1904 / 236 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49462]

Gemäß $ 244 H.-G.-B. geben wir hiermit be-

Fannt, daß aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden ist

ige Mitglied Herr Hans Bee n

In der Generalversammlung vom 98. September 1904 wurden als neue Mitglieder des Auffichtsrats

das bisherige L früher zu Berlin, nachdem dasselbe seinen Wo dauernd ins Ausland verlegt hat.

gewählt :

1) Herr Bau- und Betri-bsinspektor a. D. JIo-

hannes Mühlen zu Cöln,

2) Su Gericbtsassessor a. D. Dr. Eduard Mosler, eshäftsinhaber der Berliner Handels-Gesell-

haft zu Berlin.

Mödrath-Liblar-Brühler Cisenbahn-Aktiengesellshaft.

Die Direktion. Dr. Ferdinand Esser. Niedere he.

ksgesellschaft Hibernia,

mlung vom 22. Oktober 190 gerichts Bochuz

Bergwer Generalversam Beschluß des vom 1. O Beschwerde Hibernia wird der Amtsgerichts zu 1904, soweit durch gesellschaft zu Berlin daselbst und der Ne ermächtigt werden, fassung der auf den dorf einberufenen außero lung der Bergwerksgef Gegenstand zu seßen: Beschlußfassung Antrag auf Aufhe

Zwickauer Maschinenfabrik, Gesellschaft,

ordentlichen Genera 93. vom Königlichen A

die Aktionäre und Erneuerungsf

u i. S. oder bei den C. Wilh. Stengel dieser Ban

Königlichen Land ftoberx 1904

der Bergwerksgesell\ s<luf des Königliche Herne vom 27. S ihn die Dresdner Bank Aktie, der Geheime Finanzrat Müll tsanwalt Dr. Bondi zu Dresdz als Gegenstand zur Besclui, 99. Oktober 1904 nah Düs, rdentlihen Generalversam, ellshast Hibernia folgentz

über den von ibnen gestelltz bung sämtlicher hinsichtlich t des Attienkapitals. der M be und der Abänderung vez

C 6 0

Zwickau 1. [versammlung zu mtsgeriht Zwi

Alktien-

Auf Grund der von der 32, am 13. vorigen Monats gefaßten, am eshlüsse werden

biermit aufgefordêrt, ihre Aktien mit Gewinnanteil- 31. Dezember 1904 bei d 5 Filiale der Bankhäusf einzureichen und auf jede barem Gelde nachzuzahlen. Für je 2 unter Na

unkt 4 ihrer Tageéordnung u ins Handelsregister ein-

deinen bis späteftens zum

Dresdner Bauk in Zwi>a \chel & Sch ; elben Frist bei einem

M 200,— eingereihte Aktien wird eingereihte Aktien eine als , f alle Aktien der Betrag von je

zwar von den mit Nahschuß werden diejenigen, welche d

in Zwickau i. S. fhäuser A 100,-- in

eine als „Vorzugsaktic“ usammengelegte Akti M. 100,— nahgezahlt, so

ern Hent Aktie innerhalb ders

zahlung von e, für je 2 ohne Nachza ftie zurü>gegeben. Wird au zug8aftien" wea. der einzelnen A

abgestempelte Akti abgeftempelte fällt die Ausgabe von „Vo

Von den seitens {tionäre ecingereihten Aktien, und

der Aktienausga

é

| j Î

[49733] Vierprozentige Aukrcihe der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft.

Bei der heutigen Verlosung sind folgende prozentigen Anleihe durch den

Nummern unserer vier

Notar gezogen worden: Seri

e I. Lit. A / 1000 Nr. 0117 0152 02959 0279 0306 0352 0479 0566 0596 0679 0716 0746 0807 0899 0915 0933 0967 1084 1234 1288 1316 1378 1422 1474 1477 1514 1520 1530 1546 1642 1820 1954 1965 2139 2159 9967 2295 2298 2317 2377

9439 2537 2611 2770 2788 2881 2890 2984 i

Lit. V A 500 Nr. 3029 3039 3042 3079 3350 3427 3476 3506 3543 3670 3748 3757 3790 3854 3879 3945 3950 3985 4057 4246 4584 4653 4680 4979 5120 5176 5181 5203 5990 5224 5312 5339 5450 5498 5595 5627 5704 6041 6078 6269 6434 6438 6464 6589 6745 6750 6772 6801 6889 6896

3126 3169

4297 4332 4432 4437 4509 5015 5079 5080 5115 95116

5903 5909 5943 5949 5990

6899 6926 6953. : Reftauten von 1901 Lit. A 402.

