1904 / 258 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nisse, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Oktober 1904, Vormittags 114 Uhr.

Den 15. Oktober 1904.

Oberamtsrihter Rampacher. Blankenhain. [56106] In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 74. Firma Fasolt & Eichel in Blankenu- hain b. Weimar, 1) Porzellangescirre, Fabriknrn. 3925, 3926. 2) Buntdru>abzüge, Fabriknrn. 3908 bis 3924, 3927—3929, und 3) Gummistempel- abdrüce, Fabriknrn. 3930—39146, zu 1 Muster für plastishe Grzeugnisse, zu 2, 3 Muster für Flächen-: dekoration (Flächenerzeugnisse), zum Schuße rü>s- sichtlich jeder, au< nur teilweisen Ausführung und in oder auf jedem Material. Schußfrist drei Jahre. Angemeldet 12. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr.

Blankenhain, den. 12. Oktober 1904.

Großberzogl. S. Amtsgericht. Bleicherode. [51384]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. $4. Gelpke, Klein & Co. in Bleicherode, 14 Muster für Gewebe, vers<lossen, Flächenmuster, Fabriknummern 6337, 6344, 6345, 6348, 6350, 6352, 6358, 6359, 6366, 6368, 6370, 6373, 6379,

6383, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Dk- tober, Vormittags 11,15 Uhr. Bleicherode, den 7. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Detmold. [52008]

Fn unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 329. Gebrüder Klingenberg in Detmold, offener Briefumschlag mit 48 Mustern lithographischer Erzeugnisse, Fabrik-Nrn. 13300, 13478, 13495, 13537, 13548, 13549, 13550, 13551, 13553, 13558, 13568, 13569, 13575, 13576, 13577, 13578, 13579, 13580, 13581, 13583, 13584, 13585, 13586, 13587, 13590, 13594, 13598, 13602, 13615, 13619, 13623, 13624, 13625, 13632, 13633, 13640, 13641, 13643, 13645, 13649, 13654, 13658, 13662, 13666, 13670, 13674, 13675, 13676, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Ottober 1904, Mittags 12 Uhr.

Detmold, 7. Oktober 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. II.

Detmold. /

Fn unser Musterregister ist eingetragen ;

Nr. 330. Firma Franz Hartmaun in Detmold, vers<lossener Umschlag, enthaltend ein Muster eines Plafkats, Fabrik-Nr. 1, Flächenerzeugnis, Rd A 10 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1904, Nach- mittags 6 Uhr.

Detmold, 13. Oftober 1904.

Fürstliches Amtsgericht. I.

Detmold. [53656]

Auf Antrag der Firma Gebr. Klingenberg in Detmold ist zu dem unter Nr. 206 unseres Muster- registers eingetragenen Muster N 7776 die Ver- längerung der Schußfrist um weitere fünf Jahre heute bemerkt.

Detmold, 13. Oktober 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. I.

Ehrenfriedersdors. [50734] Fn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 108. Wagner, Karl Maximilian, Posa-

mentenverleger in Ehrenfriedersdorf, ein

Muster für Posamentens{lung, offen, Fabriknummer

2634, Flächenerzeugnis, Schußfrist drei Jahre, an-

gemeldet am 3. Oktober 1904, Vormittags 710 Uhr. Ehrenfriedersdorf, am 6. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht.

EibenstockK. [55823]

Im Musterregister ift eingetragen worden :

Nr. 389. Firma Gebrüder Stolle in Eibeu- fto>, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 25 Muster von Sti>ereien, Fabriknummern 5—29, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, Oktober 1904, 4 Uhr 30 Min. Nachm.

Eibenstock, am 26. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Eisenberg, S-A. In das Musterregister ift eingetragen :

[536595]

[56105]

Nr. 42. Firma H. W. Kretschmaun jun. in Eisenberg, 3 Muster für Velours Ottomane,

geschlossen, Fabriknummern 4713/1, 4713/10, 4713/15, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Oktober 1904, Nachmittags 54 Uhr. Eisenberg, am 27. Oktober 1904. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3.

Emmerich. 55512]

Die Firma H. von Gimborn hat für die im Musterregister unter Nr. 18 und 20 eingetragenen Muster die Verlängerung der Schußfrist auf 3 Fahre angemeldet.

Emmerich, 11. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. j Gerresheim. [52694]

In das Musterregister ist bei Nr. 29 eingetragen worden : :

Die Firma Heimendahl & Keller in Hilden hat für das unter Nr. 29 eingetragene Modell für plastishe Erzeugnisse, Tafelgerät Nr. 1118, die Ver- längerung der Schußfrist um 3 Jahre angemeldet.

Gerresheim, 8 Oktober 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Giesscn. E [53809] Fn das Musterregister wurde beute unter Nr. 251 eingetragen:

Firma J. Baruaß zu Gießen, vershlossenes Be enthaltend Muster für Zigarrenausf\tattungen, Nr. 20148a, 20334 bis 20343, 20345, 20346, Schußfrist 3 Jahre, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 15. Oktober 1904, Nahm. 3,43 Uhr.

Gießen, am 18. Oktober 1904.

Großherzogl. Amtsgericht. Gladenbach, E [53653]

In das Musterregister ist eingetragen unter Nr. 105: Schulz « Wehrenbold, Justushütte bei Weidenhausen, Kreis Biedenkopf, ein Muster zu einem MRegulierherd unter der Fabrikbezeihnun „Lahnherd*, für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 4. Oktober 1904, Nach- mittags 6 Uhr.

