1904 / 174 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zu 300 M Nr. 324138 324146 324791 325405 325406 325552 325833 326072 326101 326814 327124 327125 327126 327128 327204 327209 327211 327212 327542 327543 327544 327546 327547 328091 328200 328454 328577 328578 N 329364 329597 329598 329633 330177

Zu 200 Æ Nr. 323319 324159 324160 324188 324189 325414 325454 3255663 326103 326817 327090 327216 327222 327225 327277 327288 337289 327292 327589 327590 327795 328456 328580 329368 329370.

Zu 150 M Nr. 324165 324166 324167 324169 325423 325426 325432 326458 326105 327226 327228 327231 327234 327236 327239 327240 327294 328583 328586. 13C098]

Auslosung von Stadt Mainzer Schuld- verschreibungen.

Bei der heute vorgenommenen Auslosuug von Schuldverschreibungen des 3F °/gigen Anlehens Lit. H wurden folgende Stüde zur Nückzahlung zum Nennwerte auf 1. Januar 1905 berufen:

a. Nr. 188 309 427 447 484 661 730 854 961 1025 1313 1430 und 1436 über je 200 M;

b. Nr. 1533 1825 2180 2207 2432 2535 2646 2745 2793 3106 3110 3155 3321 3348 3415 3493 3583 3584 3665 und 3860 über je 500 Æ;

c. Nr. 3969 4071 4158 4318 4331 4358 4546 4834 und 4890 über je 1000 Æ

Die Kapitalbeträge können vom L. Januar 1905 ab gegen Nückgabe der Schuldverschreibungen nebst Erneuerungs\{heinen und nit fälligen Zins- scheinen bei den auf den Schuldverschreibungen bezeichneten Zahlstellen in Empfang genommen werden. Fehlende Zinsscheine werden an dem aus- zuzahlenden Kapitalbetrage gekürzt. Die Verzinsung der ausgelosten Schuldverschreibungen hört mit Ende Dezember 1904 auf.

Rückstände aus früheren Verlosungen:

Aus 1902: Nr. 265 über 200 4

Aus 1903: Nr. 749 und 1034 über je 200 und Nr. 1634 und 2525 über je 500 M

Mainz, den 1. Juli 1904.

Großherzogliche Bürgermeisterei Mainz.

S V! Haffner.

[26334] Bekanntmachung.

Bei den am 1. d. Mts. in Gegenwart eines Notars stattgehabten Auslosungen der vom Herzog- lichen Staatsministerium zu Braunschweig ge- nehmigten 837 °/gigen Holzmindener Stadt- anleihen von 500 000 bezw. 300 000 M sowie der 4 °/gigen Anleihe von 700000 M (siehe Bekannt- machungen des Herzoglihen Staatsministeriums vom 6. September 1889, 16. März 1896 und 13. Sep- tember 1901, Braunshweigühe Geseß- und Ver- ordnungssammlung von 1889 Nr. 41, 1896 Nr. 13 und 1901 Nr. 48) find zum 1. Oktober d. J. folgende Stücke ausgelost:

1889 er Anleihe (15. Auslosung): Lit. A Nr. 34 und 48 zu je 3000 Lit. B Nr. 74 und 80 zu je L000

1896 er Anleihe (7. Auslosung):

Lit. A Nr. 51 zu 3000 M

Lit. C Nr. 151 und 166 zu je 500

Lit. E Nr. 241 zu 200 M.

1901 er Anleihe (3. Auslosung):

Lit. A Nr. 86 zu 2000 M

Lit. B Nr. 247 318 326 334 und 400 zu je 1000

Die Auszahlung dieser Schuldvershreibungen er- folgt vom L. Oktober d. J. ab entweder bei hiefiger Stadtkasse oder bei der Firma J. Ballin «& Co. hieselbst, der Schuldverschreibungen von 1901 auch bei der Filiale der Dresdner Bank in Hau- nover nach dem Nennwerte an die Vorzeiger der Papiere gegen Auslieferung ter leßteren und der zu- gehörigen noch nit fälligen Zinsscheine.

Holzminden, den 21. Juni 1904.

