1904 / 177 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F 1

j

vel melodienreiGe Musik geschrieben hat. Obwohl ‘als / gelangt, erstieg Dembl zuerst einen Steinblo> und stellte sich fest; Wetterbericht vom 29. Juli 1904, s Uhr Ÿ ] burlest bezeichnet, enthält das Werk vielfach ernstdramatishe | dann versuchte Profesor Demelius. hinaufzuklettern, vi s N 5 dr Do Gta gn E V c B c î l n g c Stellen, die sowohl textlih, wie in der Komposition voll | er s< mit den Händen an dem Felsblo> hielt. Dieser Y zum Ausdra> fommen. Die eingestreuten, bisweilen etwas ab ma und rig thn mit in die Tiefe. Dembl vossenhasten Episoden stehen dazu zwar in cinem eigenartigen Gegensaß, | wurde nagerissen. Der Führer Dangl wurde dur Stein|shlag am weisen aber so gef idt E UVebergänge auf, daß sie keineswegs Kopfe verleßt. Die übrigen Teilnehmer blieben unversehrt, waren Name der

\tôrend wirken. e Handlung gipfelt in dem harten Gesetze eines | aber vom Schre>en halb gelähnit. Professor Demelius stürzte auf | Beobachtungs- Le Märchenlandes, nah welhem die Königin gezwungen ist, | den Gabelhorngletsher hinunter. Dembl blieb mitten im Couloir

“Wet

a l zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

verlauf fl - 4 #< jährlih von ihrem Prinzgemahl zu trennen und einen erneuten | hängen. Einer der Touristen brachte die Trauerbotschaft um 5 Uhr station di der leyten j 7 G erlin, Freitag, den 29. uli 1904.

Mettbewerb um Hand und Thron anzuordnen. Ein französis<her | nah Zermatt, während die übrigen im Trifthotel blieben. Von stärke 24 Stunden E s dage ren E E E I S “M Rer T Maler, der hieran teilnimmt, sowie dessen Braut und “ea ging unverzüglich eine Bergungskolonne ab, die von Dr. med. | . 2 eiler organisiert ist. L Werichte von Deutschen Fruchtmärkten,

Wind-

rihtung, Wetter

Celfius Niederschlag in 24 Stunden

Barometerstand auf 00 Meeresniveau und Sbwere in 45° Breite

Temperatur in

Schwiegereltern, die sein Beginnen hintertreiben, stehen im

Mittelpunkte der Handlung und geben zu manchen komischen i S MS I E E ; S : Verwickelungen Grat Schließlih gewinnt aber der bisherige ein- Christiania, 28. Juli. (W. T. B.) Zwischen den Stationen Borkum _ N 3/heiter ziemli beiter M i S ASESSRETTESEEI N I S RTI: SZESE CUSRTS G S) M E E S E E E E E E C LAND S NES U U PS E U B

heimische Gemahl seine Königin wieder, und das leidige Geseß wird Krekling und Skollenborg wütet ein großer Waldbrand. Keitum . | 765,4 [Windft. \wolkenl.| 19,4 0 | ziewlih heiter Qualität ] [ gegenstandslos. Da immer wieder das gleiche Thema erörtert wird, | Bis heute abend war eine 6 km lange und 3 km breite Fläche ver- | Hamburg . . | 765,6 |SO 2wolkenl. | 1 mt E gering mittel gut Verkaufte Durchschnitts- M narien Tee ues würde die Oper vielleiht ermüden können, wenn sie nicht die | nichtet, do dehnt i< das Feuer no< aus. Von der Station Ask | Swinemünde | 764,3 |NNW 5 s Davies E E Marktort Verkaufs- pre ge (Spalte 1 pri>elnde und abwe<slungsreihe Musik davor bewahrte. gingen 400 Mann Militär an die Brandstelle ab. Der Wasser- | Fügewale A —— vorwiegend heiter artto Gezablter Preis für 1 Doppelzentnèr Menge für Dur- na üiberî E anlicher ierzu trugen au<h die Mitwirkenden nah besten Krästen mangel is so groß, daß den Löschmannschaften an Trinkwasser S4 eh SW 2 rata E wert 1 Doppel- | (Hnitts- Schäuung verkauft El a , E dio L E nitgerieutiei) n E R E BUIENeN Gegenden Norwegens werden große | Feufahrwasser| 762,7 (NNW 1 S Do ESEE e niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höhster [Doppelzentner zentner preis dem P op clzentner aer Aan E de L i (Bon gema, L Ma 17091 Cs 1 a2 “Hit Vers E K K Q A A Á 2 4 L le (Maler Flortstan), Hanno wiegervater) un es erprieller). Aachen C DiD 2/halb bed. Ei —Mebeniibauce Wei i i j - 2 E E C Eb ; zen. JInszenierung und Regie taten gleichfalls das ihrige zum Gelingen des Hannover . 35,9 [Windst. vede>t | 16,2| 40 Gewitier ; a C R L 16,20 17,40 17,80 17,90 18,40

