1904 / 258 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Müller iu Metz“ und als deren Inhaber der Elektrotehniker Hugo Terwelp in Mey eingetragen. Meg, den 27. Oktober 1904. Kaiserliches Amtsgericht. Mewe. : [56774] In das Handelsregister Abt. A ift das Erlöschen der unter Nr. 40 eingetragenen Firma N. Mendel- e zu Gr. Falkenau eingetragen worden. ewe, den 27. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Mülhlausen. Dandel8regifter [56775] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen.

In Band 1 unter Nr. 62 des Gefellshafts- registers ist hcute bei der Kommanditgesellschaft

Chagnué père d& fiùs in Masmüusfter folgendes eingetragen worden :

Die Kommanditisten sind mit dem 1. Mai 1904 aus der Gesellshaft ausgescieden.

In Band VI unter Nr. 5 des Gesellshafts- regisiers ist heute bei der Firma Waaren-Kredit- haus Maudowsëky Kommanditgesellschaft in Mülhauseu eingetragen worden, daß die Gefell- haft aufgelöst und die Firma erloschen ift.

In Band 1V unter Nr. 226 des Gesellshafts- registers ist heute bei der Firina Werkftätte für Maschineubau vormals Ducommun (Ateliers de constructions mécaniques Cci-devant Ducommun) in Mülhausen folgendes ein- getragen worden :

Der Ingenieur Guftav Salentiny in Mülhausen ift zum Vozistandsmitglied crnannt worden.

Mülhausen, 27. Oftober 1904.

Kaiserl. Amtsgericht. M.-Giadbach. [56776]

In das Handelsregister A Nr. 189 ift die Firma „Emil Schellmanu‘“ zu M.-Gladbach eingetragen.

Das Geschäft ist auf den Prokuristen desselben, den Kaufmann Hermann Schellmann zu M.-Glad- bah übergegangen.

M.-Gladbach, den 15. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. M.-Gliladbach. [96777]

In das Handelsregister A Nr. 332 ift bei der Firma Augusft Stelten unter Lösung der Prokura des Ernst Stelten eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Aug. Steltien « Söhne zu M.-Gladbach, Ub Handelsgesellshaft mit Beginn vom 1. Juli 904,

Gesellschafter : 1) August Stelten, Möbelfabrikant,

2) Ernst Stelten, Kaufmann,

3) August Stelten jun., Kaufmann, alle zu M..Gladbach.

M.- Gladbach, den 17. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. Münster, Westf. Befanitmahung. 56779]

Im hiefigen Handelêregister Abteilung A Nr. 718 ist heute eingetragen tie Firma Münfter’s{ches Kauf- hauë für Letenêmittel, Zweiguiederlafsung,

Heinr. Hill zu Müuster, Hauptniederlafsung in Hattingen. Der Kausmann Robert Hill zu

Hattingen ist Inbaker derselben. Den Kaufleuten Iulius Ortgies und Anton Post, beite zu Münster, ist Kollektivprokura erteilt.

Münster, 28. Oktober 1904.

Königliches Amtsgerictt. Münster, Westf. Befanntmahung. [56778]

_Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 719 ist heute eingetragzu die Firma Photographisches Atelier „GVermdnia“ Seinrich Schuster mit Nieterlassungëort Münfter und als Inhaber der- selben der Photograph Heinrich Schuster zu Münster.

Müusfter, 26. Ottober 1904,

Königliches Amtsgericht. Neuburg, Donar. Befanntmachung. (569311

Zur Firma Eduard Höchftädter, offene Han- delégesellschaft mit dem Sitze in Nördlingen, wurde unterm Heutigen im Gesellschaftsregister eingetragen : Auf Ableben des Gesellshafters Eduard Höchstädter hat Sigmund Höchstädter das Geschäft mit der Firma verkauft und sind die nunmehrigen Sefell- \chafter Simeon Hirschfelder urd Bernhard Lemle, Kaufleute in Nördlingen.

Die Fortführung der offenen Handelsgesellschaft dur die nunmehrigen Gesellschafter bat am 3. Of- tober 1904 begonnen.

Neuburg a. D., den 21. Oktober 1904.

Kgl. Amtsgericht. Neuss. Sandelsregifter zu Neuß, [56781

Die Firma „Gebr. Hoecveler““ zu Krei wurde gelöscht.

Neuf, den 15. Oktober 1204.

Königl. Amtsgericht. 3. Neuss. Haudelsregister zu Neuß. [56780]

Eingetragen wurde die Firma „Albert Hoeveler am Kreiz bei Neuß, vorm. Gebr. Hoeveler“ (Bau- und Spezialgeschäft) zu Kreiß bei Neuß.

Alleiniger Inhaber der Firma ist der Bauunter- nehmer Albert Hoereler zu Kreiß bei Neuß.

Neuf, den 15. Oftobec 1204.

Königl. Amtsgericht. 3. Neustrelitz. {56782]

Im hiesigen Handelsregistc-r ist die Firma „Carl Brandt“‘ auf Antrag des Znhabers, des Kaufmanns Carl Brandt hier, gelösckt.

Neuftrelitz, den 25. Oktober 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Neuwied. [56783] Der Fabrikant Hermann Winz in Neuwied hat eine Zroeigniederlafsung seines unter der Firma

Ernst Julius Wirth Wwe. iu Varmen be-

triebenen Geschäfts in Neuwied errihtet. Ein-

getragen in das Handelsregister am 26. Oktober 1904. Neuwied. Königliches AmtLgericht.

