1855 / 248 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

gar e ate inr E r De E E Et A E E E: D LADE R E ai L Gert

E

É S S C R E E R Hera i E L E are G s S O E Rz S E M a. Z E L E E Ér S E i: D E e m y m imi A S T 5 E S Z: E p L R E Éi S Cnigtet S E C

redet raten

“e

Leipzig», 2? er. I Zittauer L Be Mágdeburg -L P Anha!tische 460‘G. Berlin - Stettiner —.

ringer 4144 Br., 440% Kieler 1254 Br., 425

Brauñaschweéiger Bank-Áctien Litt. A. —z; B. —.

öln - Mindener —. Thü-

Anhalt - Dessauer Landesbank-Aetien 142 Br.

1846

2. Oktober. cEdE S Be 213 G. Löban- 315. proz. Spanier 194. 3proz. Spanier 317, Wiener VVechsel

VV eimaréche ' Bañk-

ziger 317 Br., 315: G. RBeclin- | 30%. Hämb. Wechsel, kurz 35; Br. Holländische Integrale 635.

j Getreidemarkt. Weizen 6 FI. hötiér, ‘lebhaft. Boggen 6 FI. Friedrich - Wilhelms - Nordbahn —. Altona- | höher, viel Umsatz. Raps, pro Herbst 106. BKüböl, pro Herbst 563.

| London, 22. Oktober, Nachmittags 3 Uhr. (Tel. Dep. d. C. B.) Consols 87%. fpróz. -Spanter ‘195. Mexikaner 195. Sardinier 83%,

Actien Lit. A. 1105 G.; B. 1104 Br. Wiener Banknoten 915 Br., 5proz. ‘Russén 96. #4proz. Russen 86.

91: G. Oesterreichiéche S5proz. Metälliques 68 Br, 4854er Loose 88: Br. 1854er Natidnal - Anleihe 724 Br. Preussische Prämien - An-

léitie T2

Hamburg, 22. Oktober, Nachmittags 2 Uhr 47 Minuten. Schluss-Course : Preussische 4#proz. Staats-Anleihe 1005. Preuss. Oezterreichische 4proz. Loose 1015.

Z3proz. Spanier 29%. 1proz. Spanier 48. Englisch-russische Sproz.

3Z proz. Prämien - Anleihe —. 4

Anleihe —. Beclin - Harburg 113,

burger 60. “Magdeburg-Witienberge 425 G. Berlin - Hamburger ‘ste Cöln - Mindener Sie Priorität 914 Br. Disconto 9%,

Priorität 4003. 6 pCt. Anfäñgs sést, später matt,

l

in festerer’ Stimmung

Getreidemarkt. Weizen und Roggen sehr fest gehalten, doch | eingetroffen.

scheinen Käufer ngch hicht diese Preise bezahlen zu wollen. Oftl, pro Oktober 37%, pro Mai ‘35%. “Kastee unverändert. Zink stille. | FranKkfmet a. M, 23, Oktober, Nachmittags 1 Uhr 55 Min. (Tel. Déèp. ‘d. Staats-Anzeigers.) Bexbacher gestiegen. : Schluss - Course: Neueste prenssische Anleihe 1087. Prenssische Kasseuscheine 1054. Cöln - Mindener Eisenbahn-Actien —. ' Friedrich- Wilhelms - Nordbahn 574. Ludwigshafen - Bexbach 1575. * Frankfart- Hanau 824. Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechsel 88. Lon-

doner Wechsel 14183. Pariser Wechsel 935

1014. Wiener Wechsel 1055. Frankfurter ; j 3proz. Spanier 314. Aproz. Spanier 419. Kurhessîische Loose $74. | Baron de la Motte Fouqué.

Schlúss - Course :

Die fälligen Dampfer aus New-York sind in Southampton und Li- verpool eingetröffen. Der Cours auf London wär daselbst 108 bis 1097. Baumwolle +- Gent nmiediiger. /

Getreidemarkt. Weizenmarkt unverändert. Englischer Weizen nur theilweise verkauft. \

Liverpool, 22. Oktober. (Tel. Dep. d. C. B.) Baumwolle: 6000 Ballen Umsatz. Preise gegen vergangenen Sonnabend unverändert.

