1904 / 178 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[35033] masse ein\{l. des 10 jährigen Zuwachses bildet, our | Abzug der Kulturkosten auf de Xbnu ungssaß der wobei besonders befestigte Wege vo i Auf Ihren Bericht vom 12. April d. J. will Jch | 20- dividiert, den läbelidioa SEAU gn a für die 1 T. Periode zu E. ' H auf den Ader zu berüdsitigen dofe V Î e t B 0 forst ist nur mit Ge- sowie zweckmäßige, dauerhafte Bauart der ! r E e Î [l QA q e

E E d Dae Een | Bpgung er eten Ver orre eine delte 1 wE Nina Lee SUVIRGN desicitee Gebäude; um | Í , und Durchforstung X. Die Kosten der Revisionen find ebenso wie die 3) Lage des Gutes an einer Wasserstraße; Z Deuts hen R X dh e e e e ; e fle Ms eihsanzeiger und Königlich Preußisch : i) cen Staatsanzeiger *

beshl Aend d Ergä Des | METINE tet: vagg eshlossenen Aenderungen und Ergänzungen de estandspflege sowie der ‘Und Tee Periode zu | Kosten der Ab Gg vom Gutseigner zu tragen 4) R Ferrübén; Getreide) in ci AEIOITGEIE R ELELGMGEI GOLIERIRE F-Z FLYENEN M 178 =. @ Berlin Sonnabend d j j , den 30. Juli

Landschaftsreglements ia der aus der wieder beti- | der Bestände der zweiten und folgenden Anlage ersih!lihen Fassung hierdurch | erwarten it, für den Zeitraum der ersten Periode | und auf Verlangen der Departementsdirektion an Landesherrlich genehmt nach örtlihen Erfahrungen oder Ertragstafeln eben- | diese vorshußweise zu zahlen. Fabrikanlagen.

109% Fönnen nur dann zuges{lagen werden,

en. Bari, an Bord M. J. „Hohenzollern“, den | falls nah Holzarten und Festmetern Derbholz ver- X11. Will der Gutseigner das mit der Landschaft anshlagt. Die jährlihe Haupt- und Vornußzung | bezüglih der E fiag 4 i E m S V vai en, fo ¡ a Lan ements wird dahin ; ine neue | geändert, daß im ersten Absaße tehen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbah h und Börsenregistern, der U tenbahnen enthalten find, erseint au in einem beso enregtsllern, der Urheberrechtseintragsrolle, , nderen Blatt unter dem Titel Grove, über Waren-

24. April 1904. Wilhelm. R. zusammen bilden beim Hohwald den zur Berechnung | eingegangene Verhältnis t ggez. Schönstedt. von Podbielski. und Kontrolle zu ziehenden jährlihen Abnußungssaß | seinen Antrag und auf seine Kosten e An den Justizminister und den Minister für Land- | der ganzen Forst. Stock- und Reisigholz kommen | Beleihungstaxe festzuseßen, in welcher die Waldung 1) hinter den Worten „zur Deckung der Kurs- wirtschaft, Domänen und Forsten. nicht in Ansatz. nah dem bestehenden Lartfe abgeshäßt ist, und ist diffferenz“ eingeschaltet wird „und der Be- 4 entr E ® E Zusammenstellung der Beschlüfe des General- Sie Gti Art. f 5 ver Miizef E Planen eftanetbe c E nach dieser neuen leihungskosten“ as 18011 C register für D as D e ; @ eler nußungssaß wird na er Beschasfen- axe zulässigen Betrag abzulösen. und / N 9) statt der legten Worte des Absatzes „und darf | : Selbstab defee de bregister für das Deutsche Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für D 1 che cich. (Nr. 178 A) \ as Zentral - Handelsregister für das De j

utshe Reih erscheint in der Re

RIENRES zt D E vi heit des Hol ch den üblihen Hauptholzart X11. Im üb bleibt es überall in8besond . Dezember ¿ eit des Holzes, nah den üblihßen Hauptholzarten . Im übrigen verbleibt es überall insbesondere au hinsihtlih der Abshäßung und der Seleuna niemals 59/6 der Anleihe übersteigen“ gesagt Staatsanzei W gliche Expedition des t i Ö B zeigers, SW. Wilhelmstraße 39 Bao Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis : a ves , bezogen werden. *19En ezugspreis beträgt L 6 50 i i für das Vierteljahr.

I. hinter § 147 Landschaftsreglements ist einzu- a. Eiche, der Beleihungstare E bezüglih der Bepsand- wird „und darf niemals 19 Prozent der An- Insertionspreis für den Raum einer Drudchzeile 30 y.

