1904 / 170 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E T S I T T I

98,40et.bzG

|

ag. Text.-Jnd. anau Hofbr. . andel Belleall. arp.Bab. L 07

arim. Ma. elios elektr. .

unf. 1906 (10 ugo Hen>el . endel Wolfsb. (105 Hibernia konv.

M r

Thiederhall . . Fhüringer Sal Thür. Nadl. u.St. Tillmann Cijenb. Tittel u. Krüge . Trachenbg. Zucer|1 Tuchf. Aachen kv. Ung. Asphalt . Do BUEeL., <

Union, Bauges. - G Chem. abr. U.d.Lind., Bauv. B

Müller Speisefett Nähmaschin. Koch Nauh. \äuref. Prd. Neptun Schisfsw. Neu-Bellevue. . - Neue Bodenges. . Neue Gasges. abg. Neue Phot. Ges. . 1 Neues Hansav. T. Neurod. Kunst-A.

jekt B.-N. K.-A. Neu-Westend . .

Gerreshm. Glash.|124 Gei, f. elektr. Unt. Giesel, Zement. . Gladb Spinn.aba

Glauzig. Zu>terfb. Glüdcauf V.-A. .| Görl. Eisenbahnb./| Görl. Maschfb. k. Gothaer Waggon Greppiner Werke Grevenbr. Masch.

Err O

e I

-

Besondere Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

"O

ors

L ad

136,50 et.bzB

Ps

L D L O2

| lo] ee

bnd pur band pad uk duk det Prt Pri ra J] l J pt Q J] b bi brt des

2 R E

J] Jm jt J] N S

| V 170.

- _—

Berlin, Donnerstag, den 21. Juli

1904.

—< aRIRIOCS| 2E | L

Barziner Papierf.

pk COOmMmOo E S

Neuß, Wag. i. Liq, Neußer Clsenwerk Niederl. Kohlenw. Nienb. Vz. À abg. Nordd. Eiswerke .

d V.-A.

0. do. Gummi do, Jute-Sp.

do. Lagerh. Berl. do. Lederpappen do. Spritwerke . do. Wollkämm. NordhauserTapet.

t O-A J

S

Venkki, Masch. . V. Brl.-Fxr. Gum. Ver. B. Mörtel. Ver. Dampfziegel Ver.Hnfschl.Goth. Ver. Köln-Rottw. Verx.Knst. Troißsch

Gr.Lichterf.Bauv. irschberg. Leder(103

ôchster Farbw.

ösch Eis, u. St.

ohenf. Gewosch.

owaldt-Werke Ilse Bergbau .

ps 0 pi

oj or pi J

O

Alfr.GutmannM. Guîttsm. Masch. . W. Hagelherg . - agener Guß. V3. alle Maschiafbr. ambg. &lektr.W. N. 15001-18000

vors

eo M MOREAHBERNR

Verhandlungen

über den

s M do 2 0

mere E P A A E dr

Fi J P bert Pre Pri Peck Pemrk Prt Prctk Jrr E S rk fert Prt 1 Prt bt 1 lt

ano

1000 u. 500

1000 1000 u. 500 1000 u. 5090

p D

Verein. Pinselfah. do. Smyrna-TeP. Stahlwerke Zypen u. Wissen Viktoria - Fahrrad

[a > | Cr rk J r bn jnrá pf ÂÀ prt Pk beé jut

CIIDUNAARS

Kattow. Bergb. : Köln. Gas u. El. (103) / König Ludwig . (102)

m mANNANAN

O

Drr

Verband Deutscher Drahtwalzwerke und den Verband Deutscher Drahtstiftfabrikanten am 30. Iuni 1904

ann.Bau.St.Pr. SFmmobilien

arbg.-W. Gum. arkort E

König Wilhelm (102) 4 König. Vccuienh.(10 Königsborn

Gebr. Körti Fried. Krupp . (100 Kullmann u.Ko. (103)/4 Laurahütte uk,10 (100) uf. 05 (100): Lothr.Prtl.Cem. (102) Louise Tiefbau (100 Ludw.Löwe u.Ko(100)/ Magdeb. Báubk.

Mannesmröhr. ( Mass. Bergbau Mend. u. Schw. Mont Cenis Mülh. Bg. uk. 05 (102 Neue Bodengef, (102 do. do. uf. 06 (101 Neue Gasges, . Niederl. Kohl. Nordd. Eisw. . Nordstern Kohle (1 Oberschles. Elb. do. E.-J.CG.-H do. Kokswerke Orenst. u.Koppel Patzenh.Brauer.

do. Pfefferberg Br Pommersch.Zu.(100 Rhein.Metallw. Rh.-Westf.Klkw. d

Romb. H. uk.07 (103 Rybnik. Steink. (100 Schalker M (100))

ters doe L)

_ jekt_ Vikt. -W. Vikt. -Speich.-G. | Vogel, Telegraph. Bogtländ. Masch.

