1904 / 244 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Totsdam. [52295]

Der Geschäftsbetrieb der in unserem Handels- register A unter Nr. 264 eingetragenen Firma „F. C. Hartung, Nowawes“ ist auf den

otbefenbesißger Anton Höß in Nowawes über- gegangen, welcher das Geschäft unter der Firma „Anton Höß“ fortfübrt.

Potsdam, den 7. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 1.

Pröókuls. [52296] In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 13 ist bei der Firma Wolfjon & Reinert, Lankuppen, Juhaber: Kaufleute Meyer Wolffon und David Neinert in Lankuppen, heute eingetragen : Die Ge- sellihaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen. Prökuls, 23. September 1904. Königl. Amtsgericht.

Radeberg. o [52297] Auf dem die Firma „Bürgerliches Brauhaus Gebr. Kuuze‘““ in Radeberg betreffenden Blatt 275 des hiesizen Handelsregisters ift hente die Auflösung der offenen Handelszesellshaft und das Erlöschen der Firma eingetragen worden. Radeberg, am 13. Oktober 1904.

Das Königliche Amtsgericht.

Rathenow. 152298] Fn unfer Handeléregister Abteilung A Ir. 131 ift bei der Firma H. Krimm, Rathenow, heute folgendes eingetragen : / : Spalte 3. Hermann Krimm, Goldarbeiter hier. NRatheuow, den 8. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Rawitsch. {52299]

Das unter der Firma „Wilhelm Stransky Stettin Warenhaus““ (Nr. 153 des Handels- registers A) hier bestehende Handelëges<äft ist auf den Kaufmann Otto Salamon hier übergegangen, der es unter der Firma „Warenhaus Stettiu Otto Salamou“‘ foriführt. Diese Firma ist unter Nr. 191 des Handelsregisters A eingetragen.

RNawwitsch, den 4. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Reichenbach, Vogt. : [52301]

Auf dem die ofene Handelsgefells>aft unter der Firma Rägzer & Rüdinger in Mylau betreffenden Blatte 410 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß der Gesellscafter Carl Lebereht Johannes Rüdinger in Mylau aus- geschieden ist.

Reichenbach, ain 13. Oktober 1904.

Königlich Sächsisches Amtsgericht. Remscheid. [52302]

In das hiesige Handelsregister wurde heute ein- getragen : e E

Abt. A Nr. 472 die offene Handelsgesellschaft Carl Jul. Müller & C°_ in Remscheid und als deren Gesellschafter 1) Fabrifant Carl Julius Müller, 2) Fabrikant Carl Müller jun., 3) Kauf- mann August Altena jun., sämtli<h in Remscheid.

Die Gejellschaft hat am 1. Oktober 1904 begonnen.

Remscheid, den 7. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. 2. Rottweil. ß. Amtsgericht Rotiweil. [52420]

Im Handelsregister für Gesellshaftéfirmen wurde heute eingetragen : S

Die Firma Augsburger & Cie., Siß in Nottweil. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Oktober 1904. Teilhaber: 1) Arthur, 2) Hermann, 3) Karl Augsburger, sämtli Kaufleute in Rottweil; Fabri- kation von Wäsche und Schürzen.

zu der Firma L. S. Wälder in Rottweil:

ie Gesellihafterin Jette Wälder, Kausmanns- witwe in Rottweil, ist aus der offenen Handels- esellschaft ausgeschieden und es ist in die leßtere als Gesellschafter neu eingetreten: Hugo Wälder, Kauf- mann in Rottweil. Die Prokura des letzteren ist dadurch erloschen.

Den 11. Oktoker 1904.

K opf, Oberamtsrichter. Sehivelbein. Betfauntmachung. [52303]

Die Firma „Carl Julius Gußke Schivel- bein“ int heute im Handelsregister gelöscht.

Schivelbein, den 3. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Seehausen, Kr. Wanzleben. [50315]

Unter Nr. 2 unscres Handelsregisters B bei der dort eingetragenen Zuckerfabrik Eilsleben, Gesell- schaft mit bes<ränkter Haftung ist heute fol- gendes eingetragen worden :

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 30. April 1903 ift das Stammkapital auf 505 600 herabgeseßt worden.

Seehausen Kr. W., den 17. September 1904.

Königliches Amtsgericht. Seligenstadt, HesSen. 5 Bekanntmachung.

In unserem Handelsregister wurden Firmen gelöscht :

1) Abraham Goldschmidt zu Seligeustadt,

2) Adam Fecher daselbst,

3) P. H. Hafner zu Babenhausen,

4) Wilhelm Michel daselbst.

ie der Ehefrau des Fnhabers der Firma J. V. Leist zu Seligenstadt erteilte Prokura ift infolge Ablebens der Prokuristin erloschen.

Reu eingetragen:

Wilhelm Fecher zu Seligenstadt betreibt da- se er der Firma seines Namens ein Handels-

äft.