‘Paris, 22. Oktober, Nachmittags 3 Uhr. (Tel. Dep. d. ‘G. B.) Convsols von Mittags 12 Uhr waren 875 gemeldet wordén. Die proz. Cöin - Mindener 162. Mecklen- | eröflnete in mätter Haltung zuw 64,-30, wWich untér dér ‘Besórgniss der Spekulanten in Betreff der Geldvérhältnisse- auf 64, 05, lob sich ‘bei unbelebtem Geschüste wieder aut 64, 25 und schloss zu diésem Course

Consols von Mittags 1 Uhr Wären ‘ébénfalls ‘87%

3proz. Rente 64, 25. Atproz. Rente 90. 3proz. Spanier 324. 1proz. Spanier —. Silberanleihe 805.

Königliche Schauspiele,

Mittwoch, 24. Oktober, Jm S{hguspielhause. 4188ste Abonne-= ments-Vorstellung. Neu einstudirt: Heinrich der Vierte, (Zweiter

Amgterdamer Wechsel | Theil) Schauspiel in 5 Abtheilungen von Shakespeare, nah A. Bank - Antheile 118. | W. Shlegel's Uebersepung. Für die Bühne bearbeitet von Friedrich

In Scene geseßt vom Regisseur

RBadische Loose 435. S5proz. Metalliques 65. 45proz. Metalliques 57%. | Düringer, Kleine Preise.

185ter Loose 85%. Oesterreich. National - Anlehen 694, Oesterrteich.

Bavk-Antheile 1070.

Wilen , 22. Oktober, Nachmittags 1 Uhr.

Börse ‘animirt, ‘Loose, ¿NationalzAnlehen fest.

Schluss - Course : Silberanlethe 85. Sproz. Metallig. 74%. Azproz.

* Donnerstag, 29.

Oktober. Im Opernhause. (167ste Vor=

(Tel. Dep. d. C. B.) stellung): Der Freishüß, Oper in 3 Aufzügen, von Fr. Kind,

Musik von C. M. von Weber. Mittel-Preise, Im Schauspielhause. 4189ste Abonnements - Vorstellung. Auf

Metalliq:-654.--Bank-Acticn- 1046. --Nordbahn 2025. - 1839er Loos 119, | Begehren: Der Kammerdiener. Posse in 4 Abtheilungen, von

1854er Loose 98, Nationa! - Anlehen 78%.

burg ‘14. Hamburg 824. Paris 132. Gold 184. - Silber 155. Amsterdam, 22. Oktober, Nachruittags 4 Uhr. (Tel. ‘Dep. d.

C.B\) : Lebhastèr Umsatz. “Talegrale gedrückt, Schluss + Gourse : * 9proz- österreich. National - Anlethe 663. Iproz.

Metailiques Litt. B. 735. ó5proz. Metalliques 6277, 25proz. M

L

S

[1411] Nothwendiger Verkauf

Das dem ehemaligen Apotheker Liboron ge- hörige, bierselbst sub Nr. 195 belegene, im Hy- pothekenbuche bon der Stadt Crossen Vol. Il. Fol. 8 sub Nr. 195 verzeichnete Wohnhaus nebst Pertinenzien, namentlich au< dem in der Sand- asse gelegenen Hintergebäude, abgeschäßt auf 376 Thlx. 25 Sgr. zufolge der nebst Hhypo- thekenschein in ae Registratur einzusehenden Taxe, soll in termino

den 7. März 1856, Vormittags

11 Uhr,

hierselbst an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt werden.

Crofsen, den 15. August 1859.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

[1374 Ediktal-Citation.

Rachdem- über das Vermögen. des Goldarbei- ters Gotthard Homuth (Firma: F. W. Homuth & Sohn) von bier durch Verfügung vom 5. Juni c. der Konkurs exöffnet und der Nechtsanwalt Mexkel hierselbst der Masse vorläufig zum Kurator bestellt worden ist, haben wir zur An- meldung und Nachweisung der Forderungen an die Masse und zur Erklärung der Gläubiger über die Beibehaltung des bisherigen Kurators oder Wahl eines anderen einen Termin auf den 22. November 1855, Vormittags

10 Uhr,

vor dem Kreisrichter Nehse, an hiesiger Gerichts- ftelle anberaumt, zu welchem alle unbekannten Gläubiger des 2c. Homuth hierdur< vorgeladen werden. Wer in. diesem Termine nicht persôn- lih. oder dur einen zulässigen, gehörig legiti- mirten Bevollmächtigten erscheint, wird mit allen seinen Forderungen an die - Masse prä- kludirt und ihm deshalb gegen die übrigen Gläubiger ein ewiges Stillschweigen auferlegt werden. Als Bevollmächtigte werden die Her- ren Rechtsanwälte Plettig und Pohle hierselbst in, Vorschlag gebracht. -

Guben, den 16, -Juli 1855.