Gladenbach, den 6. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Goch.

[52376] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 15. Holläudis<he Margarine-Werke,

Jurgens «& Prinzen Gesellschaft mit be- {Briten Haftun

in Goch, 1 Muster Falt- ahtelkarton, vershlofsen, für Flächenerzeugniffe,

Fabriknummer 100, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Oktober 1904, Nachmittags 6 Uhr.

Goch, den 8. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Göppingen. [49678] K. Württ. Amtsgericht Göppingen.

In das Musterregister Band 11 Nr. 221 ift beute eingetragen worden :

Firma SuglischeBardinen-Weberei Blezinger u. Comv. in Uhingen, 5 Muster englisher Tüll- gardinen, Dessin Nrn. 2531 a, 2536 a, 2531 b, 2536 b, 9534 b, in einem offenen Paket, für Flächenerzzug- nisse, Shußfrist Jahrz, angemeldet am 3. Oktober 1904, Vorm. 9 Uhr.

Landgericbtsrat Plieninger. Göppingen. [55821] K. Amtsgericht Göppingen.

In das Musterregister ift heute eingetragen worden : Nr. 222. Firma Englische Gardineuweberei Vlezinger u. Comp. in Uhingen, 4 Dessins in Engl. Tüllgardinen, Nrn. 2029a, 11605b, 11662b, 11662 a, in einem offenen Paket, für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Ok- tober 1904, Nahm. 34 Uhr. Den 25. Oktober 1904. Landgerichtsrat Plieninger. Gräfenthal. 4 [53810] In das Musterregister ist eingetragen: i Nr. 266. Firma Weiß, Kühnert & Co. in Gräfenthal, 9 Porzellangegenstände, Fabriknummern 1900, 1901, 1910, 1911 v, 19113, 1912, in 2 Faffons 1914, 1915 in jeder Größe, Form, Ausführung und

jedem Material, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, E am 14. Oktober 1904, Nachmitiags $6 Uhr. Gräfenthal, den 15. Oftober 1904. Herzogl. Amtsgericht. Abt. TT. Gräfenthal. [56463]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 267. Firma A. H. Pröschold in Gräfeu- thal, Porzellanfiguren, Geschäftsnummern 2105, 2106 2107, 2110, 2111, 2116, 2117, 2118, weiß und in jedem Dekor, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Dk- tober 1904, Vormittags $12 Ubr.

Gräfenthal, den 26. Oktober 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. IL. Jena. S [52010]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 103. Firma Thüringer Blechemballagen- und Maschiuenfabrik zu Jena, Aktiengesellschaft, 3 Muster für Plakate, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 18995, 19593, 19487, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Oktober 1904, Vor- mittags 10 Uhr 10 Minuten.

Jena, am 6. Oktober 1904.

Großherzogl. S. Amis8geriht. IV. Klingenthal. [56104] Fn das Musterregister if eingetragen worden: Bei Nr. 474. Firma F. A. Vöhm in Unter- sachsenberg hat für das unter Nr. 474 eingetragene Muster: 1 Mundharmonika, Fabriknummer_ 2467, die Verlängerung der Schußfrist vom 28. Oktober 1904, Nachmittags 33 Uhr, ab auf weitere zehn

Jahre angemeldet.

Klingenthal, am 19. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Koblenz. [53079]

In das Musterregister ift eingetragen : ;

Peter Herict, Kaufmann, Koblenz, Abbildung für plastishe Erzeugnisse, Krankennahteimer in Emaille mit abstehenden Ohren, Holzsiß und Holzde>el, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 8. Oktober 1904, Vormittags 11,42 Uhc.

Koblenz, den 11. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4. Lauterbach, Hesten. [52009]

Eintrag in unser Musterregister Nr. 12:

Firma J. Weiß Ul. zu Frischborn (Seffen) hat ein dur< Siegel ges{lc\senes Paket mit 18 Mustern für altdeuts<es Tischzeug und Vorhang- stoffe in Jacquard, Flächenmuster, Fabriknummern 153, 154 1595, 197, 1595/ 199, 162, 169, 164, 169 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172, 173, Schußfrist 5 Jahre, am 8. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr, angemeldet.

auterbach, den 8. Oktober 1904. Großherzogl. Hess. Amtsgericht. Leer, OstfriesI. [52693]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 247. Firma A. Schreiber in Leer, ver- \{lossener Umschlag, enthaltend Abbildung des irishen Ofens, Nr. 1005, Pplastis®e Erzeugnisse, Schußfrist bis zum 1. Juli 1910, angemeldet am 10. Oktober 1904, Nachmittags 43 Uhr.

Leer (Oftfriesland), den 12. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. I. Mettmann. [52375]

In das Musterregister ift heute unter Nr. 19 ein- getragen worden: :

Friß Spickenbom, Kaufmaun zu Mettmanu, Gesellshafter der Firma Fr. Burberg & Co. Tag und Stunde der Anmeldung: 8. Oktober 1904, Vor- mittags 114 Uhr. Bezeichnung des angemeldeten Modells: 1 Paket mit 1 Modell für die geprägte Verzierung eines Löffel- bezw. Gabelstieles, versiegelt, Fabriknummer 3692, plastis<hes Erzeugnis, Schuß- frist 5 Jahre.