Oberstein. [56785]

In das hiesige Hanveltregister ist zu der Firma Filiale H. Hommel zu Oberstein Nr. 452 eingetragen: Das Geschäft nebst der Zweignieder- lassung ist von der neuen Firma H. Hommel, Mainz G. m. b. H. mit Aktiven und Passiven übernommen, darum biec gelosckt -

Oberstein, 14. Oktober 1904

Großherzoalihes Amtsgericht.

Oberstein. [56784]

In das hiesize Handeléregister Abt. B Nr. 2 ift

eingetragen: 1) Nummer der Eintragung: 1. 2) Firma und Siß: H. Hommel Mainz,

G. m. b. H., in Mainz. Zweigniederlassung in Obersteiu. 3) Gcgenstand des Unternehmens: Fa-

brifation und Verkauf von Werkzeugen und Maschinen. 4) Grund- oder Stammkapital : 840 000 A 5) Vor-

Kommerzienrat Hermann Hommel, Fabrikant in Mainz. 6) Prokura: Den Kaufleuten Karl Blaesi, - Ferdinand Haufen und Wilhelm Heister, alle 3 in Mainz, ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß je zwei derselben berechtigt sind, die Firma zusammen zu zeichnen. 7) Gesell- schaftsvertrag oder Satzung, Vertretungsbefugnis: Gesellshaft mit beschränkter Haftung laut Gesell- schaftsvertrag vom 26. Juli 1904. Ist nur ein Geschäftsführer vorhanden, so zeichnet dieser die Firma allein, find mehrere vorhanden, fo zeihnen je 2 derselben oder ein Geschäftsführer mit einem Pro-

kurtsten.

Für die Geschäftsführer gelten folgende Be- schränkungen, die jedoch auf den Kommerzienrat Hermann Hommel als Geschäftsführer keine An- wendung finden. n i Der vorherigen Zustimmung der Gesellshafter be- dürfen die Geschäftsführer :

a. bei Anstellung oder Entlassung von Personal, weldes ein höheres Jahreêsgehalt als zwölfkundert

führer; Liquidatoren :

Mark 1200 M bezieht, b. bei Bewilligung von Gehoaltserhöhungen,

Tantiemen und Gratifikationen an Angestellte der Gesellshaft und bei außerordentlihen Unterstüßungen,

c. zum Erwerb, Veräußerung, Verpfändung oder sonstiger Belastung von Immobilien und hypo- thekarisch eingetragenen Forderungen,

d. zur Errichtung und Aufhebung von Zweig- niederlassungen, zur Beteiligung an bestehenden oder neu einzurihtenden Gesellshaften sowie an Geschäften oder Unternehmungen Dritter,

e. zu Neubauten oder wesentlihen Umbauten sowie zu Neuanschaffungen, insbesondece von größeren Mas@&inen und Einrichtungen in den einzelnen Be- trieben im Einzelwecrt von über tausend Mark 1000 A sowie zu Wareneinkaufsabs{lüssen über ¿chntausend Mark 10 009 M —,

f. zum Absluß von Pacht-, Miet-, Lieferungs- und sonstigen Verträgen, bei welhen Verpflichtungen auf längere als Jahresdauer der Gesellschaft auf- erlegt odec Kredite auf längere Zeit als fechs Monate bewilligt werden sollen, sofern es fich um Beträge über dreitausend Mark 3000 #4 handelt,

g. zur Aufnahnie oder Gewährurg von Darlehen über dreitausend Mark 3000 #4. —, zur Auf- nabme oder Kündigung von Bankfrediten oder dauernden Anleihen, zur Festseßung der Normen für den Geldverkehr und die Arlage sowie Auftewahrung des Gesellschaftsfonds,

h. zur Festseßurg der Normen für die Vor- berechnungen zur Atgabe von Offerten überbaupt sowie insbesondere zur Abgabe von Offerten für außerdeutse Länder, bei Beträgen von über zehn- tausend Mark 10000 #6 —,

i. zur Bestellung von auswärtigen Vertretern,

k. zur Anstellung von anderen als auf Einziehung von Kaufpreisforderuncgen aus Waren gerichteten Klagen außer in dringliden Fällen, zum. Abshluß von Vergleichen fowie zur Abgabe von Verzichten.

ft von der Gesellsaft ein Auffichtsrat bestellt, fo ist dessen vorherige Zustimmung zu vorstehendem ein- zuhelen in den Fällen a bis K.

Der Kommerzienrat Hermann Hommel, Fabrikant in Mainz, brinat sein unter der Firma H. Hommel in Mainz bestehendes Geschäft mit seinen Zweig- niederlassungen in Cöln, Mannheim, Oberstein und Wien in die Gesellshaît ein und diese übernimmt dasselbe für einen Geldwert von 830000 # ahthundertdreißigtaufend Mark —, welcher äuf die Stammeinlage des Hommel eingereckmet wird. Die Bekanntmachungen dec Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Oberftein, 14. Oktober 1904.

Fforzheim. Sandelêcregister. [56786] Zum Handelsregister Abt. A wurde eingetragen : 1) zu Band IV, O.-Z. 139: Aus der ofe-nen

Handelsgesellschaft Jonathan Gauß hier ift am

25. Oktober 1904 der Gesellshafter Gugen Gauß

ausgetreten.

2) zu Band 11, O.-Z. 87 (Firma Dr. Richter

æ& Cie. hier): Die Prokura des Ernst Nausche

ist erlosden. Der Dc. Adolf Riter Ehefrau, Sofie

geb. Dennig, hier ift Prokura erteilt. 3) zu Band V, O.-Z. 20: Aus der offenen

Handelsgeselshaft Bernhard Engelmann hier

ist am 26. Oktober 1904 der Gesellschafter Wilhelm

Coblenzer ausgetreten.

