1904 / 176 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2) dem Le rer«Feuerversiherungsverein für die z annt Be maMhung. ladungen nah den um 50%/ ermäßigten Säßen des Spezialtarifs S. M. Flußkanonenboot „Vaterland“ ist am 2. Zuli Hungersnot sih bewahrheite, und um die notwendige Hilfs- Statiftik und Volkswirtschaft.

Provinz Sch eswig-Holstein und angrenzende Ge- L en : : j gr ; R berechnet. 5 ; biete in Neumühlen (Holstein) zum Betriebe der Feuer- Es wird U ae erfsam gemacht, daß die sämtlichen Anmetkung zu 1 bis 4: Die dur Abzug von 50 ales ai in O angekommen und gestern von dort wieder ab- aktion zu beantragen. DieGinkommensteuerpflihtigen und ihre Haushaltun gs egangen. at. : s

geg „Jaguar“ ist am 2. Juli in Wuhu ein- Amerika. angehörigen in den Provinzen Preußens 1903.

Holstein, den im preusisgee t gerfiderung uenbeth ie zahlung gekündigt P s nteiheR v werden (vis berednet (4 B ou q erittelnden Ausnahme S. M. S , l erzogtum Lauenbukg ein- : ) 20 A erden erewnel (z. D. 041 # 250%, = 0: G8 Mate Saa h ? J Die Inhaber der noch nicht eingelösten Squldver- | erft die biemad sich ergebenden Frahten in üblicher Weit 9 285), uni getroffen und gestern von dort nah Nanking abgegangen. Der Präsident Roosevelt wurde gestern in Oysterbay suervecantagung in Preußen für 1903) Lüge vie Cini R U ; lte „Stat. Korr.“ je

\{lossenen mecklenbur ischen Gemeinden, dem oldenbur ischen ; Fürstentum Lübeck und den freien und Hansestädten eck Ms und Prämienscheine werden daher erner ITI. A j ‘gerund er Transport d bgeld i s i i ) u e „aufe rt, a §por er abgelösten Besaßung von | wie „W. T. B.“ ell davo s 1 ie Ei und Hamburg unter Anerkennung als kleinerer Verein und | !!€ is der hiesigen Regierungshauptkasse zur Einlö ung ein- 1) Der Tarif gilt nue e Slb ce L eewiet S. M. S. „Condor“ ist mit dem Reichspostdampfer „Gera daß R ¿n 5 ite i be Nati M alton arien Be T (Girial feeeats Ce Ln p vagrs Sie vor N ener Fra am 26. Juli in Aden angekommen und hat an demselben FEräsidentshaftskandidaten nominiert habe. Jn seiner Blute der niht selbständig Mraulagles Haushaltungsangehörigen q

unter Genehmigung der beschlossenen Saßung (8 96 Say 1 | sUreichen. (Zahlung dur den Empfänger) des Versicherungsau sichtsgeseßes). : Cassel, den 14, Zuli 1904. ; 2) Die ermäßigte Fracht bi d soglei j e die Reise über Suez na ort Sai tgeseßt j j : j i ächli i ü Berlin-Charlottenbus ; 4 26. Juli 1904. Der Regierungspräsident. des Frachtbriefes A E M be Ginlösudi 2 i E tenen Cd anon O areders M E 3000 Kand über 3000 6) auf die Bevölkerung der Städte so vie Das Kaiserliche Aufsi tsamt für Privatversicherung. Trott zu Solz. wi ¿tf baft s A ‘or Agadmirt oder eine lan Solange die Republikaner am Ruder sind, gibt es eine Gold. | der Landgemeinden und Gutsbezirfe der einelnen Provinzen verteilen.

is fri gg O in der Inholt?angabe den Zusaß enthält: „zum Berber tet ift ul war ale Tanisladeernee M Gal p gmenn 8 ndtig, | om Taufe de Mena die Cinfommentgruppe von

aUPp. ; i ; * eun im eigen war, aver Larifänderungen konnten mit Erfolg nur von Anhängern " e | Lehe landwirtschaftlichen Betriebe des Empfängers“ ; deng Großbritannien und Frland. der Schußzollpolitik gemacht werden. Wir wünschen immen über 900—3000 Fi U a t 6 eim ,

Bekanntmachung. vatüia M Fe nicht als Landw j i

Gemäß §8 46 des Kommunalabgaben eseßes vom 14. Juli | des Kreislandrat Yeintg richtet, gestern früh zum Besuche der verwitweten Großherzogin | gegenfeitige Abkommen getroffen werden können, ohne „daß | Provinz : (physische) PT (physische der

Königreich Preußen. 1893 (GS S. 152) wird dur eiche G une darüber beibringt, : Ge L von Mecklenburg-Streliß von London nach Neustrelitz abgereist. 2 L l G us ne f ewer T FciGadint 5 Zensiten Made Zenfiten) Lnge

M : E B : ebraht, daß das aus dem Betriebe der auf preußishem | trieb selbständ i i vorgelegten - E Bor Beginn der gestrigen Sitzung des Unterhauses hielt dex Sena L toe CALRTU C E M, E en | er

