1904 / 256 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und als Ort der Niederlassung: Stadtoldendorf

eingetragen. Stadtoldeudorf, den 25. Oktober 1904. Herzogliches Amtsgericht. I. Dedekind.

Stadtoldendorf. Befanntmahung. [56070

In das biefige Handelsregister Band 1 Blatt 95

ist unter Nr. 75 beute die Firma Carl Hustedt

als deren Inhaber: der Apotheker Karl Hustedt in

Stattoldendorf und als Ort der Niederlafjung Stadtoldendorf eingetragen. Stadtoldendorf, den 25. Oktober 1904.

Herzogliches Amtsgericht. E Be mne Strassburg, Els.

tragen:

Band VIIl Nr. 152 bei der Firma Labora- torium Sano, Gesellschaft mit beschränkter

Haftung, mit dem Sigze in Straßburg. Das Stammkapital ist gemäß Gesellshaftsbes{hluß vom 7. Oktober 1904 auf 30 000 Æ erböbt. , Der Gefellshafter Rhein Gustav Adolf, Apotheker in Straßburg, ist an Stelle des abberufenen Ge- häftsführers Julius Hirs zum Geschäftsführer be- ftellt worden. In das Firmenregister Band V Nr. 462 bei der Firma Jouas kCrères in Benfeld: Jacques Jonas, Handelsmann in Benfeld, ist als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die offene Handelsge!ellshaft bat am 17. Oktober 1904 begonnen. In das Gesellshaftsregister Band IX Nr. 71: Jouas kCrères mit dem Sigze in Beufeld. _Vffene Handelsgesellschaft, welhe am 17. Oktober

1904 begonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

1) Ulexander Jonas, Handelêmann,

2) Jacques Jonas, Handelsmann, bzide in Benfeld wohnhaft.

__ Band V Nr. 921 bei der offenen Handelsgesell- s<aft Gebrüder Babinger in Sufflenheim :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erlosthen.

Band IX Nr. 72: Atlas Metall-Gesellschaft mit beschränkter Saftung, mit dem Sitze in Straßburg i. E.

Der Gefellshaftêvertrag datiert vom 6. Oktober 1904.

Gegenftand des Unternehmens ift der Ankauf, Ver- kauf, Betrieb und Vertrieb von Metallen und Werk- ¿zeugen jeder Art sowohl im Inland wie im Ausland.

Das Stammkapital beträgt 60 000

Geschäftsführer ist der Buchhalter Xaver Erd- mann in Straßburg.

_ Die Gesellschaft endigt am 15. Oktober 1905. Dieselbe verlängert si< jedo< von Rehtswegen um ein weiteres Jahr, wenn nicht seitens eines Gesfell- schafters bis zum 15. Juli jeweils die Kündigung zum 15.Oktober desselben Jahres durch eingeschriebenen Brief oder gegen Empfangsbesceinigung erfolgt ist.

Die Zeichnung der Gesellschaft ge\<ieht in der Weise, daß der Geschäftsführer der Firma der Ge- sellschaft scine Namensunterschrift beifügt.

Band VIIl Nr. 18 bei der Deutsch-Amerika- nischen PVetroleum-Gesellschaft, Afktiengesell- schaft in Bremen mit Zweigniederlaffung in Straß- burg i. E.:

», Els S | [56071] In das Gefellschaftsregisier wurde heute einge-

Geschäft nah Grunbach i. R. verlegt w Den 26. Oktober 1904. C Stv. Amtsrichter S indlinger.

] | Waldheim. [56076] _ Auf Blatt 341 des Handelsregisters ift heute die i eime Robert Schäfer in Waldheim und als nhaber der Gastwirt Karl Robert Schäfer in

i gie zwiea M engee abderuns L ngegebener Geschäftszweig: Gastwirtschaf Waldheim, 26. Oktober 1904. E

Königliches Amtsgericht.

Weener. Sefanntmachung. [56077] In das hiesige ältere Handelsregister ist bei Nr. 132, betr. die Firma E. J. Penninug zu VBunderhammrich, am 26. Oktober 1904 folgendes eingetragen worden : Die Firma ift erloschen. Weener, den 26. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

WeissenfeIs. [56078] In unser Handelsregister Abteilung A ist am 26. Oktober 1904 eingetragen: Nr. 333: die Firma Pippel & Jüchzer in Weißenfels ift gelöscht. Nr. 380: Firma: Sugo Pippel, Weißenfels. Inbaber: Schubfabrikant Hugo Pippel- daselbst. Königliches Amtsgeriht Weißenfels.

Wesselburen. [56079] ; In unfer Handelsregister A ift beute unter Nr. 31 die Firma Carften Wollaß in Süderdeich und als Inhaber der Kaufmann Carsten Wollaß in Süderdeich eingetragen worden. Wesselburen, den 26. Oktober 1904. Ksnigliches Amtsgericht.