Der Stadtmagistrat. yon Otto.

[34113] Bekauutmachung.

Nachdem das Geschäft der Deutschen Genossen- \{afts-Bank Soergel, Parrisius u. Co, A.-G., mit Aktiven und Passiven auf die Dresdner Bank über- gegangen und die Firma der Deutschen Genossen- \hafts-Bank erloshen if, wird im Einverständnis mit den übrigen beteiligten Emission8häusern die Einlösung der Zinsscheine zu den Schuld- verschreibungen der Stadt Potsdam vom 1. April 1902 jowie die Einlösung der etwa zur Kündigung fommenden Schuldverschreibungen jener Anleihe an Stelle der aufgelösten Deutshen Genossenshafts- Bank in Berlin und Frankfurt a. M. von nun an durch die Dresduer Bauk und ihre Filialen erfolgen.

Potsdam, den 14. Juli 1904.

Magistrat. Vorkastner.

PRCRT AAOE C E R G O E S I 2IRR T S E I

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- aapieren befinden fi aus\chließlich in Unterabteilung 2.

[34276] Bekanntmachung.

Die Herren Aktionäre der Mühlen- & Maschinen- Bau - Aktien -Gesellshaft zu Kaiserslautern werden hiermit zur Teilnahme an der auf Moutag, den 15. August 1904, in den Rheinischen Hof zu St. Fohann-Saar anberaumten, um 10 Uhr Vor- mittags beginnenden ordentlichen Geueralver- sammluug eingeladen.

Die Tagesorduung ift festgeseßt wie folgt :

1) Bilanz, Gewinn- und Verlustkonto für 1903/04.

2) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats

über das Geschäftsjahr 1903/04. 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. i 4) Beschlußfassung über die Herabsezung des Aktien- fapitals und die daraus folgenden Statuten- ändecungen. : Kaiserslauteru, den 28. Juni 1904. Der Auffichtsrat der

Mühlen- & Maschinen - Vau- Aktien-Gesellschaft. *

E. v. Boch, Vorsitzender.

Auslosung der 320/60 Prioritätsobligationen der früheren Mecklenburgischen Friedrich Franz-Eisenbahugesellschaft.

Bei der am §8. Juli d. J. vorgenommenen Aus- losung sind gezogen worden:

Lit. A Nr. 38 = 1 Stück à 5000 Lit. B Nr. 185 191 201 521 u. 1091 = 5 Stück à 1000 M.

Die Auszahlung erfolat vom 2. Januar 1905 an gegen Nückgabe der Obligationen nebst den nodh nicht fällig gewordenen Zinsscheinen Nr. 34 und folgenden sowie der Zinsscheinanweisung bei der Bauk für Handel und Judustrie in Berlin und Darmstadt und deren Zweigstelle in Frankfurt a. M., bei der Direction der Discouto-Gesell- schaft in Berlin und bei der Groftherzoglichen Eisenbahuhauptkasse in Schwerin. :

Die Verzinsung der ausgelosten Stücke endigt mit Schluß des Jahres 1904. 0

Der Wert der nach diesem Zeitpunkt fällig werdenden, bei der Einlösung der Stücke fehlenden Zinsscheine Nr. 34 und folgenden wird von dem Kapital in

Abzug gebracht. A i Nückständig sind:

aus der Auslosung vom 15. Juli 1897:

Lit. C Nr. 358 zu 500 M, i

aus der Auslosung vom 21. Juli 1900:

Lit. C Nr. 254 zu 500 M

Die Verzinsung diejer Stücke hat an dem 2. Ja- nuar 1898 bezw. an dem 2. Januar 1901 aufgehört.

Schwerin, den 16. Juli 1904. Großherzogliche General-Eisenbahndirektion. [33815] Ehlers.

[33819]

[33835] Mittelrheinische Brauerei

Aktiengesellschaft in Coblenz a/Rh. Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren : Rechtsanwalt Caxl Victor Röhl in Dresden, Vorsitzender, H Rechtsanwalt Emauuel van Ghemen in Ander- nach, stellvertretender Vorsitzender, Peter Spreckels in Dresden. L: Herr Geheimer Kommerzienrat Vietor Hahn in Dresden ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Koblenz u. Andernach a. Rh., den 23. Juli 1904. Der Vorstand. Otto Beckmann.