Vogt u. Wolf Voigt u. Winde . Bolpi u. Schl. abg. Borw., Biel. Sp. Vorwohler Portl. Warst. Grub. abg.

Wasserw. Gelsenk. Wegelin & Hübhn. Wenderoth . . Ludwig Wesse Westd. Jute Í Westeregeln Es j

Nordpark Terr. .

5 Ss | 2 Sre ouRISDCE]|

Le D

pk preis prak

O

_— (7)

t S

D

Nordstern Kohle . Nürnbg. Herkf.-W.| 4 Oberschl. (Cham do. Eisenb.-B do. E.-J. Car. H.| 0 do. Kokswerke

do. Portl.Zement

Oldenb. Eisenh.kv. Opp. Portl. Zem, Orenst. u. Koppel Osnabrü>. Kupfer Ottensen, Eisenw.

ge-Ges.konv. <, Maschin. V.-A.

Veniger Maschin. Petersb.elektr.Bel. Petrol.-W.abgVrz Phôn. Bergwerk À Pongs, Spinnerei Porz. Schönwald Pouzellan Triptis Pos. Sprit-A.-G. 11 Yreßspanf. Unters. Rathenow. opt. I Rauchw. Walter Ravensbg.Spinn. Reichelt, Metall

Reiß u. Martin . Rhein-Nassau

im Reichstagsgebäude zu Berlin.

| -

pri pi i

OOPDNOMP N OoS ene

2000 1.1000 1009 u. 500

E E L R A Ga S FAHSEA

2,75 et.bzG 126,75 et. bz 110,50 ¿t.bzG !

Stenographischer Bericht.

> +> fe > f > Err

Harp. De

Do. artm. Maschfbr.

artungGußistahl

1000 u.3000 Den Vorsiz führt Herr Geheimer Regierungsrat Delbrück.

Ama

Bi ip fn i C5 i A d t

werden nicht seitens der Behörde Fragen gestellt, die beant- wortet werden müßten, sondern in freier Aussprache werden die Mitglieder der Kartelle mit den Herren, die außerhalb der Kartelle stehen, über die Erscheinungen, welche die Bildung der Kartelle gezeitigt haben, und über die Mißstände, die eingetreten sind, verhandeln. Auf diesem Wege soll versucht werden, eine Ausgleichung der etwa bestehenden Differenzen herbeizuführen, Meinungsverschiedenheiten zu kl allen Dingen die etwa vorhandenen Mißstände abzustellen. Dieses Ziel können wir nur erreichen, wenn von allen Seiten eine offene, unumwundene Aussprache stattfindet. daß dies in weitestem Maße der Fall sein wird. kann das Ziel nur dann erreicht werden, wenn diese Aussprache eine durchaus sachliche ift. ständigung; die erste Bedingung für die Verständigung ist aber, daß die Herren sich gegenseitig verstehen, und dazu ist ; man versucht, sih auf den Standpunkt des Gegners zu stellen und au<h von dessen St Sache zu beurteilen und seine Gründe zu würdigen. müssen uns also bemühen, alle persönlihen Spißen abzu- brehen und rein sa<hli<h zu verhandeln. Wege können wir zu einer wirklichen Verst Als Tagesordnung ist Jhnen vorgelegt: Wirksamkeit

aspcr, Eisen . .|

= O

Vorsißender: Meine Herren! Der Herr Staatssekretär des Innern hat mich mit der Leitung Jhrer Verhandlungen beauftragt. - Jch habe daher die Ehre, Sie in seinem Namen zu begrüßen und Jhnen zu danken, daß Sie so zahl bereitwillig seiner Einladung Folge geleistet haben. Dank richtet si< besonders auch an diejenigen Herren, welche als Vertreter der Allgemeinheit, sei es als Vertreter Der Wissenschaft oder als Mitglieder des Parlaments oder als Vertreter der Allgemeinheit der Jndustrie, an diesen Ver- handlungen teilnehmen wollen.

Jch muß gleichzeitig mein Bedauern darüber aussprechen, daß eine ganze Reihe von Herren, die wir geladen hatten, leisten konnte, wichtige andere Geschäfte oder sonstige Gründe verhindert waren, na< Berlin zu kommen. zu meinem Bedauern eine größere Anzahl an den bisherigen Verhandlungen mit besonders lebhaftem Interesse und Erfolge teilgenommen haben. in die dadurch entstehenden Lücken andere einspringen werden und daß sih dadurh Gelegenheit bietet, den Kreis derjenigen Herren, die sih aktiv an den Verhandlungen beteiligen, zu

149,25 et.bzG

m mgm Om

| o | xan] ARE _—

einrichshall . ._./12 emmoor Prtl.-Z. engstenb. Masch.

erbrand Wagg. | ( deHesselle u. Co. Hibern.Bgw. Gef.

do. ! do. N.64601 -74600 ildebrand Mühl. ilvert, Maschin. irshberger, Leder ochd. B.-Aft. ky. öst. Farbwerke örderhütte, alte

A D

drs

reich und

ak jd park ju pre eren porredk Pm pk Perth pem prredk prak prak drmek Puck « . .

