1904 / 268 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Saaralben. KRonfursverfahren. [59694]

Neber das Vermögen des Roufseau, Stanislaus, Malermeisters zu Saaralbeu, wird heute, am 9. November 1904, Nachmittags 3,45 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, da Zablungöunfäbtgkeit vor- liegt. Der Hilfsgerihtsshre'ber P. Neifenrath von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 29. November 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Be- teDung eines Gläubigeraus\{usfses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezcichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den S. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- maße gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- masse ctwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besigze der Saße und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkur3verwalter bis zum 29. November 1904 Anzeige zu machen.

Stadtamhof. Befanntmachung. [59709] Ueber das Vermögen der Modiftin Christine Bachmann in Stadtamhof, K. Bayer. Amts- geriht Stadtamhof, ist heute, den 9. November 1904, Nachmittags 4 Uhr, auf Antrag der Gemein- \cchuldnerin das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtéanwalt Zeitler in Stadtamhof zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 24. November 1904. Konkursforde- rungen find bis zum 10. Dezember 1904 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamralung : 3. Dezember 1904, Vorm. 9 Uhr. Prüfungs- termin: 23. Dezember 1904, Vorm. 9 Uhr. Stadtamhof, am 10. November 1904. Gerichtsschreiberei des K. Bayer. Amtsgerichts. K. Obersekretär : (L. S.) Auer.

Stettin. [59980] Ueber das Vermögen des Kohlenhändlers Max Leithoff, Alleininhabers der Firma Robt. Leithoff, in Stettin, Gustav Adolf-Straße 28, ist heute, Nachmittags 12,35 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Eduard Kempe in Stettin, Bollwerk 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. November 1904, Anmeldefrist bis zum 20. Dezember 1904 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung am 283. November 1904, Vor- mittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 3. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 64. Stettin, den 10. November 1904. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5.

Tharandt. [59689] Ueber das Vermögen des Gafthofbesißers Franz Kranz in Tharandt wird heute, am 9. November 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Hultsch in Tharandt. Anmeldefrist bis zum 1. De- zember 1904. Prüfungs und Wahltermin am 14. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. No- vember 1904. Königliches Amtsgeriht Tharandt.

Weener. Konfurs8verfahren. [59855]

Neber das Vermögen des Landtvirts und Gemeindevorstehers Busemann in Charlotten- polder ist am 10. November 1904 der Konkurs er- offnet. Verwalter: Rechtsanwalt Groeneveld in Weener. Anmeldefrist bis 15. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung am 29. November 1904, Vormittags 19 Uhr. Allgemeiner Prü- fungêstermin am 3. Januar 41905, SPLLGAN 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1904.

Weener, 10. November 1304.

Königliches Amtsgericht. 1.

Wimpfen. FKRonfursverfahren. [59853]

Ueber den Nachlaß des Ziegeleibesißer8Friedrich Ludwig Langer zu Wimpfen ist heute, am 10. November 1904, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Wilhelm Trautmann zu Wimpfen. An- meldefrist bis 1. Dezember 1904. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Dezember 1904. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den A0. Dezember 1904, Vor- mittags S7 Uhr, im Sitzungssaale des hiesigen Amtsgerichts.

Wimpfen, am 10. November 1904.

Großh. Hess. Amtsgericht. Veröffentlicht: Seit, Aktuar.

Augustusburg. KRonfurêverfahren. [59712]

Das Konkursverfahren über ‘das Vermögen des Glaswarenhändlers Karl Julius Müller in Flöha wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4, Januar 1904 angenommene Zroangsvergleich durch rehtékräftigen Beschluß von diesem Tage be- stätigt ift, hierdurch aufgehoben. Schlußrechnung des Verwalters liegt zur Einsicht der Beteiligten hier aus.

Auguftusburg, dcn 8. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Konkursverfahren. [59669]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Drogifstin Frau Emma Holz in Berlin, Stein- meßtzstraße 12, ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den L. Dezember 1904, Vormittags 107 Uher, vor dem Königlichen A I hierselbst, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer 12, bestimmt.

Berlin, den 7. November 1904.

Der Gerichtsschreiber i des Könitalichen Amtsgerißts 1. Abteilung 83.

#erlin. Konkfurêverfahren. [59670]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wursftfabrikanten Max Laeske zu Berlin, Georgenkirchstr. 40, ift zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die evtl. Erstattung der Auslagen

bor dem Königlihen Amtsgerihte T hierselbft, Klosterstr. 77/78, TIT Treppen, Zimmer 6/7, bestimmt. Berlin, den 7. November 1904. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 82.

ÆWerlin. Konkursverfahren. [59668]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Lina Abraham zu Stegliß und Neuweißen- see, Lothringerstraße 5, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Berlin, den 8. November 1904.

__ Der Gerichts\ch{reiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abt. 26.

Breslau. [59667]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Berudt in Breslau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Breslau, den 7. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. KSonfur2verfahßren. [59672]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Eigentümers und Gaftwirts Fried- rih Vaumgarth, früher in Niederftrelitz, jeßt in Bromberg, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten ¿Forderungen Termin auf den 22. No- vember 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bromberg, Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes, anberaumt.

Bromberg, den 9. November 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Danzig. Konkursverfahren. [59685]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Heinig & Nahu zu Danzig, Heiligegeistgasse 103, Jnhaber Kauf- leute Max Heinig und Franz Nahn in Danzig, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. Sep- tember 1904 angenommene Zwangs8vergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom 1. Oktober 1904 be- tätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Dauzig. den 3. November 1904.

