1904 / 171 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

halter Joseph Hagemeier, beide in Werl, ist gemein- schaftlich Prokura erteilt. Werl, den 19. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

Wesel. i: S

Fn unserem Handelsregister Abteilung A ist be Nr. 20 Firma Kaiser Droguerie Hans Conutag zu Wesel vermerkt worden, daß das Handelögeschäft auf den Drogist Hermann Günther übergegangen ist, der es unter der Firma „Kaiser Draoguerie Hermann Günther‘ fortführt.

Wesel, den 11. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanutmachung. [32043] d Handelsregister A. Hotel.Neftauraut „Dahlheim“/ Weinhaud- lung, Inbaber: Philipp Nenker zu Wiesbaden: Die Firma ist auf den Hotelbesißer Wilhelm Koh zu Wiesbaden übergegangen und lautet jeßt: „Hotel-Nestaurant „Dahlheim“/ Weinhand- lung, Inhaber: Wilbelm Koch." TVicsbaden, den 9. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. 12.

Wiesbaden. Befaguntmachung. [33190] J Handelsregister A.

Georg Jäger. ;

Der Kaufmann Georg Jäger zu Wiesbaden betreibt daselbst unter dieser Firma ein Handels- gewerbe als Einzelkaufmann. Seiner Ehefrau Agnes Säger, geb. Adam, zu Wiesbaden ist Prokura erteilt.

iesbaden, den 13. Juli 1904. Königlices Amtsgericht.

Wiesbaden. [33191] Oeffentliche Bekanutmachung.

Molkerei J. Georg Heinzmann.

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Johann Georg Heinzmann zu Wiesbaden cin Handelsgewerbe als Einzelkaufmann. ,

Wiesbaden, den 13. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. 12.

Winädähuk. l [33196]

In das Handelsregister A is unter Nr. 23 ein- etragen, daß dur obergerihtlihes. Urteil die Auf- ösung der eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Bauer «& Kretschmaun in Windhuk erklärt und durch Beschluß des hiesigen Bezirksgerichts der Kauf- mann Winkelmann in Windhuk zum Liquidator er- nannt worden ift.

Windhuk, den 16. Juni 1904.

Der Kaiserliche Bezirksrichter.

Witten. E [33189]

In das hiesige Handelsregister B ift unter Nr. 34 heute die Firma:

„August Lohmaun,

Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Heven““ eingetragen. ; i

Gegenstand des Unternehmens ist der Fortbetrieb des bisher unter der Firma „Auguft Lohumanu'‘‘ betriebenen Handelsgeschäfts, sowie die Herstellung von Branntwein, Likören 2c. und Hefe.

Das Staminkapital beträgt 120 000 L

Zum Geschäftsführer ist der Kaufmann Gustav Pothmann in Heven bestellt. E

Die Gesellschaft ist eine solhe mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Juni 1904 festgestellt. _ /

Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäfts- führer, von denen ein jeder die Gesellschaft zu ver- treten berechtigt ift. i :

Es wird ferner bekannt gemacht, daß die Witiwe August Lohmann in Düsseldorf in die Gesellschaft das unter der Firma Aug. Lohmann betriebene »andelsgeshäft mit den im Grundbuche von Heven Band VII Artikel 47 eingetragenen Grundstücken eingebraht hat. Der Wert dieser Einlage nah Ab- zug der Passiva ist auf 111090 Æ angegeben.

Witten, den 13. Juli 1904.

Königlihes Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. __ [33195]

Das unter der Firma Carl Hecht in Wittenu-

berg (Nr. 66 des Handelsregisters A) bestehende

Handel sgeschäft ist heute von dem Töpfermeister Carl

Hecht in Wittenberg auf den Töpfermeister D8wald

Hecht daselbst übergegangen und wird von demselben in unveränderter Firma fortgeführt. Wittenberg, den 18. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

Zabern. Handelsregifter Zabera. [33276]

Bei nachstehender im hiesigen Firmenregister Bd. I Nr. 708 eingetragenen Firma „Leopold Vermann““ in Zaberu, Jnhaber: L-opold Bermann, Armee- lieferant, daselbst, wurde heute eingetragen :

Die Firma ist erloshen.

Zabern, den 19. Juli 1904.

Kaiserl. Amtsgericht.

Zwingenberg, Hessen. [33198] Bekanntmachung. i In das Handelsregister unterzeihneten Gerichts rourde heute eingetragen : : 1) die Firma Georg Diefenbach in Auerbach. Geschäftsbetrieb: Hotel und Weinhandlung ; | 2) die Firma Guftav Goldberg in Secheim. G. Zigarrenhandlung im großen und kleinen. Zwingeuberg, Hefen, den 18, Juli 1904. Großherzogl. Amtsgericht.

Genoffenschaftsregister.

Balingen. K. Amtsgericht Balingen. [32915] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei deim Sun Ebingen, c. G. m. beschr. aftpflicht, eingetragen : Hatpk die außerordentlihe Generalversammlung vom 4. Juni 1904 ist § 2 des Statuts, betr. den Gegenstand des Unternehmens, dahin abgeändert worden, daß ein weiterer Zweck der Genossenschaft ist : 3) Die Herstellung von Waren aller Art und Ab- satz derselben auch an Nichtmitglieder. 4) Die Einrichtung von Gelegenheiten zur An- nabme von Spargeldern, us von Nichtmit liedern. Den 13. Juli 1904. Oberamtêrichter A b el.

