1904 / 168 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

L E A A U O

p [32288] fi D L Gundertheim“ Bovezburg die Uer Geneh hat : , e renrode, ie hierunter b at im Wege | I A tanpesbtnomizfommisio Destrum belegenen, G Felbmarten von Gauberdh zum Bahnbau | D ) i ; n und\tü e | | Ee le On ba 1. efigclegten Cnt hädignnata “i den daneben feiichneten, d erd gufgebot gb m Erd aesch zu Woserow h | - äßheit des urh das orben. A , dur ies er Kagend at das sprüche E a2 1 des Gesezes v 8 14 des Gese erzoglihe Eis uf Antrag de e Kbl. 1 Pag. 65 gendorfer Grenze bel nd, Fapitalien spä echte auf die vom 90. Juni 1843 N hes vom 13. Sept isenbahnkommissariat r | 4,76 Tlr. Gru ds , von 4,05,70 h G elegenen 5) des pätestens i enteigneten G L r. 18 die N ember 1867 N at zu | Person Srundsteuerreinert 70 ha Größe, mit am 12. Septemb anzumelden in den hierunter a rundstücke und die ealberechtigten r. 78 in Ver- en, die das Ci rag, beantragt. A geborenen Sattl mber 1830 in G j ngegebene e für dieselb aufgefordert, ih rundstück in A igentum an d lle | der vo tlergesellen Carl A roßweißsche Gandersh n Aufgebotstermi en festgeseßten Entschä re An- | ihre N nspruch neh em genannte m 12.—14. I ugust Burk n wani eim, den 7. Juli rminen bei Vermei n Entschädigu e Rechte auf di men, werden n | Rinteln v anuar 1870 i rkfhardt MESGE D/NANOG O D AITON , . t 2 ermeidun gungs- | au j ieses G en ausge orde erpflegt w m Krank , g E T Herzoglidhes C A I S "November 1904, Vor in L O) der zulegt E versWollen lin ibbentro y ber f em unt F rmittags eistersehef . Leisnig w , B E G IEALAN O R: p. aumten Aufgebot nterzeihneten Ger gs | heim, geb. S rau Johanne ohnhaften C ? S| Namen, S Größe : E Ee Me n E E A Le arbei Thal (benianns Siebe: 2 168 il Flei : S : A0 und Wohnort B der e Se Wi E en eau das aufgebotene Herman Th ee T D ihrer Gene: N ® an C c L es Eigentümers S A , den 13. Juli 1904. n Thalheim und geborenen Friedrich l Q l M9 a tretene N Königli 4. orenen Ernst N und des am 13. I riedrich . Untersuhungsf n eve S S Flä n Entschädi [32291 glihes Amtsge i von W obert Thalh 3. Juli 1854 j 9, A ungsfah 0 S S äche \chädigungskapit 91] gericht. allbach nach 2 eim, die Tämtli ge« E ufgebote, en. = al. Die poli Aufgeb 7) des Amerika mtlih 1856 3. U , Verlust- B x E itische ot. _ 7) des Mülle auswanderte 06 M nfall- u und j u En S L Cassel) hat zum A Altenritte (Landkrei ir DobirlAwis b Wilhelm Lehmann 6 4. Verkäufe nd Invaliditäts: 2c. Versi Zustell erlin, Diensta ec l eldmark G ha| a tümers ede der A ; andkreis | nah Ameri . Leisnig w der zule 9, V , Berpach 2c. Versi ungen u. d 2 1 andersheim. Aufgebotstermi R U i N in A ng des Cigen- | Q A Meivanberee U War, Bo en erlosung 2c. von Worin Min detgn ‘a , den 19. Juli ad 9 Primariatpfa nin am 31. Ok stücks Ktk m Grundbuch jemarkung Altenrit E E ezember 1883 sri ort am lezten M : erlpapier igen 2c. l San rre zu Gandershel an der Gerichtsste tober 1904 y üds Ktbl. 14 P nicht eingetra ritte | ist, ist auf Antrag: rieb und seitd ale O ci m s\telle. Morgens Hol arzelle Nr. 87, L genen Grund y rag: em verscholl / A & 607 11 10 Uhr, 2 wege, Lit. K, We r. 87, Verbindungswe t She 1: der Ghefrau d ; en m uf e Á 2 | Opferei dasel 10] 582 A 25 9 nebst 59/6 Si i pes Der bisber s “S a, das Auf e Be, charwerksmaurers Rose N anDA i d g bote, Verlust- Î cer D 1E s 2 Plate ula 198 | Lo G s “Wgcitimer m auf | i i Ama tr M ar D a ua L S 3E nzeî T Bomm 1904 ämmereikass | . 15/50 /oZinsen vom 1 er 1899 | zeichnete rmittags 11 U . Januar | geb. Pa r Amalie Marie A ershollenen, [32289] nu G O ito er * G gee iMalte 5 | Kaufm }e zu Gandersheim 24 19 930 4 nebst Zi . SFanuar 1900. | anb eten Gericht, Zimmer * hr, vor dem unt aul, in Leisni: uguste v j i : . DCL Berli rd vorst + 8. N - und Wirtsca auf Akt é s c . / / ch ° 3: g, der M erw. Fisch i Au q erlin, d rstehendes . Niederl irtshaft ten und 6 R aue ¿riß Täger daselbst 421 90 619 A 20 S infen wie unter 1 anberaumten Aufgeb mer Nr. 34, hohes Erd nter __ zu 3: des Schneid utter des Vers er, D fgebot . 8 „den 15, Juli es bekannt | d 9, B afsung 2c. y af 8genoffen Aktien urermeister L Q S nebst Zinsen wie unte O N ireiaeniglla (Une Unoi seine geschoß, | Öörig in Leisni neidermeisters H ollenen er Liquid (Ferien sache. ves Ta ABOAR I T 1004, em Stand 2: Bankausweise on Rechidanwälte en gesells. daselbst eopold Prahm al 4691 4 nebst Zi e unter 1. Caff genfalls seine A seine Rechte anzu tret nig, als Brud ermann Oêwald Nachl ator Jos e.) 12. Zivil nke, Geri ges{chl esamt zu M 0. Verschi Ee nwälten 7 | Erben d ann | 624 “1 481 M nebst Zi insen wie unter 1 asel, den 9. Juli us\cließung erfol zu- | treters des Verscholl ers und geseßli ald F t aßpfleger de ef Hower i {323 ilsenats des Serichts\chrei l ossene Ch Lainz a iedene Bek : es Schuh : 1 61/96] 2382 M2: Zinsen wie unt . Knial . Juli 1904. gen wird. zu 4: d enen, chen Ver: storbenen Wi r am 27. Apri n Mey 14] O _des Königli reiber allein \{uldi e zu scheid m 31. Dez anntmachu Schlüter das machermeifters K 3824622 nebst Zi nter 1. niglihes Amtsgeri Leisnig, es Klempnermei E eb. L twe Karl Fra pril 1903 hat als | „Die effentli niglichen K Kost igen Tei en, den L zember 189 ngen. elbst, als : arl 9 Zinsen wie unt [32286 Amtsgericht. Abteil eisnig, als esehzli rmeisters Ernst 1 i: . Vanauer, d rl Franz G in M P Frau Luis e Zu ammergerichts len des N Teil zu erkl Zeflagten 9 b. d é a. Kaufmann Sil j Í 4| 21 492 nter 1. 