1904 / 267 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[59339] Hannoversche Portland-Cementfabrik Aktiengesellschaft.

Die außerordentlibe Generalversammlung unserer Aktionäre vom 29. Oktober d. I. hat beschloffen, das Grundkapital unserer Gesellshaft um 4 800 000,— dur< Ausgabe von 800 über je #4 1000,— auf den Inhaber lautende Aktien zu er- höhen, welche an der Dividende des laufenden Ge- \chäftsjabres 1904/05 zur Hälfte teilnehmen.

In Ausführung des Beschlusses der Generalver- fammlung sind diese 4 800 000,— Aktien an das Bankhaus A. Spiegelberg in Hannover mit der Be- dingung begeben worden, den zeitigen Aktionären unserer Ge'ellshaft na< Verhältnis ibres Aktien- besitzes das Bezugsrecht auf die jungen Aktien ein- zuräumen.

Demzufolge wird den Aktionären das Vezugs- re<ht hiermit unter nahstehenden Bedingungen angeboten:

1) Der Besi von je zwei Aktien berehtigt zum Bezuge einer jungen Aftie über 4 1000,— zum Kurse von 107,50 9/5.

2) Bebuf Ausübung des Bezug3rehts sind die Aktien obne Dividendenbogen în der Zeit vom 12. November 1904 bis zum 25. November 1904 eins<ließli< in den üblihen Geschäfts Kunden bei dem Bankhause A. Spiegelberg in Hannover unter Beifügung doppelt aus- tufertigenden Anmeldes?ins einzureihhen. Formulare hierzu fönnen bei dem genannten Bankhause in Emvfang genommen werden.

3) Bei der Anmeldung ist der Betrag der zu be- ziehenden Aktien nit

4 1075,— für jede Aktie abzüaglih 49% Zinsen auf den Nennwert bis zum 1. Januar 1905 und zuzügli Schlußnotenstempel bar einzuzablen.

4) Die eingereihten Aktien werden, nahdem die Ausübung des Bezugsre<ts dur Stempelaufdru> auf ibnen vermerkt ist, nebst einem der unter Nr. 2 bezeihneten, mit Empfangtbescheinigung des Bank- hauses A. Spiegelberg über die geleistete Barzahlung versehenen Anmeldescheine zurückgegeben. Dieser Anmeldeschein bere<tigt den Inhaber demnächst nah vorhergehender Bekanntmahung zur Empfangnahme der ibm auf Grund des aus8geübten Bezug8rechts zustehenden jungen Aktien. Die Auslieferung der Aktien erfolat an den Vorzeiger des betreffenden Anmeldescheins.

5) Mit dem 25. November 1904 erlis<t das Bezugsrecht auf die angebotenen Aktien.

Hauuover, den 7. November 1904.

Haunoversche Portlaud-Cemeutfabrik Aktiengesellschaft. Albert Meverstein. M. Kuhlemann.

[59627] Schreyer’ sche Bierbrauerei Actien Gesellschaft Hafsserode.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 7. Dezember 1904, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Hotel Monopol in Hafserode stattfindenden S. ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht und Genehmigung desselben. 2) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos und deren Genehmigung. 3) Festsezung der Dividende. 4) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe späteftens bis Freitag, den 2. Dezember d. J., Abends 6 Uhr, ihre Aktien ohne Dividendenscheine oder die darüber lautenden Devotscheine der Reichsbank ent- tveder bei der

Gesellschaftskasse in Hafserode oder den Bankfirmen

Mooshake & Lindemann in Halberstadt,

M. Helft in Halberftadt,

Heinr. Schmidt in Wernigerode hinterlegt baben.

Hasserode, den 9. November 1904.

Der Vorftand.

H. Balz.

otno8 eines

Vorstand und

[59842] . Aktien-Vierbrauerei JFhehoe

(vorm. Buhmaun & Wiese) in Jhehoe.

Vierzehnte ordentli<he Generalversammlung der Aktionäre am Dieastag, den 29. November 1904, Nachmittags 4{ Uhr, in Eggers Hotel

in Igehoe. Tagesorduung :

1) Vorlage des Geichäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung des Vorstands sowie des Prüfungs9beriht3 des Aufsichtsrats, zur Genehmigung und Dechargeerteilung.