E S 147 N Cbe E briefung und der Tilgung der Pfandbriefs\uld bei leihe überstei a. c. weihes Laubholz, riesung und der ung der Psfandbrtief3|chu el ethe übersteigen“. I. Holzungen können auf Antrag des Tarxnehmers d. Nadelholz S | den bestehenden lenden des Landschafts- | TV. Der § 282 Landschaftsreglements wird dahin Vom „Zentral-Handelsregi j anstatt tarifmäßiger Ermittelung des Grundwertes | nah den Ergebnissen der üblichen Aufarbeitung und | reglements. : ; | geändert, daß dem zweiten Absaße der Nummer 1 Z elsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die N nah ihrem dauernden Forstertragêwerte zum Zwecke | der bisherigen Verwertung des Holzes für Haupt- | XII1. Die erforderlichen Ausführungsbestimmungen | hinzugefügt wird y l j Handelsregister Die Vertretungsbefugnis d C run. 178 A. und 178B. ausgegeben. der Beleihung abgeshäßt werden, wenn und Vornußung getrennt in 3 Derbholzsortimente: | erläßt die General-Landschafts-Direktion. „die Ausfertigung neuer Zinsscheine bleibt AlIstedt . Engelhardt ift E S Geschäftsführers Carl Die Miterben haben das Geschäft 1) fle tine DGLNae von mindestens 100 ha Ne E terte, nei has 24 2 z 143 Landschastsreglements wird dahin a in E 3 In unser Handelsregister Abt. B Nr. 1 f Fed Pfeil in Berlin i zum Geschäf L enTidh Bil 1904 zu Berlin betftorbenen Gt O Geet Hiermit zusammenhängender odec verwandter en un j ußholz bei Fichte /o, bei Kiefer 0, bel | geändert, da ¿ / 31419 Pei 4; ; A0 E, eute | Berlin, 3, i ilhelm Wedral. m ( e\aste. 2) der Besißer den Anforderungen der Landschaft | Eihe 60/0, bei Hartholz 30/0, bei Weicbholz 209% a. dem 6. Absaye am Schlusse hinzugefügt wird: Die Gläukiger der aufgelöften Firma ei rege tiengesellscaft i R Königliches Mac Abteil L fngeteilter Grbendemeintt ie E E in Das Stammkapital beträgt 330 0090 A in bezug auf Beschaffung der Taxunterlagen | in der Regel nicht übersteigen darf und Ausnahmen „Hane 2 ny ia e E E Fabrik für elektrische Heizung eingetragen C EE Allftedt‘“‘ in Allftedt - Abteilung 122. fo. us elben Firma Geshäftoführer: BHDER ' : s Die Generalversa Berlin. Handels : r. 24748 Firma: Berliner P iretfor Georg Wendriner in Beuthen O Gesellschaft mit beschräukt. Haftung die Erböbung ersammlung vom 22. Juni 1904 hat | des Ki regifter [34871] | Fabrik Julius R osamentknopf- Baumeister August Li Beuthen O.-S,, ung des Grundka es Königlichen Amtsgerichts A Berlin Julius Robert + Dufki, Berlin, Inhaber | Die Gefells ugut Lindemann in Jauer. s i i ; : t ist eine Gesellschaf ; ) obert August Duffi, Fabrikant, Berlin. |\ ell\haf esellschaft mit be-

als Kartierung, Vermessung, Einteilung der E «Fei iges r Su L i iber T als eriébiae: Betra edi er Geldwert der ermittelten Sortimente de etrag er als erenge etrag, dur Bescheinigung der | werden aufgefordert, fih zu melden. beshlosse pitals um 100 000 A n. A (Abteilung 1. Nr. 2 / ränkter Haf in 29. Zuli 1904 ift r. 24 749 Firma: Ludwig Schaefer, Berlin De ‘D , , er Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juli - Zuli 1904

po genügt, und fi bereit erklärt, in der 5 ei der Bevfandbriefung auszustellenden Urkunde | Abnußungssaßtzes wird na den sechsjährigen Durch- dessen Zahlung nach der : C j die Verpflichtung zu übernehmen, eine nah | shnittspreisen, wie dieselben sih aus den Nechnungen zuständigen Behörde die Abgabe vom Cigen- Berlin, den 15. Juli 1904. Allstedt, den 23 Juli cinaot | den Grundsäßen der Königlih Preußischen | des ges{äßten Waldes selbst oder eines benachbarten tümer sofort abgelöst werden kann, nur dieser Der Liquidator: , Gr 6b S 1904. bei der Firma Nr. 143 getragen : Inhaber Ludwig Schaefer, Kaufmann, Berli e ats geregelte h N ar C s En städtischen oder privaten Reviers ergeben, 7 Vas n Bes zu De L Hermann Gradenwißy. Altenburg 99. S. Amtsgericht. Nationalzeitung L R 750 Firma: Hermann Heiligen, Berlin V aft genehmigte Forstwirtschaft unter land- | berechnet. y / . vor der ußaumerkung ein neuer leßter | [35073 S : mit d ; 7 Inhaber Her T; , D , edem der Geschäftsfü , schaftlicher Kontrolle zu betreiben. Mittel- und Niederwälder werden in Jahress{läge | Absaß eingeschaltet wird folgenden Inhalts : (EN Erben gesucht. : Ï Im Handelsregister Abteilung A ist O Nas det Bd Nr. 24 161 Firma: Meile S2 Berlin. | August Lindemann feht L (bi iner n Die näheren Bestimmungen werden in der von | eingeteilt. Der zu erwartende Durhschnittsertrag Der Kapitalwert eines Guts, welcher durh | 1) Der Maschinenschlosser Carl Lucas, angeblich in Al r. 290 eingetragene Firma Albert Börner jr. | 27. Juni 1904 foll das G eperaversammlung vom | Inhaber Arthur Hartmann, Ka Bi Le Berlin, | der Gesellschaft zu. O trefing de eon zu erlassenden Ausführungs- es e Na Mas A Rein R E ai ex E a 2 Ge in Bromberg gearbeitet, | in Altenbur Van s oren, * | herabgeseßt werden rundkapital um 763 000 rRN 24 752 Firma: Louis San Bel (ola G der Gesellschaft ift bis 1. Oktobe estimmung getroffen. ist, soweit bei diesen Betrieb8arten hieraus der mittelt worden ist, kann wegen befonders nteroffizier der Marine, e den 26. ZJult 1904. Berlin, y : nhaber Louis L "r n, ellgeleßt. F j ver S LEOVEL 2) der Schuhmacher Otto Lucas, angeblich die Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1. Rönieliteg ta Abteilung 89 N r. 24 768 Firma: Mita S e ay ets l verlängert fi E R C I E E t t nt ng 959. und Pankow Inhaber Nichard Holtk f Un | wetilere Fahre. A , ôtter, Sattler- Außerdem w ird hierb y ) ei bekannt

