1904 / 174 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

R L oon

S T S T I I I R I T Rz Ir N 2E

98,00bz ag. Text.-Ind. (105) 4 i 1000 (SvO j n

70,50bzG anau Hofbr. . (103)/4 | 1.4,.10/1000 u, 500|——

153,50G andel Belleall. (103)/44| 1.1. 500 1103,40G J

98,00G arv.Bgb. v. 100)/4 | 1.1. 101,49G / i 0. /

E uk. 07 (100)|/4 Li 102,60G

114,19bzG Hartm. Masch. (103)/44| 1.1, à —,—

89,70bz Helios elektr. . 98

E do. unk. 1 100 1

Ma 76G do. De V E 7 i: / d 20, ugo Hendel L E

142,00G Hus UWalfob. 105)|44 Un

137,00bzG Hibernia konv. (100)4

262,00bzG do 1898 (100) 4

110/10bzG do. 19083 (100)4 | 1.1. ) Fe 6 O) E L l j 141,508 irshberg. Leder(103)|/44| 1,4, 3 p N w 152,7óbzG óchster Farbw. (103)/4x| 1,1, 105,60bzG 201,50bzG örder Bergw. (103)|4 | 1.1, 101,50bz : 136,00G ös Eis. u. Si. (100)4 | 14 —- | @ | B11, | E 0 D

Gerreshm. Glash.|123 Gef. f. elektr. Unt.| 0 Giesel, Zement. .| 2 Gladb Sninn.abg| 44

do. Woll-Jud.| 5 Glauzig. Zuckerfb.| 63 Glüdcauf V.-A. . 3 Görl. Eisenhahnb. 12 Görl. Maschfb. k.| 6 Gothaer Waggon Greppiner Werke Grevenbr. Masch. Grißner Maschin. Gr.Lichterf.Bauv. do. abg do. Terr. -Ges. Alfr.GutmannM. Guttsm. Masch. . W. Hagelherg . .

agener Guß. V3. alle Maschinfbr. ambg. Elektr.W.

9. 15001-18000

nhldg, f. Grdb.

d. Bellealliance

ann.Bau.St.Pr. do. Immobilien do. Masch. Pr.

arbg.-W. Gum. 2

arkort Brückb. k. do. St.-Pr. do. Brgw. do. Harp. Brgb.-Gés. do: L T0 Ber,

artm. Maschfbr. artungGußstahl

arzer A u. B

asper, Eisen

edwigshuütte .

ein, Lehm. abg.

einrichshall . . emmoor Prtl.-Z. engstenb. Masch.

erbrand agg. deHelleT u. Co. L. Hibern.Bgw. Ges. do. 1. fr. Verk. do. N.64601-74600| - ildebrand Mühl. ilpert, Maschin. irschberger, Leder ochd. V.-Akt. kv. öcchst. Sarbwerke örderhütte, alte do. konv. alte do. neue do. St.-Pr. Lit. À Hösch, Eis. u. St.

öxter-Godelh. . d ofmann Stärfke| ofmann Wagg.

Hotel Disch...

_Hotelbetrieb - Gef. owaldts-Werkeë .| üstener Gewerk üttenh. Spinn. üttig. phot. App. uldschinsky . .. umboldt, Masch. lie, Bergbau. Jnowrazlaw Salz| ! Int. Baug. St.P. 1: Jeserich, Asphalt. do. Vorzg. . Kahla, Nenn / Kaliwerk A\chersl. Kannengießer . - Kapler Maschinen KattowitßerBrgw. Keula Eisenhütte

Kévling u. Thom.

Kirchner u. Ko. .

Köhlmann, Stärke

Köln. Bergwerke . do. Gas- u. El

Köln-Müs. B. kv.

Kölsch, Walzeng. .

König Wilhelm kv. do. do. St.-Pr.

Königin Marienh. St.-A. abg. do. Se :

Königsb. Korn}p. Kgsb. Ms\ch. V.-A. do.- Walzmühle

Königsborn Bgw.

Königszelt Porzll.

Körbisdorf. Zucer Kollmar & Jourd, Kronprinz Metall Gebr. Krüger &G.| Küppersbusch . Kunz Treibriemen Kurfürstend.- Ge!.

Lahmeyer u. Ko. . Lapp, Tiefbohrg.

Lauchhammer ky. Laurahütte . . - V, L; L, Wer.

Lederf. Evck u.Str. Leipzig.Gummiw. Leopoldgrube . . .

“Leopoldshall . ….

St.-Pr

do. Pr. Leyk.-Josefst.Pap. “Ludw. Löwe u. Ko. Lothr. Zement do. Eis\.dopp.abg. o, St-Pr. Louise Tiefbau kv. St,-Pr.

do. , Ludau u. Stefsen| 3x Libeder Masch. .| 9 11 LüneburgerWachs| 7 Luther, Maschinen| 0 Märk. Masch.-Fbr.| 0 Märk.-Westfäl Bg Magdb. Allg. Gas] 7x do. Baubank do. Bergwerk do. do. St.-Pr. do. Mühlen A Mannh.-Rheinau Marie, kons. Bgw. Marienh.-Kokn. . Maschinen Breuer do. Buckau . J MassenerBergbau Mathildenhütte . Mech. Web.Linden do. do. Sorau do. do. Zittau Mechernich Brg1w. Mezgener Balg. Mend.u.Schw.Pr. Mercur, Wollw. . Milowicer Eisen. Mir und Genest Mühlb.Se&tDrösd. Mülh. Bergwerk . Müller, Gummi .

