1904 / 178 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[32751] |

Die Generalversammlung vom 7. Juli hat hbe- \{lossen, das Stammaktienkapital der Gesellschaft um M 200 000,— in der Weise herabzusetzen, daß je 3 Aktien zu einer zusammengelegt werden. Wir ersuchen unsere Aktionäre, zum Zwecke dieser Zusammenlegung ihre Aktien nebst Gewinn- und Erneuerungs\heinen uns bis spätestens 30. Sep- tember 1904 einzureichen, andernfalls wird die Mena in der Weise ausgeführt, daß die nicht eingereihten Aktien als kraftlos erklärt und an Stelle derselben neue Aktien ausgegeben werden, und zwar für je drei eine neue Aktie. Diese Aktien elangen auf Kosten der Beteiligten zur öffentlichen

ersteigerung und wird der Erlös nach Verhältnis des Aktienbesißes den Beteiligten zur Verfügung

gestellt. Süddeutsche Seidenwarenfabrik Ueumühle

A. G. Offenbach bei Landau, Pfalz. Der Vorstand. Sänger. König.

[35076] Bekanutmachung. Trusebahn-Aktien-Gesellschaft Werns- hausen—Herges-Vogtei in Schmalkalden. Generalversammlung der Aktionäre am Mon- tag, den 26. September d. J.- Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Landratsamtsgebäude. Tagesorduung : i 1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands über die Lage der Geschäfte. L 2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Ge- winn- und Veclustrechnung pro 1903 sowie über die Entlastung des Aufsichisrats und des Vor- stands. i 3) Wahl der Aufsichtsratsmitglieder. i Die Hinterlegung der Aktien hat bis zum 23. September d. J. bei dem hiesfigeu Kreis- ausêsschuf zu erfolgen. Schmalkalden, den 28. Juli 1904. Der Vorsitzende des Auffichtsrats der Trusebahn - Aktien - Gesellschaft Werns- hausen—Herges-Vogtei: Hagen.

[35042]

Laubenheimer Dampfziegelei A. G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiemit zu der am Samstag, 20. August 1904, Nachm. 3 Uhr, im Hotel Horn in Mainz statt- findenden außerordentlichen Generalversamu- lung eingeladen. Tagesorduung : 1) Aufnahme einer Pzioritätsanleihe v. 4 75 000,—. 2) Kaufanträge.

3) Verschiedenes. Zur Teilnahme an der Generalversammlung und

zur Aufübung des Stimmrechts ist es erforderlich, daß die Aktien 3 Tage vor der Geueralversamtt- lung auf dem Bureau der Gesellschaft in Laubeuheim oder bei der Pfälz. Bauk in Ludwigshafen a. Nh. hinterlegt werden. Laubenheim a. Rh., 27. Juli 1904. Der Auffichtsrat. J. W: Mellinghoff, Vorsigender.

[35031] Brauereigesellschaft vormals Meyer & Soehne Riegel.

Bei der heutigen, durch das Großh. Notariat Endingen vorgenommenen Auslosung unserer 43/0 Schuldverschreibungen sind die folgenden 25 Nummern gezogen worden :

Nr. 9 12 54 264 383 411 446 464 512 519 548 607 666 840 854 880 928 936 1004 1018 1083 11081110 1141 1171.

Die Inhaber dieser Schuldverschreibungen werden bierdurch aufgefordert, folhe nebst den noch nicht fälligen Zinsscheinen behufs Einlösung bei der Ge- sellschaftskafse in Riegel oder bei dem Bankhaus Ed. Kauffmann - Fehr in Freiburg vom 1. Oktober ds. Js. ab, von welchem Zeitpunkt an die Verzinsung der gezogenen Nummern aufhört, einzuliefern.

Riegel, den 283. Juli 1904. Brauercigesellschaftvormals Meyer & Sochne.

Adolf Meyer.

[35085]

Bergwerksgesellshaft Hibernia.

In Gemäßheit des § 25 unseres Gesellschafts- statuts und auf Grund des Beschlusses

Generalversammlung auf Sonnabend,

„Breidenbacher Hof“ welcher die Herren Aktionäre eingeladen werden. Tagesordnung : Beschlußfafsuna i 1) über die Erhöhung des Aktienkapitals 6,5 Millionen Mark durch Ausgabe

Aktien über je 1000 A Nennwert; 9) über die Modalitäten der Aktienausgabe ;

3) über Abänderung bezw. Ergänzung der FF 4 und 5 des Gesellschaftsstatuts in Gemäßheit der

Beschlüsse zu 1 und 2.