Eensberg. i [32916]

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei Nr. 3, Landwirtschaftliche Bezugs- und Absahtz- genossenschaft für Overath und Umgegeud eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht zu Overath, eingetragen :

„Dur Bes(hluß der Vejera erlau vom | e. G. m. u. H. ist vermerkt, d

(5) i äfts- s dem Vorstande ausgeschiedenen d Q e E Me Eig 188 IEY MUENE Erne der Lehrer August Wolf gewählt worden ist.

Glatz, den 15. Juli 1904. Y Königliches Amtsgericht.

2 u A A e Gun 1904 ensberg, den 16. Ju x Königliches Amtsgericht. Abteilung 3.

R E A [33211] | Glogau. Berlim. [ | Im Genossenschaftsregister Nr. 63 „Kousum-

Nr. 206 (Konsum - Verein Weißensee, eingetragene | verein für Glogau und Umgegend, e.

s ¿ „Un Genossenshaft mit beschränkter Haftpflicht eu- | b. H. in Glogau“ wurde heute eingetragen oel : vollständi Stelle des aus dem Vorstande ausgetretenen Oskar BelREnles) emaetragen Mo dden fün Me Wolf ist Nobert Schulz in Glogau in den Vorstand

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute be

Verteilung des Genossenshaftsvermögens ist die

Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt. Berlin, | gewähl

den 13. Juli 1904. Königliches Amtsgericht 1. Ab- teilung 88.

Sn unserem Genossenschaftsregister Nr. 4 (Burg-

i G - in E. G. m. u. H. | schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Oberv- Sas Dre f Langenau, heute eingetragen worden:

Die er artnen Di Naa erfolgen Stelle des ausgeschiedenen Pfarrers Schmelz | dur zwei Mitglieder ; die Zeichnung ge]cchte U “Theis a ine, s Vorsitzender, | zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunter

x Hegemei Mêei . als stellvertretender | beifügen. der Hegemeister Meister das. als stellver Sebelschwerdt, ven 14 Suti i904

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung aus dem Genossenschaftsregister.

¿ 32984 1) Allgemeiner Konsumverein Ux Hof R j i o iy. e. G. m. b. H.: Statt Adam Will

Josef Jebaußke in Hof

2) Sparverein Geroldsgrüu, eingetragene haft mit unbeschränkter Haftpflicht iße zu Geroldsgrün : uli 1904 errihtet und bezeichnen als

zu Burghaun) ist eingetragen worden : j In e afintiag vom 12. Juni 1904

Vorsitzender und der Schreinermeister Franz Giez das. als Beisitzer gewählt worden.

Burghauztr, den 13. Juli 1904. Hof.

Königliches Amtsgericht.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft : Bäuer- | nun Spinnereiarbeiter liche Bezugs- und Absatzgenossenschast Marl, Schriftführer.

eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter

Haftpflicht, folgendes vermerkt : Genosser s Beschluß der Generalversammlung vom | mit dem Stn B pAl cat fr Si Il P A Ge, nst is des Unternehmens die vorteilhafte Be 3 aus 0 O A elle des aus dem Bor- egenstand des Untkerne n orteill C. A B N schaffung der wirtschaftlichen Betriebsmittel, die ist der bisherige stellvertretende Vorsteher Wilhelm | Annahme von Spareinlagen gegen Verzinsung und Böker, das bisherige Vorstandsmitglied Hermann | die Bewilligung von Darlehen an kreditfähige und Hawig zum stellvertretenden Dee N S Mitglieder zu wirtschaftlih berehtigten ind die Landwirte Hermann Ostgathe, ilhelm | Zwecken. Albers und Wilhelm Wehling, sämtlih in der Ge- | Beisißer und Kassier, wel leßterer zugleih Schrift-

; A Vorstandsmitglied e- | führer ist. Die Zeichnung für die Genossenschaft ge- meinde Marl, zu neuen Vorstandsmitgliedern g P die drei Vorstandsmitglieder

Die Bekannt-

Königliches Amtsgericht. machungen erfolgen im Hofer Anzeiger und find, E wenn sie rehtsverbindlihe Erklärun

stande scheidenden Vereinsvorstehers Hermann Peters

wäkßlt.

Dorsten, 1. Juli 1904. der Firma ihre Unterschriften beis Einbeck. [33213] der für die Zeihaung der Genoffen Nr. 16 eingetragenen Genossenschaft : zu unterzeichnen.

Spar- und Darlehnskasse. l Statut abgeändert durch Statut vom 19. Juli 1903.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in

der Göttingen-Grubenhagen’schen Zeitung. Inowrazlaw.

Willenterklärungen des Vorstands erfolgen dur 2 Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die

Genossenschaft beifügen.

register Band 1 O.-Z. 12 (Molkereigeuofsen- schaft Rohrbach e. G. m. u. H.) wurde heute

eingetragen: / Sn der L E Qn vom 23. Mai 1904

wurde beschlossen, das Statut dahin abzuändern, daß Centrifugen-Molkereien für die Genossenschaft maß-

Auf Grund dieses Statuts erfolgen die von der machungen unter der Firma der Genossenschaft, ges

zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben,

N »2et . Si Di von dessen Vorsißeudem gezeihnet. Sie find in dem Wadi

„Wotwenklatt des Landwirtschaftlihen Vereins im Eppingen, den 14. Juli 1904.

Freiburg, Breisgau. [33215] Genossenschaftsregister.

