1855 / 178 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1376 Berliner Börse vom 31. Juli 1855.

hrtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

Berl. Stadt-Obligat. 44 rechaeli- Course. do. do. 37

25 Pfandbriefe. j 250 V1. i 1 0L! 1392 Amor de 2 A : E 139: Bo Kur- und Nenmärk. Hamburg 300 M. | Kurz| | 1492 Ostpreussische 300 M. | 2M. | 1482 Pommersche 3M. 16 1736 172 Posensche

Q m do. d L S RRL 2M. 79% A Sehleaiiolie

igs 1014 Vom Staat garantirte 99%] 994 Lit. B 99% | 992 Westpreuss

99/42 Rentenbriefe. E 56 12/{ur- und Neumärk. 995 Pommersche...….... Posensche” Preussische........ Rhein- u. Westph.. Sächsische....…... ISchlesisehe

¿Pr Bk. Anti Soholne

Friedrichsd’or Andere Goldmünzen

aar,

W O 5 2 O S

Wien im 20 FI. F. 150 FI. Augsburg 150 Fl, Bresiau 100 Thl. Leipzig in Cour. im 14 Thl. } Puls 100 E... Frkf. a. M. südd. W. 106 FI. Petersburg 100 S: R

<2 RE

E as

Fonds-CoursSe.

Preuss. Freiw. Anleihe Staatsanleihe von 1850

dito von 1552

dito von 1954

dito von 1853 Staats-Sechuldscheine.......... : Prämiensch. d. Seehdl. à 50 Th. Präm.-Anl. v. 1855 à 100 Thlr. Kur- und Neum. Sehuldverschr. Oder-Deichbau-Obligationen ..

“SDSE E A1 [Ny

E a P

>

P

pa (D M

Brief, | Gels, Tíf.(Brieß, : L [100K/Aachen-Düsseld.. .. 35 903 893 Münster-Hammer..4 | 921

Do bo S

jurexé Go N

N

No

Eisenbahn - Actien, [Zf.|Brief.| Geld, Lf, Brief. Gelg,

86 | do. - Prioritäts-4 | 91 | |Niederschl.-Märk.… 4 do. II. Emission4 | 91 | do. Prioritäts-/4 Aachen-Mastricht .. —| 4935| 483 do.Conv.Prioritäts-4 93% g; do. Prioritäts-4{| | 933/ do. do. IIL Ser.4 93 gz Berg.-Märkische .….|—| | | do. IV. Serie|5 1022 102" do. Prioritäts-5 [102% /10L|Niederschl. Zweigb. —| —" do. do. IL Serie 6 [1027| |Obersehles. Lit. A. |— do. (Dortm.-Soest) 4 | 89% 883] do. Lit. B. 324 Berl. Anh. Lit.Á.n.B.—|1667/165¿| do. Prior, Lit. A. do. Prioritäts-4 | | 96 | do. Prior. Lit. B.13

Berlin - Hamburger. | j do. Prior. Lit. D. do. Prioritäts- [1013] do. Prior. Lit. E. 3! do. do. IL Em. 45 IO01Prinz Wilh, (Steele- fer E Lane, 972 Vohwinkel)

1g.

C.

| 1 2 | 957 947

|w

do. Prior. Ob 94 | do. Prioritäts- do, do. Lit. 1007| do. L. Serie... 5 do. do, Lit. D. 100 |Rheinische E zBerlin-Stettiner.... jdo. (Stamm-) Prior. 4 1062 105: «l do. Prior. Oblig. - [101 do. Prioritäts-Oblig. 4 | 917 917 Bresl.-Schw.-Freib. - | do. vom Staat gar. 35 | 84

Cöln-Mindener... [Ruhrort-Cref-Kreis| | q R : 1014| Gladbacher .….……. 31) 88”

«+1103 do. Prioritäts-/44| 98 —.

