1904 / 259 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

für Bauten, Dresden.

Wir laden biermit die Aktionäre unserer Gesell- haft zu der Dienstag, deu 6. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, im Bureau der Bank für Bauten, Waisenbausftraße 8 I1, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1903/1904 er tion zur Teilna

Walzwerk, Actien- Gesellschaft Trier.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre wird berufen auf Freitag, deu 25. No- vember 1904, Vormittags 11 Uhr, nah Trier in das Geschäftslokal der Gesellshaft.

Tagesordnung : Vorkage und Genehmigu Geschästsberihts per 30. ) Antrag auf Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands. Ermächtigung an einer Aktiengesellschaft.

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

5) Geichäftlithe Mitteilungen.

Als Hinterlegungsstellen gemäß $ 19 der Statuten werden bestimmt :

Neverchon & Co., Trier,

Belge de Banque et de

Commeree, Rue des Tanneurs, Autwerpen. Der Vorftand.

Aktienbrauerei Greußen. Trierer ordeutlichen Genueralver- Sonnabend, den Nachm. 4#z Uhr, zu Greußen im laden wir re mit dem Bemerken ein, daß zur en bere<tigt sind, welche ihre ne ei bis spätefteus Mitiwoch, den 30. November 1904, Abends ei der Gesellschaftskafse oder einem rlegt haben. Greußen, 1904. Der Auffichtsrat. Carl Fid>ewirth, Vorsigender. Tage®sorduung : 1) Geicbäftsberiht 2) Vorlage

dieéjährigen sammlung, 1 zember 1904, Hotel „Zum weißen Roß“ unsere Aktionä Teilnabme nur diejenig

b me erfolgt in Ge- 29 des Gesellshaftsvertrages dur< Aktien selbst oder der von einem escheinigung über die bei ibm wede erfolgte, die Pflicht der Auf- is na< Beendigung der Versammlurg

Waisenbaus-

Die Legitima mäßbeit des S Hinterlegung der Ngatar au2gestellten B

M „+7107 8 Verzeichnis u R der Bilanz und des

des Vorstands zur Beteiligung | hewahrung

begründende Hinterlegung

bei dem Bureau der Gesellschaft, straße 8 T1, oder den Bankhäusern

Gebr. Arnhold,

Dresdner Baukverein,

Dresduer Filiale der Deutschen

Gewinn» und Bes&lußfafsung über die Verwendung des Reingewinns.

Antrag auf Entlastung de

der Bilanz,

8 Vorstands und Auf- die Socié

bis spätesteus den 3. Dezember l. J. Tagesordnung : 1) Genebmigung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkonto und des Geschäftsberichts. ung der Gesellshaft2organe. sowie Bilanz und Gewizn- und Verlustkonto liegen in unserem Bureau zur Einsichtnahme für die Aktionäre aus. Dresden, den 2. November 1904. Bank für Bauten. Der Vorstand. Karl Denzel.

früher Arbeitsftätte Didier Actien-Gesellschaft. Juni 1904.

“Oberschlesische Chamotte-Fabrik

Bilanzkonto per 30. Der Geschäft2berich

Per Aktienkapitalkonto 1 750 000|— Reservefondskonto: | geseßl. Nüftellungen Reservefondskonto B: Nüdstellungen Dividendekonto:

no< nicht eingegangene Dividendescheine :

. 1899/1900-Nr. 270, 997, 2 St. à 120 4.

ndstü>korto Gleiwiß . . 1to Vshyshowka .

zuserkonto Gleiwiß .

357 611/99

Mainzer

Brennöfenkonto Glei Aba Mascbinenkonto Gleiwiß .

Abschreibung I. Einzablung

A O... Il. Beer. ITI. Großb. Hauptsteueramt 1V. Miete S V Co a V1. Gewinn ;

———

. Kafsevorrat . . Effektenkonto .

tg

; Nr. 270, 997, Eisentabnans{l1 2 St. à 2904 , 180 Abschreibung Inventarkonto Gleiwiß Abschreibung Grundstü>konto Brieg Wobnhäuserkonto Brieg . Abschreibung : Fabrikgebäudekonto Brieg Abschreibung Brennöfenkonto Brieg Abschreibung Maïwinenkonto Brie Abschreibung Eisenbahnans{lußkonto B Abschreibung . Inventarkonto Brieg Abschreibung ¡ Anlagekonto Ruppersdorf Effektenkonto .