4 ] A ung 8. zu 5: des g etlichen Bertreters Gaiß\ch in E us\ließu , das Aufgebotsv oldschmidt ver- ¿ rozeßbevollmä e Schurig stellung. s Klägerin l d echtsstreits aren und d n für den heité as seinerzeiti Tepli ilhelm Schlüter in 4.22 H nebst Zinsen wi Die Therese Schnei ufgebot. nien i G Wirtschaftsbesitzers D s ) Naclaßgläu von Nachlaß Pix v bia ¡um Zt Judith Marcuse in PaGtigter : R geb. Mei? ; lung des et den Beklagt zur Last zu emselben die 6 s- und Beerdi ge Schulgeld, di is b. S@lofjer K wie unter 1. | Mathias Mely i net Ehefrau des Briefträ treters n Goldborn b. Roßwei Heinrich Louis Jäh, F Forderu! ubiger werden gläubigern beant wee der | Sthurig, frü erlin, kla ¿tehl6anwalt in Berlin, | Großh. L a feeits Con e mündli seßen. Die s len, falls die gungsfosten für b etwaigen K Gärtner Karl tarl Schlüter in B verschollene Theres roßtänchen, hat be rieflrägers ' ein, als geseßlichen Ver. F Mis Sar P Vil aae Ee éntkareever in Q at gegen den Arbeits Hugo | 1904 Endaericis in Mei a Se ¡hen Verhand ben de6 Dies Tg pan 208 MIND ran 9 | Lehrer K arl Dörries in e beirn, boren am 13 erese Klein, Ehefra S die Sh 6: des Gutsb er- E G e Karl Frar en Nahlaß d gefordert, ihre | fe bOSTE unter der ct jeßt Arbeiter Franz | €in - Vormitt in Mainz auf d Zivilkammer d +10. der Ki indes nicht erl er leßteren zu b 10 j Erben nan! Wittneben daselb ersheim | 686 Eheleut April 1824 zu Frei u Champot, ge- chwenzer in Erlb esißers Friedrich : Yanauer, in Me 13 Goldschmid er verstorbenen | dem Y ih verlasse ehauptun unbekannten A en bei dem ags 9 Uhr en 28, Nov es | bindunask indsmutter i angt werden k. von de es Sattlers Fri E st » . 110/18] 5308 27 l e Lorenz Klein rei-Altdorf, Tocht geseßlihen V ah b. Mittweid Hermann E Freitag, d ß wohnhaft nidt, Judit nen n Antrage n und Ehebr 1g, daß der B uf- | zu bestellen gedahten Geri mit der Au ember TT gskosten von ihre Unte 1 Tann, selbst als h T Friedrich Zaps M 6835 j 1 2 M27 S nebst Zins eßt wohnhaft in G und Katharina geb. B er der heim Nertreters der ver \ch eda, als Neffen und Ï mittags. en 16. S , svätestens i h geb. den Bekla t auf She ei rud) getri r eklagte wird d . Zum Z erichte zu fforderun TI. Der B zusamme c rhalts- und es t - I . _ 6 ( , » ì L Î s . ) _ V] dun + teben h b ieser U wede d d gelassen ç g, zu t eklagt b en 20 M n En Kinder Al essen Witwe und d 68 119)9 004/634 nebst Zi en wie unter 1. im Inlande befi enf (Schweiz), mit Wi E ollenen Amalie Thc ; Saal 1 9 Uhr, vo eptember 190. dem auf | streits v glen zur mündli g. Die Klä abe, mit | Mai uszug der K er öffentli en Anwalt ragen. e hat die K zu erse 11 } Erben d fred, Friedrich essen 91/901 1032 M neb Zinsen wie unt 1 Dte bezei ndlihes Vermö S rkung für ihr zu 7: des Wi t\ al- j G 6, anbera x r dem unterzeî 4, Vo eri or die 22. Zivi ichen Verh lägerin ladet ainz, den 1 veL Klage bek ichen Zustell IV. D le Kosten des R en. N es Tischlermei und Dtto ebst Zinsen wie er 1, | Die bezeichnete Versch ögen, für tot zu erfl mann in rtshaftsvogtes Heinri : eriht an umten Auf rzeineten Geribt, f ihts 1 in Berli ivilkammer andlung des é c 4. Juli 19 ekannt ger ellung | vorläufi as Urteil wi echtsstreit bus, als d rmeisters Louis Brack unter 1. spätestens in dem ollene wird auf Le pD Paudrißsh, als geseßli einrich Otto L i An zumelden gebo1stermi ericht, | !traße, 1 n Berlin, Neue er des Köni des Nechts- i; 04. nacht. rläufig voll wird, sowei y I ; - gefordert er Lokomotivenführe als geseßlichen V Leh, gabe des Gegens Die ne bei diesem 11. Sto Neues Geridhts; öniglihen L Gericht 4 «Gle Mit di streckba oweit geseßli L Kinder Louis essen Witwe und befe: 67 R E Vormittags 10 auf den 9D. Februa 4 _NO otivenführerseh n Vertreters ; orde egenstand Anmeld tesem zember werk, Zir erihtsgebä en Land- s\chreibe nz, Veit dies ar ertlärt ih zul z / L ; 9, / 1905 geb. Lehma ; ehefrau Anna A , und rung zu andes u ung hat d 1904 , Zimmer 2— gebäude, G [32310 er des G wurde aerihtlich L, fig, heim und Elisabeth in Gand N F 1663 493 S nebst Zi Gerichte anbe Uhr, vor dem ü L , das nn, in Dresden-Lö uguste Br h nd i zu enthalt nd des G die | der Auff Wo 4, auf den. runer- | ° ] O s Großh. La : wurde Verhandl em Besch 12 Lederf bri nders- Zinsen wie unter 1 widrigenfall raumten Auf ebotste . unterzeihneten as Aufgebotsv en-Löbtau, als S M andt, E / n Urschrift en, Urkundli YNrundes de zu orderung ; rmittags 8 den 12, D Die E effentlich s ndgerihts 30, No jandlungster ; luß von è r ; / . nfalls die T gebotstermine termi erfahren ei ; chwester h tahlaßgläubi oder in A ndlihe Beweisstü er ( zugelassenen Anw einen bei 10 e- | E hefrau d he Zust y dabi vembe nin au om Heuti 13 | Die E ikant Wilhelm Kolle d alle, welde A ode8erfklärun zu melden in auf den 20 n eingeleitet und / 2 gläubiger bschrift beizuf eweis\tüd öffentli n Anwalt ei dem g Uhr t mmel es T ellun dahier, S r 1904 f Mitt ige ( alle, we : T E E 20. März 1 Aufgebots. unbesad 1 „wel ift beizufügen. Die entlichen en bei dem gedachten Gi tit | der Rocgane zu N ishlers Heidecke, Sue, C , Vormitiags © 14 Leimsabrikan! Nachbarschaft das E 71 B N schollenen e Auskunft über Leben od gen wird. An hr, vor dem unt rz 1905, Nachmi 8 E aud et des Rech e sih nit me ügen. Die | bekannt Zustellun estellen. Z en Gerichte er Rechtsa , zu Nordhausen eidecke, Er Zustellung d gsfaal, anbera rmittags 9 de! 15 | Kreism rifant Ferdinand Za elbst |120lab]. 27 | 38 | 2073 A8 S ; rung, \ zu erteilen vermögen ober Tod der Ver- | 1) a Es ergeht Lees Gericht anb 0e a l Pflichtteilsreht ts, vor den melden, könner S Ge. g wird dieser ÄÂuszu Zwecke der Tischler alt Lorenß da Prozeßbevollmächti geb. | vird der B ét Mágs batte See Uhr é naurermeister O ps daselbst 10 . 