. S, Inhaber: Heinrich Weinstock, Kaufmann in Neu- stadt a. S.

7) „Joseph Jessenberger“/, Siz: Neustadt a. S., Inhaber: Joseph Jessenberger, Mineral- wasserfabrikant in Neustadt a. S.

s) „Leopold Freudeuberger““, Siß: Neustadt a. S., Inhaber: Leopold Freudenberger, Kaufmann in Neustadt a. S. :

_9) „Peter Jessenberger‘‘, Siß: Neuftadt a. S., Inhaber: Peter Jessenberger, Maurermeister, Ziegelei- und Steinbruchbesißer in Neustadt a. S.

10) „Johann Varth““, Siß: Brendlorenzen, Inhaber: Johann Barth, Kaufmann in Brendlorenzen.

11) „Martin Leininger““, Siß: Neustadt a. S., Inhaber : Martin Leininger, Spenglermeister in Neustadt a. S. j _12) „Melchior Pecht““, Siß: Neustadt a. S. Inhaber: Melchior Pecht, Satiler und Kaufmann in Neustadt a. S.

13) „Karl J. Storath““, Siy: Neustadt a. S., Inhaber: Karl Josef Storath, Sattler und Kauf- mann in Neustadt a. S.

L 14) „Sebastian Schmitt“, Siß: Neustadt a. S., gnhaber : Sebastian Schmitt, Zinngießermeister in Neustadt a. S.

lo) „Friß Nöth“, Siß: Neustadt a. S., haber &Friß Nöth, Spediteur in Neustadt a. S.

16) „Andreas Kautner““, Siß: Neustadt a. S., Inhaber : Andreas Kantner, Kaufmann in Neu- stadt a. S.

17) Johann Schmöger““, Siß: Neustadt a. S., Snhaber : Johann Shmöger, Maschinen- und Mühl- steinfabrikant in Neustadt a. S. y Qua, „Georg Achtmann““, Sitz: Nüdlingen, nbaber: Georg Ahtmann, Gastwirt und Kaufmann in (9) uen,

9%) „Philipp Metzger“, Siß: Rannungeu, Mnhaber: Philipp Metzger, Kaufmann in Rannungen. i ) „Hermann Faust“, Siß: Großweukheim, Jnhaber: Hermann Faust, Kaufmann in Groß-

Cd: In-

“E „Johann Schüller‘, Siß: Maßbach, In- haber: Johann Schüller, Kaufmann in MaßbaG

22) „Friedrich Reuter““, Sit: [s drid) . r“, Sitz: Poppeulauer, P Ioaver: Friedrih Reuter, Main in Poppen-

23) „Karl Gg. Bayer“, Sig: i . , z: Poppenlauer, puhaber: Karl Georg Bayer, Kaufmann in Poppen- 24) „Wilhelm Ripperger“/,

RNipperger, Kaufmann in

25) un e¿Dsidor Grünbaum“, Siz: Poppen- lauer, Inhaber : Isidor Grünbaum, Kaufmann in

oppenlauer.

andelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, i in die Königliche Expediti ran ORTO ane Toltanstalten, in Derlin für glich pel 10A E Ten Reichs8anzeigers und Königlich Preuße

haberin: Sabina Hein, Kaufmannswitwe in Nüd-

deo, Fri 21) „¡Friedrih Dittmar“, Siß: Maßba Schmied und ‘ate

Inhaber: Friedrich Dit ige in Maßbach. O

23) „Gebrüder Jessenberger“/, Siß: Uns- leben, offene Handelsgesellschaft seit 1. Fantar t: Gesellschafter: Ludwig Jessenberger, Baumeister und Ziegeleibesiter, und Katharina Jessenberger, Bau- abi ed nos L aag Katharina Jessen-

on der Vertre s

iden. ung der Gesellschaft aus-

„Fhrl. Hugo & Gustav von s mañ’she Schloßbrauerei Undtelen, S! Unêleben. Gesellshafter: Hugo Freiherr von Habermann, K. Kämmerer und K. Professor, und Gustav Freiherr von Habermann, K. Kämmerer und Major a. D., beide in München, Rechtsverhältnisse : ofene Handelsgesellschaft seit 1878. / 30) „Geschwister Blank“ mit dem Sitze in Schonungen; offene Handelsgesellschaft seit 25. Of- tober 1902 zwishen Emil Blank, Kaufmann, Sabine und Regine Blank, sämtlih in Schonungen.