[34800]

unseres Aufsichtsrats wird hierdurch eine austerordeutliche den

27. August ds. Js., Vormittags L0 Uhr, im zu Düsseldo1f anberaumt, zu

um von

6500 Stück auf den Inhaber lautenden neuen

Bürgerliches Krauhaus Ravensburg A. G. Wir laden unfere Herren Aktionäre zu einer am 26. August d. J., Vormittags 107 Uhr, im Hause des Herrn Rentier Sauter in Kuppelnaustraße, stattfindenden außerordentlichen Generalversammluug hiermit höflih#t ein. Tagesorduung :

1) Zustimmung zum Ankauf der Brauerei des errn Johann Schuler gemäß § 207 des

-G.-B. 2) Beshluß auf Erhöhung des Aktienkapitals um einhunderttausend Mark. Die Herren Aktionäre, welche an dex General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien nah § 8 unserer Statuten im Kontor der Gesellschaft oder bei Herrn Simon Lebrecht in München bis läugstens am 22. August d. J- anzumelden. Navensburg, den 26. Juli 1904. Der Aufsichtsrat. Lebrecht, Vorsißender, Brauereidirektor Gaßner, Stadtschultheiß Munding, Rentier Sauter, Schorpy.

[34522] Deutsche Salpeterwerke, Fölsh & Martin

Nachfolger, Aktiengesellschast, Hamburg.

Die ordeutliche Generalversammlung wird

hiermit auf Moutag, deu 22. August 1904,

97 Uhr Po tea gee nah dem Architektenhause

in Berlin W., Wilhelmstraße 92/93, statutenmäßig

einberufen. Tagesordnung :

1) Vorlaze ter Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrechnung fowie der Berichte des Vorstands und Aufsichtsrats für das Jahr 1903. Beschluß- fassung über die Genehmigung der Bilanz, die Gewinnverteilung und über die der Verwaltung zu erteilende Entlastung.

2) Aufsichtsratswahlen gemäß § 17 des Statuls.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist

jeder Inhaber einer Aktie berechtigt.

Um in der Generalversammlung zu stimmen oder

Anträge zu derselben zu stellen, müssen die Aktionäre

bis spätestens den 17. August, 6 Uhr Abends,

bei der Gesellschaftskasse in Hamburg ein

Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten

Aktien einreichen. E

Um die ordnungsmäßige Konsti!uierung der

Generalversammlung zu erleichtern, ist es dringend

wünschenswert, daß die Aktionäre, welche nicht selbst

zur Generalversammlung erscheinen, fsondcrn si in derselben vertreten lassen wollen, die betreffenden

\chriftlichen Vollmachten spätesteus gleichzeitig mit

dem Nummernverzeichnis bis zum 17. August

einsenden.

avensburg, |- 485 und 492, 8 Stü à «A 2000,—

[35026] ; Laut notariellen Protokolls vom 8. Juli 1904

wurden gemäß den Anleihebedingungen folgende Nummern unserer Obligatiousauleihen Serie I

und 11 gezogen: Serie U Lit. A Nr. 152/226 331 349 413 471

, Serie U Lit. #8 Nr. 523 599 653 681 718 723 738 797 802 855 864 920 976 990 1016 1025 1039 1066 1123 1146 1157 1205 1214 1271 1275 1367 1474 1552 1558 1566 1692 1723 1835 1851 1890 1915 1916 1948 1956 1982 1990 1993, 42 Stü à 4 10090,—, Serie 5 Lit, © Nr. 2010 2012 2015 2032 9040 2054 2058 2096 2110 2158 2178 2188 2260 92306 2313 2316 2483 2534 2549 2571 2673 2682 2708 2785 2794 2817 2831 2923 2932 2947, 30 Stü à #4 500,—, i Serie Ux Lit. A Nr. 117 139 162 223 285 361 410 und 426, 8 Stück à 4 20090,—, Serie I Lit. B Nr. 544 621 709 722 742 777 794 870 911 935 941 942 984 1007 1013 1026 1076 1124 1139 1251 1262 1322 1341 1347 1390 1478 1524 1530 1533 1577 1582 1602 1627 1633 1742 1772 1797 1888 1920 1967 1971 1980, 42 Stück à A 1000,—,

Serie I Lit. © Nr. 2043 2060 2078 2095 9100 2141 2170 2191 2270 2321 2326 2385 2393 2499 2515 2547 2593 2628 2642 2675 2698 2746 2755 2818 2836 2837 2910 2944 2949 2964, 30 Stück à 4 5090,-—-.j

Die Nückzahlung erfolgt vom 2. Jauuar 1905 ab in den üblichen Kassenstunden bei der Vank für Handel und Judustrie und Herrn Abraham Schlesinger in Berlin, : A

Von den bisher gezogenen Obligationen sindidie folgenden Nummern rückstäudig :

Serie L Lit. A Nr. 398 453 à (4 2900,—,

Serie 5 Lit. 88 Nr. 1068 1233 1652 und 1911 à (6 1000,—,

Serie A Lit. © Nr. 2629 2815 à &# 569, —,

Serie I Lit. W Nr. 1667 1668 1679 à #6 1000,—.

