1855 / 194 p. 2 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1474 l 1475

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

s nir s

Ee dati

A ere a E E E e r Sri5=: arm emer Hen m

E EUR Se EES

t

Bemerkungen. Sämmtliche Einnahmen werden hier vorbehaltlich näherer Feststellung

mitgetheilt. S u S G !) ad Col. 3. Einschließlid der neuen Emission von 1,700,000 Rtblr.

in Stamm- Actien und 1,400,000 Nthlr. in Prioritäten für den Bau der Zweigbahnen: Königszelt-Liegniß und Schweidniß-Neichenbach. E 2) ad Col, 3, Einschließlih des Gesammt-Anleihe-Kapitals für die Zweigbahnen, aber obne die Prioritäts-Anlcihe von 8,000,000 Nthlr. für

den Bau der Posen-Breslauer Bahn. | . 39) ad Col. 3. Einschließlih der Anleihen für den Bau der Bahnen :

Ratibor-Leobs{Üük und Ratibor-Nicolai im Betrage von 1,200,000 Nthlr. Stamm- Actien und 2,100,000 Nthlr. 4proz. Prioritäten.

Angelommen: Se. Excellenz der Wirkliche Geheime Rath und Erster Präsident des Appellations-Gerichts zu Glogau, Graf von Rittberg, von Glogau.

Der Geheime Kabinetörath Jllaire ist von Erdmannsdorf in Potsdam angekommen. L

Abgereist: Der Unter-Staats-Secretair im Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten, von Pommer=Esche, nach Pommernu,

Nichtamtliches.

Mecklenburg. Shwerin, 18, August. Heute Abend um 6 Uhr 26 Minuten ist Jhre Königliche Hoheit die Frau Großherzogin Auguste von einem gesunden Prinzen glücklich entbunden worden, und. wurde dieses dem Großherzoglihen Hause, wie dem ganzen Lande erfreuliche Ereigniß heute Abend in Schwerin und Ludwigslust durch den Donner der Kanonen verkündet.

(Medl. Ztg.) Sachfen. Gotha, 18, August. Das Staatsministerium hat dem koburgschen Sonderlandtag behufs der Abhülfe der dorti-

1) ad Gol. 3. Mit Einschluß von 2,153,000 Nthlr. für die Hamburg- Bergedorfer Strecke. ad Col. 6 und 11, Eins{ließliÞ von 152,800 Nthlr., ivelche

zur Verzinsung der Haumnburg-Bergedorfer Bahnanlage und als Betriebs- antheile für dieselbe erforderlich sind.

°) ad Co!. 3. Einschließlich von 300,000 Nthlr. für die im Königreich Sachsen belegene Strecke.

8) ad Col. 3. Einschließlich der neuen Emission von 3,000,000 Nthlr. áproz. Prioritäten für den Bau der Oberhausen-Arnheimer Bahn.

7) Von der Bergisch-Märkischen Bahn ist die Strecke: Dortnmund-

Soest am 9. Juli 1855 evöffnet.

gen Staatskasse verschiedene Geseßentwürfe vorgelegt, welche die Wiedercinsühuung der Fleischsteuer und die Erhöhung der GOrund= und Braumalzsieuer betreffen.

Württemberg, Stuttgart, 18, August, Der Bericht der staat srech1ilichen Kommission der Kammer der Abgeordneten über den Antrag des Abg, Pfeifer und Genossen, die Neuzgestal- tung der öffentlich - rechilichen Verhältnisse Deu:schlant s betreffend, enthält den von der Mehrheit (v, Mehring, Nestle, Probst, A. See- c »r, Weber, Wiest von Saulgau und Wiest von Ehingen z dagegen &rhr. v. Varubüler) gestellten Antrag: an die hohe Staatsregierung die Bitte zu richten, si wolle mit allen ihr zu Gebote stehenden Mitteln fortwährend guf rie Neuzgestaltung der öffentlich=rechtlichen Verhältnisse Deutschlands im Sinne der Einheit uud der aktiven Theilnahme des deutschen Volkes an seinen gemeinsamen Angelegeu- heiten hinwicken, (Schw. M.)