1902 A 1123 1382 1874. B 3465 4539.

LOOS «

x” Serie Ul.

Lit. A \( 1000 Nr. 0037 0173 0200 0250 0414 0434 0540 0605 0667 0897 0928 1066 1188 1543 1678 1681 1819 1852 2014 2047 2064 2093 9115 2147 2194 2320 2337 2431 2439 2473 2596

9574 2634 2678 2761 2791 2880 2883 2884.

Lit. B #6 500 Nr. 3410 3455 3556 3632 3770 3798 3942 4078 4079 4161 4166 4274 4288 4319 4320 4339 4424 4452 4686 4739 4744 4760 4774 5018 5031 5048 5049 5090 5151 5222 95237 5984 5374 5379 5401 5457 5468 5480 5487 5488 5697 5789 5875 6009 6118 6155 6177 6270 6301 6527 6602 6603 6641 6646 6701 6712 6816 6823

6862. Reftauten von 1896 Lit. B 5967. : * 1897 B 4998. 1099 A 2971; B 6896 1900 B 4236. O A206 . B 4798 4799 5963 6749. 1902, A 1289-2974.

1903 , A. 1542 2824. Serie TIIT.

Lit. A_& 1000 Nr. 0031 0036 0110 0167 0174 0254 0269 0281 0694 0695 0834 0859 1010 1046 1090 1144 1345 1439 1450 1570 1605 1611 1799 1825 1954 1986 2049 2053 2065 2114 2138

9979 2292 2314 2427 2458 2685 2796 2957.

Lit. B & 500 Nr. 3170 3251 3252 3324 3434 3463 3590 3608 3641 3665 3699 3981 4084 4249 4442 4443 4445 4639 4734 4745 4912 4931 5034 5042 5205 5215 5245 5269 5446 9913 5554 9587 5601 5651 5815 5872 5885 5907 5926 95999 5963 5974 5983 6110 6185 6272 6313 6317 6399 6429 829 6893,

6450 6568 6658 6673 6713 6748 6815 6 Restanteu von 28 Lit. B 4517.

E 1898 „A192 Ï 1899 ¿ A 2128, j BSL26 ú « &901 „A 00 . B 3116 5537 6681. 1902 B 3499. 1903 A 2692.

B 4889 4948 6044.

Diese Sguldversreibungen gelangen nah $ 5 der 1, April 1905 zum Nenn-

Anleihebedingungen am werte zur Nückzahlung.

Wir ersuchen die - Inhaber der vorstehend be- reibungen, diese zur angegebenen

zeichneten Schuldvers

Zeit bei

der Gesellschaftsfasse Bauk für Handel und Industrie | Berliner Handels-Gesellschaft Deutschen Bauk ® Direction der Disconto-Gesell-

schaft

Dresdner Bank

in Nationalbvauk für Deutschland eélin,

dein A. Schaaffhauseu’schen Bauk- verein

den Bankhäusern S. Bleichröder Born «& Busse Delbrück Leo & Co. Hardy « Co. G. m. D. D. - E. Heimauu in Breslau, Gebrüder Sulzbach,

der Filiale der Bauk für | Handel und Judustrie

Filiale der Deutschen

in Bank Frankfurt a. M.,

Filiale der Directiou der Discounto-Gesell-

schaf _ , dem A. Schaaffhausen’" scheu Bankverein in

Cöln, der Rheinischen Disconto - Gesellschaft Aachen und Cölu,

Filiale der Deutschen Bauk in München, Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich,

dem Schweizerischen Bankverein in Basel

gegen Auszahlung, welche an leßteren beiden Orten in Franken zum Tageskurse für furze Wechsel auf

Deutschland erfolgt, einzultefern. Verlin, den 1. Oktober 1904.

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschast.

