1904 / 259 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tirschtiegel. | : [57138]

In unser Genoffenschaftsregister is heute bei Nr. 1 Laudtwvirtschaftliche Genofseuschaft für Tirschtiegel und Umgegend, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Tirschtiegel eingetragen worden :

Der Posthalter Karl Student ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seiner Stelle der Kaufs- mann Albert Zimmermann zu Tirschtiegel in den Vorstand gewählt.

Tirschtiegel, den 28: Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Veckerhagen. L PHLoSI

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu ILT; D:

„Veruawahlshäuser Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht““ folcender Eintrag bewirkt worden :

An Sielle des Pfarrers Schultheis is der Blank- \{hmied Eduard Lange in Vernawablshaufen zum Vorsteher gewählt worden.

Veckerhagenu, den 24. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wormditt. Bekanntmachung. [57176]

Fn unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft „Opener Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetr. Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Open folgendes eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 13. Oktober 1904 ist das frühere Statut der Genofsenshaft auf- geboben und durch ein neues erleBt. Das neue Statut enthält Aenderungen, insbesondere dahin, daß

1) der Gegenstand des Unternehmens eine Er- weiterung erfahren hat in $ 1 dur Absatz 3 inso- ferr, als die Genoffenschaft zum An- und Berkauf landwirtscaftliher Verbrauchsstoffe und Bedarfs- artifel bezw. zum Absfay landwirtshaftlißer Erzeugs- nisse benußt werden kann, S 2) bezüglih der Bekanntmachungen 1n Zd 49 und 50 Abänderungen getroffen sind infofern, als nicht der Vereinsvorsteber allein, sondern der Borstand dieselben unterzeihnet, und daß beim Eingehen des zu Veröffentlihungen gewählten Blattes die Ver- öffentlihungen bis zur Ernennung eines anderen Blattes im Deutschen Reichsanzeiger erfolgen sollen.

Wormditt, den 28. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. Würzburg. [57162]

Creditverein Prichsenftadt, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Daftpflicht.

Der Aufsichtérat hat in seiner Sißzung vom 15. Oktober 1904 den Lehrer Ludwig Zobel in Prichsenstadt als Stellvertreter des erfranften Ka!fiers Wilbelm Fichtbauer für die Zeit vom 1. November bis 31. Dezember 1904 bestellt.

Am 28. Oktober 1904. L

Kal. Amtsgeriht Würzburg Registeram!k. Zabrze. [57140]

In unser Genossenschaflsregister ist unter Nr. 10 am 24. Oktober 1904 der „Makoschau’er Spar- und Darlehnsfafsen- Verein, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Makoschau nach dem Statut rom 16. Oktober 1904 eingetragen worden. : i

Gegenstand des Unternehmens ist die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durcführung aller zur Erreichung dieses Zwroecks ge- eigneten Maßnahmen, insbesondere:

a. vorteilbafte Beschaffung der wirtschaftli@en Be- triebsmittel, E S

b. günstiger Absay der Wirtschaftserzeugni})e.

Vorstandsmitglieder sind: Stellenbesißer Victor Halupka, Vereinsvorsteher, Hausbesizer Iosef Wie- czoref I., Stellvertreter, Häusler Adam Bartnik, Stellenbesißzer Andreas Buchalla und Häusler Adam Kischel, Beisitzer, sämtlih zu Makoschau.

Bekanntmachungen crfolgen in dem in Neuwied ersheinenden „Landwirt!haftlihen Genossenschafts- blatt“ oder in demjenigen Blatte, welches als Rechtê- nachfolger desselben zu betraten ist. L

Die Willenserklärungen des Vorstands und die Firmenzeihnung erfolgen durch mindestens drei Mit- alieder, unter denen fi der Vereinsvorsteher oder sein Stellvertreter befinden muß. :

Die Einsitht in die Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Zabrze.

Zielenzig. : [56458] In unser Genossenschaftéregister ist zur Genoffen- s{chaft: Ländliche Spar- uud Darlehnskafse für Zielenzig und - Umgegend, e. G. m. u. D, Zielenzig, folgentes eingetragen: _ L Für den verstorbenen Lebhngutébesißer Hohm ist Gutsbesizer Janthor, Breesen, in den Borstand gewählt. Zielenzig, den 26. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unker Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl. [56846] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 76, 77. Die Firma Sächsishe Kuust-

weberci Claviez Aktiengesellschaft in Adorf hat

bezüglich der mit den Fabrifnummern 664, 666, 669,

678 und 697 versehenen Muster die Verlängerung

der Schutzfrist bis auf 5 Jahre angemeldet.

Nr. 117. Firma F. A. Schmidt «& Sohn in Adorf, ein versiegeltes Paket, enthaltend ( Stück Muster von plaftishen Muschelwaren und eine Be- chreibung, Fabrifnummern 7193, 7192, 7192a, 7194, 7187, 71878p und 7195, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29. Oftober 1904, Vormittags £12 Uhr.

Königl. Amtêgeriht Adorf, den 29. Oktober 1904.