Westerland. Sandelsregifier. [56080] Die hier eingetragene offene Handelsgesellschaft Nifsen & Letwverenz in Wefterland ift heute von Amts wegen gelöst worden. Westerland, den 27. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmahung. [56081] In das biesige Handelsregister Abt. A ist heute r Nr. 144 zu der Firma „M. Düser““ ein- getragen: „Die Firma ift erloschen.“ Wilhelmshaven, den 25. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Vefanntmahung. [56082] In das hiesige Handelsrezister Abt. A ist beute unter Nr. 180 eingetragen:

Die Firma Max Döen mit dem Niederlassungs- orte Wilhelmshaven und als deren Inhaber der Schubwarenhändler Mar Döen zu Wilbelmshaven.

E

Lv

Wilhelmshaven, den 25. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmahung. [56083]

In das biesige Handelsregister Abt. A ist beute

unter Nr. 116 zu der Firma „A. Rastede“ ein-

getragen :

„Die Firma ift erloschen.“

Wilhelmshaven, den 26. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Wittmund. [56084]

laffung in Söflingen bei Ulm, Inhaber Adol Wohnhas, Fabrikant daselbst, eingetragen, daß 2

Lisie der Genossen is während der Dienststund des Gerichts jedem A ras TORNANOS Aachen, den 25. Oktober 1904. Kgl. Amtsgericht. Abi. 5.

Christburg. Bekauntmachung. [56135] In unserem Genoffenschaftsregister ist beute bei der Molkerecigeuofseunschaft, Eiugetrageue Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Polixen eingetragen worden, daß an Stelle des ausge|<iedenen Gutsbefißers Hugo Friß der Guts- besizer Shmidt in Poliren als Vorstandsmitglied

getreten ift. Chrisftburg, den 19. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanntmachung. [56136] _In unser Genossenschaftsregister Nr. 7, woselbst die Dülken-Boisheimer-Zentral-Molkerei, ein- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Dülken eingetragen ift, ist heute folgendes eingetragen worten : Dur ESeneralversammlungsbes{luß vom 17. Ok- tober 1904 ist an Stelle des verstorbenen Vereins- vorstehers Heinri<h Dammer, Landwirt aus Dilkratb, der Landwirt Johann Kamps zu Boisheim zum Vereinsvorsteher und der Landwirt Joachim Garßtz ¡u Dülkener-Nette zum stellvertretenden Vereins- vorsteher, sowie der Landwirt Andreas Klink hamels zu Dilkrath zum Vorstandsmitglied gewählt worden. Dülken, den 24. Oktober 1904.

Königliches Amtsgeriht. Freiburg, Schles. [56137] In das Genossenschaftsregister ist am 19. Oktober 1904 bei Nr. 2 (Regulateur-Fabrik Germania eingetragene Genoffenschaft mit unbés<hränkter Haftpflicht in Freiburg i. Schl.) eingetragen: Die Vollmatht der Liquidatoren August John und Gottlieb Ansorge ist na< vollständiger Verteilung des Genofsenschaftsvermögens erloschen. Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl. Gotha. 7 [56138] In das Benofsens(aftsregister ist bei dem, Consum- verein zu Elger#burg eingetragene Genofsen- schaft mit beshräukter Haftpflicht“ in Elgers- burg eingetragen worden : _An Stelle des Joseph Barthell ist Wilhelm Senglaub I. daselbst als Geschäftsführer in den Vor- stand gewäblt. Ferner bedient si<h die Genofsen- haft zur Veröffentlihung ihrer Bekarntmachungen an Stelle der „Gerathal-Zeitung“ des in Elgersburg erscheinenden „Allgemeinen Anzeigers für Elgersburg, Gera, Arlesberg und Manebach*“. Gotha, am 26. Oktober 1904.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abi. 3.

Hagen, Westf. [56140] In unser Genossenschaftsregister ift die dur Statut vom 14. August 1904 errihtete Genofsen- shaît „Katholischer Bürgerverein zu Wetter- Ruhr, eingetragene Genoffenschaft mit be- A Haftpflicht, Wetter a/d. Ruhr“ ein- getragen.

Gegenstand dcs Unternehmens ist der Erwerb eines Katbolishen Vereinshauses mit Wirlschaftsbetrieb. Die Bekanntmachungen der Genofsenshaft erfolçcen dur< die „Westideutshe Volk3zeitung“ unter der Firma mit dem Zusaße „der Vorstand“ bezw. „der

OsterwieckK.

tober 1904 umfaßt, mit 1. November und endet mi 31. Oktober jeden Jahres. Die Belanitannzea ergehen unter der Firma der Genofsenshaft mit “t des Vorstands oder des Aufsichtsrats und ind in der Memminger Peitinge Memmingen, zuy veröffentlihen. Die Einsicht der Liste der Genoÿen M der Dienststunden des Gerichts jedem g et. Memmingen, den 21. Oktober 1904. Kal. Amtsgericht.

Mügeln. _ « [56145]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute auf Blatt 6, die Genofsenshaft Dampf-Molkerei Mügeln, eingetragene Genofseuschaft mit be. shräukter Haftpflicht in Mügeln betreffend, En e D tar Wolf in K y

Der Gutsbesißer Mar Wolf in Kemmlig ift ni mebr Mitglied des Vorstands. l apa

Der Gutsbesiger Carl Wolf in Schrebitz ist Mit- glied des Vorftands.

