1855 / 160 p. 2 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

I 1246 2 i: 1247

| Quxemburg, ©. Juli, Der neu ernaunte Kommandant Austheilung von Wein und Spirituosen an eie Leute verordn ‘bei hrt: bi 9, Juni M unserer Bundesfestung, Oberst von Olber g, ist gestern Abends hier | um ihre dur die übermäßige Hie G die heftigen Gewitter E L ey fon Kirchhof, die Bastion Nr u? Le | allen Kräften zu unterstü N | angekommen. Heute Morgen hat derselbe das Kommandantur- | fährdete Gesundheit aufrecht zu erhalien, Die Leiche Lord Schwarz verlängert, die Redouten Sselenginsk und Welanad d V tee Brüssel erzogen w De e: Der teste Sohn Carrera's, der i | [ f Hotel übernommen, (Tr, Z) u | Raglan?s wird nach London gebracht wert en. Nach Genitschek sind Tranchee verbunden, den Verbindungsweg von der Cünette UNS t | SPMte 116, 908 O gestorben. (Pr C,) 7 M | Hesterreich. Wien, 10, Juli, Se. Majestät der Kaiser Kanonenboote gesandt worden, um die Wiederherstellung der Be- 7us vorwärts geführt und Batterieen links bon der Redoute S scléiciner e | | o M T N vou Ia Reise na Galizien | festigungen zu verhindern und das faule Meer zu untersuchen, abwärts zur Bucht R 100 648 aber alle diese Arbeiten werden der- T Ii! wieder in Laxenburg angekommen. | General Murawie}ff} stand mit 30,000 Mann vor Karsz seine Avant- mayer rrO H M ini E ans daldar E oa E Nag, 10: Zuli As | Niederlande. Haag, 9. Juli. Die Erste Kammer der | garde war am 16, Juni zurückgeshlagen worden, Er manövrirke Bee Std ‘ifeie Düchst le Tranchee gegenüber dem Peressyp C, B.) Hier eingetroffene Nath ia Gia E | Generalstaaten hat in ihrer gestrigen Sitzung einmüthig die von | in der Absicht, um den Verkehr zwischen Kars und Erzerum abzu- E nd i wieder erneuert eau Batterieen voUständig ge- | 6, Juli, melden, daß in der N O a R M fe M der Zweiten Kammer genehmigten Gesebentwürse, welche die | schneiden. Der Pforte ist es gelungen, eine Anleihe von 18 Mill, gegen die Batterie Nr. 4 agirt der Belagerec mit stei boote bei Groß "ine findet B L, Ae M bestehende Geseßgebung über die Ernennung der Offiziere der | Fr. in Konstantinopel aufzunehmen. In Aegypten läßt der Vice= Flatterminen und Sprengungen ; die ersteren fügen uis Rat eso} E Mnliadislse: Bala, in. G i Armee und Marine modifiziren, angenommen , diejenigen aber, König Said Pascha eine {öue Brigade von Schwarzen aus dem Schaden zu, und gegen die leßteren wenden wir mit Erfolg R E A ran Am Vormittage des Zten sand b A n 0 welche sich auf die Pensionirung dieser Offiziere beziehen, ver- | Sudan organisiren und ihnen zum Zeichen seiner Zufriedenheit m Seit dem 7. (19.) Juni begann das feindliche Feuer R | Gorka eine fünfstündige Kanonade statt, dur we| el Krasnaja l Ñ | worfen, weil sie die Bestimmung enthalten, daß den pensionirten doppelten Sold auszahlen.“ schwächer und unser Verlust geringer zu werden: am 7. Juni v eflaid | Telegraphenkaserne euheblich beschädi : s wele. die dortige i Offizieren erlaubt sein soll, im Auslande zu leben, ohne daß ihnen Die vierzehn russishen Bataillone, welche von Anapa auf= die bl Ch “Apot aus 62 Getödteten und | London, Mittwoch, 11, Iult 0 WOEDEN I 4 | ihre Pension gekürzt wird. Der Kriegs-Minister wandte ein, wie brachen, um sich auf die Kuban-Linie zurück zu begeben, haben 292 Verwun" Herwundete ; 7 N D betrug sie nur sieben | Eine Depelbé:d o, 11, Juli, Morgens. (Tel. Dep, d. C.B,) M | ungerecht es von Seiten eines Landes, welches in seinen Kolonieen ihren Rückzug nit bewirken können. Verfolgt von den T scherkessen ep fd) leider au der E: Mai, D „der Touteren bés) |* esbet. E es General Simpson gus der Krim v 9 H M 1 M eine aus allen Nationen rekrutirte Armee hált, sein würde, die aus- | und vom Mangel an Lebensmitteln gefoltert, hal dieses kleine Armee- Kaiserlichen Majestät Suite; es L E B hi M G Ich beabsichtige morgen ein s{chweres Feuer A A Y M wärtigen Offiziere des Rechtes zu berauben, nah abgelaufener Corps sich wieder nach Gori zurückgewandt, nachdem es bedeutende durch die Wade geschossen : allein das hindert ihn E ae A I Gesundheitszus: P He Toupplié isd bo: U Dienstzeit in ihr Vaterland zurückzukehren und dort ihre wohlver- Verluste erlitten. Mehrere