B. Veränderungen bei eingetragenen Firmen :

_ e¡Fränkische Malzfabrik A. Eärtner &

Söhne“ mit dem Sitze in Neustadt a. S.: Der

Gesellschafter Max Eärtner ist am 9. Dezember

1901 verstorben. Die Witwe desselben, Pauline

Gärtner, is am 9. Dezember 1901 in die offene

Handelsgesellschaft als Gesells{bafterin eingetreten. C. Erloschene Firmen :

1) „Markus Weinstoct“ in Neustadt a. S. auf Grund Auflösung der unter diefer Firma be- N enes Dan L MSe Lena wegen des am 18. Juli 1898 eingetretenen d esells Diarfas Weinftod: Todes des Gesellschafters

2) „Sieronimus Blank“ mit dem Site i Schorngen. mit dem Sitze in

3) „K. Rüttinger's Bazar“‘, Sitz: Neustadt a.S.

“i ais eins n Müunnerstadt.

1M arectha it dem Sitz i G ichelmann“/ mit dem Sitze

Schweinfurt, den 13. Juli 1904.

L K. Amtsgericht Registeramt. Sprottau. N 31626 Im Handelsregister Abteilung A ist bei ves met. Nr. 1 verzeichneten Firma C. G. Kallert, Zweig- niederlassung Sprottau, Hauptniederlassung in Plauen bei Dresden, heute eingetragen worden, daß die dem Moriß Freyberg und Erwin Schultz erteilte Gesamtprokura erloschen ift.

Sprottau, den 8. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Stepenitz. Befanntmachung. [31623] _In unser Handelsregister A ist bei Nr. 22 (Dffene Handelsgesellshaft Gebr. Pust in Stepenitz) R worden : g

Dem Kaufmann Gottfried Pust in Stepenitz if Prokura erteilt. R O R M

Stepenitz, den 9. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Stollberg. [31622]

Auf Blatt 150 des Handelsregisters, die Firma Gustav Schulz in Lugau betreffend, ist heute folgendes eingetragen worden :

_Die bisherige Inhaberin Emma Sophie verw. Schulz, geb. Zimmermann, ist ausgeschieden. _ Der Kaufmann Paul Kurt Grüner in Lugau ist L vai

Der neue Inhaber haftet niht für die im Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten der bisherigen Inhaberin, es gehen auch nit die in E S Forderungen auf ihn über.

ie Firma lautet künftig: Guftav S f

Nachf., Inhaber Paul Stüner. E E

Stollberg, am 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

sohl. [31625]

In unser Handelsregister Abteilung A i} heute unter Nr. 156 die offene Handelsgesellshaft Karl Streng «& Cie. in Goldlauter und als deren persönlich haftende Gesellschafter der Büchsenmacher Karl Streng in Goldlauter und der Büchsenmacher

¿Friedrich Slebelist in Heidersbach eingetragen. ie Gesellschaft hat am 1 Nui 1004 ito 08 rep Suhl, den 6. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Treuen. E [31628]

