1904 / 239 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2) Balthasar Staubiß, Privatmann in Straßburg,

3) Karoline Stoll, ledig, ohne Gewerbe, in Straß-

burg.

Dem Kaufmann Konrad Hahn in Prokiüra ertei .

Angegebener Geschäftszweig : Generalvertrieb der Klumvys auswechselbaren Patent-Gummiabsäße.

Straßburg, den 5. Oktober 1904.

Kaiserlihes Amtsgericht. Tangermünde. 2 [50691]

Fn unser Handelsregister Abt. A ist bei Nr. 49 (Fr. Meyer’s Sohn, Tangermünde) heute eîn- getragen worden :

Dem Kaufmann Hermann Robert und dem Kauf- mann Willy Felter in Tangermünde ist Gesamt- prokura erteilt.

Taugermünde, den 4. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Templin. i i [50693] Fn unserem Handelsregister A ist die unter Nr. 53 Agen Firma: G. Wegwert, Gerswalde, gelöst. Templin, den 23. September 1904. Königlihes Amtsgericht. Templin. 5 [50692] íFn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 1

eingetragen worden : Gerswalder Dampfmühle Wegwert & Scholz,

Straßburg ist

Zörbig. saft- und Syrup-Fabrik Zörbig, Wilhelm Hans Below zu Berlin ift erloschen.

löst

[50699] Im Handelsregister A ist bei der Firma Rüben-

Strohe eingetragen: Die Prokura des Kaufmanns Zörbig, 1. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Zörbig. [50700] Im Handelsregister A ist die unter Nr. 77 ein- getragene Firma Otto Poser, Zörbig, heute ge-

Zörbig, 3. Oktober 1904. :

Königliches Amtsgericht. Zwenkau. j [50701] Auf Blatt 96 des Handelsregisters Firma: Dampfbrauerei Zwenkau, A. G., in Zwenkau it beute eingetragen worden, daß der Kaufmann Adolph Mey in Zwenkau aus dem Vorstand aus- geschieden ist. Zwenkau, den 5. Oktober 1904.

Das Königliche Amtsgericht.

Zwickau. - [50702] Auf Blatt 1741 des Handelsregisters, die Firma Ernst Fehre in Zwickau betr., ist heute ein-

getragen worden : E i :

Der Wagenbauer Ernst Friedri Fehre in Zwickau ist ausgeshieden, der Wagenbauer Ee Otto Wiegand daselbst is Inhaber und führt das Ge- {äft unter der Firma Eruft Fehre Juh. Otto

der Firma desselben, mitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen,

den Vorsitzenden des Aufsichtsrats, wenn #11 Aufsichtsrat ausgehen, in der „Ingolstädter Zeitung“.

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Erxleben.

Genossenschaft zu Wefensleben, e. G. m. unbeschr. H. ist folgendes eingetragen:

Vorstand ausgetreten; an seine Stelle ist der Lands wirt Arnold Dobe in den Vorstand gewählt.

Frankfurt, Oder. getragene Genossenschaft

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter gezeihnet dur drei Zoe ur

fle vom

Borstand8mitglieder find:

1) Sgillinger, Josef, Oekonom zu Irgertsheim, zugleih Vereinsvorsteher, i

2) Schlamy, Peter, Gütler in Irgertsheim, zu- glei Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Liepold, Iosef, Gütler in Irgertsheim,

4) Pfaffel, Georg, Bauer in Irgertsheim,

faffel, Thomas, Bauer in Irgertsheim. ie Einsicht der Liste der Genoffen is während

Eichstätt, den 5. Oktober 1904. K. Amtsgericht.

[50751] In das Genossenschaftsregister der Molkerei-

Der Ackermann Ludwig Trenkmann ist aus dem

Erxleben, den 26. September 1904.

Königliches Amtsgericht. [50752] Bei der Bäcker-Einkaufs-Genofseuschaft ein- mit beschränkter

Nürnberg.

5075 Genofseuschaftêregiftereinirag. [ o Im Genossenschaftéregister für den Amtsgerichts,

bezirk Hilpoltftein wurde am 4. Oktober 1904 cin, getragen der mit Statut vom 26. September 1904 errihtete Darleheuskassenverein Mörlah y Umgebung eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mörlach.

Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die

zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. erklärungen und Zeihuzungen für den dur den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands.

Rechtsverbindliche Willens, Verein erfolgen

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter, schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die DEU i ees des Vereins erfolgen unter der a desselben und gezeihnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im „Hilpoltsteiner A Si

Vorstandsmitglieder sind: Iohann Gebhard, Ver. einsvorsteher, Johann Koller, Stellvertreter des, selben, Georg Rupp und Josef Fiegl, sämtli Bauern in Mörlach. ; Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Nürnberg, den 5. Oktober 1904.