Pforzheim, den 27. Oktober 1904. Gr. Amtsgericht. [[.

Plauen. [56787} Auf Blait 2199 des Handelsregisters sind heute die am 1. August 1904 errichtete offene Handels- gesells haft C. F. Sulz & Co. in Plauen und als Gesellschafter die Kaufleute Carl Friedri Schulz in Plauen und Franz Robert Stark in Greiz ein- getragen worden.

Angegebener SBeschäft8zweig : Verlag für Textilindustrie.

Plauen, am 29. Oktober 1904.

Das Königliche Amtsgericht.

Kunstgewerblicher

Posen. Bekanntmachung. [56788] In unser Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 620 die Witwe Anna Schüß, geb. Vogt, zu Posen als Inbaberin der Firma H. Schütz in Posen eingetragen worden. Posen, den 27. Oktobcr 1904.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Bekanntmachung. [56789] In unser Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 19 bei der Firma Sobecki & Wrzesinski, Gesellschaft mit beschränfter Haftung zu Posen folgendes eingetragen: Die Vertretungébefugnis des Joseph Sobecki ist beendigt und an seiner Stelle Jan Sobeckti zum Geschäftsführer bestellt. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 12. Oktober 1904 ist der Gesellshaftêvertrag geändert: Die Gesell- schaftédauer wird bis zum 1. Januar 1914 ausge- dehnt. Sollte der Gesellshaftsvertrag nicht spätestens 2 Jahre vor Ablauf dieses vorgedachten oder eines später verlängerten Endtermins gekündigt werden, dann gilt er jedesmal um fünf Jahre verlängert. Sollte ein Geschäftsführer sterben oder durch {were Krankheit an der Ausübung scines Amtes verhindert sein, dann ifi der andere Geshäftsführec allein zur Vextretung der Gesellichaft befugt.

Posen, den 27. Oftober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pyritz. Bekanntmachung. [56790] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 31 ist

stand; persönli haftende Gesellshafter; Geschäfts-

Julius Loewenstein zu Pyrit zum Prokuristen bestellt

worden ist. Pyritz, den 26. Oktober 1904. König- lihes Amtsgericht. Radeberg. [56791]

Auf Blatt 2986 des hiesigen Handelsregisters, die Frrma Nadeberger Exportbierbrauerei Zweig- niederlaffflung der Deutschen Bierbrauerei Aktieugesellshaft in Radeberg, Zweignieder- lassung der in Vertlin domizilierenden Deutschen Bierbrauerei Aftiengesellschaft betr., ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Ernst Mathias in Grunewald zum Mitglizd des Vorstands bestellt ist.

Nadeberg, am 28. Oktober 1994.

Das Königliche Amtsgericht.

Rastatt. Daudvelsregifter. [56793]

In das Handelsregister Abt, A Bd. T O.-Z. 230 wurde heute eingetragen :

Nastatter Zuckerwareufabrik Beunetz, Hilde- braud und Schmid Nasftatt.

Inhaber der Firma sind Karl Benneyz, Karl Hildebrand und Karl Schmid, Kaufleute in Rastatt. Offene Handelsgefellschaft.

Die Gesellshaft hat am 25. Oktober 1904 be- gonnen.

Nastatt, den 27. Oktober 1904.

Gr. Amtsgericht Rastatt. Dandelsregister. [56792]

In das Handel8régister Abtlz. A Bd. I O.-Z3. 231 wurde heute eingetragen :

Johann Schaeuble, Kofferfabrik, Kuppenhein.

Inhaber der Firma ist: Johann Scaeuble, Sattler in Kuppenheim. Nastatt, den 27. Oktober 1904. Gr. Amtsgericht. Regensburg. Befanntmachung. [56794]

Eintragung in das Handelsregister betr.

Das bisber von Jakob Süß unter der Firma „Jakob Süß“ dabier betriebene Likörfabrikations- ge\chäft wird nunmehr von dem Kaufmann Josef Endl in MNegensburg unter der Firma „Jakob Süf;’s Nachf.“ mit dem Sie in Regensburg weitergeführt.

Regensburg, den 29. Oktober 1904.

Kgl. Amtsgeribt Regensburg I.

Remscheidckd. [56795] In das hiesige Handelsregister wurde heute ein-

getragen :

Abt. A Nr. 477 die Firma Joh. Peter Jbach in Remscheid-Sölterfeld und als deren Fnhaber der Fabrikant Ecnst Ibach in Nems@heid Hölterfeld,

Remscheid, den 27. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. 2. Rezmuscheid. [56796]

In das hiesige Handelsregister wurde heute zu der Firma „Bergische Dachpapven- und Theer- produftenfabrik Gottfricd Bugust Nebeling & Comp., Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, in Remscheid“ H-N. B Nr. 16 fol- gendes eingetragen :

Der Geschäftsführer Gottfried August Nebeltng in Nemscheid ist infolge Todes aus der Gesellschast ausgeschieden.

Remscheid, den 27. Oftober 1204.

Königliches Amtsgericht. 2.