11531 110.6 - nebst infen wi A , pätestens im A L ergeht die Aufford 1) an di A iermit die Auff anberaumt É tow berüdsich : en, Vermä Verbindlihk en, erlin, den 15 uszug der Kl jeßt c bert Heide aselbst fl mächtigter : Ba “L eklagte vo igt. Zu obi öffentlich selbst tto Schüßler d 1ORÉd Ha 98| 16 4 nebst Zi e unter 1. nzeige zu mah Tufgebotstermine rdes | geb e Verschollenen fforderung: Î insoweit Befri tigt zu iächtnissen eiten S 9, Juli age | d unbekannten 2 ecke, frühe agt gege : yreuth, d on der Klags bdigem Termi 16 | Kreis8m Me 101 . 28] 20 416 zinsen wie unter 1 Albes en. dem Gericht gebotstermine zu n, sih spätestens i : insoweit Befriedi werden, vo und Auf des 3 tabeno! i 1904. der B en Aufenthalt üher zu N n den ¿ dén 11; SFuli gspartei gel ermt aurermeister D c . 115/48] 1638472 - nebst Zinsen wi : esdorf, den 14 ; erklärun melden, widrigenf im Auf. F friedigung de gung verlangen n den Erb 1 Königlich ’w, als Gerid, Will ellagte si 8, unter d ordhaufen (L. & Der Gerì 111 1904, aden. Gandershei tto Schüßler i 4.72 4 nebst Zi e unter 1. Kaiserli . Juli 1904 5) g erfolgen wird genfalls die T k ein Ueb r niht aus gen, als fi en nur | [32303 ven Landgeri erihts\Mreib Billen der Klägeri mehrere F er Behau 0: E na «85 D erichts\chrei 17 f derselb Eer er m LOD | 2 Zinsen wie unter 1 aiserliches Amtsgeri 2) an alle, welche Aus ded N na ershuß ergibt geschlofsenen I nah Be- | D ] cen bandgerichts 1. Zivilka bäualihen Gonet E. in bs Jahre lang g ptung, | [31525] euffel, Kgl reiber : 18 derselbe . 10/40] 770 40 9 nebst Zi . | [32297] ehen Pn eBger l der Verschollenen Ù uskunft über Leb / E der Teilun . Auth haftet i läubiger n N er Appret rentliche Zu ilkfammer 22 Antrage, di emeinschaft f ösliher Abs gegen den Di i Oeffen a retär, T j inri 4 ; teile er Leben und T / Srbteil lung des Nach et ihnen j och | Markirh urarbeiter K stellun ; , die Ch ern gehal ht von d e minderjähri che Z3 ied Karl H J à 1401 28 er 1. glaubhaft öoffler 42. i Kgl. Amtsgeri em Gericht Anzei , spätestens im : Für die Gläubi enden Tei nur für den et e | Colmar, fl reten durckþ O Grün Sei , daß der L arteien zu \{ei! e, mit de d ebruar 1204 : Anna Han g. IL. Feldmark A euer daselbst 104 | M80 S nebst Zi : 1 gemacht, daß fol n Ilbeshaufen h E mtsgeriht Leisnig, nzeige zu mache J nissen und äubiger aus eil der B en seinem | Koh , lagt gegen fei Nechtsa enwald in |k eidung hat r Beklagte di scheiden und m | den Gerber Wilhe vertreten ansen, gebo ltgandersh 105 I. [0 40} 28 A 80 Zinsen wie unter 1 ) Peter Löffl ; folgende Perfonen: at | [32298] : Leisnig, am 12. Juli Il, j di und Auflagen #\ Pflichtteilsre Verbindlichkeit , ohne befanr n jeine Chef nwalt Stehle i lagten Die Kla die Schul aus- | brückenstraß ilhelm Al dur ib DSOTEN Q eim. Aufge 4780 T 12 Z nebst Zinsen wi er 1, | zu Ilbeshaus er, geboren am 2 n: Di Aufgebot. Juli 1904. ie Grben agen sowie für di rechten, Vermä it. | wegen Eheb annten W efrau, Mathi e in | streit zur mündli lägerin [L uld an der | Frö nstraße 2, Proz tenau in N ren Vorm 20 | Mühle ufgebotstermin am : 06/6 88 s nebst Zi n wie unter Vor aujen, 28. November 18 ie Ehefrau Be gebot. nit unbeschränkt sür die Gläubi ermächt- | Ant eoruchs und bs Bohn- u es athilde geb 11s vor di ichen Verh adet den L er | Fröhlich in D: rozeßbevollmä Neu-Ruppi unk nbesitzer Ka l P an d Un B31. Oktobe L e f Binsen wie unt f 2 Anna Kath : 24 Bremervö d g eate Eberwein b : G melden, nur haften t it au tger, den d rage aus Sch in böslicher Ne‘ Aufenthalts j Landgericht e erste Zivilkc andlung d L Be- Piafto Z LANnztN fl mächtigter : R pin, Fisch gandersheim rl Pöhling in Alt er Gerichtsftelle. r 1904, Mor er 1, | Sebastian arina geborene Löffl Ferdi rde hat beantragt, den t geb. Jungheim, in E Grbe ihnen der Rechtsn ritt, wenn sie nen | der Beklagt eidung der erlassunga, mi ort, | 1904 s zu Nordh ivilkammer d es Rechts- | Grabe wsfi, früh agt gegen den 2 echtsanwal Alt- | 215 12 | gens 10 Uhr, | 31. D Löffler zu Ilb fler, Ehefrau des inand August L igt, den vershollenen in M für den fei nach der Tei snateil ei ie si | lihen V en, und ladet 6 Ebe aus V mit dem -, Vormi ausen auf d es Königli Graben 33, j üher zu Danzig Arbeiter Aua . |12|58| 1235 r, . Dezember 182 L e8haufen es | 8. Mai 18: ouis Ebert n Gärtner ir den feinem Erbtei eilung d n, daß jeder | k Berhandl adet die Be us Versch rung, ein mittags 9 en L2, Deze! ichen | Alim 3, leßt unbe anzig, A er Auguf S 546859 nebst Zi Jlbeshaus 821, Kinder des L , geboren am | Pi 34 zu Rudolf rwein, geb bindlichkei rbteil ent es Nachlafs jeder | Tammer des idlung des R ie Veklagt ulden | A nen bei d Uhr, mit de ezemb Lmentation, mi ekannten Auf Altstädtis [4 L aZLbeSHausez 8 Adam am | Pinneberg, tudolstadt, zuletz geboren am eit haftet ntsprehenden Tei asses nur [d des Kaiserlichen ets\trei agte zur nwalt em gedachten ( mit de mber | Piastowski , mit dem 2 n Aufentha adtische: IIT, Feldma N 1. Oktober 1899 insen zu 5 9/0 vom | {m Fak f und der Anna Mari Löffler zu | Vers d, TOU 10E , zulegt wohnhaft i Mes, den 6. C jenden Teil der ch ur | den 15 iserlihen L reits vor die I ünd- | Zust zu bestell ten Gert r Aufforde- | A ski wird fos 1 Antrage enthalts, w rk Bodenbur 2 1899 9 bis 31. D 1 Jahre 1848 nach Maria geborenen Li Verschollene wi zu erklären. D ast in 3, den 6. Juli 1: er Ver- | mit Oltobez. LAGA gert die I. Zivil ellung wi en. Zum rihte zugelaffenen Anna Ha ostenpflichtig ve! der Beklagte Auauf 1 g. Aufgeb ; E und zu 40/ ezember seitdem vers Amerika aus enen Lind, | den wird aufgeforde Der bezeichnete Juli 1904. uit der Auffor r 1904 s zu Col il- | macht rd dieser Zwelke d elaffenen | ihres f nsen von ihre tig verurteilt, agte Auguf 21 | Rechts in der Evers otstermin am L. No 1900 an o vom 1. Ja 1 rshollen sind. Es auêgewandert ; auf den A, März ert, 1ch spätestens in 1393: Kaiserliches 2 chle O Gl , Vormi N : } Akin der Mane L ibres sedebnten Kebeetie