Seligenstadt, den 12. Oktober 1904.

Großh. Hes} Amtsgericht. Spremberg. Befanutmachung. [52306]

In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 158 vermerkten Firma J. Magifter zu Sprem- berg nah Löschung des bisherigen Inhabers Paul Georg Otto Magister die Frau Ida Magister, geb. Nothni>, zu Spremberg als Firmeninhaberin ein- getragen worden.

Spremberg, Lausitz, den 7. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Strassk rg, Eis. art

Fn das Gesellschaftsregister Bd. VII Nr. 154 wurde eingetragen bei der Vereinsbank Straf- burg i. E., Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Straßburg.

Die Gesamtprokura des Kaufmanns Christian

Sherry ift erloschen. Band 1X Nr. 69: Gebrüder Goeß mit dem

t in Schiltigheim. ffene Handelsgesellshaft, wel<he am 1. Oktober

1904 begonnen hat.

[52304] folgende

Persönlich haftende Gesellschafter find: k 1) Delepd Fohann Goeß, Kaufmann in Schiltig- eim,

2) Camille Goeß, Kaufmann in Schiltigheim.

Angegebener Geschäftszweig : Eisengießerei.

Im Firmenregister Band VI[ Nr. 121 bei der Firma: I. Goetz-Kraft in Schiltigheim.

Das Handel8geschäft ist in die ofene Handels- gesellshaît Gebrüder Goeß mit dem Sitze in Schiltigheim, welche am 1. Oktober 1904 begonnen

hat, übergegangen. :

Die Firma J. S&oetz-Kraft ist erloschen. ;

Im Gesellschaftsregister Band VIT Nr. 219 bei der Straßburger Pfeifen-Manufaktur HSoch- apfel fkrères Nachfolger, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung in Straßburg.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 15. Sep- tember 1904 wurde an Stelle des mit dem 1. Of- tober 1904 als Geschäftsführer zurü>tretenden Adolf Brumby der Kaufmann Paul von der Meden in Straßburg zum Geschäftsführer der Gesellshaft vom 1. Oftober 1904 ab bestellt.

Die Prokura des Kaufmanns Paul von der Meden ifi erloschen.

Straßburg, den 11. Oktober 1974.

Kaiserliches Amtsgericht.

Yacha. Bekauutmachung. [52308]

Fn unser Handelereg!ster Abt. B Nr. 3 it bei der Firma Elektricitätswerk Vacha, Gesellschaft mit bes<hränkter Dafiunug, heute eingetragen worden : : ;

Der Fabrikant Paul Schrott in Vacha hat seine Tätickeit als Geshäflsführer aufgegeben. An seiner Stelle ist der Rentner Karl Aulepp in Philippsthal best:llt worden. S

Vacta, am 12 Oktober 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Weissenfeis. [52309] In unser Handelsregister Abteilung B ist am 11. Oktober 1904 eingetragen: Nr. 13, Leipziger Keramifk JFudustrie, Gesellschaft mit be- s<rän!ter Haftung. Sit: Weißenfels a. S. (Gegenitand des Unte:nehmens ift die Ausbeutung der in- und ausländishen Bröckershen Patente: Datztegelmaschine „Automant“ samt Zusat- und Ergänzunçespatenten betreffend, sowie überhaupt Her- stellung, Kauf und Vertrieb von Maschinen in der Ton- und Zementindustrie, Erwerb, Verwertung und Jusbeutung der eins<lägizen in- und ausländischen Patente, Gebrauhsmuster und sonstigen Schuzrechte fowie Ausführung aller mit dem vorbezeichneten Gegenstande mittelbar oder unmiitelbar in Ver- bindung stehenden Geschäfte, intbefondere au< Be- teiligung an ähnlichen Unternehmungen. Stamm- fapital: 110000 # Der Gesellschaftsvertrag 1st am 6. Juni 1902 abgeschlossen. _ Geschäftsführer: Ingenieur Eduard Emil Marx Tschir< in Leipzigs Sellerhausen. Der Siß der Gesellschaft ist von Leipzig nah Weißenfels a. S. verlegt. Königliches Amtsgeriht Weißenfels.

Wesel. [52310]

In unserem Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 136 eingetragenen Firma Ludwig Darmstädter zu Wesel eirgetragen, daß dieselbe auf die Fräulein Elise und Lutowika Darmstädter daselbst übergegangen ist, welhe das Geschäft als ofene Handelsgesellschaft, die am 14. Juni 1904 be- gonnen hat, weiterführen.

Die für Elise Darmstädter eingetragene Proïura ist gelöst worden.

Wesel, den 8. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wolgast. [52311] Die Firma „Wolgaster Ultramarin-Judustrie““ mit dem Sitze in Wolgast Inhaber: Kausmann Albert von der Kawmer zu Wolgast eingetragen im Handelsregister Abteilung A unter Nr. 46 ist in eine cffene Handelsgesells<aft übergegangen. Diez Gesellschaft hat am 30. September 1904 be- gonnen. Die Gesellschafter sind der Kaufmann No- bert Dowig zu Charlottenburg und der Kaufmann Max Sprenger zu Stettin. i:

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Außenstände und Schulden auf die Ge- sellschaft ist ausgeschlossen.