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Staatdacbiee belegenen Teilstrecke der Cen bezeihhnete Ware im eigenen Betriebe verwenden wird: Fra s n Verteidigungsausf unter dem Vorsiß des Premierministers Borjont. Das belt e a Do N 1892 1902 1903 1903 | 1892 1902 1903 1903

infolge der von der Stadtverordnetenversammlung zu Herzogenrath nach Sittard si ergebende kommuna l - 0. wenn der im Frachtbrief bezeichnete Empfänger ¿war nig Balfour eine längere Sißzung im Ausroärtigen Amt ab. Der egangen mit einem starken Gebrauch dieser Macht und mit ciner | Dst- Stadt 63,7 71,6 73,3 213,0 | 15,6 19,0 18,8 57,5 Weßlar getroffenen Wahl den Apothekenbesiger Siegmund abgabepflichtige Reineinkommen der Gesellschaft für selbst Landwirt ist, aber unbeschadet des dem Absender nah §8 gs Dberbefehlshaber der Armee Earl Yoberts, der General Lyttelton, | ftrilten Wahrung der Rechte anderer und der internationalen Ge- | Preußen | Land 26,0 29,0 28,9 128,7 | 2 Mde daselbst als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt | den Betrieb von niederländischen Staatseisenbahner “Ut e der Gisenbahnverkehrsordnun zustehenden Verfügungsrechts d i Der Prinz Louis yon Battenberg, dec Schaßzkanzler Austen Chamberlain | rehtigkeit. Der Präsident wies sodann auf das schnelle Wachsen der | West- | Stadt 58,0 “72,9 74/7 238,3 | 15

eglar auf fernere sechs Jahre zu bestäti en nah K: e atseljenvaynen zu Utrecht Aushändigung des Frachtbriefes und der Sendung VA und der Generalstaatäanwalt Sir R. B. Finlay wohnten der Sitzung | amerikanischen Interessen im Stillen Ozean hin und erklärte, der fest preußen \ Land 29,9 28,4 28,9 1346 | 2

V d gen. für as Jahr 1903 auf 3630 M. festgestellt worden ist. der Bestimmungsstation an einen Landwirt verfügt 4 4 Hei. Die Anwesenheit des letzteren wird darauf zurückgeführt, daß der | Halt auf Co Philo R Lineritantsibe Stellun 0 ad Stadt / |

O Cóln, den 23. zuli 1904. l N die vorstehend unter Ziffer 2b „angegebenen Bedingungen erfüllt : E Auéshuß die mit Nußland \{chwebende Frage ‘erörtert haben dürfte, | Wettbewerb im Handel des fernen Ostens bedeutend gekräftigt Berlin «6 «161,6 203;9 221,2.,498,0

R I A E 1 Der Königliche Eisenbahnkommissar. diesem Falle wird der Fractbrief auf den leßteren bahnamtlih ge woobei der Generalstaatsanwalt über die einschlägigen völkerrechtlichen D 25 t hielt Ca d Vranden- / Stadt 88,7 126,4 129,7 369,4

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Breitenba ch. ändert und von diesem die Fracht erhoben. L #Sragen Auskunft habe erteilen sollen. as Staatsdepartemen erhielt gestern en burg | Land 59,0 81,5 85,1 286,4

dem Sattler und Tapezierer Franz Mecklenburg zu | 3) Wird eine Sendung zum Zwecke der Verteilung au Im Unterhause erwiderte gestcin der Premierminister formellen Protest des Vertreters dèr Portland- Pr 804 91,0 93,8 289,8

Königs-Wusterhausen das Vrädiket eines Königlichen Hof- mehrere Verbraucher bezogen, so wird zunächst die gewöhnlih SWalfo ur auf eine Anfrage wegen der Beshlagnahme der „Malakka“ | M üllerei-Gesellshaft gegen die Beschlagnahme der Land 35,6 392 39,3 1616

: gu) DOs- Fracht berechnet. Der Frachtbriefadressaten wird der Unterschied gege und anderer Dampfer im Noten Meere, er hoffe, beute eine kurze Er- | am erikanischen Ladung an Bord des Dampfers „Arabia“ Posen j Stadt 63,5 69,9 252,4

E | Land 246 254 125,8

|

j

\

/

rt oder landwirtschaftliaze 3, Die Peine! sin von Wales ist, wie „W. T. B.“ be- | Gegenseitigkeitsverhältns mit fremden Nationen, solange | in der

26 97 18,1 60,5 O

D pa

(

t /

0, 2,

J C

80,3 79,8 36,1 O1,C 14,6 567

6,1 67,2

hi DO DRAÏ

n 00 00 s C0

Pommern

C -—-

Cn 50

D =a o D Od O

_

t

O O

DO x c O Mut C

SARS

sattlers und -tapezierers zu verleihen di äßigte Fraß iesem Uusnalk i s i  i tes i d i i i i Ausnahmetarif für fol , : | le ermäßigte Fracht nah diesem Ausnahmetarif erstattet, wenn ELärung über diese Angelegenheit abgeben zu können. Auf eine weitere | der ckamburg-Amerika-Gesellschaft. Das Staatsdepartement ist

H | e ree a cid Wn la gende Futtermittel: Lo binnen drei Monaten A N der Sendung bei der G Anfrage, betreffend die Versenkung des Dampfers „Knight Commander“, | A Am in B E der Geseße und der Präzedenz- Stlesien Stadt 76,3 90,3 282,0 Ministerium der geistlichen, Unterrihts- und Erdnußschalen des E ; O vorgeseßten isenbahndirektion unter Vorlage des erflärte der Premierminister: zu seinem Bedauern müsse er sagen, | fälle vorbereitet {nell und energish vorzugehen. Der t La i L Medizinalangelegenheiten. Futterfräuter fris L [old Vettltngee eat ild e E dex Ware qu Daß f TAN a Lm L ¡ul ene Poune ri S A bor Gesellschaft erklärte, das Mehl an Bord der | Satsen O n Las