AschaMenbur&. [57145] Fn das Musterregister ift eingetragen: h Nr. 73. Ficm2 A. Nees & Co., Buntpapier-

fabrik, Aschaffenburg, ein mit 2 Siegeln ver-

\chlossenes Paket, enthaltend 7 Muster von gelatiniert

SFapanmarmorpapier, Fabriknummer 186 Nr. 1—7,

Flächenerzeugnis, DINE 3 Jahre; angemeldet

am 11. Oktober 1904, Eee e E Aschaffenburg, den 31. Oktober 1304.

es Sh Amtsgericht.

Aue. [56843]

In das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 4. Die Firma Sächfische Metall- waren-Fabrik August Wellner Söhue in Aue hat für das unter Nr. 4 eingetragene Besteckmuster, Geschäftsnummer 1C0, die Verlängerung der Schuß- frist bis auf 13 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 5. Dieselbe Firma hat für das unter Nr. 5 eingetragene Besteckmuster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 13 Jahre angemeldet.

Nr. 12. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 2 Mustern für Tafelbestecke, Tafelgeräte und Ziergegenstände, versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Geschäfts- nummern 77 und 82, Schußfrift 10 Jahre, ange- meldet am 20. Oktober 1904, Nachmittags #4 Uhr.

Aue, den 29. Oktober 1904

Königliches Amtsgericht. Auerbach, Vogtl. [56849]

Fn das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 148. Firma Victor Knoll & Co. in Auerbach, ein versiegeltes Paket, enthaltend Muster von Gardinen, Fabriknummern 2764, 2765, 2766, 92767, 2768, 2769, 2770, 2771, 2772, 2773, 2774, OTT5 2716, 217, 28, 2119, 9780, 2781 2782, DTOA, 785, 2786, 2787, 2788, 2789, 2790, 2791, 2792, 2793, 2794, 2795, 2796 2972798, 2800, 28 $02, 2803, 2804, 2805, 2806, 2807, 2808, 28 92810, 2811, 2812, 2813, 2814, Fläen- erzeuanisse, Schutfrist drei Jahre, angemeldet am 98. Oktober 1904, Nahmitfägs 4 Uhr.

Nr. 149. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket, entbaltend Muster von Gardinen, Fabrik- nummern 2702, 2815, 2816, 2817, 2818, 2819, 92820, 2821, 2822, 2823, 2824, 2825, 2826, 282, 9828, 2829, 2830, 2831, 2832, 2833, 2834, 2839, , 2837, 2838, 2339, 2840, 2841, 2842, 2843,

9845, 2846, 2847, 2848, 2849, 2850, 2851, 9852, 2853, 2855, 2856, 2857, 2858, 2899, 2860, 9862, 2863, 2864, 2866, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist drei Fahre, angemeldet am 28. Oktober 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Auerbach i. V., am 29. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Bayreuth. : [57147]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 78. Der K. Bayerische Staat als Eigen- tümer des Encheureuther Stickereiuunterrichts- kfurses, vertreten durch den K. Bezirk8amtmann Klee in Stadtsteinach, ein versiegeltes Paket mit 16 Stück Stickereimustern, Geschäftsnummern 1 mit 16, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 2s. Oktober 1904, Abends 5# Uhr.

Bayreuth, den 27. Oktober 1904,

Kal. Amtsgericht. Braunschweig. 57148]

Fn das hiesige Musterregister Band IT Seîte 113 Nr. 113 ift beute eingetragen : ; i

Firma Grotrian Helfferich Schulz, Th. Stein- weg Nachf. hieselbft, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 90 Abdrücke von Ausstattungen für Flügel und Pianinos in verschiedenen Stilarten unter den Geschäftsnummern 90—240, hergestellt von der Hos- pianofortefabrik der obengenannten Firma, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- aemeldet am 22. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Braunschweig, den 25. Oktober 1904.

Herzogliches Amtsgericht, Registeramt. Dony.

Darmstadt. [51171])

Fn das Musterregister sind heute von der Firma Josef Stade in Darmstadt ünterm 1. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr, angemeldete Muster (Flächen- erzeugnisse) eingetragen worden:

Ein unversiegeltes Paket, enthaltend: 3 Photo- graphien von Olbrich-Teppichen, mit den Geschäfts- nummern 1, 2 und 3, sowie 6 Photographien von Olbri-Handdruckdecken und Dekorationen, mit den Geschäftsnummern 3009, 500, 600, 700, 800 und 909. Die Schußfrist beträgt 3 Jahre.

Darmstadt, den 4. Oktober 1904.

Großh. Amtsgeriht Darmstadt L.

Darmstadt,. [51667] In das Musterregister ist eingetragen bei Nr. 163 Firma Joseph Stade in Darmstadt hat *füc

das unter Nr. 163 eingetragene Muster (Tiscbzeug)

die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Darmstadt, den 4. Oktober 1904.

Großh, Amtsgeriht Darmstadt I.

Darmstadt. [51666] Fn das Musterregister ist eingetragen bei Ir. 164: Firma Joseph Stade in Darmsftadt hat für

die unter Nr. 164 eingetragenen Muster (Seiten-

decken, Handtücher, Plakat) die Verlängerung der

Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet. Darmstadt, den 7. Oktober 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht Darmstadt 1.