Verlin, den 27. Juli 1904.

Vereinigte Eisenbahnbau- und Betriebs - Gesellschaft. {35086}

Zu der am Samstag, deu 27. August, Nacy- mittags 4 Uhr, im Geschäftslokale stattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden unsere Herren Aktionäre hiermit eingeladen.

Tagesorduung:

Die in § 27 des Statuts vorgesehenen Gegen-

stände.

Burgwaldniel, den 28. Juli 1904.

Actien - Gesellschaft j für Leinen- u, Baumwoll-Fundustrie.

Hamburg, den 30. Juli 1904. Der Vorftand.

[35027]

wurden die folgenden Nummern :

Hamburg, ten 28. Juli 1904.

. L

[34793] Debet. (C E R E

E d bi t m

——

An Fabrikbetriebskonto

Landwirt. Unkosten Gewinnverwendung :

Abschreibung auf: Grundit.- u. Gebäudekto. . Maschinen- u. Apparatckonto Dispositionsfondskonto . . Dividendenkonto Tantiemekonto

. M6 21 260,— 38 118,30 50 000,—--

27 000,—

10 845,54

Aktiva. M |

Grundstück- und Gebäudekonto . 191 340/—

Maschinen- und Apparatekonto .

Mobiliarfonto

Kassakonto

Borrâte: Fabrik

Landwirtschaft

Kautionékonto

Debitoren . ..

312 994/4

| 980 359|8 Nadegast i. Auh., Juli 1904.

G. Heinrich.

| [34792]

Diejenigen Herren Aktionäre, welche ihre Stimm- Vere gung auszuüben beabsihtigen, werden ersucht, | tien spätestens bis zum 23. August |

ds. Js. einschließlich, mit doppeltem Nummer- |

ihre A

verzeichnisse, bei Herrn S. Bleichröder,

oder bei der Berliner Handels- gesellschaft,

Berlin,

oder bei Herrn C. G. Trinkaus, Düsscldors,

oder bei Herrn F. A. Neubauer, Magdeburg oder bei der Gefellschaftskasse in Herne zu hinterlegen.

Statt der Aktien können auch von der Reichsbank oder von einem deutshen Notar ausgestellte Hinter- | legungs\heine, in welhen die Nummern der Aktien |

angegeben sind, hinterlegt werden. Si Fäll

en von Vertretung ist Legitimation bezw. \hriftlihe Vollmacht erforderli, welche späteftens

am 26. August cr. dem Vorstaude zur Prüfun vorzulegen find.

Zeche Shamrock bei Herne, den 23. Juli 1904.

Bergwerksgesellschaft Hibernia. Behrens.

i

c

Soll.

Fabrikanlage und Grundstücke Maschinen und Werkzeuge Waren und Rohmaterial Kassa, Wechsel und Effekten . Debitoren

355 484 18 560 114 dz

,

941 888! Gewinn-

| M.

, 122 266

[2107 24 367

An Dividende und Gratifikationen . . Gewinnsaldo auf neue Rehnung .

g

Lenzkirch, 18. März 1904. | Die

Auslosung. Bei der am 12. Juli 1904 stattgefundenen notariellen Auslosung unserer Obligationen

5 98 56 61 91 114 121 127 156 159 168 174 176 206 210 220 229 231

983 290 301 339 345 857 365 370 379 zur Nücfzahlung al pari à 6 500,— p. 31. Dezember 1904 gezogen.

„El be Dampfschifffahrts-Actien-Gesellschaft. E

. H. Wagner.

Gewinn- und Verlustkonto p. 30. Juni 1904.

1 047 080/27 Vilan fonto. A

298 025/50 1 009|— 11 603/65 Tantiemekonto 44 272/64 2 E L 43 990|— l 77 223/620 |

d

Zuckerfabrik zu Radegast i. Anh.

Der Vorftand.

Bilanz per 31. Januar 1904

der Actiengesellschaft für Uhrenfabrikation in Lenuzkirch.

A UAA 211 472|— 241 672

Vorsißzender des Aufsichtsrats: Pöôtter.

233 249 256

K |4 683 348/82

221 507/61

Per Warenkonto Einnahme f. produftte i

Einnahme f. wirtschaft N Gewinnvoitrag1922/03

“Neben- Land-

| | |

142 223/84

Paffiva. : M Per Aktienkapitalkonto Ne jervefondskonto | Dispositionsfondskonto Dividendenkonto

L. Hof fmeier.

Haben. |

Aktienkapital

Gesegliher Reservefonds Speztalreservefonds . Arbeiterversorzungskafse

Witwen-, Waisen- und Alterskasse Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto

70 600

Verlufstkouto. M. Per Bilarzkonto 24 367 24 367

Direktion.