E. Rathenau.

8&4 und 9 des Gesellschaftsvertrages gefaßt

der Gesellschaft zur -Ver- nd, je für sih zusammen- Stelle tretenden „Vorzugsaftien“ und en Beteiligten nah

zum Ersaße dur abgestempe wertung für Rechnun genommen und in ihrer „zusammenge dem Verhält

1) diejenigen 2) von den

der Beteiligten esamtheit zusammenge legten Aktien“ werden zum nis thres Aktienbesitzes ausgezahlt Ablauf der festgeseßten Aktien, welch seitens der einze Ersaß dur abgestempelte zur Verwertung für Rechnun

3) von den eingereichten, der nlegung zusammengenom!1 Aktien erforderlide der für kraftlos er werden für Re<nung der ird den Beteiligten ausgezahlt. n. übrig, auf deren eine e geleistete Nachzahlung zur zu Gunsten der Ausgabe der abgestempelten 1905 durch die obengen Die vor dem 31. Dezem Fälligkeitstag mit jährli 3 den 1. September

Zwickauer Ma

Der Vorstand. Foh. Nömer.

. Shröder, Act.-Gesellsh.,

31. Mai 1904.

Aktienkapitalkonto: Stammaktien Prioritätsaftien

Hypothekkonto arlehnéfonto

SDegenstand von de

abgeändert und dieser bezeichneten Genergl

Tagesorduung der

versammlung abgeseßt. Im übrigen wird Die Kosten des B Hälfte den Beschwerdesührern, werksgesells<af

Die an ihre l fauft, und der Erlös wird d

den für kraftlos erklärt: rei<t worden sind, <ten Aktien diejenigen, nit erreichen und der Gesellsaft uicht Verfügung gestellt find;

ellten und zum Zw lche die zum Ersaß dur ab-

benden „Vorzugsaktien“ und „zusa chaft zum Börsenpreis verka

\{hwerde zurü>gewiesen, esdwerdeverfahrens werden jy zur Hälfte der By Hibernia auferlegt. (Es folgen die Gründe.) Unterschriften: Klutmann. t\heidung bringen wir hierdui serer Gesellschaft zur Kenntnis, den 5. Oktober 1904. ergwerksgesellschaft Hiberuia. ‘… Behrens.

Einreichungsfrift wer halb der Frist uicht ei lnen Aktionäre eingerei Aftien erforderlihe Zahl g der Beteiligten zur Gesellshaft zur Berfügung nenen Aktien diejenigen, we Zahl nicht erreichen. ärten Aktien auszuge Beteiligten dur< die Gesell

die Na®zahlung geleistet, auf ü>gewährt und an börsenmäßig verkauft. Aktien und alle vorge Bankhäuser. ber 1904 geleisteten < 5 v. H. verzinst.

schinenfabrik.

welche die zum

ede der Zu- ) von Borries.

Vorstehende En E a den Uftionären un gelegten Aktien“ und der Erlös w Bleiben 2 Aktie geleistet ist, so wird di sammeéngelegle

deren andere sie aber nit der beiden Aktien eine „zU-

Beteiligten : n Zahlungen erfolgen im Monat

Gelsenkir<hener Bergwerks - Actien- Gesellschaft.

Eine außerordentliche Geueralversamzulu

der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am

Sounabend, deu 29. Oktober 1904, Vorm. Uk Uhr,

W., Behrenstraße 43/44, Erdgesd

werden die Aktionär2 unter Bey

8 23—26 des Gesellschaftsvertr

Nachzahlungen werden vom Zahlungs-

A 1124. B 3194 5666 5670. in VBerliu

mstadt.

hes Arbeits-Fustitut, R nahme auf die $

Nettobilanz pro 192 108/20

Polyte<hnis

ie Hinterlegung der Aktien gemäß S 23 j Gesellshaftsvertrags ka in Gelsenfir<en bei d auf Rheinelbe,

bei der Direction der Diêcor

nn erfolgen : er Hauptkasse der 6

Fmmobilienkonto Inventarkonto Gußmodell- un Kassekonto Wechselkonto Warenkonto

d Zeichnungenkonto . .

205 000|—

127 000|— 229 482/08

in Berlin Gesellschaft,

in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk |

_ Hamburg,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deuts Credit-Auftalt und deren Abteilung Bedi

in Bremen bei der Direction der Discoui Gesellschaft,

in Frankfurt a. M. bei der Direction Discouto-Gesellschaft und der Deuts

und Wechselbank,

in Cöln bei dem Bankhaus

Es «& ($o., in Düffeldorf bei dem Bankhause B. Simo

212 911/93

Allgezn. R

Klischeeskonto Katalogkonto

P E B E A En

Neubaureserve Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag’ aus 1903

o 0 e 60:8 0 07 S E S M 2S 0:0 0:8

613 160/83

L AE ils

613 160/83 Gewinn- und Verluftre<hnung. Versicherungen, Skonti orti, Frachten, Steuern,

E E: C D P A Fd PERZIE A C Sal. Oppenhti Unkostenkonto (Rekl Dru>ksacen, ewinnvortrag aus und Nathlässe, Kontokorrentverluste, P Werkzeugver

Handlungsunko

Warenkonto

(Bruttogewinn) in Hanuover bei dem Bankhause Ephr

Meyer & Sohn

oder bei einem deutshen Notar.