do. do. G 4 93% Ss do. I Serie, , 0 A 89 do. III. Emission 4 934| [Stargard-Posen. .…. 32 E Düsseldorf- Elberf. —| | 96 | do. Prioritäts-4 | | do. Prioritäts-4 | | 91 | do. II. Emission 44/100x| 993 do. Prioritats-& | [102 ¡Thüringer [—| | \lagdeb. -Halberst.. 2005| —— do. Prior.-Obliz45 - [100 Magdeb. - Wittenb... |—| 49%| 4853| do. IIL Serie/45| 993/ do. Prioritäts-/44 98! |Wilh.B.(Uesel-Odbg.)|—| |

| do. Prioritäts-/4 | 925

————

Mehitamiliche Notirungen,

Lf, Erief,| Geld, Tf. Brief,\ Geld.

Aus! Prioritäts-

A ctien.

4

In- und ausländ. | Eisenb. - Stamm-| | Actien und Quit-

i Amsterdam-Rotterdam|4 tungsbogen.

Si A P A a Nordb. (Friedr. Wilh.) —— Ti E e NELER ù N els. Oblig, J. de l'Esist | Frankfurt-Hanau 3; N E Cracau-Oberschles, .…. , 14 Kiel-Áîtona 4 Livorno-Florenz 4 Ludwigshafen -Bexbach|4 Mie Tal eahatin. -./4 Mecklenburger... .. [4 Nordb. (Friedr. Wilh. |4 Zarskoje - Selo pro St. fe.

Samb. et Beuse!

fass,-Vereins - Bk.-Á cf.

Präm.-Anleibe v. 1855 à 100 Thlr. 1157 a % gem. Stettiner 175% a 1755 gem. Cöln - Minden 169% a 170 gzm. 95 a 945 gem. Thüringer 113 a 1137 gem.

Zerlin, 31. Juli. Die Börseewar heute in sehr günstiger Stim- mung und die Course 1m Allgemeinen vou neuem etwas höher als

gestern.

Berliner Getreidebhörsze

vom 31, Juli.

Weizen loco 90—104 Rthlr.

Roggen loco 843pfd. 654 Rthlr. pr. 82pfd, bez., 82pfd. 65 Bthlr. pr. 82pfd., 84 85pfd. 655 Rthlr. pr. 82pfd. bez., schwimm. 82#pfd. 64% Kthlr. pr. 82pfd. bez., do. 82pfd. 63% Kthlr. pr. S2pfd. bez., Juli 66—65;—66 Rthlr. bez., Juli-August 637 63— 64 Rihlr. bez. u. G., 64: Br., August-September 635 Rthlr. bez. u. G., 64 Br., September- Oktober 625—3;—63 Rihlr. bez., Br. u. G, Oktober- November 61%— 61—614 Rthlr. bez. u. G., 62 Br.

Gerste, grosse 42—47 Rihlr, kleine-38—41 Ktblr.

Hafer 30 —34 Rthlr.

Erbsen, Koch-, 57—60 KRthlr., Futter- 54—56 Rihlr.

Rüböl loco 175 Rthlr. Br., 175 bez., Juli-August 17% Rthlr. Br., 4177 G., August-September 17%—}4 Rthlr. bez., 17% Br., 17!{g G., Sep- tember - Oktober 17! Rihlr. bez., 164 Br., 17 G,, Oktober-November 17 Rthlr. Br., 16% G.

Hanföl pr. September-Oktober 15% Rihlr. bez.

Spiritus loco ohne Fass 34 Rthlr. bez, Juli 34—334{—234 Rthlr. bez, Juli- August 33 -— 7 Riblr. bez. u. G., 334 Br., August-September 33 Rthlr. bez. u. Br,, 323 G., September-Oktober 32 Rtbhlr. bez. u. Br., 31% G., Oktober-November 31—304 Rihlr. bez. u. G., 31 Br.

Weizen unverändert, fest. Roggen während der Regulirung

| Lf, Brief.| Geld do. neueste I. Emiss.|—| 91% do, Part, 000 l | _— |

Weimar. Bank........| \ 4 E Ï s Schwed. Oerebro Pfdbr. 4 | Braunschw. Bank Ostgothische Il h |

| | A 7 f z | |

Ausländ. Fonds.