: j / / L , _ A j Berra l e vorstehend unter 2} i rvelsel lasse, daß diefer bedauerlihe VBorfa orgelommen sei. Es ; ; : A8 ; L : Lan 914 70, Dem Lehrer der Kunstgeshihte und Literatur an der | Kohlrübe men Nunkelrüben), Mohrrüben (Möhren, gelbe Rüben), | gegebenen Bedingungen erfüllen. s andle sich hierbei niche um einen Menschenverlust, aber er fürchte, „Arabia“ sei nicht Kriegskontrebande, sondern regelrehte Schleswig-/ Stadt 112,1 137,6 Kunstakademie in Düsseldorf Dr. phil. Heinrich Kraeger Rübchen), fe weiße üben (ausgenommen Teltower und Märkische „Zu dem Enbe hat er außer den dort vorges{riebenen Be Daß eine Verletzung des Völkerrechts vorliege. Auf eine Anfrage, Handelsware gewesen, die niht für Japan bestimmt gewesen Holstein | Land 62,3 78,6 ist der Titel „Professor“ verliehen worden. / : abfälle A Köpfe “e Mun ibe, auc gedörrte oder getrocknete, Schnitz- [heinigungen ein bon ibm und den einzelnen Verbrauchern voll Betreffend die Tibetexpedition, bemerkte der Staatssekretär für Indien | sei. Bezüglich des „Knight Commander“ wird sih das Staats- Hannover L SUE 990 12386 | Fleis{futtermebl- Zuckerrüben ; zogenes Verzeichnis einzureichen, das sowohl die von den Verbraucher B rodrick, es gebe keinen Grund, der Unterbandlungen mit Tibet | departement auf den Standpunkt stellen, daß das Jngrund- | ove | Land 544 69,4 9741 | S Getreide. (Wel is E i. in Empfang genommene Menge als auch den ihnen dafür berechneten während des Vorrückens der britishen Expedition na Lhassa hindecn | bohren neutraler Schiffe gänzlih unverantwortlich sei. Westfalen / Stadt 112,8 155,2 1: 491,7 Köniali U Griebenkuden: 18-, Virse- usw.) Keimlinge ; Anteil an der Fracht dieses Ausnabmetarifs angibt. : ESnmne, falls die Tibetaner kompetente Unterhändler \{ickten. A | Land 103,2 128,4 122,2 457,5 onigliche Bibliothek. , G LENEN O _Ist von dem Frahtbriefadressaten gleihartige Ware von einer Bei der E hl 3 Interhause in Oswe ° Desen» Stadt 97,6 148,1 147,8 416,3 Häsel ; gleihen Ort zu gleihem Frachsay in mehreren Wagenladunge; bd I rag wah zum L C S N D olry Asien. Nassau Land 46,9 65,8 66,1 264,8 Bekanntmachung. Heu; zogen, so bedarf es nit des Nachweis chPagentadungen be wurde Bright (liberal) mit 4542 Stimmen gewählt. Der ; ; ; P R Au E 9A "5 1497 4533 | b ( | irs¿sal E zogen, lo bedarf es nit des Nahweises, aus welher Sendung der Maas 1 C A S, Der General Kuropatkin hat, wie „W. T. B.“ meldet Rheinland / Stadt 96,7 147,5 149,7 453,3

Jn der Woche vom 4. bis 10. August d. J. findet nad Hirfseschalen, auch zerkleinert ; einzelne Verbraucher die in Empfang genommene Me konservative Gegenkandidat Bridg eman erhielt 4157 Stimmen. 4A ; ¿ 4 / vetmand | and 798 102'5 1037 386 f ( e: 0, ac) 90 (enge erhalten} Das f here Mitalied des Unterk s für O try O by- dem Kaiser unter dem 26. d. M. gemeldet: O B E | S903 [rUyere Peilgited des Unterhauses für Oswestry Ormsby- Die Japaner beseyten am 25. Juli um 2 Uhr Nachmittags na | Hohen- s} Stadt . 119,9 s 379,4 Ä 895, Os

b

175,0 354,8 293,9 404,5 290,9 3 399,2

Land: 30,1 421

Uo I I DILIIIO S O

Do

fond ck Go O i J s Q r pu

0 U D Ur D

s J b f cO D J O O 2000

_— E,

A

do DD a C0 i J] S d

I ———O moo s

2A bdD bdD

(e) p -

duen

Go

« M O Go C A D N n

L M O O pi O0

Q I O 00ck

009 © 0 J G

D

OmwonNR

m O ONooN Go

dund DOD D

D f C N

_-

N

“A

Co

I G5 C N J

S Io

848 der Benußungsordnung die Zurücklieferun ämmtliche Kleie, wte im Spezialtarif ITT genannt; hat, vorausgeseßt, daß die Summe dieser Teilbezüge die Gesamtmen s aus der Königlichen Bibltoth et et tlieE n Bücher Makel und Maiskuchenmehl ; der bon dem Frachtbriefadressaten bezogenen Wagenladungen ausm] S ore war konservativ und mit einer Majorität von 1088 einer unbedeutenden Kanonade und einem Gefet mit den sich zurück- | ,s0lern | Land . 841 : statt. Alle, welhe solhe Bücher in Händen haben, werden Malztreber, getrocknete : ; Dieser Ausnahmetarif lowie Aenderungen und Ergänzungen werden| Stimmen gewählt worden. Bei der Wahl handelte es nh | ziehenden russischen Abteilungen Taf chit \chia o. Etwa eine Division | im / Stadt 99,1 131,6 135,7 386,4 | 20,1 / hiermit aufgefordert, ste in den Geschäftsstunden (9 bis 3 Uhr) Malztreber, nasse und Trester; g be U E An Ly Preußischen Staalsanzeiger und} umm die Frage des Freihandels. der feindlihen Infanterie rückte etwas weiter nordwärts auf der Staate (Land 92,4 682 68,1 2606 | 4,4 94 20,1. urüzuliefern. Die Zurücknahme der Bücher erfolgt nach Melasse, zu Futterzwecken bestimmt : gema Vereins Veulser Cisenbahnverwaltungen bekannt| groben Straße Taschitshiao Haitsheng vor. Ein aus- Hiernach ist zunähst in der Cinkommensgruppe von über alphabetischer Ordnung der Namen der Entleiher: E Melafsefutter (Melasse, mit anderen Artikeln zu Futterzwecken Berli den 28 ; ; Frankreich. ührlicher Bericht über die Kämpfe und die Verluste vom 900 vis, 3000 6 im Verhältnisse ¡ur Bevölkerung die tädtische o E Dis Donnerstag und Freitag gemischt); Verlin, den 28. Juli 1904. : : Der Bischof Le Norde Ed R L a 23. und 24. Juli ist noch nit eingegangen. In der Richtung auf | wie ländliche Zensitenzahl aller Landesteile im Zeitraume 1892—1903 T—R am Sonnabend und 9 N Delkuchen, Oelkuchenmehl, wie im Spezialtarif 111 genannt ; Königliche Eisenbahndirektion, Ver Dl] Jof Le Nou c von jon Ut, WIE y„W. &. D. | Ssiujan wurden am 25 Juli zwei japanische Bataillone, die im | größtenteils bedeutend gestiegen; au bon 1902 auf 1903 hat A Av, U SEONiC g, Preßrükstände von Kartoffeln oder Nüben Diffusionsrückstände als geshäftsführende Verwaltung. nereldet, auf einen neuen Brief des Kardinalstaatssekretärs | Tale des Huaho marsHierten, von einer russischen Freiwilligen- | sle fast überall weiter zugenommen und nur in den Städten Vefssen- Ee P J. V. | Meerry del Val hin ohne die Genehmigung der Regierung | abteilung beschossen. Die japanische Kompagnie an der Spie | Nassaus sowie auf dem Lande in Ostpreußen, Sachsen und Westfalen