Mügeln, am 29. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. Ober-Ingelheim. Befanntmachung. [56146]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen:

Das Statut der „Winzergenofenschaft, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Shwabenheim a. d. Selz vom 2. Oktober 1904.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) die gemeinsame Verwertung der von den Mit- gliedern geernteten Trauben, des Vertriebs der ge- kelterten Weine, der Weinabfälle und der aus den- selben etwa hergestellten Produkte,

2) der gemeinsame Bezug der mit dem Weinbau und der Kellerwirtshaft in Verbindung stehenden Bedarfsartikel,

3) die gemeinsame Bekämpfung der Rebenshädlinge, _4) die Verbreitung von Kenntnissen und Fort- schritten auf dem Gebiete tes Weinbaues und der Kellerwirtschaft.

Die von der Genoffenschaft ausçehenden öffentlichen Bekanntmachurgen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet ron zwei Vorstands- mitgliedern. Sie find in der Deutschen landwirt- schaftlichen Genofsen|chaftsprefse aufzunehmen.

_Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und läuft bis zum 30. Juni.

Die Willengerklärung und Zeihnung für die Ge- nossenshaft muß dur<h zwei Borstandsmitglieder ers: folgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindli- keit haben cll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge-

nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Mitglieder des Vorstands find: 1) Peter Gslz, Lehrer, 2) Iohann Klos, dritter, Landwirt, 3) Heinrich Klippel, Landwirt, 4) Ernft So>, zweiter, Landwirt, 5) Georg Bauer, zweiter, Landwirt,

alle in Shwabenbeim a. d. Selz.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der

Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ober-Jungelheim, 19. Oktober 1904. Großherzogliches Amtsgericht.

e Í d [56178]

In das Genofsenschaftéregister ist bei dem unter

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

25G.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmahun

Jatente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa

Das Zentral- iioler au< dur

del8register für d die Königliche E A :cigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Sechste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 29. Oktober

fursverfahrens über das Vermögen des Zimmer- meifters Friedrich Fröhlih in Fürth. Kon-

rplanbekanntmahungen der Eisenbahnen

Zeutral-Handelsregister für

as Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für | ition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlih Preußishen | Bezugs8p

das Deutsch

Leschnitz. [56228] | Veber das Vermögen des Kaufmauns Anton '

Oels.

1904.

en aus den del3-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- Muster- und Börsenregistern, der Urbeberre<t8eintragsrolle, über Waren- Dan s enth , erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel 7

e Reich. (5. 2568.)

Das Ta « Danpannties für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der reis beträgt L Æ# 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. | Infertionspreis für den Raum einer Drutjzeile 30 4.

[55927] Ueber das Vermögen des MNittergutäpächters

genofsenschaftsregister.

Pawvlik in St. Annaberg ist am 27. Oktober | Arthur Reichel zu Tschertwitz wird beute, am 1904 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann | 26. Oktober 1904, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- Karl Gielnik in St. ® naberg. Anmeldefrist | verfahren eröffnet. Der RittergutspäHter und Haupt- bis zum 19. November 11,4. Erste Gläubiger- | mann d. L. Max Zimmer in Shwundnig wird zum versammlung den 18S. November 1904, Vorm. | Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin den D. De- | bis zum 1. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzu- zember 1904, Vorm. 10 Uhr. Ofener Arrest | melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- mit Anzeigefrist bis zum 14. November 1904. | behaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Amtsgericht Leschuitz, den 27. Oktober 1904. Verwalters sowie über die Bestellung ei

eines Glâus r ogar : bigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in Lübben. Konkursverfahren. [56239] j S 132 der Konkursordnung bezeibneten Gegenstände Ueber das Vermögen der verwitweten Kauf- | 1,f den 17. November 1904 Vormittags maun Berta Mattuschka, geb. Bo, in Lübben N 0 ist beute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren

kursverwalter: Agent Wilhelm Bors<h in Fürth. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 15. November 1904, Vormittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin. Dienstag, den 13. Dezember 1904, Vormittags 9 Uhr; Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 26. No- vember 1904; offener Arrest und Anzeigefrift bis 12. November 1904. Fürth, den 27. Oktober 1904.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S.) Helleri<h, K. Obersekretär.

Gleiwitz. KSoufurs8verfahren. [56226] Ueber das Vermögen des Konditors Sermaun

róL. [56151] Nr. 6 des Genofsenschaftsregisters, Ge-

8s Consum Verein für Bergerhof ¿dbergerhütte und Umgegend ift heute ¿ vermerkt worden : - Hirt Wilhelm Torel if aus dem Vorstand iden und an seine Stelle gewählt der Tag- Vilhelm Meurer àus Bergerhof.

öl, den 20. Oktober 1904.

Königliches Amt8gericht. 2.

| 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- | derunzen auf den 20. Dezember 1904, Vor-

Konkurse.

en.

[55948]

¿ Württ. Amtsgericht Balingen. Konkursverfahren.

das Vermögen des Kaufmanns Martin n Frommeru wurde heute, am 26. Oktober Formittags 11 Ubr, das Konkursverfahren er- êonfuréverwalter: Bezirksnotar Schmitt in Anmeldefrist bis 12. November 1904. _November Offener Arrest teigevfliht bis zum 12. November 1904.

| mnd Prüfungstermin: Vormittags 10 Uhr.