[33577]

Fn Gemäßheit des Beschlusses der Generalver- sammlung vom 830. Dezember 1903 werden die Aktien unserer Gesellshaft Nr. 13, 29, 30, 31, 51, 67, 68, 69 und 222 für fraftlos erklärt.

Die Inhaber der vorbezeichneten jeßt kraftlosen Aktien werden aufgefordert, dieselben bei uns einzu- reichen, - damit demnächst der Erlös aus den Ersaß- aktien anteilig an sie abgeführt werden kann. Bei Nichteinreihung erfolgt die öffentliche Hinterlegung des Erlöses. j

Niederpleis, den 22. Juli 1904.

Actien-Gesellschaft für Thonindustrie

Niederpleis. Pet. Piht. W. Rudolph.

Bilanz des Dampfziegelwerks und Mahlmühle Gr. Asznaggern

Act. Ges. in Liquidation

Aktiva.

Kautionskonto

Martin Szameitat

Bestrittene Hypothekenforderung Debitoren

Bezahlte Gerichtskosten und Vorschüsse c/a. Szameitat . . . Ansprüche an Szameitat für dur sein Verschulden erlittenen | Nerlust an dem durch Subhastation verkauften Grundstück, |

Utensilien und Mobilien Unterbilanz

Dampfziegelwerk und Mahlmühle Gr.

Tilsit, den 1. Juli 1904.

[33825] Gaswerf Aktiva. M S Grundbesitz : Stand 1. Jan. 1903 4 Gebäude: Stand 1. Ian. 19035 « 44 135/52 19/0 Abschreibung . . .| 441/52 Geräte und Apparate: | Stand 1. Jan. 1903. . 123 279/14 134/75 123 413/89 4128413 88 66474 886 64

19/6 Abschreibung Nohrnet:

Stand am 1. Jan. 1903

19/6 Abschreibung . Straßenlaternen :

Stand 1. Jan. 1903 . . 6 574/30

c E ELEE

e 6 796 30 2009/6 Abschreibung . .. Gasmefser : Siand 1. San, 1908. ; Zugang

1009/6 Abschreibung . . . Effekten: L 46 2000,— Deutsche N.-A. à 97 9/0 Außenstände : Installationen

Kasse: Bestand 31. Dez. 1908 . |

15 981

1940 1 890

8 045 Betriebsvorräte : ol De O39 Neue Nöhrenleitung: Stand 1. Jan, 1903. . Zugang Neues Hauptzuleitungsrohr

7 208/99

2415/58) 9624

316 698

Gaswe

Bilanz vro 31. Dezember 1908.

195

Pasfiva. M. [S 125 000|— 28 S

9 735/50 |

/19083.

e 1086/77 58 775/45 11 000|— 400|—

6 000|—

Aktienkapital ErnstKröhnert Fritz Van- Oen E. Kröhnert und F. Van- | höfen . . .| 24 863/88 90 000/— 20 472/52 0

187 734/52 187 734/52 Asznaggern in Liquidation.

St. Amort, Liquidator.

Weinheim. Pasfiva.

“l 74

Aktienkapital Hypotheken : bei der Weinheimer Sparkasse verzinst à 49/0 bi831.Dez.1903 Reservefonds: Stand 1. Jan. 1903 | Dotierung pro 1903 | 59/0 a. A 23 670,33 6 587/01 Kreditoren: | | H. L. Hohenemser & Söhne, Mannheim Erneuerungsfonds: | dessen Dotierung 1902 D | Koiten des Ofenbaues M. 1844,33 Kosten auf Geräte u. Apparate, 2 298,92 Gewinn: Vortrag von 1902 Reingewinn 1903 . .

54 812/50

4143/25) 13 366/27

1434 16 789

16 932/98

3 324

7 392

31 54 | | 67 [75

76

rf Weinheim.

Gewinn- und Verlustrechnung pro 31. Dezember 19083.

