1855 / 267 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1984 Berliner Börse vom 13. November 1855.

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

e ecchsel - Course,

fmd

Amsterdam dito

Hamburg dito

London

E 5

J

s

Wien im 20 F. F. 150 Fi.

Augsburg

RTealau ou dees 100 Thi.

Leipzig in Cour. im 14 ThI. ; Vuss 100 Thile. ......) 218.

Frkf. a. M. südd. W. 109 Fl. 2 M.

Petersburg 100 S. R 3 W.

Lo S 3 S S S F t S

F 2255

Fonds Course.

Preuss. Freiw. Anleihe... Staatsanleihe von 1560

dito Von So

dito Von L804... |4

dito von 1853 | Staats-Schuldscheine 05 Präm: ensch. d. Seehdl. à 50 Th.|- Präm.-Anl. v 1855 à 100 Thlr. 32 Kur- und Neum. Sehuldverschr. 3: Oder-Deichbau-Obligationen . . 45

AFxiet,

6G, do.

143 1423

1427 142

20% 6 W. 79% 795 O0 09 1 TONT 99% 99;

da. Zehlesische

Lit. B

sIP oramersche Posensche... Preussische

100° 1017 101: 101%

96:

eaten

1072 841

Berl. Stadt-Obligat. 45

do. 3 Pfandbriefe. | Kur- und Neurnaärk. 3% 1522! 1517|9stpreussSische «««« «3% 150% 1502 Pommersche......-|- *. on IPosensche....

Vom Staat garantirte

Westpreuss.....--|

Rentenbriefe, Viinr- und Neumärk. 4

thein- u. Westph.. SACNSISCHE Schlegsiseche .….

Lr. Bk. Anth.Sehbeize|-—

77

-

14

a N :

| 228 S S =3

oor.

“<

4 4 4 4 1 1

| l

| | | | |

Pri edriget 18 2 E TIEGTIENSA OP.. e 40d Andere Goldmünzen |

hichtamtliche

Eisenhalm - Actien.

Ut, Brief. | Gelé. Aachen-Düsseld....|35| 85 do. Prioritäts-/4 | do. II. Emission/4 | 88 Aachen-Mastricht .….—| 413 do. Prioritäts- 92% Berg.-Märkische .…. 51 do. Prioritäts-5 [1025 do. do. II. Serie/5 |101% #| do. (Dortm.-Soebt) 58% «Berl. Anh. Lit.A.u.B. | do. Prioritäts- Serlin -Hamburger. do. Prioritäts- do. do. II, Erm. Berlin-Potsd.-Magd. do, Prior. Oblig. O do Mt C o. do, t D: 99% Berlin-Stettiner... .|—|1689 do. Prior. Oblig. 4{#| Bresl. Schw.Frb.alte 140% do. do. neue/| - |122 7:|Cëln-Mindener.…...3{| do. Prior. Oblig. 4{| -—- do. do. I[. Em.5 [1037 o, 4 | do. IIL Emission 4 | 91% i Düsseldorf- Elberf... |— 1052 do. II. Enussion 425| do. Prioritäts-|4 | —- sl’hüringet I do. Prioritäts- S | | do. Prior.-Oblig. 421002 T agdeb, -Halberst..— 1955| do. I. Serie/42| 992) Magdeb. - Wittenb... | 407 Wilhbb, (Cos.-vdbg.) alte) S 1905| - Prioritäts- 45) A do, | 922 o.

Briet. Geld, 93% 92x 93% 931 93% 932 = | 93

Niederschl.-Märk... do. Prioritäts- do.Conv.Prioritäts- do. do. III Ser. do. IV. Serie LOR Niedersehl. Zweigb.|—| 591 Obersehlea. Lit. A.|— 214! 213: do. Lit. B. 34 E do. Fror. t A4 _—_ do. Prior. Lit. B. 34 8241| do. Prior. Lit. D.4 | 905 902 do. Prior, Lit. E.\31:| 80 | 791 [101{|Prinz Wilh, (Steele- E 102% Vohwinkel) 471 98% do. Prioritäts-/5 (1004 Li do. l See. 5

Reims Che e do.Quitgsb.(25%E.)— do. (Stamm-) Prior. 4 do. Prioritäts-Oblig. 4 do. vom Staat gar. 37 Ruhrort-Creft.-Kreis| Gladbacher S 85 | do, Priorttäts-45| | 0 Stargard-Posen. 32 do. Prioritäts-|4

88: 571 431

d

80 162

lz

——

461

1007 |

1092| ae

pi. jn psats A

j

831

941)

gg!

do neue |—|

Prioritäts-4 | |

Münster-Hammier ..|£

Notirungen.

