1904 / 178 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wehrendorf, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücfsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 19, August 1904, Er nos 10¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Vlotho, den 26. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Weilheim, O0.-Bayern. [34965] __Konk.-Reg. Nr. 2/1904. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fouragehändlers Leon- hard Löbhard in Wielenbah ist Termin zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen und zur Verhandlung über den Zwangsvergleich83-

Leipzig. [34806] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Friedrich Hermann Hert- wig, Inhabers einer Klempuerei und eines Materialwarengeschäfts in Holzhausen, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf-

gehoben. Leipzig, den 26. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht, Abt. TIT A1, Johannisgasse 5. Leipzig. [34807] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns (Agent) Theodor Carl Lenz in Leipzig, Nürnberger Str. 48, wird nah Abhaltung des Schlüßtermins hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 26. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. [1, A !, Johannisgasse 5.

Lemgo. Konkursverfahren. [34983] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts Wilhelm Stölting zu Belle-vue, jeßt Lüningheide bei Lemgo, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner AaciaGien Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf Dienstag, den 9, August 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgeriht T in Lemgo, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Gerichts\hreiberei des Konkursgerichts zur Ginsicht der Beteiligten niedergelegt.

Lemgo, den 26. Juli 1904.

S(hley, Sekretär, Gerichts\hreiber des Fürstlihen Amtsgerichts. I. Münster, Westf. [34980]

Konkurssache Wuusch.

Das Verzeichnis der bei der Abschlagsverteilung zu berüdcksihtigenden Forderungen ist auf der Ge- rihts\chretberei Königlichen Amtsgerihts Münster VI zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Die Summe der Forderungen beträgt #6 48 863,05; der zur Verteilung verfügbare Massebestand 6. 2931,84 (6 9/0).

Münster, den 29. Juli 1904.

Der Konkursverwalter: Dr. B ödiker.

Neu-Ruppin. KSonfur8verfahren. [31814] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts Karl Giese in Neu-Ruppin wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neu-Ruppin, den 26. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Neustadt, Haardt. Befanntmachung. [34986] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Metallwebers Karl Friedrich Scholler, in Neustadt a. Hdt. wohnhaft, wurde mit Gerichts- beshluß vom Heutigen nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Neustadt a. d. Haardt, den 28. Juli 1904. Kal. Amtsgerichts\chreiberei: Cuno, K. Obersekretär.

Rottenburg, Neckar. [34831]

K. Amtsgericht Rottenburg a. N.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nawhlaß der Pius Abbt, Buchbinderswitwe, Anna geb. Hofmeister, hier wurde nach erfolgter Abhaltung des Shlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung heute aufgehoben. Den 28. Juli 1904.

Gerichts\hreiberei. Lamparter, Stv. Schwaan. [34822] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Valley zu Schwaan wird Termin zur Prüfung einer nahträglich angemeldeten Forderung bestimmt auf Dieustag, den 30. August 1904, Mittags 12 Uhr.

Schwaan (Meckckl.), den 26. Juli 1904. Großherzoglihes Amtsgericht.

Schwarzenberg. Konkursverfahren. [34829] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers und Schuhmachers Ernst Albin Schieck in Bernsbach is zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögenss\tücke sowie über die Erstattung der Auslagen und die Gewäh- rung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläu- bigeraus\husses der Schlußtermin auf den 19, August 1904, Vormittags ¿U1k Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte bestimmt worden. Schwarzeuberg, den 28. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlih Sächs. Amts8gerichts. Spandau. Konkursverfahren. [34804] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Weiß hoff (in Firma Hans Nitzhaupt) ¿zu Spandau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vornahme der Schlußverteilung hierdurch aufgehoben. Spandau, den 22. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Stromberg, Hunsrück. ] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Adam Stumm k. zu Binger- brücck ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters der Schlußtermin auf den 26. August 1904, Vormittags 11} Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht hierselbst Sizungssaal be- stimmt.

Stromberg, den 26. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Tondern. KRontursverfahßren. [35071]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hökers Lauriß Peter Petersen in Lendemark wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom

zur Britog nachträglich angemeldeter Forderungen und zur Abstimmung über einen Iwanguergt n auf den 24. August 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bochum, Zimmer Nr. 46, Termin anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerauss{usses ist zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt Zimmer 38. Bochum, den 27. Juli 1904. Königl. Amtsgericht.

Bonn. Konkursverfahren. [34969] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Theodor Schwerm, Kaufmann, und Katharina geb. Decker, beide früher zu Bonn, jeßt zu Lüdenscheid, Louisenstraße 1, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auf-

gehoben. 5 Bonn, den 26. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Brandenburg, Havel. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Bierverlegers Karl Weruitz zu Lehuin wird

nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier-

durch aufgehoben.

Brandenburg a. H., den 18. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Bremerhaven. Konfursverfahren. [34971] Das Konkursverfahren über das Vermögen dés Kaufmauns Christoph Holßmann, Bremer- haven ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 21. Juni 1904 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleihen Tage bestätigt ist, durch Beschluß des Amtsgerichts hHier- selbs vom 26. Juli 1904 wieder aufgehoben. Bremerhaven, den 27. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Sekretär Degenhardt. Bromberg. Konfursverfahren. [34817] Fn dem Koukursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Frauz Machatscheck in Brom- berg ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 27. August 1904, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Bromberg, Zimmer Nr. 9 des Land- gerihtsgebäudes anberaumt. Bromberg, den 20. Juli 1904. Der Gerichts|{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Bruchsaïl. Befanntmachung. [34810] Nr. 26 672. Das Großh. Amtsgericht Bruchsal hat das Konkursversahren über den Nachlaß des Zementeurs Wilhelm Fies von Bruchsal mit Beschluß vom Heutigen nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Bruchsal, den 23. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Baumann. Charlottenburg. [34808] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Alfred Peunner in Charlottenburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Charlotteuburg, den 21. Juli 1904, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Cöln. (3498á] Im Konkurse des Kartoffel- und Gemüse- händlers Rudolf Brunöhler zu Cöln wird das Konkursverfahren mangels einer den Kosten desfelben entsprehenden Masse eingestellt. Termin zur Iech- nungslegung des Verwalters wird bestimmt auf den 30. August 1904, Vorm. 1x17 Uhr. Cölu, den 25. Juli 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 1111, Crefeld.

