1904 / 172 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

de O P E

Wittenberg (3. Beankon leth gen Inf, Regt. Graf Tauengien von | Auf ihr Gesuß als T0, Obel. 1h cenflePlidhen Pension aus- | (Guben), Dr. Gerhard i (1 Dortmund), D F t E D w «n Mila R oa zum Deulschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

ö T { ( C i Y , e G D AAe ] l B ( 4 ck11 D N / 21 G M t

ittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20 fabrik i n pandau, verst , als Direktionsafsist. zur Gewehr- n: Sonnenburg, Oberlt. im Inf. Regt. Graf Werder | Dr. M 7 Hersfeld, Ale aafeaiat cla S Ib De, ar den FrlegalWule in derselbe "f ; An nee ete and in M nsh Zimm erm A (R Dr “Stero At (Bremerhaven) : urg.) Nr. 60: die Hauptleute: Smidt a] Karl (7. Branden- | Schneider, Oberlt. it M L ‘Us. 2. «Aufgebots, | Strae hler (Aschersleb / a ern mburg), Dr. ( Ç : hals, / r, n Magdeburg. Jägerbat. Nr. 4; : ersleben), Dr. Reißne ; 4 Großherzogl Hess. Inf. Negt. (Prinz C rau Aer im zu n Offizieren der Landw. Jäger 2. Aufgebots, A eti s ( 0 (Halle a. S.) Br. Tornier "4 Ep Dr Se M E 2 172 Juli fein als Mhrer u dieer Regel, Ec Lrcdelue In Pers- | Oberst und onmanbene: tee ‘Bee dean edewiigt: Shots, | uro) De, Wittecroi (r Wan), De Matuf s (Mari! f «M L G So Berlin, Sonnabend, den 23. Iuli 1904. LE40, ) , 1 A OebreR A D e nf. Regts. von Horn (3. Rbein.) | (M55! : raun|{chweig), Dr. Col : D Kriegsschule in Hersfeld, als Bait Che Zrxteben, Lehrer an der | Nr. 29, mit der Erlaubnis zum T H hein.) | (Mainz), Dr. Simon (Adolf) (1118 c olombara | Regt. Nr. 55, “v. , r. Chef in das 2. Thüring. Feldart. | Mazjoren: v, L âl ragen der Negts. Uniform; den | baden A id (Glo, / LII Berlin), Dr. Schrank (Wies, 4 i diejer unfer Beförderung «zun brennt Me Mriegs S n von Bittenfeld (1. Westtäl) Nr. 13, mit Ver Abs L E t feld (Tisid, Dr. Srige (L Hag order (Üneburg), De. Her p: : E E Sn Mae d: J. zum 9, Inf, Regt. Nr. 188 0M und zum Krankenstift in A T n E Hy den Rb S ents E . Bad. Inf. L Me . M i m Zivildienst und der E r. 0, mit der Aussicht ng r. Nomey (Oft ; , : agdeburg), wid diert. uhr von Rohseide aus Japan und über den ay deutscher Inf. Regt. Ir N 1D Men, AUnA, Chef im 1. Hannov. Negts. (ep (1 OsipeeR N Een er Mon des Gren. | (Bruchsal), O iff lings. L H ex g T1 Berlin), Dr: Ludwig h 14. Juni. Jungjohann, mit Wahrnehmung der Elementa 3 M Formandiers \ch beim 8. Feldart. Regt. Nr. 78 A in S Le aerira sind den Aeltesten der Kaufmannschaft von gt Le s E a Erzieher am Kubettenbense {e a Sivilvie tel, Zuk: Regt. Nr. 50, mit der Aussicht auf Anstal ie pes A I D. Q 7 (Freiburg), Wirth (Heidelbese) Af E Ae E lehrerstelle am Kadettenhause in Plôn beauftragt, zum Elementarlehrer u L Au erbe: De, S nz Nr. 104 s zit Dherieriea Berlin und A biefigen Pandel ner e E A Beeler Slgen]ast zur Hauptkadettenanstalt, v. Niet E enst und der Erlaubnis zum Tragen der Regt i on, Qr. Poelchbau (Ill Berlin), Dr. Ünverfeke+ 20 i des Kadettenkorps ernannt. beförd iHne im 2. Ulan. Regt. Nr. 18, unt Se S ENEA o StbriBivats Er Ai i E Gren. Regt. Graf Kleist von Nou G „v. Nieben, Lt. im | d. Elverfeldt Bats, Kömtmand en der Negts. Uniform, Frhr. r. Wolf (Cöln), Bucherer (Nastat x. Unverfehrt (Aachen) j 15. Juni. Schulze, Lack, Hausinspekt d efördert, Dr. Lißner beim 2. XIX. (5 L Sr q umerm | mannschaft von Berlin, Neue Friedrichstraße 54 1, und im Bureau Erzieher zum Kadettenhause in rente." Wesipreuß.) Nr. 6, als | Nr. 99, mit der Erlaubnis ¡um Tragen ber U eetrhein. Inf. Regt. | Dr. Rothfuchs (11 Cassel) : Des en: Bardey (Schwerin), [Wi deitenanstalt in Groß-Lichterfelde, auf ibren Antraa mit 0, O L. August d. I. zum Sanitätsaml Lit: Q K. S.) Armeekorps, | per Handelskammer, Prinz Louis Ferdinand-Straße 1, zu erfahren. Battr. Chef im 1. Kurhess Fgasienstein, Wille, Hauptm. und | von Voigts-Nhez (3 H ¡ragen der Uniform des Inf. Regts. | Dr. Regen boge Li je „Er. Goldschmidt (1 Breslau) lade Haid: verfeut ' ren Antrag mit Pension in | Dr. Böhmig beim 2. Feldart. Regt. Nr. 28, zum 13. Inf. Regt. Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der m „L. KUTHe]). ¿ t. Nr. 11, behufs Ver- Ad ; Dannov.) Nr. 79, Schlawe, Abt il. K 7 G n (Lingen), Dr. van Nes (Hannover) : ' : den Nuhestand verseßt. Nr. 178, verseßt. Dr. Schroeder, Dr. Lomer, Unterärzte der E ; ; tretung eines erkranften Lehrers bis guf wei ‘r uss Per. | mandeur im 2. Lothring. Feldart. Reat, Nr. : f p Gr om- | ârzten: die Assist. Aerzte der Res.: Dr. Y over); ¿u Ober, : 27. Juni. Kühn, Intend. Sekretär von der Intend. des | F f ars / Aerzten befördert. S Luxemburgishen Prince Henri-Cisenbahn in der zweiten in Neisse, Lüpke, Obertl, 10€ Er eh auf Pen zur Kriegsschule] zum Tragen der Ua bos 08, Of 34, mit der Erlaubnis | Dr. Die (1 Darmstadt), Dr. K \\ i Meyer (Karl) (Hannover), i T Armeekorps, zu der der 2. Div. zum 1. Oktober 1904 e set t. F L (IT Dresden) zu Assist. Ä Dresd ef E Dr. Bode Julidekade 1904: 158 250 Fr., gegen das Vorjahr 22 650 Fr. mehr. zur Dienstleistung als Militärlehrez er Q Hauptkadettenanstalt, Nr. 16, Steinbach, Abteil. Kom: 4 in Feldart. Regts. | (111 Berlkn). Dr. Baumgarte ; (S Wr Vetlin), Dr. Sch öpp i "30. Juni. Tobien, Intend. Sekretär von der Aa d Gre D), Oberarzt der Res, E ßenh en), Dr. Lamp e, Assist, | Die Bruttoeinnahmen der ODrientbahnen (1265 km) betrugen tommandiert. Baun, Königl. w Uten, adettenhaufe in Köslin, | Nr. 71 Groß- Komtur, mit der Er naneur. ut Feldart, Negt. Arolsen), Dr. Wüst (K n (Halle a. S.), Dr. Münter j 5. Dir der des X V1. Ärmeeko NLEU) C DET rzt der Landw. 1. Aufgebots (Großenhain), der Abschied be- in der 27. Woche vom 1. bis 7. Juli 1904: 234 330 Fr.“ (53 654 Fr. i j E erg. Hauptm., kommandiert iforin, N. pr, mi der Erlaubnis zum Tragen der Regts. Küppers (Kreuznah), Dr. Hamann (l C ; 35. Div., zu der des XV1. Armeekorps zum 1. Oktober 1904 verseßt. | willigt. ; N otriohsi Nes G, der RcieedDiI Ier COI Um 6 Ne enera, Feldart.