Großbritannien und Jrlaund. London, 18, Angust. Die Königin hat heute Morgen 5 Uhx Osborne verlassen, um nah Boulogne zu gehen, (Tel, Dep.) /

Frankreich. L aris, 18, August. Der heutige „Moni- teur“ enthält ein Dekret, durch welches General Canrobert zum

Senator ernaunt wird. (Tel, Dep.) Spanien, Eine Depeshe aus Madrid vom 17, August

bon welchen die Angaben vorliegen: ( bis

°) ad Col, 3. Einschliéßlih der Anleihe für den Vau der Babn von

Bonn nah Nolandseck. ali GOl 3: Nthlr. in Stamm- Actien.

H e $e : 4 “(0 i M: Fs j : : ¿ Zusammenstellung der Betriebs-Einnahmen der preußischen Eisenbahnen im Jahre 1859 bis zum Schlusse des Monats Juli. T L E m I R A R E A R T L É TTRTEGITPECKÄTETMTÄCTTÄTDTTETTRDT T 1.1 ez. E A} E S J S d, E s La. 15 e 1 E, 50S E T E P E : i E Ganze A Länge Auf die in Cól. 7 be-fvro 1855] pro 1855 [ZSE Im Jahre “Die Einnahme bis ultimo Juli 1855 Gesammtes bis jeßt der} vänge Îdes gesamm- der A L find zur di ie aub, E 4 beträgt daher f É Téntesfianir- derjenigen sten in Col. 3 gegenwärtig S zeichneten Bahnstrecken| "gz. etrâgt S (Ne S) ra ; l S Na Me 8 Gescllschaft Tonze}| A bencynia in vollem Betriebe Z|sind bisher an Anlage-f zinsung a SS S 1559 1854 mehr wweni- brei Meile bib dts E 9 ) Ur 1 ° len- Ta: 47 ch = o Ì S tes Anlage-Kapital. A i Col 3 ub jur ZSudliGhéa f Kapital verwendet, und. pital 226 Ga E E Bahn- e Le E E E. N, a5 a - ei , Ey P z S der L S Babnstrecken, E sation ders welches an [E g die Einnahme (äiide | Cé, Hi Q þ= erzinsu1 is 2 ioritá- Res v: FBE É | Tao e u A. ten 2e, | der Divi- [2 A ' a R T u œ n V n E. L us y RUA fertig zu |[tisation der M A 1m daher erforder- | dende Theil B ÂiE bis ult, Pro bis ult. Ri Jas O d Ganzen. E as stellen ist. [Prioritäten j Ganzen, A A Ganzen. |pro Meile! lic. nimmt. T5 25 E a nlagé= Actien, erforderlich. geleisig. D ch S 2 Juli, Juli, Kapital, Nthlr. Nthlr. Meilen. Ntblr. Meilen. Meilen. E Nthlr. Nthlr. f Nthlr. Nthlr. D] Mir, | Nb. Ntbir, -| RWie; Ntblr, [Ntblr.] Ntblr. pCt. : : : ; —_— N 5,224,000| 4,424,000Ï 417,852 40,000 17,852 5,098,000 285,5701 40000 4424000) 114 643 77Ï 708 «) 925 Q 22 i 4 ie N Norlin- Stettiner... eee eee eo eto oco erre oa ao ore I GeE E N / 1,852 11 2,098, 209,01 0,0001 4,424,000 O1 2,608 102,235 982,833 189,81: j 43,9 / ; s Ste tber ali 1,600,000] 1,600,000] 4,576 4,576 I 1,600,000 349,650 i 1,600,000 9 19,982 124,872 13,484 9457 6 Z( 1296 i 2 ( 8 L E E O, r P fut dret eo rep het riet ge eiden 6,100,000! %5,000,0C0F 22,639 92,900 22,639 3} 5,349,369 236,2904 28,500} 5,000,000 Zt 92,700 314,773 39,309 262,625 49,148 13.772 5 Va ider iede miiiren agten : ; l ; 59,886 : 4 17,200,000 287,212 ; 130515) 773,984] 111,06! 655,523) 118,461 12,924 | A466 5 2 dung babn in Beplin eee a aer erhe : : L ; 1,323 ; 4 288,805 218,296 2,344 21,022 2,046 14,634 6,388 15 890 Tas 6 „_ Niederschlesisch - Märkische... erer ete E 28 E 91,706 61 20,975,000 405,659 j i 264,263) 1,658,7631 253,404| 1,436,265f 222'498 32,081 | 7,91 7 | Niederschlesische Zweigbahn... rrerenr 2,000,000 1,500,000) 9,500 32,710 | 9,500 0,209 42,046,062 243,294 - 327108 4,4122001: 10,423 69,905 9,192 65.188 4717 O h A, 8 | Breslau-Freiburg- Schweidnißer... er 9,900,000 | 3,400,000) 19,726 112,500 f 11,161 : 81 2,800,000 250,874] 49/5001 1700/0001 6 50,1201 234545 34,949| 183,299 51,246 21015 4 Sas!) Ÿ Oberschlesische E 15,450,000 6,303, 100 45,495 405,093 26,311 25,000 91 12,000,000 456,083F 242,593 5,978,100 105 205,673 1,397,258 173,874) 1,067,484 329,774 53105 T N C 1,100,000| 1,100,000} 5,832 e 9,832 j (01 4,087,500 186,411 : 1,087,500) 2 10,619 62,114 8,917 46,138 15,976 10.051 | Sn 11 | Wilhelmsbahn .............