Prüfungstermin am 19. September 1994, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. Augus 1904.

Königliches Amtsgeriht Neusalza i. Sa.

Oberwiesenthal. [34968]

Veber das Vermögen des VBöttchersund Material- warenhändlers Carl Hermaunu Fiedler in Ober- wiescuthal wird heute, am 27. Juli 1904, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Bürgermeister A hier. Anmeldefrist bis zum 20. August 1904. Wahltermin am 16. August 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 10. September 1904, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 15. August 1904.

niglihes Amtsgericht zu Oberwiesenthal. SuIzZ unt. Wald. Konfursverfahren. [34818]

Ueber das Vermögen des Philipp Gerling, Müller u. Ackerer auf der Gerittmühle, Gde. Hatten, wird heute, am 27. Juli 1904, Vor- mittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtsvollzieher Waker in Sulz u. Wald. Anmeldefrist bis 22. September 1904. Erste Gläubigerversammlung: 23. Auguft 1904, Nachmittags 2} Uhr. Prüfungstermin: 6. Ok- tober 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Sißungssaal. Offenér Arrest und Anzeigefrist: 12. August 1904.

Sulz u. Wald, den 27. Juli 1904.

Gerichts\chreiberei des K\l. Amtsgerichts. (L, S) Harms, Aktuar.

Wasserburg. Befauntmachung. [34820]

Veber das Vermögen der Bierbrauercibefißzers- eheleute Viktor und Susanna Ascher in Wasser- burg wurde vom Kgl. Amtsgerichte Wasserburg am 27. Ali 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Fohann Georg Flemish dahier. Erste Gläubiger- versammlung in Verbindung mit vem allgemeinen Prüfungstermin am 26. August 1904, Vorm. 8 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmelde- frist bis 18. August 1904.

Wasserburg, den 27. Juli 1904.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts:

(L. S.) Boeßenecker. Zwickau. Konfursverfahren. [34823]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Ferdiuand Böhmer in Zwickau, Inhabers des unter der Firma Caxl Böhmer in Zwickau, innere Plauensche Straße 7, bestehenden Zigarren- und Tabakgeschäfts, wird heute, am 28. Juli 1904, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Stöß hier. Anmeldefrist bis zum 20. August 1904. Wahl- termin am 16. August 1904, Vormittags 318 Uhr. Prüfungstermin am 31, Auguft 1904, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 20. Auzust 1904.

Königliches Amtsgericht zu Zwickau.

Börsen-Beilage r und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 30. Juli

| Kiel 1901, 02/34| 1.1.7 | 2000—500/98 200, a9. 000 24 T-V Bi 1.1.7 H

öln 1900 unkv. 1906/4 | 1.4.10) 5000—00[102,75G 20: Me 96, 08,01, 03/34) versch.| 5000—500/99,30b4B do Oa 112) D O

; v.11 | 2000—500/103,80& do. 1891, 92, 95 2000—500/98,2008 e C50 f , D ; 0 2000—500/98,50G Konstanz 1902... \31/ 117 | 9 ( Krotosh. 1900T uky.10/4 | 1 Landsbag. a.W.90 u. 96/33 Langensalza 1903/37 Lauban 1897/31|

3 Leer i. O. 1902: i

v E Deutschen Neichsanzeige

Amtlich fesigestellte Kurse. [ RheinprvIX,XI,KI1V/3 | 1 Berliner Börse vom 30 Juli Il.-H. Prv.-Anl. 98/31 1 vorshlag des Gemeinschuldners auf Freitag, den 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta l 1904, Wh do. 02 ufv. 12/34 12. August 1904, Nachmittags S Uhr, im Gold-Gld, = 2,00 « 1 Gld. dsterr e “1 österr. | “do [-Pron E diesgerihtlihen Sißungs\aal Nr. 16 anberaumt. Der Krone österr.-ung. W. = 0,85 «7 Gld 0 M) do, do, Ir P at Vergleihsvorschlag ist auf der diesgerihtlihen Ge- 2,00 1 Gh. holl. W. =- 1,70 « 1 Dat Aa ; M "T3

1

do. do Í rihts\hreiberei zur Einsicht der Beteiligten nieder- 90 & 1 fand. Krone = 1,195 Westpr. Pr. o S z sich g 1 (alter) Goldrubel 820 # : Rubel | Westpr. Pr. A. VIuk.12/4

M : _do. do. V—VII/34 Weilheim, den 28. Juli 1904. 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 « | AnklamKr.1901ukv 15/4 Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Weilheim. Wechsel. ». Kr. ‘06

| Schle. landschaftl. C34

do. do. C3

Do. do.

L Do, Do. |

f do. Do. D/

Sletw «Hlst. 2 Fr 4 o

5000—200188,756 5000—200 99'406 5000—200/99/ 40G 5000—200/103,20bz 5000—200/101 25bz 5000 200[99 908 3000—500 S 3000—200/99'40b;z

1 1 1 | | 1 " | 5000—100[88" 7 | 5000—200 | 5000—200[ .7 | 5000—200/88' / | 5000—100 5000—100 E A | 9000—100/8 Ii, Folge 34 | 5000—100 98-70b; L / Í [D | G I J 3 ITI. Folge/4 A 5000100 102 (26 do. 134 1.1.7 | 5000—100/98,70bz | 5000—100188,00bz | 5000—200/101 60G | 5000—200/99,30G | 5000—200/88,25B 5000—200/99,10G -5000— 200/86 25B

0 0 0, 0 0 0 0 0

do, Westfälische do. do. 9 Do. 98/60G de F B do. L j Do. Do 3 | 101,206 | Wesipreuß. rittersch. 1/34 89,40G Ia do T 103,80G do. da: L

99 80 B do 103,5 0.

98206 G po neuland\ckch. 7 | 500060 [gg its R M 1.7 4 5000—20018820B 101,00bzG Hefs.Ld.-HyppfdbrI-V 31 117 O, N 101,606 do. Komm.-Obl.lu.IT/33 2000— 100109950 98,90b¿B Sächsische Rv 99,50G

Kl, TTÁ, efe.