. | 2 S [[. Serie... 4 7%| 877

lfde! „Fei. | In- und ausländ. Lisenb, - Stamm- Actien und G

tungsbogen.

J

Aimnsterdam- Rotterdam Cöthen-Bernburg Frankfurt-Hanau. Frankfurt-Homburg. Cracau-Oberschiles. .... Kei Altona c Tivorno-Florenz Ludwigshafen -Bexbaet: Mainz-Ludwigehafen Neustadt- Weissenburg Mecklenburger Nordb. (Friedr. Wilh |4

| D

.

|

4

j f j / s

S j | l

| [115

2B)

16124160:

4 | 54 531 O

Z rskoje - Selo pro S

Aus! A ctien, _ICraeau-Ubersechlesisvche

eiz. ObligJ, de l do. Samb., et Met

40M. Is: E Des TEO D 1

P rroriläts-

Amsterdam -Retterdar: |4

«ordb. (Friedr. Wilh.

Kas88.-Vereins- BEk.-Aet. 4

Tä. | Seis, eld,

| a

fe. |

|

\ j

1

Y

|

1

\ j j | 1 1

P A Pt L A s A A S S C

ez

5

4,

ls, engl. io. Pank-A ctien do. 1

O.

Sa

¿i [Beleg | Gele,

Uß, Brlod.| sd Poin. neue Pfandbr... 4 | | do. neueste [I Emiss.—| $9 | d Weimar, Bad L, N Lte E : l | 803 Jas P Y ali S | | SCNWEed, U C dbr.4 | | desterretich. R |_— | _ ]Ostgothische do. 4 | —| E Io | Sardin. Engl, Anleihe. 5 | | i Sardina. bei Rothschild 3 | | ilamb. Feuer-Kasse... 32 da. Staats-Präm.-Anl.|—| eem do. Stiegl. 2. 4. Lübeckei Staats- Anl. 41) | lo dd A liurhess, Pe. 0b! 40 Th |—| 38 | N Dad do. B j |

[

|

Ausländ. Funds. | Ausländ, L Is. | j

|

SDAUNSCHW. Bauk. 4

National - Anleihe|—| INä4r Präm.-Ani.|d | [famb. Cert

Jo. v. Rothschild ist 5 | 8 So} h E | do. Engl. Anleihe E D S T} urg-Lippe do N 22 Ga 285 , E L Qa ra

do do Cat S880 | Span. 3% inl. Schuld. 3 | —- do B 460 0] 10 : do. 1 3 3% steigende 1 |

dO. L.

i | | |

Staats - Schuldscheine 86 a 86% gem. SBerlin-Auhalter Litt. A. ». B. 163'a 1625 pem. Berlin-Hamburger 115% a 115 gern. Cöln-Minden

467 a 166% gem. Rhem'sche 113

460% a 160 bez Mecklenburger 94 a 935

SZOr Hint, 13. November.

Das

unbedeutend und die Course meist etwas niedriger als gestern,

a 2 po.

U P E

Geschäst war

vam 13, November.

WW eizen loco 100—130 Bthlr.

Rozeen loco 83 841psd 86% Rtllr, pr. S2pfd, bez., schwimmend 83 84 pfd. 87 Bthilr. PF. 820fd. bez. , November S6 87% Kthlr. bez. u. (6, $8 Br., November-Dezember 0 —8TL lithlr. bez. u, G., 88 Br,

Frühjabr 85—S87 Kthlr, bez u. G,, Gerste, grosse 94—61 Rihlr

872 Br,

heute

FRerliner ete PrEae

ebenfalls |

I

| | [ j | | j f |

Hafer loco 35 ¿9 Kthlr, SOpfd. pr. Frübjabr 40 Btllr, bez. |

Erbsen 80 —S6 Rüböl loco

thlr.

ber- Januar 18 Rihlr. bez. u. G., d

bez, u. Br., 174 G., April-Mai 17;—

Spirits los ohne Fass 37 Rit bez, November 36/—27 Rthlr. bez

Kthlr. bez. u. Br, 357 &., AprI-N Weizen höher gehal'en, Sehr sest. Rüböl sest,

82 Br ,

hlr. bea. , mit Fass 20%

372 Br. 36:6,

I

lai 36—5

185 Rthlr. bez.,, Novbr. 18 !7 Rthlr. bez, u. G., 185 Br., November- Dezember 18 Bthir. bez. u. G, 18, Br., Dezem- Januar - Februar 18 Rihlr, Rille. bez, 18 Br. 175 G.

Sovember-De- zember 35%—367 Kthlr. bez. u. Br., 30 G., Dezember-Januar 35/—36 Kthlr. bez. u. Br., 26 G. Roggen ferner rapide stigend, sclliesst Sp!:ritus neuerdings höher bezahlt,

|

O DUNE.