Die Aktien sind mindestens drei Werktage vor Generalversammlung bis zu deren Beendigung hinterlegen.

stenkonto (Saläre, eto. E mmobilienunkostenkonto Stat. Abschreibungen auf Maschinen 9 9/0 auf Mobilien 5 9/o auf Immobilien 2% „e ooo

Gewinn: Vortrag aus 1903 Reingewinn

Verhanudlungsgegeustäude:

g des Vorstands zum Abschluß

8vertrags mit dem Aachener Hül Aktien-Verein zu Rothe Erde b dem Schalker Gruben- und Hütten-Verein Gelsenkirchen.

2) Ermächtigung des mindestens 75 9/9 des genannten Ge

3) Erhöhung des

1) Ermächtigun Gemeinschaft

d E Eo o 00S

93 80007

Vorstands zum Erwerb

Aktienkapitals beider unl

sellschaften. Aktienkapitals bis zum von bôchstens 4 119 000 000.

4) Abänderung des Gesellschaftsvertrags.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Abänderungen des treffen tie nahgenannten Paragrap bemerkten wesentlichen Pu! :

8 1. Siy der Gesellschaft Gels Ue>endorf. j

& 2. Erweiterung des Gegenstande

Chemische Fabrik vorm. Rudolph Grevenberg & Co.

in Hemelingen. Ordentliche Generalversa den 26. Oktober ds. Uhr, im Geschäftslok deutshen Bauk, Aktien in Bremen,

cits-Jnslitut F. Shröder Darmstadt.

benzehnten ordentli><en Ge- 6 5 251,35

[49472] Polyt. Arb Act. Ges,

Laut Beschluß der siebenzel ammlung der Aktionäre vo elte Reingewinn von

mmlung am Mitt- Js., Vormittags Nordwest- ditgesellschaft auf Domshaide 10/12. 4 Tagesorduung:

1) Geshäftsberiht und Bil und Feststellung

2) Entlastung des 3) Wablen für den Aufsichtsr Die Aftien derjenigen Herren der Generalversamm 8 22 der Sta Bank bis Dieustag,

1904 wird der erzî zuzüglih Vortrag aus vortgen freigewordenen Rest der baureserve von 1903

Gesellshaftêvertrag hen und die?

0: S # $ S

e amcm Di bai 6. 6 381,68 und Zeich-

30. Juni 1904 verteilenden Dividende.

ndermaßen verwendet : Aufsichtsrats und Vorstands.

An dem Gußmodelle-

ird ein Bet von 7 konto wird ein rag Aktionäre, welche an

lung teilzunehmen gedenken, tuten bei der obengenannten den 25. Oktober ds. Js. gegen Eintrittskarte zur Generalversammlung einzu-

ingen, den 4. Oktober 1904. Dec Vorftaud.

Erbößung und neue Einteilung

Grundkapitals.

Regelung der Ansprüche a

winnanteilsheinen gemäß $F 801, 8 9. Vorlage d

testens bis zum 1.

abgeschrieben. 2) Es wird eine dende von i 49% auf M 39 000,— Prioritätsaftien . 21 0/0 auf 46 166 000,— Stammaktien

us verloren 805 B. G-Ï er Bilanz an den Au Mai ftatt bis zum

6—22. Höchstzahl der Aufsichté 26 statt 21; Besreiung der Feit, 6 12 000 lung des Wahl stimmens sowie

S Notar. Jede’ 100 4 Stimme in der Generalversammlu 8 24. Bestimmung des Orts der lung dur< den Aufsichtsrat. Für eine Umgestalt oder ihre Verschmelzung mit künftig Anwesenheit Generalversammlung n & 27. Vollziehung des versammlung dur< den Vorfißenden allein. Außerdem redaktionelle f Reihe von Paragraphen flüssiger, bereits im Gesetz ent

Wir fordver auf, uns ihre ihuen eingehende ordnung zusenden

Nheinelbe-Gelsenkirc<h

Der Vorstand der Bergwerks-Actie

p O00

var 4150, selben von der N

besitzen; erg modus, des Zufsammentre der Zuständigkeit des Aufsi?

der Aktienhinterlegung, Aktienb-trag haben tün[8

Der Rest von 171,63

wird auf neue

D: d 070 6 S -.S

Terraingesellshaft München- Aktiengesells

Die Aktionäre unserer zu der am Freitag, den 28. Bormittags 10 Uhr, bei Notariat München T1,

Friedenheim aft München.