Mettmaun, 8. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. Metz. ; E [51410]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 31. Theodor Streb, Jmmobilieuver- mitiler in Diedenhecfen, je 1 Muster für 40 Spiel- steine moderner und 40 Spielsteine antiker Ausgabe, 1 Spielplan für das Dreimühlenspiel, 1 Spielplan für das Kriegerspiel zu 3 Personen, Kastenbeklebung zur Verpa>kung und vierfarbigen Kugelwürfel mit freisrunden Flächen (8 Flächen), offen, Flächenmuster, Geschäftsnummern 1 bis 6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Oktober 1904, Vormittags 10F Uhr.

et, den 6. Oktober 1904. Kaiserlihes Amtsgericht. Michelstadt. : [54248]

Die Firma G. F. Eich Ux. in Erbach i.-O. hat zum Musterregister ‘am 13. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr, angemeldet vier Muster für Holz? pfeifen (sogen. Che>pfeifen), ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummern 7649, 7650, 7651, 7652, Schußfrift drei Jahre.

Michelftadt, 18. Oftober 1904.

Großherzogl. Hef. Amtsgericht.

Oberndorf, Neckar. [54060] K. Amtsgericht Oberndorf. i

In das Musterregister Nr. 248 ist bei der Firmna „Hamburg - Amerikanische Uhreufabrif in Schramberg““ die Verlängerung der Schußfrist für folgende Abbildungen von Uhrgehäusen aus Metall und Holz; teils mit Holz-, teils mit Metallpressungen und Pressungen aus Masse auf 3 Jahre eingetragen worden, u. zwar bezügli<h der Fabriknummern 15, 851, 904, 707, 708, 709, 1534, 1535, 1541, 1544, 1040, 3179, 3174 3177, 9180 T2 01 (192, 7133, (184, (190.

Den 17. Oktober 1904.

Hilfsrichter Jacob.

Obersiecin. [53078] Fn das hiesige Musterregister ift unter Nr. 438, eingetragen :

Firma Carl Heßer Wwe., Oberstein: Be- züglih der beiden Nrn. 1297 und 1299 der Muster von Uhrketten (Muster für plastische Erzeugnisse) ist die Schußfrist um fünf Jahre verlängert.

Oberstein, 13. Oftober 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Hoyer.

Passau. [53966]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 599 Schauberger Haus, Redakteurs- und Buchdruckereibefizerssohn in Freyung, 1 Muster für exemplifizierte Schulkafsarehnung der Gemeinde mit allen Titeln und Kapiteln 32 Seiten stark, ofen, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußz- frist drei Jahre, angemeldet am 15. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Paffau, den 15. Oktober 1904. |

Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

PössnecK. S [55513] In unser Musterregister wurde unter Nr. 106 eingetragen :

Firma Vexrgner & Weiser in Pöfne>, ein vers<lossenes Paket, enthaltend 14 Zeichnungen zu \{miedecisernen Gegenständen für elektrishe Be- leultung: Wandarme für Nernstlampen Type C Nrn. 190, 191, 192, 193, 194, 195, isolierter Wand» arm für Nernstlampen Type C Nr. 417, Wand- arm für kleine Bogenlampen Nr. 418, s{<miede- eiserne Ausleger für Nernstlampen und kleine Bogens lamven Nrn. 701, 702, 703, 7(4, 705, 706, plastische Sre Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1904, Vormittags 11} Uhr.

Pößneck, den 21. Oktober 1904.

Herzogl. Amtsgericht. I.

Reutlingen. K. Amtsgericht Reutlingen. Fn das Musterregister wurde heute eingetragen : Nr. 182. Reutlinger Strickmaschinenfabriï H. Stoll & Co., offene Handelsgesellschaft in Reutlingen, drei versiegelte Pakete mit zusammen 115 Mustern von Jacquarddessins in linken glatten Maschen für Links-Links-Stri>kmaschinen, und zwar : 1 Paket mit 28 Mustern und den Geshäftsnummern 101—148, 1 Paket mit 48 Mustern und den Ge- \{häftsnummern 149—196, 1 Paket mit 19 Mustern und den Geschäftsnummern 197—215, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr 5 Min. Den 21. Oktober 1904. , Landgerichts8rat Muff.

Rottweil. ß. Antsgeriht Nottweil, [51710] Fn das Musterregister ist eingetragen : : Firma FriedriÞh Mauthe, G. m. b. H. in

Schwenningen, We>keruhr mit zwei oben seitlich

angebrahten Glo>en und_ darüber liegendem, dreh-

barem Spiegel; We>eruhr mit zwei Glo>en und

Thermoschild auf geschnizten Holzs<hild montiert,

Fabriknummern: Toilette 1058, Thermo 1211,

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 8. Oktober 1904, Vormittags 9,50.

Den 10. Oktober 1904. Kopf, Oberamtsrichter.

Rottweil. K. Amtsgericht Nottweil. [54574] Fn das Musterregister wurde eingetragen : : Johann Jä>kle, WMetallwarenfabrik in

Schwenningen, eine Pendelscheibe (Pendel einer

Uhr), Fabriknummer 161, plastis<he Erzeugniffe,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Oktober 1904,

Vormittags 7+ Uhr.

Den 21. Oftober 1904.

[54937]

Kopf, Oberamtsrichter. Schirgiswalde [49675] Fn das Musterregister ist eingetragen. worden :

Es haben / :

zu Nr. 33 die Kuopffabrik Carl Stein in Sohlaud (Spree) für die eingetragenen 3 Muster Knöpfe (Geschäftsnummern 40, 45, 50) und

zu Nr. 34 die Firma] Heiurih Thomas in Wiltheu für das eingetragene Muster eines Ge- webes mit grobem Schuß und feinerer Kette nebst 2 blauen Kettstreifen (Geschäftsnummer 8 W),

je die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Jahre angemeldet.

