1904 / 272 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nichtamtliches. Deutsches Rei.

Preußen. Berlin, 18. November.

Jhre Majestät die Kaiserin und Königin erteilten gestern dem als Delegierten für die freiwillige Krankenpflege' na< Südwestafrika gehenden Major a. D. Freiherrn von Buttlar im hiesigen Königlichen Schlosse eine Audienz.

In der am d. M. unter dem Vorsiß des Königlich bayerischen aut ees Staatsrats Grafen von Lerchenfeld- Koefering abgehaltenen Plenarsizung des Bundesrats wurden die Vorlagen, betreffend eine Denkschrift über die Aus- führung der seit dem Jahre 1875 erlassenen Anleihegeseße und die Entwürfe cines Gesezes über den Verjsicherungsvertrag, eines zu- gehörigen Einführungsgeseßes und eines Geseßes wegen Aende- rung der Vorschriften des Handelsgesezbu<Ss über Seeverficherung, den zuständigen Ausschüssen überwiesen. Die Zustimmung wurde erteilt den Gesezentwürfen, betreffend die Das der Offiziere einschließlich der Sanitätsoffiziere des Reichs- heeres, der Kaiserlihen Marine und der Kaiserlihen Schuß- truppen, ferner betreffend die Versorgung der Personen der Untcrklassen des Reichsheeres, der Kaiserlihen Marine und der Kaiserlihen Schußtruppen. Ebenso fand Zustimmung die Vorlage, beireffend die Beaufsichtigung mé>leñburg- strelißscher und lippischer privater Versicherungsunternehmungen. Außer- dem wurde no<h den Entwürfen der Etats des Neichsamts des Innern, der Neichs-Posi- und Telegraphenverwaltung, der Verwaltung der Reichseisenbahnen, der Reichs] ustizverwaltung, des Reichseisenb ahnamts, des Rechnungs! hoîís des Deutschen Neichs und der Reichsdruderei sámilih für e <nungs- jahr 1905 die Zustimmung erteilt. Auch vurde über mehrere Eingaben Besch! gefaßt.

In der heute unter dem Vorsib des Reich sfanzlers Grafen von Bülow abgehaltenen Plenarsizung des Bundes rats fand der Anni tanicaa auf Zustimmung zu der wischen den Regierungen von Schaumburg-Lippe und Lippe getroffenen Vereinbaruna, wonach der lippishe Thronstreit dur<h schieds- gerichtliche Érisheibuna des Neichsgerichis seine Erledigung finden soll, einstimmige Annahme.

Vor der heutigen Pl enarsizung hielten die vereinigten Aus- schüsse f für Rehnungsw:sen, für das Seewesen und für Handel und Verkehr und die vereinigten Ausschüsse für Rechnungs- wesen und für das Seewesen Sißungen ab.

Der burgische abgereist.

Bundesrat, Fürstlich

l Fü! s<hwarz- der Ned>e ift von

Bevollmächtigte zun er Beriin

Staatsminister von

Laut Meldung des „W. T.

am a November in Livorno

20. M. von dort na< Gaeta. „Stosch“ geht heute

E S. Stein“ und geht am nah

von Piraeus

Des Bismar*“ ift mit dem Chef des am 16. November in Hongkong eingetroffen. „Da nsa“ ist mit dem Zweiten Admiral

handen, auch sei das sonstige friedenstellend :

S. M. S. „Iltis“ ist am 15. November in Nanking, S. M. S. „Jaguar“ am 16. November in Tsingtau an- gekommen.

Der Transport der von den Schiffen der westafrika- nishen Station abgelösten E gan ist mit dem Dampfer „Eleonore Wörmann“ am 14. November in Sefkondi (Goldküste) eingetroffen und hat an demselben Tage die Reise über Monrovia na< Las Palmas (Canarishe Jnseln) fort- geseßt.

Der Fähnrihstransport für die Schiffe des Kreuzer- geshwaders is mit dem MeiGäposidatuuer „Prinz Eitel- Friedrih“ am 16. November in Penang (Halbinsel Malacca) angekommen und hat an demselben Tage die Reise nah Singapore fortgeseßt.

Die Verkehrseinnahmen deutscher Eisenbahnen für Oktober 1904 betrugen nah der im Reichseisenbahnamt aufgestellten Uebersicht :

auf gegen das Vorjahr 1 s (mehr, weniger)

im ganzen auf 1 km Á. M. M. Broz.

Oktober 1904:

im ganzen M.

für alle Bahnen im Monat Personen- verkehr Güter- verkehr 123 917 187

48 950 837] 1 059|+3 099 936 +

2 621|+4 830 015+ 5% —+

für die Bahnen mit dem Rechnungsjahre April—März in der Zeit vom 1. April 1904 Oftober 1904:

Ende O

52+ 5,16

Personen- verkehr Güter- T i: : verkehr 757 010] 16 663] +30820146 + 243 + für die Bahnen mit dem Rechnungsjahre

Januar—Dezember in der Zeit vom 1. Fanuar 1904 bis Ende Oftober 1904:

A

328 983 657! 8 200/+15926739 176 +—

Personen-

verkehr 68 870 830} 11 593 Güter-

verkehr 121 455 283] 19 962|+6 601 458 +

Die Gesamtlänge der Bahnen betrug 47 533,42 km, das Vorjahr + 693,46 km.