E E : Sardin. bei Rothschild do. National - Anl. 5 ; L N | S ee L do. Staats-Präm.-Anl.—

I tg H AE [Lübecker Staats -Anl.. 44 A S IKurhess. Pe. Obl, 40 Th.|—|

do. Stiegl, 214. Anl.|4 N Bad. do 35 FI H

do, do. S, Anl. 5 | N : do. v. Rothschild Lst. 5 | e do. Engl. Anleihe... 41 R Ao E ags 0) 4, Bali S ehatz Obl r |! pan, 3 % inl, Schuld. D d, do L A8 L906 ai} 020 SteigendeL |

Hamb. Feuer-Kasse.,..

|

Bergisch - Märkische 827 a 835 gem. Niederschl. Zweigbahn 65 gem. Wilhelms-Bahn (Cosel-O derberg) 237% a 237 gem.

do, do: L. B. 200 FI.|—| | 184 | Poln. neue Pfandbr... |4 | |

Berlin- Hamburger 119 a 1197 gem, Berlin- Rheinische 1057 a 105% gem. Stargard-Posen

schwankend, später sehr fest. Rüböl fest. Spiritus anfangs matt, sechliesst höher bezahlt, Kanal E13 te Neustadt-Eberswalde, den 30. Juli,

29 Wispel Weizen, 248 Wispel Roggen.

Stettin. 30. Juli, 2 Uhr 18 Minuten Nachmittags. VVeizen 80 bis 110 Br., ohne Handel, Roggen 655—68, Juli, Juli-August 63 bez, August-September 63—635 bez u, G., September-Oktober 625—63 Br, u, G., Oktober-November 62 Br., November-Dezember 60 bez., Früh- jahr 58{—594 bez. Spiritus Juli 11 Br., August - September 11, Sep- tember- Oktober 11% Br., Frühjahr 12% —## bez. Rüböl 17 bez. u. Br., Juli 1645 bez., Juli-August, August-September 17 Br., September- October 16% bez., Oktober-November 16%, November-Dezember 1675 Br,

EEPOSEAUR » 31, Juli, 1 Uhr Minuten Nachmittags ( Tel. Dep. d. Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 85% Br. Frei- burger Actien 429% G,, neuer Emissïion 1175s Br. Oberschlesische Actien Lit. A. 225% Br. Oberschlesische Actien Lit. B. 1907 G. Ober- schlesische Prioritäts - Obligationen D. 92% Br. Oberschles. Prioritäts- Obligationen E. 827 Br. Kosel-Oderberger 1777 G., neuer Emissicn 1597 Br. Kosel - Oderberger Prioritäts - Obligationen 827 Br. Netsse- Brieger Actien 79% G.

Spiritus pr. Enner zu 60 Quart bei $0 pt. Tralles 155 Rilr G. Weizen, weiss, 66 -- 1414 Sgr., gelb. 72— 112 Sgr. Roggen 76—93 Sgr. Gerste 50 64 Sgr. Hafer 34 42 Ser.

Günstige Stimmung, alte Kosel-Oderberger durch forcirten Yerkauf

gedrückt. Neue Freiburger höher,

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober-Hofbuchdru>erei.

(Rudolph Deer.)

Das Abonnement beträgt : Ls Sgr. für das Vierteljahr j in atten Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung.