] | j K 4A 10 An Interessenkonto : | Hypotheken- u. Kontokorr.-f " | Zinsen 4 709 |— Unkostenkonto : erwachsene Unkosten . . | 1651/63 Salärkonto : | bez. Gehalt 2 000 Straßenlaternenunterhalt.- Konto : dessen Betrag Kontokorrentkonto : Nerlust Werkzeugkonto : dessen Betrag

Reservefondskonto : 50/ a. M4 23 670,38 . Abschreibungen : 19% a. Gebäude . .. 19/6 a. Geräte u. Apparate 19/0 a RobtneB . « 20 9% Straßenlaternen . 10% Gasmesser . Bilanz : Gewinnvortrag 1902 . Reingewinn 1903 . ..

1 296/01 11/05 183/33

441/52 123413 886/64 1 359/26

_1775 77] 5 69732

143/42 16 789/56 16 932/98

133 o6ulso Weinheim, den 4. Juni 1904,

Per Gewinnvortrag von 1902

Betriebskonto: P aus dem Betrie Lohnkonto . A 14 833,93 Steuernkonto, 1979,48

Effektenkonto : Zinsgewinn Snstall.-Konto: Uebershuß

Der Vorstand. Gustav Kramer.

47 339/88 16 81341):

316 69876

[33832] A.-G. Sophienbad in Reinbek.

Von der Prioritätsanleihe sind am 15. Juli a. c. durch den Notar Herrn Dr. Remé die Stüe Nr. 134, 101 und 81 zur Einlösung ausgelost worden. Dieselben werden vom 15. Septem- ber a. e. ab bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bauk ausbezahlt.

Die Direktion.

[32009] Oeffentliche Bekauntmachung.

Die Aktionäre der Deutschen Volkshau - Aktien- gesellschaft werden unter Hinweis auf die in der Generalversammlung vom 2. Mai 1904 beschlossene Herabsetzung des Grundkapitals um 449 000 4. dur Zusammenlegung von je 5 Aktien zu dreien aufgefordert, ihre Aktien nebst Dividendenscheinen und Talons bis zum L. September 1904, als der vom Aufsichtsrat gemäß dem Generalversamm- lungsbescluß festgeseßten Frist, spätestens jedoch bis zum L. November 1904 einzureichen. Diejenigen Aktien, welche nicht eingereiht, und die- jenigen, welhe von einem Aktionär in einer Anzahl eingereiht werden, welhe zur Durchführung der Zu- \ammenlegung von zu 3 nicht ausreihen und der Gesellschast nicht zur Verwertung für die Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos erklärt werden. j

Dentsche Volksbau-Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. _Der Vorftand. Grisebach, Borsißender. Henri d’'Hargues.

[33831] Thouwaarenfabrik Actien-Gesellschaft, Bad Oeyuhausen.

Von unsern 4109/9 Prioritäteobligationen sind heute ausgelost: Lit. A Nr. 43 à 2000 A . . . 2000,— M Lit. 13 Nr. 67 140 à 1000 A . 2000, Lit. © Nr. 199 229 272 315 . 2000,— M 6000,—

à 500 M

Die Einlösung dieser Obligationen erfolgt durch das Bankhaus S. Katz, Hannover.

Bad Oeynhausen, den 30. Juni 1904.

Der Vorftand. E. Raue. [34122] :

Die Herren Aktionäre vnserer Gesellshaft werden biermit zu der am Sonnabend, den 13. August 1904, Vormittags A0} Uhr, im Saale des Schützenhauses zu Woldegk stattfindenden ordeut- licheu Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Auffichtsrats über die Lage des Unternehmens und den Vermögens- stand der Gesellschaft.

9) Vorlegung ter Jahresrechnung, Genehmigung der Inventur und Bilanz, Beschlußfassung über die Verwendung des Ueberschusses.

3) Wahl eines Vorstandsmitglieds für den aus- scheidenden Herrn Domänenpächter Amtmann Aug. Schul, Vorheide.

4) Wahl von 2 Mitgliedern des Auffichtsrats an Stelle der Auss{heidenden, der Herren Domänen- pächter Amtmann F. Bergell, Quastenberg und O Nunge, Warkende.