Kgl. Amtsgericht.

angemeldet am 3. September 1904, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. Nr. 4103. Firma Druckerei Glöß in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend 1 Etikett „Georg Schinke's Cisen - Mangan - Wermuth“, 1 Etikett „Deutscher Medizinal-Wermuth“ und 1 Plakat- vordruck „Dorfbüttel“, Muster für Paenemzeugntse, Fabriknummern 936—938, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. September 1904, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. Nr. 4104. Firma Dresduer Kunftmöbelfabrik Engelmann & Schönbrodt-Rühl in Dresden, eia Umschlag, versiegelt, angebliÞ enthaltend 96 Abbildungen verschiedener neuer Dekorations- möbel, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 844—869, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 6. September 1904, Mittags 12 Uhr % îr, 4105. Firma Aktiengesellschaf Nr. 4105. Firma engesellshaft für Kunst- druck in Niedersedliz, ein Umschlag, Eee angeblich enthaltend 36 Stück Abbildungen von Bildwerken für Reklamezwecke, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 1416, 1735, 1736, 1906, 1920, 1922, 1923, 1924, 1931, 1932, 1938, 1942, 3138 a—f, 3111, 3139, 3140, 0424, 2252a, 2563 d—g, 2657, 3068, 0425 a—d, 0426, 0426a, 9992 a, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. September 1904, Nachmittags 4 Uhr 20 Minuten. Nr. 4106. Firma Anton Reiche in Dresdeu, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 50 Stück

am 28. September 1904, i T 30 Minuten. Nachmitiags. 9 r. 4120. Firma Aftiengesell t für Kunst- druck in Niedersedlitz, ein O a an- gebli enthaltend 47 Stück Abbildungen von Bild- werken sür Reklamezwecke, Muster für Flächenerzeug* nifse, Fabriknummern 3027, 3044, 3048—3052, 3115a, 3136, 3142, 3143a, 3145, 3146 a, 3148, 3149, 3150 a, 3150b, 315la, 3151b, 3152, 3154b, 3155, 3156, 3158, 3161, 0408, 0413, 0417, 0418, 0420, 0423, 3045, 3157, 3160, 3163, 3164, 3130, 2900c, 2862 a, 3135, 3135a, 3165 a, 3165 b, 3123 a, E A Tun drei Jahre, an- am 29. September i 50 Minuten. 9 H Naa L Dresden, am 4. Oktober 1904. Königl. Amtsgericht.

. Abt: I Dülmen. [507 40]

In das hiesige Musterregister ist eingetragen:

1) Nr, 15. Firma Wwe. M. ‘Bendix zu Dülmen, din vertegelses Paket mit 5 Mustern für Peadtlcher, Fabrik-Nrn. H. U. I 311 bis :315,

lächenerzeugnisse, SPBußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. September 1904, Nahmittags 5} Uhr.

2) Nr. 16. Firma Wwe. M. Bendix zu Dülmen, 1 versiegeltes Paket mit 7 Mustern für Handtücher, Fabrik-Nrn. H. U. I 300, 303, 304, Ss Sis N b E a0, Flächenerzeugnisse,

as , angemeldet am 22. 1904, Nachmittags 54 Uhr. S

verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Pro- zeßagent Breuer in Adenau. Anmeldefrist bis 31. Of- tober 1904. Erste Gläubigerversammlung 25. Ofk- tober 1904, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüs- gi Lien E 1904, Vorm. i ener Arrest mit Anzei i i 31. Oktober 1904. l baa Adenau, den 4. Oktober 1904. L Königliches Amtsgericht. armen. FKonfursverfahren. 50531 Ueber das Vermögen des ee GAublers G. Emil Heil zu Barmen, Heubruch Nr. 13, ist heute, am 5. Oktober 1904, Nachmittags 52 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Gerihtstarator Eduard Erdelmann in Barmen. Forderungsanmeldefrist bis 26. Oktober 1904. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungs- termin am 3. November 1904, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 15. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welde sie aus der Sache abgesonderte Be: friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter is zum 26. Oktober 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Barmen. Abt. 11.

Bleicherode. Koufursverfahren. [50536]

Karlsruhe, Baden. [50706] Konkursverfahren.

Nr. 6292 IV. Ueber das Vermögen des August Nies, Weinhandlung in Karlsruhe-Mühlburg, Kaiserallee 149, wurde am 6. Oktobec 1904, Nad mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Carl Burger hier. Anmeldefrist bis zum 8. November 1904. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den S. No- vember 1904, Vormittags 117 Uhr, Akademie- straße 2 B, III. Stock, Zimmer Nr. 49. Prüfungs- termin: Dienstag, den 15. November 1904, Vormittags 117 Uhr, Akademiestr. 2B, II1. Stock, Siouner Nr. 49. Offener Arrest und Anzeigefrist is zum 8. November 1904.

Karlsruhe, den 7. Oktober 1904.

Thum, Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

Eiiel. Konkursverfahren. [50524]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Max Friedrich Chriftian StoŒs in Kiel, Fleethörn 41, wird heute, am 3. Oktober 1904, Vormittags 11Î Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Eduard Arp in Kiel, Wall 28. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Ok- tober 1904. Anmeldefrist bis 12. November 1904. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 29. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. November 1904, Vormittags 11 Uhr.

Kiel, den 3. Oktober 1904.

Muster von Blehformen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 4998—5047, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. September 1904, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 4107. Firma Metallwaaren- «& Blech- emballagen-Fabrik „Saxonia“’ Gebr. Kaper in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeblih ent- haltend 4 Photographien von Ständern zum Aus- stellen von Cakes- und Biskuitdosen sowie Konfekt- kfisthen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 180, 180a, 185, 185a, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 8. September 1904, Vor- mittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 4108. Firma Paul Süß, Aktiengesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Karton, versiegelt, angeblih enthaltend 50 Stüdck Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 1960—1963, 2110—2115, 2130—2135,

RecKlinghausen. BefanntmachBung. [50759]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem Dülmen, 23. September 1904.

Königliches Amtsgericht.