Familien, die von Anapa mitgeflüchtet Gang der Vertheidigung zu leiten, Jm Verlaufe der e den | friedigend. General Gortschak O 1 Ut I bes M diente Pension in Ruhe zu verzehren. Die Vorstellungen des Mi- waren, sind in die zerstörte Stadt zurückgekehrt, doch war ihres waren unsere Hauptbeschäftigungen: die Säuberung des Oren e | fangenen in Odessa v N /a toff hat einen Austausch der Ge- ' nisters drangen indeß nicht durch. : | Bleibens daselbst niht mehr. Der frühere Gouverneur von Verlängerung der Facen und das Aufschütten in den Flanken as A L E fpagelMlagey, î Großbritannien und Jrland. London, 9, Juli, Kertsch, General Wrangel, liegt {wer erkrankt in Simferopol, Werke, Troßdem, e e der shwülen, über einen Monat anhaltenden A l Mittwoch, 14. Juli, Morgens. (Tel, D ' Die Königin hielt vorgestern im Buckingham-Palast eine Investitur wohin er si zurückgezogen hatte, Das Corps, welches unter V E A A E S DeSDO Die Arbeiten mit | Jf heutiger Nachtsibung des Parlament e er i des Bath-Ordens ab. Es erhielten das Großkreuz: der Herzog General Chrulesf von Baktschiserai nah Karassu Bazar aufgebrochen E 1 4e a 2 E verknüpft sind, ist es der Garnison | êU nächstem Freitag den Antra E E | / ; Dund n è G : S C e \ G O L A, on Sebastopol , Dank ihrem beispiellosen Eifer, gelungen, sämmtliche | sei L L von Cambridge, Admiral Dundas und Sir de Lacy Evans. Zu |isst, um Jenifale wieder zu nehmen, ist 20,000 Mann stark. Jn Verschanzungen auszubessern und neue Mitt E Se P Oa, Res B 0 Abit ine Commandeuren des Ordens wurden ernannk: Sir Charles Fibroy, Jenikale steht der türkische Divisions - General Reschid Pascha, der theidigung derselben herzustellen. L O le P e O a O Oberst Cautley und Oberst Shiel, Lord Lucan, Admiral Plum- ein tüchtiger Ingenieur ist und seine Zeit zur Befestigung seiner Nah russishen Berichten aus Simfero pol zu urthei p | meines Exo U 4 R E e a I | ridge, Lovd Cardigan, Genexal - Major Buller, Rear - Admiral Stellungen trefflich benußt hat. Au der tapfere Admiral Achmed die Verpflegung einer großen Armee in der Ari Be N M die d N fr Aemter, erfolgt die Abstimmung , bei Ia Chads, General Nicols, Admiral Lord Aylmer, General-Lieutenant Pascha befindet sich dort an Bord des “Taif“. So wird dem diesem Zahre mit großen Schwierigkeiten i esonders in | die Regierung eine Majorität von 15 Stimm E welcher Brotherton, Rear - Admiral Berkeley und Rear - Admiral Maresby. „Constitutionnel“ aus Balaklava vom ‘24, Juni geschrieben, Steppenlandshaft \o meldet ein Herr Dombr GBtE Ta r L E S R, P Me R etheit als Si Lord Cannings Ernennung zum General-Gouverneur von Ost- Eine Depesche des Generals Pelissier, welche am 9, Juli namentli mit dem Getraide und dem E E l sieht es | 17ten, obschon von der Regier | vesenheit aller Mitglieder am indien hat die Königliche Bestätigung erhalten. Lord We|t- Morgens zu Paris eingetroffen ist, meldet, daß in der Nacht vom Der Monat Mai war so heiß, daß die 78 e übel aus, | jorität von 25 Stimmen tee E u e moreland is vorgestern hier eingetroffen. " Zten auf den 8ten die Russen mit beträchtlichen Kräften einen Aus- 34° R, erreichte, alles versengt hat, Man Fel BBL ae “nicht anwes une S Frankreich. Paris, 10, Zuli, Der heutige „Moniteur“ fall gegen die von den Alliürten vor dem Mamelon und den am nah dem Beispiel früherer Jahre : A Ca a E egie- enthält eine Depesche des General Pelissier vom Bten d., nah | 7, Juni genommenen Werken ausgeführten Approche-Arbeiten, welche Züge von Proviant =- Transporten “und Tui M nee poM nan a N 9a? den Admiral Dundas instruirt die Befrei L Viia O Zeit nichts von Bedeutung a De ao vie Befestigungen des Malakoff - Thurmes und des Süge- Folgen betroffen werden könnten, obgleich L 2 As schr üblen Hangs gefangenen Engländer zu forder rt, die Befreiung der zu französische Armee hat seit ihrer Einschiffung 16,305 Mann an | werks gerichtet sind, unternommen haben, Sie wurden wie die denen ovianbetinen berige U thte fe S : R E Todten verloren, (Tel, Dep.) R n 7 E n, wie d nta a a E S R a A R E Id / Depesche berichtet, mit großem Verluste zurückgeschlagen. (Independ.) und neue graben läßt, Bei großer anhaltender Hiße kommt es jedech | S f EARE