_— De

Westfalia Cement Westf. Draht-J. . do. Draht-Werk| <

O NA_DOUWDSRN

= 4 0s j » 1E P

0à16,75à17bz ären und vor

wr

S

0) 198 00etbzG 102,00etbzG

A —ALAYUA—A=A—IÏ

MWestl. Bodenges. . Wicking Portl. . . Widrath Leder . Wiede, M. Lit. A. | Wielex u. Hardtm. Wiesloch Thomv.| 5 | (#, Wilhelmj Weinb |— |199/-

| Wilhelmshütte . .| i Wilke, Dampfk. .| Pitt. Glashütte .| Witt. Gußstahlw.) IPrede, Mälzerei .| { Wurmrevier .. Zechau-Kriebißz . .| Zeißer Maschi Zellstoff-Ver. abg.| Zellst.-Fb, Wldh. Zucterfb. Kruschw.

Obligationen | Dtsc<.-Atl. Tel. ( Acc. Boese u. Ko. (105 U.-G. f. Anilinf. (105

A.-G. f. Mt.-I. Adler, Dtich Prtl.(103) 43 Allg.(Sl.G. 1-111

Alsen Portland Anhalt. Kohlen. (100)4 | Aschaffenb. Pap. (102)/4{| Berl.Braunkohl.

Jh hoffe, Andrerseits

R >) D | M

S 4)

| | S250

—_

oe

Se

E 5 1 > H A 1 D A P

Mir streben

pad id i did J Ì

S

142,00 et.bzG 101,00 ¿t.bzG unserem Rufe nicht Folge

N N J

E

p J

o\<, Eis. u. St.

O

84 00et. bzB

E

G

O LNRPD

[N

Unter diesen befindet ih von Herren, welche

2

tärke] es notwendig, ofmann Stärke s notwendig

Hotel Disch .

owaldts-Werke .| 5 üstenex Gewerf| 8 Hüttenh. Spinn.| 0 üttig. phot. App.| 8

Db

Ta Jus furad Wfa fd (f Wi Pud GI 2

[E

andpunkt aus die

O O D

. p A E

pk pmk J I

eo

hoffe, daß

Prt Va Jt Let Perl Dr ©

. do. Vorz.-A. . Móbelst.-W. __ Spiegelglas . Stahlwerke .

* W. Industrie Rh,-Westf. Kalkw.

Riebe>Montanw. Rolandshütte.

RombacherHütten Rositer Brnk.-W.

RotheErde Drtm. Sächs. Elektr.-W. Sächs. Guß Döhl. do. Kammg.LB.A. do. Nähf. konv. . S.-Thür. Braunk.

Sächs. Wbst.-Fbr. SalineSalzungen Sangerh. Masch. Saronia Zement Schäffer u.Walker Schalker Gruben E g ering C V.-A

Schimishow Cm.) Schimmel, Mas “Schles. Bgb. Zink 1 St.-Prior. 1

do. Elekt.u.Gasg.!|

do. Kohlenwe do. Lein.Kramsta do. Portl. Zmtf. Schloßf. Schulte 4 Hugo Schneider . Schôón. Fried. Ter.

Schöning Maî\ch. Schomburg u.Se. Schriftgieß. Hu> . Schu<>ert, (lektr. Schulz-Knaudt. . Schwaniß u. Co. Se, Mühl. V.-A. Seebect Schiffsw. Max Segall Sentker Wkz. Va. Siegen-Solingen Siemens El.Betr.

Nur auf diesem gung tommen. erhältnisse des Verbandes Deutscher Drahtwalzwerke und des Verbandes Deutscher Drahtstiftsabrikanten.“ sind zweifelhaft gewesen, ob wir diese beiden Verbände in einer Versammlung vereinigen oder, wie es früher geschehen ist, zwei Versammlungen an zwei aufeinander folgenden Tagen Wir haben das erstere gewählt, weil wir glaubten, daß der Kreis der Interessenten wohl im wesent- lichen derselbe ist, und weil sich in keiner Weise absehen läßt, wie lange dieeinzelne Verhandlung über einen Verband dauern wird. Ferner wird in den Verhandlungen über den zweiten Verband handlungen über den ersten nommen werden müssen, und deshalb würden fich W holungen niht vermeiden lassen, wenn wir von vornherein zwei Versammlungen einberufen hätten.

