1904 / 272 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/

[6188] riedri Olinger, Privatmann, [60877]

Sthroedl’she Brauerei-Gesellshhaft ÿ L Bilabeh Öherbürgermeister a D., Heidelberg. Carl Steingöôtter, Privatmann, In der am 12. ds. Mts. stattgehabten General- sämtlih in Heidelberg.

ä ¿ 904. verme wurde der Auffichtsrat neu gewählt. Heidelberg, den 14. November 1 e

Der Vorftand. Derselbe besteht aus den Herren : Bruno Krat. Dr. Ludwig Keller.

[61131]

{61132] Aktiva.

ember 1904. Pasfiva.

Holsten-Brauerei.

In der ordentlichen Generalversammlung vom 15. November d. J. wurde die Bilanz für das verflossene Geschäftsjahr genehmigt und die Dividende auf

M. 100,— pro Aktie

festgestellt. Dieselbe gelangt vom 17. November ab gegen Cinlieferung des Dividendenscheines Nr. 24 an uuseger Kasse in Altona, Holstenstraße 224,

bei der Vereinsbauk in- Hamburg,

Magdeburger Privat-Bank in Hamburg und Magdeburg,

Bank für Handel und Judustrie in Berlin,

Breslauer Discouto-Bauk in Breslau

Hagener Gußstahlwerke.

Bilauz per 30. Juni 1904.

R ER E:

Ea) 83

15

M. 510 000 5 96 821 2 108 000 3 19 000 4 16 000 D 12 000 q 557 520

133 289/4 206 600 1584 54 254/40

1715 069/85

Bonn-Poppelsdorf, 30. September 1904. Der Vorstand. Vorstehende Bilanz, summierend mit „6 1715 069,85, haben wir mit. den Büchern stimmend * 6 s

Bonu- Poppelsdorf, 27. Oktober 1904.- Die Nechnuugsþprüfer : Alfred Cahn. Otto Glauert.

Gewiun- und Verluftrechnuung þro 30. September 1904. Haben.

M4 |

560 295 13 |

Grundkapitalkonto ypothekens chuld

üdlage Rückständige Dividendenscheine Kreditoren Avalkonto Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1902/03 4 2 028,39 Reingewinn . . . . „71042/4595 #6. 73 070,84 8) Gewinnbeteiligung d. Aufsichtsrats

9) 6 9/9 Dividende 10) Vortrag auf neue Rehnung

M

1 529 500 30 442 294 6045 327 15710

16 150 271 868

1) Immobilienkonto I 2) Immobilienkonto I1T Maschinenkonto aßfkonto ubrparkkonto obilien- und Utensilienkonto . Auswärt. Mobilien- u. Utensilienkto. Men sorderungen u. Debitoren valkento M. 4000 10) Kassa und Bankguthaben 11) Effektenkonto 12) Vorausbezahlte Versicher.-Prämien 13) Vorräte

P

8 728 300 762 ——— 659 127 397 199/48

93 632/77 H

Aktienkapitalkonto Delkrederekonto Kreditoren Dividendekonto Löhnekonto Avalkonto Reservefondskonto

Gerechtsamekonto Grundstückekonto Gebäudekonto Maschinenkonto Oefenkonto Gleisekonto Fuhrwerksmobilienkonto Modellekonto 1|— Mobilienkonto 1|— Dns 1|— orrâte 307 307/02 Utensilien 122 867/36 Kassakonto 6 400/46 Wed selkonto 6 308/66 Girokonto 1 801/20 Debitoren 219 313/95 Avalkonto

[60876] Holsten-Vrauere i. s

Betriebsabrechnung per 30. September 1904. S

Einna: Zis M [S | zur Aubiablung, L Î ür 1 Fn den Auffichtsrat wurden gewählt: 36 135,09} 1 328 426 lan : Ser Dr. G. Embden,

Herr Bankdirektor H. Wiede, Herr Paul Landt.

In den Vorstaud wurde gewählt : Herr Thomas Morgan.

