1856 / 223 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1820 Berliner Börse vom 19. September 1856.

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

Eisenhahan - Actien,

T5 eehsel - Ceuraze, F fandbriefe. |

Ameterdam...... 250 Fl. | Eurz 142;|Kur- und Neumärk, 3 dito ...... 250 Fl. | 2M. 141ZlOstpreussische „...- 3

Hamburg... 300 M. | urz Pommersche .......|3 E S - BPogeneche......... 4

41 S S. do. oe. 34 ‘4600 300 Fr. Schlesieche..…...... 38

Wien im 20 Fl. F. 150 Fl Vom Staat garantirte/ Augsburg... -..«- 150 Fi. Lit. B... S5 eipzig in Cour. im 14 Thl Vestprenses.. ..….... 35 uss 100 Thir. .......) Frkf. a. M. südd. W. 100 #1. Petersburg 100 S. B......

do =

f S S

¡8 bi

Rentenbriefe.

G n P E D 5 RL O

Q

a | Fur- und Neumärk. 4 Pommersehe ....... 4 Posgenache .. «s. 4

A

Preussische. ...... 4 ! Bhein- u. Westph.. 4

d _

Fonds - COourges

Freuss. Freiw. Anleihe. Stzatsanleihe von 1850. Cito von 1852.. dito von 1854... dito von 1855. dito von 1856 dito ven 1853... Stzaats-Schuldscheine .......c Främiensch. d. Seehd!. 2 00 Th. Priäm.Anl, v. 1855 à 100 Thir. Kur- und Neum. Schuldverschr. Gder-Deichbau-Obligationen k ib O E | 0, 0.

\ckck

p In Kas pas. S6- de E E

Schiegisehe,. «4

Anderc Soldmüinzer

O Ir. e, 11

ho N o D N UO

S

| i | |

ne

i

E

O îck MNTIOLE

eee oeuotrr

Nichtamtliche

C R

Br. | Gld. Lt Br.

Süchsische.. «e 1 24 _ Berlin - Stettiner 0 Pr. Bk. Anth.Seheine 139% 1357

Friedrichad’er...... 13% 13%]Cëln- Crefelder... 1062

Gld. Zt: Br. (Gld. : | Aachen-Düseeld... s 32 884 |Magd. -VVitt. Fzier. ¿o. Prioritäts-4 | 995 Jünster-Harmez 20. IL Emission 907 Fiederschl.-Mäürk... do. I. Emission Îo. Prioritäts- A nchen-MMastrichi o.Conv.Prioritäta- do. Prioritäts- ¿o. do. HI. Ser, Berg.-Märkieche .…. o. IV. Serie do. Prioritäts- Niederschl. Zwe?gb. do. do. II. Serie Cbezschles. Lit. A. áo. (Dortm.-Soest) o. Lit. B. Berl. Anb.Lii.A.u.B. do. Prior. Lit. ¿o. Frioriiïite- do. Prior. do. do. do. Prior. Lit. D. Berin - Hamburger. c. Prior. Lit, E: do. Prioritäis- Prinz Wilh. (84.-V.)|— do. do. II. Em. da. Prioritüts-5 Berlin-Potsd.-Magd. ¿o. ÎL. Seris.. 5 | S24l do. Prior. Cbög. do, Il. Serie.. è | 9257| do. do. Lit. C. Bheinisehe .. | S 20. do U | do.Quitgsb. (2ESE3— |— [142 do. (Stamm-} Prior. 4 7 Prior. Oblig. 4 o. Prioritäte-Oblig. 4 resìSchw.Frb. aîte 1725 171 io. vom Staat gsr. do. do. nee —| | |RKuhrort-Cref.-Kreie | | | Gladbacher .….... 84 ¿ 5 do. Prioritäts-|4&/100% | âo. Prioritäte-| 2 4 104|Cëin-Mindener …. |32/1571 1564| do. I. Seric.. 4 | do. Prior. Oblig. 102 | |Stargard-Posen.….. 8! do. do. IL Em S |— | do. Prioritia-|4 | L aal 02 | do. I, Emiesion|$2 do. IIL Emission é 91% Thürinzet. a el do. IV. Piniasioni4 91 | o. Prior.-Oblig. 45 1012 Düsseidorf-Elberf. .— | L do. [T Serie 44 1012 | Îo. Prioritäts- 4 | | Wh (Cas.-Gêbg.)alte—| | | da. Prieritäts- 5 | | ¿0. neue —-| 159; | Magdeb. - Haiberst.. | j Prioritäts-4 | 901 | Magdeb. - Wittenb. . |—| 1I, Emission 45/1005

Notirungen.

bd ijads wo SS! I

N I

o\

E468

N nd L)

Ee |

& t

Ga

|

| \ î

Li

1

Ausl. Prioritäts- A ctien.