Cen rteilt, der Klägerir ) nachfolger d in der Fversschen G . November L L, nuar ) an die Ne 58 ergeht die A L und | 1L Uhr + März 1905 atestens iîn {32338] t gten es Amtsge : d zugelassene 5) 0, einen beit ttags 9 U Nordh er Klage b i ichen Monate i nTen Lebens; E urt bis zur N lägeri1 Eilers in Seh es Kotsassen Melchi Gaftwirtschaft i 904, Mo gebotstermi N rshollenen, sich Aufforderung | b vor dêm N - Vormit j Die V gericht. er öffentli ét Salt i a dem ged , ausen, den 1: ekannt ge- | Ge e im voraus jahres als zur Vollend E, eblem, Melchior | 308 in Bodenb rgens 9 Uh ermin: Don , spätestens im L eraumten Aufgebots unterzeihneten (C ‘mittags ie Verw L Kl ichen Z lt zu bestelle edachten » den 12. Juli e Jeldrente us vom 4. F Unterk endunf ; Kotsassen S I, yertreten durch de abl. | 8/00 E urg. r, 1905, V nerêstag, de L im Auf- falls L AU gebotstermi en Gericht, an 1904 altung übe age bekannt ustellung ; ellen. u fs Geri M uli 1904 rüdckständi von vierteliä . Februa alt für dre 22 Nechtönachf Heinrich Eilers daselbst den | 50] 986 450 S ne ] falls i , Vormittags 9 U n 2. Febru 8 die Todeserklär1 ine zu . melden s zu Berlin er den Nahlaf Col nt gemacht g wird dies A Zwede erihts\chreib aage ickständigen Be terteljährlih 3 r 1904 ab E | folger des A ilers daselbst E nebst Zinsen wi s ihre Todeserfklà hr, zu melde -DLUar welWe Auskunf [ärung erfolge den, widrigen, M geb. Oliaß, if verstorbenen F der ar L D mar, den 16. J ser Auszug d [323 iber des Köntali wird für 1 Beträge \of 6 M, u b fällige Steinborn R es dckermanns Heinrich | e unter 90, 2) an all x r arung erfolgen oi N, widrigen- 1 us unst übe Q, gen rotird. A a, ift ange s on Frau F ) M Fu t er Ge . 4 6. Juli g er c 11] _des Königliche ; l r vorläufi ofort zu l nd ;¡wa 7 ee Ven 3 | î ; d schollenen iber Leben oder 3 Un alle Berlin geordnet Natalie H F raap rihts\chrei i 1904 D; Oeffe tglihen Landge adet d ig vollstre zahlen. r die Kotsasse aselbst, vertreten durch H a6 2168 i oder Tod e diejenigen, welhe A E forder zu erteilen vermö der Tod des Ver- Tin, den 5. Juli : e Slozek [32513] reiber des Kaisers Die Frau Fl utliche Z gerichts. beg f en Beklagt reckbar erklär Das Urtei T BEAA Preises A | 2/62/ 403,6 1 nebst Zinsen wi ä der Verschollene Auskunft über Leb orderung, spätestens in ermögen, ergeht die Auf Königliches Amtsgericht | Die Oeffen arien Landgeri Me 1 Se Ege ustellung. j Nebtsficetis. doe tus A lärt. Die Klägerin aa Ti eei Wilhelm Gellinpd ie Boden 301 N ebst Zinsen wie unter 20. d E s „Vorshollenen zu erteilen vermögen, ien E machen. Aufgebotstermine det C R Amtsgericht I. Abteilung 96 Maina fentliche Zusteuung tigter: Hechtoanwalt I i, Sdle| K geboren R O, in Dante Königliche Verhandlun 4 } derselbe l D | 91511 67 Herbstei eriht Anzeige erg, den 14. Juli i Durh Urtei T A g 96. Lorenz in rojeßbevolln ?yer, geb N n ihren Eh Justizrat Ko rozeßbevoll ene | Vormi r. 47, auf ig, Pfefferstc Amtsgericht 95 1 derselb | 678 M. 47 „$ nebst j ein, den 15. cSuli 19 Köniali . Juli 1904. beuti rteil des / V in Erfurt ollmättigte Le Nollmer, | mann Shyemann, d BS Kottmann, L mäch- . rmittags ' uf den 27. rstadt Nr. 33/2 : e an | ; d! 04. Königliches A ee eutigen Tage i unterzeihne eyer t, Tlagt A CAARE N y 000 , früher , den Fleis nann, bier, k liche gs 11: 1 27. Ok r. 33/35 96 } derselb 302 | 117 t Zinsen wie unter 20. | [322 Großh. Hess. Amt Í [31502] See [mtsgeriht. Gottlieb WVe e ist der vers neten Geri we in Erfu gt gegen den Tis ehtsanwal enthalts zu Stri [hermeister G , Uagt n Zujtell t Uher. Z Oktober 1 / c its p | | C s C V « 98 T Dr) $ E F - _— gen Eh 5 t rt, leßt En Tischle t 1 f auf G tegau, P Georg H fannt Ung wt d 1 um Zw 904 27 Schmied Gf 303 8 ZT 130 A 82 S nebst Zi 34] K. Amtsgeri Amtsgericht. 1) Der Aufgebot zuleßt anthey, geb ollene Sl ts vom | Parteien esheidun; t unbek “Ip eLE Herm 568 B Grund der $ jeßt unbek Doff- gemacht rd dieser ede der 3fent, c : Heinri " 4 20 | 65 2 nebst Zins gericht L O C gel ätermeister C A Er eßt wohnhaft i geboren am 5 ächter Ludwi arteien eldung, mit de annten A ann | E Urgerlih er $$ 1 efannten Auf D : ler Aus8zu r öffent; 98 leise Heinrich Suttmer das 304 l 0 650 M 48 Zinnen wie unter 2 7 Langenbur 2) die Eh er Carl Bo L Zeity t in Ankl m 9. De wig bestehe t dem A ufenthalt be de den Gef D 567 Abs, ch uf- anzig d ; g der Kl c rleisher Ÿ - selbst R 6/82] 525 M1: -Z nebst Zin] r 20. | Das Auf Aufgebo g- Senec efrau des Ste sse zu Schöning Zeitpunkt des T nllam, ¡ember 185: zusprechen nde (El ntrage, die zwi 8, der Partei eßbuhs, mi 2 Nr. 9 | Der G g, den 12. Juli 19 age be- 2 Schuhm Karl Schünemann dasel 300 14 | 94 529 M 13 S nebsi Zinsen wie unter 20 as Aufgebotsv Be enede, M Stellmachermeis Q gestellt odes ist de r tot erfklà 853, | Klägerin daß Beklaater S, tdiéiea zwisch \{uldi en zu tr : dit bem Aitrazo Me L O Gerichtsf Juli 1904 h) p E De ) E t Zinsen wi . | erklärung ist ei erfahren zum Zwe nee, Sena geb. Boss chermeisters A E y der 1 erklärt. A Klägerin [I Beklagter S eiden en | f g zu erflà ennen und ntrage 1 | [323286 hreiber d Le 30 CEetater August Lehne d elbst 299 Z | 94] 1087 657 st Zinsen wie unter 20 ng ist eingeleite zum Zwecke der Todes 3) die Ehe ofe, daselbst Andreas Ankl . Januar 18 [s | Ve adet d Schuld d und aus agten flâren. Die Klä den Beklaaten, die | 122326] K er des Königli 1 des Hofbesi Ey e daselbst 992 5/331 425 L nebst Zinsen wi ¿V l. Georg F ngeiet et worden ge r Todes- | Pap 9 hesrau des Gerid E am, den 13 : 894 fest rhandlung d en Befklagt aran trägt s- | vor di ¿zur mündlich le Klägeri Beklagten gl. Amtsgerich öSniglichen A ¿ Alwine geb of enthers Karl Whr 298 [13 | 50 5 M 84 A nebst Zi le unter20. | temb rg