Wolgast, den 6. Oftober 1904.

Königliches Amt8gerit. Wollstein. [52312]

Ins Handelsregister Abteilung A ift heute bei der unter Nr. 43 eingetragenen Firma A. Bitterkleit folgendes eingetragen worden:

Die Firma lautet jeßt: A. Bitterkleits Nachflg. Juh. Paul Fiudetlee. Inhaber der Firma ift der Kaufmann Paul Findeklee in Wollstein. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäf1s be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ijt bei dem Erwerbe des (eschäfts dur< den Kaufmann Paul Findeklee ausges<lo}ssen.

Wollftein, den 7. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Zabrze. L [52313]

Fn unser Handelsregifter A Nr. 287 ist am 10. Oktober 1904 die Firma „Deutsh-Ameri- kauische Schuhfabrik Marta Lewy“ in Klein- Zabrze und als deren Inhaberin die Kaufmannsfrau Marta Lewy ebenda sowie die Prokura des Kauf- manns Aron Lewy in Klein-Zabrze eingetragen

worden. Amtsgericht Zabrze.

Zschopanu. [52314]

Auf dem die Firma F. A. Matthes, Gesell- schaft mit beschränkter Hoftung in Zschopau (Ortsteil Wilischthal) betreffenden Blatt 232 des hiesigen Handelsregisters ift heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Herr Friedri Arthur Matthes in Zschopau - Wilishthal als Geschäftsführer aus- geschieden ist.

Zschopau, den 13. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau. [52315]

Im Handelsregister sind heute eingetragen worden : a. auf Blatt 1886 die Firma Adolf Johauni Drogerie „Glück Auf“ in Oberplanitz und als deren Inhaber der Drogist Adolf Ludwig Johanni daselbst. Angegebener Geschäftszweig : Handel mit Drogen- und Kolonialwaren; b. auf Blatt 892, die Firma Hermann Timmler in Zwickau betr. : Die Firma is erloschen; c. auf Blatt 1779, die E Albin Hofmauu in Zwickau betr.: Die irma ift erloschen.

Zwi>au, am 12. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Aachen. [52340]

Im Genossenschaftsreaister Nr. 14 wurde beute bei dem „Gewerkschafts - Konsumverein Ein- ira<t, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ zu Aachen eingetragen: Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 9%. August 1904 is die Firma abgeändert in „Konsum-Verein Eintracht, eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ und als Geschäftéjahr der Zeitraum vom 1. Oktober bis 30. September bestimmt.

Aacheu, den 12. Oktober 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Ansbach. Befanntmaczung. [52339]

Mit Statut vom 28. Mai 1904 wurde unter der Firma: Molkereigenofsenschaft Saiñceaheiutr, c. G. m. u. H., mit dem Sige in Sammenheim eine Genossenschaft gegründet. _ S

Gegenftand des Unternehmens ist: die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Molkerei auf gemeinschaftlihe Re<nung und Gefahr. _,

Rechtsverbindliche Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Namenêuntersrift betsegen. i:

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter der Firma, werden von zwei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet und in dem in Gunzen- haufen ersheinenden „Altmühlboten“ veröffentlicht ; die Veröffentlihung der Bilanz erfolgt in der „Ver- bandskundgabe*, Organ der bayer. Darlehen zskasjen- vereine und Molkereigenossenschaften in München.

In den Vorstand find gewählt: /

Schreitmüller, Johann Christian, Oekonom in Sammenheim, als Vorsteher, Tremel, Johann Georg, Oekonom in Sammenheim, als Stellvertreter des Vorstehers, und Munninger, Michael, Bä>er .und Oekonom in Sammenheim, als Ne<hner.

Die Einsicht der Liste der Genofsea ist während der Geschäftsstunden des Gerichts jedem gestattet.

Ansbach, den 8. Oktober 1904.

Kal. Amtsgericht. Ansbach. SBefanntmachung. [52338]

Vorschuß- und Kreditverein Schillingsfürst- Frankeuheim, e. B. m. u. S. :

Sn der Generalversammlung vom 5. Juni 1904 wurde an Stelle des verstorbenen Wilhelm Rieger der Kaufmann Albert Rieger in Schillingefürlt als Kassier gewählt.

Ansbach, den 10. Oktober 1904.

Kal. Amtsgericht.

Augsburg. Befanntmachung. [52316] Im Genossenschaftsregister wurde eingetragen: DarleheuskafscuvereinBorustetten, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

In der Generalversammlung vom 18. September 1904 wurden an Stelle der ausscheidenden Vor- stand8mitgliceder Georg Schaller und Ignaz Mayr der Ockonom Enmeran Dichtel und der Söldner Kasyar Mayr, beide in Bonstetten, und zwar ersterer als Vereinsvorsteber, in den Vorstand gewählt.