98,50G

104 00G d S X. 4 7

98,70G o, utvy. 05 XBA, XIITA) 33 |

101 60bzG do M Ene Ser. Fa 28 | s XI X11 XTIV-XVIu| | XVIB, XVIL XIX| |

98,50G 101,60G 98,50G XAT, XXIV, XXYV! 102,80G Kreditbriefe TIA -[VA, 104,10bzG E R 1/4 E E do, ukv.05 TXBA, XBA)| 31 | IA VA VIA VO V [Xa XI-XVT XVITIT'| Ax, N N 21 | eid 1 AZY| 3} | verschieden | ITcenteubriefe, B, 14.10| 3000—30 z 34) versch.| 3000— Hessen-Naffau 4 1410 2000. 20 do, do. i 34) vers 3000-——30 „Do, 0e if „j O000—; Kur und Nm. (Brdh.)/4 14 10 300030 do. . ./3x| versch.| 3000—30 1,1,7 | 3000—30 pn E 12.10 3000—30 "fe 94] versch.| 3000—3( Posensche 4 14.10 3009 30 do, : 33) versch.| 3000—30 s . .|95] ver. 5 0 —3( Preußische : 14 T 300039 L e E 34! vers. 3000—30 Mein, und Westfäl, 4 14.10 300030 R u do 94/ versh.| 3000—30 | Sächsische. . 4 | 1.4.10/ 3000—30 ) 3

| 1

2000—200

| 2000—200 | 2000—200/-

é 99 106 ; 1000—200|- A Lichtenberg Gem.1900/4 | 1. 2000 299 Liegniß 1892/3x| 1 2000—200 Ludwig8h. 94 I 1900/4 | vers.| 2000200 Do, 1902/34| 1.4.10| 2000—200 Lübeck 1895/3 | 2000—500 Magdeb, 1891 uk. 1910/4 | a 5000— 106 do. 41875/1902 1/34/ | 5000— 100 Mainz 1900 unk. 1910/4 | 2000—500 gde. 1888, 91 konv. 9434| versch. | 2000—200 Mannheim 1899/4 | 5000 200 do. 1900 unk. 05/4 | ; 5000—200 do. 1901 unk. 06/4 | 1.28 | 5000—100 M do. 00, 97, 98/34 ve 2000—100 arburg 1903/3x| 1 5000—200 Merseburg1901uky.10/4 | 1410| 1000—200 inden 1895, 1902/34| vers{ | 1000200 Mülh., Rh, 99 uty, 0614 | 0/1000 u 500 O 899/34 1.4.10/1000 u. 500 Mülh., Ruhr 99, uk 05/4 | 14/10/1000 u. 500 do. 1889, 1897/3x| 1410| 5000200 München 1892/4 | ‘410 5000——200 do. 1900/01 uf.10/11/4 | versch.| 5000—200 do. 1886/94/34| versch.| 2000—100 D g i l Se | f | 5000—200 þ 3/31 | RONN_LONA M.-Gladbah 1899/4 | 117 | 2000—200/2200G do. 1900 ukv. 06/08/4 | 1.1.7 | 2000—200[101 708 do. 1880, 88/31| 00 200/98. 40G do. 1899, 1903/34| 1.1.7 | 2000— 200/98 196 Münden (Hann.)1901/4 | 1.17 | 2000200 Münster 1897/34| 1.1.7 | 5000—200 Yeauheim i. Hess. 1902/34| 1410| 1000—200 aumburg 97,1900ks./33| 1.17 | 2000100 Nürnb. 99/01 uk. 10/12/4 | vericch.| 5000—200

1 4 4 4 4 4 4 4 4. 4 V 4, 4,

4 1 1 1 1 L 0

T

I 7

[34809] u j; 1 141 1 99/00B

Cutsterdam «Rotterdam| 2 j 1 D 192,30G |9 L » 3 |

o. j do. |

Brüssel und Antwerpen |

do. do.

N Budapest d

1 1 1 1 1 1

d Co DD C0 bD E ASASA

S =

[B ©

2

do, Oporto . do.

0. M Kopenhagen 3 Lissabon und DU. ?ondon

Sen?

112,35bz E y

3 3 3| 3 3

[1

Worbis. [34973] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanus Albert Bause in Kirchworbis wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Worbis, ten 21. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zittau. Konkursverfahren. [34813] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fischwarenhäundlers Ernft Gustav Emil Pusch in Zittau wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Zittau, den 27. Juli 1904.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen. 34994

Niederschlesischer Steinkohlenverkehr nach deu Stationen der Direktionsbezirke Breslau, Kattowitz, Posen.

Mit dem 1. August d. Is. gelangen neue bezw. ermäßigte Frachtsäße nah den Stationen: a. der Neubaulinie Christianstadt Grünberg i. Schles, b. der Strecke Oels (aus\{l.)}—Wilhelmsbrück (vormalige Breslau-Warschauer Eisenbahn) und c. nach Maltsh-Oderhafen (für dort zu Schiff weitergehende Sendungen) 5 zur Einführung. Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die beteiligten Dienststellen Auskunft. Breslau, den 29. Juli 1904.

Königliche Eiseubahudirektionu.

Sd Ene I 20,45bz IT 20,295G TT/34 58,65 bz IT|3

Co 0E 00 NS

is

ey

4

H

Œœ t ch o e w =

| j | j |

+ D

f | Landw. Pfdb.

b bi T) C t V S

S

Prm gem pen pril fm Jra:

103,20G

68 1,4, 99,5063 G

Q, bai fund

80,85G

+4

Ms d

100 Bo E E R } Schweizer Plätze. . ..| 100 Cu D DD, A 4 100 Frs. Skandinavische Plätze .| 100 Kr. t; 100 M

21 2 55G 81,05G

Mi L

D Co 0 Dr

r

7) S d nd

z d

É) |

3 5000—200 3

vershieden

uma pem Jank jruri

7 )e

119, »b4 215,75bz 85,25B 2M (C. |— / Bankdiskonto ;

k Berkin 4 (Lombard 5), Amsterdam 3 Jtalien. Pl. 5. Kopenhagen 41. Lissabon 4. London 3

99,50bzG 4

0 103 25bz3G (h 99,5063 G

R S

Pai

N 99,590G

4.10| (

2000—500 )| 2000—500 ) 2000—500 V! 5000—200

Brüffel 3, : 41 99,50bzG

Hannovers, do.

