1855 / 301 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2241 Mertens Jos. M II45 : : | 459). Max Frän>el 100 Ntblr. Carl Sie i 2 e) ; c L S . Z i / U . : r. Simon j E E L Dezember cr. für den Verein zur Beschaffung Warschauer u. Comp. 300 Rthlr. H. Natan 10 Rihlr dlr, Ret, u „i ntAl ‘eußifhe S) -A zei ; 9 voblfeiler Nahrungsmittel für die bedürftigen Einwohner | L: E. B. 3 Ntblr. E. G. Nöttscherdt 1 Frd' 14 Me, ONMbl A S N > N Dil lid reuß d Ci taats r nzelger. Barlin à e Be 5rd or. Alexis Meyer 20) Cu ¿aat ( erlins eingegangenen Beiträge. enno Meyer 10 Nthlr. Minister des Junnern b “en le e ( j C 5 i | C. G. Brüstlein 200 Nthl der Scbiler 505, apdalen 50 Nthl | ; Die den 25. Dezember 90 “aa w A 90 Rthlx. General von Jagow | D. C Splittgerber 150 i e Schi>ler 300 Nthlr. entie / Dienstag, en 20. Q 4 99). Friedländer 20 Nthlr Kriegsminister Graf D O : D ï. anquier Neuburger 100 p i : E Waldersee 50 Rthlr. Dr. F. H j 99 r Graf bon | L. F. W. 10 Rtblr Zusammen 1703 Ntblr S A 00 Nihlr | S : C i + F. Haugfk, Oberstabsarzt 2 Frd'or. Haupt- | berei E Ans nen 1/03 Nthlr. und 3 Frd'or. Hierzu mann von Puttkamm lr. Geb. Re L e gioauptl- | bereits gemeldeten 2860 Nthlr. und 3 Frd' 1563 geru bi j | Puttkammer 10 Rthlr. Geh. Nechnungs- Rath Lieber 10 Nthlr. | 6 Frd'or. x nd 3 Frd’or. Summa 4563 Nthlr. un) | : a | 127 Thlr. nebs|t 6 Prozent Zinsen [eit dem / Nothwendiger Verlauf. E O S S Car Not ugebe e atr V Üvotbolen Liboron ge- | 15. Juli d. F., 10 wle 5 Thlr, 19:Sgr, Protelt gehen welche vom Gemeins{Wuldner etwas an As Dem CUEN e R n Sus angestelli. Die Wechseiklage 1st einge- Allen, welche vom Semein|<ul ner etwas al hörige, hierselbsi sub Nr 109 belegene, E A und da der Aufenthaltsort des Beklag- Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß Außer d d pothekenbuche e der Ds abs | ten unbekannt is, so wird derselbe hierdur<h | oder E le 0 e ihm E AUpßer den, dem Königlich Preußischen Staats j : Fol. 8 sub Nr. 195 verzeichnete Won ffentlich aufgefordert, in dem zur Beantwor- | verschulden, wird aufgegeben, ni<hts an den- Ú aat = An Cl 01 . ,” y r ' J , : 1 6 1 7 DeoY (er D=- D) entiich) auf ge}orber s H iz , 0 , \ c e) Ce E i ; 1 9 Uebersichten wird im Laufe des Monats Januar füüftigen E E halbjährlihen < ronologis<ey arr P Be A o E uf | tung der Klage, so wie zur weiteren mündlichen | selben zu N oder zu L E ia, a : dis Hn „ayres ein Sachregister zu den im Bla Gas 1 gasse gelegenen Inter r 2b Gyvo- | Verhandlung der Sache von dem Besiß der Gegenstände bis zum Januar bis Ende Dezember 1855 enthaltenen Gesegen, Verordnungen und Beka N T O-A ager vout 1H 376 Thlr. 25 Sgr. zufolge der nebst Hypo- | “(uf den 17, März 1856, Vormittags 15. Januar 1856 einschließlich dem Gericht Vetanntmachungen herausgegeben werden. thekenschein in unserer Negisiratur einzujehenden ; 11 Uhr, | oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu soll in te:mino i : vor dem unterzeichneten Gericht im Stadtgerichts- | machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etivai- | NRecbte, ebendabin zur Konkursmasse ab-