Schirgiswalde, den 3. Oktober 1904,

Königl. Amtsgericht.

Schmölin, S.-A. ; [50736] íIn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 183. Firma Schramm «& Co. in Gößnitz, 92 Muster für Phantasie-Damensteinnußknöpfe, Fabrik- nummern 3576, 3618, 3624—3629, 3663 3669, 3692—3698, und 12 Muster für Phantasie-Stein- nußkappen, Fabriknummern 3755, 3756, 3758, 3802, 3803, 3805, 3808, 3811—3815, verschlossen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Oktober 1904, Nachm. 3 Uhr.

Schmölln, den 6. Oktober 1904.

Herzogl. Amtsgericht.

Schopfheim. [50403] Nr. 11 492. In das Musterregister wurde unter

Nr. 66 eingetragen: i Firma Neflin & Rupp in Wehr, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 14 tü>d Flächenmuster von wollenen Mösbelstoffen, Fabriknummern 2691 bis 2699, 261, 264, 2700—2702, Flädenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Oktober 1904, Nachmittags 4 Uhr. chopfheim, 3. Oktober 1904. Gr. Amtsgericht.

Schwarzenberg. [50735] Im Musterregister ift eingetragen : Nr. 188. Firma: Albert Frank in Beierfeld, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 1 Zeihnung einer Automobillaterne, Geschäfts-Nr. 631, und

1 Zeichnung einer Sturmlaterne, Geshäfts-Nr. 632, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

O dea 4. Oktober 1904, Nachmittags

6 L:

y Schwarzenberg, am 7. Oktober 1904. Königlich Sächs. Amtsgericht.

Schwarzenberg. [53343]

Im Musterregister ist eingetragen :

Nr. 189, Erzgebirg’sc<he Schnitt- undStanzen- fabrik, Wutzier & Gofßweiler in Bcierfeld, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 2 Zeichnungen von Blehgefäßen für Petroleum, Spiritus oder Oel, Fabriknummer 501 und 502, Muster für plastische Erzeugnisse, ausführbar in verschiedenen Größen und aus vershiedenem Metakl, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 14. Oktober 1904, Nachmittags 2 Uhr.

Schwarzenberg, am 15. Oktober 1904.

Königlich Sächs. Amtsgericht. Sommerfeld, Bz. Frankf. a. O. [53342]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 21. Fabrikbefißer Karl Senschke zu Sommerfeld, 1 Muster: Blau Cheviot, 1 Muster: Marengo Cheviot, 1 Muster: S{hwarz Cheviot, 1 Muster: Blau Cheviot, 1 Muster: Schwarz Cheviot, offen, für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 116552, 116342 116553, 115723 und 116695, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr.

Sommerfeld, den 3. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Steinach, S.-Meiningen. [51669] In das Musterregister ist eingetragen : Æ Nr. 124. Glasbläser Mylius Griebel in

Ernstthal, 2 Muster für Perlen und Knöpfchen,

versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Ge-

\{häftsnummern 1—50, Schußfrist 3 Jahre, an-

s am 7. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr

5 Min.

Steinach, S.-M., 7. Oktober 1904. Herzogl. Amtsgericht. Abt. I.

Steinach, S.-Meiningen. [52379]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 125. Firma G. Kühuert & Cie., Ernft- thal, 30 Muster für runde und abgeplattete massive Glaskugeln (Briefbeshwerer), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 250/1—25, 965/1, 6, 14, 26 Nr. 50, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. Oktober 1904, Vormittags 9 Uhr 45 Min.

Steina<h S.-M., 10. Oktober 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. I.

Steinach, S.-Meiningen. [53657]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 126. Firma Glasfabrik Wernerhütte, Inhaber Hermann Schuller, Haselbach, ein Muster für ein Gefäß aus Glas in Eiform, aus ¡wei Teilen bestehend, offen, Muster für plastische Erzeugnifse, Fabriknummer G. M. W. 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1904, Vor- mittags 10 Uhr 45 Min.

Steinach, S.-M., 14. Oktober 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. Lk.-

Steinach, S.-Meiningen. [53811]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 127. Buchbinder Wilhelm Beyer von Steinach, ein Muster für Etiketts auf Perlen- kfartons, offen, Flächenmuster, Geshäftsnummer 100, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1904, Vormittags 8 Uhr 45 Min.

Steinach S.-M., 17. Oktober 1904.

Herzogl. Amts3geriht. Abt. I.

Stettin. E [53654

In unser Musterregister ift eingetragen:

Nr. 133. Die Schußfrist bezüglih der von der Firma Ernft Gentzensohn in Stettin angemeldeten Flächenmuster, Fabriknummern 817, 818, 827 und 832, ist auf 7 Jahre verlängert.

Stettin, 8. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Abt. 5. Stollberg. E [56462]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 45. Firma Drechsel & Günther in Meinuersdorf, ein versiegeltes Paket mit 6 Jacquard- mustern für Strümvfe, Geschäftsnummern 49 1? 3 45 6 Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr.