y S—Z am Dienstag und Mittwoch. dd gémablen: ; nach Nom abgereist. Die Absendung dieses Briefes scheint in | zerstreute sih in Unordnung und verlor gegen 50 Mann. einen Rükgäng erfahren, der in der leßtgenannten Provinz haupt- O ; \ählich infolge Eingemeindung zensitenreiher Landgemeinden in be-

d da : jemahle s „Je Va Berlin, den "DEU ritt: , —_ NReisabfälle, Reishülsen, Reisfuttermehl bezw. Neiskleie, wie im Behrendt. L 2 j Z ; ; le Genera verwaltung. Spezialtarif ITI genannt; Den Augen des Ministerpräsidenten Combes eine ernste Ver- Eine weitere Meldung des Generals Kuropatkin an nahbarte Städte ziemlih erheblich war. Bei weitem die meiste ET Neisigfutter (ein aus Reisig hergestelltes Futtermittel); |chzärfung des Konflifts darzustellen. Der Präsident Loubet | den Kaiser vom 2. Zuli besagt: L Eh N aue, ENEtN Ie M Perlba d Neisighäcksel und Reisigkuchen: E L 0 d : : 4 : N E é Zensiten der unteren Einkommensgruppe findet man aufs Tausend der ). Selig cisigkuchen;, 8 L wird im Ministerrat, der statt am 2. August bereits morgen Ich erhielt heute eine Depesche von dem General Sarubajew, Bevölkerung in Berlin; es folgen im Berichtsjahre die Städte d Kübensirup, ungereinigter, wie im Spezialtacif 111 genannt; ; / 2e iber dié Q ¿late Vorsitz | worin dieser die Kämpf 24. Juli in der Umgeb ) Provinzen Moser Me ogen bm Derihöjahre die Städte déx C P ULE I S l ; Abgereist: abgehalten werden und über die Lage beraten soll, den Vorsitz orin diejer die Kampse am 24. Juli in der Umgebung von rovinzen Westfalen, Rheinland und Hessen-Nassau. Auf dem Land- Sen ups wie im Spéezialtarif 1Il genannt ; g füHren k Nandalin, Dafautshen und Tsia ntschiaissi eingehend Me die steuerpflichtigen Einkommen De a S E M ae Ee empen alle A 2 . Sei «elle & z i R oke As ; L : : z . ; op d s, f 7 t mort ) E G Tbe B ek Std 'Bubmelenidal ate P Mete: A malen; Ee Exzellenz der Staats- und Finanzminister Freiherr Ein offizióser Artikel des „Temps“ führt aus, die | [bildert. Der Kampf O um fünf Uhr früh, das japanische geachtet der erwähnten Abnahme in Westfalen demnähst im anntmachung. l eti gien, 7 n und Gerstenschalen, auch | von Rheinbaben, mit Urlaub. = U E E O 9 Tie ä +4 - | Artilleriefeuer währte fast ununterbrohen 15 Stunden, das Ge- Rheinlande, i benzolle Brandenbura St&leswig-Holstei i : C wenn als Streumittel verwendetck* / Schwierigkeiten der auf Marokko bezüglichen französisch- sbüpfeuer verstummte um 9 Uhr Abends, während das Gewehr einlande, in Hohenzollern, Brandenburg und Schleswig-Holstein Zum Andenken des am 2. Zuli 1883 auf Jscia ver- Stroh, auch Raps- und Reisftrdh ; panien Berhandlun gen seien darauf zurückzuführen, | feyer bis in die späte Naht dauerte: Nah Bernb, dos Grete | am stärksten, überall aber viel schwächer als in den entfprecenten b Male : R N; , E Z ; E Qo A reo é euer biS In die |pate Nat dauerte: Nach Beendigung des Kampfes Stadtgebieten vertreten. Sehr wesentliG unterscheiden si nah storbenen Malers Adolf Ginsberg aus Berlin haben dessen Viehzucker, zu Futterzwecken durch Beimischung anderer Futter- Spanien sofortige Zugeständnisse beanspruhe, während | wurde festgestellt, daß 18 russischen Bataillonen niht weniger als zwei unserer Uebersicht die Verhältniszifern des mehr agrarishen Ostens Geschwister, Herr Philipp Ginsberg in Berlin und Frau | mittel denaturiert. O j F H F rankrei verlange, daß eine Frist festgestellt werde, nah japanishe Divisionen und eine errückende Anzahl von Batterien Von, beitet des industriereiheren Westens der Mona die Währ d 1903 von Boschan, geborene Ginsberg, in Wien, eine Skiflung Os 2 MOnCNMtarif wies angewendet, wenn die Futtermittel in 2 Deren Ablauf die Aktionsfreiheit Spaniens ih innerhalb der gegenübergestanden hatten. Die Geamtlänge der Stellungen betrug | in erlèoeorit E Zenfiten v n L s Es E ‘Vos gts E errichtet, welhe den Namen : Geltan E * uro R B, L ‘des ‘Unter ] S Nicht lid H vereinbarten Grenzen betätigen könne. Frankrei sege die | 16 Werst. Unter diesen Umständ'n hielt es der Generalleutnant den vielfa Vororte Berlins bildenden Landbezirken Brandenburgs 9 _ 8 ; S 2 Selkungsbereichs aufgegeben und die nachstehend angegebenen Be- eiiam ies. Verhandlungen mit Spanien in einer von der öffentliche Sarubajew, dessen Truppen sih auf allen Stellungen behauptet hatten, Sab ala G A AUA Ht A E L Adolf-Ginsberg-Stiftung dingungen erfüllt werden. Wegen der Frachtberehnung für gemischte L L Jandtungen mit Spanien in einer vc 1 der offentlichen | S t für angebradt ben R folaen T E häufiger als in dem betreffenden Staatsdurchschnitte vorkamen, blieben trägt. ; Ladungen \. die Bestimmungen unter 11, 2—4. / Sett Nei M Meèeinung zweifellos gebilligten freundschaftlihen Gesinnung s besblof nad Storden Ee ‘Die Verlafte lleven, binter diefem von den westlichen Provinzen nur Sasen, Hannover Der 2weck der Stiftung ist, jungen befähigten Malern Gülti u \ ch es et ch. f [o L, obwohl die sonstige Durchführung i des franzöosts{h- nidt festgestellt do Sit “ie General Säarubajew :2n daf etwa und Hohenzollern in ven, Städten und Vessen-Nassau auf dem Lande deutsher Abkunft ohne Unterschied der Konfession, welche i vom 1. August 1904 bis eins{ließlich 30. Juni 1905. P Berlin, 28. Jul i M englishen Abkommens vom 8. April bezüglich Marokkos glatt | 35 Offiziere und 600 © d nt aus en find Wie | furück. Demgemäß weisen auch von allen Landesteilen die östlichen : Lun L r Konfession, welche ihre / reußen. Berlin, 28. Juli. Md L: ll V | ! 20 Offiziere und 600 Mann aus der Front ausgeschteden sind Wie A M ilas 65 in roi ts Sth S ! E ; i / Gert Ser e / A D befriedigend 4 gehe Dis elle Ak Frank- t: : i e Kata: Provinzen Posen, Osft- und Westpreußen in Stadt und Land ver- akademische Studienzeit absolviert und davon mindestens das e 4 eal SELLUNngSber etch. E s i L UntO vesriedigend vor ch gehe. Die finanzielle Aktion Frank- | der General meldet, zeichneten sih besonders die sibirishen Negi- hältniemäßig die wenigsten Zensiten mit Einkomme iber 900 bis Der Tarif gilt für Sendungen Seine Majestät der Kaiser und König nahmen reichs, die bekanntlih eine private sei, habe ihren Anfang | menter aus die den Hauptangriff der Japaner aus- 3000 A auf 27 E REE D E R E E - T ' Ld D U efi auf.