Thüringer 111 a 111% gem. a 51 gem. Nordbahn (Friedr. Wilh.) 514 a 50% gem. Kurhess. Pr. Obl. 40 Thlr. 372 Br, : G

Amstei dam-Rotterdani 76% A x gem. Ludwigshasen-Bexbach

anal Lite Neustadt- Eberswalde, 12, November. 111 VVispel VVeizen, 675 Wispel Roggen, 64 Wispel Gerste, 304 Wispel! Haser, 92 Geb. Oel, 230 Cir. Mehl, 14 Geb. Spiritus,

Breslau, 13. November, {4 Uhr 6 Minu'en Nachmittags. (Te’, Dep. d. Staats- Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 90% G, Fre burger Actien {407 Br., neuer Enussion 207 Br. Oberschlesisches Actien Lit. A. 2167. Oberschlesische Actien Lit. B. 1847 Br Oberschle- sìsche Prioritäts - Obügationen D. 91% Br Obersclleiibehe Prioritäts- Obligationen E. 807 Br. Kosel-Oderberger ‘89% Br., neuer Emission 1587 Br. Kosel - Oderberger Vcrioritäts - Obligationen 90% G. Neisse Brieger Actien 70 Br.

Spiritus pr. Eimer zu 60 Quart bei 80 pCt. Tralles 16% Rihlr. Weizen, Weiss. 76—165 Sgr., gelb. 67—152 Sgr. Roggen 104—114 Sgr. Gerste 69 -74 Sgr. Hafer 35--42 Sgr.

Bei geringem Geschäsft behaupteten sich die Fonds und Áctien- Course ziemlich fest. Minerva 1063 und 3 bezahlt und Geld.

Stettm, 13. November, 41 Uhr 34 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep d. Staats - Anzeigers.) Weizen 118 126 bez., Frühjahr 128 (x, 130 Br. Rogen 89—88, Novbr. 86, Frühjahr 85. Spiritns November 10 bez,, Frühjabr 10 Br. Rübö) 417 bez., Frühjabr 18 Br., 173 (5.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Werlag der Königlichen Geheimen Ober-Hofbuchdru>erei.

(Nudolph Deer.)

Das Abomnement beträgt : 2s Sgr. für das Vierteljahr atlen Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung.

E

faal

in

z Í ¿ Bai A

Königlich Prei

Alle Post - Anstalten des In - und Auslandes nehmen Sestedung an, für Berlin die Expedition des Königl. Pfeußischen Staats-Anzeigers : Mauer - Strafie Nr. 54. ——— E R

eiger.

M 267.

Berlin, Donnerstag den 15. November

1855.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Den Militair -Iutendanten des 3ten- Armee - Corps, Hay, vom 1. Januar 1856 ab bis zur erfolgten Wiederherstellung seiner Gesundheit zur Disposition zu stellen ; und

Dem Regierungs=-Secretair Kagel zu Stettin den Charakter |

als Kanzlei-Rath zu verleihen.

M inisterium für Sanudel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Dem Tuchfabrikanten Ern st| Preßprich jun., zu Großen- hain, und dem Mechaniker Wiede in Chemniy, is unterm 141, No= vember 1855 ein Patent

auf eine Verbesserung der Walzenwalken in der dur Zeichnung, Beschreibung und Modell nachgewiesenen Ver- bindung und ohne Jemand in der Benußung bekannter Theile zu bes<hränken, auf fünf Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und sür den Umfang des preußischen Staates ertheilt worden.

Bana <Gun a om: 12 Moe mber S be-=- treffend den telegraphishen Verkehr zwischen

Preußen, Frankreich und Belgien.

|

Finanz-Ministerium.

Verfügung vom s. Oftober 1855 betreffend die Kompetenz zur Entscheidung über die gegen die EtnsWapung zur lklafsstfizttten Einkommensteuer erhobenen Reclamationen \fol@er Einlommeéß- steuêrpiGtigen, VelGe ihren Wobusiu in einen andern Einshäßungsbezirk verlegt haben.