Ganzen; ebenso muß der sicheren und feinfühligen musikalischen Leitung Nach Schluß der Redaktion eingegangene M E ——— s Seele ; S des Herrn Kapellmeisters Moriy volle Anerkennung gezollt werden. Depeschen. ie Berlin . . . | 765,1 SO 1\swolkenl.| 17,5\ 21 Nachm. Nieders[; Göttingen A 1620 L 1 18 » [r À D g LS c R —_ , er 1 . . . . e L * . E , 2 N 1 S SA Berlin, 29. Zuli. (W. T. B.) Ein Telegramm aus B S S ae E L Aae E N L A Ae 17,20 : 17,50 17,80 | 17,80 18 10 Bei dem am Montag, Abends 74 Uhr, in der Marienkirhe | Molde von ‘heute mittag meldet: Seine Majestät der Kaiser Breslau . . | 763,9 /NNO 2\wolkenl. 13,8) 2 _¡Borm L Neuß, neuer W. . : 16,50 16,50 | { 1709 17,09 stattfindenden Orgelvortrag des Musikdirektors Otto Dienel gelangen | und König haben, veranlaßt dur die Bege nung mit dem Bromberg . | 763,9 |W 1/woltenl. j) Heiter Den. A 5 17,60 17,70 | 17,89 17,90 Orgel-, Gesangs- und Cellokompositionen von Bach, Händel, Mentels- | Ersten G 8 der, die Reiserout M dert 3 ß nb mit d Meß . . . | 767,2 |SSW 1 wolkig | 14,5| 0 | meist bewöltt E Langenau i. Wrttbg. „+0 D h 16,69 16,60 | —— sohn, Haydn, Schumann, NRheinberger, Goltermann, Liszt und 2] : ej<hwa er, DE reljeroule geandert Un sind mit dem Frankfurt, M. 762 W bebede | 1A! Hes D Rastatt E e 17,00 17,35 17:09 17,79 1279 Dienel zum Vortrag. Mitwirkende sind die Damen ieluobe Geschwader soeben un Molde eingetroffen. | y l L —> E R ————— __Negenschauer Château-Salins . 16,00 16,40 | Le Zes Lutter und Gertrud Dittrich, die Herren Nudolf Scheffler, Emmanuel Konstantinopel, 28. Juli. (Meldung des Wiener | Karlsruhe, B. | 766,9 W _2\bededt | 164 Nachm. Nieders[ Barblan, Otto Tormin (Cellist) und Paul Schnyder. Der Eintritt „Telegr.-Korresp.-Bureaus“.) Da die Pforte Einwendungen | München . . | 767,4 beded>t 3 _\Nachts Nieders auf uh ern (enthülfter Spelz, Dinkel, Feseu). G E S E E E O j eaen C E T EEE HEE D 3 S o d S 0 O A V 7 | T0090 | 17, 5 20 E Langenau i. Wrttbg.. . N 16 49 3 6( 1680 | 1680 | 1700 1700

