1904 / 244 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[23394] Bekanntmachung. Der Rest unserer 82% Stadtobligationeu im Gefamtbetrage von 15 400 Æ, und zwar Lit. A à 2000 Æ Nr. 2 1520 . 6000 Æ Lit. B à 1000 A Nr. 21 22 24 7-74 10G IIO cia a r e OOO 6 Lit. C à 500 Æ Nr. 23 66 . 1000 M 400 Æ 15 400

Lit. D à 200 Æ Nr. 186 244 . wird hiermit zur Rü>zahlung am 2. Januar 1905 aufgekündigt. Eberswalde, den 8. Juni 1904. Der Magistrat.

] 41/,9/, (früher 59/,) Anleihe der Stadt Bucarest von 1884. (Anleihe von 16 Millionen Lei.)

Von den vor dem 1./14. September 1904 ausgeloften Obligationen sind die nachstehend aufgeführten Nummern bisher niht zur Ein- lösung eingereiht worden :

Obligationen zu 500 Lei = 400 A:

74 276 366 383 421 480 516 626 785 899 968 1079 1092 1123 1211 1238 1240 1259 1270. 1493 1511 1513 1715 1785 1860 1949 2068 2201 2209 9954 2321 2357 2382 2395 2572 2586 2595 2690 2933 2989 3009 3224 3347 3373 3374 3661 3766 3794 3805 3839 3971 4213 4272 4283 4309 4378 4599 4748 4762 4805 4840 4897 5047 5114 5115 5323 5331 5408 5606 5762 5946 6074 6246 6479 6496 6517 6619 7055 7235 7261 7325 7371 7573 7599 7632 7911 7981 7997 8001 8044 8093 8097 8119 8335 8384 8539 8577 8787 8821 8918 9123 9128 9156 9183 9254 9282 9364 9367 9431

[52410

[52139] __ BVekanutmachung. \ Herr Fabrikbefizer Friedri<h Lohmann, Witten, ist aus dem Auffichtsrate unserer Gesellschaft aus- geschieden. Neunkirchen, R.-B. Arnsberg, den 13. Ok- tober 1904.

Bergbau- und Hütten-Actien-Gesellschaft

Friedrichshütte. Der Vorstand. Ferd. Schneider. E. Eisenberg. Ernst Schramm. [52120] Bekauntmachung. Aus dem Auffichtsrat unserer Gesell schaft scheidet Herr Regierungsrat Winkel aus. Neugewählt \ind die Herren Regierungsassefsor Dous und Ratmann Schwarzlose. Der Vorftaud

der Kleinbahn-Aktien-Gesellsh. „Gardelegen-Calbe a/M.“

1]

A. Wilhelmj, Actiengesellschaft

in Liquidation zu Hattenheim im Rheingaue. Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hiermit

zu der am Dieustag, den 8. November 1904,

Nachmittags 1 Uhr, im Gutshause zu Hattenheim

Les ordentlichen Generalversammluug

eingeladen.

[5175

Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts nebft Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung. 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und

[52406] Portland-Cement-Fabrik Karlstadt am Main vormals Ludwig Roth Aktien-Gesellschaft.

Bei der am 21. September d. I. vor dem Kal. Notariat V Würzburg vorgenommenen Auslosung wurden die Nummern 19 75 96 169 170 242 291 355 380 403 409 521 591 618 654 707 719 732 788 927 zu je A 1000, unserer 43% Anleihe vom 26. Juni 1897 zur Nü>kzahlung mit je A 1030, gezogen.

f “1 Rüzahlung findet am 1. Januar 1995 att:

in Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bank,

bei dem Bankhause Baß & Herz, in- Nürnberg bei Herrn Antou Kohn,

a M. | hei der Gesellschaftskasse.

Von den am 24. September 1903 ausgelosten Nummern sind zur Rüzablung uo< ni<ht prä- sentiert worden: 886 907 909. ;

Karlstadt a. M., den 30. September 1904.

Der Vorftand.

[51411] Papierfabrik Uieder-Leschen, Aktiengesellschaft in Uieder-Leschen.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden hiermit zur 7. ordentlichen Generalversamm- lung auf Montag, den 7. November a. €., Nachmittags 54 Uhr, im Sitzungszimmer des Bankhauses Gebr. Arnhold, Dresden, Waisenhaus- straße, ergebenft eingeladen.

Tagesordnung :

Berliner Weißbier Brauerei Actien

Gesellschaft vorm. Carl Landré. Herr Julius Pi>ardt is dur< Tod aus dey

Auffichtsrat unserer Gesellschaft auëgeschieden. Der Vorftand. Otto Ullrich. (5240)

I Bekanntmachung. M Die Inhaber von Stammaktien Lit. A der dies, seitigen Akt.-Ges. werden ersucht, die fälligen Divi, dendenscheine für 1903/4 dem unterzeichnetez Vorstand einzusenden, worauf die Zahlung da Gegenwertes dur<h die Oftdeutsche Bank Aki Ges. vorm. J. Simon Wwe. & Söhne Königsberg, erfolgt. \ Tapiau, den 7. Oktober 1904. Vorftaud der

Wehlau-Friedländer Kreisbahn Akt. Ges, 29798 l DreblánAdarslaiter Eisenbahn-Gesellschaft,

