1855 / 230 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

T E T E EDERE S E M +-: URETIE A

4

1716 Berliner Börse vom I. October 1855.

Aiätlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

Brie. | Gel], TLi.[9rlef.

« Berl. Stadt-Obligat, 44

Wechsel - Course. do. do. Pfandbriefe. ABengt 7 ah r [Kur- und Neumärk. L Ha pn j i R ild 1 [OstpreussSische é ? dito 8 | 2 M. ¿09 P ommersche F on db “S [S V2 3 Vosensche Paris... O 300 Er: 2 U. i N : E S A HE S j VomStaat garantirte | Breslau. A ¿3 400: Thl. E a0) i Leipzig in Cour. im 14 z Fus O U. Frkf. a. M. südd. W. 199 Fiji ‘“ Petersburg 100 S. R......[

Rentenbriefe, I{ur- und Neumärk. —SIPommersche,, l

O R O D R E

Lf Preussische........

F ozudiS=C' O1 Se. | Khein- u. Westph.. | SACNSIS Che Á

Preuss. Freiw. Anleihe... |- j Sloetes

r. Bk, Anth.Scheine| —-|

dito Su, [4

dito von 19954... |[4F| St S ald von 1953... 1 Andere Goldmünzen

aat8-SCHNUidSCNeine +35] )- L S4

Prämiensch. d. Seehdl. à 50 Th, Präm.-Anl. v. 1855 à 100 Thlr. 34) Kur- und Neum. Sehuldverschr. 35 Oder-Deichbau-Obligationen .…. 43

Friedrichad’or

| | | |

14 5 218 J ea S | 11, | FOL,| Cid | Lf, | pes, | 2e,

Oesterr. - Franzüs .....4 | 1092 [1087

In- und ausländ,. | )esterr. 4. Eisenb. - Stamm- | Larskoje - Selo pro Si. fe. Actien uud Quit-| R tuncgsbo F [4 Ausì. Prioritäts-| B A ctien. |

|

ard f i / : I Amsterdam S Amsterdam - Rotterdam 4; m2 | Uracau-Öberschlesische/4 |

Cöthen-Bernburg F v é â De t 14 Frankfurt-Hanau....,../32/ Nordb. (Friedr. Wilh.) Frankfurt-Homburg. . | Belg Obliso J de l'Est'4 | B 3h d a U | S E 2 ja e s É SL d | S oe es, of | L P Maea Kiel-Altona N Oesterr.-Franz. …….... 3

1 " | | \

| |

Livorno-Florenz... Ludwi shafen-Bexbach/4 5/2 | Mainz-Ludwigshafen.. [4 |118 117! E Neustadt - N eburg s 1385| |Kass.-Vereins -Bk.-Acet.4 Mecklenburger .......,./4 | 64:

l

Nordb. (Friedr. Wilh. |1 | 57%| 56: |

Prämien-Anleihe v. 1855 à 100 Thlr. 1087 a 3 gem,

; do. National - Ánleihe|=| 4 ‘Ido. IS854r Präm.-AnL|4

Berlin-Hamburger 1147 a 1157 gem.

Eisenbahn - Áctien,

|Z6,|Bried.| Gel, Le Aachen-Düsseld..,. 35 88 | 57 [Niederschl.-Märk...|4 do. Prioritäts-/4 91 | do. Prioritäts-/4 do. II. Emission 4 | 89% 8924| do.Conv.Prioritäts-|4 Aachen-Masteicht .… 47 | do. do. LIIL Ser.'4

do. Prioritäts- 44 |- do. IV. Serie 5 Berg.-Mirkische .….!— 81¿|Niederschl. Zweigh.|— do, Prioritäts- 5 [Obersehles. Lit. A. \-— do. do. II. Serie 5 1004| da 158! Lit. B.ss do. (Dortm.-Soest) 4 | 8585| do. Prior. Lit. A.47 Berl. Anh. Lit. Á.u.B.— 152 | do. Prior. Lit. B. do. Prioritäts-4 | do. Prior. Lit. D. Berlin - Hamburger. \_do.. Prior. Lit. E31 do. Prioritäàis-/ 100Z7|Prinz Wilh, (Steele- 40. - do: Il. Em. 4 100 | Vohwinkel)... | „[Berlin-Potsd.-Magd. 954] do. Prioritäts- *} do. Prior. Oblig.|4 —_ | 00. Il, Selle. 00; 00. Lit 0.45 997 |Rheimische …. do... ; do, Lis, D415 997 Berlin-Stettiner... .|— ¿16 ): do. Prior. Oblig./45 _— i P A rin alte Tg TSS Ruhrort-Cref.-Kreis/ áo. 0. neue| 9 11/ üladbacher ¿jCëln-Mindener..... 34 | - do. | do. Prior. Oblig./45| [1003| 45 Il; Serie, | do. do. I. Em. 7 A [Stargard-Posen, «34