Altona, den 15. November 1904. ; olsten-Vrauerei. F, F. Biörnsen, als stellvertretender Vorsitzender des Vorstands.“

I IRN S

63 000 7 166

1 715 069

Auggabe i für den Por igs D e Ce M 8380 378,70 Gerste und Malz 4.412 836,36

Go A ebe e ee ies oie bia po 2808830 49301981

2 199,15

54 164,24

35 311,20

122 482,14

89 955,22

91 231,40

39 133,70

7-198,99

42 692,60 34 843,93 , 519 212,57 é 1 393 311,08 351 530,80 Bruttogewinn . . 14% 16 800,60 7F 9/0 L37090 9/0 6 389,47 15 9% 3 508,19 D 9/0 6116,78 20 9/0 9 570,83 15 9/0 1 228,69 25 9/0 7242,78 30 9/9 5 472,28 20 9/0 102,67 50 9/0 10 556,32 Reingewinn . . * zuzügli des Gewinnvortrags aus dem Vorjahre . .

16 150/— 2 158 602/88 Gewinn- und [0 125 712/29 3714/22 13 097/88

gefunden. 2 158 602

Steuern Generalunkosten Pferdeunkosten Ünfallversicherung Zinsen Reparaturen

[60860]

t

ros Vilanz am 30. September 1904.

32/50 SGRHEN Mi G 4 R I

167 052/79

46 346/13 2003152 | , 188 870/52 188 870/52 i; In der gestrigen Generalversammlung wurde die Bilanz neb Gewinn- und Verlustrechnung, wie

vorstehend, genehmigt und dem Aufsichtsrat sowie dem Vorstand Entlastung erteilt.

Hagen i. W., den 15. November 1904. Der Vorftand.

Generalkosten

Steuern

Kranken-, Unfall- und Inval.-Versich. Abschreibungen

[A

M A 18 925/68 130 000|— 123 900|— L O (für 1902/1903 rüd- 80|—

L. Pasfiva. Kreditoren Hyvotheken arlehn Kaution Dividende ständig) Unm. Einlagen. | 550 Stück Aktien à 200 46 S. 1 | | |

L. Aktiva. M. Brauereigrundstück . . . . | 140 200 Ma onegran dsa E Lon i uldenterrasse). . . 7 1041 780/28 Röhrwasserleitung . Z 4 560 286 646/29 | Teichgrundstück 7 500|— Maschinen und Apparate . 35 200|— Inventar und Utensilien 1 300/— Lager- und Görgefäß . . . 5 000|— Transportgefäß 2 000|— laschenbestand 300 Pferde und Geschirre . 300|— Hypotheken 137 100/— Waren lt. Aufnahme. .. 33 922/38 Debitoren lt. Hauptbuh u. Uen ; 41 971/49 Kassebestand 3 805/26

Per Einnahme für Bier, Treber, Zinsen

An Ausgabe für Rohprodukte, Un- und Miete

kosten und Abschreibungen . . Reingewinn

Dividendekonto Allgem. Betriebskonto Verlustsaldo

489 252/68 71 042/45

560 295/13

Boun- Poppelsdorf, 30. September 1904, Der Vorftaud. Vorstehende Gewinn- und Verlustrehnung, summierend mit 4 560 295,13, haben wir mit den

Büchern stimmend gefunden. Bonu-Poppelsdorf, 27. Oktober 1904. Die Rechnungsprüfer : Alfred Cahn. Otto Glauert.

Die in der Generalversammlung vom 15. November d. I. genehmigte Dividende von G 09/) für das Geschäftsjahr 1903/04 ist sofort zahlbar gestellt bei der Kasse unserer Gesellschaft in Bonn- Poppelsdorf und bei dem A. Schaaffhauseu’scheu Baukverein in Boun, Cölu, Efsen und

Düsseldorf. Bouu-Poppelsdorf, 17. November 1904.

Bonner Aktien-Brauerei.

[60861] Zeiher- Eisengießerei und Maschinenbau-Actien-Gesellschaft.

Aktiva. Bilanzkouto pro 1903/04. Pasfiva.

560 295 13

diesjährig verbleibender Bierbestand . .

Abschreibungen : Baukonto Maschinenkonto Kühlmaschinenkonto Brunnenanlagekonto Lagergefäßkonto Transportgefäßkonto Wagen- und Geschirrkonto Pferdekonto Mobilien und Betriebsgerät Löschgerätkonto : äFnventar des Flaschengeschäfts

6 1 120 040,13 285 030,72 89 192,93 23 387,95 122 335,99 47 8954,14 8 191,27 28 971,12 18 240,92 513,33

21 112,64

é. 110 000,—

65 Stück Aktien A T1000 A S.IL

C s Spezialreservefonds 1./10. 03 V6 D0TSLO zugeteilt lt. Gen.-Verf. D, LL/11-08-. 279990

LV. Gewiun. Vortrag von 1902/1903 Vebershuß 1903/1904

175 000|— 25 000|—

[60867] : Kalker Brauerei Actiengesell

Soll.