5) Genchmigung zur Uebertragung von Aktien.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung sowie der Geschäftsbericht liegen vom 30. Juli d. J. in den üblichen Geschäftsstunden im Fabrikkomtor zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Woldegk, den 25. Juli 1904.

Woldegker Actien-Zuckerfabrik.

G. Drevs, Amtmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats. [33297] x : Neubrandenburg - Friedländer

Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Sounabend, den 20. August 1904, Mittags 122 Uhr, in Neubrandenburg, „Hotel Mosch“, stattfindenden Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung. 2) ellehung der Dividende. 3) Wahl zweier Aufsichtsratsmitglieter. j

4) Dechargeerteilung an den Vorstand und Auf-

sichtsrat. :

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien S Stuudeu vor der Generalversammlung bei dem Vorstand deponieren oder bis spätesteus den 18. August ce. ihre Aktien bei der Hauptkasse der Centralverwaltung für Secundärbahnen Neremann Bachstein, Berlin, Großbeerenstraße Nr. 88/89, hinterlegt haben.

Friedland in Mecklenburg, 25. Juli 1904.

Der Vorfitzeude des Auffichtêrats: Nas pe. [34139]

Rheinische Lederwerke

Saarbrücken.

Zu der auf Samstag, den 17. September ds. J., Nachmittags 37 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellshaft, Gersweiler Str. 84, hier anberaumlken ordeutlichen Geueralversammlung laden wir hiemit unsere Herren Aktionäre ergeben|t ein.

Tagesordnung : : j 1. Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das am 39. Juni a. c. abgelaufene Ge- \häftsjahr. 11. Beschlußfassung über Entlastung des Aufsichts- rats und des Borstands.

111. Verteilung des Reingewinns per 1903/04. Zur Teilnahme an der Generalversammlung in diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welche 3 Tage vor dem Tage der Geueralversammlung ihre

Aktien R bei dem Bankhause der Herren Gebr. Röchling, hier, oder i bei der Vauk von Mülhauseu in Colmar i. Els. oder : auf dem Bureau der Gesellschaft hinterlegt haben Saarbrücken, 25. Juli 1904.

A. G,,

Der Vorstand.

[33820]

“Aktiva. Bilanz am 31, März 1904.

L Per Aktienkapitalkonto 1350 145/10] „, Reservefondskonto 1119920 Ab|chreibungskonto 520 944/90 div. Kreditoren 10 208|—

n Buchwert der Fabrik auf den ver- i schiedenen Konten

, Kassakonto , Vorräte an Zucker, Sirup u. andere , div. Debitoren

noch zu verteilendes Nübe

E und Dividende O 1882 417/92

Gewinn- und Verlusftkouto.

Abschreib

n TEIDUNGSTON O e, 45 64614} Pe

/ Lan Unfall-, Alters- u. Invalid.-Versicherungskonto . 8 566/14 TE E , Nübensamen-, Nübenfrachten-, Kilometergelder- und Zu- | Nüben- 147 451/45

lagenkonto , iißel- 306 800/03 1 er

u. Abfall- 508 463/76 u. Futter- 1 168 953/44

Tonlo_, _—| « Zuerkto. 1 677 417.20

Egeln, den 23. Juli 1904.

Vorstand der Actien-Zuckerfabrik H. Hage. PDA: D, D, Wee

Bleh- und Emaillirwaaren-Fabrik Kirrweiler Act. Ges. in Liquidation.

M [N 450 000|—

Aftiva. Liquidationseröffnunasbilanz per 9. Dezember 1903.

n Fabrik mit Einrichtung u. Wohn- haus C Wohnhaus in Kirrweiler (hypo- A

2 Weinberge 6 000/— Emballagenkonto : O 652|— Ka} N L 974/13 1401/18 719/18

Per Obligationenkonto «„ Agiokonto | 2 000|—} j; Rückständige Zinsen 4 1 057,50 U L VCOD, bi8 : 9. Dez: 1903. 2566,68 Rückständige Unfallversicherung . Kreditoren: : Banken . . . . #318 063,22 Lieferanten . . . , 94 029,60 Div. Konten inkl. D 5/46 704,79 Lohnverrehnungs-