202,00bzG | Thiederhall …. 190,50bzG Thüringer Salin. 17,00bzG Thür. Nadl. u.St.| 9 134,75 et.bzG |} Tillmann Eijenv. 129,30G Tittel u. Krüger . 149,70b Trachenbg. Zucter 104,30 Tuchf. Aachen kv. 185,25H Ung. Asphalt . 41940,00G dô, ZUCer. : Union, Bauges. . 90,25G do. Chem. Fabr, 139,10bzG U.d.Lind., Bauv. B 1475,00G Vanziner Papierf. |1 502596 Venkki, Masch. . V. Brl.-Fr. Gum. Ver. B. Mörtelw. Ver. Dampfziegel Ver.Hnf\hl.Goth. g Ver. Köln-Rottw. 108,25G Ver.Knst.Troitsch 68,25bzG Ver. Met. Haller

1000 1166,2òbz Müller Speisefett 1000 |116,00bzG - Nähmaschin. Koch|1 1000 1136,50G Nauh. \äuref. Prd. 600 [168 50G Neptun Schifssw. 1000 1135,75G Neu-Bellevue. . . 600 1123,10bzSB Neue Bodenges. . 1500/1000] —,— Neue Gasges, abg. 600 1258,00 et.bzG | Neue Phot. Ges. 1 1000/600[142,10G Neues Hansav, T. 1000 |—— Neurod. Kunst-A. 121,10G jeßt B.-N. K.-A. 91,50G _ Neu-Westend . . 207,75bzG Neuß, ass 10 64,25G Neußer (Eisenwerk 98,00G Niederl. Kohlenw. |6 435,00G Nienb. Vz. À abg. 127,80G Nordd. Eiswerke . 60,75G do. V.-A. 145,00bzG do. Gummi 69,59B do. Jute-Sp.Vz.A 275,00B DO, O, B| : do. Lagerh. Berl. 144,50b do. Lederpappen 163,50 do. Spritwerke . 123 25G do. Wollkämm. .|1 89,90bzB NordhauserTapet. 82,00G Nordpark Terr. . 351,50bzG Nordsee Dpffisch 500 291, 90bzB Nordstern Kohle . 1200 /400]97,50bzG Nürnbg. Herk.-W.| 400 1128,25G Oberschl. Chamot.' 1200 /600124,75bzG do. Eisenb.-Bed.' 24 1200 /600]201,90bz do. E.-J. Car. H.| 0 901,50à202,40,à201,90bz | Do. Kokswerke . 1200 /7001109,25G do. Portl. Zement 1000 [88,75G Odenw. Hartst.… 300 168,00bzG Oldenb. Eisenh.kv. 1000 1208,50bzG Opp. Portl. Zem.| 1000 1182,00 et.bzG | Orenst. u. Koppel 1000 1102,50G Osnabrück.Kupfer 300 1193,00G Ottensen, Cisenw. I E Þ

[ay Cr Qm N

5

e E E Co Lo Do oco| 2e | x vei

[1411

f f n fi t f Pt Pt A i i

O

E M M 00 N E

S | Dz

Vera E |

__ [uny OoOOOMOAS p M D

_ O. E

p

235,00bzG ohenf. Gewsch. (103 244,00G _/ owaldt-Werke (102)/44| 1.1, N 112,00G V Pinselfab E D u Ei 100) U 000 100'10G t Be Builin h 12,00G Verein. Pinselfab.|1: 213,758 nowrazl., Salz L | LL, LUG j er Bezugspreis ä is / 128,75bzG do. Smyrna-Tep. / 107,75G Faliw. Aschersl. (100)/4 | 1.6.12/1000 u. 500 100,10G | Alle Ra fliafalte ei: i vierteljährlich 4 A 50 „1, 171,40bz Ver. Stahlwerke Kattow. Bergb. (100)|34| 1,4.10/1000 u. 500195,80bz | u nehmen Bestellung an; für Berlin anßer 158,50bzG Zypen u. Wissen 160,10G Köln. Gas u. El. (103)/44| 1,4, 1000 191,75G / den Postanstalten und Jeitungsspediteureu für Selbstabholer 82,75G Viktoria - Fahrrad König Ludwig . (102 V O00 I | anch die Expedition SW., Wilhelmstrafie Nr. 22 128,00bzG jeßt Vikt.-W.| ( 9125bzG | König Wilhelm (102 1.7 | 1000 [102256 | Einzelne U 1 135 75bzG | Vikt.-Speich.-G. 104,00bzG | König. Vearienh.(105)|44| 1.1, 150 191,00G _—_ _VINTE ee Aer 9 oos O 1200 /300|287,75bzG Vogel, Telegraph. 156,75bzG Königsborn . . (102)/4 | 1.1, 1000: 4 : S S R E I I S IRE S E I S R TE 1000 1160,25bzG Vogtländ. Masch. 131,25bzG Gebr. Körting (103) ¿Li 1000 102,40G L : E IEE s Ai A 9 art ad Bri. Kruns, ¡ e Le r 102,30bzB J bs : 200/ 52,25bzC ogt u. Wolf .. 225,258 ullmann u.Ko. (10 1,7 /2000u. —— î S A S L 1000 1112/00 et.bzB | Voigt u. Winde . 101,50G Laurahütte uk.10(100)|4 | 1.1.7 [1000 u, 500/101,30bzG gun E Berlin, Dienstag, den 29, Zl 1100 1138,25bzG Volpiu. Schl. abg. á f P E 05 109) 3z| 1,3, R t do R f D R E E E mis i“ 904. ,— othr.Prtl.Cem. (104 A U, 9 d, T u: ; h Er u anv 138,00G Louise Tiefbau (100 1 1000 /100,10G Inhalt des autli D otlo8s s A 4 R ae irg E E Ludw Lówe u.Ko(100) 4 | 1.4.10/1000 u.3000/101,75B A dd ichen Teiles: Bekanntm N Aa avid A 9750b4G Magdeb. Baubk. 103 J 2000500 104/40G Prdensverleihungen 2c. betreffend die Ausführu F f L ; A O Grenzstation zurügelangen, über die 235,90 d: Ul, 3) L U. E EEO R L L IEIENE t E CeBe vom ausgegangen h1nd. e | Ms 32,75 smróhr. (105)|4 2 2 20, Februar 1876 f ie Besse T En O | Mal'Bagtna dd 4 LLt | 100 (101206 L Deutsches Reich. tedungsstoffen bei Vichve M Auf Eisen: | 1) Die Desinfektion ist an i 11825bz3G | Mend. u. Schw. (103 D 1000 [10275B fienennangen C. L : i C ba bn uf Eisen- Dot ) Die Desinfektion ist an dem Orte der Entladung (oder E Mont G 1E 4, is Vetannimaqung, betreffend die Ausführung des Geseßes vom “1E ; Feb adung) alsbald nah Entleerung der Wagen im Ver- 102406 Nee Se Venges 102 T 101 20bzG n D Rar A, über die Beseitigung von Ansteckungs- Vom 16, JUE Ct dem Ausland auf der Station des Wiedereingangs 155,50G do. do. ut.06 (101)|34| 1.1.7 100 195,10G Dla ei Viehbeförderungen auf Eisenbahnen. : Der Bundesrat hat in Ausf i 2 R aber Z 1 Abs. 2) alsbald nah Ankunft der Wagen 1217065 Nied. Pag 105) ; ) 10G llen O S Eroffnung von Reichsbankneben- Geseßes vom 25 Februar 1876, i n war längstens binnen 24 Stunden zu bewirken i 94 50bz iederl. Kohl. (105 90 stellen in Eickel und Gebweiler : L R E io En a Î 2) Im Interesse ei et: " / 103,00G Nordd. Cisw. . (103 e P HEEE (Reichgegbi Gen bei Viehbeso| 11 isenbahnen G Aale E B28 be Da ad n 2, 0G S E 2 eISgCcleBDL. S. 163 unte Fh A d s : C ï ) QWeSslnteliion auf XUn- 102,00G Königreich Preußen. machungen vom 20. Jui 1886 et e Linen Stationen (Déatrittonai nd A una an v t S en (Desinfektionsstationen) zentralisiert werden