2) Neuwahl eines Auffichtsratëmitgliets laut $ 14 der Statuten.

Zum Stimmen berechtigte Einlaßkarten sind gegen Legitimierung bis zum 28. November A. €-. zu erhalten: im Bureau der Brauerei in IJtehoe und im Bureau der Herren Dunker «& Joly in Hamburg, Trostbrü>e Nr. 1.

Der Auffichtsrat.

[59641 Generalversammlung

] der Bierbrauerei-Gesellschaft am Huttenkreuz A. G. in Ettlingen.

Wir laden biermit die Aktionäre zu der am Mittwoch, deu 7. Dezember a. e., Nach- mittags 34 Uhr, stattfindenden fünften ordent- lichen Generalversamm!ung in das Gasthaus zum Erbprinzen in Ettlingen ein.

Tagesordnung :'

1) Genehmigung des Geschäftösberihts und des Bücherabs<lusses über das abgelaufene Ge- \häftsjahr. i

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns. :

3) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

Zum Zwe>e der Teilnahme an der Generalver- sammlung sind die Aktien späteftens am 2. De- zember 1904 entweder auf dem Bureau der Brauerei oder bei der Filiale der Rheinischeu Creditbank in Karlsruhe gegen Empfangnahme der Eintrittskarten zu hinterlegen.

Ettlingen, den 9. November 1904.

Der Auffichtêrat.

[59638]

Stettiner Kergschloß-Brauerei

Commandit - Gesellschaft auf Aktien Rudolph Rü>forth.

Die Kommanditisten werden hierdur< zu der im biesigen Börsengebäude, Schiedsgerihtszimmer, statt- findenden dreiunddreißigften ordentlichen Ge- neralversammlung auf Donnerstag, deu S. De- zember 1904, Vormittags 11 Uhr, ergebenst eingeladen. :

____ Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht, Vorlegung der Jahresre<nung

und Bilanj. der Ent-

2) Gewinnverteilung lastung.

3) Ergänzungêwahl des Aufsichtsrats nach $ 14 des

Ge'ellschaftsvertrages.

Diejenigen Kommanditisten, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, müssen nah $ 29 des Gesellschaftsvertrages bis spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung (also am 5. De- zember cr.) im Afkftienbuhe eingetragen sein und die Fortdauer des Besißes an den Aktien nahge- wiesen baben.

Einlaßkarten sind demgemäß bis zum 5. De- zember cr., Abends 6 Uhr, in unserem Kontor, Dommerensdorfer Str. Nr. 23/24, in Empfang ¿u nebmen.

Stettin, den 10. November 1904.

Der Vorfißende des Auffichtsrats: Wilh. Ambach.

und Ecteilung

[59626] ‘Hansa-Brauerei-Gesellschaft in Hamburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am 10, Dezember 1904, Nach- mittags 24 Uhr, im Patriotishen Gebäude, Zimmer Nr. 20, stattfindenden 20. ordentlicheu Generalversammlung eingeladen.

S A Tagesordnung:

Vorlage des Geschäftsberichts und des Jahres- abs&hlusses nebst Gzwinn- und Verlustre<nung für das abgelaufene Geschäft8jahr 1903/04 und Erteilung der Entlastung an Direktion und Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, haben inner- balb der Zeit vom 21. November bis 9. De- zember a. e., Vormittags zwischen 9 bis 1 Ubr, ibre Aktien bei den Herren Notaren Dres. G. Bartels, G. v. Sydow, G. A. Remé und H. Ratjen, große Bâkerstr. 13/15, vorzuzeigen und die betreffenden Eintritts- und Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

Der gedru>te Geschäftsbericht liegt bei den ge- nannten Herren Notaren fowie im Kontor der Brauerei zur Verfügung der Herren Aktionäre.

Hamburg, den 8. November 1904.

Der Vorftaud. Emil Westphal. H. Schulze.

[59594]

Die 5. ordentli<he Generalversammlung findet am Montag, den 5. Dezember, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Faken- burger Allee 100/104, in Lübeck statt.

: Tagesordnung :

1) Vorlage des Ge|häftsberihts.