103,20G 100,99G 100,00G 103,25G 100,10B 103 20G 100,00bzB 103,108 100,00G 103,00G 106,00G 103,10G 100,00bzG pa 10H 2,60bzG 100,004 d G 103,00G 100,90G

4 2, 4.1 4,1 4.1 4.1 T 99,00B 98,90G

103,85G

1 1 1 l l 5000—100|—,— 2000—100/98,90G Petr b Tauenburger

Pommersche . . 4

L

Slefische. E ‘10| 3000—30 Stats s l 2000 Shlesw ig-H rich.| 3000—

o,

Ars. Konkursverfahren. [34827] Das Konkursverfahren über das Vermögen des / Pächters Karl Baudin in Arry wird nach Gai Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- oben. E Ars a. Mosel, den 20. Juli 1904. Das Kaiserlihe Amtsgericht. Berlin. Konkursverfahren. [35056] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Berliner Harmouium Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug zu Berlin, Alexandrinen- ftraße 22, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Verlin, den 26. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 81.

Berlin. Konkursverfahren. [34815] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Musterzeichuers Georg Foerster hier, Linden- firaße 15, ift infolge e nach Ab- baltung des Schlußtermins aufgehoben. Vexlin, den 26. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen- Amtsgerichts 1. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. [34816] Das Konkursverfahren über das Vermögen der niht eingetragenen offenen Handelsgesellschaft in_ Firma K. Fischer «& Co. hier, Linden- firaße 75, ist infolge Schlußverteilung nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Verlin, den 26. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. [35055] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des uhwarenhändlers Rudolf Brieger hier, Ge\chäftslokal: Chausseestraße 2b, Privatwohnung : Rabestraße 17 111, is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Merteilung zu berücsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 27, August 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht 1 hierselbst, Kloster- straße 77/78, IT Tr., Zimmer 13/14, bestimmt. Berlin, den 27. Juli 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 31.

C IOE Se olstein. .4 | 1 EE S Do. , Ansb.-Gunz. 7 fl.-®L Augsburger 7 fl.-L. i

4.10| 3000—30 3000-—30 18 12

300 300

60

300 150 150

12

120

i 12 Kolonuialg

94! vers.

do. 1902 unk. 1913/4 L E ; do. 91, 93,96, 97, 9834| ufe | 2000—200/104,75G Do, 1903 2 ger Q.) 100—200 98,(0G Offenbach a. M. 1900/4 | 117 | 5 n -100188,50bzG do. 1902/34 | L —200/101,80G Offenburg 1898/31 1 2000 100198,20b¿G do. 1895/3 | U 5000—200/98,90G Oppeln 1902 L|31 | 4000—200/90,75G Peine 1903/33 10 5000—200/98,90G Pforzheim 1901uk1906|4 | L E A 00199, 10G Do, 1895|32| 15 20 N OI— Pirmasens 1899 uk.06/4 | 117 | 1000 [12/0S Plauen 1903/3x| 1 A A 01,75G Posen 1900 unkv. 1905/4 | 2000—500/100,00G do. 1894, 1903|3| | 2000—200/102,25G Potsdam ' 1902/31 | 2000—500/98,80G Regensbg. 1897,0 | 2000—200/99,60G Bad. Präm.-Anl. 1867|: Do.

36.506zB 146,90bz 151,00bzG 135,00bzG 13 00bz

1,4.10/ 5000 versch.| 5000— verscch.|10000—

500—300 } 5000—500 V! 5000—500 +10) 5000—500 5000— 5000-

5000 O00 M 2000 2000

9 | 9000—500 5000—500[101 70 et bzs S ODA C 5000—500/98 0G E Cöln-Md. Pr.-Ant. (3

) 2000—500/101 50G pamburg. 50 Tlr.-L./3 | 1000 H ¡U Lübeder 50 Tlx «L 31 U u. 900/99,00G Meluiuaii L P 3000 “M Qr z Vteininger l-L 1 5000— 100/98 75G | Oldenburg. 40 Tlr.-L.|3

7 | 3000—500190 10G Pappenheimer 7 fl.-L,|-

t. Johann 896/34) 1.4.10/5000 u.1000|—— Obligationen Deuts

L RONE L90234) 1.1, z y Dt.-Oftafr Schldv\ch{.|33

i 4000—200;— (v.Reich sicher gestellt)

Ausländi Argentin

103,75G 1889/3 | 124 28,400 98,90G ; °0,40G Braunschw. 20 Tlrx |- 91,40 V) «et 2001101 40B 200/103,75G 290199 40G 200199,25G —-200/98,40G 5 40bz 2000—9200 99 40B 1000—500/104 25G .| 3000—-500 8 75G ) 5000— 100/104,70bz 9000—200/100,25G 2000—100/100 80G 3000—100|—,— 5000—200|—,—

h.) 5000—500/98 40 Ï 0—5O | 40G Bayer. Prämien-Anl./4 |

82 g é 34,60bz 128,00G

esellschaft. 99,29G

39,0 bz

T

M

Saarbrüdcke ? [2

3000—200;103 S0 bz 3000—100/100,10G 23000—200 1090,10G 100,10G

Konkursverfahren. [34981] Das Konkursverfahren über das Vermögen 1) der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Kowes «& Driesken in Liqu. zu Crefeld, 9) deren Teilhabers Peter Wilhelm Drieskeu, Seidenfabrikant in Crefeld, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Crefeld, den 23. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. DammerKirch. Ronfurgverfahrex. [34978] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 13. Januar 1904 zu Balschweiler verstorbenen Zimmermanns Emil Hell wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dammerkirch, den 23. Juli 1904. Kaiserlihes Amtsgericht. Danzig. Konkursverfahren. [34812] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Hillel in Danzig, l. Damm Nr. 5, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Mai 1904 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 16. Juni 1901 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Dauzig, den 27. Juli 1904. Königlichés Amts3geri®@t. Abt. 11. Dessau. Konkursverfahren. [34828] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters August Ofterland in Dessau ist auf Antrag der Chefrau des Gemeinschuldners Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über Ge- währung einer weiteren Unterstüßung aus der Kon- furómasse auf Freitag, deu 12. August 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht hierselbsi, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Deffau, den 27. Juli 1904. Stößel, Bureauassistent, Gerichts\{hreiber des Herzoglichen Amtsgerichts, i. V. Kattowitz. Sonfursverfahren. [35049] Fn dem Konkursverfahren über das Vermözen der Frau Anna Lachuit, geb. Glombig, zu Kattowitz