leßte Semester die Königliche akademische Hochschule für di - & ») _ Le 5 p P p N 4 I 4 . » 5 R j î ; if S Hoch f von vorgestern an Bord der Jacht „Hohenzollern“ vor Naes den genommen. Der Sultan habe bereits einen Teil der | zuhalten hatten. Im Zentrum der rufsishen Stellungen In der Gruppe der Einkommen von mehr als 3000 4 zum Bajonettangriff, dem die Japaner | waren zwar im Berichtejahre, abgesehen von den Landbezirken Posens

bildenden Künste zu Berlin besuht haben, dur Verlei E nion Statt ; 5; E us L i Le z von Stipendien dic Mittel Für bee weileee Audbiltuc nb es Ha Oen Der Pre iG-bessis@en Staatsbahnen, der Militär- Vortrag des Vertreters des Auswärtigen Amts, Gesandten Suemme erhalten, die durch Anleihen der marokkanischen Re- am es viermal ( weder in Meisterateliers oder auf auswärtigen Akademien S er E AGRE taatsbahnen L, Z\hirshky und Vögendorff Und gestern vor Hellesylt den gierung zur Verfügung gestellt worden sei. Ebenso habe der nicht \tandbielten. Großen Kampfesruhm erwarben sich insbesondere } ynd Westpreußens, überall aufs Tausend der Bevölkerung etwas oder durch Studienreisen ins Ausland E 4 bu ; ; E : Vortrag des Chefs des Militärkabinetts, Generalleutnants Kon1trolldienst, durch den die französischen Schuldtitresbesigzer das egiment Barnaul sowie die Regimenter Tobolsk, Tomsk und | mehr Zenfiten als im Jahre 1892 vorhanden. Von 1902 auf 1903 ) SU reten ins Nusland zu gewähren. den Notstandsbezirken in der Provinz Schlesien, wenn das land- Grafen von Hülsen-Haeseler und des C ç ; d e R ; A Z D zwei Bataillone des Regiments Ssemipalatinsk. Au die Tätigkeit A ap wte : Die Stipendien sollen vorwiegend Malern zu gute wirtschaftliche Besißtum, für dessen Betrieb die Sendung bestimmt Admirc A und v Chefs des Marinekabinetts, auf Grund der Zolleinnahmen sicher gestellt würden, seine der russischen Batterien “die während 151 Stunden unutiterbrb@en vat 10 a 7 Menbar inter dem E E L ARIREITIIEO E , « C c : g 1 : , ' o] ch PAG ( P ns ¿ Uj A4 L f 4‘ V Q L ck ta D 7 -