In das Genossenschaftsregister Band T O.-Z. 15 wurde eingetragen :

Rohftoffgenofsenschaft der Schuh- und Schäftemacher von Freiburg und Umgebung, eingetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht in Freiburg betreffend.

Kaspar Sorg und Wilbelta Burger sind aus dem Vorstande ausgetreten, an deren Stelle wurden gewählt: : :

Jakob Friedrih Huber, Schuhmachermeistet, Frei- burg, Vorsißender, David Maier, Schuhmacher- meister, Freiburg, Geschäftsführer.

Freiburg, den 19. Juli 1904.

Großh. Amtsgericht.

Geldern. Bekanntmachung. [32356]

Bei dem Ifsumer Spar und Darlehuskafsen- verein eingetragene Geuofseuschaft mit un- beshräukter Daftpflicht zu Jum ist folzendes eingetragen: Carl Scharf in Issum is aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle der Satilermeister Johann Tappen in Ifsum getreten.

Geldern, den 9. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Gerresheim. Befanntmnachung. [32923]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 2 wurde heute bei der „Urdenbacher landwirtschaftliche Brennerei“ e. G. m. b. H. zu Urdenbach folgendes eingetragen : ;

“4 Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endet.

Gerresheim, den 15. Juli 1904.

Kgl. Amt3gericht.

Gîshorn. [32921] Zu der Conservenufabrik Gifhoru, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, ist heute in das hiesige Genossenschaftsregister eingetragen: „Der Auktionator Heinr. Beckmann in Gifhorn ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann August Hormann in Gifhorn gewählt.“ Gifhorn, den 15. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. I.

Glatz. [32922] Im Genossenschaftsregister unter Nr. 2 bei der Spar- und Darlehuskfasse von Oberhaunsdorf

Hubert Feldhoff zu Unterfeld ist aus dem Vorstande ausgeschieden.“ Lindlar, den 15. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Mergentheim.

K. Amtsgericht Mergentheim. n das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute unter der Nr. 39 die durch Statut vom 26. Juni 1904 errihtete Molkereigenossenshaft Creglingen mit

Dampfmolkerei Creglingen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Siy in Creglingen

er Zwelk der Genossenschaft ist die Verwertung der Milch auf gemeinschaftlihe Nechnung und Ge« fahr. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er« folgen unter der Firma derselben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Dberamtsbezirks.

Nechtsverbindlihe Willenéerklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt

In der Generalversammlung vom 26. Juni 1904 wurden zu Mitgliedern des Vorstands auf die Dauer von 3 Jahren gewählt: : 1) Stadtschultheiß Barthelmäs, Creglingen,

als Vorsteher der Genossenschaft, 2) Lehrer Weidmann in Creglingen, ) B MrafieL Walder deNOL 3) Bankkasfier üger in Lreglingen. Die Einsiht der Liste der Genossenschaft ist während der Dienststunden des Amtsgerichts jedem

Den 18. Juli 1904. Amtskichter E che.

Bekauntmachung. : Bei Nr. 15 des Genossenschaftsregisters, die Väuer- liche Bezugs- und Absatzgeuofseuschaft e. G, m. b. H. in Brenuhorsft-Hille betreffend, ist ein-

An Stelle des ausgeschiedenen Carl Bultmann ist der Kolon Heinrih Heitkamp, Nr. 320 Hille, zum Vorstandsmitgliede gewählt. Minden, den 16. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Mosbach, Baden. i Nr. 16 550. Unter O.-Z. 15 des diess. Genossen- \chaftéregisters wurde heute eingetragen : Einkagufsgenofsenschaftfür Holzbearbeitungs- und Ausftattungëgewerbe, eingetragene Ge- uofsenschaft mit beschränkter Hafipflicht in Mosbach. Der Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinschaftlihe Einkauf der zum Betriebe eines Ausf\tattung8gewerbes er- Geräte und

an Stelle des aufmanns Josef

Amtsgericht Glogau, 15. Juli 1904.

\ n Unser Genossenschaftsregister ist bei der Spar : 33212 n unser Genossenschaftsregister ist bei de é Burghaun [ ] und Darlehnskasse, Eiugetragene Geuossen-

eingetragen.

des Vorstands.

Die Satzungen

Minden. Der Vorstand besteht aus Geschäftsführer,

\chicht in der Art, da

jen enthalten, in i : aft bestimmten In das Genossenschaftsregister ist zu der unter | Form, in anderen Fällen aber vom Geschäftsführer gegenwärtigen Vorstands- Hollenstedter Spar- und Darlehnskasse, eiuge- | zzitglieder sind Mechaniker Konrad Reiff, Geschäfts- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter führe Haftpflicht, in Hollenstedt, Sthri eingetragen: : N ämtlichß von Gerold8grün. egenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer bele ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Hof, den 18. Juli 1904. Kgl. Amtsgericht. Bekauntmachung. In unserem Genossenschaftsregister ist beute bet Genossenschaft N f S G ¿3 ; etragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Einbeck, N U elei I Nachschußpflicht“ eingetragen worden, A A Rittergutsbesißer Hermann Joachimi aus Forbach Eppingen. Genossenschaftsregister. [33214] | aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle Nr. 9275. In das diesseitige Genossenschafts- | der Landwirt Friy Weiß aus Deutschwalde in den Vorstand gewählt ift. Inotvrazlaw, den 14. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Kempen, B L GeioffrsSafi 4 ; s Genossenschaftsregister ist zur Genossenscha von nun an das Normalstatut des Verbands badischer “Candia Aug T , e. G. m. unb. Haftpfl., heute folgendes einge- gebend fein foll. tragen ie eue S d i e A Alle er Friedri mig zu Benrad ist dur o Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekannt- | qus dem Vorstand F Geben und an seine Stelle der Ackerer Jacob Peschkes daselbst getreten. Kempen Rh., den 15. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