--- ede anae ae eite eas us eee dann 9,000,000] 2,400,000] 20,258 117,000 J 10,250 11| 2,325,000 226,8291 22,500} 1,200,000f 12 39,707) 273,887 31,4271 180/649 93,238 26,721 | 11478 5) 42 f Berlin - Hamburger mit Büchen - Lauenburg... 16,153,000 9,948,000 39,700 442,900 39,700 19,965 121 16,453,000 406,8TT1 442,9001 8,000,000 4% 179,100] 41,249,600 170,134| 1,092,139 157 461 3 L476 “r s 13 | Magdeburg - Wittenbergesche incl. Verbindungsbahn .…........... 6,500,000) 4,500,000) 14,279 99,800 14,279 1,393 131 6,264,836 438,745] 99,800] 3,679,000} 30,716 209,920 25,649 152,297 57,223 14.673 Jau ) 14 1 Ml e P iee eoeeeas O E S 6,300,000| 2,300,000 15,772 465,90 1 43,379 45,772 141 6,300,000 399,442] 165,932] 2,300,000] 20 135,779 886,363 119,092 779,927 106,436 56,499 | 1495 5 15 P Berlin - PELSDaU S Ae ACL «4 eet delg ee Cs papa or ena 12,489,800 4,000,600] 19,537 412,015 19,537 7072 151 11,500,000! 588,6271 375,100 4,000,000 4 114,611 656,241 102,099 629,658 % 583 33/590 S1 ) | 46 } Magdebuxg - Halberstädter... eeres oba ooo 2,400,000 | 1,700,000 7,745 31,500 7,745 4,850 161 2,400,000, 309,877F 31,5001 1,700,000] 10z 48,4T3 307,178 48,073 299,360 7,818 39 661 das j 17 } Berlin - Anhaltische, mit Jüterbog -Nöderau. aa eti) 7,500,000| 6,000,000) 30,857 75,000 f 30.857 9,750 171 7,509,000 243,057f 75,000] 6,000,000} 8 142,254 819,858 132,864 686,571 193,287 28,514 | 17g 718 E e ia pot ta op eitvar ses 14,000,000| 9,000,000] 25,156 241,974 25,156 13,110 181 14,000,000 556,927} 241,974 9,000,000 D 122,000 715,040 118,910 672,300 42,740 98 424 A j E O U ata eta ena e ader aae es E 29,174,500/ 13,000,000) 46,696 605,000 37,083 19,998 191 22,174,500. 597,969] 415,612} 13,000,000} 871 : f P Y | O B O O E robe ere epa cle r gie : : ; i A640 204 1,500,000 323,270 ; i Z% 12,3017 74,863 9,417 62,694 12,169 16 134 tigg Y 21 C aua E j i 17,950 el]. 0048 20 O2. : O 29007] B00) 2029 9B 12,901 | 2/71 V : Vergisch- } Strecke Elberfeld - Dortmund 6,400,000| 4,000,000 1,732 144,000 7,732 95) 6,150,000 795,396} 115,500| 3,000,000 21 41,998 278,113 31,773 221,082 52,0941 35 330 43% / 24 Mäiscbes Ee O UU Dir S 4 ap de aeben so uo Us pla ai 1,850,000 500,000 7,130 60,750 7,130 “4 1,7949004 251,739 50,292 500,000 ; 7,904 7,504 : : 7,504 1,052 0,42?) D ei af at S ibgea ab ean ao 2,000,000| 1,300,000] 4,390 38,500 4,290 E 21 2,000,000] 455,581] 38,5001 1,300,000 : 12,907 83,923 10,787 70,377 13,546 194117 | 4 29 P Bor c L E O 2,427.800| 1,027,800) 3,516 72,000 3,515 0,330 24 2,427,800) 690,697] 68,8001 1,027,8000 3 : 4 Y E aa bes uni e trie ihiaies 1,801,200| 1,051,200 5,740 37,500 3,894 | 2 1,192,657) 306,281] 33,7904 1,051,200} 6 13,130 69,710 12,785 69,455 255 17,902 | 5,859) O U E aa aae t pad ddo s hut a E 7,100,000| 4,000,000] 11,325 139,500 11,325 | 201 6,454,000, 569,8901 115,504] 3,841,200 D 44,963 201,952 32,344 192,758 59/194 99917 3 96 2 O Res Gd aare ede cn 2,662,000| 1,500,600 9,602 55,350 5,602 ; | 214 2,095,200, 163,2634 952,452] 1,500,000f 35; 22,991 130,947 1 MOUS 107,414 23,133 93 304 A 28 Nheinische L E. 9,500,000! 5.750,0001 11,395 162,500 11,395 9,638 | 281 9,500,000! 833,6991 162,5001 5,750,000 DT O N d C S 4,550,000| 2,750,000 8,679 90,000 4,818 0,750 | 291 2,650,000| 550,021 j 2,750,000 { zel 317,682 6,203 32,870 4,812 7 821 1 49/16 O T O De Aae «oe oro oi nb pit E a en e e oa a oe . : h i 6,278 0,200 301 3,115,600] 548,232 ; : | N f 1) | Sa, 1,819,893! 11,765,558 1,651,216) 9,099,113! 41,906,445 | Hiernach ist überhaupt Mehreinnahme bei denjenigen Bahnen, { im Monat Juli 1855 als 1854 im Monat Juli 224,637 Nthl». oder 13,6 pCt,