G ROSSRR CLUS A

“F

| E C {3 f Bo i E E Ans 2

eufiifcher

Alle Post - Anstalten des In - und Auslandes nehmen eleg an, ür Serlin die Expedition des Königl. Prensischen Staats-Anzeigers : Mauer - Straße Nr. 54. E en R

è 178.

a rats

Berlin, Donnerstag den 2. August

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Dem Rechnungs-Rath Krüc>kmann im Finanz - Ministerium den Charakter als Geheimer Re<hnungs-Rath zu verleihen;

nd i Dem im statistishen Büreau zu Berlin angestellten Re<hnungs-

Rath S<hmauch den Charakter als Geheimer Rechnungs= Rath beizulegen.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Dem Ern Geßner zu Aue, bei Schneeberg, im Königreiche Sachsen, ist unterm 28. Juli 1855 ein Patent auf mehrere Vorrichtungen an Rauhmaschinen, welche in ihrer Zusammenseßung na<h Modell, Zeihnung und Be- chreibung für neu und eigenthümli<h erkannt worden sind, ohne Jemand in Anwendung bekannter Theile zu beschränken, i auf fünf Jahre, von jenem Tage an gere{hnet, und für den Umfang des preußischen Staates ertheilt worden.

M inisterium der geistlichen, Unterrichts- unD Medizinal-Angelegenheiten.

Der feitherige interimistishe Lehrer Szymaú ski am Gym- nasium zu Trzemeszno ist zum ordentlichen Lehrer bei dieser An= stalt ernannt worden,

Abgereist: Se. Excellenz der Staals- und Finanz-Minister

von Bodelschwingh, nah Erdmannsdorf. Der Wirkliche Geheime Ober-Finanzrath und General-Direk= tor der Steuern, von Pommer=-Esche, na< Pommern,

N ich t amtliches.

Preußen. Erdmannsdorf, 31, Juli, Jhre Majestät die Königin reisten gestern in Begleitung der Gräfin von Haake und des Oberhofmeisters Grafen von Dönhoff nah Dresden abz Allerhöchstdieselben werden am 2. August wieder hierher zurü>keh= ren, S e, Majestät der König geruhten gestern nah der Tafel den großartigen Bau einer neuen Straßen-Anlage längs dem Landshuter-Kamm hinter Schmiedeberg zu besichtigen und waren begleitet von dem ObK-Präsidenten von Schleiniß und dem Land- rath von Grävenißz. 500 Arbeiter, denen der König für den Tag einen doppelten Lohn anzuweisen die Gnade hatte, sind bei dieser Straße beschäftigt, wel<he in 3 Jahren nah Landshut vollendet sein wird. Als Se. Majestät dur< Schmiedeberg zurü>fuhren, waren viele ter Häuser mit Blumen und Fahnen ges<hmü>t. Die Behörden der Stadt hatten si feierli< aufgestellt.

Stettin, 31, Juli. Vorgestern Naht kamen über Danzig die 13 englischen Marine-Offiziere hier an, welche im vorigen Jahre am Bord der Fregatte „Tiger“ vor Odessa kriegsgesangen wurden. Dieselben sind bekanntlih gegen gefangene russishe Offiziere aqus= gewechselt worden, und an der Gränze, bis wohin sie dur ein Kosakenpiket transportirt wurden, freigelassen worden. auf ihre Sábel den russis<en Eid leisten müssen, 7 Monate lang niht gegen Rußland Dienste zu thun. 5 Monate lang befanden sie si< in Kriegsgefangens<aft, (Nd. Z.)

Aachen, 34. Juli. - Heute Morgen sind mit der Rheinischen Eisenbahn Se. Majestät der König von Portugal und Se. Königl. Hoheit der Herzog von Oporto mit Gefolge hier ein-

- troffen.

Sie haben

getroffen und im Hotel zum großen Monarchen abgestiegen, Die hohen Herrschaften haben die Denkwürdigkeiten der Stadt in Augen- \chein genommen und Nachmittags ihre Reise na< Belgien fort= geseßt. (Aachn. Z.)

Hessen. Darmstadt, 30, Juli, Die Erste Kammer îsst heute einstimmig den Beschlüssen der Zweiten Kammer bezüglich der Wiedereinführung des Polizeistrafgeseßes beigetreten. Die außer= ordentlihe Ständeversammlung wurde heute dur ein Groß- herzoglihes Edikt bis auf Weiteres vertagt. (D. Z,)

Frankfurt a, M., 30. Zuli, Fürst Gorts<{akoff, russis<her Gesandter in Wien, ist auf seiner Rückreise von Stutt-= gart na< Wien Hier eingetroffen, (Fr. J.)