Ueber den äußeren Gang der Verhandlungen sind Jhnen bereits in dem Einladungsschreiben einige Mitteilungen ge- Es hat ih, wenn ih so sagen darf, ein Ge- wohnheitsreht ausgebildet, das denjenigen Herren, die bereits öfter hier gewesen sind, ja allgemein bekannt it. O wil die wichtigsten Gesichtspunkte hier nochmals Unsere Verhandlungen sind mündlich. nicht aus, daß Urkunden und andere Schriftstücke, namentli verlesen werden können. die Ausführungen tatsächlih mündlih zu machen: denn es ist eine allgemeine Erfahrung, daß man der Verlesung von Schriftstücken nicht die Aufmerksamkeit entgegen- bringt, wie es “üm Interesse der Sache erwünscht ist.

Es werden s\tenographische Aufzeichnungen gemacht werden Es ist Jhnen bereits mitgeteilt, daß Ihnen die Stenogramme dieser Aufzeichnungen zur Durch- werden dabei Gelegenheit haben, Sie hier nur vertraulich gemacht haben, die Sie aber zur Veröffentlihung nicht für geeignet halten, aus den Verhandlungsberichten zu entfernen. möchte Sie aber dringend bitten, von dieser Befugnis nur in beschränktem Maße Gebrauch zu machen und nur, wenn es durchaus nötig ist; denn eine solche Maßnahme würde wohl nur dann angebracht sein, wenn irgend welche internen Ver- hältnisse Jhrer Fabrikation, die der ben werden dürfen, hier vorgetragen worden sind oder wenn unsere auswärtigen Handelsbe machen, einzelne Gesichtspunkte, die hier erörtert werden, der Oeffentlichkeit vorzuenthalten. Unsere Verhandlungen wissen; es nehmen daran nur diejenigen Herren teil, welche Das soll gleichzeitig bedeuten, daß sie zunächst Jh möchte daher die Herren bitten, über den Verlauf und über die Ergebnisse dieser Verhandlunge fich jeder Mitteilung na<h außen hin, insbesondere Presse zu enthalten, bis der amtliche stenographische Bericht im „Reichsanzeiger“ veröffentlicht worden ist. Das ist notwendig, um dem vorzubeugen, daß Darstellungen in die Presse kommen, die einseitig sind oder wenigstens von der Gegenseite für ein- seitig erachtet werden könnten und die notwendigerweise Er- widerungen hervorrufen würden, sodaß sih Diskussionen daran anschließen würden, bevor die Oeffentlichkeit überhaupt in der Lage ist, von dem amtlichen Bericht unserer Verhandlungen Kenntnis zu nehmen.

Wir verhandeln hier, wenn ih so sagen darf, in parla- Jch möchte die Herren bitten, fih zum

I —A U 00 j > M D

o >

N INCOOIrPNNIADIAILDL

R Q I D

do.

Schl. El. u, Gas

Schudert Elektr. do. do. 1901

- |

„25, E oie mig A A

I Ienle

4.5021 73,80bz 115,00 et.bzB

200/109,25bzG 000 : 113,00 et.bzG

n "= s f r

[ny

lse, Bergbau. Jnowrazlaw Salz Jnt. Baug. St.P. 1 Feserich, Asphalt.

industrieller Gesellschaften. O L A 44, 1.4,10/ 1000—500

|

Eine Reihe von Herren, die hier versammelt sind, hat ja shon an einer größeren Anzahl von Kartellverhandlungen en kann ih selbstverständlih nichts Neues sagen. Eine größere Anzahl der Versammelten ist aber heute diesem Kreise, und so werden Sie mir inleitung über unsere

Ls M> D I RD v 1 > > C5

Siem. El. Betr. Siemens Glash. (103 Siem. u. Halske (103 ukv, 05 (103 Stett.Oderwerke(105)| Teut.-Mish.1.04(103 ( Thale Eisenh. . Thiederhall .. Tiele-Windler . Union, El.-Gefs. Unter d, Linden Westd. Eisenw. Westf. Draht .

Rilhelmshall . Zechau-Kriebiß (103 Zeißer Masch, . Zellstoff. Waldh. Zoolog. Garten (100)4 |_ Elekt. Unt. Zür. (103 4 | Gränagesb. Orxel.(103)/44| Haidar Pacha . Naphta Gold . ( Oest Alp. Mont. (100) /44| 1.1.7 h. (100)/44| 1.4.10 Spring-Valley . . „4 | Lo „O, (105)|4 |1,1,4,7,10/10000-200 Ke Verficherungsaktien. Aachener Rückversich. 1950bz. Germania, Lbens-Vers. 1160G. Magdeburger Hagel-Vers.-Ges. 630etbzB. Preuß. National Stett. 1270bz. Thuringia, Erfurt 3250G. Wilhelma Magdeb. Alg. 1785B. Bezugsrechte : Elberf. Farben 148et.bzG Zellstoff Waldhoff 6,00bz E Schaaffhausen’ scher Bankverein 0,50bzG.