Giessen. [50741] In das Musterregister wurde heute eingetragen : Firma „J. Barnaß“ zu Gießen hat bezüglich

der eingetragenen Muster für Zigarrenausstattungen

Sputfcift 6 T 20097 die Verlängerung der

U ZHAa)re an( S

1904 Naber a1 Pre angemeldet am 19, September

Gießen, am 6. Oktober 1904. Großherzogl. Amtsgericht.

Haftpflicht zu Fraukfurt a. O. ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Wilhelm Koschke | Disteluer Spar- und Darlehnskafsenverein ist Otto Shmetzke zum Vorstandsmitglied gewählt. | e, G. m. u. H. in Disteln Gn.-N. Nr. 13 Fraukfurt a. O., 5. Oktober 1904. heute vermerkt, daß an Stelle des Vorsitzenden des

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Vorstandes Stender der Oekonom Iosef Schulte, Heidenheim, Brenz. Sasse in Bakum zum Vorsißenden des Vorstandes K. Amtsgericht Heidenheim a. Br gewählt und für die ausscheidenden Vorstandsmit,

n das Genossenschaftsregister Band T Blatt 32 | glieder Pflips und Kort gt. Tôns der Oekonom Ua heute boi e Molkerei Heldenfingen, | Theodor Sanders in Disteln gewählt und der eing. Genossenschaft m. unbeschr. Haftpflicht, Oekonom Theodor Kort gt. Töôns in Hochlar wieder- eingetragen : gewählt ift.

n der Generalversammlung vom 26. Juni 1904 | Recklinghausen, den 5. Oktober 104. wurde an Stelle des { Johannes Feter der Bauer Königliches Amtsgericht. "i Wilbelm Zorn in Heldenfingen zum Vorstandsmit- | Sonderburs. Bekanntmachung. [50760] glied gewählt. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei Den 5. Oktober 1904. Nr. 3, der Genossenschaft Atzerballigholzer Spar-

Ueber den Nahlaß der am 22. September 1904 zu Bleicherode verstorbenen Geschäftsfrau Henriette Nolte, geb. Sauer, wird beute, am 6. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmänn Bender in Bleicherode. Anmeldefrist bis 6. November 1904. Erste Gläubigerversammlung 27. Oktober 1904, Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 10. November 1904, Vorm. 11? Uhr. Fner Arrest mit Anzeigepfliht bis 6. November

Bleicherode, den 6. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. 2. Bremen. E 50539 Oeffentliche Bekanntmachung. : ]

Ueber das Vermögen des Buchhändlers Her-

maun Conrad Nicolaus Kiehne, in Firma

Gesellschaft mit beschräukter Haftung

zu Gerswalde U.-M. L

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Weiterbetrieb der bisher von dem Gesell- hafter Mühlenbesizer Gustav Wegwert zu Gers- walde betriebenen Ger8walder Dampfmühle und Brotfabrik und des Elektrizitätswerkes Gerswalde.

Das Stammkapital beträgt 60 000 4 Die Ein- lage des Gesellschafters Wegwert ist nicht in Geld zu leisten; dieser bringt vielmehr als Einlage ein:

1) die im Grundbuhe von Kaakstedt Band II Blatt Nr. 61 eingetragenen Grundstücke nebft Zu-

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Kiel. Konkursverfahren. [50523]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jacob Wilhelm Boe, Inhabers der Firma J. W. Boe, in Kiel, Mukblius\tr. 14, wird heute, am 3. Ok- tober 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann A O Siemsen in Kiel, Jungfernstieg 8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Oftober 1904. Anmeldefrist bis 12. November 1904. Termin zur Wakhl eines anderen Verwalters den 28. Oktober 1904, Vormittags 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. November 1904, Vormittags 107 Uhr.

Kiel, den 3. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Wiegand fort. . ] Der neue Inhaber hat die V und Ver- nhabers nicht über-

bindlichkeiten des bisherigen

nommen. Zwickau, am 6. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. [50753]

Genoffenschaftsregister.

Allenstein. i N [50794] Im Genossenschaftsregister ist bei der „„Molkerei- Genoffenschaft, Allenftein, E. G. m. u. H.“, an Stelle des verstorbenen und gelös{chten Vorstands- mitglieds, Gutsbesigers Oscar Dromtra-Allenstein der Rittergutsbesitzer, Exzellenz von Berken-Ganglau als Vorstandsmitglied eingetragen.

Jülich. [50737] In unser Musterregister is ;

worden : sterregister ist folgendes eingetragen ttlaufende Nr.: 7. ame bezw. Firma des Anmeldenden:

Eduard, Firma in Jülich. M

behör, 2) das Elektrizitätswerk mit Zubehör und die aus- stehenden Forderungen für Installationskosten. Diese Vermögensgegenstände sind von der Gesell- chaft übernommen für. s BOO E

Hiervon gehen ab die mitübernom- menen persönlichen und hypothekarischen Schulden im Betrage von :

Der Geldwert, für den die Einlage angenommen wird, beträgt daher . 40 000 Æ

Geschäftsführer ist der Kaufmann Bruno Scholz zu Gerswalde.- 4 :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. August 1904 festgestellt.

Templin, den 23. September 1904.

Königliches Amtsgericht. Tettnang. ß. Amtsgericht Tettnang. [50694]

Fm Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute eingetragen : :

1) die Firma Franz Hager in Friedrichshafen, *nhaber Franz Hager, Kaufmann daselbst:

2) zur Firma L. Hager in Friedrichshafen: Die Firma ist dur Uebergabe des Geschäfts erloschen.

Den 6. Oktober 1904.

Stv. Amtsrichter Schmid.