Königl. Kreisgericht. I. Abtheilung.

ia Lll A ——

etalliques

- ren mt A MAEW::

[1253] Ediktal-Citatito t,

Der Lehm- und Sandformer Joseph Zakr- zewsfi, jeßt zu Bromberg, ist bei dem unter- zeichneten Gerichte gegen den Maschinienfabri- fanten Emanuel Nobel, zu St. Petersburg, aus einem zwischen dem Ersteren und dem Bevoll- mächtigten: des Lehteren, dem Techniker Theodor Gosch am 3. Februar d. J. hierselbst abge- s{lossenen notariellen Kontrakte wegen einer Entschädigun zsforderung von 72 Thlrn. nebst 5 pCt. Verzugszinsen seit dem Tage des er- gangenen Erkenntnisses klagbar geworden, und hat mit dieser Klage zuglei< ein Arrestgésuch, welches auf die bei dem Justiz-Rath Schlemm hier, vom Verklagten deponirten Reisegelder und Vorschüsse auf Höhe jener Forderung ge- rihtet worden verbunden, weshalb dem Ver- flagten jede Disposition über die hiernach mit Arrest belegte Schuldsumme zur Vermeidung der im $. 272 des Strafrechts angedrohten Strafe, untersagt wird.

Der vorgenannte Verklagte wird zum Termin den 27. Februar 1856, Vormittags 11 Uhr, vor dem Herrn Kreisgerichts-Rath Gandert zur Beantwortung der Klage und des Arrestgesuchs, unter der Verwarnung vorgeladen , daß bei seinem Ausbleiben in contumaciam gegen ihn

verfahren werden wird.

Elbing, den 14. Juli 1855.

Königliches Kreisgericht, T. Abtheilung.

[1715] Bekanntmachung.

Der auf den' Höfen unserer Magazine in der Magazinstraße Nr. 8 und Köpnikerstraße Nr. 17 fih ansammelnde Dünger und Heu- und Stroh- Abgang lie vom 1. Januar 1856 ab ander-

iveit meistbietend verpachtet werden. Die Pacht-

“bedingungen sind im 1 Nba in der Ma-

‘gazinstcaße Nr. 8 werktäglich einzusehen “und dié Gebote, mit der Bezeichnung: „Submis-

Oeffentliche r Anzeiger.

j / l j i 3 Í j / | 1 î | | z

London 14, 05. Augs- | Keitershofen. Vorher: Hermann und Dorothea, Idyllisches Fa= miliengemälde in 4 Abtheilüngen, nah Goethe?s Gedicht, von Yr. Karl Töpfer. Kleine Preise.

Meldungen um Billets zur Vorstellung der D „Dex Taunhäuser“, können vor dem 1, Dezember nicht angenommen werden.

M S Fe P E I R I T P R S? B T L E D S E E T E E E

sion“ versehen, bis zum 15. November c. das selbst portofrei cinzureichen. Berlin, den- 23. Oktober 1859. Königliches Proviant-Amt,

[1681] Bekanntmachung.

Die Lieferung nachstehender Bekleidungs-Ma- terialien für die Beamten der Saarbrücker Eisen- bahn pro 1856,

L Sue! circa 270 Ellen blaues Kommistuch, S0 s ge GLAUCS do. 80 „blaues mittelfeines Tuch,

M L] A

O Tos dv, do. a 20 j TOLCUOOO S D: do. s 40 -s<warzes do. do.

Il, Leinwand: circa 430 Ellen graue Futterleinwand à 14 breit, O do. alf q 180 blaue do. 370 Flachs - Drillih à , breit zu Sommerhosen,

soll im Wege der Submission vergeben werden.

Lieferungslustige wollen ihre Offerten ver- siegelt bis

Montag, den 5. November c., Vor-

mittags 11 Uhr,

portofrei an die unterzeichnete Direction ein- reichen. j

Die Lieferungsbedingungen sind in unserm Central - Büreau einzusehen und werden auf portofreie Gesuche und gegen Einsendung von 75 Sgr. Kopialien mitgetheilt,

Saarbrü>en, den 9. Oktober 1859.

Königliche Direction der Saarbrü>er Eisenbahn.

"”

"n

"

[1704]

Aachen -Düsseldorf-

P T

A. Von Aachen nah Düsseldorf und Ruhrort.

aas

4 d L P R E u

E

A

hrorter bom 21. tobte 105616

lan

Eisenbahn.

bis auf Weiteres.