Gesells<hast werden hiermit

Oktober 1904, Herrn Notar P Neuhaujer- ordentlichen General-

Rechnung vorgetragen. Fn Zeichenwerkzeugen hat 4 Monaten des neuen igen des Vorjahres we todellen war der Geschäftsgang bi indem der Versand mehr [ten Betrag des gleichzn Zeit beträqt. Auch haben wir kürzlich agen Offerten auf eine auf welhe uns mehrere schäftigen werden, in

sand in den Geschäftsjahres 1904/05 gegenüber demjen

jeßt ebenfalls als den doppe vorigen Jahre ergangene Anfr Modelle abgegeben, die uns au sicherer Aus\siht

Darmstadt,

Grimm, Kal. straße 6, stattfindenden VI. versammlung eingeladen. Tagesorduung:

1) Erstattung des Geschäf 2) Beschlußfassung über die Bilanz sowie der Gewinn-

3) Entlasiung des Vorstan 4) Wahlen zum Aufsichtsra Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind welche gemäß $ 11 des Ge

i mit Nummernverzeichnis spätestens drei Tage vor der Generalversammlung b der Bayerischen Vereinsbauk in München vor-

den 6. Oktober 1904. Der Vorstand. Ludwig Frank.

ung der Ges

einer andere Grundkapital ? iht mehr erforderli Protokolls ver G9

Anzahl größerer

tsberihts für 1903/1904.

Genehmigun und Verlustre<nung. ds und des Aufsichtsrats. t laut $ 17 der Statuten.

f ca. 9 Monate bc

den 1. Oktober 1904.

Der Vorstand. sowie Streichung

haltener Bestim!

u unsere Aktiouäre hi! Adresse mitzuteileu, das Vegrüudung zur

diejenigen Yfktionäre, \caftsvertrages

glied unseres Aufsichtsrats, Herr | us legungss{ein

er, Chemniy, ift aus dem ellschaft ausgeschieden.

ächsischeElektricitäls-

werke vorm. Pöshmann & Co. Pös{<mann.

Das bisherige Mit Direktor Otto Weißenber Auffichtsrat unserer Ge

Dresden, den 4. Okto

Actien-Gesellschaft S Müuchen,

n-Gesellsc<af!.

M 236.

1. UntersuchungssaWen.

2, Aufgebote, 2 unt 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Düsseldorfer Verlags-Anstalt A. G.

[49475] Düsseldorf. Bilanz þpro 30. Juni 1904.

a: mre:

Aktiva. M. Maschinenkonto 31 500 2 Sriftentonto a 6 o 64 18 300|— Utensilien- und Mobilienkonto . 10 800|— Ecwerbs- und Anlagekonto. . . 362 550|— Ahonnement- und Inseratenkonto . . 6 900|— MDebitorentont aa as o 5 656/19 ees Kassa- und Bankkonto . 4 293/61 E É 130 000|—

OTEAE O ea o os 19 841/60 Geshäftseinführungskonto . . . 222 317/89 312 159/29

; Pasfiva.

Mftientonto e o 300 000|— Hypothekenkonto 350 000|— Dat Iebntonio e e R e ee 100 000|— M reDULOteNtOn E e e 62 159/29

—FTS T5939 Gewinn- und Verluftkonto.

J Soll. Ab. A MAbschreibungen 16 789/10 S Farben- u. Materitalien- nto L O TRE S le 106 495/03 Handlungsunk.-, _Redaktions-, Lohn-, Salär- und BinsentTonto 154 461/60 Geschäftseinführungsfonto .. . 957/44 278 703/17 Inserat « Meiaineiüt M Inseraten- un bonnementkonto . . 210 988/92 Afzid.-Dru>.- und Makulaturkonto . 29 602/32 Interessen-, Miete- und Verlagskonto |___38 111/93 278 703/17

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 6. Oktober

Öffentlicher Anzeiger.