Berichtigung. 14,30bzG. Siemens u. Halske 40

212,80uG. Franz. Lose 35,25bz. Pes Luxemb. Pr.-Hnr. 102,50bzG. Oest. Lokalb. Gold- Nordwestb. Lit. B v. 1903 Dampf. 59bz. Disk.-Komm. ult. 136,09 Ventki, Masch. 110,50bzB.

Fouds- und Aktienbörfe. Berlin, den 21. Juli 1904. Die Tendenz der heutigen Börs emeine Verkaufsneigun Börsen hatten meist | au<h hier Angebot besonde fam; Spanier, Argentinier, ein, während Russen behaupte aktien gaben im Durhschni sh die Einbuße nur bei niedriger wzrden. Fallen der Hütt wenigstens ein wenig bessere bericht. Laura blieben gut beb Im Laufe allgemeinen Für Koblenaktien erh Abschwächungen evorzugt waren wieder ge\<äitslos L die aber ebenfalis nur g verzeichnen haben. Sch : {<wäqhung. Lloy fester. Privatdiskont 24 °/o.

—— do D

tor

91 90G

M INIIINAD Wr r

=—> > >> > > l —I —I

104,75 et.bzG teilgenommen;

0| 2000—590

ba C9 Pi J s D MP> brt jn d

ORNDORR —_—

Kaliwerk A\chers!. Kannengießer . Kapler Maschinen KattowitzerBrgw. Keula Eisenhütte . Keyling u. Thom. Kirchner u. Ko. .| ( Köhlmann, Stärke 1: Köln. Bergwerke . 25

Köln-Mül. B. kv.) Kölich, Walzeng. .| Köuig Wilhelm kv. do. St.-Pr. Königin Marienh. St.-A. abg. . do. Vorzg.-A. . Königsb. Kornsp.| 0 Kgsh. Msch. V.-A.| 0 si 01/—| Walzmühle| : Königsborn B Königszelt Porzll.| Körbisdorf. Zucter Kollmar & Jourd. 1: Kronprinz Metall|1: Gebr. Krüger &G. Küppersbusch . . Kunz Treibriemen Kurfürstend.-Ge\.| i Lahmeyer u. Ko. . Lapp, Tiefbohrg. 2: Lauchhammer k

—] 00

zum ersten Male in gestatten, daß ih einige Worte der Verhandlungen spreche.

abhalten sollten.

Err

I—A—A

1000 u, 500

[my

. pk prená jermk

-

19

Jh möchte zunächst einen kurzen Rückblick auf die bis- herigen Verhandlungen wersen. bisher gewesen die Kohlen

Gegenstand derselben sind und Koksindustrie, die Eisen- industrie, ferner die Druckpapierfabrikation und der deutsche Buchhandel. Von diesen bisherigen Verhandlungen interessteren uns heute nur die Verhandlungen, welche stattgefunden haben über die Kartelle auf dem Gebiete der Eisenindustrie. worden über die :

co | © |

Tut eCE E l Lt

Gut

tr A

1200 /600/428,00bzB 1000 u. 500

TD tr

kerband Bezug ge-

—_— I Don

Se

mrr

A

O

| wr

b l

1000 u. 500

Berl. H. Kaiserh. 11000 “500

1000 195,75G 1000 /600|237,30bz 000

O

105,25 et.bzG

-

S S D J i I] I b prt pru pr jk ermd Pr prak rend Pren por ermn . GD

pred pruch I D

Bismarthütte Bochum. Bergw. (100 do. Gußstahl (103 BraunsbwKohl.(103 Bresl. Oelfabrik (10: do. Wagenbau(

Fs Jus D I Prt Pr Pk J) Lk DA) Jta Pt Fa far Jrai Per rk Dr erk t I A f 4 A

|—wco>| C0 | O] œ |

E = >> > > p a N

r drs

mi A o S J

f

1200 /600|—,— verhandelt stfälischen Roheisen- syndikate und über den Halbzeugverband; die leßteren Ver- handlungen haben stattgefunden Anfang Dezember v. J--

und an diese Verhandlungen {ließen wir heute an.

_ N

des

O PD T >!

macht worden.