Darmstadt. [51668] In das Musterregister ist eingetragen bei Nr. 167: Firma: Joseph Stade in Darmstadt hat für

die unter Nr. 167 eingetragenen Muster (Bettdecke

und Warenetikette) die Verlängerung der Schutzfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Darmstadt, den 7. Oktober 1904. Großherzoglihes Amtsgeriht Darmstadt I. Dessanu. [57150]

Seite 84/85 des hiesigen Musterregisters ist ein- getragen: Nr. 213, Jndusftriewerk Heinrich Thie- mann in Deffau, 1 offenes Holzkästchen, enthaltend cin Stück Seife mit einem inwendig montierten, Riechstoffe enthaltenden Fläshchen Muster 17, vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. Oktober 1904.

Dessau, den 29. Oktober 1904.

Herzoglih Ankhaltishes Amtêgericht. Döhlen. [53077] In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 82. Firma Kaduer & Lehmann in Deuben, ein vershlossener Briefumschlag, enthaltend sieben Muster für Grabglas- und Grabgranitplatten, Ge- \häftszummern 68 bis 74, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 7. Dftober 1904, Nachmittags 44 Uhr.

Döhlen, am 13. Oktober 1904,

Königliches Amtsgericht.

Döhlen. S [56461] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 83. Firma Sächsische Glaswerke, A.-G.,

vorm. Grüzner & Winter in Deuben, ein

versiegeltes Paket, enthaltend 2 Muster zur Her- stellung von Glaswaren aller Art, mit der Bezeich-

Schußfrist drei

nung „Jalu“, plastisGe Erzeugnisse, ung „I Ne

Fabre, angemeldet am 20. Oktober 1904, mittaas 3 Ubr. Döhlen, am 27. Oktober 1904 Königliches Amtsgericht.

Guben. [57149]

Im Musterregister ist heute folgendes eingetragen worden:

Nr. 124. Firma H. Schemel zu Guben, 85 Muster für wollene Herrenbekleidungsstoffe in zwei je dreimal mit einem Geschäftésiegelabdruck ver- \{lofienen Paketen, Fabrik- und Geschäftsnummern:

I. 7926/214, 7927/215, 7928/213, 7929/217, 7930/210, 7931/212, 7932/213, 7936/223, 7937/224, 7938/227, 7939/228, 7940/220, 7941/22595, 7942/226, 7944/283, 7945/286, 7946/285, 7947/284, 7948/287, 7949/282, 7950/288, 7951/283, 7952/280, 7953/281, 7954/289, 8024/207, 8025/206, 8026/205, 8027/203, 8028/200, 8029/200, 8030/201, 8031/202, 8034/187, 8035/188, 8036/186 8037/184 8038/180a, 8039/183, 8040/180, 8041/181, 8042/182, 8045/264, 8046/265, 8047/266, 8048/264, 8049/266, 8050/260, 8051/261, 8052/2622,

8115/234,

IT. 8112/233, 8113/233, 8114/234, & 8116/235, 8117/232, 8118/231, 8096/151, 8097/1558, 8098/156, 8099/151, 8100/152, 8101/153, 8120/173, 8121/173a, 8122/175, 8123/175, 8124/172, 8125/170, 8126/172, 8127/171, 8129/190, 8130/191, 8131/192, 8132/193, 8133/193, 8134/194, 8135/195, 8144/164, 8145/164, 8146/164, 8147/165, 8148/161, 8149/162, 8150/163, i

Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, ans gemeldet am 24. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Guben, den 26. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

Katscher. [56933] Fn unser Musterregister ift eingetragen worden : Nr. 7. Moriß Fuhrmann in Brünn, 3 Teppvic-

muster, ofen, Musterzeihennummern 227, 228, 229,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet

am 27. Oktober 1904, Vormittags 104 Uhr. Amts-

geriht Katscher.

Lahr. [56842] Zum diesseitigen Musterregister wurde eingetragen : Nr. 18625. a Zu O.-Z. 281 Firma Carl

Huck Sohn in Lahr: Verlängerung der Schußfrist

auf weitere 3 Jahre.

Nr. 18 648. b. Unter O.-Z. 309 Sp. 2: Firma Pfifterer & Leser in Lahr. Sp. 3: 1904, 15. September, Vorm. 10 Ukr. Sp. 4: Ein ver- siegeltes Kuvert, enthaltend 47 Stück Etiketten für Zigarrenkisthen, und zwar: Nr. 471 a, b, c, d; 472 â, b, c, d; 473 a, b, c, d; 4/4 a; b, 6, di 479 A, bc d: 46a b. 6d; Ma, B os #208 8, D, c, d; 479; 480; 481 a, b; 482 a, b, c, d; 483 8, b, c, d; 683 a, b, c, d. Sp. 5: Flädenerzeugnihe. Sp. 6: drei Jahre.

Lahr, 28. Oktober 1904.

Gr. Amtsgericht.

Langenberg, Rheinl,

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 47. Firma Offene Handelsgesellschaft Friep & Gronemeyer in Neviges, 21 Muster für neve in Baumwoll- und Halbwollstoff gewebte Dessins, ofen, Fläbenmufter, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Oktober 1204, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Königliches Amtsgeriht Langenberg Rhld.

Lüneburg. [57146]

In das Musterregister ist unter Nr. 90 eingetragen: Firma Georg Leppien, Lüneburg, zwet zu Neflamezwecken dienende Karten aus Pappe von gelber Färbung mit einem weißen Mädchenbildnis in rotem freisrunden Felde, Geschäftsnummer 143292, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1904, Nathmittags 12 Uhr 40 Minuten. Lüneburg, 15. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. 3.