Nachdem der Vertrag vom 7 Sl i 1903, be, treffend den Uebergang des Breslau - Warschau Eisenbahnunternehmens auf den Staat, durch dai Gesetz vom 25. Juni 1904, betreffend die Erweiterun und Vervollständigung des Staatseisenbahnnetzes un) die Betefligung des Staates an zwei Privatunter nehmungen fowie an dem Baue von Kleinbahnez (Geseßsammlung Seite 113), die verfassungsmäßig: Genehmigung erhalten hat, fordern wir im Auftrag des Herrn Finanzministers und des Herrn Minister? der Öffentlichen Arbeiten in Ausführung des $ 4 de erwähnten Vertrages die Inhaber der Aktien de Breslau-Warschauer Eisenbahn-Gesellschaft auf, ihr Aktien und die Gewinnanteilscheine für das Jahr 190:

zum Deutschen Rei

M 244.

s\fachen.

E ————————————_

| Öffentlicher Anzeiger.

. Untersuchun 2 Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, 3. Unfall- und Fnvaliditäts- 2c. Versicherung. 4, Verkäufe, Vervachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Zustellungen u. dergl.

Dritt

e Beilage

Berlin, Sonnabend, den 15. Oktober

<sanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

6. Kommanditgesellshaften auf

1904.

Aktien und Aktiengesells<.

7. Erwerbs- und Wirt\chaftsgenossenschaften. 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankauswei]e.

10, Verschiedene Bekanntmachungen

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

[50432] e y

je Herren Aktionäre unjerer S i an ay statutenmäßig zur einunddreißigsten ordentl. Generalversammluug auf Dienstag, den 25. Oktober cr., Vorwittags 9 Uhr, în das der Frau Prosfe gehörende Gasthaus am Bahn- bof Bauerwißz ergeben]t eingeladen.

TageŸWorduung: _ i

Antrag auf Erteilung der

Gesellshaft werden

1) Recbnungélegung und G : : 9) Beschlußfassung, über Gewinnverteilung. 3) Wabl von zwet Aufsichtsratsmitgliedern. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre

Aktien bis spätestens den 21. Oftober cr.,

[52437]

H. Fus, Wagg

zu der d. Js., gebäude

ordentlicheu Genera

1) Ge 3) Be

An

nehmen

5) Beschlußfassung Ü

Die Aktionäre,

Heidelberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft

den 10. November Uhr, im Vecwaltungs- der Gesells<zaft in Rohrbach stattfindenden lversammlung eingeladen.

am Donuer®tag, Nachmittags 4

Tagesorduung :

s<äftéberiht des Vorstards und Auffi

2) Mitteilung der Bilanz.

\{lußfassung über Verteilung des

gewinns. 4) Entlastung tes

BYorftands

träge.

onfabrik Act.-Ges.

und Aufsichtsrats. her ordnungsmäßig einlaufende

welche an der Rersammlung teil- wollen, haben ihre Aktien spätefteus am der Versammlung bei

Die Herren Aktionäre wir hierdur< zu der am vember 1904, Mittags : Kontor Artushof, Gr. Bleichen 53, außerordentlichen Tagesordnung :

werden

Gesellschaft. dtsrats. | 2) Wahl der Liguidatoren. Rein-

scheins von einer Bauk. : Hamburg, 17. Oktober 1904

[52112]

Der Auffichtsrat. R

O 2 Nord-Osisee-Rhederei Hamburg. unserer Gesellschaft laden ; Mittwoch, den 2. No- 1275 Uhr, in una}erm stattfindenden : Generalversammlung ein. |

1) Antrag des Auffichtsrats auf Auflösung der | Behufs Teilnahme an der Generalv:rsammlung ;

bedarf es der Hinterlegung der Aftien beim Vorftand ; der Gesellschaft oder der Beibringung eines Depots |

[524%] Kurhôtel Fuliushall Actiengesellshaft in Bad Harzburg.

Außerordentliche Generalversammlung am 5. November d. I., Nachmittags 6i Uhr, im Kurbötel Juliushall zu Bad Harzburg. - - Tagesorduung: _ 1

1) Antrag ciniger Aktionäre, den eriten Abîsayz des 8 9 der Statuten dahin zu ändern: der Auf- iidtsrat bestebt aus fünf Mitgliedern. Wahl zweier Mitglieder des Aufii&tsrats, ofern der Anitraz unter 1 E S

arzburg, den 13. Oftober 1304. G Der Vorsitzende des Auffichtêrats :

Hub, Rechtsanwalt und Notar.

2)

| [52115]

___|Actien-Gesellshaft Görlißer Mascinen-

bau-Austalt u. Eisengießerei.

Zuckerfabrik Holland in Coethen i A. 1 Ale S Rechnungsabschluß vom 31, August O. E Aktiva. R = | An Grund üdfonto Pasfiva. Gebäudekonto M. Z| , Betriebémas@inenkon!

- Werkzcugmaschinenkont Werkzeugkonto . . Ütensilienlonlo . .. < + + »-* Bücher- und Zeichnungenkonto

I „(F 4 Ylodeutonto .

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1903/04.

2) Ricbtigsprebung der Bilanz und des Re<nungs- abs{<lusses sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das abgelaufene Geschäfts- jahr 1903/04.