11. Die Schäßuna des Forstertragêwertes, unter | größte Teil des Materialertrags zu erwarten ist, ent- günstiger, bleibender Momente in den Wirt- welchem nach Abzug der Ausgaben des Betriebes und \chaftsverhältnissen des Guts einen Zuschlag leßte Nachricht von ihm vor ca. 10 Jahren aus Altona. é [34674] i Berlin. meister, Pankow. IVITO gemacht : N , Der Gesellschafter Baumeister August Lindemann

gegen dem Verfahren bei der Hochwaldeinshäßung j der landschaftlichen Sicherheitsreserven (IV Art. 5) | mit zur Berehnung zu ziehen. bis zu 109% erhalten. Als folhe dürfen Transvaal, Südafrika, y Eintragungen iu d i | verbleibende fkapitalisierte nahhaltige Jahresertrag | Der Plenterbetrieb darf nicht beibehalten werden. nur in Betracht kommen: werden zwecks Empfangnahme einer Erbschaft auf- q 23. Juli (Gaudelöregister, des Königl Sett gifter [34869] | Nr. 24754 Firma: Friedrich zu verstehen ist, erfolgt nur als Zuschlagstaxe zu | Von dem Geldwert des jährlihen Abnugzungssaßzes 1) Außerordentlich bequemer und günstiger | gefordert, fich bei Unterzeichnetem zu melden und die A 205. L, J. W. Schulß, Hambur it (Abteil L e Mt T Verlin, Berlin, Inhaber Friedrich (Fritz) E l Holzmann, | in Jauer bringt in die Gesellschaft ein die ges einer bereits aufgenommenen oder gleichzeitig bean- | werden in Abzug gebracht : j Absatz der Nohprodukte(Chaufseeverbindung | Erbeslegitimation beizubringen. f Pweigniederlafsung in Altona. Die Siveiot 2 Am 26. Juli 1904 it i x 8 2 i mann, Berlin. 3) Volzmann, Kauf- thm gehörige, gegenwärtig zu Neuham le ge]amte tragten Grundtaxe der übrigen Gutsflähen. Sind a. ein Rückshlag von 10 9%% zur Sicherung nach einem nahe gelegenen Bahnhofe oder Fürstenwalde, Spree, den 28. Juli 1904. affung in Altona ist aufçehoben. gnieders getragen worden : n das Handelsregister eins Nr. 24 755 Firma: Max Lewy, B Sagan, befindliche Maschineneinrihtun rets oróns die abzushäßenden Holzungen in einer bereits auf- gegen Feuersgefahr und MNaupenfraß sowie nach ciner 2 bis 3 km entfernten größeren Der Testamentsvollstrecker : A LISC ohaun Wagner, Altoua. Jn- bei Nr. 24 320 (offene Handels8gesell\ ebn - haber Mar Lewy, Kaufmann Bette erlin, In- fabrikation zum festgeseßten Werte it 90 0A genommenen Grundtaxe mit abgeschäßt, so ist diese gegen die Schwankungen der Holzpreife, Stadt); Hermann Kampe, haber : Konzert ausbesißer Johann Wagner in Altona «& Kießling, Berlin): Die Gefells chaft: Vöhm ch Nr. 24756 Firma: Ernst Schauß Berli unter Anrechnung dieses Betrags auf seine Sta E den E die gedahten Holzungen entfallenden b. Ss A Ale A a Un0 Dal dde und 2) günstige Lage des Gutshofes zum Aer, Seelower Straße 2. Ä Königl. Amtsgericht, Abt. 6 Altona / det Die Firma ist erlosden ellschaft i auf- S uni auß, Kaufmann, Berlin erun, Os tlihe Bek i Mm

etrag zu Turzen. / mit 2—6 6. pro ha Waldslahe, E E L nnaberg, Erzen L ei Nr. 24 l r. irma : 2 Mr / tfrenlidze Betannt FoTÍTA E aa D e hung Sus or, as c. e E im O N T, E Gewinnu- und Verlustrechunung für das Gema ntoiadr 19083 der sämtlichen Abteilungen der i; Auf Blatt 493 dag Plesigen R trale für den Frembenperrela a s fuhrgeschäüft, Berlin Inhaber Kuno Frem erfolgen im Deutschen Reichöamz e er uihaft ) M pro ) T4 , d : die Fi y an! T ions : . er | F erli t , 2669, 24 e Abs Bo : T L ab O Mwarbuna, snittlid jährlich zu. fultivierendes “Fläche, „li Union : y Lea oige 2 d. V indrih & Sohn in Anna- Mie bes Senden ift ln Centralstelle “Nr. 24 758 ofene Handelsgesellschaft : A Schrey schränkter Hasug, Gesellschaft mit be- in Absak p i „obeit Bf Fläche i ise V 2 e « 2 . e zj : c : Z. e it (K Eb : An Stelle der in Absa 4 daselbft gedadten beiden | wobei die Größe der Fläde in der Weise | 4. @innahme, Féuerversiherungs-Gesellshaft in Paris, n. Ausgabe. Annaberg, am 2 Iul 1904 V Elie. 24 641 (Fina: Mee D L | melsser t Dri ‘Rai SejelisSafler die Tisdler, | Gegenstand des Untermince Be Ernen der Forst handelt, zwei von der Departements- dur die Umtriebszeit dividiert wird. E ; f S Qu E E L L E Le? Amtsgericht. nhaber jet : na: *tax Dreyer, Verlin): | Schreyer. Die Ges reyer und Richard | und der Vertrieb von Hei E n eibe ; G A G M Balle ! jeßt: Carl Herrman / esellschaft hat am 1. Ok 7 n Hetizungsanlagen aller Die Kulturkosten im Mittel- und Nieder- | 1) ortrag aus dem Vor- | “N 1) Rückversicherungsprämiea . 1 3 769 72976 In das Dandeldreci Ans. L t A LindERS Iuftrumentenmaher, Berlin. Die Ver, a aaen 23692 (off E Provive Bra nvagenscher Heizungssysteme, ‘ür bie ;7 017/88] 2) a. Schäden, einschließlih der zen» : S ; j ist un n der 5 R et 09 004 Ç ges i "S+ i 467 Les ) a. Schäden, einshließlih der betragen Nr. 8 in betref der Atktiengefellchaft „Sü S Herrmann Hintze L ibt n a Den Erwerber Carl F. Saager «& Co,, Vexlin): Die ecgusdaft: Get aammkapital beträgt 40 000 Inn Kappler in Hohen-Schönhausen ift er- astsführer : Heizungsfabrikant Heinrich Heer-