Auf Blatt 266 des hiesigen Handelsregisters sind heute die offene Handelsgesellshaft unter der Firma Schuauder & Bradt in Treuen und als Gesell- schafter die Kaufleute Herr Karl August Schnauder in Treuen und Herr Hans Erich Bradt in Plauen eingetragen, auch ist daselbst verlautbart worden daß die Gesellschaft am 1. Juli 1904 ihren Sitz von Plauen nah Treuen verlegt hat und das bisher in Plauen betriebene Hauptgeshäft als Ben eta ede e aeg, Bars wird. Angegebener Geschäftszweig: Farben Treuen, am 14. Juli 100. S vültrecas Königliches Amtsgericht. Uerdingen. Befanutmachung. [31629] _ Bei der im Handelsregister A 145 eingetragenen Firma Westdeutsche - Seil - Judustrie Paul Sens K Teras ist Tae (Ln vermerkt vorden: Dein Kaufmann Wilhelm , kassel ist Prokura erteilt. Ó E Se Uerdingeu, den 12. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Bekauntmachung. 31630 —— Sübel «& Playtzer“. On Die Einzelfinma ist erloschen, ebenso die Prokura

Weiden.

26) „Sabina Hein“, Sig: Nüdliugen, Jn-

des Kaufmanns Arno Giesecke in Tirschenreuth.

en aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins- -, Zeichen-, Mus rplanbekanntmachungen der Ei cnbabna G T And erd E k da

alten

für Bezugspreis beträgt In!

Unter obiger Firma betreiben Nudolf Gustay

Dampfsägewerkbesißer, und Gustao Aub Glesete

Kaufmann, beide in Tirschenreuth, daselbst seit

D Dlunaoges Ba al agt HandelbgesellsGast ein

ast und en ä

Weiden, den 12. Juli 1904. I

Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Weimar. [31636]

E, Use n heute ist bei der in ; L UNTer Ver, D iste

E n Si unseres Handelsregisters

, Löwen- Apotheke in Weimar

iber Dee Karl Friedri

r. Karl Friedrich i

ist Inhaber. der Firma. : E A E Weimar, am 12. Juli 1904.

Fe ; Großherzogl. S. Amtsgericht. ernigerode. Befanntmachung. 316: Im Handelsregister Abteilung L Ne 2% it LA

der Firma: „Amalie. Wörlkerling, Friedrich

Ming o Su I NPEM d erabé heute ein-

: ¿irma lautet jetzt: r. - ling's Ww. Nachf. Inhaber fl Pér Siena fabrikant Adolf Zangenberg hier.

Wernigerode, den 12. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden [31639]

Oeffentliche Bekanntmachung. h

Fricdrih Wilhelm Söhnlein, Jmport und Exportgeschäft Schierstein (Deutschland).

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Friedrich Milhelm Söhnlein zu Scierstein ein Handels- gewerbe als Einzelkaufmann.

Wiesbaden, den 7. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. 12.

Wiesbaden. Befanntmachung. [31640]

: Handelsregister A.

Kommanditgesellschaft Hoffmann «& Co,

_ Der Kaufmann Erwin Hoffmann zu Wiesbaden

ist als persönlih haftender Gesellshafter in die

Gesellschaft eingetreten. Die Firma is in Ge-

brüder Soffmaun geändert.

Wiesbaden, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. d gen E [31635] u att 35 des - hiesigen Handelsregiste di

Aktiengesellschaft : Lintlicbeo Beers, Die

zu Krögis, afsenstelle Burkhardtswalde be-

treffend, ist heute eingetragen worden, daß das Vor- standsmitglied Linus Arthur Beger in Käbshütz aus- geschieden und der Gutsbesitzer August M oldemar

Donath in Söniy zum Vorstandsmitglied und ftell-

vertretenden Direktor bestellt ist. |

Wilsdruff, am 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wittenberge. E [31638] In unser Handelsregister ist beute The Singer

Manufacturing Company in Elizabeth,

New- Yersey, Vereinigte Staaten von Amerika, mit

dem Sibe daselbft, mit einer Zweigniederlassung in

Wittenberge als Aktiengesellschaft eingetragen

worden. Der Gesellsckaftsvertrag ist am 20. Fe-

bruar 1873 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens

ist die Fabrikation und der Verkauf von Nähmaschinen

und dabei verwendeten Gegenständen, sowie der

ite aller damit in Verbindung stehenden Ge- alte.

