1856 / 195 p. 2 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1607 Eisenbahnen im Jahre 1856 bis zum Schlusse des Monats Juli. E. O Ens N Ln | a0 ci d Fus B. O6 E Ros 21.

1606

t: A

L Ä n g è der gegenwärtig in vollem Betriebe befindlichen Bahnstre>en, E

im dabon Ganzen. doppel

Die Einnahme bis ukimo J 1856 beträgt daher

Nach Ver- ausgabung des gesamm- ten in Col. 3 benannten Kapitals find zur jährlichen Verzinsung und Amor- tisation der Prioritäten

Auf die in Col. 7 be-Jpro 1856] pro 1856 J m Fähre

] find zur Fbeträgt das zeichneten Bahnstre>en| Rexr- E

sind bisher an Anlage- zinsung

: und Actien-Ka- gapital verwendet. | 9(morti- pital,

sation der} welches an Rrioritä- der: Divla ten 2c. y erforder- | dende Theil lich. nimmt.

Ganze Länge derjenigen Bahnstre>e, welche für das in Col.3 benannte Anlage- Kapital fertig zu stellen ift.

Gesammtes bis jeßt der mebr

pro Meile | von dem Bahn- ad länge Col. 9, als 1855. ad ver- Col. 7. | wendeten Anlages Kapital.

Gesellschaft konzessionir- ger

weni- |

tes Anlage-Kapital. betrug die Einnahme

L E T E L im daher pro Meile

! bis ultimo | bis ultimo

P10 pro

iun davon in Stamm- Actien.

und Dividenden gezahlt.

Laufende Nummer Laufende Nummer.

Ul U

Auf die Stamm - Actien sind für das Jahr 1855 an Zinsen

Ganzen. Ganzen.

geleisig,

Meilen,

erforderlich.

Nthlr. Nthlr. Meilen. Nthlr. Meilen.

Berlin - Stettiner Stettin - Stargarder Stargard - Posener Königliche Ostbahn Bahnhofs-VerbindungSbahn zu Berlin 2 Niederschlesisch - Märkische Niederschlesishe Zweigbahn Boeslan- SHweidniß - Freiburger. ....---«.- cer betrat reger Oberschlesishe .…...----- is o Sago soo Neisse- Brieger Wilhelmsbahn Berlin - Hamburger mit Büchen - Lauenburg Magdeburg - Wittenbergesche incl. Verbindungsbahn Magdeburg - Leipziger Berlin - Potsdam - Magdeburger Magdeburg - Halberstädter Berlin - Anhaltische, mit Jüterbog - Röderau Thüringische mit Zweigbahn : Weißenfels-Leipzig Cóln“ Mindener... aeb ora erte eor : S \ a) Stre>e: Hamm-Warburg Königliche Westfälische / b) j, Münster-Hamm : Ls 7e Münster-Nheine Bergisch- } a. Stre>e Elberfeld - Dortmund Märkische b. Dortmund - Soest Prinz Wilhelmsbahn .…...............---- Düsseldorf - Elberfelder . Bonn - Côlner mit Bonn - Rolandse> Aachen - Düsseldorfer Nuhrort- Krefeld - Kreis Gladbacher Cöln-Krefelder Nheinische Aachen - Mastrichter

por wei mOONANNPANE

bd. jd pas fond jed D N T

Do f ja. bd O Q

Königliche Saarbrüer .

V. MmMELTUC q ev

__ Sämmtliche Einnahmen werden bier vorbehaltlich näherer Feststellung mitgetheilt. gi | _!) ad Col, 3. Einschließlich der neuen Emission von 1,700,000 Nthlr, in Stamm-Actien und 1,400,000 Nthlr. in Prioritäten für den Bau der Zweigbahnen: Königszelt-Liegniß und Schweidniß-Reichenbach.

2?) ad Col. B, Einschließlich des Gesammt- Anleibe-Kapitals für die Zweigbahnen, aber obne die Prioritäts-Anleihe von 8,000,000 Rtblr. für den Bau der VPoseu-Breslauer Bahn. :

8) ad Col. 3. Einscließli<h der Anleihen für den Bau der Bahnen :

Natibor - Leobs<{üz und Nendza-Nicolai im Betrage von 1,200,000 Ntblr Stamm- Actien und 2,100,000 Rtblr. 4proz, Prioritäten. i :

5,224,000. a 1,600,000 6,100,000

4,424,000 1,600,000 5,000,000

40,000 17,852 4,576 22,639 59,785 1,323 51,706 9,500 13,703 26,311 9,832 10,250 39,700 14,279 19,772 19,537 (745 30,857 29 336 37,083 17,950 4 640 5,120 7,732 4,160