O00

1900 u. 5009

—_— J dek | rek pruch

|5000—1000

>

pa jed pri p jdk jmd und Pork Punk fremd pem jmd d pem jc pern ct pack pn rent Jum Pren Pru E . . A e 5D

. . da 0E S S . C D T f Pri Prt Pert Prt ri Pert Prt f P fti Prt f l Pt t i t 1f> S P

al —I—AIA=IA I

—_A-A j -—I S

A Y

kurz erwähnen. Das \<ließt natürlich

uder. Eisenw. (10: T 4 s / R B 7 Es ist eine längere Pause eingetreten, wie Sle |ehen.

Das hat zwei Gründe: einen sachlichen und einen persönlichen. er sahlihe Grund is der, daß das dringende Bedürfnis vorlag, die Verhandlungen, betreffend den Börsenverein Deutscher Buchhändler, vorweg zu nehmen. Der persönliche Grund wird Er liegt darin, daß die beiden Herren vom Neichsamt des Jnnern, welche bisher an den Verhandlungen beteiligt waren, aus diesem Amte ausgeschieden Der eine Herr, der diese Verhandlungen bisher geleitet hat, Herr Geheimer Regierungsrat, Professor Dr. van der Borght, ist von Seiner Majestät an eine höhere und verantwortungs- vollere Stelle des Reichsdienstes berufen worden, und der zweite, Herr Regierungsrat Dr. Voelcker, welcher als Referent sich in diesen Dingen ein besonderes Verdienst erworben hat, ist aus dem Reichsamt des Jnnern ausgeschieden, um in die Praris einzutreten und dort diejenigen Gesichtspunkte, die er bisher als Beamter vorgetragen hatte, in der Praxis zu ver- Wir haben die Freude, Herrn Regierungsrat Dr. Voel>ker hier in unserer Mitte zu sehen. er auch heute an den Verhandlungen teilnehmen wird, wenn auh von einem etwas anderen Gesichtspunkte aus. also ein Personenwechsel vor, ih habe aber wohl nicht nötig, besonders zu betonen, - daß dieser Wechsel in den Personen Wir werden vielmehr auf der alten Basis weiter verhandeln, und diese Grundlage der Ver- handlungen möchte ih no< mit einigen Worten sktizzieren für diejenigen Herren, welche zum ersten Male diesen * lungen beiwohnen.

Sie wissen alle, daß unsere Verhandlungen keine be- sondere geseßliche Grundlage haben; es gibt kein Reichsgefebß und keinen Beschluß der geseßgebenden Körperschaften, welche das Reichsamt des Jnnern oder etwa eine Kartellkommission oder die hier versammelten Herren ermächtigte, irgend welche Hoheitsrehte auszuüben in bezug auf die Gegenstände, die wir hier verhandeln, sondern die Basis der Verhandlungen ist die der Die Herren sind freiwillig dem Rufe Seiner Exzellenz des Herrn Staatssekretärs gefolgt, und sie werden < freiwillig über die Fragen hier aussprechen, die ihnen Die Art und Weise, in welcher dic Vox- ndlungen geführt werden, nennen wir kfontradiktorish: es

Calmon Asbest Central-Hotel?

Charl. Czernik

Charl.Wasserw. Chem.FGruünau Chem. F. Weiler (102 unt, 1906 (103

I 1A] > 5 5 5 > > > #> >

Bahlenangaben, möchte aber

dringend bitten,

vie“ p

—J

|

3.| 6 pr.St.|315,00H 000 336,00 et.bzB

Jhnen allen bekannt sein.

wr

—- S R O TMAONAI NAD | Rho N 2 D D

M R

bk prt pmk pmk dk pk pr pmk derk i Va n fi fi t Pt i b M A1

—2/241 ,60bz 500 /1000/142,00.9 600/300 |69,75bzG

Cont Waser: über unsere Verhandlungen. Cont. Malers Dannenbaum . Dessau Gas

do. 1898 uk. 05 (105) Dt, Asph.-Ges. j do. Bierbraucrei (10: do.Kabelw,uk. 05 (10: do. Kaiser Gew. do, unk. 10.4 do. Linoleum

do. Wass. 1898

Dt.Lux.Bg;.uk.07(100 k o. do. uf. 07 (102)

Ucehers.El. (103) 5

Donnersmarth. N 34

Dortm. Be jet Gwxrksch. General|4] do. Union Part. do. do. uk. 05

vor

Lederf. Ey> u.Str. Leipziz.Gummiw. Leopo aru - n

eopoIDShau . St.-P

do.

Leyfk.-Josefst Zudw., Lówe u. Ko. Lothr. Zement do. Gii.dopp. Sa

ŒRD Ad —J

Er

sicht zugehen werden. etwaige Bemerkungen, die

Sächs . Elektr.

Vorgestern: | Obl. 102,60bzB.