—Z)O 1

sche Fo 20 Lyr. B

| D D0. ult Aug s do Gold-Anleibe 1887 as do. kleine] 5 | L do abg. | d abg.kl.| 5 do. innere| i do. fleine äußere 1888 20400 «| 21 Do. 10200 A! 41 | do, do. 2040 DD. do. 408 6 408 M

n Ne Deffau 1896/31 Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4

2 L u L A

s L 20ortmund 91, 98, 03 1/31

—Z¿U0) 200l

nds,

1,51 1,5,11 1,4 10 1 |

T

Enetero “d [0%] 1,410 5000—500! A verin 1, M. 1897/33 2000 019900 Eis ) Solingen 1899 kv, 1011 24h 1000 100199,00G | Eisenb. 1890 1902 ufv. 12/4 4.10/1000 u. 500] Spandau 1891 |4 4 1 00-200 DO, 1895/33 i ( 9001988064 Stargard i. Pom. 95/33 10 5000 00 tai Stendal 190luky 1911/4 : E _Do. 1903/35 Stettin git. N. O, P.134 do. 04 Lit. Q, T-VI/31 Stuttgart 18% unk. 05/4

Do 1902/34 19 Thorn 1900 ukv. 1911/4 | 14

do, |91/| Trier

1895/33 1903/31 Wandsheck 1891 T4 Weimar 1888/34 Wiesbd. 00/1 uky. 05/6/4 | 1410| do, 1879, 80, 83/34| vers | do, 9, 98, 01, 031/34 1.4.10 Witten 1882 ITT/35| 1410| Worms 99/01 uk.05/07/4 | vers do. 1903/34| 11.7 |

95,90bz 95,90 bz __99,75à,00à,70bz

——

N A Di G

Nach oder von

5000— 1000

7 | 5000—

0/ 5000—2001_"

8 | 5000—500/99/70B 1| 5000—500/99/70B

vers.) 5000—500/99 70BR 1.4,10/ 5000-—500/87 40B 1.4.10/10000—500!87'40B 1,4,10/ 5000—200|— 1,4.10/ 5000—200|

r

L;

1

95,80bzG 97 60b 89 90bz _190,40bz 87,70B 87,T5bz 89 00bz „AY 90,00bz 82,590B

K

N00.

5000-—500/104 00G )} 5000—500/99, 80G 5000—200/98 50G j 99 40b 2000—200/101 50% 5000 —200/99,10G 5000—200/104 006 5000— 200/98 75 G 199 : | 2000—200! O | 1000—200|— 2000—200/102 10G 2000—200/99 10G 2000—200/99/19G 1000 198'80G 2000—500/101,80G 2000—200/99,80G 199,00G

6,1 E 141 1.2.8

Do. 1,01 0D, 5 VO. %

169,10B Sr | 3 100 fl, 168/30G eltow.Kr.1900unk 15/4 10/5000—1000/104 756 Das Konkursverfahren über das Vermögen des a0 “d 81,05G 00. Do. 1890/0981 1,410] / 10006.500 99206 Kaufmanns und: Schankwirts Louis Löher in 100 Fr La. —— Wipperfürth wird nach erfolgter Abhaltung des : / do. 1902| Do. 34 f 5 __ Enno s 100 Lire 3 | 1410| 2009 200/99 40B Königliches Amtsgericht. do. 1887, 1889, 1898/31 E rid | 1000—100/98/50G Augsh. 1901 ukv. 1908/4 | 1EAN d.| 5000—200 398) | 2000—200/98/40G ; 103,00G Barmen 18804 | 1.1.7 | 5000200 98,90G do. 76,82,87,91 96/34/ ve | 5000—500 98 50bz d 76, 78: 99,90 do. 1876, 78/34| 1.1.7 | 5000-——100 t do. Stadtsyn. 190014 | 11. 5000—200 E 26a, 1 98, 75G do. L 19004 | 14 1.4.10 10275G S + J las! nl» 98,50G | Bonn 1900/3) )5000—1000 100.40. 5 Na N 0piónt, Bauknoten uud Couvons V c D D (nal, F r 1 9) 15 A (N R CNT pad, Durs Ge Fu Bkn 100 F S102 | Brandenb, a. H. 1901/4 | 14:10 000 200196,60bz ÿ§ Guld.-Stüde|— ,— Oest. Bk. p. 100Kr.!85 303 10s 35, N 5000—100/98,75G do, alte pr. 500 g |—,— do. do. 500 R /216,00bz Cassel 1868, 72 78, 87|3x| ve +0 W N R Gai F s \, ä D M «A A) ) 99,0 (F Amer. Not. gr./4,18bz Schweiz.N.100Fr do. 99 unkv. 05/06/4 | | 5000—100[103/10G N OC [999 ; 0 Belg. N. ¡0 Sr 18,2064 D 100 G, R. O2 20 bz do, 1895, 99, | 5000— 11MM 9 40 R i | VJUUU— 100103 400 Deutsche Fonds und Staatspagiere Coburg 1902/33| 1 3000 100[98'80 [34999] Bekanutmachung. d : A Süddeutshch-Oesterreichisch-Ungarischer t. Reichs-Anl. konv. /33 102.006 84, 90, 95, 96 190421 j do. do. 3 N r V, D, VO, LIUDID Eisenbahuverband. Hf H 28 102,1003G Cottbus 1900 ukv. 10/4 TF7 5I, U b3 O, von Furniersißzen zwischen Lobniß, Station der do. do. 31] vers.| 5000—1501102,00B refeld 1 K: K. priv. Kaiser-Ferdinands-Nord-Bahn einerseits do. do. 3 verta 006A, 1501102,10B do. 1901 unkv, 1911/4 und den Stationen Strafß{burg Z.-B., Straf- do uit A —L0 Ln As 117 rk Lothringen folgende, bei Frachtzahlung für mindeftens Ÿ o tb E D a. 5000 kg, b. 10000 kg für einen Wagen und bo - 1909 ub ns: Frachtbrief gültige Frachtsäße eingeführt : do. | NER Ol 100,10G Y 06/4 | 1,511 5000— 200/103 7 )O K do, 5 21! e 1A I— N) 103,70bz3G S 1900/32] 1 4 1( Qu 25 2 | ; _b G R A L Eisenbabn-Ob1 24 versch 110000 200/100 208 do. Grdrpfdbr. T u. 11/4" u t, Frachtsäße für 100 kg in Mark bo. Ldôf-Renteni |31| 1 200 do. Il unk. 1912 |3; z Lobnigtz . | 7,79 imer Anl. 87, 88, 90/34) do. J 1901/4 | 100 do. 92, 93/34 gt: & 1891 fonv./3| 1.1.7 | 1000 [— Generaldirekftiou der K. B. Staatseisenbahuea. 58, 99/31 de vort 99 ufv. 06/4 | 1.3.9 | 5000—500|—, L —————— q An c [34995] é L S 2 G Ÿ j Bs: 1902/2 g s & 14 sNADAQ E Der Ausnahmetarif für Ziegelsteine (aus\{ließlich dess. St.-A. 1899/4 | Duisburg 82,85,89,96/31| 117" 5000 500/98 R 102,99B sandstein* ausgedehnt. burger St.-Rnt.|32 1900/4