52,700

,

32,710 112,500 105/093

9,500 19,726 43,495

D,832 20,258 39,700 14,279 4,772 19,537

7,745 30,857 29,336 71 ,465

1,500,000 3,400,000 6,303,100 1,100,000 2,400,000 9,548,000 4,500,000 2,300,000 4,000,000 1,700,000 6,000,000 9,000,000 13,000,000

2,000,000 5,900,000 15,450,000 1,100,000 5,000,000 16,153,000 6,500,000 6,300,000 12,489,800 2,400,000 8/500,000| 17,000,000 45,174,500

17,000 45,550 99,800 165,986 412,615 31,500 97,500 392,000 1,390,000

1 4

144,000 60,750 38,500 4/390 72 000 3,515 Z( ¿000 5,740

139,500 11,325 5D, 300 9,602 6,900

11,395 4,818 0,278

T7133 (7,180 4,390 3,515 5,740 11,325 5,602 6,900 11,395 8,679

4,000,000

500,000 1,300,000 1,027,800 1,051,200 4,000,000 1,500,000 1,100,000 5,750,000 2,750,000

6,400,000 1,850,000 2,000,000. 2,427,800 | 1,801,200 7,100,000 | 2,662,000 1,100,000 9,500,000 |

1 00 162,500 4,550,000

90,000

f) àd Gol. 3. Bergedorfer Stre>e. M ad Col. 6 und 11. . Einschließli<h von 152,800 Rthlr., weldt zur Verzinsung der Hamburg-Bergedorfer Bahnanlage und als Betriebó antheile für dieselbe erforderlich sind. 4 - 5), ad Col. 3. Einschließlich von 300,000 Nthlr. für die im Königreit Sachsen belegene Stre>e. : : ___9%) Die Zweigbahn. Weißenfels-Leipzig ist am 22. März c. in ihr Gesammtlänge von 4,18 Meilen dem Betriebe eröffnet. 2 7) ad Col. ‘3. Das Anlage-Kapital von 45,174,500 Rthlr. bezted! fi: auf ! a) die Hauptbahn, b) die Duisburger, c) die Ruhrorter, d) t!

Oberhausen-Arnheimer Zweigbahn, e) die Cöln-Gießener Eisenbabn

Mit Einschluß von 2,153,000 Ntblr. für die Hambur

“i Ang ekommen: Se. Durchlaucht der Königlih hannover sche

eneral der Kavallerie, Prinz Bernhard zuSolms=-Braun-

fels, von Hannover.

G Se. Excellenz der General = Lieutenant und fommandirende eneral des 5ten Armee =- Corps , Graf von Waldersee, vou

Posen.

Abgereist: Se. Excellenz der General-Li : Se, -Lieutenant und Com- mandeur der 5ten Division, von Wussow, nach Frankfurt a. d. O.

_ Verlin, 19. August. Seine Majestät der König habe , . n Aller-= guävigst geruht: Dem Seconde-Lieutenant à la E a ersten S aniwente zu Fuß, Prinzen zu Solms-Braunfels, die rlaubniß zur Anlegung des ihm verliehenen Command eur-Kreuzes

erster Klasse vom H li S L 2 , zu ertheilen. derzoglih Sachsen - Ernestinishen Haus - Orden

Ti

|

Wi

Bet tamtliczes.

Breußen, Ueberdas dur telegraphische Nachrichten und englisst Zeitung sberichte bereits bekannt gewordene Ereigniß bei Melillv (S, d. gestrige Nummer D Dl), welches \{<merzliche Ver luste für die Schiffömannschaft Sr. Majestät Fregatte „Danzig“ herbeigesfüht! hat, liegen bis jeßt direfte amtliche Berichte nicht vor. Um iudesse! unbegründeten Vorausseßungen zu begegnen, theilt die „Pr, E dasjeuige mit, was ihr aus zuverlässigen Quellen sonst dal! befannt geworden. Jn der Nähe der spanischen Niederlassuni Melilla wollte Se. Königliche Hoheit der Prinz Adalber! die Stelle besichtigen, wo einige Jahre zuvor an ter Afrikanisdt! Küste ein preußii<es Schiff von den Arabern geplündert wordel war, und versuchte mit wenigen Begleitern zu landen, Der Prin wurde indessen" daran verhindert , indem „Riff - Pirates “* # die Englänter die Bewohner jener Küste nennen, quf di dem Lande si< Nähernden feuerten. Der Prinz feht! tarauf zur Fregatte zurü>, bemannte einige Boote, landete a?

E

dée steilen Ufer hinauf. Bald vermehrte sich jedo die Zahl ?

mals, griff seinerseits die Piraten an und trieb nun dieselben {1° L

40,

16,624,890 21 20,975,000

12,000,000 16153,000

11,500,000

4 23 8

Nthlr.

| 5,157,100] 1,600,000 5,878,096

988,623

2,028,793 3,600,000

9'325,000

6,264,836 6,300,000. 2,400,000 8,509,000 7,000,000 |

32,718) 48,490 00,000 7 D

1 (117,389) 6,450,000 1,794,900, 9 000,000 2,427,800 (

5

5

1,1

„1

1

(

) 1,752,500 2

M / t / , 1

6 930,200. 662,000! 9,500,000) 2650,000| 3,115,600

nebst Zweigbahn von Betdorf nah Siegen und feste Rheinbrü>e

Nthlr.

288,881 349,650 259,645 278,078 218,158 405,659 243,951 262,716 456,083 186,471 226,829 406,8TT 438,745 399,442 588,627 309,877 275,464 579,493 621 113 O 209 323,276 229,958 795,396 251,739 455,981 690,697 305,314 611,938 41D,484

833,699 550/021 548 232

Nthlr.

40,000 52,700

32,710 85/500 242/593

22,900 445,990 99,800 165,986 379,100 31,500 97,500 309,500 459,436

144 000 54,000 38,500 68,400 37,000

124,460 55,39)

162,500

Nthlr. Proz. ! 4,424,000) 1,600,000, 5,000,000

12,200 00,000 78,100 87,500 200,000 000,000 3,679,000

,

6,000,000 9,000,000 13,000,000

3,000,000

500,000 1,300,000 1,027,800 1,051,200 3,841,200 1,500,000

O Do

D Io A

5,750,000 2/750,000

L 2 ang, S ani

Nthlr.

| 121,667

19,826 Do 141,064 3,156 337,226 12,455 57,946 214,693 8,651 oa 200,700 28,833 146,459 123,998 59,607 158,138 154,000

39,796 10 289 C099 51,878 22/940 13,798 37,764 20,580 45,461 24,495 11,190 140/516 290 34,480

Nthlr.

688,686 125,390 338,031 839,728 21,973 1,816,441 76,678 298,898 1,478,479 53,04 343,708 1/247,000 1 (6,108 949 855 7T48,090 349,087 919,648 848,000

255,006 66,9142 9,682 336,916 134,981 953,101 215,890 101,880 2D DeZ 158,459 59,621 585,443 A3 1109 230,087

Nthlr.

145,035 18,831 49,365

134,926

2,344

264,263 10,423 50,130

205,673 10,619 39,707

182,608

30, T6 191,121 114/611

50,840 142,254 4135, (60

38,820

12,387 41,998

12,907 32¡019 13,250 44,9605 22,991

105,798 221 30,486

,

Ntblr.

T0, 4H2 T2522 309,211 778,392 21022 1,658,763 69,906 234,545 1,397,298 G2 114 273,986 1,213, 29 209,520 910,888 656,241 309,545 879,858 738,040 291.0 T4 86:

Le

)e

200 (0

83,923 463,001 70,520 248,949 121,912 505 212 37,682 172,794

Nthlr. | Riblr.

88,106 1,000 4 28,820 ' 61,830 |

O51

8,909

26,120 S2 O

91,849

39542 |

39,790 | 109,960

24 090

Ÿ 682 03; 49 134,984 |

9,178: 50,805 | a1/,9094 D 6D:24 30,041 59,621 80,171

5,499

51,299

Sa,

Hiernach ist ¿berhaupt Mehreinnahme |

bei Côln.

s) Von dex : eron. 2) Bon. der Bergisch-Y

Junt C.

Soest am 9. Juli 1859

am 21. Januar cer. 94 IABpIE Der Köôln-Krefelder 15, November 1855 und die

Betriebe.

2 ad Col. 2 Nthlr. in Stamm-Aciten.

Piraten so bedeutend, daß de fast umringt sahen und „Danzig“ auf ihre Boote sich zurüdkzie Adalbert leider ver

nun

Se. Königliche Hoheit der Prinz

verlor seinen Adjutanten und 7 dem verwundet (2 Offiziere und 15 Matrosen). mußten auf der Küste zurückgelassen wo die Fregatte am

in Gibraltar,

Ehren begraben. Hospital und nur die Verwundun Ellbogen zerschossen Hoheit haben einen

wurde, Schuß in den Ob

Die Verwundeten befinden g eines derselben, eint bedenkli<h. Se. A! erschenkel erhalten z die Kugel ist indessen glüliherweise durhgegangen, ohne den Knochen zu be- rühren und ohne eine Operation nöthig zu machenz der Prinz Woche bereits

r Prinz und feine unter

Mann z

ersch

das Feuer

werden,

hoffte daher in den ersten Tagen der kommenden nach) England zurüc>kehren zu können.

Stettin, 18. August. Se. der Nieder lante wird, wie der „, dem Schne llzuge in der nächsten

um 25 Uh x auf der „Borussia“

Königl. Hohei

der

Wesifälischen Bahn ist die Stre>e Münster-Rheine am

tärkischen Bahn ist die Stre>e : Dortmund- eröffnet. 19, Von der Bonn - Côlner Ba dem Betriebe übergeben. Bahn ift die ganze Bahn |

hn ist die Stre>e: Bonn - Nolandse>

Stre>e: Köln-Neuß seit dem cit dem 26. Januar cr. 1m

Ohne die neu konzessionirte Emission von 1,000,000

Mannschaften sich Fregatte hen mußten. Dabei wurden wundet 17 andere wurden außer- Drei der Gefallenen die Uebrigen wurden 9ten einlief, mit militairischen si<h im dortigen welchem der Königliche

t der Prinz Friedrich Nd. Ztg.“ mitgetheilt wird, mit Nacht von Berlin hi na< Swinemünde fahren, und auf

er eintreffen,

und

D833 “|13/080,011 im Monat Zult 1856 als bis ul imo Zulî

1856 als

der dort thn die Ueberfahrt nah St. Petersb fröónung nah Moskau zu begeben.

Hannover, 18, August. Prinz Bernhard zu Majestät zum Kaiserkrönung nach Rußland abgereist. beigegeben : Bataillon, Ritt

sellschaft Abgeordnete ordnung

Minorität

Nassau. Nachmittagssißung der Regierungs-Kommissair keine Verbindlichkeit Wiesbaden nicht bauen das Vorzugsre r Rau- begann in Betreff der des Ausschusses,

2/058,022 [12,673,240 1855 im Monat Juli 1855 bis ultimo Juli 2A T

von 1,800,000 Ntblr. 45proz. Prioritäten Mastricht-Hasselt.

der Saarbrüd>er Eisenb in Frankreich belegene Anlage-Kapital bezieht innahme auf

13) ad Col. 3. Einschließlich für den Bau der Zweig-Bahn

14) Die preußische Stre>e und die pachtweise zu ihrem Stre>e ist 0,595 Meilen lang. sich nur auf die preußische Stre>e, die ganze Bahn.

Von der unter 19 aufgeführt Einnahme bis ultimo Juni cr. als 1855 bis ! lumo Zuni. weisung ibrer Einnahme bis eingegangen.

erwartenden Königl. urg machen, um

Gesandten

in Moskau Als Gesandtschafts - Oberst =- Lieutenant meister von Arents stabe und Capitain R. Blumenbach Wicsbaden,

verelnigtien auf eine Jnterp eingegangen - sei, zu lassen, wo <t dafür darauf die Disku Eisenbahnsrage. die Propositionen, w

Betriebe gehörige , Das verwendete dagegen die Betriebs-E

Für den

Solms - Vraun

in außerordentlicher ernannt , is am 1

1,376,849 [164,072

von Brandis

17, August.

die

eventuell

Nthlr.

38,578 27,402 14,931 14,046 16,608 35,130

8,071 21,813 56,192

9,182 35,204 341 12319 60,224 38,291 45,072 29,804 28,906 14,240 14 42

26

Md Ch

A3 I 18,931 20/208 60,841 17,149 24,400 28,286

8,641 |

DLIEl 8,949

36,090 1

253,811 Rthlr. oder 12,33pCt. 7 Rihlr. oder 9,57 pCt.

Proz

43,35 7,84 D,75 5,05 7,61 8,66 3,78 8,30 !) 12,32 ?) 4,92 1428.) G72) 2/82 19.08 ) 6,50 14,54 10,82 4,99 °) 6) 2,99 446 0,82 °) D,48 7,52?) 4,65 8,81 D814) 3,99 5,95 6,46 *) F632)

1)

ahn ift 5,683 Meilen,

fels,

war

en Köln - Mindener Bahn betrug die 1,785,212 Rthlr. oder 135,304 Nthlr. mehr Monat Juli zum Schlusse dieser Zusammenste

die Nachs lung nicht

niederländischen Dampffregatte

sich zur Kaiser=

Mission

Se. Durchlaucht der General von des Konigs

für die

7, d. M, von hier Kavaliere sind thm

vom 1sten leichten

Kammern

childt vom Königlichen General=

von der Artillerie. (Hann, ZZI

Jn der gestrigen

erwiderte der ellation, daß die Regierung Bahu von Limburg nah hl aber der Wiesbadener eingeräumt sion über die Tages=

Ge= babe,

Der Antrag der

el<e von einer srau-