Mainz. [57144]

In das Musterregister wurde eingetragen: _

1) Firma Martin Mayer, Mainz, sieben ofene Briefumschläge mit 169 Mustern für plastishe Gegen- stände in Gold, Silber oder unechtem Metall in den verschiedenen Ausführungen, und zwar: Nr. 8112, 8113, 8599, 9338, 9353, 9354, 9371, 9378, 9497 Bonbonniere, 9413 Uhr, 9462 Taschenbügel, 9494 Fardiniere, 9559, 9560, 9595 Crayon mit Zigarren- ritzer, 9451, 9452, 9453, 9454, 94155 Feuerzeug, 9456, 9457 Feuerzeughülse, 9473, 9474, 9475, 9476, 9477 Feuerzeug, 9478, 9479 Feuerzeughülse, 9427 Bonbonniere, 6652, 6653 Stogriff, 9268 Elektr. Klingel, 9290 Bonbonniere, 9295 Taschenbüngel, 9325 Bonbonniere, 9336. Tish-Schelle, 9337 Bon- bonniere, 9375, 9376, 9377 Bonbonniere, 9388 Bilder- rahmen, 9493 Schivve, 9496 Körbcen, 9527 Pet- schaft, 9529 Tintenfaß, 9537 Petschaft, 9545 Cravon mit Zig.-Abschneider, 9546 Markenkästhen, 9547, 9548 Flacon, 9552 Feuerzeug mit Zig.-Abschneider, 9553 Flacon, 9555 Kartenetui, 9556 Zuckerzange, 9557 Borbonniere, 9558 Kartenetui, 9554 Körbchen, 9579 Konfektschale mit Zange, 9587 bis 9591, 9593, 9594 Feuerzeua, 9532 Jardiniere, 9538 Kamm, 9540 Bürste, 9596 Rahmen, 9597 Rahmen, 9593 Körbchen, 9599 Nadelkifsen, 9600 Petschaft, 9602 Anhbangspiegel, 9603 Körbchen, 9260, 9261 Tablette, 9433 Leucbter, 9601 Körbchen, 9805 Kammkasten, 9606, 9607 Bonbonniere, 9608 Spvpielkarten-Etui, 9617 Feuerzeug, 155644, 155664, 15569, 155754, 155771, 15579, 15581, 155834, 155854, 155871, 15589, 15591, 15593, 155654, 15568, 155671, 155764, 155784, 15580, 155824, 15584, 15586, 15588, 15590, 15592, 155944 Muster von Broschen, 9210, 9211, 9229, 9230, 9247, 9248 Beschlag für Lederwaren, 9331 Notizblock, 9356, 9357 Teesieb, 9385 Falzbein, 9420 Handspiegel, 9463, 9464, 9499 Petschaft, 9498 Kinderroller, 9504, 9505 Körbchen, 9528 Schale, 9526 Bonbonniere, 9533, 9534 Taschen- messer, 9539 Bonbonniere, 9542, 9543 Zigarretten- fasten, 9544 Bonbonniere, 9494 Jardiniere, 9507 Spiegel, 9508 Kleiderbürste, 9509 Hutbürste, 9510 Haarbürste, 9511 Puderbürste, 9512 Seifendose, 9513 Pudertose, 9514 Flacon, 9515 Zahnbürsten- Flacon, 9516 Zahnbürste, 9517 Kamm, 9518 Scheere, 9519 Schublöffel, 9520 Schuhknöpfe, 9521 Pinzette, 9522 Nagelfeile, 9523 Knöpfer, 9524 Kamm, 9525 Haarnadeldose, 9609 Döschen, 2062, 2063 Crayon, 2064 Crayon mit Zigarrenrißer, 2065 Crayon mit Zigarrenabshneider, 2067 Feuerzeug, 6628 Schirm- griff, 6655, 6658 Stockgriff, 9536 Forgnon, 9604 Urne, 9618, 9619 Körbchen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr 50,

[57141]

2) Firma N. Ihm, Mainz, ein offenes Pak: mit 8 Mustern für Leder mit tiefen wilden Ger, runen oder einex Imitation derselben versehen, wot-f die Gerbrunen anders gefärbt sind als die Oberfläde wodur das Leder das Ansehen von antikem Lede bekommt, Nr. 2150—2156, und ein ganzes Fel Nr. 2151, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahr: angemeldet am 20. Oktober 1904, Vormittag 11 Uhr 20.

Mainz, den 31. Oktober 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Mannheim. ] Zum Musterregister Band 11 wurde heute eix,

getragen : : 1) O.-Z. 180. Firma „Herzberger « Mainzer?

in Mannheim, ein versiegeltes Kuvert mit einen Fabrik-Nr. 2011}

Muster für Zigarrenverpackung, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeld; [f am 18. Oktober 1904, Nachmittags 5 Uhr. |

2) DeB, 113 B 8 l Manuheim, die Verlängerung der Schußfrist u

drei Fabre bezüglih Fabrik-Nr. 1584 sowie um siebe

Fahre bezüglih Fabrik-Nrn. 1580 und 1597. Mannheim, 31. Oktober 1904. Gr. Amtsgericht. I.