103 900 Æ

Thorn. [50695]

In das Handelsregister A unter Nr. 381 ist heute die Firma Johann Lüdtke in Thorn und als äFnhaber: Mehlhändler Johann Lüdtke daselbft ein- getragen worden.

Thorn, den 5. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Velbert. Handelsregifter. [50784]

Fn unser Handelsregister A wurde unter Nr. 209 eingetragen die Firma Franz Linduer, Velbert, und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Lindner in Velbert.

Velbert, den 5. Oktober 1904,

Königlibes Amtsgericht. Werden. _ [50696]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 23 ist bei der offenen Handel8gesellshaft Forstmann & Huff- maun in Werden eingetragen: _

Der Kommerzienrat Albert Huffmann zu Werden scheidet am 1. November 1904 aus der Gesell- haft aus.

Werden, den 1. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Wiesbaden. Oeffentliche Bekanntmachung. Handelsregister A. Restauration Alt-Einhorn Jakob Burkardt.

Unter dieser Firma betreibt der Meßger und Restaurateur Jakob Burkardt zu Wiesbaden ein Handelsgewerbe als Einzelkaufmann.

Wiesbaden, den 24. September 1904.

Königliches Amtsgericht. 12. Wiesbaden. Befanutmahunug. [50786] Handelsregister A.

Kaufhaus E Levy, Wiesbaden.

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Marx Levy zu Wiesbaden ein Handelsgewerbe als Einzel- kaufmann.

Wiesbaden, den 28. September 1904.

Königliches Amtsgericht. 12.

[50785]

Xanten. __ [50697] Unter Nr. 20 des Handelsregisters A ift heute die Firma Th. Alfen mit Niederlassungsort Sousbeck und als Inhaber derselben der Bauunternehmer und Kaufmann Theodor Alfen in Sonsbeck eingetragen worden. Xanten, den 3. Okteber 1904. Königliches Amts8gericht. Ziegenhals. [50698] Bei der unter Nr. 47 unseres Handelsregisters eingetragenen Handelsgesells haft Papierfabrik Rothfeft Franke und Mende in Langeudorf- Rothfeft ist heute folgende Eintragung bewirkt worden : Der Geschäftêteilhaber Zivilingenieur Emil Mende ift unter vorläufige Vormundschaft gestellt und wird dur seinen Bruder, den Fabrikdirektor Friß Mende in Schmiedeberg i. R. als Vormund vertreten. Ziegenhals, 5. Oktober 1904. Königl. Amtsgericht. Zinten. Bekanntmachuug. [50787] Fn unser Handelsregister A ist heute das Er- löschen der unter Nr. 14 eingetragenen Firma Hirsch Stupel, Zinten, eingeträgen. Zinteu, den 5. Oktober 1904.

Allenftein, den 5. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Altenburg. E [50746] In das Genofsenschaftsregister ist heute bei Nr. 28 Konsum-Verein für Zschernißsch und Um- gegend, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in_ Zscheruißsch ein- getragen worden, daß an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Bernbard Meichsner in Zscher- nißg\{ und August Hebestreit in Zeiß Maurer Franz Bernhardt in Oberzeßsha, Grubenarbeiter Theodor Staudte in Oberzeßscha in den Vorstand gewählt worden find.

Altenburg, den 7. Oktober 1904. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Arustadt. Bekanntmachung. [50747]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Plaue’ schen Darlehuskafsen-Verein, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Plaue heute eingetragen, daß der Bürger- meister Traugott Triebel in Plaue aus dem Vor- stande aus8geshicden und daß an seine Stelle der Organist August Schmidt daselbst gewählt worden ift. Arnstadt, den 5. Oktober 1904.

Fürstliches Amtsgericht. T. Abt. Bismark, Altmark. : [50748] In unser Genossenschaftsregister ist am 24. Sep- tenber 1904 eingetragen: Ländliche Spar- und Darlehnskafse Büste, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sie Büste. Gegenstand des Unternehmens ift die Gewährung von Darlehnen an die Genoffen für ibren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb und Er- leihterung der Geldanlage und Förderung des Spar- finns, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können. Die Haftsumme beträgt 200 # und die böhste Zahl der Geschäftsanteile 50. Der Vorstand besteht aus den Personen: Wilhelm Fett- back, Wilhelm Bandau und Friß Meiburg in Büste. Das Statut ist vom 12. September 1904. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, im Altmärkishen Intelligenz- und Lese- blatt in Stendal. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bismark, den 24. September 1904. Königliches Amtsgericht. Boxberg, Baden. Genossenschaftsregister. Ins Genossenschaftsregister O.-Z. 18, Ländlicher Creditverein Berolzheim, e. G. m. u. H wurde eingetragen:

Landwirt Josef Stumpf von Berolzheim ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle Fohann Noe, Landwirt von Berolzheim, in den Vor- stand gewählt.

Boxberg, den 6. Oktober 1904.

Gr. Amtsgericht. Eichstätt. Bekanntmachung. [50750]

Betreff: Darlehenskassenverein Jrgertêheim e. G. m. u. S. E

Durh Statut vom 25. September 1904 wurde unter der Firma „Darlehenskasseuverein Jrgerts- heim, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft mit dem Sitze in Irgertsheim errichtet.

Gegenstand des Unternehmens des Vereins ist:

1) feinen U die zu ihrem Geshäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in wverzins- lien Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen,

2) ein Kapital unter dem Namen „Stistungs- fonds* zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln. Diefer Stiftungs- fonds soll stets auch nach Auflösung der Genofsen- schaft in der festgeseßten Weise erhalten bleiben,

2 der Betrieb einer Sparkasse.

e

[50749]

.,

Vorstands. Zur Beurkundung gerichtlicher und notarieller Akte genügen die Unterschriften des Vor-

wäblt worden.

tsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des

Landgerichtsrat Wie t.