+2737 348+ 408/+ 3,65 ; 4,87 gegen

927 +

Bayern. Die „Korrespondenz Hoffmann“ meldet, daß die Besserung

in dem Befinden Seiner Königlichen Hoheit des Prinz-

Regenten anhalte. Die neuralgishen Beschwerden im reten

Bein ließen an Stärke und Häufigkeit nah, doch - sei immer ;

noch

tunlichite

onung geboten. Zirkulationsstörungen, Schwellungen bee

ntzündun Ar EN gen seien nicht vor- | efinden in jeder Beziehung zu- infolgedessen beabsihtige Seine Königliche

des ide ‘raeshwade rs am 15. November in Schanghai an-

gekommen und geht s eute von dort na< Nanking ab. | S. M.S. „Hertha“ ift am 16. November in Singapore ! eingetroffen und geht am 22. d. M. von dort nah Bangkok }

in See.

Theater.

Königliche Sauspiele. Sonnabend: Opern- haus. 216. Vorstellung. Der Ring des Nibelungen. ; Bübnerfesispiel von Richard Wagner Vorabend: | Toledo.

(Fafner : vom | Montag,

Das Rhcingold. 3 |} Tränenu.

Son nabend d,

Tränen. G 5bamb bers

Son ntag,

Stadttheater in Hamburg 74 Ubr.

Neues Overntbeater J ment. 129. Villettreservesat. Erzieher. Komödie în 3 Aufzüg In Szene gesezt vom ODberregiss

B 7} Ubr.

Sonntag : Opernhaus. Hugenotten. Große Oper i Meyerbeer. Tert nah dem

eri set von Ignaz Y s Opernitbeater 198. V : 130. Villettrefervesag_ l i T fzügen

en

L]

[4 0)

H : Zu ermä

C d A e. r o W*

o Q : S =

h: —: D

í L

S E So

«ADvOnnes ! u j Y Au

Weinberasweg 8, Sonnt 2g, den 27. November, Mittags ! {<üg. 12 Übr: Mit Allerhs »iter Genehmigung : Matince | um Besten des Berliner Krippenvereins. ouzert und „Wann wir altern““.

Deutsches Theater. Sonnabend, Abends 74 Uhr: Dagland. | abend, 7 Ukr: Don Carlos.

Sonntag, Abend | Abends 3 Montag, Aber e 74 Ubr: Kettenglieder. 74 Uhr: Zum erften

röte.

í Dienétag, Abends Male: | Maskcrade. s

Berliner Theater. Sonnabend: Soldaten. Anfang 7# Ubr. Sonntag: Soldaten. Anfang 74 Uhr. Montag: Zapfenftreih. Anfang 7+ Uhr. | Aufführung.) Dienstag: Soldaten. Anfang 7# Ubr. Montag und i R Ms | nacht.

Lessingtheater. (Direktion: Otto Brahm.)

| | Sonnabend: Zum ersten Male: Die Siebzehn- jährigen. Schauspiel in 4 Akten ven Max Dreyer. | Anfang 7 Ubr. é |

î

noces a) | A. Barrs. j Anfang 8 Ubr

ektion:

Sonntag : Die Siebzehnjährigen. Montag: Die E

. g des eiten Sezillertheater. O. (Wallnertbeater.) ae Sonnabend, Abends 8 Uhr: Krieg im Frieden. Lustspiel in 5 Akten von G. von Mofer und Fr. von Schönthan.

Sonntag, Abends 8 Ubr: Medea.

Montag, Abends 8 Ubr: Krieg im Frieden. Kindervorstellung.

Hoheit, zu begeben.

N. (Friedri<h Wilbelmsi Abends Lustspic el in Deutsch von

; “Abends 8 Uhr:

LTHLO

Abends3

Ae des Westens. (s (Kantsiraße 12. Bahn- | f oolog ¡her Garten.)

Abe nds 74 Übr:

E i An ndrade.

1 , Abends 71 : Rigoletto.

i 2g (9. Vorstellung im

: Der Bettelftudent.

Nationaltheater. 12a—13 b.)

Veues Theater.

| Lustspielhaus. (Friedrihstr2ße 236.) Sonn- Nachmittags 34 Uhr: Ubr: Biederleute.

Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) Eine Dochzeitênacht. Z<wank in 3 Akten von H. Kéroul. und

(‘Anatol

Totenson ntag, Abends 8 Uhr: folgende Tage:

Thaliatheater. (Dreëdener Straße 72/73. Di- Kren u. SWönfeld.) z Uhr: Der Weiberkönig. Große Ausftattungs- posse mit Eesang und Tanz in 4 Akten Kren, Alfred Schönfeld und Leop. Ely. Julius Einödsbofker.

Totensonntag: Einmaliges Gastspiel des Theaters Der Troubadour.

Montag und folgende Tage: Der Weiberkönig.

Bentraltheater. Sonnabend, Nahmittags 4Uhr :

fich Ende dieses Monats zu den Jagden im Spessart

Württemberg.