Rochiitz. Auf Blatt 272 des hiesigen Handelsregistecs ist das GSrlöschen der Firma Albin Lorenz in Rochlitz eingetragen worben. Nochiis, am 27. Oktober 1904. Königlitzes Amtsgericht. Rödding. Betfanutmaung. [56798] Die Firma Peter Christensen in Hjerting (Inhaber Kaufmann Peter Christensen in Hjerting) joll von Amts wegen gelös{cht werden. Der Inhaber oder dessen Rechtsnachfolger werden aufgefordert, ih:en etwaigen Widerspruh gegen die Löschung der Firma bis zunt 15, Februar 1905 geltend zu maden. Rödbding, den 25. Oktober 1902. Königliches “Umtszeriht. Ruhrort. [56799] In unser Handelsregister Abteilung A ift heute die Firma J. Postinett, mit dem Site zu Ruhr- ort-Becct, und als deren Inhaber der Bauunter- nehmer Josef Postinett zu Nußrort-Beeck eingetragen worden. Dem Kaufmann Wilbelm Fegers zu Meiderih ist Prokura erteilt. Die Niederlassung befand sch bisher in Königswinter. Nukßrort, den 22. Okiober 1904. Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. [56800] Unter Nr. 23 des Handelsregisters B wurde beute bei der Firma Lucien Grumbach & Cie, Ge- sellschaft mit vbes{chränkter Haftung in Han- weiler eingetragen : Der Ingenieur Friß Altpeter in Saargemünd ist ain 1. Oktober 1904 als Geschäftsführer ausgetreten. Dafür ift zu gleicher Zeit der Kaufmann Andrcas Grumbach zu Saargemünd als Geschäftsführer ein- getreten.

Saarbrücken, den 27. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. 1. Saarlouis. [56801] In unser Handelsregister Abteilung A ift beute unter Nr. 287 die Firma Georg Huffer mit dem Sitze in Fraulautern und a!s Inhaber derfelben der Kohlenhändler Georg Huffer in Fraulautern

eingetragen worden. Saarlouis, ten 24, Oktober 1904. Könial. Amtsgericht. 6.

Schlüchtern. [56802] Sannerz. Bei der Firma: Sanunnerzer Ziegel-

und Tonwerke, vormals Hexmann May «& Söhne, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung in Sauuerz, Nr. 2 des Handelsregisters B, ift heute folgender Eintrag bewirkt worden: Kaufmann Mar Würzburger und Ingenieur Georg Friedrich Cröß- mann in Frankfurt a. M. sind von threr Stellung als Geschäftsführer abberufen. Kaufmann Theodor Engel in Frankfurt a. M. is zum stellvertretenden Ges{äftsführec für die Zeit von 3 Monaten, vom 19. Oktober 1904 an, laufend bestellt worden.

Schlüchtern, den 28. Oktober 1904.

Könitoliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [56803]

Im Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 76, beir. die Firma J. Mielcarski in Schweidnitz, eingetragen : Die Firma ift erloschen.

heute zu der Firma J. Sperling eingetragen, daß

L den 27. Oktober 1904. öniglihes Amtsgericht.

Spandau. [56804]

In unserem Handelsregister Abt. B is bei der unter Nr. 12 eingetragenen Deutschen VBier- brauerei Aktieugesellschaft, Zweigniederlassung Pichelsdorf, hente eingetragen worden, daß der Kaufmann Ernst Mathias zu Grunewald zum Vorstandsmitglied bestellt worden ift.

Spaudau, den 28 Oktober 1904.

Königliches Amtsgeribt. Abt. 5.

Stadthagen. Befanutuiaunz4. [56805]

Im Handelsregister A des unterzeihneten Amts- gerihts ist unter Nr. 90 die Firma Theodor Schalit in Stadthagen und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Schaliß in Stadthagen ein- getragen worden.

Stadthagen, den 25. Oktober 1904.

Fürsllihes Amtsgericht. IT.

Stallupönen. [56806]

In unfer Handelsregister A Nr. 168 ist eingetragen, daß die Firma Richard Grutschkuhn in Stallu- pönueu erloschen ift.

Stallupönen, den 22. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [56808]

Die unter Nr. 206 unseres Handelsregisters A eingetragene Firma „Elise Kühnemund“ hier- selb uhd die dafelbst eingetragene Prokura des Gärtners Louis Kühnemund hierselb sind heute gelöscht worden.

Stargard i. Pomm, den 28. Oktober 1901. Kal. Amtegericht. Abt. 5. Stargarä, Pomm. [56807]

Unter Nr. 212 unsercs Handelsregisters A ist beute die Firma „Otto Voedke hierselb\t“ und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Boedke kier- selbft eingetragen worden.

Stargard i. Pomm., den 28. Oktober 1904. Kgl. Amitgericht. Akt. 5. Strassburg, Els. : [56809]

In das Gesellschafitregister wurde hcute einges tragen :

Band VII11 Nr. 143 bei der Elsässischen Tuch- weberci, Aktiengesellschaft in Vischweiler:

An Stelle des Fabriïanten Franz Heinz in Bisch- weiler ist der Fabrikant Louis Levy in Straßburg zum Vorstand bestellt.

/ Ee Prokura des Vuchhalters Paul Naff ist er-

oschen.

Band VIl Nr. 98 kei der offenen Handelsgesell- schaft Wenger & Gaugloff in Lyon mit Zweig- niederlassung in Hageuau :

Der Gesellschafter Philipp Ludwig Gangloff ist verstorben. Z

Das Handelsges{äft ift mit Aktiven und Passiven und tem Necht der Fortführung der Firma auf den Gesellschafter Wenger übergegangen.

In das Handelsgeschäft is die Witwe Gangloff, Marie Luiie, am 15. August 1904 eingetreten.