Neusalza. : Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 56. Carl Kalauch, (Oberlausit)), 1 versiegeltes Paket, al 38 Muster mit eingewebten Figurketteneffektfäde Nrn. 4170—4173, 4175, 4177, 4179, 4186, 418 4191, 4194, 4195, 4197, 4198, 4199, 336, 33 1601, 1602, 1605, 1608, 1613, 1614, 1619, 16 5379—5381, Flächenerzeugnisse, Schußsrist 3 Jahr angemeldet am 10. Oktober 1904, Vormitta 711 Uhr. Neusalza, den 29. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Puisnitz. S In das Musterregister ift eingetragen : ; Nr. 281. Firma C. G. Großmanu in Groß, röhrsdorf, ein versiegeltes Paket, enthalten} 44 Flächenmuster, und zwar: 6 Deckenmuster, Fabri! f Nrn. 40/79, 41/79, 53/79, 55/79, 56/79, 7406 36 Stoff- und Deckenmzuster, Fabrik-Nrn. 38/7 39/79, 42/79 bis 50/79, 58/79, 60/79 bis 81/741 84/79, 7407, 2 Bortenmuster. Fabrik. Nrn. 30251, 30252, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Iabre f angemeldet am 27. Oktober 1904, Vormittags 10 Ubr. F Pulsnitz, am 29. Oktober 1904. : Königliches Amtsgericht.

Ronsdorf.

In das Musterregister ist eingetragen : i

Nr. 86. Firma Jsaak Rinke in Ronsdorf, 8 Muster Damenkonfektion als Besätze, offer, | Flächenmuster, Fabriknummern 6452, 6454, 645} 6456, 6457, 6460, 6461, 6464, Schußfrift 1 Jakr f angemeldet am 4. Oktober 1904, Nachmittags 3 Ut: | 30 Minuten.

Nr. 87. Firma J. S. Caruap & Sohn Ronsdorf, ein Umschlag, enthaltend 19 Must Besatzbänder für Damenkonfektion, versiegelt, Fläche muster, Fabriknummern 130837 bis einschließlid 13077, 13095 bis einschließlich 13100, 13135, 13136, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 11. Oktober 1904, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

[5684

[5714

Nr. 88. Firma J. S. Carnap & Sohn in F

Ronsdorf, ein Umschlag, enthaltend 12 Mus

Besatzbänter für Damenkonfektion, versiegelt, Flächen muster, Fabriknummern 13137, 13138, 13139, 13141 bis einschließli 13145, 13148 bis eins{ließlich 13151, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 19. Dktoba 1904, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 89. Firma I. S. Caruap & Sohn Rousdorf, ein Umschlag, enthaltend 21 Mus Besatkt änder für Damenkonfeklion, versiegelt, Flächer muster, Fabrifnummern 13154, 13155, 13156, 13158 bis einschl. 13162, 13164 bis einfchl. 13170, 1314 bis einschl. 13179, Schußfrist 2 Jahre, angenielte! am 29. Oktober 1904, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuter.

Ronsdorf, den 31. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. SchmalkKaiden. In das Musterregister ist eingetragen :

[56845]

[571478

Firma „Julius Fahl“ 0

zum Deutschen Reichsan

M 259.

| zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

/ gericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

Firma in Köbliz i enthalte

Ï richt8gebäude, F Zimmer 6/7.

4

F Falls über die im $ 132 der Konkursordnung F neten Gegenstände auf den 22. November 1904, F Vormittags A4 Uhr, und zur Prüfung der ange- I meldeten Forderungen auf den 17. Januar 1905,

F richte, Hallesches Ufer 26 Il, Zimmer 46, Termin F anberaumt.

F Grodzisk, geb. Willdorf, in Firma F. Grodzisk in

F Konkursverwalter: Kaufmann Leopold Perls

Nr. 100. Firma H. A. Erbe in Schmalkalden, F

ein vers{lossener Umschlag mit der Abbildung einé Musters zur Stielverzierung für Löffel, Meffer un! Gabeln, Geschäftsnummer Ultra Nr. 16000, Vêuite für vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 12 Jahre, angt meldet am 24. Oktober 1904, Nachmittags 43 Ubr. Schmalkalden, den 28. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Soltau. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 8. Carl Breiding « Sohu, offen Handel®gesellschaft in Soltau, 6 Muster [2 Blechdosen, Flächenmuster, ofen, Schuyfrist 3 Jabrt angemeldet 21. Oktober 1904, Vormittags 11 Ukr Amtsgeriht Soltau, 26. Oktober 1904. Taucha, Bz. Leipzig. [5684] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 13. Firma Aktiengesellschaft Ariftopho! in Taucha, ein unverschlossener Umschlag mit ° Mustern, und zwar: 1 Alphabet-Postkarten]eri Fabriknummern 1099/1—26, 12 Osterkarten 1080: bis 6, 1095/1—6, 12 Postkarten französische Frau typeu 1098/1—6, 1105/1—6, Muster für Fläche erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet a8 8. Oktober 1904, Bormittags 10 Uhr. Taucha, den 29. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Viersen. Im Musterregister ist eingetragen: 4 Nr. 34. Firma Kaisers Kaffeegeschäft,

Abbildung der é Fläwenerzeugnisse, Geschäftsnummer 1, Sh 3 Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1901, mittags 11 Ühr 50 Minuten.