65 000, Bilanzkouto. P) M

D Q ch0 D

Mh. 88 365

198 280 3391 201 671 6 12207 221.

E 1 350 000|— A 695 500 |— 206 378|— 19 950 42%

Per Aktienkonto . Obligationskonto . Amortisationskonto Dividendenkonto Konto unerhobener

6 378|—

Immobilienkonto: Buchwert am 1. Oktober 1903 (inkl. A 214 000,— darauf lastende Hypotheken) . . 1 373 969,63

109% Abschreibung . 13 739,70

| Verteilung : 1 065/88 J Delkrederekonto 16 609/57 17 875/45

1 360 229/9:

Zugang 25 535/47 Zinsen

Verkauf einer Baustelle Ankauf eines Hauses

Hypotheken Maschinenkonto: Buchwert am 1. Oktober 1903 é. 240 825,83

89/9 Abschreibung . 19 266,07

Zugang Fastagekonto:

a. Lagerfaß und Bottiche :

Buchwert am 1. Oktober 1903 : M 23 005,72

1009/9 Abschreibung 2300,57

b. Versandfaß: Buchwert am 1. Oktober 1903

1 365 765

T 385 765 40 20 (00|— 10

42 461/51

236 967/29

2761

T108 226/91

221 559

1171 259

224 320

Atzeptkonto d Reservefondskonto : a. Spezialreserve

M 130 000,— b. gel etl.

[4]

ferve 140 000,— c. Delkre-

dere-

reserve 8 000,— | Gewinn- u. Verlust-

konto: a. Vortrag v. 1. Ok-

tober 1903 M

3 575,89

b, Rein-

gewinn 70 204,10

19 34870

An Gr

Dazu an Neubauten . ..

Abschreibung

Maschinen-, Utensilien- Werkzeugkonto

Dazu an Neuanschaffungen

Abschreibung Konto des Braunkohlenberg- werks „Hercynia“ Abschreibung

Geschirrkonto Modell- und Zeichnungskonto

M. 1 005 000 28 165 1033 165 31 165

undstück- u. Gebäudekonto F 3T 31

und 627 000|— 5 853/55

631 146 45 __ 51 995/28 673 141/68 40 141/68

305 959/91

15 000

33 000 2 367

35 367 51

11 047/50 p K N

633 000

290 959 2 900

Per Aktienkapitalkonto . . Teilshuldverschreis bungskonto . . .. L ekenkonto . .. ontokforrentkonto : Kreditoren in laufender

Rechnung

Anzahlungen auf neu erteilte Aufträge . .

Kautionskonto . . ..

Diyidendenkonto:

noch nicht abgehobene

Dividende

Reservefondskonto . . Ertrareservefondskonto Teilschuldverschrei- bung8zinsenkonto . . Konto zur Verwendung im Interesse der Ar-

beiter

h 1 824 000

1 000 000|—

600 000

195 729 14 357 10 403

372 971 027 60 000

11812

103 311

Tantiemekonto:

an den Aufsichtsrat

de8gleihen an den Vorstand

desgleichen an die Beamten Dividendenkonto 100% . . Gewinnvortrag auf das nächste Jahr

1 851,60

14 885,85

18 607,32

« 150 000,— 4 119,69

201 671 Kreditores.

E S A

M S 1 500 000|— 382 607

Debitores. Bilanz per 30. September 1904.

M

Aktienkapitalkonto . Reservekonto A Extrareservekonto für das Londoner Unternehmen Delkrederekonto . . 4 9/9 - Teilschuldver- schreibungen . .. VereinsbankHamburg gegen Hypothek . Zinsenkonto, fällige,

A. Anlage nah Abschreibungen pro 1881/1904 M 2201 717,36. Grundstückonto Baukonto Sd 1070477 6 1 120 040,13 Abschreibung . 16 800,60 Mafchinenkonto . . . . 6 246 190,91 Zugang 38 839,81 #6 285 030,72

228 841

65 000 35 000

922 000 460 000

1103 239

500 45913

|

Debet.