kommen, doch sollen in besonderen Ausnahmefällen auch hervor- | ist, innerhalb des Notstandsbezirks liegt, gleichviel, ob der Bezug der | *mras von Senden-Bibran entgegen. Tätigkeit begonnen. E 8 dem Feuer ausgeseßt warên, war hervorragend. Die Verluste der | Khmen berütsihtiatau Voriabre Zin eint, auern L es ragend begabte junge Bildhauer berücksichtigt werden dürfen. Ration Loe eine außerhalb des Notstandsbezirks liegende Eisenbahn- s Leutnant Ben SLYIE von der franzöfischen Japaner hält der General Sarubajew für bedeutender als die eigenen. Staats, und ¿war in den Stadt wie Landgebieten Ostpreußens und West L G / 44 F allo [4 o R E E s d J , p Mp4 vi w dis á l s da 2 wLEEEELY A f ae 1e (51 des Statuts der Stiftung.) 9 L Frachtbere{nung. Mii [itärmission ijt zum U m A Et geT Ar ille S Das „Reutershe Bureau“ meldet aus Tokio vom falens, fowie auf dem Landé in Pommern, Rheinland und Hohenzollern, c Sanger ernanni worden. Die dortige städtishe und die | 97 Juli zu den Kämpfen bei Taschitschiao: die Zahl der Zensiten mit höherem Einkommen im Verhältnis zur Be-

Das Stipendium, welches der Regel nach in viertelfähr- j g 0 f } 0 r De r 5 ) g n ar al l d o, b 8 e , - p . L . Y N 1) Ur Wa enladun en von mindestens L t ode 1E b 1 4 s Z i 4 s N y zoNs e ) i i Ö 3 i i P : n l i : lichen Raten geza [t werden joll / wird nur auf ein «ahr ez für L A dieses Gewicht von jedem Wagen N A Red Das Ko nigli he Staat Ge andtscha t8polizei joll L urch franzöhische Polizeiagente Der ( eneral O k u trat am Sonnabend den Vorm \{ f s [f g Z min , äh en 1e Int v nar nL : t ilen, nämli

e | el [ i Sministerium trat heute zu L D R : L, A d willigt, darf jedo zwei Jahre hintereinander, aber nicht länger, Erfüllung der Anwendungsbedingungen unter [I] nah den in den ver}tärlt werden. Taschitschiao_ an. Die Russen hatten befestigte Stellungen Q ; 2 ß ck Zad an denselben Bewerber bewilligt werden. (S 4 des Statuts.) | Kilometerzeigern der betreffenden Gütertarife angegebenen Ent- Rußland. auf den Be füdlih von Taschitshiao inne, die sih von dort östlich | auf dem Lande in Westprcußen, Posen. S@hlesien und Sachsen, un-

G S

D Gr G 00 ck S

U O Us Ls do

Bei den Bewerbungen, welche an den Direktor der Hoc- | fernungen zu den um 50 9 oemäbigten Eregrife angege L iatttó N d und _westlich der Bahnlinie erstrecken. Am Sonntagmorgen | verändert geblieben ist, Die bedeutendste Zunahme tritt 1903 gegen le für die bild B A E 13 Direktor der Hoch berechnet. ‘Mindestens werde Ai ) 19 A für die Ware | »0 Der Minister des Jnnern Plehwe ist heute, wie d entwickelten die Russen allmählich ihre volle Stärke, die der | das Vorjahr im städtischen wie ländlichen Gebiete der Provinz ule für die bildenden Künste zu Berlin zu richten sind | n jedo 12 M für die Wagenladung von | 2 ) D, WIE Ven fünf s F ¿fti

ind folgende Schriftstücke abn: ) 1nd, | 16 t ECbobeii „W. T. B.“ gemeldet wird, in St Petersburg dur eine | General e Peel fünf Don und 100 Geschüße berechnet. Das I 9s Galge ge Ma LeESs Abzuges T U ROEe Zen-

D” L ° j 9) Q Í L Sark F ; i æ— n O A ¿2 H e E (Rg N A “c : rfolate | russische Artillericfeuer verhinderte den japanishen Vormarsch. Der | fiten von Berlin nach dessen Dororkten }owie in den Stadten Schlesiens

53 cin vom Bewerber verfaßte kurzer Lebenslauf, jablung für mindestens dieses Gewidht von jebem ‘Wagoe ter S | lie Bee Ge Gesandte 1 Notenhan hot cittn m M wärn dee Sale tun Dal Senat erfolat | Seil Os VSUS (E i Os | Gn R hervor. Die städtische Bevölkerung Hohenzollern

2) amtlihe Zeugnisse über die Absolvierung der aka- | nannten Futtermittel werden unter den gleichen Bedingungen die Allerhöchst bewilli Li Nel L otenhan Zat einen hm K E f n e L O Ros, von (lte Nachtangriff zu unternehmen. Zwei russishe Divisionen standen am Wege | weist im Staat perhältniêmäßig die meisten Steuerpflichtigen mit

Ullerhoch gien Uriaud angetreten. Während seiner er mier nh nah Peterhof begeben wollte. nah Satisching. Um 10 Uhr wurde plößlich der ganze rechte Flügel | 300) 46 übersteigendem Einkommen auf; die nächsthöhste Ziffer ie zeigen die Städte Hessen-Nassaus, während Berlin erst an dritter zichti

demishen Studien und über Führung, Fleiß und Befähigung | S4 Spejzialtarif 5 If F