Bestellung eines definitiven Verwalters ab-

S 7 s , 5

Der Preis desselben ist auf S Sgr. festgestellt. LANe, T0 Ea r id | richts O | Gebäude, Jüdenstraße Nr. 59, Zimmer Nr. 3e, | gen P G H

L1 M! / | : zuliefern. Pfandinhaber und andere mit den-

anberaumten Termin entweder in Person oder | zul 0 | L N ‘oi selben glei<bere<tigte Gläubiger des Gemein-

Bestellungen auf dieses Sachregister sowobl als | 4 : | | Staats - Anzeigers, Mauerstraße Nr L e [b E Ca e der früheren Jahrgänge nehmen für Berlin die Expedition dei Me an O V R Me) y +/ alb jedo< nur die Post-Aemter (ohne Preiserhöhung) entgegen : A S | berechtigten Bevollmächtigten, als solche die hie- | s{<uldners haben von den in threm Besitz be-

i N E Ee Le N P ris | figen Nechtsanwalte Brachvogel, Justizrath Krem- | findlihen Pfandstücken uns Anzeige zu machen.

KÖnigihes KLEISgETL t, A | nizund Justizrath Marchand in Vorschlaggebraht | Zugleich werden alle diejenigen, welche an

iverden, zu erscheinen, etwaige Zeugen mit zur | die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger

Stelle zu bringen, die Klage vollständig zu machen wollen , hierdurch aufgefordert, ihre

beantworten, die Beweismittel bestimmt anzu- Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig

geben, die Urkunden im Originale einzureichen sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vor-

dem U L Mete i und die etwa erforderlichen Editions - Gesuche rechte bis zum 15. Januar 1856 .einshließli<

ber 1855 zum gemeinschaftlichen SUd |- anzubringen, indem später auf neue Einreden, bei uns s<riftli< oder zu Protofoll anzumel- hastationsforum bestellten Königl | welche auf Thatsachen beruhen, im Laufe der | den und -demnähst zur Präfung der \ämumt- usi | | | inehr genommen wer- | lichen innerhalb der gedachten Frist angemel-

: deten Forderungen, so wie nah Befinden zur

Bestellung des definitiven Verwaltungs - Perso-

S ( Cf L L U J L Wi V: x 2 Foino ) s | 4a Li

D, z

OLCU Ben Rel V1 NüÜcCsi<t neh D

l l

Abtheiluna.

S. dom RYiegeleibesiker und Premier-Li Fine {Guiftlihe Dec DeU | : E A i S ven A tai T Vormisik | bindet nit o den ih | nals, auf den 1. Februar 1856 vor dem Kom- ) «Va n OOLCCUIICE i D Le L HUCL U) QWUiL l i E L E R edi C A Ua G G 1 é E L M 8 Wenn Beklagter oder Bevollmächtigter | mt}jar, E A Wendisch, im Ler- s S Q E e R A ein- | minszimmer Nr. 9 zu erscheinen.

J a Q S, L le <4 Enofan ku Gon MÖdrmlik Band > |- A N pünftilich / E Y ; S 5 Es O G S l. Die im Hypothekenbuch bon Wörmliß T inden, oder si< nicht vollständig auf die Klage Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat \ « r My ¡7 d otyr Nen ! Li, Lts 1M gerad Bt C Ip M E A C e C La E Cat. b) den 31. Dezember 1854, s E N Qubehör, eine erklären, oder wenn ihr Stellvertreter seinen | etnêë Abschrift derselben und ihre Anlagen bei- die IzPÞroz. Schuldverschreibungen i E e i Moa 991 Qua- | Austrag nicht dur<h Vollmacht oder Schreiben zuugen, Jeder OlLuBger, welcher ni<t in A À S Ls S)1L1 d E O L a L E D: | N E A j E Ca N 5 S0 ‘n P n ov 6) ntSlezir g of 7 2 ; 3 ( 7 2 N 450 und 455 O) Thlr è Ge i; fassend und ¿wis 011 ; nachzuwel]en vermag, i werden De Ul Der | unserm Amtsbezirke Jemen U ohnsiß hat, muß „408 a 9 Wlo, D U ER O e nd Gue Klage angeflihrten Thatsachen und die Urïun- | det der Anmeldung seiner Forderung einen am ä 7 / . T 4 4 »yY A0 I CrY De ì L L j Î 444% d 4 ; H z / S ° E l A. an E i ; E - 4 ov Z 4 {Q Y »f C 4NVOl. Schuldverschreibungen E M L N 0 ‘62 91 | den, worüber ‘er fi nicht erklärt hat, auf den hiesigen Orte wohnhaften odex E L M S : ú A an De GI0Ie Ara e E Q S Ca S TEOR W- uns bere<tigten Beh ächtigte estellen und