Augsburg, den 12. Oktober 1904.

Kal. Amtsgericht. Cöln. j [52317]

In das Genofsenschaftsregister ist am 12. Oktober 1904 unter Nr. 21 bei dem „Consum-Verein von Staatseisenbahn-Beamteu und Arbeitern, ein- getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘, Cöln-Nippes, eingetragen : Georg Marzell ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Werkmeister Johann Deéibert in Cöôln-Nippes ift als stellver- tretender Vorsitzender und Schreiner Heinrich Courth zu Cöln-Nippes als stellvertretender Kassenführer in den Vorstand gewählt.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 1112. Darmstadt. : [52318]

In unser Genossenschaftsregister wurde beute eingetragen: 1) das Statut vom 25./31. Juli 1904 der „Dreschgeuossenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Arheilgen. Gegenstand des Unter- nebmens ist: Gemeinschaftlihes Dreschen des Ge- treides mit der Genossenschaft gehörizen Dresch- maschinen nebst Zubebör und Holzschneiden.

Die von der Genossenschaft auëgehenden öffent- lien Bekanntmachungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezci<net von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Deutscen landwirtichastlichen Genossenshaftsvresse aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genoffenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitgliéder erfolgen, wenn sie Driiten gegenüber Nechtsver- bindlichfeit haben sol. Die Zeichnung geichieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 9) der Vorstand bestehend aus: 1) Georg Völger VI., 9) Georg Erzgräb?r 111, 3) Georg Merlau, alle in Arheilgen wohnhaft. E

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Darmstadt, 10. Oltober 1904.

Großh. Amt3gerit II.

Gudensberg. BVefanntmachung. [52319] Im Genossenschaftsregister ist am 6. Oktober 1904 bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft „Niedenstein-Wichdorf-Srmetheiser Darlehns- fafseuverein, e. G. m. u. H., zu Niedensftein““ eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschie- denen Vorstandêmitglicds Wilhelm Eckhard Gude zu Ermetheis der Schreiner Justus Höhmann dort getreten ist. enver, den 7. Oktober 1904. ôönialihes Amtsgericht.

Gudensberg. Betanntmahung. [52320] Fim Genossenschaftsregister ist am 7. Oftober 1904 bei der unter Nr. 6 eingetragenen Gencssenschaft „Wehreuer Darlehnskasseuverein, e. G. m. u. H. zu Wehren“, eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen stellvertretenden Vereins» vorstehers Johannes Siebert zu Wehren der Land- wirt Wilbelm Wittich daselbst getreten ist.

pen erg, den 10. Oftober 1904.

öniglibes Amtsgericht. Hochheim, Main. [52321] Bekauntmachung.

Unter dem 9. Oktober 1904 wurde in das Ge- nofsenschaftsregister des Amtêgerihts Hochheim die dur< Statut vom 18. September 1904 errichtete „Spar- und Darlehuskasse“/, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Sihe in Wallau eingetragen. Gegenstand

des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnékassengeshäfts zum Zwe>e:

1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts» und Wirischaftsbetrieb,

9) der Erleichterung der Geldaulage und Fördernnug des Sparsinns.

Die von der Genofsenshaft ausgehenden döfent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Sie sind in dem Amtsblatt der Land- wirtschaftskammer für den Reg.-Bez. Wiesbaden aufzunehmen.

Der Vorstand besteht aus:

1) Lehrer Heinri Meßler, Direktor,

2) Karl Kahl, Rendant, ,

3) Jakob Müller, Stellvertreter des Direktors,

4) Wilhelm Köhler,

5) Georg Heinri Kle”er, sämtlich in Wallau. _ L

Die Einsicht der Lifte der Genoffen ist während der Dienststunden obigen Gerichts jedem geftattet.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< 2 Verstand3mitglieder. Die Zeichnung ge|chicht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Hochheim a. M., den 4. Oktober 1904.

Könial. Amtsgericht. Königstein, Tannus. [52323] y Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der vnter Nr. 7 eingetragenen Genofsens<aft, dem S<hHloßboruer Spar- und Darlehnskafseuvereinu, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schloßborn, eingetragen worden: Lehrer Johann Frankenba<h is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Balthasar Klo» mann als Vorstandsmitglied getreten.

Königstein (Taunus), den 10. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Lissa, Bz. Posen. Befauutma<ung. [52324]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genofsenshaft „Dambiticher Darlehaskafsen- verein, cingeiragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, Dambitsh“ eingetragen worden, daß Valentin Peifert aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Anton John im den Vorstand gewählt ist.