Band IX Nr. 73: Wenger «& Gangloff mit dem Site in Lyou und Zweigniederlassung in Hagenau.

Offene Handelsgefellschaft, welhe am 15. August 1974 begonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter sind :

1} Iobarn Friedrich Wenger, Kaufmann in Lyon,

2) Witne

Vagenau.

Dem Kaufmann Georg Meyer in Hagenau ist Protura erteilt.

Band IX Nr. 74: Straßburger Güänsfeleber- Pasteteu-Fabrik Chriftoph & Ra: mit dem Sitze in Straßburg.

Offene Handelsgescll’ haft, welhe am 20. Oktober 1904 begonnen bat

Persönlich haftende Gesellschafter find :

1) Arthur Rau, Hotelier zu Straßburg (Hotel

Christoph),

2) Emil Christoph, Kaufmann ina Straßburg.

Avgegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Gänse- leberpastetenfabrifk.

In das Firmenregister Band VII Nr. 40 bei der Firma Ludwig Wolf in Straßburg :

Die Firma 1st erloscen.

Straßburg, den 27. Oktober 1904.

Kaiferliies Amtsgericht.

Treptow, Toll. [56811] In unser Handelsregifter A ist bei der Firma

C. S. Boecckemeyer eingetragen worden, daß der

Kaufmann Eduard Frehse in Jarmen aus der Ge-

sellswaft ausgescicden ift.

Königliches Amtsgeriht Treptow a. Toll.

Teckermündäe. Befauutmachung. [56812] In das Handelsregister A ist beute bei Nr. 15

(offene Handelêgesellshaft C. Mentzel & zu

Torgelow) folgendes eingetragen worden :

Der Former, spätere Fabrikbesiter Hermann Busack ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Ueckermüude, den 22. Oktober 1904,

Köntgliches Amtsgericht.

Uelzen. [56813] In das Handelkêregifler Abteilung A ist heute

unter Nr. 162 die Firma Otio Schäfer in Uelzen

und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Schäfer in Uelzen eingetragen worden.

Uelzen, den 26. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zeven. Bekauntmachung. [56814] Im hiesigen Handelsregistcr B ist zu der Firma: „Heeslinger Sagelschüuden-Unterfstätzungs-

verein auf Gegenseitigkeit“

beute eingetragen, daß die Firma im Handelsregister

gelös{t ift, weil sie zu den kleinen Versicherungs-

vereinen gehört.

Zeven, 23. Oktober 1904.

Köntgaliches Amtsgericht.

Züllichau. [56815]

Im Handelsregister A ist heute bezüglich der

unter Nr. 105 registrierten offenen Handelsgesellschaft

Natalie Waguer &@ Comp. H. L, Wagner's

Nachfolger zu Züllichau eingetragen worden: Die

Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma is}t erloschen. Züllichau, den 27. Oktober 1904. Königiiches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Bu&druckerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32.

Marie Luise Gangloff, geb. Wenger, in |

8 258.

zeiden, Patente, Gebrauchsauster,

Zehnte Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 1. November

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins- f l I l onkurse sowie die Tarif- N O EO lies der Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Genofsenschafts-, Zeich

1904.

hen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 2580,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich. Der

Das Zentral-Handelsregister für

tbholer au dur out Li SW. Wilhelmstraße 32,

das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin Li die Königliche I des Deutschen Reich8anzeigers und Königlich. Preußischen ezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Anusbzæeck. Sefauntmachung. [56870]

Allgemeine Werkgenosseuschaft Uffenheim e. G. m. b. S.

In der Generalversammlung vom 14. Oktober 1904 wurde die „Auflösung“ der Genossenschaft be- ¡chlossen. Die Liquidation erfolgt dur die Vorstands- tenitglieder.

Ansbach, den 26. Oktober 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Ansbach. SBefauntmachung. [56871] Darleheuskafsenverein Bürgleine. G. m. u.H. Fn der Generalversammlung vom 23. Oktober

1904 wurde an Stelle des auss{?idenden Vorstands-

mitglieds Johann Eckstein gewählt: der Bauer

Fohana Lober von Bonnhof.

Ansbach, den 27. Oktober 1904. Kgl. Amtsericht.

Rmayreuth. Befanntmahung. [56872]

Damvfdreschgeuofssenschaft Königsfeld, Hup- pendorf mit Koteudorf, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Saftpflicht.

Die Genoffenschaft ist dur Beschluß der General- versammlung vom 15. August 1904 aufgelöst. Die Liquibatoren zeihnen die Firma mit dem Beisatze „in Liquidation“ unter Beifügung ihrer Unter- schriften. Als Liquidatoren sind bestellt : 1) Iohann Brehm, Gastwirt, Hs. Nr. 37 in Königsfeld, 2) Josef Göt, Bauer, Hs. Nr. 12 in Huppendorf, 3) Johann Grafsser, Bauer, Hs. Nr. 22 dortselbst.

Vatzreuth, den 24. Oktober 1904.

Kgl. Amtsgericht.

WorBbecek. [56873]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 bei dein Konsumverein Eiatracht E. G. m. b. D. in Frintroþp eingetraaen worden :

Maschinentwärter Carl Mayer, Fab:ikarbeiter Wil- belm Stammen und Maschinist Heinri Deyerling And aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihrer Stelle Fabrikarbeiter Friß Hanne, Bergmann Heinri Heumann und Kessels{hmied Theodor Berger, fämtlih in Ftintrop, in den Vcrstand gewählt.

Borbecck, den 28. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

E ramäeuburg, Eavel. Bekanntmachuug.