Abschreibungen auf: Brauereigrundstück Restaurationsgrundstück NRöhrwasserleitung Maschinen und Apparate íFnventar und Utensilien Lager- und Gärgefäß Transportgefäß

Me und Geschirre . ebitoren

Reingewinn

Döbelu, den 12. Oktober

2 899/52 1746/75 95/87 3 932/20 498|— 261/20 6595/50 120 413/90

\

|

|

1904.

Verluft- und Gewinnkonto.

H

Vortrag vom Betriebsjahr 1902/1903

v. 30./9. 04

10 552/94 T 675/45 28 228139

Ergebnis der Warengewinnrehnung

500 459/13 Kredit.

A 9 1 065/88

| 27 162/51

| | | |

28 228/39

Vorstehende Bilanz nebst Verlust- und Gewinnkonto habe ich gevrüft, für richtig und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

Julius Wächter, gerichtlih vereidigter Bücherrevisor und kaufm. Sachverständiger. Die Auszahlung von S °/6 Dividende findet von heute ab im Kontor der Brauerei statt. Vereinsbrauerei zu Döbeln. N. Heinrich.

M 13 275,74 209% Abschreibung 2655,15

Zugang Fuhrparkkonto: Buchwert am 1. Oktober 1903 M 11 246,59

20 9/0 Abschreibung . 2249,32

Zugang Apparate- und Utensilienkonto:

Buchwert am 1. Oktober 1903 6. 30 455,03

39 000 noch nicht abge- hobene Prioritäts-

zinsen

Abschreibung ch- Abschreibung . , 21 377,30 | 263 653

abrikationskonto: konto 80 723 i : I fert En DU eige 00e Aas O ‘6 38947 | 78 803 rikate 5 konto: ° ——— Materialien 320 564 Reingewinn auf dem- Bxunnenanlagekonto . . 23 387,95 | Kontokorrentkonto: | selben n oL Abschreibung 6 3508,19 | 19879

Debitoren in lfdr. Rechnung | 1 049 582/59] Vortrag Lagergefäßkonto . . . . 6 121 205,60

Rükstellung as etwaige Ab- von Sund « e 1 129,95 rechnungsausfälle : 40 000|—} 1 009 582/59 t 122 339,DD MOC N baben 252 919 Sd —- Abschreibung . 6 116,78 : epotfonto 10 403/30 N ; ä 38 069.30 | 20 9/0 Abschreibung. 6091,01 Effektenkonto 26 727 |17 | A T E Zugang Kassakonto | 10 525/04 A 54,14 Wechselkonto 703 354179] 700 144/50 E Abschreibung erd 570,83

Mobilienkonto: A rie Lan M 5 792,20 | 5 021 141105 Wagen- und Geschirrkonto A 7 645,32 20 9/9 Abschreibung i | 9

Buchwert am 1. Oktober 1903 | E 5 021 141/06 E 3 545,95

A L LOO/AE . Dehe icc( E und Verluftkonto pro 1903/04. Kredit. | a S19L,27 Babnans{hlußkonto :

L —- Abschreibung . . „1 228,69 Buchwert am 1. Oktober 1903 An Pferdekonto : M 12 561,30 z

Bestand 53 Stück . 4 20 915,12 109% Abschreibung . 1256,13 Zugang 7 Stück. ., 8 596,— Vorrâte : A ,

76 S0 DLLAY An Bier, Malz, Gerste, Hopfen, Abgang 5 Stück. . , 540, - Kohlen, Fourage, Nebenprodukte

M. 28 971,12 und Materialien Abschreibung . . „7 242,78 Kassakonto :

ç Mobilien- u. Betriebsgerät 6 13 279,22 An Gerste, Malz, opfen, Materialien E Wed f 4 961,70 Unkosten, Wo Löhne, Tantiemen 2c. . .

é 18 240,92 insenkonti Bestand am 1. Oktober 1904 .. —- Abschreibung . . 5 472,28 Malzaufschlagkonti Bankguthaben :

Kontokorrentkonto : Löschgerätkonkto M U M E nttonis

513,33 | Abschreibungskonti 102,67 Dividendenkonto. . Bilanzkonto, Vortrag au

___3 367/94 Beamtenpensionsfonds-

M 1120,— bis 30.Sep- tember be-

noh nicht noch ni fällige

Zinsen . 5548,90

Diverse Kreditores . Barkautionen . .. Dividendenkonto . . Tantiemekonto Gewinnvortrag auf das nächste Jahr

[60871] : E y Aktiengesellschaft Kroneubräu vorm. M. Wahl in Augsburg. Bilanz pro 31. August 1904 Aktiva. nach den Beschlüssen der Generalversammlung vom 15. November 1904. Paffiva.

vem t A S 2 500 000|—

1 351 500|— 2 067 54666 1 225 662/37 1 056 512/36 4551/75

71 340/33

1902/03 , 3599,49

6 668 22 873 65 935

150 000 35 344

4119

116 218

M.