Do. do. 1897

Bern. Kant.-Anleihe 87 fonv.! :

Bosnische Landes-Anleibe . . Da do. do. 1898 unk 1905 A do. do. 1902 unkv.1913| 41

| Bulg. Gold-Hvpoth.-Anl. 92 y 2091 Nr. 241 561—246 560 6 9r Nr. 121 561—136 560| 6 Lr Nr. 61 551—85 650/} | __1r Nr. i—20000// | Chilen.Gold-Anleibe 1889 gr.| 44 | do. mittel] 44 | fleine] 44 | 1895| 6 |

g &lensb. Kr. 01 ufy. 06/4 : Der K. Obersekretär: (L. 8.) Kühn. 100 f, Sonderb.Kr.99 ukv.08/4 | 10 O E. Wippersüuürth. Konfursverfahreu. [34970] 100 fl. | 2001102,75G \ 0. R Ö N Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 100 an 81'008 do. d 1893 A F 10 5000—200/103,10G Wipperfürth, den 26. Juli 1904. 100 2 fels Altona 1901 unkv. 11/4 | 1 9000—500/103,75bz 1 Milreis Apolda 1895/34 L129 1000 000/98 40B Aschaffenb. 1901 uk. 10 1 2000—200|— Do, 1889, 1897/31 | 1 .10| 5000—209 102,80B Baden-Baden [31 98,40G Bamberg 1900 unk. 11/4 | 2000—100 do 1903/34 2| 2000—100 do. 1899 ukv.1904/05/4 | 117 | eann U do. 1901 ukv. 1907/4 | |BOOGLERS ¡20e do. 1901, 1904/34/ 139 | Mn_es ) ite ' r¡Os| 1,9, 5000—50 Berlin 1866/31] 1410| 50007 do. 1882/98|31| vers | 50 100,10 ct.bzB do. Hdlskamm.Obl.134| 1.1.7 [20000 -5009][99 Fa LIB do, Do, 1902/34 7 | Es c Bielefeld D 1898/4 | l 9000—200 2E dis F, G 1902/03/4 | 1 101,80G Madrid 45. Paris 3 P ohum . . .. 1902/34/ 1 Schwed. Pl. 4, Nom gf eteröburg u. Warschau 5 Schwed. Pl, 4x. Norweg. Pl. 5. Schweiz 3E Wien 3 do. 1901 |31| 4 5000--500[99 G 00 1896/3 | 117 | {mng 200/99,00G Borxh - Rummelsburg/34| ‘410 2000—500/89,19G Sovereigns 20,39bz Gol Me L, | do 1901/32 4.1( D Frs Sti» 1606 [gol Bkn. 100 fl. 169,20 B oan 1292198 4.4.10 3r8.-Stücke .16,26bz [Ital. Bkn. 100 L. 81. 10bz F reslau 1880, 1891/34 vers O20 99,75G Gold-Dollars .4.18253 [153 1000, 37ggKt. 8 do 1895, 1899/33 5000—200/[103,00G B S do.1000 1.2 D. Qr C E 99, 1999/33 „VUG dmperials St. |—,— Ruff, do 19G: 85, bz Burg 1900 unkv. 1910/4 | bo. neue p. St.16,1968z [d - (00 R. /216,00bz do L 1901/31 pf do, do. pr. 500 o|— do. do. 9,3 u.1R.|—, Sharzlo G IRSa L) )} 5000—200/98,80G pr. 500 g|—, ult. August L Charlottenburg 1889/4 )| 2000—100/10325G o, fleine. . . ./4,1675bz [e Sr. 91,20bz do. 1895 unkv. 11 {/ 200 ' bo. Cp. 3. N. :141825bz nd, N. 100 Kr.|112,55bz do. 1885 fonv. 1889/34, E V Do 00 0 A [9 15 j * 1 A Jy ck ( Dän. N. 100 Kr./112,50 Éleine . . . ./323,50bz Coblenz 1.1900 ukv. 05/4 7 | 5000— 200/102 30 | ). 1885 fonv 1897|21| e | 2000—200/102,30C R Sh e d | : o. 1885 fonv. 1897 34) b fd 5000—200 8 L0G do. h Vik vers. /10000-50001100,806;G Göpenid1901 unkv.10/4 | 1410| Son S2 a COSISRNVELICD, » 1016086 Cöthen i. Anh. 1880| | “| 2000—2001103,75B L nos . 1880, A (Tarif Teil 11 Heft 8 vom 1. April 1904.) h U 6 2001 Ab 15. August 1904 werden für die Beförderung uf Pont g 40: E §9/60à 75bz do. 39: R E OREISGEIQLI O00 | Crefeld 1900 ufv. 05/4 burg-Neudorf, Straßburg Rheinhafen, Königs- 1d.St.-Anl. 01 uk.09/4 t hofen und Schiltigheim der Eisenbahnen in Elsaß- p90. fv. ukv. 07/34] vers Ra A 904 f 9/21 \ P E F E R v0, L90s 22 3 e (100,25B resden 1900 unk. 10/4 _Straßburg C—B usw. wer. St.-Anl. u -200}— do. 1893/33 nstch.-Lün. Sch. V11/34/| 100|—,— do. Grundrentenbr.1'4 200 E : ,79 6,96 p Am V T [24] Düren 1899 u) G5 | 9000—100 = Das Auf- und Abladen is Sache der Parteien. | [24 000 München, 22. Juli 1904. 2 : T4 193) ver] 0, 1876/21 F 32 E 1896/3 | 1,4 _do. 88,90,94,1900,03/27 9:11/10000—200/99,00G / 4 N 1 98,75B Klinker) nah Wilhelmshaven wird mit Gültigkeit L Do. 1008/19002 Z vom 1. August d. Js. ab auf den Artikel „Kalk- do. 1896, 1903/3 | |