Sönigliches Amtsgeriht. Abt. 11.

Danzig. Konkursverfahren. [59684]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 29. Mai 1902 zu Danzig verstorbenen Witwe Amalie Heuriette Lehmann, geborenen Nandel- ftädt, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Danzig, den 8. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Dresden. [59701]

Das Konkur8verfahren über das Vermögen des vormaligen Restaurateurs Karl Friedrich Schade in Dresden, früher Neuegasse 4, jeßt Hammerstraße 1, ist nach $ 204 der Konkursordnung rechtskräftig eingestellt worden.

Dresden, den 9. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Frankfurt, Oder. [59674] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das - Vermögen des Brauereibefißers Friß Schumann zu Frank- furt a. O. wird eingestellt, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vorhanden ist. Der auf den 6. Dezember 1904 anberaumte allgemeine Prüfungs- termin wird aufgeboben.

Frankfurt a. O., den 8. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Gnesen. Konkursverfahren. [59671]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Markus Brachvogel zu Gnesen wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 20. Oktober 1904 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtsfräftigen Beschluß; vom 20. Ok- tober 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Gnesen, dena 8. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. [59705]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Arthur Spillner hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Gotha, den 8. September 1904.

Herzoglih S. Amtsgericht. 1. Havelberg. Konfurêverfahren. [59675]

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Gasftwirts Wilhelm Wittftock in Havelberg ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermöüögensstücke der Schlußtermin auf den 15. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Havelberg, den 8. November 1904,

Tannig, Sekretär, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Heidenheim, Brenz. [59696] K. Württ. Amtsgericht Heidenheim.

In der Konkurssache gegen den Obsthäudler Anton Burkhardt von hier ist das Verfahren nah Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Swlußverteilung heute aufgehoben worden,

Den 7. November 1904.

Schäfer, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts. Heidenheim, Brenz. [59697] K. Württ. Amtsgericht Heidenheim.

In der Konkurssache über den Nahlaß des Schreinermeifters Gottlieb Schauz von hier ist das Verfahren nach Abhaltung des Schlußtermins und Beendigung der Schlußverteilung heute auf- gehoben worden.

Den 7. November 1904.

Schäfer, Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts. Herborn. KSonfursverfahren. [59863]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Jakob Keßler V. und Wilhelmine geborene Wet zu Offenbach ift zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Samstag, den 3. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hier, Zimmer Nr. 8, anberaumt.

Herborn, den 7. November 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ensterburg. Konfurêsverfahren. [59662] Das Konkursverfahren über das Vermögen der

und die Gewährung einer Vergütung an die Viit- | Firma Max Fließ und Co., Inhaber Kaufmann glieder des Gläubigerauss{husses der Schlußtermin / Hermann Isaac in JInfterburg, wird, nahdem der auf den 2. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, | in dem Vergleichstermine vom 24. Oktober 1904 an-

enommene Zwangsvergleich durch rehtskräftigen Beschluß vom 24. Oktober 1904 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Insterburg, den 8. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Kulmsee. Konkursverfahren. [59682]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der

andelsfrau Henriette Lewinski, geborene

uchler, in Kulmsee ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- wertbaren Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den 2. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Kulmsee, den 7. November 1904.

j . Duncker,

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Landshut. Befanntmachung. [59692]

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerihts Landshut vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Albert Aiguer in Landshut, nun in München, als dur rechts- kräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

Landshut, 9. November 1904.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Dietl, K. Sekretär.

Leipzig. : [59686] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Handelsmanns Jsidor Mandel, Inhabers einer

Baumwollwareunhandlung in Leipzig, Blücher-

straße 39 p., Wohnung Berlinerstr. 17 1, wird nah

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 5. November 1904.

Königliches Amtsgericht, Abt. IT A 1, Johannisgafse 5.

Mainz. [59858] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Wilhelm Friedrich Schmid, Messer- \schmied in Mainz, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Mainz, den 9. November 1904. Großh. Amtsgericht.

München. [59707] _Das Kal. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 8. November 1904 das am 21. April 1904 eröffnete Konkurs- verfahren über den Nachlaß des am 26. September 1903 verstorbenen Vezirksdirektors Johann Georg Seifser in Müucheu mangels einer den E des Verfahrens entsprehenden Masse ein- gesleUTr. München, den 9. November 1904.

Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär.

Niebüll. Konkursverfahren. [59681]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Laudmanus und Zieglers Jürgen Peter Jakobseu in Broweg bei Lindholm i zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Shlußbverzeih- nis der Schlußtermin auf den L. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hierselbst bestimmt.

Niebüll, den 5. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pegau. [59768]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Wilhelmine verw. Reinecke, geb. Eis, in Pegau wird eingestellt, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ift.

