1855 / 235 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

s Va ei tei;

Preußischer

Das Abonnement beirägt : 25 Sgr. für das Vierteljahr in atlen Theiien der Monarchie ohne Preis - Erhöhung.

1745 Berliner Börse vom 6. October 1855.

Fisenbahn - Actien. Z 2, Brief, | Geld.

Alte Post - Anstalten des In - und Auslandes nehmen Sestelung an, für Berlin die Expedition des Königl. Preußischen Staats-Anzeigers : Mauer - Stráfie Nr. 54. ———

Königlich

Amtlicher Wechsel-, Fonds- umd Geld-Cours,

Brief. | Gel1, (Tit. [Brief | : M A x Berl. Stadt-Obligat. 45 -— gr E A « a 8623| 855 Meer, R ¿ r 0. rioritäts-| 0. rioritäts- E Cms « CORERE: E o i do. II. Emission/4 | S 88% do.Conv.Prioritäts- 1413 h E i a n 47 0: do. ; R er -— | 140¿|Kur- und Nenmäark. o. Prioritäts-/45 -— | do. ats 5 1[Ostpreussische s. Berg.-Märkische .…. S1{Niederschl. Zweighb. Hamburg... a e Eh L Tal D eibe. do. Prioritäts-5 | -— [102 |Obersehles. Lit. A. dito ct, < 3 “4 6 1576 195(Posensche... do. do. Il. Serie'5 1005| do. Lit. B. M. 792 7915 do. do. (Dortm.-Soest) 4 8695| do. Prior. Lit. A. 891 ggf fSchlesische Berl. Anh. Lit.A.u.B. —| -- do. Prior. Lit. B. 1022 1017| Vom Staat garantirte do. Prioritäts- 4 do. Prior. Lit. D. A gg) Lit. B Berlin - Hamburger. |—|1134 1124{ do. Prior. Lit. E N 992 Westpreuss,. ...«.- do. Prioritäts-4# Prinz Wilh. (Steele-| 00L00 | Hallenkbntele do. do, II Em. 45 Vohwinkel)... |— 0G Nauk Berlin-Potsd.-Mazd. do. Prioritäts-'5 | 98: 98:7 UN=: UN À B do, Prior. Oblig.|á4 __do. Il, Serie... 5 | 987 f \ ta E 0000 do, do, Lit, C. 47 Rheinische .……......|— | vei A Se f do. do. Lit. D.45 do. (Stamm-) Prior. 4 106% R 98 Berlin-Stettiner... .|— do. Prioritäts-Öblig. 4 | E L Westph.. do, Prior. Oblig. 4% do. vom Staat gar. 3! $3! S R G: BresÌì.Schw.Frb.aite —- E E a : E 1 zun R a T Staatsanleihe von 1850 Schlesisehe do. - do. néue|— ge P Ed Y N l 830 ed Stern, so vie E Königlich württembergischen Hofrath und | „Der Taxpreis eines Blutegels ist für die Zeit vom 15, Oktober M : Pr. Bk, Anth.Scheize|— :\Cëln-Mindener…… 3 2 do! » Mlomtitè- 4) 00 Professor, Stadt - Bibliothekar Dr. Ghillany zu Nürnberg und d. J. bis ult, März k. J, auf 2 Sgr. 9 Vf. festgeseßt. a | do. Prior. Oblig. 45 100M : Joi - AE Serie. 141 80A dem Kreisgerichtsrath Cober zu Greifenberg im Regierungs= Berlin, den 6, Oktober 1855. t

dito 25 _- Priedrichsü'or 91 4 E (7 : A : : | : [5 E E Í ; i 5 102% s 21| G90 Bezirk Stettin, den Rothen Adler - Orde N 4 dito | V4 Andere Goldmünzen | do do. Il, Em Ii 8 Stargard-Posen.…. A 3 / hen Adler rden“ vterter Klasse zu ‘vêr- |

p. ad

i Beief. Geld. S 921 92% 927 92’ 92: 92% 927 101

EARENRS Os O

1772

e

Amsterdam.....-- 250 Fl. j Kurz| dito e D015 0

W avs

nzeiger.

SESE S | j G ia f an D

T S822

917 |

50 | D 2:35 S

| | mte G

n tis i Wien im 20 Fl. F. 150 Fl.