E man

B. Von Düsseldorf und Ruhrort nah Aachen.

Aachen | Gladbach | Düssel- | Crefeld | Nuhrort

Düsfsel- | Ruhrort | Crefeld | Gladbach | Aachen

Nr. des Zuges. d Nr. 2 Abfahrt orf | be Alraes dorf ahrt | Abfahrt | Ankunft | Abfahrt | Ankunft Zuges, Abfahrt | Abfahrt | Abfahrt | Abfahrt | Ankunft 1, Gütershnellzug .. 15 9,50 Mrgs: [6,45 Mrg IT. Gütersd l : , : 16,45 Mrg. Z nellzug.. ; ; ¿ mit Pers -Bef, Y : R 9,20 Mrg.16,35 Mrgs. [nenn Mies ne 11, Personenzug Adi nis 8,54 9,3 10 IV,. Schnellzug... 7,40 6,60 7,43 8,30 10,30 Ÿ Personen U S h 08 Mrgs. Mrgs. Mrgs. Mrgs. Mrgs. Mrgs. Mrgs Mrgs : ZUg its 11,30 12,6. 7 12,14 1,10 VI. Personenzug. .….| 10,30 9,10 10,36 11,25 1,25 thi: Elonbmäi O: E: a 90), P O T VII. Bers S Mrgs. Mrgs. Mrgs. Mittags. . Schnellzug j i ; ; Io 30 . Personenzug ..| 3, 2 ] 1x ffirfdlicilt Mi N M. hes MHs, x. Pers A acn. Nachm. A A Abds : Q , 3, 45 ,53 9,55 . Personenzug .… S5 ; ; E f Abds. | Abds. | Abds. | Abds. | Abds. l ads. | Abds. | Ubds. | Abds, | Abds, X1, Gütershnellzug .| 8,6 11,6 ; 11,58 X1II, Güterschnellzug | 9,45 ; i 10,40 : Abds. | Nachts. Nachts Abds. “¿di Madia H (Ankunft und O Ss mit nachtung) : Crefelty E

Anmerkung. 1) Die Güterschnellzüge befördern nur Il. und U]. Wagenklasse, die übrigen Züge (inkl. Schnellzüge) alle 3 Wagen-

klassen und halten auf allen Stationen.

2) Tages - Netour - Karten sind zu allen Zügen gültig.

Ad A. in Aachen: Zug 1], und V. aus Paris. P Zug VII. aus Ostende. Zug V. aus Belgien. Züge V., VII. und IX. aus Mastricht. | A _ QUIe V, Und VL aus Gon. | in Düsfel dorf: üge L, E E E und 1X. nah Berkin an die ourier-, Schnell- und Personenzü x Côln- “nbe! Babn: Personenzüge der Cöln E Zug V1. auch nah Hamm. Me L, M, V, N, - Und IX, na -VUB. Züge 1, 11, und VII. nach Elberfeld. Zug V. desgleichen, Schnellzug nach Halle und : i: Leipzig (Ank. 5,40 resp. 7,30 folg. Morgens). in Ruhrort: Züge" U, ,- VIL- und 1X. äh Berlin Und Hamm, wie vorstehend in Düsseldorf. Aachen, den 19, Oktober 1855

¡Ad B.

f [ae

in Aachen: Züge IV., VI. (in 1 Tage) und X. nah Paris.

Zug 1I. na Velgien. Züge U. und V], na< Mastricht. Züge IV., VI. und VIII. na< Cöln.

in Düsfeldorf: Züge IV., VI. und XII. aus Bexlin, an die Cou-

rier-, Schnell - und Personenzüge der Cöln-

Mindener Bahn , E T A VIII, s

_ Hamm. E

Züge IV., VI., VIII. und X. aus Deuß.

Züge IV., X. und XII. aus Elberfeld.

ZUg VIII, desgleichen, Fortseßung des S>nell- zuges aus Halle (Abgang 11,0 Abends vorher) und Leipzig (Abgang 10,0 Abends vorher).

in Nuhrort: Züge IV., VI. und XII. aus Berlir und Hamm

wie vorstehend in Düsseldorf.

Königliche Direction der Aachen - Düsseldorf - Nuhrorter Eisenbahn.