n A beträgt 30 Millionen Dollar und in auf Namen gestellte Akti M 4 100 Dotae bai! gestellte Aktien von je „Der Vorstand der Gesellshaft besteht aus \echs Direktoren, welhe Aktionäre sein müssen und von der ordentlihen Generalversammlung der Aktionäre gewählt werden. Der Vorstand erwählt aus seiner Mitte einen Präsidenten, welcher zur Vertretung der Gesellschaft befugt ist, und einen oder mehrere Vize- prâsidenten, welche bei Behinderung des Präsidenten die gleiche Vertretungsbefugnis haben.

Die Bekanntmachungen der Gefellshaft erfolgen

durch ten Deutschen Reichsanzeiger. e Die Berufung der Eeneralversammlung erfolgt

durch Uebersendung der Benachrichtigungs\chreiben

dur) die Post oder durch persönliche Uebergabe dieser

Schreiben. Die mit der Anmeldung eingereichten

Scriftstücke, insbesondere die Satzungen und die

staatliche Erlaubùñis_ mit den an die Begründung

einer Zweigniederlassung in Preußen geknüpften Be- dingungen können während der Dienststunden auf der Gerichtsschreiberei eingesehen werden.

Wittenberge, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

WolsenbütteeR [31634]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist Bd. 1

B 2020 der Firma: A IUCLLa des Dettum

olgendes eingetragen in Rubrik „Abä

Getelchaftövertrags* E A In der jerteralversammlung der Aktionäre v

19, Mat 1904 ift beschlossen, dem § 1 Abs. L La

Statuts folgenden Zusay:

e ero terng Nx Doc andann elektri-

{hen L ation behufs entgeltli Abi )

Le E geltliher Abgabe von zu geben.

Wolfenbüttel, den 31. Mai 1904.

Herzoglihes Amtsgericht. (Unterschrift.) wolsenbüttel. S [31632]

In das hiesige Handelsregister Bd. IT Bl. 30 ift vent ‘nee L

je Firma Frit Basch ist heute gelöscht.

Wolfenbüttel, den A 1904. As

Herzogliches Amtsgericht. Reine cke.

3 1 50 ertionspreis für den

, M und Börsenre istern nd, ersheint auch in einem besonderen Bla unter dem Titel

das Deutsche Reich. (x. 1663,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der 6 für das Vierteljahr. Raum einer Druckzeile 30 4.

ch Preußishen Staatsanzeiger.

1904.

der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren-

i Negel täglich. Einzelne Mumiern Toftan To E

Wolfenbüttel. [31633] j In das hiesige Handelsregister ist Bd. B Bl. 5 Nr. 3 heute eingetragen : a. Que é (Firma): Gewerkschaft Kalisalzbergw b. Rubrik 3 (Siß): S A Wittmar. c. Nubrik 5 (Gegenstand des Unternehmens 2c.):

i Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb von

Bergwerken und Grundeigentum, der Erwerb anderer

Nechte an Bergwerken und Grundeigentum, die Nutz-

barmahung des Kalisalzbergwerks üsse und anderer

E ns em agr N die Anlage, der Erwerb

r Betrieb vo ium-

Fabrifen. n Chlorkalium- und anderen d. Rubrik 6 a (Mitglieder des Vorstands 2c.): Bergwerksdirektor Gustav Frü Wi Re-

r abr 64 (BRIMIE: E E

tubr estim i i i

Borsiands a estimmungen über die Befugnis des

__ Die Gewerkschaft wird durch einen Repräsentant

in allen ihren Angelegenheiten gerihtlih C Cafes:

G E Weiss Repräsentant zeichnet die

Hewerkschaft in der Weise, da der Fi i

eeres zufügt. E E E E Insoweit der Repräsentant zu Geschäften kei

besonderen Auftrages ber BemetlenLas ijan

des dr Lig gar bedarf, ist er befugt, sich einen bestellen. mit Zustimmung des Aufsichtsrats zu es. Rubrik 10 (Bestell nd O

Profuren): (Bestellung und Erlöschen von

em Kaufmann Arthur Gebhardt und dem

Fabrifdirigenten Karl Jährig, beid Wi i

“had: oie de erteilt. S Wolfenbüttel, den 11. Juli 1904.