9) Genehmigung des Verluft- und Gewinnkontos und der Bilanz der Gesellshaft, Entlastung des NVorstands und des Aufsichtsrats.

Hinsihtlih der Teilnahme an unserer General- ver'ammlung verweisen wir auf $ 20 unseres Ge- sellshaftêvertrages.

Die Aktien oder die Hinterlegungsscheine eines Notars sind bis spätestens den 2. Dezember, Abends 6 Uhr, bei der unterzeichneten Gesell- schaft oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden zu hinterlegen.

Lübe, den 10. November 1904.

Hansa-Brauerei Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Sauermann. Johs. Ute.

[59%79) Ernst Heinrih Geist Elektricitäts-Aktien-Gesellschaft Cöln a/Rhein.

Die Aktionäre werden hierdur< zur ordentlichen Geueralversammlung auf Donnerstag, den 1. Dezember 1904, Vormittags 1UL1¿ Uhr, in das Hotel Cölner Hof in Cöln eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats unter Vorlegung der vom wbereid. Revifor

: geprüften Bilanz und des Geschäftsberichts.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Gewinnverteilung und Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtêrats.

_Nach unferen Saßungen find zur Ausübung des Stimmre<ts nur diejenigen Aktionäre beredtEaE welche ihre Aktien oder die von der Reichsbank oder einem deutshen Notar ausgestellten Depotscheine, leßtere mit den Nummern der Aktien versehen, späteftens am 3. Tage vor dem Versammlung®E- tage bei der Gesellschaft oder der Rheinischen Diskonto- Gesellschaft Cöln in Cöln binterlegt baben und bis na abgehaltener Generalversammlung

belassen. Der Auffichtsrat. Marx Er leng, Kgl. Kommerzienrat, Borsiter.

[58790]

Großschlachterei, Wurstfabrik

und Eiswerke Friedrih Löckenhoff, Aktiengesellschaft. Ruhrort.

Nachdem unsere Generalversammlung vom 24. Ok- tober 1904 einstimmig beschlofsen hat, daß das eine Million betragende Grundkapital unserer Gesell- haft dur<h Ankauf und Einziehung von 500 Aktien um einen Betrag von 500000 & herabzusetzen und dieser Beschluß am 31. Oktober 1904 in das Handelsregister des Kgl. Amtsgerihts zu Ruhrort eingetragen worden ist, so fordern wir hiermit, gemäß $ 289 des Handelsgeseßbuhs, die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Ruhrort, 7. November 1904.

Der Vorstand. Friedr. Lö>kenhoff. Heinr. Lö>kenhoff.

[59608]

Neue Gas-Actien-Gesellschaft zu Berlin.

Die Teilschuldverschreibungeu der Anleibe von 1904 sind fertiggestellt und können gegen Einreihung der Interimsscheine an unseren Kafsen empfangen werden.

Berlin, den 10. November 1904.

Berliuer Handels-Gesellschaft. Deutsche Bank.

[59623]

Brauerei Gottlieb Vüchner Aktiengesellschaft in Erfurt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- mit zu der am Sounabend, den 3. Dezember d. I., Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer des Verwaltungégebäudes, Daberstedterstraße Nr. 21 bier, stattfindenden ordentlichen Generalversamm- lung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäfteberihts und Rech- nung8abs{<lufses. :

2) Bestimmung über Verwendung des Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an die Gesellschafts- organe. :

4) Wabl eines statutengemäß ausscheidenden sowie Zuwabl eines vierten Aufsihtsratsmitglieds.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find alle diejenigen bere<htigt, welhe ihre Aktien späte- stens am zweiten Tage vor der Seneralver- sammlung, und zwar späteftens bis Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskafe hinterlegt haben und fh durch einen mit dem Stempel der Gefell- schaft versehenen Devositenschein legitimieren, ferner diejenigen Aktionäre, wel<he si< durch einen Depo- sitenshein als Aktionäre ausweisen, in wel<hem von einer öffentlichen Behörde oder von einem Notar die Hinterlegung der Aktien mit Angabe der Num- mern derselben bescheinigt wird. Diese T epositens heine müssen aber, um das Reht zur Abstimmung dem betreffenden Aktionär zu sichern, späteftens am zweiten Tage vor der Generalversammlung bis Abends 6 Uhr bei der Gesellschaftsfkafse eingereiht werden, woselbst sie mit dem Stempel der Gesellschaft zu versehen sind.