-Vegt | S ‘G Tragen ber Melad lan Regt. Pfa) ‘D Be A R AN Weiser r Dr Dirt ( Strel : et E Ls, m 4 de E E f A E Me Dur Verfügung des Kre Pministeriums, 12, JUTL big Rui o Le Le S Ce R6ó 338 Be Bon dem Kommando als : Ce , | Hauptleuten: v. Byhelberg beim Stabe deg 9 norm; den | (Aachen), Dr. Plien (Il Berlin Derlin), Seiler / “8. Juli. Molkenti Dberzc j Abteil, | Dr. Streitberger, einjährig-fretwilliger Arzt im 9. Inf. Regt. | (1409751 Fr. mehr als i. V.). Skobélévo—Nova-Zagora Hergjeld enthoben: b. Hoepf ner, Dhertt. im Wern Hue jn | Regts. Ne: 42, unter Verleihung ves Checattcca a E Me; Feldart. | Rd mor (Marburg), De. Ha bert oa ff (gb ed om (Bonn), De [F getdact. Begis, Prins August von Prnciter ("Lian Ke L | Ne. 153, unter Beaufteapung wt Wahrnehmung einer fei Lem Regt. | (80 km) 281 Pr, (weniger 46 Fr) feit 1, Januar 130404 Fe Friedri 1. (4. Oftpreuß.) Nr. 5, George, Oberlt. im Kur | Gordon, Komp, Chef im 1. Hanseat, Inf, Regt Nee! 200 | (Kattowig), Dr. Teske (Konig), Br. e, Dr, Fraenkel M agner, Zahlmstr. vom Füs. Bat. Gren. Regts. König Friedri | offenen Assist. Arztstelle mit Wirkung vom 1. Juli d. I. zum Unter- | (mehr 29 622 Fr.). Mazedonishe Eisenbahn (Salonik— Drag, Negt. Nr. 14. g y + Im Kurmärk. | Wissmann im Pomm. Jäzerbat. Nr. 2, diesem mit der Erla e Dr. Penkert (Halle a. S.), Dr. B u h ol: G Dee lind), ; Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, auf ihren Antrag mit Pension | Art des aktiven Dienststandes ernannk. Monastir) in der 27. Woche vom 1. bis 7. Juli 1904 (Siaunmlinle Ma Ne Glpers “Jagaert, a. gut Kctegsshule in Danzig: | Ne E Lr dr, ues wel E ats: S Neumann (1. Sdlef.) Dr, Gras n Que Ae er E Essen), Dr. Wolff (111 Berligt | in E e P f arIegE. d Feld isterei. Mit d Kaiserliche Schutßtruppen Pes 220 777 Fr Ln e T L TEGLObEN per Mantel, P n T Ao L n & Daniioy. Ulan. Regt. Nr. 14, Weber, Œ._| cure P. n S Bnlen: Insp: mit dér Erlaubni Ni 177 au, Lr. Meyburg (Halle a. S : / : B, E E N EARILUUM eere, «Wed dem at erte * in de : die (5 im 1. Ostpreuß. D : n Nr. 14, Weber, Lt. | zum Tragen d a : / P, er Erlaubnis | (Vikt o T1 Bors P vUT( a S) Dr, Cob : [0 ; an Sr : ahnen betrugen in der 27. Wote: auf der Stammlinie (578 km) feld: Müller, Lt. im S Dia SO dur Kriegsschule in Hers- | b. Holzha usen, Rittm. und Esate Ch t Bats 97.20; Frhr. | Haefer Bat B a u ¿s gers (T Bredlau), D M O) Give 1M lam Dbendlbsenineae S Fond, 9 Gan 0 O T beit. Ie ter 'Sénbfrupye, für dom 2 bis 8, Juli: 113 279 Ïr. (wenige s) lx Ecatntngiaes mandiert zur Vertre jz f; N ir. 166, fom- | Humbert vo ien (1. QurRa M, T Unm Du}. Negt. König | (Raste An, aacyen), Dr. Speis T in Sp i &ond, v. Grawer erner), s. In de ußtruppye für | his 8. i: 2509 174 Fr. iger 236 733 Fr.), im Ergänzungsne sdule, Steudner, Li im on, Offiziers an derselben Kriegs. | Tragen der Uniform tes ess) Nr. 13, mit der Erlaubnis zum | Dr Dane (l Cid ee (l Brevlau) Di Balisr (Tlehvigy M Geirsarril in Bpanda einan C B ofsb b etatsmäß, | Deutsch-Ostafrika, zu überzähl. Haupkleuten, Sheunemann, Oberlt. | (145 19) 46 124 Fr. (weniger 3973 Fr.) bezw, 89 439 Fr. (weniger R A B e e if yoomburg (2. Kurheff.) Nr. L 0 n Olralta S edri [I bon | der Landw. 1. Aufgebots: Dr. Non öln); die Afsist. Aerzte | Meister, bei der Pulverfabrik bei Hanau, zur Pulverfabrik n [in der Schußtruppe für Kamerun, unter Ernennung zum Komp. Chef, | (398 799 Fr.), auf der Linie Hamidis—Ada-Bazar (9 km) in der Kalliecfe, Hauptm. und Mitgli g 9 z | Fü}. Negt. Königin (Schleswi Holstei D berlts.: v. Ribbeck im (Colmar), Dr. Steffen (Hildesbei eno (Anklam), Dr. NRumpler Spandau, Ardelt, Winkelmann, Meister bei der Pul bri in | zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, v. Krieg, Lt. in der Schuß- | 57, Woche vom 2. bis 8. Juli 1904 2051 Fr. (mehr 322 Fr.), seit Gardekorys, der Ch rakte Zlltglied des Bekleidungsamts des | Nfsist, bei der Funf Spe alleln.) Nr. 86, kommandiert als | Dr. S ide (Küst r S eSyeim), Dr. Conditt (111 Berlin) | S perfabrik b , Meiser vel der Pulverfabrik in | truppe für Deutsch-Ostafrika, Schule, Lt. in der 2. Feldart. Abteil. | 1 Sanuar 67 613 Fr. (mehr 31 060 Fr.), insgesamt in der 27. Woche und Mitzlicd E Seer als „Kajor verliehen. Flies, Hauptm. stellung fn Zivildienst e lMule, mit der Aussicht auf An- | der Zas 6 (d L O Vr. Necht (1 Trier); der Assist. Ar: | Spandau, zur Pulverfabrik bei Hanau, versett. der Shußtruppe für Südwestafrika, zu Oberlts., Dr. Heuer- | 16454 Fr. (weniger 10 654 Fr.) seit 1. SFanuar 3 362 226 Fr. Bekleidungsamt zugeteilten Bekleidungsamt für die Ostase-mgb len | Armeeuniform, v. Goeg u. Shwanenflieh L! Tragen der | Aerzten: die Unterärzte der Mes He Giastatt); zu Asse. [F Königlich Sächsische Armee. mann, Stabsarzt, beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte als | weniger 604472 Fr). | faßungsbrigade behufs Vertretun R O A Ms Vllafiatishe Be- | Negt., mit der Erlaubnis Ma ate ie im 1. Gardeulan. | Stargardt), Dr. s enb 2 a Dr. Kausch (Preußisch, R s S ; : Oberstabsarzt in der Schußtruppe für Kamerun, zum Oberstabsarzt, Nach dem Auêweis der autonomen \erbischen Monopol- kommandiert S Ung etnes adtommandierten Mitgliedes Richthofen im Hus. Neat Lagen der Negts. Uniform, Frhr. v. | walsky (111 Berli f erg ( lnkflam), Dr. Erb, Dr. Nach ; Im Sanitätskorps. 15. Juli. Dr. Naumann, Oberarzt Blumers, Assist. Arzt beim 2. Feldregt. der Schußttruppe für Süd- verwaltun betrugen die Bruttoeinnahme der verpfändeten regiment (6. Lothringisdhen) "Nr e der Stelle e Dugtarie: Erlaubnis zum Io n l de "e 7 4, mit der | 4, S.) Dr. Pernet (IlBecl, Q 3 Fanura), MUIPE (Halle | E L E Dae Ln werfeifa, dunn: Dea N D und Ee „Nettoerge S Q S ae Chef enthoben und A S, DEE, SLeUUNg ul9- Ronmp: Offizier! des" Traindet5ta. 5 L, Su erie, 9weiter | ba (Bernbur Mir g! elle (Vallea. S.), Nauschen- Stempelmarken im Monat Juni d. I., wie „W. T. B.“ meldet, oben und zur Dienstleistung beim Bekleidungsamt | Ï Traindepots des [IIT. Armeekorps, mit der Erkaubnis (Marburg) DL'9 4 ee (1 Bretloln: Gen T5 Brut 2018 34 Sre fa n Monaien Fr V Ein men 1 L DreKtau), Dr. Bs hm (Natibor), : i 14 154 258,— &r., zusammen 17 072 792,—- Fr. on den Einnahmen Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungsmaßregeln. A perme ne (7) Lr n U E O A E T avon den Banken à Konto \päterer Verfälle überwiesen ),— pr 2) für Materialankäufe und Betriebs\pesen 3 592 722,— Fr.,