Spanien. Man schreibt dem „Memorial des Pyrenees“ N O : E L in der Krim vor , daß di inbar hópfli 1 töni : E Rußlaud und Polen. St. Petersburg, 5. Juli. Gestern der Krim vor , daß die scheinbar unershöp i [len S i tatisti Büs aus Barcelona, daß General Zapatero einen Erlaß veröffentliht i vom binter Fürsten Go Lt) vatoff das Friegs-Zournal verlegen, Selbst der größte Gluß, E S S Forts, E P habe, wonach, weil ihm zur Kenntniß gefommen, daß einige kleine | vom 4. (16.) bis zum 17. (29.) Juni eingegangen , welches ergänzende Vach zusammen und riejelt kaum auf einer Strecke Lie 29 Wers Gor lepung der Auszüge aus bem vierten Abshnitte der T Banden Aufrührer noch das platte Land durhstreifen, alle Truppen- | Angaben über das glänzende Abschlagen des Sturmes auf Sebastopol, | an Mitte Juni haben einige Tage reichlichen Regens Bn Jah 1849 di L preusischen Staat für das N ; i j | und außerdem einige Details enthält sowohl über den weiteren Gang der «tmosphâre kaum i 3 erfrisc Zin H Ünteiner Ar T0 Et e nthaltend. (S. Staats- Anführer angewiesen werden, alle Rebellen, die mit den Waffen in | f e Del »ált sowohl übe A E sphâre kaum in etwas erfrisht. Simpheropol ist dermaßen von | Anzeiger Nr. 70, E E | F |

der Hand gefangen genommen würden binden Drei, Stunden | Arbeiten bes VEagerere als au über die von uns ergriffenen Maß: Bewohnern, die theils aus anderen Orten hierher als Flüchtig Vei 09 \tige . Das Ministerium der Justi L U.