Kammer der Abgeordneten lehnte gesiern, wie |

Die e berichtet, den Antrag der Sozialdemokraten auf Vor-

D. L De

ädtis<es8Tb .) | Däumelinchen. Märchenspiel Die Tyrannei Tanz in 6 Bildern. (Halbe Preise, 4 Akten von C | Villett.) Abends 8 Ubr: Bertha Pogson. | Operette in 3 Aften von Alex Lar Die Jüdia von | Stein. Musik von H. Reinhardt. Fräulein Förster, Fräulein Grabig, Herren: 2 [bes, Ander, Sonntag, Abends

Ak T V | Cornerille.

»8 Ubr:

8 Ubr: Die Tyraunei der | ch Ubr:

n 3 Akten

_ Pereit

Sonnabend, tigten Pre isen:

Nachmittags Iphigenie auf Gastspiel von Fran- Der Maskenball.

Ußr: Undine.

Direktion: Kren u. Schönfeld.) | 74 Ubr: -Leyzte Vorstellung von: | Die Tugendgloe. Totenfonntag und folgende Tage Hauer. In Vorkerciturg

Dienst

ages Abonnes- |

Hugo Be>er. Sonnabend: Der Frei-

Triaitonihéater: Friedri und Gaftons Frauen. Sc{hroank in Victor de Cottens und Pierre Veber.

Sonntag, Abends 8 Uhr:

(Direktion:

Sonnabend: Die Morgen-

Konzerte.

Singakademie, Konzert v Süße (Bariton).

Marinemütter.

Abends 8 Ubr: Konzert v Mitwirkung: Gisella Wien.

Saal Bechstein.

(Une nuit de J Springer Durosel: Richard Alexander.)

Nora. (Einmalige

Eine Hochzeits-

Sonnabend,

Beethovensaal.

Sonnabend, Abends von Jean

Musik von | Saal). Sonnabend, Abends 8 Uhr:

abend von Wanda Landowska.

mit Gesang Der Generalfonsul. (Hauptdarsteller :

Braun, Lêrpoe.) Die Glockeu von |

Sonnabend,

Lelleolliancetheater. (Bellealliancestraße 7/8. | j

Wer ? |

: Der Millionen- |

: Fröhlidhe Weihna>ten.

(Georzenstrafe, Universitätsstraße.)

Das elfte Gebot. Sonnabend, Abends 8 Uhr: on Emmy Schaum (Alt) und Otto

Philharmonie (Oberlichtsaa)). on Josef Kiesl (Violine).

Klavierabend von Frederic Lamond.

Sonnabend, Abends Klavierabend von Saudra _Droucker.

Königliche Hosqnle für Musik (Großer

wurde ebenfalls abgelehnt, und zroar mit 46 gegen 22 Stimmen.

Deutsche Kolonien.

Der Generalleutnant von Trotha meldet, wie „W. T. Y“ berihtet, aus Windhuk in Deutsch- Südwestafrifa unter 16. November :

„Major von Eftorff stieß Eiscb abwärts mit 150 Gewehre; 1 Geichüs und 2 Maschinengewehren vor und gelangte am 11. Nx vember bis 45 km nordöfili<h von Epata, wo er gänzlichen Wafez, mangels wegen umfehren mußte. Mehrere 100 Hereros flohen fz seiner Annäherung na< allen Seiten auseinander. Auf der Verfolgung fiel diesseits Gefreiter Helm von der 7. Kon, pagnie. Der Feind verlor 19 Tote und 10 Gewehre. Wilbelm; stics am 12. und 13. November in drei Kolonnen aus de Linie Otjofordju—Okunjabi dur< das Sandfeld bis zum große; Owmiika vor, wo glei<hfalls kein Wasser mehr war. Er traf ny; Weiber, Kinder und Greise und einige weggeworfene Gewehre. Di Patrouille Leutnant Wagner und L Böhmer überfi:l am 12. November xôrdlih von Owinaua-Naua na Westen ziezente Hereros, vez denen 12 fielen. Leutn ant Klinger griff an demselben Tage eir Hererobande öôstli4 von Eware an. Dieéseits wurde Unteroffizier Graebel an der linken Hand verwundet; 24 Herecros fiele Am 11. November batte der Posten Eware ein kleines Gefett bei dem 6 Hereros fielen. Am 13. wurde eine Hererobande bei Of, fondana bes{ofen, am 15. eine andere bei Ofombtahbeve dur< Klinger wobei 7 Hereros fielen. Der Feind bat anscheinend das Bef!rebe

mit kleinen Trupps unsere Linien zu durd:s{lei<- n, um wesil-< Wass: zu gewinnen. Ich suche diciierbin dur Streifkolonnen und Patrouille thn “aufzurei en

Unterm 10. September D. L FINe Verordnung des Gouverneurs von Deuts<h-Südwestafrika, betreffen) zollfreie Einfuhr, erlassen worden, nach der Gegenstände die von weißen Bewohnern des Schußgebiets zur Er: A S Ausrüstung und Wiedereinri<htung ihrer Haus haltung als Ersatz für in dem Eingeborenenauf stand; vernichtete oder unbrau<hbar gewordene Gegen: stände eingeführt werden, vom Einfuhrzoll befrcit sind.

Der stellvertretende Gouverneur des Schußgebiets Kamerun Oberrichter Ebermaier, hat am 9. November die Heimreise angetreten. An demselben Tage hat der Wirkliche Legationsrat Gleim die Stellvertretung des Gouverneurs übernommen.