Augsburg .…..... 150 Fl. Bresiau 100 Thi. Leipzig in Cour. im 11 l Fuss 109 Thir... .....) Frkf. a. M. sùdd. W. 100 FI. Petersburg 100 S. R

G i o d

R

O O R Ho D

=z=

F

G 29 DO N n O Eo DS

S è 4

LNS

A NE

R u S

Se. Majestät der Köóuig haben Allergnädigft geruht: Dem Kaiserlich russishen Geheimen Rath und Jägermeisker Grafen von Fersen den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit |

Weinisteriunm der getstlichen, Unterrichts: und

Fonde-Conzrse. Vêeedizinal-Nnugelegenheiten.

Preuss. Freiw. Anleihe ….

vivite, pft Mai ghoa Die Pai

C0 A D ?

D

| DDD | S | î G N

5 -

red pra [>)] N

pax co

O

D

iw

1

Staats-Schuldseheine........-- 31 s s

Prämiensech, d, Seehdl. a 50 Th.| Präm.-Anl. v. 1855 à 100 Thir. EKur- und Neum. Sehu!dverschr.

Oder-Deichbau-Obligationen - «

i «

C C i D L

|

per atn

E L E E Ln

Jo, 0. A 25 do. do, Il. Emission 4 | 9 do. | Düsseldorf- Elberf... E Ps « «be [LLOS do. Prioritäts-4 | | do, Prior.-Oblig. 45| | do. Prioritats-5 |— | do. I11T. Serie 45| 993 *lagdeb, -Halberst.. "— 1925 W'ilbb. (Cos.-Odbs.) alte —| | Magdeb. - Wittenb... | -—| | —- do. i NEUE|—| do. DPrioritäis-45 -— do. Prioritäts-|4 | 912) Münster-Hammier . -| Z| A

Prioritäts-/4 | 9L/| I Emission 45 997

E [S

Sichtanmtliche Notirfngell,

Lf, <vief,| ürie.t S, riet, eid,

In- und ausländ. | Zarskoje - Selo PTO St. fe. E Eisenb., - S%tamm-! | Actien und Quit-| Ausl, tungsbogen.

|

| Prioritäts-| | Âctien,

Amsterdam-BRotterdaï 46 : Cracau-Obersechlesische|4

: Nordb. (Friedr. Wilh.) 5 Frankfurt-ianau 35 | Belg. Oblig. J. de lEst 4 | Frankfurt-Homburg. .. e N Gunb, MbGHA l Cracau-Oberschies. .….. | Bcl Altona sen s d ———— |

Livorno-Florenz ...... | Kass,-Vereins - Bk.-Áect, 4 |

Amsterdam- Rotterdam 1 Cöthen-Bernburg

Ludwigshafen-Bexbach|4 [1587| Mainz-Ludwigshafen. ..|4 1165/1153 | Neustadt - W eissenburg|4 | =— | | Mecklenburger .-..... 4 | | 615 Nordb. (Friedr. Wilh. |4 | 554|

Prämien - Auleihe v. 1855 à 190 Thlr. 1075 a 5 gem. a 1547 gem. j gem. Magdeburg-VVittenberge 47 a 463 gem, burger 61% a 5 bez. Nordbahn (Friedr. Wilh.) 55 a 54% bez.

erli, 6. Oktober. Das Geschäst war wieder nur unbedeu- tend und die Course meist niedriger als gestern.

Berliner GetreizdebÖrse vom 6. Oktober.

Weizen loco 100 —- 125 Rthlr.

Roggen loco 83pfd. 825—83 Rihlr. pr. 82pfd. bez., loco 84pfd. 83 Rihlr. pr. 82ptd. bez., schw. S94pfd. 84 Rihlr. pr. 82pfd. bez, Okto- ber 79 5 Rthlr. bez. , 80 Br., 795 G., Oktober - November 77 5 Rthlr. bez. u. Br., 77% G., November - Dezember 765—77 Kthlr. bez. u. Br., 76% G., Frühjahr 764—77 Rihlr, bez, Br. u. G.

Gerste, grosse 54—60 Rthlr,

Hafser loco 34— 38 Rtklr. \

Erbsen, Koch-, 76—82 äthlr., Fütter-, 72—74 Rihlr.

Rüböl loco 19 Rthblr. Br., 18% G., Oktober 18% % Rihlr. bez., 483 Br., 18% G., Oktober-November 18% Rthlr. Br., 185 G., Novbr.- Dezember. 185 Rthlr Br., 185 G., Dezember-Januar 1873 Rthlre. Br., 482 G., April-Mai 18 Kthlr. Br., 17% G.