Friedrich Horlach gegen e, Auguste geb T P erichtsvollziehera\pi K De Juli 1904 - | kammer d g des Nects\t gten zur gr. Die ie erste Zivi en Verhandl n ladet den B r Gi Abéteil gericht mtsgerihts eister Ernst V enstedt | 51751 351 A7 Zinsen wie E Friedrich Hor eubach, Sohn T 5, Sep- | Boss ragt, den verschollene kenburg a. Har [32336] T mtsgerih den glihen Landgeri die 3. Zi en | Vor niß auf d es Königliche Rechtsstreits Zinngie en Karl Kre r Zivilsa L i Bodenb rnstt Wedemeyer z1 14 M75 A nebit Zi unter 0 14% 1E Horlaher, Schmie des Foban Ne, zuleßt wohnhaf youenen Sattler Wilhe j, D 7 e E f. 9 Uhr ), Novembe ndgerichts i ivil- bei mittags 11 en 14, N en Landgeri M gießermeisterswi reuzer, u chen. 32 | Die Laurentli zu | 522 4|9 : insen wie unter 20. | Jah chefrau Anna K nieds daf, und dess n | zu erflären. nhaft in Schöninge ten Dur Ausf{lußurtei baden ea er 1904 n Erfurt ei dem gedachten Ge R R E Fs ünhen, geseßlich vee L ne M g „le Caurentt- 4 ° 241 237 » 188 , aroline "N p ; ningen, für tot vo! I TTOR , Geri D E s j h i 904, | Matthi , geseßlich ohanna L ind d 33 | dieselbe trentii-Pfarre in Bodenb | 4| 237 444 9 nebst Zi egt 1889 ohne S geb. Walther essen | Der bezeichnete V gen, fur lo! DA vom 11. Juli 19 irteil des unterzeihnet Zum jerihte zug CESLTRRQ, Es ormittags bestellen. Z achten Gericht er Aufforder 04, | Matthias Kreuz vertret a Becht el i denbu i P A neb et ohne auëzuwande : alther, ; „Veze Rerscho : Febrbelli 04 ift de erzeihneten Geri Zum Zwecke de zugelassenen Ÿ nen bei de di um Zweck le zugelasse ung, ein gea Kreuzer, B eten durch eler v 34 | Die L F rg 510 93 | 58 st Zinsen wie unter 20 E gt in Cings City et s Amerika ry sich spätestens e Verschollene wird Fo ; v in geborene P der am 28, J en Gerichts Auszug d e der ôffentli en Anwalt em ge- eser Auszug d ecke der öffentli assenen A en en Willi er, Bader, hi den V on s Lte faure S de C e108 9 Ne v. Ne G / U - L e F aufgeforde i T C 1e 3. Zullt 9 G N zen * tliche nwalt Phil tam anf , hier, Volk ormund 35 | Kotsaß A ntii-Schule daselbst 521 19132 2937 480 ; ragsteller: der Halbb alifornien, wohnh gereist, | 1905, V in dem auf de aufgefordert, M SR4E fle Tot Ma E S Juli 1832 Gg ver Klage bek ichen Zustellung 1 bestellen. | q, eid g der Klage bekannt gen Zustellung witd \iladelphi fen, El artstraß | O ] Mar 4 | n „12081 & 80 nebst Zinsen wi und vollj. S Halbbruder Joh ohnhaft. An- | ze ormittags Dsz n 3, Feb i 31. De erflärt w er Wilhel zu ‘rfurt, den 1 etannt ung wird dieser Der Gert nis, den 1: etannt ellung wird | e a, nun ektrom e 32/TV 36 | Ritter ugust Keitel n Wehrfte 911 | 734 M78 A nebst Zi en wie unter 20 j. Shmied in R Fohann Horlache zeichneten Geri : Uhr, vo Februar zember 1902 fes orden. Als T elm Klei De - den 14. Juli gemacht. rd dieser er Gerich ° den 12. Juli gemacht. rd | Légen Nate mebr unb onteur V gutsbesizer Graf Behritedt ERA T [10/841 130527 - nebst Zinsen wi dv 11. Folgende Ki in Reubach. Horlacher, led. | melde Seriht anberaumte: ‘- vor dem unte : Neu-R 2 festgestellt. s Todestag isf Hs r Gerichts\{hrei Juli 1904. e ts\hreiber d uli 1904 Janse rshaft und ekannten A zuleßt in berg in Brü $raf Ernst von Stei De „10110 A, M27 A nebst Zins ie unter 20. | Stei gende Kinder des f I elden, widrigenfalls di nten Aufgebotstermi er u uppin, den 11 eut. slag ift der s\hreiber des Köni [32307] er des Königlich Zust n nah erfolgt nd Unterhal Aufenthalt Y Brüggen ein- 524 4 01 244 M80 l Zinsen wie unter 2 ; einbrenner, Taglöô y Johann Geo Q 4 wird. An alle 8 die Todeserklä vlermine ¿1 j Köni 1. Sult 10€ i Zivi Königlich D Oeff ——— tglichen 2a N Zustellung d olgter Bewilli l, wird Wi 8, [V. Feldmark O . 160/68] 7246 80 -S nebst Zinsen wi r 20. | f Ehefrau Mi t öhners in Wiesenbad org Ludwig | Tod det i aue, welche Ausf P ELLLATUNS erfolgen j [3232 Königliches A 904. [32306] Zivilkammer 3 en Landgeri c er Paul entliche Zuf randgerichts des Ne der Klage villigung der 6 illiam eftrum. Aufgeb 9 246 448 - nebft Zinsen e unter 20. S Anna Barbara ge [enbah, und desse s es Verschollene e ‘Ausfunft über Lebe con Me 2329] gtiches Amtsgericht. P Oeff —' tg. | Prozeßb Portma! Zuftellun 2 LY ehts\treits ge zur mündli er öffentli H rum. Aus 8 ; | | fen 1 2 Y Job M geb. Pfc : sen | die / nen zu S Leben und | D _ bos Die „4 entli A 3bevoll ; in, MNeise g- orbe; a in mündlichen * chen 37 | Gemeinde Breinum S R R ofe unter 0. | D) Zobann Nißacl Steinbrenner, gb Hie Aufforderung, spätestens im Aufgebots M e L E Fenn a M n He Zuftellung, flagt gegen feine Ebe! 1 Meisender ju Brumath, | Sig jeidneten Prozefgerichts vom V Eecbanblano : Halbspänner Heinrich S 2 aft zu Bod , Morgens 9 U gewandert und 39, vor 1867 nah A » gev. am Schöuin Anzeige zu machen Aufgebotstermine 90 4, d Zult 1904 ift ckes unterzeichnete ehtsanwalt Ju Klägeri n, geb. Wi e arunion, jeßt rau Sybill Dr. Philipson, Sthungszi 904, ch‘ vom Mittwod es Sander zu Oestrur 0D 1 [ TOBT A enburg. hr, verstorben angeblich dort v Amerika aus- tzingen, den 8. Juli ¿ / us datiert 25. Juli der Wechse eten Gerichts | 9 M alt Justizrat n, Prozeßbevollt tener, in nthaltsort, mi bt ohne bek a Weiler, f fon, | Klagsp immer 6, Jus Vormittags och, den zu Oestrum | 22a b T 8 M. 32 S nebst Zins Maa M4 vor ca. 15 Jahre Herzoalic uli 1904. Y ember 1903 bei V Juli 1903 sel über 1918 ria ladet ihren C Dr. Friy ollmähtigter : Parteien b mit dem 9 annten Wohn- u; srüher lib t, wird bea istizpalaft, E gs 9 Uh . (43 | 705 Æ 26 nebst Zinsen wie unter 2 t Georg Leonh zitt Derzoglies Amtösgericht | afzeptiert vo n M. W. Koh d zablbar am 25. 