Zu dem eme ra der Missionsstation in den

A N erge. Deutsh-Neuguinea,

3. November in Berlin eingegangener Bericht des Kaiserlichen Gouvernements in Herbertshöhe vom 15. September :

Von den Mördern der Misfio nare in den Bainingbergen sind bisher zwei Haupttäter gefaßt, zum Tode verurteilt und hbingeri tz worden. Ferner sind biëher 20 “Eingeborene, die an ter Plünderunz der Missionsftation, aber niht an den Mordtaten beteiligt waren, ergriffen und zu 5 Jahren Gefängnis mit Zwangs8arbeit terurteilt

| word en.

Die Ergreifung der anderen beteil igten Eir geborenen wird inzwischen bereits erfolgt sein oder ist in Bälde zu erwarten.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene ,

De peln

Sit. Petersburg, 18. November. (W. T. B.) Vie der General Ssacharow dem Generalstab unter dem heutigen Tage “hét, machten die Japaner in der ver gangenen Nacht einen Angriff auf einen Punkt vor dem Putilowhügel, wurden aber zurü>geshlagen.

(Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Er®er: und Zweiten Beilage.)

und | Galerie). In beiden Vorstellun2en, NaŒ#mittags ¿wei Kinder ein | : und Abends 74 Uhr: Die arößt 2 Neubeit: ftedis Liliput - Zirkuevorstcllung. Die und Leo | cia leinen Liliputaner als Zirki téfün afiler in | jedem Genre. Nachmittags E Séhluß: Die g

Aus ftattungépantomime in 4 Alten: Marokko. | Außerdem in beiden Vorstellungen: Sämtliche Spe- zialitäten, Clowns und Augufte und Direktor | Alb. Shumanus Morsftredrefsuren. Abendt | 74 Ubr: VEL. Grande Soirée High-Lifse, | GMlaprogramm und Der Courier des Zaren.

1bS Sberg

T 0fe

Fräulein £ Haîstert,

von Planquette.

Abends |

Hierauf :

Familiennachrihten.

| Verlobt: Frl. Ma | Hauptmann Heiarih Scheffer (Halberstadt). Frl. EŒlis fabeth Hennig mit Hrn. Forstassefscr Hausdorf (Proskau D.-S.). Frl. Else Geisle mit Hrn. Ritterguts sbesiter ifons Q bei Breêëlau). Frl.

(Breslau— Weide 3 e. tz Ravoth mit Hrn. Architekten Friy Neugebauer Karl von

(Berlin Altona). Elsa von Coler (Alter-

thilde Stegemann mit Hre

¿iwisher. Sonnabend: 3 Akten von

Anfang 8 Uhr.

Verebeliht: Hr. Steinfeld mit Fr.

| burg S-1).

Geboren: Ein Sohn: s auptimanz Detlev von Estorf (Oldenturg) l Frhrn. von Elmendo:rff Wildungen). E ine S dtet: direktor SHulz-Briesen Generalmajor j. _D. burg). Hrn. L Ohain (Eisenach).

Gestorben: Hr. General d. I. z. D. von Göße, (Hannover). Hr. Generalleutnant z. D. Louis vor Ostau (Charlotienburg) -— Hr. Karl Frbr. vor Máälygabhn (Baden-Baden). Hr. Wirklicher Et beimer Rat Paul Gotthelf Frhr. von Gutschmi (Dresden). Kaiserl. Bankdirektor, Geheim! Regierungérat Bielefeldt (Stettin). Fr. Lande® baumeister Magdalene Kämmerling, geb. Koekle: (Breslau).

Hrn. Den wertb (Dortmund). Hru vor Jagwitz (Charlotte Oberleutnant Walter Pabst vor:

Sonnabend,

(Klavier) aus

Abends 74 Ubr :

8 Ubr:

T. Klavier- : E: Verantwortlicher Redakteur

Dr. Tyrol in Charlottenburg.

(In allererster

sonntag Sonn Galamatinee statt. allen Plätzen ohne Ausnahme ein weitere Kind bis 12 Jahren halbe

Mit glänzender Ausstattung:

Birkus Schumann. Da am Sonntag (Toten- nur eine Vorstellung ist, so findet morgen, d, Nachmittags präzise 31 Uhr, eine große In dieser Vorstellung: Auf Kind frei.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Ae Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr

Zehn Beilagen (eins{ließli Börsen-Beilage).

Jedes Preise (außer

nabme der Gemeindewablen am Sonntag mit 55 gegen 13 Stimme, ab. Der Antrag, die Wablen am Sonntag fakultativ ¿uzulafer

und Versegungen: 15. November.

meidet ein amÈE

Schlagenteuffel-

“zum Deutsheu

Personalveränderungen.

Königlich E Armee. nriche x. Ernennungenx, Befôò DisINere, Sas Len aktiven Heere... Neue Hasse, Oberst und Kommandeur des 8. 45, mit der Führung der 13. Inf. Bri Janke, Oberst beim Stabe des 4. Magdeburg. Inf. ¿um Kommandeur des 8. O Pren Inf. Negts. BRietinghoff, Obersilt. und Bats. Kommandeur ibe> (3. Han eat.) Nr. 162, zum Stabe des 4. F ents. Nr. 67, aeverni>, Major f Regt. Nr. Le, als Das,

Inf. Reats. Nr.