haltend. (S. Staats8-

erschießen zu lassen. Diese Maßre el findet eine Ausnahme bei | regeln, denselben entgegenzuwirken. zusammenströ ‘ere | aus i j Aba: schießen (e issen. Dies ßregel fi S Den Tag des secsten (18.) Juni kann man’ vermöge der bedeuten- wundete strömen, zum gréßeren Theil aber aus Kranken und Ver= Zum Verständniß der bon dem Königli Zusti denen, die sich freiwillig unterwerfen werden. é : Os L G wundeten der Armee bestehen, überfü Sf G 7= } gectheilten Tabelle 4 on dem Königlichen Justiz-Ministeri j : A " den Anzahl der angreifenden Truppen des Gegners, der stürmischen E n ejtehen, U erfut, DaB Die Stadt davon in | getheilten Tabellen muß zunä s i: tguhen c Fusliz-Vetntsteriuum mits- i Nach einem Séhreiben aus San Sebastian vom 4. Zuli | alttafe desselben und der Wuth des Kampfes, zur Ehre dexr Garnison einen übelriehenden und der Gesundheit s{ädlichen Dunst l ill E Rechte cten ind ein verschiebenes Nechtoverfahren . im pariser „Moniteur“ ward in der Nacht vom 1sten auf den 2ten pon Sebastopol in die Reihe der wabrhaft heroischen Begebenheiten un- l, Nach dem Gefecht am 7ten sind 200 Gefangene, E g 1 t | stattfindet. Jn bett Ao een de verschiedenes Nechtsverfahren eine Abtheilung der dortigen Besaßung nah Oyarzun entsandt, wo serer Kriegsgeschichte stellen. Mit der Dämmerung rückte der Feind unter ranzosen, Araber und Türken, durch Simphieropol« eb A E Neu Vorpommern) Schlefien, Brande A Saefen, Bes: sich angeblich eine fleine Rebellenbande gesammelt hatte, die jedo, dem betäubendsten Schießen zum Sturme vor, wie es scheint, in der vollen (9, V, H.) ; E Uflgemeine £0 ret, in f n Bezitke des Vie bald verlautete, nur aus Schmugglern bestand, Die Truppen | Zuversicht, daß die Tags zuvor stattgefundene Kanonade Einstürze im __— Im Laufe des 2, Juli behauptete die feindliche F i | N E 6 Greiföwald and dem of heiniseh, ‘Theil des A Un prdie Gebirge von Oyarzun bis zu denen von | unseren Werken verursaht und dieselben zugänglich gemacht habe. frühere Stellung, Des Morgens trennte sid eindliche Flotte ihre | Negierungs - Bezirks Cohlenz (Bezirk des “S Fre Gen Theile des N a D ift hati ne die Bande finden zu könn ach | Seine dichte Kette umfaßte den Naum bon 4 Wersten, und Südseite stehend gens trennte sich von dem auf der | breitstein) gilt das gemeine deutsche N Justiz - Senats zu Ehren- avarra durchstreift hatten, ohne die Bande sinden 3 nnen, n : / E y \ j e stehenden Geschwader Linien|chi} v A l em Appellationsgericht zu Cöln San Sebastian zurüd «+4 hinter ihr schritten die Kolonnen, gedeckt durch starke Reserven; in und näherte si der gr A h N inienschiff} 8 O Kanonen | fyg Sie Sa hen Ah pelarpnögerto tsl fe j! m lt das Túrkei. Nach Privatmittheilungen der „Pr C.