Stollberg, am 17. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Triberg. [52377] Nr. 14145. In das diesseitige Musterregister

Nr. 144 wurde heute eingetragen :

Union Clo> Comvany G. m. b. H. in Furt- wangen, ein ges{lossenes Kuvert mit 3 Photo- graphien von naGgenannten 4 Ventilatoren : Fabrik- Nr. 8348 small Phare, Fabr. -Nr. 8349 largoe Phare, Fabr.-Nr. 8350 small Windmill, Fabr.- Nr. 8351 large Windmill, plastis<es Erzeugnis, angemeldet am 11. Oktober 1904, Vormittags 9 Ühr, Schußfrist 3 Jahre.

Triberg, den 11. Oktober 1904.

Großh. Bad. Amtsgericht.

Zerbst. E [55188] In das hiesige Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 45. Firma F. Kauffmaun in Zerbft, ein

offenes Paket, enthaltend 1 Exemplar mit 29 Ab-

bildungen von Klishees für Tonwarenindustrie, Fa- briknummer 2, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am

21. Oftober 1904, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten. Zerbst, den 24. Oktober 1904,

Herzogliches Amtsgericht.

Zwickau. [54247] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 100. Karl Hugo Ofwald, Zeicheulehrer

in Zwickau, drei Modelle für 1) ein R ee ermer,

2) eine Schreibtishgarnitur, 3) ein Beste>, in drei

Photographien sowie einer Zeihnung davon im ver-

\{lofsenen Umschlage, das Modell Servicede>el

unverpa>t, Geschäftsnummern 1, 2, 3, Schußfrist

: Nee angemeldet 17. Oktober 1904, Nacmittags

r. Zwickau, am 19. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. Berlin. [56554]

Ueber das Vermögen der Privatklinik für Gallensteinkrauke, G. m. b, H. in Liquidation zu Schöneberg, Hauffstr. 15, ift heute, Vor-

E Josef Sommer in G M handelnd unter gleihlautender Firma,

E 51 t A Rechtsanwalt, Justizrat Wilms in Crefeld ist Kon-

S fursverwalter. È 1904. Erste Gläubigerversammlung am 26. No- Ï vember 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer

T piczerach a. d. Riss.

mittags 11 Ußr, von dem Königli®zen Amts- geriht [1 zu Berlin das Konkursverfahren er- ffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel in Berlin,

| Melchiorstr. 24. Frist zur Anmeldung der Konkurs-

forderungen bis 20. November 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 15. November 1994, Vormittags Al Uher. Pröfungstermin am 20. Dezember 1904, Vormittags A Uhr, im Geritégebäude, Klosterstraße 77/78, 1IT Treppen, Zimmer 6/7. Dffener Arrest mit Ánzeigepfliht bis 90. November 1904.

Verlin, den 29. Oktober 1204.

Der Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung $82.

[56597] K. W. Amtsgericht Biberach-Riß.

leber den Nachlaß des verstorbenen Josef Hummel, Maurermeisters, in Schemmerberg wurde am 27. Oktober 1904, Nachm. 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Bezirksnotar Riker in Biberah ist zum Konkursverwalter ernannt. An- melvefrist: 19. November, offener Arrest und Anzeige- frist bis 12. November 1904. Erste Gläubigerver-

fammlung, Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin :

Dienstag, den 29. November 1904, Vorm.

| 11 Uhr.

Den 27. Oktober 1904. _ : Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Wagner.

Crefeld. Konkursverfahren. [56559]

Ueber das Vermögen des Eisenwarenhändlers Crefeld, Gladbacherstr. 5, ist heute,

Donnerstag, am 27. Oktober 1904, Nachmittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Anmeldefrist bis zum 24. Dezember

Nr. 20. Prüfungstermin am 31. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, inner Nr. 20. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 24. No- vember 1904. Crefeld, den 27. Oktober 1904. Königl. Amtsgericht. Eberswalde. Ronfursverfahren. [56553] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Schröder zu Eberswalde, Brautstraße 34, ist heute, am 28. Oftober 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtrat Lautens-

M \<läger hierselbst ist zum Konkursverwalter ernannt.

D Kontursforderungen find bis zum 24. November 1904

( 5 Î bei dem Gerichte anzumelden. D fafsung über die Beibehaltung des ernannten oder

Es ist zur Beschluß-

E die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die E Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintreten-

vember 1904, Vormittags 9 Uhr.

I DHisserich hier ist heute nachmittac

E den Falls über die in $ 132 der Konkursordnung be-

zeihneten Gegenstände auf den 24. November 19094, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. De- zember 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen

rionen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Beil haben oder zur Konkursmasse etwas {huldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeins<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besige der Saße und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sahe ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. November 1904 Anzeige

zu machen.

Eberswalde, den 28. Oktober 1904.

Dex Serichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Freiburg, Breisgau. [56585] : Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Fritz D Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kaufmann Karl Montigel hier. Anmeldefrist: 21. No-

M vember 1904. Erste Gläubigerversammlung: Mon- F tag, den 21. November 1904, Vormittags

11 ihr. Prüfungstermin: Dienstag, den 29. No- Offener

i | Arrest und Anzeigepflicht bis 21. November 1904.

è Gettorfs.

R

Freiburg, den 29. Oktober 1904. Großh. Amtsgericht. ITI. [56581] Ueber das Vermögen des Destillateurs Thomas Hansen in Gettorf wird beute, am 28. Oktober

A s Nachmittags 24 Uhr, das Konkursverfahren s erônnet. T in Gettorf. Anmeldefrist bis zum 16. November 1904.