D | | i

«107

-

| c r O E do. | 92 do. Prioritäts-

do. I. Emission| 92 a Tia Düsseldorf- Elberf, | do. Prioritäts-|4 Jo. Prioritäata-5 |

7

| erte (Eng c U 7 | 913 do. Prior.-Oblig, 45 | 99: ri | | o, Il. Serie 42/100 f Hlagdeb, -ialberst..—| 1905] Wilhb, (Cos.-Odbg.) alte! |1745/173! Magdeb. - Wittenb... | —| 4975| 4824 do. neue|—/147 146 do. Prioritäts-/42| 9392| do, Priogritäts-| F 815 91 [Münster-Hammer 4 | 9137| 902 i |

4otirungen.

Doln. neue Pfandbr... do. neueste [I Emiss.|. A L qi jSchwed. Gerebro Pfdbr. s | Vesterreich, Metall.,, f |Vstgothische do. 2 lo al S r Sand, Engl. Anleihe. 5 | Jo. Bank-Actien 0 S Pi e eas

Ic v \ =AaSSC. «92 R E N Staats-Präm,-Anl.|—| 6 B U Aan L U ccter Staats= Anl. 40 Î 118Be L An, Cert. fa O Kurbhess Dy Oh! N T | 2 E do. Stiegl. 2. 4. Anl i | | [x Ai ae 35 Pl E Vie do do. S. Anl./4 | Er do. v. Rothschild Lst./5 | C G6 Fa. Aflelllé a4 N A des E Sehatz-ObI.|4| S e P ; A s R 3 40, do Ct L. A0 S2 L E Steigende|I Joido! Li Ba 200 Elie | 48! gu

E 3 E

Cöln-Minden { O07

Ausiänd. Fonds. | Braunschw. Bank. Nen. Ban Darmstädter Bank

T6 a -_

f

Schaumburg-Lippe do ! 25 Thlr |

4067 a 106 gem. Ludwigshasen-Bezbach 458 a 7 bez. Mecklenburger 64a a 64 bez. Nordbahn (Friede. Wilk) 572 a fa % ba - Oer

Franz. Staats-Eisenbahn 109 a £ bez

Berlin, 1. Oktober. Die Börse, welche sich fsaet ausschliess- lich mit der Abwickelung der, diesmal sebr umfangreichen, Uitimo- Engagements beschäftigte, war in matter Stimmung, und die Course im Allgemeinen etwas niedriger. Ausländische Fonds williger zu lassen,

preussische angenehmer.

Berliner Getreidehörase von 14, Oktober.

Weizen loco 100 —- 128 RKthlr., schw. 86pfd. hochb. poln. 1187 Rthlr. bez.

Roggen loco 83pfd. 85—854 Rihlr. pr. 82pfd. bez., 85psd, 86 Rihlr. pr. 82pfd. bez., 86 —87pfd. 88; Rthlr. pr. 82pld. bez , schw. 82—83p!d. 8$4—85 Rihlr. pr. 82pfd. bez, Oktober 805— 81—79Z Rihlr. bez, u. Br,, 79 G., Oktober - November 80—78 Kthlr. bez. u, Br., 775 G., Novem- ber-Dezember 79—77 Kthlr. bez. u, Br,, 765 G., Frühjahr 77¿—X—77 Rihlr. bez, Br. u, G,

Gerste, grosse 54—60 Rihlr.

Hafer loco 34— 38 RthIr,

Erbsen, Koch-, 76—82 *ithiz,, Futter-, 72—74 Rihlr.

Rüböl loco 1853—Z Riblr. bez. u, Br., Oktober 185 L Riblr. bez., 185 Br., 18% G., Oktober - November 18% Rihlr. bez. u, &,, 4182 Br., November - Dezember 18% Rthlr, bez., 18% Er., 18% G.,, De- E nuar 184 Kthlr, Br., 185 G, April-Mai 18 Rihlr, bez, u. Br.,

É .