Viersen, 13. Oktober 1904. ._ Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buhdrudckerei und Verlag Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32

[56847]

Ge sellschaft mit beschränkter Haftung zu Viersew f Gruppe: „Singende Kaffeetanken. A u! B Vor: F Die Verlängeru") f der Schußfrist ist auf weitere drei Jahre angemeld f

FEmil Habermann in Langfuhr-Neuschottland Adolf Nadtke Dauzig“‘, ist am 1. November 1904,

zum 7. 7. Dezember 1904.

F faffung über die Beibehaltung des ernannten oder F die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins- rplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enth

onkurse sowie die Tarif- und Fa

Fünste Beilage zeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 2. November

alten

1904.

Genoffenschafts-, Zeichen-, Museer- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, iber Waren- nd, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (#. 2598,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur

die Königliche Expedition des Deutshen Reich8anzeigers und Königlich Preußis

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Konkurse.

Berlin. [56994]

E neber das Vermögen der Frau Clara Stricker, E geb. Horn, in Berlin, Schönebergerstir. 18, ist heute,

D Normittags 11 Uhr, (58850 N

von dem Königlihen Amts-

erwalter: Kaufmann Boehme in Berlin SW. 14, Neue Rofßstr. 14. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. November 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 15. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 20. De- zember 1904, Vormittags 10# Uhr, im Ge- Klosterstraße 77/78, II1 Treppen, Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis 30. November 1904.

Berlin, den 31. Oktober 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82.

Berlin. [57235] Veber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Kramer «& Falk zu Berlin, Grüner Weg 8, ist heute, Vormittags 113 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstraße 109. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 22. November 1994, Vormittags 11; Uhr. Prüfungstermin am 26. Jauuar 1905, Vormittags 10? Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, II1 Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Januar 1905. Berlin, den 31. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 84.

Berlin. Konkursverfahren. [56990]

Ueber das Vermögen der offeuen Handelêgesell- schaft in Firma Papierfabrik Marienthal in Wilmersdorf ift heute, am 29. Oktober 1904, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schule in Berlin, Am Karlsbad 14, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beshluß-

Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden bezeih-

Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeihneten Ge-

Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 31. Dezember 1904. :

j Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Il, Abt. 26, in Berlin.

Danzig. Konkurseröffnung. [57232] Ueber das Vermögen der Kauffrau Flora

ist am 29. Oktober der Konkurs eröffnet. in Danzig, Poggenpfubl 11. Offener Arrest mit An- zeigesrijt bis zum 22. November 1904. Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1904. Erste Gläubigerver- sammlung am 22. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer 50, Pfefferstadt, Hof- gebäude. Prüfungstermin am 20. Dezember 1904, Vorm. 117 Uhr, daselbst.

Danzig, den 29. Oktober 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11.

Danzig. Konkurseröffnung. [57231] Veber das Vermögen des Elektrotechnikers

Danzig, Breitgasse 6, 1904, Nachmittags 3 Uhr,

Nr. 22 b, in Firma „Emil Habermann vorm.

Bormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- berwalter : Kaufmann Emil Angerer in Danzig, leishergase 85. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis ezember 1904. Anmeldefrist bis zum Erste Gläubigerversammlung am 23. November 1904, Vormittags 11 Uhr, Pfefferstadt 33/35 Hofgebäude Zimmer Nr. 50. Prüfungstermin am 16. Dezember 1904, Vor- nittags 11 Uhr, daselbst. Danzig, den 1. November 1904. Der Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 11.

Dessau. Konkursverfahren. [57007] _Veber das Vermögen des Konditors Otto Wilke in Deffau, Askanischestraße 116/117, ift am 31. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter \stt Rechtsanwalt Dr. Marcus in Dessau. Anmelde- rist bis 26. November 1904 einshließlich. Erste Släubigerversammlung am 18. November 1904, Vormittags 407 Uhr. Prüfungstermin am I, Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. No- bember 1904,

Defsau, den 31. Oktober 1904,

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. 5.

Dessau. Konkursverfahren. [57008] Veber das Vermögen des Bauunternehmers Franz Schulze in Dessau, Wilhelmstraße 39, ist m 31. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr, das Kon-

ursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift ; Heht8anwalt Lezius in Dessau. Anmeldefrist bis | 26. November 1904 einschließli. Erste Gläubiger- |

f

versammlung am 18S. November 1904, Vor- mittags 107 Uhr. Prüfungstermin am D. De- er 1904, Vormittags 103 Uhr. Offener rrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. November 1904. Deffau, den 31. Oktober 1904. Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. 5.

Detmold. Konfursverfahren. [56997]

Ueber das Vermögen des Dachdeckermeisters Adolf Schmidt in Detmold wird heute, am 6. Oktober 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernft Brockmann in Detmold wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chufses und ein- tretenden Falls über die in $ 132 der Konkur3- ordnung bezeihneten Gegenstände, ferner jur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. No- vember 1904, Vormittags 1k Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 5, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- mafse geßörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- masse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpfliltung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe he aus der Sache abgesonderte Befriedigung în nspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. November 1904 Anzeige ¡zu machen.

Fürstliches Amtsgericht, I1., in Detmold.