Verwalter: Prozeßagent Christian Sacht

M Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü-

0 fungstermin 24. November 1904, „Vormittags

10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 16. November 1204. Gettorf, den 28. Oktober 1904. Königl. Amtsgericht. Gmünd. K. Württ. Amtsgericht Gmünd. Konkursverfahren. U-cber das Vermögen des Santo Salvi, Süd- srüchtenhäudlers in Gmünd ist am 28. Oktober

[56586]

#1204, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er-

Photofteindru> vorm.

öffnet und Gerichtsnotar Cluß in Gmünd zum Kon- kursverwalter ernannt worden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 25. November 1904, Nachmittags 37 Uhr.

| Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

16. November 1904. Den 29. Oktober 1904. Herichts\chreiberei. S 1 DAUL. Grimma. [56600] Ueber das Vermögen der Aktiengeseklschaft für Paul Trommer in Nerchau in Liquidatiou wird heute, am 28. Of- tober 1904, Nachmittags 33 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Franz in Grimma. Anmeldefrist bis zum 22. November 1904, Wahl- und Prüfungstermin am 83. Dezember 1904, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. No- vember 1904, Königlißes Amtsgeri%t Grimma. Hamburg. Konkursverfahren. [56607] Ueber das Vermögen des Zimmermeisters und Vauübernchmers Wilhelm Lindenau zu Ham-

¡burg, Eppendorf, Breitenfelderstraße 12, wird heute,

Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter Georg Jenß\<, Neuerwall 77. Offener Arrest mit Augeigestift bis zum 22. November d. I. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 7. Dezember d. I.

einschließli<. Erste Gläubigerversammlung d. 23. No- vember d. Js., Vorm. 115 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 21. Dezember d. Js., Vorm. EO Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 29. Oktober 1904. Hammerstein. [56227]

Ueber das Vermögen der Haudelsfrau Rosa Jeruchim zu Hammerftein ist am 27. Oktober 1904 der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Recht8anwalt Müller in Hammerstein. Anmeldefrist bis 8. Dezember 1994. Erste Gläubigerversammlung am 25, November 1902, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am D. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. November 1904.

Hammerstein, den 27. Oktober 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Hoyerswerda. [56598]

Ueber das Vermözen des Mehlhändlers Franz Ehrler in Wittichenau, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, ist am 28. Oktober 1904, Vormittags 1it Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Buch- dru>ereibesizer Karl Neitsh in Wittichenau ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 30. No- vember 1904, Vormittags L0} Uhr. An- meldefrift bis zum 19. November 1904 eins<!ießli<. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. No- vember 1904.

Hoyerswerda, den 28. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Immenstadt. Befanntma<hung. [56610]

Das K. Amtsgeribt Immenstadt hat heute, den fiebenundzwanzig ten Oktober 1904, Naim. 3 Uhr, über das Vermögen der Oekonomiepächters- eheleute Konrad und Therese Schratt in Trabers den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Sekretariatsaspirant und Gerichts\hreibergehilfe Millberger in Immenstadt. Offener Arrest ist er- lassen. Anzeigefrist sowie Anmeldefrist auf 16. No- vember 1904 festgeseßt. Der Wahl- und der damit verbundene Prüfungstermin findet am Montag, den 21. November 1904, Vorm. 9 Uhr, im Amt®gericht8gebäude dahier ftatt.

Immenstadt, 27. Oktober 1904.

Der Kgl. Sekretär: Hofer.

Jüterbog. Konfursverfahren. [56602]

Ueber den Nachlaß des am 20. März 1902 zu Jüterbog verstorbenen Bäckermeisters Carl Jacob Heiuri< wird heute, am 26. Oktober 1904, Bormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Uebershuldung des Nahhlasses dargelegt ist. Der Rechtsanwalt Dr. Be>ker zu Jüterbog wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über in $ 132 der Konkursordnung bezeichnete Gegenstände auf den 23. November 1904, Vormittags 11? Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 7. Dezember 1904, Vorzunittags 11? Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Kon- fursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmajse etroas s{<uldig sind, wird aufgegeben, nur an den Verwalter zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besißze der Sache und von den Forderungen, für welche siè aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. November 1904 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Jüterbog, den 26. Oktober 1904.

Kleve. Konkursverfahren. [56541]

Ueber das Vermögen des Hotelbesißzers Heiurich Sternberg in Kleve wird heute, am 27. Oktober 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Froidevaux in Kleve wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. Dezember 1904 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wakbleines anderen Verwalters fowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\{<usses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den S. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9, Dezember 1904, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 2, Termin anberauait. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben,- nihts an den Gemeins<uldner ¡u verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von deim Besiße der Sache und von den S ODeTUngen, für welche fie aus der Sache abgesonderte

efriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 5. Dezember 1904 Anzeige zu machen

Königliches Amtsgericht in Kleve.

Langenburg. [56579]

__K. Württ. Amtsgericht Langenburg.

Konkurseröffnung über den Nachlaß des am 27. September 1904 verstorbenen Feldschützen und Nachtwächters Johauu Gröuer in Gerabroun am 29. Oktober 1904, Vorm. 10 Uhr. Konkurs- verwalter : Bezirksnotar Lexon bezw. dessen A}. Uls- bôfer in Langenburg. Anmeldefrist bis 15 November 1904. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin: Montag, den 28S. November 1904, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 15. No- vember 1904.

Den 29. Oktober 1904.