3) Beschlußfaffung über die Verwendung des uns vom Verein für Zellstoff-Induftrie, Aktien- aesellshaft zu überweisenden Dividendenbetrages.

4) Besblußfassung über die Herabsetzung des Grundkavitals um M 77 400,— und der für die Ausführung erforderlihen Maßnahmen.

5) Beschlußfaffung über Abänderung des S 4 des (Sesellshaftsvertrages, betreffend Grundkapital.

Zur Ausübung des Stimmre<ts in der General-

versammlung baben unsere Herren Aktionäre ihre Aktien bis zum 3. November a. e. bei den Bank- häusern

Feist, Thaïmesfinger & Co. in Berlin,

Gebr. Arnhold in Dreêden,

vritten Werktage vor j der Gesellschaftäkasse oder bei der Rheinischen Creditbank in Mannheim und ihren Filialen oder bei einem deuts{<heu Notar gegen Bescheinigung zu hinterlegen. Heidelberg, den 14. Oktober 1904.

Der Auffichtsrat der H. Fuchs, Waggonfabrik Act.-Ges.

Carl Fuchs, Borsfitender. _

Verlustre<hnung sowie Entlastung der Liqui- datoren und des Auffichtsrats.

Laut $ 26 des Statuts sind zur Teilnahme an der Generalversammlung diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ibre mit einem doppelten Nummernverzeichnis zu begleitenden Aktien bis spätestens den 5. No- vember X904, Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse zu Hattenheim im Rhein- gaue oder bei dem Bankhause Sigmund Simon zu Frankfurt am Main, Liebigstraße 9, hinter- legen oder binnen derselben Frift daselbft die bei einem Notar erfolgte Hinterlegung nabgewiesen haben. ($ 26 des Gesellschaftsstatuts und S 255 des H.-G.-B.)

R im Rheingaue, den 10. Oktober A. Wilhelmj Actiengesellschaft in Liquidation zu Hattenheim im Rheingaue.

Der Auffichtsrat.

Namens desselben der Vorsitzende:

Otto Mueller.

4 e 451 812 48 967 250/12 66 027 60 381 995/29 122 414/28 30 032/36 1 cit 30 000 5 592 31 293446 5 202155 98 156/955 626 151/32 15 161/97 16 538/40 6-500|— 714 45276 1 346 689/24 E S A

Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse z jonieren. n R EeE, den 6 Oltober 1904. i Aftien-Zuckerfabrik Bauertwiß. Der Aufsichtsrat.

Vefkauutmachung. I Gemäß S 24-——26 des Gesellshaftévertrages wird hierdurch die ordentliche Generalversammlung der Aftionäre der Danziger Theater- Aktien-Gesell- haft auf Moutag, den 31. Oktober d. JIs.,

G G : >% M71; e C

Gesetzes der 1. August d. Is. als Tag des Umtauschet. Nachmittags 6 Ee An E p M lfiebenter 5s werden vertragsmäßig gewährt : Concordia (Eingang Dundega E

a. für je ses Stammaktien zu je 300 A Staatz, Tagesordnung d do Gesellsastêvertrages bebufs

\{uldverschreibungen der dreiprozentigen fonfolidierten Vie nah I E e FAnriisina erforderlidhe

Anleibe zum Nennwerte von 200 Æ mit Zin Teilnahme an der “teilrébeine fann bei dem Bank-

scheinen für die Zeit vom 1. Januar 1903 sowie eine Hinterlegung der A | vggS Danzig erfolgen.

bare Zuzahlung von 14,33 Æ für jede Aktie, B haue Meyer >& Be t 260 Abt. 2 bezeichneten b. für je fünf Stammprioritätëaftien zu je 600 4 Ebendaselbit Megen Lt E die Aktioräre aus Staatsschuldverschreibungen der dreiprozentigen fon: Vorlagen zur Einsicht tr R E

9290

9510 9527 9543 9598 9620 9655 9679 9856 9879 9937 10059 10133 10257 10290 10367 10505 10528 10534 10550 10597 10660 10705 10759 10764 10875 10884 10951 10959 11025 11189 11372 11386 11392 11431 11457 11473 11490 11503 11542 11779 11808 11970 11995 12008 12041 12053 12138 12143 12230 12294 12308 12525 12529 12539 12548 12579 12700 12803 13035 13131 13157*) 13204 13240 13265 13381 13384 13421 13425 13507 13516 13548 13576 13621 13683 13702 13855 13949 14494 14546 14679 14689 14705 14723 14724 14762 14778 14909 14967 14991 15021 15139 15201 15397 15435 15486 15557 15611 15758 15773 15829 15869,

Obligationen zu 2500 Lei = 2000

16183 16337 16397 16420 16541 16544 16627 16654 16664 16849 16928 17020 17255 17324 17493 17497 17531 17675 17902 18010 18029 **) 18148 18172 18260 18287 18335 18490 18514 18791 18802

und die folgenden Jahre nebst Erneuerungsscheinen vom 1. Auguft 1904 ab gegen Empfangnahme der ver. tragsmäßigen Ag entweder bei unserer Haupt, fasse in Breslau oder bei der Königlichen Eisenbahn, hauptkafse in Berlin einzureichen. Um den Umtaus$ nah Tunlichkeit zu beshleunigen, können die Aktien zur Vorbereitung des Umtausches indes bereits vom 15. Juli d. Js. an gegen Quittung bei den ke: zeilneten Stellen - eingereiht werden. Für diese vorber eingereihten Aktien gilt für die Berechnun der Abfindung beim Einzelumtaush gemäß $ 4 dei

1

Aktiva. “9 E Fabrikanlage, Gesamtfkonti i: Fabrikbetriebsvorrâte, Gesamifkonili . . Bestände der Land- wirtshaften . . . Warenbestände . . Wechsel- und Kassa- bestände .