Spiritus loco ohne Fass 35% 4 Kthlr. bez, mit Fass 357 Bthler. bez., Oktober 35{—35 Rihlr. bez. u. G., 357 Br., Oktober-November 334 ¿ Rthir. bez., Br. u. G, November - Dezember 32%{—233 Kthlr. bez. u, Br., 32% G, April-Mai 33{—33 Kthlr, bez. u, G., 33% Br.

is

2ldo, 1&54r Präm.-Ani,

Aachen - Mastrichter Prior. 925 a 91% gem. Berlin - Potsdam - Magdeburger Prior. Litt, C. u. D. 99% a 7 gem. Prinz VVilhelms (Steele-Vohwinkel) 447 a 44 gem.

pp | As Poln. nene Pfandbr... .|4 | do. neueste L, Emias. —| Jo. Part 000 E 4 2A\Schwed, Gerebro Pfdbr. 4 | Ostgothische do. M Sardin. Engl. Anleihe. \Sardin, bei Rothsehilä 3 | Hamb, Feuer-Kasse... 35 doe. Staats-Präm..-A nl, Lübecker Staats- 4nl,. 45 Kurhess, Pr. Obi, 40 Th.|— N. Bad. do. 35 Fl. N 3 | \

Ausländ. Fonds. | Braunsehnw. Bank Weimar: Bank. ODesterreieh, Metall... 00 e O. do. Bank-Acticn

do. Natronal - Anleihe|

O U Q 6a a:

Russ. Hamb, Cért..% dd. Stiegl. 2, 4 Anl 0 00 5 Anl. do. v. Rothsechild Lst. do. Engl. Anleihe... do. Poln. Sechatz-ObI, 00 do COU L. A, 00. O L, D 200 V

\ \ |

chaumburg-Lippe do S “a 2|Span, 82% inl, Schuid. 3 |

do. 1 23% steigende l | J |

Berlin - Anhalter Litt. A. u. B. 459 Berin - Stettiger 165 a 163 gem. Cöln-Minden 161 a 160 Rheinische 1067 a 106 gem. Mecklen-

[Sen

a i Gla Me G j

L

2

Weizen flau. Rüböl sest,

Rogeen billiger verka ust, schliesst etwas fester Spiritus ferner weichend. Kanal L1ste Neustadt- Eberswalde, 9. Oktober. i 116 Wispel Roggen, 89 VVispel Gerste, 550 Ctr. Mehl, 50 VV15- pel Oecléeaat, 77 VVispel Kartoffeln, 800 Cir. Spiritus.

S ereelaa, 6 Okiober, 1 Ubr 9 Minuten Nachmittags (Vel. Dep. d. Staats-Anzeigers. } Oesterreichische Banknoten 905 Br. Frei- burger Actien 1317 G., neuer Un1ssi00 1167, Br, Oberschlestsche Actits Lit. À. 21417 Br. Oberschlesische Actien Lit. B. 178% Br. Oberschlest- sche Prioritäts - Obligationen D, 9142 Br. Oberschlesische Prioritäts- Obligationen E. 80% Br. Kosel - Oderberger 1737 Br., neuer E cuiss100 1467 Br. Kosel- Oderberger Prioritäts - Obligationen 91! Br. Nelse- Brieger Actiez 75%% Br.

Spiritus pr. Eimer zu $60 Quart bei 99 pCt. Trailes 175 EBthir. Br. W'eizan, weiss. 80 -175 Sgr, geib, 80-168 Sgr. Roggen 402-—1411 Sgr: Gersie 62 70 ögr. Hafer ?6 -- 43 Sgr. ;

Bci flauer Stimmung sínd sämmtliche Fonds und Actien merklich gewichen.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei.

(Rudolph Deter.)

leihen,

Verlin, 8, Oktober,

Se, Königliche Hoheit der Prinz Adalbert von Preußen, |

“ist von Danzig hier wieder eingetroffen.

Ministerium für Sandel, Gewerùe vfentlicve ZUrveiten.

111: 0

D i ie, : i Dem Bergbeamten Georg August Lob zu Jmmendorf bei |

Ehrenbreitstein, is unter tem 5. Oktober 1855 ein Patent

auf eine als neu’ und eigenthümlich erkannte, zum Aus- |

; tragen des abgepochten Erzes dienende Erzpochsohle, auf se<s Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für den Un- fang des preußischen Staats ertheilt worden.