des Gardekorps kommandiert. Wen © j s Ster, zel, Hauptm. im Inf. Regt. | Inf. Reat, N - y i , H! egt. Nr. 161, kommandiert zur Dienstleistung als (Sondershausen), Dr. Batke Waldow (Nostok), D / , 0 , atrvow (MNot!itod), r. Koch / Stand der Tierseuchen in Oesterreich am 14. Juli 1904. odaß 3) als Kassenbestand 737 445,— Fr. verblieben. : ; ie dem „W. T. B.“ von zuständiger Seite mitgeteilt wird,

|

Fürst Leopold bon Anbalt-Desau ( L d / )alt-Vefau (1. Magdebur ) Nr. 28 : - diert zur Dienstleistun O agdeburg r. 2s, Toinman- | Zweiter Offiz d E ( :

O8 ; g beim Bekleidungsamt des Y. § i R stzler des Traindepots des TX. Armeekoty8 , n diesem Hekleidungéamt See 6, Mata Wn als Auosist auf Anstellung im Zivildienst S E Sd Gu L T LeI (Kiel), Dr. Büscherboff (11 Dldenburg) ant Aadéllenyau]e in Potsdam, in dem Kommando 2 (e / Um Lragen der Armecuniform int[l Dye iHA .; Ÿ | Denodr (Vönabrück), Mattick (H S L Lendurg beut Bekleidungsamt des XVÍT. Armeekorps bid Ste L | S “e A U Armeekorbs, mit M Audfibt auf D (ard) Hi Hor (Heidelberg), Dr. Me 14° Q her (Alten (Nach den vom K. K. österreihischen Ministerium des Innern veröffentlihten Ausweisen.) D

n. ‘v. j Um Biblldlenst und der Erlaubnis Tas an ang | (&reidurg), Bloch (Lörra), Dr. Ziom C -CLTIWetler 7E