Kontokorrent, Außen-

S I s

7} Kautionen in Effeften| 130 490/— L D D A 1) A vital 630 000— | „, Feuerversiherungéfonto 2) Reservefonds . 420 000— | „, Maschinenbaukonto .

1) 2) 3)

4) 9)

6)

[52429] 562 585/17 63 477/15 [51446 | L: N : Ländlicher Vorschuß-Verein zu Arögis. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der Donnerstag, den 3. November 1904, Nach- mittags 3 Uhr, im Gasthofe zu Krögis statt- findenden 42. ordentlichen Generalversammlung hiermit eingeladen. i :

Der Einlaß beginnt Nachmittags 2 Uhr. Zur Teilnahme an der Generalversammlung it nah $ 25 f des Statuts jeder im Aktienbuche ein- getragene Besiger von Aktien berc<tigt. 1904.

Fubrwesenkonto

Heizanlagekonto Gleisanlagefonto . . - - - + - Elektr. Licht- u. Kraftanlagetonto Effektexnkonto L Kassakonto

Wechselkonto .

428 838 05 214 652/65

18 815 06

165 53 928/21 16586 17219 17873 18276 18999

1) Aktienkapital zitorentonto .

3) Arbeiterunter- L s ebito e stütungsfonds . . 26 866 20 | 4 816 91272

R E

Tagesordnung:

19036 19040 19091 19185. Mit dem Rü>tzablungêtermin bat die Verzinsung dieser früher auêgelosten Otligationen aufgehört. *) Nr. 13157 ist verjährt. **) Nr. 18029 mit Coupon vom ] November 1901 Coupons zudenObligationen Nr. 10 u. 11 über Lei 11,25 mit Verfall November 1903

(E E R ERCHC E E A A 6) Kommanditgesellschasten auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden si aus\{ließli< in Unterabteilung 2.

find gerihtli<

angemeldet.

Aus unscrem Auffichtsrat s{hied dur< Tod das Mitglied Herr Bankier Siegmund Feist-Berlin. Hammer Eisenwerk Act.-Ges.

Der Auffichtsrat. [51637]

[40427] '

Die Zeichner der Aktien Lit. C, welhe mit der Einzahlung der ersten Rate von 2509/6 der ge- zeihneten Aktiensumme no< rüd>ständig sind, werden biermit zur Einzahlung dieser Rate bis späteftens zum L. Dezember d. J. unter der Androhung aufgefordert, daß sie nah Ablauf dieser Frist ihres Anteilsre<ts für verlustig erklärt werden.

Oldenburg i. DS., den 20. August 1904.

Der Vorftand der Kreis Oldenburger Ciseubahngesellschaft. Svringer. Halske.

[52422]

Bauverein Weißensee in Liquidation.

Auf die Aktien unserer Gefellshaft wird vom 17. Oktober ds. Js. ab die fünfte Liqui- dationsrate mit # 50,— pro Aktie bei Herren B «& Co., Charlottenstraße 53 bierfelbst, gezablt.

Behufs Erhebung derselben sind die Aktien mit arithmetis< geordnetem, doppeltem Nummern- verzeichnis, mit Quittungêvermerk über den darauf entfallenden Betrag versehen, zur Abstempelung vor- zulegen.

Berlin, 14. Oktober 1904.

__ Die Liquidatoren : Hentshke. Rathmann. [52119]

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbu<s machen wir biermit befannt, daß die Herren Kommerzienrat Bruno Sieler in Chemniß und Geheimer Kom- merzienrat Hempel in Pulsniy dur< Tod aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden sind.

Dresden, den 14. Oktober 1904.

q Sächsishe Bank zu Dresden.

Mac>kowsky. Hegemeister.

[52140] Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank.

Mitiwoch, den S. November 1904, Vor- mittags S Uhr, findet im neuen Bankgebäude, Promenadestraße Nr. 10, Zimmer Nr. 37, in Gegen- wart des Kgl. Notars Herrn Joseph Hellmaier in München

die 80. öffeutlihe Verlosung unserer Pfandbriefe ftatt.

Die Verlosungsliste wird im Deutschen Reichs- anzeiger, in ten sämtlihen Kreisamtsblättern des Königreihs Bayern sowie in einer Reihe anderer Blätter veröffentlicht.

Müncheu, im „Oktober 1904.

Die Bankdirektiou.

[52438] Denee’s Braunschweiger Wurst- und Fleishwaren-Fabrik, Actien Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Montag, den 7. November d. J., Mittags 12 Uhr, im Geschäftelokale des Herrn Notars Dr. Alfred Jürgens in Braunschweig, Bohlweg 14, statt- findenden ordentlihen Generalversammlung bierdur eingeladen.