9 M mauu, früber i n Chemann, d ß Meyer, Fr gerer: | flagt n bestehende E Antrage, die n- und Auf- ih zulässig, d beantragen, ir ‘rdgeshoß, gel Es 701 26 S4 nebst 59/0 Zi er.20, | ch9 Januar 1843, | ard Steiunbrenn [32285 W. Spies N Sr on Robert Koch, f & Co. Fr _25. Sep- Aufentbalts L in Frankfu 4 en Kellner Ka ankfurt | 93 gten für den f e Ehe unter E ie zwischen d - | Urteile wol für vorläufig vo n einem oro geladen. M. 60 S o Zinsen au Amerik 843, im Jahre 188: ner, geb. ar 32285] K, W. Amtsgeri b L Frankfurt Koch, für kraf ankfurt a. M a alts, Beklagte E e j arl Neu- | F eflagten di huldigen Tei rklärung d den | s{uldig: le ausgesp g vollstreckbar eit gese | bis 31 De pom l, Oktob f D erl a gereilt und E s C 83 mit is milie am . lmtsgericht B Á H a. M., der N aftlos erklärt L, ndgeriht w [l gten, mit d , jeßt unbek - Der cen die Koîte gen Teil zu ch Ung der Be U dig: 8gesprochen w ar zu erflä ) be y s 31. Dezember 189 er 1899 | New York vers angebli vor ca N ake nah | Ge Auf alingen. . Königl. Amts E E Data rh, V, O8 em Antrage, Kögel! | T er Kläger l ten des Rechtsstrei alben wok Vez L S erden, Beklagter sei 39 derselb | Zinsen vom 1 Ce 899 und 4 0/ 2) L rstorben, a. 13 Iahren in Gegen gebot. L [323 ris mt8geriht 04. gur 2 agten für d e der Partei ge, Könial. Verhandlu A adet die Bo ytsstreits aufu nd der | nua nzuerkennen, daf j e lagter set 40 deriolbe | 49/0 Zinsen Januar 1900 sowie 1846 [as Steinbrenner Q 1) Johannes M Y E Oeffentliche Zu! A die Oen Verb: allein {uldi rag trennen ad kammer des & „des, Rechts ft eflagte zur iséuerzegen, oven z 904 von N Se als Vater des 4 En 98a! | auf 36 om 5. Au h; , Um Jahre 1867 Ee geb. am 12. Laufen ; „Werz, geb. am 24. Juni E Ver Tagelö iche Zu : „unste Zivi andlunç gen Teil erkläre v Kaiserlichen L reits vor di undlichen Zelten Kindes )anna Beh es am 1 1 f Halbspänner Heinrih Bol 99 . | 51/89 00 e a gust 1903 P e SAL 7 nah Amerika gereist itr e teil S iterita. E., im Jahre 1881 n Juni 1861 in Prozehbevollmächti Johann Ens: V Frankfurt E des E estrcis ce 9 Uge 3 lichen Landgerichts zu Str [T. Zivil- | h r an Vorm Karl Kreuzer E E Bolm in Oest 2 ‘(97 | f 3111 G ne | Zins i 4) Friedrich Stei ins ftl Lan ausgewandez jre 1002 von da aus n A S öln, Fl igter: Lammerih ormi ,_M. auf s Königliche vor r, mit ber 19 zu Straßburg i. - | halt von d, rmundschaft zer zu gelten h ge- 4 E E X rum 27 [M 2 6195 M25 D en wie u J ¡edri Ste tragstelle L l ers und s\eitden Bar aus na - , Tlagt Cl, Nechté Z O x ä ttags uf den 2 n Land : da der Auf L 04, BOUTrg I. E. L on der Geburt bz 170 A rüdstz abe, 9 | Kotsaß Christian Sandvoß daselbs ( 1/35/32] 14 5 5 0E Binsen e e S Ba Jahre Tee a am 8. Mai in av l E Onfel E Av À Tala M Se veel Kapferer zu E ER ddadten Gerte, dec Le ote Zum Zwedte de L ies ormittags y le Mie die bg a Oftober b. Is. zu b Üinden y dasel 20 Al a 00: % F nebst Zinse E 9 ca. 25 Jahre E S ausgew 9) Katbarine s Merz, Taglöhner Mi jeßt ohne bekannten W Scheffler, frü ammeri stellen. Zum Yerichte zugelafs rderung, einen Tus8zu er öffentlichen Anwalt e A O 1C. Sebendiats Oktober 1904 bezahlen, ch . 140/68 4160 4. E L: Antragsteller ahren verschollen. gewandert | te E harine Katzenstei 3 R mit dem A annten Wohnort er, früber i rich, wird dieser Aus Zwele de ge assenen A , elnen | g der Kla | ntlichen Zustellz zu bestelle monatlichen E Lebensjahre ober 1904 bie en, L U 78 4 nebst è in Wiese zu Z. 1—4: Friedri q mber 1896 in Fro ein, geb. am 20. S S die vo äntrage, Ks nort, wegen E tn Cöln Fr r Auszug der K er öffentlich nwalt zu | Straßbu ge bekannt gemc steüung woteb Ss zahlba A am 1. des Ÿ des Kirdes of 118 zum | 4095 6 50 - nebst 5 9/6 Zinsen auf | solle esenbah, als Abwesenk iedrih Groß, Bäcker Amerika abgereist, rommern, im abre 187 S E dem on den Parteie öniglihes Land Fhesheidung, Ge TTLRet a. M. Klage bekannt ge! Zustellun (L. 8.) rg, den 14. R Mumagt L RET G N iterals D alenderviertelja einen drei- bis 31 f vom 1. Oktober 189 B 26 nheitépfleger der Ve seit mehr Aa Ik, wo he ich verbetr re 18/4 na A t Standesbea en am 25. N andgericht wolle erichts\chreib « den 14. F nt gemacht. 1g Geri Weber, La Zul 1904. die Kosten de oon je 60 A; jahres vora U V1. ezember 1899 9 le genannt N Xe die Ge E: 15 Fahrer E \etratet baben soll 5 rennen ur a mten zu C6 (ovem er 190 e [323 e ET des Ks Rd uli 1904 j ihts\chreibe E ndgerihté fe? L. Münche des Nechtsf E zu entriht ug- 43 Kotsaß A . | Zinsen vom 1. F C und 49/6 ih späteste len Berschollenen d die Geschwister Nr M verschollen; An n ou, 3 Teil 4 1d die Bekl S ôln ab s Le 1 vor Od 02] d öniglihen L . [323 er des Kaiserli lefretär n, den 12. I; Streits ¿U L ten ck [L Lo c 4 Es, | 18 In de ¿8 N Af U P. GPLLLAY M Mer J Antragsteller: E A erkläre e agte f ge lose eiw T m ‘andge ; 15] em E L atferlihe Q ? N ä Lde Zuli 16 Jy 0 tragen. S. uguft Lüer daselbst | 10/0 Zinsen auf Fanuar 1900 und | 1905 B dem auf Diensta erden aufgefordert, | in Boston und Barb (aria Nist, geb. K O Ea d Dee Wie fa den alleta Ls Ebe | p, Oeffentli richts. Di Oeffentli hen Landgerichts L Der Gerichts\crei 904. 45 lef August Lüer daselbs 66 Led H, August 190: M 28 $ vom ebots 0:1 ormittags 10 U g- den 14, März in Lowell bei E ara Nichberg b d aßen!tein, H M 21 en Berbandl ager ladet di E huldigen Nechtsanw he Zustellu Bl e verehelichte K liche Zuïstell jLTiG/18, [32325] s\chreiber: Eg E des Ack | i 67 e 4 5 |41 477 M. 96 i 03. stermin zu meld hr, anberaumten A 3 beide O oston, 0, geo, Katzenstein, E Nea zivilkam ung des N e Beklagte der alt von Bs mg uud L G lafig, in Klempner E ung. O I ger. Battmer, A Ackermanns Christi 7 12117 lv 96 „A nebst Zir ¿ Auskunft über L en. An alle diejeni mten Auf- | Ide vertreten durch den 2 s ' S Cöln auf mer des Köni Rechtsstreits zur | A âlersehefra 3d in Ke adung mächtigter: Erdmanns mma Ninae Ç effentliche 2 L uguste b. B 4 lan 68 L L 1581 A6 02 Zinsen rote unter 2 ; über Leben ode T tejentgen T s Noth, NBa1te , D en Bevoll z Lit i as 10 den D D . önigliche Q vor di aathbe u und Ks I empten b * Ht gter: Nech Woo 1 5 ngel, geb Lz Nr. 12 3 c Zustell L y, Feldmark G geb. Bolm, daselbst . 