ßfto. Gleiwig L Nr. s i; Bezablte Assekuranz 9 St. à 70M , 1410 s

Nr. 270, 997,

Juli 1904.

Mainz, den 1. Der Auffichtsrat.

Juli 1904.

Bamberger Mälze

Gewinn- und Ve

R | a

183 314/02

s

verteilbarer Rei 5 tüdé erteilbarer Het An Grundstükékonto

E MMNEe D

Industriegleisekonto .

Moaschinenkonto

c M N

P OND

Q c t D 0D V5 N M S “I

d) Ms A Q Q R O

Inventarkonto Kaf akonto . . Effektenkonto ink

r} 5 Av Warenkonto

>

630 024188

N » 0 00

c N S M09

l . laufende Zinfe E ZUT [. laufende Zinsen

Gn

69] I

00

9 M O

e 170 771/47

Debitorenkonto . . Gutbaben bei Vanke

Kassakonto Gleiwiß . . Kafakonto Brieg . Schuldbu<hkonto:

En C

_— —-

00 “I “I

1497 228/27 Gewinn- und Verluftkonto per 31.

Bankguthaben . 234 816/46) 296 028/33

zitbru&fkonto Abschreibung

Warenko:to Gleiwiß: Bestände per 30. Juni 1904

Varenkfonto Brieg:

Nestände ver 30. Juni 1904 obmaterialienkonto Gleiwiß: Bestände ver 30. Juni 1904 obmaterialienkonto L

Bestände per 30. Juni 1904

Zinsenkonto . . Handlungsunkoft Neparaturenkont Abfchreibungen Reingewinn

teuern- u. Versicherun

en 31. Oktober 1904. Mälzerei A. G. vorm. Carl J. Deffauer. Hermann Kan tk.

Bamberg, d Bamberger Carl I. Dessauer.

Nadelfabriken, A.-G., Aachen.

Gewinun- und Verluftkonto

2 237 382187

2 237 382137 Gewinn- und Verluftkonto per 30.

Rheinische

Juni 1904.

Laufende Abschreibungen : Wobnhäuserkonto Gleiwitz S Fabrifgebäudekonto Gleiwiß

Brenröôfenkonto Gleiwiy .

Masctinenkonto Gleiwiß . . Eiserbahnarschlußkonto Inventarkonto. Gleiwiß Wohnkbäuserkonto Brieg Fabrikzebäudekonto Brieg Brennöfenk Maschinenkonto Brieg Eisenbahnans>lußkonto Inventarkonto Brieg Konto diver Duarzitbruchkonto verteilbarer Rein@winn

Handlungsunkostenkonto Zinsenkonto s Neisekonto . Salärkonto Gebäudeunterbalturg Maschinen- und Geräter-paraturen ; für Verluste auf Außenstände Abschreibung auf Gebäude . Mobilien . . Maschinen u L Elektrishes Lichtanlagekonto . Utensilienkonto , Gewinn, dessen Verteilung wie fol vorgeschlagen wird: Abschreibung auf Debitoren uwreisung dem Arbeiterun

116 321|—

nd Gerâte .

se Rü>kstellungen

105 588/99 183 314/02 288 903/01

n L K s A S R

terstüßungsfonds I:

uweisung dem Neservefonds . Bortrag auf neue Re<hnung . « «

D

cing-nommene Zinsen 5 i - g Bilanz per 30. Juni 190

]

Maschinen- & Armaturfabrik vorm. Klein, Schanzlin & Becker, Frankenthal, Pfalz.