Tagesordnung: 1) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahreébilanz und der Gewinnverteilung.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Die Aktien find bis zum 4. November 1904 in dem Kontor der Gesells<haft oder bei einem Notar zu hinterlegen.

Braunschweia, den 12. Oktober 1904. Der Vorfißende des Auffichtsrats: Otto Dened>e.

[52421]

Creditverein Windsheim, A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biemit zu der am Dienstag, den 8. November l. J., Nachmittags 3 Uhr, im Nebenlokal der Oettinger- schen Brauerei dabier stattfindenden 15. ordent- lichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. Die Aktionäre, wel<he hieran teilnehmen wollen, baben ihre Aktien spätestens einen Tag vorher im Geschäftslokal oder bei einem Notar zu hinter- legen oder vor Beginn der Versammlung dem Vorsitzenden zu übergeben. Tagesordnung : I. Entgegennahme des Geschäftéberihts der Vor- standhaft und des Aufsichtsrats, der Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<nung nebst Prü- fungsberi<t des Aufsichtsrats pro 1903/04. Genehmigung der Bilanz, Beshlußfafsung über Berwendung des Geschäftserträgnifses und Er- teilung der Entlastung. III. Ergänzungëwahl des Aufsichtsrats für 1904/05. Die Jahbresre<hnung mit Geschäftsbericht liegen zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftslokal auf. Windsheim, 13. Oktober 1904. Der Vorfißende des Auffichtsrats: Engerer.

Ala

[51412] Verein für Zellstoff - Fndustrie, Aktiengesellshaft in Dresden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur 16. ordentlichen Generalversamm- lung auf Moutag, den 7. November a. €-., Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer des Bankhauses Gebr. Arnhold, Dresden, Waisenhaus- straße, ergebenst cingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Ge\häftberihts und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<nung pro 1903/04. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats für das abgelaufene Geschäftsjahr. 4) Aufsichtsratëwahl. Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung haben unsere Herren Aktionäre ihre Aftien (conf. $ 20 des Gesellschaftsstatuts) bis zum 3. Noventber a. e. bei den Bankhäusern Feist, Thalmessinger & Co. in Berlin, Gebr. Arnhold in Dresden, Vlaut, Heß: & Co. ina Fraukfurt a. Main zu hinterlegen. Dresden, den 10. Oktober 1904. Verein für Zellstoff Industrie, UAktiengesells<haft. Der Vorftand.

Abteilung für Hypotheken.

Bergerhoff. Hü>ler.

Plaut, Heß & Co. in Frankfurt a. Main zu binterlegen.

Nieder-Leschen, den 10. Oktober 1904. Papierfabrik Nieder - Leschen, Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Reuthber.

[52427]

Die , ordentliche Generalversammlung der Koenigsberger Fleis<- und Viehmarkts-Bank A.-G. findet Mittwoch, den 2. November cr., Vor- mittags 11 Uhr, Altft., Bergstr. 51, zu Königs- berg i. Pr. statt, wozu die Herren Aktionäre ein- geladen werden.

Tagesorduuug :

1) Genebmigung der im Laufe des Geschäftsjahrs

erfolgten Uebertragungen von Aktien.

2) a. Genebmigung der Bilanz, der Gewinn- und

Verlustre<nung vom 1. Oktober 1903 bis 30. September 1904 und der Gewinnver- teilung.

b. Erteilung der Decharge für das verflossene Geschäftsjahr an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Aufsihtsratswakh[.

4) Geschäftliches.

Königsberg i. Pr., den 12. Oktober 1904, Koenigsberger Fleisch- u. Viehmarkts-

Bank Actien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. C. Kaulbars. E. Keitel. R. Barowski.

[52428]

Die Tagesordnung der zum 3. November d. J. einberufenen Generalversammlung wird, wie folgt, ergänzt :

1) Beriht der in der Generalversammlung vom

30. Juni 1904 gewählten Kommission.

2) Beschlußfassung über Reorganisation oder Liqui- dation der Gesellshaft. Die Reorganisation soll erfolgen dur:

I. Herabseßung des Grundkapitals dur< Zu- sammenlegung ron je 10 alten Aktien zu einer Aktie mittels Vernichtung von je 9 Aktien. Schaffung von Vorzugsaktien zu je 1500 A Nominal bis zu einer von der Generalver- sammlung festzusezenden Höhe. Diese Vor- zugsaktien find gegen die Stammaktien beim Dividendenbezuge, dem Stimmreht und der Verteilung des Gesellshaftsvermög?ns bevor- re<tigt. * Dieselben können bezogen werden a. gegen Barzablung al pari bezw. Einbringung

von Werten,

b. gegen Einbringung unbestrittener Forde- rungen gegen die Gesellschaft,

c. gegen Zahlung von 500 Æ bar und Ein- bringung von 10 alten resp. einer nzuen Stammaktie der Gesellshaft. Die einge- brachten Aktien werden vernichtet.

. Verwendung der dur< die Zusammenlegung

resp. Vernichtung der Aktien freiwerdenden

Beträge zur De>ung des Verlustes und zu

außerordentliden Abschreibungen.