Erfurt, den 9. November 1904.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Wilbelm Büchner. [58097] Exportbrauerei Teufelsbrüce A. G., Kleinflottbe>.

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre am L. Dezember 1904, 3 Uhr Nach- mittags, im Konferenzzimmer der Herren Magnus & Friedmann, Hamburg, Hohe Bleichen 28.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung sowie Erteilung der Entlastung an Auffichtsrat und Vorstand.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns.

3) Statutenmäßige Wahlen. :

Die gegen Vorzeigung der Aktien zu lösenden Stimmkarten können bis zum 30. November a. c. während der üblichen Geshäftsstunden bei dem Notar Herrn Dr. Asher, Samburg, Gr. Burstah 8, in Empfang genommen werden.

Der Vorstaud der Exportbrauerei Teufelsbrücke A. G. B. Be>ter. Alb. Schuhan.

[59640]

Am 3, Dezember 1904, Nachmittags 5 Uhr, in den Amtsräumen des K. Notariats IT dahier findet die Generalversammlung der Gesellschaft Actien-Eiskeller in Frankenthal in Liqui- datiou statt mit folgender Tagesordnung :

1) Entgegennahme der Bilanz und Shlußrehnung sowie des Berichts der Liquidatoren und des Berichts der NRevisionskommission.

2) Erteilung der Decharge an die Liquidatoren.

Frankenthal, den 10. November 1904.

Der Auffichtsrat. A. Mahla, Vorsitender.

[59637]

Cöln-Müsener Bergwerks. Actien-Verein.

Außerordentliche Generalversammlung am Freitag, den 16. Dezember ds. Js., Vor- mittags 11 Uhr, im Hotel Kaletsh, Kreuzthal.

: Tagesordnung : Ersatzrwoahl zum Auffichtsrat.

Unter Hinweis auf die $$ 24 bis eins{l. 29 unserer Statuten laden wir die Aktionäre des Vereins ein, an dieser außerordentlihen Generalversammlung teilzunehmen, indem wir zuglei bemerken, daß die Eintrittskarten und Stimmzettel von Donnerêtag, den 15. Dezember d. J., an während der Gee \<äftsstunden im Lokale des A. Schaaffhausen’ schen Bankvereins, Unter Sachsenhausen Nr 4 in Cöln, sowie im Bureau unseres Vereins in Kreuzthal in Empfang genommen werden können.

Kreuzthal, Kreis Siegen, den 10. November 1904.

Die Direktion.

[59620]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir biermit zur 10. ordentl. Generalversamm- lung für Sonnabend, den 3. Dezember 1904, Nachmittags 37 Uhr, im Brauereirestaurant bier ergebenst ein.

Ieder Teilnehmer hat seine Aktien (ohne Talons und Dividendenscheine) vor Begiun der Ver- sammlung bei dem protokollierenden Herrn Notar zu hinterlegen. D

Der Geschäftebericht kann vom 16. November a. c. ab von den Herren, Aktionären im Kontor der Ge- sellshaft und bei Herrn Ferdinand Heyne in Glauchau eingesehen und entnommen werden.

E Tagesordnung :

1) Erstattung des Rechenschaftsberichts des Vorstands

sowie Bericht des Aufsichtsrats

2) Vorlage des Géwinn- und Verlustkonto3 \owie

der Bilanz und Beschlußfaffung über Gewinn- verteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wabl eines Aufsichtsratsmitglieds:

5 Vel@lußfassung über etwa sonft gestellte Anträge.

lauchau, den 10. November 1904. Der Auffichtsrat

der Bierbrauerei Glauchau, Aktiengesellf chaft.

F. Meyer.

[59621

] Actiengesellschaft für <emishe Produci vorm. H. Scheidemandel in Landshut,

Hierdur< laden wir unsere Herren Aktionäre ; der am 7. Dezember 1904, 11 Uhr, im Sitzungssaal des Phil. Grimm, Notariat 11, München, Neuhause straße 6, stattfindenden 9. ordentlichen Genera versammlung ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftéberihts und de i

Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung.

9) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Aenderung der $$ 1, 11 und 37 der Statutz

(Verlegung des Sitzes der Gesellschaft nj Berlin, Aenderung der Publikation8weise).

5) Aufsichtsratswahlen.

Zur Teilnahme an der Generalverfammlung F jeder Aktionär bere<tigt, der fih unter Vorzeigur seiner Aktien oder eines von einer öffentlihen B; hörde au3gestellten Besitzzeugnisses über dieselben bi späteftens am 4. Dezember a. e. bei da Vorstande der Gesellschaft in Landshut, der Bayerischen Hypotheken- & Wechselbau! in München oder bei deren Filiale in Landshui bei den Herren L. & E. Wertheimber in Frau furt a. Maiu, bei der K. K. priv. öftey reichischen Länderbauk in Wien cinen V; re<tigungss{<heîn ausstellen läßt.

Jede Aktie genießt eine Stimme.

Laudshut, den 10. November 1904.

2 Der Vorftaud. Gustav Stratmann. Dr. Robert Krau:

[59639] Oberehnheimer Weberei

Actiengesellschaft.

Am Donnerstag, den 15. Dezember 1904

Nachmittags 3 Uhr, Generalversammlung und

findet die ordentli in unmittelbaren

Anschlusse hieran findet eine außerordentli}

Generalversammlung der Aktionäre unferer Ez sellschaft zu Oberehnheim am Gesellschaftssigze stat: Tagesordnung :

A. der ordentlichen Generalversammlung: F

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats üte das Geschäftéjahr 1903/1904.

2) Feststellung der Bilanz, der Gewinn- und Va lufire<nung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsihtsr«:}ff B.der außerordentlichenGeneralversammluneFi

1) Herabsezung des Grundkapitals um 150 000 - _dur< Zusammenlegung von Aktien.

2) Erböbung des Grundkapitals um 50 000 dur< Ausgabe von Vorzugsaktien und Bes(lz über die Begebung des Bezugsrechts.

3) Abänderung der Statuten.

Wesentliche Aenderungen sind:

Die Vorzugsaktien sollen vom Jabresgewinn nal Dotierung des Reservefonds eine Vorzugêdir dende von 42/9 erhalten mit dem Rechte a: spätere Nachzahlung für den Fall der Unzulärz lichkeit in einem Geschäftsjahre. Der verbleiben? Gewinn wird gleihmäßig unter sämtliche Afti verteilt. Die Dormgearien erhalten vorzugs weise Befriedigung bei einer Liquidation; f zählen für drei Stimmen.

Stimmberechtigt ist jeder Aktionär, der bi

spätefteus 5 Tage vor der Generalversam lung den Tag der Versammlung und d

jenigen der Hinterlegung der Aktien nicht mi gere<hnet bei der Kasse der Gesellschaft c: bei der Allgemeinen Elsäsfishen Bankgese! schaft in Straßburg und Oberehnheim °: bei einem Notar Aktien binterlegt und die t sprechende Eintrittskarte gelöft hat.

Oberehnheim, den 9. November 1904.

Der Vorstand. Em. Stuber.

Schlesische Elektricitäts- und Gas-Actien-Gesellschaf

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden ti

[5962

dur< ju einer außerordeutlihen Generalve}

sammlung auf Freitag, deu 2. Dezemb< 1904, Vormittags 10 Uhr, in dem Sißur® saal der Breslauer Wechsler-Bank zu Breéla Ning 28, 1. Sto>, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Erhöhung des Grundkapitals dur< Ausgabe t nom. 4 1 500 000 neuer Aktien Lit. B (vet: 8 8 des Statuts), Beschlußfaffung hierút fowie Festseßung der Modalitäten für ! Kapitalserböbung und die Begebung der n Aktien unter Aut\{luß des ¿edlien Bezu? re<ts der gegenwärtigen Aktionäre.