Die diesjährige ordentliche Generalversamn lung wird auf Samstag, 12 Uhr MEIREE: im Geschäftslokale festgeseßt.

agesordnung: - 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats

Vortrag der Prüfungskommission per 1903 ) Vorlage der Jahresbilanz und der Gewinn- Verluftre<nuna, Genehmigung derselben dur die Generalversammlung. Beschlußfassung über die Verwendung des Reù

4) Erteilung der Entlaftung des Vorstands ui des Aufsicht3rats. Neuwabl eines nah den Statuten aus\{ei Mitalieds des Aufsicht2rats. Wir bitten unsere Herren Aktionäre, die an tz Generalversammlung teilrehmen wollen, ihre A ret frübzeitig, spätestens aber 24 Stun vor Eröffnung der Generalversammlung (F! der Statuten) zu devonieren bei unserer Gesellschaftskasse Fraukenthal, oder bei der Bank für Handel & Juduftri Darmstadt und deren Filiale in Fraukfu; a. M. oder bei cinem der Herren Aufsihtsratêmitglieda Frankenthal, den 24. Oktober 1904. Der Vorftand.

Klein

Lagerhaus-Gesellschaft. m 1. Juli 1993 bis inkl. 30. Juni 1904.

rei A. G. vorm. Carl F. Dessauer, Vilanz ver 31.

Per Aktienkapitalkonto Hvpotbekenkonto Arb-iterpension8-

stützungsfonto Kreditorenkonto . Dividendenkorto pro u

O Gebükrenäguivalentkonto Neservefondékonto . . …. Gewinn- und Verlustkonto .

Juli 1904.

Per Vortrag

M d

Saldo

465 55 6 780/70 2031180

vicentekonto:

verfallene Dividendescheine, E rfallene © ndeshein 109 74160

210 660/32

Grundstü>ekonto .

Stüd>, Nr. 270 und 937 per 1898/99

S Gebäudekonto . . . . Abschreibung . Mobilienkonto .

Mobnbäuserertragtkonto Ertrag der Wohnhäuser in Brieg vom 1. 7. b: ikation8fkonto: Gewinn per 1903/1904

1903 bis 30. 6. 1904 . 251 893|—

288 903101 206 941 85

Maschinen- und Gerätekonto . Abschreibung .

Elektrishes Lichtanlagekonto Abschreibung .

Utensilienkonto . . . . . - bshreibung .

186 000|—

N

183 314/02 176 083/31

Gewinn aus 1903/1904 zur Verteilung D. Tantieme an Aufsicht8rat und Direktion, Gratifikation an Beamte .

Vortrag auf 1904/1905 . eneralversammlung für das ; 31. Oktober a2. e. ab mit # 90,— pro D Gleiwitz bei der Gesellshaftskaffe zur Aus8zahluns- [l zu versehen oder mit arithmetis<h geordnetem

Warenkonto 282 413/81

abrikationtkonto i

Wechselkonts ; Debitorenkonto

e Geschäft8jahr 1903/1904 auf 9 9/5 festgesetzte m Montag, den : ividendenschein «>& Co. und in entweder mit Firmensitempe

E

|__234 79632 1134 499|—

- 5

Der Auffichtêrat. J. Henn, Vorsigender.

früher Arbeits&ftätte Didier Actien - Gesellschaft.

Oberichlesishe Chamotte-Fab ; un A. Grüzner.

Aktienkapitalkonto .

Obligationenkonto

Reservefondskonto . . Arbeiterunterftüßungs8-

S L. a Arbeiterunterstüzung8- O A ae Hypothekenkonto

Kreditorenkonto .

Gerwinn- u. Verlusikonto

Der Vorftand. Vecqueray.

Schleicher.

den 26. Novembe:

1. Untersuhu 2, Aufgebote, 3. Unfall- und 4. Verkäufe, Verp 5, Verlosung 2c. von

FInvaliditäts- 2c. Versicherung. atungen, Verdingungen 2c. Mertpapieren.

[54298]

6) Konmmanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. usgesellshaft Bavaria.

deutliche Generalversamm- den 12. November, Geschäftszimmer des Gr. Notar Nr. 23 dahie rren Mitglieder ergebenst eingeladen werden. Tagesordnung : 1) Vorlage der Rebnung und Bes Entlastung des Vorstands.

tutenänderung, der Schuldscheininhaber.

den 30. Oktober 1924. F, Klein, 11. Voriít.