“ aus Kon=- | dieser Ordnung stürzte sich der Feind auf die Verschanzungen und be- enua großen Rhede, gleichzeitig beschossen zwei Ka- sranzösishe Neht ( Code Napoleo L adl i é vivatmitiheilungen der „Pr. C. on | eir die mörderischste der Schlachten. Die kaltblüutige Anordnungskunst h die Schifferkähne (Lajby), welche an der Küste von Or | n diesen drei verschiedenen \apoleon), Das Verfahren war sonst D E E herrschte die Cholera lea amor (n l O oseral« Sieutenant8i@ rubia: die Festigkeit seiner nächsten Oe- wenbaum vorbeizogen, und gingen dânn nâth der Pliste A S0 Un Ul dies dus L Zurisdictions-Gebieten verschieden, 1 : : (S j v N 2 Í ¿ : Fre O 1 : : Sa l L T O m f Wi 4 i fah “fü : | : L : t J : D as ea en De e p S A | hülfen: des Contre - Admirals Panfiloff und des General - Majors N hinüber, wo sie ebenfalls ein Feuer Len N E L Beraoren, U die Departements Ehrenbreitsie Tie On n von Duzjuldere na m S e / ie und in | Fürs ; ibiwie die Selbstver Aller, die an E L R E E : f | wald mit dem Verfahren in de nts Ehrenbreitstein und Greifs de julpane na e D N r ober Flucht bekleit e, mio Selbstverleugnung Aller, nten disgen Cil 18. (30) Juni, Am 44, (26,) Juni trat vie in der | meine Landrecht gilt, ss angenthert daß in (le Q welchen das allge em gegenwärtig eiwa 9 ann tüchtige aver \{leckcht belleidete dem Hefechte Theil nahmen, vom General bis zum Sotdaren, U : 2itadelle errichtete Telegraphenstation, nah vollendeter L | Provi and Le e 01 0 „angendhert, daßin die Tabellen für die alten B türkishe regulaire Infanterie und zwei vortreffliche Batterieen sich | die hartnäigen Anstrengungen des Feindes erfolglos. Die mannhaften Finz der Drähte bis Dünaburg nit laltiver O E Le P E Verwaltungsresultate für Ebrenbreitftein ur Greifswald | befinden, Sehr auffallend erschien es, daß General Vivian, nah-= | Trnppen Sebastopols hatten in der Nacht vom öten auf den 6. Juni # Male in Verbindung, und tel avbirte Deves L E E nod ‘midt geschehen, und | dem er zuerst die türkischen Batgillons-Chefs, dann auch die Re- sämmtliche Beschädigungen unter dem stärksten Feuer auszubessern vel burg, Gestern Abeu telegraphirte Depeschen nah St, Peters= theils aus diesem Grunde, theils und hauptsächlidl ) nicht geschehen, und / Dem ee Mer mandeure perhorreszirt hatte, jeyt bei dem Kriegs- erfolgten einz anden, 0s Sturms die vergweifelten Angrisse ab d Visencourse aus St. Petersburg auf diesem ersien Male die | ij) nidt das Jahr 1849, sandern 1801 3 t den allen Brabingen ante | 3 | e O e Ain hes e bis in bie Tran A : us Stk. Petersburg au diesem Wege i m | nicht das Jahr 1849, sondern 185 x i alten Provinzen eintrat, ht, : j Me pas g f sem Wege innerhalb L aucdEn A 49, jondern 1851 zu den statistishen Betrachtungen