%. Oktober 1904.

21.

Stv. Gerichtsschreiber Stier.

Konkursverwalter :

Q

fung

¿ 97 Uhr.

é [56109] »as Vermögen des Viehhäudlers Friedrich d Rudolf Runge in Twistringeun ift am ter 1904, Nachmittags 5} Uhr, vom hiesigen (n Amts8geriht das Konkursverfahren er- Kaufmann W. Sievers , Anmeldefrist bis 16. November 1904, Irrest mit Anzeigepfliht bis 10. November trmin zur ersten Gläubigerversammlung und der angemeldeten Forderungen am rêtag, den 24. November 1904, Vor-

im, den 25. Oktober 1904.

Gerihts\hreiber Königl. Amtsgerichts.

{55941] jermeifters Thaerstr. 18, ift Formittags 114 Uhr, von dem Königlichen r4t [ zu Berlin das Konkursverfahren er-

: das Vermögen des Fleisch

Lszinsfky zu Berlin,

Pompe in Gleiwiß, Wilhelmftraße 27, ist am 27. Oktober 1904, Vormittags 11F Ubr, Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Reinhold Reitsh in Gleiwig. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. November 1904. Anmeldefrist bis zum 4. De- zember 1904. Erste Gläubigerversammlung am 23. November 1904, Nachmittags 12} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 28. Gleiwitz, den 27. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Halle, Saale. KRonfurseröffnung. [56108] Ueber das Vermögen des früheren Gastwirts Emil Hauer in Halle a. S., Ankerstraße 6, ist heute, Mittags 12} Uhr, von dem Königlichen Amt3geriht, 7, zu Halle a. S. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Verbandsrevifor Albert Brand in Halle a. S., Lessingstraße 40. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. No» vember 1904 und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 15. November 1904. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 25. November 1904, Vormittags L113 Uhr, Zimmer Nr. 31. Halle a. S., den 27. Oktober 1904.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Hanmover. FMSonfurêverfahren. [55947] Ueber den Nachlaß des am 15. Oktober 1904 zu Hannover verstorbenen Photographen Georg Leineweber wird heute, am 25. Oktober 1904, Nachmittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Tidow in Hannover wird

eröffnet. Verwalter: Kaufmann Johannes Wolff, hier, Sternstraße. Anmeldefrist bis 26. November 1904, erste Gläubigerversammlung am 19. No- vember 1904, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner | Prüfungstermin am 7. Jauuar 1905, Vor- mittags 9 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrift bis | zum 19. November 1904. Lübben, den 28. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Märkisch-Friedland. Koukur®sverfahren.

AbE 1.

am 24. Oktober 1904, Nachmittags 3 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ludwig Maaß aus Maärk.-Friedland wird zum Konkursverwalter ernannt. | Konkursforderungen find bis zum 12. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines GBläubigeraus\{hufses und ein- tretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Segenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. No- vember 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welde eine ¡ur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkurs- mafse etwas s{<uldia sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besigze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in

' Pirmasens. Bekanntmachung.

| mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte | Termin

anberaumt. S

Königliches Amts8gerit in Oels.

[56152] Neber das Vermögen der offenen HSaudelsgesell-

| schaft „Och. Schwaab u. Cie.“, Schuhfabrik | in Pirmasens, hat das K. Amtsgeriht Pirmasens

| heute, des Vormittags 194 Uhr, das Konkursverfahren

: | eröffnet und den Rechtskonsulent Fink in Pirmasens [56232] | ¿um Konkursverwalter ernannt. i D s | auf Donnerstag, den 24. November 1904, _ Ueber den Nablaß des Kaufmanns Benno | und allgemeiner M Afiüabièriain auf Donnerstag, Salinger aus Märkish-Friedland wird beute, | den L. Dezember 1904, | mittags 3 Uhr,

Erster Termin ist

jedesmal Nach- im Sißungsfaale des K. Amts- gerihts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest ist erlaffen mit Anzeigefrist bis 15. November 1904. Die Anmeldungsfrist endet mit dem 20. November 1904. Pirmasens, den 27. Oktober 1904.

Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amts8gerichts :

Nebinger, K. Sekretär.

Reichenbach, Vogtl. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Frau Johanne Emilie verehel. Weißbach, geb. Fels<, in Reichen- bach, die als alleinige Inhaberin der Firma Emilie Weiß bach daselbs Handel mit Weißwaren und Posamenten betrieben hat, wird beute, am 25. Of

[56175]

45 tober 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Emil Glänzel bier. Anmeldefrist bis zum 22. November 1904. Wakbltermin am 19. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungêtermin am 3. De- zember 1904, Vormittags 10 Uhr. Offerer

In das Handelsregister Abteilung A if bei der Auffichtérat* von 2 Mitgliedern des Vorstandes oder ) i u s Auffichtsrates iviterihrieden: Nr. 7 verzeichneten Vorshuß- und Sparverein Verwalter: Kaufmann Scieferde>er in | zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit | Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw ber : ; L | L rrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. November 1904.