Korpsha Die diesjährige or lung findet am Sa Abends 6 Uhr, im Steinstraße

[uffafsung über in bz. auf Stimmbe

Karlsruhe, Für den Vorftand:

Süächsisch-Köhmische Gummiwaaren- Fabriken, Aktiengesell- schaft in Dresden-Löbtau jest Frankfurter Gummiwaarenfabrik Carl Stoeczicht, Aktiengesellschaft in Frankfurt a/M.-Niederrad.

Die außerordentliche Generalversammlung unserer Gesellichaft vom 19. August d. I. das Grundkapital

wollen, ibre Aktien bei der Gewerbebank, E. G., 3) Wabl eines Mitglieds des Aufsicht8rats. | shäftszimmer der Fabrik zu Ameln ftattfind

ron 30 Aktionären

hat einstimmig der echemaligen en Gummiwaaren-Fabriken in Dresden - Löbtau von

beslofen, Sächsish-Böhmisch Aktiengesellschaft M 800 000,— auf A 109 000,— herabzusezen, daß je aht Aktien in- eine Aktie

für die Aktionäre bereit.

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

¿ 299.

Berlin, Mittwoch, den 2. November 1904.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften.

6 nd Fundsachen, Zuftellungen u. dergl. s wia 6. und Fundsa us u‘tcllungen u. der » S entlicher Anzeiger. s. Niederlassung 2e- von Rechtsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

a TD] | [57190] f ; „S , - Na<hdem der Beshluß der außerordentlihen Pf Actien Das Pforten Generalversammlung vom 8. d- M, das Grund. Hagener Gußsiahlwerke, Hagen. apital unserer Gefellshaft auf Zweibunderttausend E. O e ute P aher ge A et Cra. Mark herabzuseßen, in das Handelsregister des | am 14. November d. Js. im Ootel Lünens{loß Die diesjährige ordentliche Generalversamm- Königlichen Amtsgerichts bierselbst eingetragen worden | #2! Vagen, Vormittags 11 Uhr, stattfindenden SgeriMts Hterlelont eingetragen woTeN | ordentlihen Generalversammlung außer den

lung der Äftionäre soll Dienstag, den 15 No- | ¡7 5 ; “e C IRO C As L e c ist, fordern wir gemäß $ 289 Al. 2 d. H.-G.-B. ev. | ren vember 1904, Nachmittags 5 Uhr, im Restau- | Gläubiger vaforee Gesellichaft f its 5 L S hon bekannt gegebenen 4 Gegenständen der Tages- rationélofale der Brauerei abgehalten werden. bei uns anzumelden t E ordnung noch folgeñdef fünfter Gegenstand zur Be- 1) Ges<äftsbe FORELL Ns “e bidluf f das Breslau, den 23. Oktober 1904. ras E “L A J ae S ) Geschäftsberiht und Me nungsabs{luß auf | Di « l G e e Beschlußfassung über den Antrag eines Aktionärs Betriebtjahr vom 1. Oktober 1903 bis 30. Sep- lese motoren - Verkaufsgesellschaft. auf Umwandlung von Stammaktien in Vorzugs- tember 1904. Sa@ur. aktien unter entsprehender Zuzablung und Ge- Mz; : Le ç ° 5 T “R E 2ER c S E 2) Richtigsprehung dieses Berichts. nehmigung der hierfür erforderli< werdenden 3) Beschlußfaffung über die Verwendung des Reins | [56521] Statutenänderung. gewinns und Festsezung der Dividende. Cz : Hagen i. W., den 31. Oktober 1904, 4) Abänderung des 8 25 des Statuts dahin, daß Malzfabrik Hamburg. Der Auffichtsrat Siebold

|

das zftitimmrecht eines einzelnen Aktionärs Sechsundzwanzigfte Geueralversammlung | von 50 Stimmen auf 100 Stimmen erweitert | Sonnabend, den 19. November 8. C, Nach- | [57157]

|

|

|

j

|

)