Aa NE Gh B a Im Genossenschaftsregister i

Großherzogtum Baden“ auftuneÿmen. schaft Czempin’er Cichoriendarre, eiugetrageue beschränkter Haftpflicht

Fabrikarbeiter Johann Drechsel, Kassier und führer, und Gastwirt Eduard Haenel, Bei Die Einsicht der

Holzbearbeitungs- forderlihen Arbeits\toffe, Werkzeuge, sonstiger Bedarfsartikel und Ablaß im kleinen an Vorstandsmitglieder sind: Wilbelm Streinermeister in Mosbach, stand, David Müller, Malermeister in Mosba 2. Vorstand, Hans Beck, Kaufmann in M Statut vom 9. Juli 1904. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der badischen Neckarzeitung in Mosbah und dem Mos- bacher Volksblatt unter der Firma der Genossen- Willenserklärungen erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichs schieht, indem zwei Mitglieder ihre Ünter- irma der Genossenschaft beifügen. r läuft vom 1. Juli bis 1. Juli. t 600 A Jeder Genosse kann ästsanteilen erwerben.

Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Mosbach, 16. Juli 1904.

M.-Gladbach. Bei dem Kleinenbroicher Spar- und Darlchus- fassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kleineubroich ist ndes eingetragen : /

n Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder:

alle zu Kleinenbroich,

der unter eingetragenen die Mitglieder.

Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma der „Molkerei-Genossenschaft

Geschäftsführer.

des Vorstands

Geschäftsja Haftsumme beträ bis zu drei Gesch

Gr. Amtsgericht.

. [33219] ei der Genoffen-

x ; Genossenschaft mit Großh. Amtsgericht. (Nr. 9 des Genossenschaftaregisters) eingetrage nah vollständiger Verteilun | vermögens die Vollmacht der Liquidatoren erloschen ift. Kosten, den 14. Juli 1904. Königliches Amt3geriht. Landau, Pfalz. Laudwirtschaftlicher Konsumverein e. G. m. u. H. mit dem Siße zu Landau. Die Liquidation Die Vollmacht der Liquidatoren ift er-

1) Johann Danners,

2) August Brungs,

3) Michael Bienefeld, sind: 1) Johann Jungbluth,

des Genossens

/ alle zu Kleinenbroih,

in den Vorstand eingetreten. Der § 20 des Statuts ist geändert dur General- verfsammlungsbes{luß vom 17. April 1904. M.-Gladbach, den 15, Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Nikolaiken, Ostpr. In unserem Genossenschaftsregister ist heute be

der Nifolaiker Pferdezuchtgenofseuschaft cin mit beschränkter

ist beendet.

Landau (Pfalz), den 18. Juli 1904. K. Amtsgericht. Liebenwerda.

Für das Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 11 die Genossenschaft „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Hoheuleipisch, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ in Hohenleipish ein des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwecke: 1244 währung von Darlehen an die Genossen für ihren und Wirtschaftsbetrieb, leihterung der Geldanlage und Förderung des Spar- sinns, we8halb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können. Haftsumme: 200 A Höchste der Geschäftsanteile: 100. standes sind: Landwirt Eduard Kurz, Hausbesizer Wilhelm Wendt und Töpfermeister Döwald Scheibe, ohenleipisch. Statut vom 1. Juli en erfolgen unter der orstandsmitgliedern, im

Genossenschaft endes eingetragen : chaft ist durch Beschluß der 1904 aufgelöst. Zu e Gutsbesitzer Rudolf arlsbof und Ernst Posemann aus

Nikolaiken, den 18. Juli 1904. Königliches Amt3gericht. Bekanutmachung. / In das SenofsensPastFregitter e R bannt erihts RNoding wurde heute bei der ' n G: btsried mit Kirchenrohr- Genoffens

aftpflicht fol Die Genossen versammlung vom 4. Liquidatoren sind ernannt di

luß der General-

getragen worden.

Solty aus

10e O Prawdowen.

Geschäfts- 2) der Er-

Regensburg.

Mitglieder des VBor- dreschgenofssenschaft A n

ränkter Haftp in tg er und Josef Heigl sind aus den ieden; an deren i

ranz Wankerl in Brunsthof und Michl Ederer Í

btaried, und zwar ersterer als Stellvertreter d Vorstehers und Betriebsleiter, leyterer als Ka in den Vorstand gewählt.

Regensburg, den 20. Juli 1904. mtsgeriht Regensburg l. Bekanutmach ossenschaftsregister Nr. 10 die Genossenschaft in Firma: vi D Ee Brü

enofsenscha mit dem Sitze in Brücken, s Statut ist estelt. Gegenstand des Unterneh par- und Darlehnska

fämtlih in ed eingetragen:

1904. Die osef Schwarzfif

fanntmachu Vorstande ausges

irma, gezeihnet von zwei iebenwerdaer Kreisblatt. Geschäftsjahr: 1. Januar Die Willenserklärung und ihnung für die Genossenschaft erfol Borstandêmitglieder; die Zeichnung Weise, daß die Zeichnenden zu nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Liebenwerda, den 16. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [

Bei der unter Nr. 5 des hiesigen Genossenschafts- registers eingetragenen „Obftverwertungsgenofsen- schaft Lindlar eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Hartegasse““ ist heute „Durch General- vom 10. Juli 1904 ift die Der Landwirt

Stelle wurden

t durch zwei chieht in der der Firma der Ge-

Sanugerhausen.