[35075]

mittags E. Nedtarftr. 5, hier

Kredit.

1 047 080/27

L | of 270 000!— 200 0£0|— 96 000|— 10 845/54 27 000/— 376 914/29

980 359/83

M. S 692 000 |—

94 000|— 40 374|— 10 033|— 24 367|—

941 888!

Bekanntmachung. Süddeutsche Eisenbahn-Gesellschaft.

X1L. ordentliche Generalversammlung. Hierdurch beehren wir uns, unsere Aktionäre zu der am Samstag, den 8. September d. J., Vor- r, in unserem Verwaltungsgebäude, elbst, stattfindendèn XL. ordent- licheu Generalversammlung einzuladen. Tagesordnung : Die nah § 31 des Statuts unier 1—4 ein\chließ- lih zu behandelnden Gegenstände. Zur Beteiligung an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, deren Aktien oder Jnterimsscheine am Tage der Generalversamm: lung, diesen nicht mitgerechnet, feit mindestens 2 Wochen ununterbrochen an einer der nachbe: zeihneten Stellen hinterlegt gewesen sind: a. in Darmstadt: bei unserer Haupt?a}se oder bei der Bank für Handel & Judustrie, in Berlin: bei der Bank für Haudel & íIndustrie, in Frankfurt a. M.: bei der Filiale der Bauk für Handel & Industrie, in Haunover: bei der Vank für Handel & Industrie Filiale Hanuover, in Straßbueg: bei der Bank für Hande] «& Industrie Filiale Straßburg. Die Hinterlegung kann auch bet einem deutschen Notar crfolgen. Es muß aber dann bei eiuer der vorgedachten Stellen vor Ablauf der Hiuter- legungsfrist cin ordnungsmäßiger Hinterlegungs hein des betreffenden deutschen Notars deponiert werden, in welchem die angemeldeten Aktien oder Snterims\cheine genau bezeihnet sind, und in welchem bescheinigt sein muß, daß die Aktien bis zum Schlusse | der Generalversammlung in Verwahr bleiben 28 f des Statuts). Darmstadt, den 28. Juli 1904. Der Auffichtsrat.

Hedderidch.

b. 0; d.

Q.

[35074] Stolpetalbahn- Actiengesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Aktiengesellschaft werden hierdurh zu ter diesjährigen, am Dounners- tag, dex L. September ds. Js., Abeuds 6 Uhr, im Sitzungssaale des Kreisausshusses im Kreis- ständehause zu Stolp stattfindenden ordentlichen Deneralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung des (X.) Jahresberihts uad der Jahregréchnung nebst Bilanz und Gewinn» und Berlustrehnung für das abgelaufene Geschäfts» jahr vom 1. April 1903 bis dahin 1904.

2) Feststellung des Reingewinns und der zu ver- teilenden Dividende.

3) Beschlußfassung über die Dotierung des Dis- positionsfonds.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5) Beschlußfassung über die Entlassung eines Auf- sihtsra!smitglieds vor dem Ablauf der Wahsl- pertode.

6) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

7) Wahl des Revisors für die nächste Jahres- rechaung.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der General-

versammlung zu erscheinen und mitzufsttmmen beab-

sichtigen, haben ihre Aktien unter Beifügung eines doppelten, untershriebenen Nummerverzeichzistes ent- weder bei einem Notar oder bei der Stolper

Kreiskommunalkasse, bei der Berliner Haudels-

gesellschaft zu Berlin, bei dem Bankhause Wm.

Schlutow zu Stettin oder bei der Pommier-

schen landschaftlichen Darlehunskaffe in Stettin

zu hinterlegen reihung

Stolp Wasserstraße 14 nazuweisen. Zu

behörden und Kassen über eine bei denselben be- wirkte Deposition von Aktien. Die Bilanz sowie die Gewinn- rechnung nebst NRechenschaftsberiht liegen bei uns zur Einsicht aus. Stolp, den 27. Juli 1904.

Die Direktion der Stolpetalbaghu.

Bierhals.

[35032]

Colmar i/E. Vilauz vou: 30. April 1904.

1A A 37 500|— 3 662175 38 405/88 79 5687:

70 000/-

Verlagswert Kassebestand Debitoren

1) Aktienkapital

2) Reservefonds ;

3) Außerordentl. Reservefonds 4) Nicht erhobene Dividende 5) Vortrag von 1902/1903 6) Gewinn

5 000

152]-

9 9585

Summa 79 568/72 Gewinn- und Verluftkonto. 2

i Soll. M

1) Allgemeine Unkosten und Ab- und Zu- {reibungen

2) Gewinn: Vortrag 1902/1903 . . Gewinn aus dem Jahre

1903/1904

6 3123

. 6 408,90

i 2 958,99

Summa

3 36 9 679

Haben. 1) Vortrag von 1902/1903 2) Verlagsertrag 3) Zinsenkonto

8 4902 7806

A 9 679i

Für richtig bescheinigt. Oberelsäsfische Verlags-Anstalt A. G. Der Vorftand.