Nordb. (Friedr. Wüilh.}

Belg. Oblig. J. de l’Est

o. Samb. et Meuee

| Ausländ. E Stamm-A ctien.

Ämnsterdaim -Rotterdarn /- Kle ALtODA ete oaenoes Loebau-Zittau

Lu ¿wigshafen - Bexbach Mainz-Ludwigshafen... Neustadt - Weiesenburg |

1 c

Disconto Commandit-|

E e |

Nordb. (Friedr. Wilh.)

62 Mecklenburger... 58 58 Zarskoje-Selo.......

[Zt Br. Gld, Zf| Br. Gld. Ausländ. Fouds Poln. Pfdbr. in S.BbI.4 | 93; 92; e L l do, Part, 600 El dd 4074 Braunechw. Bank...... 4 1544 153{|Sardin. Engl. An!eihe. Darmst. Bank 4 1585 |Sardio. bei Rothsehild. do. Il Emiss!on.. 4 | Hamb. Feuer-Kasze.., Geraer Bank 4 | 30. Staats-Präm.-Ani. Weimar. Bank, .......4 Lübecker Staatz - Aci. Desterreich, Metall... 5 Kúurhess. Pr. Obl. 40 Th. da. Nationai-Ánleihe 5 N, Bad. do. 35 Fl... ¿o0. Präm. Anleihe 4 Schaumburg-Lippe de, Res. Stiegl. 5. Anl./5 A aach nts) o do 6. Anl. 5 Span. 3% inl. Schuld. 1073 do. Ll à 3% steigende| . Engl. Anleihe... | A

U fa. e L : a

|

S | da

|

t 1

E

1! 4

D D

S |

Ln

j —_—

o |

Berlin - Potsdam - Magdeburger 1307 a 131 gem. a 190 gem. Disconto Commandit - Antheile 133# a 13475 gem. a 142 gem. Geraer Bank 1127 a 113 gem,

Darmst

| | [s Breslau-Schw.-Freib. neue 157 a 160 gem.

VV eimarsche Bank 133 a #

Lo. Cert. L. &.

l |

|

| . Peln. Sechatz-ObI, |

VV ilhelmsbahn (Cosel-Oderberg) alte 188 ädt. Bank 158%, 1574 a 158 gem. Darmstädt. Bank II. Emiss10n 4423 gem. Oestr. National-Anleihe 82 a 81% gem.

T E T I E I E E E E T E R A A E

Berlin ;, 19, September. Die Stimmung der heutigen Börse war 1m Allgemeinen eine matie und die Course der meisten Actien

etwas niedriger als gestern, mit Ausnahme von Kosel-Oderberg, welche beträchtlich höher bezahlt wurden.

Berliner Getreidebörsze , vom 19. September.

Weizen loco 70—4100 Kthlr.

_ Roggen loco 56—585 Rthlr., do. 85 86pfd. 595 Rihlr. incl. Ge- wicht bez., do. 85psd. 57 Rihlr. pr. 82pfd. bez., September 56{—553 Kthlr. bez., 56 Br., 55% G, September-Oktober 55%—{—# Kthlr. bez. u. G., 55% Br., Oktober-November 53{—53 Rthlr. bez. u. G., 5324 Br., Novernober - Dezember 515 Rthir. bez. u. Br., 51 G., Frühjahr 50{- 50 Rthlr. bez. u. G., 503 Br.

Gerste, grosse 46—50 Rthlr , 76pfd. 505 Rthlr, pr. 25 Sch. bez.

Hafer 24 30 Riblr,

Erbsstn 46 52 Rthir.

Rüböl loco 175 Rihlr. Br., September 174 Rihlr. Br, 17% G., Septèmber - Oktober 17!/—*& Rihlr. bez, 17% Br. u. G., Oktober-No- vember 17! RthIr. bez. u, Br., 17 G., November-Dezember 164 —417 Rihlr. bez. u. G., 174 Br. 1

E M Br, Lief. September-October 14% bez.

Lichttalg gelb. russ. 16% Rthlr. Br., 165 G. 6

Spiritus loco ohne Fass 355—343 Kthlr. bez., September 995 bis 34: RthIr bez. u. G., 343 Br, September - Oktober 32 31; Rihlr. bez. u. G.. 31% Br., Oktober-November 305—30 Rihlr. bez-, November - Dezember 28%—28 Rihlr. bez. u. G., 282 Br., 27—26ck Rihlr. bez., 27 Br., 265 G. Î S

Weizen fest. Roggen loco höher gehalten, Termine bet sehr er ringem Geschäft in fester Haltung; gek. 50 WspI. Rüböl anziehend. Spiritus flau.