51 97 Cœuyunt 1009 5 en Dr t: - Am 27. Juni 1902 ist dem Dr. jur. Anton Bern-

bard

__Band VII1 Nr. 74 bei der offenen Handel8gesell« schaft H. Fuchs Söhne in Karlsruhe mit Zweig- niederlassung in Straßburg : Dem Kaufmann Hermann Fuchs in Straßburg ist Prokura erteilt. Straßburg, den 24. Oktober 1904. Kaiserlihes Amtsgericht. Striegau. [56072] Im Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 1 bei der Firma Striegauer Stuhlfabrik Hermauu Naschke mit dem Sitze in Striegau als Inbaber der Kaufmann Ernst Jaekel in Striegau sowie ferner eingetragen worden: Die Firma lautet je8t: Striegauer Stuhlfabrik Hermann Raschke Inhaber Ernft Jaekel. Die Prokura des Buch- halters Paul Iakob in Striegau ist erloschen. Striegau, den 22. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Striegau. [56073]

Firma U. H. Ulfers in Karolinenfiel (Nr. 35 des Registers) am 25. Dftober 1904 folgendes ein- getragen worden : Die Firma ift erloshen. Wittmund, den 25. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Wolfach. Sandelêsregifter. Zum Handelsregister A wurde O.-Z. 182 eingetragen : Firma: H. von Vershuer, Wolfach. Inhaber : Hans Frhr. von Verschuer, Wolfach. Wolfach, 26. Oftober 1904.

Gr. Amtsgericht.

Zabern. Sandelsregifter Zabern. [56086] Bei der im Firmenregister Bd. 1 unter Nr. 874 eingetragenen Firma „Eduard Boring““ in Avols- heim wurde heute folgendes eingetragen: Die Prokura des Hermann Schaub ist erloschen. Dem Vikior Boring, Weinhändler in Avolsheim, ift Prokura erteilt. Zabernu, den 25. Oktober 1904.

Kaiserliches Amtsgericht.

[56085]

beute unter

Den Vorstand bilden: 1) Kaplan Wilhelm Tuschen, I.

4) Formermeister Hermann tretender Schriftführer,

sämtli< in Wetter.

Dienststunden jedem gefîtattet.

Hagen, den 17. Oktober 1904. Königlicbes Amtêge

Eingetragen wurde am 20. Okt

Die Einsicht der Liste der Genossen

Vorfitzender,

2) Kaufmann Friß Bormann, Stellvertreter, 3) Hauptlehrer Josef Wagner, Schriftführer, Pibardt,

5) Kalkulator Peter Piehl, Kassierer,

richt.

Heidelberg. Genoffens<haftsregifter. [56141]

ober:

stellver-

ist in den

a. zu Band I D.-Z. 17. Firma: „Petersthaler Spar-Darlehenskafenverein eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbes<räunkter Saftpflicht“ in Petersthal: Die Vollmacht der Liguidatoren ist beendet ; die Firma ist erloschen.

_b. zu Band I D.-Z. 19. Zur Firma „Länd- licher Kreditverein St. Jlgen e. G. m. u. H.“ | 5 in Jlgen: Christoph Sauer ist aus dem Vorstand [

Rees.

zu Ofterwie>, eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen: Der Kaufmann Richard Brandes is aus dem Vorstand ausgeschieden. Osterwie>, den 25. Oktober 1904. Königl. Amtsgericht.

Pausa. [56147] Auf dem den Consumverein Haushalt zu Pausa, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, betreffenden Blatte 1 des hiesigen Genofsenschaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des Webers Karl Gotthelf S<tmalfuß der Sti>er Paul Jüchser in Pausa Mitglied des Vorstands geworden ift. Pausa, den 27. Oktober 1904.

Könialiches Amtsgericht.

e Z Bekanntmachuug. _ [56148] In unserm Genoffenschaftsregister ift heute zu der

unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft „Rieder- rheinische Molkerei“ e. G. m. u. H. zu Hurl

olgendes vermerkt worden: Dur< Beschluß der Generalversammlung vom

Ylosterstr. arde gen

ags LO04# Uhr. ¿gebäude

n 6/7. Offener Arr ember 1904.

65/67. Frist zur Bam ding der bis 30. November rste zrbersammlung am 15. November 1904, Prüfungstermin am muar 1905, Vormittags 10? Uhr, im R 77/78, III Treppen, t mit Anzeigepflicht bis

1904.

lin, den 27. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber

Lniglihen Amtsgerichts I.

Alte p ags 1 Ubr,

Abteilung 82. [56222] r das Vermögen der Schuhwarenhändlerin ete Willdorff, geborenen Joseph, Scönhauserstraße 38, ift heute, von dem Königlichen Amts-