In unser Gen ist heute E

es chränkter

Lindlar. getragene

9, Funi 19 am 2 f if der Be

fsengeshäfts zun

Darlehen an die G y p estsbetrieb;

1) der Gewährung vo

versammlungsbes{lu für ihren Geshäfts- und Wi

Hastsumme auf 600 #4 festgeseßt.

Erleichterung der Geldanlage und Förderung des | Baumeisters Andreas Eberth in Vamberg,

Sparsinns, weshalb auch Nichtmitalted °

R (alen en Borslandóm E emeindevorsteher ristia i

Kantor Karl Meyer, 3) der U Sul Wolf, | Arrest E qt berg

sämtlih zu Brücken.

Bekanntmachungen ergehen unter der von zw Vorstandsmitgliedern unterzeihneten Firma der Ge: nossenschaft in der Sangerhäuser - Zeitung. Willenserklärungen des Borstands exfolgen durch 2 Mitglieder, die Zeihnung geschieht, indem 2 Mit- glieder der Firma der Genossenschaft ihce Namens- unterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 200 M, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 50. Die Ein- siht in die Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Sangerhausen, den 12. Juli 1904.

Königliches Aitsgericht. Schivelbein. Bekanntmachu

In unser Genossenschaftsregister Nr. 15 die „VBriesener Molkerei, Genofsenschaft mit beschrän mit dem Sitze in Briesen auf Gr vom 29. Mai 1904 eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Mil{hver- wertung auf gemeinshaftliche Rechnung und Gefahr, sowie der gemeinschaftlihe Absaß von Eiern und sonstigen landwirtshaftlihen Erzeugnissen. L L fol C ausgehenden Be-

tfolgen durh das Pommersche Ge- nossenschaftsblatt in Stettin O M

Genossenschaft, gezeihnet von

mitgliedern; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter dessen Benennung, von denk e

zeichnet.

Mitglieder des Vorstands sind:

Gutsbesißer Andreas Mellin,

Gemeindevorsteher Hermann Ziebell,

beide in Briesen und

Gutsbesißer Schwarz in Barenwinkel. Die Willenserklärungen des Vors Î

durch 2 Mitglieder des\elben.

Die Haftsumme beträgt 400 Die Beteiligung ist auf 15 Geschäftsanteile ge-

stattet.

Die Einsicht der Liste der Geno ist der Dienststunden des Gerichts Pi A a aats Schivelbein, den 8. Juli 1904. Königliches Amtsgericht Traunstein. Befanntmachung. Darlehenskasseuverein Kastl, ©

in Kasti, A.-G. Altötting.

sier neu in den Traunstein, 19. Juli 1904.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Walsrode.

In das hiesige Genossenschaftsregister n

heute eingetragen :

Viehverwertungsgenossenschaft des Krei Fallingbostel zu Walsrode S

m. beschr. Haftpflicht.

dukten. e umme: 30 M

öchste Zahl der Geschäftsanteile: 10 Vorstand: Die Hofbesizer: Wiesenhav, Lüders zu Benefeld ne Seins d Sue

Statuten vom 28. Mai 1904.

, Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma

in der Walsroder Zeitung. Die Willenterklärungen

A R ai durch D RUn( der Firma

amenêunter|chrift zweier Vorstandsmitgalteder.

Walsrode, den 19. Juli 1m ttülieder Königliches Amtsgericht.

Warburg.

In unser Genossenschaftsregister Nörder Spar und Darlehnuskafsen m. u. H. zu Nörde heute eingetragen worden:

„An Stelle des ausgeshiedenen Friß Berendes ist Ackerwirt Josef Nolte zu Nörde zum Vorstands- mitglied und Stellvertreter des Bereinsvorstehers durh Bes{luß der Generalversammlung vom 26. Juni

1904 gewählt.“

Warburg, den 15. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Wartenburg, Ostpr.

ufe Hu Gr. U Meno Spar- enverein, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Gr Pub ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Die Besißer Andreas Heppner in Graskau, Josef Tontarski in Kalborno und der Kosinski in Gr.-Purden sind aus dem Vorstande ge- schieden. Der Besißer Josef Wie in Kl.-Purden ist neu als Vorstandsmitglied und das Vorstands- mitglied Josef Dulisch als stellvertretender Vereins-

borsteher gewählt.

Wartenburg, den 16. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Wiesbaden.

Oeffentliche Bekanntmachnng. Konsum - Verein Biebrich und Umgegend

6 1s

E. G. m H. Z Durch Beschluß der Mitgliederversammlung vom 2. Juni 1904 ift das Statut geändert. ei Anzahl der Vorstandsmitglieder ist auf vier

erhöh

Der Maurer Peter Luther zu Biebrich ist als ein

viertes Vorstandsmitglied gewählt.

Wiesbaden, den 13. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. 12.

Wohlau.

[ ]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 15

par- und Darlehnskasse, eingetragene Ge-

Betra S mit unbeschränkter Haftpflicht ein-

s einrih Bleul ist aus dem Vorstand aus-

ge Fieden und an seine Stelle der Stellenbesiter ilhelm Laus in Thiergarten gewählt.

getragen:

Wohlau, den 12. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

(Unterschrift.)

Konkurse.

Bamberg.