ist frei. e gegen die Vermehrung der fremden Gendarmericoffiziere (Wilhelmsbayy L Aen svt-thaui L ank cat A für L macht, haben O after der a D A Stornoway . | 760,3 |( beded>t / ziemlich beiter L Im Festspielhause zu Bayreuth fand gestern mit der Auf- | mächte erklärt, daß ihre A führung der „Götterdämmerung“ die erste Reihe der diesjährigen Mea abgehen P rbe O die übri 2 Großmád te | Malin Head | 757,9 |€ wolki C O NR No ggf Festspiele ihren Abs<hluß. Wieder i\t, wie „W. T. B.“ berihtet, Ernst | sind 7 D Vi i f i D E Ii 4 Malin Head | 757,9 S v8 15,0 _— vorwiegend heit s , Ua Wo E E : | 9 A A 12,80 Kraus (Siegfried) an erster Stelle zu nennen; neben ihm standen Frau sin E VeL Ee U N einverstanden, M sie au die Ó j Dc ¿ (Wustrow i. M, Kottbus Ee 0A L 12,00 12,60 12,70 12 70 Gulbranson (Brünnhilde), Perron (Gunter), Frau Reuß-Belce (Gu- Zahl ihrer Offiziere nicht in demselben Maße oder eventuell | Valentia ._… | 758,9 [SSV 3 bededt | 14,4 |vorwiegend heite N S E S 11, 2, 12,590 12,90 13,00 13,50 trune). Frau Meßger hatte die Waltraute übernommen. Die Rhein- | 9a" nicht vermehren werden. N S i (Königsbg., Pr, i oie ot E 2, 2, 12 90 13,40 13,50 14,00 töhter und Nornen zeigten {<öne Stimmen. Die Dekorationen ; i , j Scilly . ._… | 761,5 (WSW 2 halbbed.| 16 vorwiegend heite A ° E 1 13,50 13,60 waren wie immer von hervorragender Pracht, die Chöre von ge- (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) | : E (Cassel) Ÿ Ie e Oa O : 13,10 13,10 13,40 13,40 wohnter Präzision und Wucht. Ein Fehlgriff war der Hagen eines Aberdeen . | 763,8 S 2 \beded>t 2,8 a Y Geldern S 1460 | 1490 | 14/90 15,20 jungen Bassisten Rains. Des höchsten Lobes würdig zeigte sich das | mm —————————— N E O oO N C L 13,90 | 1350 | 14,00 14,00 S iat Hans Richter. Heute und morgen finden keine e E E S f (00,6 G0: R - | meïst bewölkt | Rastatt S 9? 19 ie 120 i T N i ; | (GrünbergSchl. C s e N _ : 12,40 1280 | E R |__16,7| |Vorm. Nieders i : | (Mülhaus., Els, j ] Gerfte. | 18,6) 0 | ‘ziemli®) bein 28. [Breslau eo of 12 1260 | 13,00 | 1820 [1560 | f T AE 2 Bibra L O «e cis S 08 12,30 2, 13,00 | 13,90 13,50 14,00 j

HO

_ 2 20 S T E E 2 E E

j 4 H A : | 4|bede>t Der Direktor der vereinigten Stadttheater in Cöln Dtto E | Holyhead Lees Pursc<ian, der zur Erholung in Oberstdorf im Algäu weilte, ist Ueues Königliches Operntheater. Unter Leitung des | aar, 9 N S dort, wie die „Köln. Ztg." meldet, gestern während eines Ausflugs | Direktors: Gastspiel des Joss Ferenczy-Gnsembles. Sonnabend: Jale d'Aix |_(09,0 2 ; infolge eines Schlaganfalls plößlih gestorben. Purschian, der wölf | 70. Vorstellung. Der Zigeunerbaron. Opereite in 3 Akten. | So: E P i

Jahre lang eo 1887 bis 1899) dem hiesigen Königlichen Schaufpiel- | Musik von Johann Strauß. In Szene gesezt von I. Ferenczy. St. Mathieu. 763,3 |[SSW 4 hause als sehr verwendbares Mitglied «angehörte, war 1858 in | Dirigent: Kapelimeifler Siegfried Moriß. Anfang 7# Uhr. L : Dresden geboren und begann seine Theaterlaufbahn im Jahre 1875 Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Bei halben Preiseu: Die Geisha, | Grisnez - - 765,1 |SSW 3\/heiter | 16,0 im Fache der jugendlichen Helden, das er au< hier neben Matkowsky | oder: Eine japanisthe Teehausgeschichte. Operette in 3 Auf- | Paris . . . |_767,1 N 1 [woltenl.| 1865| vertrat, am Stadttheater zu Erfurt, war dann mehrere Fahre hindur | zügen von Owen Hall. Musik von Sidney Jones. Abends 71 Uhr: Blissir —— 77a SSW own T1 dem Hoftheater in S verpflihtet und wirkte später in St. | Die Fledermaus. Komische Operette in 3 Akten nah Meilhass wzlingen _|—Z T R Ene. E Petersburg und Moskau. Nach seinem Scheiden von Berlin übernahm | und Halóvys „Reveillon®. Bearbeitet von C. Haffner und R. Genée. | Delder 766,1 NNW 1wolklig | 180, er die Direktion der vereinigten Landestheater in Graz. Die Leitung | Musik von Johann Strauß: Bodoe .. 771,2 |SO 2lheiter | 10,2 E L hatte er als Nachfolger Hofmanns erst im : L N CrrifTind 7664 SSW 1 balbbe| 17 |_ r S: SAtM T a Berliner Theater. Sonntag, den 31. Juli, Abends 8 Uhr, Skudenes .__ 764,7 |Windst. bededt 12A Mannigfaltiges und folgende Lage: Zapfenstreich. Skagen .__| 763,1 WNW 4 wolken! 182 i 99. Juli : j T arr e Bestervig | 755,4 [WNW 4\bede>t | 14,6 eus v r R Schillertheater. ®. (Wallnuertheatec.) Morwib-Oper. | Kopenhagen | 764,8 W 2wolkenl.| 19,1/ 0 |_