L O ! Antrag des Klägers 1n conmtumaciam JUÚ ZU- uns bere<ügten L evollmächtigten bestellen u und was den | zu den Alten anze’ gen. : j E daraus folgt, wird im Erkenntn18 Wer dieses unterläßt, lann etnen Beschluß aus dem Grunde, weil ex dazu nicht vorgeladen

Die

[2066] Sr [1896] Bekanntmachung.

Gegen den Schneider Carl Ferdi In î | O e erdinand zzn dem nach erfolgtem Uebergange der Ver- Schlaegel, dessen leßterer Aufenthaltsort waltung der Eichsfeldisen e M | M S, j | | |

a) den 30. Juni 1854,

die 4proz. Schuldverschreibungen nant (. L O s gehörigen Grundstücde, als:

Elbing gewesen, ist unter der Anschuldi Zeiligensi A n 5 / : : gung Heiligenstadt auf die Nentenbank für die Vro- e oa N A ving Sachsen am 15, November d. A U E ; Me rle eit längerer Zeit oa: von -CSOulbLor ata bos aal fih einer vagabondirenden Lebensweise din- dach L O) bers reibungen der ge- ; j L - ten Tilgungskasse-für das Halbjahr 1. J. gegeben, und sein gegenwärtiger Aufenthalt | nuar bis ultimo Juni 1856 ht A S O niht zu ermitteln gewesen N N S 9 ulumo „Unt 1856 hierselbst abgehaite- ‘ct 2 16° 8 , L . ermine ( S vovfs voi 3 A Cibil- und Militairbehörden ergebenst ersucht, D) A R

E O On D

auf ihn zu vigiliren, ibn im Betr : 2 S E : É

/ Vetretungsfalle e / Ie. lo 2920, uno 2924 - 10 S6 2 S A Gomatn Setrif

, A 2 S a 25 ÞC t. | A E S Es O U a LU Qo, Quadratruthen breiten Gemeindetri}k, | 11ra 2 E

zu verhaften und Nachricht davon hierher ge- Nr. 516 E 500 Thlr. | Nr 2 O Thl 1624 und 3812 a 5 Thlx Ein A>erstüd von 6 Morgen und etwa gestanden und anertannt geachtet, ÎÂe « L, T ¿ Dr A ë Al 4 > E Zl A 4 | \ 4 % 7 220 L A A z y 4

Thlr 12 Morgen Unland im Fährgrunde, Nechten nach d

den Beklagten ausgesprochen werden ( T Has Aa E O A - | worden, nicht anfechten. Denzenigen , welchen

ac q G l D?

(F

den 20. Dezember

O

1 1)