Lissa i. P., den 7. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. M.-Gladbach. 52328]

In das Genossenschaftsregister Nr. 24 ift bei dem Gewerkshafts-Konsumvercin Hehn e. G. m. b. H. in Hehn (M -Gladbach- Land eingetragen:

Franz Peters, Fabrikarbeiter zu Wolífsittard, is aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Fabrikarbeiter Josef Kalsheuer zu Hardt - Hehx in den Vorstand eingetreten.

M.- Gladbach, den 6. Oktober 1904.

Köntagl. Amtsgericht. Nauen. _ [52327]

Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 11 eingetragenen Genossenshaft in Firms Konsumverein für Nauen und Umgegeud, eingetrageue Geuofseuschaft mit unbeschräuktex Haftpflicht, Nauen, ist heute eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Kürshners Wilhelw Lindemann und Zigarrenmachers Eugen Lüde>ke der Zigarrenarbeiter Paul Sawade und der Pantinen- macher Karl Britz in Nauen in den Vorftand gewählt sind.

Naucn, den 7. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Naugard. [52328]

Bei der unter Nr. 10 des Genossenschafisregifter# eingetragenen Breunerei Walsleven in Pow- mern, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Walsleben ist bente eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Borftande ausgeschiedenen Gemeindevorstehers und Bauerhofébesißers Wilhelm Lübt>e in Langkafel der Bauerhofsbesißzer Emil Winter zu Zampelhagen ge- wäblt worden ist.

Naugard, den 4. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Rheda, Bz. Minden. [52330]

Im Genossenschaftsregister is beute bci Nr. 3, „Bau- und Sparverein zu Rheda, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- vfli<t““, cingetragen, daß an Stelle des au®sgt- schiedenen Friedrih Sommer der Christoph Horn- berg in den Vorstand getreten ist.

Nheda, den 10. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Rüdesheim, Rhein, [52331]

Verein Hallgartener Weinguisbefitzer E. G. m. u. H. in Hallgarten.

An Stelle des ausgeschiedenen Jakob Edinger | der Thomas Kreis zu Hallgarten in den Vorstan gewählt.

Rüdesheim, den 11. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Schmalkalden. [52332]

Fn unser Genofsenshaftsregister is heute unter Nr. 12 die dur< Statut vom 4. Oktober 1904 ev richtete Genossenshaft unter der Firma Kousuns- verein für Schmalkalden uud Umgegend, eiu getragene Venofseuschaft mit beschräuktex Haftpflicht zu Schmalkalden, eingetragen worden; Gegenstand des Unternehmers ift der gemeinschaftlie Einfauf von Lebers- und Wirtschaftsbedürfnifsen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder Die Hôhe der Haftsumme beträgt für jeden Genofsen :0 # für jeden erworbenen Geschäftsanteil, höchste Zahl der zulässigen Geschäftsanteile trägt 107 Vorstandémitglieder find : 1) Kaufmann Friedri Vaerst, 2) Gerber Franz Nitschmany, 3) Kaufmann Karl Vetter, sämtli zu Schmal- falden. Die Bekanntmachungen erfolgen im Thk- ringer Hausfreund oder im Schmalkalder Tageblatt, und zwar unter der von mindestens zwei Vorstan mitgliedern zu zeihnenden Firma. Die Einsicht de Liste der Genofsen ist in den Dienststunden dos Gerichts jedem gestattet.

Schmalkalden, den 11. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlas#- E e Be i Wilbelmfiraße Nr. 32.

M 244.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachun nkurse sowie die Tarif- und Fa

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 15. Oktober

alten find, ersheint au<

1904.

en aus den Handels-, Güterre<ts-, regt frenofsensaftte, Pen, Mee: und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über- Waren-

rplanbekanntmachungen der Eisenbahnen ent einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (1. 2146)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli<h. Der

Das-Zentral- Selbstabholer au< durch | Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Schmiedeberg, Riesengeb. [52333] In unserem Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 7 die Zweigniederlaffung der Genossenschaft „Konsumverein Solidarität‘“‘, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schmiedeberg i. R. mit dem Siße der Haupt- niederlassung în Landeshut i. Schl. eingetragen worden. Ferner is folgendes eingetragen worden :

a. Gegenstand des Unternehmens: gemeins<aftliher Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder.

b. Haftsumme: 30

c. Vorstand:

Heinzel, August, in Landeshut, Gläser, Emil, in Landeshut-Klein-Zieder, Kühn, Reinhold, in Landeshut.

4. Statut vom 19. Mai 1901.

6. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern in der „Volkszeitung“, Organ zur Wahrnehmung der Inters- essen des werftätigen Volkes im Wahlkreise Landes- hut-Bolkenhain-Jauer.

f. Das Geschäftsjahr dauert 6 Monate, und zwar vom leßten Sonntag im November bis zum leßten Sonntag im Mai und vom leßten Sonntag im Mai bis zum E Sonntag im November.

g. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung eshieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der

enossenshaft ihre Namensunterschrift zufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schmiedeberg i. R., den 28. September 1904.