Vorausbezahlte Feuerversiherung Debitoren . . . . A113 282,49 ab zweifelhafte Abzüge Warenkonto: 1) Fertige Waren . M 143 507,42 2) Rohwaren . . 50 000,— 3) Rohmaterialien , 50 000,— 4) AuswärtigeLager, 2 000,— Verlust

, , , , , ,

10 282,49 | 103 000|—

245 507/42 198 942/88

L D M 4

Passiva. 444 600 137 159 783 514

__ 5771478

1 422 988/76

459 429/16 1882 417/92 Kredit.

60 392 1567 174

E O R T Em L

Muarienstuhl.

1677 417

926 500 10 540 60

2 685

463 627

1 009 196/79 Kirrweiler, 9. März 1904. Blech- und Emaillirivaaren-Fabrik Kirrweiler iu Liquidation. Die Liquidatoren: Blum. Weinerth.

Zuckerfabrik Glauzig.

Bilanz ultimo Mai 1904.

133822]

Aktiva.

E

15 342/80} Per Aktienkapitalkto.

288 445/94] Konto unkünd-

319 576/91 barer Hypothek

1|—| Hypothekenkonto

46 115/35} Dividendenkonto

21 793/80 Ver T1900.

17 663/600 Dividendenkonto

968/25 Ver 1E

565/80 Dividendenkonto

2736/30 L 1000

9 088/45 NReservefondskto. 9219 40 Gewinn- und

16 227/10 Verlustkonto .

4 960|—

12 969

3 249/85

16 474/37

687 874/28

754 803 |—

56 75780

2410 940/55

1 365 054/79

6 060 828/34

Getvinu- und Verluftkonto ultimo Mai 1904.

1 Fabrikgrundstückonto , Fabrikgebäudekonto

, Maschinenkonto

, Mobiliarkonto

, Gebäude außerhalb der Fabrik

, Elektr. Licht- und Kraftanlagekonto

, Fabrikbetriebskonto

, Brennmaterialkonto

, Elektr. Licht- und Kraftanlagebetriebskonto i Fabrikbaukonto

, Feuerversiherungskonto

, Interessenkonto

, Knochenkohlekonto

, Pferde- und Wagenkonto | Rübenkonto. . .

, Unfallversihherungskonto

, Kassakonto

, Konto pro Conto currenti , Effektenkonto

Wechselkonto

Debet.

b o

1009196

6 060 828 34

Passiva.

M S 4 500 000|—

928 92773 49 000|—

bl 90|—

960|— 403 516/99

978 282/62

| | |

Kredit. h | A

brifationsunkosten . teressenkonto Mshreibungen uf Maschinen und Geräte , Fabrikgebäude . , Glektr. Licht- und Kraftanlage . . , Gebäude außerhalb der Fabrik . .

Mvinnsaldo

M. 35 508,55 « 15 181,37 1088 . 1426,25

er Gewinn soll wie folgt verteilt werden :

hum Reservefonds von 4 572 651,52 . 4

pt Bildung eines Spezialreservefonds . itieme an Vorstand N Veamie

itieme an den Aufsichtsrat desStatuts

n Dividende von K 4 500 000 Aftien-

itals

Mb 078 282,62

2g]

Zuckerfabrik Glauzig.

Ÿ j '

jahdem in der am 18. cr. stattgehabten General- h, galung die von der Verwaltung beantragte ' Gesng, cines Gewinnanteils von 10 °/6 für lee tahr 1903/04 auf die Aftien unserer ul genehmigt worden tst, kann derselbe itiliheins gegen Aushändigung des Gewinn- "ais Nr. 3 mit sechzig Mark pro Stück

t der Gesellschaftskasse hierselbft oder

te ab

i Verlin bei der Dresduer Bank,

\ Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen

, Creditanstalt,

"Dessau dei der Anuhalt-Dessauischen

andesbauk, alle a,

n Côöt E n M

ang genommen werden. uzig, den 19. Juli 1904.

Der Vorstand. Scheermesser.