| | | | | j j j | | |

u

Nr. 13 einzusehenden

Z

p e D I DS H IOR O SVEREEIC T E

( langen zu lassen : Signalement: 1 Ie O 7 076 a BOOLSBIe. s den 50. Juni 185d, : : N ) Schneidergeselle Carl Terdi s ee 998. 100 Thlr. ¿21 a=900 I | die 4proz. Schuldverschreibungen 2 Cn G Lau O Morgen (2 | 2 gese ari Ferdinand Schla e- 181 - ) ( s DQz0 - j Hr 12 R Cy _ Si + V 0y 2ogelel Und N 6 4( Noavember 13509 | j R S e - j ; y gel in Bruschischken Kirchspiels 6 , 1 S 4) Thir. « O0 a O Obl, | vr. 140. a O00 I. Quadratruthen an der Ziegel EEA Berlin, den 19. Yobember L10191. es hier an Bekanntschaft fehlt werden Eo [der a E x N 20 Thly. 4030 4 S500 l j Y 43. L 4900 a 10. Tbl er Saale, mit einem Wohnhause de- Fönigliches Stadtgericht, Abtheilung für Civil- | Fe Aba. N : Hel adrr alf, 5 Fu do a D Me T0 | / 406 4M S T O E I E R L S it / Zoll groß, s{warzen aaren, freier Sten e T L A a 100 Zhsr.* | bierd E S A sachen, Prozeß-Deputation 11. | Zusliz-Iathe S / 220 E G , d r C S! n | ILC T0 ( f ; p 3 A F % L N a â 5 h vf ) i C M O L DEU {6 15 Ü e E s{warzen Augenbrauen, grauen Augen ; starker ausgeloost worden y E U n dieselben bet unserer Rentenbank , Das im Hypotbekenduche A E Rade Nase, gewöhnlichen Mund, \{warzen Ba>en- Ä E : Nane Mere oder bei der Kreiskasse in Hei ircher zzlux eingetragene R A E E | Dr. Gecherth bart, vollständigen Zähnen, rundem Kinn, ge- Die Zahlung der Beträge derselben und dex | ¿!9enstadt zur Zahlung des Betrages zu prä L i V n fer ULD F [under Gesichtsfarbe; starker Körperconstitution halbjährigen Zinsen pro 1. Zanuar bis 30. Juni | sentiren nebên dem Va ian S E f O i i R c l : I e î é ç Ee vothonsy (Home Dethelen L A Sim am 49 F L V Q ZXautnann spricht deutsch Und [itthauisch und bat feine be. 1896 erfolgt Von f. Juli 1356 ab je nah der Magdeburg den 16 November 1857 uUnD Den _Hohentwveidenel e )LC zwischen Dei E E R E E A ia, A / fonderen Kennzeichen, | i Wahl der Jnteressenten, entweder: E R S 2 A>er 39 Ruthen Wiese. f May, | storbenen Saum G S N rn vorges<lag: Bekleidet war derselbe mit einem grauen a) auf der Kasse der unterzeichneten Nenten- ( Königliche Direction 111, Die im Hypothekenbuche A E D) Kaufmann Karl Theodor É +05 ‘ry! 4 / E 0 Y ronton l i Fp , J 0 > e ov CE A I G N N (YVUNDITUCcde or Tivm ° Ovotägovterlit müße Der Eisenbahn-Unterbeamten einev \<war- Bormittagsstunden Don 9 S 12 by 0 | Boehm. Nr. U DEL De parí (L E x N 1 (1 A I R No traa Erste Abtl euung. zen Tuchwest d ai M i O OUE oa E E “E Wer J Aue 3 Morgen 66 Quadrat - NUChen | p standene, mittelst außergerihtlchen Dertrag! ez. Wekk S E E Sch S A Wiese und eine daran stoßende Weiden- f N 4E N nuar 1849 errichtete Handlungs8- D S Königsberg, den 16. Deze A DQUidverschreibungen im coursfähigen Zu- - Z E S R s l an 2 A C T O, VDezember 1855 it 3 S l g H $ ¿ [ an DCU Saale, nota Ut aufaelóst Ung Jar ai i ie Y Je ande, oder j anlage an VÉE - S e ao, GONCIELGL T Ug E87 y E 7 s 9) Nr 54 do8 Flurbuches hinter den WU- ___«& hre Gndschaft erreicht. 8 Statnt fi A A Qr S e e E A d. J. ihre Endshaf\t ; E, : : N A Stadtgericht, b) E aae U [1888] Vrocelama. ten 1 A U Rue jogenanutex. | Aktiva und Passiva gehören A N (1E 45911 Ediktal-Citation. Der . 