L ns | Pi E zum Tragen der Armeeunifgrm. | L Trans 7 Ta, Dr. Ziemann (Oberlahnstein), D E E S T a E e i toû i ¡ Fin einjähriger Urlaub bewilligt : den Hauptleuten: Thelemann Nittweger, T, im Fü). Regt. von Steinmeß (Westpreuß) Nr. 37 Aman L (Halle a. S.), Dr. Zieger (Frankfurt 1D, ) ah j Maul- : | | Rot | | Notlauf | Shweine-| wird der Gesamtbruttoüberschuß der Baltimore and T uo m Inf. Regt. von Horn (3. Nhet, ) Bas ] in | Preyer, L6 im 2 Oberelstf. Feldert is CW ß.) Nr. 37, | Unterarzt der Landw. 1. Aufgebots Pr Hel anlurt a. M.); der d Milz- Lungen- | Rausch- | © | | Bläschen- Railroad Company für das am 30. Juni 1904 beendete Geschäfts- der Stell D vtyein.) Ir. 29, unter Eathebung von | Recht Cr S S VIeOL Nr. ol Ot 9s Nersett: dio Olo p algebols Vr. Mo ck (Straßburg). E | : Ï E jahr auf 23 950 000 Doll äßt 25 490 000 Doll. des Vor- r Steaung als Komp. Chef, Brinck im Inf. Negt. Graf Kir Fehteren-Limpurg, Lt. im G R Gei On) „Verseßt: die Oberstabs- und Negts Meerte: aan Ma eal P A | und Podten Näude der (Sweine-| Tollwut jahr auf ( oll. geschätßt gegen oll. des Vor D Niederschkef.) Nr. 46, unter Enthebung bun s Stet bad Sal Meltke (Schlef.) Nr. 38, L U S E 9. Lotbr, Ser Gal | 4 Hannov. Inf. Negts. Nr 164 L TO Lib r, 2 nao des E EL 9 eue | rand | seuche Wurm brand Schweine | seuche) | auss{lag jahres. Komv. Chef, v. Liebe im 2. Thürt: N M eeaUung ais 1} Nr. 173, der AbsMied bewilid S E I ORCUL | Al Gen: Ola l, s R r eleethung des Charakters L | |

* Cyes, b. Lie 2. Thüring. Feldart. Negt. Nr. 55 / oer &icied bewilligt. N —“erarztl, in dte Garn. Arztstelle in Pots Be Mr i E i «a6 S E Sn T D IASE I E G E 0 G Gie

Enthebung von der Stellung als Battr. Chef: v, er Oh unter | ._ Von ibrer Dienststellung auf ihr Gesu enthoben: F des 4. Magdeburg. Inf. Negts. Nr. 67 A Potsdam, “x. Pauli Zabl der verseuchten Orte : im 7. Rhein. Inf. Negt. Nr D en, Veberlt, | Oberstlt. z. D ch r Sesuch enthoben: Heck, | Nr. 164, Dr. M5 d eh Ge e H WMNNob. Juf. Reg tursberi 3 jein. Inf. Regt. Nr. 69, unter Enthebung von dem 6 3. D. und Kommandeur des Landw. Bezirks Sblien ile bell Ma 108, Dr. M Uler d 1. Ganob. Zuf. Vieata m o; regt, Kursberichte von den Fonds8märkten. mando gur Militärintend. I 1 E ots Grlaubnis zum Tragea der Uniform des 4. Thüring. nf A es Königsulan. Regt. (1. Hannov ) Nr. 13: "dié St T zum Niederösterreih . . 4 | | 4a H 6 41 30 6 Hamburg, 22. Juli. (W.. T. B.) (S@&luß.) Sold in Hus Me NEH H atte: b. Nibbeck im Magdeburg Belints nee L Ee E ¿. D. und Kommandeur Bes Sra, | militäcärztlig Bie Kaiser Wilhelms - Akademie e E Oberösterreih . E Ä O n vas o S s : i u Barren: das Kilogramm 2790 Br, 2784 Gd, Silber G Barren: L f N E LO, - NU alent vom 19. August 1903, Gr d O ort, mt der Grlaubnis zum Tra Bir Ne iee el Ge DilbungSwesen als Banner a Salzburg . S _— | | —- —— 2 wes E TEE s ‘log (9,25 2 D y. : : E JEEIE E S 3 ra ntg T S 1e 0 A gen CT Ünifortm des ZENE, tail 0 C E A A E a aillonsarzt in 2 N. 1 | das Kilogramm (9,25 Br. 78 (D d. D Schlieffen in demselben Regt., mit Patent vom 20. August 1903, Negts. reiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr 59. | N lon, Znsfankferieregiments Freiherr von Sparr (3. Westéz, Stett. l —-— i =— 4 1 49 11 3 2 Wien, 23. Juli, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Ungar. umerth r d. Unterelsä}s Fnf No ! N é d, Aw CL Abschied mit ibrer Pensi É be E M. : (r. 16, Dr.- Weber an der Kaiser Mi elffal.} Kärnt 2 | E | | 7 6 z D L ; x \

Zu Fähnrichen befördert : o Mats He A 2 j: Nowittà v: Axt, Kommanbäura ils vewilligt: den Majoren z D,: | militärärztlihe Bildungswesen, atjer Wilbelms-Akademie für das R e E 1 : f Kreditaktien 748,00, Desterr. Kreditaktien 637,25, Franzosen 632,25, Gardegren. Regt. Nr. 2 Frhr. L A TOE Unteroff. im Kaiser Franz | der Erlaubzis zum Tra 4 E des Landw. Bezirks Goldap, mit | Leibregts. Großherzogin (3. Gre als Bats. Art zum 3. Bat. Jnf. Krain E R TRA S 7 : 7 T Lombarden 80,50, Elbethalbahn 421,50, Oesterreihishe Papierrente Regt. Königin Nittori )V. n rener, Unteroff. im 1. Gardedrag. | dorff (Kurhefs.) ‘Nr S0 I E. niform gdes Füs. Regts von Gers. | thal beim Kadettenhause . Proßherzogl. Hess. Ne. 117 Dre ofe 1 Istrien A s L H B I _— _— 3 1 e es 99,25, 4 9% E Goldrente 118,60, Desterreihishe Kronens V. Wienskowski. Sacaltal Faro Poritannien und Irland, | Bezirk Detmold, mit der Ge Bezirksoffizier beim Landw. | Pion. Bat. Nr. 19: bie Stabl, I als Bats. Arzt zum 2. Clfaff. C N L s | U E 0 i t E 6 A ankethe 99,30, Ungarishe Kronenanleiße 97,10, Marknoten 117,36, Heinrih von Preußen (Brandenburg. N m F]. Regt. Prinz | Jaf. Regts. Herwarth von Bittenfelt (1 Lragen der Uniform des | 2. Bats. 7. Bad. Inf Regts. Ne. 142 218. Aerzte: Dr. Mette des Vor: "A é H dla 1 Ss E ch Türkis He Lose 127 a g A Ge E D Thurn j folben Rent pte 09; die Unteroffiziere: | Hauptleuten 2 D.: ‘ankenpoy Zellfál.) Nr. 13; den | von Wartenburg (Dstpreuß) Ne 1 zum Jägerbat. Graf Yorck E e eds | i | y Türkische Lose 127,50, Brüxer —,—, Alpine Montan —,—.