: „zum ommand ur bet Friedcih L ilhe [m I. lef.) Nr. 10 ern annt 5 H Major und Bats. Kommandeur im 3. L Oberschles. In Res Nr. 62, unter Beförderung zum Oberstlt., zum Stabe des Inf. - Regts. ith (1. Oberschles.) Nr. 22. Mühr y, Majo or aggreg. rie A Han E nf Regt. Nr. 165, als Bats. Kommandeur in das s. Oberschles. Inf. Reg ( Juf 62, verse egt. v. Szczepans fi, Oberstlt. bzim Sine des Gren. Nez is. König Friedrich I. (4. Osipreuß.) Nr. 5, unter Ver Pans jum f. Regt. Generalfeldmar? all Prinz Friedri Karl „von Preußen Brandenburg ) Nr. 64, mit der brung dieses Negt 5. be O beritlt. us Bats. Kommand cur TDennewiß ( i . We Tifäl.) Nr z is, König Friedri L (4. O Blivcenli ) S und d Komman deur der Unteroff. Vorschule D: als 2 mandeur ia das Inf. Regt. Graf U von De! na Caen (6. Wi Nr. 55, verseßt. v. Borries, L Oberstlt. und Kom mand zur des Ki Jägerbats. Nr. 11, unter Versetzun j zua 3. Posen. Nr. 58, mit der Führung dieszs Reg beauft tragt. Obe rítlt. und Kommandeur des ägerbats. Graf Bord burg (Oftpreuß) Nr. 1, in gleiher Ei gena zum Ku Nr. 11 verseßt. Albre<t, Major und Bats. Gren. Regt. König Friedri Wilk [he elm Oftpr ceuß.) N 3, Kommandeur des Säâgerbats. Graf Yor> n Warten ura Qi reuß. Nr. 1 ernannt. v. Buße, Major ag 2greg. dem Infant erieregiment von Manstein (S Schleêwia.) Nr. 84, I E iumandene in das Gren. Regt. König Friedrich Wilhel L è 4 Bel r verseßt. v. Ludwiger, Oberstlt. beim abe des 4. Wesi ipret uß. Inf. “Reg ;t8. Nr. 140, Li der gesetlidhen Penfi 1D p. gestellt Ae zum Kommandeur

n A Lil

V D ¿n

des Landr. . Based ow, Major und Bats. Soutimanbeär im 3 Me 39, unler Be förderung zum Stabe des 4. Westpreuß. nf. Reats. Nr. jor im Generalstabe des I. _Acmeeforps, mandeur in das Niederrhein. Fi üj Regt. Nr. 39, v. Grodde>, Major im Generalstabe der 18. Div., în d stab des III. Armeek orps, Poblman n, Major im Groß e stabe, in den Generalstab der 18 L Frhr. v. S: Major und Bats. Kommandeur Inf. Negt at; bring, Inf t pon Gaertringen (4. Poser.) Nr. 59 in das 3. Lotbring. D a Nr. 135, Honri <s, Major ag greg. dem 3. Schle). Ful. e Nr. 156, ais Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gae ertringen (4. Pofen.) Nr. 92, verseyt: Q 51s Zu Oberstlis . befördert: die Majore: Smidt v. 9 nob (S dorf, beau ftragt mit Wahrnehmung der Ge!chäfte des Cf s de Generalstabes Armeekorvs, unter Ernennung zum Gde? diese Generalstabes, Sz \

C L A v Er t O

G O

en Geiterel

z2n General-

ann, von

Z

Bertrab im Großen Genera E

Zu Bats. Kommandeuren ernannk: die Majore: too, aggre „Regk. R Wittich (3. Kurßefs.) Nr. 83, unter Der! seßung in tas Inf. Negt. Bremen (1. “Hanseat ) It 0, Bacmeister, i L: Sit unter Versetzung in das aggreg. dzm 4. es. Inf. Regt. Nr. 19 ersegung in das 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr.. 140. We lien, Major z. D. und Kommandè ur des Lzndw. Bezirks Jn aw, i letber Cigens aft ¡um 5 zar verse 5 Major und Bats.

Landw. Bezirk WiSmar verseßt. nil, tajo “S E ie S “Me 2 t Nr. 135, in Genehmig ung

} Lothr. Fn? othr. Ir E nehm 8- mit der geieB lien Pension zur Disp. gestellt

Kommandeur im 3

seines NAbf iedagesu i hiedsg eini Ko mman do des Landw, Bez irfs Bern- n der Uniform dieses

und zur Dienstleistunz Erlaubni A burg, unter Ecteilung der Erlaubnis zum Frage! T, M af 0 8 M l

Beiirkskommandos, ko mimandiert. Gr. v. Posa owsfy fy- ee ReT, Hauptm. im Generalstabe der 12 Div., zum Víajo Wervers, Sydow (Franz), Hauptm. im Gen eralstabe des n Stute, Ta m derm 21, November 104 U ven S stab der 2. Division, Hoffmann v. Waldau, Hauptm. aggreg. dem Generalstabe, unter Einreibung în den Gene cralftab der Armee, mit dem 21. Nove mber 1904 in den Generalstab des l. Armeekorps, verseßt.

dem Inf.