Bekanntmachung vom 6, Oktober 1855 Hetre se e S De Don = Dam die Borhin bung zien Preußen einer-, Schweden und Dänemark

andererseits Die Poft - Dampfschiff - Verbindung zwischen

,

Preußen

einer-, S<hweden und Dänemark anrvererseits sindet folgender-

maßen statt : 1) Zwischen Stettin und Stockholm:

wöchentlich einmal dur< die Post - Dampfschiffe „Nagler“ und |

„Nordstern“: aus Stettin: Dienstag 12 Uhr Mittags, aus Stockholm: Dienstag 10 Uhr Vormittags. «Von. Stobtin- geht. Der Nagler!“ ab, Dienstag, «den 9, und 23, Oktober u. \. w., der „Nordstern“ den anderen Dienstag, also Den 16, Un A0, Ditober U, 1, W. 2): wen. Str alund Und M aD t: wöchentlih zweimal dur Elisabeth“ aus Stralsund: Sonntag und Donnerstag Mittags, aus Ystadt: Montag und Freitag Abends. j 3) Zwischen Stettin und Kopenhagen: wöchentli<h einmal dvur< das Post-Dampfschiff „Geiser“ aus Stettin: Freitag Mittags, aus Kopenhagen: Dienstag 3 Uhr Nachmittags.

Berlin, den 6. Oktober 1855. General-Post-Amt,

| Allerhöchsten S. 20)

das Post - Dampfschiff „, Königin

Der Minister der geistlihen, Unterrichts = und. Medizinal= Angelegenheiten, Im Auftrage: Lehnert.

Akademie der Künste.

__ Die Königliche Akademie der Künste hat den Graveur Johann Balentin -König hierselbst, na< vorgelegten ausgezeichneten Leistungen im Modelliren, Graviren und Wappenstehen, zu ihrem akademischen Künstler ernaunt und das Pat2nt für denselben unter heutigem Datum ausgefertigt. Berlin, den 29, September 1855. Direktiorium und Senat der Königlichen Akademie der Künste, Professor D erditg, Dr, E. H. To elben, Vice - Direktor. Geheimer Regierungsrath 2c. Secretair der Akademie.

t |

f | / | l l j j

“E

Meinifterium des Junern. Cixfular-Erlaß vom 22, Augun 1855 Vet end vie Dit Au Det u S tind

missaxrisc<her Auftrage in Kommissions- Wohnungen.

ciner Mittheilung der Königlichen Ober - Rehnungs-

tom-

Nadl

" Kammer hat die Prüfung der mit den Rechnungen der Regie-

o

rungs - Hauptkassen von den Besoldungen und allgemeinen Ver= waltungskosten eingegangenen Liquidationen über die Diäten und Reisekosten in den leßten Jahren insofern zu vielfaher Erinnerung Veranlassung gegeben, als von den Regierungen die Bestimmungen

| im $. 3 der Allerhöchsten Verordnung vom 28. Juni 1525 (Geseß- | Sammlung S. 163) und unter Nr. 2 der den Regierungen mit-=

telst Verfügung vom 21. Juni 1826 abschriftlih ztgefertigten Kabinets-Ordre vom 29, April 1826 (Annalen wonach, wenn Beamten bei Ausrichtung kommissarischer Geschäfte in Königlichen Gebäuden auf den Grund kontraklmäßiger Ver- pflihtungen freie Wohnung, Heizung und Licht gewährt werden muß, von dem Betrage des Diâten - Saßes auf jeden Tag, welchen der Beamte in sol<hen Kommissions - Wohnungen zuge- bracht hat, # in Abzug gebracht werden soll,

schr verschiedenartig ausgelegt worden sind.

Demzufolge eröffnen wir der Königlichen Regierung zur R seitigung jedes Zweifels, daß bei Ausrichtung von fommissarischen

j "Geschäften in Königlichen Dienst-Angelegenheiten die Kommissarien __ Die Passage=- und Fra@htgeld-Tarife, so wie überhaupt alle in | Bezug auf die Benugzung der Schiffe geltenden Bestimmungen | lönnen bei einer jeden preußischen Post-Anstalt eingesehen werden, : nung, und, je na< der Jahreszeit, au< Heizung und Licht ge=

für jeden Tag, an welchem dieselben in einem fiskalischen Gebäude ihr Nachtquartier gehabt, und in Folge einer Kontrakts-Verpflich- tung des Pächters oder Miethers, der sie aufgenommen, freie Woh-

nossen haben, den Abzug von einem Drittheil der täglichen Diäten sich gefallen lassen müssen, ohne Rücksicht darauf, wo der übrige