Dircktion zu bestimmende Forstsachverständige, von denen einer die Befähigung zum Preußischen Staats- wald find auf 10—40 # pro ha zu vers- jahre d Schade-nermiite g ; d G en Schad-nermilttelungskosten, aus den deutsche Wasserwerke, Aktiengesellschaft in | Bei Nr. 18 627 (ofene Handelsgesellshaft : Anna | los wagen in Groß-Lichterf ! age roß-Lichterfelde.

Die Gesellschaft i

E Le i Ae a U Forsten nach ihrem d El merkut gskosten, welche nah 6jährigen 2) Ueberträge aus dem | j gli i Forstertragswerte gelten folgende Grundsätze: * Oursuittöpreisen des geshäßten oder eines E Ub) vertieate | E abzüglich des Anteils der Nüdck- Frankfurt a. M., Zweigniederlassung Harz- | Ernft, Berlin): Die G fell “i Z : L folge . für noh nicht ve | e E E beute folgendes eingetragen worden : Die bisherige Geselishafterin, Mee gr aufgelöst. | Bei Nr. 2488 (Firma: Pauline Rohnke v st eine Gesellschaft mit beshränkter „18 ’e)amtprokura des Ingenieurs Wilhelm | alleiniger Inhaber der Firma. E E E N bes, CIORE, Neu-Weißensee): "Die Pro- a corg A ftsvertrag ist D ermann Rohnke ift erloschen d as Pvertrag t] am 13. Juli 1904 fest- : gestellt. E sell

Tres ie e P E Prämien « 6. der Wert der auf der Forst haftenden Holz- A z s La G E TA i: ( : SLLSOOO, 2) zurüdgestelt . . - « 120951,83 Baumann in Frankfurt a. M. ist erloschen. Bei Nr. 20533 (Firma: Joh. Hirschfeld Bei Nr. 23 832 f p r. 23832 (ofene Handelsgesellschaft : : : | Falls mehrere Ge