126,206zG Sordftern See a 121,25b er\hles#. Ei). (10: 99,00B Frnennun Charafte j T Neich S. 20( R 100,90G L ungen, Charafkterverlcihungen, Standeserhößu net S. 200) und vom 26. Ju (Zentr i C E T I i De l ) S höhungen und | Deutsche Reich S. 288) ei Mitra S Lans, ist für e N E eine bestimmte : : M GEE 2) . s S|tation ein für allemal zu bezeichnen und die

pi A t Ct ON

Ao oj or

_—

Lund J] Prmcdk fred Prm fred dls ferdk feme pre prmek frrk

ck | 0

Insertionspreis für den Raum eiuer Druckzeile 30 . 7 Inserate nimmt an: die Königliche Expedition } des Deutschen Reichsanzeigecs |

und Königlich Preußischen Staatsavzeigers | !!

Verlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

ODP

+7

12 lel l

| pk 2

—_— M S Pak erd Jp 25 bent pen:

©

wr

| 2 uro oLRMDCE|

gt = | drs Err PRPRPRPRPRPPRPRRRRRA

wen de pi

2000 -

M-M

H DD D N ©

U E eiz eei

wes 19

bes

ur J J dent fn

o _PODOPI

S

p m Lo m m m R A Am A L A

[uy OONE

1000 |151,75bz _ | Vorw., Biel. Sp. 1000 107,508 Vorwohler Portl. 400 190, 75G Warst. Grub. abg. 1500 /300/149,40bz do. VBorr.-Aft. 1000 1150,50bzG Wasserw. Gelsenk. 1000 175,25G Wegelin & Hübn. 1000 184,605 Wenderoth 1000 68,50G Ludwig Wessel. . 1500/300191 ,40bz Westd. Juteip. . 1000 160,00bzG Westeregeln Alf. . 1000 |—,— D T 1000 144,90bzG Westfalia Cement 500 R. 169,70bz Westf. Draht-J. . 1000 166,50bzG do. Draht-Werk 1200/600155 00bzG Do, Ver . 1000 175,25G do. Stahlwerk 1000 ]199,00bzG Westl. Bodengesf. 1000 1168,00bzG Wicting Portl. . . 1200 /300|273,00bz Wickrcith Leder . . 1000 |52,00bzG Wiede, M. Lit. A. 1200 /600/175,00bz Wieler u. Hardtm. 1000 119,258 Wiesloch Thonw. 600 1100,75G ilhelmj Weinb 1000 1185,50bz do. B.-Aft|

1000 |82,75G Wilhelmshütte . .| 1500 /300/279,00bzB Wilke, Dampfk. .| 1000 1130,10bz Witt. Glashütte .| 1500 |112,75bzG Witt. Gußstablw. 1000 180,10bzG Wrede, Mälzerei . 1000 17025G Wurmrevier . « 1000 197,50bzG Zechau-Kriebiß . . 1000 1138,40 Zeißer Maschinen 1000 |121,50G Zellstoff-Ber. abg.| 2

D |

pt e D tors Oro

pu pm prr pk pri pre jer Peel pem dk rek rem pre Perrndk Prael Pk erch jak §nf

m O A e Ag A J

Ld

—_

dS

OOOPOLNARAROCO-IS

D | rhn} ARIrN| A Be Co T5

wr

—_

N OtTIDS wr

1422 5G 1000 1111,00G 1000 |75,50b do. V.-A. 1200 /600]220,00b4 Peniger Maschin. 9,50à220,20à219,90à220bz Petersb. elcktr.Bel. 1000 1210,30bzG | Petrol.-W.abgBrz 163,25 Phön. Bergwerk A 53,295 Pongs, Spinnerei 139,39G Porz. Schönwald 135,40bzG orzellan Triptis 352 ,00bzB of. Sprit-A.-G. 7,20G Preßspanf. Unters. 14,30G Rathenow. opt. I. 93,756 _ Rauchw. Walter 143,00bzG Ravensbg.Spinn. 208,00bzG Reichelt, Metall . 66,10G Reiß u. Martin . 202,75bz Rhein-Nassau 245, 75G do. Anthrazit 91,508 do. Bergbau 211,00bzG do. Chamotte . .| -11625bzG- | de: Metallw. —-- 142,10G do. do. Vorz.-A. 95,00G do. Möbelst.-W. 70,00H do. Spiegelglas 122,50 bz(SB do. Stahlwerke . 108,50bzG do, t M, Bl 239,50G do. W. Industrie 113,256G Rh.-Westf. Kalkw. 213,00G do. Sprengst. 104,10bzG Riebeck Montanw. 110,25bzG Rolandshütte. . 463,25bzG | RombacherHütten 162,50 et.bzG | Rosißer Brnk.-W. 149,00bz G do. Zuterfabr. 105,50G RotheErde Drtm. 208,25G Sächs. Elektr.-W. 115,00G Sächs. Guß Döhl. 121,00bzG do. Kammg.BV.A. 108,25bzG do. Nähf. konv. . i 312,00 B S.-Thür. Braunk.| : 1200 /6001432,00bzG do. St.-Pr. I! 1000 |[106,50bzG | Sächs. Wbst.-Fbr. 300 186,25G SalineSalzungen| : 1000 195,75G Sangerh. Masch 1000 /6001240,00bzG Saxonia Zement 1000 1332,75bz Schäffer u.Walker Scalker Gruben 1200 /600|—,— Schedewiß Kmg.\12 | 00 143,40bz Scering Chm. F.110 1 V.-A.!| 44