v. Thaer, Hauvtm. aggreg. dem Gener ral- stabe, unter Belassung beim Großen Generalstabe in den Generalstab der Armee eingere E ,

Die Hauptleut b. Rhoden, „A dec 41. I als Komp. Chef in My g Thüring. Reat. Nr. L, f ; de Launay, Adjutant dec 81. Inf. Brig, mit dem 25. *

1904 als Komp. Chef in das Gren. Regt Kronprinz Nr. 1, Emmel, Adjutant der Kommandant tur Komp. Cbef in das 3 Shles. Inf. Regt. S, 158,

Die Oberlts : Haupt im Anhalt. Inf. Regt Adjutanten der 41. Inf. Brig., Manntaui! im Fn f. gl Homburg Nr. 166, zum Adi utanten der Kommandantur po! E Krebs im 9 Sikciua, Inf Regt. Nr. 173, mit dem 25. Nove 1904 zum Ad juta nten der 81. Inf. . ernann

Passarge, Major aggreg. i if. Regt. (3 Pomm ) Nr. 14, mit der 1 1

und zum Bezirksoffizier bein Hauptm. und Plaßmajor in ‘Gr abteil. in Königéberg i. Pr., Poer an der Untero. Schule in Potéd Vorschule in Wohlav, Sonnt L Versetzt: Hausmann, Major z. Landw Bezirk Rbevdt, zum Landw. Tei ite und. s omp. _Chefs: Frh Le v. Blo er;0g Friedrich Franz II. von VMedle burg.) ) Nr. 24, unter Ueberwei} zun Ge neralstab der Armee, v. B 7 Feldmarshall Graf Mosltfe (Stles ) ¿ur Unteroff. Schule in Potsdam, Rol! gl. von (Sch! ewig.) Nr. 84, in das Inf. f arfg ¡raf „Lud wig D (3. Bad.) Nr. 111, i. )w ließ im 2. Inf. Reg t. Nr. :major nah Mag) deburg, v. im 3. S(les. Inf. Reat. Nr. 156, als Play major n Heinze im 3. Oberelsäss. Inf. Regt. Nr. 172 1904 in das 7. Lothring. Ins. Regt Nr. 158; v. 1 Hauptm. und Mag ¡deburg, in gleicher Eigens ihaft nah 2in rnfîte i Hauptm. 4. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Ant a. O., komman- diert zur Dier istleistung beim Landw. ezirk diesem Landw. Bezirk, v. Machui, Hauptm. 3. D. offizier beim Landw Bezirk Goldap, fommandiert zur beim Landw. Bezirk Neusalz a. O, ju diesem Lardw. Be Hauptm. und Komp. Cbef im 9. Hannov. Inf. Reat 16 Genebmigung seines Abschied8gesuhs mit der geseßlichen Pension zur

Schwerin ge Disp. gestellt an zt ottau, Mar Le © Qu zum Bo

er, Haupim.

jum Komnman

Graf

S Ne t von : Manstein ij. N IR:T L [m

- 11 Dei

annov.

Düsteri l o a< Graudenz,

Cranach,

¡ Disp. gestellt und zum | ernannft.

im Inf. | Nr. 27, L: Ae. €69, diefer etn Franz pa

, mit dem 1. Dezember |

Erste Beilage

Berlin, Freitag, den 8. November

Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Graude

Zu Komp. Chefs ernannk: die Hauptleute: p. d olge Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preuße en (2 Mag Frhr. v. Münchhausen im Juf, Regt. ee L s unter Verseßung das Inf. Negt von Pee dlenburg-S -Wiersbiuki im Inf. Reg vot "79, Deichler im 6. Ds m 3. Sghles. Inf. Regi. Nr. 156. ernannt, unter Beförderung zu \< im Gren. Negt. König Wilbelm I Verseßung in das Gren. i Laad>de im Füs. Regt. Nr. 38, v. Lüpke im 2. Brauns<weia. Inf. Regt: gin (3. Großterzog Hef. ‘das Inf. Regt. Graf Nr. 17, Krusemar> im 4. ‘164, unter Versezung in das J] reußen (2. Brand abn Nr. 12, Wasserf - Nr. 165. Pfaf ferott, Oberlt. im v (1. Rhein.) Nr. 25, unter Beförderung zum L 1. C . Führer zur Unteroff: Vorschule in Iülich versetzt. Mar>stiad im 3. Oberelsäfs. Inf. Regt Nr. 172, zum Hauptm. und mit dem E "Sezember 1904 zum Komv. Chef ernannt. Oberlt. im Inf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) in a8 Inf. Neg von Boyen (5. C Ostpreukß:.) verseßt. v. Lucadou, Oberlt. im Gren. Regt. König D G S1 es.) Nr. 11, in dem Kommando zur Dien! ta i der Schloßgardekomp. bis Ende Oberlt. im Rhein. Jägerbat. Nr. mando zur Dienfileistung bei der Ge! ¡ur Dienstleistung bei der Sthlofgardekomp, tas diert. im Inf. Regt. Vogel von Fal>enstzin (7. We fäl) mit der geseßliche beim Landw. Bezirk