J. Henna, Vorstands-

Dr. Haegy, Vorstandsmitglied.

| Ad. Tritscheller.

mitglied der Oeerell: Verlags Anst. A. &.

und diese Hinterlegung durch Ein- F der darüber erteilten Quittung bis zum 31. August ds. Js., Abends 6 Uhr, im Ge-ÿ \chäftslokale der unterzeichneten Direktion zuf

einem derartigen Nachweise genügt auch eine amt-F lie Bescheinigung von Stagats- und Kommunal-

und Verlust-F

Oberelsässische Verlags-Anstalt A. G. |

1 04929

408/908

4: 7

| 408 90

[35043]

Herr Rechtsanwalt Or. Mannheim is am 26. Juli 1900 E L E s e aus rer Gefellschaft aus i Maunheim, den 28. Ju E E,

Actiengesellschaft Liederkranz.

D Hermann Wald L TErauD,

[35024]

In Ausführung der Bes{lü ordentlihen Generalyer R E, uneces Mat ee

sind uns von den

: ( Me 35 T Beteiligten 299 300

die Stammaktien :

wertung nah § 290 H.G.-B Makler Herrn Fr. S E Et Memel, a, S enortb hier übertragen.

Cellulosefabrik Memel A. G.

A Kauffmann. Dr. ; 7508) r. Mathéus. m Auftrage der Cellulo j Friedrihsrhede, werde A E O am Montag, mittag Uhe, im Geschäftslvkal O Legen R Baal

n den Meistbietend Memel, den 28. Zulî Oa IER. ___ Sqarffenorth,

vereidigter Fonds. und Warenmakler.

dem Auffichts-

eck. Dr. Gustav Kaufmann.

280 283 284 285 289 9294 997

zur Verfügung gestellt, und haben wir deren Ver- D. dem vereideten

A Mel A. G., le oden bezeichneten den 1. August cr., Nach- genannter Ge- in üffentlicher

[34794]

in Aktiva.

1) Fabrikanwesen, aschinen,

Fahrnifsse,

und

[34295] Aktiva.

An Grundstückonto « Immobiltenkonto : Bestand

[35022] Bekauntmachuug.

Nach Maßgabe der von der Gen s

; | d eralve genehmigten Verträge, betreffend den Ankauf des f qugto-Bolifamba-Lisoka. Pflanzungen zu Kamerun l in Bezugsrecht auf 1 500 000 4 Aktien unserer Gesellschaft eingeräumt ae s den Bezu welhe vom 1. Januar 1905 ad

ift unseren Aktionären ein ¿war auf je zwei Aktien einer neuen Aktie, an der Dividende teilnehmen soll, zum Kurse vo

ein Recht auf

110% unter Vergütung des Schlußf i „Bergutung ì stempels. Bezugsrecht ist bis zum 15. Aug S 12 Übe

Mittags, auszuüben.

ir machen unseren Aktionären bie i „Un rd O Recht Mitteilung und s C Aus: uUvung des Bezugsrechts in folgender Weise zu

gesehen hat: Diejenigen Aktionäre, welche von dem Gebrauch machen wollen, haben ihre Aktien,

welche dasselbe ausgeübt werden soll, bis spätestens t Mittags A2 U einschließlich (in den Öeschäftstunten von 9 bis A. e M daufen sen Bankhause

zum 15. Auguft d. J.,

12 Uhr) bei der Kasse des Mveveine, Verlin, tener Levy & Co., Berlin, einzureichen. vi d enen A Gn doppeltes M i 9 Und ein entsprehender Antrag ei i Zugleich mit der Einreichung sind S beziehende Aktie von M 1000,— Nominalbetrages mit 46 14100,—

oder bei dem

110 0/)

der Einzahler eine Quittung

Die auf die eingereichten Aktie: f

: if die ‘eichien Aftten entfallenden neuen Aktien sind gegen Rückgabe dieser Quittung nah Stelle, bei welcher die Der

e oe bei derjenigen

nmetdung erfolgt ist, in Empfang zu nehmen

Ueberbringer der Quittung gilt als zur Empfang-

nahme der neuen Aktien legitimiert Die genannter

e G E v Eihauser sind berechtigt, aber nit Uet, die Legitimation des Ueberbringers n

E e LTegilimatton des Ueberbringers näher Verlin, den 29. Juli 1904,

Westafrikanische Pflanzungs- Gese!lschast

„Victoria“. Or. Esser.