Herzogliches Amtsgericht. Neinede.

Zeitz. c

D N 31644

Im Handelsregister Abt. A ist unter Nr. Tis Let der offenen Handelsgesellschaft in Firma Erstes Versandhaus Zeitzer Kinderwagen und Holz- waren Oskar Nathan & in Zeitz heute eingetragen worden: Die Firma ist in „Thuringia eau e egen Anle, Es Versandhaus ¿ inderwagen un ol Nathau & geändert. S E

Zeitz, den 9. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Zittau E S i Í s 31642]

Auf dem Handelsregisterblatt 931 bie irma eINnE Flieli a in Zittau Letrcfert ist jeute verlautbart worden, daß der Ko iti antgeléltcben if ß der Kommanditist

Zittau, den 11. Juli 1904.

Königliches Aml1sgericht.

Zittau.

Auf dem Handelsregisterblatt 73, die Firm Eiselt in Zittau betreffend, ist heute verlautbart worden, daß der Kaufmann Herr Carl Robert Eiselt in Zittau ausgeschieden und ter Kaufmann Herr Arthur Eiselt daselbs Inhaber der Firma ist, sowie daß die Prokura des leßteren erloschen ijt.

Zittau, den 13. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau. [31641]

Im Handelsregister des unterzeihneten Amts- gerichts ist heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 1607, die Firura Arno Schreiber betr., die ui cartgs erloschen.

2) auf Blatt 1805, die Firma Kohlen-Ver- shleisf;z-Bureau für Zwickau « ee n Schreiber in Zwickau betr., die Firma ist rloschen.

3) auf Blatt 1879: Die Firma Fuhrwesen- gesellschaft Arno Schreiber, GrrelEen par beschränkter Haftung mit dem Sitze in Zwickau, ]owie weiter: Der Gesellschaftêvertrag ist am 7. Juli 1904 abgeschlossen worden. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Fortführurg der von Arno Schreiber in Zwickau- betriebenen Posthalterei, seines Fuhrwesens und Kohlenverschleißbureaus. Das Stammkapital beträgt achtzigtausend Mark. Zu Ge- häftsführern find bestellt: der Kaufmann Arno Schreiber und der Oas Johannes Friedrich Fichte, beide in Zwickau. Die Vertretung der Gesell- schaft steht jedem der Gesellschafter selbständig zu. Die Gesellschaft ist bis zum 31. Dezember 1914 ein- gegangen. Ift bis dahin nicht die Liquidation be- schlossen, so gilt der Gesellschaftsvertrag auf un- bestimmte Zeit verlängert. Aus dem Gesellschafts- vertrage wird noch veröfentliht: Die Gesellschafter Arno Schreiber und Johannes Fichte in Zwickau legen die ideelle Hälfte des bisher Arno Schreiber gehörigen Geschäfts auf das Stammkapital, in die Gesellschaft ein; der Geldwert, zu dem die Einlage von der Gesellschaft angenommen wird, wird auf je 40 000 Æ festgeseßt. :

Zwickau, am 14. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Alfeld, Leine. Bekfanntmahung. [31645]

In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 20 ist bei der Genossenschaft Spar- und Darlehnskafsse, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hoyershausen heute folgendes ein- getragen worden :

An Stelle der verstorbenen Heinrich Arnemann und Ferdinand Mayland sind der Hofbesißer Heinrich Kraus und der Bödener und Schuhmacher Christian