13 | 78 | 8! 2 A nebst Zi ; er 20. ? erteilen vermò oder Tod der Vers , welche zt\ch, Bauern in Fro mächtigten Christo! [2 Uhr, mit d ezemb n Landgeri ie | in Ade gegen Daumülle ¿hin Daumü j)at namens Hirschberg i Rechtsanwalt, Justi R, Prozef orene | vo 2394. Der mi ung ei j ehrenrode Auf : | | 890 4 43 A nebs inen wie unter 20. im Aufg gen, ergeht die A Berschollenen ist auf Artra; Frommern, rio dacht mit der Auff er 1904 gerihts in n Adelharz bei umüller, Chris )aumüller M ns | Rle rg 1. Schl , Zustizr G rozeßbevoll On Dögging Der minderiähbri ner Kla i . Aufgebotstermi | nebst Zinsen wie A ufgebotstermine ufforderung, \pätes zu | gebotêverf ag der bezeihneten Pers 3 en Gerichte zuç ufforderung, ein Vormitt enthalts rz bei Ackams, ‘hristian, Käfer Marie | ‘Cs August klagt gege izrat Dr. Nisse ol- | Veinrich gingen, vertre lahrige He ge. 46 Kleinkots ; Markgrä rmin am 31. Okt unter 20. Den 13. Juli dem Gericht A Br pätestens IEDeT abren zum Zwe meten Personen das Auf um Zw de e zugelassene: a, etnen bei ags halts, Klage wege: ms, nun , Käser, zulet: enthalts August Rin gegen ibren Œb Nissen in | ledige C Keller, B reten dur rmann Kell saß Wilhelm S gräfeschen Gastwirts ‘tober 1904 7 3. Juli 1904. Anzeige zu mache geleitet. Aufg 2 Zweck der T'odeserklà v all} uz ede der öff enen Anw el dem ge- gerihte K ge wegen Ebescei unbekan tor zuleßt | A , früber i gel, jeßt emann, de edige Dienstr , Bahnarbei den N er rode nelle in Gebren- virt chaft zu G f ? Nachmittags 1 N mtsri C T en. tag d u gebotstermin ist bes O esertlärung ein e Zug der Kl L entlichen Z e alt zu best (e erkenne empten erh ob yes{eidung nTen Aufs ntrage, den N in Erdmann unbekannte s f ven bevollr - ten imagd An L eiter daselbf Zormund 47 1 Kleinkots j )Ten- 147 95 E Uhr, in der Veröffentlicht S Doertenbach T en 30. März estimmt auf Donnerê e Cöln, d age bekannt g Zustellung wird elen. en : erhoben mit zum Kgl. Lan Gemeins, Beklagten Odo i D Auf- | Villi nächhtigter beide na Keller daf st, und di ) L S 36 Z H avi C UN G. Uhr ärz 1905 ner Ms . den 12, It 5 gemacht ird diese 1) Die E - dem Ant Tand- | D [haft mit d zu verurte! 0. Mi Di Billingen C Veider : Q A dafelbft te 48 | derselbe saß Wilhelm Oelyen daselbst | G 1361 40 4 nebst Zi [32287 urch Gerichtsschreiber Nif l) . Es ergeht hie M Ss Vormittags i Juli 1904 . er 2) D She der Stye! ntrage Die Klägeri nit der P irteilen L, Ka m | zulet: , Tlagen geg NRecdbtsanw , Proze ed s q A c -- ——— 2) - Navf o Fr 7 Î M ot Lr We è 5 r Streitstei i: e U | Ne erin lade Klägeri: il, DIE bäuslibe zuleßt woh E gegen den M nwalt S d e 49 1 Kleinkot\ ¿ 148 13|8 insen wie unter 20 ] A ischer. T, an die Verscholle rmit die Aufforderu: B Gericht __ Goethli er Beklagte wi itsteile wird Jet Verband adet den Bef n wieder! 1sliche | kant obnhaft egen den Mare Schloß ( i f L . 31841 947 . Zum Zw ck c ufgebot. Termin «d 0 enen, sich O a f ung L i s\chreib hling 3) De gte wird al Vird aesch E. t ung des Re n Beklaate erherzusteller Lannken 5 [l in Dürrbh ; urer ose „in 50 } derselbe Heinrich Steinhoff daselbst 15 1119| 17 7 M18 S nebst Zi I) d Zwecke der Todeserklä artet zu melden, widrigenf spätestens in diesen A 1392 er des KFönitgli f tra erselbe ‘hat di als der \{uldi leden. des Köntagli des Nechts\treits agten zu zuitellen. | f Orten abwe eim, nunmed [ef We / t : p En E N 4 : »y r l e : T n L Ee 13229 E ( z Jen. at die Kg uldige Tei L N; nigli en L sftreits vor di zur mündliche tmmungen abwesend , nunmehr if, 51 | Ghefrau | ero) 151 96 8 8397 M.6 & nebst : insen wie unter 20. | ledi es am 13. April 182 rung folgender Perso rforgen würde; genfalls ihre Todeserklärung P C 99] O tglihen Landgeri N ; Kosten des e eil erk Wilbelmst 1 Landgerichts i or die I. Zivi dlichen } de ngen der $$ 170 nd, auf Grun an unb y des Großkot ; 165b 6 34] 1731461 H nebst Zinsen wie unter 2 . | ledigen Maurers J 824 zu Altleisni onen: | 2) an alle, w arun Das In Sa effentliche Zuste gerichts. Bom Vorsi es Nechtsftrei (art. | 190 istraße 23, Zi ts in Hirs{be ivilkamme dem Antrage, a1 1708 und 1715 Srund der S E Probst, Au otsassen Wilhel E 7 | 61 Bas 8 A nebst Zi e unter 920. | 1860 rs Johann Erns Le etonig geboren der Vers , welche Ausk A Kahl hen der E e Zusftell Landaeribtt orsißenden de reits zu | 4, Vormitt Zimmer 1 Hirschberg i. S er | urteilun ae, auf vorlä 1715 B. ( r Be- , Auguste geb. C ; em 153 7 (61 | 465 A6 94 Zinsen wie unter2 nah Rußland Frnst Schilli1 en | der Verscholle unft über Leben oder 1 4 le, zu Berli befrau Mari ung. N gerihts K der Zivi einen bei rmitta 4, auf de g i. Schl, | Kell ung des Be vorläufi B. G.