1000 u. 500 1000 u. 500

-_

= c .* * Fnd Prem Jem Perak pr pft pmk

I

p Ou D

COOOO0OPPIRNIOL

137,00 et.bzB

Æ=| [=>]

1000 /600/255,10bzG Venet. 30 Lire Pfdbr 98,50bz. Pr. 101,20bzG.

Bankn. 81,10B, t. -Ung. Komm.-Bk.

per pm jk Por Pre ermd P Jrr Peri pre

E

P H H > S > e

o ee rar eee 2, O08

N S

Louise Tiefha do. St Lud>au u. S Lübeter Masch. . LüneburgerWachs|

Märf.Ma\ch.-Fbr. Märk,-Westföl Bg Magdb. Allg. G

do. Baubank

1000 u. 509

L

Siemens u Simonius Cell. . Sigtzendorfex Porz, Spinn u. Sohn . SpinnRenn u.Ko. StadtbergerHütte Stahl u. Nölke. Starkeu.Hoff.abg. Staßf. Chem. Fb. Stett. Bred. Zem.

J jk =—Ì

wirklichen.

à186,60ù,7öbz.

Ich hoffe, daß fentlichkeit nicht preis-

101,80 et.bzB

bk pern pee Pera rath ermd pr reo Perm rae S S A5 D

A Y=U—I=FI

ziehungen es notwendig

Die westlichen

pad

g erkennen <wächer eingeseßt,

Türken feß

o D

feinen Systemwechsel bedeutet.

[s

1000 u. 500 1000 y, 500 1000 u. 500

1000 u, 500

iei lie

offentlich,

L ERH =

Mannh.-Rheinau Marie, kons. Baw. Marienh.-Koßn. . Maschinen Breuer do. Buau

Mich, u. Arm Str.

MassenerBergbau

Mathildenhütte .

Mech. Web.Linden d

ten niedriger Auch Bank- 1 9/9 nach, hôl Schaaffhau} Montanmar enwerte Einhalt getan d n amerikanis auptet, Do se befestigte si die

S >

St. Pr. u. Aft. Stobwasser Lit. B Stöhr Kammg. .

StolbergZinkneue Geb Stollwer>Vz Strls. Spl. St.-P. Sturm Falzziegel Sudenburger M. Südd. Imm. 409%

do. 15000 #-St.

Terr. Berl.-Hal, . do. N.Bot.Gart.

Südwest ..

254 25bzG geladen sind.

vertraulich sind.

Li

Elberfeld. Farb. Elektr. Liefergsg. G T R U. F

Elektrochem. W, (103 Engl. Wollw, .

{ Grdmannsd.Sp.(105)| lensb. Schiffb. (109 Hrankf. Gleftr. risteru. Roßm. (105 elsenk. Bergw. (100)

1 1

Ei Jeadi exŸ fra —ŸÌ J brt J J

b pre pr prr drr Perm per Pre O

I Pt

ft wurde dem

DRIGT=A

—_

E H P R R

88 00et. bzB

t

NARON O =>A>O> |

p k

B00 ai 1000 u, 500/10 1000 u. 500|—,— 500

pk Dw ORANNDNMR D

L ai v f f r

ält sich troß

i Nerkehr9wertt ¡s auf amerikan eringe Kursver\< iffahrt9aktien neigten

10/9 niedriger. K d 2 9/9 niedriger E L 1

L nd

Mechernich BrgWw. eggener Wa end.u.Schw Peercur, Wollw. Milowicer Eisen.

d | E ‘o 95 E D i DEE:

E E a T A S S. S S S E A SIF pr 1} f) Pms TIE pt dran prmrk prr pendk J drk dk 35 O A

_— DD »>

Freiwilligkeit.

ry

1000 /500/146/10bzG

5000—500 [102,708 5000 u.1000/97,00 bz 9000—500 1102,60bz

2 -O rf 16 P ga

2

—_— O > J

Q

do. do. uk. 06 (103

1200/600'84,00hz& j 08400 | @örl.Masch.2.0.(108

1200 {98,10bz

P E a R E. S de S

dat Fnd J Pre k O0» j 00 | O0

1En pp M H f H

eulh. Bergwerk .

Thale Eis. St.-P. Müller, Gummi . k

vorgelegt werden.

t

mentarischen Formen.

Worte zu melden, und zwar zunächst scriftlih, da es mir unmöglich ist, die Herren sofort alle bei ihrem Namen zu be- zeichnen. Das Wort wird erteilt in der Reihenfolge der Meldungen; ausnahmsweise wird auf Wunsch der Referent, Herr Regierungsrat von Groß, das Wort erhalten.