| Friedric 17,0| E Cin Ratibor e O E 1350 | 183,50 T BSG bare) - t E S i | 12,70 | 12.70 14,20 14,20 anbalt. Nieberisl E pa as A E S i 1370| 1400 14,00 14,30 inhalt. Nieders E 1425 | 14,25 14,50 14,50 h J Ga a ia 6 | | 13,80 | 14,00 | ——

Hafer. 1400 | [400 ; i 13,00 | 1020 15,20 141 14,10 15,00 13,20 13,50 13 80 |

Nebel

|

S|O|S|SCC|CC0

13 00

Kottbus . 12,70 12,80

Breslau . . S C 12,20

Hirschberg i. Sl. S D a 0 M D 14,00 14,10 | Natibor . L E e _| A N S b S E s a e E Es 13,00

E L 13,50 | 13,50 |

13.20 14,80 3 250 14,13 14 50 12,69 13,10 13,10 | 15,00 | 13,00 |

| | j | || !

\

12,60 14 50

|

| 14,60 |

| | 13,00 | 13,70 | |

15,00 15,50 80 1 200 15,00 14,80 14,00 14 00 90 690 13,80 14,00 1440 | 14,59 14,50 |.- 14,50 T 1072 14,10 15,00 Ztel

Am Donnerstag, den 4. August, findet in den Morgenstunden Sonnabend, Abends 8 Uhr: Gastspiel von Heinrich Bötel. Fra | Karlstad . | 761,0 [N _2[wolkenl. E a s H cine internationale wissen\shaftlihe Ballonfahrt statt. Diavolo. Komische Oper in Akten von Scride. Musik von Auber. ; Stodboim 75993 N 2[wolkenl.| 1: f O e Ce 13,75 13,75 | 1410 1410 | Es steigen Drachen, bemannte und unbemannte Ballons auf. Auf- Sonntag, nten 3 Uhr: Bei halben Preisen: Der j S 7206 M dlbalbbed.| 17,01 0 N t S | f 13,20 13,60 | : i i j i stiege finden statt in Crinan, Harbour, Trappes, Itteville, Paris, Freischüß. Abends 8 Uhr: Der polnische Jude. __ e A de Ld n Se A i : ep : ; E i “E : s Guadalajara, Nom, Zürich, Straßburg, München, Barmen, Hamburg Montag, Abeads 8 Uhr: Gastspiel von Heinrih Bôtel. Der | Hernösand [753,5 |NO 4|wolkenl. | 14,6) Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkauf9wert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschaittspreis wird au3 den unabgerundeten hl Berlin, Wien, St. Petersburg, Kasan, Torbino, Blue Hill U. S. A., | Posftillion von Lougjumeau. i Haparanda . | 763,0 \ND 5 heiter O a Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) în den legten se<3 Spalten, daz entspcehezadzr Der auf dem Atlantishen Ozean 2c. Der Finder eines jeden unbe- Der Sommergarten ist eröffnet. CérA Na |7606NW 1sheiter a O

A S Ds a S L Rap m Garten des Schillertheaters E. tägli: Großes Miiitär- E | A B mannten Ballons erhält eine Belohnung, wenn er der jedem fouatet: Wilna . - 4 760,4 |S ¡wolken | 13,0 j