ult, Juli 1855 als 1854 bis ul. Juli 1,906,445 Nthlr. odér 19,3. pCt.

Bon den unter 19, 24, 28 und 30 aufgeführten Babnen wären ‘die Nachweisungen der Einnahinen pro Juli bis zum Sluüsse diéser ZU-

Ohne die neu fkonzessionirte Emission von 1,000,000 sammenstellung nicht eingegangen.

Es betrug 1855 bis utt. Zuni die Einnahme derx Cöln: Mindener Bahn

) ad Col. 3. Einschließlich von 1,800,000 Nthlr. 4;proz. Prioritäten] 4 654,235 Kthlr. oder 278,513 Ntblr. mehr als bis ult. Zuni 1854

für den Vau der Ziweig-Bahn: Mastricht-Hafselt,

Es betrug 1855 bis ult. Juni die Einnahme der Düsseldorf-Elber-

1) Die preußische Strecke der Saarbrücker Eisenbahn ist 5,683 Meile 4 E 2 / preußisch 2 A senbahn is 5,683 Meilen| «(h ep Bahu 131,038 Nthlr. oder 9863 Nthlr. mehr als bis ult Juni 1854.

und die pachtweise zu ihrem Betriebe gehörige, in Frankreich belegene ( / en Das verwendete Anlage-Kapital bezieht sich nur auf die preußische Strecke, dagegen die Betriebs-Einnahme auf

Etrecke ist 0,595 Meilen lang.

die ganze Bahn.