wird. mittags S: Uhr, im Patriotishen Gebäude, | Die Aktionäre der

5) Ergänzungswabl des Aufsichtsrats. Zimmer Nr. 20. atn i G c : c Auf Grund $ 22 unferer Statuten laden wir ] Tagesordnung: Kreis Fülicher Zu>erfabril zu Ameln bierdur die Aktionäre ergebenst ein, und haben die- 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats. | werden biermit zu der am Montag, den 21. No- jeniaen, wel&e an der Versammlung teilnehmen 2) Vorlage der Bilanz. Fri 1904, Nachmittags 33 Uhr, im Ge-

tfindend 21

l L

Die Eintrittss und Stimmkarten für die Aktionäre | ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

hier wegen Empfangnahme einer Legitimation vom

9. November a. €. an oder eine Stunde vor | sind gegen Borzeigung der Aktien bei den Notaren | Tagesordnung :

der Versammlung im Versammluugslokale Dres. Bartels, von Sydow, Remé und | 1) Ges(häftsberiht der Direktion.

vorzulegen. Ratjen vom 4. bis 18. November a. e. in | 2) Vorlage der Bilanz, Bericht der Revisoren, Er- Der Geschäftsbericht lieat vom 1. November a. c. Emvfang zu nebmen. | teilung der Entlastung.

an bei der Gewerbebank, E. G., bier zur Abholung Geshäftsberiht, Bilanz, Gzwinn- und Verlust- | 3) Beschlußfassung über die Verwendung des

Ì - c Netirgewinns®.

re<nung Liegen vom 4. bis 18. November a. c. im

| Gera (Reuß), den 22. Oktober 1904. Kontor der Fabrik und bei den Notaren aus. 4) Neuwabl der Revisoren für 1904/1905. Auffichtsrat Malzfabrik Hamburg. | 5) Neu- bezw. Wiederwabl des Direktors. der Actien-Brauerci Pforten bei Gera. Der Vorftand. | Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Friedr. Dürre, Vorsigender. G. Fischer. | Wilb. Trimborn.

zusammengelegt werden. In Ausführung dieses ebemaligen

Beschlusses fordern wir die Sä<bsis{h-Böbmischen Gummiwaaren-Fabriken Aktiengesells<aft hierdur< auf, ibre Aktien zum Zwe>e der Zusammen- a der Zeit vom L. November bis mit Z1. Dezember d. J- Deutschen Credit-Anftalt Ubteilung Dresden in Dresden einzureichen, die von je aht Aktien eine Aktie mit dem von zwei Vorstandsmitgliedern eigen- bändig zu unterzeihnenden Stempelvermerk: „Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungs- bes<luß der Generalversammlung vom 19. 1904 und abgestempelt als No und mit dem weiteren Stempelaufdrud>: _Generalversammlungsbes{luß 19. Auzust 1204 Firma Gummiwaarenfabrik Aitiengesells<aft“ zurü>gzeben wird. Die'mit vorstehenden Stempelaufdru>en versehenen Aktien erbalten die Nummern 1—1090. Zugleih mit den Aktien sind die Talons und Dividendenscheine pro 1904 und folgende einzureichen, da na< Uebertragung des Reichéstempels fowobl neue Aktien wie neue Talons 1 auêgegécèn w Fe sieben der

[56970] Vereinigte Königs- & Laurahütte Aktien-Gesellshaft für Bergbau u. Hüttenbetrieb.

Allgemeinen und Unter- nerbobene

ndert in: Frank-

T ait Jahre d Dividendenscheine Fabrifkations- gewinn , eingereihten a<t Aktien werden

halten, verlieren ihre Gültigkeit und werden

Atiiorären eingereiHten Aktien rung der Zusammenlegung niht au®- Gejells>œaft aber zur Verwertung für n zur Verfügung geftellt sämtlichen in dieser Weise immer sieben vernichtet ebenden Stempelaufdru> für Die dergestalt für gültig werden, soweit si die ih" einigen, zum cines solhen dur< Der Erls wird [ktienbesißzes

Soweit die von zur Durchfük reichen, der Rechnung der Beteiligte werden* von d eingereihten Aktien

gültig geblieben erklärt.

geblieben erklärten Aftien anderen Beteiligten niht unter

Börsenpreis und in Ermangelung fentliche Versteigerung verkaust. den Beteiligten na< Verhältnis ihr zur Verfügung gestellt