14,009

| 1440 | 1460 14/80 15,00 59 856 14 50 14,50 e | | |

= « « « « « « «“ «V - n

O aludan dis O e (oor Mloccavbit N Pinsk [759,2 [NNW | wolkenl.| 126 0) 4 Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- E e _ Poten. S York 4 Todesfälle. Kopenhagen „3 Grfranfungen ; Keuchhusten, Nachricht sendet. Auf eine vorsichtige Behandlung der Justrumente 2c. Theater des Westens. Kantstraße 12. Bahnhof Zoologischer Petersburg . | 757,8 [ONO 1\wolkenl. | 13,6 _ J maßregeln. 3 Se Le Ade L ls eds v E N L 2 po abu Toveejälle; NegDeaate- Krers. Se E, rp wird besonders aufmerksam gemacht. s Garten. Senn SNENEEINRDEL, R 763,1 |NW 2hheiter | 17,1 D E Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. N E Eo Leillrigen utdeien olen a C Pru! N teünbin: Beg. -Ber Stlenwig 3 C IEE j Eungen- T T E n E C sigen Kiloftatbdlet, Die Anfedngäursaden fn | als 50, Alto 2 Danzig 1 Lovefals, Antyloi omg} am 3. September mit der NRegatta des Katlertihen Z@ udvs8 aus —-—— om 1E _3w : 1D 4 F vem Zé-. . L aF N i E T 4A i e | RNeg.-Bez. Arnsb 118 Erkr aen. Mehr als ein Zeb “M, 2e LSPE de den bic ee eEaland pn | ellelliancetheator. (uter de Difion don San n | Porn ‘7004 n ean “ges Mle B wand mat “Die Gries fab in e | RAS, Mot Ch IaE Bgigette den Beide

dnnjee) 1 régi und Alfred Schönfeld vom Thaliatheater.) Sonnabend, Abends 7# Uhr: Cagliari 760,8 (/NW A O Aegypten. Vom 9. bis 16. Juli sind 14 neue Erkrankungen (und Am 19. Juli ist auf der Weichsel ein mit einem abheilenden orte 1886/95 : 0,91 9/6): in Königshütte, Dsnabrü>k Erkrankungen

- ç - d S : E Ea i |-— | E 2 N 2 S G , , "o ; orlt O20 5 40 2 M non 9: Havel vom Verein Seglerhaus am Wannsee bezw. Berliner Fm Theater: Winter-Tymians- Humoriften und Sänger. Cherbourg . | 765,1 S 2\bede>t 18;4| F s Todesfälle) an der Pest gemeldet worden, davon 5 (1) in Zagaztg, Po>enaus\<hlag behafteter Bootsmann auf ‘einem Weichselkahn aus | wurden gemeldet in Berlin 26, Budapest 80, Kopenhagen 22, London : j : (Krankenhäuser) 229, New York 130, Paris 91, St Petersburg 52,

Negattaverein und Seglerklub Tegelsee" fortgeseßt. Am 9. ; 23 E s E ah E I N | an / ( VOTDEN, L (L) LZl( l : any | ; F ; L „v1; I zt ; n i im S : 5 ; 765.8 [N48 D| 1 79| H ) Bibeh, 3 (1) im Distr. Beni Sue und 2 (2) | Rußland angekommen ; der Kahn nebst seinen beiden anderen Insassen L Ï

das Grün e L ivo (G (ea s e die Wiolut lfte scherz bei Ducnáik, E “adi Ag: SEEA Uan E S - N : in E italen g dis H K n ist nahe der Grenze verankert D en O s Insafs Wien 30; ferner wurden Erkrankungen angezeigt an Masern: in A cles [t D O nd vom Berliner Aeptklub Îm Sommergarten: Großes Sommeruachtsfest. Ueber- Biarriy . ._|, 766,1 [D E E cu ——-} British-Ostindien. Während der am 29. Juni und am _Ferner ist am 19. Juli in Algringen (Kreis Diedenhofen- Breslau 11, in den Reg.-Bezirken Arnsberg 176, Düffeldorf 139, zu ; utbener Se : - M2 Juli abgelaufenen Wochen sind in der Präsidentschaft | West) ein 5 Wochen altes Kind an den Po>en erkrankt; es befindet Erfurt 99, Lüneburg 116, Marienwerder 123, Posen 104, Schles