_—_ Or AORPOINO

s 1 ck19 j

O dr]

=| O wr i m i M p pi ves

L) prd back pen heit juni fru fue fevs frei Jes fendfent

eseitigung

o Zu S

° . D 2A O

Si |

SS| | S

= O2 NIDN | E DE |

Err Er R RRRRRPRPRRPPRARRRARA A

Pn funk Pert Puk J) ck Punk df

O Q l A A

pa p OoODDP

A0 RNIDOBPBSIRrRNRDADSIICILS

Pr r -

D

A

C03

r T

|

25 2

V

1E f 16 f 16ck 1E 1 1 Pl 16ck jf 1E Pfr f 1 11ck P 1A P H H H H Mck f HPS H V H M H Flck Hck ck E E

! l

P 6 Hck rfck 22ck M r S

O O

Denk duen arn} dend S So p

oe

| |Noovo0| 000

[7 - E EEEE S Er

S111 E

ŒOWOtNL- i

Gt

S f 16 H ¡P 1 H H ck ck ck

CO tot

G C

E |

103,006 M. R P ia 182,75G o. Kokswerke (103) ) 2 E C 68,5G Orenst. u Koppel}109) 103,20G enge Personalperamepungon. 141,00 et.bzG | Pahenh.Brauer. (e DaLO Erlaß, betreffend bessere Sicherung rückständiger Lohnfor 1 | QUIeA j is 4 : 135,50bzG S AE b Ra (108 i 500 L206 der Arbeiter, die von eau E oe Zulassung von Ausnahme de i Bei „zu bestimmen, innerhalb deren die entladenen Wagen E De erich Zuet.(100 4 | 100. 00G bereiche der Eisenbahn- und der allgemeinen A its zur Des i A, Been ite Diese Frist darf 48 Stunden von 1200/300|76,75G hein Matgliw. (109 4 | 14. 84 00bzB beschäftigt werden. i g E i: übers depo is zur Vollendung der Desinfektion nicht O 118,00G idi t A 103) | LL, 10360G CraB, betreffend Heranziehung der Kraftfahrzeuge zu den 1) Die Beschlußfassun | 3) | L, Z 1000/500|158 00B Roub. H. uk. 07 105 10G \ Brücken- und Fährgeldabgaben. N j nahmen oon der durch die nd j 4 btb 04 Orte, wo sich mehrere durh Schicnenstränge ver- 1000 158,06 G Rybnik. Steink. 102,00G Vekanntmachung, betreffend Errichtung einer selbständigen Verpflichtung bleibt dem Buy i ih E | isenbahnstationen befinden, kann auch wenn es 1200/600/142,50bzG | Salker Grub, 101,10G evangelischen Martha-Kirchengemeinde in Berlin S0. __2) Denjenigen Eisenbahnve 0 Betri sich um Stationen verschiedener Verwaltungen handelt die 127,40bzG - f do. -—- 1898.4 102,40G i g An Berin S0. einer im Auslande belegene Errichtung einer gemeinsamen Desinfektionsanstalt angeordnet

| pk

El Sal S

j

ODP

m A] ues

“A

| S500

Ale

1200/300/181/,50bzG do. 1899 99,80G E E O C L C : et u: ere:

A Jen! abg. I B do. 1903 (100 _199,90B Personalveränderungen in der Armee | Desinfektion g Deut O: enen, die 4) Die nach den Desinfeki

1200/6001175 60bzG Zellst.-Fb. Wldh.|15 [15 | 1000 |253,75G Schl.El. u. Gas (103 103,80bz : ¿ L er Wagen V | g im Aus ¿ t) Vie nah den Desin fektionsstationen oder Des-

175 988,75bz | Zuderfb. Rruschw.(17 |— 4 | 1.7 | 500 [210,0065G | Sthuert Clektr. (109 96,40bz lande vorzunehmen, went e Gerheit für ein infektionsanstalten überzuführenden Wagen sind, soweit es

150 1155,60bzG R ; do. do. 1901 100,80bzG ordnungsmäßige Ausführu 0te H Eme | ihre Bauart gestattet, zur Verhüt in tr 1

1000 111200 A.bzG Obligationen industrieller Gesellschaften. | Scultheiß-Br. 106,00G 3 m E Ansteckunasstof 7 d erhütung einer Uebertragung von : stecktungsstoffen durch Herausfallen von Gerätschaften, Stroh,

1000 [190/00bzG Disch.-Atl. Tel. (100)|4 | 1.1.7 | 1000 1101,10bz do. konv. 1892 e E: ; o E 2

1000 [216 25G Acc. Boese u. Ko. (105 Ar L4I0 1000—- 500 191,90G Siem. El. Betr. 103,00G_ Seine Majestät D A L Sofern vom Bun s ¿L t Î Dünger uw, sorgfältig ge chlo sen zu halten : i in- Loe S A-G. f. Anilinf. (105 4 | 1410 N O ioe20G Siemens Glasb. _ „|10476bIG Met Leftat d L i Allergnädigst geruht: | für den Verkehr mit den S: ini A, richtungen zu treffen, die cine redizitige Uoberiühoinge dite 1000 [194/25 do. ufo. 06 (103)/44| 1.1.7 | 105,50G iem. u. Halske (103) 4 | 1.4. 2,75bzG L O svorsteherstellvertreter, Fideiklommiß- | nochmalige Reinigung «§8 7A : j stellen uud naweisbar machen. Rad

1000 /600|216,90G A.-G. f. Mt.-J. (102)14 | 1,4, 95,40G do. ukv. 05 819 104,80 et.bzG _VENO C ] : iepersdorf_ - 1000/500/145,50bzG | Adler, Dt\ch Pri. 103) 44| LL [101,25bzG | Stett.Oderwerke(105 ‘1.7 | 500—200 |104,10G Atckenibalde, Pfarrer Geor R zu Sh Ra i 10e RE t Auslande 14 i AA s A ULLEL g D f: venn E G DUNAI enuBßten : i : wenn d nigung im Auslande derart Tuma N Senbitge alle von der Viehbeförderung herrührenden Ver- sowie die zur Aufnahme solcher Sendungen au

e A

. D Q Wt D: P * m] pmk prrrd pmk ek pk pur a] rk pr pmk þuré O 17ck C0

cen

4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 | 4 1 4 4 14 4 4 4 4 4

1 T L 1 1 1 L: 1 1 1 1 1 1 1

OUULUINDIIIN . . P 2 I

_

_— [uy R O N

H O O TS

on _ck J

n Co D

bo e Is jr m m V S Parc Tak Ut 1D pru Pun pt d J

5 SS

OWOSDINII0Nm0

O0 00 B ANNRNLORRENRANS R D

Pr A

1000/300}/69,60G Anhalt. Kohlen. (100) L 99,00G Tiele-Windler .