Düsseldorf. KSonfursverfahren. [57037]

Veber das Vermögen der Ehefrau Gerhard Franken, Hilda geb. Probft, Inhaberin eines Kamm- und Vürftenwareugeschäfts zu Düfsel- dorf, Bismarckstraße 52, ist heute, am 29. Oktober 1904, Nahm. 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Breuer, Düs! eldorf, ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arreft, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung am 25. November 1904, Vorm. 10 Uhr, fowie allgemeiner Prüfungstermin am 9. Dezember 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaiser Wilhelmstr. 12, Zimmer 7.

Königliches Amtsgericht in Düfseldorf.

Fraustadt. [57000]

Ueber den Nablaß des am 11. Januar 1904 zu Frauftadt verstorbenen Ackerbürgers Paul Kindler und defsen am 8. Oktober 1904 ebendaselbst verstorbenen Ehefrau, Bertha geb. Hein, ist am 29. Oktober 1904, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Fließ in Frauftadt. Anmeldefrist bis 25. November 1904. Erste Gläubigerversammlung am 21. November 1904, Vorm. 107 Uhr. Prüfungstermin am L. Dezember 1904, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 15. November 1904.

Frauftadt, den 29. Oktober 1904.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amt3gerichts. Gera, Reuss j.L. Befkanutmachung. [57239]

Ueber das Vermögen des Elektrotechuikers Paul Burkhardt in Gera, allein. Inhaber der Firma Spuhr & Burkhardt daselbft, ift am 24. Oktober 1904, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Paul S(lotter hier. Konkursforderungen find bis zum 15. Dezember 1904 anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am L0. November 1904, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29. Dezember 1904, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 10. November 1904.

Gera, den 26. Oftober 1904.

Der Gerichts\{reiber des Fürstl. Amtsgerichts :

Farl, A.-G.-Sekr.

Halle, Saale. Konfur8eröffnung. [57006]

Ueber den Natblaß des am 15. Oktober 1904 in Halle a. S. verstorbenen Oekouomen Ferdinand Zörner alter Markt Nr. 7 ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amts8geriht, 7, zu Halle a. S. das Korkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Bureauvorsteher Mar Knoche in Halle a. S, Hermannstraße Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeige- {rist bis 26. November 1904 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. November 1904. Erste Gläubigerverfammlung und allgemeiner Prü- fungstermin den 29. November 1904, Vor- mittags L107 Uhr, Zimmer 31.

Halle a. S., den 31. Oktober 1904.

__ Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abteilung 7.

Hamburg. Konfurêverfahren. [57243] Ueber das Vermögen des abwesenden Vildhauers und Inhabers eines Vaugeschäfts, Arthur edes Nifsen zu Hamburg, Eimsbüttel, ellingerstraße 23, wird beute, Nachmittags 314 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter P. Wolde- mar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. November d. I. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 7. Dezember d. I. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 283. November d. Is., Vorm, 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 21. Dezember d. Js., Vorm. 107 Uhr. Amtsgeriht Hamburg, den 31. Oktober 1904. Gemäß $ 111 K.-O. sowie zum Zwecke der öffent- lihen Zustellung an den vorgenannten Gemein- \{uldner ($ 204 Z.-P.-O.) hierdurch bekannt gemacht. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts Hamburg. Abteilung für Konkursfachen,

Bezugspreis beträgt L 4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Drucklzeile 30

Hamburg. Konfur8verfahren. [57249]

Ueber das Vermögen des Kurz- und Galauterie- warenhändlers Bernhard Beer, in gleich- [lautender Firma, zu Hamburg, alter Steinweg 4/5, 1. Et., wird beute, Nachmittags 23 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Julius Jelges, Plan 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Novbr. d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 10. Dezbr. d. I. einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung d. 30. Novbr. d. J., Vorm. 103 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 28. Dezbr. d. JI.- Vorm. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 1. November 1904.

Hannover. KRonfurêverfahbren. [57002] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Max König in Haunover, Gretchenstraße 52 / Alte Cellerheerstr. 40 A, wird heute, am 31. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Grünewald in Hannover, Devrientstraße 2, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 28. November 1904. Konkursforderungen find bis zum 1. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 29. November 1904, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 16. De- zember 1904, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, am Slevérthor 2, Zimmer s. Königliches Amtsgericht in Hannover. 4 A.

Inowrazlaw. KSonfur8verfahren. [56988] Veber das Vermögen des Schuhmachers Kasimir Los zu Kruschwis wird heute, am 29. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Sally Kayser zu Inowrazlaro wird zum Konkurêverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. November 1904. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 26. November 1904. Erste Gläubigerver- fammlung am 21. November 1904, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 7. De- zember 1904, Vormittags 10 Uhr. Inowrazlaw, den 29. Oftober 1904. Königliches Amtsgericht. Leipzig. [57240] Ueber das Vermögen des Bäckermeifters Friedrich Paul Köhler in Leipzig, Ransftädter-Steinweg 19, ist heute, am 29. Oktober 1904, Nachmittags £3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Mothes in Leipzig. Wahltermin am 21. November 1904, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. Dezember 1904. Prüfungs- termin am 19. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr. «Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. November 1904. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. ITA ?, Nebenstelle Johanuisgafsse ò I, den 29. Oktober 1904. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber.