Fn unserm Genossenschaftsregister unter Nr. 10, betreffend die Transport-Genofsenschaft zu Plaue a. S. eingetragene Gensofsenschaft mit be- \chränkter Haftpflicht, ist heute vermerkt worden,

[56874]

daß vie Senossenshaft durch Beschluß vom 25. A S J Ss A 1904 aufgelöst ist. Die Liquidation erfolgt

dvurch ten Vorftand. Brandenburg a. H, den 20. Oktober 1904. Königk. Amtsgeri®t.

randenburg, Havel. [56875] Bekanuatmachung.

Fa weseremn Genossenschaftsregister unter Nr. 7,

betreffend die Schmergow’er Spar- und

Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist beute vermerkt worden, daß die Genossenshaft durch Beschluß der Seneralversammlung vom 2. August 1904 aufgelöst ift. Die Liguidation erfolgt durch den Vorstand. Braudenburg a. H., den 21. Oktober 1994. Königliches Amtsgericht.

Wüichatätt. Bekanntmachung. [56876] Beiref: Darlehenskafseuverein Kösching e. G. m. u. S. Jn der Generalversammlung vom 5. Oktober 1304 wurde für den ausgeschiedenen Iosef Heidl zum Stellvertreter des Vereinsyorstehers der Slasermeister Martin Alzinger von Kösching und für das ausgefhiedene Vorstandsmitglied Josef Fahmüller der Oekonsm Wendelin Spreng von Kösching gewählt. Eichstätt, den 27. Oktober 1904. Kgl. Amtsgericht.

ESSen, Ruhr. E, _(56877]

Eintragung in das Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgeriht3 zu Efsen (Ruhr) am 27. Oktober 1904 zu Nr. 13, die Genossenschaft eeBürger & Arbeiter Consum Verein Ein- tracht, ciugetragene Genoffenschast mit be- \chränkter Haftpflicht“ zu Essen betreffend: Der Fabrikarbeiter Bernhard Glunz ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Fabrikarbeiter Heinri Sorge zu Efsen West gewählt.

FranKfert, Main. [56878]

Volkê-Bau- uud Sparverein Fraukfurt a/M., eingetragene Seunofsenschaft mit beshräukter Saftpflicht dahier. Ins Genossenschaftsregister wurde beute eingetragen: In der außerordentlichen Seneralversammlung vom 22. September 1904 ift folgende Statutenänderung beschlossen: Zu Z2 wird zugefügt: „Der Zweck der Genossenschaft ist aut- idließlich darauf gerichtet, minderbemittelten Fa- miliea gesunde und zweckmäßig eingerichtete Woh- nungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Die Häuser bleiben Eigentum der Genossensaft."

Frankfurt a. M., den 27. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 17.

GrOH5 Cr. [56879]

Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 11 verzeichneten Dampfmolkerei Gommern, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- Pflicht zu Vehlitz ist heute eingetragen worden: Die Senofssenshaft if durch Beschluß der Generalver-

fammlung vom 24. Juli 1904 aufgelöst. Die bis- herigen Borstandsmit,lieder find Liquidatoren. Gommern, den 25. Oktober 1994. Königlihes Amtsgericht.

Greene. Genoffenschaftsregister. [56380]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 26 eingetragen: Naenser Spar- u. Dar- iehnskasseuverein, e. G. m. u. H., mit dem Sitze in Naensen. Die Genossenschaft beruht auf den Saßungen vom 27. September 1904 und bezweckt Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mit- glieder und Dur(führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insb. vorteilbafte Beschaffung der wirtshaftliben Betrieb8mittel und günstigen Absatz der Wirtschaftserzeugnisse.

Alle Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsver- bindliße Erklärungen enthalten, von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellzertreter, in anderen Fällen dur den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und im „Landwirts shaftliten Genofsenshaftsblatte zu Neuwied“ bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, z. Zt. aus

1) Großfköter Heinrih Voß, Vereinévorsleher,

2) Shuhmachermeister August Hennigs, Vertreter

des Vereinsvorstehers,

3) Briefträger Karl Strohmeyer,

4) Brinksißger August Metge,

5) Kleinköter August Falke,

sämtlih in Naenfen.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands sind abzugeben von mindestens drei Vorftands- mitgliedern, unter denen fh der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Jedes Mitglied ist verpflichtet, einen Geschäfts- anteil von ¿ehn Mark in die Vereinskasse einzuzahlen. Einzablung eines höheren Betrages als Geschäfts- anteil und Vereinigung mehrerer Geschäftsanteile auf einen Genossen ift nit gestattet. Austritt aus der Genossenschaft durch Uebertragung des Geschäfts- anteils an einen anderen ist nit statthaft. Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Greeue, den 19. Oktober 1904.

Herzoglihes Amtsgericht. E. Kammerer. Grossenhain. [56882]

Auf Blatt 11 des hiesigen Genossenfchaftêregisters ist unter dem 28. Oktober 1904 eingetragen worden auf Grund des Statuts vom 11. Oktober 1904:

Wasserleitungsgenofsenshaft Ponicfau, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Ponicfau.

Gegenstand des Unternehmens ist die Anlage und Unterhalturg einer Wafserlcitung auf gemeinsame Rechnung und Gefahr.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind mit der Genossenschaftéfirma und den Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, fofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrat ausgeht, mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu unterzeichnen und in den Genofsenshaftlihen Mit- teilungen des Verbandes der landwirtschaftlichen Genossenschaften im Königreihe Sachsen zu ver- öffentlihen. Bei Eingehung dieses Blattes tritt bis zur nächsten Generalversammlung die Leipziger Zeitung an dessen Stelle.