E 1. a Oel Ae A L ven s L E (BA Hol rundsäßen von der Taxkommission zu bestimmen. abgaben an fremde Berechtigte, z. B. Kirche, 6 E N e G Wenn sie hierbei eine von dem vorgefundenen bis- Pfarre, Schule, bäuerlihe Wirte usw., “E L d D E B En des Gesellschaftsvertrages is abgeändert. | Berlin): Inhaber jeßt: Zsidor Hirsf | j herigen R e dee E mm Se L js Potagm Be e: ets nah dem Gut- a Eo / ncilteliundöfditén S Ge: gemäß nit mee eereralversammlung ist satzungs- fabrikant, Nerlin: : irschfeld, Piano- §: Mtlegel.ck Co., Berlin): Die Prokura des die Gesellschaft L follibeer bestellt sind, wird will, so hat fie diese Abweichung der Land|ha achten der Taxrkommission. tualitäts chäfts ml immt. Bei Nr. 21 281 (Firma - aufmanns Richard Weißer i - ¡je Veseuschaft durh zwei Geschäftsfü / ü i Ei äti ats- ftsjahr, abzüglih des Ballenstedt, den 26. J (Firma: Gerhard Kloth & C S eißer ift erloschen. T H ZFHEET WVes[chästsführer oder durch gegenüber bei Ginholung der Bestätigung der Taxe Mer D ; erve 3 228 000,— | 7 801 6986 Anteils der Rückversicherer : f Len eO: U 1904. Verlin): Inhaber jeßt: Wi P} 0, | Bei Nr. 17 924 (offene Handelsgesells{aft : Li einen Geschäftsführer und einen Prokuriste zu begründen. Grundfäglih darf die Umtriebszeit : Der nah Art. 4 ermittelte Jahre®ertragswert ist 3) Dum T T E ( | 9 D a ückversich A S abe Herzogliches Amtsgericht. mann, Berlîn. Der Ea E E Kaufs «& Servos, Crefeld mit Sve ibe durch zwei Prokuristen vertreten. sten oder 1) für Weideanpflanzungen niht unter 4 Jahren, | mit 20 zu kapitalisieren und dem Grundtaxwert der | 9) L li Ri ; 09° 10-168 009d 9) zurütgestellt 452 258 33 | 7 919 147 Bergheim, Erft. 348 des Geschäfts begründeten Verbindlich? E etriebe | Berlin): Dem Kaufmann Vermann Lübeck in B li ußerdem wird hierbei bekannt gemacht : ofern nicht auf Korbmacherruten gewirt- übrigen Gutsflähen hinzuzurenn L E en tistorni E 9218 3) nefertia T0 Wid t ———— In das Handelsregister B Nr. 12 if ar 134868) dem Erwerbe des Geschäfts bind N E ist bei | ist Prokura erteilt für die Haupt- und Zwei n in e Gesellschafter, Heizungsfabrikant Heinrich [haftet werden soll, in welchem Falle der ér s festgestellte Sesamtwert ergibt die Pfand- | 4) lkecter ungen der Ver- 3 Gertehge au ven E lic 1904 bei der Aktiengesellschaft in Fina Rheinifhe NRitschel ausgeschlossen. en Kaufmann ung. : / | ‘EIgnieDer- ellschaft ei in Groß-Lichterfelde, bringt in die Ge- 4 einjährige Umtrieb zuläffig t, : rief8be eihungs taxe des Guts. : i Poli L oflibre 92 76107 "des. Anteils der Nüve siche , 4064 000|— | Linoleumwerke Bedburg, Actiengesells Bei Nr. 22 184 (offene Handelsgesellschaft: K Wet Ur. 18809 (Firma: Hermann Cohn | 219 air ein [eine Rechte aus den unter Nr. 200545 2) für Niederwald einschließli Elsen und Birken | V. Soll ein Gut auf Grund einer Beleihungs- | „F 1cgeongren « . - 46 aan NGDETILYELED aa) S ) Bedburg, eingetragen worden : haft zu | berg & Arnold, Reinickendì f. Offi l: Kupfer- | & Co., Berlin): Dem Kaufmann Hermann C n | 219 452 und 221 793 beim Deutschen Reichspatent- hz Ie mter E Den Sun E j Ed der A wait ag reer e 5) Zinsen 549 136/64} 4) R terf e abzüglich des Anteils der E Kaufmann Carl Frowein ú Sébbuta ift sellschaft ist aufgelöst, die Firma ift E Mie Ge- | zu Sn ifi Prokura erteilt. Veran BoAs Deutsche uen Gebrauhsmustern, aus einer Kadi d h Cte (E | ast - r CH ; a ertei it der Maß S | Bei Nr. 5526 (Flema- A i : Hel ie Firme t ° Le] Jel8Þ ( E: R Tren, ir ras tis 4 cefealte Welcibuncowert n bercits A | a. Fooan und sonstige Se N j redtigt ist, die GesellsGert e a000be, daß derselbe be- Berlin): Ofene rer Oer S Hirsch, Nr. 19898 Julius eit O V./86 a angemellehn Erna Art. 2. dem Gute haftenden Pfandbriefsanleibe zur genten 2c... M3 030 VU4,I2 Vorstandémitglieder: Nichard L l uie einem der | mann Carl Fenchel, B G in Le er Kauf» Nr. 24640 F. S ) reffend Heizkessel, und der P d ‘Towie f i it fes i f ie | S; ; ; | ; ; | iae Verrwo j E : S Î ; un G h , Be 3 i Luna &+ Stock & Co. el, und der Patentanmel Nachdem die Umtriebszeit festgeseßt ist, erfolgt die | Sicherheit dienen, 10: Mal DET Gutseigner die | b. 1 Berwoaltungs- e e T L lu dilea : Jungeblut oder mit dem Drofictitien Q0et Hris persönlich baîtenbez Gefells attet (0 Seichäft als | bau-Ansftalt. o. Telegraphen- E den abgeschlossenen Lizenzverträgen mit lie eriodenbildung und die Aufstellung eines allgemeinen | Verpflichtung zu übernehmen und in der aus- | osten j 90 VOI, J4UJIDD J zu zeihnen. © olls | Gesellschaft hat am 1. April 1876 V reten. Die Verlin, den 26. Juli 1904. rantungen nach näherer Maßgabe des § 6 des Wirtschaftöplanes. Die ganze Umtriebszeit wird je | zustellenden Pfandbriefs\{huldvershreibung bezw. in | 9) Steuern und ôffentlihe Abgaben . . . . . } 1899 090! J Kgl. Amtsgericht Bergheim. Abt. 1 Bei Nr. 22 763 (Firma: C. H Oehuig, Wei y Königliches Amtsgericht [. Abteilung 90 GefellsGaftövertrages. AEB l a tas E O O A eer E E L v ren SHO e 4% ne 8. CEmO T En ins- j Berlin. E as Zeig mit Zweigniederlassung Berlin): Die Zwei: 4 Gt z E Abbe Vises Ginlage ift auf 37 000 4 fest- röße de! aldes in Perioden eingeteilt, deren | eine nach den Grundsäßen der preußishen Staats- esondere für das Feuerlöshwe]en : j In das Handel8roaif [34216] | niederlassung in in + auf) ° elg m. E ird in dieser Höhe auf die S il rir zen ù dem Hohwalde auf 20 Jahre zu be- e RLLAIN der L p eni erge Nad a. auf geseßliher Vorschrift e eIBis L Baria repiiter ‘23. Juli 10 Amis, E Nr. 1110 Cffen Da “la Fn das Handelsregister B des Königlichen 200] ar v M L te Stammein messen ist. __ : 7 ; von der zuständigen Landschastsdepartementsêdirektion O M 81 498,42 ' eingetr. Y 4d S olgendes . Pataky, andelSge}e : H, ris 1 Berlin ist am 26. Juli Eo Delannlmacungen de s H Demnächst werden die Bestände den einzelnen | genehmigte Forstwoirtshaft unter landschaftlicher | b. freiwillige 81 498/42 J SRRE gen: d niederlassungen): Die Gren verschiedenen Zweigs getragen worden: Juli 1904 folgendes ein- folgen durch Einrückung in en Deuts it Fes Perioden überwiesen und zu diesem Zwecke die | Aufsicht betreiben werde. Auch hat er, wenn die 7) Verlust aus Kapitalanlagen : waren-Fabrik“ Gesel amotte und Thon- | der bisherige Gesellschafter E ist aufgelöst. | 2663. „Berliner Börsen-Zeitung, Drueerei anzeiger. eichs. Verpflichtung in besonderer Urkunde bezüglich einer a. Kursverlust . M A 4 aftung. aft mit beschräukter alleiniger Inhaber der Firma. dn ua M E Gesellschaft mit beschränkter Gesellschaft mit besen aar Maas : 11 588,71 588/71 | Siß der Gesellshaft: Berlin Fel „Ar. 22170 (Firma: Julius S Win fa ie V ranfter Haftung. : ' Ò 6 ; Schöneberg): Inhaber je us Strietzel, | Sig der Gesellshaft: Berlin Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführes B s . Sommer ist beendet. i enno