Soweit bis zum

nicht eingereiht Aktien die zur Ausführung

sammenlegung erforderlihe Z der Gesellichaft aber ni<ht behufs Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verf j die Zusammenlegung in der Aktien für kraftlos erklärt und kraftlos ecflärten Aktien neue eben werden, und zwar für je aht alte Diese neuen Aktien werden ligten dur< die Gesellschaft n Ermangelung eines fol<en Der Erlös

Warenkonto . Wechselkonto

15. Februar 1905 die Aktien sind oder soweit die ei der beshlofsenen Zu- ahl niht erreihen

ügung gestellt find —, wird dle ausgeführt, daß dieje

Aktien ausgeg immer eine neue Aktie. für Rechnung der Betei zum Börsenpreis und 1 dur< öffent ersteigerung verkauft. teteiligten na< Verhältnis ihres Aktien- ung gestellt. M., den 1. November

Der Vorftaud. Carl Stoed>kicht.

besitzes zur Verfüg Dresden-Fraukfurt a.

Der Auffichtsrat. Dr. Felix Bondi. Sächsisch-Höhmische Gummiwaaren- Fabriken, Aktiengesetl- schaft in Dresden-Löbtau

jest Frankfurter Gummiwaarenfabrik Carl Stoecicht, Aktiengesellschast

in Frankfurt a/M.-Niederrad. Eeneralversammlung unserer Augufi d. I. hat die Herab- dkapitals um F 700 000,— 8:1 bes{lofsen. H.-G.-Bs.

Die außerordentliche Gesellshaft vom 19. seßung des Gru im Verbältnis von

Gemäß $ 239 d. Gläubiger unserer G Ansprüche bei uns anzumelden.

Frankfurt a. M., den 1.

Der Vorftand.

38. fordern wir die esellshaft hiermit aus,

November 1904.

Pasfiva.

Aktiva. Bilanz am 309. Juni 1904. M S M S M A | M A M E M 1) An Immobilien: | 1) Per Aktienkapitalkonto . . “127 000 000 a. Bergwerk8anlagen , eins{l. | 2) Obligatlonensonlo | 10 000 000|— Rs. 20,— bei Ruff. Werken, | 3) Hvpotbekenshuldeukonto 2 171 678119 abzüglid Amortisationékonto|14 347 420— 4) . NReservefondolbnio. . 5 400 000 b. Hüttenanlagen, einf{[. | 5) Spezialreservefondskonto . 823 000!— Ns. 596 662,— bei Ruff. | G) D... 8 568 Merken abz. Amort.- Konto |11 030 374/— 7) „, Obligationszinsenkonto . . . 121 024/18 c. Landwirtschaftlihe Anlagen | 2 101 500|—| 8) Delkrederefondskonto . .. 72 74576 Sa. Immobilien . . i lo7 479 294! 9) Kautionen Kreditoren 2 007 710/23 2), Mobilien: | 10) , Avalkonto f. v. d. Gesellschaft a. Bergwerksanlagen, eins{l. | als Kautionen hinterlegte E Rs. 46,— bei Ruff. Werken, | . Avale... - - «4 O0 NO-— abz. Amortisationékonto . . | 5 142 612¡— 11) Kautionsakzeptekonto \. v. d. b. Hüttenanlagen, eins{[. | Gesellschaft als Kautionen) gar hinterlegte Solawe<sel . . | 340 935

Ns. 1722,— bei Ruff. Werken

abz. Amortisationskonto . . | 6456 394 12) Kautiongeffektenkonto f. v. d.