: 1: g, C gun( e des Speiialtarifs Il um 50-0/ igt. M ( f ) ; r T rex c N : (4 ; ; ) des Bewerbers. Erforderlichen Falls haben die Betwvoches jedoch 200 tin t Walenlanng “4 Cg. ¿A OEnA werden Abwesenheit von Nom werden die Geschäfte der Gesandtschaft NoH vor den am Wege liegenden Warschauer der Japaner auf die Russen geworfen. Die alte russishe Stellung zel h hen-I s ; n ( Diesen Nachweis durch Vorlage ihrer Studienarbeiten oder 3) Für gemishte Ladungen wird beim Versande auf Ente | 290 dem Legationssekretär von Bohlen und Halbach geführt. BaHnhof wurde eine Bombe unter einen Wagen | östlich und wejtlich von Taitingling wurde mit Leichtigkeit ge- ere Nen 5 Ne t Bien, S 3 O n jur Ao in durch Probearbeiten vor dem Direktor der Königlichen ata fernungen über 55 km*) der Teil der Fracht, der auf die dem Nus- Der Großherzoglich hessische Gesandte Dr. von N eid- ge}cHleudert, der samt «ZNjasjen und Kutscher in die Luft gez nommen und um Mitternacht die zweite russische Stellung ange- der Provinz e, (eit port und Pee die städtischen demischen Hochschule für die bildenden Künste zu Berlin zu | nahmetarif angebörigen Futtermittel dem Gewichte nah entfällt hardt hat Berlin verlassen. | a \prengt wurde. Durch die Explosion wurden auch einige | griffen. Gegen Tagesanbruh hatten die Japaner die Höhen östlich UNER Auf ù A rag N gas uoubger S ‘(feit A führen. (S 6.) / um 50% ermäßigt. Jm übrigen verbleibt es hinsichtlich der Fracht- | R A 4 ; VorüúÜbergehende verleßt und mehrere Mietskutschen beschädigt. } von A B E ng genommen und verfolgten die Russen auf abt a Schleswi ¿Daifein aab. Gabeln aufd Sausead tor Bee Die Sktipendiaten sind verpflichtet, über ihren Aufenthalt | berehnung bei den Vorschriften im Teil T1 des deutschen Güter- | per Königlih serbische Gesandte Dr. Milithewitch Eine der Begehung des Attentats verdächtige Person ist ver- | ihrem Rückiug nah Taschitschiao: s ; völkerung die zahlreichsten besseren Einkommen vor. Die ländliche und ihre Tätigkeit an den Direktor der Köni iben ata: tarifs L : i i hat Berlin verlassen. Während setner Abwesenheit führt der haftet worden. Das Wladiwostokgeshwa der wurde gestern bei Tages- Zensitenziffer aller westlichen Provinzen außer Hessen-Nassau, im Osten

demi ; T L : „Fo guce _ 4) Im Veikehr ron und nach den dem Ausnahmetarif nit beige- Legationssekretär Dr Radulowitsch die Geschäfte der Ge- F anbruch, wie aus Tokio gemeldet wird, 60 Seemeilen von Z lone i Dk an t S emischen Hochschule für die bildenden Künste zu Berlin | tretenen Bahnen (au ausländischen) werden die Fractanteile für die 1dt\d; ; L N O Türkei der Tokiobai nah nd L dagegen nur diejenige Brandenburgs, in der oberen Einkommens- quartaliter Bericht zu erstatten und außerdem mit Ablauf | von den Sendungen turchlaufenen Strecken der unter 1 bezeichneten IONBNDas. ; : N a r Eo bn r A igen Phnitt ging 1908 wie aud [hon im Vorjahre über den Staatsdurch- des zweiten Quartals an die Köni liche akademische Hol schule Babnen bei Wagenladungen von mindestens 10 t nah den , um Der Wene ali pettor D DAIOO ete r f rg fierte dort dfe De Pritisch Dan N: Ti N Ohl i idten e A p n fein Be bâl me a ‘Bevi fe: a V Ut O S L L L S0 “o s R R, E iener leqr.-Korresp.-By ¿ufolae N , daß | zufolge passierte dort gestern der britishe Dampfer „City of | wohl in den Städten wie auf dem Lande im Verhältnisse zur Bevölke-

ür die bildenden Künste cine Studienarbeit mäßigen U 90 %/o ermäßigten Säpen des Spezialtarifs 111, bei halben Wagen- W „Telegr.-Korresp.-Bureau“ zufolge, der Pforte, daß x ; j ; Ï it Ei s j s | | L: am 21. d. M. eine 30 Mann starke durhweg mit Manlicher- Agra. Dieser signalisierte, er sei von einem russischen Kriegs- | rung weitaus am {wäcsten mit Einkommen von über 3000 ,4 besegt. | e : schiff im Roten Meere auf 23 Grad nördlicher Breite und ragtas die in den einzelnen Landesteilen insgesamt veran-

a

angs (entweder eine Studie nah der Natur oder Be O a Lal \ i

; 2 i z (t Meldung des „W. T. B.“ sind S. M. S Hohen- e , : 2 na einem hervorragenden j inzu- S A : S n S z l. D. „L M gemwehHren ausgerüstete bulgarishe Bande die Grenze über Ro 1 | ; ) g Werk der älteren Kunst) einzu *) Der niedrigere Saß für 55 km wird auf kürzere Entfernungen | ollern“, S. M. S. „Hamburg“ und S. M. Torpedo- L die T 110 Planina übersWritten" und sich nach Melnik ge- | 27 Grad östlicher Länge angehalten worden. u so rauer 0 Ba Ba E V ie E Aus Suez meldet das „Reutersche Bureau daß alle Einkommensgruppe die städtischen Ziffern von 213,0 vom Tausend