2) Beschlußfaffung über Aenderung der $$ 5 urt J der Satzungen dur Vornahme der dur ! Erhöhung des Grundkapitals um A 1 500 000 bedingten Zusäße und Abänderungen. i

3) Gesonderte Aas jeder der beid Gattungen von Aktien über de Fe und 3

4) Beschlußfafsung über die dem Aufsichtsrate ? dem Vorstande zu erteilende Ermächtigung i Aufnahme eines Anlehens bis zur Höhe nom. ÁÆ 1 500 000,—.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung 2 zur Ausübung des Stimmre<ts in derselben find : diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens dritten Geschäftstage vor dem anberaum? Verhandlungstage entweder ihre Aktien

in Breslau bei der Breslauer Wechsler-Ba

bei der Breslauer Diskonto-Bauk,

bei dem Bankhause E. Heimann,

in Verlin bei der Berliner Haudels-Geit

schaft, bei der Deutschen Bauk, bei der Nationalbauk für Deutschland, bei dem Bankhause Delbrü Leo & C bei den Herren Hardy & Co. G. m. b. in Dent O.-S. bei der Oberschlefis® an binterlegt oder ebendaselbft die Bescheinigur® über die Niederlegung bei einer anderen geseßlid gelassenen Hinterlegungsftelle, insbesondere bei ti? deutschen Notar, eingereiht haben. Breslau, den 11. November 1904. Â Der Auffichtsrat der Schlefischen Elektvicit?! und Gas- Actien-Gesellschaft. Magnus.

Vormittag trn Justizrat

[59389] Aus unserem Auffichtsrate is Herr Friedr. Hammersen. Osnabrück, dur< Tod ausgeschieden.

Osnabrücker Bank.

[59580] i Creditverein Windsheim. A. G.

Wir geben bekannt, daß in Ergänzung unseres Auffichtsrats für den Rest der laufenden Wahl- periode, nämli< für das Geschäftsjahr 1904/05, in diesen gewäblt wurden die Herren

Lehrer Leonh. Soehz hier, Privatier Job. Koeppel bier. Der Vorftand.

hause K 2. 32.

[5%19 Actien-Gesellschaft Mannheimer Liedertafel.

Donnersêtag, deu 4A. Dezember d. I., Abends 6 Uhr, Generalversammlung im

esellshafts-

i Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und Ausfsihtsrats, 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats, 3) Wahl des Aufsichtsrats und Vorstands, 4) Auslofung von 5 Aktien, wozu wir unsere Aktionäre ergebenst einladen. Mannheim, den 10. November 1904. Der Auffichtsrat.

“" Zuckerfabrik Fraustadt. Bilanz am>1. September 1904.

Gebäude und Anlagen Maschinen

Bahnaleis Rübenwagen Utensilien

A

bungen

3 000/— 10 500/— 50 353 35

100 200 500 500

55 000!— 188 500'— 276 353135

300 1200 1 500 2 500i—

178 000\— 226 000 200!—

1 000

1 000

2 000

Elektrische Beleuchtung

525 353 35] __ 65 153 |35

460 200/—

Glogau.

Grundstü> und Gebäude Maschinen Bahngleis Utensilien

98 400|—| 8 400|— 74148 15] 1214815 E

1 980 500:—

90 000|— 62 000'— 20

1 480'—

Grundstü>

Gebäude und Anlagen Maschinen

Utensilien

Debitores einschließli Guthaben beim Bankier Effektenkonto Kassenbestand

raustadt logau Nenkersdorf

Aktienkapital Reservefonds Erneuerungs- und Dispositionsfonds Dividende von 1901/03 rüd>ständig

Kreditoren Gewinnvortrag

Gewinn-

174 548 15]__21 048/15

900 10 000 10 993 79

500i—

5, 000 65 000 75 993 75

1 500

147 493 75

und Verlustkonto pro 1903 1904.

Debet.

Abschreibungen.

Fraustadt Glogau ._ Nenkersdorf

Bilanzkonto

Gewinnverteilung.

4 B on e Tantieme für Vorstand und Aufsichtsrat von 4 115 367,18

5 9/9 Superdividende Remuneration an Beamte Gratifikationen an Arbeiter Unterstützungen Gewinnvortrag

Gewinnvortrag vom Vorjahre . Zuder, Melasse und sonstige Einnahmen

ab: Betriebsunkosten inkl. Rüben . . . E Krankenkassen, Altersversicherung, Inbvaliditäts- beiträge . s Staats3einkommensteuern und Gemeindeabgaben Cen, 4 obzuder für Raffinerie Glogau und Fraustadt

Die Uebereinstimmun

und Unfallversiherungs8-

Richard Curtius, gerihtli< vereidigter Bücherrevisor im Landgeriht Breslau.