Pegau, den 8. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Plauen. Konkursverfahren. [59710] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Paul Nichard Berger in Plaueu wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Plauen, den 10. November 1904. Königliches Amtsgericht. Radeberg. [59700] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Jda Auguste verehel. Hausfold, geb. Lieber, nhaberin eines Schnittwaren- und Konfektious- geschäftes in Laufa, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Radeberg, den 9. November 1904. Königliches Amtsgericht. Rastatt. FKonfurs8verfahren. [59864] Nr. 31557. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Steinhauermeisters Johaun Löffler von Kuppenheim wurde nah Abhaltung des Schluß- termins am 29. Oktober d. J. aufgehoben. Rastatt, den 8. November 1904. Der Gerichts\hreiber des Gr. Amtsgerichts: (E, S Doch. Saarbrücken. KRoufurêverfahren. [59663] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Linz und Stamm in St. Johaun wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. Ok- tober 1904 angenommene Zwangsvergleich durch cechtskräftigen Beschluß von demselbèn Tage be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. Saarbrücken, den 8. November 1904. Königliches Amtsgericht. 11. Sohrau. Konkursverfahren. [59673] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Leopold] Löwenthal zu Sohrau O.-S. wird nah E Abhaltung des Sluß- termins hierdurch aufgehoben. Sohrau O.-S., den 5. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Tilsiít. Konkursverfahren. [59698]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oskar Bronsert, ix Firma Oskar Brousert in Tilfit, ist zur Abnahme der Schlußrewzuung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\husses der S{hlußtermin auf den 21. November 1904, Vormittags 107 Nhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer 7, bestimmt.

Tilsit, den 8. November 1$04.

: Scchwinsky, Aktuar,

als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. 7.

Weissenfels. RKonfursverfahren. [59713] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Georg Schröder in Weißenfels,

Inhabers der Firma „Louis Schneider, Juh Georg Schröder““ daselbst, ist zur Abnahme d: Sc{hlußrehnung des Verwalters und zur Erhebuy, von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis d bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungey der Schlußtermin auf den 2. Dezember 1904 Vormittags L107 Uhr, vor dem Königlichen Amt gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Weißenfels, den 10. November 1904. Sannemann, Sekretär, Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Wiesbaden. Konfursverfahreu. [59857 Das Konkursverfahren über das Vermögen de Witwe Elise Boetticher, geb. Müller, j Wiesbaden wird, nachdem der in dem Verglei: termine vom 18. Juni 1904 angenommene Zwangz vergleih dur rechtsfräftigen Beschluß vom 18. Ju 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Wiesbaden, den 29. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. 11.

Wiesbaden. [59862] Oeffentliche Bekanntmachung. J In dem’ Konkursverfahren über das Vermögen dez Kaufmauns Oskar Wagner zu Wiesbaden, Oranienstraße 14, z. Zt. unbekannten Aufenthalts ist an Stelle des Rechtsanwalts Guttmann zu Wiez, baden der Kaufmann Karl Brodt zu Wiesbaden zuy Konkursverwalter ernannt worden. Wiesbaden, den 10. November 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Zella-St. Blusii, Thür. Beschluß. [59709 Das über den Nachlaß des verstorbenen praktischey Arztes Dr. Adolf Flemmiug in Zella-St. Bl, eingeleitete Konkursverfahren wird eingestellt, da ein den Kosten des Verfahrens entspretßende Konkurs, masse niht vorhanden ist. Zella-St. Bl., den 5. November 1904. Herzogl. S. Amtsgericht. Schüller.

Tarif- x. Bekanntmachungei e der Eisenbahnen.

Mit sofortiger Gültigkeit werden die Station Hamburg - Sternshanze und Wilhelmsburg ali Empfangsstationen in den mit Gültigkeit von 1. September d. J. im Staatsbahn-Gruppenwechse|, tarif 11/III1 Tarifbeft 11 J eingeführten Ausnahm- tarif für Pflastersteine zur Herstellung von Reihen pflaster einbezogen.

Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die by teiligten Dienststellen Auékunft.

Altona, den 8. November 1904.

Königliche Eisenbahudirektiou, zugleih namens der beteiligten Verwaltungen. {59871} 4 i

Die Station Kempen der am 1. August d. J: in das Eigentum des Staates übergegangenen Breslau-Warschauer Eisenbahn - erhält fortan di Bezeichnung Kempen i. Pos.

Breslau, den 8. November 1904.

Königliche Eisenbahudirektiou. [59870] Niederländisch - Deutsch - Russischer Gütertarif,

7 18. N E E, E

i . November a

Mit dem L. Dezember 1904 aciien Stils wer den die Stationen Alt. Heide, Bohrauseifersdorf, Gräben, Heinersdorcf (Oberschl.), Löwenberg i. S, NRückers, Strehlen .und Ströbel des Eisenbahn direktionsbezirks Breslau mit Frachtsäßen für der Spezialtarif TIT in die Tariftabelle C [Nichtun; nah Rußland (Warschauer Gebiet)] einbezogen.

Die Frachtsäße sind bei der Königlichen Eisenbahn direktion Breslau fowie bei der unterzeichneten Ver waltung zu erfahren.

Bromberg, den 10. November 1904.

Königliche MIERRSAR R, als ges{chäftsführende Verwaltung. [59872] Deutsch-Belgischer Tierverkehr.

Mit Gültigkeit vom 15. d. M. wird die Statio Grkelenz in den Deutsch - Belgischen Tarif für di: Beförderung von lebenden Tieren, Teil I1, von 1. Mai 1904 mit Frachtsäßen für Pferde und Ponit aufgenommen. Nähere Auskunft erteilen die be teiligten Verwaltungen.

Cöln, den 9. November 1904.

Königliche Eisenbahndirektiou. [59873]

Ausnahmetarif vom 20. November 1904 für Eisenerz usw. zum zollinländischen Hochofenbetrieb.

Am 20. November d. J. tritt für die Beförderun von Eisenerz usw. zum zoklinländishen Hochofen betrieb von Station Alfeld des Direktionsbezirkl Cassel nach Station Georgsmarienhütte ein Aut nahmefrachtsaß von 0,35 4 für 100 kg in Kraft.