1 260 176/46 596 120/40 56 544/19 37 36444 166 142/56 19 420/77

4 550 410/61

Aktienkapitalkonto Obligationenkonto Hypothekenkonti Reservekonti Amortisationskonti Coupons- u. Ratazinsenkonti . . Malzaufschlagkonti 256 231/10] Kreditorenkonti 1 050 979/89 534 103/711} Dividendenkonto 225 000|— 2 076 573/12 n 9 553 087/36 9 553 0ck7 36

Grundstück- und Gebäudekonti . .. Maschinen- und Einrichtungskonti . . Gefpann- und Wagenkonti. . . . Meobilienkonti Baukonti Kassa- u. Effektenkonti Anwesenkonti follenatont:

orrätekonti Debitorenkonti

s 98 61

M 258 832 12 979

Per Fabrika- tionskto.: Gewinn auf dem- selben . UVeber-

trag von 1902/03

B A uva

insenkonto inkl. Hypotheken- u. Teilschuld-

vershreibung8zinsen

Amortisationskonto :

Abschreibung auf Grundslück- u. Gebäudekto.

Abschreibung auf Maschinen-, Utensilien- u. n Werkzeugkonto

Abschreibung auf Modell- u. Zeichnungskto.

Abschreibung auf Konto des Braunkohlen- bergwerks „Hercynia“, Wienrode. . ..

Rückstellung auf etwaige Abrechnungsauê- fälle bei den Debitoren

Bilanzkonto:

Reingewinn pro 1903/1904

Vekertrag von 1902/1903

Es kommen zur Verteilung: zu A 9/9 Vorzugsdividende auf 1 824 000,— ien zur Tantieme an den Aufsichtsrat 10 9/5 von A 72 844,49 A f zur Tantieme an den Vorstand, die Beamten und im Interesse der Arbeiter 12F 9/6 von B. Betrieb M. 72 844,49 : 9 105/56 i Bierkonten, Vorräte 4 [g | zur Superdividende auf 4 1 824 000,— Aktien Gerftekonto, Vorräte

Per Vortrag N à 3 9% 54 720|— Malzkonto, Vorräte .

255 773! Bier- u. Neben- zur Verteilung von Gratifikationen an die Arbeiter 3 500 Pedbfonto, 4 Vorräte

135 804 produktenkonto zum Uebertrag auf 1904/05 .. 1 833/97 ekonto, Vorräte 91 237 V T49 10398 rennmaterialkonto, Vorräte

85 c 70 Sden i Cs ertei portbiergeshäftskonto, Vorräte

L A ; CalenbiergeGUtu ron Vorräte . . . A C Mahiuna der für das Geschäftsjahr 1903/1904 festgeseßten Dividende von 7 0/6 erfolgt eneralunkostenkonto, Vorräte

roe máo, Vorräte mit M s pro Aktie à 4 300,—, Nr. 1—3200, gegen Einlieferung des Dividendenscheines etrieb8grundstüdcke in Altona, Bramstedt, . 32 un

Elmshorn, Rendsburg . . 235 000 mit M Seites ro Artie à A 1200,—, Nr. 3201—3920, gegen Einlieferung des Dividendene —- hypothekarishe Belastung . 206 460 eines Nr.

A bei der Bank-Commaudite Simon, Kay & Co., Berlin NW., Neustädtische Kirch-- L E F

Sicherheiten R d a C6 frage Ea o Buchschuldner . .

bei dem Bankhause J. , Berlin NW., e s

und bet der Gesellsda cit A Ns Londoner Unternehmen . .

