1856 / 201 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1652

Berliner Börse vom 25. August 1856.

Amtlicher Wechsel-, Fouds- und Geld-Cours, Lf Br. Gld.

T eehactl - C'anrSS.

é msterdam 59 Fi, Aito ) Fl Hamburg M. dito 390 #. London 1 L. S. Paris... 330 Er. YA/: en im 20 FI. F. 150 #1, Augsburg... ---+- 150 F. | Leipzig in Cour. im 14 Val. è uss 100 Thlr... Frzf. a. M. südd. W. 100 Fl. Petersburg 190 8. R

Eurz

&# G:uds = COuraes

Preuss. Freiw. Anleihe Staatsanleihe von 1850 dito vonz 1852 dito von 1854 dito dito von 1853 Staats-Schuldscheine Präm:ensch. d. Seehdl. à 50 Th. Prim.Anl. v. 1855 à 190 Thir. (2e- und Neum. Schuldversehr. Oder-Deichbau-Obligationen Berl, Stadt-Obligat. ......-.-- do. do. E Ctr

T : pla c: p

e 4 ReA F Aue

Ge jan, Dan G P Az Ó

Ausländ. Eisenb.- Stamm-4A ctien.

Amsterdam-Rotterdam | 76 Kiel-Altona .…... | Loebau-Zittau |

Lu#iwigshafen-Bexbacb|4 [1463/1455 Mainz-Ludwigshafen. ¿s [1143 Neustadt - Weissenburg |

Mecklenburger . 59 | 58

Nordb. (Friedr. et 6225|

e fe. | |

Tarskoje - Selo .….

anno

Präm.-Anl. v. 1855 à 100 Thir.

Cöôln-Mindener 1615 a 1625 gem.

Darmstädt. Bank Il. Emiss. 1463,

Pfandbriefe.

:|Kur- und Ale 4 22 Hstpreuasische „cs Ñ 2 0mmersehe . - «-«««|S% Bosenzche A do. | 5] fchlesische....... Vom taat garantirie 1E Di av data oi Weptpreuss.. cet

Rentenbrieie.

Kur- uud Neumärk, Pommersche . Posensche . - Preussiseche. -

-.2222L.

#399

ils. Éa pi S Âie

Rhein- u. Weatph.. Süechsische..-- Seblegaiache,. « «o. .«- Pr. Bk. Anth. Scheine

Priedrichsd’or...... 2| A nûerc Goldmnünzenr a 5 Thale...

ie

0-20.

3 094a26.-

|

Eisenbahn - Actien.

Zf Br. (Gld. | Zi Br. T Aachen-Düsseld.... 34! 904 895 Magd. -VVitt, Prior. 45 | 97 do. Prioritäts-4 | -- | 91 Mvnster-Hammez.. Á -— | 94: 02% p t A E Os P R | 941 93; 0. 5 mI1I1SsS10n 12 D 0. TIOTITA 8-4 |— | 93: 907A ochen-ATastirichi „. S O R | Ge 9153| do. Prioritätr- 45 do. do. HI. Ser. 4 ; 99? 99; Berg.-Märkische .…. s do. IV. SerieS |— i do. Prioritäis-5 “|Niederschl. Zweigb.—| —' do. do. H. Serie 5 Vberschles. Lit. do. (Dortm.-Soest) 4 | do. Lit. Berl. Anh.Lit.A.n.B.—| —- do. Prior. Lit. da, Prioritäts- 4 | 20. Frior. Lit. do. _do. 47 do. Prior. Lit Berlin - Hamburger. |—| | áo. Frior. Lit. E 3% 79 do. Prioritäts- 45 Prinz Wilh. (St.-V.)— | T do. do. II. Bm. 4 | do. Prioritüts- 5 L 93 Berlin-Potsd.-Magd. 1344 | 49. [I. Serie. ® | I i 95 do. Prior. Oblig. 4 | 92% —— | do. UI Serie. 5 | da do. do. Lit. C. 44/1005 1605 |Bheinische |— 118% 117; 7 1196. do. Lit. D. 45/1005/100% do.Quitgsb. (2¿%B.) N L [Berlin-Stettiner ... —| 1525/do. (Stamm-) Pro. 4 1182 117: do. Prior. Oblig. 24/1017 do. Prioritäts-Oblig. 4 $05 139 Brezal.Schw.Frb, alte 1755 30. Vom Staat gor. S5) | $3; 134]. do. Ó 4 neue —!| 166 MnNgo T S | AUCBin- Crefelder... [1077| Giadbacher ..«..- 34 £3 9: do. Prioritäte-|44 1004| | do. Prioritäis- 45 e Cöln-Mindener... 35 do. II. Serie.. 4 | do. Prior, Oblig. 451022 |Stargard-Posen.... 34/101 100 do. do. Il: Em lS | 11034 do. : Prioritits-|4-| | da. [4 912] do. II. Emission 44 1904| do. 1 is8ì | | L eugoE c brdhs -\— [1304 129; do. IV, Enission 4 | 1 j o. Prior.-Obiig. 45 1015101; Düsseldorf-Elberf. . ¿o. ITI. Serie 44 1015 191 do. Prioritäts- | ——. [Wilh.(Cos.-Gêbg.)aite 203 | ‘do. Prioritäts-5 | do. neue - 1831182 Mzgded, - Halberat..|—| g. Prioritäts- 4 | 905 90 Mazdeh,- Vrittenb. . |—| L 45 f |