München. [57005]

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Uhr- machers Karl Lipp in München, Wohnung: Sc{hwanthalerstr. 42/1V, Laden: Goethestr. 4, am 29. Oktober 1904, Nachmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Adolf Strauß in München, Sonnenstr. 22. Dffener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Mittwoch, den 16. November 1904, einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\chufes, daun über die in $$ 132, 134 und 137 der K.-O. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Freitag, den 25. November 1904, Vormittags A1 Uhr, im Zimmer Nr. 52, Justiz- palast, Erdgeshoß, bestimmt.

München, den 29. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber : (L.S.) Merle, Kgl. Sekretär.

Neu-Ruppin. Kounfurêeröffuung. [56999] Ueber das Vermögen des Glasermeifters Rudolf Stahlbaum in Neu-Ruppin, Friedrichstraße 16, wird beute, am 31. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Schönfeld in Neu-Ruppin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung den L2. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 1. Dezember 1904. - Allgemeiner Prüfungs- termin den 12. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 23. Neu-Ruppin, den 31. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Oberhausen, Rheinl. J _ Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Weif;warenhändlerin Adele Groten zu Ober- hausen wird die Bekanntmahung vom 25. Oktober 1904 in Nr. 254 dieser Zeitung, Ausgabe vom 27. Oktober 1904 dahin ergänzt, daß der Termin vom 18S, November 1904, Vormittags 10¿ Uhr, nicht nur zur Prüfung der angemeldeten Forderungen, fondern auch zur ersten Gläubigerver- sammlung bestimmt ist.

Oberhausen, Rhld., den 31. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Offenbach, Main. Roufurêverfahren. [57038] Ueber das Vermögen der Wilhelm Maugel- mann Witwe, Fabrikation feiner Lederwaren in Offenbah a. M., wird heute, am 31. Ok- tober 1904, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Roth-

[57035]

schild in Offenbach a, M, wird zum Konkursverwalter

ernannt. Offener Arrest _und Anmeldefrist bis zum 30. November 1904. Erste Gläubigerversammlung Samstag, den 26. November 1904, Vor- mittags 10 Uhr, Saal 12, allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 16. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, Saal 12.

Großhberzoglihes Amtsgericht Offenbach a. M.

Oppeln.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Wilhelm Jentsch zu Oppeln, Alleininhabers der handels- gerihtlih nit eingetragenen Firma Jda Hentschel, Inh. Wilhelm Jentsch, ist heute nahmitt. 6 Uhr der Konkurs eröffnet worden. Verwalter ist der Kaufmann Ferdinand Mehl in Oppeln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. November 1904. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 16. De- zember 1904. Erste Gläubigerversammlung den 29. November 1904, Vormitt. 97 Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin den 3. Januar 1905, Vormitt. 9 Uhr, Zimmer 4. Oppeln, 31. 10. 04. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Peine. Konkursverfahren. [57226]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Firma Hingft & Stelter in Groß- Lafferde ist beute, am 1. November 1904, Vor- mittags 11,45 Ubr, das Konkursverfahren erö Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Daume in Peine. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 10. Ja- nuar 1905. Anmeldefrist bis 10. Januar 1905. Termin zur eventuellen Wahl eines anderen Ver- walters 2c. am 25. November 1904, Vor- mittags D Uhr, sowie allgemeiner Prüfungêtermin am 24. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr.

Peine, den 1. Noveinber 1904.

Königliches Amtsgericht. I. Pinneberg. KRoufursverfahren. [57228]

Ueber das Vermögen des Baumschulenbefißzers Hiurich Biesterfeldt in Krupunder wird heute, am 1. November 1904, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilbelm Carstens in Pinneberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. No- vember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltvng des- ernannten oder die Wabl eines anderen Vers walters sowie über die Bestellung eines Gläus bigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 15. November 1904, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. November 1904, Mittags X12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmaße etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den GBemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, November 1904 Anzeige zu maten.

Pinueberg, den 1. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Plauen. [57222]

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Guftav Adolf Weiß flog in Plauen, König Georg- straße 38, wird heute, am 1. November 1904, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Jesumann in Plauen. Anmeldefrist bis zum 29. November 1994. MWabltermin am 30. November 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 14. De- zember 1904, Vormittags {11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¡um 15. November 1904.

Plaueu, den 1. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Regenwalde. Ronfursverfahren. [56984]

Ueber das Vermögen des Fleischermeifters Carl Petermann in Regeuwalde ist am 29. Oktober 1904 der Konkurs eröffnet worden. Verwalter : Kauf- mann Gustav Schultz hier. Anmeldefrist bis 21. No- vember 1904. Erste Gläubigerversammlung den 1. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 15. November 1904.

Regenwalde, den 29. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

[57223

Riesa. [57234]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Lorenz in Strehla, Inhabers der Firma Alfred Lorenz in Strehla, wird heute, am 1. November 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Herr Lokalrichter Pietsch- mann in Riesa. Anmeldefrist bis zum 10. De- zember 1904. Wahltermin am 28. November 1904, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 15. Dezember 1904, Vormittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. November 1904.

Riesa, am 1. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Sonnecbersg. [56983] Ueber das Vermögen des Bäckers Carl Schind- helm ia Oberlind (am Linder Hügel) ist beute, Normittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Otto Morgenroth in Sonneberg. Offener Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist bis 8. Dezember 1904. Erste Gläubiger- versammlung, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin, T6. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Sonueberg S.-M., den 31, Oktober 1904. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1,