A, | 5000—-200 L | 5000—200

Eisenach 1899 ukv. 09/4 S ¡C v. 09 d | On on Elberfelder v. 1899 1/4 | 5000—200/101 902 do, LI-IV ukv.1905/4 | 101308 |*5000—200/99,70B

do. fonv. u.1889/314| FIbina ‘ranolg3] Ens 1202/3H) 5000—200/99,00G Erfurt 1893 01 6101 1000—200/99,50G T Ul 10/ j TI-—II 4 j 1000 K 200 103,00G 1000—200|—

1893, 01 ITT|3z|

(Ffson 1( x -|7 E

Sffen 1901 unkv, 1907/4 )/5000—1000/102 25B 9000—200/98,50G

Bube 1879, 83, 98 01/21 Q le ; 19 , , “4s V3 | : T E 01 a ) 2000—200/102,00B do. konv. 1892, 1894/34] 117 | Frankfurt a. M. 189933 | 2000—200/98,50G e ; do. 1901 Ll u. ITT|S1| 5000—-200/99,50G i Preußische Pfandbriefe, ars 1908 S B11 a 99/50 erliner | L1. 3000—150/— ausftadt 898 |81| 1417| 2000-—200/99,50G da: | 1,17 | 3000-—300/110,80G reib t B. 1900 uke 05/2 4.10} 5000—200]- ‘— ; 4 | 1.1.7 | 3000—150 106806 do n2l4, | 1.4.10 2000--200/102 00G D | 1,7 | 3000—150[101/50G Sra) 2000—200/99,40B A E 103,40bzG 5000—100/99,40bz G

29 1903/31 /| Fürstenwaldea.Sp.00/31| I 103,10B 11 2000—100/88,30G 99,00G 10000—200—— do.

—, Furth i. B, 1901 uf. 10/1 P45 34 99, Do O AH i —, Gießen 1901 unkv. 06/3 | V 1 Glauchau 1894, 1903/32 | 101 22G 2000100 —— U J | , i 102, 80G 5000 4 . 198,90B ) 5000—100 : 99,70G do, 2500 u. 500 Fr, | 4 s dus

s Snesen 1901 ufv. 1911/4 | len-Meot i: | 99,50B D. 901/31! ibeSt-Anl 5/3 1:17 | 15001.500 : E 103,00G Ï Kiel o. ) j 9,90 e H Königliche Eisenbahndirektiou, 1000—200] 90.00G d o gl. Ang. | 109,90 et.bzG namens der beteiligten Verwaltungen. :

er! ).| 5000—200/87 70bz 4.0 | 2000—500!101,50B { | 5000—500/103 60B 9000—500/99,60bzG 9000—500/99,60bzG 199,70G 87 900 5000— T 0G 5000—500/87 90G

1 I l t

T Ea J F pa C s L

1

101,25b4G

Oldenburg, den 28. Juli 1904. i amort. | Groftherzogliche Eiseubahndirektion. þ 00 87, 91/34 s [34996] E 0, L : Ausnahmetarif für den Uebergangsverkehr , St.-Anl. 1886/3" mit der Kleinbahn Philipp8heim—Binsfeld. do. amort, 1897/3 9 Mit Gültigkeit vom 1. August d. J. werden die E Do 1029 f Fg Frachtsäße der Staatsbahnstation Philippsheim für P gats-Tus, 1S/E | 5000— 500/99 10G den Transport von Holz in Wagenladungen für den o, ufv. 1914/34] 1.1, | 99 10G Bereich des Gruppenwechseltarifs III/1V (westlißhes M Eisb-Sch B | 1.4.10/ 5000—200/—— Gebiet) um 2 4 für 100 kg ermäßigt. : Tant “M EH di 3000—600|—,— St. Johanuu-Saarbrücken, den 26. Juli 1904. do. 1890/94/34| 14 —— Königliche Eiseubahndirektiou, namens der beteiligten Verwaltungen.

do. 01 uf. 11/3 100,50B {34998] Reichsbahn.

| versch.! | ve I .| ; do. 98,00bzB 98,00bzB 91,00G 93/20 bz 93,50bzG 103 10G 99,40bz 99.25 bz

g

_do. do. Chinesische Anleibe do. do. leine] 6 do. do. 1896 500 u. 100 £ 5

do. do 50 u. BL' 5 do. : ult. Aug. . 1898 500 u. 100 £| 44 | 50 u. 25 £! 44 | do. do. ult. Aug.| Ó S Dänische Staats-Anl. 1897 a Egvptische Anleibe gar. . d Anl. 33x 4 :

101,00G e URD i 101/006 do. 29000 u, 12500 Fr.| 4 E

2

[3505

89,25bz 89,60B

100,40G E 10/ 2000—200 | 2000—100 [1000 u. 500 )| 5000—200

Galenbg.Cred. F u?.05/4 | y Do, D, F Bu

90G e do. D, E fündb. 3t|

8 |

31 TRS E

| nb. St.-A. 1303/32| M do. 1896/3 | I) - [6

Saarkohlenverkehr nach der ( lnl üb 0E 124

Mit Gültigkeit vom 1. August d. Is. tritt der VothaSt.-A. 1900 Nachtrag Il zum Kohlentarif Nr. 9 in Kraft, durch tandeskr. unk.07/4 welhen neue Stationen in den Verkehr einbezogen do. 1902, 03/34) und bestehende Frachtsäße zum Teil geändert werden.