Horb. K. Württ. Amtsgericht Horb. [49743] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehenskassenverein Gündringen, e. G. m. u. H. eingetragen :

An Stelle des infolge Ablebens aus dem Vor- stand ausgeschiedenen Viktorin Meintel, Gipsmüllers, ist Melchior Nisch, Bauer in Gündringen, für die Zeit bis 31. März 1907 zum Vorstandsmitglied ges

Den 1. Oktober 1904. Oberamtsrichter Dieterich. Kirchheim u. Teck. [50764] K. Württ. Amtsgericht Kirchheim u. E. Fn das Genossenschaftsregister Bd. IIT Bl. 17 wurde heute eingetragen : Konsum-Verein Kirchheim u. T. u. Umgebung eingetragene Genoffenschaft mit beshräukter 27/4 Baut, - Das Statut ist vom 27. August 1904. Zweck des Vereins ist, seinen Mitgliedern gute und unverfälshte Waren zum Tagespreis gegen |0- fortige Barzahlung zu vershaffen und ihnen Ge- legenheit zu bieten, Ersparnisse zu machen. Die Höbe der Haftsumme beträgt 30 Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma die Unterschriften von 2 Vorstandsmitgliedern hinzu- gefügt werden. : Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet durch 2 Vor- standsmitglieder im jeweiligen Amtsblatt und in der „Schwäb. Tagwacht“ und, wenn nötig, in anderen Blättern. :

Der Borsiand bellelt 5: 3B

1) En Sclotterbeck, Kaufmann, Geschäftsführer,

2) Friedrih Kreck, Eisengießer, Kassier,

3) Ernst Müller, Weber, Kontrolleur, sämtlich hier.

Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Oktober und endigt mit dem 30. September. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Den 6. Oktober 1904.

Amtsrichter Sch{nell.

Königsee. - S [50754] Fn das Genossenschaftsregister ist bei dem Kon- sumverein zu Königsee, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshräukter Haftpflicht, heute eingetragen worden : i er Obermaler Ern Hoffmann ist aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Gerbereibesißer Karl Elsäßer aus Königsee in den Vorstand gewählt. Königsee, den 6. Oktober 1904. Fürstliches Amtsgericht. Loburg. [50755]

Bei der ländlichen Spar- und Darlehuskafse Möcern eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Saftpfliht zu Möckern ist heute bei Nr. 2 des Genossenschaftsregisters eingetragen: Der Kaufmann August Gericke in Mödckern ist aus dem Borstand ausgeschieden und an feine Stelle der eer Wilbelm Brennecke in den Vorstand ge- wählt.

Loburg, den 3. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Lorsch. Bekanntmachuug. [50763] Andreas Hartnagel I. ist aus dem Vorstand des Kleinhausener Darleheuskafsen-Vereius aus- geschieden. :

Adam Zöller I. von Klein-Hausen ist als Vor- standsmitglied gewählt worden. Eintrag im Ge- nossenscha\tsregister ift erfolgt.

Lorsch, den 3. Oktober 1904.

Großh. Hessisches AmtsgeriŸt. Michelstadt. Befanntmachung.

vereins e. G. m. u. S.

Philipp Rodenhausen von da gewählt. Eintrag zum Genossenschaftsregister ist erfolgt.

e [50756] Fn der Generalversammlung vom 2s. September 1904 wurde der Georg Jochim von Wielbrunn als

Vorstandsmitglied des Vorschuß- und Credit- zu Wielbrunn an

Stelle des ausgeschiedenen Vorstandé mitgliedes Franz

und Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Daftpflicht in Atzerballigholz, eingetragen :

er Kätner A) Sören Möller Jensen ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Inste Hans Hansen Votgt in Azerballigholz in den Borstand gewählt. Sonderburg, den 1. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. I1. Strassburg, ElIs. j [49749] Im Genossenschaftsregister Band Il wurde beute eingetragen unter Nr. 13 bei der Firma Elsaß- Lothringer Central-Winzergenofenschaft, E. G. m. b. S. in Straßburg :

In der Generalversammlung vom 1. September 1904 rourde die Haftsumme auf 1000 Æ erhöht. Nr. 14: bei der Firma Straßburger Getreide- verwertungsgenofsseuschaft, E. G. m. b, H. in Strafburg :

Gemäß Besch{luß der Generalversammlung vom 21. Juli 1904 haben die Bekanntmachungen nur im „Landwirtschaftlihen Genossenshaftsblatte" zu Neu- wied zu erfolgen. Die Haftsumme wurde? auf 2000 (6 vro Geshäftäanteil erhöht.

Straßburg, den 30. September 1904. Kaiserliches Amtsgericht.

Trier. [50761] Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 61 bei der Genofsenshaft Eisenacher Spar- und Darlehnskassenverein, e. G. m. u. S., ¡u Eisenach eingetragen, daß Wilbelm Mertesdorf aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Ackerer H. Etringer in den Vor- stand gewählt worden ist.