In Beziehung auf die Kompetenz zur Entscheidung über die gegen die Einschäßung zur klassifizirten Einkommensteuer von solchen Steuer= pflichtigen erhobenen Remonstrationen und Reclamationen, welche nach geschehener Veranlagung ihren Wohnort in einen andern Ein= \häßungsbezirk verlegt haben, kann, wie Ew. 1c. unter Rückgabe der Anlagen des Berichts vom 18, v. M. eröffnet wird, nur der darge= legten Ansicht der hiesigen Bezirks - Kommission dahin beigetreten werden , daß mit der Steuerüberweisung an den Vorsißenden der Einschäßungs-Kommission desjenigen Bezirks, in welchen der Umzug stattgefunden, die Kompetenz der Einschähßungs = beziehungsweise

| der Bezirks-Kommission des bisherigen Wohnorts des Steuerpflich=-

tigen aufhört, und daß mit der Ueberweisung der Steuer alle auf

| deren Veranklagung bezüglichen Verhandlungen u. \. w, unter An=

Zwischen Preußen, zugleih Namens des deuts<=österreihischen |

Telegraphen-Vereins,

und von allen betheiligten hohen Regierungen ratifizirt worden.

Frankreich und Belgien, ist unterm 29. Juni c, |

f Q n by . M5 B >15 * A h , 5 top G 4 lose s a Í N D S R G ein Vertrag zur Regelung des telegraphischen Verkehrs abgeschlossen | den Vorsibenden der Bezirks-Kommission N, zu N.

Derselbe wird vom 15. d. M. ab zur Ausführung kommen und mit |

diesem Tage die bisher giltig gewesene Telegraphen-Convention vom |

4, Oktober 1852 außer Kraft treten.

Die das korrespondirende Publitum interessirenden Abweichun- | Allergnädigst geruht:

gen des neuen Vertrages von der leßtgedachten Convention sind |

im Wesentlichen folgende:

l) Die Angabe des Datums und Wohnorts des Absenders in |

Qu

den Depeschen ist nicht erforderlich, 2)

welche nicht taxirt werden,

L S Albert von Gr @efe Für jede Adresse werden ein bis fünf Worte freigegeben, |

3) Wenn eine Rü>kantwort außer den 5 Worten der Adresse |

nicht mehr als 10 Worte enthält, so zahlt sie nur die Hôlfte |

der Gebühr einer einfachen Depesche,

4) Wenn die verlangte Antwort nach Ablauf von 5 Tagen nicht eingegangen ist, so wird die für dieselbe deponirte Bebühr, unter Einbehaltung des gezahlt,

Aten Theils ihres Betrages, zurück= |

Für die Weiterbeförderung der Depeschen in rekommandirten |

Briefen wird ein nah Ortschaften außerhalb des Landes, Adreß-Station liegt, ein sol<her von 12 Sgr.

in welchem die erhoben,

Portosaß von 4 Sgr. und bei Depeschen

Für die Beförderung durch expresse Boteu im Umkreise einer | Entfernung, deren Maximum die resp. Telegraphen-Verwal= | tungen si< vorbehalten, anderweitig festzustellen, hat der Ab= |

sender eine Gebühr von 20 Sgr. zu erlegen. Berlin, den 12, November 1855.

Königliche Telegraphen - Direction, Nottebohm.

| here Entwurf mit

| Werden,

gabe der derzeitigen Lage der erhobenen Remonstration oder Recla-

| mation des betreffenden Steuerpflichtigen an den Vorsißenden der | Einschäßungs - Kommission des neuen Wohnorts des leßteren über= | wiesen werden müssen 2c.

Berlin, den 6. Oktober 1895,

Der General=-Direktor der

- Ô T:

An

14, November. Se. Majestät der König haben dem Rittmeister von Zastrow im Zten die Erlaubniß zur Anlegung des von des Majestät ihm verliehenen Löwen - Ordens dem Dr. Friedri<h Wilhelm Ernj|t zu Berlin zur Anlegung des von des Großherzogs von Sachsen-Weimar Königliche Hoheit ihm verliche= nen Ritter = Kreuzes erster Klasse des Ordens vom weißen Falken zu ertheilen.

Berlin,

Garde-Ulanen-Regiment Königs der Niederlande dritter Klasse , : 0: wie

Nichtamtliches.

Preuf;en. Bereits in den Jahren 1853 und 1854 war von der Königlichen Staats - Regierung ein Geseh - Entwurs, betreffend die Erbfolge-Ordnung der bäuerlihenBesibungen in der Provinz Westfalen, bei den Kammern eingebracht worden, Die Vorlage kam jedo< in beiden Sessionen nicht zur Erledigung, Da inzwishen in dem genannten Landestheile das Bedürsnißs fortdauert, die Erhaltung des ländlichen Grundeigenthums bei den Familien der Besißer, wenn darauf hinzielende autonomishe Der= fügungen der Leßteren angefo<ten werden sollten, durch die Gejeß= gebung gefördert zu sehen, so wird, dem Bernehmen na, der sriü=- here En einigen Abänderungen in der bevorstehenden Session der Landesvertretung wieder zur Berathung > vorgelegt (Pr. C.)