Es is Jhnen seitens des Herrn Referenten eine Sach- darstellung vorgelegt worden. Jch hoffe, daß die meisten der Herren no<h in den Besiy derselben gekommen sind. Die- jenigen Herren, welche ihren Wohnsiß bereits seit mehreren Tagen verlassen haben, werden fie vielleicht nicht mehr be- fommen haben; es stehen hier eventuell no< einige Exemplare zur Verfügung.

Wir haben ferner den Herren einen Fragebogen vor- gelegt, der sehr allgemeiner Natur ist und so zu sagen nur das Gerippe darstellt dessen, was hier zu verhandeln ist. Es ist derselbe Fragebogen, der bereits den früheren Kartell- verhandlungen zu Grunde gelegen hat. Es steht ni<hts im Wege, daß die Herren, die das Bedürfnis dazu empfinden, Unterfragen stellen. Jch bitte, dieselben mir scriftlih vor- zulegen, und werde sie dann, soweit sie in den Rahmen der Verhandlungen passen, zur Diskussion stellen.

Das sind die Bemerkungen, die ih voranschi>en wollte. J< möchte jeßt zur Feststellung der Präsenzliste schreiten und möchte die Herren bitten, deren Namen verlesen werden, mit „hier“ zu antworten, damit wir wissen, ob alle die Herren, die wir geladen haben, erschienen sind.

Durch Herrn Kreuzer wird der Namensaufruf vollzogen.

Anwesend sind als Vertreter der beteiligten Ressorts die Herren :

vom Reichsamt des Jnnern: Delbrück, Geheimer Re- gierungsrat, Vorsizender; von Groß, Regierungsrat, Referent;

vom Reichsjustizamt: Dr. Struckmann, Regierungsrat;

vom Neichsmarineamt: Dr. Albath, Geheimer Ad- miralitätsrat;

vom Reichspostamt: Christiani, Geheimer Postrat;

vom Königlich Preußischen Ministerium für Handel und Gewerbe: Wendelstadt, Geheimer Oberregierungsrat, Lieb- re<ht, Geheimer Bergrat. : Sachverständige waren eingeladen und erschienen: sio, Direktor des Hasper Eisen- und Stahlwerks, Haspe i. Westf. ;

Dr. jur. Ba>khausen, Fabrikbesiger, Nettehammer bei Andernach, Rhld. ;

Bädeker, Generaldirektor der Eisen-Jndustrie zu Menden und Schwerte, Akt.-Ges., Schwerte a. d. Ruhr;

Baer, in Firma Hirsh Schuster, Kaufmanñ, Mannheim;

Billhardt, Fabrikbesißer, Leipzig-Plagwiß;

Boecker, in Firma Boecker & Co., Walzwerksbesißzer, Gelsenkirchen ;

Boecker, Ernst, in Firma Boecker & Röhr, Fabrikbesißer, Hohenlimburg i. Westf. ;

Boe>er, in Firma Friedr. Boe>ker Ph. Sohn & Co., Fabrikbesizer, Hohenlimburg i. Westf.;

Böcking, in Firma Ed. Böcking & Co., Walzwerks- besißer, Mülheim a. Rh. ;

Bolte, in Firma von der Be>e & Co., Fabrikbesißer, Dortmund;

Bösch, Geschäftsführer der Eisenwaren- Großhandlung und Drahtstiftfabrik Bösch, G. m. b. H., Altona-Ottensen ;

Braun, Mitinhaber der Firma G. E. Meister's Söhne, Stettin;

Bru>, Rechtsanwalt, Berlin;

Dr. Cassirer, Kabelfabrikant, Charlottenburg;

Delbrü>, Bankier, Berlin;

Ehrlich, Frit, in Firma Herz & Ehrlich, Konsul, Breslau;

Erdmann, in Firma Otto Erdmann, Fabrikbesiger, Berlin;

Fel der, in Firma Beek & Felder, Fabrikbesißer, Jülich;

Fett, Direktor der Verkaufsstelle des Verbandes deutscher Drahtstiftfabrikanten, Berlin;

Franken, Fabrikbesiger, Gelsenkirchen;

Funcke, Wilhelm, Kommerzienrat, Vorsißender des Vereins der Märkischen Kleineisenindustrie, Hagen i. Westf. ;

Furthmann, Direktor der Verkaufsstelle des Verbandes deutscher Drahtstiftfabrikanten, Berlin;

Gaßmann, Kaufmann, Gleiwiß D.-S.;

Gerstein, Handelskammersekretär, Hagen i. Westf. ;

Giese, in Firma Weber & Giese, Fabrikbesiper, Hohen- limburg i. Westf. ;

Gothein, Bergrat, Mitglied des Reichstags, Breslau- Kleinburg;

Haas, Kommerzienrat, Neuhoffnungshütte (Prov. Hessen=- Nassau);

Als Allo

L