tann in demselben Regt., Frhr. v. Sternfeldt im §6 plleuten z,' D.: v. Frankenberg u. Proöshlig Biurpe | on Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, Dr. Fl oe ck des Fe Bb A _ L 3 S 1 Le 10 4 11 1 London, 22. Juli. (W. T. B.) (Swhluß.) 22% E Negt. Kaiser Nikolaus 1. von Nußland ‘(Brandeubur ) "N Kür. | offizier beim Landw. Bezirk Glaß, mit dec Eilaubrts 22 Qezirks- | Gren. Jegts. Köntg Friedri Wilhelm ' lI des Füs. Bats. O d ss _— _ _—_ 3 14 T l Kons. 8811/56 Plaßdiskont 213/ Silber 2611/ Bankein ins 7000 Graf Bitt Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, Görß im Inf. Regt | Ne, pform des Gren. Regts. König Wilb-lm 1. (2. Westpreuß) | D: C 1. Bat. Westfälischen Fußartillerieregin ents Fell) Séhlesien. . . E Ae S R T E 2 Q L tige A is raf Bülow b ewit (6. Bostfg I, FE U 1 E Schach v. Wittena E L L j.) | r. Kownaßki des Niedershleßshen Ninnt E ESL,: C4 Salizie : -— : | _— | _— ¿ s ;, 2 S Inf Reat A s D Westfäl.) Nr. 5b, Jaecnide im | Bezirk E iebe E zuleßt Bezirksoffizier beim Landw. | es ales Vilbel ge iederslefishen Pionterbataillons Nr. 5 Galizien S 9 2 1E 80 14 105 L 13 Paris, 22. Juli. (W. T. B.) (Sÿluß.) 39%/9 Franz. Rente darakterif. “Fäh E n (7. Westfäl.) Nr. 56, Schindler, | der Erlaubnis zum Traga?n O t auf Anstellung im Zivildienst und | wesen, Dr v, Dez Fi Ute qur das militärärztlichße Bildungs: Bukowina N as E A N A ai E s M H 2 95,00 Sue(känalallien 4149. Me 90: bis Ünteroffis S eer (4. Nhein.) Feldzeugmeister (1. rekt Fc as Felbart. Negts. Gencral- | zum Kadettenhause B ves S CER “En: Inf. Negts. Nr. 170 Dalmatien . e E E C E Ae ad E S Fr dd S Zuli. (W. T. B.) Wehfel auf Paris 37,80. T2 ‘rosiziere: Vaut|ch im 10. Rhein. Inf S « Vrandenzurg.) Nr. 3, Melk i Maior : ets z Kar!druße, Dr. Ehrli G s e Hs ; y i issabon, 22. Juli. . T. B.) Goldagio 18. o n Gr. v. Baudissin ‘im 1. Großherzogl. Metlen Tus epermusterung&-Kommissar in Braunsberg “hit E l t | e, von Srolman (Li Posen.) Nr. 18 A en % Ps: Inf Stand der Tierseuchen in Ungarn am 6. Juli 1904. N York, L Suli (W T-B) (Sébluf,) Die Börse rag. zt. Nr. s im E E O ° Sge]chteden. j | Lea 7 el UTCATS. Ver. 17 Fry des SUlt qu L A0. ZNf n u Lp e ie ti As A E E l ‘1 E Gr M h “x i Martens im 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77 aben L n RAON Vberst, a: D, zuleßt Kom- R Bat gs 70, E UTy des Slles. Pion. Bots. Nr. 6, Zun, (Nach den wöchentlichen Ausweisungen des Königlih ungarischen Ackerbauministeriums.) seßte heute mit höheren Anfangskursen ein, da man hinsihtlih der Lüßow (1. Rhein.) Ne oe lmannshausen im Inf. Regt. von | Nr. 11 e der A 2. Brandenburg. Ulan, Regts. | Oberärzte: “De O „Grolman (1. Posen.) Nr. 18: bie s E ————————S S _ ÿ_ SrmR…r | politischen _ Lage zuversihtlicher gestimmt war und überdies von Nr. 14 Appenroth L er im Kurmärk. Drag. Regt. | Uniform des las As un erneren Tragen der | (1. Nieder s{le\ischen) Ren „beim Sn}. Negt. Graf Kirchbach a | Roß- | Maul- | x | Rotlauf | =x. FDOUET Ie QURf Le M VEE Fe 20 CCT Allien vorlagen: Nr. 135; die Unteroffiziere ut 94 im 3. Lothring. Inf. Regt. | burg.) Nr. 11, p Dkäden “Dai i S raf Pacseler (2. Branden- | forps, Dr. Rauten E Bei Ó g E SR Los V. Armee- mig Wut | und Zu Blatt C Räude | de S berefdäbicn “r Spekulat n Die. Sit E M mee E “_J9R B eeLONTIOLELE : ulte Im Danziger JInf. N L e L E Lor a D, Zet Bals. Comman 0 O 2 N E 0, erelfäf. Snfanteriereaime, [D | 1 | | ch ern G | aude | r erufs8mäßigen Spekulation. te äufe in Nr. 128, Nostal ski im Kulmer J Ne, ¿niige Sus. Negt. | im Inf. Regt. von Courbidre (2 Posen.) Nr. 19 14°, Kommandeur | Ne. 172, zum Niedersähs. Fußart N- gafl. Infanterieregiment brand | | Haut- | Klauen- | auss{lag | l Rei seuche Readi bab Fol te f Grund N la den. E Inf. Regt. Kaise Wilhel T Inf. Regt. Nr. 141, Ebel im zum ferneren Tragen der „FOolen.) Ir. 19, mit der Erlaubnis | Niedersähf. Fußart. Re H Bari, egr. Vir. 10 N unge beim | | | wurm | seuche | | | Schweine | eadingvahn erfolgen auf Grun der Erklärungen des Prâ- A: gt. Kaifer ilhelm (2. Großherzogl. Hef.) Nr. 116 Friedri IIL (2 gen der Uniform des Gren. Regts. König | Nr. 1792. aGubart. Regt. Nr. 10, zum 3. Oberelsä}. Juf Neat | | l sidenten der Gesellshaft, G. F. Baer, daß die Zahlung der Dividende N E Thüring. Ulan. Regt. Nr. 6, Spalding, Oberjäger Misfion: DR Sdles.) Nr. 11, auf ihr Gesuh mit ihrer | Nr. 70 ur aer, Assist. Arzt beim 4. Lothring. Feltart Reèt E E gf M diene, L me MiWallien dieser SeiensGart g Mepleurtez: s m COnrE: JZägerbat. Nr. 9. 9 Di "Fäbnr gesteut. E Mera Ks Schleswig Volstein. Inf. Regt. Nr. 163: Dr M ül ler. Zahl der verseuhten Orte. .... 6 G9 O. Bel 16 O O Leo Auflösung des Voting-Trusts naturgemäß nah \ih ziehen werde. In In der Gendarmerie. Drontheim, an Bord S. M. & 4 gle Fähnriche: Hoffmann im Inf. Regt. Graf Schwerin | im aktion Res. (Halle a. S.), unter Beförderung ¿um Asfist Nr Börsenkreisen erwartet man, daß der morgen fällige Bankausweis eOobhenzollern“, 20. Juli. W 5 Lt. Jaht | (3. Posen.) Nr. 14, v h Q l werin | Im aftiven Sanitätsfory3, und 25 ; g ¿um Assist. Arzt, "ns ; ; e; ; S B Be! 20 Juli. Wagner, Oberst und Brigadier der M O R LO 20 erv ein im 2 Vberrhein. Inf. Regt. | Nr. 47 L N Ds unt ¡war beim 2. Kurhess. Feldart. Rect ; r uad G b Vteoleumbobr L fi günstig lauten wird. Die Aktien der United States Steel Cor- ; . Drig,, ein Patent seines Dienstgrades und der Rang eines | beurlaubt. im 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, ee BOE der dio e t, Wr: Ambro s, Oberarzt und mit dem Sn f | Handel und Gewerbe, i etroleumbohrungen in Persien. 5 poration wurden gekauft auf Nachrihten, denen zufolge nahezu alle j ô | E Meage 060 F ‘rbstablôösung Bats. Arzt des 1. Bats. 1. Dstasiat (Cs Ven lol U E AMlern! t(ulammiéndeérttes Die Petroleumbohrungen bei Kirmanschah zeigen sich an- | der Firma Carnegie gehörigen Stahlwerke den Betrieb wieder auf- nf. egts. zum Sdubêarzt mit Patext vom 14. Juni 1994 befördert aus D Ras iten für H I L Aabultete p dauernd wenig ausfichtsvoll; man ift zwar wiederholt auf Petroleum | nehmen. Bei wenig verändertem Kursstand \{chloß die Börse CIDEIT, e Lar en f ande E G gestoßen, aber nur auf ganz kleine Lager. Der Unternehmer foll | in ziemlih behaupteter Haltung. Aktienumsayß 390000 Stü. bemüht sein, in England eine Gesellschaft zu gründen, um die Stelle | Geld auf 24 Stunden DurH§\hnittszinsrate 1, do. Zin3rate für leßtes Darlehn des Tages 1, Wechsel auf London (60 Tage)

