1856 / 183 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

ta I: T A T L L reu A N S0 Fa: Ee

0 ZI2* RSÄi .” ittereneat pern

f i} ¿ Ÿ E H | 41 c 4 T3 F EY L TIE | P 79 E70 (5 A : BSA fte ed

Par pf: mi G iipd

1504 | Berliner Börse vom 4. August 1856.

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

V5 echsel - Course. Pfandbriefe.

Amsterdam.….….. 250 Fi. | Kurz| 1433| 1434/Kur- und Neumärk. dito . | 2M. | 1423/Ostpreussische «««- Hamburg . | Kaoez 1533|Pommersche .…...«-|S dito 20) Éi ean 0A, .-4 Lond 213 0. R Paris. 792; Schlesische. .| Wien im 20 FI. F. 150 F1. 70 Sans H Augsburg... -...- 150 Fl. e E S : Lei zig in Loe 14 Thl. 995 Westpreuss.. .…..--|3 uss r Frkf. a. M. südd. W. 106 FI. Petersburg 100 S. R......

Rentenbriefe.

C@ 9 DI V D BO RO Ce DA 45ER HARERBRR

Kur- und Neumärk. Pommersehe Posensche .….. Preussische........ Rhein- u. Weatph.. Säüechsische........- Sechlezgischbe........

7 Pr. Bk. Anth.Scheine

Friedrichsd'or..….... Andere Goldmünze: à 0 Thle.. roe |-

Fonds - Course:

Preuss. Freiw. Anleihe... 45 Staatsanleihe von 1850 dito VOE TSDA. «s... dito von 1854 dito von 1855 dito Von 80S. «4... Staats-Schuldscheine Prämiensch. d. Seehdl. à 50 Th. Präm. Anl. v. 1855 à 100 Thlr. Kur- und Neum. Schuldversechr. Oder-Deichbau-Obligationen .. Berl. Stadt-Obligat. ..…....... do. do. Tee abe ies

Gid. Zf| Br. Gld.

Eisenhalin - Actien.

: Zf| Br. Gld. Aachen-Düeseld.. ..!'31| 90%| 897|Magd. -VVitt. Prior. do. Prioritäts-4 | 91{| 90%|Münster-Hammer .…. do. II. Emission/4 | 90%| 904|Niederschl.-Märk... .— [Aaechen-Mastricht ..|—| 63 | | do. Prioritäts- 9045| do. Prioritätz-44| 97%| 9634| do.Conv.Prioritäts- 914|Berg.-Mäirkische .…. 92 | 91 | do. do. III. Ser. 992) do. Prioritäts-5 | [1024| do. IV. Serie 88] do. do. II. Serie5 | |102{|Niederschl. Zweighb. | do. (Dortm.-Soest) 4 | 9144| |Oberschles. Lit. A. Berl. Anh.Lit.A.u.B. [1734] do. Lit. B. do. Prioritäts-4 | 94;| | do. Prior. Lit. A.) do. do. 421/100%/1004| do. Prior. Lit. B. Berlin - Hamburger. —|108 [107 | do. Prior. Lit. D. do. Prioritäts-/4:/102!| | do. Prior. Lií. E. f do. do. II. Erm. 45/102 | |Frinz Wilh. (St.-V.) ?|Berlin-Potsd.-Magd.|—|135/134;| do. Prioritäts- do. Prior. ObÉ .4 | 92% | do. I. Serie... do. do. Lit. C. 100% 1065| do. I. Serie... do. do. Lit. D.45/100% 1003|Rheinische Berlin - Stettiner .…. - [do.Quitzsb. (26%E.) do. Prior. Oblig. ‘100:‘|do. (Stamm-) Prior. Bresl.Schw.Frb. alte 1784 177{|do. Prioritäts-Oblig. do. do. neue |— 169 168 |do. vom Staat gar. Cölu- Crefelder... |—/109 | |Ruhrort-Cref.-Kreis do. Prioritäts- 44 100% | Gladbacher... Cöln-Mindener 325 162% 1613| do. Prioritäts- do. Prior. Oblig. | {5/1015 | do. LIL Serie... do. do. II. Em./5 104 103}{|Stargard-Posen.... do. O ree | 91¿| do. Prioritäte- do. IIL Emission 914 9155| do. IL Emission do. IV. Enission

91;| 91_ E e C CRN Düsseldorf-Eiberf. . —/1474{| | do. Prior.-Oblig. do. Prioritäts-

o. [IL. Serie do. Prieritäts- Wilh. (Cos.-@dbg.)alte Magdeb. - Halberst..

268! 2074| do neue Magdeb. - Wittenb. . 48

ec =z

| (B81 81 E

| Cr pn i) L S D A o\- per

ues D | I jus dd

mor

2

ETES

1 LE L Ee S

a 2.1. ps j ps

| 2A [S

497 do. Prioritäts-

Nichtamtliche Notirungen.

1

Ausì. Prioritäts- Actien. Nordb. (Friedr. Wilh.)

Belg. Oblig. J. de l'Est do. Sarmb. et Meuse

Ausländ. Eisenb.- Stamm-4A ctien.

Amsterdam-Röoötterdam Kiel-Altona .…....- des Lu!wigshafen - Bexbach Mainz-Ludwigshafen... Kass.-Vereins-Bk.-Act. Nenstadt - W eissenburg Disconto Commanldit- Mecklenburger Anthéile, «es: Nordb. (Friedr. Wüh.) Zarskoje- Selo.….…....

l l

|Zf Br. (Gld.

Zt Br. Gld. Ausländ. Fonds. Poln. Pfdbr. in S.RbI. do. Part. 500 Fl... [149% 148{|Sardin. Engl. Anleihe. 165% 1644 |Sardin. bei Rothschild. 145% 144{|Haämb. Feuer-Kasse. 115 114 | o. Staats-Präm.-Anl. 135% [Lübecker Staats - Anl... | 83¿|Kurhess. Pr. Obl. 40 Th

8624 85{|N. Bad. do. 35 Fi... 1061 105{|Schaumburg- Lippe do.

Braunschw. Bank Darmst. Bank

do. 11, Emiss1on.. Geraer Bank Weimar. Bank Oesterreich. Metall... do. National-Anleihe do. Präm. Anleihe Russ. Stiegl. 5. Anl. do. do. 6. Anl. do. v. Rothschild Lst. do. Engl. Anleihe... do. Poln. Schatz-Obl. do. do. Cert. L. ÀÁ. do. do. L. B. 200 FI.

a j C G L da [1e N

|

1035/1023 E 3% inl. Schuld.

11 o. L à 3% steigeade

| T T G A f fa da

108 1024 6 Thl. 6 auc | | |

| | | | 1 j

Kur- und Neumärkische Pfandbriefe 92% a 93 gem. Berlin-Stettiner 1535 a 153 gem. Stargard-Posen 975 a 985 gem. M C C A C C O E C C C L

Berlin, 4. August. Das Gesahäst war gering, doch war die Sstimmung für Eisenbahn - Actien gering und deren Course zum Theil besser. ;

Berliner Getreidebörse vom 4. August.

Weizen loco 78 104 Kthlr,, do. eine k]. Parthie 83pfd. hochb. 9414 RtblIr. bez.

Roggen loco, neue VVaare, 82—83pfd. 57——38 Rihlr. pr. 82pfd. bez , do, 82—8?pfd. aus der Kündigung pr. Juli 48 Rihlr. pr. 82pfd. bez., auf kurze Lieserung neuer 83—84pfd. 575 Rthir. pr. 82pfd. bez., August 56 57 564 574 Rihlr. bez. u. G., 58 Br., August - Sep- tember 555 —575 55% 56% Rihlr. bez., 565 Br., 56 G., September-

Oktober 54;—56—54;—554 Rihlr. bez, Br. u. G., Oktober-November -

53— —53—5 RthlIr. bez. u. G’, 54 Br., Frühjahr 525 Rihlr. bez.

Gerste 48 55 Rthlr.

Hafer 35—39 Rthlr., 52pfd. 37 Rthlr. bez.

Erbsen 72 81 Rihlr

Rüböl loco 17% Rihlr. Br., August 17% % Rthlr, bez. u, Br., August-Sept. 174 Rihlr. Br. , September-Oktober 16%—17 Kthlr. bez, Br. u. G., October - November 1645 17 Rihlr. bez. u. Br., 165 G,, November - Dezember eben s0.

Spiritus loco ohne Fass 31—# Riblr. bez., August u, August-Sep- tember 30—31—304 Rihlr. bez, Br. u. G., September-Oktober 20 bis

{—295 Rihlr. bez., Br. u, G., Oktober-November 28{—28 Rihlr. bes î

u. G., 284 Br., November - Dezember 27% 26% Rihlr. bez. u. 6 27 Br.

VVeizen flau... Roggen loco billiger verkaust, Termine bei regt /

Kauflust steigend, Schluss fest. Rüböl besser bezahlt. Spiritus, anfang! höher bezahlt, schliesst matt.

Breslau, 4. August, 1 Uhr 15 Minuten Nachm. (el. Dep. d. Staats-Anzeigers.) Oesterreich, Banknoten 1007; Br. Freiburger Actien 178 Br., neuer Emission 168% Br. Oberschles. Actien Lit. A. 213 Br, Obe: schles, Actien Lit, B. 1874 G. Oberschles. Prioritäts-Obligatione® D §42 Br. Oberschlesische Prioritäts-Obligationen E. 7877 Br. Kosel- Oderberger —, neuer Emission —. Kosel-Oderberger Prioritäts-Obli gationen 90% Br. Neisse-Brieger Actien 73% Ber.

Spiritus pr. Eimer zu 60 Quart bei 80 pCt. Tralles 145 Rihlr. Br, Weizen, weiss. 60—112 Sgr., gelb. 60—107 Sgr. Roggen 54-64 Sgr: Gerste 40 - 50 Sgr. Hafer 35—43 Sgr.

Die Börse war matt und die Course wen'g verändert. 7

Wilen; 4. August, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten. (VVolilt Te!. Bur.) Feste Haltung. : L

Silber-Anleibe 895 ó5proz. Metalliques 835. Aiproz. Metalliques T4 Bankactien 1098. Nordbaha 2884. 1854er Looaose 106. Nationa! - #0 lehen 854. Bank -Interims - Scheine 354. London 410, 03. Hambwfe 755. Parts 1195 Gold 7, Silber 3%.

Redaction und Rentantur: Schwieger,

Berlin, Druck und Werlag der Fóagli hen Geheimen Ober-0fsbuchd rudert?

(Rudolph Decker.)

H

Das Abonnement beirägt :

¿x das Vierteljahr i D heilen der Monardhie

in ae Preis - Erhöhung.

Staals-

2s Car Königlich Pr

Alle Post - Anfialten des In - und Auslandes nehmen Seftellung an, für Serliu die Expedition des Königl. Preußischen Staats-Anzeigers :

Mauer - Strase Nr. 54.

A B H 1 ————. E (200 28

zeiger.

1856.

Me 183.

T I

Bo ri t-A P

Jn der Landgemeinde - Ordnung für die Provinz Westfalen m 19. Márz 1856 is Nr. 117 des Staats - Anzeigers S. 924, |

yo Zeile 39 und 40 von oben statt

„die im §. 2 Litt. a, bezeihneten 2c.“

[

u jegen : E i þ | die im §. 26. Litt, a. bezeichneten 1c.