1000 L Aschaffenb. Pap. (102) 17 19 —,— Union, El.-Gef. 1200/600198 25bz Berl.Braunkohl. (100)| E 103,00G Unter d. Linden 600 [110,50G Berl. Elektrizit. (100)/4 | 1.4.10/1000 u. 5001102,00G Westd. Eisenw. 300 1220,75G do. ut, 06 (100 Sr 102,30bz Westf. Draht .

[—

1200 /300 50,50b G AUg.El.G.1-IIT 100 | 101,00bz Feut.-Mish.1u.04 103 As « 101,00G x ta t 2 O h De (T) karievertvalter - | wurde, daß S E e) Strecken in die Züge eingestellten und benußten Güterwagen

1000 /1350G do. do. IV(100)44| 1.1, 103. 20bz Thale Eisenh. . (102 E 1200 /600/237,50G Alsen Portland (102 k, 104 25G Thiederhall 100 mann Zu * 1. W., dem Seminqrlehrer a. D. Hugo L 3,5 not . N L F ° 3} í » o: , T (Ku “S Ni Y c S i 1,7 | 1B O expeditionsvorsteher a. D. Louis Gessert zu Erfurt den solhem Falle nur der eigentlichen Desinfektion (S 7 Abs. 2) E SR E brauchen erst auf der in- 102) /44| 1.1L j0 [109/90G Roten Adlerorden vierter Klasse, t [S UNIEFWECTEN, Sia N E Q e 8 1 Abs. 2) Endstation des 103 102,258 den Rektoren a. D. August Clusius 3 e 18, ZUges oder des Kurses, für den ste eingestellt sind, der Reini 4 «A, (49D L x « O U usius zu Breslau \ Dts Nor D C D cEH 4 T! n, Frermtgung . Kupfer . (103 4, -——,— erdin a R S (0 Str, 1) Die Be 8 S A e S A und Desinfektion unterzogen z 7 c A 1019065 ain LULLA * (103) l4x| 117 [1000 u. 300[103,40 et.bzG erdinand Feld zu Obercassel im Siegkreise, bisher in | und den 1e DEIOBIOU un des Bundesrats über die Zulassung | [adenen dul éer bia eaS ou ban Die unterwegs ent: 191/90bz Sechau-Krtepit 103)|44| 1,1. | 102/50 et bzB Essen a. d. Ruhr, dem Eisenbahnstationsassistenten a. D. | erfolgt jw g von 2 usnahmen für den Verkehr im Jnland hütung des Her d Fo aufenden Wagen sind zur Ver- 105,60bz Zeitzer Masch. . (103)/44| 1,4, 104,75B Robert Käse zu Weimar und dem Eisenbahngütererpedienten | beizub „auf Grund der von den beteiligten Landesregierungen | sorgfält Zei ausfallens von Streu und Auswurfstoffen 94,10G Zellstoff. Waldh. (102) 7 | 1000 /103,50G LD. Ernst Salzmann zu Stadtsulza, bisher in Erf n eizu ringenden Nachweise darüber, daß die Ausnahmen nach Oran g geschlossen zu halten. Viehsammelwagen, die voll E Zoolog. Garten Le ho e O den Königlichen Kronenorden vierter Qlasse Fotdie in Erfurt, | dem allgemeinen Gesundheitszustande der betreffenden Tier- | E S E vor der Endstation entleert worden sind s P 3) Ros E No N Ts s »f Se C S / 1E c D iche 5 . T ° gef Urfen )O0C E 7 Hine M 5111 d é , 98,90G Geiticaab: Orel 108 } 1102,90 et.bzG __dem Gemeindevorsteher Ferdinand Grepel zu Grün- En A fraglichen Ländern oder Landesteilen unbedenklich nicht aas ais E Reinigung und Desinfektion 101,30G Sringe D ret 0100) es thal im Kreise Berent, dem Mühleninspektor G-B LÆ, | nd. Dle Zulassung von Ausnahmen für die Beförderung | stati 6s er venußl werden. Auch in die auf den Zwischen- j 104,90G Naphta Gold . (100 4.10! 100,75bz holz zu Duhow im Kreise Rand H GNG U A u ch- | von Rindvieh, Schafen oder Schweinen ist an die Beibringun; stationen entladenen Teile eines Sammelwagens sind vor de 360,50G Brieger St.-Br. (103 101,50G Oest. Alp.Mont. (100)| e l ae Na S OELE G Bot Kanzleigehilfen | eines Nachweises über das Vorhandensei nte Velbringung | Desinfektion keine Tiere mehr einzustellen. Bei Befö Î E 360'50G Buder. Eisenw (108 100 20G R.Zellst.W T6 (100) "0G August Brandt zu Wollstein im Kreise Bomst, den pensio- | des E s uber das Vorhandensein der im 8 3 Abs. 2 | von Vie j Liere mehr einzustellen. Bei Beförderung 99 Oba Ó N s S „Zellst.Waldh. (100 : 101,80G nierten Eisenbahnweichenstellern Friedri s pensto: |} des Geseßes bezeihneten Vorausseß1 f N Vieh mit Gepäckstücken oder Gütern in eine : b 99.00b4G BurbachGewerkschaft Spring-Valley . . ._.(4 |125511| 1000 § |—,— tier ifenbahnweichenstellern Friedrih Rücckmann zu D Di Noon seßung gebunden. Felben- Wadettinne Kut Vork in einem und dem- 140,00bzSG unkv. 07 103): 0 /103,25G Ung. Lokalb.-O. (105)/4 |1,1,4,7,10/10000-200 Kr |97,75& Mihlhausen i. Th, Bernhard Weineck zu Alten- | des Di N Verpflichtung zur Beseitigung der Streumaterialien Anst din a Mee eten sind Vorkehrungen zu treffen, die eine « 5 Î ç 5 ) C da ¿s R o : s l É D) r n s C . D R R t; y / N j C S ì 4 Cl ob on ° 2 URE Eines ari o i 102,90G Verficherungsaktieu. burg bei, Ua d S. vem Anme Des Reinigung d20 M E usw. sowie zur edungsgefahr ausschließen: , ' r! D R . d 206 i ie M vere c V S ck 1 (T; Ed t E M E 124,10 do. do, IT (110 S Germania, Lebens-Vers. 1150bzG. gs Klein zu Lüßen im Kreise Merseburg, dem Obermeister | Gebrauche (S 7 Abs, 1 “5 Perdiaften _nach jedesmaligem S J l: 182,006zG | Charl. Czerniß (103 103,25G Magdeburger Feuer-Versich.-Ges. 4900G. erhard Neudink zu Gronau im Kreise Ahaus, dem Fabrik- | dann beste 5 ( Av}. 1, 5 und 6 und F 8) bleibt jedoh auch | 1) Der eigentlihcn Desinfektion der Wagen muß \ 104/00 et.bzB | Charl.Wasserw. (100 191,00bz 5 i : 5 “Orr 5 ufseher Friedrich Krauelzu Stetti L E t ° dann bestehen, wenn Ausnahmea von einer eigentlihen Desg- | Le Neini lata B S E R 1 jtets 130,25bzG Chem.FGrünau (103 104,90G Magdeburger Hagel-Vers.