_ P

h : M H 5 rashungen und Tanz Erstklasfige Spezialitätenvorstellung. Zum Nizza_ a 759,8 [Windst. \wolkenl. _252| t ; : : Z h A i s 9 t A F G 91 S ct 97 und Zeuthener Seglerverein N diner Je A v ra Mee Schluß: Der brillante Damendarsteller Herr Thurm Sylvaró und Krakau . . |763,1 [WNW 1 \wolfenl. _195,4| Bombay 813 und 865 neue Erkrankungen (sowie 572 und 623 Todest- sih mit seinen : {hon vorher erkrankten Familienangehörigen im wig E n Nürnberg 94, i Vamdurg 131, „Budapest T: Kopen- preis Seiner Majestät des Kaisers ausgesegelt wird. Am 10. seßt Herrn Freyers Soloszeue („Meine Badereise“) vom Winter-Tymian- | Lemberg . | 759,4 |NNO 2 wolkig 15,4| fälle) an der Pest zur Anzeige gelangt, davon 55 und 59 (54 und 53) | dortigen Krankenhause. p 9, New 2 ork 369, Paris 212, St. Petersburg 101, Wien D \ Ensemble. ; 757 4 9 be t :D| in der Stadt Bombay, 3 und 1 (3 und 1) im Stadt- und Hasfen- Gelbfieber. 4 ; desgl. an VIiP btherie und Krupp: în Hamdurg 28, Budas Hermanstadt | 757,4 |W 1 bede 16,2/_ gebiete von Karachi. E R 7 a A pest 35, Christiania 20, London (Krankenhäuser) 128, New York 386, Japan. Im April sind auf Formosa 1535 Erkrankungen | 96 In R ae Ane is starben in der Zeit vom 23. Vai bis | Paris 58, St. Petersburg 50, Wien 82; desgl. an Unterleibs- (und 1008 Todesfälle) an der Pest gemeldet, davon in den Ver- 6. Juni 5 Perfonen am Gelbfieber. typhus: in New York 33, Paris 43, St. Petersburg 29. waltungébezirken Kagi 646 (402), Tainan 923 (383), Ensoiko Verschiedene Krankheiten. A O 9 (8), Hozan s (3), Toroku 4 (9), Poden: Moskau, Paris je 2, Warshau 24, Konstantinopel Tiflis, 28. Juli. (W. T. B.) Die „Transkaspishe Rund- v D I A U E v 4. bis 10. :60,.K B fälle; 9 \ f Tdet : j F * in Tehb j ü Gartenbauausstellung. Die Idee fand in der gestern unter : 6 e 4 —————— >55 ol E12 E British-Südafrika. Nach den aus Durban und Mariß- Ee) T, G s S ces D iou (eaten han mee T E E, A in Ae eoa n Tas S Vorsiß des Wirklichen Geheimen Rats von Cramm-Burgdorf ab- Verlobt: Frl. Frida Claassen ‘mit Hrn. Domänenpächter und Kuopio . 0,7 (NNOD 2 wolkenl.| 12,5 \|_— F burg eingegangenen Ausweisen 1k in der am 11. Juni abgelaufenen häufer) 81, Wien 3 Erkrankungen; Varizellen : Neg. - Bez. Panik herrs<t nur unter den Eingeborenen, die infolge des un- ide ott Versammlung des Vereins zur Förderung des Leutnant d. R. Heinrich Reschke (Rittergut HGoldbed, Kr. Bubliß | Zürich . …_…| : N 1wolkenl.| 14,4| 0 Woche dort 1 Pestkranker im Hospital gestorben, 2 Kranke sind neu Arnsberg 20, New Vork 61, Wien 23 Erkrankungen; Fle> fieber: gebeueren Steigers der Lbensmittelpreise in die Umgegend G tenbaues eine außerordentlih freundlihe Ausnahme, zumal der —Domäne Scnittken b. Barranowen). Frl. Maria Büttner | Genf [765,6 S _1\wolkenl. Ao O E aufgenommen worden, t 4 j _ | St. Petersburg 3, Warschau (Krankenhäuser) 8 Erkrankungen; | geflohen sind und dort die Cholera verbreitet haben. Durch die von O i d des Gartenbaues in den Laubenkolonien bezwed>t wit Hrn. Rittergutsbesißer Carl Taube (Dber-Altwilmsdorf, Kr. | aas ln (55 O - Im Bezirk Johannesburg sind in der Zeit vom 19. bis | Rüd>fallfieber: St Petersburg 24 Erkrankungen ; Geni>- | dem russishen Finanzagenten Grube mit Unterstützung d is