Efseu, den 9. November 1904.

Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[59874] Bekanntmachung. Westdeutscher Privatbahuverkehr.

_Vom 15. November d. J. ab treten für dit Stationen Gescher, Klye, Ramsdorf, Velen dei Direktionsbezirks Münster direkte Frahtsäte und für einige Stationen des Direktionsbezirks Essen er mäßigte R in Kraft.

(ähere Auskunft geben die beteiligten Dienststellen.

Münster, den 10. November 1904.

Königl. Eisenbahndirektiou.

[59875] Bekauntmachung. Deutsch-Privz Heinrich - Bahn Güterverkehr. „Am 1. Februar 1905 treten die direkten Fra säße zwishen Stationen der Prinz Heinrih-Babn und den Stationen Bieber b. Offenba, Duder hofen, Eppertshausen, Jügesheim, Obertshausen und Weiskirchen b. Offenba des Direktionsbezirks Frank furt a. M. ohne Ersay außer Kraft. Straßburg, den 7. November 1904. Kaiferliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

I}

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deuts

M 268.

OMERD

: | Börsen-Beilage hen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 12. November

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse vom 12. November 1904,

, 1 Peseta = 0,80 « 1 österr. 1 Krone öst B. = 085 «e 7 D sür, Q

one oiterr.-ung. .= 09 M J Ü D. ; = 12,30 4 1 Gld. holl. W. = 1,70 4 1 Mark Banco

1 1 fand. Krone = 1,125 # 2,16 A 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4,00 « 1 Dollar = 4,20 # 1 Livre Sterling = 20,40 4

1 Frank, 1 Gold-Gld. =

90 M

Sea «Sa

o. 0.

Brüffel und Antwerpen d do.

o. Budapest

do. Fitalienishe Pläße . . do do,

Kopenhagen do.

Berlin 5 (Lombard 6). Italien. Pl. 5.

Madrid 44.

Schwed. Pl. 5.

Münz-Duk} pr. |—,—

Rand. Duk. St. |—,—

Sovereigns

20Frs.-Stüce . 16,19bz

8 Guld.-Stücke|—,—

Gold-Dollars .—,—

Imperials St. .|—,—

do. alte pr.500&|—,—_

do, neue p. St. 16,265 bzE

do. do. pr. 500 g|—,—

Amer. Not. gr./4,175bz

do. kleine. . . ./4,18bz

do. Gp. 3. N. 2./4,1725bz

Belg. N. 100 Fr. /80,85b

Dän. N. 100 Kr.'112,05

Deutsche Fonds und Staatspapiere.

D.R.-Schaß190rz.05/4 | versch.|10000 -5000

d 1904/33! versch. :

fonv./35| 1410| 5000—200 s verich.| 5000—200 verich.|10000—200

ersch.| 5000—150 1,4.10| 59000—150 versch.|10000—100

1.1.7 | 3000—200 versch.| 3000—100

9. Do Preuß. Schaß Dt. Reichs-Anl.

do. do. do. do. do, ult. Preuß. konsol. do. do. do. do. do. ult. | Bad.St.-Anl. 01 uk.09/4 do. kv. ukv. 07/34 do. v. 92 u, 94/33 do. 1900 ukb, 05/34 do. 1902 ukb. 10/35 do. 1904 ukb, 12/34

do.

Bayer, St,-Anl!. do. do. | do. Eisenbhahn-Obl.|3 do. Ldsk.-Renten

Brnsch.-Liüin. S. t 134

do. do.

Bremer Anl. 87, 88,9034

do. do. do. do. do. do. do. do.

Gr.Hess. St.-A. do, do. 1893/1900 33 do. 1896, 1903, 04/3 Hamburger St.-Rnt.|33 do. amort.

do. Do. do. do. do. do.

do. St.-Anl. 1886/3 do. do. amort. 1897/3 „do. E Lüb.Staats-Anl. 18 do. do. ukv. 1914/35 do. do. 95 Medckl. Eisb.-Schuldy. do. kons. Anl. 86)

dd, Do.

do, Do, Uu 13 Oldenb, St.-A. 1903 do. do. do. Bod.-Cr. Pfdbr. Sachs.-Alt. Ldb.-Obl. S. -GothaSt.-A.1900 do. Landeskr. unk.07 do, do. 1902, 03 Satsen-Mein. Ldskr, Sächsische St.-Anl. 69 do. St.-Rente . do, ult. Shwrab.-Rud. Ldkr. Shwrzb.-Sond. 1900 do, Landes8kredit Weim, Ldsfkred. uk, 10/4

0. do. Württ. St.-A. 81/83

Lira, 1 Lëu Î 2 00

o t

M C0 d S d Co bS Co D SAHMSHSHSHS Bn BRBHrSnHBr B Et

Liffabon und Op

b 00 00 D b 0D C C0 D CE D d M5 É C CE L

Bankdiskonto Amsterdam 3. : Kopenhagen 44. Lissabon 4. London 3, Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 54, Schweiz 45. Wien 3x, Geldsorten, Banknoten und Coupons. Engl. Bankn. 1 £/20,355 bzG rz. Bkn. 100 Fr.|81,C0b oll. Bkn. 100 fl. 168,95 | 100 L./81,10bz Oest.Bk. p. 100Kr.|84,95bzG do.1000 u.2000Kr.|84,95bz Ruff. do. p. 100 R. /21€,15 bz 500 R. (216,10 bzB do. 9,3 u.1R./216 20 bz t. Novbr.—,— Schweiz.N.100Fr./81,00bz N. 100 Kr./112,00G Zollcp. 100 G. R. (323,00 bzB i i Ai bz