-Ges. 675B. M : U ch Krauel zu Stettin, dem Verwalter Ludw ic | infektion der W E E genten Des: | ¡gung Beseitigung der Streumaterialien, des 162.008 Cen S Weiler (102 E Preuß. National Stett. 1300B. gglzuSchapowimKreise Prenzlau, dem Kassenboten Friedri O Wagen und Gerätschaften zugelassen werden. Düungers, der Reste von Anbindesträngen usw "owie 141,50G do. unk. 1906 (103 —,— les. Feuer-Versicher. 1750B. Nesbert zu Essen a. d. Ruhr, dem Gutsgärtner Wilhelm Verfahren, Orxt und Zeit der Desinfektion; ein gründliches Abwaschen mit heißem Wasser voran- 105,00G Constant, d. Gr. L. Thuringia, Erfurt 3280bz. nb midt zu Girrehlischken im Kreise Pillkallen, dem Eisen- Höhe der Gebühren. E gehen. Wo heißes Wasser niht in genügender Menge zu be- 91,50G Bezugsrechte: in Otter Franz Hartmann zu Alt-Daberstädt S4 [chaffen ist, darf auch unter Druck ausströmendes kaltes 101,75G Elberf. Farben 148,75bzG. G andtretje Erfurt, dem Eisenbahnwerkstättenarbeiter Louis 1) Ein der Desinfektion unterliegender leerer W aer verwendet werden; jedoh muß oorher zur Aufweichunc 100 25G S "5 S ; F ichhorn zu Sundhausen bei Gotk L R S e A R Uunlerltegender leerer Lagen des anhaftenden S 20 o G E : JUNg E L Schaaffhausen’sher Bankverein 0,50bz. E auen Me jotha, dem Vorarbeiter Her- | darf in keinem Falle vor Beendigung der Desinfektion in Be- | Wasser TENYEN. CSGMUZES CINE .. NVUINT, Hn DRIEN 106 '80R f R Fisher zu Stettin, dem Vorarbeiter Peter | nußung genommen werden: nur zum Zwecke der 1 rat Rand Wasser erfolgen. Die Reinigung ist nur dann als ausreichend 500|106 803 Ì eguth, dem Arbeiter ohann Kauf babe Au Deshawis ad. D Desinfektionsstelle, if e cen 1 2 Ue ersuhrung anzusehen, wenn durh sie alle von dem Vichtransporte her- 105,75G n L nd zu Jes Groß-Strehliß und den Arbeitern Leopold So ika | einzujtellen. D ,„ n m elnen Zug L Verunreinigungen vollständig beseitigt sind: auch c : ; è ; iz L Dk: ck dag: E R L A ITO G 6 : O é ne t » F Lan U A as E l O 5 b 102,50bzG _Berichtigung. Vorgestern: Ludwigsh.-Dek | Jeshona im Kreise Groß-Strehliß, und Eusebius Victor 2) Zur Sicherung der Desinfektion sind alle mit Tiere die in die Fugen der Wagenböden eingedrungenen Schmußteil 102,80G St.-A. 228,75bz.G 1 Noswadze desf\elben Kreises s ; A ( reltion sind alle mit Tieren | find voll . e zin verleihen. station (oder Umladeftation) age E f der Versand- | eisernen Geräten mit abgestumpften Spißen und Ränder 191/90G - auf der Grenzübe L aus dem Auslande kommende | zu entfernen. i E S 100,00G & 3; mit Zetteln OrA 0ider Fiirhe ut d 4 it bie pla S u u tienbörse. Seine Maztestä - O5ni s E O L O gelver 7Farde und m1 er Aufschri 21 L 4 6 : Fouds- und M j \ i L ät der König haben Allergnädigst geruht: desinfizieren“ zu bekleben. Sofern ein Wagen ee Ea ON Fällen, wo der Wagen nur teilweise mit Vieh beladen war 101,75bzG Berlin, den 25. Juli 1904. e iren Hausmarschall Freiherrn von Lyn cker Desinfektion unterzogen werden muß; (vergleiche 8 7 Abs. 3), n auf alle Teile des Wagens oder des benußten Wantnabieis G Die Festigkeit der heutigen Börse kam, insbe- nig R zur Anlegung des von Seiner Majestät dem | er mit Zetteln von gelber Farbe mit einem in der Witte a f | zu erstrecken. Sie muß bewirkt werden : atr H E 104,50G sondere auf dem Montanaktienmarkt, wieder zur Maur H Jtalien ihm verliehenen Großkreuzes des St. | druckten senkrehten roten Streifen und der Aufschrift Versd ausge | a, unter gewöhnlihen Verhältnissen durch Waschen der ; S Ui wo namentli Kohlenaktien in Gri m. As und Lazarusordens und des von Seiner Hoheit | desinfizieren“ zu bekleben. Die Zugführer und sämtliche U bis Fußböden, Decken und Wände mit einer auf minde s 4 Ÿ E A ¡ P 7 = E, T s E á \ 5 "h pr- F c, ù 7 x! E 5 » 10004 BOOI —— E Ln dessen tig i le l R e Tennit auge 008 von Anhalt ihm verliehenen Großkreuzes des | gangsstationen sowie die Empfangsstationen haben ata 50 Grad Celsius erhißten Sodalauge, zu deren Gevieiicas U. 5 tarkem Begehr kräslig 1m Preise an ia 1 1s Albrechts des Bären zu erteilen. achten, daß die Zettel beiden Seite ; : zu | wenigstens 2 kg Soda auf 100 1 Wasser R A g 1000 u. 500/103,40G 2A ener’ gewannen mehr als 29/0, Hibernia s Babdn fle UnGe E an beiden Seiten vorhanden sind, und b. in Sälen Gor Anbalt, Waser verwendet sind; E R el Erne setzten 10/6 höher ein, konnten M Pdikizze a Dedinfeki tnverzüglich zu erseßen, wenn ste fehlen. Nach der | Mil ah en A Znfektion des Wagens dur Rinderpest, aber nit behaupten und erschienen mit i ‘ole e1ton sind die Zettel zu entfernen und an ihrer Stelle Fl o L 7 NRauschbrand, Wild- und NRinderseuche, Maul- und 1000— 500 |— höherem Kurs. Die Festigkeit _griff Lee solhe von weißer Farbe mit dem Aufdrucke „Desinfiziert am | lauen)euche, Roß, Rotlauf der Schweine oder Schweineseuche 2000—500 [103,10G auch auf Hüttenwerte über ; die stärkste QUA Deutsches Reich. O S Ce Ge... 0 E n} (einschließlich Schweinepest) oder des dringenden Verdachts 103,10G rung wiesen hier Deutsch-Luxemburger auf anzubringen, die erst bei der Wiederbeladung des Wagens zu A LNOeN ZZunfektion durch Anwendung des unter a vor- t | ge]hriebenen Verfahrens und außerdem durch sorgfältiges Be-