Bekanutmachung. (Auszug). 1004 g Amtsgeriht Bamberg hat am 20. Juli - Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des

eingetragene fter Haftpflicht und thres Statuts

tands erfolgen

e. G. m. u. H.

An Stelle des f Vorsteherstellvertreters 0 Zwieslsperger wurde der bisherige Beisißer Pu Starflinger in Mayerhof als Vorsteberstellvertreter und Johann Steg, Bauer in Mayerhof, als Bei-

orstand gewählt.

weck: Verwertung von Vieh und tierishen Pro-

verein e. G.

und Darlehns-

Lebrer Eduard

Memmelsdorfer Straße 15 , das erfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehivanwalt, R ia D, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. August 1904, Erste Stäubigerversammlung Dounerstag, 18. August 04, Nachmittags 3 Uhe, und allgemeiner F rlifungstermin : Dounerôêtag, 15. September As, peomittags 8 Uhr, jedesmal im Zimmer Ga R Ven 90. eute dahier. ; T i - Ult 04. A eiberei des K. Amtsgerichts Bamberg. A Ren, Konkursverfahren. (33048] Ü bA 07. Ueber das Vermögen der Kaufmnanu Anb bh rippel Ehefrau, Emma geb. Schmieder, d A erin der Firma E. Trippel in Bühl, wurde das oa 19. Juli 1904, Nachmittags 44 Uhr, 2 N onfur8verfghren eröffnet. Konkursverwalter : gge Karl Christ in Bühl. Anmeldefrist bis o geoust 1904. Erste Gläubigerversammlung am 12. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 16. September 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 1. August 1904 Bühl, den 19. Juli 1904, Großh. Amtsgericht. es) A alen : les veröffentlicht : Der Gerichts\{reiber : (1, S) RNittelmann. S A Konkurseröffnung. [33247] G eber das Vermögen des Kaufmanns Valentin mietvig zu Brühl ift am 19. Juli 1904, Nah- ¡F ags 1 Uhr 30 Min, das Konkursverfahren er- D net worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt T r. Moeltgen in Cöln, Deutscher Ring 38. Offener Auen mit Anzeigefrist bis zum 17. August 1904. U lauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gäubigerversammlung am 18, Auguft 1904, y ormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- ermin am T7, September 1904, Vormittags

11 Uhr, a i / E Sa hiesiger Gerichtsstelle, Glockengasse 9,

Cöln, den 19. Zuli 1904. LA igte Amtsgeriht. Abt. 1TI 1. Urin, Bayern. Befanntmahung. [32493] oe Nu des K. Amtsgerichts Frey vom 16. Juli 04, Nachmiitags 6 Uhr, auf Eröffnung des Kon- furêverfahrens über das Vermögen des Schuh- MUYero uud Schuhwarenhändlers Johann inter in Fürth. KFonkuräverwalter: Agent Wil- helm Borsh in Fürth. Erste Gläubigerversamm- lung: Freitag, den 5, August 1904, Vor- mittags 9 Uhr; „allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 19, Auguft 1904, Vormittags i N L h O der Forderungen bis 30. ; offener ist bi 28 Juli 1909. rrest und Anzeigefrist bis Fürth, den 18. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : (L. S.) Hellerich, K. Obersekretär. Fürth, Odenwald. #132713] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Adam Pfeifer und dessen Ehefrau Elisabetha geborene Kagtzen- meier von Fürth i. O. ist beute, am 18. Zuli 1904, Vorm. 94 Uhr, das Konkursverfahren "eröffnet worden. Verwalter ist Nechtsanwalt Keil in ürth L D. Konkursforderungen find bis zum 26. r 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 1, September 1904, Vorm. 9 Uhr. Fürth, den 18. Juli 1904.

Großh. Hess. Amtsgericht.

Herne. Koukursverfahren. [33047] Ueber das Vermögen der Handelsfrau Johann Köster, Wilhelmine geb. Arold, zu Herne wird heute, am 18. Juli 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hölscher in Herne wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 22. August 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 5. Sep- tember 1904, Vormittags UA Uhr, vor dem Ders Bu E Termin anberaumt. Allen zersonen, welde eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Wb afuromaiie iwd schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dern Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche {fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- fpruch nebmen, dem Konkursverwalter bis ¡um V2. August 1904 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Herne. Ibbenbüren. Befauntmachung. [33236] Ueber das Vermögen des Viehhäundlers und Meßgers Josef Hatke zu Mettiugen ist heute, 4 Uhr Nachmittags, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Combrinck von bier. An- meldefrist bis 25. August 1904. Erste Gläubiger- versammlung ain 11. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den S. September 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. August 1904.

Ibbenbüren, den 20. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Johanngeorgenstadt. [33075] Veber das Vermögen des Uhrgcehäusefabri- kanten und Tischlermeisters Hermann Richard Friedrih in Johanngeorgenstadt wird heute, am 19. Juli 1904, Nathmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lokal- rihter Adolph Elsner bier. Anmeldefrist bis zum 19. September 1904. Wahltermin am 11. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin

am 6. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr. 1a Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. August

Königliches Amtsgeribt Johaungeorgenstadt.

Königshütte. [33249]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters ;

Johann Stanofssek zu Königshütte, Ecke Kreuz- und Gartenstraße, wird heute, am 19. Juli 1904, Nachmittags 4F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | Konkursverwalter: Kaufmann St. Su@y von hier. | Konkursforderungen sind bis zum 20. August 1904 |

bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerver- | 1904 hei sammlung den 17, August 1904, Dom

11 Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerichte. Prüfungstermin den 31. s 11 Uhr, daselb t bis zum 20. Königliches Amtsgericht in Königshütte. Leipzig.