Königliches Amtsgericht. Seehausen, Altmark. O

Im Genossenschaftsregister ist Nr. 28 bei der Ländlicheu Spar- und Darlehnskafse Pollitz eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Polliß die Bestellung des Post- agenten August Booß daselbst zum Vorstands- mitgliede und das Ausscheiden des Christoph Henning daselbst aus dem Vorstande eingetragen worden.

Sechausen i. Altm., den 8. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Winzig. : [52337]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4 „Winziger Molkereigeunossenschaft, eingetra- geue Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ eingetragen worden: Der Rittergutsbesißer Marschner ist aus dem Vorstande ausgeshieden und an seine Stelle der Rittergutsbesißer Riebel getreten.

Amtsgericht Winzig, 5. Oktober 1904.

Konkurse.

Alverdissen. Konfursverfahren. [52345]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Hein- ri<h Schwabedifsen Nr. 100 in Humfeld wird heute, am 12. Oktober 1904, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Schäfer in Humfeld. Konkuréforderungen sind bis zum 5. November 1904 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 9. No- vember 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin an demselben Tage, Vormittags L0¿ Uhr, an hiesiger Gerichtéstelle.

Fürstlihes Amtsgericht in Alverdissen. Veröffentlicht: Alverdissen, den 13. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber Fürstl. Amtsgerichts.

Ballenstedt. [52162]

Veber das Vermögen des Brauers Bruno Hähnel zu Frose ist am 12. Oktober 1904, Vor- mittags 412 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Fels zu Ballenstedt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Oktober 1904. Kon- fursforderungen find bis 12. November 1904 bei Geriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 27. Oktober 1904, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin am 24. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr.

Herzogl. Amtsgericht Ballenstedt.

Bergedorf. KRonfursverfahren. [52360]

Ueber das Vermögen des Tischlermeifters Pete Johann Paschen in Bergedorf, olle traße 13, ist heute, am 13. Oktober 1904, Nach- mittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Walther Timm in Berge- dorf. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober 1904. Anmeldefrist bis zum 10. No- vember 1904. Erste Gläubigerversammlung 4. No- vember 1904, Nachmittags 12; Uhr. Prü- L D 9. Dezember 1904, Nachmittags

L. Bergedorf, den 13. Oktober 1904. Das Amtsgericht. Blankenburg, Harz. [52367] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Brauereibefißers Bustav Müller hier ist heute, am 13. Oktober at Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet. Der Kaufmann Rabel hier ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht [owie Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1904. rste Gläubigerversammlung am 10. November 904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungêtermin am 12. Januar 1905, Vormittags

Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts zu Blankenburg (Harz): Ch. Angerftein.

ndelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die rede Spe des DEUUGEK Reichsanzeigers und Königlich Preußis ezogen werden.

Breslau. [52158]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesemiha!t J. Jauower, Geschäftslokal Antonien- traße 4, Inhaber: Kaufmann Samuel Janower in Breslau, Siebenhufener Straße 6, und Kaufmann Abraham Janower in Breslau, Antonienstraße 4, wird heute, am 11. Oktober 1904, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Julius Baer in Breslau, Blücherplaß 6/7. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließli<h den 1. Dezember 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 9. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 14. De- zember 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Schweidniger Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89 im 11. Sto>. Offener Arrest

mit Anzeigepflicht bis 1. Dezember 1904 einschließlich. Amtsgericht Breslau.

Breslau. [52159]

Ueber das Vermögen des Wurstfabrikanten Adolph Neumann zu Breslau, Goldene Rade- gasse Nr. 24, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, wird heute, am 11. Oktober 1904, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Kossak in Breslau, Enderstraße Nr. 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließli< den 1. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung am D. November 1904, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 14. De- zember 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeiGneten Geriht, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89 im ll. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Dezember 1904 einschließli.

; Anitsgeriht Breslau.

Chemnitz. [52354]

Ueber den Nachlaß des Schankwirts Ernst Paul Dänzer in Chemnitz wird heute, am 13. Oktober 1904, Vormittags 312 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Artbur Prenzel hier. Anmeldefrist bis zum 1. No- vember 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 10. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. No- vember 1904.

Chemnis, den 13. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Dortmund. Konkursverfahren. [52347]

Ueber das Vermögen der Firma „Derner Thon- werke Johannes Peters“ zu Dortmund ist heute, Nachmittags 12,10 “Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rehtsanwalt Fra>kmann zu Dort- mund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. November 1904; Konkursforderungen find bei dem Gericht anzumelden bis zum 12. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung den 9. No- vember 1904, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 103.

Dortmund, den 12. Oktober 1904.

Billau,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dresden. {52368]

Ueber das Vermögen der Baugeschäftsinhaberin Auna Ida verehel. Hiemann, geb. Richter, in Dresden (Nürnbergerstraße 15) wird heute, am 12. Oktober 1904, Mittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Alfred Canzler in Dresden, Pirnaischestr. 33. Anmeldefrist bis zum 3. November 1904. Wakhl- und Prüfungstermin am 15. November 1904, Vor- mittags 93 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. November 1904.