Norweg. Pl. 5

R LI R Er m O0 O R Or

./10000—200

at s QO b N s Q Þ O dO S

Er dund hund pracd pri prrut pem p

10000—500

s pk jk pk jd E, M Mr M Vim É T O M T D ED

t b D

—_—

LcA B S2

S,

N —ICO s pi O D m

—J bd pi —— ] J 4 G

L a m D O

B B

p

5000-—100l—

v Pa M jf jn jan

1500 u.300|— 5000—100]|88,10G

1000—20|—

o ET pri dund dund pru jur 3 Î

E s oon, j b

Brdh . Pr.-Anl. 1899| Caff, dör KLX uk.07 nn, Prov. Ser. LX

9.

9, do.

Pomm. Provinz.-Anl.

osen.

S

d do. VITL VICT3 Ofiv.Prov.VITTu.IX

I A4 A

e RELS.

Schl.-H. Prv.-Anl. 98 do. do. 02 ukv. 1

do. do. V—VII|34

AnklamKr.1901ukv.15/4 Flensb. Kr. 01 ufv. 06/4 Sonderb.Kr.99 ukv.08|

Teltow.Kr.1900unk 15 4 do. do. 1890/34

0| 5000—200|-—

0) 5000—2001/98 90b 5000—200/103,20 5000— 200|—-—

5000-—200/99'25G 5000—200/%8,75G 3000—500|—,—

Aachen St.-Anl. 1893/4

do. do. 1902|

do. do. 1893/34 Altenburg 1899, Tu, IT4 Altona 1901 unkv. 11/4

do. 1887, 1889, 1893,33 Apolda 1895/32| Aschaffenb. 1901 uk. 10/4

AUnos. 1901 uky. 1908/4 o

z 1889, 1897/35 Baden-Baden 1898/35 Bamberg 1900 unk. 11/4 do. 1903/35 Barmen 1880/4 do. 1899 ukv. 1904/05/4 do. 1901 ukv. 1907/4 do. 76,82,87,91, 96/31 4/35) Berlin 1866/32 do. 1876, 78/34 do. 1882/98/34 do. 1904 T 31 do. Hdlskamm.Obl.|/33/ do. Stadtsyn. 190014 | do. do. 1902/34 Bielefeld D 1898/4 | do. E 19004 | do. F, G 1902/03/4 |

do. 1901, 190

BoOURm , „1902/9 Bonn y do.

do. Borxh.-Rummels L: a. H. 190114 0

j 1901/34 Breslau 1880, 1891/34| Bromb. 1902 uky.1907/4 |

do. 1895, 1899/34 Burg 1900 unfv, 19104 | Caffel 1868, 72, 78, 87/24) y

00 L 1901/25) Charlottenburg 1889/4 |

do. 99 unkv. 05/064 |

do. 1895 unkv. 11/4

do. 1885 fonv. 1389/34 do. 1895, 99, 02/35

Soblenz 1.1900 ufv.05/4

do. 1885 fonv. 1897/34 Coburg 1902/21 Gópenid 1901 unkv. 10/4

Cöthen i. Anh. 1880,

84, 9, 95, 96, 1903/24

Cottbus 1900 ukv, 10/4 do. 1889:

do. Grefeld 1900 ukv. 05/4 do. 1901 unkv. 1911/4

do. 1876, 82, 88/33 do. 1901, 1903 |84 Darmstadt 1897/34) dd. 1902/33 Deffau 1896/33

Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4

Dortmund 91, 98, 03 1/34

Dresden 1900 unk. 10/4 do. 1893|

d9. | do. Grdrpfdbr. I u. TL'4

do. II1,TVuf.1912/13/33|

do. Grundrentenbr.1/4 Düren H 1899 ukv, 05/4 9 1901/4

do. do. G 1891 fonv.|34

Düffeldorf 99 ukv. 06/4

do. 1876/34 do. 8,90,94,1 900,03/33

Duisbur 1899/4

do. 1882, 85, 89, 96/34 d 1902 T3

do. Eisenach 1899 ukv. 09/4 Elberfelder v. 1899 1/4

do. IT-IV ufkv.1905/4

do. fonv. u.1889|374 Elbing 1903/34 1903/34

Ems | Erfurt 1893 01 T—T[)|

do. 1893, 01 ITI|34

Effen 1901 unkv. 1907/4

do. 1879, 83, 98, 01/34

FUnss, 1901 unkv. 06/4

9. 1896 34 Frankfurt a. M. 1899/34) do. 1901 I u. ITT34) do. 1903/34 auftadt 1898/34

eib. i. B. 1900 ukv.05/4

do. 1903 34 arstemvabe a.Sp.00/35

h i. B. 1901 uf. 104

1901/34

do. Gießen 1901 unkv. 06/4

Glauchau 1894, 1903/33

Viteien 1901 ukv. 1911/4

0.