Trier, den 4. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Wansen. [50762] In unserem Genossenschaftsregister ift bei der Wayvsener Volksbank, eingetragenen Genofsen- schaft mit beshräukter Haftpflicht, heute ein geaen, daß an Stelle des verstorbenen Kaufmann? ugust Bittner der Kaufmann Alfons Bittner în Wanfen zum Vorstandsmitglied bestellt worden it. Wansen, den 6. Oktober 1904. Königl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Dresden. [50742] Fn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 4099. Firma Dresdner Fabrik für Möbel

aus massiv gebognem Holz A. Türpe jr. 1

Dresden, ein Um|clag, versiegelt, angeblich enl

haltend 5 Stublmusterzeihnungen, Muster für pla

stishe Erzeugnisse, Fabriknummern 250—254, Schuß-

frist drei Jahre, angemeldet am 1. September 1904,

Vormittags 9 Uhr 35 Minuten.

Nr. 4100. Firma Metallwaaren- «& Blech: emballagen-Fabrik „Saxonia“ Gebr. Kaper |1 Dresden, cin Umschlag, offen, enthaltend je 1 Pho- togravhie eines Zigarettenständers und eines Zigaretten doppelständers, Muster für plastische Grzeugnise Fabriknummern 171 und 172, Schußfrist drei Jahr, angemeldet am 1. September 19304, Vormittag? 11 Uhr 05 Minuten.

Nr. 4101. Firma G. Carl Richter Dresdner Blechemballagen-Fabrik in Dresden, cin Um- \{chlag, versiegelt, angeblich enthaltend die hotogra- phien einer kombinierten Auélege- und erfausé- \tellage für Waren in Glas\schalen und Bonbon- gläsern sowie in anderen Behältern, einer Bonbon- musterautlegestellage, eines Warendosen- und Kakao- büchsenständers und cines Ständers für Warendoftn Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer" 89, 90, 92 und 93, Schußfrist drei Jahre, meldet am 1. September 1904, Nachmittags 4 übr

35 Minuten. e

Nr. 4102. Firma Cigarettenfabrik „Arkadia Schukalla «& Ullmann in Dresden, ein e \hlag, versiegelt, angebli enthaltend 2 Muster

Michelstadt, 4. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

stehers und eines Beisigers.

Großh. Hess. Amtsgericht.

abriknummern 125 a und b, Schußfr

ange Mi

igarettenpaŒungen, Muster für Flä nerzeugni}t 29 packung j F era Sahre, F

2140—2143, 2164—2166, 2230—2233, 2236—2240, E S S Or drei Jahre, angemeldet am 10. September 1904, Vormitta 8 Uhr 40 Minuten. A

Nr. 4109. Firma Kunftanftalt Jris Oscar Vaumgürtel in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angebli} enthaltend 48 Stück Etikettenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17, 119, 123, 133, 197, 163, 190, 175, 186 240. 263, 299, 319, 334, 360, 380—404, 601, 602, 605, 613, 614, 617, 642 und 643, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 13. September 1904, Mittags 12 Uhr A E

Nr. 4110. Firma Vereinigte Eschebach’ sche

Werke, Actiengesellschaft in R ee O une schlag, versiegelt, angeblih enthaltend 22 Zeihnungen von Metall- und Holzwaren, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2371—2375, 4237, 4672, 4673, 5160—5164, 5167—5174 und 6026; Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Sevtember 1904, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten, _ Nr. 4111. Firma Dresdner Gardinen- und Spitzen - Manufactur. Actiengesellschaft in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 45 Stück Spitenmuster, Muster für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 8264, 830, 2518, 2527, 2529, 2037, 2540, 2542, 2534, 2535, 2547, 4104—4110 4112—4123, 4125, 5418, 5423, 5393, 5397, 5445, 5446, 54464, 5464, 54644, 5497, 5498, 5504, 6491, 2470, Shußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. Sey- tember 1904, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Nr 4112. Firma Anton Reiche in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblih entbaltend das Modell eines Automobils, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 5048, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 16. September 1304, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 4113. Firma P. Friedläuder in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblih enthaltend 19 Plakat- muster, Muster für Flächenerzeugnisse, abrif- nummern 2002, 2078, 2079, 2085, 2086, 2093 bis 2100, 2116, 2118 und 2151—2154, Sgußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. September 1904, Vor- B A S Minuten.

Nr. 4. Firma R. Seelig «& Hille in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, Tnaetli@ ent- baltend eine Photographie eines RNeklamegegenstandes, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 42904, Schußfriit drei Jahre, angemeldet am 22. September 1904, Nachmittags 5 Uhr 5 Minuten.

„ir. 4115. Ingenieur Carl Otto Bernhard Engau in Laubegaft, ein Paket, offen, enthaltend eine Gedenktafel, Muster für plastishe Erzeugnisse, Es Si utt drei Jahre, ange-

e . September i 10 Minuten. Þ 4, Vormittags 11 Uhr

“ir. 4116. Konsul Friedrich Moritz Alexander Neubert in Dresden, ein Umschlag, va k 7 an- geblih enthaltend 3 Abbildungen von Verkaufs- aulomalen, einer in Form eines Wegweisers, die Uorigen zwei in Form einer Kaße, Muster für pealtische Erzeugnisse, Fabriknummern 19041, 190411, ca Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4 ge eplember 1904, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. 2: (r. 4117. Firma „Kios“’ Cigaretteu- «&

abaf-Jmport-Engros Fabrik türk. Tabake u, Cigaretten E. Nobert Böhme in Dresden, bel Paket mit A bezeihnet, versiegelt, angebli ent- a tend 1) 6 Stück Blechkästen, 2) 6 Stück Etiketten, ‘(uster zu 1 für plastishe, zu 2 für Flächenerzeug- nije, Fabriknummern zu 1: 352—357, zu 2: 346—351, gguvfrist drei Jahre, angemeldet am 28. September