/ Negimentsk d in-L s | Leg ommandeurs, y. Ge - Hoh 4 ; , , b. Gerstein-Hohenstcin, Major beim In der Gendarmerie. Drontheot Nai r | / Gele Wrontheim, an Bord S. M. Jatt | Der Abschied mit der ge! lihen Pens | S “4 V v4 C qctcRlde nion 11 7 : ; JEICSEen Penston und der Erlaubnis zun v s + v zum s c Bildung von Einkaufssyndikaten für landwirtschGaftliche i Qe[ei l j : | g [8] f ¿ a auêzubeuten, wo vor Monten eine Petroleumfontäne zwei Tage sprang, 4,84 60, Cable Transfers 4,87,70, Silber, Commercial Bars 58.

Korpss\tabe der Landgendarmerie und Kommandeur de f / [n Einbeck, der Charatter als Oberstlt, verlieben. v. Gla ih, Meere: | geoentollern“, 20. Juli. Den Majoren d. Bonin in r 9: Ga | Trg, 2 Lbshied mit der ges aide, De und Bette de Send. S E Ae v. Vincke, liubnia inm E Unit L „im Zivildienst und der Er- Gen. Dhaatii Ge ne M Fewilligt : Dr. Kellermann lte L a i Landw. Bezirk 1 ju i on Ny oer Uniform des Inf. Regts. Herzog Friedri nd Reats, Arat dea X otsdam, Dr. Pf Oberstabs- Maschi . in R R S n ; : ; B Stellung enthoben und als charakteris. Major U Tra R von Braunschweig (Offtfries.) Nr. 78, v. Des ne S Me Arzt des Königsulan. Negts. (1. M A 7 ate | Die Bild dbu dae ndik 0 m4 landwirtschaftliche | 29nn aber augensGeinlid versiegte. „Als die Ingenieure dies he- lenffalter bom 11. September 1903 ‘in der 10. Gend. Bri n | 11. Gend. Brig., mit der Erlaubnis zum Tragen dex Unifotrur dos Lerteihung des Charakters als Gen. Oberarzt S qn cle Dlidung bon ESinkaus8ynditatlen für landwirtfchaftlice merkten, wurde das Bohrloh schnell verstopft, sicherlich in der Absicht, | Tendenz für Geld: Leicht. gestellt. Aichmayr, Hauptm. in der 9 end. Drig. an- | Hus. Regts. Kaiser Franz Joseyd po erreich Qa; nlsorm des | Oberstabs, und: Regts. Arzt des 2 i r. Faulhaber, Maschinen in Rußland war von einigen Provinziallandschaften, be- väter ein Spekulationsobjekt daraus z ) i 22. Juli T. B33 11. Gend. Brig. verseßt. 5 n Buhl. s Vaud. Brig. in die (Schleswig-Holstein.) r. 76 N Desterreich, Köutg bon Ungarn | Der Abschied mit Ba Ea: Pouim. Ulan. Negts. Nr. 9. | sonders denen von Orel und Samara, wiederholt ohne reten Er- E S E L R Iu Ane S L RTIE EROONE: N penning v. der Oye, Oberlt. z. D. und Bezirkéoffizi THimmel- der Erlaubnis zum Tragen der Uaifoen d R A Brig, mit | Uniform bewilligt: den Stabaärzten bee hp üen ihrer bisherigen folg ins Auge gefaßt worden. Die Versuche scheiterten an Eifer- E are dass Bezirk Guben, yon dieser Si CUER Foster eim Landw, Holyendocf (1. Rhein) Mes uit ber Defedliden Perlen c L, Dr. Brôse, Dr. Wi umer (Til Ba e Naun j en unter h nen L LI g B Ingen und r.ver Aus\chreibungen feinem t ; 9 ; N veri. m 4 ed bewilligt. G per nton der ) Elberfeld), Prof T N l Un), Vr. E ich- Mangel kaufmännisch erfahrener Leiter. Jett ist man, unterstüßt von j Cat 458 i : / 7 Ster Oi D R D in der 9. Gend. Brig. Fm S erag L EE L f E oes N P Pee el nhold, (Hannover) ; den Stabs, ingen geschäftlichen Erfabrungen und s der beträchtlichen Que Gleiswagen zumWiegen vonEisenbahnwaggons. Der Kursberichte von den Warenmärkten. stettin, von dieser Stellung my u E n ens ries tg Neu- «Hohenzollern*, 20. Zuli. Zu ‘R On S. M. Iadit Bodéibas Miri 0 ols: Vr. Lehmann (Minden), Dr. : nahme der Umsäge, zwecks Organisation von Einkaufssyndikaten auf Termin Mr die Heiidivas jatter (ORE MeB e Gg Ende fe Produktenmarkt. Berlin, den 23. Juli. Die amtlih 4 05 e N o ' : rlt. mit seinem 3rde Ra ett E n nl unter Be- De P A E. Li ü : gende ne dlc 0 : dingung der Lteferung von 40 Gleiswagen un arteryauëczen ; ; : L n A T d Q ate Ei ees ult 1900 D649 in der 12. Gend. Brig., angestellt. N oerung d l atten: Die Stabs- und Bats. Aerzte; Dr. nan E Ba villigt: den Stabsärzten der Res : Dr. Lah- ils Die S u 0E (Moskau, Nishegorod, Jaros- | dazu an die belgishe Staatsbahn ist Sanmebr auf den 10. August 1904 a E, Preise TIEA (per 1000 kg) in Mark: Weizen, an Bord S r ‘ungen Zm pen VDeere. Molde, | 2. Pomm. Ün, Negt. 9. g Vfl. Fußart. Regts, JEL, C, Det dem |} (Dessau); bn Sutkz 6 S ent (Erfurt , Dr. Ziegert law, Nowgorod, NRjäsan, Tula, Orel, Wladimir, Kaluga, Simbirsk, Mittags festgeseßt worden. / bie 1122 Rbr E GauE n P L ute L E rit a. D., zuleßt beim Stabe des 2. Westfäl. Huf, eds e N Yorck von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1 Rut qud T Graf laender (Cöln); den Stabsärzten. Mae Gol: E s | Wologda, Samara, Kursk, Tambow, Smolensk) haben sich zunächst Ventilations- und Dampfheizungsanlage. Am | im Oktober, do. 174,25—175 Abnahme im Dezember mit 2 M seiner Pension und der Erlaubnis zum ferneren Tragen der Uniform E ee LG Dr. Lent des 3, Bataillons Infanteriere imients pu: | Gilbert, Dr. Lövinson, Dr. Lilienfeld (Albert) (11 B » zu gemeinjamem Borgehen vereinigt. Es übernehmen : E 24. August 1904, Mittags 12 Uhr, soll in der Börse zu Brüssel die | Mehr- oder Minderwert. Fest. des 1 Leibhus. Regts. Ne. 1 zur Disp. gestellt r ra Perarr (3. Westfälischen) Nr. 16, dei dem Magdeburgisthon dund gebbder Res : Dr. Bever (111 Berlin); den Oberärzten ter | Eintauf landwicishaftlicher Maschinen und Geräte, ausgenommen | Auetdeung einer mastinellen Ventilatins- und einer Dampfheizungs- Mahl Rormalgads 712 5 T2610 Bie ln DRRE eim, an B M. a c / « VIegl Nr: 6 Or, D L 1n des 3. L ON H Landw. 