wenn alle Momente 1—4 zutreffen.“ Der Inhalt di eser Beilage, in w 1 d n welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins- Genoffens afts Zeichen-, Muster

| el tägli, Einzelne hinitern Lf do E

lächhen nah Verhältnis ihrer Bodengüte und Holz- i c r | altigkeit, sowie mit gehöriger Berücksichtigung des | vorher eingetragenen Pfandbriefs\{huld übernommen b. sonstiger Verlust... , egenstand des Unternehmens: Ueber jeßt: H mens: nahme und | Kolonialwarenhändker Schöneber Deo nes ler, | Gegenstand des Unt : l , Schöneberg. Der U ernehmens: Erwerb und Fort- | Bei 2237. Win j adl zer Weinlager Berlin, Ge-

E i E zur Zeit des Abiriebes der- R r 0s Aas e | 8) Gewinn und dessen ernan : ort E E E È E L p Î ? : den Kapitalreservefonds &ortbelrieb einer Chamotte- D S Fabri b i j ; a. daß jeder Periode Bestände von mögli{st | Grundbuchs bewirken zu lassen. | B Ö 5 c und Lonwarenfabrik | der in“ Betri c ebergang | betrieb eines Zeit i Et N Be obe überwiesen werden, | VI. Die Abnutzung E ci muß den obigen T4 t 4 028 000,— / f Odo) und verwandte Geschäfte. Faden E L es „Geschäfts begründeten insbesondere erla o Verlags O Drudereigeshäfts, sellschaft mit beschränkter Haft þ. daß die Bestandgüte der jeder Periode zu | Vorschriften entsprechen und darf den planmäßigen | b. Tantiemen 203 591,28 as Stammkapital beträgt: 300 000 4 wérß Ls nnd Berbindlichkeiten ist bei dem Er- Berliner Börse 4, Perstellung und Vertrieb der Gemäß Beschluß vom 18 D ¿c ). M De e offe r lbst cel Sa O ven s O Tin S zuläffiven N an die Ba e U n U dorf ehäftsführer : Kaufmann Hans Falk in Wilmers- bändler M I E E S Das Stamactatttat Peietet: 381 000 A Stammkapital um 1000 a R an Tan ausfalle und L i Abnußtungssay nit überschreiten. Der Gutseigner | N a As naar 1e [94 Die Gesell be R : lautet jeßt: Julius ge|chlo}len. e Firma Geschäftsführer : 0A worden. G 09 daß das Alter Sn Been dur Zeit des Abs A über en Een Sag nah Borschrift der Gefaiéetinebuit É Es d E 5 T n S {ränkter Saft ist eine Gesellshaft mit be- Müller, I Strietzel Inhaber Hugo | 1) L Witwe Marie Antonie Killish von Horn in en R Zuli 1904. i De cicbectt r idt ‘lcihto AREERERI E E bi L ien Sam iers kie Sesamteinnahmen . . [28 068 7 L 9 L Gesamtausgaben . . |2 (V9 e Gefellschaftsvertrag ist am 15. Juli 1904 Berli i): Anb (Firma: Thormann & Goetsch, | 2) Lee Cbef dakteur Karl Bernbure. E MiBna 13D ge f e ci e Dn x Í er Hauptbevollmächtigte : estgestellt. j S2 n): Inhaber jeßt: G i : Ls »hesredatteur Kar | oLi ot S. 3487: viernah werden zwar in der Regel die Holzbestände | zeit vorzulegen. Für die Führung des Kontrollbuchs G Stahl. s Bel Tis der G faktor, Berlin. Dee e ustad Kunz, Buchdruckerei- felde. Samuel în Groß-Lichter- Bei der offenen Handelsgesells{aft unt [34873] L Mr mb itidls e esellshaft erfolgt entweder | des Geschäfts begründeten T Selhäftgue n Ie dr Carl Hennings in Berlin und dem Paul „Gustav Reuter & Sohn“ n "Beoba ; roindlichkeiten | Baaryß in Berlin ist Gesfamtproku , ckaU | Nr. 411 unseres if ; L ra erteilt derart, res Handelsregisters Abteilung A

ihren verschiedenen Altersklassen den verschiedenen | insbesondere auch für die Beurteilung etwaiger Bilanz für den Schluß; des Geschäftsjahres 1903 der I BES cfellsWafterbeshlusses zur selbst |-ift bei dem Grebe Le Ge Gäftöverbi A ermächtigten Geschäftsführer | Inhaber Kun Mur den jeßigen | daß jeder in Gemei it ei {chàâ ist einget ; Kunz ausgeschlossen. Die Prokura des geder in Gemeinschaft mit einem Geshäftsfüh ngétragen: zur Vertretun rer | Die offene Handelsgesells{aft ist aufgelzf stt aufgelöst. Der