——

_——

F) 15 Iz

Nichtamtliche Notirungen.

Zt Br.

Prioritäts- Actien. Nordb. (Friedr. Wiih.) Belg. Oblig. J. de l’Est do. Szmb. et Meuse

Ausì,

1004

Kass.-V ereins-Bi.-Áct. Disconto Commandit- Antheile...

1464 a 117 gem. Magdeburg-Halberstadt

Gld.

Aachen-Mastrichter 64% a 64% gem. 20027 a % gem. 447% a 147 gem.

Zt Br.

Ausländ. Fouds. |

—_

Poln. Pidbr. in S.Rbl. do. Part. 500 Fi... Sardin. Engl. Anleihe, Sardin. bei Rothschild. emb. Feuer-Kasze...

Braunschw. Bank. l Darrnst. Bank | do. 11. Emiss100.. | Geraer Bank 1 U do, Staates-Präm.-Áni, Weimar. Bank......../4 141 140 [Lübecker Staats - Anl. ODesterreich. Metall... 5 | 84% 833|Kurhess. Pr. Ob. 40 Th. do. National-Anleihe 5 L N. Bad. do. 35 Fl... do. Präm. Anleihe 4 | [Schaumburg - Lippe do, Russ. Stiezì. 5. Anl. 10251014| 25 Thlr... do. do. 6. Anl. 5 [1025|Span. 3% m!. Schuld. : do. v. Rothochild Lat. 5 1102/1032] do. 1 à 3% steigende/ do. Engl. Anieihe... 4% do. Poln. Schatz-0hl. 4 do. do. Cert. L. A.5 29. do. L. B. 209 Fl. —| a

S W Ga b N

bo

| |&|

tw S L | S d > Noi

I)

Berlin-Anhalter Litt. A. u. B. 172 a 1715 gem.

Disconto Commandit-Antheile 138% a 139 gem. Darmstädt. Bank

465%, 1665 a 166 gem. ain Ä E Ä E E E E e —————

Berlin, 25. August. Das Geschäft war wieder sehr gering und die Course behaupteten sich im Allgemeinen auf ihren vorgestrigen

Stand.

Berliner Getreidebörse

“om 25.

Weizen loco 78 104 Kthlr.

Roggen loco 85— 86pfd. 575 58 Rthlr. pr. 82pfd., August u. Br., 56% G., August-Septembe bez. u. G, 55x Br., September-Oktober 544—55% Rthlr. bez, 555 Br., 55 G., Oktober - November 53—z# Rthlr. bez. u Br., 53; G., No-

56—4 Rthlr. bez.

vember-Dezember 52 Rthlr. bez.

August.

Gerste 47 52 Rthlr., kleine 70psd. 45 Rthlr. bez. Hafer loco 31—36 Rthlr., 56pfd. neuer 33—34 Rthlr. bez,

Erbsen 60 66 Rtplr.

r 55%—55—> Rthle.

Rüböl loco 18% Riblr. Br., August 18 Rthlr. bez. u. Br., Augusl- September 174 Rihlr, bez., September - Oktober 175,—! Kthlr, bez: 17% Br., 17%, G., October- November 17% Rth?r. bez. u. G, 474 Br November - Dezember 474 Rihlr. bez. u. G., 17% Br.

Spiritus loco ohne Fass 36:4, —36 Rihlr. bez., August 35 —30 Rib, bez. u. Br., 35% G, August-September 331—34 Riblr. bez., Br. v- 6, September-Oktober 314—# Rthir. bez. u. Br, 314 G-, Oktober-Noven- ber 297 —29—& Rthlr. bez., 292 Br: Gi, November - Dezewb? 27—& Rihlr. bez. u. G., 275 Br.