Mitglieder des Vorstands sind:

a. Wilhelm Thieme in Ponickau,

b. Moriß Hermarn Schmidt in Ponickau,

c. Auguit Huhle in Poniau,

d. Reinhold Thronicke in Ponickau.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nofsenshaft sind verbindlih, wenn fie dur zroei Vorstandsmitglieder erfolgen. S

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Königlich Sächsisches Amtsgericht Großenhain,

am 28. Oktober 1904.

Körlin. Bekauntmachung. [56883]

Fn unser Genoffenschaftsregister ist heute bei Nr. 2, „Ländliche Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liquidation zu Petershagen bei Moitzelfitz““, eingetragen worden:

Der Mitliquidator, Pastor Robert Kaliebe aus Petershagen ift gestorben. Die Liquidation erfolgt durch die 2 Liquidatoren A. Müller und Aug. Kath.

Körliu, den 26. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Metz. Genosseushaftsregister Meß. [56885] In tas Genossenschaftsregister Band 1 Nr. 51 wurde bei dem Konsumverein Selbsthilfe, e. G. m. b. H. in Kreuzwald heute eingetragen: Franz Gafser, Johann Fourny und Josef Walker sind aus dem Vorstande ausgeschieden; an ihrer Stelle find die Bergleute Johann Bieber, Anton Orelly und Nikolaus Frisch in Kreuzwald bestellt. Meg, den 25. Oktober 1904. Kaiserlihes Amtsgericht.

NeisSe. { 56886]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei dein unter Nr. 47 eingetragenen Ritterëwalder Spar- und Darlehuskassenverein, eingetrageue Genossenu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Nitters- walde eingetragen worden, daß die Bauergutsbesitzer üFosef Krause und Karl Kretschmer und der Gärtner- stellenbesiger Josef Menzel, sämtlih in Ritterswalde, in den Vorstand gewählt find.

Neiffe, den 26. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

In

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [56930] | Schwerin, MecKIb.

Im vorm. Genossenschaftsregister des K. Land- | gerihts Neuburg a. D. Bd. 111 wurde zu Ziffer 29, | Darlehenskafsenverein Echsheim, e. G. m. u. H. | in Echsheim, unterm Heutigen eingetragen :

Stefan Schindele ist infolge Ablebens aus der | Vorstandschaft ausgeschieden. Neugewählt wurde | als Vorstandêmitglied Mathias Lnk, Bauer und | Gastwirt in Echsheim. j

Neuburg a. D., am 25. Oktober 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Neuhaldensleben. [56887]

In unser Genossenschaftsregister ist heuie ein- getragen: Ländliche Spar- und Darlehnskafse Bornstedt, eingetragene Genofsenschaft mit | beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Born- |

î

stedt. Das Statut ist vom 22. Ottober 1904 datiert. Gegenstand des Unternehmens ift der BVe-

trieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts. Die Hastsumme beträgt 209 Æ, die höchste Anzahl der Geschäftsanteile 100. Mitglieder des Vorstands sind: Theodor Ledderbogen, Wilbelm Ledderboge, Albert Rüscher zu Bornstedt. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihret von 2 Vorstandsmitgliedern im Neuhaldenélebener Wochen- blati und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalver'ammlung im Reichsanzeiger. Willenserklärungen und Zeihnung für die Genoffens schaft erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder, indem diese der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Neuhaldensleben, den 29. Oftober 1904. Königliches Amts3gericht.

Neumünster. [56888]

In unser Genossenschaftêregister ist heute bei der Vereinsbauk in Neumünfter, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachshuß- pflicht eingetragen :

Nach Beendigung der Liquidation ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Neumünster, den 27. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Oelsnitz, Vogtl. {56889]

Auf Blatt © des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute die „Bezugs- und Absatz-Genofsen- schaft Naasdorf und Umgegend, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Raasdorf b. Oelsnitz i. V. ein- getragen worden.

Das Statut ift erricktet am 19. September 1904.

Gegenstand des Unternehmens ift, mittels gemein- \ckchaftlihen Geschäftébetriebs die Wirtschaft der Mit- glieder dadurch zu fördern, daß denselben:

1) die Bedarféêartikel zum Betriebe ihrer Land- wirtshaft, welche die Genossenschaft im großen be- zieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren wertbestimmenden Beständteilen im kleinen abgelassen werden,

2) ihre landwirtschaftlihen Erzeugniffe abgenommen und gemeinshaftlich verkauft werden.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Genofssen- chaft erfolzen durch die „Genofssenschaftlihen Mit- teilungen des Berbandes der landwirtshaftlihen Ge- nossenshaften im Königreih Sachsen" in der Form, daß sie mit der Genossenschaftsfirma und dem Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, sofern die Bekannt- machung vom Aufsichtsrate ausgeht, mit dem Namen des Borsitenden des Aufsichtsrats unterzeihnet werden. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nähsten Generalversammlung die „Leipziger Zeitung“.

Jedes Mitglied haftet für die Verbindlichkeiten der Genossenschaft dieser sowie unmittelbar den Gläu- bigern derselben zum Betrage von je 100 4 für jeden Geschäftsanteil. Die Höchstzahl der Geshäfts- anteile, mit denen ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt fünfzig.