Göérliß 1900 unk. 1908/4 d 1900/3

o. | Graudenz 1909 ukv.10 Gr. _ Lichterf. £da, 26

o. Galle I, IT ukv. 06/074

o. 1886, 1892/34 ameln 1898/34 amm i. W. 1903/34 annover 1895/34 arburg a. E. 1903/34

eilbronn 1897 ukv.10/4

erne : 1903/34

ilde8heim 1889, 1895/33

1896/34

omburg v. dD, 1902/34 ukv

ôrter

ena 1

, 1910 do 1

isersl. 1901 unk. 12

do. fonv./34

do. Karlsr. 1900 unk. 1905

do. 1902, 1903 I, IT/34 do. 1886, 1889/3

E jdk prdt pra | jun per pre jen Pen | feme drm pmk pet jene ruck rrrk dern

D e . . . . . . 1 M Jf H | Ha Hr H b 1 | r H M Jr Hm Me V

2

Lac]

S E SE S

ET juua pre red É js do S D

Lac)

M r Lo, D m D N É, M 0 É, M —J A

B —I n

e

S

L-4 249 et

C, 1 H M C, M fis 1e Pa P Man Mas 1 Me Ms P u dd j

Q

C

J N ooo ___

pk pur fred jer fran pre fend med reh Pren drrr pee Pra pre

O

—] b b Q b bt T4 C.

u [=4 E

98,25et.tzG 98,25et. bzG

Lar]

bd pu pk jene S

99 20et.bzB 99,20et.bzB

e pee c D

s o

L P

-

Il pi S jd 2B

o090

1895/3

J J dad ded fend en]

A

0

98,25et.bzG

bund J bund O

L V2

1900/34

t t bri jer prr jrmdk jck É bed pncck jerad prak beutk pre

H, Otto ta ba bs j f, 1 1a je É, jm T É P a R A

A2 O

a S228

& o Grob

A —I

Sk k erk predk jmd Prk pmk

10000—200

c ® S und

——

Dunk Jeck fred funk fund Peedi fund prak rk prenck pur jene Ms b jan fn Pk Jen Prm Parti Pr Pur Park Prt

E 2BSSSEs

& A ck O D C

,00D3 5000—200/98,4028 101,25 et.bzB 2000—200198,50G

| 2000-—200

O pt d pk fd bk brt brt E

1901 3x

5000— 100/9925 1000—200/103,50G 1000—200|—

OoOOO0O00

134 Güstrow 95/34 Halberstadt 1897/34

d 1902/34

O

J bak J J dend bunt berett em eck 2 J

deut J dund dund denk J) J) SDEBSNIAK

, 902134 Fienvraslam 189734 a

D

n bd nt 1 Pr t J Js Puk 1 O Me nt bunt Pri drt V Înk d ls dan dmn s e 1s Fk O J J M CIT H V T O D

d —J —J bt J I J

P

& b r i Pk P uk jt Pr dek Pl p P jr jt þ

di

3)

R s

Kiel 1898 ukv. 19104 do. 1889, 1898/34 d8, 1901, 02/33 do. 1904 I-Y 35

Köln 1900 unkx. 1906/4

5

do. 94, 96, 98,01, 0333| veri.

Königsb. 1899 4 |

o. 1901 Iufv.11/4 | 11.

do. 1891, 92, 95/34 ds. 1901 T [84 Konftanz 1902 .. . .|33) Krotosch. 1900T ukv.10| Landsbg. a.W. 90 u. 96/33 Sugeniahza 3c Laubga Leer i. O. Lichtenberg Gem.19004 |

Liegniß 1892/33! 1.

Ludwigsh. 94 I 1900/4 do. 1902/34 Lübed 1895/3 |

Magdeb. 1891 uk. 1910/4 | 1; do. 1875/1902 L'31'y

Mainz 1900 unk. 1910/4

do. 1888,91 konv.,94/34! vers

Mannheim 1900 uk.05/4 ds. 1901 unk. 06/4 do. 88, 97, 98/33 do. 1904/34

Marburg 1903/33

Merseburg1901uky.10/4

Minden 1895, 1902/35

Mülb., Rh. 99 uky. 06/4 |

do. 1899/34

Mülb. Ruhr 99, uk. 05/4

do. 889, 1897/31

München 1892/4 |

o. 1900/01 uf.10/11/4 do. 1886/94 33

do. 1897, 99/31 vers

do. 1903, 04/35 M.-Gladbhah 1899/4 do. 1900 ufv. 06/08/4 do. 1880, 88/34 do. 1899, 1903/33 Münden (Hann.)1901/4 | Münster 1897/34 Naußei i. Heff, 1902/35 Naumbkburg 97,1900kv. 35 Nürnb. 29/01 uk. 10/124 | do. 1902 uk.1913/14/4 do. 91, 93, 96, 97, 98/35 do. 1903 3 Offenbach a. M. 12004 | do. 1902/34! Offenburg 1898/35 do. 1895/3 | Oppeln 1902 1/35

1903/31

Peine | Pran Lug

1895332

o. Pirmasens 1899 uk. 06/4 | Plauen 13903] Posen 1900 unkv. 1905/4 do. 1894, 1903/35 otsdam 1902/34 egensbg. 1897, B -03/24

Co wr

Do. | Remscheid 1900/4

1903/31

do. Rheydt [V 99 ukv. 05/4 j 189135

dos. 1903/34 do. 1895/3

Sr: Iohann 1902/23 o

1896/3 |

Schöneberg Gem. 96/235 Schwerin 1. M. 1897/34 Solingen 1899 ukv. 10/4 do. 1902 ukv. 12/4 Spandau 1891/4 do E

Stargard i. Pomm. 95/34)

Stendal1901luky.1911/4 do. 1903/3 Stettin Lit. N. ,O., P.) do. 04 Lit. Q, T-VI|: Singart unk Lo

do, 1902: Thorn 1900 ukv. 1911/4

Trier 1903/33 Wandsbheckw 1891 I Weimar 1888/34 Wiesbd, 00/1 ukv. 05/64 do. 1879, 80, 83/34 do. 95, 98, 01, 031/33 Witten 1882 IT/214 Worras 99/01 uk.05/07/4

do. 1903/34 do. konv. 1892, 1894/34]

d8. do. 13 Calenbg.Gred. F uk 05/4

do. R 34

do. D, E fündb.|34 Kur- u. Neum. . ./4

do. c

Do.

bo,

do, DO, | Landshaftl. Zentral ./4

o. do. 3 do.