Gesellshaft als Kautionen

c. Landwirtschaftliche Anlagen 191 500!— / y S S s Aen Sa ga H 11 700 506!— hinterlegte eigene Effekten . 692 492 —| 2 014 327 —| 4 022 037/23 e. uamoliliea u Mobilien E] 13) v Kontokorrentkto. Kreditoren 7 232 797/25 “- Gbe Sai 1904 ' 39 179 800|— 14) w Gewinn- und Verlustkonto : L 3) , Produktenbestände, eins{l. ' Vortrag am 1. Juli 1908 60) SBUIIA - Ns, 582 08392. bei Nuf Bruttogewinn in 1903/4 E E LSOMDAH R3. 438 801/40 b. d. Ruff. Werken | 7 070 513/84 E ee + e LS _ abzüalih Abschreibungen für 1903/4 4) Materialienbestände, aae. E f “E Rs. 102 775,88 bei Ruf. E r L E ' j Apo nes lar von Immobilien und Mobilien: c N c . ( 5 ( D Z pi ip Werken E 2 025 841/24) 8 068 671/39 a. ordentliche S 2 660 918,0 5) Kassenbestände, eins{l. _ b. außerordent- Ns. 28 999,65 bei Rus}. ¿912g | lide . . . 840 000,— | 3 500 918/70 6) Wed selbestände E En, 39 Reingewinn in 190374 . - - - - « 3 569 59514] 3 615 088/67 p E < $ > S p pu ei A 2 R se ——— —— 7) ; Effektenbeftände . . . . . . 1_1278 098/4C 1864213 17] 9 932 884/52 8) Kautionseffektenkonto . 2 007 710 23 E 9) Kautionen Debitoren 2 014 327|— 4 022 037/23 10) Kontokorrentkto. Debitoren 7 332 217 53 E 60 466 939 28 60 466 93928 ür 1903/4. Kredit.

Gewinn- und Verlustkonto f

Debet.

S N S T T T E A8 S j : Vorjah O 103/58 1) Zentralverwaltungskosten. .... « « + 520 535/06 1) Saldogewinn aus dem Vorjahre . s : 5 2) Obligationszinsen . N. 2) Betriebsgewinn in E 8 168 E 3) Zinsen, Diskont und Provisionen . . . . - 150 907/29 | 3) Gffellenziise + +++ E A 4) icin ¿ ie eie o |—1{ 1021 442/35 4) Außerordentliche Einnahmen . . 6 402 04 8 196 957/60 N \ E N E j

5) Abschreiburgen: - von Immobilien und Mobilien, u. zw. : Ne «6 ._ 62 660 918,7 z außerordentlihe . ._- 840,000,— | 3 500 918/70 | auf unsichere Forderungen. . . .. 105 001/41] 3 605 92011 Nettogewinn in 19034 o... 3 569 595/14 Ly | Saldovortrag aus 1902/33 „... 45 493/53] 3 615 088/67} 8 242 451113 8 242 451113

4 627 362/46

Berlin, im September 1904. Der Vorftand.

Junghann. May. Sugg. Lü>. S a Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und NRerlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

übereinstimmend befunden.

Berlin, im Oktober 1904. Die Revifionskommisfion.

Paul Seiler, Bücherrevisor. N. Ohme, gerichtl. Bücherrevisor. E Der für das Geschäftsjahr 1903/4 auf 11°/6 oder A 66,— für jede Aktie feftgesegte Gewinnanteil kann gegen Gewinnanteilshein Nr. 33

vom 1. bis einschließli<h 14. November d. Is. abgehoben werden : Z ia: bei unserer Gesellschaftsfkaffe, Dorotheenstraße 50, bei Herrn S. Bleichröder, bei der Nationalbank für Deutschland

und bei der Dresdner Bauk,

in Breslau: bei Herrn E. Heimaun, : in Hamburg: bei Herren L. Behrens & Söhne und bei der Norddeutschea Bauk,

in Frankfurt a. M. : bei der Deutschen Effekteu- u. Wechselbank, vorm. L. A. Hahn, in Wien: bei der K. K. priv. Oesterreichischen Kredit-Auftalt für Handel & Gewerbe,

in Königshütte: bei unserer Hüttenkaffe. Nach viosem Maeezinie findet die Cinlôsung der Gewinnanteilsheine aus\{ließlih bei unserer Gesellschaftskafse hierselbft von 9 bis 12 Uhr Vormittags ftatt.

Berlin, den 31. Oktober 1904. Der Auffichtsrat.

S{lutorww. Dr. Wahler. Klewiß. (Nachdru> wird nicht bezahlt.)

Carl Stoed>icht.