3) Statutenänderungen, insbesondere 8 4, $ 11, $ 18 Absatz 1, $ 5 (Schaffung von Vorzugsaktien, Stimm- re<t) sowie $ 24 (Verteilung des Reingewinns und des Ge- fellihaftsvermögens).

4) Abschluß eines Vergleihs in Sachen Deutsche Gas Selbstzünder Aktiengesellihaft gegen Deutse Gas Selbstzünder Gefellshaft m. b. H. und Genossen.

Berlin, den 15. Oktober 1904. «

Deutsche Gas Selbstzinder Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. Schimmel.

IL

solidierten Anleihe zum Nennwert von 2700 Æ mit Zinsscheinen für die Zeit vom 1. Januar 1903 sowie eine bare Zuzahlung von 18,20 Æ für jede Aktie.

Zu diesem Zwedke sind Stü>ke von 10000 #4, 5000 M, 1000 M, 500 M, 300 und 200 A auf gefertigt worden. Wünsche auf Gewährung von Stücken bestimmter Höhe werden, \foweit es möglih ist, berü>sihtigt werden.

Die Staatsregierung is auf Grund der E-r- mächtigung im $ 4 des Geseßes vom 25. Juni 191 (Geseßsammlung S. 113) bereit, auch eine niht durh 6 teilbare Anzahl von Stammaktien und eine nitt dur< 5 teilbare Anzahl von Stammpyrioritätsaktien umzutauschen, und zwar mit der Maßgabe, daß, so: fern die Anzahl der eingereihten Stücke der vor- bezeihneten Verhältniszahl nicht entspricht, die Auë- gleihung des in Staatsshuldvershreibungen nit darstellbaren Uebers<hußbetrages dur< Barzahlung bewirkt wird, wobei stets der nächst niedrigere darstellbare Betrag in Staatsshuldverschreibungen gewährt, dagegen der bar zu zahlende Betrag nah dem um ein Prozent verminderten Kurse, welder für Staats\{uldvers<reibungen der 3 9/6 igen fon- folidierten Anleibe an dem Tage des Umtausches zuleßt an der Berliner Börse bezahlt worden ift, bere<net wird. Der in Staats\{huldvershreibungen nicht darstellbare Nennbetrag, welher nah Maßgab? der obigen Bestimmungen în bar umzurehnen ift, wird vom 1. Januar 1903 ab mit 3 9/9 verzinst.

Zugleih wird auf die Abänderung des $ 21 dei Geseßes vom 20. Juli 1883, betreffend das Staat \{uldbu<, dur< das Geseß vom 24. Juli 192 (G.-S. S. 167) aufmerksam gema<t, wona für die Eintragungen bei der Umwandlung von Staats \huldvershreibungen in Buchshulden des Staat Gebühren ni<t mehr erhoben werden.

Anträge auf Umwandlung der Staatsschuldver- {reibungen in Buchschulden des Staates werden von der unterzeihneten Stelle, die au< Formulare dazu in Bereitschaft hält, entgegengenommen und au das Staats\huldbuhbureau weiterbefördert. Die Weiterbeförderung geschieht auf Kosten und Gefakr des Antragstellers.

_ Die Frist, innerhalb welcher die Aktien einzureichen sind, wird in Gemäßheit des $ 4 des Vertrages vom

30. i 2 5 : 0: Jun 1903 auf cin Jahr, also bis zum 31. Juli

7. Juil : 1905 eins{ließlih, mit der Maßgabe festgeseßt, daj die Inhaber der bis zu diesem Zeitpunkte nit ein gelieferten Aktien den Anspru<h auf den Umtausd gegen Staats\culdverschreibungen verlieren. ; Eine Verlängerung dieser Umtauschfrift ift mit Rücksicht auf die Durchführung der glci(- zeitig mit dem Umtausch der Aktien einzu leitenden Liquidation der Gesellschaft aué- geschloffen. : Die für die Aktien zu gewährenden Staatsschuld- verschreibungen 2c. werden beim Beginn des Uny tauschges<äfts ni<t Zug um Zug, fondern erst einiÆ Tage nah der Einreichung der Aktien gegen Wieder- einlieferung der zu erteilenden Interimsquittung aué- gehändigt werden. ' Die umzutauschenden Aktien und die zu denselben gehörigen Talons (Erneuerungsscheine) und Vi

dendensheine (Gewinnanteilssheine) sind mit eine f

Nummernverzeichnis je besonders für Stamn- aktien und für Stammprioritätsaktien an eine de! eingangs bezeichneten Gisenbahnhauptkassen nit an die bezügl. Eisenbahndirektionen einzusenden oder in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr einzuliefern. | Bordru>e zu diesen Verzeichnissen werden bei den vorgenannten Kassen kostenlos verabfolgt. / Anmeldungen in auderer Form können nich! angenommen werden. Postsendungen mit den voller Wertangabe. Breslau, den 5. Juli 1904. Königliche Eisenbahudirektion.

Gegenwerten erfolgen unter

Vo urd Genehmigung der Jahresbilanz sowie Entlañung des Vorstands und des Auf- sichtsrats (S 24 des Gesellschaftsvertrages). 92) Bericht über den Stand des Unternehmens. 3) Wablen zum Aufsichtsrat. Dauzig, den 14. Oktober 1904. Der Vorftand der Danziger Theater-Aktien-Gesellschaft.