Bund die Förderung des San a ien S E Eis Morei Glaß—Neuwaltersdorf, Kr. Habelschwerdt). Lugano . _… | 762,4 N __ 1\wolenl.|_ 21,0 S 96. Juni neue Erkrankungen nicht gemeldet, dagegen ist im Bezirke | f e T E S Tab sf ls: ngen 3 A Ö gen M ir ung E Tue und damit gleichzeitig die Liebe zur eigenen Scholle nährt. Der Verein 3 E / E 21RD —————- s / ; Zuf starre: New Vork 39, Wien 2 Todesfälle; Rotlauf: Budapest 24, | Gesandtshaft getroffenen Maßnahmen ist dem Ausbru< von NRuhe-

beschloß, für diese Ausstellung eine silberne Medaille zu stiften. M e: G E A erius bon Modoiw (Brandenburg): T “aer NW “tirte + S at A S Wia b (pat sind vom 23. Mai bis Wien 21 Erkrankungen; Influenza: Lyon 4, Moskau 7, New | störungen vorgebeugt worden. s

. Elj.). : : i 6 : E 2,1 |S \halb bet. 12,8| L 8 Janeiro |! Î, Cat L Gi : . Bergwerksdi ; 3 I, a a ————————— 9 j d 4 Todesfälle an der Pest angezeigt :

Eine Tochter: Hrn e E Dr. Dany (Zabrze). | Warschau 761,8 [N i beiter | 13,3 A 96. Junt 8 Erkrankungen und 4 Todes) Pest angezetg Staud der Tierseuwen in Ungarn am 13. Juli 1904.

M. 29. Jult, (W. T. B.) Die „Frankfurt Gestorben: Hr. General d. Inf. z. D. Richard Frhr. von Hilgers | C Bu a42S a4Regen | 1 ———F worden. i ;

Gie ba A U E, V E 57. E iee (Baden-Baden). Lr: Leutnant Johannes ¡Sarawara (Breslau). Portland Bill| 764,2 |S 4\Regen 15,6 Á „Que ensland. Während der qn 11 Fu O aue (Nach den wöchentlichen Ausweisungen des Königlich ungarishen A>kterbauministeriums.) brannte in der Vorstadt Ochta das große Kabelwerk von L “as T Schr Sr lis Uns O. Sul), Ein Maximum von über 767 wom liegt über Nordostfrankr n Are Lee Pn E E t n Hospital D bit: m : Felten u, Guillaume ab. Der Siaden beträgt ner bitungen | —, V Regierungsrat Elsbeth K veidnib). | eîne Depression von unter 763 mm über Nordrußland. In, L Von 1023 ingelieferten Ratten erwiesen si 21 als pestinfiziert. Rog+ | Maul- | | Rotlauf | lionen. Die Fabrik hatte große Bestellungen auf Minenleitungen erw. Fr. Regierungsrat Elsbe rug von Nidda, geb. | land ist das Wetter ruhig, meist heiter, bei wenig Wärmeändet Von 1023 eingelieferten Hallen erwie E i Milz und und | Graîte Räude Les Schweine-

i N für das Kriegsressort und die Marine, die jept unausführbar sind, da Martens (Marienwerder). Fr. Karoline von Wedell, geb. | gestern fanden stellenweise Gewitter und Regenfälle statt. Ruh Pest und Cholera. brand Haut- Nr | Séweine seute eue | i | Î

m “C

die Regatta des Segelklubs „Ahoi“ die „Berliner Woche* fort, und e : ¡; t L am 11. beendigt sie die Regatta des Berliner Seglerklubs. Sämt- Sonntag : Winter-Tymian und: Spezialitäten. T. [0 ÑO 1 |bede>t 244 9 |NW dhheiter | 25,0

liche Regatten beginnen um S hr Es. Med D L

j

Die Laubenkolonisten haben sich zu einem Bunde vereinigt - s é Belgrad 7593 NW 2lwoltig | und veranstalten demnächst bei Buggenhagen am Moritplay eine Familieunachrichten. Helsingfors . | 759,7 NO 2\wolkenl.|