3] Betann ma ung. [1712] Unter Aufhebung der auf den 2X7sten d. Mts. anberaumten General-Versammlung wer- den die Herren Actionaire der Bergisch-Märki- shen Eisenbahn i zu einer außergewöhnlichen General - Ver-

c anberaumt haben: sammlung auf den 21. November d. J., S haben

Bean ma Gun

Die direkte Brot- und Fourage-Verpflegung pro 1856 der Königlichen Truppen im Verwal- tungs- Bezirk der unterzeichneten Militair-Jutendantur soll im Wege des öffentlichen Submissions- resp. Licitations-Verfahrens an hierzu geeignete Lieferungs - Unternehmer verdungen werden u wel<hcm Behuf wir folgende Termine vor unserem Kommissarius, dem Jntendantur-Nath B MaEN,

Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts- lokale der Königlichen Eisenbahn-Direction hierselbst

Tag und Stunde des Termins,

eingeladen, um darüber zu berathen und Be- {luß zu fassen, ob das Vergisch - Märkische Eisenbahn- Unternehmen auszudehnen sei: 1) auf die Herstellung einer Eisenbahn von

o O do,

2. November DD,

der Bergisch-Märkischen Eisenbahn nach L Ao do

Siegen, falls die hohe Staats-Negierung bo do,

unter angemessenen, näher zu verein- / :

barenden Bedingungen eine Zinsgarantie 9, do do

für das Anlage-Kapital bewilligen möchte; | 12, do, do. 2) auf die Herstellung einer Eisenbahn- : i

Verbindung fowohl von Witten, als

von Dortmund aus über Bochum einer- | 16, do, do

seits nach Steele zum Anschluß an die | 19, do. d6.

Prinz Wilhelm - Eisenbahn, und anderer- | 24, do, bo!

seits nah Oberhausen zum Anschluß |

an die Cöln - Mindener Eisenbahn, nebst

einer Verbindung Müblheims an der

Nuhr, und ob zu dem Ende die De-

putation der Actionaire zu bevoll-

mächtigen, mit der Staats - Negierung eine endgültige, die Gesellschaft bins- dende Vereinbarung, sowohl rü>sicht-

Bedingungen, als wegen der etwa erfor- derlichen Statut-Aenderungen zu trefféu, Elberfeld, den 20. Oktober 1855. Der Vorsißende der Deputation der Actionáire dex BVergisch-Märkischen Eisenbaln

29. Oktober Vorm. 9 Uhr

Bromberg und Glogau,

Auf dem Benennung der Orte für welche der Schluß Nathhause zu Bedarf verdungen werden soll. des Termins. Fraustadt. Fraustadt, «Rawitz. 00m. 12 Uhr Mittags. Bèuthen. |Beuthen, Neustädtel, Freystadt, Unruh: stadt, Grünberg, Sprottau... do, Görliß. C R S do. Hirschberg. |Hirshberg und Löwenberg............ do. Liegniß. |[Liegniß, Lüben, Polkwiß, Haynau, UUeE, D auern rers [J Krotoschin. |Krotoschin, Ostrowo, Zduny, Kozmin. do. Posen im Ge-|Schrimm, Samter, Kosten... do. \{<äftslokale d, Jntendantur. |- Nakel. tafel, Polnisch-Crone, Fordon.….…....] do. Jnowraclaw. [Jnowraclaw eee enros do. Gnesen. G E do.

Jndem wir alle cautionsfähigen und reellen Lieferungs - Unternehmer - auffordern, ihre bver- siegelten Offerten zu Anfang der vorgedachten Termine an unseren Kommissarius abzugeben und persönlich in demselben zu erscheinen, machen wir sie insbesondere darauf aufmerksam, daß die Lieferungs-Bedingungen , welche gegen die früheren cinige Abänderungen erlitten haben , bei. den Königlichen Magazin-Verwaltungen zu: Posen, Bromberg, Schneidemühl, Glogau, Lissa, Sagan, (so wie auch den Magisträten der vorbenannten Bedarfsorte eingesehen werden können.

Da es uns zugleich erwünscht ist, zu erfahren, ob und zu welchen Preisen Jemand geneigt

l : ) so wie für / die Depot - Magazin - Verwaltungen zu Lissa, -Sagan- und Schneidemühl zu übernehmen, so werden Lieferungslustige aufgefordert, uns ihre desfallsigen Offerten direkt baldigst zugehen zu lassen.

Posen, den 19, Oktober 1855.

ï } li<h der Garantie und Konzessions- ist, Noggen-, Hafer-, Heu- und Strohlieferungen für die Königlichen Proviant - Aemter zu Posen,

Da niel von der Heydt.

Königliche Militair-Jntendantur öten Armee-Corps.