I ¡u Berlin das Konkuraverfad ir: Kaufmann Boehme in Berlin, Neue Noß- 4, Frist zur Anmeldung der tuczen bis 5. Januar 1905. Erste Gläubigerver- zam 11. November 1904, Vormittags Ihr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78,

ren eröffnet. Konkurs8-

in

Anzeigepflicht sowie Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zum 12. November 1904. Erfte Gläu- bigerversammlung und Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen den 22. November 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte, Am Cleverthor 2, Zimmer 6. Königliches Amtsgericht in Hannover. 4A. Königshütte. [56117] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Heinrich Fröhlih ¡u Schwientochlowitz, Bahnhofstr. 6, wird beute, am 25. Oktober 1904, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann St. Suchy hier. Konkursforderungen sind bis zum 26. November 1904 bei dem Gerichte Gläubigerversammlung 23. November 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 58. All- gemeiner Prüfungstermin den 7. Dezember 1904, Vormittags 104 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. November 1904. Königliches Amtsgericht in Königshütte. Königshütte. [56116]

anzumelden. Erste den

12. November 19094 Anzeige ¿u machen. Königliches Amtsgericht in Märkisch-Friedland.

Magdeburg. [55923] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Otto Obgartel zu Magdeburg, Bitmar>kstraße Nr. 19, ist am 27. Oktober 1904, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest er- laffen worden. Konkursverwalter : Kaufmann Robert Pesche> bier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. November 1904. Erfte Gläubigerversammlung am 25. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 13. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 27. Oftobec 1904.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Memel. Konkursverfahren. (56224] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Arthur Ohmwke in Memel ist am 27. Oktober 1904, Vor- mittags 104 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann A. Junkuhn in Memel. Anmeldefrist bis zum 19. November 1904. Prüfungs- termin den 26. November 1904, Vormittags

öniglihes Amtêgeribt Reichenbach i. V.

Reppen. Konkursverfahren. [56239] Ueber das Vermögen des Rittergutspächters Wilhelm Hußmann zu Grundhof bei Stern- berg wird beute, am 26. Oktober 1904, Nachmittags 5 Übr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Zablungsunfähbigkeit dargetan bat. Der Privatsekretär Wilbelm Krüger in Reppen wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den D. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- mafse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Josef Gaßtzfa ¡u Neu-Heiduk wird beute, am 26. Oftober 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkur8verwalter : Kaufmann Heinrich Faerber

ven, Zimmer 5. Prüfungstermin am 24. Ja- 1905, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- t, Neue Friedrihstraße 12—15, III. Sto, 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

auëgeschieden und an seinex Stelle Eisenbahrarbeiter Valentin Hornig in St. Jlgen in den Vorstand gewählt

Im Handelsregister Abteilung A is heute unter »cr. 200 die Firma Karl Böhm mit dem Sitze in Striegau und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Böhm in Striegau eingetragen worden.

e [00804 ; Unter Nr. 8 des hiesigen Handelsregisters B, wo eine Zweigniederlassung der Deutsch-Amerikanischen

19. August 1904 ift das Statut vom 4. November 1889 in mehreren Bestimmtlkngen geändert, insbejondere sind Bestimmungen über Strafgelder getroffen und

94 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht Memel, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. November 1904.

Striegau, den 24. Oktober 1904.

f Königliches Amtsgericht. Trenenbrietzen. Bekanntmachung. [56074] In unfer Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 87 die Firma „C. A. Rettig Nachflg.“ mit dem Sitze zu Treuenbrietzen als Zweignieder-

Petroleum - Gesellschaft, Aktiengesellschaft in Bremen, erstere mit dem Siye in Roßlau a. E., geführt wird, ist heute eingetragen, daß dem Dr. jur. Anton Bernbard Friedrih Theodor Prosper Heyl in Bremen Prokura erteilt ift. Zerbft, den 25. Oktober 1904.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Hennef. Bekanntmachung. [56142] _In das Genossenschaftsregister ist bei der Genofsen- haft Sennefer Spar- & Darlehnskafenverein e. G. m. u. S. in Seunef (Nr. 11 des Registers) heute folgendes eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 4. September

Schöneck, Westpr.

Großh. Amtsgeriht Heidelberg. die Befugnisse der Generalversammlung erweitert.

Rees, den 14. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. [56149] Z Bekanntmachung. unser Genossenschaftsregister ift heute bei

C, H

Nr. 3 Schoenc>ker Darlehuskassenverein, ein-

UZnuar 1905.

tin, den 27. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber

Bniglihen Amtsgerichts 1. Abteilung 84. i E G [56223] das Vermögen des Kaufmauns S. Bibo lin, Neue Grünstr. 25a, ift beute, Nach-

¡u Königshütte. Konkursforderungen sind bis zum 26. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung den 23. November 1904, Vormittags 10} Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 58. Allgemeiner Prüfungstermin pen lbt Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, dalelbit.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum

Memel, den 27. Oktober 1904. _ i Raud#zus, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgecichts. Abteilung d.

Mühlhausen, Thür. [55921] Konkursverfahren.