[35023] VBekauntmachun Ee Nach Maßgabe der von der Ghieialbätlamarlane enchinigten Verträge, betreffend den Verkauf unserer Finderrechte auf Petroleum im Schutzgebiet von Kamerun an die Kamerun Berzwerks-Actien-Gesell- saft, ist unseren Aktionären etn Bezugsreckt auf nom. M 600 000,— mit 259% eingezahlte Aktien der vorgedachten Gesellschaft eingeräumt worden, und ¿war kann auf je 5 Aktien unserer Gefellshaft eine aktie der Kamerun Bergwerks - Gesellschaft zum Parikurse bezogen werden. Ueber die 25 %ige Eins zahlung werden Interimsscheine ausgestellt. Wir machen unseren Aktionären von dem ibnen hiernad) zutebenden Nechte Mitteilung und bemerken daß die Ausübung des Bezugsrechts bei Ner, L A ar bis zum 15. August + ad. elnuschließlich in nahstehender Weis folgen Lin zlich chstehender Weise zu er- iejenigen Aktionäre, ‘welch: von dem Bezugas- rechte Gebrau machen wollen, haben ihre Ttfen bis spätestens zum 15. August d. J. bei eirer der nachbezeichneten Stellen, nämlich: A. Schaaffhausen’ scher BVaukverein, Berlin, Nationalbank für Deutschlaud, Berlin, ; I, Sens «& Co., Berlin, innerha er bei der betreffenden Stelle übli Geschäftestunden unter Beifügung eines aa Nummernverzeichnisses und eines entsprehenden An- trags einzureichen. Gleichzeitig mit der Einreichung sind für jede zu tens D von nom. 4 1000,— 25 9/4 des ennbetrags mit (6 250,— sowie der S - serpel bar zu aen: | E „Vie eingereihten Aktien werden nach Aufd eines die Ausübung des Bezugrechts tert Be den Stempelvermerks zurückgegeben. Ueber die ein- getovtlen Beträge erhält der Einzahler Quittung. egen Nüfkgabe dieser Quittung sind die Interims- heine der Kamerun Bergwerkls-Actien-Gesellschaft nach deren Ausgabe bei derjenigen Stelle, bei welcher die Anmeldung erfolgt ist, in Empfang zu nehmen, worüber noch besondere Bekanntmachung ergehen wird. Der Ueberbringec der Quittung gilt als zur Empfangnahme ber Interimsscheine legitimiert. Die oben genannten Stellen sind berechtigt, aber niht VUINGe,, die Legitimation des Ueberbringers zu n. Berlin, den 29. Juli 1904.

Westafrikanische Pflanzungs-Gesellschast „Victoria“,

Bezugsrecht

für jede neu zu ( des 1 s mi ein 2 sowie der ganze Schlußscheinstempel Die Ri Aktien werden nach Aufdruck eines Stempelvermerks der die Ausübung des Bezugsrechts kenntlich matt, zurückgegeben. Ueber die eingezahlten Beträge erbält

Zugang

Abschreibung

Mafchinenkonto : Bestand Zugang

Abschreibung

Apparatekonto : Bestand

n

Bestand

Abschreibung r Mobilien- und Ut Bestand “l Zugang

Arbeiter- wohnungen, Wasserwerk, i D R Wechsel, Kasse Effekten, B

Debitoren und Ba E

. e 4639,75

« 24114,29

Werkzeug- u. Werkzeugmaschinenkonto :

«1050205

349 051 290 659

639711

76 652/68 Falkau, den 30. Juni 1903. K Draht- & Schraubeufabrik Falkau.

Saarbrüdcker Clektrizitäts-Aktien-Gesellshaft, St. Sha a.

Vilanz per 31. März 1904.

A 151 000, 4 039,75 A 190 039,75 |

. M. 42 131,78

M 66 246,07 e C0007

M 1863,73 S 193,73

M. 74 500,—

30 702,95

M 105 202,95 lienfonto :

A. 19 500,— 6 108,93

Abschreibung

M. 25 608,93 92 558 93

Modellkonto : ° Bestand z Zugang

Abschreibung Warenkonto :

Fabrikationskonto : für die Fabrikation Effekienkonto Kahfsakonto Korntokorrentkonto :

Abschreibung

Berluft

« Unkostenkonto: Steuern, Neisespese

insen 2c «„ Abschreibungen

Der Auffichtsrat.

| Paul Röchling, Vorsitzender.

[34790]

Aktiva. Fabrikanlagekonten Vorräte laut Inventur Syndikatbeteiligung Diverse Debitoren Kassakonto

Debet.

« Amortisation Gewinnsaldo

O. Lauenstein. Geprüft und mit

[34791) Bekanntuia In der ordentlichen

26. Juli 1904 if Herr Frißz

Heinde, neugewählt. Gr. Düngen, 28. Iuli 1

W. Heer.

Dr. Esser.