Sdchre v. Meyer.

1)

“’Mastinenbau-Aktiengesellshaft Golzern-Grimma.

Gemäß $ 20 des Gesellichaftévertrage® foll die zweiunddreißigste ordeutliche Hauptverfamm- lung unserer Gesellichaft Donuerstag - deu 3. November 1904, Nachmittags 4 Uhx, in Grimma im Sitzungszimmer, unserer Zweigfabrik abgehalten werden, und laden wir die erren Aktionare zur Teilnahme hierdur{ ein.

Tagesordnung : R

1) Vorlage tes Geischäftsberihts und der Bilanz

auf das zweiunddrcißiglte Geschäftsjahr vom

1. Juli 1903 bis 30. Juni 1904. s

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- winnéê. ; j

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Auffichtsrat.

Eröffnung des Lokals um {4 Ubr.

Beginn der Verhandlungen um 4 Uhr.

, - D 4 Die Herren Aktionäre baben si< nah $ 21 des

Gesellschaftévertrages beim Eintritt in das Ver-

sammluugslofal du: eines über deren Niederlegung bei einer Gerichtsbehörde, L der Firma Philipp Elimeyer in bei der Firma Frege & Co.

bei der

Hauptversammlung berechtigt, auszuween. 1 Golzeru, am 2. Oktober 1904. Der Vorstand der Maschinenbau- Aktiengesellschaft Golzern- Grimma. Nud. Kron.

[52436]

Mannheimer Aktienbrauerei.

Die nah $ 26 der Statuten abzuhaltende dies

jährige 42. ordentliche Generalversammlung

findet Mittwoch, den 23. Novewber l. J-,

Nachmittags 6 Uhr, im Gesells>aftélokale B 6 Nr. 15 stalt. Die Herren Aktionäre werden Í mit dem Bemerken, daß die Anmeldungen ¿Ur Tei

nahme gemäß $ 25 der Statuten späteftens am iam Nachweis des Be- Bureau zu erfolgen

19. November 1. J. unter sites der Aktien auf unserem

baben. Tagesordnung:

1) Beratung des Gesäftsberichts, der Bilanz sowie

der Verlust- und Gewinnre<nung. 2) Beschlußfassung über die Gewinnoerteilung. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand un Aufsichtérat.

Vorzeigen ibrer Aktien oder Gesellschaft, bei einem Notar, bei Dresden oder in Leipzig und Berlin mit Angabe der Aftiennumtinern ausgestellten Hinterlegungé scheins, als zur Teilnahme an dieser

bierzu eingeladen

[-

u

d

An

-

k

An

d An

4) Ersagwahl für statutengemäß aus\{eidende Mit- | ,

glieder des Auffichtsrats. 5) Wahl der Revisoren.

6) Beschlußfassung über Anträge des Aufsichiêrats foi upfonuns rechtzeitig und ordnungégemäß

Anträge von Aktionären.

eingereichten R den/ 14. Oktober 1904.

Manuheim,

Der Auffichtêrat. Emil Hirs, Vorsitender.

Krögis, am 19. Oktober

1) Vortrag des Geschäftsberichts, Se Bilanz und der Gewinn- und Berluftrehaung. 2) Beschlußfassung Gnilastung des 3) Wahl von Auf scheidenden, abe

4) Genehmigung von Aktienübertra

5) Beschlußfsafjung acgangeRne

Eupener Bierbrauerei Actien - Gesellschaft, Eupen.

Aktiva.

{52127

Immobilienkonto . . „- - - - Maschinen-, Mobilien-, Inventar»

Kassakonto, Bestände u. Debitoren

[51685] Aktiva.

Soll.

Der Vorstand. Marx Dietrich. Tage®ordnung:

über

Gutébesißer Sutsbesiger Gutsbesißer Gutébesizer

\{hönberg E ; nd eines Ersazmanns an Stelle des

xahr gewählten Herrn

ie auf thn gefallene Wahl nicht angenommen gungen.

über andere, ret Anträge von Aktionären.

Bilan

e S

Der Coupon Nr. 7 ist von heute ab

Kredit-Bank in Eupen. Eupen, den 11. Oktober 1904.

Der Aufsichtsrat.

A. Baumann, Vorsitze

Grundstüsfonto Gebäudekonto . Maschinenkonto

Anlagekouto d. elektr. Bel. Werkig.- und Gerätekonto . . . N obilienionio . , «4 Kassakonto .

Diverse Debitoren Mechselkonto

Borschußkonto

Bestände

Genehmigung der

Gewinnverteilung und Vorstands und Aufsichtsrats. nDtsratêmitgliedern für die auss r wieder wählbaren Herren : Adolf Batofen in Mar>critz, Robert Bönish in Görisch, samen Arno E>elmann in Altsattel, S Fulius Striegler in Hirschfeld, Rittergutspachter Nichard Zieger in Roth-

Dâäbritz-Hirschfeld, der

schulden u. f ZIIRTTICUET » + + 5) Reingewinn . . .

1 472 696127

Debet. e T 1) Rüben und Rüven- E f 4 E 619 363/96 2) Betriebsunkosten, esamtfonti_ s 1) Landwirtschaftskonti 2) Warenkonto . 3) Reingewinn .