befördert: die Lis.: Frhr. v. us lar GAe men Alerander Gartegren. Regt. Nr. 1, von d Ra; 6a zur D Dienstl eiftung v: Ap Im 2. Siereai F s Stu>r ad im 4. Garderegt j L: V. Zu enbur ge olf burg im Königin Auguîta Gardegren Regt. Nr. 4, . Brunn im Gren. Regt. König Friedri Wilbelm IV. (1. Me mm. 9 Busolt im Gren. Regt. König Friedri Wilb E 2. Oftpreuß.) Nr. 3, v. Milczewski (Gerhard) im Kolb erg. Sren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. n Nagel im ( Gren. gt. König Friedrich Wilbelm Ik. (1. Sthle! ) 2 èr. 10, v. Hevfkir nf. Regt. von Courbière (2. Pofen.) Nr. 19 Rib R ee vi Inf. Regt. “Prinz Fh R E Pren S O g et urg) 5 27, Fle> (Emil) im Thüring. In gt. Nr. 71, Le erben im Füs. Regt. Generalfeldmar]<all_ D [bre “4 os Preußen -(Hannov.) Nr. 73, Rogge im Inf egt. Dem n (1. Hanseat.) Nr. 75, Sommer im 1. Kurbefs. Infanteriereg Rent Nr. 81, v. Stevhani im Brauns&weigischen P Mterenegaten Nr 92, v. Frankenberg. n: Prosclis (Hermann) im En Inf. Negt. 93, Graffunder, v. Voß im 6 Thüring b D Regt. Nr. Zu „Walde> ! und Pyrmont im 1. Bad Leib- grelt “Saat Nr. ucbenthaler im 4. Bad. Inf. Regt. “Prinz Wilbe Ilm Nr. 1 2, orn im 6. Bad. Inf. Regt. Kais er Friedri É 111. Nr. 114, S f m 1. Unterclsäfs, Inf. Regt. Nr. 132, Weit In 9. L t 135, Karsten (Er nt) im Kul: mer Inf. Ne Gt teren E D Hannov. Inf. It. Nr. 1 . in der arbe EYNG tnengeweD bc C E Frzieber am Kadettenbause in Dran tenftei Neumann, Erzie Kade: enne in Wahlliail. Heilmann Lt. im Inf. Regt. Fi V n An halt-De au (1. Mag Nr. 26, in das 4. Vot g t. Nr. 136 verleßt Ba Lt. im Inf. Regt dwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. von dem Kommando z istung beim 3. Bad. Drag. 5 Prinz Karl Nr. 22 enthoben op inger, Lt. im 9. Bad. Regt. Nr. 170, s ember 1904 ab auf ein Jal ¡ur Dienstleistung beim Br Trainbat. Nr. 3 aeg Lr i v: Octo, 25. des Colberg. Gren. NKeglë. Graf Gneisenau (2. Pom m.) (Heidelberg), früher

‘Chefs v. Hir!

o) i unter itpreuß ) Nr. 1,

f Moltke (Shle?.)

. 77, v. Voigt im

nf. Leibregt. Großherz E 4 i

_—

e elt. 1 : A Benehmigurg seines Air dgeleves A p. gestellt und zum Bezirksoffizier

) im Kaiser G in dem! (elben Reat., hrfabrik in Spandau,

Sor U

S in dietsem Neg vem 1. Dezember d. I. ab auf se<s Monate zur Dienst- leistung cim Inf. Regt. Graf L Bose (1. Tbüring.) Nr. 31 mit der Maßgabe ‘fo mmandiert, daß währe nd dieser Die nstleiftun sein atent als vom 13. Juli 1895 datiert anzusehen ift. Greiff, Lt, der Ref. des Inf. Regis. Graf Bülow von Dennewiß (6 Westf fäl) Nr. 99 (Biele! eld), früber in diesem Regt., vom 1. Dezember d. ab a au 5 Dien! tleiftunc y bei im Inf Reg T. von Eo uTD tère 19 fo ma! idiert ; während d dieser Dienst- sein a Paté nt als 5. Mai 1900 datiert an ju ehen. Königl. E iber Lt. a. D. in Osnabrüd, zulegt im Gren. Reat. König Karl (5. irtt emberg ) Nr. 123, mit Halen! E 22. Mai 1900 als Lt. de T Res. des 1. Ermländ. Inf. Regts. E in ter preuß. Armee angestellt und bom 1.’ De ezember h, F. Q bein egt. mit der Viay- ein Jabr zur Dienstleistung beim A egts Jenan inten, Reg M R: ala gabe kommandie erf daß während E die Testa ung fein a ember 1909 datie u S L L an der Unteroff. Schule in Sew L R., zur Mil itèr-Knaber eriebuncSanstalt in Annaburg, Spaß Lt an der Militär-Knabenerzizhu nstalt in Annaburg, zur Ünter 1 Schule in Trept ow a. ed, Hauptm. und Mitglied der Gewebr- rüf s [ zgregiert ¿zum . Großberzogl. Hess. Inf. Regt . N S alies, Dbe erlt. in der Mascinengewehrabteil. Ne. 1, kommandi it. bei der Sewehrprüfungékommission, unter Beför Hauvtm. als Mitglied zu dieser i l, L. im 6. Thüring. Inf. Regt. fungskfommission fommandiert. : Ma jore: Gr. v.Shlieffen, Kom- Nr. 9, v. Hevdebre >, beauf- er Ge ‘ba fte eines Abteil. Chefs im Großen zum Abteil. gee in demselben, Gr. v. d Mo mman deur des Drag. Regts. König Albert von Sachsen (Of uß.) Nr. 10. v. Ploes, Ni ttm. und Eskadr. Chef im Westfäl. eat. Nr. 7, ¿um Vorstand der Meislitärlebrs{miede in Breslau Behr, Rittm. und Esfadr. n bef im Litthau. Ulan. gt. Nr. 12, in das Westfäl. Drag. Reg t Nr. f Blank, Obe ag. Regt. Freiherr von Mante ufffel (Rtein.) Nr. 5, unter Betickerüng zum Rittm. M Eéfadr. Chef 2 das Liithau. Ulan. _ Regt. Nr. 12, versetzt. des Arts, E R kombiniecrten Iägerregt. unter Beförderung zum Sn zum Esfadr. Chef ernann f . v. Saurma-Jelt\<, Oberlt. im Eartcfür. Regt., als Ley ¡ur Kav. Telegraphen \ule fom- mandiert. Z Zu Oberlts. befördert: im Gardekür. Rezt-, Hartwig Wrangel (Ofipreufß.) Nr. 3, 1. Brandenburg. u Regt. 2. Bad. Drag. Regt. Nr. 21,