Das Geschäftéjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Mitglieder des Vorstands sind:

a. Gemeindevgastand Louis Luft in Görnig, b, Gutsbesißer stav Dunger in Görnit, c. Ge- meindevorstand Franz Hoyer in Raasdorf, d. Ge- meindevorstand Karl Ebert in Tirschendorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des unierzeihneten Amtsgerichts jedem gestattet

Rechtsverbindlihe Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mitglieder des Vorstands der Firma der Genossenschaft ihre Namen hinzufügen.

Königliches Amtsgeridt Oelsuitz i. V., den 25. Oktober 1904. E Rastenburg. [56890]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Dreng- furter Darlehunskafsen-Verecin e. G. m. u. D. folgendes eingetragen :

Der Gutsbesißer Buchwalsky und der Ritterguts- besißer Kroeck sind aus dem Borstand auLgeschieden und an ihre Stelle der Rentier Julius Chmer und der E Eduard Meckelburg in den Vorstand ge- wa .

Rafteuburg, den 27. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. Rüdesheim, Rhein. [56891]

Aßmaunshäuser Winzervercin E. G. m. u. H. Aßmannshausen.

„Der Johann Fischer 111. ist aus dem Vorstand geschieden. An seine Stelle ist Philipp Jos. König in Aßmannshausfen als Vorstandsmitglied gewählt.“

Rüdesheim, den 28. Oktober 1904,

Bezugspreis beträgt L AÆA 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern I Lndpreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

Königliches Amtsgericht.

kosten 20 S

: 56892

In das Genossenschaffsregisker ist heute N die Firma „Konsumverein für Schwerin und Umgegend , eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Schwerin i. M. Nach dem Statut diefer Genossenschaft vom 10. Ok- tober 1904 ift der Gegenstand des Unternehmens der gemeinshaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirt- \chaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens fann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Be- trieben, Annahme von Spareiniagen und s{ließlich Hrrstelung von Wohnungen erfolgen. Die Dauer der Genossenschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beshränkt. Das Gesckäftéjahr beginnt am 1. Of- tober und endigt am 30. September. Alle Bekannt- machungen und Erlasse in Angelegenheit der Ges nossenschaft sowie die dieselbe verpflichtenden Schrift- stüde ergehen unter deren Firma und werden mindcstens von zwei Vorstandsmitgliedern unter- zeichnet. Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen der Genossenshait erfolgt in der Mecklenburgischen Zeitung in Schwerin und der Mecklenburgiscben Bolkszeitung in Nostcck. Der Vorstand der Ge- nossenschaft zeihnet in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofserschaft ihre Namenëéunter- chrift hinzufügen; zwei Vorstandsmitglieder können rechtéverbindlich für die Genossenschaft zeichnen und Erklärungen abgeben. Zu Mitgliedern des Borstands find in der Versammlung vom 10. Oktober 1904 gewäblt worden: der Töpfer Rudolf Eggerß, der Maurer Eugen Kleinert und der Tapez,ter Otto Lange, sämtlich hiers-lbst.

Die Einsicht der Liste ter Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schwerin (Meel.), den 27. Oktober 1901.

Großherzogliches Amtsgericht. Villingen, Baden. Genofsenschaftêregifter.

Zum diesseitigen Genossenschaftsregister Bd. 1 O.-Z. 24 wurde beute eingetragen:

Landwirth. Consum- und Absatzverciun Pfaffenweiler Amt Villingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Pfaffenweiler.

Gegenstand des Unternehmens: S

1) gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebes,

2) gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Borstand: Emil Mahler, Gasiwirt; Johann Schlegel, Landwirt; Karl Neininger, Landwirt, und Herkules Neugart, Holzhauer, sämtlihe in Pfaffen- weiler. :

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in dem Wochenblatt des landwirtschaft- lien Vereins im Großherzogtum Baden.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder, die Zeich- nung geschieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Villingen, den 20. Oktober 1904.

Gr. Amtsgericht.

[56893]

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl. [51170] Fn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 75. Die Firma Sächsische Kuuftweberei

Claviez Aktiengesellschaft in Adorf hat bezüglich

der mit den Fabriknummern 720, 735 und 736 vers

sehenen Muster die Verlängerung der Schutzfrist bis auf 5 Jahre angemeldet.

Adorf, den 8. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht.

Altona. S [55822] In das hiesige Musterregister ist heute unter

Nr. 204 eingetragen worden :

Altoua-Ottensener Möbel-Judusftrie, Gesell- schaft mit beschränfter Haftung, Altona, 1 Umschlag, enthaltend 6 Abbildungen für 6 Vertikows, doppelt versiegelt, Fabriknummern 553, 9554, 999, 556, 557, 558, Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1904, Vors mittags 9 Uhr.

Ultona, den 24. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Besigheim. [52378] K. Württ. Amtsgericht Besigheim.

Musterregistereintrag vom 12. Oktober 1904, Nr. 30, betr. die Firma Arthur Faber vormals Gutbrod «& Co., Holzwarenfabrik in Bietigheim, 1 ver- siegelter Briefumschlag, enthaltend die Photographie eines Servierbretts mit Rahme, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1870, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1904, Vor- mittags 105 Uhr. i

Amtsrichter Wagn PE

Biberach a. d. Riss.

K, Amtsgericht Biberach.

» In das Musterregi\ter wurde heute eingetragen : Nr. 26. Firma Gebrüder Baur, Tragaut-

1. Konditoreiwarecn-Fabrik in Viberach a. N.,

ein offenes Paket, enthaltend einige Proben Ansicht8-

farten aller Art mit plastishen Tragantauflagen in beliebigen Mustern, Flächen- und plastishe Erzeug-

[53341]