4, Nachmittags 3 Uhr 55 Minuten. eit 4118. irma „Kios“’ Cigaretteu- &

abaf-Jmport-Engros Fabrik türk. Tabake u, Cigaretten E. Robert Böhme in Dresden, ein Umschlag mit B bezeichnet, versiegelt, angebli enthaltend 4 Stück Etiketten, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 358—361, Schußfrist Ne Jahre, angemeldet am 28. September 1904,

ahmittags 3 Uhr 55 Minuten. i Ae 4119. Firma Metallwaareu- & Blech- em ’allagen - Fabrik „Saxouia““ Gebr. Kaper : „Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeblich p altend 2 Den von Bonbonss\tellagen, uster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern

Tag und Stunde der Anmeldung: 10. S 1904, 10 Uhr Vormittags. 8: 10. S

Bezeichnung des angemeldeten Musters er Modells: Ein mit Siegelmarke verschlossener Brief- umslag, enthaltend sieben Muster geprägtes Papier, Ret mit den Buchstaben 6., U., J., 8, T. _ Angabe, ob das Muster für Flächenerzeugnisse oder für plastische Erzeugnisse befi n Flächen» erzeugnisse.

Schußfrist : Drei Jahre.

Gornausenre A: 8.

Iame bezw. Firma des Anmeldenden: Schlei S N Mut in Sul en

2ag und Stunde der Anme C D 1904 Vorm. 9 Ube meldung: 5. Oktober

Bezeihnung des angemeldeten Musters oder Modells: Ein mit zwei Siegeln vershlossener Brief- umschlag, enthaltend 6 Muster zur Bedruckung von Emballagepapier, Nummer 1—6. _ Angabe, ob das Muster für Flächenerzeugnisse oder für plastise Erzeugnisse bestimmt ist: Flächen- erzeugnisse.

Schußfrist : Drei Jahre.

Jülich, den 7. Oktober 1904.

Königliches Amts8gericht.

Neuss. 50745 In das Musterregister ist eingetragen: VBitag Nr. 43. Name und Firma Heiurich Haecffs, alleiniger Inhaber der Firma H. Schroeder, Buchdruckerei zu Neuf, ein vers{lofsener Umschlag, enthaltend einen Entwurf für Drucksachen, Geschäfts- nummer 2498, Muster für Flächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. September 1904 Vormittags 11 Uhr. i Neuß, den 20. September 1904.

Königl. Amtsgericht. 3. Oberhausen, Rheinl. [50738] Zu Nr. 54 des Musterregisters bezgl. der am 138. April 1904, Vorm. 84 Uhr, angemeldeten 33 Muster, vplastishe Erzeugnisse der Firma „Ober- hausener Glasfabrik Funcke und Becker in Oberhausen“ ist vermerkt worden: Die Shut- frist beträgt niht, wie am 2. Mai 1904 publiziert, 10 Jahre, sondern nur 3 Jahre.

Oberhausen, den 16. September 1904. i Königliches Amtsgericht. Saargemünd. [50744] In das Mutterregister ist eingetragen :

Nr. 203. Firma Ubschneider & Cie. zu Saar- emünd, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein andplâttchen mit Fase (abgeshrägte Kante), welche bezweckt: Bruch und Beschädigungen beim Segen wie beim Transport der Wandplättchen zu vermeiden, eingetragen im Geschäftsbuh für plastishe Erzeugnisse E Us gane für plastische Erzeugnisse, S ret Fahre, angemeldet am 29. S 1904, Nachmittags 42 Ubr. ave K. Amtsgericht Saargemünd. Salzungen. Im Musterregister ist eingetragen : Nr. 105. Firma Jung «& Dittmar in Sal- zungen, ein verschlossenes Paketchen mit zwei Mustern von Taschenbügeln, Geschäfts-Nr. 1258 geprägt cie Stats à T für plastishe Er-

y ußzfrîi LZaßhre, laut 29. September 1904, Vormitt. 10 R Hns E Salzungen, den 3. Oktober 1904. Herzogl. Amtsgeriht. Lt.

[50739]

Stettin. 7 E 50743 In unser Musterregister ist eingetragen : ¿ias Nr. 142. Firma Ernft Geuztzensohn in Stettin, 100 Flächenmuster zu Etiketten und Plakaten für ias Bs ern 951 bis 1050, Shutß- i re, angemeldet am 28. Vormittags 11 Ubr 10 Min. s

Stettin, den 30. September 1904. Königliches Amtsgeriht. Abi. 5.

Konkurse.

Adenau. FKonkursverfahren. Ueber das im Deutschen Reih befindli

ees ] e Ver-

a und 186b,' Shußfrist drei Jahre, angemeldet

mögen des Kaufmanns Peter Baudier i i istam 4. Oktober 1904,Nahmittags 5 Uhr, das oes,

Conrad Kiehne, Ostertorssteinweg 9 hierselbf ist heute der Konkurs eröffnet. Mie: Mete: anwalt Dr. Dreyer hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. November 1904 eins\chließ- lich. Anmeldefrist bis zum 15. Norember 1904 ein- {ließlich. Erste Gläubigerversammlung 4. No- vember 1904, Vormittags 11 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin 16. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst,* I. Obergeschoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ostertor- straße).

Bremen, den 6. Oktober 1904.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhbölter, Sekretär.