2. Aufgebots: D (R Es Le j L N SAULIE r Maschinen un eule, ausgenom ( i öffentlihen, zu verschi ede ) e- | frei Mühle, 9 igewihr 712 : i 2e Ding. three bssidagehude mil der geg igen Pesten | bars! Voi (2 Groherzagl, Pest) Ne 117 bei dam 4“ Made: | (! vab e o eo0ar» (Sümerin), De, Salo F Rui P n ayiaftoverwaltung von Moëkan den ge. | Mde M Shaetbrek dergefen merben, - Randion 1000 Ft. Das | Monat, do. 13813925 Abnahme im September, to-- 19822 i « gellellt: b. Horn, Gen. Lt. s urg. Inf. Negt. Nr. 67. Dr. Coll i: A VBeamte der Militärjusti ¿2 E FLTOovinziglland|astSverwalung bon Moslau den ge» | nähere Bestimmungen enthaltende Cahier des charges spécial | 139,50 Abnahme im Oktober, do. 141,75—141,50—142 Abnahme im V. D ennigs, Gen. Major und and ergrei 1 Ar Tantig, amt M Armeekorps, unter Deförberun A S Ee s Durch Verfügung des Fritustilberwaltung, 9 Fultî ; samten Ginkauf von Cisenble; i Nr. 173 de 1904 ift zum Preise von 0,40 Fr. a Musée ina Dezember mit 1,50 „6 Mehbr- oder Minderwert. Fest. 9 L Sa, Gen. Major und Kommandeur der 3. Gardekav. Brig, Pilhelms- Akademie für das militärärztliche Bildungswesen veri „Krajewski, Militärgerihtsschreiber vom Stabe der 2. Dio e | satten Ei uf T anal verwartung Pen winn Geek ay E cia! Bruxelles, Rue des Augujlin® N) rhalilich, (Nach Bullotin Vafer/ pommeriter, märkisher, mecklenburger, preußischer, König ‘Rarl L Dina, D Feeitmandeux des Ulan. Negts. bis Leräeito: E unter Beförderung zu Stabsärzten : Militärge ibts Ste n Generalkommandos AVIL Armeekorps, zum : d Lari "Chat bán Stiaerciei die ‘Drouineillandibakitver: MOIAIIGLOIAL) prlenere lte Mle er feiner i N E Dees U Fowmando Württemsers M E Aer Enthebung von dem forps, bei dem 2. Bat. Inf. Rer beim Sanitätsamt A. Armee- | usw. befördert. N Bu E U eines fommandierenden Generals h waltung von Kaluga oder diejenige von Jaroslaw ; 147 Teck Wagen Lcnitei aver, posener, JSehiSer T Taae Oberst, mit der Erlaubnis ¿zum T elung des Charakters als Strelitz (6. Ostpreuß.) I 4: f o Herzog Karl von Mecklenburg- Stabe der 39 Di g L L tilitärgerihts\chreiber Ir. A. vom j 9. den gemeinsamen Einkauf von künstlihen Düngemitteln, über Zw sverstei sene {les p2 s 137— 141 Vas W ger, pr ¿bi König: Albert von Sachsen s die Ver nisori des Drag. Regts. Voigts-Rhetz (3 S ) oe! 7g e le beim Inf. Regt. von us Beamte dee gtergeritsscreiber ernannt. i den noch bcraten werden foll, vermutlih eine der Landschaftsver- Beim Königlich E A e A4 T Berl standen die nah 450 2 139 50 140 Vinabmt ia Genet Monat A / 10. En E i «79; 2. Bat. 7. der V ) i / E , a : eim i Amtsger anden d - E S L A O L a6 Auf ihr Gesuch zu den Res. Offizieren der betref. Truppenteil Hees, Nr. 142, Dr. Rohrbach Seh Stles. T N Durch Allerhöch ste Béstall uug 30 Sud Robr | waltungen im Norden des Neichs. | _ bezeichneten Grundstü A: Verillärang: 767 a Veit. 873 a | nahme im September, do. 139 Abnahme im Oktober, do. 141 bis Sue (p A: e F E T Kolberg, Gren. Regt Graf (L SBUT) “e Hrents, König Friedrich Wilhelm L E S Aae Bauin)p. von der Intend. XV1] Armeekorp3 Cs ] auf Been erte 10 Sp Pag Mee ting as eber den am Mark grafendamm, der Wwe, Ida Hinrihs gehörig, Mit | 141,25 “nam 1 E E E E : _ m.) Ar. 9, [ch im Gren. Regt. Köni l A e Ur, Dikten beim Feldart. Regt. G / nd. und Baurat ernannt. l E 1 ; ; i ' BEME U REDNO een, EETT N } dem Gebot von 125 500 M bezw. 90000 M bar und 9197 „4 | wert. Fest. Me Bin Mi Q, G) Mt 10 v Stoephasius im Anf | Bube 0 Brandenburg) Ver: 9, bei dem Stel” Pier: | Obe Btecd, Aller bössen Abscdied 30 Juni. Baltarin, [de ten falen Waren, de in, der enen Propins oingetübrt in | hen. 10 456 - Hupatteten blieben Hermann SPiller, Raw | ,, Mais, runder 11800-12000 frei Magen, tirfister Mixed : : l en (Brandenburg.) Nr. 35, Rict «Nr. 6. E r. bom Gren. Regt. König Friedri Wil U e | 1 erze 1 l L ande . riedrihstraße 21 b, und Siegfried Na ppap ort, Heiligegeiststraße 53 41,00 12d, ret agen, amerilan. red abfallende Sorten tum Inf. Regt. 1 le es Befs dert : ! Nr. ú ewo { G) L ilhelm 11. (Li lef.) Obwohl man h » teilen É , ob euen d- et 1 { r S g 1 M1: G im B bothciag Sie Wilheum (2. Großherzogl, Hes.) Nr: 116, Müller Altmärk. Feldart. Reg (agen die Asfist. Aerzte: Dr. Rabert beim Cacatiee Men ureudsGeiden aus dem Dienst mit Pension der ] lagen für Cinkaufssyndikate fich praktisch bewähren werden, ist dow | Meistbietende. —— “VWehzenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 29,00—24,00 Behauptet Regt. Nr. 171, Frhr. v, Maltabn im Kie, Negt Könige (Wh Inf. | von der arwißz (8, Pott) Nr 61. A reh beim Inf. Negt. Durch Verfügung des A 8mintistert A E anzunehmen, daß eine zunehmende und erfolgreiche Syndikatsbildung legi L Roggenmehl (per 100 kg) Ne. 0 n, 11 4018,30. Nr. 2, v. Kal ckstein im 1. Großherzogl. Medcklenburg Dr um.) pomm. Feldart. Regt. Nr. 53, Dr. Keil ‘beim ie beim Hinter- | Keidel, Lazarettinsp. vom Östasiat. & Idi nisteriums. 4. Belab E innerhalb der russishen Semstwos von nun an wahrscheinlich is. Es Tägliche Wagengestellung für Koblen und Koks Behauptet. : / Nr. 6 Pehlow im Hus. Regt. Kaiser Franz Joseph von Deftes; riedri I. (4. Dstpreuß,) Nr. 5; zu Afsist Aeriten di O König | mit Pension in den Ruhestand verseßt azarett, auf seizen Antrag j A, sich der Bewegung \chnell alle Semstwoverwaltungen an der Ruhr und in Dberscchlesien. Rüböl (p. 100 kg) mit Faß 44,30 Brief Abnahme im laufenden rei, König von Ungarn (Schleswig. Holst E ttingshaus beim 1. Brandenburg. Drag. Regt N R „21. Juni. Dr, Herbert, Oberlehrer Kadett in | fieagteßen O, vorauMGtih allmaglic} zentrale Eine und Berkalsse An der Ruhr find am 22. d. M. gestellt 19 062, nit recht- | Monat, do. 44,80 Brief Abnahme im Oktober, do, 45,10 Geld Abo go. e Ar. 2 Dr, | Köslin, auf seinen Antrag aus dem Dienst des K d t aue E s russi, entstehen, durch die dann alle geschäftlichen Abschlüsse für die | zeitig gestellt keine Wagen. nahme im Dezember, do. 46,30—46,10 Abnahme im Mai 1905, ) adetlentorps cene i lishen Semstwos geleitet werden dürften. (Bericht des landwirt- In Oberschlesien sind am 21. d. M. gestellt 5422, niht recht- | Shwächer. : shaftlihen Sachverständigen bei dem Kaiserlichen Generalkonsulat in zeitig gestellt keine Wagen. arten