Perioden zugeteilt werden, es bleibt aber dem Er- | unvermeidliher Mehr- oder Mindereinschläge sind «L'Union“ oder dur zwei Geschäftsfüh der d ührer oder dur einen | Gustav Kunz it d e z der Gesell t. igt if ¿ ist dur Uebergang des Geschäfts | Die Gesell/caft gellhaft. berechtigt ift. Kupfershmiedemeister Walter Reuter in Leopoldshall

messen der Taxkommission überlassen, auch jüngere | die für die Preußishen Staatsforsten geltenden Vor- { wachs idstebende Bestände, insoweit der- riften maßgebend. Ueber den Jahreseinschlag und 2 i j : S F+8F1 ; iee Dol én ’ber Zeit wo es zum Hiebe kommen die autgefübrien Kuliuren ist jährlich cine Bald: A. Aktiva. euerversiherungs-Gesellschaft in Paris. I. Passiva. | vnel Prokuristen und einen Prokuristen oder dur era epen: \chränkt ift eine Gesellschaft mit be hat d soll, nur überhaupt nußbar und angemessen zu ver- | weisung aufzustellen und der Departementsdirektion E j p E j j \ ußerdem wird bi j ci Nr. 18634 rantter Haftung. " } hat das Geschäft mit allen Akti e l, nur überhaupt l 1] l 4 0 vird hierbei bekannt gemacht: Oeffent. (ofene Handelsgesellschaft: | D F : a i ib “enen Ativen und Passiven werten ist, in frühere Perioden und andererseits auch einzureichen. 1) Forderungen an. die: Aktionäre für “|| 1) Aktienkapital 8 000 000 E ben Me Gesellschaft erfolgen im E Dee berich Seel {ast ist festgestellt. ellschastsvertrag ist am 23. Juni 1904 Firnia Ke und führt es unter der bisherigen e: Friedrih Mylius ift alleiniger Jubaeee, „autmann | Wenn mehrere Geschäftsfü Vernbursg, d il alleiniger Inhaber der Firma rere Geschäftsführer vorhanden find, rg, den 26. Juli 1904.

VII. Beabsichtigt der Gutseigner, über seine, nah Unge] 4 | : nochch nit eingezahltes Aktienkapital 2) Ueberträge auf das nächste Jahr, R e ch ngez p ) ge auf ch Bei Nr. 2563. „Berolina Vereinigte Mineral- | Bej Nr. 15 162 Gesells chaftôregister Be: li g die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder Verzoglihes Amtsgericht er erlin 1} etnen z n 7 Geschäftsführer und Bernburg. 34872]

ältere und bessere Bestände in spütere Perioden | V1 2 te belieh st Verf anzuweisen. Namentlih dürfen auênahmsweise | dem Waldertragswerte belichene Forst Verfügungen i : E E au d erfien Deiode Jindere „Dée 00S: | f Hefen, melde den diejelben fgetien De: | L fie der Veriderte e e pecdien e | Sasiunge oen Gesensafé mit beseinties | (of M dere Pee dee D Ier: | H Hefe T De f Pren PgesT Q Verficherten E ai vet Gia, Haftung. (offene Handelsgesellschaft: Söllig «& Weinitschke | tret i einen Prokuristen ver- l [ der Umtriebs8zeit und des Alteréklassenverhältnisses | nehmigung der Departementsdirektion einzuholen, b. Ausstände bei (Tf . M 4 064 000, Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Emi n Liq., Verlin): Die Liquidation ijt h Le lein infofern nicht einem Geschäftsführer für si Die unter Nr. 595 unseres Handelsregif E in diese gehören würden, wenn nur nahgewiesen | welhe nach Anhörung des von ihr zuzuziehenden Gene 4: ¿ bas b. für angemeldete i von Hartmann ist beendet. Der Dr Alfred S mil | Die Firma ift erloschen. E Gesel ausdrüdlih die Befugnis zur Vertretung der | ilung A eingetragene Firma Parfo haus iet, das folche olssortimerte, trie fie zur Zeit ded Forstsadveritändigen bestimmt, 2b und welcher Zeil S oi /10 ‘ber 00d nit a Stegliy ist zum Geschäftsführer bestellt. Yröder reis die a Handelsgesell aft: Oester- | gelegt aft durch Generalverfammlungsbescluß bei- Dg e Löwke“ in Bernburg ift beute “aaa ; fandbr l | : . Guthab 0 ' [lte Schäden , 573 210,16 | 4 637 210 ei 1624. „Luigi Valentini N “i Sesell hafter Mee S eschäftfä M A moge Amit è Amieger | Weren N st derarti lhaft bestand di E A ci Bestätigu Tore GAE i Darin : _ . 2097 502,85 | 4 369 358/74} : U d: 1815 640 Gesellschaft mit beschräukter Daus 4 S u alL Gesellschafter Marx Haufer, Kauf if ermätigt fie f ein die Gefelkhaft zur s aaa ist, daß barha Le Bine Ville wuzbanden Mud: LanvsGaflidireltion D S Sreabeftanb 199 639 Sonstige Passiva: Ios Liquidation ist beendet. Die Firma ist er- | Julius Baues vald auser, Fabrikant, Teplit, | treten. für sih allein die Gesellshaft zu ver- | Bischosswerda. [34874] 1 A 1 - . C ° 5 ( | : | | ift „daß dacin gar feine Höher vorhanden find, | landsatdirektin. L sten werden, sobald | 3) K: 8. Guthaben anderer Versicherungs- Bei ions Hausfer, Fabrikant Toi ant, Tepliß, und Ferdinand | Außerdem wird bekannt : Auf Blatt 185 des hiesigen Handelsregisters ift a. Wertpapiere . 4 8 969 620,28 unternehmungen . 46 564 685,77 schaft nie d ¿ede Grousilliers & Co.“ Geselt- | 1. Juli 1904 daa P esellschaft hat, am | Die Gefellshafterin Wi Mini We; er in Bischosöwecde Llettenbrna Otto | eschränkter Haftung. in Berlin ist Prokura Tue Bernhard Feldstein Lat t die Gesellshaft das Geschäft “Beda BischofswerL® A ti a m 4 er Derliner Börsenzeitung L. Meßoldt —“ Kön imts / : e öntglihes Amtsgericht,