Oberamtsrichter Maier. Veröffentliht dur< stv. Gerichtsschreiber V ischer. Leipzig. [56564]

Ueber das Vermögen des Schneidermeifters J. Langmeier, bisher in Leipzig, Plagwiterstr. 45, ¿. Zt. unbekannten Aufenthalts, ist heute, am 29. Ok- tober 1904, Mittags +1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Mothes in Leipzig. Wahltermin am 21. November 1904, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. Dezember 1904. Prüfungstermin am 17, De- ember 1904, Vormittags {1A Uhr. Offener

rrest mit Anzeigefrist bis zum 30. November 1904.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A1, Nebenftelle Johannisgafse 51, den 29. Oktober 1904.

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber. Lorsch. Berichtigung. [56818]

In der Konkursbekanntmahung des Großherzog-

lihen Amtsgerichts Lorsch, abgedr. in Nr. 250

4 Beilage des NReichsanzeigers, muß es Zeile 3 von oben ni<t Korb, sondern: Ko ob heißen. Lübeck. : [56588]

Ueber den NaGlaß des am 2. Juli 1904 zu Lübe verstorbenen Restaurateurs Joachim Hinrich Nikfolsaus Böttger ist am 25. Oktober 1904, Nachm. 12,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Jacobfohn in Lübe>k. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 3. De- zember 1904. Erste Gläubigerversammlung S1. No- vember 1904, Vorm. L0 Uhr, Zimmer Nr. 21; allgem. Prüfungstermin 15. Dezember 1904, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 21.

Lübeck, den 25. Oktober 1904.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

München. [56583]

Das Kgl. Amts8geriht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Ludwig Weil, Fahrradteil.Engrosgeschäftsinhaber in München, Jahnstraße 7, am 28. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Karl Pospischil in München, Karlsplaß 22/111. Offener Arrest erlassen, Anzeige- frist in diefer Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. November 1904 einshließli<h bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die in $$ 132, 134 und 137 der K.-D. bezeichneten Frageu in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termin auf Montag, den 28. November 1904, Vormittags ¿Uk Uhr, im Zimmer Nr. 57, Iustiz- palast, Erdgeschoß, bestimmt.

München, den 23. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber : (L. S.) Merle, Kgl. Sekretär.

München. [56570]

Das Kgl. Amts8geriht München T, Abteilung A für Zivilsachen, hat über den Nachlaß des Karl Georg Lotthammer, Privatier in München, verstorben am 6. August 1904 in Planegg, zuleßt in München, Azdalbertstr. 60a/T wohnhaft, am 28. Ok- tober 1904, Nachmittags 45 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt August Lober in München, Karlstraße 6/11. -Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in diefer Nichtung u. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Dienstag, den 15 November 1904, einsließlich bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus- (Husses, dann über die in $8 132, 134 und 137 der K.-D. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Freitag, deu 25. November 1904, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 52, Justizpalast, Erdge|hoß, bestimmt.

München, den 28. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber : (L. S.) Merle, Kgl. Sekretär.

Myslowitz. KRonfursverfahren. [56926] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Kabitz in Burowieß is am 27. Oktober 1904, Nachm. Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann L. Plonsker hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Novbr. 1904, Anmeldefrist bis zum 2. Dezbr. 1904. Erste Gläubigerversamm- lung am 19, November 1904, Vorm. 10 Uhr, Prüfungstermin am 10, Dezember 1904, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 11. Myslowit, den 27. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Konfur8eröffnung. [56577]

Nr. 50 680. Ueber das Vermögen des Bijouterie- fabrifanten Edgar Waag zu Pforzheim ist am 29. Oktober 1904, Nachmittags 43 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Otto Hugentobler hier. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist: 14. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung findet am Dienstag, den 22. November 1904, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin am Mittwoch, 21. „Dezember 1994, Vormittags 9 Uhr, i:n Amtsgericht Pforzheim, Zimmer Nr. 18, statt.

Pforzheim, 29. Oktober 1904.

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts: Lohr er.

Posen. Lea Uen, [56558]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Kasimir Schneider in Dopiewo, z. Zt. in Hamburg in Untersuhungshaft, ift heute, am 28. Oktober 1904, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

worden. Verwalter: Kaufmann Ludwig Manheimer in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie An-

meldefrist bis zum 19. November 1904. Erste Gläubigerversammlung am 26. November 1904, Vormittags L0 Uhr. Prüfungstermin am 6. De- geen 1904, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 35 des Amtsgerihtsgebäudes, Sapiehaplat Nr. 9. Posen, den 28. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [56548]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Kalisch in Rogau ist am 29. Oktober 1904, Nach- mittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Kons- fur8verwalter: Kaufmann Johann Kallus zu Ratibor. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 15. November 1904. Anmeldefrist bis 1. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung am 26. November 1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 12, Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr. Zimmer 30.

Königliches Amtsgeriht Ratibor.

Riesa. [56561]

Ueber das Vermögen des Böttchermeifters und Bauuuteruchmers Friedrich Louis Harzbeker in Riesa, Bismar>straße 46, wird heute, am 929. Oktober 1904, Vormittags $12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Friedri in Riesa. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember 1904. Wahltermin am 28. No- vember 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 15. Dezember 1904, Vormittags 710 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. November 1904.

Riesa, am 29. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schönau, Katzbach. [56556]

Ueber den Nachlaß des am 19. Mai 1904 in Kauffung verstorbenen Schneidermeifters und Hausbefißzers Auguft Müller aus Kauffung ist heute, am 27. Oktober 1904, Mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Prozeß- agent Traugott Scholz in Schönau. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 16. November 1904. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines

anderen Verwalters und Prüfungstermin den 24. Novewber 1994, Vormittags 9 Uhr. Schönau, 27. Oktober 1904.