2_ M; i Ï d altoy (Harten oder Wie0!e, +42+ta-Movtragcge | R ar 1049 Dc e | R s LERoGbov Mank Marti uno For Der Untersuhungs-Nichter, dieselbe im coursfähi n U A Jum ‘Verkaufe des dem TisGlermetlian Tui __ alter Garten Oer R ; täts-Vertrage vom 1 O Oertel allet | Die Fabrikbesißer Adolph Marlim und Fzer- Noessel. t n Srühlgen Zustan é bdewirkle Um Dértaufke des dem Tischlermeister Fri nah der nebst Hypothekenschein und Dedin | mann Kaxl Theodor Leberecht Érret Mare | atnand Paulig hierselbst als zeitige Besißer des n Veegare Der Schuldverschreibungen, | drich Blo> bieselbst gehörenden, hieselbst sub gen, in der Registratur —— eine Qreppe o, | RNavsin von 18. ODuembaer 1855 | Kara bela enen, im Hhpothekenbuche Vol. VIII gegen Nücgabe der von der Kreiskasse dar- j Litr. C. Nr. 94 belegenen Hauses mit Zubehör Zimmer L E U t Fol, 2 rzeihneten Grundstü>ks, bei welchem L Oln auszustellenden Empfangs- | im Wege der Execution ist ein einmaliger Bie- schäßt zu | Königliches Stadtgericht, m Hyvothekenbuche der Fabrikbesißer Conrad [2079] Bekanntmachun g escheinigung. tungstermin auf T A 10041 U 0 S | Abtheilung für Vormundscha}ts-Sacze Fried < Casimir Kirst no< als Besißer ein- E 3 A C Ä F v , F NQ E i G N 11 n i t) : j S Kar Co Aal abi Z vol Da Se al 54 Hovemble s Ueber den gezahlten Geldbetrag ist außerdem den d, Januar k, J, Vormittags B. H i; f | S getragen steht, haben, behufs Berichtigung thres Sia R neten iur erbat Ie n von dem Präsentanten der Schuldverschreibun- 10 Uhr, U. Besigtitels, die öffentlihe Vorladung der un- U>ermark belegenen Diners Casel er gen nach einem bei der Kasse in Einpfang zu anberaumt, zu ivelchem Kaufliebhaber, so wie die 1, : A , bekannten Eigenthumsberechtigten ean ral i nebst Zubehör von Trinitatis 1856 al aselow | nehmenden Formulare Quittung zu leisten. Hhpotheken-Gläubiger des 2c. Blo> zur Wahr- I, 1 und < E . : E In Folge dessen haben wir zux Anmeldung sprechendes Resultat gchabt, o O M Mit dem 30. Juni 1856 bört die weit nedmung ihrer Nechte, mit dem Bemerken gela- jouen H [2068] Konkurs-Er d fung. etwaniger Eigenthumsansprüche an das gedachte Q " e ' vir 1n Eu S e LUELLETE, | Den werden, daß. die Taxe des Grund 7 46. Juli 1856, Vormitkags 11 Uyr, | EHnial Kreisgericht zu Marienwerder Grundstü> einen Termin auf eFolge höherer Bestimmung einen zweiten Lici- | Berzinsung der gedachten Schuldverschreibungen ie di N A I I S fo N L E B Ade A P O A D 1 Vormitt, 10 Uhr ; i t 2 ä er Di 1 f pop ; e Ras (Gai mittels cine Tueppe 000), Frte Abtheilung den 10. FTanuar tut. Vormitt. 10 Uh1 tationstermin auf den auf und müssen daher mi Ung ivie die Verkaufsbedingungen in unserer Negi- n ordentlicher Gerichtsstelle, etne Lrepp€ S Erste Uvtheuung, E DEN O O L T E x er mit denselben die dazu st \ j A ; 9 an ordent : L L eau, | i S E A 4 1 N A Raa Sanne Ne M pt ; : ( ratur bom 15, Dezember c b 0 I: A 7 dem Deputirten Herrn Krets- | en 20, Dazember 18399, Ntttags 1 Ugyl. zin hiesiger Gericht8stelle, Lermtnszmimer NL. 11,, 16 Januar 1856, Vormi gehörigen beiden Zinsc s, Seri Ny , } é ezember cr. ab einzusehen Zimmer Nr. 9, bor dem Vepullrtén Hel den <V. Vezember t an hien )TSIL B O E R : Vormittags 11 Uhr, | 3 0 L oupons, Serie 111. Nr. | find. Zugleich werden alle diejenige *) G +avath Bosse, meistbietend verkauft werden. | 8 Rormbaen des Kaufmanns Alexander | anberaumt, zu welchem die unbekannten Real- : ; ; j / 9 und 4, unentgeltli i>aeliefert werde + HUJl< werden alle diejenigen, welche erichtsrath Bosse, meistbietend bertaust tr |- Ueber das Vermögen des Kaufmanns Weber L | anber e I at : hay A Ans in dem Sibungszimmer der unterzeichneten Ne- } Jer) AUruCYeliefent werben, an das gedachte Grundstü> cum pert. dingliche E V be wegen einer aus dem Hh- | Rosenbaum bier ift der kaufmännische Konkurs | prätendenten hierdur< unter der Verwarnung terungs-Abtheilung anberaumt, zu welchem wi Fndem wir die Jnhaber der ausgelooste Forderungen oder Ansprüche zu haben vermei- Sa Reifen 1 a Verfahren eröffnet und der | vorgeladen werden, ; achtliebhaber unter Hi E h Ir SdFuldv reib A : 9 sten ne O GOVE: biafair D n bermei pothekenbuche nicht exsichtlichen Mealfo R U abgekürzten Bersahren el T. G bie Ma aleBendon mit: (brn atpanigen ê 1 i Hinweisung auf unsere in er rei ungen hierdurch auffordern, vom I, aufgefor! [J b / teselben bei Vermeidung des S Kaufgeldern Befriedigung fuchen, haben | Tag Der Zahlungseinstellung auf! den <ZU. «„ZUNnI C: DAB 1e US S E Ga dite Grun en öffentlichen Blättern namentlich au< in | 1. Juli 1856 ab die Zahlung unter den vor- | Ausschlusses in einem der zu diesem Behufe auf n Anspru bei dem Subhastationsgevritht | festgeseßt. A Real» Ansprüchen auf Vas gear L den döffentlihen Anzeigern zum 43, 44, und | erwähnten Modalitäten “in Empfang zu nehmen, | den 8. und 22, Dezember d. J. und L EUE O e | N einstweiligen Verwalter der Masse U! stück präkludirt. und ihnen deshalb, N DRYeS Ui Stüe des Amtsblatts enthaltene Be- | bemerken wir, daß si die betreffenden beiden (9. Januar k J jedesmal B AAIAEOE | der V 1nquien Jacob Borchardt hier bestellt, Stillschweigen auferlegt werden wird. U ¿ ; B i 4 î . S : s C E EE T E R ETEREE A )} «O b - V) 2 7 e ; S A A 2 / M L 4 % ° A An bom 18, Oktober d. J, hierdur< Kassen auf eine Uebersendung des Geldbetrages tags O U | Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden Sommerfeld, den 14. Juni 1999. . a \ E i 1 3 2 , - 4 g $ \ A A L T) 2 4 s) | D K , : Boot anovi . & e D 1 / 0 a v 40RE . ; / A O Ae i N don 1, Februar 15090, 001 Lu Yse E m, den 18. Dezember 1855. Zilaleicó: fovbirt wis bi : p Do Der Kupferschmidtmeister C. A, oln ann E L O A Y 1 : d et ordern wir die Jnhaber folgender, | Ty i T - 5 t vÇoT Ost - gegen den Kaufmann und Vestil- | i 5 : T H M 38 Ge- Abtheilung Le R Ds n früheren Serien ausgeloosten aber noch | s a E A âluge aus Ln in der Priegniß in dem Berhanblungszimmer M. then Kom- erwaltung der direkten nicht realisirten Schuld j dant ; L o E E A Wechsel von {<ts - Gebäudes bor Dem gerte i i 4940 Ediktal-Vorladung Steuern ; )t realtsirten Schuldverschreibungen und zwar Königl, Gerichts: Kommission. 2 dem von diesem acceptixten Wechset bom Us * Ee tavtiktor Mb anbäraumten | LL9E | xdittats V : Ps , Domainen und Forsten. bom Ausloofungstermin ( - S En l 15. Mai d, J. über 127 Thlr. 15 Sgr, zahlbar missar E dts ee Vorschläge über Nachdeen von dem unterzeichneten Königlichen E na< zwei Monat a dato, bei dem unterzeihne- j Lermine E iy “Pfa Verwalters oder die | Stadt - und Kreisgericht der Konkurs über das Beilage ten \Oeriehi die Wechselklage auf Zahlung von } die Beibehaltung diejes De