Ths. Hostmann.

ao A4 O Waren auf Installationslager .

Fertige und in Ar Maschinen, Vorräte an Material

Deb

Gewinn- und Verlustkonto :

Gehälter, Miete, Krankenkasse,

An allgemeine Verbrau@(skonten

Die vom Otto Bank Gr. Düngeu, den 16.

als Mitglied aus dem Au an dessen Stelle Herr Guiot

ua QITOO 55 M 15 60,55

beit befindliche

é. 289 276,72 11 390,08

n, Porto,

4:

312 629/09 St. Johaun a. d. Saar, den 18. Juli 1904. Der Vorstand.

J. Bruinite

Zuckerf Bilan

| 690

203

917

498 31 1

930 Direktion der W. Hecker.

den ordnungsmäß

g Juli 1904.

Der beeidi Edwin B

L. chung.

Generaiversammlung am Brinkmann, Heersum, 8rat ausgetreten und siger Otto Lauenstein,

904.

Zuckerfabrik Gr. Diüi s Der Vorstand. E C. Prange.

I. Engelke.

96 403/34 1 095 414/49! Gewinn» und Verlustkonto.

Debet. T E E E E Db M, 4 J

An Verlustvortrag aus 1901/1902 156 927/74

112 629/09

abrik Gr. Düngen.

22

nd Verluftkonto ver 31. Mai 1904.

H. Kaune.

Aufsichtsrat erwählte Re i Seinri@ Rai evifionsfkommission.

H. Kaune.

Passiva. Aktienkapitalkonto, red Sool Nea M uzierter Restsaldo. . A 000|— Spezialreservefondskonto 60 000 4 A MeltroaEonto 54 624 26

reditoren, Unterhaltun d ito 0 Elektrischer Beleucchtungskonto PAIG Se 9 37 Ü FelchgerälsWaftenkonto 2 P : N lagekonto . 32 Dao D Gewinn- und Verlustkonto 76 652 68

639 711/06 Kredit.

«4 76 652/68 76 652/68

und Verluftkonto.

M |9 76 652/68] Saldi des Hauptbetriebes

| Nebenbetriebskonti A

und

Bennet.

d. Saar.

Passiva. a 1 k 27 000|—|| Per Aktienkapitalkonto : s 1) Stammaktien | f A 150 000,— 2) Vorzugs- U 450 000|— Reservefondskonto 2846| «e Kontokorrentkonto : ita 3 Kreditoren 992 568/30

150 400

99 600

1670

|

| 94 10

|

|

23 050| -

j

| | j j |

8 459/80 102 968/35

j

157 383/54 900/—

3 388/97

1 603/85

277 886/64

1 005 414/49

A A

Rormnitnr o 5 Per Gewinn aus zusammengelegten | Aktien 200/000|—

A E Waren- und Installationskonto,

| b

7) Erwerbs- und Wi z cie a E

Keine.

8) Niederlassung x. von E Rechtsanwälten.

In die Liste der beim Landgeriét 1 i ) ! gerit T nrue E ist der A , Perkuhn in Berlin, icdri 38, heute eingetragen worden. s Steae n p s A Juli 1904. er Präsident des Landgeri (3478) ident è gerihts I. n die Liste der bei dem biesigen 2 i gen Amtsge Rehtsanwaltschaft zugelassenen Malte e "ift A der Rechtsanwalt Dr. Willi Reisner es ohnsiß in Landsberg a. W. eingetragen Landsberg a. W., den 26. Juli rg a. W., de . Juli 1904. : Der aufsihtführende Richter des Amtegerihts. [34782] …_ Vekanutmachung. an Königlichen Amtsgeriht zu Zabrze O.-S. I Boe Gemäßheit der Nechtsanwaltsordnung für das 5 2E Reih vom 1. Suli 1878 der Amtsrichter E r. Hager aus Nuda zur NRechtsanwaltschaft pugelassen worden. Derselbe hat seinen Wohnsik in heuda genominen an ist heute in die Liste der am n 9 gerid en Î Mtieen E zugelassenen Rehtsanwälte ein- Zabrze, den 27, Iuli 1904. Königliches Amtsgericht. E Der Aufsichtsrichter. ges ain peretanntmachug, er 4le der beim Kgl. Amtsgericht ser- aur e ngetragenen Rechtsanwälte Ne Retee, anw n E istoy gelöscht taa gl. Advokat Christoph Schnepf SORNEEDNE g, be 26. Juli 1904. Kgl. Amtsgeriht Wasserbur- Der Kgl. Oberamtsrichter : beh ofs

sivei

nt- machungen.