Berlin, Mittwoch den 6. August

aan

Ar ti bet 1. Die Schiffe Preußens und jedes der übrigen Staaten des Zoll- vereins, welche in die Häfen der freien Hansestadt Bremen eingehen cderx von dort ausgehen werden, und umgekehrt, die Bremischen Schiffe, welche

| in die Häfen des Königreichs Preußen oder eines anderen Staates des

gedachten Vereins eingehen oder von dort ausgehen werden, sollen ohne Nücksicht auf ihren Abgangs- oder Bestimmungsort hinsichtlich aller das

| Schiff treffenden Abgaben, welcher Art oder Benennung dieselben seien,

mögen fie im Namen oder zum Vortheile der Regierung oder zum Vor-

| tbeile öffentliher Beamten, Ortsverwaltungen oder Anstalten irgend einer | Art erhoben werden, auf demselben Fuße behandelt werden, wir die Na- | tionalschiffe.

Ministerium der auswártigen Angelegenheiten.

Vertrag vom 26, Januar 1856—zwischen Preußen, Hannover und Kurhessen fr Sih und in Ber fr és tung der übrigen Staaten des Zollvereins einer - seits. und der freien Hansestadt Bremen anderer- seits, wegen Beförderung der gegenseitigen Verkehrsverhältnisse.

Artikel. 2. Alle Erzeugnisse und andere Gegenstände des Handels, deren Einfuhr oder Ausfuhr nach oder aus den Staaten der hohen vertragenden Theile

| geseßlich auf Nationalschiffen wird stattfinden können, sollen ohne Unter-

\chied ihrer Herkunft und Bestimmung auch auf Schiffen des anderen

| Theils dorthin eingeführt oder von dort ausgeführt werden können.

Nel 3: Waaren jeder Art, ohne Unterschied ibres Ursprungs oder Eigen-

| thümers, die, von welchem Lande es sei, durch Schiffe des Zollvereins in j

die Häfen Bremens, oder durch Bremische Schiffe in diejenigen des Zoll-

| vereins eingeführt werden, desgleichen Waaren, die, für welche Bejtim- | mung es sei, aus den Häfen des Zollvereins durch Bremische Schiffe,

| oder aus den Käfen Bremens durch Schiffe der Zollvereins-Staaten aus-

Vertrag vom 4. April 1853 (Staats - Anzeiger Nr. 157 S. 1100).

| geführt werden, sollen in den beiderseitigen Häfen keine andere oder | dôhere Abgaben entrichten, als wenn die Einfuhr oder Ausfuhr dersel-

| ben Gegenstände dür Nationalschiffe stattfände.

Seine Majestät der König von Preußen, Seine Majestät der König bon Hannover und Seine Königliche Hoheit der Kurfürst von Hessen, für Eich und in Vertretung der übrigen Mitglieder des, Kraft der Verträge bom 22. und 30. März und 11. Mai 1833, 12. Mai und 10. Dezember 1000, 2, Fanuar 1836, 8. Mai, 19, Oktober und 13, November 1841, endlich vom 4. April 1853 bestehenden Zoll - und Handelsvereins, näm-

lich: der Kronen Vaiern, Sachsen und Württemberg, des Großherzog- ihums Vaden, des Großherzogthums Hessen, der den Thüringischen Zoll- | Fin-, Aus- und Durchgangs-Abgaben dürfen in keinem der fontrahiren- und Handelsverein bildenden Staaten namentlich des Großherzog: | a thums Sachsen, der Herzogthümer Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg | und Sachsen-Coburg-Gotha, und der Fürstenthümer Schwarzburg-Nudol- | stadt und Schwarzburg - Sondershausen, so wie der Fürstlich reußischen | Länder älterer und jüngerer Linie des Herzogthums Braunschweig, | des Großherzogthums Oldenburg, des. Herzogthums Nassau und der |

freien Stadt Frankfurt, ferner in Vertretung des Großherzogthums | Luxemburg, der Großherzoglih mecklenburgischen Enflaven Nossow, Neße- | band und Schönberg, des Großherzoglich oldenburgischen Fürstenthums | Virkenfeld, der Herzogthümer Anhalt - Deßau - Côthen und Anhalt-Bern- | burg, der Fürstenthümer Waldeck und Pyrmont, der Fürstenthümer Lippe | und Schaumburg - Lippe, der Landgräflich hessischen Gebietstheile, des