UVeber das Vermögen dés Konditors Peter Rüth in Mühlhausen i. Thür., Stätte Nr. 9,

30. November 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Reppen, den 26. Oktober 1904.

Segeberg. Konufursverfahren. [55311] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert

laffung des unter Nr. $89 des Handelêregisters ‘r >= e j 1904 ist an Stelle des ausscheidenden A>erers | getragene Genossenschaft mit unbeschränkter di di in Segeberg ist am 24. Oktober 1904 das onfursverfahren eröffnet. Verwalter: Stadtrat

12} Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht I | 26. November 1904 wird beute, am 2. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr,

Abt. A des Königlichen Amtsgerichts zu Belzig mit dem Sitze zu Belzig eingetragenen Hauptgeschäfts gleicher Firma und als deren Inhaber der Drogerie- besitzer Walter Lebing in Belzig eingetragen worden. Treuenbrietzen, den 25. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Trier. 7: [56159] Im hiesigen Handelsregister Abteilung B Nr. 28 wurde beute bei der Firma Lothringer und Luxemburger Steinwerke G. m. b. H. zu Trier eingetragen: Die Firma ift erloschen. Trier, den 21. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Uelzen. In das Firma W. Strun> Dachpappenfabrik in Ripdorf (Nr. 122 des Registers) heute folgendes eingetragen : Nach dem am 2. August 1904 erfolgten Tode des Fabrikanten Heinrih Friedri<h Wilhelm Strun> in Ripdorf ist das Geschäft infolge fortgeseßter Güter- gemeinshaft auf dessen Witwe Auguste Marie Wilhelmine Strun>, geb. Köllner, in Ripdorf über- gegangen. Die Firma ist in „W. Strunk“ ab- eandert. Dem Karl Friedrih Alerander Hübner in elzen ist Prokura erteilt. Ï Uelzen, den 22. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. TIlm, Donau. Kgl. Amtsgericht Ulm. [56160] In das Einzelfirmenregister Band [Ill Blatt 216 wurde heute zu der Firma A. Wohnhas, vormals

E S __ [56075] Handelsregister Abteilung A ift bei der

. _- - ® j v Genossenschaftsregister. Ö E [56134] Unter Nr. 29_ des Genosserschaftsregisters wurde beute die Genofsenschaft „Einkaufsgeuossenschaft

Aachen.

Aachener Bäckermeister, eingetragene Ge- noffcuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Aachen eingetragen. Das Statut ift vom 13. Oktober 1904. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Förderung der gewerblihen und wirtshaftlihen Interessen der Mitglieder, insbesondere dur< Ankauf von Rohmaterialien, Waren, Bedarfs- artikeln, Maschinen, Werkzeugen usw. für gemein- schaftliche Re<hnung und Gefahr. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrate aus- gebenden werden unter Nennung desselben von dem Vorsißenden unterzeihnet. Dieselben werden dur die Westdeutshe Bä>er- und Conditorzeitung zu Cöln veröffentliht. Die Haftsumme der einzelnen Genoffen beträgt 300 A Die höchste Zahl der Ge- shäftsanteile, auf welhe ein Genosse fih beteiligen kann, beträgt 5. Die Mitglieder des Vorstands find: Wilhelm Bayer, Wilhelm Josef Drießen und Conrad Kaufmann, alle zu Aachen. Willens- erklärungen und die Zeichnung der Firma dur den Vorftand müssen, um für die Genoffenschaft Dritten

M. Frauk, Kinderwagenfabrik, Hauptnieder-

Memmingen.

Statut wurde am

Lublinitz. In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenshaft Woischuik’er Darlehn®skafsenverein e. Woischuik folgendes eingetragen :

G. „Der Bürgermeister Hippolyt Amtsgericht Lublinitz, den 24.

Im Genossenschaftsregister des

Bekanntmachung.

Christian Dittsheid der Werkmeister Johann Deer zu Hennef zum Vorstandsmitglied gewählt. Denunef, den 24. Oftober 1904.

Königl. Amtsgericht.

[56143]

in

H.

Zimmermann in

m. 121.

Woischnik ist zum Vorsitzenden gewählt.“

Oktober 1904. r [56144] K. Amtsgerichts

Memmingen Bd. 1 Nr. 15 wurde heute eingetragen die Firma: Molkercigenofsenschaft Woringen, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Woringen. 16. September 1904 errichtet.

Das

Zwe> dieser Genofsenschaft ift die Srwerbung und itli d

der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftlicher Verwertung der von dén Mitgliedern eingelieferten Mil<. Der Vorftand der Genofsershaft besteht aus folgenden Personen: 1) Michael Stetter,

Haftpflicht in Schöne> folgendes eingetragen worden: Dur<h Generalversammlungsbeshluß vom 28. Juli 1904 ist die Genossenschaft zum 1. Januar 1905 aufgelöst. Liquidatoren sind der Gutébesiger Pieper in Barken und Gutsbesißer Weichbrodt in ¿Freihof bei Schöne. Schöne, den 15. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Tauberbischofsheim. Genofseuschaftsregister. In das Gerofsenschaftsregister Band 1 wurde beute zu O.-Z. 1 Spar- und Vorschußverein Tauberbischofsheim, e. G. m. u. H. in Tauber- bischofsheim eingetragen : Der prakt. Arzt Dr. Avgust Stö>ker und der Buchhalter Karl Schumacher in Tauberbischofsheim sind aus dem Vorftand ausgeschieden und an deren Stelle Stadtschreiber Josef Rheindl in Tauber- bishofsheim als Direktor und Buchhalter Karl Lorenzen in Taube1bishofsß;eim als Kontrolleur in en Vorstand gewählt. Tauberbischofsheim, den 26. Oktober 1904. Großh. Amtsgericht.