[34588] Getwverkschaft Kyffhäus äuser. Zufolge gestellten Antrags Di s die unter- e & i3e C gu Grund der Bestimmung es A leßter ab des Berggesetzes B PMeärz 1894 eine Gewertekwersatuakng S nahbie der Wahl eines Repräsentauten auf 10 Ube e Franke Bu d. J., Vormittags s ankenhau i  Salf: hof um Mohren, Jansen en a. Kyffhäuser, Gast- Vie Sewerken werden bierdur ei Saalfeld (Saale), den 26. Ei o Fürstlich Schwarzb. Bergamt Könit. Luthardt, V E,

[35038] Beschluß.

Nachdem die Kranken s i ia“, ei geschriebene Hülfstasse L C i. M, dur die Großherzoglihe Gewerbekommission bier- selbst mittels Bescheides vom 18. Zuli d. F. ge. MBLoNen if, wird die Abwiceluug der Geschäfte 7 o le gemäß S E des Hilfskassengesezes vom L Suni 1884 dem Herrn Nechtsanwalt Kolbow

bierselbst und dem Herrn Bankprokuristen Paasch

Warenkonto und Skontokonto . Verlust

16 225/75 96 403/34

) 072/26

L 312 629/09

eberetinstimmung vorstehender Bilanz i gas Gewinn- und Verlustkontos mit den b gele er Saarbrücker Elektrizitäts-Aktien-Gesellschaft be,

hierselbst übertragen. Schwerin i. M., den 26. Juli 1904. Der Magistrat. Weltien. [34780] C E Von der Dresdner

Bank te ti e 5 stellt worden, hier ift der Antrag ge-

scheinigt biermit St, Johann a. d. Saar, den 28. Der Nevisor :

À / Juni 1904. Wilbelm Neu.

per 31. Mai 1904, Pasfiva

940 009 di

92 176/27

Aktienkapitalkonto cs Dig rocfondskonto 500|— iver]e Kreditoren 324 173|8: Son E 324 173182

15/87 Gewinnsaldo 1 R 588/35 917 588/35 Kredit.

10/24

484 853/80 34 789/70 3 256/75

7 759/95

530 670| Zuckerfabrik Gr. Düngen. E

320/61 892/26

224/30} Per Saldovortrag

207 881 Zudckerkonto

238/26) „, Melassekonto s

e Schnißeltrocknungsanlage 3% Amortisation

« Düngerkonto

670/44

Abends 6 Uhr, Vereins, Jerufalemer Str. 66 außerordentlichen Generalversammlung.

M. 7 000 000 alte Aktien N is 70 n Eo E Vir. 1 bis 7000 4 3 000 000 neue Aktien Nr 7001 bi 10 000 zu je A 1000 der Sächsischen B. Ee Baetanstalt in Dresden Even Beda

zum Börsenhandel an der biesigen Börse Berlin, den 28. Juli 1904. den Dorfe auzulassen,

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kope tk v. [35069] R

Einladung zu der am 13. August 1904 in den Geschäftsräumen des Ti, ftattfindenden

; Tagesorduung : 1) Bericht des Vorktands áber die Umtwandelung ¿ des Vereins und Erhöhung des Garantiefonds. 2) Vorlage und Genehmigung ¡der neuen Satzung _ mit Versicherungsbedingungen.

3) Wahl des Aufsichtsrats.

4) Erledigung eingegangener shriftliher Anträge.

5) Verschiedenes. Schriftliche Anträge sind bis zum 10, August

cr. beim Vorftande einzureichen.

; I Ths. Hostmann. F. E f lg geführten Geschäftsbüchern übereinsmmend ae

Undreas Marheineke.

te Vücherrevisor : l orgstedt, Bremen. (44080) d n der am 25. Juli cr. stattgefundenen Aus- Cosung unserer 4 %/ Prioritäten vom Jahre 1900 es die Nummern: 153 182 409 432 560 605 973 Ee 1070 1075 gezogen worden, die am L. April T 05 zur Auszahlung gelangen. Von genanntem ermine ab hört die weitere Verzinsung auf. Mitteicbee Z: ode, ba E Juli 1904. e Brauere ktiengesell s Der Vorftand. T

Allgemeiner-

Berlinischer - Unterstüßungs - Verein. Der Vorftand.

32900) E

Wir machen hiermit bekannt, daß di i

on Thielmann’sche industrielle Wobre G ee

orf, Gesellshaft mit beschränkter Haftung in

Scrdtor! Kreis Strehlen in Slesien“ infolge

ellshaftsbeshlusses vom 16. Zuni 1904 auf-

gelöft ist. Die Gläubiger der Gesell aufgefordert, sich bei derselben zu Mea werden

Geppersdorf, den 21. Zuli 1904.

Freiherr von Thielmann'sche industrielle Werke zu Geppersdorf Gesellschaft mit

beschränkter Haftung in Liquidation.

Otto Beckmann.

Adolf Wilhelm Freiherr von Thielmann.