Berkaufspreis 10

St. Johanu-Saarbrücken, den 26. Juli 1904.

Kure u. Neum. . do,

do.

1500 u.300|— 1306 S - » G |! e U U. D 9 c A 4 |3 | R j versch.| 5000—100]88,90bzG Sreu 1900 u L Ï ( E . rf, P h * ads N -Anl. .| 4 G 7 | 3000-—100/98/75 7 00199 90: Sinnländishe Lose... |fr.3.|,« p. St ls6'50 | 2000-—200/99 0G 99,90B do : frS. 186,50 Lz

fu.10/4 | tib,-Rud, Ldkr./34| 1.1.7 | 1000—200|— Güstrow Q ( di v7 . St.- Fi - Ï 99/00G 88,80 bz G Freiburger Els Anl. 89,50bzG

Lda. 95/34 h | 1.7 1895|: tb.-Sond. 1900/4 | 1.4.10| 2000—200 Halberstadt 31 4 15 Fres.-Lose. . |

1897/31

4‘

Bischofsburg. Beschluß. [34803]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jacob Jost in Bischofsburg ist durch rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleih vom

ist zur Abnahme der Schlußrehnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie über die Höhe

30. April 1994 angenommene

hierdurch aufgehoben. Tonderu, den 25. Juli 1904.

i wangsverglei{h durch rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist,

[34997] Saarkohle

i uverkehr nah Frankreich. Mit sofortiger

Gültigkeit ist die Station Wald-

Landeskredit|34| verscch.| 1000—10 897/31 . —100[—,— DO. 1902/33 Fdétred, uk, 10 L 1.5.11) 3000— O valle E T uts N 3 St.-A. 81/83/34 R 100 —— N 1886, 1806 (81

é ameln

’| Z2000—200/99 00G )/103,00G

do. Pommersche. . .… . |:

105 50b 99,20B E

do. Propinations-Anlei S he Anl. 5% 1881-84

Galizische Landes-Anleibe. .|

D S

"

j

136/00G 100,10G

A. 81/83/34] versh.| 2000——200 } Pr.-Anl. 1899/33 1.4.10 dtr. XTX uf 07/37 Prov. Ser. ÎX 34

do. VILVITI|3 ov. VITIu.IX 4 D T

98,75G bo

do.

amm i. W. annover 1895/33 arburg a. Œ. 1903/31 eilbronn 1897 ukv.10/4 erne 1903): ildesheim 1889, 1895 ôrter 1896|: omburgv. d. H. 1902 Vg 1 ukv. 1910

, 1902 Fuewraalaw 2

der Vergütungen an Mitglieder des bis zur 1. Gläu- bigerversammlung bestellt gewesenen Gläubiger- ausschusses Schlußtermin auf den 16. August 1904, Mittags 412 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hierselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt. 6: N 31 a/03./24. Kattowitz, ten 19. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Königshofen. Befanntmachung. [34379] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hermann Beyersdörfer von Aub- stadt, nun in Schirnrod, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Königshofen, 23. Juli 1904. Kgl. Amtsgericht.

1903/33

——__—

pk pr p L

do. ine konf. S do. mittel . do. kleine. . ,|

Mon.-Anleihe A

kleine. ..

Gold-Anl. (P.-L.)

Ba ay mittel Holländ. Staats-A (96 tal. R. alte 20000 u. 10000 do. 4000—100 Fr. 2, ult. Aug.

do.

do. amortis.

Mexik. Anl, 99 1000-5008. do. do. 200Ly. do. do. 100Ly.

do. do. 20. Norw. Staats-Anleihe 1894

2, Suli 1904 beendet und wird aufgehoben. Bischofsburg, den 23. Juli 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Blieskastel. Befanutmachung. [35053] Das Kgl. Amtsgericht Blieskastel hat dur Be- chluß vom Heutigen das Konkursverfahren über das ôgen des arl Steis, Metgermeister in Aßweiler, nahdem der Schlußtermin abgehalten und die Schlußverteilung beendet ist, aufgehoben. Blieskastel, 28. Juli 1904. : Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts : Schenkel, Kgl. Sekretär. Bochum. Konkursverfahren. [34985] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhruuternehmers H. Stienecke in Eickel ist

Königliches Amtsgericht. Abteilung 2. Vilsbiburg. Befauntmachung. [34967] Das Kgl. Amtsgericht Vilsbiburg hat im Konkurse über das Vekmögen des Gerbers Gottlieb Müller in Vilsbiburg dur Beschluß vom 27. Juli 1904 na abgehaltenem Schlußtermin das Konkurs- rf lig wegen Durchführung des Verfahrens auf- gehoben. Vilsbiburg, den 28. Juli 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Vilsbiburg. (L. 8.) Saller, K. Sekretär. Vlotho. Bekanutmachung. [34801] Sn dem Konkursverfahren über das es des Pferdehändlers August Künstiug, Le

mohr-Jägersburg der Des Mena mit den Frachtsäßen der Station Homburg zuzüglich 0,25 Fr. für 1000 kg in den Ausnahmetarif 20 auf- genommen worden. St. Johann-Saarbrücken, den 26. Juli 1904. Köuigliche Eisenbahudirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

neulandsch. Do. 0, C

Posensche S. VI-X . o. V

do. do.

-

S

99/40bz( 5000— 500 bzG 5000— 200 5000— 100/99, 10et.bz B 5000— 2001 ch ros bz 5000—100/99 10G Verantwortlicher Redakteur L E 87,60et.b4B Y. V.: von Bojanowski in Berlin. : 4,10] 5000—200/101,25B C 14 Q

Verlag der Expedition (I. V. : Heidrich) in Ber lin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

prak pad pi - J

F 1% or

J c

pi pn pn D D

C VII 4s A E C

; 1897 aisersl. 1901 unk. 12 do. do. fonv. Karlsr. 1900 unk. 1905 do. 1902, 1903 T, II

S

do. do.

_—— H “n Cg

do. Schles. altlandschaftl. da Links 9. a d do. ba, ° do. do. do. do.

2000—200[101 9 | 2000—200/101.90B 5.11| 2000—200 7 | 2000500