Vilanz der Aplerbecker Hütte, Brügmann, Weyland & Cie. zu Aplerbeck

uli 1904.

1904.

6. Kommanditgesells<aften auf Akti d i I 7. Erwerbs- und Wir i atl e ta R 8. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Grundstückskonto

Abschreibung Hüttenkonto

Aktienkapitalkonto: Stammaktien Vorzugsaktien

POTHeTentoN O e oes

rahtendarlehnsfonto . O

eservefondskonto

Unterstüßungsfondskonto

Dividendenkonto, rü>ständige Dividende

Kreditorenkonto

S 10. $0 Q S E A D M S E

t 1868 000,— 2 250 000

750 000|—

3 000 000|—

E400 0 S E E S R O S

Abschreibung Wohnhbäuserkonto

É i 0/0 D $08 E

M. 262 000,—

184 000|—

E L 4 Q R A (L 2270. 02D" 00. >00 É

Abschreibung Grubenkonto mit Bahnanlage

Abschreibung

rachtenkreditkautionskonto fffektenkonto

0 "0D 9. i-DS Sd 9/7 I

06 175 000,

Gewinn- und Verlustkonto . .. Abschreibungen . Reingewinn 1903/04

Vortrag aus dem Vorjahre

459 096/21

E Q A OEA E S 0 E ># E L E S E Sre 50

Sd S S: <5 <$. D 0M M

Beteiligung beim Noheisensyndikat Kassakonto Wechselkonto Debitorenkonto JInventurkonto

924 117/58

0 S #010 DUOS E D000 S0 a R S: M S S. 0.0 0 0d. E O GLE E S 0 0 0 S 02d 60-20:

4085 146/12 winn- und Verluftre<huung.

4 085 146/12

Abschreibungen : auf Grundstü>konto Quüttentonto ._, «„ Wohnhäuserkonto Grubenkonto

Neingewinn einshließli< Vortrag

Vortrag aus dem Vorjahre Betriebsübers<uß

D S S SD 0M 0 S S E S E

0-0 Pi d Ged D 10> DLS rit L E 0A L) N g E S B: E E E A E

430 765|71 A 244 353/75 |

254 117/58 498 471/33

D Q E07 M

i Das au3geschiedene Auffichtsr itgli gner i i S A Direktor Ernst Schweendie> in if Mesratomitalicn s Max Wagner in Schnappa<h wurde wieder- und an Stelle des verstorbenen Herrn Dr. Kipp He Die auf 69/9 = 4 90 pro Dividendenschein festgeseßte Deichmann «& Co. i Molenaar & Co. in Berlin, der Effener Credit-Anstalt in Dortmund und bei unferer Gesellschaftskafse in Aplerbe>. Aplerbe>er Hütte, Brügmanu Weyland «& Co.

Dividende pro 1903/1904 ist vom 2. Januar 1905 zahlbar bei den Herren:

Fn der am 1. Oktober d.'J. dur den Herrn

lbs Elbschloß Brauerei Nienstedten in Nienftedten.

/ Notar Dr. G. Bartels in Hamb : en unserer 4; °%/% Vorrechtsanleihe find folgende Nummern gezogen P ARD 36 "181 183 2 979 302 308 359 365 399 457 511 639 645 701 756 863 887 955 à É 1000,— und E: 2 N Ae E deb 1249 1376 1413 à A 50 C C gios von o und der bis dahin fälligen Zinsen zur Einlösung am 2. Jan 19 Hamburger Filiale der Deutschen Bauk in Hamburg und bei fer Queudee Bauk 5 Altona. Der Vorftaud.

Nürnberger Feuerlöschgeräte- & Manet vorm. Justus Christian Braun A. G ruberg. 7

Vilanzkouto per 30. Juni 1904.

Dieselben gelangen zuzügl. des Ne “| 1200 000'—

491 931 09 633 953,96

| 484 012/50

An Grundstü>konto . . Gebäudekonto . . .

Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto .

Kreditoren inkl. A MITIEDILONIO s «

460 590/01 s m E B nzahlungen 461 116/80 E

[49461

] Bilanz der Mödrath-Liblar-Brühler Eis L

Aktiva. per 31. Mär

2) Baukonto Mödrath-Liblar R

D) Sau C C 50 535

6) Debitoren: Me Cisenbahn-Gesell[Gan, Konto Oa 6 319 970,62 Westdeutsche Eisenbahn-Ge- sellschaft, Betriebsverrechs- a E N 46 378,78

Abschreib. 1 9% . Maschinenkonto

Dispositionskonto

Reservefondskonto . . und Verlust Abschreibungen auf:

Gebäude 1% . Maschinen 10 9% Werkzeuge 20 9/0 Modelle 100 9/6 Elektrishe Be-

16| 456 505/64 157 290 98

ft Cóôln

enbahn- Aktiengesellsha L 904. 1) Nad etonto Der STLEINDAIN 2 378 0350 0 E

3) Baukonto Liblar-Brühl . . .. . Ls 989 TEOAR

T5S 546T! Absreib. 10 %/6 Sd

142 691/50 , Werkzeug- und Uten- |

1) Aktienkapitalkonto . . . 2) Dbligationenkonto . . . 3) Rückständige Obligations-

zinsen per 1. April 1904 | 4) Aktienspesenkonto . .. 5) Baureservefondskonto

S S

C

O LOj 00 9 Ol

]

Abschreib. 20 9/6 Modellkonto

———-

q

|

Bureaueinrich- tung 100% .

Wagen u. Pferde 00

Abschreib. 100 9/6 L E Beleuchtungs-

mm

E Ca ee ¿ =D398501 371 T

3 441 800 Soll. Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1904.

Abschreib. 100 9/6

1) Unkostenkonto E

T S e 1 557/68 ) Dbligations8zinsenkonto O 4) Baureservefondskonto .. ... 5 785/99

46 378/78

Mödrath-Liblar-Brühler Eisenbahn-Akti ll Die A O

Dr. Ferdinand Esser.

S © R IARERZ Da Bureaueinrichtungs- S 1235| 11} 1) Betriebsübers<uß der Kleinbahn .. :

Abschreib. 100 9/6 s Sagen und Pferde-

Niederehe. Abschreib. 100 9/69

« Patentekonto

Kassakonto.

, Wechselkonto

Kautionskonto . . . Debitoren:

esellshaft, Be

Pasfiva.

49459] q Worthington Pumpen Compagnie Aktien-G Mt O Bilanz per 31. März 1904. MKaufsumme gemäß Art. 5 der Statuten : Patente, Inventar, Firmenre<ht 2c... .. 750 000 Debitoren E L A 127 652 Mobilien, Werkzeuge und Modelle. . 14 654 autionen «

Bankguthaben und Kassabestand . . . „14 098 E s A 54 661

Warenvorräte VSewinn- und Verlustkonto: Saldo per 31. März 03 . . . 4297 797,21 ab für Erhöhung der Kaufsumme von 740 000 auf 750 000 . . „, 10000,—

287 197,21

Verlust per 31. März 04 . . , 99565,87| 387 363/08

1554 778/72 Gewinn- und Verlustkonto.

L Debet.

# d

148 885/64 148 8835/64

an Unkosten (Miete, Saläre, Frachten und L L R ¿s

Der Auffichtsrat. E. W. Husted. I. F. Hartlieb. A. E. Bu>.

Gemeinden . 395 629/64

252 336 76 319 999/50 112 557/92 .| 171 035/91

Voll eingezahltes Kapital . Reservefonds ots Reserve für Dubiosenkonto M Gngion Pump Comp.

renvorrâte : Ln e een E earb. Gegenstände Rohmaterialien .

. Vorshußkonto . . .

. D @ 10.0: 0 S: Ge S

SETEDITOIE E a ee

Uebernahme des Verlust- fa eo Pet cia, März 03 ur orthington Pum Co. Ltd. London . F á y

3 371 839/09 Gewinn- und Verlustkouto.

3371 839/09

Per Waren-

An Fabrikationskonto: M Pibelen und Reparaturen . .

. 6 50 474,98 716 038 08

368 948,37 | 419 423/35

Handlungsunkostenkonto : Negiespesen, Saläre, Versicherungen, Ausstellungen 2c.

0A D S! 9&0 S. Q. 0: Su S S

elkcederekfonto

0 01507 0 S S 6 0. $00.6 P S L

\ Abschreibungen Reingewinn

| 215 211/72

6D S. S: a: 0.0. H: S 0. Q E 0-0: 0 S E

Per Bruttogewinn Saldo, Verlust

0 . . S S S S E T. T -<> #0. 6E

Der Vorstand. 716 138/08 716 138/08

Jobn Nudenberg. Nürnberg, 30. September 1904.

Der Vorftand.

M, Sicher. Justus Kaiser.