a ta o Adjungirung eines General-Majors nahgesuht hat. | eselben an fragt sich unter diesen Umständen allgemein, was die anglo- An Tolage desse i Nexbünde i gen, die regel- = Nacriht G A E Î : ] n a ns In Folge essen schen sich die Verbündeten gezwungen, (e s der Ga riten aus Warschau vom 8. Juli lac : M den alten Provinzen Fehr füy 2 R A Die Pfe Ne É, ae nodh d Pen Corps thun sollen? | mäßige Belagerung wieder aufzunehmen; allein diese wird Bri zen v G neral-Lieutenant Oldenburg aus dem L Lublin, | me Ie Bestimmungen der“ allgemeinen Gerichtsoxdnung und gy e orte hat in Turin eine von 1hrer Do in Paris resor-= il Seite viel Zei l Heure Opferx fordern. Die Zartnäcttgie neral- jor Aureagi i: C H ani L A062 rige 'esond vecen V nunge h h {haf P \\ von ihrer Seite viel Zeit und ungeheure Opfer forde ° 9 B Major Aureggio von Zamosc, der General-Lieutenant | Über " Deoftal - S oA N E G S - j J C Í

l ú b , | f tirende Mission errihtet. Zum Vörstande derselben als Geschäfts- | und Dauer des Sturmes, während welchem die Truppenmassen des Gegners man, Chef d : | E träger ist Joh. Mussurus, älterer Bruder des türkischen Botscha\- unter mörderischem Kartätschenfeuer anrücken mußten, müssen einen überau? : ÖtorgiewsE M Kai A Gendarmeriecorps -Dezirts/ von Neu- vor 15849 wurden mehrere der E Else Ord A iltigon he S I Nach der Ausfage [F und / aiserlih russische Kammerherr Fürst Wolkonski | Forme y reis mb/ mobifiiltt, Ans Md i B ters in Paris, ein vielfa gebildeter und gemäßigter Mann , er- | großen Verlust in ihren Reihen angerichtet haben. Na ugas der russische General-Konsul in den erherr Fürst Wolkonski | Formen und Geschäftsverfahren bereinfaht und m difizir Mid die 10 nannt worden. h I eberläufern beläuft fich der Verlust der Franzosen an Todten und nth Tschewki eneral-Konsul in den päpstlichen Staaten, Staate- | au für die Aufstellung der Tabellen maßgebende ‘Besti undi e k 1 Mit dem „Sinai“, welcher Berichté aus Konstantinopel Verwundeten auf 10,000 Mann. | E e O dort angekommen, (Pr. C.) | lich die Verordnung vom 1. Juni 1833 bee ben E N E: L 4 bis zum 2. Juli und aus ver Krim ‘bis zum 30, Juni nach i n 300 V A pa Lon A L StboOI : Guatemala, Rafael Car der bisherige Präsident der Republik | ¿rweiternbe und durgreifendew Verord diese fnüpste s zweitens dic L : : 1 z GA: d unter denen gegen 300 Verwundete ware, sgewiesen: 1 Stab8oe" M dieses a, Rafael Carrera, zum lebenslänglichen Staats-C | Feivalteunbe Und -Lugaug ernen E 21, Juli 1846 über | D Mein altäcneintr Big E n us As That- | und 11 Oberoffiziere der französisch und 1 Stabsoffizier der englischen T sung es erwählt worden ist, wurde durh inen Einfluß VA ae | N in Aen, welche dn B Mubeifin bex | den 40, Juli erwartet, Von Kars ies idceien ‘vis zuni “uns wurde außer den in den in dem Berichte des 7. (19.) Juni Ïl E a gen welche einen wesent- S edern B Rd liegt. Die Verordnung septe | 46. Juni eingegangen. Die Demonstration der Russen unter Genannten getödtet: der tapfere Commandeur der ôten Compagnie n hervorgeht, hielt sin a. Die aus Privatmitthellungen von | unwichtigeren und solchen A R ne le eid Vg I General Murawief war zurückgeshlagen worden. Die Russen Infanterie-Regiments Ssjewsk, Stabscapitain Ostrowski, der sich, 17 Vbleser General, seiner Abst aselbst auch für immer wahrscheinlicher, | nöthig machen , ein mündliches Verfahren an O i S on Pa hatten sich auf Agtsche-Kale zurückgezogen n ntschlossenem Muthe mit seiner Compagnie auf den V i Batterlt F Mer ein sehr entschlossen ammung nah einFarbiger und von Cha= | der und ine Mor der ganzen Justiz - Or anisatio: berbeifüh- i fd auf Agtsche-Kale zur tgezogen. a E e enan Feind warf, und verwundet: der Flügel-Adjutan" F Nil Guátemal aa ler und energischer Mann, den Plan, die Repu- | rend waren die Verordnungen vom 2. und d W ation 008 eifühs- Nachrichten qus der Krim vom 30 Juni zufolge belief H die «jtt Raa 1íten Ranges Kisslinski, der Major Nudanowskfi vom Jufanke M lingerer a in eine Monarchie umzuwandeln, den man bei ihm schon hob den eximirten Gerichtsstand , die R T y , zufolge belief sich die | Regiment Minsk, der Oberst-Lieutenant Nikitin bom Jäger - Regime! Ey soll Zeit voraussebt, nun auszuführen versuchen werde. aus: und septe . an; Rene L gu D N Zuftanz vollständig

Ala \ mentlih die Gesellschaft der Jesuiten, welche in Guate- E Mie D d deren Jurisdictionsbezirk 40 bis 70 tausend Seelen

ehr ei N 49 fu | h A AG 4 ans A0E Feinde nie DARA und Died | Le Lide La Geseßz- vom 3. Januar 1849 führte das mündliche |

h Zahl der Mannschaften, welche bei ven gegen den Malakoffthurm | Odessa und der Oberst-Lieutenant Fürst Vagration vom Jnfanterie-R& dien bereit,

Und das Sägewerk gerichteten Belagerungsarbeiten beschäftigt | giment Jelez. ihn l | M, Durebr Seil i ahren mit G / i y i c rchführung seines Unternehmens mit | Es unterschied, wie hier nur in aa Uoriie A Werben

} / waren, auf 30,000 Maun. General Pelissier hatte die tägliche Die Verbündeten haben nah dem erlittenen Mißgeschiæ folgend F