pom L 45

Nr 05,

Ir. Hus. Regts.

nandeur ,

traut mit B Generalîst: 1b e

roebmung d nter Ernennung

die Us.: v. Tiedemann (Friedrich)

gen. v. Naso im Kür. Regt. Graf Gr. Yor> v. Wartenburg im Nr. 2, v. Fischer-Treuenfeid im ‘Frkr, v. Schlotheim im Thüring.

Hus. Regt. Nr. 12, v. von Rußland (1. bn 2 S

in das : pre uß.) ‘Nr. 5,

Albe rt von Sachsen Ulan.

Nr. 15, in das Gemander im

{le

Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

egt. Kaiser Alerander I. Regt., (West- Reg f. „A n

im | Gardekl Ir. ürttemberg Drag.

i; Regt

Verseyt : di

E v. Î Kür. Regt. Her }

«i

Freiherr von Manteuffe

=4

m t +4 C

Regt. sts nenregîi

1) Ne. 9,

Jägerregt. zu Pferd de,

Res. des fombinierten Jäge vom 1. Dezember 1904 aL 1. Großberzogl. Hess

der Maßgabe fomma

Patent als vom 3.

Farne, Oberstlt. Hohmeister, zum Carolatb, Hauvtm Schießschule, 1 Generalîtabe baufen, Hauptm. M 19, ans

Am

ernannt. i: : | Zu O . be die Lts. :

Feltart. Regt. ® Nr. 2, tom: man diert zu

Werkstatt in z

General-Feldz

S

Ä cs

(S

[dart. s Nr. 46, in das _ (Qm ) Ne 6, Wel < Feldart. Regt Ne (9 Wm “Vos

Qr

a 7

R

S c

ndeur im

Art. Offizier

# s Offizier vom Plaß in S Fi ußart. Regt. von Hindersin

11171 2941

fo d 1eralst bo

. Insp., tom- z bein Mitglied ir dieser Geiina die Uniform j Komv. Chef im Pion. 2 r Kommandier zu 1 Ingen. A With

Guan ito - D pileute :

im ‘Rhei n. zum Haupt M, Oberlt ,

Bt d

d Mt 71+ AiLlii

württemberg. Lt. im 4. Württemberg.

F Foser esterreich, König von dem Kommando zur enthoben.

änconi, Oberstlt. und Kommandeu

der 1. Traindirektion erna! int.

Direktor L Train

Kommandeur des Brandenburg. haft zum Gardetrainbat. versegt. Kn Trainbat. Nr. 2, ein Patent seines Dien u. Edler v. Zeh. Lt. im 4. mandiert zur Dienftle Bat. versezt Böbm, Hauptm. und Le r K jegöiule 3 Komv. Chef in das Inf. Regt. von Goeben (2. : ete Flais<len, nigl. 1 t r HREE. fommand di nah Preußen, bisher Komp. f im Neg t. Köni, (1. Württemberg.) Nr. 119, der Kriegs siule i Hannov er C überwiesen. Emmerich, Oberlt. im 6. 2 e E Regt. Friedri 111. Nr. 114, on E M Komma als Insp. zl ieas\cule in Cassel enthoben. Meve / der Bois Rbep ® Hannov.) Nr. 79, kommandiert zur Bertretung | eines Insp. Offiziers an der Kriegsschule in Caffel, als In ¡ier zu dieser Kriegssc! le r 1D in Ei “eo. zulent Abdeil, Fompitnbeae Henning, Major z. D. in Eisena aper d im Hintervomm. Fe eldart. Regt. Nr. 53, unter Grteilung der r d zum ferneren Tragen der Uniform des Feldart. Regts. E voS marshall Graf Walde tse (Shle vis Js 9 zum erd 0 ! Braunsberg erna mng gg erlag und Vorftand der Arbe ‘iterabteil. in Königs-

s stellt und jum Pr., mèt der geseulihen Penfion ¡ur Disp. ge bera «Er zier beim Landw. Bezirk Neubaldenéleben ernannt.

tung Del

Kaiser Fie T an 2r, Oberlt. im Inf. Regt.

4

Î A