503 024/82 77 730’—

im vorigen 1 200 118 78

4) Kontokorrent, D | p [7 Ï 318 100 07

77 730\— | Priorit

M.

1187

hat. i - Cöthen i. A., Der Vorftand

ein- ) O. Poetsch. Georg Nette.

zeitig

z ver 31. A. A

130 352 77

August 1904.

Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Delfrederekonto Neservefondsfonto . Amortisationskonto . . . . - - Tantiemen und Gratifikationen . Kreditoren : Neingewinan a

Gewinnverteilung: - 39/4 Dividende . - . A. 4 990, Vortrag auf reue Re<hnung 728,04 Á © 678,04

70 032 05 113 054 50

313 439 32

Der Vorftand.

nder. E. S<Hmalenbe>.

Bilanz 30. Juni 1904.

O 60 000 46 850 44 s 69 076 23 1 368/11 9955 16 101868 3986 31 270 352 36 1 9834 C1 30

55 547 94

Per Reservekonto . Tantiemekonto . . . - Diverse Kreditoren . . Delkrederekonto . . . Afzeptenkonto ¿‘e Unterstützungskonto . . Hypothekenkonto Aktienkapitalkonto . Gewinn pro 1903/04 .

nd

Geschäftsunkosten Amortisationen Reservekonto Tantiemekonto Gewinn vro 1903/04

19 500|— E anm [ ant

508 179 94 Verlustre<nung 30. M À 182 973/52 18 556 2 365 26] -

1 600

Per Sensenkonto . . .. Warenkonto . Zinsenkonto

224 994 78

Rheinische Sensenfabrik Gusiav Wippermann & Co.

Comman

dit-Gesellshaft auf Actien.

Pasfiva.

t

4

1472 696 27 | Gewinn- u. Verluftfkouto am 31. August 1904. |

Kredit. E

1200 118/78 | L den 1. September 1904. | E der Zuckerfabrik Holland. | a

Hildebrandt.

165 009 | 94 512 | G 000 943208 î 080/28 i 192196 i 26 81496 5678 04 |

313 439/32 | mit # 30,— zahlbar bei der Kasse der Eupener

A 20 028 1 9

31 133/04 | ? tigen 6 146/72 | BVrioritätsobligationen wurden folgend 315/49 | gezogen: 160 00 260 000|— 19 500|—

50S 179 94

Pasfiva. N Aftienfapitalkonto . ... 1220 00C itentonto

rioritätenverlosung8konto . . . 3 2A

rioritäteicouponéfonto . . ividendenfonto servefondstonto R 18 ezialreservefondéfonto - . . 120 000 eiterunterstüßungsfondëfonto 135 00C eamtenvensions- und Witwen- fasentonto Kreditorentonto a

f A- beiterwohblfahrtskonto . . ( | Deitkrederekonto

31 Tantiemetonto . . .

j GSewinn- und Verluftkonto:

0/9 Dividende . 4 96 000,— antieme und

<4 M 40 V otationen . . rtr

)

20 62

4 A

L

c

12 T5

s

10 000

, 14 955,75 A 1934,667| 11289 4

48 6912

Gewinn- und Verluftkonto.

Debet. L A | An Zinsen und allgemeine Unfoîten . Ai Ybschreibungen . . .

Kredit.

| Per Irteressenkonto, Zins8gewinn . . Cffeftenkonto, Kurêgewinn . . .

Mascbinenbaukonto, Bruttogewin

Görlitz, ten 13. Oktober 1904 | Actien | Der Auffichtsrat. i C. Gronert, Ingenieur, itellvertr. Vorsißender. . Sharows8fky, Ingenieur. F. Heller, Bankier. L, Goß, Bankvorsteher.

Anstalt und Eisengießerei. Der Vorstand. W. Häbich.

1 077 700|— 2 () eni 7 S 9 064/29 690 488 187132

249 870\— 152 494/(3

50 000— 7 815/50

273 048/57 86 182/82 22 771125

8 496 03 11 C0880 96 000

1934/67

499 442 14 28 74862

6 621,35

464 07217 499 44214

. Gesellschaft Görlißer Maschinenbau-

A | [52116] 73 |

3615 1731 600 624 746 (6 804 806. L Es erfolgt die Auszahlung der auégelosten

a

i &

deren Verzinsung auf. Nr. 98 297 405 459 730 738 862

pro 1903/04 von 4#°/o = ( 40 auf die i 24 auf die Aktien à erfolgt sofort iet. Gesellschaftskafse in Görlitz, Berliner Bank in Berlin und _ Firma Philipp Elimeyer in Dresden. örlitz, den 13. Oftober 1904.

Aktien à 1000 Æ 600 Æ

Anstalt u. MRaEEEE, W. Häbich.

Actien-Gesellschast Görlißer Maschinen-

02873 |

e | bau-Anstalt u. Eisengießereì, Görliß. Bei der heutigen Auslosung unserer 4 ?/oigen e Nummern

72 121 260 262 331 341 406 499 gationen an den unten bezeichneten Stelleu vom 1. April 1905 ab, und hôrt von diejem Tage an

Von früheren Ziehungen find no< die Obligationen

_862 863 rückftändig. Die Auszahlung der heute festgeteßten Dividende

Actien - Gesellschaft Görlizer Maschineubau-