Ola

gemäß § 24

S, bei dem Halleschen Bauk- h erein von Kulisch, Kämpf & Co. bei den Herren B. J. Friedheim

inps deburg bei den Herren Dingel & Co.

28 632,58 « 40 000,—

39 281,33 20 211,63

«A LOCOS

1 083 085/64 62 716/93

1783 305/14

| [33830]

Wurzener Kunstmühlenwerke & Biscuitfabriken vorm. F. Krietsch.

Abdrücke des achtzehnten Ges der Vilanz liegen für die Aktionäre in unserem Kontor in Wurzen und im Geschäftslokale der Allgemeineza Deutschen Credit - Anstalt in

Leipzig zur Abholung bereit.

Geroinnvortrag aus 1902/03 Zinsen der Landwirt-

E Pacht für Bäckerei _und Gasthaus . . Einnahme auf Zuker-

konto

5 631/10 194 885/90 1 057|— 920|—

1 580 811/14

| | j

ear iaekeihs

chäftsberichts und

1783 305/14

[33828] Kölnische Maschinenbau-Actien-

4 Gee Köln-Bayenthal. emäß Generalversammlungsbeshluß vom 13. i d. Is. besteht der Auffichtsrat unserer Gesel Fan E Gs O Perron: agen, Cöln, Geheimer Hofbaurat L Berlin, Kommerzienrat gf , ‘arif Pein, t fai U d S ehelhaeuser, Berlin, Generaldirektor Oskar § Cöln, Juslizrat Emil Schniewind, Cöln. E O Cöln-Bayenthal, den 23. Juli 1904. Der Vorftaud.

dor Loewe

Bankier Louts

Berlin, Ge- r. jur. Marx

[33821] Soll.

fonto

Ae

arenkonto

Kassakonto Wechselkonto

Soll.

Abschreibungen Dubiofenkonto Reservefonds:

Auszahlung.

[33817] Debet.

Pferd-

Kassakonto

Debet.

Pferd-

Reingewinn :

wählt:

burg O.-L.,

a. Rhein.

[33818]

Fmmobilienkonto Maschinenkonto Wasserkraft- und Grundstück-

Mobilien- und Säckekonto .

Debitorenkonto

Unkostenkonto . Gehalte und Löhne

5 9/0 statutengemäß Extraübertrag .

Dividendenkonto : 89% = M 80,— pro Aktie Tantiemenkonto

Der Dividenden Mens 2 den Herren G. coupon Nr. 17 gelan

An Grundstückkonto : Bestand 31. März 1904 Gebäudekonto: Bestand 1. April 1903 Abschreibung 2 9/9

Zugang 1903/04

Maschinenkonto: Bestand 1. April 1903 Abschreibung 10 9/% ;

Zugang 1903/04

UÜtensilienkonto: Bestand 1. April 1903 Abschreibung 10 9/6 :

Zugang 1903/04

Werkzeugkonto: Bestand 1. April 1903 Abschreibung 10 9/6

Zugang 1903/04 Modellkonto: Bestand 1. April 1903 Abschreibungen 30% . Zugang 1903/04 _und Wagenkonto : 1. April 1903 Abschreibung 20 9/9

Zugang Material- u. Fabrikationskonto: Bestand | Wechselkonto: Bestand 31. März 1904 abzüglich Diskont

Effektenkonto

Seuerderlid Feuerverfiherungskonto Kontokorrentkonto: Debitoren

ter Bäckermühle Schlußbilan þro 30,

A F 132 445/70] 152 057/30

57 059 u 7 461/54

6 420/07 120 20610

Mena S Hypothekenkonto Kreditorenkonto

Neservekonto

( Dividendenreservefonds 390 029 29 Sie ! 14 257 Don: Duo 17 2 8/86 Tantiemenkonto Gratifikationen Dividendenkonto : Dividenden für 1903/1904

897 215/59 Getvinn- und Verluftkonto.

M.

65 692

49 054 6 691 2 707

4 000

40 000|— 9431/42 2 400|— 14 059/68 193 997/65

H. Keller’s Söhne,

Der Vorstand.

Bilanzkonto am 31. März 1904.