185 15,7

\ j t O O] | |O|©O I l Î

D|D D

außer dem Kesselhause alles vernichtet ist. Lohmann (Oberkassel). ziemlih warmes Wetter wahrscheinlich. j British -Ostindien. In Kalkutta Man n 9 De N / A T E A Z Deutsche Seewarl F vom 12. bis 18. SFuni 31 Personen an der Pet und I an der | Almeria, 29. Juli. (S L U Der Höhe von Cap R t CUSETE A Is F c 5 | de Gata erfolgte heute an Bord des italienis<hen Dampfers S Cholera. Loge hae Ver ERLE E NE R E

„Professor“ eine Explosion, die großen Schaden anrichtete ; Mitteilungen des Aöronautishen Obfservatoriums O Ausweise Nr. 26 vom 12. Juli sind weitere z e ein Matrose wurde getötet, zwei wurden verwundet. des Königlichen Meteorologishen Instituts, 997 T Gere D0N E O Tudesflle) an der Cholera vorgekommen, Handel und Gewerbe. fostet 200 Ne L Le Se a S en e Sea Z tt, 28. Juli. (W. T. B.) Am Gabelhorn ist der veröffentliht vom Becliner Wetterbureau. davon 87 (35) in Salahieh, 43 (13) in Islahie, 28 (28) in | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten | bestellt, von welhen ein Teil 4E dur Schiffswerft in Cherson p fessor Demelius aus Innsbru> mit dem Führer Josef œæ Verantwortlicher Redakteur : Dueridi und Mechareh, 18 (22) in Nedjef}, 13= (18) in „Nachrichten für Handel und Industrie.) gefertigt wird. (Prawst. Wjest.) Dei bl aus Sulgen in Tirol infolge Steinshlags ver- Drachenballonaufslieg Voit 29, Zul LOOL J. V.: von Bojanowski in Berlin Tabia, 9 (65) in Kezbella, 6 (7) in Naa Q) M BEMEN Die russische D D fer-Gesell ft O | nrglidi. Beide sind tot. Ueber das Unglü> wird weiter ge- 84 bis 94 Uhr Vormittags: ae l i 5 (3) in Kerk uk, 3 (2) in Bagdad. a A A E 8 e Donau- p r-Gesell\<aft. meldet: Cine österreichishe Reisegesellschaft, bestehend aus einer Dame, 4 900 m | 500 m | 1000 m |1340 Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) in Berlin n Fe R On R tue wv i D De N jg Anfana ler russi u, de au mer e n Men au Spanien. dee Porte el gern E al Sig E i pes A A Dru>k der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt Juni täglich bis 65 Todesfälle vorgekommen sein sollen. In Teheran | nun aber die der Gesellschaft geoer gen Fahrzeuge für diese Trans- Küstenschiffahrt. Laut eines Königlichen Dekrets ist es E E Le e drei Gruppen geteilt, verfolgten sie angeseilt den ge« | Temperatur (G° 195 | 215 | 180 | 13,0 | 10,8 Berlin SW., Wilhelmstraße 32. jut am 29. Juni etwa 30 Personen an der Cholera (storben; zu- | porte niht ausreichen, so sollen neue Schiffe hierzu angeschafft | fremden Schiffen gestattet, in der Küstenschiffahrt, die nah Artikel 37 Ce A Mus j Sra g ges r Führer Josef Dembl und Rel. F<htgk. (9/0 39 S AN 44 51 S Beil olge einer Mitteilung bon i, U ee S D aat ia L Doiaaea iat Ie e Due A Breit N e Sete E S E E e A CORS Ta T y 7 - ¡ j NO j t ä ä ä n zweike 2 mburg en , welcher dort einen großen / ende und deren Ge zu rdern,. e Board of Trade folgte de Demelius, der Rektor der Universität Junöbru>, Dann Dios 10 1,0 1,0 3,9 6,0 ne 0 G) D ven und war am 1. Juli unmittelbar bei Ie Schleppdampfer der neuesten Konstruktion, der au imstande ist, auf | Journal.) j

56 | 260

ü t der Dame. Den Schluß bildeten die i ; 7 Ca E E ae, e ‘Bergsteiger cu ql lih bis 50 m Himmel wolkenlos. Beim Abstieg nahm die Temperatur au (einschließli Börsen-Beilage) Stadt Schi ras angelangt. See zu fahren, für die Gesellschaft angekauft hat. Der Dampfer

unterhalb der Spitze gelangt, wo die Felsen lose liegen. Oben an- 1 in den niedrigsten Luftshichten nah unten zu.