Darmstädter Bank 111 a 110% bez.

E 2A R A E L V E ESEA

Spiritus loco ohne Fass 375—36% Rthlr. bez , mit Fass

bez., Oktober 37 364 Kthlr, bez. u. Br., 367 G., Okiober - Novbr 207—34; Rtlilr. bez. u. Ber. 347 G., November - Dezember“ 34 3 Rihlr. bez., 335 Br., 337 G, April-Mai 333—33 Rthlr, bez, 335 337.6.

Weizen sehr matt, „Roggen loco ferner weichend. Rübs] gut be hauptet. Spiritus in rapidem Rückgang begriffen, schliesst matt.

Kanal Vie Neustadt - Eberswalde, 29, September.

193 Wispel Weizen, 378 Wispel Roggen, 317 Wispel Gerste,

32 Wispel Oelsaat.

A

Set. 1. Oktober, i Uhr 5 iauten Nachnnttags (lel. Dep, d. Staats-Anzeigers. } Oesterreichische Banknoten 9077 Br. Frei- burger Actien 1333 Br., neuer Euzassion 4 175 Br. Oberschlesische Acties Li. A. 212 G. Oberschlesische Actien Lit. B. 18095 G. Oberschlesi- sche Prioritäts - Obligationen D, 914 Br. Oberschlesische Prioritäb- Obligaüonen K. 817 Br. Kosel-Oderherger 173% Br. neuer Kmissioù 1487 Br. Kosel - Oderberger Prioritäts - Obligationen 9074 G. Neisee- firieger Actien 767, G.

Spiritus pr. Eimer zu 60 Quart bei 80 pt. Trall-s 205 Rihlr. Weizea, welss. 80 175 Sgr, gelb, 80 468 Sgr. Roggen 102-111 Sg

62 70 Sgr Faser 26 42 Sgr. i

G prote Eisenbahn-Actien theilweise höher. Fonds unverändert.

Nedaction und Neudantur : Scchwieger.

Berlin, Druck und Verlag der Königlichen Geheimen Ober-Hofbuchdruckereì,

(Nudolph Deer.)

Rheinische

Das Abonnement beträgt ; 25 Sgr. für das Vierteljahr 4 in atlen Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung.

Alle Post - Anstalten des In - und Auslandes nehmen Sestelung an, für Berlin die Expedition des Königl. Preußischen Staats-Anzeigers :

Mauer-Straße Nr. 54.

2 230.

Berlin, Mittwoch den 3. Oktober

1855.

Se. Majefstáät der König haven Allergnädigst geruht:

Allerhöchstihrem General =- Konsul in Antwerpen , bisherigen Regierungs - Rath, Grafen z u Eulenburg, den Charakter als Legations-Rath beizulegen,

M inisterium für Saudel, Getverbe und öffentliche Arbeiten.

Den Technikern Gustav Dremel und Friedrih Schmidt zu Magdeburg is unter dem 30, September 1855 ein Patent auf eine Vorrichtung zum Pressen von Thonröhren mit Muffen, soweit dieselbe für neu und eigenthümlich erkannt ivorden ist, und ohne Jemand in der Benußung bekannter Theile zu behindern, auf fünf Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für den Umfang des preußischen Staats ertheilt worden.

Delanntmachung* vom:-20/ September 1858 be= reen D Die Post-Dampfschifffahrten zwischen Stettin und Kopenhagen;

Die Post - Dampfschifffahrten zwischen Stettin und Kopens- |

hagen, welche zur Zeit wöchentlich zweimal stattfinden, werden nach der Fahrt von Stettin am 29sten d, M. nur einmal wöchentlich, und zwar in folgender Weise fortbestehen :

aus Stettin Freitag Mittags nach Ankunft des von Berlin des Morgens abgehenden Eisenbahnzuges,

in Kopenhagen Sonnabend früh; umgekehrt: i

aus Kopenhagen Dienstag 3 Uhr Nachmittags,?

in Stettin Mittwoch Vormittags, berechnet auf den Anschluß an den des Mittags nah Berlin abgehenden Eisenbahnzug. Die auf eine wöchentlich einmalige Fahrt beschränkte Verbin- dung beginnt von Kopenhagen am Dienstag , den 2, Oktober, und von Stettin am Freitag, den 5, Oktober d, J,

Berlin, den 20, September 1855, General=Post-Amkt,

Justiz-Ministerium.