ZVürttemberg. Stuttgart, 30, Juli, Se. Majestät der König sind gestern Nachmittag mit Jhrer Majestät der Königin der Niederlande in erwüinschtestem Wohlsein von Baden hier einge- (W. St. Anz.)

Desterreich. Wien, 31, Juli, Erzherzog Carl Ludwig, Bruder des Kaisers, is zum Statthalter von Tyrol ernannt worden.|! (Tel. Dep.)

Schweiz. Bern, 29, Juli. Die Zerstörungen des Erd- bebens am 25. d. waren am furhtbarsten im Zermattthale im Kan= ton Wallis, Schlag 1 Uhr geschah der erste heftige Stoß, dem ein dumpfes Krachen und Donnern folgte, Die Schornsteine der Häuser in Visp stürzten einz Felsblö>e rollten von den Bergen z Steinlawinen begruben Sennhütten und Heustö>e; die ganze Ge- birgswelt bewegte si{<, und tausende von Steinen rollten in das Thal, Jn Stelden haben fast alle Häuser gelitten. Das Dorf Viege bietet einen erbarmungswürdigen Anbli>k dar. Die innere Wölbung der großen Kirche ist ins Schiff gestürzt, die Glo>ken mitten entzwei gebro<hen, der Thurm der anderen Kirche eingestürzt. Im Gasthaus „zur Sonne“ fielen die De>den und Kamine herunter, und die Herren Staatsrath Barmann und von Curten wurden {wer verleßt. Alle Häuser in Visp sind für die nächste Zeit un= brauchbar ; die Einwohner kampvirten in der Nacht vom 25. auf den

| 2, auf freiem Felde, Der neue Gasthof in St. Nikolaus ist ganz

zerstört, Reisende konnten nur unter Lebensgefahr vom Fuße des Monte Rosa nach Visp gelangen, Von allen Bergen stürzten Felsblö>e. Am 26sten folgten no< häufige Stöße. Im ganzen Zermattthal is der Boden gespalten, viele Felsen haben Risse erhalten; au< der Simplon zeigt Spuren des Erdbebens, Die heiße Quelle in Leuk hatte nah der Affaire um 7 Grad Wärme zugenommen und floß dreimal reihli<er, aber sichtli< getrübt, Auch in den Hochalpen des- Berner Oberlandes waren die Erd- stöße heftig und viele Lawinen lésten s{ ab, (Fr. I) Z Großbritannien und Jrland. London, 30, Juli, Der franzésishe Gesandte, Graf Persign9, hat der Lady Raglan vorgestern ein Beileidschreiben seines Kaisers überreicht, Lord Westmoreland hat die dur< den Tod Lord Raglan's erle- digte Obristenstelle der Horse Guards erhalten. Jun Spanien. Eine Depesche aus Madrid, vom 29. Juli lautet : „Die „Madrider Zeitung“ erklärt, daß Frankreich und England niemals die Absendung \panisher Truppen nach der Krim oder nah Jtalien verlangt haben und daß General Zavala , Minister der auswär- tigen Angelegenheiten, bei sciner Reise nah Biariß feinen anderen Auftrag gehabt hat, als Se. Majestät den Kaiser Napoleon zu be- rüßen.“ ‘rkei. Aus Marseille, 30. Juli, wird die Ankunft des „Ganges“ mit Nachrichten aus Konstantinopel vom 23. i telegraphirt. Omer Pascha wird nah der Krim zurückehren, da der Divan si{ geweigert hat, ihn nah Asien zu {hi>den. Der Serdar hat der Rathsversammilung ‘beigewohnt und derselben \einc Beséhwerden auseinander gesezt. Am 26sten sollte Mchemed Pascha ganz bestimmt auf seinen Gesandtschastsposten na< Paris abgehen, Riza Pascha wird ihn als Gesandischasts-Secretair begleiten, Herr