Dresden, den 12. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung IT.

Elze. Koukursverfahren. [52351]

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Nicolaus Kaufhold in Mehle ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Die An- meldefrist läuft bis zum 20. Oktober 1904. Erste Gläubigerversammlung am 28. Oktober 1904, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 28. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Oktober 1904. Verwalter: Rechtsanwalt Lueder in Hildesheim.

Elze, den 29. September 19014.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amt3gerichts.

Essen, Ruhr. Konfursverfahren. [52346]

Veber das Vermögen des Händlers Ernst Höke zu Effsen ist dur< Beshluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Recnungêrat Schneider u Essen ist zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 3. No- vember 1904. Anmeldefrist bis 15. November 1904. Erste Gläubigerversammlung S. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Piüfanablerin 25. No- vember 1904, E 10 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht, Lindenallee Nr. 74, hierselbft.

Efsen, 11. Oktober 1904.

i _Habighorst, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Flensburg. Konfurêsverfahren. [52163]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Detlef Nau zu ühlenbrü> if heute, Nach- mittags A Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. erwalter: Buchhalter I. . Jacobsen in enburg Anmeldefrist bis zum 15. November 1904.

rste Gläubigerversammlung am L. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. November 1904.

Flensburg, den 12. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

In

Forst, Lausitz. Ronfursverfahren. [52156]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Albert Breslauer in Forft (Lausitz) ist am 12. Ok- tober 1904, Nachmittags 5$ Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Karl Lindner in Forst. Anmeldefrist bis zum 20. November 1904. Erste Gläubigerversammlung am 3. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am L. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 3. November 1904.

Forst i. L., den 12. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Freiburg, Breisgau. [52364] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Schmiedmeifters Wilhelm Kienzle hier ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter C. Montigel hier. Anme!>efrist: 15. No- vember 1904. Erste Gläubigerversammlung: Sams- tag, 29. Oftober 1904, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: Donnerstag, 24. November 1904, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest und An- zeigepflicht bis 15. November 1904.

eiburg, 11. Oktober 1904. Großh. Amtsgericht. I.

: _ (gez.) Wittmann.

Dies veröffentliht: Der Gerichtsschreiber: Frey. Friedland, Bz. Breslau. [52149]

Ueber das Vermögen der verwitweten Frau Kaufmann Amalie Gottschling geb. Weif in

riedland, Bez. Breslau, ist am 12. Oktober 1904,

achmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Aloys Hykel hier. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließli den 8. November 1904. Erste Gläubigerversammlung am 9. November 1904, Vorm. 9 Uhr, Prüfungstermin am 283. November 1904, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 8. November 1904.

Amtsgericht Friedland (Breslau).

Hemau. Bekanntmachung. [52161]

Das K. Amtsgericht Hemau hat über das Ver- mögen des Hausierers Josef Graßtl in Unter- Pseanndort mit Beschluß vom 12. Oktober 1904,

orm. 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Vor- [äufiger Konkursverwalter : Augenstein, Ottokar, K. Gerichtsvollzieher in Hemau. Offeners Arrest ist erlassen. Anzeigefrist gegenüber dem Konkurs- verwalter ist bis Freitag, den 4. November 1904, und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen gegenüber dem Konkursgerihte bis Mittwoch, den 9 November 1904, einshließli< bestimmt. Wakhl- termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des bisherigen oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in den $$ 132, 134 u. 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ift auf Samstag, den 29. Oktober 1904, Vorm. 9 Uhr, unkb allgemeiner Prüfungétermin auf Sams- tag, den 26. November 1904, Vorm. 9 Uhr,

im Geschäftszimmer des K. Amtsrichters festgeseßt. |

Hemau, dea 12. Oktober 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S.) (Unterschrift), K. Sekretär. Königshütte. { 52341] Ueber das Vermögen der verehelichten Regina Schüftan, geb. E von hier wird heute, am 11. Oktober 1904, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann St. Suchy von hier. Konkursforderungen sind bis zum 12. November 1904 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den S. No- vember 1904, Vormittags 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 58. Allgemeiner Prüfungstermin den 17. November 1904, Vor- mittags LL Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. November 1904. Königliches Amtsgericht in Königshütte.

Leipzig. [52358] Veber das Vermögen des Uhrmachers Carl Hermaun Oelmaun, Inhabers des Uhren- u. Goldwarengeschäfts unter der im Handelsregister ni<t eingetragenen Firma Wilhelm Schertziuger Nachf. Carl Oelmann in Leipzig, Petersstein- weg 14, Wohnung: das. Petersfteinweg 18, ist heute, am 12. Oktober 1904, Nachmittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kauf- mann Johs. Müller in Leipzig, - Leibnizstr. 5. Wahltermin am 2. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. No- vémber 1904. Prüfungstermin am 1. Dezember 1904, Vormittags 1A Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. November 1904. Königli mtsgeriht Leipzig, Abt. IT A |, ebenstelle Johannisga}je 9, I. Bekannt gemacht durh den Gerichhtsfchreiber.