3 neuland\ch{. d, do. 3 Posersche S. VI-X In XI-XY

do, Do.

da. 3 She, altlandschafti, Do do t)

E O00 O

O7

T o

Er o 0B B 2 K

ck pi 1 Ms O, DO C

b —“ CO M

co A

E S 4 pru dund fu Jet I pon dund pur ———

[N

M 1

S f pi pi pk jrrk prt pmk brd T R E p pin pmk pm bund jprrk t

S2

O

| 5000—2( | 2000—200/89,00G

1A —] b A M Pi b b-i A D

Ps Pa Punk C C es Van ma Vi Ms Prt bt

bck pra Dem pn Punk par prreck fe Pudk pranci pem prak pme

bid prnk f r J

o

S jpud t C

c

88913 | |

G uad J vaY

Do. Sostod 1881, 1884/34 1.1.7 j

Gaarbrüé#en 1896/384|

pt pt jet prt Pk puri A jer

Mi Min Ml fs Ms bd Prt V P Prt Dri Pert da ern Jet TO 1 —2—]

D

| | | |

O

J dund J bend fund pru dund dund 2m] band

D E S

D

| l

do. 1895/34

_DP

p —J bt jd O) 4 A

D

Dani fem Pran fremd fernt reer jrmá Pet erk demn Prm fert jar jmd Pm smd jener Pran dent Predi Jem fremd

S R O

T d iEE E brd bund L bd J Soc8S

S O a Md mk

m W

Pt bert Pk fert Pr

bk Prunk jrnk jeh Pud Perm deni Grd jut —_——J

g Seh 8

J J bunt dd I I _O®D a

J

10000-—75

de landsch. A do, I. A

D284 G46 S 7@ Ik pi pr fmd Pram erma Penn Perm Dk prak Drmk prt rur Pera fark jk reti Prm eth rk rk jr per Seel b pte det prmed Jeb IE «A

QANAQUAAYAíA[YAAJAAAAIIAA=IAI

2000—500/103,10G 2000—500|98,30G 2000—500/98,30G

5000—500|102,20bz 5000—500199 5A

2000—500/102,90b

2000—500/103,09

2000—500/98,25bzG 2000—500/98,25bzG

2000—200/98 20B 3000—200/102,29B 2000—200|——,—

2000—200|-— 2000—200/101,10G 2000—200/98,25G 2000—500/99,50& 5000—100/103,50B 5000—100/99,60G 2000—500/103,50G 2000—200/98,30G 5000—200[100,80G 5000—100/101/40G 2000—100/98,50B

._ 198,50B 5000—200/98/ 25S 1000—200!103 25G 1000—300/98,00& 000 u. 500/101,00G

0/1000 u. 500|—,—

0/ 5000—500/101,39G .10| 5000—200/98,20G 5000—200/100,75bzG .|/ 5000—200/103,90G .| 2000—100|—,—

.| 5000—200|—,—

.| 5000—200}/98,90G 7 | 5000—200/10v1,20G | 2000—200/101,29G

2000—200198,40S8

| 2000—200|98,40G

2000—200/101,25G 5000—200/98,40G 1000—200/98,40S 2000—100/98,89G 5000—200/103,40G

| 9000—200/104 69G

2000—200/98,10.S 5000—100/88,39G 2000 —200|—.— 2000—200:98,10G 007/98 19G

5000—200]98,50G 5000—500/98,50G

| 2000—-200/101,25G

2000—100|—-, 1000 E 5000—500|—— 5000—200/101 75bz 5000—500/98,39G

5000—200/99,10bzG

5000—500/98,20 5000—500}/89,25G

5000—500/101,20G | 5000—500/98,10G

0| 2000—500 [1000 u. 500

3000—200!28 30G 5000— 100/98 30G 3000—500/90.00G

0/5000 u.1000|—

3000-—500[98 70G 2000—200|—

0 5000—500|—,— | 1

3000—100/98 40G

000 u. 500/102,90& [1000 u. 500|—,— 1000—200/102,70G

1000—200/98,49G 5000—200/98,50G

5000—500/103,25G

5000—500/99,40G 5000—200/98,39G 98/50G

2000—200{192,40G

5000—200/99,20B

5000—200;{102,908

5000—200}98,75G ; 99,10G 2000—206101,20G

ndbriefe.

3000—150j120,50B 3000—300/111 00G 3000—150/109,10G

3000—150[102/50bz B | 5000—100/102,30G

5000—100/98,70bz 5000—100/87/30bz

./10000—200|—,— 50000—100|—,— 50000—100|—,—

190,75G 99,80G 99/30G 102,75bz 0000—100/99,25bz

/10000—100/88/00b4

105,00G

87,40b 99,10

5000—100/98,80G 5000—100/87 30b

3000—200 103.10bz B

5000—100/98,90bz

10000 -1000/103,50G 10000—100/87,20G 10000 -1000/103,50G

5000—100/98,60B

10000—100¡87,20G

300075 E

5000-—75 [99/00B 5009—75 [87,40bz 200060. [—

3000—-60 198'/60G 2000—100]101,80bz 2000—150198,990G

101,00bz

98,40bzG

87,46bzG

| Schlei. landschaftl. à do. do. C|

do. do.

do. do.