TId. Dep: #W8reutau, 19. September, 1 Uhr 10 Minuten Nachm. (lel. L d. Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 98 Br. Peine, Actien 171% Br., neuer Emission 1584 G. Oberschlesische Actien N A. ‘012 G Oberschlesische Actien Lit. B. 1807 G Obereche Prioritäts-Obligationen D 89% G. Oberschlesische Prioritäts-ObigW, nen E. 784 Br. Kosel - Oderberger 185% G., neuer ege Las G. Kosel-Oderberger Prioritäts - Obligationen 89% Br. Neisse- ties Actien 72% Br, L blr. Br. Spiritus pr. Eimer zu 60 Quart bei 80 pCt. Tralles 15% M âer Weizen, weiss. 85—111 Sgr., gelb. 85—105 Sgr. Roggen 60— Gerste 46 -53 Sgr. Hafer 27—30 Sgr. Die Börse war sehr flau gestimmt und die Course stark nur Kosel-Oderberger waren zu höheren Preisen sehr gesragt-

weichend,

Palmöl 416 Rihlr. bez. u. Br.

Redaction und Rentantur: Schwieger.

Berlin, Druck und Verlag der Königlichen Geheimen Ober-Hosbuchdruckert!.

(Nudolph Deer.)

Das Abonnement beträgt : 25 Sgr. ür das Vierteljahr j ailen Theilen der Monarclze hne Preis - Erhöhung.

Staats-

Alle Past Auñatlen des In - und Auslandes nehmen Sestellung an, für Serliu die Expedition des Königl. Preußischen Staats-Anzeigers :

Mauer- Straße Nr. 54.

E

M 223.

sr

Berlin, Sonntag

Se. Majestät der König Haben Allergnädigft geruht: Dem General-Adjutanten, General-Lieutenant von Gerla ch den Rothen Adler-Orden erster Klasse mit Eichenlaub in Brillan-

ten, dem Ober-Schloßhauptmann, Witklichen Geheimen Rath von | Meverink, den Rothen Adler-Orden erster Klasse mit Eichen= | saubz dem Landrath des Kreises Wittenberg und Deichhauptmann yon Jagow auf Wachsrorf , den Rothen Adler - Orden dritter Klasse mit der Schleife , so wie dem Pfarrer, Dekan Wanner zu | Hettingen in den Hohenzollernschen Landen, und dem Pfarrer |

Prit\{ch zu Eckersdorf im Kreise Sagan, den Rothen Adler-Orden vierter Klasse zu verleihen z ferner

Den bisherigen außerordentlichen Professor Dr. A. Middel-

dorpf in Breslau zum ordentlichen Professor der Chirurgie in der | und Baumwolle, sowobl zu Bekleidungsstoffen und Bändern, wie auch

medizinishen Fakultät der dortigen Universität zu ernennen.

Berlin, 20, September.

Se. Königliche Hoheit der Prinz Georg von Preußen ist‘von Ostende wieder hier eingetrosfen,

Peinißeriun: für Sandel, Bewerbe und dffentlice Arbeiten.

Dem Kaufmann J. H. F. Prillwibß in Berlin is unter dem September 1856 ein Patent

auf mechanische Mittel zur Bewegung von Jacquard= |

Moschinen und Schüßeukasten an Webestühlen in der

durch Zeichnung und Beschreibung nahgewiesenen Zu-

sammenseßung und ohne Jemanden in der Benußung

bekannter Theile zu beschränken, auf fünf Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und f des preußischen Staats ertheilt worden.

ür den Umfang

Bekanntmachung vom 18, September 1856

wegen des diesjährigen Eintritts in die neu er-

rihtete Muster-Zeichnen-Schule beim Königlichen Gewerbe-Institut hier.

Auf Verfügung Seiner Excellenz des Herrn Handels-Ministers

Muster-Zeichnen-Schule am hiesigen Königlichen Gewerbe-Jnstitut zum 4, f, Mts. hiermit zur öffentlichen Kenntniß und fordere die- jenigen, welche den Eintritt in dieselbe beabsichtigen, weisung auf die Bestimmungen der $. 10, 11 und 12 des nah- solgenden höheren Orts genehmigten Reglements (a,) auf, sih bei mir {riftlich zu melden.

Berlin, den 18, September 1856.

Der interimistische Director des Königlichen Gewerbe-Instituts.

Manger, Professor,

| Vorbereitungs-Klasse, und in ciner Musterzeichnen-Klasse.

/ | A Jahre, unter Hin=- |

den 21. September

Ct 2-1 “L A B, Fa Ua Cn P E A P E 0E E A T A E t T Sd E B E L 2 vi E U Eo 10A E

Reglement der Muster=-=Zeichnenschule hierselb st. Vom 8. September 1856.

1,

Die beim Königlichen Gewerbe - Jnstitute hierselbst errichtete Muster- Zeichnen-Schule hat den Zweck, Zeichner zu bilden, welche nach vollende- ter Lebrzeit fähig sind, sowohl in Fabriken als Musterzeichner zu wirken, als insbesondere selbstständigen Kunst - Werkstätten, in welchen Muster (dessins) für Fabriken gefertigt werden, vorzustehen und in diesen wiederum junge Leute zu gleihem Zwecke heranzubilden. Der Unterricht wird fich erstrecken auf die Darstellung von Mustern für Tapeten, für bunte Wachsleinewand und Wachstücher, für Zeugdruck in Seide, Wolle und Baumivolle, für Damast und Buntwebereien in Seide, Wolle, Leinen

zu Möbelstoffen und Teppichen ; für Spißen und Kanten. 2 Die Muster-Zeichnen-Schule steht unter der speziellen Leitung eines besondern technischen Vorstehers und unter der Oberaufsicht des Direc- tors des Königlichen Gewerbe-Jnstituts. H

Der Unterricht im Zeichnen wird in zwei Klassen ertheilt , in einer Gemeinschaft- lier Unterricht fär die Schüler beider Klassen findet stait: in der Far- benlehre, in der Kenntniß der Druckvorrichtungen, und in der Zusammen- seßung der Webestühle.

Auch vird den einzelnen Schülern in der ersten Zeit des Vesuchs der Anstalt, Unterweisung in der praktischen Weberei, und ber Kunft des Patronirens, soweit die Kenntniß davon für das Musterzcichnen noth- wendig ift, ertheilt werden. i

l Der Unterricht in der Vorbereitungsklasse beginnt mit dem Zeichnen

| bon Ornamenten, nach Modellen und schließt mit dem Zeichnen ganzer | menschlicher Figuren nach der Antike, |_in einem gemeinschaftlihen Naume ohne Nücksiht auf die Dauer ihres | Schulbesuhs nah Maßgabe des Grades der Ausbildung jedes Einzelnen

Die Lehrlinge dieser Klasse werden

unterrichtet. : C D.

Der Unterricht in der Musterzeichnen - Klasse beginnt mit der Zeich- nung von Blumen und Blattiwerk nach der Natur und geht dann, um den Schüler in den mechanischen Fertigkeiten und in der Kolorirung der Muster - Zeichnungen zu üben, zur Kopirung von Mustern über. Die Haupt - Aufgabe dieser Klasse ist: die Composition, d. i. die Zusammen- stellung und Erfindung neuer Muster und zwar weniger durch Zusammens tragen verschiedener Motive vorhandener Muster, als dur Aufsuchung neuer Motive aus der Natur und durch deren Verwendung zu neuen Mustern. Die Schüler dieser Klasse werden ebenso wie in der Vorberei-

| tungs-Klasse, zwar in einem gemeinschaftlichen Raume, aber nah Maß-

gabe des Grades ihrer Ausbildung aae L Die Verseßung der Schüler aus der Vorbereitungs- in die Muster- zeichnen - Klasse ist an bestimmte Jahres - Abschnitte nicht gebunden. Sie findet zu jeder Zeit statt, sobald“ nah dem Urtheil des Vorstehers der Anstalt die Ausbildung eines Schülers in der Vorbereitungs-Klasse den erforderlichen Grad erreicht hat. i E Schüler, welche bei ihrem Eintritt in die Anstalt eine ausreichende

stände besißen, treten sofort in die Musterzeichnen-Klasse, E Die Dauer des Unterrichts in der Musterzeichnen-Klasse ist mindestens

a

«be Die Zabl der täglichen Unterrichtsstunden in der Vorbereitungsklasse wird vorläufig auf 6, in der Musterzeichnen-Klasse auf 8 festgeseßt. Die Ferien fallen mit denen des Gewerbe-Jnstituts vom 19. August bis 1. Oktober, zu Weihnachten und Ostern mit jedesmal 10 Tagen , zu-

sammen. g (

Das Lehrerpersonal wird bestehen : N j :

1) aus dem Lehrer der Musterzeichnen - Klasse, welcher zugleih Vor- steher der Anstalt ist; L

9) aus einem Zeichnenlehrer der 2ten Klasse;

Pud