Der Kreisrihter Hant elmann zu Wongrowiec ist zum Rechts= anwalt für den Bezirk des Kreisgerichts zu Jnowraclaw, mit An= weisung seines Wohnsißes daselbst und zugleich zum Notar im De= partement des Appellationsgerichts zu Bromberg; und}

Der bisherige Kreisrichter Taure ck in Dramburg zum Rechts= anwalt bei dem Kreisgerichte in Schlawe, mit Anweisung des Wohnsißes in Rügenwalde, und zugleich zum Notar im Departe- ment des Appellgtionsgerichts zu Cöslin ernannt worden.

| | | | / | | | | | | | | |

| |

T IEC E E E R L

Allgemeine Verfügungvom 22, September 1855— betreffend das Verfahren der Veridle bei Be= \chlagnahme falscher Münzen,

Ullg. Verf. vom 2. Januar 1826 (Jahrb. Bd, 27 &.. 109). Alg. Verf. vom 11. September 1826 (ebendas. Bd. 28 S. 120). Allg. Verf. vom 21. Februar 1844 (Justiz-Minist.-Bl. S. 51). Allg. Verf. vom 25. November 1846 (Justiz-Minist.-Bl. S. 208),

__ Durch die allgemeinen Verfügungen vom 2. Januar 1826 (Jahrb, Bd. 27 S, 109) und vom 11, September 1826 (Jahrb, D), 45, S O) o Tie Gerichtêbehörden angewiesen worden, in allen Untersuhungen wegen Münzverbrechen, in welchen es auf ein sahverständiges Gutachten darüber ankommt, ob eine in Be= shlag genommene Münze fals sei, das Gutachten der Königlichen General-Münz-Direction einzuholen, und die betreffenden Reqguisi= tionen ofen der Königlichen Regierung zur weiteren Beförderung zu übersenden.

Zur Abkürzung des Verfahrens werden die Gerihtsbehörden im Einverständnisse mit der Königlichen Verwaltung des Staats= shabes hierdurch veranlaßt, die vorgeschriebenen Gutachten fortan niht mehr durch Vermittlung der betreffenden Königlicheo Regie= rung, sondern unmittelbar von der Königlichen General = Münz= Direction einzuholen,

Dagegen verbleibt es bei der durch die allgemeinen Verfügun= gen vom 21, Februar 1844 (Just,-Minist,-Bl, S. 51) und vom 29, November 1846 (Just.-Minist.-Bl. S. 208) wiederholt in Er= innerung gebrahten Verpflichtung, nach welcher die Gerichte nah rechtsfräftiger Entscheidung der Sache alle in Beschlag genommenett falshen Münzen an die betreffende Königliche Regierung zur wei= teren Beförderung an die Münzverwaltung abzuliefern haben,

Berlin, den 22. September 1855,

Der Justiz-Minister Simons,

An sämmtliche Gerichtsbehörden,

4

Winisterium der geistlichen, Unterri%ts:- un» Medizinal-Angelegenheiten.

D ea n.n.t m a ch Ul g. Die-Gemälde=- und die Skulpturen=Gallerie im vor= deren Königlichen Museum sind an jedem Montag und Sonn= abend, die Sammlungen der antiken Vasen, gebrannten Thon= werke und Bronzen im Antiquarium, ebendaselbst an jedent Mittwoch, mit Ausschluß der Feiertage, dem Besuche des Publi= kums geöffnet; und zwar: : in den 6 Winter-Monaten von 10 bis 3 Uhr, in den 6 Sommer-Monaten von 10 bis 4 Uhr. Jedem Anständiggekleideten ist an diesen Tagen der Eintritt in die genannten Abtheilungen ohne Weiteres gestattet. Kinder

| unker 10 Jahren werden gar nicht zugelassen, Ünerwachsene aber nur in Begleitung älterer Personen.

Den Gallerie-Dienern, Portiers u. #. w., ist es durchaus unter= sagt, bei der-Ausübung ihrer Dienstpflicht irgend cin Geschenk an= zunehmen. .

Berlin, den 29, September 1855,

General-Direction der Königlichen Museen,