Danzig. Konkurseröffnung. [50711]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Ecnust Weide in Danzig, Langgarten 59, Inhabers der Firma Ernft Weide, Dauzig, ist am 6. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Georg Lorwein in Danzig, Holzmarkt 11. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 2. November 1904. Anmeldefrist bis zum 28. November 1904. Erste Gläubigerversamm- lung am 2. November 1904, Vormittags 11 Uhr, Pfefferstadt 33/35 Hofgebäude —. Prüfungstermin am 5. Dezember 1904, Vor- mittags 11 Uhr, daselbst.

Danzig, den 6. Oktober 1904.

: ___ Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 11. Dresden. E [50534]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft N. P. Nordftröm in Dresden-Löbtau, vertreten dur den Kaufmann Thure Fredrik Hammarén und den Kaufmann Oskar Wolf (Deubenerstr. 27) wird heute, am 6. Oktober 1904, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt, Bürgermeister a. D. Klötzer in Dresden, Serrestr. 2. Anmeldefrist bis zum 29. Okf- tober 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 8. No- vember 1904, Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Oktober 1904.

Dresden, den 6. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung I.

Graudenz. KRonfursrverfahren. [50716] _ Ueber das Vermögen der Firma Meyer «& Schindler, Inhaber: Schuhmacher Meyer und Schuhmacher Schindler, beide aus Graudenz, ist am 6. Oktober 1904, Vormittags 107 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Holm in Graudenz. Anmeldefrist bis 10. November 1904. Erste Gläubigerversammlung den 4. November 1904, Vormittags A1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 25. November 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. November 1904. Graudenz, den 6. Oktober 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Hainichen. [50540] „Ueber das Vermögen des Fabrikauten Karl Linus Müller in Kaltofen, alleinigen Inhabers der Firma Linus Müller daselbst, wird heute, am 95. Oktober 1904, Nachmittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt, Justizrat Priber in Frankenberg. Anmeldefrist bis zum 10. November 1904. Wahl- termin am 25, Oktober 1904, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 21, November 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. November 1904. Hainichen, den 5. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Homburg v. d. Höhe. [50705] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Hoteliers Hermann Vieger zu Homburg v. d. Höhe ist am 5. Oktober 1904, Nachmittags 121 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Paul Wolff zu Hom- burg v. d. Höbe'; Anmeldefrist bis 19. November 1904. Erste Gläubigerversammlung 31. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Sitte A6 UN DE, November 1904, Vor- mitt p; ener Arrest und Anzeigefris bis 31. Oktober 1904. : A

Lesum. l [50713]

Ueber das Vermögen des Fuhrmanns Johann Fenders sen. zu Lesum wird beute, am 7. Oktober 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kanzleigehilfe Heinrich Lange .in Lesum wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 19. November 1904. Erste Gläubigerversamm- lung 22. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr, G Lis 19. raeeT 1904, Vor- mittag r. Offener Arrest mit Arzeigefrifs bis 19. November 1904. E

Lesum, den 7. Oktober 1904,

Königliches Amts3geriht.

Mainz. Konkurêverfahren. [50775]

Ueber das Vermögen des Johannes Kegenhof und der Kegenhof, Franz Ehefrau, Katharina geb. Zelser, beide früher Kantinueupächter, jeßt ohne Gewerbe, in Mainz wohnhaft, wird heute, am 6. Oftober 1904, Nachmittags 43 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Geschäftsmann Wendelin Nehm in Mainz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wabl eines anderen Ver- walters fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chu}ses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, den 4. November 1904, Vor- mittags L0 Uher, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Dienstag, den 22. No- vember 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 111, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmasfse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufs- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedis gung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿um 1. November 1904 Anzeige zu machen.

Großh. Amtsgeriht zu Mainz.

Mannheim. Konfurverfahren. [50703] Nr. 13978, Ueber das Vermögen des Väcker- meifters HeinrißÞh Koch in Mannheim wurde heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Georg Fischer in Mannheim. Anmeldefrist bis zum 1. No- vember 1904, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Oktober 1904. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 4. November 1904, Vormittags 1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : Mittwoch, den 16. November 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großh. Amtsgerichte hierselbst, T1. Stodck, Zimmer Nr. 11. Mannheim, den 7. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts, 14: Mohr.

Münster, Westf. Konfur8verfahren. [50709] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Schmeddiunck zu Münster ist heute, 12 Uhr Mittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Hölzenbein zu Münster. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. November 1904. Anmeldefrist bis zum 18. November 1904. Termin zur Beschlußfassung über Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\huf}ses, Unterstüßung des Gemeinschuldners, Schließung oder Fortführung des Geschäfts und Anlegung von Geldern und Wertsachen den 4. November 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 11. Prüfungs- termin den 9. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 11. N 9—04 I. Münster i. W., 6. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Neustadt, Haardt. Befanntmachung. [50720] Durch Beichluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom 6. Oktober 1904, des Nachmittags 5,50 Uhr, ift über das Vermögen des Konditors Karl Gros in Neu- ftadt, Hdt., das Konkursverfahren eröffnet, der Geschäftsagent Ernst Müller in Neustadt a. d. Hdt. als Konkursverwalter ernannt, der ofene Arrest er- lassen, die Anzeigefrist auf 24. Oktober 1904, die Anmeldefrist auf 7. November 1904, der Wahltermin

Homburg v. d. Höhe, den 5. Oktober 1904. Kgl. Amtsgericht. 1.

| auf 31. Oktober 1904, Vormittags 1A Uhr,

und der Prüfungstermin auf 21. November 1904,