Leipzig. [52357] Ueber das Vermögen des Schueidermeifters Heinxi<h Auguft Thiefsen, Inhabers eines Herrenschueidergeschäfts in Seipzig, Brühl 23, Treppe A II, ist heute, am 13. Oktober 1904, Nach- mittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Paul Gottshal> in Leipzig, Kurprinzstr. 9. Wahltermin am 4. November 1904, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis ¡um 18. November 1904. Prüfungstermin“ am 2. Dezember 1904, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. No- er r dli niglihes Amtsgeriht Leipzig, Abt. IT A !, Nebenfstelle Johannisgafse 51, den 13. Oktober 1904. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber.

Bezugs8preis beträgt L #4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne N 20 { ertionspreis für den Raum «s Dru>zeile E B Se R D

Lippehne. Konkursverfahren. [52160] Ueber den Nachlaß des am 14. September 1904 zu Lippehne verstorbenen Tischlermeifters August Panzer wird heute, am 10. Oktober 1204, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Alfred Keller zu Lippehne wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. November 1904 bei dem Gerichte anzus melden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\<usses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 3. November 1904, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. November 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an die Erben zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Besrievigieng in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. Oktober 1904 Anzeige iu machen. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts

in_ Lippehne.

Melle. Konkursverfahren. [51638] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Theodor Huchtmann in Neuenkir<hen wird heute, am 10. Oktober 1904, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs verfahren eröffnet, da die Zablungsunfähigkeit des- selben glaubhaft gemacht ijt. Der Rechtsanwalt Stegemann in Melle wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 15. November 1904. Erste Gläubigerversammlung S. November 1904, Vor- mittags 97 Uhr. Prüfungstermin 2. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr. Königliches Amtsgericht in Melle. Abt. I1. [52374]

München. Becfanntmachung.

Das Kal. Amtsgeriht München I, Abteilung B für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 13. Oktober 1904, Vormittags 9 Uhr, über das Vermögen des Schuhwareunhändlers Heinri} Blümel in München, äußere Wienerstraß2 8, auf Antrag des Gemeinschuldners den Konkurs eröffnet und offenen Arrest erlaffen; Konkursverwalter: Rechtsanwalt Marx Bing in München, Thal 67. Anzeige- und An- meldefrist bis 4. November 1904 eins{ließli<. Erste Gläubigerversammlung in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin ist auf Samstag, den 12. November 1904, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungszimmer Nr. 2 Mariahilfplay 17/0, in der Vorstadt Au —, anberaumt.

München, den 13. Oktober 1904.

(L. S.) Der Kgl. Sekretär: Schmidt.

Neuulm. Bekanutmachung. [52361]

Das K. Amtsgericht Neuulm hat unterm Heutigen, Nachmittags 4f Uhr, über das Vermögen des Schneidermeifters Chrifstiau Aumaun in Neu- ulm den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechts- anwalt Reinhard in Neuulm. Offener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis längstens Montag, den 12. Dezember 1904, und Frist zur An- meldung der Konkurbforderungen bis zum Montag, den 5. Dezember 1904, einshließli< bestimmt. Wahk- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, dann über die in den S$ 132 und 137 der Konk.-Ordnung bezeichneten Fragen ift auf Dounerstag, den 10. November 1904, Vormitt. 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungs- termin auf Montag, den 12. Dezember 1904, Vormitt. 9 Uhr, im diesgerihtlihen Sißungs- saale anberaumt.

Neuulm, den 12. Oktober 1904.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Setretär: Schwaab.

Nürnberg. [52153] Bekanntmachung. (Auszug.) Das K. Amtsgericht Nürnberg hat am 12. Ok- tober 1904, Nahmiitags 3F Uhr, über das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Bußdorf & Gumbrecht, Tapetenspezialgeschäft in Nürn- berg, Jakobsplay 17, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Lieberi< in Nürn- berg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige- frist bis 19. November 1904. Erste Gläubigerver- fammlung: Samstag, 12. November 1904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin: Samstag, 3. Dezember 1904, Vor- mittags D927 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 19 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße dahier. Nürnberg, den 12. Oktober 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Nürnberg.

Rochlitz. [52355] Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Handelsmanns Franz Eduard Hentschel in Geringêswalde wird heute, am 13. Oktober 1904, Nachmittags 25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokalrihter Emil Kunze in Ed. Anmeldefrist bis zum 1. November 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 9. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. November 1904. Königliches Amtsgeriht Rochlitz.

Schleswig. Ueber den Nachlaß der verstorbenen itwe Margaretha Kohlmaun, geb. Jessen, -in

52151]

Schleswig, Bismarkstraße, wird heute, am 12. Ok-

| tober 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursver-