1904 / 272 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berwalters und zur Erhebung von Einwendungen | wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Für den Verkehr voa Wiesbaden West mit Station | Verkehr mit Statio d is—Lyon- - gegen das Shlußverzeihnis der bei der Verteilung | hierdurch aufgehoben. Dozheim und darüber hinaus gelten die bisherigen De ene o Saone é Krei, M Börsen-Beilage zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin Tiegenhof, den 12. November 1904. Entfernungen von Wiesbaden. Die der Frast. Straßburg, den 15. November 1904.

auf den 6. Dezember 1904, Vormittags Königliches Amtsgericht. berechnung für Stückgüter zu Grunde zu legenden Die geschäftsführende Verwaltung. 7 ? Y Y 9 F 7 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- | Ti1sit. Koukursverfahren. [60913] Entfernungen bleiben unverändert. s Seliccte "Beneraldiretion un Deut ctn Nei san ci cl und Köm li tecul Î en Staatsan ci éi selbit bestimmt. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Der Tag der Ecöffnung des neuen Bahnhofs der Eisenbahueu in Elsaf;-Lothriugen. 7 Königs-Wusterhausen, den 9. November 1901. | gsempuermeisterfrau Minna Seidenberg, geb. | „Pi, staden West" wird nos besonders belannk g- | [6G inte rammtmachung, DI2 Berli itaa, den 18. Novemb 1904 I I G E uff, in Firma Carl Scidenberg in Tilfit, | even. l infü t - . Nordhausen. KRonfurêverfahren. [60892] | ist zur Abnabme der S@lußrechnung des Ver- | Mainz, den 14. November 1904. E ie ait Ste Tas M L C Freitag, ae E 2 U E s : 5000—100487,20G 3003—100/101,75bz 5900—159/98,90B

Das Konkursverfahren über das Vermögen der | walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen Königlich Preußische und Groftherzoglich ] Jahres der S E Witwe Amalie Rösch, geb. Ernft, zu Nord- | das SŸhlußverzeichnis der bei der M ju Hesfische Eiseubahudirektion, Ausnahmetarif für die Beförderung von Amtlih festgestellte Kurse. O E us 1201 1 i : 5 0---100/87,20G | 5000—100j101,75bz

hausen. d d Kinder: des Sattl il berüdsichtigenden Forderungen und zugleih namens der beteiligtea Verwaltungen. L ; ° \ und deren Kinder: des Sattlergehilfen di Forderung zur Bes : Steinkohlen usw. von deutschen Stationen erliner Pörse vom 18. November 1904. Wesif Prov, A.ITL,TV 5900—100/98,90B

R ETTR S D E INA E 1898 ukv. 1910/4 5000—200| —, Kiel oe 189

1901, 1904 T-V 34

s O

| Súle!. landschaftl. A do. do.

C do. do. C e do. do. Cl 5000—500 do. do. B D

. .

b part Juri Jck Park

Fra Fra fr Pt ft Prt Prt Pt Pt Pt Pt Pt Prt Prt Pt irt ref

V M A A’ A S

—I I I

O

iedri ö b ; inderiähri assung der Gläubiger über die nicht v 61142 ; Friedrich Rösch daselbst und der minderjährigen | faffung ger über die nicht verwertbaren | [ ] Bekauntmachung (Ruhrgebiet) nah Belfort iráusit über 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4 1 österr. da do, Ey Bt

Oskar, Hermaun urd Pauline Rösch, wird | Vermögenéstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger | Direkter Güterverkehr unter deu deutschen Alt-Münsterol vom 1. Juni 1898 r - nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf- über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung Eiseubahuen. m außer Kraft. M i Gold-Gld. = 2,00 V N terr, D atv ua do. do. 3 gehoben. einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- i Verkehr mit Bayern. Straßburg, den 15. November 1904. 1 Kos österr. uno. i W. = 1,70 4 1 Mark Baneo Wesipr. Pr. VIuE 1212 Nordhausen, den 14. November 1904. aus\husses der Schlußtermin auf den 19, Dezember | Mit Wirksamkeit vom 1. Januar 1905 werden Die geschäftsführende Verwaltung. = 1%0 % 1 fand. Krone = 1,125 « 1 Rubel = do. do. V—VII|334 Königl. Amtsgericht. Abt. 2. 1904, Vormittags 114 Uhr, vor dem König- | die Entfernungen und Frachtsäße zwischen den Kaiserliche Generaldirektion M 216% 1 (alter) Goldrubel = 8,20 4 1 Peso = AnklamKr.1V1ukv.15 Fürnbére,. Bea: G92 lien Amtsgericht hierselbst, Zimmer 7, bestimmt. | Stationen der Bayerischen Staatseisenbahnen : Bad der Eisenbahnen iu Elsafß-Lothvingen. 400 4 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 « | Slensb. Kr. R En D

Das K Arts d E t A ; Tilfit, den 14. November 1904, Steben, Blaichah, Dorfgütingen, Feuchtwangen, | [61147] Bekanntmachuu Wehsel.- Sondery Ar R

von 12. d, MS, das Konsträabreit a R i Schwinsky, Aktuar, | Ködiß, Landsberg, Markt Oberdorf, Marrxgrün, Deutsch-Französischer Verband nfterdam -Rotterdam| 100 fl. do. do, 1890184 Vevibaen ‘bis Drabtwarenfab kaut ULES sef als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 7. | Milbertshofen, München-Giesing, München-Schwa- . Verkehre Uber Glfaß Lothringen do. „X Do: . E Aachen St-Anl. 189314 Ufinger in Nürnberg Austraße 76 s Abba. Urach. K. Württ. Amtsgericht Ura. {60994} | bing, Naila, Neuhof (Bayern), Nürnberg Nordbhf., |. Infolge Einführung des neuen Deutsch - Süd- Brüffel 1nd Nen A T do. 1902/4 tung des Stlußtermins als durch Zwangsvergleich In der Konkurssache über das Vermögen des | Nürnberg Nordostbhf., Selviß, Sonthofen, Skegen- | französishen Gütertarifs treten mit Ende d. J. die Iu st 7 —,— do. do. 1893/34 Reeitbet aufgehoben. 8 B Nichard Schweizerhof in Urach ist durch Beschluß waldhaus und Tirschenreuth einerseits sowie den | in dem H T Budape L Altenburg 1899, Lu, 1/4 Nüruberg, den 15. November 1904 vom 11. November 1904 Schlußtermin gem. § 162 | Stationen der übrigen deutshen Eisenbahnen ander- Ausnahmetarif für die Beförderung von er Altona 1901 unkv. 11/4 Gerichtsschreiberei des K. Amts erichts Nürnber K.-O., an dem die Gläubigerversammlung gem. § 91 seits in sämtlichen deutschen Gütertarifen mit Bayern Holz, Holzstoff usw. im Verkehr von —,—- do. 1887, 1889, 1893/33 E a E 8. | K-O. au über die den Gläubigeraus\{ußmitgliedern | nebst Nachträgen und sonstigen hicrzu erlassenen Ver- deutschen Stationen nach Stationen der E Aich b, 1901 14-10 L Oberehnheim. Konfursverfahren. [61228] | zu gewährende Vergütung und Erstattung von Aus- | fügungen aufgehoben. z französishen Ostbahnen (Tarif vom [S7 0E Augsb. 1901 ufo 1908/4 Das Konkursverfahren über das Vermögen des | lagen gehört wird, auf Dounerêtag, deu S. De- | Wegen Einführung neuer Entfernungen und Fracht- 1. Dezember 1902) [24/290 do. 1889, 1897/34 Krämers Karl Strub in Meistcratzheim wird } zember 1904, Vormitt. 10} Uhr, bestimmt. säße wird rechtzeitig Bekanntmachung erfolgen. auf Seite 28/29 enthaltenen Auênahmesäge für den i LEE Baden-Baden 1898/34 nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- | Den 14. November 1904 Hierdurch werden durchgehends Frachterhöhungen | V j Stati Bamberg 1900 unk. 11/4 dur aufgehoben. | i i ‘Amtsgerichtssekretär Baur. eintreten, welche dur den zur Einführung gelangenden Sl letceuibartUben Stectäeisenbäbnen, "Vairfeiis —— do. j 1903 34 Oberehuheim, den 15, November 1904. WermelsKkirchen. Scfanntmahung. [60914 209/6 igen Entfernungszushlag von jeder einzelnen der | und Stationen der Paris-Lyo Mittel L be G En Barmen 1880/4 Kaiserliches Amtsgericht. ) E a N ug. [ 1] Poraencnnten Stationen bis zue Ueberaanasftati : en der Paris-Lyon-Mittelmeerbahnen S do. 1899 ukv. 1904/05/4 rlibes Amtsgerih Jn äs Konkursverfahren über das Vermögen des I Uke Bearndat find zur Uebergangsftation f anderseits außer Kraft. S dor 1901. ufo. 1907/4 k i 222 S h r S f toe 2E; L y de Ld Cgri * ; ; t / g cen ¿ Ee 9 G s - Pater orm Best e erma C] | Fe Termin ur Antbrang ter Vläebigerversanm: gem Hen d Meere iehen Étationen giltigen Frodilèhe (Seite Wi —— p O 1A Tischlermeisters Ferdiuand Hoppe zu Pader- | lung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen MENLLAIEEE on der #. 8. Staatêcisenbahneu. } des Tarifs) werden voraussichtlich zum 1. Februar 1905 do. A 212,90G Berlin 1866/32 born wird auf Antrag des Gemeinshuldners gemäß | Mangels an Konkursmasse auf den 26. November | (61143] Bekarntmachung. : aufgehoben werden, und ezfclgt dieserhalb noch weitere Schweizer Plähe. . E do. 1876, 78/34 § 202 K.-O. eingestellt. N. 5 04. 7 oe R ei it E Südvdeutsch Sia dd ee gden Eisen- Den, eil d ia vis —,— . r 3

Paderborn, den 8. November 1904. ermelsficchen, den 11. November 1904. : _bahnverbanud. Straßburg, den 15. November 1904. ; andinavi|he e. —— . Königlies Amtsgericht. Königliches Amtzgericht. Dol E Lal FURN m der Mena M E Sun Verwaltung. S 84;90bz i Stadtivn, 19001 L E Bli Bs 1002 wr Le Heft Nr. 4 vom 1. Januar 1902. Kaiserliche Generalvirektion 100 Kr. 84/39 do, ddo, 1902/3 T O E a A T L B f j _| Die Frachtsätze der Abteilung 1 für Schuittholz der Eiscunbahnen in Elsaß-Lothringen. : Ö aabbiüteuio: E Bielefeld D 1898 Pforzheim vom 10. N Veit : 1904 wi ide das Ko *| 4: 2d. c anntmahungen des Haupttarifs und der Nachträge 1-_—TI[ ferner die } [61148] Bekanntmachung. Berlin 5 (Lombard 6). Amsterdam 3. Brüffel 3. | do. E 1900 U Ae Us L coändlees d Eis h s e im Berfügungswege eingeführten Schnittholzfracht- Deutsck-Französischer Verband. Jtalien. Pl. 5. Kopenhagen 44. Lissabon 4. London 3 Be F; G R S AEEAM: L Cr ven aYnei. sähe treten ab L. Januar 1905 gußer Kraft. | (Verkehr mit und über Elsaß-Lothringen.) Madrid 44. Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 5k. ochum 1900

e Sf pu 1-4 pk dd pr

5000-—500/99,20bzB do. do. 2000—500/101,75G

nd

do. do. Schlesw.-Hlft. L.-Kr. do. do.

O

do.

Konstanz-1902 .

5000—1000/105,00G Krotosch. 19001 ufy.10/4 000u La Landshag. a.W.90 u. 96/35

R Langensalza 3

5000—500/102,00G Lauban 5000—200/101 75bz Leer i. O. 5000—500/99,75G Lihtenberg Gem.1900 4

. E: 92 34 5000—500/103,40G 5000—500198,30G 1000—100[98,60et.b3G | Aübeck 2000—200 R Maadeh. 1891 uf. 1910/4 d

do. / Westfälische do. do. do do. do.

do. Wi sipreuk. ritt r Ÿ T estyreugß. ritter. do. er B do. do. L do. ¿» AT do. do, IT do. neuland\ch{. IT do. do. IT! HefiLd.-Huppfdbr1-V'34) 1.1.7 | 2000—100199,50G 92000—100 2650B do. E A A ; De A 99:80& : 3 ID Landw. Pfdb. Kl. ILA, : KXZIT i 162,80G

A4 do. ukv. 05XBA fn 3x E 99 30 A NA! E

or

R H

j F jt] ft | bt brt jt i t et bett

C Co M C5 I I C M e

jen jen jen Po jf P P Pair F fr je a Pra Pra Pr A I I

A

-

S bo 00 bS CODD O5

SASnSASM

gf ib | pa S j

Sj 5 Lin

-

Co 9

Keyenhagen Lissabon und Lpatio i a 9,

r

o M M Ri E, —_—— —1 _—_ E SE Fit ibe

b pr prr

p »ck E a

5000—200/102,60 o. 1875/1902 I 5000—200/98,25G Mainz 1900 unk. 1910/4 2000—200/98/25G do. 1888,91 konv.,94/34 2000—100/103,10G Mannheim 1900 uf.05/4 | 2000—1001/98,10bz do. 1901 unk. 064 |

U ja p ps juni pri denk rk pr Pri ri prt fri jr bri ld

Co 5 0 I O r Im brt J 4 A 4

-

dd due bnd pt pk jdk Perl brd Pr Pr pk park prr Predi prt Puck Perm pk err Drmk ume deur Prunk Pen

I pn Z eh

5000—200/101,00S 006 Marbur

500/98,20bzG Merseburg1901ukv.10 4 5000—500/98,29bzG 5, 1902 5000—75 |100,00G 2000100199 70bzG 6. Ruhr 99, uk. 0

4 3 ul L U r „uf. 05 ë l 9976 UD 889, 1897/34 99,30G 20000 -5000 , L Ü en i 5000—200/103,00G M 0/01 ut 10/11 4 | vers. é A A. È 1.17 |10280G 5000—200/99,00G ba 196/20 c . ukv. 17 99,30G 31

2000 600/101,9068 do. 1897, 99 i [A V 10-00 ! d R L De XIX, XXTI—XXV| 34 | verschieden 199,30G Rentenbriefe.

9. .10/ 2000—500| —,— M.-Gladbach 4.10| 5000—200/98,00bzG do. 1900 ufv. 06/08 : S ¿ Hannovers [4 | 1,4.10| 3000—30 1102,25G 134! versch.| 3000—30 ¡98 80G

5000—1000/190 40G 880, 88/31 d o. C0 Ds Hefsen-Nassau . . .14 | 1,4,10 3000—30 |—,—

N do. 1880, 5000—500/98,10G do. 1899, 1903/34 5000—500/87,50bzG Münden (Hann.) 1901 ; : L 1000—2001/98,10S8 Münster 1897/34 5000—200/98,500zB do. do. [3x] vers. 3000—80 |—,— 5000—100j102,25G Nauheim i. Hess. 1902/35 1000—200/98,50bzB Kur- und Nm. (Brdb.)/4 | 1.4.10| 3000—30 |102,25bzG 5000—100/98,00G Naumburg 97,1900ky.|34 2000——100/98,40G do. do. . ./34| versch.| 3000—80 199,00G Nürnb. 99/01 uk. 10/12 5000—200/103,80B Lauenburger 1.1.7 | 3000—30 110225G do. 1902 uk 1913/14 5000—200/104,690G Pommersche 1.4.10| 3000—30 1102,25G do. 91, 93, 96, 97, 98/34 2000—200/98,20& do. 3x| versch.| 3000—39 198,90G do. 1903/3, 1.4.10| 3000—30 |102,40G Offenbach a. M. 19004 | 2000—200|—,— d versch. 3000—30 |99,00G 0. 1902/33! | 2000—200!98,10G 1.4.10| 3000—30 [102 00bzG Offenburg 1898/34 5000—200;98,10& versch.| 3000-—30 199,00G do. 1895/3 2000—200]89,00G 1.4.10| 3000—30 /102,00G Oppelu 1902 1/34 5000——200198,50G , d. 3x] vers. 3000—30 |98,99G eine 1903/34 5000—500/98,59G * Sächfische 1.4.10 3000—30 |102,00B foraheim1901uk1906 4 2000—200/101,40B Sólefische 1.4.10| 3000—80 |—,— do. 1895/34 2000—100|—,- verih.| 3000—80 |—,— asens 1899 uk. 06/4 1000 |{101,75B | 1.4.10 3000-30 |[102,30bz lauen 1903/34 5000—500|—,— d 34 versch.| 3000—80 199,00G ofen 1900 unkv. 1905/4 5000—200 102,20G An3b.-Gunz. 7 ffl.-L. i d 12 173,50bz do. 1894, 1903/35 5000—500}98,40G Augsburger 7 fl.-L, .|—|p.Stck. 12 135,75bz Pldam 1902/34 5000—200/99,20G Bad. Präm.-Anl. 1867 2328| 8300 114675G enshg. 1897,01-03 B35 5000——500 98,10G Bayer. Prämien-Anl. ¿ 6 300 —,— do. 1889/3 5000—500/89,25G Braunschw. 2Tlr.-L.|—|p.StE. 60 |160,50bz Remscheid 1900/4 5000——500/101,40G Cöln-Md. Pr.-Ant. .|33| 1.4100 8300 1135,90 et.bzB do. 1903/35 5000—500}98,20G Cms, 50 Tlr.-L.|3 | 1. 150 1135,00b¿G Khevdt IV 99 ukv. 05/4 2000—500[101,40G ñ ds. 1891134 Rostock 1881, 1884/35 ' do. 5000—200]99, Gaarhrüden 1896/34 1000—500/103,25G St. Johann 1902/34 ; e RS i E TOES do. 1896/3 5000— Schöneberg Gem. 96/24 5000—200/99.90B Schwerin { M. 1897 (31 Solingen 1899 ukv. 10/4 do. 1902 ukv. 12/4 Spanugn O À d. 2,00B Stargard i. Pom. 95/34 102,00B Stendal190 ukv.1921 L A F do. c 000—500/102,25bz Stettin Lit. N.,O., P.|33 do. 04 Lit. Q, I-VI|34 Stuttgart 1895 unk. 05/4 do. 1902/24 Thorn 1900 uk». 1911/4 do. 1895/34 Trier 1908/24 Wand3heck# 1891 T4 Weimar 1888/35 Wiesbd.00/1 ukv. 05/64 do. 1879, 80, 83/34 do. 95, 98, 01, 031/34 Witien 1882 II1|34 Worms 99/01 1k.05/07/4 do. 1903/34 do. konv. 1892, 1894/34

-

D 00 I 0D bD N D d, DI L V5 Co T SnSRBRS Bn BA p prt t É prt bt t bt t n mei H D R, N

es o ps bn bt bri Qx bad Pet QO Qr, C0 O A Aba

mg n He Ms jAck J6n jn M, 1 Hn DO

m Am oB O Eee o S

bo 0000 D 2A

H 1s Hf Vie H Pt Pt Pt 1 CÉ, Pa 1

E jd pmk pk enl mk Perm Perm Predi nee fr Perm smd Prrmedh pern:

2 Ta pri pr jer pk dem pr brd

DE dei DT dund furad druck dan bm d S A me

L j Di —l t Il f I 8a2S8…aI2

pk pmk pk

Irm E, R C, M A j ee A TEAE:

m m Z pk pn dri o So

cor S ck

pr jt a S,

p b

enk end jem rk Pr drr prr drr ren drk bck R R E EE: i —] —] A —Y f f —] end] brd deé J

©

a

t bt jr a a O, 1 N] ert A A Os

E beder 50 Ilr.-L. . .|37 1000 u. 500[—,— Meininger 7 fl.-L. ._.|——\p. |

3000—200[—,— Oldenburg. 40Tl.-8.8 | 12 | 130 128,00bzB e 0E Pappenheimer 7 ffl.-L.|—|p.Stck| 12 |ch— 5000 u 1000 bv Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaft. ae 200196 '00G Dt.-Oftafr. Schldvsch. 34] 1.1,7 | ; 2000—200|— (v.Reich ficher gestellt)| | 5000—500|—,— Ausländische 3000—100/98,20G Argentin. Eisenb. 1890 . ,| 97,00bz 1000 u. 500/102,90G do. do. 20 Lvr.| 97. 00bz 1000 u. 500|—,— do. do. ult. Nov.| 496,80bz 1000—200/102,50G do. Gold-Anleibe 1887 1000— 200 98,40G do, do. eine

500000/103 25G do. do. aba.fl.| 5000—500/99,40G do. do. innere 5000—200/98,20 6. 0. eine|

; 93 20b2G do. fußere 1888 20400

20002001102 do. 10200 4 5000 200 90G do. d0: 2040 5000—200/102,80bzG de. do. 408 5000-—200/98,75G do. do. 1896 408

99,10G Bern.Kant.-Anleihe 87 konv. 2000-—200/101,20G Bosnische Landes-Anleibe

000— d Do unk.

j S104 100 1902 unkv.1913

2000— do. do. Ne U a Bulg. Gold-Hypoth.-Anl. 92 2000—200/99,10G Dor Nr. 241 561—246 560 1000 |98,50G 5r Nr. 121 561—136 560 2000—500/101,40G 2r Nr. 61 551—85 650| } | 2000—200/99,90G GhilaE Örid-Anleibe 1889 gr. en.Gold-Anleihe 1889 gr. 1 AUIS do. do. mittel fandbriefe. do. do. kleine 3000—150|—,— Chinesische Anleihe 1895 3000—300/110,60G do: «D9. kleine 3000—150 L AQHIS . do. 1896 500 u. 100 £ 23000—1501102,70G do. do. 50 u. 25 £| ! 5000—1001102,30G do. do. ult. Nov. 5000—-100/98,70B do. do. 1898 500 u. 100 £ 5000—-100|87,30G do. do. 50 u. 25 £! do. do. ult. Nov. Dänische Staats-Anl. 1897 Eavpli che Anleihe gar. iy ó. priv. Anl. 3000—600/190,50G do. 25000 u. 12 500 Fr. 3000—150}100,29bzG do. 2500 u. 500 Fr. . 5000—100/99,25G do. do. ult. Nov. 5000—100|—,— do. Daïra San.-Anl. 10000—100/102,25G Finnländische Lose 10000—100/99,30bzG do. St.-Cis.-Anl. 10000—1001/87,90b4G eiburger 15 Fres.-Lose. . 5000—100/105,50B alizishe Landes-Anleihe. . 3000—75 198,50B do. frovinaten-nn eibe 5000-—100]/87,50B Griechische Anl. 5% 1881- 10000—75 |99,10B dos. do. kleine 10000-—75 187,50bz kons. G.-Rente 5000—100/99,25B ; do. mittel 5000—100/87,40G e do. kleine. . 3000—200/102,40G . Mon.-Anleihe . 5000—100/98,75G do. kleine. 10000 -1000/103,50B ¿ Gold-Anl. (P.-L.) 10000—100/87,40b : do. mittel 10000-1000 103,50B do. do. kleine 5000—100/98,590B Lol: Staats-Anl. Obl. 96 10000—100/87,40bz al. R. alte 20000 u. 10000 75 4000—1

S

150

12 135408

Eni pmk prt jen puvek erni E

dank _— J D . Ci dek Pera

Bi

Bernhard Weber in Pforzheim, da eine den | 7611927 Mii d Napemibes 19 i Bonn a E A E 61133 _Müincheu, 10. November 1994. Der Teil TA ( He Bein i Schwed. Pl. 5. Norweg. Pl. 5. Schweiz 44. Wien 34, Pas e L en uicht vor« | Verkehr zwischen Deutschland und den Genergidirektioun der K. B. Staatseifeubahuen. } und E Ande A N f öfe _ Geldsorten, Banknoten und Coupons. E E Pforzheim, E 10. November 1904. / O Miederlande [61141] Befauntmachung. Stationsverzeihnis mit Karte von Frankreich) treten Mün E} Se [9,/2ba Engl anb Fe (80/95b4 Boxh.-Rummelshurg!|34| Der Gerichts\chreiber Großh. Bad. Amtsgerichts: Nach Mitteilung der Gesellshaft für den Betrieb Ausnahmetarif für Metalle u. Metaliwaren | mit Ablauf d. J. außer Kraft. Sovereigns 90'33bzG Sra Bkn. 100 fl. |169 0061 Brandenb. a. H. 1901/4 | / S | von NiederländisGen Staatseisenbahnen wird die | Vou süddeutschen Statiouen uach den bayer. | Dafür kommt am 1. Januar 1905 ein neuer 0 Frd.-Stüde .16,185bz [Ital. Bkn. 100 £./81,60G B u 1880 l Dréisias. cie cue [6099201 Station Amsterdam (Kadyk) Entrepötdok mit österr. Grenzftationen Eger, Franzensbad ust. Teil T A (Preis 0,50 Æ) und ein neuer Anhang 8 Guld.-Stücke|—,— Oest.Bk. p. 100Kr. Bromb, 1902 ukv 1907 Jn S S; la n GFLBTEN: S i B 920) Gültigkeit vom 15. November d. S für den Berkehr : _vour 1, September ESSD, mit Karte (Preis 1,50 é) beide gütttg für den Gold-Dollars .14,1875G do.1000 u.2000Kr. 84, bz S ° 1895 ‘1399 NSlfutenns M: Räder in Wi Hue rgen D geflossen und unter der Bezeihhnung „Amsterdam | _ Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1905 wird die | Deutsch-Französishen Verband (Verkebr mit und Imperials St. .|—,— Ruff. do. p. 100 R./216,25 bz | Burg 1900 unkv, 1910 nahme et GbiufreGuung E i hg E N S eine neue Station eröffnet. Ueber L auf Seite 6 dcs Nachtrags 111 E Eisaß-Lothringen) und den Deutsh-Südfranzö- do. alte pr S 16'265G o: do E A bt Caffel 1009, 72, N e zur Gr- | die für leytere Station bestehende Verkehrs- | in Torgender cise ergänzt: is{hen Verband zur Einführung. , O A e Mo do. 1, 1 bebung von Einwendungen gegen das SHhlußverzeichnis | besGränkung erteilen die Güterabfertigungöstellen | In ger wen eigen zweiten Absaes ist nah | Die vorgenannten Druksachen können zu ten bei- do. do. pr E /7obz [Schweiz N 100Fr (80,004 | Sharlottenbura 180 rungen uns int ‘Beshlußtafsung der Gläubiger über E ld, d 9 6 UN et „Teilsendungen“ einzushalien „mit der gelbgien Preisen von Mitte n. Mts. ab von unserer do. kleine. . . ./4,18bz Skand. N. 100 Kr.|112,00G do. O e bio l hagen Movmiaetaliis 30 Elberfeld, den 12. November 1901. Sisenbahn“. Drucksachenvecwa!tung bezogen werden. o. Cp. 3. N. Y.\—,— Zollcp. 100 G. R./323,20bz : 88 E E S Königliche Eisenbahudirektion, Am Slufse wird als neuer Absaß folgende Be- | Straßburg, den 15. November 1904. Belg. N. 100 60/754 do. fleine . . 823,10 bz do. 199 out, RBE ea un bie Gotti E E O der Aus- namens der beteiligten Verwaltungen. siiminung angefügt : Die geschäftsführende Verwaltung. Dän. N. 100 Kr. [112,053 L | Gobierz 1.1900 ukv.05 lagen Und die Gen arung einer Bergütung an die ar L N „Für Sendungen, welche in Passau auf den Wasser- Kaiserliche G T 0 i Deutsche Fonds und Staatspapiere. ere tom 1897 Mitglieder des Gläubigerauéshusses Schluß [61185] Bekanntmachung. i P sertihe Véneralvirstton : E a Bes Ln Q S uß- Norddeutsh-Hessisch- Südwestdeutsher weg der Denau übergehen, findet dicser Tarif keine dexr Eisenbahneu iu Elsaß Lothringen. D.R.-Schat1900r¿ B1g MUS. 10000 - pes Coburg 1902/3 mittags 94 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Seehafeuauênahmetarif. Anwendung; solche Sendungen find vielmehr na | [61149] Bekanutmachung dais. Sihah 1904 31 D. D7IRG Eiben i Anh 1860, hiecsetbit, Zimmer Nr. 1, bestimmt. Für St. Kreuz werden in Klasse 2a (Fische, | ken, einsGlägigen Donau - Umschlagstarifen abzue Deutsch-Südfranzösischer Verbaud. Di. Keichs-Anl. konv. 3i| 1.4.10 6000-1 S 84, 90, 96, 6, 1908: Prenzlau, den 12. November 1904. Kaffee, Rohtabak 2c.) zum 20. d. PYts. direkte Säße | gen. A L (Verkehr mit den Paris—Lyon—Mittelmeerbahnen.) do. do. „, ./34| vers. 200/101,3CbzG Cottbus" 1900 ukv. 10 Sciaefer Sekretl eingeführt. Näheres ist auf den Tarifstationeit zu: | g Men, den 11, November 1904. Am 1. Januar 1955 tritt ein Tarif für den do, Do, ; - +19 (vers./10000—200189,1004G do. 1889 als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | erfahren. E * | Generaldireftion der K. B. Staztseisenvahnen. | direkten Güterrerkchr ¿win Stationen der deutschen ps. teniol, d 49/341 verscb.| 5000—1501101,2064G do, T Rastatt, KMonturöverfahren. (60976) | e nigliche Eiscubahndivetti (61136) Et Bahnen einerseits und Stationen der Paris Lyon— do do (84 14.10) 6000150110125 T1901 unkv 1911 O8" Sonfiroverfalen fibér DdA Mertiba Det Königliche Eisenbahndivektion. Preußis(z-Hessisslhe uud Oldenburgischè Mittelmcerbahnen anderseits in Kraft. Derselbe do. do. 3 | versch.|10000—100189,30bz do. 876, 82. 88 Spezereihäundlers Wühelm Sointiaun on l L01132) Bekauntmaczung. _Staatsbahneu, bestebt aus nachstehenden Heften : do. ult. Nov. bo: 1901) 1908| Bictigheiz? wurde nah erfolgter Abhaltung des Norddeutsch- Heffisch-Südwestdeutscher Uebergangstarif Verkehre mit der Klcinbahu Teil V 4 Negkementarische Vestimmungeu, Bad.St.-Anl. 01 uk.09/ 3000—200/103,80G Darmstadt 1897 Schlußtermins wieder aufgehoben. S _, „Persouen- und Gepäkverkehr. aare Doya-Syke-Usendorf. gültig für den |deuts{-französishen und deutsch i Ie 2 u. 9431 3000200199 80G t: 1896 Rastatt, den 16. November 1904. Die in unserer Bekanntmahung vom 3. Mär Mit Gültigkeit vom 1. Dezember d. I. ab wird | |üdfranzösischen Berkchr (Preis 0,50 4), d. 1900 utb. : 200/99; Deflau Le statt, ovember 1904 ANTET! g z 4 l : i; do. 1900 ukb. 05/34 3000—200/99,80G 11 d. J. veröffentlite, durch Bekanntmahung vom | dek Uebergangstarif für den Verkehr mit der Klein- Teil T Tgrifvorschriften uud ESüter- I do. 1902 ukb. 10 3000—200|99 80G Bemer De

Sm

U H En [e]

000 A

Gerichts\hreiberei Großherzoglichen Amts8gerihts. | 5 , i l vergang ¿ Berke)! E : : Es@énauer. G É 6. April d. J. hinausgeshobene Einführung eines bahn Hoya-Syke-Asendorf kinsichtlich seines tarifa- flassifikation (Preis 2,90 4), do. 1904 ukb. 12 E T I E neuen Tarifs für obigen Verkehr wird nunmehr am | kishen und örtlichen Umfanges erweitert. Teil T7 4 Táriftabellen für die außfer- E do, 1896 D Su O [61196] | 1. Januar 1905 stattfinden. Die in den Tarif auf- Nähere Auskunft geben die beteiligten Dienststellen. srauzösischen Bahustreëcu, Hcft L, Verkehr Y Bayer. St-Anl. uk.06 as Konkursverfahren über das Vermögen des | genommenen besonderen Bestimmungen sind gemäß Münster, den 15. November 1904. mit Stationen deë deutschen Bahuen, aus- do. do. 3 Kaufmanns Bruno Heine zu Rybnik wird, | den Vorschriften unter 1 3 der Eisenbahnverkehrs- Közaigl, Cisenbahndvirektion. genommen ver bayerischen Staatseisenbahuenu; \ do. Eisenbahn-Obl. haden dex iu dem M Gtlenniae Lon 16. Sep- | ordnung genehmigt. G1138) i O14 Pas das Heft 2, Verkehr mit bayerischen Stationen, wird : Bri oLin Sch. i ember 04 angenommene 5 wangsberg el dur Das Nähere wegen der bet einiae Lt ck E v.29 E ord î j i t e N 2 retoträftiaen Bel@luß. vom 19. Œ I s E E O S En nba arben Pfälaiseker Gütervertehr. 9 O On Li ia F gès a7 “a6 TOLTUIELGEN 1 PePtei 904 | et C cin arifänderungei vie wege . Deze 3 citt e er Gütertari è i. 87, ee e E aufgehoben. Aufhebung einiger “ungangbarer Fabtkarten AAD in Kraft. T Hten werben N Bahustrecken (Preis 1,20 46), i de. "De DE O ybuik, den 11. er 1904. Wahlwege ist bei unserm Verk-hrsbureau zu erfahren. a. Der Gütertarif für den Saarbrücen-Bfälzischen Teil I C Kilometerzeiger (Preis 0,60 #4), E o 66 Königl. Amtsgericht. Hannover, den 14. November 1904. Verkehc vom 1. März 1898 nebst Nachträgen. Anhang zu den Gütertarifen, enthaltend ein do. do. ; 96

. E Dresden 1900 unk. 10 5000—200|—— _ do. 1893|: E | d ante 1 : ' do. Grdryfdbr, T u, TT 5000—200|—,— do. 111,IVut.1912/13 o. Grundrentenbr

uren 39 uUlv, V2

5000—200|—,— do: J 1901 D-ONRG | oden But d 5000-—500|99,25bzG DAAOS rf 1876 5000—500/86,75G 4 do. 88,90,94,1900,03 10000—500 86,75G Duisbur 1899 5000—200/103 90bzG do. 1882, 85, 89, 96 5000—200 100,008 do. 1902 I 5000—200 87,10H Eisenach 1899 ukv. 09 2000—500|—,— Elberfelder v. 1899 I 5000—500|-—,— do. IT-IV ukv.1905 5000—500/99,30G do. fkonv. u.1889 5000—500/99,30G Elbing 1903 abz.Z.1.10,04/99,40G Ems 1903 5000—500 Erfurt 1893 01 I—II do. 1893, 01 TIL|: Effen 1901 unkv. 1907 do. 1879, 83, 98, 01 Flen3h. 1901 unkv. 06) d 1896/3

d

Mi Ps 1s CÍ, 1s Pun Di k Fus Cn on

Tri pn deme pen dmck dre E S

e) 25

,

D

D r bd bd bek bd J bd J

O00

97,80bz 98,80bz 92,70bzB 93,40bz

bek pre bret pre dene Porr pri eret premk park jur dr dck deme Pruret Preak Pera erk

n I E C

O S

[E

I 00 bt —A bt O

Tank prnck prak pmk pem dek ps

91. 75bzG 92,90bz 85,25et.bzG

101,30B

2 La a K ri fd J bes —I

Sms

Saarlouis. E [60985] ! Königliche Eiscnbahndirektioa, b. Das Heft 2 Abteilung B des Gütertarifs Verzeichnis sämtlicker fran: ösisher Stationen nebst do _DO? ; [60985 i gliche S n i Das § 2 Abteilung cs Gütertarifs für ; E : E en Hess, St.-A. Das Konkursverfahren über das Vermögen a6 zugleich namens der übrigen beteiligten Verwaltungen. | den Frankfurt - Hessish- Südwestdentschen Ban S bon Frankreich, gültig sür den Gr.Hefs, Si.“ 1300 Photographen Julius Nikoíaus Donnevert | [61139] Großh. Bad. Staatêciseubahnen. (Verkehr Mainz—Pfal¿) vom 1. Juni 1899 nebst fehr Dri mie Aut] De IODITARINIONO Vero P 100 O r y ! ,„ V 6). amburger St.-Knt.

d

in Saarlouis wird eingestellt, da eine den Kosten Die bisher nur für den Wagenladungsverkehr ein- | Nachträgen, infoweit dieses Frachtsäße für die K E ; des Verfahrens entsprehende Masse nicht vorhanden | gerichtete Station Peterähaufen wird am E A Stationen des Cisenbahndirektionsbezirks St. bann: Die einzelnen Hefte können von Mitte Dezember o. amort. 1900 ist. Termin zur Abnahme der Schlußrehnung wird au für den Perfonen-, Meisegepäk-, Ervreßaut-, | Saarbrücken enthält. ; d. J. ab von unserer Drucksachenverwaltung zu den i do. do. 87,91 bestimmt auf den 6. Dezember 1904, Mittags | Nilch- und Kleinvichverkehr eröffnet. ‘j Dureh den neuen Tarif werden Frachtermäßigungen beigeseßten Preisen bezogen werden. Me do. 98 99 12 Uhr, vor dem Kgl. Amtsgerichte bierselbst, | Karlsruhe, ben 10. Novembec 1904. eingeführt, die vurh Entfernungsabkürzungen infolge Weitere Autkunft erteilt inzwischen unser Ab- A do, Gt.-Anl. 1886 Titstraße 16, Zimmer Nr. 6, und die Gläubiger- Großh. Generaldircktion. Eröffnung mehrer Neubaustrecken eingetreten sind. rechnungébureau hierselbft: do. do. amort. 1897 versammlung zu diesem Termin berufen. (61137] Bekanntmachung Die in den Tarif aufgenommenen zusäßlichen Be- Straßburg, ben 15. November 1904. N do D Saarlouis, den 12. November 1904. Denealibtt -wite (E er Gu stimmungen sind gemäß den Vorschriften unter 1 (3) Namens der beteiligten Verwaltungen : Lüb.Staats-Anl. 1899 Königl. Amtsgericht. 6. hbabnhof mit Zuführungslinie von Betriebsstation der Eisenbahnverkehrsordnung genehmigt. wi ee Geueraldirektion ey do, ukv. ae! Schwetz, Weichsel. Beshlufß. [60899] | Waldstraße eröffnet. Er wird aus\{ließlich dem } ; Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Dierst- MEE iseubahnen in Elsaß-Lothringen. M Ei -Sculdv In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wagenladungsverkehr (Güter und Tiere) dienen und stellen, von denen ber Tarif au käuflich bezogen | [61150] Bekanntmachuug. do. fons. Anl. 86 verstorbenen Schuhmachermeisters Alexander | die Bezeichnung : werden kann. j Sächsisch - Preußisch - Südsranzöfischer Süter- do. do. 1890/94 Bilgardt von hier wird an Stelle des bisherigen „Wiesbaden West“ St. Johann-Saarbrücken, den 15.November 1904. verkehr. do. do. 01 uf. 11 Konkursverwalters, Kaufmanns Julius Jacobsohn | führen Königliche Siseubzhudirektiou, Unter Bezugnahme, auf unsere Bckanntmachung Oldenb. St.-A. 1903 hier, der Kaufmann S. E. Hirs bier zum Konkurs- | „Am L. Fou1ar 1905 wird der seitherige namens der beteiligten Verwaltungen. vom 25, Mai 1904 wird mitgeteilt, daß mit Ablauf Ne de. Pitbel8 verwalter ernannt. Zuglei wird zur Beschlußfassung Bahnhof Wiesbaden für den Wagenladungs- | [61144] Bekauntæachung. dieses Jahres „die im Säwsisch - Preußisch - Süd- e d.-Ar Pfdbr, über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl | verkehr ges{lossen. Die Abfertigung von Wagen- Deutsch- Französischer Verband. französischen Gütertarif vem 1. Juni 1900 und die S O SOA 1000 eines anderen Verwalters auf den 12. Dezember | ladungen erfolgt von da ab nur noch auf Bahnhof (Verkehr mit und über Elsaß-Lothringen.) | Ergänzungéblatt vom 20. November 1901 ent- do. Landeskr. unk.07 1904, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 21, eine Wiesbaden West. M Infolge Einführung des neuen Deutsch « Süd- haltenen Frachtsäße für Ali-Münsterol außer Kraft do. do. 1902, 03 Gläubigerversammlung berufen. Von dem genannten Tage ab dient der seitherige franzöfishen Gütertarifs treten mit Ende d. J. ins S A Sit en-Mein. Ldskr. Schwetz, den 12. November 1904. Bahnhof Wiesbaden lediglih dem Stückgutverkehr | sämtliche in den: Heften 1, 2 und 4—11 des Teils Il a Glei{zeitig werden die sämtlihen Nükvergütungen, SächfischeSt.-Anl. 69 Königliches Amtsgericht. und führt die Bezeichnung „Wiesbaden Süd“. unter dem Ueberganaspunkt Alt-Münsterol vor- die auf diese Sätze gemäß unseren Bekanntmachungen ps, St.-Rente .|3

. o. bek Pren funk Pk OOOïIO7 rôr tre 1ôre Iech OOO00

M M P CIO O E C I H C0 Eck Ee (e

RSER E ED pu dend drk fert bk derd dre drk drk ded nd derd derb bek jr derk denrk dur Þ Ha n bs bunt 1 V DO N s Fenk 1a 1 V Me fan 1A 1e Pl Me m S

as S,

99'00bzG 99,00bzG 93,25G 94 70G 95/508 104 60bz 99,00bzG 99,00b¿G

90'00bz 90,00bzB

“I JckJ I bk Ot Jd fas bad du fori O O A A=I=A

Dor A S ol) Dn oBBNTE

e E

M Hie dite Js Pr Puck Prt Prt Pert Punk Punk Pt CÉ, Co C0 Pun drk Prt Us Da S, DAIZAET 105 [0

R i pmk ft Pt t A A A I A Ax bund O A A A rf —J. A t bs B22

e 2 En

o. Frankfurt a. M. 1899 o. 1901 TI u. ITI 1908

; austadt 1898 . 100,40G ¿reib. i. B. 1900 ukv.05 2000-——100/86,75bzG do. i.V 1903/3 : g A ürstenwaldea.Sp.00

5000—100/100,25G Sre B. 1901 uk. 10/4 000—200 do. 1901/34 Gießen 1901 unkv. 06/4 Glauchau 1894, 1903/34 Gnesen 1901 ukv. 1911/4 1901/34

Md bund J J =J =J=J

ae) O0

Eo O.

O0

pi pt prt d bi i i Di P A—I=I—=I=I=A—ATS

G. S Dee 1

œ L] A

do. do. Galenbg.Cred.F uk.05

do. D 3

do. D, E fündb.

do. do, do.