Veber das Verm3g Albert Born, Inhabers eines Kolonial- | chäfts in L,-Volkmarsdorf, ilt heute, am 20. Juli 1904, das Konkursverfahren eröff erwalter: Herr Kau Kurprinzstr. 8. August 1904. Wahl- 19, August 1904, Offener Arrest mit Anzeigefr

Königliches Amtsge

Nebenstelle F

Vormitta August 1904.

warenges Eisenbahn- Nachmittags iet worden. ! fmann Paul Gottschalck in Anmeldefrist bis zum und Prüfungstermin am Vormittags 11 Uhr. ist bis zum 19, August 1904. ipzig, Abt. T1 A 1, ohannisgasse 5 T. L nt gemacht dur den Gerichtsschreiber. Löbau, Sachsen. Ueber das Vermö verw. Hirche, heute, am 20. Juli 1904, Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Neumann hier. 3. September 1904. Wahlter1 1904, Vorm. 9 Uhr. 27, September 1904, Vor Arrest mit Anzeigepflicht bis z Königl. Ämtsaeriht L Lüdenscheid. „Ueber das Verm ändlers Carl traße 48, ift heu

alter: Herr Anmeldefrist bis zum ; nin am 12. August ; Prüfungstermin am m, 9 Uhr. um 11. August 1904. öbau i. Sa.

Konkursverfahren. dgen des Obst- und Gemüse- Pußtig zu Lüdenscheid, Scul- | te, am 19, Fuli 19 t M i ezsabeen eró alter Nehtsanwalt Pels-L Offener Arrest mit igefrif 1904. Anmeldefrist 7. September 1904. am 17. August 1904 und allgemeiner Prüfungst tember 1904, Vormittags 160 Uhr. Lüdenscheid, den 19. Juli 1904. Pe nnekamp, Justizanwärter, reiber des Königlichen Amtsgerichts. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Jakob |

4, Vormittags

alt Pels-Leusden zu Lüdenscheid. Anzeigefrist bis zum 19. Auzust der Konkursforderungen bis zum ste Gläubigerversammlung Vormittags 10 Uhr, | ermin am

Mannheim.

vormittag 11¿ U Konkursverwalter Mannheim. Anme Anzeigefrist bis zum Prüfungstermin : 19094, Vorwittags 11 U Amtsgericht hierselbst, T1. S Mannheim, den 20. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber Gr. Atrmtsgerichts, 11: Mohr.

Konkurseröffnung ]

des Schuhmachermeisters | Aumaberg, Erzgeb. [33073] zu Muskau erfolgte am ! 2 _1904, Vormittags 114 Uhr. ; it der Kaufmann Willy Haaßengier in Muskau. | Eisenwarengeschäftsiuhabers Oskar Theodor ) Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. 1904. Erste Gläubigerversammlung am 12. 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner * fungstermin am 27. September 1904, Vor- ! hr vor dem unterzeichneten Gericht. Anmeldefrist am 16. September 1904. Muskau, den 20. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

hr das Konkursverfahren eröffnet. : Rechtéanwalt Dr. Bernheim in |

Allgemeiner den 17. August K, vor dem Gr. | 19, September 1904, Vormittags 9 Uhr.

tock, Zimmer Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum5. August 1904.

Muskau. das Vermögen

Nobert Braunsdorf Verwalter

mittags 10 U Ablauf der

Oppeln.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kinne in Oppelu ift heute, Konkurs eröffnet worden. mann Ferdinand Mehl in Oppeln. mit Anzeigefrist bis zum 15. Augus von Konkursforderungen bis zum '

Erste Gläubigerversammlung den 15. August d. I., Vorm. 9 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin Vorm. 97 Uhr, Zimmer 4.

Fr (FerichtssGreiber des Amtsgerichts. Oppeln,

Mittags 12 Uhr, der j Verwalter ist der Kaufs- Offener Arrest

¿ur Anmeldung 29. August d. I.

September

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kau Pah in Osnabrück ist am 1 mittags 54 Uhr, i Konkursverwalter: Auktionator Grste Gläubigerversammlung: 11, August 1904, Vorm. 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: e A: Vorm. 10 Uhr. meldesri\t und offener Arrest mit Anzeigefrist bi zum 1. September 1904. | E E Osnabrück, 18. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. IL.

Osnabrück.

fmanns Heiurich 8. Juli 1904, Nach- das Konkursverfahren Becker zu Osnabrück.

Plauen.

Ueber das Vermögen Louis Pöhnert in beute, am 19. Juli 1904, Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Wolf hier. Anmeldefrist bis 15. August 1994. Wahltermin am L9. 1904, Vormittags 111 Uhr. am 6. September 1904, Vornutiitta Anzeigepflicht bis zum 13. A

Plauen, den 19. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. ermögen des Uhrmachermeisters | St. Martinstr. 44, | Ubr, das Konkursver- Vertoalter : ( Offener Arrest mit A nmeldefrist bis zum 1. September Gläubigerversammlung am 12. A 1904, Vormittags 10 Uhr. am 9. September 1904, Vorm im Zimmer 35 des plaß Nr. 9.

S N ; 6 . Offener Arrest mit 098 dr 1904.