Zeitz, den 15. Novem Fefsatonto ;

547 291

139 635 5 163

33 367 167 888

653 5217: 416 132 88 064 276 904 96 5536: 10 000 15 000 225 000 54 |

1781 230/62 1781230|62

Per Gewinnvortrag von 1902/03 es

3 599

87 325/64

I; , o Miiete- u 1693 72174

44) Bier u. Nebenprodukte

145 804

645 664 3 999

193 380 839 044 223 111

h

Abschreibung . . Inventar des Flaschenbierge\chäfts 4. 10 589,07 e 10 523,57 M 21 112,64 . 10 556,33

a. Darlehen, hypothekarish gesichert b, Debitoren

615 933/06 2 448 051/19

ab Kreditoren

72 960|— 7284/45

Augsburg, 15. November 1904. E Aktiengesellschaft Kronenbräu vorm. M. Wahl. A. F. But\ch, Vorstand. M. Wahl, Vorstand.

Zufolge heutigen Generalversammlungsbes{chlusses wird der am 1. Januar 1905 fällige Coupon unserer Aktien von heute an bei dem Bankhause F. S. Euriuger dahier mit A 90,— eingelöst.

Von unseren Obligatiouen kamen heute zur Verlosung:

a. aus Serie U der 4 °/6 igen Partialobligationen vom 18. Januar 1887 (Bl. Krügle) die Nummern 1—8 10—16 18 19 21—24 26 28 30 32—4% 47—b51 53—55 58—64 66 68— 75 77—80 82 bis 87 89 91 93 94 96—103 105 108 110—112 114—118 120 122—128 130—134 137 138 140—142 144— 151 155 157—161 163—173 175—193 195 196 198 200. i j

b. aus Serie L der 4 °/6 igen Partialobligationen vom 25. April 1887 (Café Kernstock) die Nummern 110 223 246 251 277 297 386 398.

c. aus Serie 1V der 40/0 igen Partialobligationen vom 1. Juli 1889 (Füssen) die

Nummern 84 90 97. : : d. aus unseren 44 °/o igen Hypothekenauteilscheinen vom 30. JIanr. 1891 (Aichach) die

Nummern 24 35 36. 42 0/0 igen Hypothekenauteilscheiuen vom 1. Juli 1891 (Oberdorf) die

s. aus unseren Nummern 31 33 43 58. i f. aus unseren 49/6 igen Pl der e Una vom 1. Januar 1896 die Nummern 8 14 18 19 54 86 93 117 158 163 171 177 185 189 195. / Die sub a—e® gezogenen Stüdcke gelangen am L. Juli 1905, die sab C gezogenen am L, Januar 1905 bei obigem Bankhause zum Nennwerte zur Rückzahlung und treten von genannten Tagen ab außer Verzinsung. G

Augsburg, 15. November 1904. Î Aktieugesellschaft Krouenbräu vorm. M. Wahl.

A. F. Butsch, Vorstand.

2 448 051

Der Auffichtsrat. Paul Altmann, Vorsißender.

Gewinn- und Verluftkonto.

Der Vorftand.

Ios. Bardenheuer. 1 901 346

—- Abschreibung . . 10 556/32]

Haben. 351 530

80 506 182 842 15 163 2538

4 576 22 360 1103 24 149 1451

An Malz-, Gerste-, Hopfen-, Kohlen-, Fourage-, Pech- und Materialienkonto Salär-, Lohn-, Spesen- und Gratifikationskonto . Brau-, Bier-, Staats- und Gemeindesteuern, Reparaturen, Beleuchtungs- und Unkoftenkonto . insen und Abschreibungen Reingewinn

625 905/29

Die in der ordentlihen Generalversammlung vom 15. November cr. beshlofsene Dividende von 4% für die Aktionäre wird am D, Januar 1905 gegen er ee MelA a Es O 1903/04 bezahlt :/ in Frankfurt a. M. bei der Dresduer Bauk, in Cöln bei der Rheinischen Discouto-Gesellschaft, in Kalk an der Geschäftsfafse. Das im Turnus ausscheidende Auffichtsratsmitglied, Herr Rehts8anwalt Dr. C. Sauer 11. in Cöln wurde Costa wtedergewählt. Kalk, den 16. November 1904, Der Vorstand.

Jos, Bardenheuer.

28 540|—

. 476 398/72 & ¿(«l LOOOIO .. .| 368 976/47

Loewenh ftskaf}e in

1904. Der Vorftand. P. Shilling. A. Wehner.

29 354/82 30 393/49] 1 748 203/24

| 3 649 549184 3 649 549/84 Der Jahresgewinn 4 286 646,29 is laut der Betriebsrehnung auf die verschiedenen Konten verteilt.

P D

T §9.9: 90 e.