Hau, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Schwabmünchen. Befanutmachung. [56556]

Das K. Bayer. Amtsgeriht Shwabmünchen hat beute, am 27. Oktober 1904, Nachmittags 42 Uhr, über den Nachlaß der Privatier&switwe Rosa- muude Benz in Königsbrunu das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Dieminger hier. Offener Arxrest mit An- zeigefrist und Anmeldefrist je bis 18. November 1904 eins<ließliq. Wahltermin und erste Gläubigerver- sammlung sowie Prüfungstermin 25. November 1904, Vormitiags 10 Uhr, im Amt8gzrichte dahier. An die Erben ergeht Veräußerungs5verbot bezüglich der Erbschhaftsbestandteile. »

Schwabmünchen, 27. Oktober 1904.

Gerichtsschreiberei des K. Amts3gerichts. K. Sekretär S<midt. Strassburg, Els. [56594]

Ueber das Vermögen des Metgers Carl Böckle hier, Steinring 56, ist am 27. Oktober 1904, Nachm. 5 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann Chr, hier, Universitätsplay 2. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 19. November 1904. Erste Bläubigerversammlung und Prüfungs- termin: L. Dezember 1904, Vorm. 11 Uhr.

Kaiserliches Amts8geriht zu Straßburg, Els. Stuttgart. [56984]

K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Lorenz Diemer, Bildhauers hier, Ne>karstr. 221, am 29. Oktober 1904, Vormittags 114 Ubr. Konkurs- verwalter: Otto Eberhard, Kaufmann hier, Urban- straße 57. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. No- vember 1904. Ablauf der Anmeldefrist am 19. No- vember 1904. Erste Gläubigerversammlung und zugleih allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 28. November 1904, Vormittags 9: Uhr, Saal 55.

Den 29. Oktober 1904.

Gerichtsschreiber Lu x. Tapiau. Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 3. Februar 1904 zu Linkehneu verstorbenen Rittergutsbesizers Alexander von Knobloch wird heute, am 26. Ofk- tober 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanzleigehilfe Otto Forstreuter Il. von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderunger sind bis zum 15. November 1904 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Be- s{<lußfassung über die Beibehaltung des ernannten

Wahl eines anderen Verwalters sowie

[56555]

oder die übeu- die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. No- vember 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 1, Termin an- beraumt. Königliches Amtsgericht in Tapiau.

Tennebersg. [56609]

Am heutigen Tage ist vom hiesigen Amtsgerichte über das Vermögen des Kaufmanns Otto Weise zu Waltershausen (Zigarrengeshäft) das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechts- fonfulent G. W. Fischer zu Waltershausen. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 29, November 1904, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist und Anzeigefrist bis zum 15. November 1904. Offener Arrest nah $ 118 K.-O.

Tenneberg, den 26. Oktober 19094.

_… SH. Kühne, Gerichts\{hreiber Herzogl. Amtsgerichts. 3. Yilsbiburg.

Bekanntmachung. [56605]

Das K. Amtsgericht Vilsbiburg hat mit Beschluß vom 28, Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, über das Vermögen der Kaufmanus- cheleute Sans und Maria Maier in Haunzeu- bergerföll den Konkurs eröffnet und als proviso- rishen Konkursverwalter den Rechtsanwalt von Perißhoff dahier ernannt. Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie eines Gläubigeraus\{<usses und über die in S$ 132 u. 137 d. N.-K.-D. bezeichneten Fragen wurde auf Freitag, 18S. November 1904, Nachm. 27 Uhr, im diesgerihtlihen Sitzungssaale anbes raumt. Offener Arrest ist erlassen und damit allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{hulden, aufgegeben, ni<ts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< ihnen zur Pflicht gemacht, vom Besiße der Sachen und von den Forde- rungen, für welche sie etwa aus dieser Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis längftens 8. November 1904, Nachm. 6 Uhr, Anzeige zu mahen. Die Konkurs forderungen sind unter Angabe des Betrages der Forderung sowie des beanspru<hten Vorrehts und unter Beifügung der etwaigen Beweisftüc>e oder Ab- schriften derselben entweder \<riftli< beim biesigen Amtsgericht einzureiGßen oder zu Protokoll der Gerichts\reiberei bis eins<hließli<h Dienstag, 22. November 1904 anzumelden, Der Prüfungs- termin findet am Montag, 12, Dezember 1904, Vorm. 10 Uhr, im diesgerihtlihen Sißzungs- saal statt.

Vilsbiburg, 28. Oktober 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Vilsbiburg.

S) Galler, K. Slretar:

Weissenfels. Konkursverfahren. [56603]

Ueber das Vermögen des Materialwarenhänd- lers Alfred Wenzel zu Weißenfels, gon dorferstraße Nr. 10, ist am 29. Oktober 1904, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Gustav Günzshel zu Weißenfels. Anmeldefrist bis 2. Dezember 1904. Erfte Gläu- bigerversammlung den 18S. November 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 16. Dezember 1904, Vormittags 9x4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. November 1904.

Königliches Amtsgeriht zu Weißenfels.

Wolfenbüttel. Konfursverfahren. [56549]

Ueber das Vermögen des Ziegeleibefißers Andreas Schamlott in Börßum is heute, am 98, Oktober 1904, Vormittags 104 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Peters bier ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 15. November 1904 bei dem