gar keine Bestände der ersten Periode zugeteilt | die beantragte Bepfandbriefung E ist, G ) Wechsel 108 539/88 L sionskasse d er epartements- . Wechse Fd 39, . Penftonskta}se der that ; \ / p AE E Wie Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist er- Nr. 24 744 Firma: : {{ Apotheke Stralauer Allee | nebst allem Zubehör, insbesond ch nebst / ndere au) nebst dem | Bonn. Bekanntmachun g. CGBTO] A ift am

werden können, und ein beleihungsfähiger Betrag aus | dauernden Kontrolle seitens | ) | de Gum au Ain beleihunasfébiger Gr. | alle brei Zahre, findet eine drtlihe Befihtigung dund | Agenten - ,_, 1 644 696, |10 722 856,16) o. Französische P f E Ene C ' . t , 0e d 7 l s | 2A Wu1 1A Pelm na pN E E Mie | Voi E e e e | N) Arbe 20 f o Bee ari: R} elebogescliesase mit heschesnttee Hastung © | "r Be e e g q ©| bande van 1 S Ie D eem de | Jy unfer Gundeli i M en y on er- | 6) Inventar s 0 26, urch Beschluß vom 19. Juli 1904 \ind die bis 1 rma: Max Heymann Woll- | gab om 1. Ju 3 nah näherer Maß- | heutigen Ta r Abteilun o / : ß cht o. Nicht erhobene ger igen Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages über Genmissions lie „Dexlin, Inhaber Marx Geldwert der Einlage (f a 080 00% TieLS oes baft in Fiema: O : i e echanische Schreinerei VBoun-Dottendorf

Das Tarverfahren ist also in diesem Falle einzu- ora tret sih ni nur auf die Feststellun iva: j if h | L Dolleenschilde Dividende . ._. » 26 500,20} 2171 7 ertretungsbefugnis aufgehoben und ift besti g estimmt | Nr. 24746 Firma: Paul Hanne Berlin, In t e] thre Stammeinlage in dieser Höhe an- Müller & Hüls 1 L , mann

stellen. Art. 3. ob der Betriebsplan innegehalten und 0 a. Policenschilder . 4 16 640,48 Die der ersten Periode überwiesenen Bestände sind, | die Kulturen mit Erfolg ausgeführt find, sondern b. E etner 94 666 66 5) Reservefonds | 2 400 000|— worden : soweit irgend angängig, durch Kluppen aufzumessen. | auch auf die Ermittelung, ob die Nachhaltigkeit der ,. Di L 76. 000|— j haber Paul Hanne, Nus Lee Dlittieneracinis me T cltandböhe ad Materiglerträge durch betondine Unglüddfällo, dus J Be era « 649 076,68 5 S Sarelewe L E C1198 verta sSesellschaft wird durch zwei Geschäftsführer | Nr. T ema: Wilhei e Ber effentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft er- Ae n Sige in Voun-Dottendorf eingetragen die Massen nach Holzarten in S noi “oor wt ArGferstgon und Ua, dur Dividende . .. 92480,— |__782 863/82 | Die Geschäftsführer James Norden und Heiürich al He D itwe Martha Wedral, geb. Weiner. fo gen m Seuisen Reichsanzeiger. Persönlich haftende Gesell D T D zue mite, Vi H Iangerem dabe Um L E urch Inseltenfraß, Feuer Gesamtbet 74 516 250/33 Gesamtbetrag . . [24 516 250 dfeil find nur in Verbindung mit dem Geschäfts. | 3) F oarete Gertrud Wedral, geb. 27. März 1889, | Gesellschatt 1 ner Kalksandstein-Judustrie“ | die Sthreinermeister Heinri Dritte, derselben find Beständen die Kluppe niht anwendbar, so ist die | oder sonst gefährdet ist. Geldbeträge, welhe dem mtbetrag . L Us e rer Hubert Kleiner zur Vertretung d g ranz Josef Wedral, geb. 7. Junt 1891 ellschaft mit beschränkter Haftung. und Joh eister Heinri üller in Dottendorf Gutseigner im Wege der Versicherung als Schadens- Der Hauptbevollmächtigte : haft berechtigt. ng der Gesell- | 4) Wilhelm Hans Wedral, geb. 5. April 1896, in ß der Gesellschaft: Berlin. Di ohann Hülsmann in Ippendorf. C. Stahl. ungeteilter Erbengemeinschaft, sämt]; A Ban V Vei geustand Malrscaa nens: pereilung und Bee Rai hat am 17, Juni 1904 begonnen. on Kalksandsteinen sowie Erwerb und N | : Königl. Amtsgericht. Abt. 9

Abschätßzung der Masse nah Probeflähen und Er- fraggiaseln zu ermitteln. Die ermittelte Derbholz- * ersaÿß für Waldbrände gezahlt find, hat derselbe nah

5

[34795]