S A

B mie Ai C5 I] jdk berr Perck: J

SASSSSES

_—

5 5 d bd jd O I -QZ ar as Wo

D S Rd lieliniaatiae A L Es # S 6 )f » DR C lt. Nov. Senstenberg. Konfursverfahcen. 160972 Hiernah können Wagenladungen vom Tage der gesehenen besonderen Ausnahmesäße für den Verkehr vom 29. Oftober 1902, 2. -Januar, 26, Juni, S „R Jn. dem Konkursverfahren über s Bérmibaen a Eröffnung des neuen Bahnhofs ab bis 31. R mit den Paris - Lyoza - Mittelmecrbahnen außer n 7424 7. Dezember 1903 und 23. Februar Schwrib--Sond. 1906 aufmanns Alwin Föeüer in Dobrifirah ist | d: je nach Bahnhofvorshrift entweder nah Kraft. : G gewährt worden sind, aufgehoben. A do. Landeskredit zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forde- | «Wiesbaden West* oder nah Wiesbaden, vom 1. Ja- Die im Heft 3 des Teils 11 A vorgesehenen gleih- G N Tari) gn u L M ers vat abe rungen Termin auf den 15, Dezember 1904, nuar 1905 ab nur noch nach „Wiesbaden West“ ab- artigen Ausnahmesäße werden voraussichili*z zum N a Januar 1905 zur Einführung kommenden Württ t: 8 Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gefertigt werden. : 1. Februar 1905 aufgehobea werden, und erfolgt Säge i Geis Aden es: Bp a pa j dori S 809 gerit in Senftenberg anberaumt. Der Frachtberechnung für „Wiesbaden West“ dieserhalb noh weitere Bekanntmachung. äßen des bisherigen Tarifes gegenüber treten Crdba Pr.-Anl. 1899 Senfteuberg, den 11. November 1904. (Wagenladungsgüter) werden die seitherigen Ent- Stralburg, den 15. November 1904. n bte M E Se SSNIO Ver Hann Prov. Ser. K Köntgl. Amtsgericht. fernungen für Wiesbaden mit folgenden Zuschlägen Die geschäftsführende Verwaltung. 5 Pr guten Berne en d. do. VIL VITI SiereK. Rotkurrersakven (61000) zu Grunde gelegt : : 7 Kaiserliche Generaldirektion i ere Auskunft erteilt unser Abrechnungsbureau Ofip.Prov. VIITl u [X

Jn dem Konkuréverfahren über das Vermögen | Medenba Verkehr mit den Stationen Auringen- Aae SUERBEILER 1 SUAY BLrY Egon, Ai b do, do, L-=IL des ‘Sastwirts u. Serbers Martin Müller it | tete m0 Fred, SPlet, Sen eit, Ll IRRREDI Beiauntmachung. V and hee beteiligten Vercin Posen” Provi Sierck wird an Stelle des bisherigen Konkursverwalters gen (E SEnnO) I Igstadk, Kriftel, Lorsbah, | Infolge Einführung des neuen Deutsh-Süd- 7 * MerZRE Ren vieere E E L Aqu é vi ba: i rer 4A Prager in Sierck zum Én e T Niederselters, ODber- [eautesisGen Gütertarifs tretcna mit Ende d. J. die der Eisenbahnen in Elsaß Lothringeu. i i

nfursverwaltker ernannt. b. im Verkeh mi f ; : ° é

Sierck, de “Nabäraber 190€ : ehr mit den Stationen Kastel und Ausnahmetarif für die Beförderun m 6 ;

n A E a Mainz und darüber hinaus 1 km, ; Getreide, bülseufrüchten Uo, aon Deut: Verantwortliczer Neballeur

Tiegenhos. Ronfureverfahren [60980 e art d (3 mit der Station Biebrih-Mosbach schen Stationen nach ven Elsaß-Lothrin- Dr. Tyrol in Charlottenburg,

Das, Donfurtieriaien Thur. 100 init ] | und darüber hinaus 2 km, ; H isch-Frauzösischen Grenzstationen (Alt- Verlag der Expedition (Sh olz) in Berlin. Kaufinanns 9 ren C er das Vermögen des d. im Verkehr mit der Station Biebrich - Rhein- ünfterol usw.) vom 20. Januar 1898 | Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

ermanu Claaßen in Tiegenhof ! bahnhof 1 km. enthaltenen Ausnahmefrachtsäße, soweit diese für den Anstalt, Berlin SW., Wi elmstraße Ne. 32.

t v Dp P

Me E COT

87'50bzG 135 70G

Cg Plak b —J D Lor p qug C . . . E Dr @A

No ==

46,80bzG 46,80bzG 37,30bzS 37,30bzG 37,30bzG 48,00et.tz&G 48,00et.bzG- 45,30bzG 45,30bzG 45,30bzG

s Va nt Dn J H e 1 V dae Î C J H D CUT P J T C DO P J

--

. S

ameln

annover

arburg a. E. c

eilbronn 1897 ukv.10 1903

erne

ildesheim 1889, 1895

ôxter 1896 omburg v. d.H. 1902/34 va 1 ukv. 1910/4

o.

Fnowrazlaw 1897

aisersl, 1901 unk, 12

n

nt Punk Prt Prt Prt Prt Pri Prei Prt Prt rk Prt Vf 1 Pr Pri Pt m E k erd Pk dret Prrk Jerk Pr

a l bt t O AAAAAAAAAAAI BAAESE2E2

O p n R R R R R i L

Go

SSV R E t abi ti t

3000—75 |—,— do. do. 00 Fr. 5000—75 198,80bz do. do. ult. Nov.

5000—75 187,60b bn, 0B. neue G amorti. IIT, TY.

3000-—60 |—,— dor

3000—60 |98,60B Mexi?. Anl. 99 1000-500Lv. 3000-100 101,75bz do. do, 200Ly. 3000—150198,90B deo, do. 100Ly,

[0 dis dund dank dund (fts deut at di CIU I O pk Junk k ‘J —J —I OîÞDOD

3 a a L 102,00B 102 60G 102,60bz

Mis Pk ent d Îrk Prt Prt fe P S O P Prt D

nf 3

do.

Shleï. altland

n do. S

do. landsch. A do, A

«Se .

ooo E

Pri Peri Prrk pi pt D G C Co

do. 1902 do.

pri prk d di fl pr drk dk P 1 17 drk d dn P f rk Dk D d4 Pr t P R I A I

ar 1A AAAAAAAA

I