[56153]

Oekonom, Geschäftsführer, 2) Johann Einsiedler Oekonom, Kassier, beide in Woringen. Derselbe zeichnet re<tsverbindli<, indem beide Mitglieder desselben der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr beginnt, abgesehen vom

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags-

gegenüber Nehtsverbindlihkeit zu besißen, stets durch ¡wei Vorstandsmitglieder erfolgen. Bie Einsicht der

ersten, welches die Zeit vom Eintrage der Genofsen- schaft in das Genoffen sattoreaiiie bis zum 31. Of

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

in das Konkursverfahren eröffnet. é è: Kaufmann Guilletmot in Berlin, Friedrih-

29. Frift zur Anmeld Ugen bis 2. Januar 1905.

zung am 24, November 1904, Vor- ê 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht

ibâftebause, t : 13/14 Prüfungstermin

, Vormittags UA Uhr, im neuen Gerichts- Friedrihstr. 12, 102/104. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

“1 Neue

Zmmuar 1905.

zun, den t Lieder ca M Vrniglichen N I. Abteilung 81.

ddt. KRonfkursverfa 2 das Vermögen des

ian Ketelsen, früher in Almdorf, jeßt un- n Aufenthalts, ift heute der Konkurs eröffnet. ‘ver: Auktionator Peter Gries von hier. Erste versammlung den 22. November 1904, ags 11 Uhr. Anmeldefrist bis 16. No- fungstermin den it Arzinetrift 18 16. November 1904 mil Anz is 16. No

den S Beo 1

1904 Allgemeiner ovem

1A ber 1904, do i

der Konkurs- rsstte Gläubiger-

un

CD11 X, am 23. Januar

ITT Treppen,

[56176 Kete

Uebeiters

Königliches Amtsgeridt in Königshütte. Königs-Wusterhausen. [56238] Ueber das Vermögen des Lehrers Fritz Schulz ¡u Klein-Beften ift am 28. Oktober 1904 der Kon- furs eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter W. Goedel jun. in Berlin. Anmeldefrist bis 2. Januar 1905. Erfte Gläubigerversammlung den 22. No- vember 1904, 11: Uhr Vorm. Allgemeiner Prüfungstermin am 18. Januar 1905, 117 Uhr Vorm. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 2. Januar 1905. Königs-Wusterhausen, 28. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Leipzig. [55951]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Guftav Adolf Große, Inhabers des Kurz-, Galauterie- 1. Spielwarengeshäfts unter der Firma: Adolf Große in Leipzig, große Fleischer-

asse 28, Wohnung in L.-Goblis, Dorotheenstr. 16,

das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Mar Fischer bier wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 30. No- vember 1904 bei tem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 19. November 1904, Vormittags Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12. Dezember 1904, Vormittags 10 ihr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Königliches Amtsgeriht inMühlhausen, Thür. Abt. 4.

Neuhaldensleben. [55958]

Ueber den Nalhlaß des am 18. September 1904 bierselbst verstorbenen Gastwirts Wilhelm Dietrichs von hier if am beutigen Tage, Nach-

904.

Königlicbes Amtsgericht.

n Bayern. Befan

utmachung. [55956] des K. A ichts Fürth vom 26. Oktober fahmitiags 6 Ube auf Gedifnung des Kon-

f beute, am 27. Oktober 1904, Mitta das Konkursverfahren eröffnet worden.

Kaufmann Gottschal straße 9.

Vormittags A1 Uhr. Anmeldefrist bis

er 1904, Vormittags 11 Uhr. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abt. ITA 1,

{1 Uhr, t .

er : > in Leipzig, Kurprinz- bltermin am 18. November 1904, ztim

3. Dezember 1904. Prüfungstermin am Pee ener est mit Anzeigefrist bis zum 26. November 1904.

Nebenstelle Johannitgafsse 5 L, den 27. Oktober 1904.

mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- fursverwalter: Kaufmann Reinhard Herling hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist bis 22. November 1904 eins<{ließli<. Erste Gläu- bigerversammlung: 25. November 1904, Vor- mittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: 9. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Neuhaldensleben, den 26. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Meier in Segeberg. “Anmeldefrist bis zum 17. De- ¡ember 1904. Erste Släubigerversammlung: 10. No- vember 1904, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: 12. Jauuar 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arresi mit An- zeigefrist bis zum 17. Dezember 1904.

Segeberg, den 24. Oftober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abtl. 2.

Stuhm. [55930]

Ueber das Verm3gen des Kaufmanus Alfons Steinig in Stuhm, in Firma Kaufhaus A. Steinig, Stuhm, ift heute, am 26. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kassierer Karl Bro3ze in Stuhm. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 15. Des zember 1904. Erfte Gläubigerversammlung den 26. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 5. Januar 1905, Vor- mittags 97 Uhr.

Stuhm, den 26. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zabern. Konkursverfahren. [56113]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Julius Levy in Maursmünuster ist heute, am 26. Vftober 1904, Nachmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kanzleirat Hammann in Zabern. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Freitag, den 25. November 1904, Vor-

Bekannt gema@t dur< den Gerichtsschreiber.

Beglaubigt: Pern uß, Sekretär.

mittags 11 Uhr, im Sizungssaale des Amts-