: Es betrug 1859 bis ult. Juni die Einnahme der Nheinischen Bahn

398,870 Nthlr. oder 13,270 Nthlx. mehx ‘als bis ult. Juni 1854. : _ Es betrug 1855 bis ult. Juni die Einnahme der Saarbrücker Báhñ 142,485 Nthlr. oder 38,285 Nthlx. mehr als: bis ult. Zuni 1854,

lautet: „Heute gab es einige Versuche von Kundgebungen gegen das Conkordat z aber die Ordnung ist, Dauk den von der Behörde getroffenen Mößregeln, nit gestört worden.

Türkei. Die Nachrichten vom Kriegsschauplaße aus Kon- stantinopel über Triest reichen bis zum 6ten, die mit der Land- post angekommenen bis zum 9. d, M. Die „Triest, Ztg.“ schreibt: Vom afiatischen Kriegsschauplaße wird keine wesentliche Veränderung gemeldet, Das russische Heer bereitet sich zu einem entscheidenden Schlage vor, während die türkischen Truppen durch Zuzüge verstärkt werden, die von allen Seiten anlangen.

Aas der Krim fchreibt dasselbe Blatt: Die Laufgräben und Waffenpläbe, von welchen die neuen, als bevorstehend bezeichneten

berationen ausgehen sollen, sind nur nech 60 bis 70 Meter vom Malakoff-Thurm entfernt, Auch hat man jeßt genügende Kenntniß des Terrains und hofft daher, mit der nöthigen Einheit vorgehen zu können, welche am 18, Juni mangelte und weshalb der da=- malige Sturm fehlgegangen war, Ueberdies können die im besten Zustande befindlichen Batterieen dem Feinde Troh bieten, und die „euen, welche nächstens demaskirt werden sollen, dürften ihm eben- falls stark zuseßen. ‘Man hofft mithin, daß bie französische Flagge vald länger als 20 Minuten, wie dies am 418, Juni geschah, auf dem Malakoff-Thurm wehen werde, :

Neueren Datums vem asiatischen Kriegsshauplaß i nah= stéhender Bericht des „J. de Constantinoyle“ vom 9ten d. M. Es vird ihm aus Erzerum vom 3(0sten v. M. geméldet : „Seit einigen Tagen erzählen unsere Korrespondenten —-= ist keine be= sondere Neuigkeit von Kars eingelaufen, Der Courier des Gou-= vernements kann allein in den Plaß gelangen (2), Von dein Feinde sind fast alle Communicationswege beseßt und derselbe hat sich au der Straße von Bajazith bemächtigt, \o daß die Kara- vanen genöthigt sind, jeßt über Van zu gehen, wo die Verbititun- gen noch frei sind, Uektrigens haben tie Russen, uathdenm sie bereits sehr zahlreihe Rekognoszirungen in der Umgegend von Kars anstiellten, es noch nicht gewagt, die Festung anzugreifen, welche schr gut verproviantirt und deren Truppen von Vertrauen und Kampflust beseelt sind.

Die Stadt Erzerum ist von Freiwilligen angefüllt, welche von allen Theilen der Provinz zu ihrer Vertheit igung herbeieilen. Bis jeßt haben diese zu keiner Klage Anlaß gegeben und es ist keinerlei Ausschweifung ihrerseits zur Sprache gekommen.“

Jn Marseille ist am 18, August der „Luxor““ mit Briefen und Zeitungen aus Konstantinopel vom 9, d. M. eingelaufen, Aus der Krim wird gemeldet, daß die gegen dên Malakoff-Thurm ge-

richteten Augriffs-Arbeiten bei Abgang des Couriers beinahe voll-