-B : rode 9 vers, in Gehren n ° 3 | 46 928 N A nebft Zins er 20. der Fah t zan auswandert tg, der etwa gebotst ï nen geben fönn G o e en oder Tod La Prozeßb erlin Al u Marie Ol Berbhandl Y i empten wurd S ivilkfamme en vet dem G gs 9 Uhr Z en 3. Oft E Keller vo eklagten ng vollstreckb E mit 52 | dieselbe x 2384,46 67 -4 nebst Zi en wie unter 20. Schiff irt von Rußland e und etwa 1880 auf stermine dem Gericht en, spätestens im Auf A Berlin evollmächtigt: ägerin und Beru Rautia, tek [ Hs ung bestir urde Termi er des Kar. | ! bestelle gedahten Gerich mit der Auffor ober | Unterhalts 40 M n zur Zahlung: are Ve f 5A {211 : ff unter zland nach Am ; 1880 aus Den 11. Juli 190 riht Anzeige l O erlin tigter: nd Beruf a, geb. | 7 er 190 nmt auf: V in zur mündlk. gt. | wir euen. Zu erihte zuge _Aulsforderu nterhalts für dic Kosten de nung: a. Cr 53 | Großfkots h l insen wie unter 20. c gegangen se erika mit . Juli 1904 ge zu machen. M Friedrid gegen i Nechts ungsflägerin, | [aal 4, V ; tout nündlih vird dies Zum Zweke de zugelassenen A 1h. au & ur die er Entb an Ann Wilhelm L : 193 | | 2) des am L V ein foll, einem Dber . N riedrich M; ibren E anwalt Li gerin, | 7 ale Nr. [11 ormittags ag, den 24 en |9 R Jer Auszu E de der 8fffentli nen Anwalt | an Herm ersten 6 W indung u a rode awes in Gehren 12% [251 19 Kaufmanns 5. Mai 1862 in Leisni Nor 3 eramtsrichter ( ; n ¡egt Wilhelm K hemann Liedtke zu Beklagten zu und ladet 9 Uhr, im Si . OŒe j 41/04. g der Klage E YeN Zustellu: Naten, je nann Keller ei ochen nah nd des 54 Î Die Erb g 158 (9 | 78 1940 9% F neb bis ung Georg Oswald n Leisnig geborene Beröffentlicht du gez.) Abel. A B ohne befa auna, frü! den Til éine gten zu diesem T der klägeri - im Sitzungs Hirschb ge bekannt gem: ellung | Janua jeweils am 6. cine L Wis derselben en des Ack ; i | 781 396 A 80 st Zinsen wie unt 18 1882 in Leivzi swald Reinhold F evorenen (T, S) irh tv. Gerichts\ 4 E H c ellagten nnten W - früber zu L zuer | p en beim K n XRermine G ishe Anw g3- erg i. Sch gemaGt, „Fanuar und A u 9, der Mo n vterteljährli f Probst als d ergehilfen Fried ; v 4 nebst Zins eun er 20. | Nikolaist LelPpzig in elnem Nai Fischer, der ps Oftert s\chreiber: i {eid und B ohn- und $ Berlin Nechts gl. Landgeri mit der Auff alt den s l, den 15 S,.n Unterbalts d April jede LWconate Iuli rlichen , als dessen Witwe, L rich 152 | c Zinsen wie unter 20 raße angestell Papierge\häft i Unter B M EL E U M dung (12 erufungsb Aufenthal , Sanwalî e oerihte K Aufforde als Geri P G 5. Juli 1! bis v altsrente vo jeden Jahres Juli, Oktobe eb.Gödedte und Vet, TBilhelmin 1041011 2107 . l leßte Mal gestellt war und i z zast in der | Dri dezugnahme a ———- S des 6 s U 5212. 0: g eklagten valt8ort Zum Zwette zu seiner V Kempten rung, | 5: erihts\ch E ennefk t 1904. ie rüdckständi von vierteliä res vorau T, & S ' dessen Kinder Fri e | | 105 A 2 S ci 5! e a aus Ne im Mai 188: ritten Beil uf die Veröff tli p Be niglihe 00): B , wegen E 1 | Geri Vwede der ô r Bertret z¡ugelasse [3232 reiber de ! d. i. 6 tandigen Betr eljährlih 2 u8zahlba da, Heinrich und Wi Kinder Friedrich E] Z nebst Zinsen wi schrieben hab ew Orleans in N 883 das | gebots age zu Nr. 18 di „Ten lihung in der F erufun n Kammeraert at der 12. 2yt Ghe- SerihtsbesGlufß öffentlichen etung zu b senen 324] des Königliche d. i. 6. April 190 Beträge sofo 50 Q ren rode nd Wilhelm zu Gehre J ie unter 20. | 83) des 1 e soll, Nordamerika ge- termin im Aufgeb t eser Zeitung steht Auf E verkünd g der Stlgreie N zu Berli Zivilsenat | der Klage b bewilligt Zustellung, we estellen. | Lie ledi Bekanntm glichen Landgerich jahr und z 1904, bis zu [ofort von dess nd zwar 55 | Großfots n- E Sivá 855 in Seifersdorf 1) des Christi gebot zwecks Todeserklä E liche ete Urteil n gegen das Berlin auf di K ge bekannt gt wurde, wi , welhe dur Hader i Je volljähri ahchung i ts. | Die Kla zur Tragun zum zurückgel Deo Geburt Ghristiar # 4 | runo Oskar sdorf geborenen S 9) des Io ian Bach von L arung ü en Land der 20. 2Nyiî n A N e empten, de gemacht. , wird dieser A 19 er in Cree j|ahrige Dienf 6 s Kläger [l gung der Koste gelegten 16. Leb F rode 1 Probst in Gehre | | Stuhlbaue rig, der bis 18 n Stuhblbauers E Iobannes Ko auter, 3, Apri gerihts 1 . Zivilkamme Jult 1903 Gerichts\ E en 15. Juli uszug 904 uncheli z und der Vo enstmagd Mg Berbandl aden den Be osten des Re - LeDengs- 56 | derselb ne | 209 a b | 36 | 85 auerei betrieb, 1 1881 in Leisnig ei 3) der Karoli nrad von Nainrod erk il 1904 qu zu Berli er des Köni reiberei de2 lt 1904. Landtvi belih geborenen ormund ibre Margareta | liche ung des Nectsstre eklagte lectéstreits e . 136/85 1787 und von ihr ni T 881 eine Nei nig eine 4) taroline Klaus nrod, | annt, D auf eine in durch Urtei ontge- D des Kal. L wirt Ko geborenen Kindes res am 17. E e Amtsgeri Nechtss\treits t n zur mündli . I 787 475 - nebft Zi 4) des r nit zurückeh e Reise unternah ) des Karl Hei von da, E Liedtl te Klägeri einen Gid Urteil vo (T,.9 er Kgl. L gl. Landgerich Heutige nrad Hauenstei Kindes Marg 7. Mai | 24. O geriht zu Villi eits vor das ündlichen 910a b L, Zinsen wie unter 20 ) des am 25. ehrte, ahm 5) des Job eil von da, U lei e zu Berli gerin, vertret für die Kla m s . Landgerichts\ ichts Kempt N n Klage z enstein in Eich Margareta, der | Z Y ftober L Villingen au as Großher . 154 | 42 3076 48 . | Karl Lebereh i ärz 1838 geb 6) de ohannes Jäge 4 ung 1 in, ladet en durch R âgerin | [3230 _ Sur ekretär : en. Bruns den [l zum Kgl. 9 en, baben 1 , der | Zum Zwoecke 904 B f Monta4 z0g- 0 nebst Zi Mil C t Walther geborenen Schäfe 6) der Kathari F r von Ulfa s 19 ind mündli den Bekl 2 echtsanwalt t 4] O „LUTM. Popp v ed. vollj. ; «Umt8gerih c unterm Nus8z1 E der öfe; , ormitt ag, deu nsen wie unter 20 noi geb. Ki sowie seiner E fers | Dienstag ne Jost von Kaulstc E vor Oktober 1 lihen V agten zur Ei Die An effentliche Zuste alts T Pittersd . prot. Bah t Bayreuth | L ug der Klage entlihen Zust ags 9 Uh . | Bruno, Auna und Eo und seiner Ki Fhefrau | mittags , deu 11, Oktob [tos r den 12 1904 erbandlung ides- | bann N nna geborene S Zustellun gau wegen V sdorf, z. Zt ( arbeiter S Villingen ge bekannt gem stellung wird d r. cnit, die sämtlid inder Marie ttag 107. er 1904, Vot | gerihhts zu B Zivilsenat ormitta auf den | be Nieder, Kis wietlidck g. Kgl. Amts Dalerschaft S unbekannten A e den 16. Juli acht. ieser ih etwa 1880 Schotten d ú s run „zu Berlin Li a des Kg