liefern, welhe Eigentum derselben wird. 10.) t Sléet ( V5 i m i e Bei mangelhaftem Fleiß oder s{lechter Führung des übertragen. j / / O 00 Steipner am 25. Juli Lan Drontheim in See M wanDt habe. Die Pforte habe infolgedessen den türkischen C l Stipendiaten ann demisttben vas Ci D fa s F ) 59 10 bis lber allgemeinen Tarifvorschriften gegangen, am u que N am alóuaes eingetroffen und am M Vertreter in Sofia beauftragt, die Aufmerksamkeit der | nah dem Osten , bestimmten deuts chen Dampfer vom | per Gesamtbevölferung (in Ostpreußen) bis 498,0 v. T. (in Berlin), Kuratorium entzogen werden. (8 11.) Gemeinsame Bestimmungen für alle Wagenladungen. O N O, NUQ)- eror im See gegangen: M bulgarishen Regierung auf diesen Vorgang zu lenken und | russishen Konsul in pzuez mit Freipussen in das Note | die ländlichen von 125,8 v. T. (in Posen) bis 457,5 v. T. (in West- Das Stipendium beträgt ca. 1700 # und wird für die Wagénfodili gere Mitt R bicbona ctien a S. M. S. ¿Molike“ „s am 26. Zuli in Gothenburg | Aufklärungen darüber J EIARen e aber ist die rue Bd ¿cu tamen (O Fall, daß sie mit s Tairend. la Tin que aan in hen Sten Sas e zen ü ern, au eres an e 0 n g 9 2 - ¡E p 4 y I , , , ¿ é : E N L l | Î Q getommen und geht am 2. August von dort nah Ports A „Agence Bulgare“ ermächtig iese eldung Hilmi Paschas Der von den Russen beschlagnahmte englishe Dampfer | folhen an einem Reineinkommen von über po bis 3000 M be-

Zeit vom 29. Dezember 1904 bis dahin 1905 verliehen schi : N : : ; h: : s tedener Hauptklassen gebildet werden, soweit nit Bestim e in S ie i beiden ceforberiee Stiel bis elde mit ben E der S A A Le E PC i entgegenstehen (vergl. § 62 (7) der e e Gou el r E sind von ihrer Reisetour nah | „Malakka“ is} gestern unter ru|sisher Flagge in Algier At Mg at E in n Aen tea Posens ur ¿s einem 5. J, ifenbahnverkehrso1dnaung). . M. S. „Loreley“ ist am 2. Zuli i ossis i « ( f s c ; N , a el der Gesamtbevölkerung der Fall. n der oberen Einkommens- l Í L 9. Zuli in Noworossi Prilep und K rushevo zurückgekehrt. In Kruschevo | eingetroffen. Der russische Konsul und später der ne gruppe finden fich arie ams ret erheblihe Unterschiede. Hier war

en Berl neten Vorsißzenden des Kuratoriums einzureichen. S 11. | ‘eingetroffen und gestern von dort nah Jalta (Halbinsel Krim) konstantierten sie die Schäden, welche im Vorjahre durch den | Konsul begaben ih, wie DIE y gence Havas“ erfährt, der Bruchteil der Zensiten nebst Angehörigen wiederum in der Provinz zu einer Besprehung mit dem Posen in den Städten mit 56,7 und auf dem Lande mit 6,1 v. T.

en 28. Juli 1904. 1) Wenn aus ungleich tarifierten Gütern eine Wagenladung ge- | abgegangen. Ueberfall der unter dem bulgarischen Offizier Theodorow | an Bord der „Malakka“ englischen und dem russishen Kapitän des Schiffs. Dem Ver- der Bevölkerung am geringsten, dagegen in den städtischen Bezirken

Der Vorsißende des Kuratoriums bildet wird, so wird die Fracht für die ganze Sendung auf Grund y , der O O E Ene mite Fe be iet Teil der Seins en Tariffages r S S. Ini h E e am 18. Juli in Pago e, Bande und n die Brandschaßungen seitens nehmen nah sollte die „Malaktka“ gestern abend wieder die Hobenzollerns mit 1862 und in don ländlichen Brach it G : mittelt, sofern n ei getrennter Gewichtsangabe nach d 5 bis Pamoa- FMnjeln) angekommen und am 22, Juli von dort na g aner Flavetruppe an 150 Häusern verursacht l f s : R oyenzoLerns mit 156,2 und in den ländlichen Brandenburgs m gabe nas den’ 9970 bi 9 I Y : 26 Hau) (At. Morden englische Flagge hissen, die russische “Diabung das D 36,1 v. T. am größten. Jm allgemeinen steht auch hinsihtlih des

A. von Werner : 10 P : S H ( 9 die Einzelberechnung si billiger stellt. Apia in See gegangen. w 1 ie Vi j ilweise wiede : Direktor der Königlichen akaden: ischen Hochschule 2) Wird für eine Frachtbriefsendung Stückgut- und Wagen- | 5 d it : i i l S t maele A Pg H wufb E aen verlassen und dieses seine Fahrt nah Ostafien wieder auf- | Anteils der „veran agten“ an der gesamten Bevölkerung der Osten in für die bildenden Künste. ladungsfracht in Einzelberech hoben, so f S. M. S. „Vineta“ und S. M. S. „Panther“ sind gemacht worden. Für den Wiederaufbau der Metropolitan Stadt und Land sowie in beiden Einkommenszruppen weit ungünstiger der Stückzutfracht 10 kg als: Mindesigewitbt Abd Deung am %. Zuli in Port of Spain auf Trinidad eingetroffen : irche hat der Sultan 400 Pfund in Aussicht gestellt. Auch | nehmen. als der Westen da. N E als Stüzut verreGneten Teil der Sendung finden im übrigen die ersteres geht am 6. August von dort nah Para (Nordbrafilien) eut chische Regierung hat den Beschädigten Hilfe geleistet N Bestimmungen für Wagenladungen Anwendung. | in See. : eute treten die Zivilagenten eine viertägige Reise in das *) S. Nr. 1 des „Reihs- und Staatsanzeigers“ vom 2. Ja- ; / ebiet von Ochrida an, um zu konstatieren, ob die gemeldete nuar 1904.