Ueber das V o Tschauter zu Posen eute, Vormittags 10,45

Prüfungstermin i ittags 10 Uhr, Amtsgerichtsgebäudes, Sapie

Posen, den 19. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Prettin. Koufurêverfahren. Veber das Vermö Annaburg vecstor Handelsmanns Wilhel am 18. Juli 1904, Konkursverfahren Riemann in Annaburg wird zum Kon Konkursforderungen sind bis zu dem Geriht anzumelden. fung über die Beibehaltung des er-

ttags Beschlußfa

Allge- “nannten oder die Wabl eines anderen Verw August 1904, | sowie über die Bestellung eines Gl Bi era Bg erd st. Offener Arrest mit | und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 11. August 1904, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung [ | der angemeldeten Forderungen auf den 17. Sep- en des Kolonialwareahändlers tember 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen

ersonen, welhe eine zur Konkursmasse ebörige ache in Besiß haben oder zur Ron E Ne tiven uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein-

schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besige der Ce lub

von den Forderungen, für welche \ie aus der S bgesonderte Befriedigung in Anspruch nein. e

Konkursverwalter bis zum 15. August 1904 Anzeige | zu machen. *

Königliches Amtsgericht zu Prettin, den 18. Juli 1 ags g

33070] , Schrimm. i

gen der Gaúdeläsrau Sang Citron

geb. Vogelsang, in Löbau wird

Vormittags 310 Uhr, das | Konkursverw

Ueber das Vermögen des Glasers Louis Citron

zu Schrimm ist heute nahmiitag 1 Uhr das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Hopp in Schrimm; offener Arrest mit Anzeige- pfliht sowie Anmeldefrist bis zum 27. August 1904; erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 10. September 1904, Vormittags 9 Uhr.

Schrimm, den 19. Juli 1904. Königliches Amtsgericht.

: Stettin, [33050]

Ueber das Vermögen des Möbelhändlers

Nobert Riemer in Stettin, Elisabethstraße 59, ist am 19. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr 55 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- | mann Ecnst Köhlau in Stettin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August 1904 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 25. August 1904 lief lih. Erste Gläubigerversammlung am 5. August

1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüs-

fungstermin am 9. September 1904, Vor- ep- { mittags 10 Uhr, im Zimmer 64.

Stettin, den 19. Juli 1904. __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 5. Wurzen. N [33064] Ueber das Vermögen des Mechanikers Eduard

Max Brommer, Inhabers der eingetragenen Firm Landwirt in Mannheim, wurde heute | Max Brommer““ in Wurzen wird, E am i 19. Full 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- t verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Nechts- defrist und offener Arrest mit | anwalt Dr. Scheibe hier. Anmeldefrist bis ¿um 8, August 1904. 3 Mittwoch,

1. September 1904. Wahltermin am 6. Au j al : gufít 1904, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am

Wurzen, den 19. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

j Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Starke in Bärenstein wird nah Abhaltung des

f | Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Annaberg, den 18. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Berlin. Konkursverfahren. 33052 In dem Konkursverfahren über- den Nahlas des

| verstorbenen Bankiers Hermann Friedländer ¡ ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, ! zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scchluß-

verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden

Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie

j zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattun | der Auslagen und die Gewährung einer Wlrgüteng

an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der

| Shlußtermin auf den 11. August 1904, Vor- | mittags LO07 Uhr, vor dem Königlihen Amtss

gerihte I hierselbst, Klosterstraße TT/78, 2 Tre Zimmer 12, bestimmt. dies Es

Berlin, den 8. Juni 1904.

__ Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 83. Merlin. Konkursverfahreu. [33051]

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Wilhelm Jähuert, in Firma W. Jähnert hier is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie ¿zur An-

j hôrung der Gläubiger über die Erstattung der

Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an

| die Mitglieder des Gläubigeraus\chufes der S&lußs R [33057] } termin auf den 9. Auguft 1904, Boris des L Ee rana | Diet gor dem Königlichen Amtsgerichte X

He . 18, wird ! hierselbst, -Klosterft 77/78, n Nachmittags 46 Uhr, das | bestimmt. a Konkursvertvalter :

Berlin, den Ea Juli 1904. er Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

| Berlin. Konkursverfahren. [33058]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen de Schuhwarenhändlers Heimann Menchau C Verlin, Reinickendorfer Straße 64D, ift infolge eines von dem (Semeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 11, Auguft 1904, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 in Berlin, Klosters straße 77/78, TI1 Treppen, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

L { Der Vergleihsvorshlag und die Erklärun des finann | Gläubigeraus\husses find auf der Geridhtss{reiberei | des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten nieder- | gelegt.

Berlin, den 18. Juli 1904. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 84,

0- | Berlin. Konkursverfahren. [33084]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des.

| Juweliers Richard Bathe in Berli

/ n, aluls [33068] | pr dannt, A Ï d 8, n die Ee aier: M I

n Vi

en des am 4. Juni 1904 : tönigliches Aae Fabrikarbeiters u m Kühnuast Nachmittags 4X Uhr, Der Kaufmann Otto

ts\chreiberei Ab-

zu | teilung 81 des Königlichen Amtsgerichts 1 hierse

| nd | niedergelegten Verzeichnis sind grA cob an L wird heute, nit bevorrehtigte Forderungen zu berücksihtigen. das | Der zur Verteilung verfügbare Massebestand beträgt O Lo j oige fan F R x Ane fshenn der Verteilung werden die Beteiligten n e , m 15. August | halten. G A Se A M Es wird zur

Berlin S8W., den 19. Juli 1904, Der Verwalter.