5 17 | 911058 T à O : . unreini j ständi T E Thah «a E 102 F 105,80G Nowack zu Marienburg W.-Pr. und dem Eisenbahngüter- igungen vollständig beseitigt sind; die Wagen sind in

S —_Aœ|N| ddr O00 |

D) bt

600 [98,20bz do. uk. 08 (100 1000/300/191,75bzG Berl, H. Kaiserb. (190)|

1000 105,258 do. do. 1890 (100 1200/600162 75G Bismarchütte (102 1000 1488,00bzB Bochum.Bergw. (100 1000 152,75G do. Gußstahl (103 1000 1308,25bz BraunschwKohl.(103 1000 |109,60G_ Bresl. Oelfabrik (103 147,00bzG do. Wagenbau(103 136,75bz do. uf. 06 (103

. 07 .0.@ S L M GO D S 0 Pt Prm N] Prrck erch rek prak J funk J jurck J) A] fm

[45 ©

Rd ie

O

dat den bund dund der dra Det Drit drt Due De O E E E O E

punkt —s J d | oa |

D

_Ano

—_—— —— Dr

C m ck

—_

E n

pk pk jt pt P fem pr pk but Punk bk duk brt bd C

R A

|

_

do. A, —,— Schimischow Cm.! 5 97,25B Schimmel, Masch.' 5 151,25bzG Schles. Bgb. Zink 17 | 194,00 do. St.-Prior. 17 123,75bzG do. Cellulose .| 0 206,50bz do. Elekt.u.Gasg.| 6 306,00bzG do B, B 6 135,20bzG do. Koblenwerk .| 0 180,00G do. Lein. Kramsta| 4 122,75G do. Poril. Zmtf. .| 64 Schloßf. Schulte ./4,36 Hugo Schneider . Schôn. Fried. Ter. Schönhauser Allee Schöning Masch. Schomburg u.Se. 103,25G Schriftgieß. Hu 500 /1000]142,00:5 Schucckert, (Clektr. 1000 1111, 50G Schulz-Knaudt. 600/300 |70,00bzG Schwanitz u. Co. 600 1113,00 Seck, Mühl. V.-A. 200 fl. 188,508 Sceebeck Schiffsw. 1000 /600]256,00bzG Mar Sas E 1000 1130, 50G Sentker Wkz. V3. 300 126,00bzG Siegen-Solingen 1000 164/25et.bzG | Siemens ELBetr. 300 /1000144,30bzG Siemens, Glash. 300 106,005 Siemens u.Halske 1000 1120,75G Simonius Cell. . 1000 |218,50bzG SitzendorferPorz. 1000 1126, 25bzG Spinn u. Sohn . 1000 130,00G SpinnRenn u.Ko. 92,50G Stadtberger Hütte 218,590B Stahl u. Nölke . 127 00bzG Starkeu.Hoff.avs. 91,00 Staßf. Chem. Fb. 574,50G Stett. Bred. Zem. 574,50G do. Chamotte . 105,50G do. Elektrizit. . 64,75G do. Bulkanaba. 70,50bzG St. Pr. u. Aft. 72,00bzG Stobwasser Lit. B 93,256 Stöhr Kammg. .|1 111,50G Stoewer, Nähm. 287,75bzG StolbergZinkneue 94, 00et.bzG | Geb Stollwerck Vz 118,90bz Strls. Spl. St.-P. 88,00 bz G Sturm Falzziegel 155,50B Sudenburger M. 264,00bz Südd. Imm. 40% 218,25bzG do. 15000 -St. 35,10B Tafelglas . 125,00b;G Terr. Berl.-Hal. . %006zG do. N.Bot.Gart. 241,75bz do. Nordost [147,80bzG do. Südwest .…. 143,75G do. Wikleben . 184,60bz_ Teuton. Misburg E Thale Eis. St.-P. 148,75 do. do. V.-Akt.

P A I A ALS

s ; “A j O

[Pl

A ij mot

wr

—J pk pr prt pu pen pm Deark pet Pran prr pack Pren prak dend Pm Perm dern . S _/@ .