Die in der Generalversammlung vom 8. November er. auf D °/o festgesezte Dividende für das

Geschäftsjahr 1903/04 wird von heute ab

in Preslgu beim Schlesischeu Bankverein, in Berlin bei den Herren Georg Fromberg & Co. und

in Fraustadt bei unserer Gesellschaftskasse

gegen Dividendenscheine Serie ITI : jiehungsweise eingelöst.

Dividendenscheine Serie II Nr. 9 mit 90

21 993 75

213 395 28

153 500

4-50‘ 55 000'— 65 000 -

1 009'—

125 500 —_|

528 006 75 3 625 580 92

G3

1 800 000|— 180 000|— 324 000|—

162 650|—

1146 308/92 12 622|—

3 625 580/92

Á A

65 153/35 21 048 15 108 195 25

213 395/28

72 000 23 073/28 90 000|— 12 500|—

2 000|—

1 200|— 12 622|—

e

321 590153

6 467 913/97 2 269 798/83

12 648/50 26 045/36 1977 155/30 6 146 322/50

321 590/53

der vorstehenden Bilanz und des Verlust- und Gewinnkontos mit den kaufmännis{< ordnungsmäßig geführten Handelsbüchern wird hiermit bescheinigt.

Nr. 3 mit 45 A4 der Aktien Nr. 1—1400 4 der Aktien Nr. 1401—2500

Zuckerfabrik Fraustadt.

H. Gutekunst.

H. Jürgens.

[59340]

Insterburg ein. Na

Statt der Aktien kann auch eine

3) Bericht des Revisors. 4) Festseßung der Dividende 5) Wahl eines

Inufterburg, den 7. November

1) Geschäftsbericht des Vorstands über das 2) Vorlegung der Gewinn- und Verlustre<hnung und der Bilanz p. 30. Septe

i E 4 2 Stüd> à M statt: jedem Inhaber eines Anteilsceines ist die Anwesenheit während der Axl sung gestattet.

Otto

von der Reichsbank auëgestellte oder die

teilte Bescheinigung über die erfolgte Hinterlegung von Aktien eingereiht werden.

Tagesorduung: i abgelaufene Geschäftéjahr.

Bürgerliches Brauhaus Akt.-Ges. vormals F. A. Frish, Fnsterburg.

Die Aktionäre unierer Gesellhaft laden wir hierdur< zur ordentiichen Generalversamm- lung am Montag, deu 5. Dezember cr.,, Nachmittags um 5 Uhr, im Gesellichaftshause zu

: $ 22 unseres Statuts sind zur Teilnabme an der Generalversammlung diejenigen Aktionäre bere<tigt, wel<he spätestens bis zum L. Dezember cr. ihre Aftien im Kontor uuserer Gesellschaft in Infterburg, Schloßstr. 8, oder bei dem Ba-khause Franz Di>, Köuigsberg i. Pr., Stein» damm 65, niedergelegt haben. Dafelbst liegen au< vom 15. November cr ab der Geschäftsbericht des Vorstands sowie Gewinn- und Verlustrehnung und die Bilanz zur Einsicht für unsere Aktionäre aus.

von eine

m Notar er-

eb oilirs «D y L r D 5 und Erteilung der Decharge an den Vorstand und Aufticht

i Aufsichtsratsmitgliedes. Eine halbe Stunde vor Beginn der Generalversammlung findet #4 4000,90 unserer Hypothekenanteilscheine, und zwar:

3

Stüd à Æ 1000,00, 500,00

1904, Der Auffichtsrat.

Schroeter, Vorsitzender.

die Auêëlosung von

[59313] Reinbilanz Aktiva.

steine jowie Gaébebälter 2) Apparate . t Ge 4) Gas8jzâbler 5) Rohrneß . . 6) Materialien, Werkstattstücke

vertrage 8) Mobilien 9) Debitoren 10) Effekten 11) Kafse

Verluft.

1) Zinsen E

2) Generalunfofien ..

3) Wertverminderung Abschreibungen 2c.