Sk. Petersburg.)

als In . Offizi n.) T, 16, kommandiert Pistner bei . Thüri ch Sea, deg iee an der Kriegsschule in Danzig, Weiß im 3. Bad. | die Oberärite A Ten, Inf. eal NE. 32; zu Stabsärzten : lassen. Gall j Auf ihr Gesu übergeführt: die Oberlts, und Feldjäger im | 14/1 (Wesel), Dr. Weber (Torgen), Or Md d n Qr, Dalen- | Kottbus bezw. Brounschwaig, tur uarettverwalt. Inspektoren in z , ; D î : / «M! m f v Et l ' rnehm - Reitenden Feldjägerkorps: Donn er, zu den Offiteren der Land on h E Gasse), De Bem (Beuthen i Db. S d) Be aeciotstellen Lay Hannober t. Saarburg, Tegterèst T, Sep- y : rendor elle), Dr. von den | Garn. Lazare emann, ämtg, Lazarettinspektoren beim

- Lazarett T Berlin bezw. Mainz, nah Braunshweig k 7 U 3 g bezw.

Jäger 1, Aufgebots, W ; : : Wes E b. der Rede, zu den Res. Offizieren des | Velden rantfurt a. M), Dex Kaudewißz (Jauer), D K i / Ær. | Kottbus, ersterer zum 1. September 1904 E E hnen verseßt.

tfäl Jägerbats, Nr. Poddey (Insterburg), Dr. Pe , : trick (Liegniß), Dr. Brauner (Schluß in der Zweiten Beilage.)