M R omon | C E

o | e I AAAEI

_—— D

| P ORNADEI —_——

ORNOCORPRINNS r

D

T A0 Mo: Fs V n fs fi fd Pi i ja

s 11418 R D

=—

108,50bzG unk. 10 (102 101,90bz Cont. E. Nürnb. (102 102,600zB Cont. Wasserw. (103 159,10bzG Dannenbaum . (10: 153,00W Dessau Gas 118,00 do. 1892 137,00bzG do. 1898 uf. 05 99,00bz Dt. Asph.-Ges. (105)| 97,50G do. Bierbrauerei (103) 45 E do.Kabelw.uk. 05 (103) 44 108 25G do. Kaiser Gew.(100)/4 253,80bz do. unk. 10 . . (100)/4 148 30bzG do. Linoleum | 146,756 do. Wass. 1898 (102) 4 53,75b do. do. uf. 06 (102) 44 50,506 Dt.Lux.Bg.uk.07(100)/5 52,50 do. do. uk. 07 (102) 44 100 690bzG Disch. Uebers. El. (10: 120,20bzG Donnerômarh. 74,00bzG do. uk. 1 140,00bzG Dortm. Bergb. 156,50G jett Gwrksch. General/4x 319,75bzG do. Nulon P 110)/5 126,59B do. do. uf. 05 5 i do. do. 4 254,50bzG Düsseld. Draht 44 70,25G Elberfeld. Farb. 1 142,75G Clektr.Licfergsg. 43 1000 1123,40bzG Elektr.Licht u. K. 4x 300 1154 25bzG do. ut, 10 )44 1000 [119,25bzG Elektrochem. W. 44x 1200 /600/117/,50 Engi. Wollw. . 1000 |94,50b D bo 44 1000 (92,7óG Erdmanned.Sp. 600 1113,00G P 4x

||mAwæ Mr

T pri perá pr pmk red . *

NIONIOTORRERNOORS

n _- 0

| | v9.5.5

P

Carr

= Sd Fre Puet Pere Pk J IÈR) A dd d J

O

lis s I) ps i QO

H M

p js s s A A L-L

S EEE

oOC0OONDDND —_

N

2) Die Desinfektion selbst hat sih, und zwar auch in den

S |

S t C,

M —_ I

O

c

T D «

F

o o Ron D aaa s

D r brt ju pel jer ret pern pr fri prr pack pk rk Pr

—_ J

pk pn pund end pre pmk Prm Prm jomedk fmadk fred joredk Pre: prr Prnrd pre Prunk Prunk denk duk S

E [ay »ck

eib E A i L

Co N A

1000 4 s t 1/0, Bex S Nou ti O h Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: | beseitigen sind. " ngegen nit ganz +9/0. Bankaktien hatten nur & den Königli ‘euß Loko iv E 2 Miu Coltgal i l : ins U Daa, L N i 1000 |99,60G Meocte e e e DèitsWe Banf mit 4% M È an en ea Ca Egon aa Ne daß Wagen nach einer früheren Be- Lésung E Le nund Wände mit einer dreiprozentigen 3000 u. 300 Besserung, die übrigen {wankend. Auf dem Qe- Fr. L 6g gu) yeri Jen giveiten Staatsanwalt ung zur Bie )beförderung nicht oder niht vorschriftsmäßig Mischoz E Are olf zwefelsäuremischung. Lebtere ist dur biet der Berkehröwerte zogen Prince Henri # lo an; Adolf 5 weilt, U die Jegier ungsbaumeister a. D. A dia und desinfiziert wurden, so sind sie behufs nach- c Tes L T Raumteilen rohem Kresol (Cresolum crudum 1000 u. 500|105,25G zum Schluß waren Lombarden begehrt, amerifanis® preußischen Re ng und Hermann Poetter, den Königlich räglicher Reinigung und Desinfektion unter denselben Siche- r cane Se für das Deutsche Reich) und einem Raum- 1000 u. 500|—,— waren weiter fest, aber ruhiger; Schiffahrtsaktien itr in Reicham egierungsbaumeister Hugo Sicel, den Physiker rungsmaßnahmen wie die von Tieren entladenen Wagen der E LENEE Schwefelsäure (Acidum sulfuricum crudum des 2000-500 vis 04 B Pitee f t "Der Kass anti Tar hr by r nrivat- reußischen Regie a e Sre A und den Königlich | öUständigen Desinfektionsanstalt zuzuführen. : oj nant es dg das Deuische Reich) bei gewöhnlicher

weiter fest. Der Kassamarkt war fehr fell. iden er, Negierungsbaumeister Max Willert zu Kaifer- K Temperatur zu bereiten. Zur Herstellung der dreiprozenti 7 m Me s O 5. “7 E de i E E igen A du A 108 60bz diskont 24 9/0, Ultimogeld 2"|/s. tenen ngsräten und Mitaliedern des Patentamts zu Soweit nicht E. für den Verkehr mit dem Aus ZUEN darf die Mischung frühestens 24 Stunden, spütestens 5000 u,1000197,00bz Y 2 lande zugelassen werden (8 1) ist c Y Jr mit dem Aus: | 8 Monate nach ihrer Bereitung benußt werden. Die Lösun 2000—-500 |102,60G L | zur Beförder D R) FUr)orge zu treffen, daß die | ijt innerhalb 24 Stunden 3, ) 15 G +2 500 | zur Beförderung von Tieren 1 des Geseßes) nah dem Aus- | pinselns k iden zu verwenden. Anstatt des Be- / ) s- | pinjelns tann auch eine Besprizung mit“ einem'* geeigneten

O2

E E

Or | ARAA]

15000 |—,— rankf. Elektr. 44 1000 [114 50G risteru. Roßm. 4x .Z.{4 pr.St.|3260bzG elsenk. Bergw. (100)4

| 2000 /117,50B Georg-Marie . 44 1000 [239,00G do. 4 1000 |112425bzG Germ. Br. Dt. 4 .| 2000 1132,00G Germ. Schiffb. 4 1 1000 [13525bz3G | Ges. f, elekt.Unt. (103)/4 1 [1200/600/83,75bzG do. do, uf. 06 (103)/44 ‘1 | 1200 [98,00G Görl.Masch.2.0.(108

Auw OrRNNARNER D

An dD

T

__-

WGSLZ

Car R L

ck ck i fi js O DO t S —A I

_—_— ck| NEARDAND m2

—_ O O! E A —] D _. T e 55 e 5

E Lt

Y Fus Fre D

——_ mm

D und fred jer pendk nd Pk Pk Srl pr Pk Pk Pk Pk dnl rk t Pl

- S J

| | lande benußten Eisenbak Desì i D ( .. res ( . 4 u î ; c senbahnwagen zur Desinfektion leer nah ! Desinfektionsapparat erfolgen.

wv|cS| |o| P | ao | I

oor» | 00 | ber)

000°

===D

M C0 pmk pmk «

Uj