4) Dubiose Forderungen . . .. Bilanzkonto

Vorstehende Bilanz nebst Gewi richtig befunden worden. Berlin, den 26. Oktober 1904

Richard

1) Grundstü>e, Gebäude, Oefen und Schorn-

3) Kandelaber, Wandarme und Beleutungs-

7) Konto der Rechie aus dem Konzessions-

Die Rechuungsrevisoren

Bilanzkonto.

148 392/34 34 665/10 6 767/72 8 96114

97 826/34 21 890/90

1 750|— 46840 2 278134

289 81 12 8934

296 096/56

1) Gewinnvortrag v. 1992/3 2) Gas . 3) Kok3, Tee } á) Gfetten ,

6G 14 8 060 62 83 626 90} *

Bernau, den 26. Oktober 1904.

Bernauer Gasanftalt Actiengesellschaft.

S ic a nn- und Verlustkorto t von uns

.

der Generalversammlung :

Bütow. Hugo Senger.

der Bernauer Gasanstalt Act.-Ges. für das Geschäftsjahr 1903 04.

Pasfiva.

E 130 000

DUR N4R 56 Z D Ua 290

Gewinn.

nah ge’heberer Prüfung für

[59312] Soll.

Mobilienkonto M 1330,15 Abschreibung 109%. . . . 130,15 Unterstützungsfonds Kassakonto Grundstü>konto Abschreibung 1 2/6 Wirtschaftskonto

Unkosten Abschreibung a

L , Immobilien 1°% . Vebers{uß i

Pforzheim, im Juli 1904.

Der Vorftand. Sutter. Henkel.

[59311] Aktiva.

1) Darlebenskonto : a. auf Hyvotheken 1 b. auf Schuldscheine, Unterpfand oder Bürgen L c. rüdständige und laufende Zinsen bis 30. September 1904 2) Effektenkonto : Letter Rechnung8- und Kurs3wert mit Zinsen . . 3) Immobilienkonto 4) Inventarkonto: vollständig abgeschrieben . . .. 5) Kassakonto: Kafsebestand am 30. Sept. 1904

bezw.

2

Geschäft8unkosten

10/9 Abschreibung am Vereinsgebäude Kursverlust an verlosten Effekten . . Abschreibung an verlosbaren Effekten Abschreibung an Debitoren Gewinnfaldo

Gewinn- und

4164 060 29 ewinn- und

Bilanz der A. G. Reuchlin Pforzheim

per 1. Juni 1904. L Aktienkapital . Reservefonds Hvpothekenkonto Nichtv rfallene Zinsen Uebers<uß

1200'— 827470 595 11 57 450\— 3661 54 71 181135 Verluftkonto.

Beiträge der Mitglieder L c M F e e Uebershuß in der Wirtschaft

706 34 6 224/47

A. D. Reuchlin. - Der Auffichtêrat. Odenwald.

Bilanz für das XF. Geschäftäjahr 1903/04 (1. Oktober 1903 bis 30. September 1904).

M. s 1) Aktienkapitalkonto: 200 St. voll- eingez. Aktien à 1000 M 2) Anlebenskonto: a. Anleben gegen Kündigung . . b, Anlehen ohne Kündigung . . c. unerbobene und laufende Zinsen bis 30. September 1904 3) Reservefondskonto: a. geseulihe Reserve b. Spezialreserve . 4) Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn Hiervon: ¡um geseßlichen Reservefonds Á. ¡um Spezialreservefonds , als Tantieme als Dividende . 5 als Vortrag auf 1904/05 ,

766 405 49 269 588 93

55 803/93

339 144 87 10 366 /—

3 000,— 4 000,— 600,— 14 000,— 2 289,15

Verluftkonto.

f d 6 010] 343 181/71 2 001/41 1 509/03 23 839/15

33 934/63

| [33] Vortrag von 1902/03

Provision und Zinsvergütungen . . . rüdersezte Geshäft8unkosten Gewinn aus verkauften Effekten . . Gewinn an Zinsen, Paht und Miete

Creditverein Windsheim, A. G.

Pasfiva. Át «À 200 090

9 092 487 68 7 5590

46 133 46

84 000 10 000

23 889 15

| 2 464 069129 Haben.

M «t 2316 83 1001 56 5,98 26 69510 29 412? 84

33934 63