Oberamts Meisenheim und des Amts Homburg, einerseits, und der Senat derx freien Hansestadt Bremen andererseits,

mächtigten bestellt : Seine Majestät der König von Preußen:

Leopold Henning;z Seine Majestät der König von Hannover. Allerhöchst Jbren Schaßrath Dr. Carl Friedrich Lang; Seine Königiiche Hoheit der Kurfürst von Hessen: Höchft Jhren Ober-Finanzrath Wilhelm Cramer; der Senat der freien Hansestadt Bremen: den Senator Arnold Duckwißt, den Senator De. Heinri Wilhelm Smidt und den Senator Carl Friedrich Ludwig Hartlaub; ben welchen Bevollmächtigten folgender Vertrzg, unter dem Vorbehalt allscitiger Natification, abgeschlossen worden ist:

Die Prämien, Abgabenerstattungen oder andere Begünstigungen die-

ser Art, welche in dem Gebiete des einen der hohen konirahirenden | Theile der Einfuhr oder Ausfuhr auf National schiffen bewilligt werden, | sollen in gleicher Weisé bewilligt werden, wenn die Einfuhr oder Aus-

fuhr auf Schiffen des anderen Theiles erfolgt. Artilel 4. Hinsichtlich des Betrages, der Sicherung und der Erhebung der

den Staaten

1) Erzeugnisse! des Gebiets des anderen kontrahirenden Theils un- günstiger als gleichartige Erzeugnisse irgend eines außerdeutschen Staates,

9) Waaren, welche aus dem Gebiete des andern kontrahirenden Theils

ein- oder durchgeführt werden, ungünstiger als beim unmittelbaren Eingange vom Auslande, :

3) Ausfuhrgegenstände, beim Ausgange nach dem Gebiete des anderen fontrahirenden Theils ungünstiger als beim unmittelbaren Aus- gange nach dem Auslande

behandelt werden, : Ausnahmen hiervon sind nur bei Zolleinigungen mit dritten Staaten

| und hinsichtlih solcher Begünstigungen zulässig, welche dritten Staaten " durch \chon bestehende Verträge zugestanden sind, oder welche den, uns- : E , n 4 A8 | mittelbar über die Landgreaze eingehenden Erzeugnissen eines Nachbar- bon dem Wunsche geleitet, die gegenseitigen Handelsbeziehungen | : : ¡wischen JZhren Staaten im gemeinsamen Juteresse möglichst zu fördern, | haben zu diesem Zwecke Verhandlungen eröffnen lassen und zu Beboll-

landes oder seiner Europäischen Zubehörungen mit Nücelsicht auf ähnliche Gegenleistungen etwa zugestanden werden ; ferner bon der Verabredung zu 2, in Bezug auf Wein, bei dessen Verzollung eine Eingangs§abgaben- Ermäßigung auf den direkt aus den Erzeugungslanden herkommenden

Wein beschränkt werden kann. Allerhöchst Jhren Geheimen Ober-Finanzrath FriehriG |

Artilel. 5. A

Da die hohen kontrahirenden Theile die Unterdrückung des Schleich- handels an den beiderseitigen Grenzen, so wie von der Weser und deren Nebenflüssen aus, nicht minder wie eine freundnachbarliche Mitwirkung hierbei als vorzügliches Mittel zur Veförderung des redlichen Verkehrs zwischen Jhren Gebieten anerkenuen, so verpflichten dieselben Sich, dem Schleichbandel zwischen Jhren Landen, und insbesondere da, ivo die beis derseitigen Grenzen sich berühren, nach Möglichkeit entgegen zu wirken, jeden durch die Zoll - und Steuergeseße des Nachbarlandes verbotenen Verkehr nach leßterem zu berbieten, zu bestrafen und überhaupt möglichst zu verhindern, auch Eich gegenseitig zur UAusrotlung cines solchen uner- laubten Verkehrs, wo derjelve sich zeigen sollte, -behülslih zu scin, Zux