D0. Do.

De, de.

do. do. |3 | Schlesw.-Hlft. L.-Kr./4 |

do. do. |3

do. DO He Male. do. As 83

¿ O. Westpreuß. rittersch. I|34 Do. do. IB'34 O S do. IT33 Do S neuland\ch. IT|234 0. do. IT|3 i Heff.Ld.-HvppfdbrI-V 33| 1 do. Komm.-Obl.]1 u.TT/33

Sächfische Pfandbriefe.

Landw. Pfdb, Kl IIA, A NXTI | 4

do. ukv. 05XBA, XIIA| 3 do. Al. LA, Ser. LA-XA,| XI, XTi XIV-XVI u | XVIB XYVIT, XIX,| E V XXY | 3 Kreditbriefe ITA -TVA X E [4 LA F VIA V VOL| M IXA NI-XVIXVIT |

X N XXV 2L | Nentenbriefe.

Hannoversh . [4 | 1.4.10 34 versch.|

Do. C Hefsen-Naffau 14 | 1.4.10)

Do, Do: 3E! vers. Kur- und Nm. (Brdb.)/4 | 1.4.10

do. De ¡18 \ BAUCU U | Pommersche . E

DO. E Posensche

Do Preußische

O u En: und S | 0

0. 33! ve Sächfische | SONGE

o. Z Sbleswig-Holstein. 14 | 1.4.10] D.

_do, do. (34| versh.| 30( Ansb.-Gunz. 7 fl.-L.|—|p.Steck.|

Augsburger 7 fl.-L., .|—|p.St&ck.| Bad.Präm.-Anl. 1867/4 | 1.2,8

Baver. Prämien-Anl.|4 |

Braunschw. 20Tlrx.-L.|—|p.Stck. Cöôln-Md. Pr.-Ant. .|34| 1,4.10/

aura. 90 Tlr.-L./3 | übeder 50 Tlr.-L. . .|33/

Meininger 7 fl-L, . .|—|p.St@.

Oldenburo. 40 Tlr.-L.|3 |

Pappenheirner 7 fl.-L |-—|p.Std.|

Obligationen Deutscher Kolonialg Dt.-Oftafr. Schldvsb.|35| 1,1.7

(v. Reich ficher gestellt)| |

Ausländische Argentin. Eisenb. 1890 .. |5 Do. do 20 Lvr.| ?

do. do. ult. Nov.

Ds. Gold-Anleihe 1887| 5 da. do. kleine| 5 Do do. abg.

Do. do. abga.kl.

Do. do. innere| 4 do. do. kicine

do. fußere 1888 20400 do. d

do. do 408 do. do. 1896 408 #

Bern.Kant.-Anleihe 37 konv.| Bosnische Landes-Anleibe . .|

do. do. 1898 unk. 1905

de. do. 1902 unfv.1913|

Bulg. Gold-Hypoth.-Anl. 92)

2r Nr. 241 561-—246 560| 5r Nr. 121 561—136 560]

2r Nr. 61 551—85 650|

lr Nr. 1—20 000 Ghilen.Gold-Anleihe 1889 gr.| do. do. mittel) kleine|

d». do. Ghinesfishe Anleihe 1895 do. d

kleine| 6

o. ds. do. 1896 500 u. 100 £

do. do. 50 u. 25 L

do. do. do. do. do. do. do. do. | Dänische Staats-Anl. 1897 Egvplilche Anleihe gar. .

o. V do. 25000 u. 12500 Fr.! 4

ds. 2500 u. 500 Fr. . do,

do. GURIInda che Lose 0

St.-Eis.-Anl.

eiburc er 15 Fres.-Lose. .

alizishe Landes-Anleihe. .| do. Propinations-Anleihe Griechi\he Anl. 5% 1881-84| 1,69 de. do. kfleinc|1

kons. G.-Rente . do. mittel . do. kleine . Mon Res ¿

C Gold-Anl. (P.-L.)/ 1, do. mittel

do. do. Holländ. Staats-Anl. Obl. 96 Jtal. R. alte 20000 u. 10000

de do. 4000—100 Fr '

do, V. ult. Nov.)

Da 0D ne amartis. TIL, TV

do. Y

Mexik. Anl. 99 1890-5002v.| 5 ds. v0. 200Ly.| 5 de, Do, 100Lv.|

1904.

1,7 | 2000— 1001099 0@

esellschaft. G

Do. 10200 #/| do. do. 2040

OOOOO0

T0 A a A OO—A—A—JA=I

Pk mt pen fmd Perm umb Peti pem jr Pren cen Peti Prunk Jrrma I M D P M Hf pn P Mx O CIO Pk pt unk bk

——I

m O O M A

O

O

Q

K

Qs

E 2

D t b p Mm bm bt Pt bt CAUS __

A

D

S

R ia O90

L D

I on

Bo

D N I IED part Furt bnd J J bnrk bck bt

LDES D

es prod Jord pur

e. &ck S y pl prt Pi fa pk k S D I J I 7 5 Pud pk þrk OOS

at P;

pri pk d