M A M 4

2 92 868

470 946/36 9 418/92

T61 597 74

2 883/15

232 681/32

23 268/18

209 413/64

6 608/44

24 15274

2 415/27

21 73747

5 394/82

24 944/35

2 494/43 |

992 411992

10 307/75] 32 757/67

i; 31 168/60

9 350/40

21 818/30

10 374/37

I |

464 410/59

216 022/08

l

27 132/29 |

32 192/57

3 236|— 647

2 589— 710|— 3 299|—

571 617/62

17 1001/34 6 957172 39 328/50 100|—

2 928/40

| 155 841 |— | 1 662 555/78 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Mär

"”

Dividendenkonto, rückständige Dividenden . . Erneuerungs- und Betriebsreservefonds . .

Gewinn- und Verlustkonto, Vortrag

Vortrag von O Gerwoinn an Waren1903/1904

Saldo auf neue Rechnung.

r. gt sofort mit 4 8§0,— bei der Gesellschaftsf Stuttgart, und der Eßlinger Actien-Baunk “4 Ebingen Ler

Eßlingen, den 23. Juli 1904.

Per Aktienkapital-

Ton Hypotheken- konto

Kontokorrent» konto: Kre- ditoren

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn

1904,

193 997/65

M. 500 000|— 65 541 42 58 896/02 180/— 104 000 25 000 15 000 60 000 2 707/05 9 431/42 2 400/—

40 000/|— 14 059/68

897 215/59

Haben.

M 19 926 174 071!

14 059/68

Kredit. 1000 000 289 000/—

j 365 206/72

1 662 555 78

An Abschreibungen auf :

Gebäudekonto: 209% v. M 470 94636 . Maschinenkonto: 1009/6 v. A 232 681,82 Utensilienkonto: 10% v. A 2415247 , Werkzeugkonto: 10% v. M 2494435 , Modellkonto: 3009/% v. M 31 168,60 ..

M. 3236 Zinsenkonto Provisionskonto Unkostenkonto Effektenkonto: Kursverlust Delkrederekonto :

Abschreibung auf Debitoren

9 9/0 Reservefondskonto Vertragsmä ige Tantieme Vortrag au h L Vortrag auf neue Rechnung

M. j E So Ge e Verlustbilanz rdnung8maäßtg geführten Geschäftsbüchern angefertigt. Di i i ini E La 20 Ae gefertig les wird hierdurch bescheinigt.

In der Generalversammlung uns 5

Herr Fideikommißbesißzer F. Martin, Nothen- Herr Bankier Wilhelm Heyman, Berlin, Herr Rentier Fr. Christoph, Nietky,

Herr Landtagsabgeordneter Joh. Nishwiß, Niesky, Herr Ingenieur

Niesky, den 23. Juli 1904. Maschinenfabrik F. E. Christoph Actien-Gesellschaft.

M

9 418/92 23 268/18 2 415/27 2 494/43 9 350/40

Per Saldovortrag Delkredere- konto : Vor- trag am 1. April 1903 Mietenkonto Brutto- gewinn

11 575/97 4 174/20

und Wagenkonto: 20 9%

L 647

47 594/20 22 873/18 3 245/65 64 042/83 164/40

12 598/20

142 289/92

41745 2 000/— 3 000/— 2 93161

elkfrederefonto | 8 34906

158 867/52

158 867 |52

Maschinenfabrik J. E. Christoph Actien-Gesellschaft.

Hunger.

___. De Gele. ift auf Grund und in Vebereinstimmung mit den

Hugo Brust, gerihtlih vereideter Bücherrevisor. [33837] Petroleum Raffinerie, vorm. August Korff

Sd iun Bremen. er Auffichtsrat unserer Gesellshaft besteht \ dem 14. Juli a. c. aus den De A O Geo Plate, Vorsitzender, Carl Ed. Meyer, stellvertretender Vor- sißender, geneis Din in Hamburg, illiam Dona Ç Walter C. Teagle | in New York. Petroleum Raffinerie vorm. August Korff. Der Vorstand. August Korff.

wurden in den Auffichtsrat ge-

in Bremen,

Leon Thelen, Königswinter

Hunger.