VVeizen fest, Roggen neue Waare bezahlt, Termine nach matter Eröifnung gekündigt 150 Wispel. Büböl besser bezahlt. gekündigt 10,000 Quart.

in loco zur Consumtion bes höher bezahlt, schliesseNn fest; Spiritus Wle RoggD

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober -Hofbuchdru>ere!. (Rudolph Deer.)

Das Abonnement beträgt : 25 Sgr. für das Vierteljahr : alen Theilen der Monardcläe

Y ohne Preis - Erhöhung.

Staafs

Königlich Preuftifecher

P U

Ale Psf - Anstalten des In - und Auslandes nehmen Sesfiellung an, für Berlin die Expedition des Königl, Preußischen Staats-Anzeigers :

Mauer: Straße Nr. %4.

Berlin, Mittwoch den 27, August

é 201.

Privilegium vom 11. Juli 1856 wegen Aus-

fertigung auf den Inhaber lautender Kreis-=

Obligationen des Kreises Brilon, Regierungs=-

Bezirks Arnsberg, zum Betrage von 100,000 Thalern.

Vir Friedri Wilhelm, von Gottes Gnaden, König

von Preußen 2c. 2c.

Nachdem von den Kreisständen des Kreises Brilon im Regie= rungs-Bezirk Arnsberg auf dem Kreistage vom 10. März dieses Jahres beschlossen worden , die zur Ausführung der vom Kreise unternommenen Chausseebauten erforderlichen Geldmittel im Wege ciner Anleihe zu beschaffen, wollen Wir auf den Antrag der ge= daten Kreisstände: zu diesem Zwe>e auf jeden Jnhaber lautende, mit Zins - Coupons versehene , seitens der Gläubiger unkündbare Obligationen zu dem angenommenen Betrage von 100,000 Thalern ausstellen zu dürfen, da si< hiergegen weder im Interesse der Gläubiger no< der Schuldner etwas zu erinnern gefunden hat, in Gemäßheit des $. 2 des Geseßes vom 17. Juni 1833 zur Aus-=

stellung von Obligationen zum Betrage von 100,000 Thalern, in |

Thalern, welche in folgenden

500 Rthlr. 100 - 50+ ‘#

25

Buchstaben einmal hundert tausend

Apoints

25,000 Thaler à

25,000

O. !

25,000

100,000 Thaler nah dem anliegenden Schema (A) auszufertigen, mit Hülfe einer Kreissteuer mit 4 Prozent jährli< zu verzinsen und nach der durch das Loos zu bestimmenden Folge-Drdnung jährli< vom 1. Januar 1857 ab mit wenigstens jährlih einem Prozent des Kapitals und dem Betrage der ersparten Zinsen der ausgelooseten Obligationen zu tilgen sind, durh gegenwärtiges Privilegium Unsere Landesherr- lihe Genehmigung mit der rechtlichen Wirkung ertheilen, daß ein

jeder Jnhaber dieser Obligation die daraus hervorgehenden Rechte, ohne die Uebertragung des Eigenthums nachweisen zu dürfen, gel- |

tend zu machen befugt ist.

Das vorstehende Privilegium , Rechte Dritter ertheilen und gung der Jnhaber der Obligation des Staats nicht übernommen wird, zur allgemeinen Kenntniß zu bringen.

wel<hes Wir vorbehaltlih der wodur< für die

beigedru>tem Königlichen Jnsiegel. Gegeben Marienbad, den 11, Juli 1856.

(L. 8) Friedrich Wilhelm.

von der Heydt, von Westphalen, von Bodelshwingh.

| Fahre 1997 ad " fonds von wenigstens ein Prozent jährli<h unter Zuwachs der Zinsen " von den getilgten Schuldverschreibungen, nach Maßgabe des atel

ligfeitstermine zurü>zuliefern. | der Betrag vom Kapitale abgezogen.

Befriedi= | eine Gewährleistung Seitens | ist dur die Gesep-Sammlung |

| bis zum Schlusse des Jahres | Für die weitere Zeit werden

L ¿ i Hú6 ! Ce „f f j Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und | usa

| Wegebaukasse in pons-Serie beigedru>ten Talons. Aushändigung der neuen Zins - Coupons - Serie an den Jnbaber der Schuldverschreibung, sofern deren Vorzeigung rectzeitig geschehen ift.

| Gläubigers unkündbare Verschreibung zu einer Schuld von

| Thalern Preußisch Courant nach dem Münzfuße von 1764, welche für E d fontrahirt worden und mit vier Prozent jährlich zu ver-

| zinsen ist.

Die Rückzahlung der ganzen Schuld von Thalern geschieht vom allmälig aus einem zu diesem Behufe gebildeten Tilgungs-

Tilgungsplanes.

Die Folge - Ordnung der Einlösung der Schuldverschreibungen wird durch das Loos bestimmt. Der Kreis behält si<h jedoch das Recht vor, den Tilgungsfonds dur größere Ausloosungen zu verstärken, so wie sämmtliche no< umlaufende Schuldverschreibungen zu kündigen. Die ausgeloosten, so wie die gekündigten Schuldverschreibungen werden unter Bezeichnung ihrer Buchstaben, Nummern und Beträge, so wie des Termins, an welchem die Nüzahlung erfolgen soll, öffentlich bekannt ge- macht. Diese Bekanntmachung erfolgt sehs, drei, zwei und einen Monat vor dem Zablungstermine in dem Preußischen Staats-Anzeiger, dem Amts=- blatte der Königlichen Regierungen zu Arnsberg, Minden und Münster, der Kölnischen Zeitung und dem Briloner Kreisblatte.

Bis zu dem Tage, wo solchergestalt das Kapital zu entrichten ist, wird es in halbjährlichen Terminen am ten und am ten s von heute an gerechnet, mit vier Prozent jährlih in gleicher Münzsforte mit jenem verzinset.

Die Auszablung der Zinsen und des Kapitals erfolgt gegen bloße

Nüd>gabe der ausgegebenen Zins-Coupons, beziehungsweise dieser Schuld- | verschreibung, bei der Kreis-Wegebau-Kasse in Brilon, und zwar auch in der nah dem Eintritt des

Fälligkeitstermins folgenden Zeit.

Mit der zur Empfangnahme des Kapitals präsentirten Schuldver- {reibung sind auch die dazu gehörigen Zins-Coupons der späteren Fäl- Für die fehlenden Zins - Coupons wird

Die gekündigten Beträge, welche innerhalb dreißig Jahren nach dem NRüfzahlungs - Termine nicht erhoben werden, so wie die innerhalb vier Jahren nicht erhobenen Zinsen, verjähren zu Gunsten des Kreises.

Das Aufgebot und die Amortisation verlorner oder vernichteter Schuldverschreibungen erfolgt nach Vorschrift der Allgemeinen Gerichts- Ordnung Theil 1. Titel 51. $. 120 sequ. bei dem Königlichen Krei8-Ge- richte zu Brilon.

Zins-Coupons können weder aufgéboten, no< amortisirt werden. Doch soll Demjenigen, welcher den Verlust von Zins - Coupons vor Abe lauf der vierjährigen Verjährungsfrist bei der Kreisverwaltung anmeldet und den stattgehabten Besiß der Zins - Coupons dur<h Vorzeigung der Schuldverschreibung oder sonst in glaubhafter Weise darthut, nach Ablauf dèr Verjährungsfrist der Betrag der angemeldeten und bis dabin nicht vorgekommenen Zins-Coupons gegen Quittung ausgezahlt werden.

Mit dieser Schuldverschreibung find zehn bhalbjäbrige Zins-Coupons 1857, 1858, 1859, 1860, 1861 ausgegeben. Zins-Coupons auf fünfjährige Perioden

Die Ausgabe einer neuen Zins-Coupons-Serie erfolgt bei der Kreiê- Brilon gegen Ablieferung des der älteren Zins - Cous Beim Verluste des Talons erfolgt die

Zur Sicherheit der hierdur< eingegangenen Verpflichtungen haftet

der Kreis mit scinem Vermögen.

Dessen zu Urkund haben wir diese Ausfertigung unter unserer Unter-

" rift ertheilt.

A.

Provinz Westfalen. Regierungsbezirk Arnsberg. Obligation des Kreises Brilon Litt, 4.x N

O. über Thaler Preußisch Courant.

Auf Grund des unterm bestätigten Kreistagsbeschlusses vom wegen Aufnahme ciner Schuld von 100,000 Thalern bekennt |

fih die ständische Kommission für den Chausseebau des Kreises Brilon Namens des Kreises durch diese, für jeden Jnhaber gültige, Seitens des

Brilon, den O . Die Chaussee-Bau-Kommission des Kreises Brilon.

Anmerkung. Die t R Ls sind eigenhändig zu vollziehen.

Provinz Westfalen. Regierungsbezirk Arnsberg. Erster (bis zehnter) Zins-Coupon (1ste) Serte : Obligation des Kreises Brilon fl ¡ : über Thaler zu Prozent Zinsen über Thaler Silbergroschen. 5 i Der Jnhaber dieses Zins - Coupons empfängt gegen dessen Rücgade

am _. 185... und späterhin die Zinsen der vorbenannten